Schnellübersichten. PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnellübersichten. PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken"

Transkript

1 Schnellübersichten PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Präsentationen planen 2 2 Folien mit Designs gestalten 3 3 Vorlagen professionell gestalten 4 4 Passende Farben und Schriftarten einsetzen 5 5 Einzelne Folien gestalten 6 6 Tabellen und Diagramme auf Folien verwenden 7 7 Grafiken und Freihandeingaben auf Folien verwenden 8 8 Folien mit AV-Medien gestalten 9 9 Excel-Funktionen in PowerPoint nutzen Animationen einsetzen Professionelles Begleitmaterial anfertigen Die optimale Bildschirmpräsentation 13

2 1 Präsentationen planen Ziele für eine Präsentation definieren die Zielgruppe festlegen Informationen für den Vortrag zusammenstellen die Zeitplanung für den Vortrag festlegen die inhaltliche Struktur einer Präsentation bestimmen eine Gliederung erstellen eine fertige Gliederung aus Word importieren Abschnitte einfügen Abschnitte umbenennen Abschnitte entfernen Abschnitte verschieben Hauptziel, Einzelziele und Ihr persönliches Ziel festlegen Ermitteln, auf welche Personen es im Publikum ankommt, um Ihr Ziel zu erreichen Informationen zum Thema sammeln, die wichtigsten Punkte herausarbeiten, ausgewählte Inhalte reduzieren Anfangs-, Endzeit und Pausen verbindlich festlegen Einteilen der Präsentation in Einleitung, Hauptteil und Schluss Register Ansicht, Gruppe Präsentationsansichten, Gliederungsansicht Register Start, Gruppe Folien, Pfeil von Neue Folie, Folien aus Gliederung In der Normalansicht bzw. Foliensortierung mit rechter Maustaste vor erste Folie klicken, Abschnitt einfügen Mit rechter Maustaste auf Abschnittstitel klicken, Abschnitt umbenennen Mit rechter Maustaste auf Abschnittstitel klicken, Abschnitt entfernen Mit rechter Maustaste auf Abschnittstitel klicken, Alle reduzieren, Abschnitt an neue Position ziehen 2 HERDT-Verlag

3 2 Folien mit Designs gestalten Sie möchten im Register Entwurf ein anderes Design zuweisen Gruppe Designs, eine Designvariante wechseln Gruppe Varianten,, Variante wählen Designfarben/ -schriftarten oder -effekte zuweisen eine Designfarbe bzw. Designschriftart erstellen eigene Designs erstellen Gruppe Varianten,, Farben bzw. Schriftarten oder Effekte Gruppe Varianten,, Farben bzw. Schriftarten, Farben anpassen bzw. Schriftarten anpassen, Dialogfenster Neue Designfarben erstellen bzw. Neue Designschriftarten erstellen Die gewünschten Designfarben, -schriftarten und -effekte einstellen, Register ENTWURF, Gruppe Designs, Aktuelles Design speichern ein Design löschen Gruppe Designs,, Design mit rechter Maustaste anklicken, Löschen das Standarddesign ändern Gruppe Designs,, Design mit rechter Maustaste anklicken, Als Standarddesign festlegen andere Designs laden Gruppe Designs,, Nach Designs suchen HERDT-Verlag 3

4 3 Vorlagen professionell gestalten den Speicherort für eigene Vorlagen festlegen den Folienmaster einblenden Platzhalter im Folienmaster löschen Platzhalter im Folienmaster wiederherstellen Platzhalter in ein Layout einfügen die Platzhaltergröße und -position von der oberen linken Folienecke aus bestimmen einen Platzhalter zentriert auf der Folie platzieren einen Folienmaster hinzufügen einen Folienmaster duplizieren einen Folienmaster aus einem bestehenden Design hinzufügen das Beibehalten eines Masters aktivieren bzw. deaktivieren einen Folienmaster löschen ein individuelles Folienlayout erstellen online nach Vorlagen suchen Register Datei, Optionen, Kategorie Speichern, Feld Standardspeicherort für persönliche Vorlagen Register Ansicht, Gruppe Masteransichten, Folienmaster Platzhalter im Folienmaster markieren, _ Register Folienmaster, Gruppe Masterlayout, Masterlayout, die betreffenden Kontrollfelder aktivieren Register Folienmaster, Gruppe Masterlayout, Platzhalter einfügen Platzhalterrahmen markieren, Kontextmenüpunkt Größe und Position, in den Kategorien Grösse und Position des eingeblendeten Arbeitsbereiches die gewünschten Einstellungen vornehmen Platzhalter markieren, Register Format, Gruppe Anordnen, Ausrichten, An Folie ausrichten aktivieren, anschließend Ausrichten, Horizontal zentrieren bzw. Vertikal zentrieren Register Folienmaster, Gruppe Master bearbeiten, Folienmaster einfügen Mit rechter Maustaste auf Folienmaster klicken, Folienmaster duplizieren Register Folienmaster, Gruppe Design bearbeiten, Designs, mit rechter Maustaste auf Design klicken, Als neuen Folienmaster hinzufügen Register Folienmaster, Gruppe Master bearbeiten, Beibehalten Folienmaster in der Folienmasteransicht markieren, _ Register Folienmaster, Gruppe Master bearbeiten, Layout einfügen Register Datei, Neu, Suchbegriff in Suchfeld eingeben, Design wählen 4 HERDT-Verlag

5 4 Passende Farben und Schriftarten einsetzen Farben zusammenstellen die Schrift mit der Präsentation speichern in der Präsentation durchgängig eine bestimmte Schriftart verwenden das automatische Anpassen des Schriftgrades an die Platzhaltergröße ausschalten den Erstzeileneinzug verändern Zeilen- und Absatzabstände anpassen Hintergrundfarbe wählen, Farbe für Text bestimmen, Farbe für übrige Elemente festlegen Register Datei, Optionen, Kategorie Speichern, Kontrollfeld Schriftarten in der Datei einbetten aktivieren, Nur die in der Präsentation verwendeten Zeichen einbetten oder Alle Zeichen einbetten aktivieren Im Master mit S a alle Platzhalter markieren, im Register Start, Gruppe Schriftart, Schriftart wählen Register Datei, Optionen, Kategorie Dokumentprüfung, AutoKorrektur-Optionen, im Register AutoFormat während der Eingabe Kontrollfelder Titeltext an Platzhalter automatisch anpassen und Untertiteltext an Platzhalter automatisch anpassen deaktivieren Lineal einblenden (Register Ansicht, Gruppe Anzeigen, Kontrollfeld Lineal), Cursor im betreffenden Platzhalter platzieren, im horizontalen Lineal das obere Einzugssymbol verschieben Register Start, Gruppe Absatz, HERDT-Verlag 5

6 5 Einzelne Folien gestalten einen Folientext in eine SmartArt- Grafik verwandeln ein Schaubild erzeugen die Folientitel auf der Übersichtsfolie als Hyperlink nutzen den Benutzernamen und die Initialen ändern einen Kommentar eingeben und positionieren Kommentare aus-/einblenden zu einem Kommentar wechseln einen Kommentar löschen alle Kommentare löschen Textplatzhalter markieren, Register Start, Gruppe Absatz,, SmartArt wählen Platzverhältnisse prüfen, Skizze erstellen, Folie einfügen, Schaubild (z. B. über das Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Formen oder SmartArt) gestalten Betreffenden Folientitel auf der Übersichtsfolie markieren, Register Einfügen, Gruppe Link, Link Register Datei, Optionen, Kategorie Allgemein Register Überprüfen, Gruppe Kommentare, Neuer Kommentar, Kommentar im Aufgabenbereich eingeben, Kommentar an gewünschte Stelle positionieren Register Überprüfen, Gruppe Kommentare, Kommentare anzeigen Aufgabenbereich Kommentare, bzw. Im Aufgabenbereich Kommentare auf den Kommentar zeigen, Register Überprüfen, Gruppe Kommentare, Pfeil der Schaltfläche Löschen, Alle Kommentare und Freihandelemente auf dieser Folie löschen bzw. Alle Kommentare und Freihandanmerkungen in dieser Präsentation löschen 6 HERDT-Verlag

7 6 Tabellen und Diagramme auf Folien verwenden eine Tabelle mit einer Tabellenformatvorlage formatieren die äußeren bzw. alle Rahmenlinien ausblenden die Linienstärke in einer Tabelle anpassen die Abstände zwischen Spalten bzw. Zeilen anpassen einem Tabellenbereich eine Füllfarbe zuweisen einem Diagramm einen anderen Diagrammtyp zuweisen einen individuellen Diagrammtyp als Vorlage speichern einen anderen Standarddiagrammtyp definieren Register Entwurf, Gruppe Tabellenformatvorlagen Tabelle markieren, Register Entwurf, Gruppe Tabellenformatvorlagen, Pfeil der Schaltfläche Rahmen anklicken, Rahmenlinien außen bzw. Kein Rahmen Tabelle markieren, Register Entwurf, Gruppe Rahmenlinien zeichnen Tabelle markieren, Kontextmenüpunkt Form formatieren, Kategorie Textoptionen, Textfeld Bereich markieren, Register Entwurf, Gruppe Tabellenformatvorlagen, Register Entwurf (Diagrammtools), Gruppe Typ, Diagrammtyp ändern Gewünschtes Diagramm markieren, Kontextmenüpunkt Als Vorlage speichern Betreffendes Diagramm markieren, im Dialogfenster Diagrammtyp ändern Kontextmenüpunkt Als Standarddiagrammtyp festlegen HERDT-Verlag 7

8 7 Grafiken und Freihandeingaben auf Folien verwenden eine Onlinegrafik einfügen eine Grafik aus einer Datei einfügen eine Präsentation in Form eines Fotoalbums erstellen die Funktionen für die Freihandeingabe aufrufen einen Freihandtext bzw. eine Freihandmarkierung erstellen Freihandelemente markieren Freihandeingaben löschen aus Freihandeingaben geometrische Formen erzeugen das Formelfenster zum Erstellen einer mathematischen Freihandformel aufrufen das Eingabewerkzeug zum Erstellen einer mathematischen Freihandformel aktivieren Teile einer mathematischen Freihandformel korrigieren lassen Platzhalter Inhalt, ; im Suchfeld Schlüsselwort eingeben, gewünschte Grafik anklicken Platzhalter Inhalt, Bilder, Bilder oder Register Einfügen, Gruppe Register Einfügen, Gruppe Bilder, Fotoalbum Register Überprüfen, Gruppe Freihand, Freihandeingabe starten Register Stift, Gruppe Schreiben, Stift bzw. Textmarker Register Stifte, Gruppe Schreiben, Objekte markieren (einzelne Elemente markieren) bzw. Register Stifte, Gruppe Schreiben, Lassoauswahl (mehrere Elemente mit einem Rahmen markieren) Register Stifte, Gruppe Schreiben, Radierer Register Stifte, Gruppe Freihand, In Formen konvertieren Register Einfügen, Gruppe Symbole, Formel, Freihandgleichung Im Formelfenster Im Formelfenster Auswählen und Korrigieren eine mathematische Freihandformel löschen Im Formelfenster, um Teile der Formel zu löschen bzw., um die Formel komplett zu löschen 8 HERDT-Verlag

9 8 Folien mit AV-Medien gestalten ein Video einfügen die Audio- bzw. Videotools einblenden lassen ein Video abspielen im Inhaltsplatzhalter oder Register Einfügen, Gruppe Medien, Video Video- bzw. Audioobjekt anklicken Register Wiedergabe, Gruppe Vorschau, Wiedergabe oder Einstellungen für die Wiedergabe festlegen eine Sprungmarke einfügen ein Video schneiden die Größe eines Videos anpassen die Darstellungsgröße eines Videos bei der Bildschirmpräsentation einstellen Videos mit Farbeffekten gestalten und Kontraste zuweisen einen Videoeffekt zuweisen aus einer PowerPoint- Präsentation ein Video in HD- Qualität erstellen Audiodateien auf Folien einfügen eine Soundsequenz abspielen eine Hintergrundmusik für eine Präsentation einfügen gesprochenen Text aufnehmen Multimedia-Elemente komprimieren eine Bildschirmaufzeichnung erstellen Register Wiedergabe, Gruppe Videooptionen Register Wiedergabe, Gruppe Sprungmarken, Sprungmarke hinzufügen Register Wiedergabe, Gruppe Bearbeiten, Video kürzen Register Format, Gruppe Größe Kontextmenüpunkt Größe und Position, Kategorie Größe, Optimal für Bildschirmpräsentation aktivieren, Feld Auflösung Register Format, Gruppe Anpassen Register Format, Gruppe Videoeffekte Register Datei, Exportieren, Video erstellen, bei Präsentationsqualität Maximale Dateigröße und höchste Qualität (1920 x 1080) wählen, Video erstellen Register Einfügen, Gruppe Medien, Audio Register Wiedergabe, Gruppe Vorschau, Wiedergabe Register Wiedergabe, Gruppe Audioeffekte, Im Hintergrund wiedergeben oder Register Einfügen, Gruppe Medien, Audio, Audioaufnahme Register Datei, Kategorie Informationen, Medien komprimieren Register Einfügen, Gruppe Medien, Bildschirmaufzeichnung HERDT-Verlag 9

10 9 Excel-Funktionen in PowerPoint nutzen eine Excel-Tabelle neu einfügen eine Excel-Tabelle bearbeiten eine vorhandene Excel- Tabelle einfügen einen Ausschnitt aus einer Excel-Tabelle einfügen Verknüpfungen aktualisieren Register Einfügen, Gruppe Tabellen, Tabelle, Excel-Tabelle einfügen Doppelklick auf die Tabelle Register Einfügen, Gruppe Text, Objekt, im eingeblendeten Dialogfenster Aus Datei erstellen aktivieren, Durchsuchen, Datei wählen, evtl. Kontrollfeld Verknüpfung aktivieren Ausschnitt in Excel markieren, in Zwischenablage kopieren, nach PowerPoint wechseln, Inhalt der Zwischenablage einfügen, über Einfügeoption wählen Objekt mit rechter Maustaste anklicken, Verknüpfung aktualisieren 10 HERDT-Verlag

11 10 Animationen einsetzen eine Animation zuweisen Animationen testen den Aufgabenbereich Animationsbereich einblenden Eigenschaften von Animationen verändern den Animationsstart bestimmen Start und Wiederholung von Animationen anpassen die erweiterte Zeitachse ein-/ausblenden einen Animationspfad erstellen einen Animationspfad bearbeiten einen benutzerdefinierten Animationspfad zeichnen Diagrammelemente animieren die Bestandteile eines aus Excel eingefügten Diagramms animieren eine SmartArt-Grafik animieren Ein oder mehrere Elemente einer Folie markieren, Register Animationen, Gruppe Animation Register Animationen, Gruppe Vorschau, Vorschau Register Animationen, Gruppe Erweiterte Animation, Animationsbereich Im Aufgabenbereich Animationsbereich mit rechter Maustaste auf Animation klicken, Effektoptionen Animation markieren, Register Animationen, Gruppe Anzeigedauer, Start Mit der rechten Maustaste Animation anklicken, Anzeigedauer Im Aufgabenbereich mit rechter Maustaste Animation anklicken, Erweiterte Zeitachse anzeigen bzw. ausblenden Objekt markieren, Register Animationen, Gruppe Erweiterte Animation, Animation hinzufügen, Bereich Animationspfade bzw. Weitere Animationspfade Mit der rechten Maustaste auf den Animationspfad klicken, gewünschten Kontextmenüpunkt aufrufen Objekt markieren, Register Animationen, Gruppe Erweiterte Animation, Animation hinzufügen, Bereich Animationspfade, Benutzerdefiniert Dem Diagramm eine Eingangsanimation zuweisen, Register Animationen, Gruppe Erweiterte Animation, Effektoptionen Diagramm in Excel mit S c kopieren und in PowerPoint mit S v einfügen, Einfügeoption bzw. wählen Der SmartArt-Grafik eine Animation zuweisen, Register Animationen, Gruppe Animation, Effektoptionen HERDT-Verlag 11

12 11 Professionelles Begleitmaterial anfertigen Notizen eingeben Notizen in der Normalansicht ausbzw. einblenden den Notizenmaster anpassen Notizen bzw. Handzettel drucken den Handzettelmaster anpassen Handzettel in Word bearbeiten Notizen im Notizenfenster der Normalansicht eingeben oder Register Ansicht, Gruppe Präsentationsansichten, Notizenseite; Notizen in den Textplatzhalter eingeben (Ansichtssteuerung) Register Ansicht, Gruppe Masteransichten, Schaltfläche Notizenmaster Register Datei, Kategorie Drucken, Bereich Einstellungen Register Ansicht, Gruppe Präsentationsansichten, Handzettelmaster Register Datei, Kategorie Exportieren, Handzettel erstellen, Handzettel erstellen, Layout wählen 12 HERDT-Verlag

13 12 Die optimale Bildschirmpräsentation eine Folie ausblenden ausgeblendete Folien einblenden In der Normalansicht zur Folie wechseln, Register Bildschirmpräsentation, Gruppe Einrichten, Folie ausblenden bzw., ausgeblendete Folie anklicken eine Verzweigung erstellen eine interaktive Schaltfläche einfügen eine Verzweigung bearbeiten bzw. löschen eine Bildschirmpräsentation verpacken eine Bildschirmpräsentation im Web freigeben einen Freigabelink erstellen lassen eine Bildschirmpräsentation per E- Mail versenden eine Bildschirmpräsentation online vorführen eine Bildschirmpräsentation in SharePoint speichern eine Bildschirmpräsentation in der Referentenansicht starten die Mausfunktion während der Präsentation in Stift, Textmarker oder Laserpointer ändern die ununterbrochene Wiedergabe einer Bildschirmpräsentation festlegen Objekt markieren, das als Link dienen soll, Register Einfügen, Gruppe Link, Aktion Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Formen, Bereich Interaktive Schaltflächen Link markieren, Register Einfügen, Gruppe Link, Aktion Register Datei, Exportieren, Bildschirmpräsentation für CD verpacken, Verpacken für CD Präsentation öffnen, bzw. auswählen, Freigeben, -Adresse eingeben, Einen Freigabelink abrufen, Bearbeitungslink erstellen bzw. Reinen Anzeigelink erstellen Register Datei, Freigeben, , Als Anlage senden Register Datei, Freigeben, Online vorführen Register Datei, Kategorie Freigeben, Folien veröffentlichen, Folien veröffentlichen Register Bildschirmpräsentation, Gruppe Bildschirme, Referentenansicht aktivieren, Bildschirmpräsentation starten bzw., Stift bzw. Textmarker oder Laserpointer Register Bildschirmpräsentation, Gruppe Einrichten, Bildschirmpräsentation einrichten, Wiederholen, bis Esc gedrückt wird aktivieren HERDT-Verlag 13

14 eine Bildschirmpräsentation aufzeichnen eine unbeaufsichtigt ablaufende Bildschirmpräsentation schützen Register Bildschirmpräsentation, Gruppe Einrichten, Pfeil der Schaltfläche Bildschirmpräsentation aufzeichnen, Aufzeichnung am Anfang beginnen bzw. Aufzeichnung ab aktueller Folie Register Bildschirmpräsentation, Gruppe Einrichten, Bildschirmpräsentation einrichten, Ansicht an einem Kiosk (volle Bildschirmgröße) aktivieren 14 HERDT-Verlag

Folienlayouts, Designs und Master

Folienlayouts, Designs und Master 6 Folienlayouts, Designs und Master In diesem Kapitel: n Folienlayouts ein Überblick n Foliendesigns ein Überblick n Mit Folienlayouts arbeiten n Mit Foliendesigns arbeiten n Folienmaster ein Überblick

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 1.1 PowerPoint starten... 12 1.2 Die Programmoberfläche... 13 Titelleiste... 13 Menüband... 14 Der Arbeitsbereich... 15 Statusleiste... 16 1.3 Befehlseingabe...

Mehr

PowerPoint 2002 und 2003

PowerPoint 2002 und 2003 PowerPoint 2002 und 2003 Klick-für-Klick-Anleitung Inhaltsfolie (3) Das PowerPoint-Anwendungsfenster (4) Leere Präsentation aktivieren (5) Titel durch Klicken hinzufügen (6) Automatische Korrektur (7)

Mehr

Befehlsgruppen. Der Backstage-Bereich hat für jede Anwendung die Farbe des Programm-Icons bekommen, für PowerPoint ist Datei also rot unterlegt.

Befehlsgruppen. Der Backstage-Bereich hat für jede Anwendung die Farbe des Programm-Icons bekommen, für PowerPoint ist Datei also rot unterlegt. PowerPoint 2010 Das neue Outfit PowerPoint- Schaltfläche Befehlsgruppen Register statt Menüs Multifunktionsband, Ribbon Übersichtsbereich Notizbereich Ansichten Folie an das aktuelle Fenster anpassen Der

Mehr

Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Designs ändern 2 2 Formatvorlagen nutzen 3 3 Dokumentvorlagen einsetzen 4 4 Suchen, ersetzen und übersetzen 5 5 Gliederungen 6 6 Tipps für große

Mehr

Schnellübersichten PowerPoint 2013 - Grundlagen

Schnellübersichten PowerPoint 2013 - Grundlagen Schnellübersichten PowerPoint 2013 - Grundlagen 1 PowerPoint kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Einstieg in die Folienbearbeitung 4 4 Folientexte eingeben und gestalten 5 5 Textinhalte überarbeiten

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10

1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10 1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10 PowerPoint öffnen und schließen 12 Der Startbildschirm - direkt loslegen 14 Was ist wo in PowerPoint 2016? 16 Das Menüband ein- und ausblenden 20 Formate über den Aufgabenbereich

Mehr

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F PowerPoint 2013 Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Mai 2013 Fortgeschrittene Techniken POW2013F Präsentationen planen 1 1.8 Gliederung mit PowerPoint erzeugen Gliederung erstellen Nutzen Sie den gegliederten Inhalt,

Mehr

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld.

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld. PowerPoint 2007 Die Elemente des Anwendungsfensters Allgemeine Bildschirmelemente Element Titelleiste Minimierfeld Voll-, Teilbildfeld Schließfeld Bildlaufpfeile / Bildlauffelder Erläuterung Enthält neben

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit PowerPoint 1. PowerPoint kennenlernen 1.1 Präsentationen mit PowerPoint 1.2 PowerPoint starten und beenden 1.3 Das PowerPoint-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die PowerPoint-Hilfe

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick

Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick von Eva Kolberg 1. Auflage Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Kolberg schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011 PowerPoint 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Impressum Matchcode: K-POW2010-G-UA Autorin: Charlotte von

Mehr

Pia Bork. Microsoft. PowerPoint 2010. Inklusive CD-ROM

Pia Bork. Microsoft. PowerPoint 2010. Inklusive CD-ROM Pia Bork Microsoft PowerPoint 2010 Inklusive CD-ROM Numerisch 3D 68 A Aktionseinstellung 369 Animation 95 Animationsarten 96 Ausgangseffekt 327 Diagramm 256 Hervorhebungseffekt 310, 322 hinzufügen 96 löschen

Mehr

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint Microsoft PowerPoint 2007 Praxistipps zu PowerPoint educahelp.ch Workshop Tour-de-Suisse Dokument Name de_powerpoint_2007.pdf Dokument Ablage FTP (Download über www.educahelp.ch) Im Einsatz seit 19. Januar

Mehr

Henning Schmidt www.gastroedv.de

Henning Schmidt www.gastroedv.de Henning Schmidt www.gastroedv.de PowerPoint Skript für Hotellerie, Gastronomie und Catering PowerPoint Version 2003 1 Grundeinstellungen und Formatierung... 2 1.1 Start und Anwendungsfenster... 2 1.2 Vorbereitende

Mehr

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011 ICT Power-User SIZ und ICT Supporter SIZ 2010 Modul 932: Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010 1. Ausgabe, Juni

Mehr

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA PowerPoint 2013 Linda York 1. Ausgabe, März 2014 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA 4.1 Grafiken einfügen Grundlagen zum Einfügen von Grafiken Möchten Sie Bilder oder Grafiken

Mehr

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 K-POW2013-G

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 K-POW2013-G PowerPoint 2013 Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-POW2013-G 4.1 Grafiken einfügen Grundlagen zum Einfügen von Grafiken Möchten Sie Bilder oder Grafiken auf Folien

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Tastenkombinationen

Microsoft PowerPoint 2013 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 en en in PowerPoint 2013 Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 Online-Hilfe... 3 Grundlagen von Microsoft

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Eine individuelle Vorlage erstellen... 2. Vorüberlegungen... 2. Der Folienmaster... 2. Begriffsbestimmung...

Inhaltsverzeichnis... 1. Eine individuelle Vorlage erstellen... 2. Vorüberlegungen... 2. Der Folienmaster... 2. Begriffsbestimmung... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Eine individuelle Vorlage erstellen... 2 Vorüberlegungen... 2 Der Folienmaster... 2 Begriffsbestimmung... 2 Die Ansicht FOLIENMASTER... 3 Mögliche Einstellungen

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDL Europäischer Computer Führerschein Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Juni 2014 Modul Präsentation Advanced (mit Windows 8.1 und PowerPoint 2013) Syllabus 2.0 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDLAM6-13-2 3 ECDL -

Mehr

Thema Seite Claus-Dieter Kuhn

Thema Seite  Claus-Dieter Kuhn 1 Thema Seite Erstellung einer ersten Präsentation...3 Animationen in einer Präsentation...4 Weitere Animationen in einer Präsentation...4 Reihenfolge der Animationen ändern...5 Grafiken einfügen und bearbeiten...5

Mehr

MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN...

MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN... Folienmaster Power Point 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Apr 2013 MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN... 2 IN DIE MASTERANSICHT WECHSELN... 2 AUFBAU DES FOLIENMASTERS... 2 ZENTRALEN FOLIENMASTER

Mehr

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 ~ Vorwort Herzlich willkommen! Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Hinweise zu den verwendeten Symbolen Vielen Dank Kapitel 1 Für Einsteiger

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000 3. Folienmaster und design Einstellungen für alle Folien Drucken, Online-Präsentation Schnittstellen zu Word, Excel... Für alle Folien Größe, Farben Kopf- und Fußzeilen Master und Design Folien-Größe und

Mehr

Impressum 2010 Seminarunterlagen-Verlag Helmut Dettmer Neuer Schafweg 12, D-76889 Kapellen www.dettmer-verlag.de

Impressum 2010 Seminarunterlagen-Verlag Helmut Dettmer Neuer Schafweg 12, D-76889 Kapellen www.dettmer-verlag.de Impressum 2010 Seminarunterlagen-Verlag Helmut Dettmer Neuer Schafweg 12, D-76889 Kapellen www.dettmer-verlag.de Inhaltsverzeichnis 1 Der PowerPoint-Bildschirm... 4 1.1 Foliendesign... 4 2 Das Register

Mehr

PowerPoint 2013 Grundlagen. Jan Götzelmann, Thomas Alker. Überarbeitete Ausgabe, September 2015 ISBN 978-3-86249-440-8 POW2013_NEU

PowerPoint 2013 Grundlagen. Jan Götzelmann, Thomas Alker. Überarbeitete Ausgabe, September 2015 ISBN 978-3-86249-440-8 POW2013_NEU PowerPoint 2013 Grundlagen Jan Götzelmann, Thomas Alker Überarbeitete Ausgabe, September 2015 POW2013_NEU ISBN 978-3-86249-440-8 1 PowerPoint kennenlernen In den kommenden Abschnitten erlernen Sie anhand

Mehr

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur 1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau Damit Befehlsgruppen übersichtlich bleiben, sind viele Befehle in Katalogen (Bibliotheken) oder Dropdownmenüs zusammengefasst. Man erkennt sie am kleinen Pfeil

Mehr

Anwenden und Ändern von Entwurfsvorlagen

Anwenden und Ändern von Entwurfsvorlagen 5.1 LEKTION 5 Anwenden und Ändern von Entwurfsvorlagen Nach Abschluss dieser Lektion werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen: Grundlegendes zu Entwurfsvorlagen und Übernehmen von

Mehr

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3 Inhaltsverzeichnis Ein Masterlayout für verschiedene Folien erstellen... 1 Ein fertiges Design verwenden... 1 Den Folienmaster gestalten... 1 Masterlayout erstellen Farben und Schriften... 1 Folien gestalten...

Mehr

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels.

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels. Vorwort Präsentationen werden im beruflichen Alltag immer wichtiger: Projekte, Berichte, Versammlun gen werden mit Folien oder Präsentationen vom Laptop unterstützt. Es erstaunt deshalb nicht, dass bei

Mehr

EUROPEAN COMPUTER DRIVING LICENCE / INTERNATIONAL COMPUTER DRIVING LICENCE ADVANCED PRÄSENTATIONEN SYLLABUS VERSION 2.0

EUROPEAN COMPUTER DRIVING LICENCE / INTERNATIONAL COMPUTER DRIVING LICENCE ADVANCED PRÄSENTATIONEN SYLLABUS VERSION 2.0 EUROPEAN COMPUTER DRIVING LICENCE / INTERNATIONAL COMPUTER DRIVING LICENCE ADVANCED PRÄSENTATIONEN SYLLABUS VERSION 2.0 Copyright 2007 The European Computer Driving Licence Foundation Ltd. DLGI Dienstleistungsgesellschaft

Mehr

PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle

PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle Bilder/Grafiken Bild als Hintergrundbild einfügen Bild einfügen Bild positionieren Register Entwurf Gruppe Hintergrund Schaltfläche Hintergrundformate Befehl Hintergrund

Mehr

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte mit PowerPoint 11 PowerPoint starten................................ Text in Platzhalter eingeben.......................... Weitere Folien einfügen und das Layout ändern.......... Ein

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

1 Vorbemerkungen 1. 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1. 2 Präsentieren 2

1 Vorbemerkungen 1. 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1. 2 Präsentieren 2 Inhaltsverzeichnis Workshop PowerPoint 2103 Vertiefungskurs Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen 1 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1 2 Präsentieren 2 2.1 Planung/Vorbereitung... 2 2.2 Durchführung...

Mehr

Microsoft PowerPoint 2007 Basis. Leseprobe

Microsoft PowerPoint 2007 Basis. Leseprobe Microsoft PowerPoint 2007 Basis Kapitel 2 - Präsentationen gestalten 2.1 Vorlagen und Designs 2.1.1 Was sind Vorlagen, Designs und Layouts? 2.1.2 Die installierten Vorlagen kennen lernen 2.1.3 Text in

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Grundlagen der Textverarbeitung 1.1.1 Texteingabe und einfache Korrekturen 1.1.2 Formatierungszeichen anzeigen 1.1.3 Text markieren 1.1.4 Text schnell formatieren 1.1.5 Löschen,

Mehr

Ms Powerpoint Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch

Ms Powerpoint Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ms Powerpoint Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ziel Sich die Funktionen eines Präsentationsprogramms aneignen Vorkenntnisse Den Kurs "Einführung in die Informatik" besucht haben

Mehr

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2.1 Präsentationsansichten Die erstellte Präsentation kann verschiedenartig dargestellt werden. Sie können zur Erstellung die Normalansicht sowie im linken Fensterbereich das

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint. 2. Teil

Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint. 2. Teil PowerPoint: Präsentation eines Handelsbetriebes Seite 8 von 23 Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint 2. Teil 1 Sortiment 1.1 Übersicht über Warengruppen Aufgabe 8 Erstellen Sie eine neue

Mehr

PowerPoint Seminare. Excel Basismodule

PowerPoint Seminare. Excel Basismodule Excel Basismodule PowerPoint Seminare Grund- und Aufbaukurse... 2 Microsoft PowerPoint Grundlagen... 2 Microsoft PowerPoint Aufbaukurs... 3 PowerPoint Umsteigerkurse Vertiefungsworkshops... 4 Neues in

Mehr

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten 1. Unabhängig vom Inhalt lässt sich für eine Präsentation eine Layoutvorlage gestalten. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Lektion. Lernziele dieser Lektion: Folienmaster bearbeiten Layouts individuell

Mehr

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen 6 MASTER SIND VORLAGEN Sie erinnern sich, bisher durften Sie kaum Farb- oder Schrift-Änderungen an Folien vornehmen. Sie haben die Folien mit den verfügbaren Schriften und Farben (Farbpalette) erstellt.

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Steuerung der Präsentation

Microsoft PowerPoint 2013 Steuerung der Präsentation Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Steuerung der Präsentation Steuerung der Präsentation in PowerPoint 2013 Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis Einleitung...

Mehr

POWERPOINT 2010. Präsentationen erstellen und gestalten Grundlagen

POWERPOINT 2010. Präsentationen erstellen und gestalten Grundlagen POWERPOINT 2010 Präsentationen erstellen und gestalten Grundlagen POWERPOINT 2010 Grundlagen PPT2010 / GL / PPT10-1 PPT10-1 Autor: Dr. Harald Bartholmeß 1. Auflage: April 2012 Dr. Harald Bartholmeß,

Mehr

Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Designs anpassen 2 2 Formatvorlagen nutzen 3 3 Dokumentvorlagen einsetzen 4 4 Gliederungen 5 5 Verzeichnisse 6 6 Tipps für große Dokumente 7 7 SmartArt-Grafiken

Mehr

Powerpoint für Leichtfortgeschrittene

Powerpoint für Leichtfortgeschrittene Powerpoint für Leichtfortgeschrittene PI-Kurs Freitag Werner, 2003 Inhalt 1. Grafiken erstellen:... 3 2. Entwurfsvorlagen erstellen:... 3 3. Titelmaster:... 3 4. Folienmaster:... 3 5. Handzettelmaster...

Mehr

1.Vorbereitung und Planung...6. 2.Präsentationsgestaltung...25

1.Vorbereitung und Planung...6. 2.Präsentationsgestaltung...25 INHALT 1.Vorbereitung und Planung...6 Sinn und Zweck einer Präsentation...6 Planung einer Präsentation...8 Publikumsanalyse...8 Schaffen Sie sich Themenklarheit...9 Informationen sammeln und aufbereiten...11

Mehr

Powerpoint 2003. Mit Entwurfsvorlagen arbeiten. Grundlagen. Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern

Powerpoint 2003. Mit Entwurfsvorlagen arbeiten. Grundlagen. Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern Powerpoint 2003 Einführung in die Werkzeuge zur Erstellung einer Präsentation Tag 4 Mit Entwurfsvorlagen arbeiten Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern Grundlagen

Mehr

Einführung in PowerPoint

Einführung in PowerPoint Einführung in PowerPoint Referent: Stephan Tesch 14. Januar 2006 Copyright by Stephan Tesch und Sebastian Folie: Ahrens 1/31 Gliederung 1. Neue Folien anlegen und löschen 2. speichern der Präsentation

Mehr

PowerPoint 2007. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte

PowerPoint 2007. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte PowerPoint 2007 Übersicht der Schulungsinhalte PowerPoint-Schnellstart Benutzeroberfläche - anpassen der Oberfläche - Vorlagen statt Auto-Inhalt-Assistent - Vorlagen aus Office Online - 1. Teil - PowerPoint-Voreinstellungen

Mehr

Level Zeit ca. 10 min. Neue Folien erstellen Aufzählungstext eingeben Folienlayout nachträglich ändern Design zuweisen

Level Zeit ca. 10 min. Neue Folien erstellen Aufzählungstext eingeben Folienlayout nachträglich ändern Design zuweisen 2 Folien gestalten E POWERPOINT 2016 Texte bearbeiten Neue Folien erstellen Aufzählungstext eingeben Folienlayout nachträglich ändern Design zuweisen Computerkurs-E 1. Erzeugen Sie eine neue leere Präsentation

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden

Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden 1. Die Multifunktionsleiste wesentliches neues Element in Powerpoint 2007 Diese Leiste wird als Multifunktionsleiste bezeichnet und stellt die Steuerzentrale

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler 1 Abfragen mit Funktionen 2 2 Abfragen mit erweiterten Funktionen 3 3 Formular in der Entwurfsansicht erstellen 4 4 Eigenschaften

Mehr

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5 Modul Word (2003 2013) - Grundlagen Texte bearbeiten, formatieren, drucken Absatz- und Zeichenformate, Vorlagen, Tabstopps, Spalten, Seitenumbruch, Abschnitte, Kopfund Fußzeile, Druckoptionen Grafiken

Mehr

Dieses Buch auf einen Blick 9. PowerPoint die ersten Schritte 21. Präsentationen öffnen und speichern 37

Dieses Buch auf einen Blick 9. PowerPoint die ersten Schritte 21. Präsentationen öffnen und speichern 37 Inhalt 1 2 3 Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10

Mehr

Erfolgreich präsentieren mit Impress

Erfolgreich präsentieren mit Impress Erfolgreich präsentieren mit Impress Impress gehört zum Softwarepaket OpenOffice der Firma Sun und kann auf folgender Webseite kostenlos heruntergeladen werden: http://de.openoffice.org Grundeinstellungen

Mehr

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info en für Windows WIN + E WIN + D WIN + M F2 STRG beim Ziehen eines Elements STRG + A F3 ALT + F4 ALT+TAB ALT+ESC F5 Windows Explorer öffnen Desktop anzeigen Alle Programme / Fenster minimieren Gewähltes

Mehr

PowerPoint 2010. für Windows. Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010. Grundlagen

PowerPoint 2010. für Windows. Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010. Grundlagen Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010 PowerPoint 2010 für Windows Grundlagen POW2010 I PowerPoint 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit PowerPoint 1 PowerPoint kennenlernen...6

Mehr

2 Folien. 2.1 Foliendesign im Folienmaster. Möglichkeiten der Bearbeitung der Folien

2 Folien. 2.1 Foliendesign im Folienmaster. Möglichkeiten der Bearbeitung der Folien 2 Folien Beim Entwerfen von Folien für eine Präsentation hat man die Möglichkeit, auf die von MS PowerPoint angebotenen Layouts zurückzugreifen. Es kann jedoch auch sinnvoll sein, sich die Mühe zu machen

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte 1. Starten Sie das Programm PowerPoint. 2. Wählen Sie die Registerkarte Datei aus. 3. Wählen Sie nun im Menü Neu und Leere Präsentation. Bestätigen Sie Ihre Auswahl

Mehr

OneNote 2013. Grundkurs kompakt. Sigrid Hess 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2014 K-ONE2013-G

OneNote 2013. Grundkurs kompakt. Sigrid Hess 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2014 K-ONE2013-G OneNote 203 Sigrid Hess. Ausgabe,. Aktualisierung, September 204 Grundkurs kompakt K-ONE203-G 2 2 Erste Schritte mit OneNote Voraussetzungen Text eingeben und formatieren Ziele Ein Notizbuch erstellen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil A Die gelungene PC-Präsentation... 19. Vorwort... 11. Einleitung... 15

Inhaltsverzeichnis. Teil A Die gelungene PC-Präsentation... 19. Vorwort... 11. Einleitung... 15 Vorwort... 11 Einleitung... 15 Teil A Die gelungene PC-Präsentation... 19 Kapitel 1 Die zehn Todsünden der PC-Präsentation und was Sie dagegen tun können... 21 Sünde 1: Überflüssige Folien... 22 Sünde

Mehr

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I INHALT Vorwort...3 Inhalt... I 1. Word 2003 - Allgemeines...9 Text eingeben...9 Der Cursor...9 Klicken und Eingeben...10 Absätze und Zeilenumbruch...10 Nicht druckbare Zeichen...10 Text korrigieren...10

Mehr

Microsoft POWERPOINT

Microsoft POWERPOINT Microsoft POWERPOINT Präsentationsprogramm zum Erstellen von Folien für Overhead-/Diaprojektor Bildschirmshows auf Monitor / LCD-Display Videobeamer Ausdrucken auf Papier (Poster) Hauptaufgaben: Visualisierung

Mehr

Ihr Trainer: Bert Kottmair

Ihr Trainer: Bert Kottmair Willkommen zum Workshop Best Practice Powerpoint Ihr Trainer: Bert Kottmair Vorbereitung: 1. Bitte melden Sie sich mit Ihrem HRZ Account an. 2. Bitte laden Sie die Übungsdateien herunter, entpacken diese

Mehr

Herzlich willkommen... 15. Dokumente erstellen und bearbeiten... 33. Inhalt. Inhalt 5

Herzlich willkommen... 15. Dokumente erstellen und bearbeiten... 33. Inhalt. Inhalt 5 Inhalt 5 1 Inhalt Herzlich willkommen... 15 Vorwort... 16 Word starten und beenden... 18 Was ist neu in Word 2016?... 20 Die Programmoberfläche und ihre Elemente... 21 Die verschiedenen Registerkarten...

Mehr

Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2013

Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2013 Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2013 Von der Planung bis zur Veröffentlichung von Susanne Franz Inhalt Vorwort 13 1 Wie fange ich an? 15 1.1 Einen Zeitplan erstellen 15 1.2 Das Konzept der Arbeit 17

Mehr

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft PowerPoint 2013 sieht anders aus als die früheren Versionen. Daher haben wir dieses Handbuch erstellt, um Ihnen einen leichten Einstieg zu ermöglichen. Wo sind die Befehle?

Mehr

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft PowerPoint 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren PowerPoint-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT

BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT Ziel: Eine selbstlaufende PowerPoint Show erstellen mit Text, Fotos und Grafik. Programmstart Start > Programme > Microsoft PowerPoint Nach dem Programmstart stehen Dialogfenster

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Designs

Microsoft PowerPoint 2013 Designs Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Designs Designs in PowerPoint 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Design über eine Vorlage auswählen...

Mehr

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln MS PowerPoint 200 Kompakt Layout, Design, Master 3.2 Design Im Design werden die Schriftarten und die Farben der einzelnen Textstellen, die Gestaltung des Hintergrundes und die Anordnung der einzelnen

Mehr

Wie Sie mit Mastern arbeiten

Wie Sie mit Mastern arbeiten Wie Sie mit Mastern arbeiten Was ist ein Master? Einer der großen Vorteile von EDV besteht darin, dass Ihnen der Rechner Arbeit abnimmt. Diesen Vorteil sollten sie nutzen, wo immer es geht. In PowerPoint

Mehr

Schnellübersichten. PowerPoint 2013 Grundkurs kompakt

Schnellübersichten. PowerPoint 2013 Grundkurs kompakt Schnellübersichten PowerPoint 2013 Grundkurs kompakt 1 PowerPoint kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Einstieg in die Folienbearbeitung 4 4 Folientexte eingeben und gestalten 5 5 Textinhalte überarbeiten

Mehr

Schnellübersichten PowerPoint 2013 für die berufliche Ausbildung

Schnellübersichten PowerPoint 2013 für die berufliche Ausbildung Schnellübersichten PowerPoint 2013 für die berufliche Ausbildung 1 PowerPoint kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Einstieg in die Folienbearbeitung 4 4 Folientexte eingeben und gestalten 5 5 Ansichten

Mehr

bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen Grundlagen Erstellen von Präsentationen Was ist Microsoft Office PowerPoint Programmstart und Benutzeroberfläche

bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen Grundlagen Erstellen von Präsentationen Was ist Microsoft Office PowerPoint Programmstart und Benutzeroberfläche bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen In diesem Kurs erhalten Sie weiterführende Informationen über den effizienten Einsatz von PowerPoint. Sie erfahren Näheres über die Planung einer Präsentation, die Gestaltung

Mehr

1 Grundlagen: Das sollten Sie wissen. 2 Texteingabe in Word. 3 Texte mit Word gestalten

1 Grundlagen: Das sollten Sie wissen. 2 Texteingabe in Word. 3 Texte mit Word gestalten 1 Grundlagen: Das sollten Sie wissen 11 Die Office-Anwendungen im Überblick.................. 12 Office-Programme in Windows 7/10 starten/beenden...... 14 Office-Programme in Windows 8.1 starten/beenden........

Mehr

Präsentationen vorführen

Präsentationen vorführen 13 Präsentationen vorführen In diesem Kapitel: Bildschirmpräsentationen starten und beenden Durch die Folien navigieren Mit Stift und Anmerkungen arbeiten Die Folien sind erstellt, die Präsentation eingerichtet,

Mehr

Ralf Christmann. christmann@uni-trier.de POWERPOINT 2003/2007

Ralf Christmann. christmann@uni-trier.de POWERPOINT 2003/2007 Ralf Christmann christmann@uni-trier.de POWERPOINT 2003/2007 Impressum Ralf Christmann Dipl.-Informatiker (FH) Verwaltungsdatenverarbeitung Universität Trier Tel. +49 651 / 201 3167 Fax. +49 651 / 201

Mehr

PowerPoint 2010 Eigene Folienlayouts erstellen

PowerPoint 2010 Eigene Folienlayouts erstellen PP.001, Version 1.0 02.04.2013 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Eigene Folienlayouts erstellen Beim Erstellen von PowerPoint-Folien ist es effizienter, mit den vom Programm vorgegebenen Folienlayouts zu arbeiten,

Mehr

Umstieg von Office 2003 auf Office 2007

Umstieg von Office 2003 auf Office 2007 Umstieg von Office 2003 auf Office 2007-1 - Dokument-Nr.: 2003-2007-001 Leseprobe Stand: 24.08.2008 Autoren: Saskia Gießen, Hiroshi Nakanishi 2008 Gießen & Nakanishi, Cologne, Germany Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

Bildbearbeitung in Word und Excel

Bildbearbeitung in Word und Excel Bildbearbeitung Seite 1 von 9 Bildbearbeitung in Word und Excel Bilder einfügen... 1 Bilder aus der Clipart-Sammlung einfügen:... 2 Bilder über Kopieren Einfügen in eine Datei einfügen:... 2 Bild einfügen

Mehr

PowerPoint 2010. Microsoft Office

PowerPoint 2010. Microsoft Office PHBern Institut Sekundarstufe I ICT-Kompetenz Microsoft Office PowerPoint 2010 Inhalt: 1. Benutzeroberfläche, verschiedene Ansichten 2. Folien- Master erstellen 3. Weitere Folien anfügen 4. Texteingabe

Mehr

PowerPoint 20.04.2011

PowerPoint 20.04.2011 PowerPoint 20.04.2011 Neue Folie einfügen Start im Abschnitt Folien Neue Folie anklicken gewünschtes Layout durch Anklicken auswählen 19.04.2011 PowerPoint (Referentin: Sonja Mohr) 2 Das Design der vorgegebenen

Mehr

POWERPOINT-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

POWERPOINT-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis POWERPOINT-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Starten und Beenden...1 1.1 PowerPoint starten... 1 1.2 PowerPoint beenden... 2 2 Der PowerPoint Bildschirm... 3 2.1 Übung: Bildschirmbereiche... 4 3 Die

Mehr

PowerPoint & Präsentationen

PowerPoint & Präsentationen M. Kaatze PowerPoint & Präsentationen (Version 1.03) informatik@kaatze.de PPT & Präsentationen (V 1.03) 2 Inhalt Kapitel 1 - Grundaufbau einer PPT-Präsentation 3 Die Multifunktionsleiste 3 Reiter Start

Mehr

Über den Autor 7. Einführung 21

Über den Autor 7. Einführung 21 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Einführung 21 Über dieses Buch 21 Konventionen in diesem Buch 22 Was Sie nicht lesen müssen 23 Törichte Annahmen über den Leser 23 Wie dieses Buch

Mehr

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC InDesign CC Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen INDCC 12 InDesign CC - Grundlagen 12 Grafiken und verankerte Objekte In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Grafiken im Dokument

Mehr

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi Inhalt Danksagung.................................................................... xi 1 2 3 Zu diesem Buch 1 Kein Fachchinesisch!............................................................... 1 Ein

Mehr