44. Jahrgang /

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "44. Jahrgang / 07 08 2011"

Transkript

1 44. Jahrgang / Z Österreichisches Monatsjournal für angewandte Fotografie und audiovisuelle Medien

2 auf echtem Fotopapier Fayer-Fotobücher: jetzt auch noch in besiegelter Qualität Richtig präsentiert, sind Ihre Fotos nicht nur Erinnerung, sondern erlebbbare Kunstwerke. Fayer Fotobücher in einzigartigen Covervarianten tragen das neue Fotobuch-Qualitätssiegel. Es weist auf Exklusivität in jeder Hinsicht: In hochattraktiver Verpackung Einzigartige Fotobuch-Coverlösungen Aufwendige Ecken-Gestaltung Echte Fotos für haptisches Vergnügen Liebevolle Verarbeitung Form(at)-vollendet (bis 40 x 40 cm!) Von Profis für Profis: Ihr Labor mit Ideen! Die Marke der Profis 30 cm 30 cm Foto Fayer & Co GmbH. Zentrale und Labor: A-1010 Wien, Opernring 6 T: Mail: Digitaldruck und Kaschieranstalt: A-1150 Wien, Clementinengasse 24

3 editorial Erwin Muik Innungsmeister Burgenland Und täglich grüßt das Murmeltier (Filmkommödie aus dem Jahr 1993) Foto: Muik Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen! Und wieder einmal ist Hochsaison: Firmung, Konfirmation, Erstkommunion, Hochzeit... Lauter feierliche Ereignisse, besondere Dinge für die Menschen, die sie erleben. Für uns Fotografen (ich mache diesen Job nun beinahe 30 Jahre) immer wiederkehrende Ereignisse zur immer gleichen Zeit. Manchmal bin ich versucht gerade bei Hochzeiten meine Standardpositionen abzuarbeiten und dann halte ich doch inne und besinne mich. Worauf? Ich versuche, die Menschen und Geschichten zu erfassen, die hinter diesen Ereignissen stehen. Es sind ganz viele Geschichten und Emotionen, von denen wir in unserer Rolle nur die Spitze des Eisberges sehen und mitbekommen. Aber genau darum geht es genau das ist es, was wir sichtbar machen sollten. Und genau das ist, was so schwierig ist. Jedes Brautpaar, jeder Elternteil möchte besondere Fotos, manche haben sogar genaue Vorstellungen davon, wie diese Fotos aussehen sollen (unlängst brachte mir ein junges Paar ein Foto als Vorlage aus einer Zeitung: Zwei wunderschöne Menschen er hebt sie federleicht in die Luft, à la Dirty Dancing ). So etwas hätten sie gern (bloß war das von mir zu fotografierende, junge und wirklich entzückende Paar pro Mann/Frau und Nase in etwa 100 Kilo schwer.) Dennoch, genau das sind die Dinge, die Spaß machen hinter dem Ereignis die Menschen mit ihren Geschichten zu sehen und möglichst gut zu erkennen. Genau das fordert unser Können und unsere Kreativität. Auch nach so langer Zeit in diesem Beruf (und der damit verbundenen Routine) sind mir die verschiedenen individuellen Geschichten der Menschen (bei den immer wiederkehrenden gleichen Ereignissen) die Quelle meiner Inspiration. Kürzlich kam ein sehr betagtes Paar (um die 80) zu mir, mit dem Wunsch nach Hochzeitsaufnahmen. Am besagten Hochzeitstag (nach geleisteter Anzahlung) wartete ich vergeblich am Standesamt. Manchmal vergisst man schon mal was, dachte ich. Ein paar Stunden später kam der erklärende Anruf eine Freundin der Braut hat ihr das Vorhaben einige Stunden zuvor nochmals ausgeredet. Ich machte also keine Fotos und musste trotzdem lachen. So individuell die Menschen mit ihren Geschichten sind, so individuell sollten auch unsere Fotos sein. (Nicht ohne doch ein paar Standardpositionen beizubehalten, denn ganz genau weiß man es dann doch nie...) In diesem Sinne gut Licht und frohes Schaffen wünscht Ihr Erwin Muik Landesinnungsmeister Burgenland Photo-Graphics Perfahl Hillinger Unser Rundum-Cover (der Dramatik wegen lediglich gespiegelt) nahm das Photo-Graphics-Team für Eigenpromotionzwecke auf. Die photoshop-collage mit Frischecharakter symbolisiert auch die Leichtigkeit, mit der neue, unverbrauchte Fotografen mit klaren Zielen ans Tagwerk gehen. Tagwerk im wahrsten Sinne des Wortes, denn diese Aufnahme beanspruchte in etwa einen vollen Tag, denn bis jede Frucht die passende Wasserformation bildet, ist sie zwei mal gegessen. Gut, dass Fische Luft anhalten können... Als Bianca Perfahl & Christoph Hillinger vor 3 Jahren mit einem 3. Partner entschlussfreudig starteten, hatten sie nicht den blassesten Schimmer, welche Hürden auf sie zukommen würden. Und das ist gut so. Während der Dritte im Bunde wieder in ein weniger nervenaufreibendes Fotografenleben wechselte, haben die beiden nicht nur durchgehalten, sondern ihre Ziele nochmals besiegelt. Lösungen finden, Wege beschreiten und darüber reden, Visionen realisieren und die ungehemmte Energie nützen, das ist ihre Devise. Sie scheint anzukommen, denn Arbeit haben sie genug. So viel, dass sie einen einsatzfreudigen Lehrling aufnehmen. 07/

4 Inhalt 1 Editorial 2 Inhalt 3 Titelstory: Fotografen DuoHillinger&Perfahl danke Partner der Fachzeitung der photograph Folgende Partner unterstützen uns, die laufenden Veränderungen der Branche zu beobachten und für Sie dokumentieren zu können. Sie leisten damit auch einen wesentlichen Beitrag für die gesamte österreichische Berufsfotografie. 08 Quer gedacht Thema 09 FEP: Neue M-QEP s und QEP gekürt 10 Neuheiten Digisky Belichtungsmesser von Gossen Innovationen rund um XS-Pro Digital von B+W Filter 11 Kameraneuheiten Sigma SD1 Lumix GF3 12 Canon Telezoomobjektiv EF-S :4-5,6 IS II 3 Leice-Sondermodelle zum Jubiläum Klein und gold: Minox DCC 5.1 Sonderedition 13 Mitsubishi Easyphoto-System im Überblick Erfahrungsbericht Pocketbook 14 Infocenter Risiken der sozialen Netzwerke für Fotografen 16 Photoshop Tutorial v. Eric Berger Rettung missglückter jpg-dateien: Flaues Licht - Unterbelichtung - Überbelichtung 20 Gastbeitrag MSM Multishot mit Sinarback evolution 86H Proficamcorder Canon XF National Studioeröffnung SFH Images 23 International Horizonte Zingst 24 Wolfgang Krautzer über... Aktuelle Ausstellungen: WestLicht: From Polariod to Impossible 25 Albertina: 150 Jahre Photographische Gesellschaft 26 Tipps & Termine 27 Ausgezeichnet: 6. Black & White Spider Awards Objektiv Fotopreis 28 Zu GUTER Letzt Interne Meldungen, Kleiner Anzeiger, Impressum Herve Plumet Die Marke der Profis TM Technicomp 2 07/

5 Titelstory Photo-Graphics Linz Fotos, die zu Interaktion laden Anfang 2009 eröffneten 3 Frischlinge der österreichischen Fotografen-Szene im Zentrum von Linz ein Studio für Photography and Postproduction. Sie hatten große Pläne und traten mit der Überzeugung einer Bullenfamilie in die Selbständigkeit ein. Heute, 2 Jahre später, ist Photo-Graphics auf 2 Personen gesund geschrumpft. Bianca Perfahl (29) und Christoph Hillinger (24) setzen fort, was sie begonnen haben, reicher an wichtiger Erfahrung, aufgeklärter und weniger illusorisch, aber oder auch gerade deshalb mit ungebrochen visionärer Überzeugung. Aller Anfang ist. (Punkt) Sowohl für Bianca als auch für Christoph stand schon in der Ausbildung fest, dass sie in Eigenverantwortung ihre beruflichen Vorstellungen realisieren wollen. Dies, obwohl sie wussten, dass sie von Null anfangen mussten. Ausgestattet mit Kamera und ihren Ideen (fühlt sich etwa so mancher Leser zurückversetzt in die eigene Startphase? In erlaubter Melancholie war das, rückblickend gesehen, nicht die tollste Zeit?), eröffneten sie in der Linzer Innenstadt ein 100 m 2 großes Fotostudio. Gute Lage und hohe Frequenz sicherten die finanzielle Basis, das gab ihnen den nötigen Freiraum für Akquisition. Denn nicht auf Portraits hatten sie es abgesehen, sondern auf professionelle Werbe- und Medienkunden aus allen Bereichen. Weiter als viele andere haben sie es bereits gebracht, sind zielgerichtet ihren Weg gegangen und arbeiten heute in ihrem neuen, mit 200m 2 doppelt so großen Studio im nahegelegenen Leonding. Ihr Plan ist bisher jedenfalls aufgegangen. Nun ist es für ein so junges Team nicht immer einfach, sich gegen etablierte Kollegen durchzusetzen, es fehlt ihnen an Erfahrungswerten und Referenzen und dementsprechend an sicherem Auftritt. Doch in einer Sache sind sie anderen weit voraus: sie sehen ihren Beruf frei von antiquierten Regeln, alles ist in Bewegung, dreidimensional zumindest. Chancen, das haben Bianca Perfahl und Christoph Hillinger selbst erlebt, stellen sich immer wieder. Ausserdem wissen die beiden ihre Vorteile deutlich zu machen. Zu Terminen gehen sie soweit wie möglich zu zweit. Das erleichtert die Kommunikation, sie tun es aber vor allem auch, um nachher den Verlauf zu analysieren, und, wenn der Job an Land gezogen werden konnte, unterschiedliche Perspektiven für den optimalen Weg der Umsetzung und die beste Betreuung zu finden. Perfahl & Hillinger haben aber noch ein weiteres Atout. Nicht von ungefähr heißt das Studio Photo- Graphics, denn Bianca ist neben Meisterfotografin auch fertig ausgebildete Grafikdesignerin an der Kunstuniversität Linz. Dieser USP brachte ihnen schon bald nach Gründung einen Auftrag für ein renommiertes Wellness-Hotel, der alles in Rollen bringen sollte. Für diesen Kunden lieferten sie nicht nur Fotos, sondern auch diverse Werbeunterlagen. Eigenwerbung Als ihr wichtigstes Marketinginstrument bezeichnen die beiden ihre Homepage. Ihr Augenmerk auf einen perfekten Internetauftritt sollte sich lohnen, zahlreiche Anfragen kamen bis dato direkt über www. photo-graphics.at. Schließlich lässt sich in diesem Medium bestens zum Ausdruck bringen, was sie als wesentlichste Zukunft ihrer Arbeit sehen: die Interaktivität. Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, in ihr gedenke ich zu leben... Im Sinne Albert Einsteins sieht Photo-Graphics geradeaus nach vorne. Schon heute bieten Perfahl und Hillinger 360 -, Spären- und 3D- Fotografie in Koppelung mit CGI, die allgemeine Resonanz ist einfach überwältigend. Wenn Du ein Produkt im webshop drehen kannst, als stünde es vor Dir, gewinnt es an Nähe und Kraft. Und wenn Du Dich in einem virtuellen Raum in jede Richtung umsehen kannst, kommt es dem realen Leben nahe, sind sich die beiden über die Entfaltungsmöglichkeit von interaktiver Fotografie in den neuen Medien einig. Nicht nur aus wirtschaftlicher Überzeugung, sondern auch aus purem Interesse haben sie dieses Spezialgebiet als einer ihrer USP definiert. Know How gewinnen sie in Eigeninitiative es gibt eine Menge DVD- Workshops, Bücher und spezielle Tutorials. Immer weiterentwickeln, meint auch Bianca Perfahl, schließlich sind sie ein junges, innovatives Team und neugierig auf Neues... Da ist links doch noch ein Platz neben Bianca Perfahl und Christoph Hillinger? >> Photo- Graphics in Linz sucht einen Lehrling. Bewerbung unter: 07/

6 mag. bianca Perfahl 4 07/

7 christoph hillinger Sollen doch andere Schmetterlinge im Bauch quälen, in der Empfangshalle eines Salzburger Wellness-Hotels entlässt diese Elfe selbige jedenfalls in ihre wohl verdiente Freiheit. Der Durchschuss entstand in der Zeit der Wirtschaftskrise als naheliegendes fotografisches Thema. Sowohl Banknote, als auch Münze und die Rauchsplitter sind Aufnahmen, die lediglich in Photoshop zusammengebaut wurden. Der Rauchsplitter war in Wirklichkeit Zucker und Papierstreusel, die durch einen Trichter geblasen wurden. 07/

8 titelstory Wie an diesem Beispiel ersichtlich, ist Photo-Graphics selbstverständlich auch in 3D-Compsings und CGI zu Hause: zuerst wurde das Model einzeln fotografiert, dann arbeiteten sie über Photoshop den Hintergrund ins Bild. Schaufenster und Umrahmung sind das Ergebnis einer 3D-Arbeit in Cinema 6 07/

9 Fotos wie dieses sollten zeigen, wie Produktbilder im Textilbereich auch präsentiert werden können. Als logische Folge dessen beschreitet Photo-Graphics mit der Matrixtechnologie die interaktive Fotografie. 07/

10 quer gedacht Liebe Leserinnen und Leser, aus aktuellem Anlass möchte ich mich heute zu einer Betrachtung des Gesichtsbuches verleiten lassen. Sie haben richtig gelesen, Gesichtsbuch nicht Geschichtsbuch! Ich wollte einfach die viel zu oft strapazierten Anglizismen vermeiden, sehe aber im Geiste, dass Sie mit Facebook wahrscheinlich doch eher etwas anzufangen wissen... Das erste Mal wurde ich vor ca. 2 Jahren auf diese Seuche aufmerksam, als bei einem Fachvortrag darauf hingewiesen wurde, dass man ohne Facebook kaum Überlebenschancen hätte. Da ich persönlich und geschäftlich vorhabe noch länger auf dieser Erde zu verweilen, holte ich in meinem Umfeld Informationen nach den Vorteilen, oder besser gesagt, der Funktion dieses so wichtigen Internetdienstes ein. Die häufigste Antwort war: Du bekommst viele Freunde und überhaupt muss man dabei sein, sonst ist man nicht up to date, um wieder einmal ein neudeutsches Wort zu gebrauchen. Ein Bekannter meinte: Du gehst ja keine Risiko ein, denn man kann sich anmelden und wieder abmelden... Dass aber die IP Adresse Facebook bekannt bleibt, wusste mein Berater noch nicht. Also recherchierte ich weiter. Stutzig wurde ich, als ich erfuhr, dass alle Einträge gratis sind, der Wert dieser Plattform aber 50 Milliarden Euro ist! Da kann doch etwas nicht stimmen. Also weitere Fragen: Was schreiben die Benutzer eigentlich so hinein? Ja, wenn Du willst alles was Du gerne liest oder was Du machst oder ob Du jetzt duschen gehst... Da brach ich das Gespräch einmal ab, denn wer hätte Interesse an meinen Duschgewohnheiten? Ich verdrängte also das blaue F wieder in mein Unterbewusstsein, möge die Menschheit doch darauf warten, meine Duschgewohnheiten kennen zu lernen... Doch weiterhin drängte sich mir dieses Medium auf. Bis mir der Kragen platzte und ich einen in meinen Augen kompetenten IT Berater interviewte. Seine Aussage: Wüsste ich, wo der Knopf zum Abschalten ist, würde ich es sofort tun, Facebook wurde zu einer der größten Gefahren unserer digitalen Welt! Da staunte ich aber nicht schlecht, dass sich meine Bedenken, welche immer von meinen nächsten Mitmenschen als konservativ und nicht zeitgemäß belächelt wurden, bewahrheiteten. Da ich im Sternzeichen der Fische geboren bin, schwimme ich manchmal gerne gegen den Strom. Und gestern wurde meine Abneigung sogar durch eine Meldung in den Hauptnachrichten des Fernsehens untermauert, in der auf die große Gefahr durch Hacker und andere kriminelle Personen hingewiesen wurde. Facebook nützte wohl die Vereinsamung der freundschaftshungrigen Menschen aus. Im Schneeballsystem explodierte die Mitgliederzahl; Ich frage mich, was passiert, wenn jeder jeden kennt oder tatsächlich zum Freund hat. Eine nochmalige Bestätigung von Schiller und Beethoven: Alle Menschen werden... Freunde? Viel hätte ich noch zu diesem Thema zu sagen, aber vielleicht regen diese Betrachtungen zu einem Brief- oder wechsel an. Nützen wir doch das Fachblatt für ein Leserbrief Forum! Welch steinzeitlicher Gedanke, wird sich jetzt so mancher von mir affrontierte Facebooker denken... stört mich nicht, meint Ihr Andreas Barylli Don t Like! 8 07/

11 federation of european photographers Jurierung erfolgt... 2 x Master QEP und 18 x QEP vergeben... Nunmehr 400 QEP und 36 Master QEP europaweit 12 Jahre QEP eine Erfolgsgeschichte der Europäischen Fotografie Ende Mai erfolgte wieder eine Qualifikationsrunde zur Aufnahme in den wohl renommiertesten Kreis anerkannter Europäischer Berufsfotografen. Nach der 23. Sichtung der Einreichungen zum Qualified European Photographer vergab der Europäische Verband FEP QEP -Zertifikate an 18 Fotografen aus 8 Nationen (unter ihnen auch der Österreicher Günther Egger). Die 10. Master QEP-Session brachte eine leise Sensation: Der Deutsche Bernd Gassner holte erstmals in der Geschichte von FEP seinen zweiten M-QEP ab. Sehen Sie hier eine Auswahl der großartigen Arbeiten, eine Gesamtübersicht finden Sie unter Master QEP: (1) Bernd Gassner, Dtl. (2) Vicente Esteban Abad, Esp. QEP: (3) Luis Miguel Esteves de Araujo/Wedding, P (4) Günther Egger/ Fine Art, A (5+7) Kake Regueira Castro/ Wedding & Portrait, E (6) Sergio Cancelliere/ Wedding, It Nächster TermiN! FEP European Professional Photographer of the Year Awards 2011 Einreichungen bis: 31. Juli 2011 Informationen unter: oder bei der FEP-Vertretung für Öster., Tel.: 01/ , Mail: /

12 Neuheiten Digisky Der neue Belichtungsmesser von GOSSEN B+W Filter Drei aktuelle Neuheiten XS-Pro Digital schmale Filterfassungen für Digitalkameras Der Filterhalter XS-Pro Digital wurde speziell für digitale Spiegelreflexkameras mit Weitwinkel-Zoomobjektiven entwickelt. Er besitzt ein Frontgewinde für weiteres Zubehör, wie Gegenlichtblende oder rastbare Objektivdeckel. Der Halter wird aus Messing gefertigt und ist zur Vermeidung von Reflexionen mattschwarz. MRC nano High-Tech-Vergütung für Gläser der Filterlinie XS-Pro Digital Auf der Photokina sorgte Digisky, der kompakte Hochleistungs- Belichtungsmesser von Gossen, für große Aufmerksamkeit, nun ist er bei Slach Bildtechnik erhältlich. Digisky wurde speziell für professionelle Anforderungen zur präzisen Messung von Blitz- und Dauerlicht unter Studiobedingungen ebenso, wie bei Außenaufnahmen entwickelt. Klein (139 x 66 x 15 mm) und leicht, ist er optimal handzuhaben. Die erwähnenswertesten Innovationen: Erster Belichtungsmesser mit Farb-Grafikdisplay Eine Weltneuheit stellt der große, leuchtstarke TFT- LCD Farb-Grafikdisplay dar, der die Daten auch in dunkler Umgebung klar und deutlich lesen lässt. Variable Anzeigeoptionen Die Messergebnisse werden wahlweise in 1/1, 1/2 oder 1/3-Stufen angezeigt. Ein versenkbarer Diffusor ermöglicht die Umschaltung zwischen planer und sphärischer 180 -Messcharakteristik. Innovatives Einhand-Bedienkonzept Per Ringcontroller lassen sich alle Standard- Messfunktionen im Menü rasch anwählen. Für besondere Messaufgaben stehen weiters drei Bedienungsprofile zur Verfügung, die sich individuell konfigurieren und speichern lassen. Ein wesentliches Kriterium für ein hervorragendes Filter ist die Vergütung ganz ohne Einschränkung der Optik. Dafür hat B+W die geniale Antwort: MCR nano. MRC (Multi Resistant Coating) vergütete Filter besitzen zur maximalen Entspiegelung und Eliminierung von Streulicht auf beiden Seiten eine Multicoating-Schicht (je 7 + 1) und liefern so brillante Farben und höhere Kontraste. Durch die geringe Restreflexion (0,5 %) vermeidet MRC zuverlässig Geister- bzw. Doppelbilder, die durch Rückreflexion vom Bildsensor verursacht werden können. Darüber hinaus schützt MRC das Filter vor Kratzern, ist Schmutz- und Wasser-abweisend (bessere Abperlwirkung) und bewahrt somit die hohe optische Qualität. Polfilter für die ultraflache XS-Pro Digital Filterserie. Die erfolgreiche ultraflache Haltergeneration XS-Pro Digital wird um ein Polfilter (die hochwertige Zirkularpolfiltervariante nach Käsemann) erweitert, das besonders für moderne DSLR-Kameras mit Weitwinkel-Zoomobjektiven geeignet ist. Die Durchmesser reichen von 49 bis 82 mm. Funkkontakt zu Blitzgeräten Über Funkverbindung können bis zu vier Blitzlichtgruppen auf acht verschiedenen Kanälen angewählt und ausgelöst werden /

13 neuheiten Sigma SD1 Ab sofort im Handel: SIGMA s neueste digitale SLR-Kamera SD1 sie erfüllt die hohen Anforderungen professioneller Fotografen. Hensel Porty L 1200 Kit Die SIGMA SD1 ist das Flaggschiff der digitalen SIGMA SLR-Modelle und verfügt über ein leichtes und dennoch solides, witterungsbeständiges Kameragehäuse aus einer Magnesiumlegierung mit O- Ring-Abdichtungen für den Einsatz unter rauen Bedingungen. Ihr Herzstück ist der Foveon mm APS-C X3-Bildsensor mit 46 Megapixeln und der Dual TRUE (Three-layer Responsive Ultimate Engine) II Bildverarbeitungsprozessor. Der Direktbildsensor erlaubt die vollständige Aufzeichnung der Farbinformation in jedem einzelnen Pixel für Bilder in hoher Auflösung mit größtem Detailreichtum und feiner Farbabstufung mit überzeugendem räumlichen Charakter. Sie schafft Reihenaufnahmen mit fünf Aufnahmen pro Sekunde und kann bis zu sieben RAW-Bilder pro Reihenaufnahme- Sequenz aufzeichnen, dies parallel in RAW und JPEG. Auch die Benutzeroberfläche wurde optimiert. Unter schwierigen Lichtverhältnissen lässt sich eine Belichtungsreihe in drei oder fünf verschiedenen Belichtungsstufen aufnehmen. > Hensel Porty L 1200 Kit mit zwei Blitzlampen bestehend aus : 1x Generator Porty L 12 Lithium, 2x EH Pro Mini 1200P Blitzlampen, 1x Schnelladegerät, 1x Reflektor 7, 1x Schirm-Floodreflektor, 2x Alu Klappstative, 1x Synchronkabel 5m, 1x Hensel Transportkoffer VII mit Rollen Lumix GF3 Die aktuell kleinste Systemkamera mit integriertem Blitz Mit der Lumix GF3 bringt Panasonic die derzeit kleinste und leichteste Kompakt-Systemkamera mit integriertem Blitz auf den Markt. Die Micro-FourThirds-Kamera mit ihrem energiesparenden 12-Megapixel-Live MOS Sensor wiegt nur 222 Gramm bei einer Gehäusetiefe (aus Aluminium) von lediglich 32,5 mm. Trotz der kompakten Maße ist die Kamera dank ihres ergonomischen Gehäuseprofils mit Handgriff gut zu halten und zu bedienen. Der Empfindlichkeitsbereich umfasst ISO Insgesamt überzeugt die Lumix GF3 mit natürlichen, scharfen Bildern und differenzierter Detail- und Farbwiedergabe, wie sie bislang keine Kompaktkamera ihrer Größe bieten konnte. Die moderne Touchscreen- Bedienung bekannt aus der Apple-Welt über den berührungssensitiven 7,5 cm (3 ) großen LCD-Monitor macht den Umgang mit ihr leicht und experimentierfreudig. Die GF3 empfiehlt sich als ideale Allzeitbegleiterin im Alltag und auf Reisen Funkauslösung nach Wahl : 1x Hensel Wizard Plus Sender x Pro Foto Air Remote Transceiver 179. Dedolight Kunstlicht 3 Leuchten Kit bestehend aus : 1x DLH1x150 Softlight 150 Watt Leuchte mit Mini Softbox, 2x Leuchtenköpfe mit eingebautem Transformator und Dimmer Stative, Zubehör in einer dedolight Transporttasche Angebot gültig bis 30. Juli Alle Preise rein netto, zzgl 20 % Mwst. 07/ Pro-Digital König & Kunzl 1180 Wien, Antonigasse 44 Tel. 01/ , Fax. 01/

14 Neuheiten... Neuheiten in aller Kürze... Wissenswertes für Profis und Fotoenthusiasten Canon Telezoomobjektiv EF-S mm 1:4-5,6 IS II Der große variable Brennweitenbereich von 88 bis 400 Millimetern (äquivalent zum Kleinbildformat) macht das vielseitige Objektiv, bei Personenaufnahmen oder Motiven in größerer Entfernung zum universellen Begleiter. Der Canon-Bildstabilisator ermöglicht brillante Aufnahmen mit bis zu vier Stufen längeren Verschlusszeiten, kompensiert Verwacklungsunschärfe und ist damit prädestiniert für den Einsatz unter schwachen Lichtbedingungen oder bei Aufnahmen aus freier Hand. Das preisgünstige Telezoomobjektiv ist vor allem auch für Ein- und Umsteiger des EOS-Systems in der Tier-, Sportoder Landschaftsfotografie interessant. > Minox DCC 5.1 Exklusive Sonderedition Lexar Professional USB 3.0 Dual-Slot Reader Der Kartenleser ermöglicht mithilfe der neuesten USB-Technologie eine Übertragung von Aufnahmen von der Speicherkarte auf den Computer mit einer USB-Geschwindigkeit von 500 MB/sec. sowie die gleichzeitige Datenübertragung und den Transfer von Karte zu Karte. Er unterstützt CF-UDMA-, SDXC - und SD-UHS-I-Speicherkarten und ist abwärtskompatibel mit den Speicherkartenstandards CF, SD und SDHC. > 20 Jahre Leica-Shop 3 Sondermodelle in limiterter Auflage Zum Jubiläum 20 Jahre Leica Shop in Wien ließ Leica Camera AG 3 Sondermodelle anfertigen, die nunmehr einem ausgesuchten Liebhaberkreis in limitierter Auflage zur Verfügung steht. > Leica M9-P einmalige Edition mit 20 Stück Die Profi-Ausführung der digitalen Leica M9 ist verchromt und hat ein silbernes Noctilux 0,95/50mm. Sie ist mit dem lichtstärksten jemals von Leica gebauten Objektiv ausgestattet. Leica M3-P 20 Stück limitierte Auflage Die analoge M3-P mit dem selben Objektiv entspricht einer M3 mit Belichtungsmesser ist in dieser Form absolutes Unikat. Leica D-Lux 5 - Art Edition Ebenfalls erstmals in der Geschichte von Leica wurde ein angesehener bildender Künstler mit der Gestaltung einer Kamera beauftragt. Prof. Heimo Zobernig entwarf eine mit 100 Stück limitierte D-Lux 5. MINOX DCC Karat vergoldete, Sonderedition. Exklusivität ist ihr auf den Leib geschrieben und mehr aus Liebhaberei für klassisches Design aus den 50ern denn der genialen Technik wegen ein Objekt der Begierde. Obgleich auch das extravagante Meisterstück im Maßstab 1:3 trägt innovative Technologie in der Seele und erzeugt Bilder von überraschender Qualität. Auch die Handhabung ist trotz der begrenzten Größe durchaus gegeben. Zitate aus Testberichten: Bei Nahaufnahmen sind die Ergebnisse bemerkenswert gut... Die Belichtungsmessung der Kamera neigt minimal zu etwas dunkleren Bildern. Im Menü kann aber der Belichtungswert (EV) um +/- 1,8 Lichtwerte nachgeregelt werden Die Schärfentiefe ist eher gering, die Detailtreue gut, Verluste zum Bildrand nicht feststellbar. und: Die kleine Minox passt wegen der Optik ausgezeichnet in jede Vitrine. Ebenso kann sie aber als Immer-dabei-Kamera benutzt werden. > /

15 Neuheiten Easy going... Mitsubishis Easyphoto-Systeme So bescheiden es in seinem Platzbedarf ist, so vielfältig sind die Einsatzbereiche des Easy Systems von Mitsubishi, allen voran die unglaublich einfache Handhabung. Das EASY-Gesamtkonzept umfasst das Passbildsystem, Kiosk-System, Operator-System und Order-Terminal. Das Schöne daran: es ist selbstverständlich. Das neue Passbildsystem im 10 x 15 cm-format erfüllt die Anforderungen für biometrische Passbilder und unterstützt alle gängigen Pass- und Visa-Bildgrößen und lässt sich natürlich ebenso für Führerschein- oder Bewerbungsfotos u.dgl. nützen. Das Kiosk- und Operator-System EASY ist mit folgenden Modulen erweiterbar: Easy Calender Easy Greetings Easy Collage Easy Mosaic Order Terminal Software Ein paar erste Schritte, und schon kann es los gehen Eine biometrische Maske sorgt für die problemlose Einhaltung der geforderten Passfoto-Standards. Durchdacht: Der Unterschrank für Easy photo und Drucker (kompatibel mit CP- D70DWU, CPD70DWS und CP9550DWS) Die Auswahl wird vorgegeben, der Kunde erhält dadurch tolle Anregungen nichts kann schief gehen. Nähere Informationen: Otto Sauseng GmbH Lienfeldergasse Wien Tel.: Mail: Internet: Erfahrungsbericht Foto Tschank, Wiener Neustadt Gut ein Monat steht nun das pocketbook bei Foto Tschank, die Testphase sollte einen aussagekräftigen Rückschluss über die Möglichkeiten des pocketbooks von Mitsubishi zulassen. Tschank: Für die Kunden bedeutet das Gerät wieder etwas völlig Neues, sie müssen darauf aufmerksam gemacht und hingeführt werden. In unsere Einführungsphase fiel zufällig Vatertag, und alle, die das Angebot wahrgenommen haben, zeigten sich am Ende von der schnellen und sauberen Umsetzung begeistert. Das pocketbook ist fast unmittelbar nach Bestellung verfügbar, hat eine wirklich schöne Qualität, es funktioniert makellos und ist einfach zu bedienen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist zudem toll. Speziell zum Anlass Vatertag hat sich das Fotobuch von Mitsubishi als beliebtes, weil persönliches Geschenk erwiesen. Nun muss es sich noch weiter rumsprechen, und dann sollten die Leute sich rechtszeitig daran erinnern. Da werden noch gezielt Kommunikationsmaßnahmen getroffen müssen, doch das Potenzial ist sicher vorhanden. Foto Tschank mit Sitz in Wr. Neustadt führt insgesamt 4 Filialen in Niederösterreich und Burgenland und betreibt ein eigenes Fotolabor. Er ist einer der ersten, der das pocketbook in sein Sortiment genommen hat. 07/

16 Infocenter Facebook wird Mitte des Jahres 2011 über rund 100 Milliarden Bilder verfügen Mit Akzeptierung der Nutzungsrechte erteilt man Facebook eine weltweite und übertragbare Lizenz aller seiner auf Facebook gestellten Werke. Einmal auf ihren Server geladen, bleiben die Daten auch wenn sie später wieder gelöscht wurden für Facebook weiterhin verfügbar. Eine gute Möglichkeit, Facebook dennoch voll nutzen zu können ist die, einfach nur links auf eigene Seiten, Blogs, Alben, etc. zu posten. Risiken der sozialen Netzwerke für Fotografen am Beispiel Facebook Wie das Kleingedruckte zur Gefahr werden kann oder was einem zumindest bewusst sein sollte. Text: Dipl-Ing.(FH), Ing. Philipp Stampfl Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook, Flickr und Co sind in aller Munde. Millionen von Usern loggen sich täglich ein und erhalten kostengünstig hohe Aufmerksamkeit. Eine große Chance, vor allem für kleinere Unternehmen, die es sich nicht leisten können, tausende Euros in andere Werbeplattformen zu investieren. Experten für neue Medien raten jedem Unternehmer dazu, in den sozialen Netzwerken präsent zu sein, viele Werbeagenturen haben extra eigene Social-Media-Departments gegründet, um jedem dabei behilflich zu sein. Die Möglichkeit, direkt mit einer Vielzahl an Kunden in Kontakt zu treten, ist sehr verlockend. Bilder, Videos und Texte werden auf die Server der Anbieter geladen, mühsam werden die Profile optimiert, doch kaum jemand ist sich darüber im Klaren, welche Rechte sich die jeweiligen Anbieter an den Daten der Mitglieder sichern. Beispiel Facebook: Mit 04. Februar 2009 änderte Facebook seine Nutzungsbedingungen auf einen sehr bedenklichen Stand, was einiges an Medienecho hervorrief. Die Webseite The Consumerist (4) deckte als erstes die schwerwiegenden Änderungen auf, von denen sich etliche noch heute in der aktuellen Version der Nutzungsbedingungen (1) - Stand 25. März finden. Unter Absatz 2 findet sich hier: Für Inhalte, die unter die Rechte an geistigem Eigentum fallen, wie Fotos und Videos ( IP-Inhalte ), erteilst du uns (...) eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, unentgeltliche, weltweite Lizenz für die Nutzung jeglicher IP-Inhalte, die du auf oder im Zusammenhang mit Facebook postest ( IP-Lizenz ). Und weiter: Diese IP-Lizenz endet, wenn du deine IP-Inhalte oder dein Konto löscht, außer deine Inhalte wurden mit anderen Nutzern geteilt und diese haben sie nicht gelöscht. Jeder Nutzer stimmt also einer Verwendung seiner Bilder, Videos, etc. durch Facebook zu. Im Abschnitt 17 wird nun die Verwendung durch Facebook genauer definiert. Hier heißt es: Verwenden bezieht sich auf das Verwenden, Kopieren, öffentlich Vorführen oder Anzeigen, Verbreiten, Modifizieren, Übersetzen und Erstellen von abgeleiteten Versionen. Entsprechend angepasste Privatsphäre- und Anwendungseinstellungen beschränken sich dabei im wesentlichen auf die Freigabe der Inhalte für alle Internet-User oder nur für Facebook-User. Sie ändern nichts an der globalen Formulierung dieser Nutzungsbedingungen und der Abtretung dieser Rechte an Facebook. Diese Formulierung hat für das Netzwerk einen ganz pragmatischen Hintergrund: Ein User lädt z.b. Bilder auf seinen Account zum Zwecke des Präsentierens und Teilens mit anderen Mitgliedern. Dazu müssen diese Inhalte in abgeleiteten Versionen z.b. Verkleinerungen angezeigt werden. Das Teilen ist die ureigene Idee von Facebook: Andere User teilen die Bilder und damit erscheinen diese auch auf deren Profilen, als Kopie. Aus diesem Grund muss Facebook von seinen Mitgliedern die oben beschriebe Lizenz fordern. Facebook sichert sich weiter ab, sodass mit dem Löschen eines Facebook-Profils (und aller Daten), die verlinkten Daten (die in anderen Profilen auftauchen) nicht gelöscht werden müssen, denn die Daten sind neben den Benutzern das, was dieses Netzwerk so wertvoll macht. Was die oben zitierte Formulierung jedoch auch bedeutet ist, dass man Facebook eine weltweite, übertragbare, unterlizenzierbare (also weiterveräußerbare) aber vollkommen unentgeltliche Lizenz aller seiner auf Facebook gestellten Werke, sowie von Modifikationen, also auch Veränderungen des eigenen Werkes, einräumt. In früheren Versionen der Nutzungsbedingungen fanden sich noch Zusätze wie unwiderruflich und unbefristet die sich heute nicht mehr explizit finden lassen. Jedoch wird eben explizit darauf hingewiesen, dass geteilte Inhalte, auch beim Löschen des Benutzerkontos nicht mit gelöscht werden. Auch für nicht geteilte Inhalte sieht es traurig aus, denn liest man weiter, erkennt man: einmal auf den Server von Facebook geladen, sind die Daten praktisch unlöschbar. Löscht man seine Daten, führt Facebook aus, dass dies nur der Leerung des Papierkorbs gleich käme die Daten werden nicht mehr angezeigt, aber auch nicht wirklich gelöscht. Was der Betreiber damit noch weiter anstellt bleibt offen /

17 Infocenter Eines muss jedem Nutzer von sozialen Netzwerken klar sein: egal mit welcher Idealvorstellung ein solches Projekt gestartet wurde, irgendwann muss damit Geld verdient werden. Wenn man bedenkt, dass Facebook alleine rund Mitarbeiter beschäftigt (Stand Ende 2010) und eine entsprechende Infrastruktur für ihren Service betreiben muss, kann man sich leicht auch die laufenden Kosten ausrechnen. Durch den so entstehenden finanziellen Druck könnten neue, Erfolg versprechende Geschäftsmodelle aufgetan und umgesetzt werden, die die eingeräumten Rechte voll ausnutzen, auch wenn dies eventuell ursprünglich nicht der eigentliche Gedanke dieser Formulierungen war. Facebook wird Mitte des Jahres 2011 über rund 100 Milliarden Bilder verfügen (3), Monat für Monat kommen ca. 6 Milliarden dazu. Da wird klar, welches gewaltige Potential in diesen Daten steckt. Mit der oben beschrieben Formulierung wäre somit etwa der Betrieb einer Facebook-Stock-Photography Applikation denkbar den übertragbaren Nutzungsrechten an den Bildern sei Dank. Ähnlich wie die US-Universität Indiana Twitter-tweets dazu verwendet, um Börsenkurse voraus zu sagen (2), könnten die Kommentare und Tags der Facebook-User zur Erstellung der detaillierten textuellen Beschreibung der Bilder verwendet werden. Facebook wäre damit mit einem Schlag der größte Stock- Foto Anbieter der Welt. Soziale Netzwerke wie Facebook oder das deutsche Studi-VZ, aber auch Flickr stehen seit Jahren in der Kritik der Datenschützer. Freilich kann man den Anbietern ihr Googleähnliches Motto don t be evil abkaufen, man sollte sich aber zumindest den möglichen Risiken bewusst sein und diese dann bewusst einkalkulieren. Der Werbewert sozialer Netzwerke, vor allem für kleine Unternehmen ist natürlich sehr groß. Bei Nutzung dieser sozialen Netzwerke sollte immer das Für und Wieder einer Veröffentlichung genau abwogen werden. TIPP: Eine Möglichkeit, Facebook dennoch nutzen zu können ist die, einfach nur links auf eigene Seiten, Blogs, Alben, etc. zu posten. Man kann einen passenden Beschreibungstext hinterlegen und Facebook übernimmt optional auch eines der Bilder dieser Seite als Vorschau für den Link. So behält man selbst alle Rechte an den eigenen Bildern und kann vor allem leichter kontrollieren, wo und wie diese verwendet werden, ohne auf das Facebook-Netzwerk verzichten zu müssen. Quellen: (1) (2) boersenkurse-mit-twitter-vorhersagen. php (3) (4) facebooks-new-terms-of-service-wecan-do-anythingwe-want-with-yourcontent-forever.html Zur Person Dipl-Ing.(FH), Ing. Philipp Stampfl, Abschluss an der HTL- Braunau für Informatik, Diplom an der Fachhochschule Hagenberg für Medientechnik- und Design, Diplomprüfung in Urheberrecht, selbständiger IT-Fachmann seit 2000, Sachverständiger für das Land Tirol seit 2010, derzeit auch als IT-Fachmann und Berater für die Fotografin Nina Hintringer (Nina Hintringer Photography) tätig. Sommer Promotion Sinarback evolution 86 H Digital Multishot eine Klasse für sich Eintausch Aktion Tauschen Sie Ihren gebrauchten Digitalback oder digitale SLR zu attraktiven Preisen gegen ein Multishot Rückteil von Sinar Gültig im Juli und August call MSM GmbH 5020 Salzburg Fischbachstr.52b 3100 St.Poelten Birkengasse 76 07/ o f f i c m s m - c o m p u t e r. c o m w w w. m s m - c o 15 m p u t e r. c o m

18 photoshop tutorial ADOBE Photoshop Bildbearbeitungs- Emergency Room Rettung von missglückten jpg-dateien Tipp 1 Flaues Licht Gute Motive in flachem Licht wieder zum Strahlen bringen nachher vorher Das Blau griechischer Kirchenkuppeln haben wir abrufbereit vor unserem geistigen Auge. Daher ist es umso ärgerlicher, wenn die Aufnahme nicht unserer Vorstellung entspricht! Ist es uns nicht allen schon mal so ergangen Sie freuen sich darauf, endlich ein tolles Motiv vor die Kamera zu bekommen, und dann lässt uns der Gott des Lichts im Stich! Ein tolles Motiv wirkt bei bedecktem Himmel und dadurch entsprechend flachem Licht einfach farb- und kontrastlos. Durch einen kleinen Trick in Photoshop können wir aber nachträglich die Farben strahlen lassen. 1 2 Das leuchtende Blau griechischer Kirchenkuppeln ist Synonym für Urlaubsbilder von der Kykladeninsel Santorin. Wie das wenig stimmungsvolle Bild rechts kontrastreich erstrahlt, zeige ich Ihnen in diesem Kapitel. 1. Um die nächsten Schritte ausführen zu können, müssen Sie die Ebenenpalette anzeigen: entweder im Flyout Menue des Palettendocks anklicken oder über Fenster > Ebenen (F7) aktivieren. Die Hintergrundebene müssen wir per Drag & Drop duplizieren. Dies geht auch mit dem Tastenbefehl [Strg] [J]. Der nächste Schritt besteht darin, den Verrechnungsmodus der nun entstandenen oberen Ebene (es handelt sich um eine passergenaue Kopie der Hintergrundebene) zu verändern. Kurven Anzeige-Optionen 2. Wählen Sie statt des Verrechnungsmodus Normal nun im Pull Down Menü Ineineinanderkopieren aus. Der Verrechnungsmodus Ineinanderkopieren verstärkt den Kontrast des Bildes. 3. Wenn Ihr Ergebnis nicht kontrastreich genug ist, duplizieren Sie einfach nochmals die mit Ineinanderkopieren verrechnete Ebene. 4. Wenn dies etwas zu viel des Guten ist, reduzieren Sie einfach die Deckkraft der obersten Ebene. Ich wähle für dieses Beispiel eine Deckkraft der obersten Ebene von 70%. Nun müssen Sie nur noch im Menue Ebene > Auf Hintergrundebene reduzieren eingeben, den Ebenenstapel zu einer Hintergrundebene zusammenschweißen und Ihr Ergebnis abspeichern. Das Blau leuchtet nun so, wie wir uns dies von einer griechischen Kirche vorstellen (nachher). 3 TIPP: Probieren Sie auch Weiches Licht oder Hartes Licht aus. Diese Modi wirken ebenfalls kontrastverstärkend. Durch Ein- und Ausblenden des Augensymbols der oberen Ebene können Sie einen Vorher-/Nacher-Vergleich betrachten /

19 eric berger Tipp 2 Extreme Unterbelichtung nahezu verlustfrei beseitigen Ebenen verrechnen als letzter Rettungsanker Belichtungsprogramme und Automatikfunktionen unserer Digitalkameras erleichtern das fotografische Leben in belichtungstechnischer Hinsicht. Sollte dennoch einmal der unmöglich erscheinende Fall eines extrem dunklen Bildes (1 2 Blenden Unterbelichtung) auftreten, können wir in der Bearbeitung dies nahezu verlustfrei beseitigen. Das Beispielbild zeigt eine abgelegene Bucht auf der Kanareninsel La Palma. Es soll nun obwohl viel zu dunkel gerettet werden! Wir wählen im Korrekturenbedienfeld die Einstellebene Tonwertkorrektur. (1) Führen Sie noch keinerlei Verstellung der Tonwertregler durch! Auch wenn dies im Moment absurd wirkt, es ist der richtige Schritt zum besseren Bild. Diese noch unveränderte Einstellungsebene liegt nun über der Hintergrundebene. (2) Um ein Aufhellen der tiefen Töne des Bildes zu erreichen, stellen Sie den Ebenenverrechnungsmodus dieser Einstellungsebene auf Negativ multiplizieren. (3) Durch diesen Schritt, werden die dunklen Stellen und die Mitteltöne unseres Fotos aufgehellt. Das Bild wirkt jetzt schon deutlich heller! Im Gegensatz zum Korrekturtool Tiefen/Lichter, wird hier das Rauschen nicht verstärkt. Um das Ergebnis zu optimieren, legen Sie Ihr Augenmerk auf die Regler der Tonwertkurve in der Tonwertkorrekturenpalette. (4) Verstellen Sie bei voller optischer Kontrolle im Bild die Regler bis zum optimalen Ergebnis (beschneidet die hellen Tonwerte). Um unsere Datei noch heller zu bekommen, duplizieren Sie einfach die Einstellebene Tonwertkorrektur. (5) Ziehen Sie dazu diese bei gedrückter Maustaste auf das rechteckige Symbol Neue Ebene, rechts unten in der Ebenenpalette. Beim Kopiervorgang wird auch der veränderte Verrechnungsmodus berücksichtigt. Im Moment ist das Foto viel zu hell. Um dies auszugleichen, müssen Sie die Regler der Tonwertkurve dieser 2. Einstellungsebene anpassen: Den rechten Regler schieben Sie bis an die äußerst rechte Position, den linken Regler so weit nach rechts, bis die dunklen Steine in einem satten dunklem Grau dargestellt werden (6). Diese obere Tonwertkorrektur sorgt so für ein weiteres Aufhellen der Mitteltöne und eine Kontraststeigerung. Die Zerhackung der Tonwerte glätten Sie im Korrekturenbedienfeld mit dem Button Genaueres Histogramm berechnen. (7) Eine zum Bild passende Intensivierung der Farben erreichen Sie durch eine weitere Anpassung im Korrekturenbedienfeld. (8) Wählen Sie dazu den Dialog Dynamik und erhöhen Sie den Wert auf etwa 30 um die Farbe zu intensivieren. (9) Speichern Sie das Ergebnis unter Erhalt der Korrekturebenen als.psd Photoshop Dateiformat oder zur Druckausgabe als. jpeg, nachdem Sie die Ebenen auf die Hintergrundebene reduziert haben. Die beinahe hoffnungslos unterbelichtete Aufnahme wurde durch Zuhilfenahme der Korrekturbedienfelder zu einem farbintensiven Bild /

20 eric berger ADOBE Photoshop Tipp 3 Überbelichteten Bildteilen eine stimmungsvolle Zeichnung geben Problematisch bei Sonnenuntergängen ist immer der harte Kontrast zwischen Himmelsbereich und Vordergrund. Ein gezieltes Abbdunkeln des Himmels bringt dieses Ergebnis. Kontrastbewältigung bei Sonnenuntergängen: Helligkeit regulieren mit der Bildluminanz. In diesem Workshop sehen Sie, wie dem allgemein hell wirkenden Sonnenuntergang über dem Atlantik eine stimmungsvolle Korrektur des Wolkenbereichs durch mehr Dichte und Farbe zugewiesen wird. Im ersten Schritt benötigen Sie die Kanalpalette, die sich meist hinter der Ebenenpalette befindet. Sie finden die Kanalpalette auch im Menue > Fenster > Kanäle (1) Durch Drücken von [Strg] [J] ( Ebene durch Kopie ) wird diese Auswahl der Lichter in eine neue Ebene dupliziert. (4) Sie können sich diese nur die Bildluminanz enthaltende Ebene durch Ausblenden der Hintergrundebene visualisieren. (5) Klicken Sie einfach bei gehaltener [Strg] Taste direkt in den Thumbnail des RGB Gesamtkanals. Dadurch aktivieren Sie im Bild die Auswahl der Bildluminanz. (2, 3) Stellen Sie den Verrechnungsmodus der oberen Ebene nun auf multiplizieren um die Zeichnung in den Lichtern zu verstärken (6) Sofort wird Ihr Foto im Farbkontrast verstärkt und und wirkt dunkler, ohne die dunklen Bildteile zu sehr abzudunkeln /

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?!

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?! Seite 1 Mit dem zu besseren Bildern?! Eine Einführung in die funktion von Digitalkameras - 13. Eppsteiner Fototage - Seite 2 - Begriffserklärung - Ein (Säulendiagramm) ist die grafische Darstellung der

Mehr

Bildkorrekturen mit JPGIlluminator:

Bildkorrekturen mit JPGIlluminator: Bildkorrekturen mit JPGIlluminator: Mit diesem Programm können Sie gezielt die Lichter und Schatten eines Fotos beeinflussen. Häufig kommt es bei Digitalfotos vor, dass der Kontrastumfang des Bildes einfach

Mehr

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Zwanzig klassische Elemente der Bildbearbeitung werden vorgestellt. Die Sch arbeiten in Zweierteams und erarbeiten sich das Wissen zu je 1 2. Sie bearbeiten Bildausschnitte,

Mehr

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka Thema Was ist HDR? Wann ist es sinnvoll es anzuwenden? Wie mache ich ein HDR? Was stelle

Mehr

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW Anleitung BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand: 17.02.2012

Mehr

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS Hinter dem sehr einfachen Begriff Belichtungsmessung versteckt sich beim näheren Hinschauen ein komplizierter Vorgang, denn das Ziel der Belichtungsmessung ist

Mehr

Kurs Photoshop. Lehrplan zum

Kurs Photoshop. Lehrplan zum Lehrplan zum Kurs Photoshop Hier möchten wir Ihnen gerne einen Überblick über die verschiedenen Themen, die wir im Kurs mit Ihnen bearbeiten, vorstellen. Gerne beraten wir Sie natürlich auch persönlich.

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Fotos optimieren. Helligkeit

Fotos optimieren. Helligkeit 116 Effekte Fotos optimieren Der erste Punkt im Reiter EFFEKTE, BILDOPTIMIERUNG, widmet sich den klassischen Fehlern, die bei der Aufnahme von Bildern entstehen, bietet aber auch Möglichkeiten, Bilder

Mehr

Der erste Kontakt mit Lightroom

Der erste Kontakt mit Lightroom Tipp Stellen Sie sicher, dass Sie auch das aktuellste Flash-Update installiert haben. Dieses benötigen Sie für die Vorschau der Flash-Galerien im Web-Modul (siehe Seite 524). Abbildung 1.4 Wenn Sie Lightroom

Mehr

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Die Fotoindustrie bereitet die nächste digitale Revolution vor: Treibende Kraft sind die sogenannten Multi-Shot-Techniken,

Mehr

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert PRESSEINFORMATION High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert Ultra-klein und trotzdem ultra-lichtstark: die STYLUS XZ-10 von Olympus Hamburg, 30. Januar 2013 Die XZ-Modelle zeichnen

Mehr

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S www.scottkelbybooks.com

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S www.scottkelbybooks.com I N H A L T S V E R Z E I C H N I S www.scottkelbybooks.com KAPITEL 1....................................................... 1 London Bridge Bridge-Grundlagen Fotos importieren..............................................

Mehr

Freistellen von Haaren (Für Photoshop CS..)

Freistellen von Haaren (Für Photoshop CS..) Freistellen von Haaren (Für Photoshop CS..) Zu den wohl schwierigsten Aufgaben gehört das Freistellen von Haaren. Die sehr feinen Haarstrukturen lassen sich unmöglich mit den herkömmlichen Werkzeugen selektieren.

Mehr

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt.

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt. Workflows mit Gimp Workflows sind Arbeitsabläufe, in denen man ein rohes Bildmaterial in ein ansehnliches Foto verwandelt. Denn das, was die Kamera sieht, entspricht selten unseren Vorstellungen eines

Mehr

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen Funktionen: Farbbalance - Füllmethode - Einstellungsebene Seite 1 Besonders bei den Kapiteln zum Thema «Hautfarben» müsste eigentlich

Mehr

Digitale Fotografie. Sehen und Können UWE GRAZ

Digitale Fotografie. Sehen und Können UWE GRAZ Digitale Fotografie Sehen und Können UWE GRAZ Die Welt aus digitaler Sicht Wie die Kleinbildkamera sieht Eine Landschaft, die mit einem Teleobjektiv mit ungefähr 00 Millimetern Brennweite aufgenommen wurde.

Mehr

Digitalfotos professionell bearbeiten

Digitalfotos professionell bearbeiten Digital ProLine Digitalfotos professionell bearbeiten mit Photoshop Pavel Kaplun DATA BECKER Erweiterte Farbkorrekturen in Adobe Lightroom 4.5 Erweiterte Farbkorrekturen in Adobe Lightroom Obwohl die Korrekturmöglichkeiten

Mehr

Digitalfotos retten & optimieren

Digitalfotos retten & optimieren Schnellanleitung Powerpack Digitalfotos retten & optimieren Angela Wulf DATA BECKER 2. Bilder nachträglich korrigieren Info Retuschieren von Verläufen Wenn Bildfehler in Bereichen liegen, die aus Verläufen,

Mehr

Digitalfotos bearbeiten mit Photoshop Elements 7.0

Digitalfotos bearbeiten mit Photoshop Elements 7.0 Das große Buch Digitalfotos bearbeiten mit Photoshop Elements 7.0 Pavel Kaplun Dr. Kyra Sänger DATA BECKER Unauffällige Methoden der Rauschunterdrückung 6.3 Unauffällige Methoden der Rauschunterdrückung

Mehr

Holm Sieber Digitalfotografie und Linux

Holm Sieber <sieber@prudsys.de> Digitalfotografie und Linux Holm Sieber Digitalfotografie und Linux Agenda Teil 1 Kleine Fotoschule Technik der Digitalkamera Digitalkamera-Besonderheiten beim Fotografieren Marktübersicht und Kaufempfehlungen

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

F OTOW E R K S TAT T M Ü N C H E N

F OTOW E R K S TAT T M Ü N C H E N Digitalfotografie von Eberhard Gronau Das Histogramm Version 1.0 Unser gute Freund, das Histogramm Die Sensoren heutiger Digitalkameras haben meist einen mässigen Dynamikumfang. Das heißt, dass die Bildsensoren

Mehr

4. Die wichtigsten Basistechniken im Praxiseinsatz

4. Die wichtigsten Basistechniken im Praxiseinsatz Verlustfreies Arbeiten mit Ebenen, Smart-Objekten & Co.. Die wichtigsten Basistechniken im Praxiseinsatz Verlustfreies Arbeiten mit Ebenen, Smart-Objekten & Co. Zu flau, zu hell, nicht richtig scharf?

Mehr

11. Jede Menge Plug-ins: Bilder, Videos und weitere multimediale Inhalte einbinden

11. Jede Menge Plug-ins: Bilder, Videos und weitere multimediale Inhalte einbinden 11. Jede Menge Plug-ins: Bilder, Videos und weitere multimediale Inhalte einbinden Sie haben bereits erfahren, wie Sie Absatzbilder oder Tabellengrafiken in eine Webseite einbauen, doch web to date kann

Mehr

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum Comic Life 2.x Fortbildung zum Mediencurriculum - 1 - Comic Life Eine kurze Einführung in die Bedienung von Comic Life 2.x. - 2 - Starten von Comic Life Bitte starte das Programm Comic Life. Es befindet

Mehr

Bilder korrigieren. So sieht das ursprüngliche Bild aus: So sieht das Bild nach den Korrekturen aus:

Bilder korrigieren. So sieht das ursprüngliche Bild aus: So sieht das Bild nach den Korrekturen aus: Bilder korrigieren Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, der leistungsfähigen Anwendung zum Bearbeiten von Fotos und zum Erstellen von Bitmaps. In diesem Lernprogramm lernen Sie, wie Sie einfache Bildkorrekturen

Mehr

Teil I: Technische Grundlagen 15

Teil I: Technische Grundlagen 15 Teil I: Technische Grundlagen 15 Kapitel 1 Was ist eine Systemkamera? 17 Kapitel 2 Einstellen der Kamera 21 2.1 Vorab: Filmformat einstellen...................................................... 23 2.2

Mehr

meisten DSLRs und zeigt dank ihrer großen Sensorpixel ein ausgezeichnetes Rauschverhalten. Wie ist der Zusammenhang zwischen Pixelgröße,

meisten DSLRs und zeigt dank ihrer großen Sensorpixel ein ausgezeichnetes Rauschverhalten. Wie ist der Zusammenhang zwischen Pixelgröße, Damit in der Digitalkamera ein Bild entstehen kann, muss der Sensor von einer definierten Lichtmenge getroffen werden. Diese Menge wird von drei Faktoren beeinflusst. Neben der Belichtungszeit und der

Mehr

Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern

Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern Belichtung mit Tonwertkorrektur verbessern Die meisten Digitalfotos müssen vor dem Ausdruck bearbeitet werden: Helligkeit und Kontrast sollten für ein besseres Ergebnis reguliert werden. Die Tonwertkorrektur

Mehr

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann Quiz A BC 1 2 3 4 Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann In welchem Jahr wurde das erste Foto der Welt

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

Zonensystem bei Digitalfotos

Zonensystem bei Digitalfotos Zonensystem bei Digitalfotos Wenn good old Anselm das wüsste.. Günther Keil, 12.2.2006 Grundlagen Geht es dir mitunter auch so? Beim Fotografieren Mein Bild ist zu dunkel oder zu hell Der Kontrast ist

Mehr

Bildbearbeitung mit PICASA

Bildbearbeitung mit PICASA Bildbearbeitung mit PICASA Die Picasa-Software bietet eine einfache Methode, um die Fotos auf dem Computer anzuzeigen, zu bearbeiten und zu sortieren. Zu Beginn gibt es zwei Dinge, an die man stets denken

Mehr

Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie

Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie Warum Schwarz-Weiß? Zonensystem, Dynamikumfang und Bittiefe Bewusst SW fotografieren Der Kamera-Workflow SW-Umsetzung die falschen Wege SW-Umsetzung die richtien Wege Der

Mehr

Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7

Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7 Inhaltsverzeichnis Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7 Einführung 17 Wie dieses Buch aufgebaut ist 17 Teil I: Die passende Ausrüstung 18 Teil II: Ganz gemütlich: Der schnelle

Mehr

Fotobearbeitung mit Photoshop: Menü: Bild > Anpassen I

Fotobearbeitung mit Photoshop: Menü: Bild > Anpassen I D i e A u t o f u n k t i o n e n Unter dem Menüpunkt Bild > Anpassen verbirgt sich eine Reihe von sehr nützlichen Einstellungsmöglichkeiten für die Fotobearbeitung. Es soll zunächst auf die automatischen

Mehr

16. Nov. 2011. Diese PDF- Präsentation bildschirmfüllend anschauen = Befehl Ctrl + L

16. Nov. 2011. Diese PDF- Präsentation bildschirmfüllend anschauen = Befehl Ctrl + L 16. Nov. 2011 Diese PDF- Präsentation bildschirmfüllend anschauen = Befehl Ctrl + L «Filter» in einem Bildbearbeitungsprogramm, z.b. in den Gratisprogrammen IrfanView, Photofiltre und Gimp oder im Photoshop

Mehr

GIMP Objekte frei stellen

GIMP Objekte frei stellen GIMP Objekte frei stellen Tutorial Teil 2 Aller Anfang ist eine Auswahl Gimp bietet dir eine Reihe von Werkzeugen, die dir dabei helfen können, ein Objekt frei zu stellen. Welches Werkzeug das Beste ist,

Mehr

KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera

KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera Benutzerhandbuch Abschnitt Objektivoptimierung Teilenr. 4J1534_de Inhaltsverzeichnis Objektivoptimierung Überblick...5-31 Auswählen des Verfahrens zur Objektivoptimierung...5-32

Mehr

Fotografieren bei Sonnenuntergang

Fotografieren bei Sonnenuntergang Workshop Fotografieren bei Sonnenuntergang Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh Referent: Helge Chr. Wenzel Inhaltsverzeichnis Workshop-Inhalte: Einleitung Was muss ich für ein gutes

Mehr

1 Schatten und Texturen

1 Schatten und Texturen 1 Schatten und Texturen 1.1 Kapitel Guide oder Was Sie anhand von diesem Beispiel lernen werden! Wir stellen Sie nun vor die spannende Aufgabe, ein einfaches Diagramm optisch so gelungen aufzubereiten,

Mehr

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 8 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 8 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 8 Diese Übung behandelt das Thema: Aquarell (2) Aquarell (Teil 2) In der heutigen Folge schauen wir uns gemeinsam an, wie wir die Darstellungsart Aquarell über die

Mehr

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Begleitmaterial zum Workshop Auf Facebook kannst du dich mit deinen Freunden austauschen.

Mehr

Photoshop CS3 für digitale Fotografie

Photoshop CS3 für digitale Fotografie Scott Kelby Photoshop CS3 für digitale Fotografie ADDISON-WESLEY Ein Imprint von Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam KAPITEL

Mehr

mehr pepp im web FACEBOOK FÜR EINSTEIGER

mehr pepp im web FACEBOOK FÜR EINSTEIGER mehr pepp im web FACEBOOK FÜR EINSTEIGER Gegründet 2014 von Ines Visintainer (Redaktionsleitung sentres.com) Nils Reddig (Senior Account Zeppelin Group) Schwerpunkte: digitale Kommunikation, Content Produktion

Mehr

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte Schnupperlehrdokumentation mal anders und zwar mit deinem Handy. Du wirst einen maximal 3-minütigen Handyfilm zu deiner Schnupperlehre planen und umsetzen. Das Projekt

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Mehr

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorraussetzung 3. Die wichtigsten Funktionen 4. Blende 5. Belichtungszeit 6. ISO-Empfindlichkeit 7. Brennweite 8. Fokus und Schärfentiefe

Mehr

Bildbearbeitung. Der Gimp Bildschirm

Bildbearbeitung. Der Gimp Bildschirm Inhaltsverzeichnis Bildbearbeitung... 1 Der Gimp Bildschirm... 1 Ebenen... 2 Auswahl... 2 Neues Bild anlegen... 2 Einfache Korrekturen... 3 eigenen Pinsel erstellen... 4 Schwierigere Korrekturen... 5 Arbeiten

Mehr

Fotografieren wie ein Profi

Fotografieren wie ein Profi Fotografieren wie ein Profi Ferienspass Frick Sommer 2011 Patrick Schwarb Philipp Werner ArchiveScan box@archivescan.ch Seite 1 von 21 Die digitale Kamera Das Auge und die Kamera haben viele Gemeinsamkeiten

Mehr

Adobe Photoshop CS4 für digitale Fotografie

Adobe Photoshop CS4 für digitale Fotografie Kapitel 1... 1 London Bridge Bridge-Grundlagen Fotos importieren...2 Die Fotos besser sichten...9 Fotos sortieren und anordnen... 17 Fotos (und Ordner) in Bridge löschen... 22 Vorhandene Fotos anschauen...

Mehr

Was für eine Kamera ist die NEX-6?

Was für eine Kamera ist die NEX-6? 1 Was für eine Kamera ist die NEX-6? Systemkamera Der Begriff Systemkamera bedeutet, dass für eine Kamera ein ganzes System aus Wechselobjektiven und sonstigem Zubehör verfügbar ist. Was sich auf den ersten

Mehr

Nachtfotografie Tipps und Tricks

Nachtfotografie Tipps und Tricks Nachtfotografie Tipps und Tricks 1 Atelier: Foto Orange Atelier für Digitale Fotokunst Inhaber: Detlef Köthner Schultheiß-Hammer-Str.21 74078 Heilbronn-Kirchhausen Telefon: +49 (0) 176 44 55 22 16 +49

Mehr

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013 Was macht was? Programmautomatik: Wissenswertes für gute Fotos Deine Kamera steuert sowohl die Blende, wie auch die Belichtungszeit anhand gespeicherter

Mehr

Kapitel 11 Bilder wie gemalt

Kapitel 11 Bilder wie gemalt Wollen Sie ein Bild aussehen lassen, als wenn der Meister persönlich den Pinsel geschwungen hat? Photo Paint bietet eine Reihe von Effekt Filter, die direkt auf das Photo angewendet werden. Leider werden

Mehr

Das große Buch Photoshop CS3 & Lightroom Stefan Gross Pavel Kaplun

Das große Buch Photoshop CS3 & Lightroom Stefan Gross Pavel Kaplun Das große Buch Photoshop CS3 & Lightroom Stefan Gross Pavel Kaplun DATA BECKER 7.1 Ebenenfüllmethoden Die Ebenenfüllmethoden erlauben Kombinationen mit Ebenen unter Einbeziehung verschiedener Verschmelzungsmethoden.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 15 Tipps für schönere Fotos 19. 2 Kaufberatung und Techniktipps 49. Bevor es losgeht 11

Inhaltsverzeichnis. 1 15 Tipps für schönere Fotos 19. 2 Kaufberatung und Techniktipps 49. Bevor es losgeht 11 Bevor es losgeht 11 Einleitung 13 Wie arbeitest du mit diesem Buch? 13 Was brauchst du für dieses Buch? 14 Wie gut kennst du dich aus? 16 1 15 Tipps für schönere Fotos 19 Kleines ganz groß 20 Richtige

Mehr

1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11. 2Digitale Fotos perfekt organisieren, verwalten und archivieren... 29

1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11. 2Digitale Fotos perfekt organisieren, verwalten und archivieren... 29 1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11 1.1 Neue Reparatur- und Retuschiermöglichkeiten... 12 1.2 Der schnelle und intuitive Bildbearbeitungsguide... 15 1.3 Individuelle Benutzeroberfläche für

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player 9.2 Weitergeben Das Weitergeben und das Erstellen unterscheiden sich eigentlich nur wenig. Beim Erstellen liegt das Augenmerk mehr auf dem Ausdrucken, bei der Weitergabe handelt es sich eher um die elektronische

Mehr

Studio 9: der erste Start

Studio 9: der erste Start 3 Studio 9: der erste Start Keine Frage Sie wollen so schnell wie möglich loslegen und Ihren ersten Videofilm am liebsten sofort schneiden. Gute Idee nur werden Sie wahrscheinlich nicht sehr weit kommen,

Mehr

Arbeitsablauf (workflow) für digitale Fotos

Arbeitsablauf (workflow) für digitale Fotos Arbeitsablauf (workflow) für digitale Fotos Es werden die Arbeitsabläufe beschrieben, die grundsätzlich an allen Digitalfotos in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden sollten, um eine Mindestqualität

Mehr

Fotografie. Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie!

Fotografie. Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie! Fotografie Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie! WIFI Wien 2012/13 WIFI Wien-Photowalk Beim WIFI Wien-Photowalk erleben Sie das Fotografieren aus einer neuen Perspektive. Entdecken Sie unter Anleitung

Mehr

12. Fototage auf der Silvretta

12. Fototage auf der Silvretta 12. Fototage auf der Silvretta Fototreff in 2000 Meter Höhe Viele Naturfreunde, welche die 12. Fototage auf der Silvretta erleben durften, waren Gewinner des Sonderthemas Energie der Naturfreunde-Bundesmeisterschaft

Mehr

Kurs- und Schulungsprogramm

Kurs- und Schulungsprogramm Kurs- und Schulungsprogramm kurse - Bildbearbeitung - Spezialkurse kurse kurs der digitalen Fotografie Kursdauer: 18.00-20.30 Uhr / 4 Abende Kursgebühr: Euro 175,00 In diesem Kurs werden sie Themen wie

Mehr

Kapitel 1: Farbe und Kontrast

Kapitel 1: Farbe und Kontrast Vorwort 10 Kapitel 1: Farbe und Kontrast Rote Augen entfernen 16 Blitzfehler ausbessern Augen bei Tierfotos korrigieren 18 Wo die Rote-Augen-Automatik nicht weiterhilft Farbstich entfernen 20 Farben des

Mehr

Seite 1 von 5. Bilder optimieren/ erste Einstellungen:

Seite 1 von 5. Bilder optimieren/ erste Einstellungen: Seite 1 von 5 Bilder optimieren/ erste Einstellungen: Stell dir vor: dein Lieblingsonkel Detlef möchte heiraten und hat dich gebeten, ein Foto für seine Liebste auszudrucken. Du hast grad etwas Zeit und

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Bedienungsanleitung WeeklyPicture4u.de Version 1.02 Frank Kruse

Bedienungsanleitung WeeklyPicture4u.de Version 1.02 Frank Kruse Bedienungsanleitung WeeklyPicture4u.de Version 1.02 Frank Kruse Vorwort In diese Bedienungsanleitung findest du alles Wichtige in einer Schritt für Schritt Anleitung, um bei WeeklyPicture4u.de mitzumachen.

Mehr

Teile deine Welt Mit den neuen Canon PowerShot und IXUS Modellen übertragen Sie Fotos und Movies komfortabel per WLAN von wo aus und wohin Sie wollen.

Teile deine Welt Mit den neuen Canon PowerShot und IXUS Modellen übertragen Sie Fotos und Movies komfortabel per WLAN von wo aus und wohin Sie wollen. Mehr Wissen, bessere Bilder In der Canon academy erfahren Sie noch mehr über die aktuellen Canon Produkte und Technologien. Jetzt einfach online registrieren und die aktuellen Trainings zu EOS, IXUS, PowerShot,

Mehr

Kapitel 8 Text für eine Internetseite erstellen

Kapitel 8 Text für eine Internetseite erstellen Bilder und Schriften für das World Wide Web müssen anders produziert und aufbereitet werden als Bilder, die für die Ausgabe auf Ihrem Tintenstrahldrucker oder für die Weitergabe an eine Druckerei bestimmt

Mehr

Bildbearbeitung für Photoshop Elements 13

Bildbearbeitung für Photoshop Elements 13 Serviceheft 25-1 Gemeindebrief Druckerei Bildbearbeitung für Photoshop Elements 13 www.gemeindebriefdruckerei.de Liebe GemeindebriefDruckerei-Kunden, dieses Heft soll Ihnen eine Hilfe beim einfachen und

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Bilder zum Upload verkleinern

Bilder zum Upload verkleinern Seite 1 von 9 Bilder zum Upload verkleinern Teil 1: Maße der Bilder verändern Um Bilder in ihren Abmessungen zu verkleinern benutze ich die Freeware Irfan View. Die Software biete zwar noch einiges mehr

Mehr

Kamera/Speicherkarten

Kamera/Speicherkarten Verwendetes Programm: Artweaver Ein Gratisprogramm, dass von der Internetseite http://www.reisigl.tsn.at/artweaver/index.htm unter dem Punkt Download herunter geladen werden kann. Kamera/Speicherkarten

Mehr

Fragebogen. Umgang mit neuen Medien. Alter: Gemeinde: Klasse: Geschlecht: o Männlich o Weiblich

Fragebogen. Umgang mit neuen Medien. Alter: Gemeinde: Klasse: Geschlecht: o Männlich o Weiblich Fragebogen Umgang mit neuen Medien Alter: Gemeinde: Klasse: Geschlecht: o Männlich o Weiblich Teil 1: Mediennutzung Im ersten der drei Teile des Fragebogens geht es um dein allgemeines Nutzungsverhalten

Mehr

Über die Autorin 9. Einführung 21

Über die Autorin 9. Einführung 21 Inhaltsverzeichnis Über die Autorin 9 Einführung 21 Über dieses Buch 21 Törichte Annahmen über den Leser 22 Konventionen in diesem Buch 23 Wie dieses Buch aufgebaut ist 23 Symbole, die in diesem Buch verwendet

Mehr

TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014

TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014 TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014 Anforderungen an den Video-Inhalt Was muss das Video enthalten? - Vorname und Name - Und eine Antwort auf die

Mehr

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN 2009 CeWe Color AG & Co OHG Alle Rechte vorbehalten Was ist das CEWE FOTOBUCH? Das CEWE FOTOBUCH ist ein am PC erstelltes Buch mit Ihren persönlichen

Mehr

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D 1 Die ersten Schritte... 15 Den Akku laden... 16 Die Speicherkarte einlegen... 18 Das Objektiv aufsetzen... 20

Mehr

Videos mit den Bordmitteln von Vista auf DVD brennen so geht s

Videos mit den Bordmitteln von Vista auf DVD brennen so geht s Videos mit den Bordmitteln von Vista V 66/1 Windows Vista bringt gegenüber Windows XP viele neue Programme mit sich. So können Sie beispielsweise Ihre privaten Videos ohne zusätzliche Software schneiden

Mehr

www.broncolor.com FT System

www.broncolor.com FT System www.broncolor.com FT System 2 FT System Das broncolor FT System Lichtstark, wandelbar und kinderleicht zu bedienen. Lassen Sie sich erleuchten vom neuen broncolor FT System. Das broncolor FT System ist

Mehr

MIT DER KAMERA SEHEN

MIT DER KAMERA SEHEN Robert Hirsch MIT DER KAMERA SEHEN KONZEPTIONELLE FOTOGRAFIE IM DIGITALEN ZEITALTER Aus dem Englischen übersetzt von Thomas Schalipp Spektrum KJL AKADEMISCHER VERLAG Inhalt Vorwort xiii Beitragende Künstler

Mehr

Haare freistellen mit Photoshop Elements

Haare freistellen mit Photoshop Elements Haare freistellen mit Photoshop Elements Zu den wohl schwierigsten Aufgaben gehört das Freistellen von Haaren. Einfacher ist es mit dem großen Bruder Photoshop CS. Dort können Sie mit den Kanälen eine

Mehr

FOTOSERVICES IM MAX HÜNTEN HAUS ZINGST

FOTOSERVICES IM MAX HÜNTEN HAUS ZINGST FOTOSERVICES IM MAX HÜNTEN HAUS ZINGST Fototechnisch gut ausgerüstet. Hier können Sie Kameras, Objektive, Ferngläser und Zubehör einfach und zu fairen Preisen mieten Service und Beratung inklusive. Kontakt

Mehr

404 CAMCORDER CAMCORDER- & KAMERAFUNKTIONEN

404 CAMCORDER CAMCORDER- & KAMERAFUNKTIONEN Deutsch German 404 CAMCORDER CAMCORDER- & KAMERAFUNKTIONEN Anhang zum ARCHOS 404 Benutzerhandbuch Die neueste Version dieses Handbuchs steht auf www.archos.com/manuals zum Download bereit. Version 1.1

Mehr

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Wir wollen, dass ihr einfach für eure Ideen und Vorschläge werben könnt. Egal ob in ausgedruckten Flyern, oder in sozialen Netzwerken und

Mehr

Bildbearbeitung Adobe Photoshop Elements 13

Bildbearbeitung Adobe Photoshop Elements 13 Brauchtumswoche Fiesch 30. September 6. Oktober 2012 Patronat: Schweizerische Trachtenvereinigung Volkstanz Volkslied Handwerk - Volksmusik Semaine d es coutumes à Fiesch 30 septembre au 6 octob re 201

Mehr

Retuschieren von Bilder

Retuschieren von Bilder Retuschieren von Bilder Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, dem Bitmap-Bildbearbeitungsprogramm mit leistungsstarken Funktionen zum Retuschieren von Fotografien oder Erstellen von eigenen Grafiken In dieser

Mehr

Imagine... der neue Standard in der Routinemikroskopie. VisionTek. Live Digitalmikroskop

Imagine... der neue Standard in der Routinemikroskopie. VisionTek. Live Digitalmikroskop Imagine... der neue Standard in der Routinemikroskopie VisionTek Live Digitalmikroskop LIVE ROUTINEMIKROSKOPIE BETRITT DIE DIGITALE WELT Im Jahre 1914 führte Sakura das erste japanische Mikroskop ein.

Mehr

Lightroom 6/CC Neuerungen. Stefan Sporrer

Lightroom 6/CC Neuerungen. Stefan Sporrer Lightroom 6/CC Neuerungen Stefan Sporrer. Neuerungen in Lightroom 6/CC Lightroom CC Lightroom 6 http://www.adobe.com/de/products/photoshop-lightroom/versions.html HDR Berechnung Funktion zur Berechnung

Mehr

Adobe Photoshop. Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln. Sam Jost

Adobe Photoshop. Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln. Sam Jost Adobe Photoshop Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln Sam Jost Kapitel 2 Der erste Start 2.1 Mitmachen beim Lesen....................... 22 2.2 Für Apple-Anwender.........................

Mehr

Basiskompetenzen Medienbildung

Basiskompetenzen Medienbildung Basiskompetenzen Medienbildung www.lehre-phzh.ch/bkmb Lernobjekt Bild August 2015 4 Lernobjekt Bild Relevanz und Bezug Sei es für ein Arbeitsblatt, eine Präsentation, eine wissenschaftliche Arbeit oder

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur In diesem Tutorial lernen Sie den schnellsten Weg zum Entfernen roter Augen von Ihren Fotos mit der Rote-Augen- Korrektur. Die Funktion zur Reduzierung roter Augen ist ein Untermenü des Bearbeitungsmodus.

Mehr

Masken-Filter Vol.7 ART EFFECTS 2

Masken-Filter Vol.7 ART EFFECTS 2 Masken-Filter Vol.7 ART EFFECTS 2 Empfehlung: Photoshop CS und Rechner mit mind. 1 GB Arbeitspeicher WIN: Intel Pentium-4 Prozessor Windows 2000 oder XP MAC: PowerPC -Prozessor G5 OS X Version ab 10.2.4

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung. Susanne Weber 1. Auflage, Dezember 2013. mit Photoshop Elements 12 PE-DFBE12

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung. Susanne Weber 1. Auflage, Dezember 2013. mit Photoshop Elements 12 PE-DFBE12 Susanne Weber 1. Auflage, Dezember 2013 Digitale Fotografie und Bildbearbeitung mit Photoshop Elements 12 PE-DFBE12 Den Fotoeditor kennenlernen 3 Das können Sie bereits»» eine digitale Kamera bedienen»»»

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt Was ein gutes Bild ausmacht... 14 Schnelle erste Hilfe: Wie viel Technik braucht Ihr Bild?... 17 Kapitel

Mehr

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen CamScanner Allgemeine Einstellungen Backup und die Hilfe. Startet man die App CamScanner, kommt man zur Startseite. Hier sieht man die eigenen Dateien (in diesem Fall 5 Stück), die bereits mit der App

Mehr