SPORT FROSCH. Stockschützen-Frühjahrsturnier Bericht auf Seite 6/7. Nr. 02/2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SPORT FROSCH. Stockschützen-Frühjahrsturnier. 2011 Bericht auf Seite 6/7. Nr. 02/2011"

Transkript

1 Nr. 02/2011 Bar freigemacht/postage paid 4020 LinzÖsterreich/Austria SPORT FROSCH Das Informationsblatt der ASKÖ Froschberg - erscheint vierteljährlich Stockschützen-Frühjahrsturnier 2011 Bericht auf Seite 6/7

2 2 AKTUELL Liebe Sportfreunde! Liebe Freunde und Mitglieder der ASKÖ Linz - Froschberg! Roland Kellner Obmann Die ersten Monate als Obmann des ASKÖ Linz Froschberg sind verstrichen. Zeit, ein kleines Resümee zu ziehen. Wir sind in den sportlichen Aktivitäten gut unterwegs, im wirtschaftlichen linz.casinos.at Hotline +43 (0) Bereich läuft manches ein bisschen holprig, gerade im Marketing- und Öffentlichkeitsbereich müssen wir uns noch verbessern. In den monatlich abgehaltenen Vereinssitzungen ist aber eine gewisse Aufbruchsstimmung festzustellen. Sorge bereitet mir die Besetzung von Bewegungstrainer/In bzw. Vertretungen im Gymnastik-Bereich, hier würden wir geeigneten Interessenten/Innen eine zielgerechte Ausbildung finanzieren. Unsere Sportanlage sauber zu halten ist ein großes Anliegen von mir und so haben sich einige Freiwillige bereit erklärt die Grünanlagen unseres Vereinsgeländes von Unkraut zu befreien. bzw. das Tennisclubhaus einer Generalreinigung zu unterziehen. Sauberkeit ist wichtig, damit sich jeder wohl fühlt, insbesondere auch alle Gäste und Gastvereine. Von Seiten des Vorstands ein herzlicher Dank an alle Helfer! Seit der letzten Ausgabe unserer Vereinszeitung Sport Frosch haben mehrere Veranstaltungen stattgefunden. Sehr erfreulich, das rege Interesse unserer MitgliederInnen an der am 29. April im VH Froschberg abgehaltenen Jahresversammlung, das doch die Verbundenheit mit dem Verein wiederspiegelt, nochmals unsere Jubilaren einen herzlichen Dank für Ihre Treue. Über das Sportgeschehen im 1. Halbjahr ist zu berichten, dass unser Tischtennis - Sektionsleiter Fritz Strasser mit dem goldenen Ehrenzeichen des O.Ö. Tischtennisverbandes ausgezeichnet wurde. Im Namen des Vereinsvorstandes möchte ich an dieser Stelle herzlichst gratulieren zu dieser hohen Auszeichnung. Fritz ist sowohl sportlich als auch menschlich ein Vorbild für Jung und Alt. In der Sektion Tischtennis belegte die Mannschaft F in der Kreisklasse den ersten Platz, Gratulation der Meistermannschaft zum Titelgewinn. Ein ganz besonderes Ereignis, war das Stockschützenturnier am 09. Mai, welches, bei allen Teilnehmern ausgesprochen gut angekommen ist. Ein großes Lob gebührt der Sektionsleiterin Maria Pröll für die Ausrichtung dieses erfolgreichen Turniers. Die Tennissaison wurde eröffnet und am 1.Mai ein Tag der offen Tür abgehalten. Erfreulich die Auslastung der Tennisplätze mit vielen Kindern und Jugendlichen und die Geselligkeit auf unserer Tennisterrasse vor dem Clubhaus. Ab August 2011 erweitern wir unser Sportangebot und bieten Schnupperkurse in der neuen Trend Sportart Bogenschiessen an. Jeweils Dienstag ab 18:15 Uhr auf unserer Sportanlage Froschberg wird Instruktor Adi Hanusch (Vize-Landesmeister) das Training leiten. Das Traditionelle Bogenschießen kann ein Weg der persönlichen Weiterentwicklung sein. Auf jeden Fall ist es ein wunderbarer Sport und eine großartige Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie. Ich danke allen, die sich aktiv an der Durchführung von Veranstaltungen, der Pflege und Instandhaltung unserer Vereinsanlage, der Leitung des Trainings- und Wettkampfbetriebs und der Vorstandsarbeit sowie der Erstellung dieser neuen Ausgabe Sport Frosch beteiligt haben. Gemeinsam können wir noch viel Bewegen!! In diesem Sinne wünsche ich Euch einen erholsamen Urlaub und viel Vergnügen beim Lesen dieser Sommerausgabe Sport-Frosch. Mit sportlichen Grüßen Roland Kellner e.h. des

3 TENNIS OÖ Mannschaftsmeisterschaften David Stöttner, Michael Forstner, Manuel Korec, Daniel Bauer, Christian Danner, Gerald Danner Trotz knapp verpasster Meistertitel, können die froschberger Tennisspieler auf eine durchaus erfolgreiche Meisterschaftssaison 2011 zurückblicken. Während die Kinder- und Jugendmeisterschaften entschieden sind, haben die Froschbergherren nach Redaktionsschluss noch eine Runde zu absolvieren, bevor der endgültige Tabellenrang feststeht. Besondere Freude bereiteten uns heuer unsere kleinsten Nachwuchsstars, die in der Linzer Liga der unter 10jährigen den Vizemeistertitel erringen konnten. Nach der verlorenen ersten Runde gegen den späteren Meister ULTV Linz, konnten unser Youngsters einen Erfolgslauf starten, der sie Mannschaft X S U N Punkte 1 ULTV Linz :1 2 ASKÖ Froschberg :1 3 ÖTB TV Urfahr :3 4 ESV Westbahn Linz :3 5 SPG ATZ Linz/Linz AG Sport :3 6 SPG Haid/Ansfelden :4 7 UTC Linz DSG :6 bis zum Schluss keine Begegnung mehr verlieren ließ und ihnen am Ende sogar noch Punktegleich mit dem Meister Tabellenrang 2 bescherte. Ebenso steht die 2te Herrenmannschaft eine Runde vor Schluss auf dem Tabellenrang 4 und hat diesen in der letzten Runde gegen Kirchberg Thening zu verteidigen. Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: ASKÖ Froschberg, Kudlichstraße 21, 4020 Linz. Für den Inhalt verantwortlich: Roland Kellner. Gestaltung und Satz: Eigenproduktion Druck: Gutenberg-Werbering, Linz, Anastasius-Grün-Straße 6 Hannah Tronegger, Anna Rosa Ernecker, Felix Forstner knieend Theresa Pilz Simon Forstner in Aktion

4 4 TENNIS Unsere U14 Meistermannschaft vom Vorjahr stieg heuer altersbedingt in die U16 Bezirksklasse auf und erreichte mit ansprechenden Leistungen den Tabellenendrang 4. Nachdem die 1. Herrenmannschaft fulminant in die Saison gestartet war und nach 5 Runden ohne Punkteverlust die Bezirksliga Nord A anführte, durfte mit Recht schon heimlich vom Meistertitel geträumt werden. Doch nach der Niederlage in der vorletzten Runde gegen den direkten Konkurrenten Bad Leonfelden mussten die Meisterambitionen wieder ad acta gelegt werden und man fand sich mit einem Spiel weniger gegenüber dem neuen Tabellenzweiten St. Veit auf Rang 3 wieder. Nun liegt der Focus darauf, sich zumindest im letzten Spiel gegen Rohrbach den Vizemeistertitel vor den spielfreien St. Veitern zu sichern. Unsere U16 Simon Forstner, Alex Zwirtmayr, Martin Pühringer Rang Mannschaft X S U N Punkte Matches Sätze Spiele 1 Sportunion Bad Leonfelden :2 55:8 113:20 731:285 2 Union St. Veit :7 49:23 107:54 794:568 3 ASKÖ Froschberg :5 41:22 78:58 613:526 5 TSV Ottensheim :11 31:32 71:80 636:651 6 UTC Linz DSG :13 25:38 59:83 527:649 7 SPG Top-Spin Rannatal :13 28:35 66:83 586:667 8 Tennisclub Haslach :17 15:48 39: :715 9 ESV Westbahn Linz :19 8:55 25: :756

5 AKTUELL 5 Mitgliederversammlung 2011 Zahlreiche Besucher waren erschienen und lauschten gespannt den Ausführungen vom Obmann Roland Kellner Verdiente Mitglieder wurden im Rahmen der Veranstaltung geehrt Nachträgliche Ehrung von Karl Vormaier und Margarethe Huemer Einen erholsamen Urlaub wünscht...

6 6 STOCKSCHÜTZEN FRÜHJAHRSTURNIER 2011 Das Stockschützenturnier am 09. Mai, ist bei allen Teilnehmern ausgesprochen gut angekommen. Ein großes Lob gebührt der Sektionsleiterin Maria Pröll für die Ausrichtung dieses erfolgreichen Turniers. Eine verdiente Ehrung für Maria unsere Chefin Ohne fleißige Helfer ist ein Turnier nicht machbar Ergebnisliste: 1. Huemer Alfred, Gumpenberger Roman, Klopf Alois, Grafeneder Horst, Haider Kurt

7 STOCKSCHÜTZEN Pröll Friedrich, Lechthaler Josef, Affenzeller Elfriede, Mitgutsch Alfred, Pangerl Karl Winkler Karl, Birngruber Alois, Vaczulik Angela, Rebhandl Walter Niederer Bruno, Affenzeller Stefan, Stingeder Erna, Bauer Erwin, Burgstaller Gerhard Landgraf Helmut, Burger Erich, Gumpenberger Rosi, Pumberge Karl, Glasner Josef Giritzer Walter, Buchberger Albert, Ruckly Franz, Schaffer Harald, Blöchl Karl Koll Rudolf, Nußbaumer Gerhard, Summerauer Hilda, Schachl Edi, Litzlbauer Johann Herzliche Gratulation und besten Dank für die Teilnahme

8 8 FUSSBALL 5. LINZER URTYPEN Ehrenanstoß Vormittag SPÖ-Obmann Klaus Striegl Impressionen vom Vormittag Bereits zum fünften Mal fand heuer am Samstag den 2. Juli 2011 das Linzer Urtypen Kleinfeldturnier auf der Sportanlage des Askö Froschberg statt. Die Wettervorhersagen waren eher bedenklich, jedoch zum Glück war uns in diesem Jahr der Wettergott gnädig und so stand einem tollen Turnier nichts im Wege. Das Vormittagsturnier mit sechs Mannschaften wurde pünktlich um vom Gemeinderat Klaus Striegl mit einem Ehrenanstoss eröffnet. Augrund der Tatsache, dass einige Firmenmannschaften am Start waren, gab es spannende aber sehr faire Spiele, wo sich am Ende die Firma Haller vor der Firma Pramer den ersten Turniersieg sicherte. Der Gastgarten füllte sich nach Turnierende und so ließen die Mannschaften nach der Siegerehrung den Vormittag gemütlich ausklingen. Kaum war das Vormittagsturnier Geschichte, trafen auch schon die nächsten Mannschaften für das Nachmittagstur- Siegermannschaft Vormittag

9 FUSSBALL 9 KLEINFELDTURNIER nier ein. Hier setzten wir auf Kontinuität und Freundschaft und so konnten wir auch in diesem Jahr eine Mannschaft aus Bayern und Salzburg begrüßen. Zur Überraschung vieler war das Turnier am Nachmittag sehr ausgeglichen, sodass im letzten Spiel des Tages die Entscheidung fallen musste. Hier standen sich die Invaliden Kicker aus Bayern Wer ist vaps? und der Veranstalter die Linzer Urtypen gegenüber. Nach spannenden 14 Minuten endete das Spiel mit 1:1, sodass sich unsere Freunde aus Deutschland ihren ersten Titel beim Linzer Urtypen Kleinfeldturnier sicherten. Den zweiten Platz belegte das Team Torpedo Froschberg vor den Linzer Urtypen. Detaillierte Ergenisse der beiden Turnier und noch mehr Ehrenanstoß Nachmittag ASKÖ-Obmann Roland Kellner Photos gibt s wie immer auf Trotz der kühlen Sommertemperaturen wurden die beachtlichen Leistungen bis spät Abends im Gastgarten gefeiert und weil s lustig war fand die Feier bis in die frühen Morgenstunden in der Linzer Innenstadt seine Fortsetzung. Somit bleibt die Freude über ein tolles Turnier und die Vorfreue auf das 6. Linzer Urtypen Kleinfeldturnier im nächsten Jahr. Als Arbeitgeber von über 800 Mitarbeitern ist vaps einer der leistungsstärksten Personalüberlasser Oberösterreichs. Was uns auszeichnet, ist schnell gesagt: Bei uns stehen der Mensch und seine Bedürfnisse im Vordergrund seit unserer Gründung 1998 als Tochtergesellschaft der voestalpine Stahl GmbH. Profitieren Sie von unserem Erfolg! Die Aussagen einiger unserer Mitarbeiter sprechen für sich. Siegermannschaft Nachmittag Bei vaps gefällt mir besonders gut der familäre und persönliche Umgang. Ich bin mit meinem Arbeitsplatz sehr zufrieden, denn ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Den Arbeitsbeginn in der vaps habe ich als entspannt & unkompliziert in Erinnerung. Meine Arbeit ist abwechslungsreich und ich habe die Möglichkeit zur Weiterbildung.

10 10 TISCHTENNIS Linz AG Froschberg will wieder Nummer 1 Europas werden! Die Champions League der Damen gibt im Weltklasse Tischtennis der Damen wieder den Ton an. Im Jahr 2009 konnten die Linzer noch den Titel erringen, 2010 den 2. Platz. Während der Vorbereitungszeit der letzten Saison, vermeldete der Europäische Tischtennisverband dann die Hiobsbotschaft. Zu wenige Clubs hatten sich angemeldet. Es wurde keine Champions League ausgetragen. Für unseren Club ein enormer Schaden, meint Manager Renner. Nachdem das Team um Susi Liu Jia, bereits im Achtelfinale des Europacups verlor, hatte der Club seinen Fans nur 3 Heimspiele zu bieten. Wir machen das Beste aus der Situation, und wollen den Champions League Titel im Finale gegen SVS Schwechat!, hofft Renner. Um dieses Ziel erreichen zu können muss jedoch erst die Vorrundengruppe gegen die Damen aus Berlin und Zagreb (Heimspiele im Dezember) gemeistert werden. Die Rolle des Herausforderers kommt für die Froschberg Damen nicht überraschend. Schwechat als reichste Gemeinde Österreichs, sowie das Land NÖ stellen den finanziellen Unterbau des SVS Schwechat. Eigentlich ein reiner Herrenverein, hat sich der Verein nun auch den Damen Titel zum Ziel gesetzt. Die Förderungen fließen in NÖ mehr in Richtung Spitzensport als in OÖ, aber wir werden uns nicht einschüchtern lassen und weiter an unseren Zielen arbeiten, sagt Manager Günther Renner. Die A-Gruppe umfasst 12 Spieler, die in der Weltrangliste von Position 27 bis 200 rangieren. Die Aufstrebenste davon ist die 17-Jährige Sofia Polcanova. Sie schaffte durch ihren Sieg bei den Spanish Open den Sprung unter die Top 150 der Welt. Polcanova wird bereits in diesem Jahr ihren Einstand in der Champions League abliefern. LIU JIA & ARVIDSON DAVID HABEN SICH GETRAUT Am Dienstag 24. Mai Uhr war es so weit - Liu Jia und Arvidson David sind ein Paar Selbst für Freunde und Bekannte des Paares kam der mehr als kurzfristig angesetzte Hochzeitstermin etwas überraschend. Nicht ohne Grund, denn es sollte ein ruhiges Hochzeitsfest werden, ganz ohne den ansonsten zu erwartenden Medienrummel, nur mit den engsten Freunden und Bekannten. Alle die es geschafft hatten so kurzfristig doch noch zu kommen, freuten sich mit dem strahlenden und sichtlich überglücklichen Brautpaar. Den so lange vertrauten Namen Liu Jia werden die Fans der Tischtennis Weltklassesportlerin vom Froschberg nicht vermissen müssen beide behalten ihre bisherigen Namen. Und Liu Jia verspricht ist erst einmal das Baby da, möchte sie so bald es geht wieder mit dem Training beginnen. LINZ AG FROSCH- BERG GRATULIERT UND WÜNSCHT BEI- DEN ALLES GUTE FÜR DIE ZUKUNFT

11 Begonnen hat es mit den Mannschaftsmeisterschaften der Jugendlichen. In der Landesliga gewannen Polcanova Sophia, Helminger Florian und Wellinger Philipp überlegen den Landesmeistertitel. Weil es in der Mannschaft so gut lief setzte Wellinger Philipp noch einen drauf und wurde Landesmeister im Einzel. TISCHTENNIS Sportlicher Frühling am Froschberg! Unsere Meistermannschaft in der Kreisklasse Linz Leopoldseder Hammerschmied Nowak Klug Strasser Harald Josef Eva Christian Fritz Landesmeister-Jugend Philipp Wellinger LM U13 Einzel Sophie Bunzenberger 11 Mit seinem Vereinskollegen Helminger Florian gewann er auch das Burschen Doppel. Froschbergs großes Mädchentalent Bunzenberger Sophie wurde in der Unterstufe 3 facher Landesmeister. Nach dem Einzel Titel gewann sie mit ihrer Partnerin Promberger Lena das Mädchen Doppel und mit ihrem zukünftigen Vereinskollegen Grininger Thomas das Mixed Doppel. Diese Mixed Paarung wurden auch noch Landesmeister bei den Schülern. Zwischen Kinder sind regelmäßig in der Aignerschule am Froschberg mit Eifer beim Nachwuchstraining dabei. Unsere Neuzugänge: Thomas Grininger und Christine Oberfichtner OÖ. Mannschaftsmeiter Jugend Sofia Polcanova, Florian Helminger, Philipp Wellinger Sophie in Aktion 3fache LM Bunzenberger Sophie LM im Doppel Sophie und Thomas Trainingsgruppe in der Aignerschule

12 12 TISCHTENNIS Im Einzel der überraschende und große Sieg gegen die favorisierte und für den TTC Villach antretende und im Leistungszentrum Linz trainierende Solja Amelie, zusammen mit Amelie noch das Doppel gewonnen und mit dem Neo Froschberger 3 TITEL FÜR POLCANOVA SOFIA BEI U21 ÖM 2011 POLCANOVA SOFIA HOLT 3 ÖSTERREICHISCHE MEISTERTITEL BEI U21 ÖM 2011 IN SCHWECHAT Starke Vorstellung von Sofia bei den Österreichischen Meisterschaften der U 21. Thomas Gringinger Martin Leonhartsberger auch noch das Mixed Doppel geholt.mehr geht einfach nicht und mit diesem Erfolg stellt das Trainings und Leistungszentrum Linz Froschberg einmal mehr seine erfolgreiche Arbeit deutlich unter Beweis. Neu bei LINZ AG - Thomas Grininger NEU BEI LINZ AG FROSCHBERG - ÖSTER- REICHISCHER U13 MEI- STER 2011 GRININGER THOMAS kommt von ASKÖ Katsdorf zu LINZ AG FROSCHBERG - und wird künftig neben dem OÖTTV Kadertraining im Linzer Leistungszentrum trainieren und für LINZ AG FROSCHBERG spielen. Sofia mit ihrem Trainer Bian Ya Dong Thomas gilt als eines größten Tischtennistalente Österreichs und zusammen mit Awad Georg könnte in nicht all zu ferner Zukunft eine neue junge Froschberg Generation in die Fußstapfen von Feng und Fegerl treten. Mit dabei auch Vater und Trainer Martin Grininger der die bisherige Ausbildung seines Sohnes gesteuert hat. Nun wird auch er seine Mitarbeit im Club einbringen. Georg Award

13 Mit viel Begeisterung und großem Einsatz wurde auch dieses Jahr wieder um Pokale und Platzierungen gespielt. Gespielt wurde auf 18 Tischen in beiden Hallen im Sportpark Lissfeld. Ausgetragen wurden zwei Hobbybewerbe, drei Meisterschaftsbewerbe, ein Damenbewerb und ein Doppelbewerb. Zur Freude von uns Veranstaltern waren insgesamt 87 Spieler und Spielerinnen aus 17 Vereinen am Start. Viel Arbeit für die Turnierleitung denn es wurden 417 Spiele in 8 Stunden abgewickelt bis die Sieger feststanden. Auch unsere Freunde aus Wien und Niederösterreich sind wieder unserer Einladung gefolgt. Glücklicher Gewinner bei der Verlosung des Hauptpreises, ein Kroatienurlaub mit Tischtennistrainingslager, war Holluber Ludwig von unseren Freunden aus St. Georgen/Ybbsfelde. Die sportlichen Sieger waren Lumetzberger Mario (Grein) im Hauptbewerb, Prigl Josef (St.Georgen/Y.) im Bewerb bis OTX 1500 Altmüller Kurt (St. Georgen/Y.) im Bewerb bis OTX 1250 Hauer Wolfgang im Hobbybewerb A Zeiler Martin (Froschberg) im Hobbybewerb B Riha-Aigner Jutta (Hadersdorf) im Damenbewerb Peneder Manfred und Mayrhofer Regina HOBBY-TISCHTENNIS 7. Linzer Hobbyturnier am 09. April (Froschberg) im Doppelbewerb Für das leibliche Wohl sorgte wie immer bestens Chefkoch Augustin und seine Helferin Magdalena. Gratulation nochmals an alle Sieger und Platzierten und ein herzliches Dankeschön an alle, die zum gelingen des Turniers beigetragen haben. Öffnungszeiten: Di, Mi, Do 8.oo Uhr bis Uhr Fr 8.00 Uhr bis Uhr Sa 7.30 Uhr bis Uhr

14 14 GYMNASTIK Information zur Bodystyling Einheit! Die jeden Donnerstag in der Froschbergschule (VS 09), Ziegeleistraße 29, von Sabine Rothmann geführte Bodystyling- Stunde wird seit Herbst 2010 von Anita Gossenreiter als Karenzvertretung geleitet und von ihr auch in der kommenden Saison weitergeführt. Das Ziel von Anita ist, die Teilnehmerinnen in jeder Stunde mit einer neuen Aerobic-Choreographie im Takt zu einer flotten und aktuellen Musik zu überraschen, aber auch zu fordern. Dabei soll der Funfaktor nicht zu kurz kommen J Nach dem teilweisen schweißtreibenden Programm geht es ans Kräftigen der Muskulatur. Es kommen verschiedene Hilfsmittel, wie Gummibänder, Bälle usw., zum Einsatz, welche gezielt für das Training bestimmter Muskelgruppen verwendet werden. Mit Stretching und verschiedenen Entspannungselementen wird diese Einheit abgerundet. Der neue Kurs beginnt am Donnerstag um 18:45 Uhr!!! Anita wünscht allen einen schönen und bewegten Sommer sowie einen erholsamen Urlaub! ACHTUNG ACHTUNG - ÄNDERUNG DER KURSZEITEN!!! BODYSTYLING von 18:45 19:45 Uhr RÜCKEN-FIT von 19:45 20:45 Uhr Für Fragen oder Anmeldungen steht Euch Anita Gossenreiter unter der Tel.Nr. 0650/ gerne zur Verfügung! ELTERN/KIND-TURNEN Liebe Sportfreunde! Ab 12 September 2011 beginnt in der Aignerschule jeweils am Montag von die neue Turnsaison. Kinder im Alter von eins bis fünf Jahren mit Eltern sind herzlich willkommen. Ich freue mich schon wieder auf viele lustige Stunden nach den Ferien. Ingrid Trainer(innen) gesucht Für unser Fitnessprogramm benötigen wir immer wieder Vorturner(innen) für den Kinderund Erwachsenenbereich (auch Vertretungen). Bei Interesse bitte bei Roland Kellner, Tel. 0664/ melden. Wir zahlen eine Aufwandsentschädigung und großteils Aus- und Fortbildungskosten.

15 BEWEGUNG WIRD ZUM GENUSS! Step-Aerobic & Körperharmonie mit Ulli Hartl GYMNASTIK 15 einseitige Alltagsbelastungen, wie Computer sitzen, viel Stehen oder auch durch falsches Schuhwerk. Nach dieser Einheit fühlen wir uns dann 10 cm größer, angenehm müde und doch energiegeladen. Der Kopf ist wieder frei für alle Herausforderungen, die das Leben für uns bereit hält. Wiesner Gedächtnisturnier 10. September 2011 Körperharmonie Diese Stunde beinhaltet einerseits Übungen für die unsere Einheiten Step- Aerobic und Körperharmonie waren auch diese Saison wieder total gut besucht. Die Step Choreographien sind bereits sehr anspruchsvoll, d.h. viele Drehungen, immer wieder neue Variationen, schnellere Musikstücke usw. Das Wechselspiel links/rechts ist manchmal sehr herausfordernd und verlangt der Vernetzung der Gehirnhälften alles ab macht jedoch auch umso mehr Spaß, denn das Endprodukt die fertige, flüssige Choreographie - lässt so mancher Teilnehmerin außer Schweiß auch Stolz ins Gesicht zaubern. Das ist nur möglich, weil ein Großteil der Teilnehmerinnen regelmäßig die Einheiten besuchen.. und was mich sehr freut sind alle Altersgruppen von vertreten. Beweglichkeit andererseits für die Stabilität. Der Schwerpunkt wird hier auf Rumpf und Oberkörper gelegt. Mit verschiedensten Techniken aus Pilates, Yoga oder Wohlfühlgymnastik arbeiten wir hier mit den Tubes, den Bällen und mit der Schwerkraft des eigenen Körpers. Für mich ist Dehnen auch ein besonders wichtiger Teil, um Gelenke in der richtigen Position zu erhalten, d.h. Verkürzungen der Muskulatur vorzubeugen. Diese entstehen ja nicht nur durch Sport, sondern oft durch Termine zum Vormerken: Italienische Sommernacht 5. August 2011 Den jährlichen Saisonabschluss feiern traditionell alle Fitness-Gruppen gemeinsam. Im GH Fischermandl ließen wir heuer bei Spargel und passender Weinbegleitung die vergangene Saison Revue passieren, philosophierten über Zukünftiges und durften jeden Augenblick so richtig genießen. Beach Volley Ball 6. August 2011

16 16 BOGENSPORT B O G E N S P O R T Instruktor Adi Hanusch Schnuppertag kostenlos ab August 2011 jeweils Dienstag um 18:30 Uhr, Sportanlage Volkshaus Froschberg Anfragen und Anmeldungen unter Kontaktadresse: Roland Kellner, Tel

42. Ausgabe 22.10.2011

42. Ausgabe 22.10.2011 42. Ausgabe 22.10.2011 Liebe Tennisfreunde, die Freiluft-Saison 2011 ist leider zu Ende. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne, verletzungsfreie Saison und viel Spaß an unserem schönen Sport. Ich habe mich

Mehr

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren!

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Der UTC VKB-Bank Vorchdorf möchte mit dieser kleinen Vorschau einen Überblick über die Aktivitäten der kommende Tennissaison geben. April : Termine

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5.

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5. Ausgabe September 2012 1. Auflage Vorstellung Betriebsrat Stahl Seite 2 Aktuelle Informationen Seite 4 Vorstellung Betriebsrat - Standortservice Seite 5 Wir leben Werte Seite 6 Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen

Mehr

Unser neuer Geschäftsstellenleiter: Ralf Winkelmann

Unser neuer Geschäftsstellenleiter: Ralf Winkelmann Ein bewegtes Jahr im TCG neigt sich dem Ende In diesem Jahr war wieder viel los bei uns im TCG. Deutschland spielt Tennis, eine komplette Büschl-LK- Turnierserie, heiße Bundesliga-Matches und nun zum Ende

Mehr

Glücklicherweise haben wir heute noch ein Gründungsmitglied unter uns, nämlich unser Ehrenmitglied Ernst Holzer.

Glücklicherweise haben wir heute noch ein Gründungsmitglied unter uns, nämlich unser Ehrenmitglied Ernst Holzer. Am 1.Feber 1961 wurde unter RUDOLF WIESER die Sektion Eisschießen gegründet und ein halbes Jahr später erfolgte der Beitritt zum Tiroler Landesverband. Glücklicherweise haben wir heute noch ein Gründungsmitglied

Mehr

Jahresbericht der Sektion Schach

Jahresbericht der Sektion Schach Jahresbericht der Sektion Schach Annus mirabilis so wird das Jahr 2008 in die Geschichte der IBM Schachsektion eingehen. Noch nie durften wir in einem Jahr so viele Erfolge feiern: Zürcher Firmenschach

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

ATZ NEWS FEB 2015 Sauna-Brand: Wie geht s weiter? Neuerungen MM 2015 Termine / Veranstaltungskalender 2015

ATZ NEWS FEB 2015 Sauna-Brand: Wie geht s weiter? Neuerungen MM 2015 Termine / Veranstaltungskalender 2015 Sauna-Brand: Wie geht s weiter? Neuerungen MM 2015 Termine / Veranstaltungskalender 2015 LIEBE MITGLIEDER UND FREUNDiNNEN DES ATZ, auch in der aktuellen Ausgabe möchten wie Sie über alle Neuigkeiten aus

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

VEREINSZEITUnG. des ASKÖ Großraming. Ausgabe 1 / 2015 Postgebühr bar bezahlt. Meister 2014 Herren & Herren +45. Empfänger. Zugestellt durch Post.

VEREINSZEITUnG. des ASKÖ Großraming. Ausgabe 1 / 2015 Postgebühr bar bezahlt. Meister 2014 Herren & Herren +45. Empfänger. Zugestellt durch Post. Empfänger VEREINSZEITUnG des ASKÖ Großraming Meister 2014 Herren & Herren +45 Ausgabe 1 / 2015 Postgebühr bar bezahlt Zugestellt durch Post.at INHALTSVERZEICHNIS Seite 3-4 Seite 5-6 Seite 7 Obmann Kassier

Mehr

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016 2 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren, die Tischtennisabteilung des TSV Nieder-Ramstadt veranstaltet auch in diesem Jahr Schulmeisterschaften für Grundschüler(innen)

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Österreichs exklusivstes Beachturnier

Österreichs exklusivstes Beachturnier Österreichs exklusivstes Beachturnier Es macht mir einen Haiden-Spaß neue Ideen zum Leben zu erwecken und es erfüllt mich mit innerer Freude, wenn neue Projekte Realität werden. Also habe ich mich mit

Mehr

TT-MEISTERSCHAFT DER BANKEN UND VERSICHERUNGEN

TT-MEISTERSCHAFT DER BANKEN UND VERSICHERUNGEN TT-MEISTERSCHAFT DER BANKEN UND VERSICHERUNGEN ERGEBNISSE 2015 Rundschreiben Nr. 5/2015 Liebe Freunde des Tischtennissports, Wien, im November 2015 mit dem 5. Rundschreiben schließen wir ein weiteres Jahr

Mehr

Partner: im Juni 2013

Partner: im Juni 2013 Partner: im Juni 2013 Leonardino bis Mai 2013 Projektlaufzeit: seit 2007 ganz Wien: seit SJ 2012/2013 Neu ausgestattete Schulen: 140 Eingebundene Schulen gesamt: 260 Teilnehmende Schulen beim Contest:

Mehr

TTC Langnau NEWSLETTER TÄTIGKEITSPROGRAMM. Februar 2015

TTC Langnau NEWSLETTER TÄTIGKEITSPROGRAMM. Februar 2015 TTC Langnau NEWSLETTER Februar 2015 Wir stellen uns im neuen Tenue vor. Stehend von links: Daniel Luder, Jeannine Kiener, Chasper Schmidt, Dimitri Stafford, Peter Kohler, Curdin Robbi, Daniel Trachsel,

Mehr

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt!

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt! Periodisches Mitteilungsblatt der Marinekameradschaft Admiral Sterneck Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Hersteller: MK Admiral Sterneck A-9020 Klagenfurt, Villacher Straße 4, EMail: karl-heinz.fister@aon.at

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

Sensationeller Start der U9 Junghandballerinnen des ATUS Sparkasse Neunkirchen

Sensationeller Start der U9 Junghandballerinnen des ATUS Sparkasse Neunkirchen Sensationeller Start der U9 Junghandballerinnen des ATUS Sparkasse Neunkirchen Einen sensationellen Start hatten die neuformierten Junghandballerinnen aus der Bezirkshauptstadt. Bei ihrem ersten Antreten

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

1. SPORT GOTTHARD WÄLDER TENNISMEISTERSCHAFT 2016

1. SPORT GOTTHARD WÄLDER TENNISMEISTERSCHAFT 2016 1. SPORT GOTTHARD WÄLDER TENNISMEISTERSCHAFT 2016 Mittwoch, 24. August 2016 bis Samstag, 17. September 2016 POWERD BY Willkommen bei der 1. Sport Gotthard Wälder Tennismeisterschaft in Alberschwende Im

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Kärntner Akademische Meisterschaften Tischtennis 2015

Kärntner Akademische Meisterschaften Tischtennis 2015 Kärntner kademische Meisterschaften Tischtennis 215 Titelverteidiger und mehrmaliger Kärntner akademischer Meister konnte seinen Titel nicht wiederholen Nach drei Jahren in Maria Saal konnten wurde heuer

Mehr

Seerettungsdienst Kilchberg-Rüschlikon. Jahresbericht 2014. Markus Krucker Obmann SRD Kilchberg-Rüschlikon. SRD Jahresbericht 2014e.

Seerettungsdienst Kilchberg-Rüschlikon. Jahresbericht 2014. Markus Krucker Obmann SRD Kilchberg-Rüschlikon. SRD Jahresbericht 2014e. Seerettungsdienst Kilchberg-Rüschlikon Jahresbericht 2014 Markus Krucker Obmann SRD Kilchberg-Rüschlikon SRD Jahresbericht 2014e.docx Seite 1 von 6 Rückblick 2014 Im Frühjahr wurde Markus Krucker von den

Mehr

Liebe Faustball-Jugend! Auch 2016 möchte euch der Österreichische Faustballbund wiederum über alle Jugend- und Nachwuchslehrgänge informieren.

Liebe Faustball-Jugend! Auch 2016 möchte euch der Österreichische Faustballbund wiederum über alle Jugend- und Nachwuchslehrgänge informieren. Liebe Faustball-Jugend! Auch 2016 möchte euch der Österreichische Faustballbund wiederum über alle Jugend- und Nachwuchslehrgänge informieren. Dankenswerterweise haben auch die Dachverbände ihre Ausschreibungen

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Voranmeldung: - Online: www.lauftria-hsvmelk.at oder www.sporteventtiming.at - Bei INTERSPORT Schuberth mit 10,- Gutschein*! (siehe S.

Voranmeldung: - Online: www.lauftria-hsvmelk.at oder www.sporteventtiming.at - Bei INTERSPORT Schuberth mit 10,- Gutschein*! (siehe S. Heeres-Sport-Verein 34. Melker Osterlauf Ostermontag, 28. März 2016 Kinderlauf: 760 m Start 13.00 Uhr Schülerlauf: 1,2 km Start 13.15 Uhr Jugendlauf: 2,5 km Start 13.35 Uhr Stadtlauf: 5 km Start 13.35

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft HR Südost Niedersachsen KALENDER 2016 Schulungen, Fortbildungen, Ausbildungen und Lehrgänge DAS PROJEKT DER VERSTÄRKTEN AUSBILDUNG UNSERER TRAINER UND DER HANDBALLBEGEISTERTEN IN DER HR SÜDOST NIEDERSACHSEN,

Mehr

Bericht des Bezirkssportleiters

Bericht des Bezirkssportleiters Bericht des Bezirkssportleiters Zunächst möchte ich auf das letzte Bezirkskönigsschiessen 2012 eingehen. Durch Einführung eines Anmeldeformulars konnte der Aufwand zur Durchführung des Bezirkskönigsschiessen

Mehr

ELTERNCOACHING. Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? WTB C-Trainer-/innen Ausbildung 2014. Markus Gentner, DTB A-Trainer

ELTERNCOACHING. Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? WTB C-Trainer-/innen Ausbildung 2014. Markus Gentner, DTB A-Trainer ELTERNCOACHING Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? Elterncoaching - Grundsätzlich Es ist einfach, großartige Eltern zu sein... bis man selbst Kinder hat! Elterncoaching gibt s das? jeder Verein,

Mehr

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen.

BRB Finaltag 2012. In diesem Infoschreiben findet ihr alle nötigen Infos zu den verschiedenen Finalspielen. Mathias Jost Weissensteinstrasse 16 3008 Bern 031 381 59 80 079 237 16 70 elite@badminton-bern.ch BRB Finaltag 2012 Herzlich Willkommen zu den Finalspielen des BRB der Saison 2011/2012. In diesem Jahr

Mehr

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v.

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v. Mitgliederbefragung des SV Bayer Wuppertal e.v. Abteilung Kinder- und Jugendsport (KiJuSpo) Sehr geehrtes Mitglied, Ihre Meinung ist uns wichtig! Um unseren Verein noch besser auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

37. Landesverbandstag des OÖ Fachverbandes für Turnen 17. März 2016

37. Landesverbandstag des OÖ Fachverbandes für Turnen 17. März 2016 Jahresbericht 2014 und 2015 Rhythmische Gymnastik Brigitte Philippi, Landesfachwartin Rhythmische Gymnastik Das Wichtigste in Kürze: Österreichische Bundesmeisterschaften, Jugendmeisterschaften, Staatsmeisterschaften

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Clubmeisterschaften 2012

Clubmeisterschaften 2012 News No. 3 2012 Clubmeisterschaften 2012 32 Mitglieder vom TCSB haben sich für die diesjährigen Clubmeisterschaften angemeldet etwas weniger als letztes Jahr. Aus diesem Grund begannen die Spiele auch

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Schule Birmenstorf eine Schule, die weitergeht Schulnachrichten 1/SJ 15_16 Jahresmotto Schuljahr 15/16: ZÄME GROSSES MACHE!! Vorstellung Neue Lehrpersonen Isa Frey, Lehrerin Unterstufe Ursprünglich war

Mehr

Oberösterreichischer Tischtennisverband OÖ-Meisterschaften U13 Ausrichter: SK VÖEST Ort und Datum: Linz

Oberösterreichischer Tischtennisverband OÖ-Meisterschaften U13 Ausrichter: SK VÖEST Ort und Datum: Linz Oberösterreichischer Tischtennisverband OÖ-Meisterschaften U Ausrichter: SK VÖEST Ort und Datum: Linz 6.5. Einzel - männlich ASKÖ Katsdorf ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen ASKÖ Linz Altstadt Union PRECIPLAST

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Frosch Die Sportinformation des ASKÖ-Linz Froschberg

Frosch Die Sportinformation des ASKÖ-Linz Froschberg Ausgabe Dez. 2012 Frosch Die Sportinformation des ASKÖ-Linz Froschberg Spitzenleistungen in Bogensport und Tischtennis A S KÖ S p o r t f r o s c h D e z. 2 0 1 2 1 Vorwort Liebe Sportfreunde! Liebe Freunde

Mehr

Versicherungsnehmerreaktionen

Versicherungsnehmerreaktionen Versicherungsnehmerreaktionen vielen herzlichen Dank für Ihre so rasche und perfekte Arbeit. Ich bin sehr erleichtert. Anbei noch ein Schreiben als Scann, das in den vergangenen Tagen bei mir eingetrudelt

Mehr

Harz-Leine-Cup Seite 1/5

Harz-Leine-Cup Seite 1/5 Harz-Leine-Cup 2016 Osterode, Göttingen, Duderstadt - dass sind die drei Stationen des Harz-Leine-Cups. Bereits die 31. Auflage wurde in diesem Jahr ausgetragen. Gespielt wurde in den Altersklassen U12/U14/U16

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir?

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir? PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012 Was wünschst du dir? 1. Advent (V) 2012 (Einführung des neuen Kirchenvorstands) Seite 1 PREDIGT ZUM SONNTAG Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und

Mehr

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten.

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten. Hallo liebe Eltern! Mit dem Schuljahr 2013/14 beginnt für den Elternrat des Gymnasiums Brecht das 8. Jahr. Wir, die Mitglieder des gewählten Elternrates, möchten uns Ihnen, liebe Eltern, kurz vorstellen.

Mehr

Bewerbung. Werlen Joel

Bewerbung. Werlen Joel Bewerbung Werlen Joel 1 Personalien Über mich Vorname: Joel Name: Werlen Geburtstag: 05.07.1998 Heimatort: Ferden Adresse: Haus Akelei 3918 Wiler Familie Werlen Peter Ferden Polizist in Visp Werlen Andrea

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

Die Tischtennisabteilung des TSV Gägelow

Die Tischtennisabteilung des TSV Gägelow Die Tischtennisabteilung des TSV Gägelow Tischtennis in Gägelow begann im Jahr 2007 mit einer Kindergruppe unter Leitung von Trainerin Uli Krämer und Gerd Galle. Die erste Gruppe bestand aus ca. 12 Kindern

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

Darf ich fragen, ob?

Darf ich fragen, ob? Darf ich fragen, ob? KB 3 1 Ergänzen Sie die Wörter. Wörter HOTEL AIDA D o p p e l z i m m e r (a) mit H l p n i n (b) ab 70 Euro! E n e i m r (c) schon ab 49 Euro. Unsere R z p t on (d) ist Ferienhaus

Mehr

Open 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016. Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 BLUMENHALLE. im schönen Süden Österreichs

Open 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016. Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 BLUMENHALLE. im schönen Süden Österreichs 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016 im schönen Süden Österreichs Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 A-TURNIER (offen für alle TeilnehmerInnen) B-TURNIER (

Mehr

ÖSTERREICHISCHE TISCHTENNIS

ÖSTERREICHISCHE TISCHTENNIS ÖSTERREICHISCHE TISCHTENNIS STAATSMEISTERSCHAFTEN 16. und 17. April 2016 Wiener Stadthalle B Vogelweidplatz 14 1150 Wien AUSSCHREIBUNG 86. ÖSTERREICHISCHE TISCHTENNIS STAATSMEISTERSCHAFTEN Veranstalter:

Mehr

GEBOL NEWS. Ausgabe 02/2013. Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde!

GEBOL NEWS. Ausgabe 02/2013. Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde! GEBOL NEWS Ausgabe 02/2013 Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde! Ich freue mich, Ihnen die bereits zweite Ausgabe unserer Gebol News präsentieren zu dürfen. Ich hoffe, dass für Sie wieder Interessantes

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

FC Algermissen 1990 e.v.

FC Algermissen 1990 e.v. FC Algermissen 1990 e.v. WWW.FCALGERMISSEN.DE Ostpreußenstraße 16 31191 Algermissen Ein junger, ambitionierter Verein stellt sich vor INHALT DIESER PRÄSENTATIONSMAPPE 1. GRUßWORT DES VORSTANDS 2. ZAHLEN

Mehr

Turnierangebote: Schleifchen - Turnier Jux - Turnier Tie-Break - Turnier Mixed-Turnier Team-Turnier Familien-Cup Ehepaar - Turnier

Turnierangebote: Schleifchen - Turnier Jux - Turnier Tie-Break - Turnier Mixed-Turnier Team-Turnier Familien-Cup Ehepaar - Turnier Zielgruppenübergeordnete Hinweise zum tennisspezifischen Angebot Hinweise zur Mitgliedergewinnung Aktionstag Tennis bzw. Tag der offenen Tür (Tipps: geeigneten Termin wählen Kräfte bzw. Beziehungen bündeln

Mehr

REISEFIEBER 10 LAKRITZ, MEIN SCHATZ!

REISEFIEBER 10 LAKRITZ, MEIN SCHATZ! REISEFIEBER 10 LAKRITZ, MEIN SCHATZ! Manus: Roman Schatz Nordisk samproduktion Producenter: Kristina Blidberg, Tilman Hartenstein, Anne-Marie Hetemäki Personen: Erzählerin Erich Mustermann Erika Mustermann

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS KELLNERIN AUF DEM OKTOBERFEST [Achtung: Die Personen im Video sprechen teilweise bayerischen Dialekt. Im Manuskript stehen diese Stellen aber zum besseren Verständnis in hochdeutscher Sprache.] Das

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Die Mitglieder des U14 Regiokaders Ost besammelten sich am Freitag, den 31. Mai, um neun

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1. Fotos: Bernd Feil / M.i.S.

Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1. Fotos: Bernd Feil / M.i.S. FUSSBALLCAMP Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1 Das bietet ein INTERSPORT kicker Fußballcamp: - 3 Tage Fußball pur für die Teilnehmer (6-14 Jahre)

Mehr

Mühlvi_rtl_r M_ist_rs]h[ft_n

Mühlvi_rtl_r M_ist_rs]h[ft_n @BSCHLUSSBERICHT ZU DEN Mühlvi_rtl_r M_ist_rs]h[ft_n im Turni_r- UND \litzs]h[]h 2014 v_r[nst[lt_t von ^_r Spi_lg_m_ins]h[ft SV Fr_ist[^t/ TSU W[rt\_rg im G[sth[us M[^_r, L_st 39, 4212 N_um[rkt im Mühlkr_is

Mehr

möchte ich Moto-Cross-Fahrer werden. Da werde ich immer der schnellste Fahrer sein und viele Pokale gewinnen. Aber wenn ich stürze werde ich voller

möchte ich Moto-Cross-Fahrer werden. Da werde ich immer der schnellste Fahrer sein und viele Pokale gewinnen. Aber wenn ich stürze werde ich voller möchte ich Moto-Cross-Fahrer werden. Da werde ich immer der schnellste Fahrer sein und viele Pokale gewinnen. Aber wenn ich stürze werde ich voller Matsch sein und dann muss ich mir immer die Hände waschen.

Mehr

Thorstennisnews vom

Thorstennisnews vom Thorstennisnews vom 27.04.2008 In den letzten 3 Wochen hatten wir dann auch zum ersten Mal mit dem Wetter zu kämpfen!! In der Woche vom 5.04. bis 12.04. konnten wir ab dem frühen Mittwoch Nachmittag nicht

Mehr

Spieler: Patrick Kleinlehner Bisherige Vereine: SV Gaflenz. Spieler: Georg Ganser Bisherige Vereine: FC Waidhofen/Ybbs SV Viehdorf

Spieler: Patrick Kleinlehner Bisherige Vereine: SV Gaflenz. Spieler: Georg Ganser Bisherige Vereine: FC Waidhofen/Ybbs SV Viehdorf Bericht Kampfmannschaft: Nach einer durchwachsenen Herbstsaison, hat die Sektion Fußball Änderungen im sportlichen Bereich veranlasst, wobei wir einige neue Gesichter vorstellen möchten. Trainer: Wolfgang

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Überblick. www.depri-jaweg.de

Überblick. www.depri-jaweg.de 2 0 1 3 Überblick www.depri-jaweg.de Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser und Reinschauer, im Jahr 2013 ist es das 8. Jahr in dem ich mit dem Thema eigene Depression, Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen

Mehr

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ:

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ: 7. - Citylauf 29. September 2013 Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen Partner des LAZ: Großer Sportsonntag mit dem Siegburger-Citylauf um den und die Siegburger Stadtmeisterschaft Pokal Veranstalter:

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Sportnacht Basel 2007

Sportnacht Basel 2007 Sportnacht Basel 2007 Stimmen von Teilnehmenden Robert L.: Ich möchte Ihnen für diesen einzigartigen Event gratulieren! Mirjam P.: Die Teilnahme an der Sportnacht letzten Samstag hat mir total Spass

Mehr

Turnverein Kitzbühel 1869

Turnverein Kitzbühel 1869 Turnverein Kitzbühel 1869 Sektion Tischtennis Tätigkeitsbericht zur Jahreshauptversammlung am 13.April 2012 Turnverein Kitzbühel 1869 Sektion Tischtennis Tätigkeitsbericht zur Jahreshauptversammlung am

Mehr

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Liebe Schülerin, lieber Schüler, damit es dir noch besser in der Ganztagsbetreuung gefällt, hier einige Fragen an dich! Bitte nimm die Fragen ernst und beantworte

Mehr

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Erfolgreich abnehmen beginnt mit dem Abnehm-Plan, den Sie auf den nächsten Seiten zusammenstellen können. Das Abnehmplan-Formular greift die Themen des Buches "Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf" auf.

Mehr

Liebe Sportfreunde. Sektion Tennis - Einfach zum Nachdenken. Frohe Weihnachten

Liebe Sportfreunde. Sektion Tennis - Einfach zum Nachdenken. Frohe Weihnachten Zugestellt durch Liebe Sportfreunde Am Ende eines Jahres möchte ich mich wie in den Vorjahren bei allen für die Unterstützung der Sportunion Buchkirchen bedanken. In diesem Jahr bin ich einer Person zu

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Név: Iskola:. Felkészítőtanár:.. Pontszám:... I/1. Sehen Sie sich den Film an und kreuzen Sie die richtige Lösung an! (4P.) Wo findet der Hip-Hop Kurs

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

Tennisclub Kreuzlingen Werbemappe

Tennisclub Kreuzlingen Werbemappe Werbemappe Inhalt Der Sponsoringverantwortliche 4 Der Verein 5 Die Junioren 8 Das Sponsoring Verein 11 Das Sponsoring Meisterschaften 15 Der Dank 20 3 Fürs Sponsoring verantwortlich Remo Spirig Sponsoring

Mehr

T S V. Jugendvolleyballabteilung. TSV Bettingen

T S V. Jugendvolleyballabteilung. TSV Bettingen T S V BETTINGEN a.m. 1951 Jugendvolleyballabteilung TSV Bettingen Die Jugendvolleyballabteilung 1. Momentanzustand 1.1 Teilnehmer 1.2 Unser Training 1.3 Unsere Trainer 1.4 Aktivitäten ten 1.5 Sonstiges

Mehr