Was Sie bald kennen und können

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was Sie bald kennen und können"

Transkript

1 Sicher mailen 4

2 In diesem Kapitel erfahren Sie, was Sie beim Umgang mit s beachten müssen, um das Risiko möglichst gering zu halten, dass Viren- Programme auf Ihrem Rechner Schaden anrichten. Outlook 2003 bietet Ihnen die Möglichkeit zu verhindern, dass überhaupt unerwünschte s auf Ihrem PC landen. Dabei können Sie anhand des Absenders und des Betreffs der an Sie gerichteten s entscheiden, ob diese direkt gelöscht oder auf Ihren Rechner heruntergeladen werden sollen. Doch auch von im Prinzip erwünschten s kann eine Gefahr ausgehen. Am häufigsten werden Viren über an s angehängte Dateien verbreitet. Daneben gibt es auch Viren, die über im HTML-Format geschriebene s aktiviert werden können. Sie erhalten in diesem Kapitel alle nötigen Hinweise, um sicher mit Dateianhängen und HTML- s umgehen zu können und die richtigen Einstellungen in Outlook vorzunehmen. Was Sie bald kennen und können 35: Einen -Anhang öffnen 36: Dateinamenerweiterungen anzeigen 37: Eine mit Anhang verschicken 38: Sicherheitseinstellungen für HTML-Mails 39: Automatischen Bilderdownload deaktivieren 40: Hoaxes erkennen 41: Nur vertrauenswürdige s laden Kapitel 4: Sicher mailen 157

3 35: Einen -Anhang öffnen Öffnen Sie niemals eine an eine angehängte Datei, ohne sie vorher mit einem aktuellen Virenscanner geprüft zu haben! Wenn sich mehr Menschen an diese Regel gehalten hätten, wären viele Viren- Epidemien der letzten Jahre wesentlich harmloser verlaufen. -Anhang speichern und auf Viren prüfen Sobald Sie in einer auf die angehängte Datei doppelklicken, wird damit ein möglicherweise enthaltener Virus sofort ausgeführt. Auch wenn Sie nur mit einigen Bekannten s austauschen, die Ihnen niemals absichtlich einen Virus zuschicken würden, besteht trotzdem ein Risiko. Warnung: Gefahr auch bei bekanntem Absender! Viele Viren haben die Eigenart, sich über ein Adressbuch, das auf dem befallenen Rechner gefunden wird, an alle dort eingetragenen Adressen zu verschicken. Es kann also sein, dass Sie eine mit einem bekannten Absender bekommen, die aber gar nicht von demjenigen verschickt wurde, sondern vom auf seinem Rechner befindlichen Virus. Sie müssen also auch (oder gerade!) bei s mit bekannten Absendern misstrauisch sein. Deshalb sollten Sie folgendermaßen vorgehen, wenn Sie eine mit Anhang bekommen: 1 Prüfen Sie Absender und Betreffzeile der Löschen Sie die , wenn sie von einem unbekannten Absender stammt. 158 Outlook 2003 einfach klipp & klar

4 Haben Sie die mit Anhang ungefragt von einem bekannten Absender erhalten, fragen Sie nach, ob der oder diejenige tatsächlich eine an Sie geschickt hat. Seien Sie besonders misstrauisch bei merkwürdigen oder möglicherweise englischen Betreffzeilen. 2 Erst wenn Sie sicher sind, dass die tatsächlich gezielt von einem Bekannten an Sie geschickt wurde, klicken Sie mit der rechten (!) Maustaste auf den Anhang und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag Speichern unter Wählen Sie im Dialogfeld Anlage speichern unter einen Speicherort für die Datei aus. Wechseln Sie zum als Speicherort gewählten Ordner und prüfen Sie die Datei mit einem Virenscanner. Erst wenn bei der Virenprüfung nichts gefunden wurde, öffnen Sie die Datei. Kapitel 4: Sicher mailen 159

5 Hinweis: Outlook geht auf Nummer sicher In Outlook können Sie keine Anlagedateien öffnen, die potenziell Viren enthalten. Dazu zählen beispielsweise Dateien mit den Endungen.vbs oder.exe. Die Liste der gesperrten Dateien können Sie in Outlook nicht selbst ändern. Arbeiten Sie in Ihrer Firma mit dem Exchange Server, können durch Ihren Administrator Änderungen vorgenommen werden. Tipp: Komprimierte Dateianhänge lassen sich öffnen Komprimierte Dateien (beispielsweise mit der Endung.zip) lassen sich nach wie vor öffnen. Bitten Sie also um Zusendung der Dateien in komprimierter Form, dann haben Sie mit dem Öffnen des Anhangs keine Probleme! Allerdings sollten Sie die Dateien nach dem Extrahieren dann wieder mit einem Virenscanner überprüfen. In Windows XP können Sie einen ZIP-komprimierten Ordner ganz einfach extrahieren. Klicken Sie den komprimierten Ordner mit der rechten (!) Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Alle extrahieren. Warnung: Word oder Excel können Makroviren enthalten Befinden sich Office-Dokumente (wie beispielsweise eine Word- oder Excel-Datei) im -Anhang, lassen sich diese in Outlook öffnen. Office-Dokumente können so genannte Makroviren enthalten. Hierbei handelt es sich nicht um das Gegenteil von Miniviren, sondern um Viren, die in der in Office integrierten Makrosprache geschrieben sind. Beim Öffnen ist also Vorsicht geboten. Standardmäßig ist die Makrosicherheitsstufe in Outlook, Word, Excel und PowerPoint auf Hoch eingestellt, so dass alle nicht signierten Makros deaktiviert werden. In den einzelnen Programmen können Sie die eingestellte Sicherheitsstufe über den Menübefehl Extras Makro Sicherheit überprüfen. 160 Outlook 2003 einfach klipp & klar Rita Wendel: Microsoft Office Outlook einfach klipp & klar. Microsoft Press 2004 (ISBN )

6 36: Dateinamenerweiterungen anzeigen In den Standardeinstellungen von Windows werden die Dateinamenerweiterungen nicht angezeigt. Dieses wird bei einigen Viren ausgenutzt, um sie beispielsweise als harmlose Textdatei SuperInfo.txt zu tarnen. Erst mit eingeblendeten Dateinamenerweiterungen wird sichtbar, dass es sich eigentlich um ein ausführbares Skript mit der vollständigen Bezeichnung SuperInfo.txt.vbs handelt, das durchaus eine Schadfunktion enthalten kann. (Die Endung.vbs besitzen Dateien, die mit der Programmiersprache Visual Basic Script Edition geschrieben wurden.) Zum Einblenden der Dateinamenerweiterungen öffnen Sie den Windows Explorer und wählen Sie aus dem Menü Extras den Punkt Ordneroptionen. Im Dialogfeld Ordneroptionen wechseln Sie zur Registerkarte Ansicht. Dort entfernen Sie das Häkchen vor Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden. Klicken Sie auf Für alle übernehmen und bestätigen Sie mit OK. Jetzt werden alle Dateinamenerweiterungen angezeigt. Kapitel 4: Sicher mailen 161

7 37: Eine mit Anhang verschicken Wenn Sie selbst eine mit Anhang verschicken möchten, sollten Sie den Empfänger immer in einer Vorab- oder per Telefon darüber informieren. Damit kann sich der Empfänger sicher sein, dass die von Ihnen und nicht von einem Virus verschickt wurde (siehe oben). 1 Öffnen Sie eine neue BM und klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche Datei einfügen. Oder gehen Sie über das Menü Einfügen Datei. 162 Outlook 2003 einfach klipp & klar

8 2 Wählen Sie im Dialogfeld Datei einfügen die gewünschte Datei aus und klicken Sie auf Einfügen. Damit ist die Datei als Anlage in die eingefügt und kann beim Versenden mit verschickt werden. Rechts neben der erscheinen die Anlagenoptionen. 3 Wenn Sie eine nach außerhalb Ihres Unternehmens schicken, wählen Sie im Normalfall die Option Normale Anlagen. Nur wenn Sie in Ihrem Unternehmen Zugang zu einer Teamwebseite haben, können Sie die zweite Option wählen und das Dokument zur gemeinsamen Bearbeitung auf einer Windows SharePoint Services-Website ablegen. Kapitel 4: Sicher mailen 163

9 Tipp: Komprimieren Sie die Dateien vor dem Versenden Wenn Sie die Dateien vor dem Anhängen komprimieren, wird damit nicht nur die Übertragung der schneller, Sie ermöglichen es so auch Empfängern, die mit Outlook 2003 arbeiten, die anhängenden Dateien öffnen zu können (siehe Hinweise am Ende von Kurs 35 Einen -Anhang öffnen ). In Windows XP können Sie eine Datei ganz einfach komprimieren, indem Sie sie mit der rechten (!) Maustaste anklicken und im Kontextmenü den Befehl Senden an ZIP-komprimierten Ordner wählen. 164 Outlook 2003 einfach klipp & klar

10 38: Sicherheitseinstellungen für HTML-Mails Genau wie in den in HTML geschriebenen Webseiten, besteht auch bei HTML- s die Gefahr, dass hier Programmcode oder Skripte mit einer Schadfunktion eingebettet sind. Bei den falschen Sicherheitseinstellungen kann beim Öffnen der ein Virus aktiviert werden. Folgendermaßen überprüfen Sie die Sicherheitseinstellungen, die für erhaltene s im HTML-Format gelten. 1 2 Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen und wechseln Sie zur Registerkarte Sicherheit. Im Abschnitt Sicherheitszonen können Sie aus zwei auch für den Internet Explorer geltenden Zonen wählen. Stellen Sie hier die Zone Eingeschränkte Sites ein. Kapitel 4: Sicher mailen 165

11 3 Klicken Sie auf Zoneneinstellungen und bestätigen Sie die folgende Meldung mit OK. 4 Das Dialogfeld Sicherheit wird geöffnet. Überprüfen Sie, ob der Schieberegler auf Hoch steht. Ist dies nicht der Fall, klicken Sie auf Standardstufe. 5 Schließen Sie die Dialogfelder Sicherheit und Optionen jeweils mit einem Klick auf OK. 166 Outlook 2003 einfach klipp & klar

12 39: Automatischen Bilderdownload deaktivieren Ein Absender kann eine im HTML-Format so präparieren, dass er bei bestehender Internetverbindung unbemerkt eine Art Lesebestätigung bekommt, sobald die geöffnet oder im Lesebereich angezeigt wird. Hinweis: Lesebestätigung über Bilder in HTML- s Um eine Lesebestätigung zu erhalten, platziert der Absender ein (gegebenenfalls sogar unsichtbares) Bild in der , wobei das Bild nicht direkt in der Mail gespeichert ist, sondern automatisch über eine bestehende Internetverbindung von einem entfernten Server herunter geladen wird. Auf diesem Server wird protokolliert, wann das Bild geladen wurde, so dass der Absender auf diesem Weg eine Bestätigung bekommt, dass die geöffnet wurde. Ein Versender von Junk-Mails kann jetzt sicher sein, dass es sich um eine gültige - Adresse handelt, an die er weiter seine Werb s schicken kann. In Outlook 2003 werden in der enthaltene Bilder, die von einem anderen Rechner nachgeladen werden müssen, standardmäßig nicht mit übertragen. Damit sind Sie vor dieser Art von unbeabsichtigten Lesebestätigungen geschützt. Möchten Sie die fehlenden Bilder angezeigt bekommen, klicken Sie in der auf den anstelle der Bilder angezeigten Platzhalter. 1 2 Zum Überprüfen der betreffenden Einstellungen klicken Sie im Menü Extras auf Optionen und wechseln zur Registerkarte Sicherheit. Unter Download von Bildern in HTML- Nachrichten finden Sie die Schaltfläche Einstellungen für den Automatischen Download ändern, auf die Sie bitte klicken. Kapitel 4: Sicher mailen 167

13 Das Dialogfeld Einstellungen für den automatischen Download von Bildern erscheint. 3 Wenn alle Kontrollkästchen markiert sind, haben Sie damit eine praxisnahe Einstellung. Hierbei werden die von Ihnen bei der Definition des Junk- -Filters festgelegten sicheren Empfänger und Absender von der Sperre des Bilderdownloads ausgenommen, so dass Sie von diesen keine Bilder nachladen müssen. Wenn Sie die mittleren beiden Häkchen entfernen, werden damit grundsätzlich keine extern gespeicherten Bilder übertragen. 4 Übernehmen Sie die Einstellungen, indem Sie in diesem Dialogfeld und im Dialogfeld Optionen jeweils auf OK klicken. 168 Outlook 2003 einfach klipp & klar

14 Hinweis: Lesebereich ausblenden Wenn Sie die Übertragung externer s deaktiviert haben, ist es damit auch nicht mehr möglich, dass bei der Anzeige einer im Lesebereich automatisch Bilder nachgeladen werden. Möchten Sie den Lesebereich trotzdem nicht verwenden, können Sie ihn mit dem Menübefehl Ansicht Lesebereich Aus ausblenden. 40: Hoaxes erkennen Wenn Sie per eine dramatische Warnung erhalten, dass ein neuer Virus im Umlauf ist, vor dem Sie alle Ihre Bekannten warnen sollen, dann handelt es sich meist um einen Hoax. Der aus dem englischen stammende Begriff bedeutet in etwa Scherz und wird für diese Art von nicht zutreffenden Virenwarnungen verwendet, bei denen es sich letztlich um eine moderne Form von Kettenbrief handelt. Auf keinen Fall sollten Sie also diese weiterverschicken! In einigen Hoaxes wurde auch empfohlen, den Computer nach einer angeblichen Virus-Datei zu durchsuchen und diese zu löschen. Tatsächlich handelte es sich aber bei der Datei nicht um einen Virus, sondern um eine Systemdatei! Informieren Sie sich am besten im Internet, ob tatsächlich ein Virus unterwegs ist. Eine mögliche Adresse hierfür ist die Hoax-Seite der TU Berlin, die Sie unter finden. Kapitel 4: Sicher mailen 169

15 41: Nur vertrauenswürdige s laden Outlook 2003 bietet die Möglichkeit, die Übermittlungseinstellungen so anzupassen, dass zunächst nach Klick auf Senden/Empfangen nur die Kopfzeilen der , also Absender und Betreff, heruntergeladen werden. Danach können Sie die einzelnen Kopfzeile dann so kennzeichnen, dass beim nächsten Klick auf Senden/Empfangen nur die s zu den entsprechend markierten Kopfzeilen komplett übertragen werden. Übermittlungseinstellungen anpassen 1 Wählen Sie den Menübefehl Extras Senden/Empfangen Übermittlungseinstellungen Übermittlungsgruppen definieren. Das Dialogfeld Übermittlungsgruppen wird angezeigt. Die Gruppe Alle Konten ist standardmäßig markiert. 2 Klicken Sie auf Bearbeiten. 170 Outlook 2003 einfach klipp & klar

16 Damit wird das Dialogfeld Übermittlungseinstellungen Alle Konten angezeigt. Links sind die von Ihnen angelegten Konten aufgelistet (siehe Kapitel 11). 3 Markieren Sie nun links nacheinander die einzelnen Konten und wählen Sie jeweils rechts für das markierte Konto die Option Nur Kopfzeilen downloaden. Kapitel 4: Sicher mailen 171

17 Damit stellen Sie ein, dass beim Klick auf Senden/Empfangen zunächst immer nur die Kopfzeilen der erhaltenen s übertragen werden sollen. 4 5 Bestätigen Sie mit OK. Klicken Sie im Dialogfeld Übermittlungsgruppen auf Schließen. Nur Kopfzeilen übertragen 1 Wenn Sie jetzt auf Senden/Empfangen klicken (oder die (F9)-Taste drücken), landen zunächst nur die Kopfzeilen der s im Posteingang. 172 Outlook 2003 einfach klipp & klar

18 Bei s, von denen nur die Kopfzeilen übertragen wurden, bleibt der Lesebereich leer, da noch kein Inhalt für die Anzeige übertragen ist. 2 Markieren Sie nun bei gedrückter (Strg)-Taste alle s, die Sie gar nicht erst herunterladen, sondern direkt auf dem Mailserver löschen wollen. 3 Drücken Sie dann die (Entf)-Taste. Damit sind die entsprechenden s zum Löschen markiert. Kapitel 4: Sicher mailen 173

19 4 Jetzt klicken Sie einzeln die s, die Sie übertragen lassen wollen, mit der rechten (!) Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag Nachricht(en) für den Download markieren. Tipp: Eine Markierung wieder aufheben Möchten Sie die Markierung einer Kopfzeile wieder aufheben, klicken Sie sie mit der rechten (!) Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü den dann zur Verfügung stehenden Eintrag Markierung der gewählten Kopfzeile aufheben. 5 Haben Sie alle Kopfzeilen Ihren Wünschen entsprechend markiert, klicken Sie erneut auf Senden/Empfangen. Jetzt verschwinden die Kopfzeilen der zum Löschen markierten s aus dem Posteingang und die zugehörigen s werden direkt auf dem Mailserver gelöscht. 174 Outlook 2003 einfach klipp & klar

20 Statt der Kopfzeilen der zum Download markierten s werden nach der Übertragung die kompletten s im Posteingang angezeigt. Hinweis: Übermittlungseinstellungen gelten nur für Alle Konten Wenn Sie wie oben beschrieben vorgehen, haben Sie damit nur die Übermittlungseinstellungen für die Gruppe Alle Konten geändert, die standardmäßig über die Schaltfläche Senden/Empfangen aufgerufen wird. Wenn Sie stattdessen die Übermittlung für eines Ihrer Konten direkt ausführen, indem Sie den Menübefehl Extras Senden/Empfangen gefolgt vom Namen des Kontos, und dann Posteingang wählen, werden die s sofort komplett übermittelt. Mit dem Menüpunkt Kopfzeilen im Posteingang downloaden übertragen Sie für das gewählte Konto nur die Kopfzeilen. Kapitel 4: Sicher mailen 175

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

! " # $ " % & Nicki Wruck worldwidewruck 08.02.2006

!  # $  % & Nicki Wruck worldwidewruck 08.02.2006 !"# $ " %& Nicki Wruck worldwidewruck 08.02.2006 Wer kennt die Problematik nicht? Die.pst Datei von Outlook wird unübersichtlich groß, das Starten und Beenden dauert immer länger. Hat man dann noch die.pst

Mehr

Kommunikation und Kooperation am FHBK

Kommunikation und Kooperation am FHBK Kommunikation und Kooperation am FHBK Basistraining Email und Kommunikation Mögliche Inhalte der Veranstaltung Einrichten der Email-Adresse Kollege@fhbk.de Verwalten dieser und anderer Email- Adressen

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer Microsoft Outlook 2007 Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer 1. Auflage: Dezember 2009 (311209) by TWK PUBLIC, Essen, Germany Internet: http://www.twk-group.de

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Um mit dem E-Mail-Client von Outlook Ihr E-Mail Konto der Uni Bonn mit MAPI einzurichten, müssen Sie sich als erstes an den Postmaster wenden, um als MAPI-Berechtigter

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Basic Computer Skills Internet Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Text kopieren und Text löschen Link einfügen Adressbücher und Kontaktgruppen / Verteilerlisten Nachricht kennzeichnen und als ungelesen

Mehr

Nachrichten lesen. Autovorschau

Nachrichten lesen. Autovorschau Outlook 2010 Einführung Nachrichten bearbeiten 3.2 Nachrichten bearbeiten Nachrichten lesen Zum Lesen von Nachrichten stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können eine Nachricht im

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Konfiguration von Mozilla Thunderbird

Konfiguration von Mozilla Thunderbird 1 of 18 23.03.07 TU Wien > ZID > Zentrale Services > Mailbox-Service > Mail-Clients > Mozilla Thunderbird Konfiguration von Mozilla Thunderbird Allgemeines Der kostenlose Mail-Client Mozilla Thunderbird

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Voraussetzung: Sie haben vorher mit Outlook Express oder Outlook gearbeitet. Sie benutzen die Computer in den Computerpools der FH. Schritte: 1. Outlook

Mehr

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1 K. Hartmann-Consulting Schulungsunterlage Outlook 03 Kompakt Teil Inhaltsverzeichnis Outlook... 4. Das Menüband... 4. Die Oberfläche im Überblick... 4.. Ordner hinzufügen... 5.. Ordner zu den Favoriten

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 2 E-Mails senden und empfangen

Internet Kapitel 4 Lektion 2 E-Mails senden und empfangen Basic Computer Skills Internet E-Mails senden E-Mails empfangen, Antworten und Weiterleiten Anhang Internet Kapitel 4 Lektion 2 E-Mails senden und empfangen Nutzen Sie elektronische Post: Senden und empfangen

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Tastenkombinationen für Outlook 2013 Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Allgemeine Vorgehensweisen...

Mehr

1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN

1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN 5 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN Die SIMPLE FINANZBUCHHALTUNG benötigt ein unter Windows* installiertes Microsoft Excel ab der Version 8.0 (=Excel 97). Sie können natürlich auch Excel 2000,

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Einrichten des Email-Clients (Outlook-Express)

Einrichten des Email-Clients (Outlook-Express) Einrichten des Email-Clients (Outlook-Express) 1. Outlook Express öffnen 2. Anschließend im Menü Extras Konten wählen. 3. Dann können Sie wie unten abgebildet ein Konto hinzufügen. 4. Hier tragen Sie bitte

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you. H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : EINSTELLUNGEN... 7 S C H R I T T 3 : ALLGEMEINES

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Kontoeinstellungen/Neu Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Wichtig sind E-Mail-Adresse Benutzername (oft alles

Mehr

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ...

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ... Fragenkatalog Windows XP 201 Desktop 1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: 2. Wie öffnen Sie eine am Desktop markierte Anwendung? Mit der Schaltfläche Öffnen unten rechts Über das

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

Schulungsunterlage. Einführung in. 2002 Fred Wehmeyer Seite 1

Schulungsunterlage. Einführung in. 2002 Fred Wehmeyer Seite 1 Schulungsunterlage in 2002 Fred Wehmeyer Seite 1 Was ist eigentlich Outlook 2000? Microsoft Outlook 2000 ist ein Programm, welches mehrere Komponenten des normalen Büroalltags in einer leicht verständlichen

Mehr

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Im Folgenden wird die Erstellung eines IMAP-Kontos für die E-Mailadresse des tubit-kontos für das Programm Outlook Express 6 beschrieben. Schritt 1:

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

E-Mailen. Arbeitsunterlage. Dokumentation. Internet Kurse. Versionsverzeichnis. Modul E-Mailen

E-Mailen. Arbeitsunterlage. Dokumentation. Internet Kurse. Versionsverzeichnis. Modul E-Mailen Dokumentation E-Mailen Arbeitsunterlage Versionsverzeichnis Version: Datum: Revisionsgrund: Version 1.0 März 2005 Erste Ausgabe Version 2.0 Jan 2011 Aktualisierte Ausgabe Internet www.babe-informatik.ch

Mehr

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Mozilla Tunderbird Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Inhalt Einstellungen... 4 Allgemein... 5 Ansicht... 5 Verfassen... 5 Sicherheit!... 6 Anhänge... 6 Erweitert... 6 Posteingang!...

Mehr

Microsoft Outlook 2010 Tastenkombinationen

Microsoft Outlook 2010 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Outlook 2010 Tastenkombinationen Tastenkombinationen für Outlook 2010 Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 Allgemeine Vorgehensweisen...

Mehr

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Emailprogramm HOWTO zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Copyright 2003 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnung

Mehr

My.OHMportal E-Mail. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 3 Juli 2013

My.OHMportal E-Mail. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 3 Juli 2013 My.OHMportal E-Mail Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 Juli 2013 DokID: mailweb Vers. 3, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des Rechenzentrums

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

Konfiguration des Internet Explorers 7

Konfiguration des Internet Explorers 7 Konfiguration des Internet Explorers 7 Allgemeines...2 Seiteneinrichtung...2 ActiveX-Steuerelemente...3 JavaScript...5 Verschiedenes...6 Ausdruck von Hintergrundbildern...8 HTTP 1.1...9 Popupblockereinstellungen...10

Mehr

Installation und Dokumentation. juris Smarttags 1.0

Installation und Dokumentation. juris Smarttags 1.0 Installation und Dokumentation juris Smarttags 1.0 Inhalt Was ist ein juris Smarttag...2 Voraussetzungen...2 Vorbereitung...2 Installation...4 Handhabung...6 Fragen und Lösungen...9 Smarttags und Single

Mehr

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL Für Office XP und Windows XP von Guido Knauf Markt+Technik Verlag Modul Computerbenutzung und Dateiverwaltung Übung-Nr. ECDL-Syllabus 1 11 1 3 1 4 1 5 13 6 1 7 3

Mehr

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2 E-Mail-Konto einrichten... 3 2.1 Vorbereitung... 3 2.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Ein Word-Dokument anlegen

Ein Word-Dokument anlegen 34 Word 2013 Schritt für Schritt erklärt Ein Word-Dokument anlegen evor Sie einen Text in Word erzeugen können, müssen Sie zunächst einmal ein neues Dokument anlegen. Die nwendung stellt zu diesem Zweck

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Outlook 2002 einrichten

Outlook 2002 einrichten Outlook 2002 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche für Projektgruppen oder Teams in Microsoft Outlook

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche für Projektgruppen oder Teams in Microsoft Outlook My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche für Projektgruppen oder Teams in Microsoft Outlook Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

Outlook 2007 einrichten

Outlook 2007 einrichten Outlook 2007 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

1 Das Windows 10-Startmenü

1 Das Windows 10-Startmenü 1 Das Windows 10-Startmenü Nach dem Start des Computers wird der Desktop (Arbeitsfläche) angezeigt. Da Sie sich Ihr Windows fast nach Belieben einstellen können, sieht Ihr Desktop höchstwahrscheinlich

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Wichtige Information zur Verwendung von CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher)

Wichtige Information zur Verwendung von CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher) Wichtige Information zur Verwendung von CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher) CS-TING Version 9 Das Programm CS-TING Version 9 für Microsoft Word 2000 (und höher) verwendet Makros bei der

Mehr

> Internet Explorer 8

> Internet Explorer 8 > Internet Explorer 8 Browsereinstellungen optimieren Übersicht Inhalt Seite 1. Cache und Cookies löschen 2. Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen 2 5 Stand Juli 2009 1. Cache und Cookies löschen Jede

Mehr

Mit Outlook Express arbeiten... 2

Mit Outlook Express arbeiten... 2 INHALTSVERZEICHNIS Mit Outlook Express arbeiten... 2 Mit einem Konto in Outlook Express arbeiten... 2 In Outlook Express ein neues Konto einrichten... 2 Ein Outlook-Konto bearbeiten... 7 Ein Konto als

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP 4 164 ist ein so genannter FTP-Client eine Software, die es Ihnen ermöglicht, eine Verbindung zu jedem beliebigen FTP-Server herzustellen und Dateien und Verzeichnisse sowohl herauf- als auch herunterzuladen.

Mehr

Installierungsanleitung für

Installierungsanleitung für Installierungsanleitung für und für Word 3.2 für Word 3.2 Zum Inhaltsverzeichnis Installierungsanleitung Herzlichen Dank für den Kauf dieses Produkts! Auf den nächsten Seiten erfahren Sie, wie Sie ECText

Mehr

Outlook 2010 einrichten

Outlook 2010 einrichten Outlook 2010 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

5.3.2.7 Übung - Konfigurieren der Browser-Einstellungen in Windows 7

5.3.2.7 Übung - Konfigurieren der Browser-Einstellungen in Windows 7 5.0 5.3.2.7 Übung - Konfigurieren der Browser-Einstellungen in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung konfigurieren Sie Browser-Einstellungen im Microsoft

Mehr

Outlook-Tipp: Signatur

Outlook-Tipp: Signatur Outlook-Tipp: Signatur Versionen: Outlook 98 bis 2003 Signaturen bieten die Möglichkeit, Informationen wie Postanschrift oder Telefon- und Faxnummern an den Empfänger zu übermitteln; Informationen, die

Mehr

Outlook Express-Daten in anderes Windows übertragen

Outlook Express-Daten in anderes Windows übertragen Outlook Express-Daten in anderes Windows übertragen In diesem Artikel zeige ich, wie Outlook-Express-Daten, also z.b. der Posteingang, und die Kontaktadressen in ein anderes XP übertragen und wie sie in

Mehr

Hinweis, sofern Sie Probleme beim Download der Excel-Dateien für das LIOS-Makro haben:

Hinweis, sofern Sie Probleme beim Download der Excel-Dateien für das LIOS-Makro haben: Hinweis, sofern Sie Probleme beim Download der Excel-Dateien für das LIOS-Makro haben: Genereller Hinweis: Bitte öffnen/speichern Sie die Download-Datei nicht mit Excel, bevor sie diese nicht über das

Mehr

Computer Viren: Eine tägliche Bedrohung

Computer Viren: Eine tägliche Bedrohung Computer Viren: Eine tägliche Bedrohung Seit etwa Februar 2004 sind wieder enorm viele Viren in verschiedenen Varianten im Umlauf. Die Verbreitung der Viren geschieht hauptsächlich per E-Mail, wobei es

Mehr

Unterhaltungsmodus Zweck Bedingung Ein- und Ausschalten. Einstellungen Anzeigeeinstellungen Optionen Zustellungsberichte Verteilergruppen.

Unterhaltungsmodus Zweck Bedingung Ein- und Ausschalten. Einstellungen Anzeigeeinstellungen Optionen Zustellungsberichte Verteilergruppen. Inhalt Unterhaltungsmodus Zweck Bedingung Ein- und Ausschalten Einstellungen Anzeigeeinstellungen Optionen Zustellungsberichte Verteilergruppen 1 Webmail aufrufen Rufen Sie einen Browser auf und geben

Mehr

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner und Dateien PC-EINSTEIGER 3 ORDNER UND DATEIEN Themen in diesem Kapitel: Erstellung von Ordnern bzw Dateien Umbenennen von Datei- und Ordnernamen Speicherung von Daten 3.1 Ordner Ordner sind wie

Mehr

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H 2001 za-internet GmbH Abfrage und Versand Ihrer Mails bei

Mehr

Email Programm Email - Program Outlook Express

Email Programm Email - Program Outlook Express Email - Program Outlook Express A. Outlook Express Outlook Express Icon anticken = öffnen Man befindet sich im "Posteingang" 1.) "Senden/E" anticken (Will man nur emails abholen, kann man bei der Markierung

Mehr

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Rechenzentrum E Mail und Kalendersystem Zimbra Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Inhalt 1. Anmeldung... 2 2. Mail... 2 3. Einstellungen... 2 3.1 Sprache und Schrift... 3

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft Outlook Version 4.4 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft Outlook Version 4.4 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft Outlook Version 4.4 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Leitfaden Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange Server 2007) Mini- Mailboxen mit POP3 und IMAP4 E-Mail Clients

Leitfaden Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange Server 2007) Mini- Mailboxen mit POP3 und IMAP4 E-Mail Clients Leitfaden Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange Server 2007) Mini- Mailboxen mit POP3 und IMAP4 E-Mail Clients Ausgabe vom 17. Oktober 2008 Konfigurationsdokument für Hosted Exchange

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Einrichtung der E-Mail-Dienste

Einrichtung der E-Mail-Dienste ADM/ABL/2008/ Version 1.0, Januar 2008 Wien, 21. Jänner 2008 Einrichtung der E-Mail-Dienste Jeder Benutzer erhält zu seinem Account eine weltweit gültige E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adressen haben das Format

Mehr

Installation der Schulschrift ASS 2003

Installation der Schulschrift ASS 2003 Installation der Schulschrift ASS 2003 Anleitung zur Installation. Zur Verfügung gestellt von den Regionalbetreuern. Bregenz, im Februar 2004 Überblick Installation der Schulschriften ASS 2003 (Austrian

Mehr

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1 Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 Erste Seite anders gestalten 1 Den Briefbogen gestalten 1 Ab der zweiten Seite durchnummerieren

Mehr

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart...

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... Inhaltsübersicht TZ Programm die ersten Schritte zum Erfolg Ratgeber für... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... das Update Programm herunterladen...2 Datei entpacken >> nur

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr