Gefahren und Bedrohungen bei -Kommunikation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gefahren und Bedrohungen bei E-Mail-Kommunikation"

Transkript

1 Gefahren und Bedrohungen bei -Kommunikation IHK Magdeburg, Arbeitskreis Dienstleister, Andreas Hesse, ICOS Datentechnik und Informationssysteme GmbH

2 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Vertraulichkeit und Echtheit von s Serverlösungen für den Mittelstand Lösungen für Kleinbetriebe und Privatanwender

3 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Vertraulichkeit und Echtheit von s Serverlösungen für den Mittelstand Lösungen für Kleinbetriebe und Privatanwender

4 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Bedrohungen: als Einfallstor für Angiffe auf das private Netz Viren Spionageprogramme Falschinformationen Werbung

5 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Bedrohungen: als Kommunikationsweg, der ausgespäht und manipuliert werden kann mitlesen verfälschen von Inhalt verfälschen von Absenderangaben Mißbrauch

6 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Gefahren: Datenverlust Hardwareausfall Spionage Binden von Ressourcen Haftung

7 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s z.zt. größtes Problem: SPAM Als Spam [spæm] oder Junk (englisch für: "Abfall" oder "Plunder") werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, welche dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und massenhaft versandt wurden oder werbenden Inhalt haben. Dieser Vorgang wird Spamming oder Spammen genannt, der Verursacher Spammer. Quelle: Wikipedia

8 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Ziel: Bei einer millionenfachen Werbung reicht nur eine Handvoll Rückantworten aus, um einen Erfolg für den Spammer herbeizuführen. (Werbung) Mißbrauch des Opferrechners für den Mailversand (Bot-Netz) Ausspähen von vertraulichen Daten für Mißbrauch (Phishing) Gezieltes Lahmlegen von Servern (Mailbomben)

9 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Woher kommen die Adressen? Automatisiertes Ausspähen von Internetseiten mittels Programmen (Adress-Harvester). Erraten von Adressen Gezieltes versenden von Viren, die Adreßbücher auslesen können

10 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Mit einfachen Schutzmaßnahmen beginnen Gewissenhafter Umgang bei der Veröffentlichung von -Adressen allgemeine Adressen auf Internetseiten nicht die persönliche Adresse in öffentlichen Foren oder bei allgemeinen Accounts verwenden bei Neuanmeldungen zunächst eine temporäre Adresse verwenden

11 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Mit einfachen Schutzmaßnahmen beginnen Gewissenhafter Umgang beim Versand von s keine offenen Verteiler verwenden nur geschlossene Benutzergruppen gemeinsam adressieren Serververteilerlisten verwenden

12 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Mit einfachen Schutzmaßnahmen beginnen Gewissenhafter Umgang beim Erhalt von s keine Dateien nachladen keine Anhänge direkt öffnen "merkwürdige" s von unbekannten Absendern schlicht ignorieren

13 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Vertraulichkeit und Echtheit von s Serverlösungen für den Mittelstand Lösungen für Kleinbetriebe und Privatanwender

14 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Was ist Schadcode? Viren, Würmer, Trojaner, Keylogger als Oberbegriff auch Malware

15 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter Prinzip: Überprüfung des Absenders anhand dessen -Adresse oder Internetadresse Kontrolle der Server, die den Inhalt versenden, weiterleiten oder zur Verfügung stellen

16 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter Prinzip: Aussortieren nach dem Header ( ) Aussortieren anhand des Textes (Contentfilter)

17 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter daher: Listen pflegen oder abonnieren Realtime Blackhole List (RBL) Blacklist-Methode Bayes-Filter-Methode

18 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter Internetprovider dürfen keine s löschen, daher nur "Vorfilter" Eigene Filter: auf Mailserver im LAN oder direkt auf dem PC ( -Client)

19 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter

20 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter

21 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter

22 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Filter Die Konfiguration eines Anti-Spam-Programms erfordert Aufwand! Nur ein gut trainiertes Anti-Spam-Programm kann auch wirklich gut schützen. Aber: einen 100%igen Schutz kann es nicht bieten.

23 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Virenscanner Einsatz des "Perimeterschutzes" An den verschiedenen Netzwerksegmenten mit unterschiedlichen Scannern schützen.

24 Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Virenscanner Virenschutz beim ISP Virenschutz auf dem eigenen Mailserver Virenschutz auf dem Client-PC wichtig: aktuelle Signaturen aktuelle Programmversionen

25 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Vertraulichkeit und Echtheit von s Serverlösungen für den Mittelstand Lösungen für Kleinbetriebe und Privatanwender

26 Vertraulichkeit und Echtheit von s Problem: s können vertrauliche Informationen enthalten. s werden im Klartext verschickt.

27 Vertraulichkeit und Echtheit von s Verschlüsselung: Verschlüsselung der Übertragung nur vom Client bis zum Mailserver möglich. Ganz wichtig bei offenen Übertragungsmedien (WLAN/Hotspot).

28 Vertraulichkeit und Echtheit von s Verschlüsselung:

29 Vertraulichkeit und Echtheit von s Verschlüsselung: Verschlüsselung des Inhaltes S/MIME (muß vom -Programm unterstützt werden) Verwendung von Verschlüsselungsprogrammen (verschlüsselte Datei als Anlage versenden) automatische Verschlüsselung durch Serverlösungen Austausch von Schlüsseln und Kennwörtern mit dem Empfänger

30 Vertraulichkeit und Echtheit von s Echtheit: Auch Absenderangaben können gefälscht sein. Lösung: Signieren (elektronisches Unterschreiben) von s Hierzu wird ein Zertifikat benötigt.

31 Vertraulichkeit und Echtheit von s Echtheit: Die Verwendung des Begriffs "Signatur": Zusätzliche Absenderangaben in der . Vom Gesetzgeber gefordert (in Anlehnung an einen Geschäftsbrief): Vollständige Kontaktangaben, Sitz der Gesellschaft, Geschäftsführer, Registernummer, wenn vorhanden. Sagt nichts über die Echtheit der aus!

32 Vertraulichkeit und Echtheit von s Echtheit: Die Verwendung des Begriffs "Signatur": Elektronische Unterschrift Ein Zertifikat, daß von einer autorisierten Stelle (Trust-Center) ausgestellt wird und Angaben zum Zertifikatsinhaber bereitstellt. Durch die Überprüfbarkeit des Zertifikates kann die Echtheit einer oder eines Dokumentes festgestellt werden. Ein Zertifikat kann auch zur Verschlüsselung verwendet werden.

33 Vertraulichkeit und Echtheit von s Echtheit: Öffentliche Zertifikate werden von akkreditierten öffentlichen Stellen oder Firmen ausgestellt. Es erfolgt eine Überprüfung der Daten der beantragenden Person (meißt Post-Ident-Verfahren) Diese Zertifikate werden meist auf einer Signaturkarte ausgegeben.

34 Vertraulichkeit und Echtheit von s Echtheit: Ein Zertifikat kann auch im eigenen Netzwerk ausgestellt werden. Es ist dann aber nur in diesem Netzwerk gültig (Überprüfbarkeit) und sinnvoll.

35 Vertraulichkeit und Echtheit von s Signaturkarten: z.bsp.: IHK Datev Bundesdruckerei Sparkassen T-Systems

36 Schutzmöglichkeiten durch den richtigen Umgang mit s Technische Möglichkeiten zum Schutz vor Schadcode Vertraulichkeit und Echtheit von s Serverlösungen für den Mittelstand Lösungen für Kleinbetriebe und Privatanwender

37 Serverlösungen und Lösungen für Einzelplatz Serverlösungen Gateway-Lösung: Separater Server, der vor den -Server geschaltet wird. Appliance (Hardware und Software als ein Produkt) oder zusätzliche Software auf eigener Hardware (Linux und Windows-Server) integrierte Lösung: Zusatzsoftware direkt auf dem -Server

38 Serverlösungen und Lösungen für Einzelplatz Einzelplatzlösung Auswahl und richtige Konfiguration des -Programms. Zusätzliche Software auf jedem Arbeitsplatzrechner. Es sollten in jedem Fall auch die zusätzlichen Dienste zur Viren- und Spam-Abwehr des -Providers (IPS) in Anspruch genommen werden.

39 Gefahren und Bedrohungen bei -Kommunikation Serverlösungen und Lösungen für Einzelplatz Serverlösung zusätzliche Software und ggf. Hardware im Netzwerk bleibt für den Anwender transparent, d.h. keine Veränderung an den Arbeitsplätzen notwendig zentrale Administration Einzelplatzlösung zusätzliche Sofware auf den Arbeitsstationen ggf. Performanceeinbußen für den Anwender z.t. auch zentral administrierbar

40 Gefahren und Bedrohungen bei -Kommunikation Für weitere Fragen: ICOS Datentechnik und Informationssysteme GmbH Große Diesdorfer Str. 64 b Magdeburg 0391/

Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative - 26. April 2001. "For your eyes only" Sichere E-Mail in Unternehmen. Dr. Dörte Neundorf neundorf@secorvo.

Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative - 26. April 2001. For your eyes only Sichere E-Mail in Unternehmen. Dr. Dörte Neundorf neundorf@secorvo. Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative - 26. April 2001 "For your eyes only" Sichere E-Mail in Unternehmen Dr. Dörte Neundorf neundorf@secorvo.de Secorvo Security Consulting GmbH Albert-Nestler-Straße 9 D-76131

Mehr

S Sparkasse. UnnaKamen. Secure Mail Notwendigkeit?

S Sparkasse. UnnaKamen. Secure Mail Notwendigkeit? S Sparkasse UnnaKamen Secure Mail Notwendigkeit? Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungsdateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem

Mehr

Vorwort. Sichere E-Mail bietet. Kundenleitfaden Sichere E-Mail

Vorwort. Sichere E-Mail bietet. Kundenleitfaden Sichere E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns

Mehr

Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation

Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Kundenleitfaden Vorwort Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Das Ausspähen

Mehr

SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG

SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG 1. SPAM-Behandlung Erkannte SPAM-E-Mails werden nicht in Ihre Mailbox zugestellt. Sie erhalten anstatt dessen 1x täglich (gegen 7:00 Uhr) eine sogenannte Digest-E-Mail

Mehr

Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch von Informationen verwendet wird.

Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch von Informationen verwendet wird. Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch von Informationen verwendet wird. Auch die Unternehmensgruppe ALDI Nord steht mit einer Vielzahl

Mehr

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de E-Mail Zugang - kanu-meissen.de Webmail: webmail.kanu-meissen.de Benutzername = E-Mail-Adresse Posteingangs-Server (*) IMAP: mail.kanu-meissen.de ; Port 993; Sicherheit SSL/TLS IMAP: mail.kanu-meissen.de

Mehr

Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse

Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse Die Absicherung Ihrer E-Mails von und an die Haspa Kundeninformation und Kurzanleitung Bei Problemen mit Secure E-Mail wenden Sie sich bitte an das Service-Center

Mehr

Messaging. eine Solution?! Stephan Wappler. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004

Messaging. eine Solution?! Stephan Wappler. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Messaging CU IT-Security Stephan Wappler eine Solution?! IT-Sicherheitstag Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Noventum Profil im Thema Security Security Kernkompetenz im Thema Secure Messaging, Webmailserver

Mehr

Collax Mailserver. Howto. Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver.

Collax Mailserver. Howto. Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver. Collax Mailserver Howto Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver. Vorraussetzungen Collax Business Server Collax Groupware Suite Collax Platform Server inkl. Collax Modul

Mehr

Sparkasse Gießen. Seite 1 von 11. 1 Götz Schartner, 8com GmbH,,,Sicherheit im Internet.

Sparkasse Gießen. Seite 1 von 11. 1 Götz Schartner, 8com GmbH,,,Sicherheit im Internet. Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen oft keinen ausreichenden Schutz, denn

Mehr

Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Unternehmensgruppe ALDI SÜD Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation Unternehmensgruppe ALDI SÜD Sichere E-Mail-Kommunikation Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch

Mehr

S Sparkasse Fürstenfeldbruck

S Sparkasse Fürstenfeldbruck S Sparkasse Fürstenfeldbruck Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail

Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail S Sparkasse der Stadt Iserlohn Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail Informationen zur Sicheren E-Mail erhalten Sie bei Ihrem Berater, oder bei den Mitarbeiter aus dem Team ElectronicBanking unter der

Mehr

Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien.

Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien. Vorwort Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien. Neben den großen Vorteilen, welche uns diese Medien bieten, bergen Sie aber auch zunehmend Gefahren. Vorgetäuschte E-Mail-Identitäten,

Mehr

Kundenleitfaden Secure E-Mail

Kundenleitfaden Secure E-Mail Vorwort Wir leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

www.seppmail.ch SEPPMAIL DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI

www.seppmail.ch SEPPMAIL DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI www.seppmail.ch SEPPMAIL DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI SEPPMAIL MACHT E-MAILS SICHER SOFORT, OHNE SCHULUNG EINSETZBAR KOMFORT UND

Mehr

E-Mail versenden - aber sicher! Secure E-Mail

E-Mail versenden - aber sicher! Secure E-Mail Sparkasse Schwäbisch Hall Crailsheim E-Mail versenden - aber sicher! Secure E-Mail Kundeninformation Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail S Stadtsparkasse Felsberg Kundeninformation zu Secure E-Mail Einleitung Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungsdateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer

Mehr

Sichere Kommunikation unter Einsatz der E-Signatur

Sichere Kommunikation unter Einsatz der E-Signatur Sichere Kommunikation unter Einsatz der E-Signatur Emails signieren und verschlüsseln Michael Rautert Agenda: Gefahren bei der Email-Kommunikation Signaturen und Verschlüsselung Anforderungen und Arten

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail S Sparkasse Höxter Kundeninformation zu Secure E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

spam Anti Spam ANTI SPAM Guide

spam Anti Spam ANTI SPAM Guide spam Anti Spam ANTI SPAM Guide Trend Micro Anti Spam Guide Inhalt Seite 2 ANTI SPAM Guide INHALT Inhalt I Was ist Spam........................03 II Spam-Kategorien....................04 III Wie Spammer

Mehr

SPAM E-Mails. und wie man sich davor schützen kann. 14. Februar 2008 Mac-Club Aschaffenburg Klaus-Peter Hahn

SPAM E-Mails. und wie man sich davor schützen kann. 14. Februar 2008 Mac-Club Aschaffenburg Klaus-Peter Hahn SPAM E-Mails und wie man sich davor schützen kann 14. Februar 2008 Mac-Club Aschaffenburg Klaus-Peter Hahn SPAM in Zahlen Anteil des SPAM am gesamten E-Mail Aufkommen SPAM 17% SPAM 93% Normal 83% Normal

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mail-Inhalten und Authentifizierungsdateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem Absender, sind

Mehr

SPAM Wirksame Strategien gegen die Datenflut. Ihre Ansprechpartner: Barbara Blecker, Michael Lante

SPAM Wirksame Strategien gegen die Datenflut. Ihre Ansprechpartner: Barbara Blecker, Michael Lante SPAM Wirksame Strategien gegen die Datenflut Ihre Ansprechpartner: Barbara Blecker, Michael Lante Agenda 1. KAMP kurz vorgestellt 2. Was ist Spam? Und warum ist Spam ein Problem? 3. Wissen zur Spam-Vermeidung

Mehr

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden Vorwort In unserem elektronischen Zeitalter erfolgt der Austausch von Informationen mehr und mehr über elektronische Medien wie zum Beispiel

Mehr

Information über die Secure E-Mail

Information über die Secure E-Mail Information über die Secure E-Mail Ihre Möglichkeiten Der Austausch von verschlüsselten E-Mails kann auf 3 Arten erfolgen 1. über das Webmail-Portal: Direkt empfangen und senden Sie vertrauliche Informationen

Mehr

Retarus Mail Encryption

Retarus Mail Encryption Retarus Mail Encryption Allgemein Der größte Teil der Kommunikation innerhalb, als auch außerhalb von Unternehmen geschieht per E-Mail. Häufig werden dabei vertrauliche Informationen wie beispielsweise

Mehr

Security-Produkt von IT SOLUTIONS. E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA. E-Mail Security. Signi. Cloud Security

Security-Produkt von IT SOLUTIONS. E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA. E-Mail Security. Signi. Cloud Security Security-Produkt von IT SOLUTIONS E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA wedne Cloud Security E-Mail Security Sign To MailOffice Signi Komplett-Schutz für E-Mails Komfort Statistik-Modul: Graphische

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Kundenleitfaden S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie

Mehr

IT-Sicherheit in Werbung und. von Bartosz Komander

IT-Sicherheit in Werbung und. von Bartosz Komander IT-Sicherheit in Werbung und Informatik von Bartosz Komander Gliederung Einführung Anti-viren-software Verschlüsselungssoftware Firewalls Mein Fazit Quellen 2 Einführung Was ist eigentlich IT-Sicherheit?

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Einleitung Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungs-dateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem Absender,

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail S Kreissparkasse Heilbronn Kundeninformation zu Secure E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Sparkasse Aurich-Norden Ostfriesische Sparkasse Kundeninformation zu Secure E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst

Mehr

Sichere Kommunikation: die Lebensader moderner Unternehmen

Sichere Kommunikation: die Lebensader moderner Unternehmen Sichere Kommunikation: die Lebensader moderner Unternehmen Gerald Maronde, Enterprise Technical Account Manager bei Symantec (Deutschland) GmbH E-Mail wird heute als die unternehmenskritischste Anwendung

Mehr

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007 CIO Solutions Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur 2 Wir stellen uns vor Gegründet 2002 Sitz in Berlin und Frankfurt a. M. Beratung, Entwicklung

Mehr

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit 21. September 2010, Darmstadtium Darmstadt Agenda 9:30-10:00 Registration 10:00-10:15 Begrüßung und Einführung in das Thema 10:15-11:00 E-Mail

Mehr

S Kreis- und Stadtsparkasse

S Kreis- und Stadtsparkasse S Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren im September 2011 Informationen zum sicheren E-Mailverkehr Mit diesem Schreiben wollen wir Ihnen Inhalt: 1. die Gründe für die Einführung von Sichere E-Mail näher

Mehr

Sichere PCs und Laptops

Sichere PCs und Laptops Sichere PCs und Laptops Sicherheitstools mit der Bürgerkarte A-SIT Zentrum für Sichere Informationstechnologie Dipl.-Ing. Martin Centner SFG, 9. Februar 2006 A-SIT Zentrum für Sichere Informationstechnologie

Mehr

Sparkasse Duisburg. E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden

Sparkasse Duisburg. E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden Sparkasse Duisburg E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail Anwendungsleitfaden für Kunden ,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität.

Mehr

Kundeninformation zu Sichere E-Mail

Kundeninformation zu Sichere E-Mail Kundeninformation zu Sichere E-Mail Einleitung Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologien bieten

Mehr

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation. Sparkasse Herford. Secure E-Mail Sparkasse Herford Seite 1

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation. Sparkasse Herford. Secure E-Mail Sparkasse Herford Seite 1 Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Sparkasse Herford Secure E-Mail Sparkasse Herford Seite 1 Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Inhalt Einleitung Seite 2 Notwendigkeit Seite 2 Anforderungen

Mehr

E-Mails versenden aber sicher!

E-Mails versenden aber sicher! E-Mails versenden aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware

Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware Das E-Mail-Programm Outlook 98 von Microsoft bietet Ihnen durch die Standard- Integration des E-Mail-Protokolls S/MIME (Secure/MIME) die Möglichkeit,

Mehr

Kundeninformation zu Secure Email. Secure Email Notwendigkeit?

Kundeninformation zu Secure Email. Secure Email Notwendigkeit? Kundeninformation zu Secure Email Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Leitfaden S Kreisparkasse Verden 1 Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation

Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation Ein Großteil der heutigen Kommunikation geschieht per email. Kaum ein anderes Medium ist schneller und effizienter. Allerdings

Mehr

Kundeninformation Sichere E-Mail

Kundeninformation Sichere E-Mail S Stadtsparkasse Borken (Hessen) Kundeninformation Sichere E-Mail Einleitung Das Ausspähen von E-Mail-Inhalten und Authentifizierungsdateien (das sogenannte Sniffen ) sowie das Erstellen einer E-Mail mit

Mehr

S Sparkasse Westerwald-Sieg

S Sparkasse Westerwald-Sieg S Sparkasse Westerwald-Sieg Sichere E-Mail-Kommunikation mit der Sparkasse Westerwald-Sieg Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Westerwald-Sieg ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor

Mehr

Emailverschlüsselung mit Thunderbird

Emailverschlüsselung mit Thunderbird Emailverschlüsselung mit Thunderbird mit einer kurzen Einführung zu PGP und S/MIME Helmut Schweinzer 3.11.12 6. Erlanger Linuxtag Übersicht Warum Signieren/Verschlüsseln Email-Transport Verschlüsselung

Mehr

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen?

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Lange Nacht der Wissenschaften 2007 Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Manuel Selling Humboldt Universität zu Berlin ZE Computer und Medienservice Abt. Systemsoftware und

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Kundeninformation zur Secure_E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

DesktopSecurity. Schutz für den Windows-Arbeitsplatz PCs, Workstations und Laptops gegen Bedrohungen aus dem Internet

DesktopSecurity. Schutz für den Windows-Arbeitsplatz PCs, Workstations und Laptops gegen Bedrohungen aus dem Internet DesktopSecurity Schutz für den Windows-Arbeitsplatz PCs, Workstations und Laptops gegen Bedrohungen aus dem Internet Ralf Niederhüfner PROLINK internet communications GmbH 1 Desktop Security Szenarien

Mehr

Kundeninformation zur Sicheren E-Mail

Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen" der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen

Mehr

Kundeninformationen zu Secure-E-Mail

Kundeninformationen zu Secure-E-Mail Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt Kundeninformationen zu Secure-E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Freyung-Grafenau ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor dem Hintergrund zunehmender Wirtschaftskriminalität im Internet und aktueller Anforderungen

Mehr

Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta

Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta Inhaltsverzeichnis Anmeldung Administrationsbereich...1 Konten...2 Benutzer hinzufügen...2 Weiterleitungen...3 Alias hinzufügen...3 Sammelpostfach hinzufügen...4

Mehr

Kundeninformation zum Secure E-Mail. Sparkasse Neu-Ulm Illertissen. ganz in Ihrer Nähe

Kundeninformation zum Secure E-Mail. Sparkasse Neu-Ulm Illertissen. ganz in Ihrer Nähe Kundeninformation zum Secure E-Mail Sparkasse Neu-Ulm Illertissen ganz in Ihrer Nähe Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

S Sparkasse Markgräflerland. Secure E-Mail: Sicher kommunizieren per E-Mail. Kundeninformation. Sparkassen-Finanzgruppe

S Sparkasse Markgräflerland. Secure E-Mail: Sicher kommunizieren per E-Mail. Kundeninformation. Sparkassen-Finanzgruppe S Sparkasse Markgräflerland Secure E-Mail: Sicher kommunizieren per E-Mail. Kundeninformation Sparkassen-Finanzgruppe Gute Gründe für Secure E-Mail Mit Secure E-Mail reagiert die Sparkasse Markgräflerland

Mehr

S Stadtsparkasse. Sichere E-Mail. Remscheid. Produktinformation

S Stadtsparkasse. Sichere E-Mail. Remscheid. Produktinformation Sichere E-Mail Produktinformation Produktinformation Sichere E-Mail 2 Allgemeines Mit E-Mail nutzen Sie eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Beim täglichen Gebrauch der

Mehr

Sparkasse Jerichower Land

Sparkasse Jerichower Land Kundenleitfaden zu Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben

Mehr

VPS. progov VPS TRESOR

VPS. progov VPS TRESOR Mit SICHERHEIT die richtige Lösung Virtuellen Poststelle progov Ordnungsgemäße Veraktung von De-Mail Ein- und Ausgängen in der Verwaltung Michael Genth Key Account Manager VPS Elektronische Kommunikationsregeln

Mehr

Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg

Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg Secure E-Mail S Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg Einleitung Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend

Mehr

Swiss Life Select optimiert seine E-Mail-Kommunikation. Durch Security Know-how und die clevere Lösung von Net at Work.

Swiss Life Select optimiert seine E-Mail-Kommunikation. Durch Security Know-how und die clevere Lösung von Net at Work. CASE STUDY NOSPAMPROXY PROTECTION Swiss Life Select optimiert seine E-Mail-Kommunikation. Durch Security Know-how und die clevere Lösung von Net at Work. Anti-Spam-Lösung NoSpamProxy Protection: Effizienter

Mehr

Externe E-Mail-Verschlüsselung am Gateway (Version 6.0.0)

Externe E-Mail-Verschlüsselung am Gateway (Version 6.0.0) fideas mail WhitePaper Externe E-Mail-Verschlüsselung am Gateway (Version 6.0.0) Herzlich Willkommen in der Welt sicherer E-Mails! In diesem Whitepaper möchten wir Ihnen unsere Lösung fideas mail vorstellen

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen

Mehr

Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung

Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung Seatech Zertifikat installieren Bevor Sie ihr Microsoft Outlook einrichten, muss das entsprechende Zertifikat von www.seatech.ch installiert

Mehr

Themenabend 24.09.2012

Themenabend 24.09.2012 Themenabend 24.09.2012 SPAM ist ursprünglich ein Markenname für Dosenfleisch, bereits 1936 entstanden aus SPiced ham, fälschlich auch Spiced Pork And Meat/hAModer Specially Prepared Assorted Meatgenannt.

Mehr

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren IT Zertifikat Mailserver 01 Server Mailserver Protokolle Teil des Client-Server-Modells bietet Dienste für lokale Programme/ Computer (Clients) an -> Back-End-Computer Ausbau zu Gruppe von Servern/ Diensten

Mehr

Secure E-Mail - Der Schlüssel für die Märkte von heute und morgen 09.12.2004. Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer E-Mail Kommunikation

Secure E-Mail - Der Schlüssel für die Märkte von heute und morgen 09.12.2004. Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer E-Mail Kommunikation Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer E-Mail Kommunikation Secure E-Mail - Der Schlüssel für die Märkte von heute und morgen 09.12.2004 Onaras AG Landstrasse 176 CH-5430 Wettingen T +41 56 437 38 50 info@onaras.ch

Mehr

Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST

Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST Sind Sie sich bewusst...? Wir sind weltweit vernetzt und kommunizieren global Hacker- und Virenattacken sind heute alltäglich Deshalb schützen

Mehr

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischem Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie z. B. E- Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

1 INTERNET 11. 1.1 Fachbegriffe... 11

1 INTERNET 11. 1.1 Fachbegriffe... 11 Der Aufbau dieser Lernunterlage ist der Gliederung des ECDL-Syllabus 5.0 angepasst. Kapitel und Unterkapitel sind daher in der gleichen Nummerierung, wie sie im ECDL-Core-Lernzielkatalog verwendet wird.

Mehr

Betriebsvereinbarung Handhabung von e-mail. Vorbemerkung

Betriebsvereinbarung Handhabung von e-mail. Vorbemerkung Betriebsvereinbarung Handhabung von e-mail Vorbemerkung Mit der Einführung des E-Mail-Diensts steht heute allen Mitarbeitern eines Unternehmens oder einer Behörde eine moderne Kommunikationsmöglichkeit

Mehr

IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse. Swiss Post Solutions Präsentationsguide

IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse. Swiss Post Solutions Präsentationsguide IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse Seite 1 SwissSign AG Swiss Post eproducthouse ein Unternehmen der Schweizerischen Post, schützt und beschleunigt Ihre Geschäftsprozesse

Mehr

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne.

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne. Inhalt Anti-Spam Features... 2 Signatur und Verschlüsselung Features... 3 Large File Transfer 4... 5 Fortgeschrittenes E-Mail-Routing... 6 Allgemeine Features... 6 Reporting... 7 www.nospamproy.de Feature

Mehr

Allgemeine Erläuterungen zu

Allgemeine Erläuterungen zu en zu persönliche Zertifikate Wurzelzertifikate Zertifikatssperrliste/Widerrufsliste (CRL) Public Key Infrastructure (PKI) Signierung und Verschlüsselung mit S/MIME 1. zum Thema Zertifikate Zertifikate

Mehr

Benutzername POP3 (Empfang): wird zugeteilt; Standard: wie Emailadresse nur ohne @

Benutzername POP3 (Empfang): wird zugeteilt; Standard: wie Emailadresse nur ohne @ Hinweise zur Nutzung des Mail-Servers mail.x-dot.de Feldstiege 78 / 48161 Münster Fon: +49 2533 2811808-100 Fax: +49 2533 2811808-200 Inhaltsverzeichnis I. Zugangsdaten für den Mailserver 1 II. Angebotene

Mehr

Die Avira Sicherheitslösungen

Die Avira Sicherheitslösungen Welche Viren? Über 70 Millionen Anwender weltweit Die Avira Sicherheitslösungen für Privatanwender und Home-Office * Quelle: Cowen and Company 12/2008 Mit der Sicherheit persönlicher Daten auf dem Privat-PC

Mehr

Internet: Was ist das? - Routing

Internet: Was ist das? - Routing Internet: Was ist das? - Routing Auch Router Server Router Client ClientServer? Grundlagen Internet Sicherheit Angriffe Schutz Internet Map, The Opte Project Internet: Was ist das? - Netzwerk Peer-to-Peer

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Rottal-Inn ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor dem Hintergrund zunehmender Wirtschaftskriminalität im Internet und aktueller Anforderungen des

Mehr

RZ Benutzerversammlung

RZ Benutzerversammlung Benutzerversammlung 29.April 2004 Der GSF Spamfilter Reinhard Streubel Rechenzentrum Übersicht Einleitung: SPAM was ist das? Rechtliche Probleme Vorstellung des Spamfilters der GSF Konfiguration des Spamfilters

Mehr

Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat

Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat Inhalt Über das Verfahren... 1 Eine sichere E-Mail lesen... 2 Eine sichere E-Mail auf Ihrem PC abspeichern... 8 Eine sichere Antwort-E-Mail verschicken... 8 Einem fat-mitarbeiter

Mehr

E-Mails versenden - aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden -

E-Mails versenden - aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - E-Mails versenden - aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - Sparkasse Rosenheim-Bad Aibing Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen,

Mehr

Dunkel Mail Security

Dunkel Mail Security Dunkel Mail Security email-sicherheit auf die stressfreie Art Unser Service verhindert wie ein externer Schutzschild, dass Spam, Viren und andere Bedrohungen mit der email in Ihr Unternehmen gelangen und

Mehr

email? mit Sicherheit! wirtschaftlich und technisch sinnvolle Möglichkeiten zur Absicherung des elektronischen Mailverkehrs IT-Sicherheitstag NRW 2014

email? mit Sicherheit! wirtschaftlich und technisch sinnvolle Möglichkeiten zur Absicherung des elektronischen Mailverkehrs IT-Sicherheitstag NRW 2014 email? mit Sicherheit! wirtschaftlich und technisch sinnvolle Möglichkeiten zur Absicherung des elektronischen Mailverkehrs IT-Sicherheitstag NRW 2014 Tobias Rademann, M.A. Ziele 1. Sensibilisierung für

Mehr

FAQ zur Nutzung von E-Mails

FAQ zur Nutzung von E-Mails Wie richte ich meine E-Mail Adresse ein? FAQ zur Nutzung von E-Mails Wir stellen Ihnen dazu die Mailinfrastruktur auf unserem Server zur Verfügung und richten Ihnen dort die Postfächer und Kennwörter ein.

Mehr

Integrierte E-Mail-Sicherheit

Integrierte E-Mail-Sicherheit Integrierte E-Mail-Sicherheit Das Unternehmen eleven Gesellschaft zur Entwicklung und Vermarktung von Netzwerktechnologien mbh Gründung in Berlin Ende 2001 E-Mail-Sicherheit "Made in Germany" Entwicklung

Mehr

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheit Bedeutung Gefahren Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheitsbegriff Unversehrtheit und Vertraulichkeit persönlicher Daten Datenschutzgesetz 2000 Bedrohungen q Dialer, Spam, Spyware, Viren, Würmer,

Mehr

Proseminar: "Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung" von Sebastian Zech

Proseminar: Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung von Sebastian Zech Proseminar: "Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung" von Sebastian Zech Matrikel-Nummer: 2502665 Gliederung: Der Kampf gegen Spam Was ist Spam? Warum Spam bekämpfen? Wie Spam bekämpfen? Analyse

Mehr

dvv.virtuelle Poststelle

dvv.virtuelle Poststelle Allgemeine Information zu unseren Angeboten über die dvv.virtuelle Poststelle 1 Ausgangssituation Der Einsatz von E-Mail als Kommunikations-Medium ist in der öffentlichen Verwaltung längst selbstverständliche

Mehr

Sicherheit in IT-Systemen. M. Kämmerer & G. Klos mkaemmer@uni-mainz.de

Sicherheit in IT-Systemen. M. Kämmerer & G. Klos mkaemmer@uni-mainz.de Sicherheit in IT-Systemen M. Kämmerer & G. Klos mkaemmer@uni-mainz.de Am Anfang war die Röhre IT-Entwicklung Bedienung durch speziell geschultes Personal. Bedienung ohne besondere Schulung möglich IT-Entwicklung

Mehr

E-Mail 1. Überblick Denken Sie daran, dass Absenderadressen von E-Mails gefälscht sein können

E-Mail 1. Überblick Denken Sie daran, dass Absenderadressen von E-Mails gefälscht sein können E-Mail 1. Überblick 2. Spam-E-Mail 3. Thunderbird 38.x 4. Microsoft 4.1. Outlook 2003 4.2. Outlook 2007 4.3. Outlook 2010 bis 2013 5. Novell GroupWise 12.x WebAccess Client 1. Überblick In diesem Dokument

Mehr

INTERNET. Reiner Luck Bismarckstrasse 6 31319 Sehnde SILBER SURFER. PC-Treffen der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Sehnde. Leitfaden zur Schulung

INTERNET. Reiner Luck Bismarckstrasse 6 31319 Sehnde SILBER SURFER. PC-Treffen der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Sehnde. Leitfaden zur Schulung Reiner Luck Bismarckstrasse 6 31319 Sehnde SILBER SURFER PC-Treffen der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Sehnde INTERNET Leitfaden zur Schulung erstellt Datum Version Reiner Luck 27.04.2010 1.0 email und

Mehr

E-Mail für Anfänger. David Mika. david@ping.de. Donnerstag, den 12. April 2012. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v.

E-Mail für Anfänger. David Mika. david@ping.de. Donnerstag, den 12. April 2012. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. E-Mail für Anfänger David Mika david@ping.de Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Donnerstag, den 12. April 2012 E-Mail? Electronic Mail Brief- bzw. Postkartenähnliche Nachricht im Internet

Mehr

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare 1. Funktionsweise und Sicherheit 1.1 Funktionen Die Web-Anwendung CryptShare ermöglicht den einfachen und sicheren Austausch vertraulicher Informationen. Von

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 POP3 Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr