Mit seinen umfangreichen und leistungsstarken Features ist Confixx speziell auf die Bedürfnisse von Webhostern zugeschnitten.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit seinen umfangreichen und leistungsstarken Features ist Confixx speziell auf die Bedürfnisse von Webhostern zugeschnitten."

Transkript

1 Was ist Confixx? Confixx ist eine komfortable Weboberfläche zur automatisierten Kundenverwaltung auf linuxbasierten Webservern. Confixx beinhaltet Oberflächen für den Administrator, Wiederverkäufer und Endkunden. Mit seinen umfangreichen und leistungsstarken Features ist Confixx speziell auf die Bedürfnisse von Webhostern zugeschnitten. Kein Server ohne Oberfläche Jede einzelne Adresse, Passwortänderung oder Datenbankeinrichtung schriftlich oder mündlich beim Support des Webhosters zu beantragen ist für den Endkunden kompliziert und entspricht nicht mehr dem technischen Stand. Heute muß jeder Webhoster seinen Kunden ein Tool zum Verwalten des Speicherplatzes oder zum Verwalten von Adressen zur Verfügung stellen. Confixx ist eine Allround-Lösung, die alle Bereiche der Serveradministration abdeckt. Vorteile für Webhoster Webhoster, die Confixx einsetzen, heben sich von der Konkurrenz ab, weil Sie ihren Kunden ein umfangreiches Leistungsangebot bieten können. Dabei sparen sie auch noch Zeit und Geld. - schnelles automatisiertes Anlegen von Kunden mit Domains - umständliche Bearbeitung von Systemdateien über die Shell entfällt - beliebig viele Wiederverkäufer können eingerichtet werden, sie benötigen keine root-rechte - ungelerntes Personal kann Kunden/Wiederverkäufer anlegen und betreuen - ausführliche grafische Auswertung des Transfervolumens für jeden Wiederverkäufer und Kunden zur genauen Abrechnung des Transfervolumens - den Endkunden können umfangreiche Leistungen geboten werden - viele Supportanfragen entfallen, weil Endkunden alle Leistungen selbständig verwalten können Vorteile für Endkunden deren Webhoster Confixx einsetzt Endkunden profitieren von dem hohen Funktionsumfang und können alle wichtigen Leistungen und Funktionen rund um ihre Domain und ihren Speicherplatz selbständig und ohne Wartezeiten einrichten. Confixx übernimmt die Verwaltung von - virtuellen Hosts für Domains und Sub-Domains - FTP-Benutzern - Adressen - POP3-Benutzern - Auto-Respondern - MySQL-Kundendatenbanken - Webalizer - Disk-Quotas - IP-Adressen - FrontPage Server Erweiterungen - vorinstallierten CGI-Programmen - SSL-gesicherten Domains -.htaccess-dateien (Passwortschutz/Fehlerseiten) Confixx beinhaltet je eine grafische Oberfläche für den Administrator, für Wiederverkäufer und für Endkunden. Für jede Oberfläche läßt sich durch jeden Benutzer die bevorzugte Sprache erstellen.

2 Features der Administratoroberfläche - Wiederverkäufer anlegen Beliebig viele Wiederverkäufer mit individuellen Rechten können angelegt werden. Folgende Leistungen können beliebig eingeschränkt an Wiederverkäufer vergeben werden: - Anzahl der Endkunden - Speicherplatz/Transfervolumen - Anzahl der Sub-Domains - Transfervolumen - Adressen - Autoresponder für Adressen - POP3-Postfächer - Zusätzliche FTP-Benutzer - MySQL-Datenbanken - Vorinstallierte CGI-Scripte Der Administrator kann einstellen, ob der Wiederverkäufer die gesetzten Beschränkungen bewußt überschreiten darf. Wenn dies der Fall ist, werden sowohl Administrator und Wiederverkäufer informiert. Wiederverkäufer erhalten eine eigene Confixx-Weboberfläche und benötigen keine root-rechte auf dem Server. - Personenspezifische Daten Für jeden Wiederverkäufer können personenspezifische Daten eingetragen werden. Dies ermöglicht z.b. eine einfache Zuordnung von Systembenutzern zu Kunden in der Buchhaltungssoftware. - Rundschreiben an Wiederverkäufer Der Administrator kann eine gleichzeitig an alle Wiederverkäufer verschicken. - Umfangreiche Statistik über verwendete Leistungen der Wiederverkäufer und Endkunden. - Leistungsstarke Transferauswertung ausführliche Messung des Transfervolumens getrennt nach Web- und FTP-Transfer für den gesamten Server, einzelne Wiederverkäufer bis hin zum einzelnen Endkunden. Das Transfervolumen wird jeweils in einer grafischen Auswertung für ganze Monate und einzelne Tage dargestellt. - Erweiterte HTTP-Einträge Der Administrator kann über die Weboberfläche zusätzliche Zeilen in die virtual-host-einträge der Konfigurationsdatei des Webservers hinzufügen. Er kann auswählen, ob der Eintrag für alle Kunden, alle Kunden eines Wiederverkäufers, einen Kunden oder für einzelne Domains gemacht werden soll. - Vorlagen Wenn ein Wiederverkäufer angelegt wird, kann eine vorher definierte Standard- an den neuen Wiederverkäufer verschickt werden. In diese können der Benutzername und Passwort automatisch übernommen werden. - Kundenzuordnung Kunden können nachträglich von einem Wiederverkäufer zu einem anderen Wiederverkäufer verschoben werden. - Wiederverkäufer sperren Der Administrator kann ganze Wiederverkäufer und die gesamten Endkunden des Wiederverkäufers sperren und wieder freigeben. Während der Wiederverkäufer gesperrt ist kann er sich nicht in die Confixx-Weboberfläche einloggen. Die Kunden des Wiederverkäufers können sich ebenfalls nicht in die Confixx-Weboberfläche einloggen, außerdem ist der FTP-Zugriff, sowie der Zugriff auf die POP3-Postfächer und die Webseiten der gesperrten Endkunden nicht möglich.

3 Features der Wiederverkäuferoberfläche (Diese Features können vom Administrator beliebig eingeschränkt werden.) - Kunden anlegen Der Wiederverkäufer kann Endkunden anlegen und, gemäß seinen eigenen Rechten, Leistungen wie Speicherplatz, Adressen usw. vergeben. - Personenspezifische Daten Für jeden Kunden können personenspezifische Daten eingetragen werden. Dies ermöglicht z.b. eine einfache Zuordnung von Systembenutzern zu Kunden in der Buchhaltungssoftware. - Angebotsvorlagen Beliebig viele Angebotsvorlagen können angelegt werden. Es handelt sich hierbei um Voreinstellungen die beim Anlegen von Endkunden geladen werden. So muß der Speicherplatz für z.b. ein Angebot mit 25 MB, 25 Adressen usw. nicht immer wieder neu eingegeben werden. - Vorlagen Wenn ein Endkunde angelegt wird, kann eine vorher definierte Standard- an den neuen Kunden verschickt werden. In diese können der Benutzername und Passwort automatisch übernommen werden. Je Angebotsvorlage kann eine Vorlage erstellt werden. - Rundschreiben an Wiederverkäufer Ein Wiederverkäufer kann eine gleichzeitig an seine Kunden verschicken. - Eigene Hilfeseiten für Endkunden Der Wiederverkäufer kann eine eigene Hilfeseite erstellen, die in der Confixx-Weboberfläche für Endkunden verfügbar ist. Dort kann der Wiederverkäufer z.b. einen Link zum Confixx-Benutzerhandbuch und Informationen zum technischen Support angeben. - Kunden sperren Einzelne Kunden können komplett gesperrt werden. Der Zugriff auf die Confixx-Weboberfläche, FTP- und POP3- Zugriff sind nicht möglich. Wenn der Kunde wieder freigestellt wird, sind alle Leistungen wieder verfügbar und müssen nicht neu eingerichtet werden. - Leistungsstarke Transferauswertung ausführliche Messung des Transfervolumens getrennt nach Web- und FTP-Transfer für den gesamten Wiederverkäufer oder einzelnen Endkunden. Das Transfervolumen wird jeweils in einer grafischen Auswertung für ganze Monate und einzelne Tage dargestellt. - Umfangreiche Statistik über verwendete Leistungen der Endkunden.

4 Features der Endkundenoberfläche (Diese Features können vom Wiederverkäufer beliebig eingeschränkt werden.) - verwaltung Endkunden können POP3-Postfächer und Aliase einrichten. Aliase können auf POP3-Postfächer oder auf bestehende Adressen weiterleiten. Catch-All Aliase () können für jede Domain des Kunden eingerichtet werden. Eine Adresse kann auf bis zu 10 andere Adressen oder POP3-Postfächer weiterleiten. - Sprachauswahl Jeder Endkunde kann seine eigene Sprache für die Confixx-Oberfläche wählen und speichern. - Passwortänderung Die Passwörter für FTP-Benutzer, Benutzer für die Confixx-Oberfläche, Frontpage, Datenbankbenutzer, POP3- Postfächer, Webalizer-Statistik oder für geschützte Verzeichnisse lassen sich über die Oberfläche ändern. - Sub-Domains & Domainregeln Für alle Domains können Sub-Domains eingerichtet werden. Domains und Sub-Domains lassen sich in beliebige Verzeichnisse innerhalb des Homeverzeichnisses weiterleiten. Für eine Sub-Domain kann ein Wildcard-Eintrag (*.domain.nic) eingerichtet werden. - Webalizer-Statistiken Die grafische Webalizer-Auswertung ist über einen Link aufrufbar. Die Statistiken sind passwortgeschützt. Das Passwort ist getrennt vom Hauptbenutzerpassort änderbar. - MySQL-Datenbanken Endkunden können eigene MySQL-Datenbanken selbständig anlegen oder löschen. - Passwortgeschützte Verzeichnisse können eingerichtet werden - Eigene Fehlerseiten können komfortabel über eine Oberfläche festgelegt werden - FTP-Benutzer Endkunden können zusätzliche FTP-Benutzer einrichten - Spezieller Login für FTP- und POP3-Benutzer Confixx bietet eingeschränkte Oberflächen für FTP- und POP3-Benutzer. Diese Oberflächen lassen nur das Ändern des Benutzerpasswortes und den Zugriff auf WebMail bzw. WebFTP zu. So können Endkunden FTP- oder POP3- Benutzer an dritte Personen weitergeben, ohne das eigene Passwort preisgeben zu müssen. - WebMail Weboberfläche zum Erstellen und Lesen von s über einen Browser. WebMail verfügt über ein integriertes Adressbuch und kann Signaturen verwalten. - WebFTP Weboberfläche zum Up- und Download- von Dateien auf den Server. Ein FTP-Programm wird nicht benötigt.

5 Systemvoraussetzungen Confixx wurde mit folgenden Distributionen getestet: RedHat 6.2 / 7.0 / 7.1 / 7.2 Caldera OpenLinux 2.4 SuSe 6.1 / 6.4 / 7.0 / 7.1 / 7.2 Mandrake 7.1 Slackware 7.1 Debian 2.2 Datenbank (1) mysql (2) PostreSQL Perl FTP-Server (1) WuFTP (2) ProFTP MTA (Mail Transfer Agent) (1) Sendmail (2) qmail (3) Postfix Webserver (1) Apache mit PHP-Modul

Turbox ist eine registrierte Marke von:

Turbox ist eine registrierte Marke von: Turbox Servermanager Die Systemlösung für ISPs und ASPs mit vollautomatischem Server-Management und Konfiguration aller wichtigen Serverdienste wie Web-Server, Mail-Server, FTP-Server usw... Turbox Servermanager

Mehr

Resellerhandbuch. version 2.0-r1

Resellerhandbuch. version 2.0-r1 Resellerhandbuch version 2.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffserklärung 3 2 Bereiche der Anbieteroberfläche 3 3 Allgemein 4 3.1 Übersicht.............................. 4 3.2 Passwort ändern.........................

Mehr

Resellerhandbuch. version 1.6-r1

Resellerhandbuch. version 1.6-r1 Resellerhandbuch version 1.6-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffserklärung 3 2 Bereiche der Anbieteroberfläche 3 3 Allgemein 4 3.1 Übersicht.............................. 4 3.2 Passwort ändern.........................

Mehr

Anbieterhandbuch Stand: 26.08.2001

Anbieterhandbuch Stand: 26.08.2001 Anbieterhandbuch Stand: 26.08.2001 Inhaltsverzeichnis 1. Begriffserklärung 2. Bereiche der Anbieteroberfläche 2.1. Allgemein 2.1.1. Übersicht 2.1.2. Passwort ändern 2.1.3. Sprachauswahl 2.1.4. Servermeldungen

Mehr

Anbieterhandbuch Stand: 27.03.2001

Anbieterhandbuch Stand: 27.03.2001 Anbieterhandbuch Stand: 27.03.2001 Inhaltsverzeichnis 1. Begriffserklärung 2. Bereiche der Anbieteroberfläche 2.1. Allgemein 2.1.1. Übersicht 2.1.2. Passwort ändern 2.1.3. Rechte des Anbieters 2.1.4. Servermeldungen

Mehr

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung 1. Was ist VISAS? VISAS ist eine Weboberfläche, mit der Sie viele wichtige Einstellungen rund um Ihre Internetpräsenz vornehmen können. Die folgenden Beschreibungen beziehen sich auf alle Rechte eines

Mehr

- 1 - 1. Allgemeines 1.1 Was ist VHCS? 1.2 Der Login 1.3 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen 1.4 Die Bereiche der VHCS-Weboberfläche

- 1 - 1. Allgemeines 1.1 Was ist VHCS? 1.2 Der Login 1.3 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen 1.4 Die Bereiche der VHCS-Weboberfläche 1. Allgemeines 1.1 Was ist VHCS? 1.2 Der Login 1.3 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen 1.4 Die Bereiche der VHCS-Weboberfläche 1.5. H A U P T M E N Ü 1.5.1. Konten Information(en) 1.5.1.2 Wiederverkäufer-Support-Anfragen

Mehr

Confixx User Manual version 2.0. Inhaltsverzeichnis

Confixx User Manual version 2.0. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx? - Allgemeine Information...2 2 Die Bereiche der Weboberfläche...3 3 Allgemein...4 3.1 Übersicht...4 3.2 Passwort ändern...5 3.3 Transfervolumen...6 3.4 Zugriffsstatistiken...7

Mehr

Resellerhandbuch. version 3.0-r1

Resellerhandbuch. version 3.0-r1 Resellerhandbuch version 3.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffserklärung 4 2 Bereiche der Anbieteroberfläche 4 3 Allgemein 5 3.1 Übersicht.............................. 5 3.2 Passwort ändern.........................

Mehr

Endkundenhandbuch Confixx-Pro

Endkundenhandbuch Confixx-Pro Endkundenhandbuch Confixx-Pro Version1.6-r1 Confixx - Endkundenhandbuch Version 1.6-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx?...4 1.1 Der Login...4 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen...4 2 Die

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 1.1 - Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 3.1 - Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch Administratorhandbuch version 1.6-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffserklärung 3 2 Bereiche der Administratoroberfläche 3 3 Allgemein 4 3.1 Übersicht.............................. 4 3.2 Passwort ändern.........................

Mehr

Endkundenhandbuch Stand: 24.08.2001

Endkundenhandbuch Stand: 24.08.2001 Endkundenhandbuch Stand: 24.08.2001 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Confixx? Allgemeines 1.1. Der Login 1.2. Zeitliche Verzögerung von Einstellungen 2. Die Bereiche der Weboberfläche 2.1. Allgemein 2.1.1.

Mehr

1. Benutzer-Login Login

1. Benutzer-Login Login 1. Benutzer-Login Geben Sie im Browser die Adresse http://ucp.cia-ug.eu ein. Im darauffolgenden Fenster (siehe Abb. 1) melden Sie sich mit dem Benutzernamen und dem Passwort, welche Sie bereits per Email

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch Administratorhandbuch version 2.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffserklärung 3 2 Bereiche der Administratoroberfläche 3 3 Allgemein 5 3.1 Übersicht.............................. 5 3.2 Passwort ändern.........................

Mehr

Allgemeine Hilfe. Für die Übertragung Ihrer Dateien auf den Server gibt es für Sie zwei Möglichkeiten, bei beiden wird FTP verwendet:

Allgemeine Hilfe. Für die Übertragung Ihrer Dateien auf den Server gibt es für Sie zwei Möglichkeiten, bei beiden wird FTP verwendet: Allgemeine Hilfe In diesem Abschnitt werden Ihnen allgemeine Schritte wie z.b. das Einrichten von E-Mail Adressen und das Uploaden von Daten mit einem FTP-Programm erklärt. 1 FTP - so lädt man Dateien

Mehr

Domain Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005

Domain Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Domain Control System [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Seite 1 von 9 Einfü hrung Das 4eins Domain Control System (DCS) stellt Ihnen verschiedene Dienste und Funktionen für die Konfiguration

Mehr

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Unser technischer Support steht Ihnen von Montag bis Freitag von 09:00-12:00 Uhr und von 14:00-17:00 Uhr zur Seite. Sie können uns Ihre Fragen selbstverständlich

Mehr

Endkundenhandbuch. version 1.6-r1

Endkundenhandbuch. version 1.6-r1 Endkundenhandbuch version 1.6-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx? - Allgemeines 4 1.1 Der Login............................. 4 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen........... 5 2 Die Bereiche

Mehr

WeMaD. Präsentation von. Thomas Hühn. 07.12.2004 WeMaD 1

WeMaD. Präsentation von. Thomas Hühn. 07.12.2004 WeMaD 1 WeMaD Präsentation von Thomas Hühn 07.12.2004 WeMaD 1 Inhaltsverzeichnis Allgemein Seite 3-16 Provider Seite 18-22 Kunde Seite 23-27 Spezifikationen Vielen Dank Seite 28-30 Seite 31 07.12.2004 WeMaD 2

Mehr

Endkundenhandbuch. version 2.0-r1

Endkundenhandbuch. version 2.0-r1 Endkundenhandbuch version 2.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx? - Allgemeines 4 1.1 Der Login............................. 4 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen........... 5 2 Die Bereiche

Mehr

Endkundenhandbuch. version 3.0-r1

Endkundenhandbuch. version 3.0-r1 Endkundenhandbuch version 3.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx? - Allgemeines 5 1.1 Der Login............................. 5 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen........... 7 2 Die Bereiche

Mehr

Confixx - Endkundenhandbuch version 3.0. 1 Was ist Confixx? - Allgemeines 5 1.1 Der Login... 5 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen...

Confixx - Endkundenhandbuch version 3.0. 1 Was ist Confixx? - Allgemeines 5 1.1 Der Login... 5 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen... Benutzerhandbuch Confixx-Weboberfläche Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx? - Allgemeines 5 1.1 Der Login............................. 5 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen........... 7 2 Die

Mehr

STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config

STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config Webseite (Domain) einrichten Loggen Sie sich unter ISPConfig ein. Im Hauptmenü können Sie jetzt direkt eine Webseite (Domain) einrichten oder zunächst einen Kunden. Klicken

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung version 2.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Installationsvorbereitung 4 1.1 Grundvoraussetzungen..................... 4 1.1.1 Apache........................... 5 1.1.2 Perl.............................

Mehr

Handbuch für Endkunden

Handbuch für Endkunden Handbuch für Endkunden PREMIUM Edition 2003 Version 1.0.1 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx Allgemeines... 4 1.1 Der Login... 4 1.2. Zeitliche Verzögerung von Einstellungen... 4 2 Die Bereiche der Weboberfläche...

Mehr

SCHNELLEINSTIEG FÜR DEN WEBSERVER

SCHNELLEINSTIEG FÜR DEN WEBSERVER SCHNELLEINSTIEG FÜR DEN WEBSERVER Inhalt SCHNELLEINSTIEG FÜR DEN WEBSERVER... 1 SCHNELLEINSTIEG FÜR WEBSERVER... 3 WAS KANN DER WEBSERVER?... 4 DOMAINVERWALTUNG... 4 DOMAINZUORDNUNG... 4 DIREKTE UMLEITUNG...

Mehr

kreativgeschoss.de Webhosting Accounts verwalten

kreativgeschoss.de Webhosting Accounts verwalten kreativgeschoss.de Webhosting Accounts verwalten Version 1.2 Dies ist eine kurze Anleitung zum Einrichten und Verwalten Ihres neuen Kunden Accounts im kreativgeschoss.de, dem Webhosting Bereich der Firma

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung version 2.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Installationsvorbereitung 4 1.1 Grundvoraussetzungen..................... 4 1.1.1 Apache........................... 5 1.1.2 Perl.............................

Mehr

Adminer: Installationsanleitung

Adminer: Installationsanleitung Adminer: Installationsanleitung phpmyadmin ist bei uns mit dem Kundenmenüpasswort geschützt. Wer einer dritten Person Zugriff auf die Datenbankverwaltung, aber nicht auf das Kundenmenü geben möchte, kann

Mehr

Beschreibung Controll Panel

Beschreibung Controll Panel Beschreibung Controll Panel Das Hosting Control Panel ist sozusagen das "Kontrollzentrum" Ihres Webhostings. Hier haben Sie Zugriff auf alle Funktionen, die Ihr Hosting mit sich bringt. Sie können z.b.

Mehr

Anleitung ISPConfig 3 für Kunden

Anleitung ISPConfig 3 für Kunden Anleitung ISPConfig 3 für Kunden Zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung Ihrer Dienste bei Providing.ch GmbH ist das Kontrollpanel der ISPConfig Verwaltungssoftware. Sie können damit: Mail-Domänen hinzufügen

Mehr

Erste Schritte für Confixx Reseller

Erste Schritte für Confixx Reseller Erste Schritte für Confixx Reseller Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1 Was ist Confixx?... 3 1.2 Wie melde ich mich an Confixx an?... 3 2. Allgemein... 5 2.1 Übersicht... 5 2.2 Servermeldungen... 5 2.3 Passwort

Mehr

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM Inhaltsverzeichnis SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM... 1 SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE... 3 WAS KANN HOSTED EXCHANGE BASIC /

Mehr

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey Kurzanleitung RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal - 2 - Vorwort zu dieser Anleitung SysCP ist eine freie und kostenlose Software zur Administration von Webservern.

Mehr

my.green.ch... 2 Domänenübersicht... 4

my.green.ch... 2 Domänenübersicht... 4 my.green.ch... 2 Domänenadministrator... 2 Kundenadministrator... 3 Standard Benutzer... 3 Domänenübersicht... 4 Domänen... 5 Benutzer und E-Mail... 5 Liste der Benutzer... 5 Hosted Exchange... 7 Mail

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Kundenbereich HANDBUCH

Kundenbereich HANDBUCH www.flatbooster.com Kundenbereich HANDBUCH deutsche Auflage Datum: 03.12.2011 Version: 1.0.3 Download: http://flatbooster.com/support Inhaltsverzeichnis 1 Kunden Verwaltung 1 1.1 News & Meldungen.................................

Mehr

Endkundenhandbuch Version 3.1

Endkundenhandbuch Version 3.1 Endkundenhandbuch Version 3.1 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx? Allgemeines...3 1.1 Der Login...3 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen...3 2 Die Bereiche der Weboberfläche...4 3 Allgemein...4

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch Administratorhandbuch version 3.0-r1 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffserklärung 4 2 Bereiche der Administratoroberfläche 4 3 Confixx Easy 5 4 Allgemein 6 4.1 Übersicht.............................. 6 4.2 Passwort

Mehr

Endkundenhandbuch Version 3.1. Inhaltsverzeichnis

Endkundenhandbuch Version 3.1. Inhaltsverzeichnis Endkundenhandbuch Version 3.1 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confixx? Allgemeines...3 1.1 Der Login...3 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen...3 2 Die Bereiche der Weboberfläche...4 3 Allgemein...4

Mehr

ISPConfig Dokumentation

ISPConfig Dokumentation ISPConfig Dokumentation ISPConfig Dokumentation I Inhaltsverzeichnis II Handbuch für Anbieter/Reseller...1 1 Allgemeines...1 1.1 Login und Passwort...1 1.2 Benutzeroberfläche für Anbieter/Reseller...1

Mehr

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Seite 1/6 AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Datenbank-Servers und der Dokumentenablage Bei der vorliegenden Anwendung handelt es sich um eine Client-Server-Anwendung, d.h. die Software wird

Mehr

Endkundenhandbuch Version 3.x

Endkundenhandbuch Version 3.x Endkundenhandbuch Version 3.x Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Confi fixx? Allgemeines...3 1.1 Der Login...3 1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen...3 2 Die Bereiche der Weboberfläche...4 3 Allgemein...4

Mehr

Stand 04.03.2005 Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Mit dieser Preisliste verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit. Alle Preise inkl. ges. Mwst 16 %. Webhosting: Privat Small Privat Easy Privat

Mehr

III Handbuch für Kunden

III Handbuch für Kunden Page 1 of 27 Contents Previous III Handbuch für Kunden 1 Allgemeines 1.1 Login und Passwort Wenn Sie Ihre Zugangsdaten und die Internetadresse für das ISPConfig-System von Ihrem Anbieter/Reseller bekommen

Mehr

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation Dieser Leitfaden dokumentiert die Schritte über die Installation des Content Management Systems Joomla! auf den Webservern der za-internet GmbH. Die Installation kann von einem Windows 7 PC aus ohne einer

Mehr

0. VORBEMERKUNG... 3 1. VORBEREITUNG DES SYSTEMS... 3 2. INSTALLATION UND KONFIGURATION VON PD-ADMIN... 3. 2.1. Installation...3

0. VORBEMERKUNG... 3 1. VORBEREITUNG DES SYSTEMS... 3 2. INSTALLATION UND KONFIGURATION VON PD-ADMIN... 3. 2.1. Installation...3 INHALTSVERZEICHNIS 0. VORBEMERKUNG... 3 1. VORBEREITUNG DES SYSTEMS... 3 2. INSTALLATION UND KONFIGURATION VON PD-ADMIN... 3 2.1. Installation...3 2.2. Konfiguration... 4 3. ERSTE SCHRITTE... 5 2 0. Vorbemerkung

Mehr

ISPConfig Dokumentation

ISPConfig Dokumentation ISPConfig Dokumentation ISPConfig Dokumentation I Inhaltsverzeichnis III Handbuch für Kunden...1 1 Allgemeines...1 1.1 Login und Passwort...1 1.2 Benutzeroberfläche für Kunden...1 1.3 ISPConfig Rechte

Mehr

42goISP Dokumentation

42goISP Dokumentation 42goISP Dokumentation 42goISP Dokumentation I Inhaltsverzeichnis III Handbuch für Kunden...1 1 Allgemeines...1 1.1 Login und Passwort...1 1.2 Benutzeroberfläche für Kunden...1 1.3 42goISP Rechte für Kunden...2

Mehr

AnNoNet Basispaket Online

AnNoNet Basispaket Online AnNoNet Online AnNoNet Basispaket Online AnNoText GmbH Copyright AnNoText GmbH, Düren Version 2008 6.19.08 Nordstraße 102 52353 Düren Telefon 0 24 21/84 03-0 Telefax 0 24 21/84 03-6500 Internet: www.annotext.de

Mehr

Mail Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005

Mail Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Mail Control System [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Einfü hrung Das 4eins Mail Control System (MCS) stellt Ihnen verschiedene Dienste und Funktionen für die Konfiguration der E Mail Funktionen

Mehr

Kurzanleitung OOVS. Reseller Interface. Allgemein

Kurzanleitung OOVS. Reseller Interface. Allgemein Kurzanleitung OOVS Reseller Interface Allgemein Durch die Einführung des neuen Interfaces hat sich für Reseller von Syswebcom etwas geändert. Die Struktur der Kundenverwaltung ist einprägsamer, wenn man

Mehr

World4You Kundencenter

World4You Kundencenter World4You Kundencenter World4You stellt Ihnen zu jedem Paket ein Kundencenter zur Verfügung. Sie können mit diesem Tool Ihren Account online und in Echtzeit verwalten. Hier finden Sie eine Auflistung der

Mehr

DOMAINVERWALTUNG http://www.athost.at/

DOMAINVERWALTUNG http://www.athost.at/ DOMAINVERWALTUNG http://www.athost.at/ Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at 1 Die Domain Verwaltung... 3 1.1 Die Domainstatussymbole... 3 1.2 Eine Subdomain anlegen... 3 1.3 Allgemeine Einstellungen...

Mehr

Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden

Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden pd-admin v4.x Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden 2004-2007 Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 9 44787 Bochum 1 Einleitung Diese Anleitung ist für Endkunden gedacht, die von Ihrem

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

Endkundenhandbuch EasyKlix2 Version 2.1.2c

Endkundenhandbuch EasyKlix2 Version 2.1.2c Endkundenhandbuch EasyKlix2 Version 2.1.2c 1 Was ist EasyKlix?... - 4-1.1 Login... - 4-1.2 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen... - 4-2 Die Bereiche der Benutzeroberfläche... - 5-3 Allgemein... - 6-3.1

Mehr

Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting

Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting 1) Allgemeines... 2 2) Anlegen von E-Mail Adressen... 2 3) Einrichten der E-Mail Konten in Outlook Express und Mozilla Thunderbird... 5 a) Outlook Express

Mehr

Reseller-Handbuch Version 3.1

Reseller-Handbuch Version 3.1 Reseller-Handbuch Version 3.1 1 Begriffserklärung...2 2 Rechte des Resellers...2 3 Bereiche der Reseller-Oberfläche...2 4 Allgemein...3 4.1 Übersicht...3 4.2 Passwort ändern...3 4.3 Sprache / Design...4

Mehr

VHCS Pro Endkunden-Handbuch

VHCS Pro Endkunden-Handbuch VHCS Pro Endkunden-Handbuch Copyright 2005-2006, www.vhcs.net Dieses Dokument wird unter der Mozilla Public License 1.1 (MPL 1.1) veröffentlicht, die unter http://www.mozilla.org/mpl/mpl-1.1.html erhältlich

Mehr

Endkundenhandbuch. superhost.de 2013. Version 1.1

Endkundenhandbuch. superhost.de 2013. Version 1.1 Endkundenhandbuch superhost.de 2013 Version 1.1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 1.1 Einloggen... 1.2 Änderungen in Echtzeit... 1.3 Sichere Passwortvergabe... 4 4 4 5 2 Das Benutzermenü... 6 2.1 Passwort

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt wechseln a.

Mehr

- Installation. Systemvoraussetzungen für Debian/Ubuntu. conversations installieren conversations wird als TGZ-Archiv mit dem Namen

- Installation. Systemvoraussetzungen für Debian/Ubuntu. conversations installieren conversations wird als TGZ-Archiv mit dem Namen - Installation Wenn Sie bereits eine conversations-version auf Ihrem Rechner installiert haben, benutzen Sie die Anleitung conversations Installation Update. Systemvoraussetzungen für Debian/Ubuntu Debian

Mehr

Installation SuperWebMailer

Installation SuperWebMailer Installation SuperWebMailer Die Installation von SuperWebMailer ist einfach gestaltet. Es müssen zuerst per FTP alle Dateien auf die eigene Webpräsenz/Server übertragen werden, danach ist das Script install.php

Mehr

Preisliste. 2016 Alle Preise sind Endkundenpreise inkl. 19 % MWSt. Tobias Bauer 01.02.2016

Preisliste. 2016 Alle Preise sind Endkundenpreise inkl. 19 % MWSt. Tobias Bauer 01.02.2016 Preisliste 2016 Alle Preise sind Endkundenpreise inkl. 19 % MWSt. Tobias Bauer 01.02.2016 Inhalt WebHosting... 2 Hosting Pakete... 2 Hosting Paketerweiterungen... 3 Datentransfer... 3 Virtuelle Server...

Mehr

Web Interface für Administratoren (postmaster):

Web Interface für Administratoren (postmaster): Ing. G. Michel Seite 1/9 Web Interface für Administratoren (postmaster): 1) Grundlagen: - Der Administrator für e-mail wird auch Postmaster genannt. - Sie benötigen die Zugangsdaten zu Ihrem Interface,

Mehr

KINDERLEICHT INSTALLIERT

KINDERLEICHT INSTALLIERT KINDERLEICHT INSTALLIERT Schritt für Schritt Anleitung Inhalt Domain und Hosting Erstellen einer SQL-Datenbank WordPress Download WordPress Konfiguration FTP-Zugang FTP-Programm Upload Installation Domain

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt wechseln a.

Mehr

Collax Web Application

Collax Web Application Collax Web Application Howto In diesem Howto wird die Einrichtung des Collax Moduls Web Application auf einem Collax Platform Server anhand der LAMP Anwendung Joomla beschrieben. LAMP steht als Akronym

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 9. Zugriff von Windows auf Linux-Server 131

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 9. Zugriff von Windows auf Linux-Server 131 Vorwort 9 Linux als Server-Plattform im Windows-Netz 11 1.1 Linux-Server und Linux-Desktops 11 1.2 Hardware-Tipps 12 1.3 Software-Voraussetzungen 12 1.4 Aufbau dieses Buchs 14 1.5 Die Autoren 18 1.6 StileLemente

Mehr

Anleitung zur Einrichtung von email-accounts in Marktplatz06.de und Outlook

Anleitung zur Einrichtung von email-accounts in Marktplatz06.de und Outlook Anleitung zur Einrichtung von email-accounts in Marktplatz06.de und Outlook 1. Anmelden im Marktplatz06.de Endkunden-Menü 2. Links im Hauptmenü auf email-verwaltung klicken 2 3 3. Es gibt 2 Möglichkeiten

Mehr

Dokumentation: Erste Schritte für Reseller

Dokumentation: Erste Schritte für Reseller pd-admin v4.x Dokumentation: Erste Schritte für Reseller 2004-2007 Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 9 44787 Bochum 1 Einleitung Diese Anleitung ist für Reseller gedacht, die für Ihre

Mehr

Merak: Email einrichten und verwalten (Merak)

Merak: Email einrichten und verwalten (Merak) Welche Vorteile hat der neue Mailserver? Der Merak Mailserver läuft schneller und wesentlich stabiler als der bisher verwendete Mailserver. Zudem wird nun ein integrierter Spamschutz mit angegeben, der

Mehr

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost. E-MAIL VERWALTUNG Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases http://www.athost.at Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at Loggen Sie sich zunächst unter http://www.athost.at/kundencenter

Mehr

1. ARBEITEN MIT DEM online Konfigurationsmenü SO WIRD S GEMACHT 3. 1.1. Login 3 2. DIE BEREICHE 3. 2.1. Die Anfangseite: Einstellungen 3

1. ARBEITEN MIT DEM online Konfigurationsmenü SO WIRD S GEMACHT 3. 1.1. Login 3 2. DIE BEREICHE 3. 2.1. Die Anfangseite: Einstellungen 3 INHALTSVERZEICHNIS 1. ARBEITEN MIT DEM online Konfigurationsmenü SO WIRD S GEMACHT 3 1.1. Login 3 2. DIE BEREICHE 3 2.1. Die Anfangseite: Einstellungen 3 2.2. POP3-Mailboxen 4 2.2.1. Mailbox einrichten

Mehr

Benutzung: Virtueller Host

Benutzung: Virtueller Host 1. Einloggen mit Webmin Um den Virtuellen-Server bedienen zu können, muss man sich mittels Webmin auf den Server einloggen. Das Einloggen ist nur über eine gesicherte Leitung möglich. Dieses ist eine Sicherheitsmassnahme,

Mehr

Step by Step Anleitung. Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace

Step by Step Anleitung. Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace Step by Step Anleitung Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace Step 1) Als erstes müssen Sie sich auf netclusiv.de einen Webspace mieten. Dieser sollte über min. PHP 4.4.2, MySQL 4.1.11

Mehr

Kabel TV Mariazeller Land

Kabel TV Mariazeller Land ready2web_ Breitband-Internet 24 Stunden online mit dem superschnellen ready2web_ Breitband-Internet Access zum monatlichen Fixpreis - ohne Nachverrechnung! Technische Voraussetzung: aktiver Anschluss

Mehr

FL1 Hosting FAQ. FL1 Hosting FAQ. V1.0 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 18. Oktober 2015. Telecom Liechtenstein AG

FL1 Hosting FAQ. FL1 Hosting FAQ. V1.0 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 18. Oktober 2015. Telecom Liechtenstein AG FL1 Hosting Verfasser Version: V1.0 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 18. Oktober 2015 Version 2.1 Seite 1/5 Inhaltsverzeichnis 1 Mein E-Mail funktioniert nicht.... 3 2 Es dauert zu lange, bis

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS 1. ARBEITEN MIT PD-ADMIN SO WIRD S GEMACHT 4. 1.1. Login 4 2. DIE BEREICHE 4. 2.1. Die Anfangseite: Einstellungen 4

INHALTSVERZEICHNIS 1. ARBEITEN MIT PD-ADMIN SO WIRD S GEMACHT 4. 1.1. Login 4 2. DIE BEREICHE 4. 2.1. Die Anfangseite: Einstellungen 4 INHALTSVERZEICHNIS 1. ARBEITEN MIT PD-ADMIN SO WIRD S GEMACHT 4 1.1. Login 4 2. DIE BEREICHE 4 2.1. Die Anfangseite: Einstellungen 4 2.2. POP3-Mailboxen 5 2.2.1. Mailbox einrichten 5 2.2.2. Mailbox verwalten

Mehr

Tarifbeschreibung TCI - C D

Tarifbeschreibung TCI - C D Tarifbeschreibung TCI - C D Diese Domain enthält keinen Speicherplatz, sie dient zur Namensreservierung und als Weiterleitungsdomain! 1 Weiterleitungsdomain 1 echte E-Mail-Adresse (POP3) mit je 10 Aliasen

Mehr

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten.

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Benutzeranleitung A1 Internet Services 1. Service Manager Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Menü Im Menü

Mehr

Xampp-Installation und Konfiguration. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 23.12.2013

Xampp-Installation und Konfiguration. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 23.12.2013 Xampp-Installation und Konfiguration Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 23.12.2013 Xampp Ausfolgenden Bauteilen besteht die Xamppversion 1.8.1 Webserver: Apache 2.4.3 Datenbank: MySQL 5.5.27 Programmiersprache:

Mehr

Verwaltung von Root-Servern

Verwaltung von Root-Servern benni@dnull.net 9. November 2006 Einleitung Begriffsdefinition Eigenschaften Grundlagen Domainregistrierung Weiterführendes Motivation und Nutzen Technische Ansätze SysCP VHCS Virtualmin Kommerzielle Begriffsdefinition

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung version 3.0-r2 Inhaltsverzeichnis 1 Installationsvorbereitung 4 1.1 Grundvoraussetzungen..................... 4 1.1.1 Apache........................... 5 1.1.2 Perl.............................

Mehr

WordPress installieren

WordPress installieren WordPress installieren Voraussetzung Webspace mit Skriptsprache PHP und Datenbank MySQL 5 FTP-Zugangsdaten von Deinem Hosting-Provider Datenbankname, Datenbank-Username und Datenbankpasswort (Hosting-Provider)

Mehr

Handbuch zur Nutzung von tricoma als Warenwirtschaftssystem

Handbuch zur Nutzung von tricoma als Warenwirtschaftssystem Handbuch zur Nutzung von tricoma als Warenwirtschaftssystem Autor: IPResearch Industriestrasse 23 97437 Hassfurt info@ipresearch.de Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 2 Allgemeines 3 2.1 Einloggen in das

Mehr

MAILADMIN. Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: INHALT. 1. Anmeldung. 2. Das MAILADMIN Menü. 3. Die Domain Einstellungen

MAILADMIN. Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: INHALT. 1. Anmeldung. 2. Das MAILADMIN Menü. 3. Die Domain Einstellungen Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: MAILADMIN INHALT 1. Anmeldung 2. Das MAILADMIN Menü 3. Die Domain Einstellungen 3.1 Catch-all adress: 3.2 Die Signature (Unterschrift): 4. Accounts (Postfächer

Mehr

http://www.hoststar.ch

http://www.hoststar.ch Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage Im Internet finden Sie viele Anbieter, die Ihnen rasch und zuverlässig einen Webhost für die eigene Homepage einrichten. Je nach Speicherplatz und Technologie (E-Mail,

Mehr

Ersterfassung DolomitenBank Office Banking

Ersterfassung DolomitenBank Office Banking Ersterfassung DolomitenBank Office Banking (Datenbank, Benutzer, Verfüger und Produkte einrichten) Nach erfolgreicher Programminstallation finden Sie im Startmenü und auf dem Desktop Ihres PC das DolomitenBank

Mehr

SynServer Mail Pakete - Professionelle E-Mail-Lösungen für Ihre private oder geschäftliche Kommunikation

SynServer Mail Pakete - Professionelle E-Mail-Lösungen für Ihre private oder geschäftliche Kommunikation ... SynServer Mail Pakete - Professionelle E-Mail-Lösungen für Ihre private oder geschäftliche Kommunikation Neu ab dem 01.05.2012: - Bis zu max. Postfachgröße - Jetzt noch mehr ab Paket Mail Pro - Jetzt

Mehr

Norman Security Portal - Quickstart Guide

Norman Security Portal - Quickstart Guide Quickstart Guide Inhalt 1. Anmelden am Portal...3 1.1 Login mit vorhandenen Partner Account...3 1.2 Login mit vorhandenen Kunden Account...3 1.3 Anlegen eines Trials / Testkunden....3 2. Anlegen eines

Mehr

Ich möchte meine erste Gemeinde-Homepage erstellen

Ich möchte meine erste Gemeinde-Homepage erstellen Ich möchte meine erste Gemeinde-Homepage erstellen Wie bekomme ich auf dem FeG Server? http://support.feg.de Was kostet mich der? Für jede Gemeinde Kostenlos: - 100MB - 500MB Traffic - 25 email Adressen

Mehr

Handbuch. zur Bedienung des Kundenmenüs. Stand: 05/2005

Handbuch. zur Bedienung des Kundenmenüs. Stand: 05/2005 Handbuch zur Bedienung des Kundenmenüs Stand: 05/2005 intermux St.-Marcellusstr. 8 27330 Asendorf Tel. 04253-92144 Fax 04253-92145 email info@intermux.de Internet www.intermux.de Inhaltsverzeichnis Handbuch

Mehr