Inhalt. Informationssuche Machen Sie sich mit dem Ausbildungsberuf vertraut 91 Checkliste für Ihre Informationssuche 92

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. Informationssuche Machen Sie sich mit dem Ausbildungsberuf vertraut 91 Checkliste für Ihre Informationssuche 92"

Transkript

1

2 5 Inhalt Erfolg durch perfekte Unterlagen 6 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 7 Was steht zwischen den Zeilen? 8 Beispielbewerbungen: Was Sie von anderen lernen können 9 Bewerbung 1: Ausbildungsplatz Kauffrau für Bürokommunikation 9 Bewerbung 2: Ausbildungsplatz Kfz-Mechatroniker 14 Bewerbung 3: Ausbildungsplatz Kauffrau im Einzelhandel 18 Bewerbung 4: Ausbildungsplatz Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 21 Bewerbung 5: Ausbildungsplatz Friseurin 25 Bewerbung 6: Ausbildungsplatz Zahnmedizinische Fachangestellte 29 Bewerbung 7: Ausbildungsplatz Tischler 33 Bewerbung 8: Ausbildungsplatz Verkäuferin 37 Bewerbung 9: Ausbildungsplatz Kauffrau im Groß- und Außenhandel 42 Bewerbung 10: Ausbildungsplatz Gärtner 46 Bewerbung 11: Ausbildungsplatz Industriemechanikerin 50 Bewerbung 12: Ausbildungsplatz Fachinformatiker 54 Bewerbung 13: Ausbildungsplatz Restaurantfachfrau 58 Bewerbung 14: Ausbildungsplatz Bürokauffrau 63 Bewerbung 15: Ausbildungsplatz Hotelfachmann 66 Bewerbung 16: Ausbildungsplatz Bankkaufmann 70 Bewerbung 17: Ausbildungsplatz Koch 74 Bewerbung 18: Ausbildungsplatz Arzthelferin 78 Bewerbung 19: Ausbildungsplatz Steuerfachangestellte 83 Bewerbung 20: Ausbildungsplatz Industriekauffrau 87 Informationssuche Machen Sie sich mit dem Ausbildungsberuf vertraut 91 Checkliste für Ihre Informationssuche 92 Ausbildungsplatzsuche So finden Sie eine Ausbildungsfirma 93 Checkliste für Ihre Ausbildungsplatzsuche 95 Anschreiben Vermitteln Sie Ihre Stärken 96 Checkliste für Ihr Anschreiben 97 Inhalt Lebenslauf Alles auf einen Blick 98 Checkliste für Ihren Lebenslauf 99 Bewerbungsfoto Sammeln Sie Sympathiepunkte 100 Checkliste für Ihr Bewerbungsfoto 101 Motivationsseite So punkten Sie zusätzlich 102 Checkliste für Ihre Motivationsseite 103 Zusammenstellung und Versand der Bewerbungsmappe 104 Checkliste für die Zusammenstellung und den Versand 108 Sonderfall: Die -Bewerbung 109 Checkliste für Ihre -Bewerbung 110 Ziel: Ausbildungsplatz 111

3 6 Erfolg durch perfekte Unterlagen Die Zeiten für Ausbildungsplatzsuchende sind hart, denn nicht für alle Bewerberinnen und Bewerber gibt es Ausbildungsplätze. Wer dann noch einen der heiß umworbenen Wunschberufe erlernen möchte, wird mit einer Vielzahl von Mitbewerbern konkurrieren müssen. Hinzu kommt auch noch, dass es sich viele Ausbildungsplatzsuchende selber schwer machen: Sie wissen nicht, worauf es bei einer Bewerbung ankommt, sie haben Schwierigkeiten, ihre Stärken überzeugend darzustellen, und sie können ihre Motivation für einen bestimmten Ausbildungsplatz nicht schriftlich begründen. Bewerbungskunde aus der Praxis Dass sich Ausbildungsplatzsuchende oftmals überfordert fühlen, ist für uns kein Wunder, denn das Fach Bewerbungskunde gibt es in der Schule leider nicht. Und die Tipps so mancher Lehrer oder Eltern sind auch nicht immer praxistauglich. Wir führen in unserer Beratungspraxis seit langer Zeit Bewerbungstrainings durch. Dadurch wissen wir, dass die meisten Bewerber wesentlich mehr zu bieten haben, als sie sagen oder auf den ersten Blick erkennen lassen. Ganz gleich ob Schulabgänger, Studienabbrecher oder Ausbildungsplatzwechsler: Sie alle haben etwas zu bieten! Und wir werden Ihnen zeigen, wie sich Ihre individuellen Talente und Stärken im Anschreiben und im Lebenslauf deutlich sichtbar machen lassen! Einleitung Muster bieten Orientierung Ausbildungsplatzsuchende äußern uns gegenüber immer wieder den Wunsch nach Vorlagen, an denen sie sich bei der Ausarbeitung ihrer schriftlichen Bewerbung orientieren können. Daher haben wir Ihnen in diesem Ratgeber 20 erstklassige Bewerbungsmuster erfolgreicher Ausbildungsplatzsuchender zusammengestellt. Sie finden in dieser Mappe unterschiedliche Layouts für eine ansprechende Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen, aussagekräftige Anschreiben mit zupackenden und aktiven Formulierungen, überzeugend aufgebaute Lebensläufe, die Interesse wecken, Deckblätter, die echte Hingucker sind und Motivationsseiten, die Ihre Vorarbeit bei der Berufswahl und Ihre Stärken und Talente noch einmal auf einen Blick sichtbar machen. Lassen Sie sich von den 20 vorgestellten Musterbewerbungen inspirieren. Orientieren Sie sich an den Beispielen erfolgreicher Ausbildungsplatzsuchender, und holen Sie sich Anregungen und Ideen für Ihre schriftliche Bewerbung. Um Ihre eigene Bewerbungsmappe individuell auszuarbeiten, finden Sie am Ende dieses Ratgebers zahlreiche Checklisten. So können Sie nachvollziehen, anhand welcher Regeln die erfolgreichen Bewerbungen erstellt wurden, und die Checklisten nutzen, um Ihre Unterlagen Schritt für Schritt zu verbessern.

4 7 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode Gesichtslose Bewerber, deren Unterlagen nichtssagend und deren Kenntnisse austauschbar erscheinen, machen es sich und den Firmen unnötig schwer, zueinander zu finden. Machen Sie es besser: Sie werden sich bei der Ausbildungsplatzsuche mehr Gehör verschaffen, wenn Sie Ihr Profil vermitteln können. Die Profil-Methode, die wir dazu in unserer über 15-jährigen Beratungspraxis entwickelt haben, hat schon vielen Bewerbern zu mehr Erfolg verholfen. (www.karriereakademie.de) Profil Drei Kernelemente kennzeichnen die Profil-Methode: Punkten Sie mit einer passgenauen Bewerbung, vermitteln Sie Ihre Stärken, und treten Sie glaubwürdig auf. 1. Passgenauigkeit 2. Stärkenorientierung Je besser Sie in Ihrer Bewerbung auf die Anforderungen des Ausbildungsberufes eingehen, desto höher ist Ihre Erfolgsquote. Machen Sie sich den Blick der Ausbildungsverantwortlichen zu eigen. Argumentieren Sie von den Anforderungen des Ausbildungsplatzes her. So wird Ihre Bewerbung passgenau. Niemand lässt sich durch Krisen- und Problemschilderungen von etwas überzeugen auch die Ausbildungsbetriebe nicht! Erwähnen Sie deshalb nicht, was schlecht gelaufen ist, sondern stellen Sie Ihre Vorzüge in den Mittelpunkt Ihrer Bewerbung. So werden Ihre Stärken sichtbar. Profil-Methode 3. Glaubwürdigkeit Verbiegen Sie sich nicht im Bewerbungsverfahren, Ihre Persönlichkeit ist gefragt! Verstecken Sie sich nicht hinter Leerfloskeln und abstrakten Formulierungen, liefern Sie stattdessen nachvollziehbare Beispiele, die Ihre Bewerbung mit Leben füllen. So gewinnen Sie Glaubwürdigkeit. Alle im Campus Verlag erschienenen Bücher von Püttjer & Schnierda basieren auf der Profil-Methode. Nutzen auch Sie unser Wissen. Erfahren Sie in dieser Bewerbungsmappe, wie Sie Schritt für Schritt Ihr eigenes Profil ausbauen und vermitteln können.

5 8 Was steht zwischen den Zeilen? Den meisten Ausbildungsplatzsuchenden ist leider unbekannt, wie ihre Bewerbungsmappen ausgewertet werden, wie sich die entscheidenden Pluspunkte sammeln lassen und welche Fehler zum vorzeitigen Ausscheiden aus dem Bewerberrennen führen. Deshalb werden wir Ihnen anhand zahlreicher Beispiele, Tipps und Hinweise klarmachen, worauf es den Ausbildungsverantwortlichen in den Firmen ankommt. Was steht zwischen den Zeilen? Werden Sie konkret Hinter jeder einzelnen der nun folgenden 20 Beispielbewerbungen steht eine individuelle Bewerberpersönlichkeit mit ganz speziellen Stärken. Geben auch Sie sich in Ihrem Anschreiben, Ihrem Lebenslauf und gegebenenfalls Ihrer Motivationsseite ein individuelles Profil. Dies wird Ihnen gelingen, indem Sie konkrete Einstellungsargumente liefern: Beschreiben Sie, was Sie interessiert, stellen Sie dar, womit Sie sich in Ihrer Freizeit beschäftigen, und erklären Sie nachvollziehbar, warum Sie sich gerade um diesen Ausbildungsberuf bewerben. Diese Vorgehensweise verlangt zwar einiges an Anstrengungen von Ihnen, dafür heben Sie sich auf diese Weise aber wohltuend von der grauen Masse der Bewerber ab. So werden Sie zum gefragten Wunschkandidaten, der weiß, was er will. Ihre Persönlichkeit ist gefragt Bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden kommt es den Firmen neben dem fachlichen Interesse am Ausbildungsberuf insbesondere auch auf die Persönlichkeit der Bewerber an. Gesucht werden Auszubildende, die lernbereit, selbstständig, leistungsbereit, teamfähig, zuverlässig und auch kritikfähig sind. Es ist für die Firmen gar nicht so leicht festzustellen, ob die Bewerber über diese Eigenschaften auch wirklich verfügen. Zur ersten Klärung dieser Frage werden deshalb bereits die Bewerbungsunterlagen herangezogen. Hat sich beispielsweise ein Ausbildungsplatzbewerber PC-Kenntnisse selbst angeeignet, wird die Frage nach seiner Lernbereitschaft positiv bewertet werden. Wer zusätzlich zum Pflichtpraktikum in der Schule noch ein freiwilliges Praktikum vorweisen kann, liefert damit einen Beleg für seine Fähigkeit zum selbstständigen Handeln. Und wer in seiner Freizeit Zeitungen austrägt oder Nachhilfe gibt, gilt zweifelsohne als besonders leistungsbereit. Die Sprache der Firmen Wir wissen, dass es gar nicht so leicht ist, die eigenen Vorstellungen, Kenntnisse und Stärken in die Sprache der Firmen zu übersetzen. Daher erklären und vermitteln wir in unseren Bewerbungstrainings Ausbildungsplatzsuchenden, wie sie ihre Unterlagen so aufbereiten können, dass die gewünschten Persönlichkeitsmerkmale deutlich werden. Profitieren Sie von unseren praxiserprobten Tipps, indem Sie sich die folgenden 20 Bewerbungen gründlich ansehen und auswerten.

6 9 Anke Backhaus, Collenbachstraße 83, Düsseldorf / , Anke Backhaus Ihre neue Auszubildende? Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau für Bürokommunikation bei der Gesellschaft für Informationssysteme mbh Personalabteilung: Frau Ulrike Lessmann gutes Foto! Bewerbung 1: Ausbildungsplatz Kauffrau für Bürokommunikation Deckblatt

7 10 Anke Backhaus, Collenbachstraße 83, Düsseldorf / , Bewerbung 1: Ausbildungsplatz Kauffrau für Bürokommunikation Anschreiben Gesellschaft für Informationssysteme mbh Personalabteilung Frau Ulrike Lessmann Königsallee Düsseldorf Düsseldorf, Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau für Bürokommunikation Beginn: , unser Gespräch auf der Ausbildungsbörse JOB 2007 am Sehr geehrte Frau Lessmann, ansprechend gestaltet vielen Dank für die zusätzlichen Informationen, die Sie mir auf der Ausbildungsbörse gegeben haben. Ich habe mich intensiv mit den Angaben auf Ihrer Firmenhomepage beschäftigt und bin in meinem Wunsch bestätigt worden, bei Ihnen eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation zu machen. Ich arbeite gerne am PC und kenne mich mit den Programmen Word, Excel und PowerPoint gut aus. Auch mit dem Internet bin ich vertraut. In der Schule gehören die Fächer Englisch, Französisch und Deutsch zu meinen Lieblingsfächern. Am werde ich die Schule mit der Fachhochschulreife abschließen. gut gut Über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen. Mit freundlichen Grüßen

Inhalt. Chancen für Hochschulabsolventen 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 8. Erfolgreich bewerben 9

Inhalt. Chancen für Hochschulabsolventen 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 8. Erfolgreich bewerben 9 5 Inhalt Chancen für Hochschulabsolventen 7 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 8 Erfolgreich bewerben 9 Bewerbungsstrategie: Was bringt Sie zum Ziel? 10 Bewerbung 1: Assistent der Geschäftsleitung

Mehr

Inhalt. Einleitung... 8. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11. 1. Lassen Sie sich nicht aussortieren!... 13

Inhalt. Einleitung... 8. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11. 1. Lassen Sie sich nicht aussortieren!... 13 Inhalt Einleitung....................................... 8 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11 1. Lassen Sie sich nicht aussortieren!................ 13 2. Was können Sie besonders

Mehr

Inhalt Die Ansprüche sind gestiegen Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode Beispielbewerbungen: Was Sie von anderen lernen können

Inhalt Die Ansprüche sind gestiegen Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode Beispielbewerbungen: Was Sie von anderen lernen können 5 Inhalt Die Ansprüche sind gestiegen 6 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 7 Beispielbewerbungen: Was Sie von anderen lernen können 8 Bewerbungsmappe 1: Ausbildungsplatz Kaufmann im Groß-

Mehr

20 perfekte Bewerbungen für Hochschulabsolventen

20 perfekte Bewerbungen für Hochschulabsolventen 20 perfekte Bewerbungen für Hochschulabsolventen Diplom Magister Bachelor Master Staatsexamen Promotion. von Christian Püttjer, Uwe Schnierda 1. Auflage 20 perfekte Bewerbungen für Hochschulabsolventen

Mehr

Die perfekte Bewerbung richtig schreiben online & klassisch

Die perfekte Bewerbung richtig schreiben online & klassisch make-it-better (Hrsg.) Die perfekte Bewerbung richtig schreiben online & klassisch Ein gratis Bewerbungsbuch von make-it-better die Agentur für Bewerbung & Coaching Liebe Leserin, lieber Leser, ich erleben

Mehr

Inhalt. Wenn der rote Faden fehlt 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9. Ihre Leistungsbilanz: So ziehen Sie den Bewerbungsjoker 10

Inhalt. Wenn der rote Faden fehlt 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9. Ihre Leistungsbilanz: So ziehen Sie den Bewerbungsjoker 10 5 Inhalt Wenn der rote Faden fehlt 7 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9 Ihre Leistungsbilanz: So ziehen Sie den Bewerbungsjoker 10 Beispiele 11 Checkliste für Ihre Leistungsbilanz 15

Mehr

Der erste Eindruck zählt! Wie man sich richtig bewirbt. DEVK. Persönlich, preiswert, nah.

Der erste Eindruck zählt! Wie man sich richtig bewirbt. DEVK. Persönlich, preiswert, nah. Der erste Eindruck zählt! Wie man sich richtig bewirbt. DEVK. Persönlich, preiswert, nah. Welche Möglichkeiten habe ich, um mich zu bewerben?» Bewerbung per E-Mail» Online-/Internetbewerbung» Telefonische

Mehr

Inhalt. Schlusswort: Wir möchten, dass Sie weiterkommen Lösungen

Inhalt. Schlusswort: Wir möchten, dass Sie weiterkommen Lösungen Inhalt Einleitung: Hilfe, die PISA-Polizei kommt!..................... 7 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 10 Wie bewältigen Sie den Allgemeinwissen-Test?.............. 12 Ihre Trainingsaufgaben....................................................

Mehr

Kommentar Überzeugende Bewerbungsunterlagen Hotelfachfrau. Anschreiben. Überzeugend. Überzeugend. Überzeugend. Foto. Überzeugend.

Kommentar Überzeugende Bewerbungsunterlagen Hotelfachfrau. Anschreiben. Überzeugend. Überzeugend. Überzeugend. Foto. Überzeugend. Beispielbewerbungen: Positivbeispiel Hotelfachfrau Kommentar 19 Kommentar e Bewerbungsunterlagen Hotelfachfrau Anschreiben Gutes Layout Persönliche Ansprache Praxisnähe Die ansprechende Gestaltung des

Mehr

Bewerbungsstrategien für Schüler/-innen

Bewerbungsstrategien für Schüler/-innen POSTANSCHRIFT Soltauer Straße 27 21335 Lüneburg +49 (0) 4131 266 752 Bewerbungsstrategien für Schüler/-innen Wie ich den Job bekomme, den ich wirklich will! Karriere- und Bildungsberaterin Sehr geehrte

Mehr

FOLGENDE ANGABEN SOLLTE DAS BEWERBUNGSSCHREIBEN ENTHALTEN: 1. Deinen Namen, deine Anschrift mit Telefonnummer und das Datum.

FOLGENDE ANGABEN SOLLTE DAS BEWERBUNGSSCHREIBEN ENTHALTEN: 1. Deinen Namen, deine Anschrift mit Telefonnummer und das Datum. TIPPS ZUR BEWERBUNG Das Bewerbungsschreiben ist neben dem Lebenslauf der Kern der Bewerbung und sollte individuell gestaltet sein. Blatt 3-5 zeigt ein Beispiel für eine Bewerbung. FOLGENDE ANGABEN SOLLTE

Mehr

Inhalt. Überzeugen Sie mit perfekten Unterlagen 6. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 7

Inhalt. Überzeugen Sie mit perfekten Unterlagen 6. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 7 5 Inhalt Überzeugen Sie mit perfekten Unterlagen 6 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 7 Durchgesehene Bewerbungsunterlagen 8 8 Bewerbung 2: Vertriebsassistent 14 Bewerbung 3: Personalsachbearbeiterin

Mehr

Inhalt. Einleitung: Verständigungsprobleme zwischen Absolventen und Unternehmen 7. Leistungsbilanz statt Dritter Seite 57

Inhalt. Einleitung: Verständigungsprobleme zwischen Absolventen und Unternehmen 7. Leistungsbilanz statt Dritter Seite 57 Inhalt Einleitung: Verständigungsprobleme zwischen Absolventen und Unternehmen 7 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda- Profil-Methode 9 Lebenslauf: Gute Argumente für Ihre Einstellung 10 Beispiel Lebenslauf

Mehr

Inhalt. Einleitung: Unser Crashkurs in Sachen Testtraining für Ihren Ausbildungsplatz Bewerben mit der Püttjer & Schnierda- Profil-Methode...

Inhalt. Einleitung: Unser Crashkurs in Sachen Testtraining für Ihren Ausbildungsplatz Bewerben mit der Püttjer & Schnierda- Profil-Methode... Inhalt 5 Inhalt Einleitung: Unser Crashkurs in Sachen Testtraining für Ihren Ausbildungsplatz... 9 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda- Profil-Methode... 12 Was erwartet Sie im Einstellungstest?... 14

Mehr

Lebenslauf. 11 Schriftgröße, fett. 1 Leerzeile

Lebenslauf. 11 Schriftgröße, fett. 1 Leerzeile Persönliche Daten Lebenslauf Name: Helene Mustermann Anschrift: Musterstraße 7 11 Schriftgröße, Format-Absatz Geburtsdatum: 01.01.1990 Zeilenabstand einfach Geburtsort: Heinsberg Eltern: Hans Mustermann,

Mehr

Das individuell formulierte Bewerbungsanschreiben

Das individuell formulierte Bewerbungsanschreiben LERNUNTERLAGE Das individuell formulierte Bewerbungsanschreiben 1. PRAKTISCHES BEISPIEL 2. METASTRUKTUR 3. PRAXISBEZOGENE ERLÄUTERUNGEN Mit den Informationen dieser Unterlage zur Erstellung eines ansprechenden

Mehr

Tipps fur Eure erfolgreiche Bewerbung. Sichere Ausbildung, gutes Geld, tolle Chancen

Tipps fur Eure erfolgreiche Bewerbung. Sichere Ausbildung, gutes Geld, tolle Chancen Tipps fur Eure erfolgreiche Bewerbung Sichere Ausbildung, gutes Geld, tolle Chancen Das muss in eure Bewerbungsunterlagen Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse und Bescheinigungen Das kann in eure Bewerbungsunterlagen

Mehr

Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11

Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11 Inhalt Einleitung....................................... 8 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11 1. So werden Sie zum Wunschbewerber............. 13 Vermitteln Sie einen guten ersten

Mehr

Inhalt. Zeigen Sie, was Sie können 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9. Lebenslauf: Ihre Erfahrungen auf einen Blick 10

Inhalt. Zeigen Sie, was Sie können 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9. Lebenslauf: Ihre Erfahrungen auf einen Blick 10 5 Inhalt Zeigen Sie, was Sie können 7 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9 Lebenslauf: Ihre Erfahrungen auf einen Blick 10 Fehlerhafte und überzeugende Lebensläufe 12 Tipps für Ihren Lebenslauf

Mehr

Bettina Beispiel Karlsplatz 11 12345 Berlin Berlin, 28.09.2004

Bettina Beispiel Karlsplatz 11 12345 Berlin Berlin, 28.09.2004 Bettina Beispiel Karlsplatz 11 12345 Berlin Berlin, 28.09.2004 Tel.: 040-99 88 777 Mobil: 0179-98 76 54 32 Beispiel@web.de Steuerkanzlei Weber & Partner Frau Erika Einsteller Industriestr. 23 54321 Köln

Mehr

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH Industriestraße 14-18 44805 Bochum frantzen.gmbh@automobiltechnik.de

Mehr

Zu diesen Themen finden Sie hier eine Antwort:

Zu diesen Themen finden Sie hier eine Antwort: Sie wollen sich auf eine konkrete Stelle bewerben? Zu diesen Themen finden Sie hier eine Antwort: Bewerbungsarten Das Anschreiben Der Lebenslauf Was für Bewerbungen sind üblich? Die schriftliche Bewerbung

Mehr

Sie haben keine Zeit für die Erstellung Ihrer Bewerbung? Lassen Sie uns die Arbeit machen.

Sie haben keine Zeit für die Erstellung Ihrer Bewerbung? Lassen Sie uns die Arbeit machen. > Bewerbungserstellung < Sie haben keine Zeit für die Erstellung Ihrer Bewerbung? Lassen Sie uns die Arbeit machen. Anschreiben erstellen Überzeugen Sie schon mit dem Anschreiben! Das Anschreiben soll

Mehr

Vorname Nachname p.a. Nachname 1. Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse

Vorname Nachname p.a. Nachname 1. Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse Vorname Nachname p.a. Nachname 1 Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse Firma 2 Ansprechpartner Straße und Hausnummer Postfach und Postfachnummer PLZ Ort 3 Ort, Datum Betreff

Mehr

Deine Bewerbung in der Industrie

Deine Bewerbung in der Industrie Deine Bewerbung in der Industrie Handtmann Service GmbH & Co. KG R.Berg Kürzel 5. 22.09.2014 Mai 2014 Seite Seite 1 1 Der Weg Vorletztes Schuljahr Selbst-, Fremdeinschätzung Informationsbeschaffung Praktika

Mehr

Das Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren 6Lektion Arbeitssuche A Das Bewerbungsverfahren 1 Das Bewerbungsverfahren hat drei Schritte. Beschreiben Sie. Bewerbungsunterlagen schreiben offene Stellen suchen mit dem Arbeitgeber sprechen Bringen Sie

Mehr

Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11. 1. Die heimlichen Regeln der Bewerbung... 13

Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11. 1. Die heimlichen Regeln der Bewerbung... 13 Inhalt Einleitung....................................... 8 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode.. 11 1. Die heimlichen Regeln der Bewerbung............. 13 Was ist gefragt?................................

Mehr

Bewerbungsunterlagen. Verschiedene Bewerbungsschreiben. 2004 by Gerhard J. Hojas Linz / Ebelsberg email: gerhard@hojas.co.at Internet: www.hojas.co.

Bewerbungsunterlagen. Verschiedene Bewerbungsschreiben. 2004 by Gerhard J. Hojas Linz / Ebelsberg email: gerhard@hojas.co.at Internet: www.hojas.co. Bewerbungsunterlagen Verschiedene Bewerbungsschreiben Auszubildender zum Koch oder ggf Küchenhelfer Auszubildender im Verkauf und Verkaufshilfe Auszubildender zum Metallbauer Konstruktionstechnik oder

Mehr

Professionelle Bewerbungsberatung für Hochschulabsolventen

Professionelle Bewerbungsberatung für Hochschulabsolventen Professionelle Bewerbungsberatung für Hochschulabsolventen Tätigkeitsprofil Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse: Bearbeitet von Christian Püttjer, Uwe Schnierda überarbeitet 2008. Taschenbuch. 298 S. Paperback

Mehr

Bewerben um ein Praktikum

Bewerben um ein Praktikum Bewerbung compact Bewerben um ein Praktikum von Christian Püttjer, Uwe Schnierda 1. Auflage Bewerben um ein Praktikum Püttjer / Schnierda schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Bewerbung Last Minute. Arbeitszeugnisse. Bearbeitet von Christian Püttjer, Uwe Schnierda

Bewerbung Last Minute. Arbeitszeugnisse. Bearbeitet von Christian Püttjer, Uwe Schnierda Bewerbung Last Minute Arbeitszeugnisse Bearbeitet von Christian Püttjer, Uwe Schnierda 1. Auflage 2006. Taschenbuch. 126 S. Paperback ISBN 978 3 593 37814 5 Format (B x L): 12,3 x 18,6 cm Gewicht: 152

Mehr

Ihre Bewerbung ein Projekt in eigener Sache

Ihre Bewerbung ein Projekt in eigener Sache Referentin Diplom-Psychologin Zertifizierter Mentalcoach Coaching/Training von Gruppen und Einzelpersonen Systemischer Coach Ihre Bewerbung ein Projekt in eigener Sache Vortag im Rahmen der Vorbereitenden

Mehr

Die schriftliche Bewerbung.

Die schriftliche Bewerbung. Die schriftliche Bewerbung. Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch. Dipl.-Päd. Anke Rikowski-Bertsch Koordinatorin Career Service Robert-Koch-Str. 30 fon +49 (0)251.83 64-095 rikowski@fh-muenster.de D-48149

Mehr

Vorname Name Straße, Hausnr., PLZ Ort Telefon, Handy, E-Mail

Vorname Name Straße, Hausnr., PLZ Ort Telefon, Handy, E-Mail Unternehmen (vollständige Bezeichnung mit AG, GmbH, e.v. o.ä.) Anrede Vorname Name des Ansprechpartners Abteilung des Ansprechpartners Straße, Hausnummer / Postfach PLZ Bestimmungsort Ort, Datum Betreffzeile,

Mehr

www.mehr-als-du-denkst.de STEUERBERATERKAMMER MÜNCHEN

www.mehr-als-du-denkst.de STEUERBERATERKAMMER MÜNCHEN Wissenswertes zum Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r www.mehr-als-du-denkst.de STEUERBERATERKAMMER MÜNCHEN Inhalt Die Gründe: Warum Steuerfachangestellte/r werden? Der Beruf Die Voraussetzungen Die

Mehr

Kundenberater/-in gesucht. Für unsere Filiale in Linz suchen wir eine/n engagierte/n Kundenberater/-in im Bankwesen. Anforderungen: Wir bieten:

Kundenberater/-in gesucht. Für unsere Filiale in Linz suchen wir eine/n engagierte/n Kundenberater/-in im Bankwesen. Anforderungen: Wir bieten: Kundenberater/-in gesucht Für unsere Filiale in Linz suchen wir eine/n engagierte/n Kundenberater/-in im Bankwesen Tätigkeiten: n Kundenbetreuung im Schalter- und Servicebereich n Fachlich kompetente Beratung

Mehr

Zurich Gruppe Deutschland www.zurich.de/ausbildung. Komm ins Team Tipps für Ihre Bewerbung

Zurich Gruppe Deutschland www.zurich.de/ausbildung. Komm ins Team Tipps für Ihre Bewerbung Zurich Gruppe Deutschland www.zurich.de/ausbildung Komm ins Team Tipps für Ihre Bewerbung So erstellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen Die Bewerbung ist Ihre persönliche Visitenkarte, mit der Sie sich Zutritt

Mehr

connect Neustadt GmbH & Co. KG

connect Neustadt GmbH & Co. KG connect. connect. KMU. connect. QBV. IFFA INSTITUT FÜR Die Geschäftsbereiche der connect Neustadt GmbH & Co.KG sind: Seminare & Coaching, Personalberatung, STARegio Coburg Transfergesellschaften und Outplacement-Maßnahmen,

Mehr

P r o g r a m m (Stand 29.07.2005)

P r o g r a m m (Stand 29.07.2005) 10. Ausbildungstag der Stadt Strausberg und des Oberstufenzentrums Märkisch-Oderland Samstag, den 10. September 2005 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr im, Wriezener Straße 28, 15344 Strausberg Veranstalter:

Mehr

Presseinformation. Erste Bilanz zum Ende des Berufsberatungsjahres. Nr. 38 / 2013 30. Oktober 2013

Presseinformation. Erste Bilanz zum Ende des Berufsberatungsjahres. Nr. 38 / 2013 30. Oktober 2013 Presseinformation Nr. 38 / 2013 30. Oktober 2013 Erste Bilanz zum Ende des Berufsberatungsjahres Unternehmen meldeten 72.200 Stellen bei Agenturen 66.100 Bewerber suchten über Agenturen und Jobcenter nach

Mehr

Inhalt. Verständigungsprobleme zwischen Absolventen und Unternehmen 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9

Inhalt. Verständigungsprobleme zwischen Absolventen und Unternehmen 7. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9 5 Inhalt Verständigungsprobleme zwischen Absolventen und Unternehmen 7 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda-Profil-Methode 9 Lebenslauf: Gute Argumente für Ihre Einstellung 10 Fehlerhafte und überzeugende

Mehr

Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk. In aller Kürze. Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten:

Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk. In aller Kürze. Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten: Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk In aller Kürze Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten: Für den Start in deinen neuen Lebensabschnitt Ausbildung brauchst

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Über seinen beruflichen Werdegang sprechen

im Beruf Gespräche führen: Über seinen beruflichen Werdegang sprechen 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner und ergänzen Sie die Wörter. Wie heißt das Lösungswort? a Ein anderes Wort für Foto ist. b Wenn man eine Arbeit finden will, muss man sich. c Ich bin

Mehr

Anhang: Mustervorlagen (in deutscher Sprache): Anschreiben

Anhang: Mustervorlagen (in deutscher Sprache): Anschreiben Anhang: Mustervorlagen (in deutscher Sprache): Anschreiben 2 Juliane Ja Jägerstraße 28 46045 Oberhausen 0171 6112214 E-Mail bew.jja1991@web.de Bergmannsheil und Kinderklinik Buer ggmbh Pflegedienstleitung

Mehr

Jobsuche und Bewerbung. Zusammenfassung:

Jobsuche und Bewerbung. Zusammenfassung: Zusammenfassung: Fabian hat vor kurzem sein Studium abgeschlossen und möchte nun ins Berufsleben einsteigen. Er ist jedoch durch die vielen Stellengesuche im Internet überfordert und ist ratlos wie man

Mehr

Ein Ratgeber vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader. Die professionelle Bewerbung Erfolg mit perfekten Unterlagen

Ein Ratgeber vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader. Die professionelle Bewerbung Erfolg mit perfekten Unterlagen Ein Ratgeber vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader Die professionelle Bewerbung Erfolg mit perfekten Unterlagen Mit erfolgreichen Musterbeispielen Marketing in eigener Sache Wirksame Bewerbungsstrategien

Mehr

Bewerbungsmuster für Berufseinsteiger

Bewerbungsmuster für Berufseinsteiger Haufe Ratgeber plus Bewerbungsmuster für Berufseinsteiger Bearbeitet von Helga Krausser-Raether 1. Auflage 00. Buch. 19 S. ISBN 9 01 Weitere Fachgebiete > Pädagogik, Schulbuch, Sozialarbeit > Besondere

Mehr

Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung

Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung Juli 2010 Auszüge aus dem Workshop IHK Ulm Kontaktstelle Frau und Beruf Im Rahmen von: Ich steig wieder ein - Frauen starten durch Wagnerstraße 38,

Mehr

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing Ein guter Draht zu den Kunden. Stark in Mode 50plus Kaufmann/-frau für Dialogmarketing Sie freuen sich darauf, mit Kunden zu sprechen und diese zu beraten? Dann greifen Sie bei uns zum Hörer! Sie telefonieren

Mehr

TOPFITIN DEN TIPPS FÜR EINE ERFOLGREICHE BEWERBUNG

TOPFITIN DEN TIPPS FÜR EINE ERFOLGREICHE BEWERBUNG TOPFITIN DEN JOB TIPPS FÜR EINE ERFOLGREICHE BEWERBUNG BEWERBUNGSMAPPE ANSCHREIBEN DECKBLATT / FOTO LEBENSLAUF ONLINE-BEWERBUNG Die erfolgreiche Bewerbung Hallo Berufsstarter, in dieser Broschüre findest

Mehr

LEKTION 6: DAS BEWERBUNGSANSCHREIBEN

LEKTION 6: DAS BEWERBUNGSANSCHREIBEN LEKTION 6: DAS BEWERBUNGSANSCHREIBEN In dieser Lektion lernst du den Aufbau und die Inhalte des Bewerbungsanschreibens kennen. Wie in der Abbildung rechts zu sehen ist, besteht das Anschreiben aus mehreren

Mehr

1/5. Frauen erlernen oft andere Berufe als Männer

1/5. Frauen erlernen oft andere Berufe als Männer 1/5 Frauen erlernen oft andere Berufe als Männer * von Frauen in Deutschland (2012), absolute Zahlen Kauffrau im Einzelhandel 17.538 Verkäuferin 16.002 Bürokauffrau 14.409 Medizinische Fachangestellte

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Daten. Eva Musterfrau

Lebenslauf. Persönliche Daten. Eva Musterfrau Persönliche Daten Angestrebte Tätigkeit Lebenslauf Hier kann ein gutes Lichtbild Name: Geburtsdatum: Geburtsort: Eva Musterfrau 3. 3. 1993 Stuttgart der Größe 3,5 cm x 4,5 cm eingefügt werden. Staatsangehörigkeit:

Mehr

www.mehr-als-du-denkst.de Platzhalter für Ihr Logo

www.mehr-als-du-denkst.de Platzhalter für Ihr Logo Wissenswertes zum Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r www.mehr-als-du-denkst.de Platzhalter für Ihr Logo Inhalt Die Gründe: Warum Steuerfachangestellte/r werden? Der Beruf Die Voraussetzungen Die

Mehr

Erfolgreich zu einem Ausbildungsplatz. 6 Schritte zur erfolgreichen Bewerbung

Erfolgreich zu einem Ausbildungsplatz. 6 Schritte zur erfolgreichen Bewerbung Erfolgreich zu einem Ausbildungsplatz 6 Schritte zur erfolgreichen Bewerbung 1. Ermitteln von Berufsfeldern Wie viel Spaß die künftige Ausbildung macht hängt entscheidend davon ab, ob Sie sich für das

Mehr

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als sozialpädagogische Assistentin ab dem 01.08.2013

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als sozialpädagogische Assistentin ab dem 01.08.2013 Marie Mustermann Musterstraße 12 22345 Hamburg (Tel. 040/446677) (E-Mail: marie.mustermann@hotmail.de) Kindertagesstätte XY Frau Mona Kindle Kinderweg 34 22345 Hamburg Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Mehr

Victoria Vorlage Franz-Fühmann-Str. 20 50387 Köln Köln, 28.09.2003

Victoria Vorlage Franz-Fühmann-Str. 20 50387 Köln Köln, 28.09.2003 50387 Köln Köln, 28.09.2003 Personalagentur für Wirtschaft und Technik GmbH Herrn Dr. Bernd Beispiel Musterstr. 100 12345 Musterort Ihre Ausschreibung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 25.09.03

Mehr

Rosa-Parks-Schule Gesamtschule der Stadt Herten

Rosa-Parks-Schule Gesamtschule der Stadt Herten Bewerbungswerkstatt der Rosa-Parks-Schule 1. Einleitung: Die Bewerbungsmappe ist deine Eintrittskarte in das Berufsleben. Häufig kommt es vor, dass sich mehrere Bewerber auf eine freie Ausbildungsstelle

Mehr

Anja Robert. Career Center RWTH Aachen

Anja Robert. Career Center RWTH Aachen Bewerben e aber wie? Anja Robert RWTH Aachen Aufbau der Präsentation Wo findet man passende Stellen? Die Bewerbung Aufbau Anschreiben Lebenslauf Die Mappe Das Deckblatt (die erste Seite) Das Foto Zahlen

Mehr

Bewerben können Sie sich auf Zeitungsinserate, auf Empfehlungen von Bekannten, Verwandten und des Arbeitsamtes, sowie aus Eigeninitiative.

Bewerben können Sie sich auf Zeitungsinserate, auf Empfehlungen von Bekannten, Verwandten und des Arbeitsamtes, sowie aus Eigeninitiative. 1. Ermitteln von Berufsfeldern Wie viel Spaß die künftige Ausbildung macht hängt entscheidend davon ab, ob Sie sich für das richtige Berufsfeld entscheiden. Hierfür müssen die geeigneten Berufsbereiche

Mehr

Abstimmung der Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei der Schülerbetreuung an der Grund- und Hauptschule Eichholz

Abstimmung der Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei der Schülerbetreuung an der Grund- und Hauptschule Eichholz Abstimmung der Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei der Schülerbetreuung an der Grund- und Hauptschule Eichholz Im folgenden werden die Verantwortung und von Schule, Schulsozialarbeiter (SSA), Vertiefte

Mehr

Das Anschreiben - Die richtige Vorbereitung

Das Anschreiben - Die richtige Vorbereitung Das Anschreiben - Die richtige Vorbereitung Sie müssen dem Personalverantwortlichen des Unternehmens klar machen, warum Sie sich gerade auf diese Stelle bewerben. Bevor Sie das Anschreiben formulieren,

Mehr

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch 1 In diesem Kapitel Das A und O ist Ihr Lebenslauf Kennen Sie die Firma, bei der Sie vorstellig werden Informiert sein gehört dazu Wenn Sie nicht zu den absolut

Mehr

Der Lebenslauf - Aufbau und Gliederung

Der Lebenslauf - Aufbau und Gliederung Der Lebenslauf - Aufbau und Gliederung Aussagekraft, hoher Informationsgehalt und klare Struktur sind die Erfolgsfaktoren für einen Lebenslauf. Die kommentierte Vorlage zeigt, wie Sie Ihre Vita ansprechend

Mehr

Den Übergang gestalten ein Gewinn für Schulen und Unternehmen.

Den Übergang gestalten ein Gewinn für Schulen und Unternehmen. Den Übergang gestalten ein Gewinn für Schulen und Unternehmen. Erfolgreiche Konzepte und Strategien bayerischer JOBSTARTER-Projekte 11. Bayerischer Berufsbildungskongress, 8. Dezember 2010 in Nürnberg

Mehr

1 Bewerben. Auch bei Mehrfachbewerbungen sollten die Formulierungen immer gezielt dem Unternehmen angepasst werden (siehe Seite 12ff.).

1 Bewerben. Auch bei Mehrfachbewerbungen sollten die Formulierungen immer gezielt dem Unternehmen angepasst werden (siehe Seite 12ff.). 1 Bewerben Hilfe, ich muss mich bewerben aber wie mache ich es richtig? Wie schaffe ich es, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, damit ich zeigen kann, dass ich die oder der Richtige bin

Mehr

Vorab möchte ich Ihnen aber gerne noch ein paar allgemeine Informationen zum praktischen Teil der AEVO-Prüfung weitergeben.

Vorab möchte ich Ihnen aber gerne noch ein paar allgemeine Informationen zum praktischen Teil der AEVO-Prüfung weitergeben. SO FINDE ICH DIE RICHTIGE UNTERWEISUNG FÜR DIE ADA-PRÜFUNG Hilfen & Tipps für die Auswahl & Durchführung der Unterweisungsprobe Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, dass ich Ihnen in diesem kostenlosen

Mehr

Konzept AzubiTALK. Einleitung Ziel Zielgruppe Finanzierung Verteilung Zeitlicher Rahmen

Konzept AzubiTALK. Einleitung Ziel Zielgruppe Finanzierung Verteilung Zeitlicher Rahmen Konzept AzubiTALK Einleitung Ziel Zielgruppe Finanzierung Verteilung Zeitlicher Rahmen AzubiTALK EXTRA P: Wie ist das Arbeitsklima im FLO- RALAND? M: Es war die vollkommen richtige Entscheidung meine Ausbildung

Mehr

Die Bewerbungsunterlagen. Negative Signale

Die Bewerbungsunterlagen. Negative Signale Die Bewerbungsunterlagen Die Aufmachung deiner Bewerbungsunterlagen ist immer das erste, was ein Personaler von dir wahrnimmt. Dieser erste, nachhaltige Eindruck ist zugleich bewusst oder unbewusst - die

Mehr

Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Kaufleute im Groß- und Außenhandel Ein Job mit Überblick Kaufleute im Groß- und Außenhandel Stark in Mode 50plus Die Schule ist aus und jetzt? Nichts wie raus aus der Theorie und rein hinein in die Praxis. Ab in die Praxis! Das sind Sie:

Mehr

Wortschatz zum Thema: Arbeitssuche, Bewerbung, Arbeitsbedingungen

Wortschatz zum Thema: Arbeitssuche, Bewerbung, Arbeitsbedingungen 1 Wortschatz zum Thema: Arbeitssuche, Bewerbung, Arbeitsbedingungen Rzeczowniki: die Arbeit, -en der Job, -s die Tätigkeit, -en die Heimarbeit die Gelegenheitsarbeit die körperliche / geistige Arbeit die

Mehr

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Muster Deckblatt Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Praktikumsbericht Julia Kapri juliakapri@email.de über das abgeleistete Praktikum bei Firma Anschrift vom 28.01.2013 bis 08.02.2013 Diese Vorlage

Mehr

deine Bewerbung ist die Eintrittskarte für deine qualifizierte Berufsausbildung und für ein erfolgreiches Berufsleben.

deine Bewerbung ist die Eintrittskarte für deine qualifizierte Berufsausbildung und für ein erfolgreiches Berufsleben. Liebe Schülerin, lieber Schüler, deine Bewerbung ist die Eintrittskarte für deine qualifizierte Berufsausbildung und für ein erfolgreiches Berufsleben. Um in deinem Wunschberuf eine gute Ausbildungsstelle

Mehr

Große Frage: Was soll ich werden?

Große Frage: Was soll ich werden? Große Frage: Was soll ich werden? 60 Firmen stellten 160 Berufe vor Bei der Berufsinfobörse in der Hugenottenhalle erfuhren junge Leute, welche Möglichkeiten sie haben. Deutlich wurde auch, welche Anforderungen

Mehr

Dr. med. vet. Dirk Neven Rauleder

Dr. med. vet. Dirk Neven Rauleder Die Bewerbung Wer ich bin Dr. med. vet. Dirk Neven Rauleder 1971 geboren (Schwabe, männlich, unkastriert) 1990-93 Ausbildung zur Tierarzthelferin (abgeschlossen) 1993 1999 Tiermedizinstudium in München

Mehr

Die JOBBÖRSE unter www.arbeitsagentur.de INFORMATIONEN FÜR ARBEITNEHMER. Einfach und schnell eine Stelle finden. Bundesagentur für Arbeit

Die JOBBÖRSE unter www.arbeitsagentur.de INFORMATIONEN FÜR ARBEITNEHMER. Einfach und schnell eine Stelle finden. Bundesagentur für Arbeit Die JOBBÖRSE unter www.arbeitsagentur.de INFORMATIONEN FÜR ARBEITNEHMER Einfach und schnell eine Stelle finden Bundesagentur für Arbeit NEuE WEgE für IhRE STEllENSucHE Schneller die passende Stelle finden:

Mehr

Bewerbungshilfen. Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

Bewerbungshilfen. Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche Bewerbungshilfen Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche Stand: April 2012 Bitte beachten Sie, dass unsere Hinweise zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche Empfehlungen darstellen. 1 von 6 Inhalt Die

Mehr

Weitere Adressen zur Berufsorientierung. Angebote. Name: Adresse: Telefon: Telefax: email: Name: Adresse: Telefon: Telefax: email: Name: Adresse:

Weitere Adressen zur Berufsorientierung. Angebote. Name: Adresse: Telefon: Telefax: email: Name: Adresse: Telefon: Telefax: email: Name: Adresse: Weitere Adressen zur Berufsorientierung Name: Adresse: Telefon: Telefax: email: Name: Angebote Adresse: Telefon: Telefax: email: Name: Adresse: Telefon: Telefax: email: Bescheinigung Der Schüler, die Schülerin

Mehr

Worauf beim Bewerben um einen Ausbildungsplatz zu achten ist

Worauf beim Bewerben um einen Ausbildungsplatz zu achten ist Worauf beim Bewerben um einen Ausbildungsplatz zu achten ist Zusammengestellt von ikubiz Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim ggmbh für den Übergang Schule Beruf 1. Die Bewerbungsmappe 2. Das Deckblatt

Mehr

Unterrichtsthema: Berufsfindung Die verschiedenen Aspekte eines Berufes

Unterrichtsthema: Berufsfindung Die verschiedenen Aspekte eines Berufes M+E-Berufsinformation Berufskundeunterricht Unterrichtsvorschlag 1: Berufswahl heute 1 Unterrichtsthema: Berufsfindung Die verschiedenen Aspekte eines Berufes Einführung Lehrkräfte haben die Möglichkeit,

Mehr

Nachhilfe IT-Schulungen Internetrecherchen Digitale Publikationen Webdesign. Wissen aus einer Hand! Ihre Ansprechpartner

Nachhilfe IT-Schulungen Internetrecherchen Digitale Publikationen Webdesign. Wissen aus einer Hand! Ihre Ansprechpartner Stellenausschreibung Nachhilfelehrer (m/w) auf Honorarbasis Ihre Ansprechpartner Wir bedanken uns herzlichst für Ihr Interesse! Auf den folgenden Seiten finden Sie alle notwendigen Informationen zu unserem

Mehr

MIT UNS! BEWERBUNGSTIPPS

MIT UNS! BEWERBUNGSTIPPS MIT UNS! BEWERBUNGSTIPPS 2 3 Zeitplan Die Bewerbungsverfahren beginnen meist ein Jahr vor dem Schulabschluss. Versuchen Sie es doch mal mit einem Zeit strahl. So können Sie sehen, was noch zu erledigen

Mehr

Hier erklären wir Dir, wie der Fragebogen ausgefüllt wird. Bei den meisten Fragen musst Du als Antwort nur ein Kästchen ankreuzen

Hier erklären wir Dir, wie der Fragebogen ausgefüllt wird. Bei den meisten Fragen musst Du als Antwort nur ein Kästchen ankreuzen LANDRATSAMT GÖPPINGEN REGIOdrive Regionales Übergangsmanagement für den Landkreis Göppingen Hinweise zum Ausfüllen Hier erklären wir Dir, wie der Fragebogen ausgefüllt wird. Bei den meisten Fragen musst

Mehr

Berufssprache Deutsch für den Unterricht mit heterogenen Leistungsgruppen und für Jugendliche mit besonderem Sprachförderbedarf

Berufssprache Deutsch für den Unterricht mit heterogenen Leistungsgruppen und für Jugendliche mit besonderem Sprachförderbedarf Berufssprache Deutsch für den Unterricht mit heterogenen Leistungsgruppen und für Jugendliche mit besonderem Sprachförderbedarf Grundlegende Informationen zur Unterrichtseinheit: Sprachlicher Schwerpunkt

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr

Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr Einführung eines neuen Werbegeschenkes Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr Angela Aebi Abteilung Marketing 3. Bildungsjahr Angela Aebi 2/12 3. Bildungsjahr IInhallttsverrzeiichniis 1 Flussdiagramm... 4 2

Mehr

Leitfaden für ein Bewerbungsgespräch mit Ausbildungsplatzbewerbern. Das Berufsbildungsverhältnis ist ein Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis zugleich.

Leitfaden für ein Bewerbungsgespräch mit Ausbildungsplatzbewerbern. Das Berufsbildungsverhältnis ist ein Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis zugleich. Leitfaden für ein Bewerbungsgespräch mit Ausbildungsplatzbewerbern 1. Vorbemerkung Das Berufsbildungsverhältnis ist ein Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis zugleich. Für das Unternehmen gilt es zunächst

Mehr

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und Praktikum. Herzlich Willkommen!

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und Praktikum. Herzlich Willkommen! Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und Praktikum Herzlich Willkommen! Themenübersicht Worum geht es heute? Bewerbung für ein Studium Bewerbung für ein Praktikum Bewerbung für ein Studium Bewerbung

Mehr

Bewerbungstraining. Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium. Speyer 16. Juni 2011. 1 16.6.2011 Abi 2012 und was dann? Prof. Dr. M. Kolb

Bewerbungstraining. Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium. Speyer 16. Juni 2011. 1 16.6.2011 Abi 2012 und was dann? Prof. Dr. M. Kolb Bewerbungstraining am Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium Speyer 16. Juni 2011 1 16.6.2011 Abi 2012 und was dann? Prof. Dr. M. Kolb Der Tag im Überblick 8.30 Uhr Begrüßung & organisatorische Ansagen 8.45

Mehr

JOBMIXER.com. Die IN AUDITO GmbH reagiert mit innovativen Konzepten auf aktuelle Entwicklungen des Arbeitsmarktes.

JOBMIXER.com. Die IN AUDITO GmbH reagiert mit innovativen Konzepten auf aktuelle Entwicklungen des Arbeitsmarktes. 02 JOBMIXER.c o m d a s Po r t a l ru n d um Be w e r b u n g & Ka r r i e r e Die IN AUDITO GmbH reagiert mit innovativen Konzepten auf aktuelle Entwicklungen des Arbeitsmarktes. Das Unternehmen fungiert

Mehr

Lust auf eine Ausbildung?

Lust auf eine Ausbildung? Lust auf eine Ausbildung? Starte mit WESTFA in die Zukunft Mehr Informationen unter: www.westfa-gas.de/ausbildung Machen Sie den ersten Schritt... denn bald ist es geschafft - Sie haben das Abschlusszeugnis

Mehr

Bewerbungstraining für Schüler - Checklisten

Bewerbungstraining für Schüler - Checklisten Bewerbungstraining für Schüler - Checklisten Uwe Landwehr 19.09.2012 POWER Checkliste für das Anschreiben Enthält das Anschreiben die vollständige Postadresse? Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse angegeben?

Mehr

Einstieg Dortmund. Messe-Navi

Einstieg Dortmund. Messe-Navi Einstieg Dortmund -Navi Vor der Vor der 1. Dieses -Navi lesen Du erfährst, wie du dich auf den besuch vorbereiten kannst 2. Interessencheck machen Teste dich und finde heraus, welche Berufsfelder und Aussteller

Mehr

s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau

s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau Bewerberauswahl in der Sparkassen- Finanzgruppe: objektiv fair aussagestark transparent. Potenzialanalyse

Mehr

Fazit. Was hat mich weitergebracht?

Fazit. Was hat mich weitergebracht? Fazit Auf diesem Arbeitsblatt werden der Ablauf des Projekts und die Aufgabenstellungen festgehalten. Es soll herausgefunden werden, mit welchen Bausteinen die Studierenden engagiert arbeiten konnten und

Mehr

Arbeitsgruppe 2 : 'Erkundung von Berufsfeldern'

Arbeitsgruppe 2 : 'Erkundung von Berufsfeldern' Arbeitsgruppe : 'Erkundung von Berufsfeldern' Didaktische Hinweise Die Vorbereitung der Bildungsmesse in dieser Arbeitsgruppe zielt darauf ab, das Spektrum möglicher Ausbildungsberufe durch eine Analyse

Mehr

6 Bewerbung. Die schriftliche Bewerbung. Bewerbungsfoto. Bewerbung. 1 Hören Sie das Gespräch zwischen Herrn Bratischko und seiner Frau.

6 Bewerbung. Die schriftliche Bewerbung. Bewerbungsfoto. Bewerbung. 1 Hören Sie das Gespräch zwischen Herrn Bratischko und seiner Frau. 6 Bewerbung A Die schriftliche Bewerbung 1 Hören Sie das Gespräch zwischen Herrn Bratischko und seiner Frau. Welche Tipps Ü 1 gibt sie ihm? Notieren Sie. 16 2 Sehen Sie sich die Fotos an. Was gehört zur

Mehr

FAQs zu Praktikum und Unterlagen. www.mhp-consulting.com

FAQs zu Praktikum und Unterlagen. www.mhp-consulting.com Bewerbung bei MH&P Consulting GmbH Kann ich mich online bewerben? Für Online-Bewerbungen nutzen Sie bitte unseren Online-Fragebogen. Sobald wir Ihre Bewerbung im Hinblick auf unsere Anforderungen positiv

Mehr

Inhalt. Einleitung: Nutzen Sie Ihre Chancen! 6. Ist Ihr Selbstbild realistisch? 73. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda- Profil-Methode 7

Inhalt. Einleitung: Nutzen Sie Ihre Chancen! 6. Ist Ihr Selbstbild realistisch? 73. Bewerben mit der Püttjer & Schnierda- Profil-Methode 7 Inhalt Einleitung: Nutzen Sie Ihre Chancen! 6 Bewerben mit der Püttjer & Schnierda- Profil-Methode 7 Trainieren Sie mit uns! 8 Ihre Gesprächspartner auf der Firmenseite 9 Was für Fragen werden Ihnen gestellt?

Mehr

Leitfaden für Mitarbeitergespräch

Leitfaden für Mitarbeitergespräch Leitfaden für Mitarbeitergespräch (Der Leitfaden ist dem Mitarbeiter im Vorfeld des Gesprächs zuzustellen) Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, im Rahmen unserer Qualifizierungsinitiative

Mehr