Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ ISSN ,50 Euro 17,90 CHF. Lukrative Gutachten durch IT-Profis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Lukrative Gutachten durch IT-Profis"

Transkript

1 Dezember 2007 / Januar Jahrgang Heft 6/2007 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ ISSN ,50 Euro 17,90 CHF Das Austria-Problem: Berater fehlen Aufträge, aber zu wenig Spezialisten Lukrative Gutachten durch IT-Profis Aufträge von Gerichten und Versicherungen Ärgernis Rentenversicherungspflicht Selbständige auf ziemlich dünnem Eis Mit Finanz-IT die Nase bei Aufträgen vorn Versicherungen: Neue Wertschöpfung bringt neue Projekte Der Wettbewerb IT Freelancer des Jahres 2008 gesucht!

2 Mit Finanz-IT die Nase bei Aufträgen vorn 05 Markt & Projekte Kaum ein Spannungsfeld gestaltet sich auf Grund neuer geschäftlicher Anforderungen und Entwicklungen dynamischer als der Finanzsektor in Deutschland. Mehr externes IT-Know-how ist nachgefragt, als es auf dem Markt vorhanden ist. Wer dabei IT- Verantwortung übernehmen und Persönlichkeit projektbezogen einbringt, ist als Freiberufler erfolgreich. Bankenwelt im Umbruch: Chancen für IT-Spezialisten 14 Trotz angespannter Lage auf den Finanzmärkten nimmt der Bedarf an IT-Spezialisten in Europa weiter zu. Praktisch in allen Bereichen können Freiberufler eingesetzt werden, wobei die Anforderungen stark variieren. Seit 2004 aktiv: Sprachrohr, Coach und 01 Advokat für IT-Selbständige Mit Finanz-IT die Nase bei Aufträgen vorn 05 Freelancer mit Finance-Profil gesucht 12 Bankenwelt im Umbruch: 14 Chancen für IT-Spezialisten Neue Wertschöpfung bringt neue Projekte 16 Projekt-Strategien im Versicherungsmarkt 18 Das Austria-Problem: 20 Qualifizierte Berater zu bekommen IT-Freelancer als Sachverständiger 22 und Datenschutzbeauftragter Qualität und Zuverlässigkeit 28 an oberster Stelle Neue Wertschöpfung bringt neue Projekte 16 GFT-Jubiläum: 29 Software, Softskills und harte Zahlen IT-Services-Markt in der Schweiz 30 Wettbewerb und Kostendruck zwingen die Versicherungs-Branche zur Konsolidierung. IT follows business: Kernkompetenzen rücken in den Fokus, Prozesse werden weiter rationalisiert, die interne Erneuerung löst Altsysteme ab. Durch Fusionen von Konzernen und Techniken entstehen Projekte. Virtualisierung: Ein- und Überblick 34 Virtuelle IT-Infrastruktur ist neue Realität 36 Serverbasierte Architekturen 38 stark im Steigen Recht & Geld Das Austria-Problem: Qualifizierte Berater zu bekommen 20 Rentenversicherungspflicht für 40 Selbständige - auf ziemlich dünnem Eis Mit der C07 IT Operations GmbH geht ein neues Unternehmen für IT-Services im SAP-Umfeld in Wien an den Start. Robert Pöll, geschäftsführender Gesellschafter, hat Aufträge, aber zu wenig Spezialisten. Rubriken Kurznachrichten 26 Marktplatz 32 Themenplan

3 Dez / Januar Jahrgang Heft 6 ISSN Deutsche SachverständigenGesellschaft mbh Risiko Subunternehmer: 41 Wie dem Arzt so dem Freelancer Countdown für den Wegfall 42 von Steuervorteilen beim Aktienhandel Die Limited hat ein Imageproblem 42 Versicherungsabschluss 48 noch vor dem Jahreswechsel? IT-Freelancer als Sachverständiger und Datenschutzbeauftragter IT-Sachverständige und externe Datenschutzbeauftragte sind von Gerichten, Versicherungen und Unternehmen der freien Wirtschaft gesucht. Ihre Expertise ist für Gutachten oder auch Funktionalitäts-analysen gefragt. Für IT-Profis ein zweites Standbein oder ein Hauptgeschäftsfeld. 22 IT Freelancer Congress Gute Projekte - gute Honorare 44 Die Experten mehr Wissen für Sie! 45 Marketing & Business Der Wettbewerb 24 IT Freelancer des Jahres 2008 gesucht! Softwarepatente bedrohen 50 selbständige Softwareentwickler Online-Marktplätze kontra Personalservices: 51 Nur Qualität zählt Beim Kunden-Dialog: 56 Emotional, persönlich, authentisch Inside Elan: Professionelle 58 Partnerschaft mit Freiberuflern Ebenbürtige Kommunikation 59 Zu guter Letzt 60 Meinung IT Freelancer Magazin Der Wettbewerb: IT Freelancer des Jahres 2008 gesucht! IT-Services-Markt in der Schweiz 24 Das IT Freelancer Magazin sucht den/die IT Freelancer des Jahres Die Jury bewertet Profil, Internetpräsenz und unternehmerische Haltung der Freelancer. Machen Sie mit! Sie können nicht nur Preise gewinnen, sondern in jedem Fall nützliche Anregungen für Ihre Projektkontakte sammeln. Einsendeschluss ist der 31. Dezember Outsourcing und Systems Integration bleiben die wichtigsten Wachstumstreiber. Dabei haben Anbieter große Chancen, die Know-how im Sinne von Best of Breed vorweisen. Dabei beobachtet IDC den Trend zu kürzeren Vertragslaufzeiten und weniger Abschlüsse von Großprojekten. Freiberufler Spitzen 62 Bildnachweis: Beim Kunden-Dialog: Emotional, persönlich, authentisch 56 IT Freelancer Services / Impressum 54 Abonnement / Downloads 55 Termine/Vorschau 64 Mit Sprache, aber auch Körpersprache lassen sich Kunden bei einem Auftrags-Dialog beeinflussen. Drei Profis zählen wichtige Regeln der Kundenansprache auf.

4 Markt & Projekte IT-Services-Markt in der Schweiz Outsourcing und Systems Integration bleiben die wichtigsten Wachstumstreiber. Dabei haben Anbieter große Chancen, die Know-how im Sinne von Best of Breed vorweisen. Das Gesamtvolumen des Schweizer IT-Services-Marktes betrug in 2006 noch etwa 5,7 Mrd. US-Dollar, für das aktuelle Jahr 2007 rechnet IDC mit einem Wachstum von 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr und einem Volumen von rund 6 Mrd. US-Dollar. IDC prognostiziert in der Studie Der Markt für IT-Services in der Schweiz, eine anhaltend positive Entwicklung bis 2011 bei einem durchschnittlichen Wachstum von ebenfalls 4,8 Prozent. Getrieben wird dieser Trend - wie schon in den Jahren zuvor - von den großen Segmenten IT- Outsourcing und Systems Integration. Verglichen mit dem gesamten IT- Services-Markt werden laut der IDC- Studie die beiden größten Bereiche Outsourcing (36%) und Systems Integration (24 %) überdurchschnittlich bis 2011 wachsen. Die Unternehmen Markt für IT-Services in der Schweiz 2006 nach Segmenten (in %) erkennen vermehrt die Chancen, die sich durch die Reduzierung der IT- Fertigungstiefe ergeben. Geschäftstätigkeiten die nicht zum Kerngeschäft zählen werden zunehmend ausgelagert. Der Hauptgrund für eine Auslagerung sind primär Kosteneinsparungen, die sich kurzfristig vorweisen lassen. Dabei spielt der Zugang zu moderner und innovativer Technologie eine untergeordnete Rolle und dient als Mittel zum Zweck, kommentiert IDC Research Analyst Matthias Kraus. Trend zu kürzeren Vertragslaufzeiten Der drittgrößte Bereich Deploy und Support hingegen wird in diesem Jahr weniger als ein Prozent wachsen. Des Weiteren verkleinert sich 2007 das Volumen des Sub-Segmentes Hardware. Die Kosten für Instandhaltungs-Service können aufgrund des Preisverfalls auf dem Hardwaremarkt teurer sein als das eigentliche Gerät. Zum anderen sind Installation und Wartung meist in umfassenden Outsourcing- Verträgen integriert. Quelle: IDC, 2007 Dabei beobachtet IDC den Trend zu kürzeren Vertragslaufzeiten und weniger Abschlüsse von Großprojekten. Die Unternehmen wählen lieber mehrere Anbieter, die sich im Sinne von Best of Breed auf bestimmte Themen oder Branchen spezialisiert 30 IT Freelancer Magazin

5 Markt & Projekte haben und dadurch größere Kosteneinsparungen erzielen können. Mit dieser Multi-Sourcing-Strategie sinkt die Abhängigkeit von einem Generalunternehmen, jedoch erhöht sich gleichzeitig der Koordinationsaufwand für das Projekt- und Partnermanagement,so Kraus. Banken und Versicherungen sind mit einem Anteil von 26 Prozent 2006 der größte vertikale Markt innerhalb des Schweizer Marktes für IT-Services. Insgesamt konnten die Anbieter von IT-Dienstleistungen in der Finanzbranche einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. US-Dollar erzielen. Es folgen Industrieunternehmen sowie die öffentliche Verwaltung, die trotz hoher Gewinne und Steuereinnahmen weiterhin unter starkem Wettbewerbs- und Kostendruck stehen. Jedoch entstehen durch die positive Geschäftsentwicklung finanzielle Spielräume, um IT-Investitionen zu tätigen, die wiederum das Ziel Kosteneinsparung verfolgen. Wettbewerbsdruck auch 2007 hoch Unter den Top 10 der größten IT-Anbieter im Schweizer Markt für IT-Services gibt es keine wesentliche Veränderung bis auf eine Ausnahme. Die Swisscom IT Services rückte durch die Übernahme von Comit von Platz fünf auf zwei vor und beansprucht rund fünf Prozent des Marktes. Auf Position drei folgt mit geringem Abstand EDS. IBM bleibt mit einem Marktanteil von über elf Prozent und deutlichem Abstand Schweizer IT-Services Marktführer. Die zehn größten IT-Dienstleister erweiterten 2006 ihren kumulierten Anteil am Gesamtmarkt leicht auf jetzt 40 Prozent. Der Wettbewerbsdruck bleibt trotz verbesserter Wachstumsaussichten auch 2007 hoch und zwingt somit IT-Dienstleister, neue Märkte zu erschließen. Große IT-Services-Anbieter wollen zudem den gehobenen Mittelstand als Neukunden gewinnen. Doch gerade in diesem Segment gelten andere Regeln. Entgegen aller Marketingbotschaften beginnen die Anbieter aber erst langsam, ihre Produkte und Dienstleistungen sowie Marketing und Vertrieb auf die besonderen Bedürfnisse dieser. Link Durchschnittliche jährliche Gesamtkosten der Informatik je Mitarbeiter. Quelle: Netzreport 2007 Aus der Umfrage des Competence Center E-Business Basel geht ein Wert an durchschnittlichen Informatikgesamtkosten von jährlich Franken je Unternehmen hervor. Die Ausgaben betreffen für Personal und Schulung, Beratung, Lizenzen, Wartung von Hard- und Software sowie Abschreibungen und sämtliche übrige Kosten über die Jahre 2003 bis IT Freelancer Magazin

6 IT Freelancer Service Recht / Impressum & Geld IT Freelancer Services Starke Leistungen für Ihr Business. Kennen Sie schon alle Möglichkeiten zur Unterstützung Ihrer Selbständigkeit? 1. IT Freelancer Magazin 6mal im Jahr berichtet das Magazin infostark über alles, was IT Freelancer für ihr Business wissen müssen. Dabei kommen auch die Freiberufler selbst zu Wort, können sich und ihre Leistung präsentieren und knüpfen so neue Kontakte. Fein: Das Magazin kann als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden. Infos und Probeartikel zum Download finden sie auf 2. IT Freelancer des Jahres Der Wettbewerb wird zum Jahreswechsel durchgeführt. Wer IT Freelancer des Jahres wird, dem öffnen sich neue Türen. Die Jury gibt jedem Teilnehmer ein individuelles Feedback. Allein deshalb lohnt sich das Mitmachen. Darüber hinaus erregt der IT Freelancer des Jahres die Aufmerksamkeit der Medien und sorgt so für eine interessante Präsenz der Freiberufler-Community. Im Magazin und auf finden Sie die aktuellen Teilnahmebedingungen. 3. IT Freelancer Congress Am treffen sich die IT-Freelancer auf der CeBIT in Hannover. Vorträge und eine begleitende Ausstellung sorgen für Information aus erster Hand und persönliche Kontakte. Die Teilnahmeinformationen finden Sie im Magazin und auf Impressum IT Freelancer Magazin Aufträge I Recht I Know-how Für Selbständige und Existenzgründer in der Computerbranche. 4. Jahrgang, Heft 6, Dez. 2007/Jan Erstverkaufstag: ISSN: Herausgeber: Ulrich Bode Anschrift siehe Verlagsanschrift Chefredakteur Verantwortlicher Redakteur: Wolf-Dietrich Lorenz (lo) Freiberufler Leharstr. 30, München Telefon ++49 (0) 89 / Freiberuflicher Grafiker/Layouter: Jörg Frank 4. IT Freelancer FAQ Lesen Sie die FAQ der GI auf Eine FAQ aus der Praxis, von Freiberufler für Freiberufler geschrieben. 5. IT Freelancer Newsletter Knapp und übersichtlich aktuelle News aus der Branche per . Tragen Sie sich in die Newsletter der Gesellschaft für Informatik auf ein. 6. IT Freelancer Local Group Die GI hat in München, Frankfurt/Main, Hamburg, Dresden, Bonn, Hannover und Nürnberg lokale Arbeitsgruppen von IT Freiberuflern. Zum Teil sind die lokalen Gruppen seit vielen Jahren aktiv, zum Teil aktuell in der Gründungsphase. Zu den Treffen kann jeder kommen und sich einbringen. Auf finden Sie die Liste der Ansprechpartner. 7. IT Freelancer Verband Zwei Verbände bemühen sich im besonderen um die IT Freelancer. Die Gesellschaft für Informatik (GI), mit Mitgliedern der größte IT-Verband, ist seit 1992 mit lokalen Arbeitskreisen und dem Beirat für Selbständige aktiv. Der Bundesverband für Selbständige in der Informatik (BVSI) bietet verschiedene Serviceleistungen für IT-Freelancer an und hat mehrere Fach-Arbeitskreise. 8. IT Freelancer Benefit Abonnenten des Magazins erhalten Vergünstigungen beim IT Freelancer Congress, auf Messen und Software (PocketWare). Satz/Layouter: DTP-Service Mit links Marion Seliger Verlag: Trochos GmbH Am Hirthaus 3, Alling, Deutschland Registergericht München HRB Geschäftsführer Ulrich Bode UmstID: DE Telefon ++49 (0) 171 / Telefax ++49 (0) 89 / Kurze URL Volle URL Vertriebsbetreuung Buchhandel: VU Verlagsunion KG Am Klingenweg 10, Walluf Verlags- und Erfüllungsort: Alling Gerichtsstand: Fürstenfeldbruck Druck: Druckhaus Kastner AG Schloßhof 2-6, Wolnzach 54 IT Freelancer Magazin

7 Abonnement Recht & Geld/ Downloads Anzeigenverwaltung: Veronika Peschkes M.A. (freie Mitarbeiterin) Telefon ++49 (0) 89 / Verantwortlich für Anzeigen: Ulrich Bode Anschrift siehe Verlag 9. IT Freelancer Präsentation Machen Sie sich einen Namen, knüpfen Sie Kontakte. Das IT Freelancer Magazin berichtet auch über Aktivitäten der Freiberufler, manche schreiben sogar für das Magazin. Darüber hinaus haben wir eine Kooperationsvereinbarung mit dem Krankenhaus IT Journal. Erscheinungsweise: 6 Ausgaben pro Jahr Einzelverkaufspreis: 11,50 Euro/17,90 CHF Urheberrecht: Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages unzulässig. Alle Rechte vorbehalten. 10. IT Freelancer Akquisition Ziel all dieser Bemühungen sind gute und interessante Aufträge. Für die Eigenakquisition wie auch die Akquisition durch Dritte erhalten Sie vielfältige Anregungen und Tipps. Deshalb arbeiten wir auch vorurteilsfrei mit den Vermittlungsagenturen zusammen. Wir wollen, dass beide Seiten fair und partnerschaftlich zusammenarbeiten. Eine wichtige Voraussetzung dafür sind das Wissen voneinander und persönliche Kontakte. Gewährleistung: Die Angaben in den Beiträgen erfolgen nach besten Wissen, aber ohne Gewährleistung. Beiträge: Beiträge sind grundsätzlich willkommen. Bitte sprechen Sie diese mit dem Chefredakteur Herrn Lorenz ab. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Abbildungen wird keine Haftung übernommen. Verfasser stimmen dem Abdruck zu und versichern, dass die Einsendungen frei von Rechten Dritter sind. Namentlich gekennzeichnete Beiträge enthalten die Meinung der Autoren. Nicht gekennzeichnete Beiträge sind Beiträge der Redaktion. Rechtschreibung: Eine verbindlich vorgeschriebende Rechtschreibung besteht nicht. Autoren sind also frei die nach Ihrer Meinung richtige Rechtschreibung zu nutzen. Wir empfehlen auch hier immer an den Kunden, respektive Leser, zu denken. Downloads Auf finden Sie unentgeltlich das Inhaltsverzeichnis und einen Probeartikel von jeder Ausgabe zum Download. Sie können das vollständige IT Freelancer Magazin über kostenpflichtig zum Normalpreis herunterladen oder ein Online-Abonnement abschließen. Sonderkonditionen sind leider nicht möglich. Abonnement Das Abonnement kostet 60 Euro pro Jahr. Der Abo-Preis beinhaltet neben dem Heft auch die gesetzliche Umsatzsteuer und die Versandkosten im Euro- Bereich und der Schweiz. Keine Extrakosten! Dieses Fachmagazin ist 100% steuerlich absetzbar. 10% Rabatt (das entspricht einem Preis von 54 Euro pro Jahr) erhalten Mitglieder der Gesellschaft für Informatik, GULP Membership, meinwebprofi Premiummitglieder, freelancermap Premiummitglieder, GChACM, freiburgerfreelancer.de, Jariva, projektwerk Premiumprofil Mitglieder, peoplepark preferred partner, JUG-Mitglieder, lektorat.de und Freiberufler-Portal.de. BVSI-Mitglieder zahlen nur 42 Euro im Jahr. Auszubildende und Studierende können das IT Freelancer Magazin für 30 Euro pro Jahr gegen Nachweis abonnieren. Rabatte können nicht kumuliert werden. Sie können das Abonnement mit einer an ganz einfach bestellen. Das Abonnement ist acht Wochen vor Ende des Bezugszeitraumes kündbar. Sollte die Zeitschrift aus Gründen, die nicht vom Verlag zu vertreten sind, nicht geliefert werden können, besteht kein Anspruch auf Nachlieferung oder Erstattung vorausbezahlter Entgelte. Bitte beachten Sie, dass Nachsendeaufträge bei Zeitschriften von der Post nicht berücksichtigt werden. Zeitschriften, die nicht zustellbar sind, werden von der Post vernichtet. Abonnentenbetreuung: DataM Services GmbH Abonnentenbetreuung IT Freelancer Magazin Annemarie Goldbecker, Würzburg Telefon ++49 (0)931 / , Telefax ++49 (0)931 / IT Freelancer Magazin

Software AG Special. Limited verspricht Vorteile Ltd. oder GmbH ein Blick in die Praxis. Ich-Vertrieb Direkt schneller zu mehr Aufträgen

Software AG Special. Limited verspricht Vorteile Ltd. oder GmbH ein Blick in die Praxis. Ich-Vertrieb Direkt schneller zu mehr Aufträgen August / September 2006 3. Jahrgang Heft 4 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro Deutsche Post AG Freelancer im Corporate Intranet-Projekt Rechtsweg offen

Mehr

Freelancing Ost: Die Mauer fällt

Freelancing Ost: Die Mauer fällt Februar / März 2010 7. Jahrgang Heft 1/2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Schweizer Behörden und Open-Source Politische Querelen hemmen

Mehr

Juli/Aug./Sept. 2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro

Juli/Aug./Sept. 2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro Juli/Aug./Sept. 2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro 3/2010 Ú Generation Y: Karriere im Enterprise 2.0 Ú Schlüsselkompetenz: Informatik und Initiative

Mehr

Keine Panik in der IT-Branche

Keine Panik in der IT-Branche Juni / Juli 2009 6. Jahrgang Heft 3/2009 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Chancen in Krisenzeiten Freiberuflichkeit als Erfolgsfaktor Keine

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Freiberufler verarzten die Healthcare-IT 01 Markt & Projekte Ob das Krankenhauses der Zukunft, der Wachstumsmarkt

Mehr

Richtig kalkulieren - gute Preise erzielen

Richtig kalkulieren - gute Preise erzielen April / Mai 2011 8. Jahrgang Heft 2/2011 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Hightech Region Zürich Freelancer, Start-ups, Serial Entrepreneurs

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Österreich sucht nach IT-Skills

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Österreich sucht nach IT-Skills Dezember 2009 / Januar 2010 6. Jahrgang Heft 6/2009 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Schweizer Health-IT auf Partnersuche Marktchancen dank

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Juristische Sachverhalte und Kardinalfehler

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Juristische Sachverhalte und Kardinalfehler Februar / März 2009 6. Jahrgang Heft 1/2009 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Mega-Umsatz mit Contracting Agenturen und Freiberufler im Milliarden

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Gewerbesteuerfalle Website

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Gewerbesteuerfalle Website Der Wettbewerb IT Freelancer des Jahres 2010 August / September 2010 7. Jahrgang Heft 4/2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF IT-Nachholbedarf

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Gründung: Zuschuss fraglich

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Gründung: Zuschuss fraglich Oktober / November 2012 9. Jahrgang Heft 5/2012 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Best practiceeeconomy Projekte im Standort-Clinch Gründung:

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Open Source Aufträge in der Schweiz

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Open Source Aufträge in der Schweiz Oktober / November 2007 4. Jahrgang Heft 5/2007 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF High-Level-Skills in Österreich gefragt Deutschen IT-Freiberuflern

Mehr

SAP-Skills 2011. Die Jagd nach den. Kunden, Services, Aufträge. IT-Selbständige. Leistung und Freiberufler. Ihr Einsatz im Ausland.

SAP-Skills 2011. Die Jagd nach den. Kunden, Services, Aufträge. IT-Selbständige. Leistung und Freiberufler. Ihr Einsatz im Ausland. IT-Selbständige Tipps für den Einstieg Februar / März 2011 8. Jahrgang Heft 1/2011 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Ihr Einsatz im Ausland

Mehr

IT-Freiberufler in der

IT-Freiberufler in der Februar / März 2012 9. Jahrgang Heft 1/2012 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Zertifizierung als Kompetenznachweis Von Projektkunden anerkannt

Mehr

Projekte in. Cash mit. Know-how mit Rabatten für Leser des IT Freelancer Magazins. Urheberrechte und Website. Spezialisierte Web-Projekte

Projekte in. Cash mit. Know-how mit Rabatten für Leser des IT Freelancer Magazins. Urheberrechte und Website. Spezialisierte Web-Projekte Oktober / November 2009 6. Jahrgang Heft 5/2009 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Schweizer Pleitegeier Risiko Zahlungsausfall enorm gestiegen

Mehr

Informatik 2008 IT-Elite trifft sich in München. IT Freelancer Congress München 2008. Java Konferenz an der TU München

Informatik 2008 IT-Elite trifft sich in München. IT Freelancer Congress München 2008. Java Konferenz an der TU München April/Mai/Juni 2008 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro Die Antarktis zu Fuß durchqueren Parallelen zu Softwareprojekten 2/2008 IT-Berater 2.0 ist Wirtschaftsexperte

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Klassisch oder agil

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Klassisch oder agil August / September 2009 6. Jahrgang Heft 4/2009 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Geld für ICT Start-ups Überleben in der Wirtschaftskrise

Mehr

Schweiz: Externe punkten bei Innovationen IT-Prozesse als Projektfeld. Betriebsprüfung: Chance statt Schrecken

Schweiz: Externe punkten bei Innovationen IT-Prozesse als Projektfeld. Betriebsprüfung: Chance statt Schrecken Oktober / November 2011 8. Jahrgang Heft 5/2011 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Schweiz: Externe punkten bei Innovationen IT-Prozesse als

Mehr

Digitale Wirtschaft sucht

Digitale Wirtschaft sucht Februar / März 2013 10. Jahrgang Heft 1/2013 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Schweizer Attraktivität Top-Markt für IT-Spezialisten Business

Mehr

Der gute Projektleiter

Der gute Projektleiter Juni / Juli 2014 11. Jahrgang Heft 3/2014 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Risiko: Aufenthaltswarnung an Deutsche Folgeprojekt: So vermarkte

Mehr

Januar Juni 2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro

Januar Juni 2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro Januar Juni 2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro 1+2/2010 Bayern ist Top-Adresse für Existenzgründer Im Zukunftstest der Regionen ganz vorn Start in

Mehr

Energieversorger Top-IT-Projekte für neuen Mehrwert

Energieversorger Top-IT-Projekte für neuen Mehrwert April / Mai 2008 5. Jahrgang Heft 2/2008 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Realtime-Banking für die Zukunft Projektvolumen wächst bei Bank

Mehr

Martin Dilger. Klarheit Selbstbewusstsein Kenntnisspektrum. Freiberufler helfen Behörden in die Cloud. Experten- Plattform für IT-Sicherheit

Martin Dilger. Klarheit Selbstbewusstsein Kenntnisspektrum. Freiberufler helfen Behörden in die Cloud. Experten- Plattform für IT-Sicherheit August / September 2013 10. Jahrgang Heft 4/2013 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Freiberufler helfen Behörden in die Cloud Mobile IT-City

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Gewinnfreibetrag für Selbständige

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Gewinnfreibetrag für Selbständige April / Mai 2010 7. Jahrgang Heft 2/2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Mit HERMES bessere Projekte Bundesverwaltung setzt auf Standard

Mehr

München mit den meisten Jobs. Invest in Bavaria Google in München. INFORMATIK 2008 Beherrschbare Systeme

München mit den meisten Jobs. Invest in Bavaria Google in München. INFORMATIK 2008 Beherrschbare Systeme Jan./Febr./März 2008 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro Invest in Bavaria Google in München 1/2008 INFORMATIK 2008 Beherrschbare Systeme München mit den

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF IT-Sicherheit Ihre Erfahrung ist gefragt! April / Mai 2012 9. Jahrgang Heft 2/2012 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Experts Groups Auftrags-Netzwerk

Mehr

P r o j e k t e. Information Management bringt mehr. Der Wettbewerb. IT Freelancer des Jahres 2010. IT-Freiberufler als selbständig anerkannt

P r o j e k t e. Information Management bringt mehr. Der Wettbewerb. IT Freelancer des Jahres 2010. IT-Freiberufler als selbständig anerkannt Der Wettbewerb IT Freelancer des Jahres 2010 Dezember 2010 / Januar 2011 7. Jahrgang Heft 6/2010 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Neue E-Government-Projekte

Mehr

Vollgas für IT-Engineers

Vollgas für IT-Engineers August / September 2007 4. Jahrgang Heft 4/2007 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Haftungsrisiken für IT-Freiberufler Millionenschäden und

Mehr

Social Media. Steuerbescheid falsch! Was nun? Stabile Budgets Geld für Projekte. Integratoren gesucht. Juni / Juli 2011 8. Jahrgang Heft 3/2011

Social Media. Steuerbescheid falsch! Was nun? Stabile Budgets Geld für Projekte. Integratoren gesucht. Juni / Juli 2011 8. Jahrgang Heft 3/2011 Juni / Juli 2011 8. Jahrgang Heft 3/2011 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Stabile Budgets Geld für Projekte Mobile Apps und Web 2.0-Projekte

Mehr

Flughafen München IT-Strategie 2020

Flughafen München IT-Strategie 2020 April/Mai/Juni 2007 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro Flughafen München IT-Strategie 2020 Auslastung rauf - Kosten runter 2. Jahrgang Heft 2 2/2007 Grasbrunn

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Auftragskündigung

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Auftragskündigung August / September 2012 9. Jahrgang Heft 4/2012 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Stunde der Freelancer Unternehmen drosseln die Festanstellungen

Mehr

Aus Kontakten Kontrakte machen Von Verkäufern und Key-Accountern lernen

Aus Kontakten Kontrakte machen Von Verkäufern und Key-Accountern lernen Dezember / Januar 2014 10. Jahrgang Heft 6/2013 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info Beratung muss ihren Mehrwert neu erfinden Hard-core: Kundenschutz extrem 11,50

Mehr

Okt./Nov./Dez. 2011 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro 4/2011

Okt./Nov./Dez. 2011 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro 4/2011 Okt./Nov./Dez. 2011 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro 4/2011 Okt./Nov./Dez. 2011 6. Jahrgang Heft 4 ISSN 1863-1983 Jobs IT-Fachkräfte selber backen 02

Mehr

FÜR ANGESTELLTE, FREELANCER UND START-UPS. Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-job-magazin.com. sinnvoll begrenzen

FÜR ANGESTELLTE, FREELANCER UND START-UPS. Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-job-magazin.com. sinnvoll begrenzen Dezemember 2014/ Januar 2015 11. Jahrgang Heft 6/2014 FÜR ANGESTELLTE, FREELANCER UND START-UPS Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-job-magazin.com 8,50 Euro 11,00 CHF JOBS

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Juni / Juli 2007 4. Jahrgang Heft 3/2007 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Gute Nachfrage guter Stundensatz Freiberufler fordern mehr SAP

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Mobile Welt Projekte und Aufträge

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF. Mobile Welt Projekte und Aufträge April / Mai 2013 10. Jahrgang Heft 2/2013 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF Gründungsintensität bei IT-Dienstleistern Mobile Welt Projekte

Mehr

Richtiges Verhandeln für Freelancer: Mythen und Wirklichkeit

Richtiges Verhandeln für Freelancer: Mythen und Wirklichkeit Februar / März 2014 11. Jahrgang Heft 1/2014 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info egovernment: Selbständig Gründer verlangen auch juristisch? mehr Public Services

Mehr

Top-Jobs München IT-Profis gesucht

Top-Jobs München IT-Profis gesucht Juli/August/September 2007 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro 3/2007 Top-Jobs München IT-Profis gesucht Martinsried Hotspot für Biotech-Start-ups IEEE

Mehr

FÜR ANGESTELLTE, FREELANCER UND START-UPS. Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-job-magazin.com 11,50 Euro 17,90 CHF

FÜR ANGESTELLTE, FREELANCER UND START-UPS. Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-job-magazin.com 11,50 Euro 17,90 CHF Oktober/ November 2014 11. Jahrgang Heft 5/2014 FÜR ANGESTELLTE, FREELANCER UND START-UPS Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-job-magazin.com 11,50 Euro 17,90 CHF JOBS KNOW-HOW

Mehr

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info

Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 1614-6425 www.it-free.info 11,50 Euro 4 196753 911505 0 2 INHALTSVERZEICHNIS Titelstory: Die Host-Fraktion lebt auf schwankendem Grund Auch in Zukunft

Mehr

Competence Placement mit Projektberichten

Competence Placement mit Projektberichten April/ Mai 2015 12. Jahrgang Heft 2/2015 FÜR ANGESTELLTE, FREELANCER UND START-UPS Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 67539 ISSN 2364-0170 www.it-job-magazin.com 8,50 Euro 11,00 CHF JOBS KNOW-HOW RECHT

Mehr

Baumeister der Informatik

Baumeister der Informatik Jan./Febr./März 2009 Postvertriebsstück Entgelt bezahlt ZKZ 73033 ISSN 1863-1983 www.it-szene.de 4,90 Euro Baumeister der Informatik Prof. Dr. Hegering im Ruhigerstand 1/2009 Beraten statt Programmieren

Mehr

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten Ein Projekt der Pharetis GmbH Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten... und Ihr Media-Partner Mediadaten 2012 Gültig ab Mai 2012 Was ist Unideal.de? Ihre Mehrwerte Größtes Shoppingblog von und

Mehr

global-office.de Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen

global-office.de Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen Innovatives office management neue Ideen für Bildung & Beruf marktführende Dienstleistungen aus einer Hand Sie kennen alle. Einkaufsgemeinschaften Marketing-Strategie-Beratungen

Mehr

Der Schweizer Online- und Distanzhandel 2010. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2010

Der Schweizer Online- und Distanzhandel 2010. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2010 1 Der Schweizer Online- und Distanzhandel 2010 Der Schweizer Online- und Versandhandel 2010 Der Inhalt 2 1. Gesamtmarkt Detailhandel 2. Der Markt Online- und Versandhandel 3. Fokusbefragung VSV-Mitglieder

Mehr

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work 1 Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work MSP Management Support Partners Inhalt Zusammenfassung Seite 3 Überblick Projekttypen, Kunden, Rollen, Expertise Seite 4

Mehr

Trends in der IT-Dienstleistung

Trends in der IT-Dienstleistung Trends in der IT-Dienstleistung Dr. Kyrill Meyer Forum IT-Dienstleisterkreis Chemnitz 16. September 2009 Kurzvorstellung Die Professur (BIS) besteht am der Universität Leipzig seit dem Wintersemester 2000/2001

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

MANAGED SERVICE MAKE? BUY?

MANAGED SERVICE MAKE? BUY? MANAGED SERVICE MAKE? BUY? VITA PERSÖNLICH Jahrgang 1966, verheiratet E-Mail: thomas.barsch@pionierfabrik.de Mobile: +49-178-206 41 42 WERDEGANG Seit 2012 Gründung der pionierfabrik UG 2007 2011: Gründer

Mehr

Quo vadis HR Interim Management? Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013

Quo vadis HR Interim Management? Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013 Quo vadis HR Interim Management? Tendenzen bis 2018. Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013 Im Nachfolgenden sind die wichtigsten Ergebnisse der Studie Quo vadis HR Interim Management? Tendenzen

Mehr

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr!

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Kennen Sie auch die Zeitschriften der Fachbereiche? 1 Fachbereich: Künstliche Intelligenz(KI) KI Organ des Fachbereichs Springer

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

Das Profil der Proximus Versicherung AG

Das Profil der Proximus Versicherung AG Das Profil der Proximus Versicherung AG Auszug aus Proximus 3, Versicherungsbedingungen und Tarife, Stand 24.11.2014 Proximus Versicherung AG - über 125 Jahre Erfahrung PROFIL Konzernstruktur Proximus

Mehr

Umfangreiche Neuausrichtung von Siemens Enterprise Communications

Umfangreiche Neuausrichtung von Siemens Enterprise Communications Umfangreiche Neuausrichtung von Siemens Enterprise Communications Pressekonferenz Joe Kaeser Dr. Siegfried Russwurm Copyright Siemens AG 2008. All rights reserved. Fundamentaler Wandel des Markts - Von

Mehr

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten Willkommen im neuen UmbauPortal. Als Aufbauhersteller haben Sie zwei erklärte Ziele: Sie wollen alle Informationen, um professionell auf Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mehr

KPH. Warum Größe keinen Erfolg garantiert die Chancen des IT-Mittelstandes. Meinung auf dem 29. Roundtable des Münchner Unternehmerkreises IT

KPH. Warum Größe keinen Erfolg garantiert die Chancen des IT-Mittelstandes. Meinung auf dem 29. Roundtable des Münchner Unternehmerkreises IT Warum Größe keinen Erfolg garantiert die Chancen des IT-Mittelstandes Meinung auf dem 29. Roundtable des Münchner Unternehmerkreises IT München, den 14. Juni 2007 Dr. Kay P. Hradilak kayp@hradilak.com

Mehr

GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1

GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1 GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1 Das Unternehmen GI FG 5.7-22.02.2002-2 Wertschöpfungskette im Fokus Partner Produktentstehung Lieferanten SCM Unternehmen

Mehr

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 1 Geschäftsverlauf 2011 2 Positionierung 3 Ausblick

Mehr

Outsourcing als Erfolgsfaktor

Outsourcing als Erfolgsfaktor Outsourcing als Erfolgsfaktor Hermann-Josef Lamberti Outsourcing-Konferenz im Landeshaus in Wiesbaden Wiesbaden, 8. September 2004 Agenda 1 2 3 Outsourcing-Überblick Ansätze zum Outsourcing Der Mittelstand

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Kreuz und quer? Wie sich Crossmedia auszahlt Ein So-Geht's mit mailingwork Aus dem Alltag: Die nächste Messe wirft ihre Schatten voraus. Sie möchten an Ihren

Mehr

PRESSE-INFORMATION LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 DER MARKT FÜR SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND: BI BIRGT NOCH ERHEBLICHES WACHSTUMSPOTENZIAL

PRESSE-INFORMATION LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 DER MARKT FÜR SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND: BI BIRGT NOCH ERHEBLICHES WACHSTUMSPOTENZIAL PRESSE-INFORMATION BI-27-10-10 LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 DER MARKT FÜR SPEZIALISIERTE BUSINESS-INTELLIGENCE-STANDARD- SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND: BI BIRGT NOCH ERHEBLICHES WACHSTUMSPOTENZIAL

Mehr

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt INHALTSVERZEICHNIS NEWSLETTER FÜR DEN MONAT Februar 2012 DAS NEUESTE Aktionen/ Informationen: >>> Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt >>> AutoCAD LT Neulizenzen 300

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

Unternehmens-Investitionen in Computer- und Kommunikationsprodukte

Unternehmens-Investitionen in Computer- und Kommunikationsprodukte PRESSEINFORMATION Unternehmens-Investitionen in Computer- und Kommunikationsprodukte peilen 100 Mrd. an ITK-Dienstleistungen und Services wachsen nach wie vor überdurchschnittlich Kassel, 15.08.2007 -

Mehr

Der IT-Markt in Deutschland nach Branchen, 2011-2016

Der IT-Markt in Deutschland nach Branchen, 2011-2016 Der IT-Markt in Deutschland nach Branchen, 2011-2016 Analyst: Mark Alexander Schulte Studie GY02U September 2012 INHALTSVERZEICHNIS Abstract 1 Management Summary 2 Einleitung 4 Methodik 5 Trends und Prognosen...

Mehr

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Frank Beckereit Line of Business Manager Datacenter Solutions Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Thursday, October 07, 2010 V 1.2 - Frank Beckereit Wer sind wir? Dimension

Mehr

Big Data: großes Potenzial und hohes Risiko IT-Sicherheit bestimmt die technologischen Trends

Big Data: großes Potenzial und hohes Risiko IT-Sicherheit bestimmt die technologischen Trends Big Data: großes Potenzial und hohes Risiko IT-Sicherheit bestimmt die technologischen Trends Dipl.-Ing. Dieter Westerkamp, Bereichsleiter Technik und Wissenschaft im VDI Dr. Ina Kayser, Arbeitsmarktexpertin

Mehr

Wir in Westfalen. Unternehmen zwischen Prozessoptimierung, Kostendruck und Kundenorientierung. An den Besten orientieren

Wir in Westfalen. Unternehmen zwischen Prozessoptimierung, Kostendruck und Kundenorientierung. An den Besten orientieren Wir in Westfalen An den Besten orientieren Unternehmen zwischen Prozessoptimierung, Kostendruck und Kundenorientierung Oswald Freisberg, Geschäftsführender Gesellschafter der SER Group Die Menschen in

Mehr

Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen

Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen 2013 LEITFADEN STRATEGIEPAPIER GLIEDERUNGSEMPFEHLUNG STRATEGIEPAPIER Die nachfolgende Gliederung dient als Leitfaden für den Aufbau des Strategiepapieres

Mehr

Cloud Computing Top oder Flop? 17. November 2010

Cloud Computing Top oder Flop? 17. November 2010 Cloud Computing Top oder Flop? 17. November 2010 DI Thomas Gradauer, Head of Presales-Consulting Raiffeisen Informatik ITSM-Beratung Raiffeisen BANK AVAL 16.10.2009 1 Agenda Raiffeisen Informatik Medienspiegel

Mehr

Ihre Versicherungsthemen 2015

Ihre Versicherungsthemen 2015 A N G E B OT Ihre Versicherungsthemen 2015 SEL Selected Media OHG Kattunbleiche 31a 22041 Hamburg 040/284 10 830 1. Inhalt A N G E B OT Relevanz Pfefferminzia.de Seite 3 Relevanz Seite 4 Themenumfeld 1.

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1-

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1- Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm Unternehmensanalyse -1- Sitz SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware Hamburg Standorte < 50 Länder Hannover Berlin Mitarbeiter 51.500 Gründung 1972

Mehr

Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG

Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG Gesellschaft für Informatik. Dortmund, den 06. Juni 2011 INHALT 1. Unser Geschäftsmodell 2. IT-Systemhaus & Managed Services 3.

Mehr

Mediadaten Hall of Gaming Stand November 2013. Themenbereiche: Computer- und Videospiele Soft- und Hardware. www.hallofgaming.de

Mediadaten Hall of Gaming Stand November 2013. Themenbereiche: Computer- und Videospiele Soft- und Hardware. www.hallofgaming.de Mediadaten Hall of Gaming Stand November 2013 Themenbereiche: Computer- und Videospiele Soft- und Hardware www.hallofgaming.de Hall of Gaming - das Online Spielemagazin Hall of Gaming ist seit 2011 ein

Mehr

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de EDS Mid-market Solutions GmbH Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV www.eds-midmarket.de Agenda Vorstellung EDS Mid-market Solutions GmbH Navision Überblick Geschäftsprozess

Mehr

IT-Freelancing - ein Modell für die Zukunft? Roundtable Förderverein FZI 22. Juli 2009, Karlsruhe

IT-Freelancing - ein Modell für die Zukunft? Roundtable Förderverein FZI 22. Juli 2009, Karlsruhe IT-Freelancing - ein Modell für die Zukunft? Roundtable Förderverein FZI 22. Juli 2009, Karlsruhe IT-Freelancing - ein Modell für die Zukunft? These 1: Der deutsche Arbeitsmarkt verändert sich gerade fundamental.

Mehr

Konzentrieren Sie sich...

Konzentrieren Sie sich... Konzentrieren Sie sich... ...auf Ihr Kerngeschäft! Setzen Sie mit sure7 auf einen kompetenten und flexiblen IT-Dienstleister und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Individuell gestaltete IT-Konzepte

Mehr

IDC-Studie: Der deutsche Mittelstand entdeckt Print Management und Document Solutions für sich

IDC-Studie: Der deutsche Mittelstand entdeckt Print Management und Document Solutions für sich Frankfurt am Main, 7. Mai 2012 IDC-Studie: Der deutsche Mittelstand entdeckt Print Management und Document Solutions für sich Die aktuelle IDC-Studie Print Management & Document Solutions in Deutschland

Mehr

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen Vertrauen. Verantwortung. Professionalität. Kontakt team neusta GmbH Contrescarpe 1 28203 Bremen Ansprechpartner Carsten Meyer-Heder Telefon + 49 (0) 421.20696-0 Telefax + 49 (0) 421.20696-99 email info@team-neusta.de

Mehr

Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren

Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jörg Forthmann Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G & Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G DATALOG Facts Die DATALOG Software AG ist seit über 30 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung und IT-Consulting

Mehr

Der Ball ist rund und das Spiel hat 90 Minuten...

Der Ball ist rund und das Spiel hat 90 Minuten... Die richtige Einstellung! Der Ball ist rund und das Spiel hat 90 Minuten...... wusste schon Sepp Herberger, ehemaliger Trainer der Nationalelf, die Rahmenbedingungen beim Fußball kurz und knapp zu beschreiben.

Mehr

Cloud Computing im Mittelstand sinnvoller Trend oder riskanter Hype

Cloud Computing im Mittelstand sinnvoller Trend oder riskanter Hype Cloud Computing im Mittelstand sinnvoller Trend oder riskanter Hype Ralf Wiegand Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH IT-Trends und neue Geschäftsmöglichkeiten für Mittelstand und Handwerk

Mehr

Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de. SOLCOM Marktstudie Gründe für die Selbstständigkeit und Begleitumstände

Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de. SOLCOM Marktstudie Gründe für die Selbstständigkeit und Begleitumstände Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de 2 Über diese Umfrage Im November hatten wir die Leser des SOLCOM Online Magazins gefragt, was sie dazu bewogen hat sich selbstständig zu

Mehr

Der KMU-Branchen-Wegweiser IT-Dienstleistungen Stand: 2011

Der KMU-Branchen-Wegweiser IT-Dienstleistungen Stand: 2011 Der KMU-Branchen-Wegweiser IT-Dienstleistungen Stand: 2011 Inhaltsverzeichnis Vorwort Branche: IT-Dienstleistungen Das Branchen-Profil Die Branche im Detail Definition Daten/Fakten Branchen-Status Perspektiven

Mehr

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht?

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Umfrage der INVERTO AG Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Köln, Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Ziele der Umfrage 3 Management Summary 4 Studiendesign 6 Praxis im Marketing-Pitch 11 INVERTO AG Umfrage

Mehr

Management Consultant

Management Consultant Fernstudium Guide Einführungsveranstaltung zum Management Consultant mit freundlicher Unterstützung der Golfmann Stahlberger Unternehmensberatung Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jegliche unzulässige

Mehr

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon?

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? NIK Veranstaltung in Nürnberg / 07. Mai 2014 Referent Matthias Bär sales do Gründer / Strategieberater und Umsetzungsbegleiter Was erwartet uns

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Unsere unterstützung für Ihr Marketing: Wir machen aktiv Marketing für unsere Vertriebspartner. Lassen Sie uns gemeinsame Sache machen.

Unsere unterstützung für Ihr Marketing: Wir machen aktiv Marketing für unsere Vertriebspartner. Lassen Sie uns gemeinsame Sache machen. DAS KYOCERA Partnerprogramm gemeinsam Märkte ERobern. Ihr Erfolg ist Lassen Sie uns gemeinsame Sache machen. unser Erfolg. Wir machen aktiv Marketing für unsere Vertriebspartner. Wir unterstützen Sie mit

Mehr

mikado IT-Security-Award Jugend 2011

mikado IT-Security-Award Jugend 2011 mikado IT-Security-Award Jugend 2011 1 IT-Sicherheit goes to Jugend Mit dem IT-Security-Award Jugend 2011 zeichnet die mikado beispielhafte Projekte im Bereich von Jugendorganisationen zum Thema IT-Sicherheit

Mehr

Manual «Online Service Center» der Messe Luzern AG

Manual «Online Service Center» der Messe Luzern AG Manual «Online Service Center» der Messe Luzern AG www.service.messeluzern.ch JETZT NEU Das «Online Service Center» erleichtert Ihre Messeorganisation. Messe Luzern AG Horwerstrasse 87 CH-6005 Luzern Tel.

Mehr

IT Investment Check 2015

IT Investment Check 2015 IT Investment Check 2015 Whitepaper November 2014 16. 20. März 2015 Hannover Germany cebit.de New Perspectives in IT Business Der große IT Investment Check 2015. Wer sind die IT-Entscheider im Unternehmen?

Mehr

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement Ideen werden Form Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985 Kompetenz Lösungen Engagement Petra Werr, Rü diger Nowak - G esch äftsführer d er W ide m ann Syste m e G m bh Widemann Systeme

Mehr

Contact Management. «Outsourcing Swiss Contact Trends 2015» MEDIADATEN ZUR SONDERAUSGABE. Magazine

Contact Management. «Outsourcing Swiss Contact Trends 2015» MEDIADATEN ZUR SONDERAUSGABE. Magazine Contact Management Magazine MEDIADATEN ZUR SONDERAUSGABE «Outsourcing Swiss Contact Trends 2015» DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR CONTACTCENTER, KUNDENSERVICE UND KUNDENBEZIEHUNGSPFLEGE Contact Management Magazine

Mehr

GfK Switzerland / VSV Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 15. März 2012. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011

GfK Switzerland / VSV Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 15. März 2012. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 1 Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 Der Inhalt 2 1. Gesamtmarkt Detailhandel 2. Der Markt Online- und Versandhandel 3. Fokusbefragung VSV-Mitglieder - Gesamtbetrachtung - Fokus B2C 4. Ausblick

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

IBEM International Business & Executive Management Skindergade 15 1159 København K, DK

IBEM International Business & Executive Management Skindergade 15 1159 København K, DK Ihr neuer Buero Standort mitten IN DUBAI ab 250 EURO / mtl. IBEM repräsentiert Ihr Unternehmen vor Ort in Dubai und in den gesamten Vereinigten Arabischen Emiraten Wir bieten Ihrem Unternehmen standardisierte

Mehr