it-recht kanzlei münchen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "it-recht kanzlei münchen"

Transkript

1 veröffentlicht von Rechtsanwalt Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht) Handlungsanleitung: Rechtstexte in einen JTL-Shop übertragen und AGB-Schnittstelle einrichten (Update) Mit dem AGB-Service inklusive AGB-Schnittstelle für JTL-Shops der IT-Recht Kanzlei können die Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung & Co) über eine Schnittstelle eingebunden und genutzt werden. Dadurch entfällt bei einer Aktualisierung der Texte jeglicher Aufwand für den Händler. Die Schnittstelle übernimmt nach der einmaligen Einbindung der Rechtstexte bei Bedarf auch die automatische Überwachung und Aktualisierung der Rechtstexte. Wie die Rechtstexte dafür in den Shop übertragen werden und anschließend die Aktualisierungs-Automatik eingerichtet wird, zeigen wir im Folgenden auf. 1. Anmelden im JTL-Shop Loggen Sie sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten in ihren JTL-Shop ein:

2 2. Installation des AGB-Schnittstellen-Moduls der IT-Recht Kanzlei Bevor die Rechtstexte in den JTL-Shop übertragen und die Aktualisierungs-Automatik eingerichtet werden kann, muss zunächst das AGB-Modul der IT-Recht Kanzlei installiert werden. Laden Sie im ersten Schritt das Plugin von der Kanzleiseite unter diesem Link herunter. Wechseln Sie dann im JTL-Shop oben in den Menüpunkt "Plugins" zur "Pluginverwaltung":

3 Im nächsten Schritt wählen Sie oben den Reiter "Upload": Klicken Sie dann rechts auf den blauen Button "Auswählen":

4 Wählen Sie dann das zuvor heruntergeladene Schnittstellen-Plugin auf Ihrem PC zum Upload aus. Das Plugin befindet nach dem Herunterladen üblicherweise im Ordner "Downloads". Nach der Auswahl des Plugins klicken Sie rechts auf "Hochladen". Nach dem Hochladen wechseln Sie in der Pluginverwaltung zum Reiter "Verfügbar". Setzen Sie dann beim Plugin "Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei" einen Haken und installieren Sie das Plugin durch einen Klick auf den Button "Installieren".

5 Nach erfolgter Installation erreichen Sie das Plugin über den Reiter "Verfügbar". Der grüne Button beim Plugin zeigt nun den Status "Aktiviert".

6 Durch einen Klick auf das Symbol "Einstellungen" beim AGB-Plugin rechts gelangen Sie in den Bearbeitungsmodus. Sie sehen nun das API-Token und die Shop-URL. Diese werden für die Übertragung der Rechtstexte aus dem Mandantenportal in Ihren JTL Shop benötigt. Darunter sehen Sie den Status der rechtlichen Seiten Ihres Shops. Weiter unten können Sie auswählen, ob AGB & Widerrufsbelehrung als PDF an Bestell-Bestätigungs-Mails angehängt werden sollen oder nicht. Ganz unten können Sie Ihre Eingaben speichern.

7

8 3. Rechtstexte-Seiten im JTL-Shop Die Seiten für die Rechtstexte sind im Shop bei JTL üblicherweise "ab Werk" vorhanden/angelegt. Ob dies bei Ihrer Shop-Version der Fall ist, können Sie über die Menüfolge "Inhalte" und dann "Eigene Seiten" prüfen: Sie finden dann die Seiten im Bereich "Gesetzliche Informationen (Templatename: Fuss)".

9 Sind die Seiten noch nicht verfügbar, legen Sie im Folgenden unter "Gesetzliche Informationen (Templatename: Fuss)", folgende vier Seiten an: AGB Widerrufsbelehrung Datenschutzerklärung Impressum und speichern Sie diese.

10 4. Übertragung der Rechtstexte aus dem Mandantenportal in den JTL-Shop Melden Sie sich nun mit Ihren Zugangsdaten im Mandantenportal der IT-Recht Kanzlei an. Sie sehen danach eine Übersicht der von Ihnen gebuchten Rechtstexte. Wählen Sie Onlineshop aus. 5. Übertragen der AGB in den JTL-Shop Wählen Sie im nächsten Schritt die Datei "Onlineshop-AGB" aus. Sie bekommen nun angezeigt, ob die Texte komplett konfiguriert sind, oder Sie dies noch vor der Übertragung erledigen sollten. Danach klicken Sie auf das farbig markierte Wort "Datenschnittstelle".

11 Nach dem Klick auf das Wort Datenschnittstelle öffnet sich ein neues Fenster. Dort wählen Sie das Shopsystem JTL aus und klicken auf "Weiter". Im nächsten Fenster können Sie das API-Token und die Shop-URL Ihres JTL-Shops in die dafür vorgesehenen Felder eingeben.

12 Die Übertragung wird danach mit einem Klick auf "AGB jetzt übermitteln" unten in diesem Eingabefenster gestartet. Sind die AGB erfolgreich übertragen, wird Ihnen folgendes angezeigt:

13 Starten der Aktualisierungs-Automatik für die AGB Tragen Sie nun die Zielseite für die AGB in Ihrem JTL-Shop in das dafür vorgesehene Eingabefeld darunter ein (siehe Bild oben). Beispiellink: Hinweis: Die Zielseite finden Sie am einfachsten, indem Sie als Besucher Ihres Shops "AGB" anklicken. Ist die korrekte Zielseite eingetragen und gespeichert, bekommen Sie folgende Meldung zu sehen:

14 6. Übertragen der Widerrufsbelehrung in den JTL-Shop Die Übertragung der Widerrufsbelehrung in den JTL-Shop funktioniert analog zu den oben beschriebenen Schritten bei den AGB. 7. Übertragen der Datenschutzerklärung in den JTL-Shop Die Übertragung der Datenschutzerklärung in den JTL-Shop funktioniert analog zu den oben beschriebenen Schritten bei den AGB.

15 8. Einbinden des Impressums in den JTL-Shop Zur Einbindung Ihres Impressums aus dem Mandantenportal in den JTL-Shop gehen Sie wie folgt vor: Wechseln Sie wieder über die Menüreihenfolge "Inhalte" und dann "Eigene Seiten" zum Bereich "Gesetzliche Informationen". Wählen Sie dann die Seite "Impressum" zur Bearbeitung aus.

16 Kopieren Sie Ihr Impressum aus dem Mandantenportal 1:1 in das dafür vorgesehene Eingabefeld und speichern Sie es ab. Der OS-Link ist nach dem Speichern direkt anklickbar.

17 FERTIG: Die Aktualisierungs-Automatik überprüft und aktualisiert bei Bedarf die Rechtstexte in Ihrem JTL-Shop und Sie können sich nun auf das Verkaufen und den Kundenservice konzentrieren. Interessierte Onlinehändler können sich hier über unseren AGB-Service für JTL-Shop inklusive AGB-Schnittstelle informieren. Veröffentlicht von: RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht) Rechtsanwalt