LANDESHAUPTSTADT. Frisch auf den Tisch. Einkaufsführer für Bio-Lebensmittel.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LANDESHAUPTSTADT. Frisch auf den Tisch. Einkaufsführer für Bio-Lebensmittel. www.wiesbaden.de"

Transkript

1 LANDESHAUPTSTADT Frisch auf den Tisch Einkaufsführer für Bio-Lebensmittel

2 INHALT Vorwort... 5 Kontrolliert ökologisch einkaufen... auf dem Bauernhof... 6 beim Imker in Naturkostläden in Bäckereien Gemüse-Abo Party-Service Getränke und Bio-Weine Ist Bio drin, wo Bio draufsteht? Konventionell, aber aus der Region einkaufen... auf dem Bauernhof in Wiesbaden im Regional-Laden beim Fischer Impressum

3 - 4 -

4 VORWORT Immer mehr Menschen entscheiden sich für biologisch erzeugte Lebensmittel. Denn Bio- Produkte sind gesund, schmecken richtig lecker und werden nachhaltig und umweltfreundlich erzeugt. Während Bioprodukte früher fast ausschließlich regional vermarktet wurden, nimmt die Globalisierung der Warenströme nun auch in der Bio- Branche zu. Gerade die in Discountern angebotenen Produkte sind häufig Importe, wie Bio-Kartoffeln aus Ägypten oder Bio-Äpfel aus Chile zeigen. Heute werden in rund 120 Ländern zertifizierte Bio- Produkte angebaut! Die zum Teil weiten Transportwege sind mit hohem Energieaufwand verbunden. So verbraucht ein importierter Bio-Apfel aus Chile rund 500 Mal mehr Energie als ein Apfel aus unserer Region. Unser Ziel ist es deshalb vor allem den Verkauf von regional erzeugten Bioprodukten zu fördern. Bio-Produkte aus der Region tragen darüber hinaus zur Erhaltung attraktiver Landschaften bei und dienen dem Artenschutz. Sie erhöhen die regionale Wertschöpfung und sichern Arbeitsplätze. Sie schützen das Klima und stehen für frische, ausgereifte und gesunde Lebensmittel. Um Ihnen den Einkauf dieser vorteilhaften regionalen Produkte zu erleichtern, finden Sie in dieser Broschüre Adressen von Bio- Bauern, -Imkern, -Bäckern, -Winzern und Naturkostläden aus Wiesbaden und Umgebung sowie die Adressen der konventionellen Direktvermarkter. Ihr Arno Goßmann - Umweltdezernent - 5 -

5 KONTROLLIERT ÖKOLOGISCH EINKAUFEN AUF DEM BAUERNHOF ANBAUVERBAND/ BIOLAND Domäne Mechtildshausen Wiesbaden- Erbenheim Tel / DEMETER Gärtnerei Sonnenberg Flandernstraße 81a Wiesbaden- Sonnenberg Tel / EG-Öko-Verordnung Scholzenhof Ditmar u. Christine Kranz Breckenheimer Weg Wiesbaden- Nordenstadt Tel / ANGEBOT Vollsortiment * Vollsortiment * (Gemüse und Kräuter aus eigenem Anbau) ausgewähltes Naturkostsortiment (z.b. Honig, Nudeln, Wein, Brot) sowie Obst und Gemüse aus eigenem Anbau; Selbsternte möglich. ÖFFNUNGSZEITEN Di bis Fr 9-19 Uhr Sa 8-15 Uhr Wochenmarkt in Wiesbaden (mittwochs und samstags) Mo, Di, Do, Fr Uhr Sa 8-13 Uhr Während Erdbeersaison: Mo bis Fr 9-13 und 15-18:30 Uhr, Sa 9-14 Uhr; ganzjährig: Do, Fr 9-13 Uhr und 15-18:30 Uhr, Sa 9-13 Uhr; SB-Scheunenshop immer geöffnet; Sa auf dem Wochenmarkt in Wiesbaden *Vollsortiment beinhaltet in der Regel Kartoffeln, Getreide, Gemüse, Obst, Milch und Milchprodukte, Eier, Fleisch und Geflügel, Brot - 6 -

6 AUF DEM BAUERNHOF ANBAUVERBAND/ BIOLAND Bioland-Hof Keller Wolfgang Keller Am Heimbacher Pfad Bad Schwalbach Tel / NATURLAND Hof Fischbach Klaus Dörr Bad Schwalbach BIOLAND Schäferei im Heimbachtal Walter Sickinger Milchberg Bad Schwalbach Tel / DEMETER Hof Zorn Müller & Goetz GbR An der Ganswiese Heidenrod-Zorn Tel / ANGEBOT Getreide und Getreideprodukte, Keimsaaten Steinofen-Brot und Fleisch (Rind, Schaf, Geflügel) aus eigener Produktion, Zusätzlich Obst, Gemüse, Käse und Molkerei-Produkte Lammfleisch (portionsgerecht zerlegt, auf Bestellung), pflanzengegerbte Felle, Fellprodukte Vollsortiment * (Käse, Brot,, Backwaren, Fleisch und Wurst aus eigener Produktion) ÖFFNUNGSZEITEN Verkauf nach telefonischer Absprache, Verkaufsstelle: Bahnhofstraße 4, Bad Schwalbach Mo bis Fr 9-18:30 Uhr Sa 9-14 Uhr Verkauf nach telefonischer Absprache Di und Fr Uhr Wochenmarkt in Wiesbaden - 7 -

7 AUF DEM BAUERNHOF ANBAUVERBAND/ EG-Öko-Verordnung Hof Neuerer Schwalbacher Straße Schlangenbad- Wambach Tel / BIOLAND Lindenhof Rainer u. Gerda Besier Hohenstein- Breithardt Tel / BIOLAND Bornhof GbR Dornbornstraße Taunusstein-Wehen Tel / BIOLAND Hofgut Gassenbach Grunerstraße Idstein Tel / ANGEBOT Kartoffeln, Rindleisch vom Galloway-Rind Milch und Eier aus eigener Produktion, Zusätzlich Brot und Backwaren auf Bestellung Vollsortiment *: (Milch, Fleisch, Eier aus eigener Produktion), Vollsortiment *, Säfte und Marmeladen ÖFFNUNGSZEITEN Verkauf nach telefonischer Absprache Mo bis Fr Uhr Sa Uhr Mo-Fr u Uhr, Sa Uhr Di bis Fr 9-18 Uhr, Sa 9-15 Uhr - 8 -

8 ANBAUVERBAND/ EG-Öko-Verordnung Hof am Kirchgarten Am Kirchgarten Hünstetten-Wallbach Tel / BIOLAND Günter Rupßus Hauptstraße Aarbergen Tel / DEMETER Gärtnerei Dornröschen Wolfgang Lenz Schulstraße Gau-Köngernheim Tel / NATURLAND Johanneshof Hugo Bender Ostergraben Mainz-Bretzenheim Tel / AUF DEM BAUERNHOF ANGEBOT Getreide, Kartoffeln, saisonales Obst, Gemüse, Eier und Marmeladen aus eigener Produktion, Zukauf von Wurstprodukten Rindfleisch Gemüse und Kräuter aus eigener Produktion, Zukauf von Kartoffeln und Obst Vollsortiment* (Geflügelfleisch, Kartoffeln, Getreide, Gemüse und Obst aus eigener Produktion) ÖFFNUNGSZEITEN Ende März bis 23. Dezember Mo Fr Uhr, Sa Uhr Verkaufsstelle: an der B 417 (Abfahrt Hühnstetten-Walbach) Verkauf nach telefonischer Absprache Wochenmarkt in Wiesbaden (Mi u. Sa) Wochenmarkt in Hofheim (Sa) Do 9-13 Uhr Fr 9-13 und 15-18:30 Uhr Sa 8-13 Uhr - 9 -

9 AUF DEM BAUERNHOF ANBAUVERBAND/ NATURLAND Johanneshof Jochen Bender Am Olmer Weg Mainz-Bretzenheim Tel / BIOLAND Stefan Schreiber Wingertsweg Klein-Winternheim Tel / ANGEBOT Kartoffeln, Getreide, Gemüse, Obst aus eigener Produktion; Blumen zum Selbstschneiden Vollsortiment * (Kartoffeln, Äpfel, Eier, Schweinefleisch und Säfte aus eigener Produktion), ÖFFNUNGSZEITEN Mo und Sa 9-13 Uhr Di bis Fr 9-13 und 15-18:30 Uhr Mo bis Fr 10-12:30 und Uhr (Mi- Nachmittag geschlossen) Sa 9 12:30 Uhr

10 ANBAUVERBAND/ DEMETER Imkerei Donnermühle Nora und Andreas Schirpf Mühlweg Mainz-Kostheim Tel / e.de BIOLAND Ökologische Imkerei und Obstbau Fischer Hubertus und Elfi Fischer An den Erzgruben Hofheim- Wildsachsen Tel./Fax / ANGEBOT Honig Honig, Bienenwachskerzen, Wolle,Obst der Saison, Trockenobst,Obstwasser, pflanzlich gegerbte Lamm- und Schafffelle, naturbelassene Schafwolle und pflanzengefärbte Märchenwolle BEIM IMKER ÖFFNUNGSZEITEN Mo bis Sa Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung Verkauf nach telefonischer Absprache

11 IN NATURKOSTLÄDEN Bio Markt Diefenbach Rathausstraße Wiesbaden-Biebrich Tel / Domäne Mechtildshausen Wiesbaden-Erbenheim Tel / Haselnuss Hofladen Uta Müller Yorkstraße Wiesbaden-Mitte Tel / Der Hofladen Christel Dörr Taunusstraße Wiesbaden Tel / ProBio Berufschulzentrum SchülerInnenprojekt an der Schulze- Delitzsch-Schule Welfenstraße Wiesbaden Tel / bioladen ProNatur GmbH Mauergasse 6b Wiesbaden-Mitte Tel / ÖFFNUNGSZEITEN Mo bis Fr 8:30-19 Uhr Sa 8:30-16 Uhr Di bis Fr 9-19 Uhr Sa 8-15 Uhr Mo bis Fr Uhr Sa 8-14 Uhr Mo bis Fr Uhr Sa 9-14 Uhr Mo bis Do 10 15:30 Uhr Fr 10 14:30 Uhr Mo bis Sa 8-19 Uhr

12 IN NATURKOSTLÄDEN denn s Biomarkt Otto-Wallach-Straße Wiesbaden Tel / Alnatura Alte Schmelze Wiesbaden Tel / Alnatura Dotzheimerstraße Wiesbaden Tel / Alnatura Große Langgasse Mainz Tel / ÖFFNUNGSZEITEN Mo bis Fr 8:30-20:00 Uhr Sa 9:00-20:00 Uhr Mo bis Sa 8:30-20:00 Uhr Mo bis Sa 8-20 Uhr Mo bis Fr 8-20 Uhr Sa 8-18:30 Uhr

13 IN NATURKOSTLÄDEN Bio Oase Lindenplatz Mainz-Hechtsheim Tel / Natürlich Josefsstraße Mainz Tel / Va Bene Breite Straße Mainz-Gonsenheim Tel / Casa Culinaria Adolfstraße Bad Schwalbach Tel / Terra Verde Aarstraße Taunusstein Tel / Naturkost Sonnenblume Weberstraße 1a Geisenheim Tel / ÖFFNUNGSZEITEN Mo bis Fr 9:30-12:30 Uhr und Uhr Sa 9-13 Uhr Mo bis Fr 8-20 Uhr Sa 8-16 Uhr Mo bis Do 9-13 Uhr und 15-18:30 Uhr Fr 9-18:30 Uhr Sa 9-13 Uhr Mo bis Fr 9-13 Uhr und Uhr Sa 9-13 Uhr Mo bis Fr 9-20 Uhr Sa 8:30-18 Uhr Mo bis Fr 9-18:30 Uhr Sa Uhr

14 IN BÄCKEREIEN BIOLAND Kaiser Die Vollkornbäckerei GmbH Fritz-Ullmann-Straße Mainz-Kastel Tel / Mehrere Filialen in Wiesbaden und Mainz BIOLAND Domäne Mechtildshausen Wiesbaden-Erbenheim Tel / Backstube Drews Mühlstr Oestrich-Winkel Tel / BIOLAND Bäckerei Weller Adolfstr Bad Schwalbach Tel / ÖFFNUNGSZEITEN Mo bis Fr 8-19 Uhr Sa 8 15 Uhr (je nach Filiale) Di bis Fr 9-19 Uhr Sa 8-15 Uhr Nach Vereinbarung Großhandel liefert an Bioläden, Kitas etc Mo bis Fr 5:30-19 Uhr Sa 5:30-14 Uhr So 8-12 Uhr

15 GEMÜSEABO BIOLAND Gesund & munter Hof Ardemar Taunusstein-Neuhof Tel / Novum - Das Obst- und Gemüseabo Norbert Rubbel Industriestraße Bischofsheim Tel / Auslieferung in Wiesbaden und im Rheingau-Taunuskreis Auslieferung in Wiesbaden und im Rhein-Main-Gebiet PARTYSERVICE Anne s Natur-Gourmet Moritzstraße Wiesbaden Tel / Naturküche Gisela Martin Rosenweg Idstein Tel / Betrieb hat kein Öko-Zertifikat, verwendet aber viele zertifizierte Bioprodukte und liefert auf Wunsch auch ausschließlich Biowaren. Betrieb hat kein Öko-Zertifikat, verwendet aber viele zertifizierte Bioprodukte und liefert auf Wunsch auch ausschließlich Biowaren

16 GETRÄNKE UND BIO-WEINE ANBAUVERBAND/ Kelterei Matsch & Brei Fritz-Erler-Straße Wiesbaden-Medenbach Tel / ECOVIN / DEMETER Weingut Donnermühle Nora und Andreas Schirpf Mühlweg Mainz-Kostheim Tel / DEMETER Wolfgang Hermes Notgottesweg Bretzenheim an der Nahe Tel / ECOVIN Weingut Hirt-Albrecht Michael Albrecht Schwalbacher Straße Eltville Tel / ANGEBOT Apfelcidre, Apfelsaft, Apfelschaumwein, Apfelwein, Fruchtweine, Wein, Sekt, Säfte Weißwein, Rotwein, Sekt, Wein, Sekt, Traubensaft, Weinhefebrand Sekt, Traubensaft, Wein, Weinbrand ÖFFNUNGSZEITEN Do Uhr und nach Vereinbarung täglich zwischen 9 18 Uhr. Mo bis Sa Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung, Hauslieferung Nach telefonischer Absprache Nach telefonischer Vereinbarung

17 GETRÄNKE UND BIO-WEINE ANBAUVERBAND/ NATURLAND Weingut Hamm Hauptstraße Oestrich-Winkel Tel / ECOVIN Weingut Asbach-Kretschmar Peter und Tanja Kreuzberger Weißgasse Oestrich-Winkel Tel / ECOVIN Weingut Jakob Christ Rainer Haas Grabenstraße Rüdesheim Tel / ANGEBOT Brände, Sekt, Wein Wein, Sekt, Traubensaft ÖFFNUNGSZEITEN Nach Vereinbarung und zu den Öffnungszeiten des Gutsausschankes: Mi bis Fr ab 18 Uhr, Sa, So und an Feiertagen ab 12 Uhr Weinverkauf und Weinprobe nach telefonischer Absprache; jeden 1. Samstag eines Monats Tag der offenen Tür Nach Vereinbarung

18 GETRÄNKE UND BIO-WEINE ECOVIN Weingut Graf von Kanitz Rheinstraße Lorch Tel / DEMETER Volker Feth Rodensteiner Straße Flörsheim-Dalsheim Tel / Sekt, Wein Wein, Traubensaft Mo bis Fr 8-17 Uhr Mai bis Oktober: Sa Uhr November bis April: am 2. Sa im Monat, Uhr Nach telefonischer Absprache

19 IST BIO DRIN, WO BIO DRAUFSTEHT? Lebensmittel, die in den Ländern der EU als Öko- oder Bio- Produkte angeboten werden, müssen die Anforderungen der EG-Öko-Verordnung erfüllen. Zu erkennen sind die Produkte an dem Code der Öko-Kontrollstelle (Bsp.: DE-0XX-Öko-Kontrollstelle). Diese staatlich anerkannten Kontrollstellen überprüfen regelmäßig die Biobetriebe und belegen, dass alle gesetzlichen Auflagen zur Erzeugung und Verarbeitung von Bioprodukten erfüllt wurden. Darüber hinaus tragen die meisten Bio-Produkte in Deutschland das sechseckige Biosiegel. Bio-Lebensmittel aus EU-Staaten müssen seit Sommer 2010 mit dem neuen grünen EU-Bio- Siegel gekennzeichnet sein. Die Begriffe Öko und Bio sind also rechtlich geschützt, das heißt, dort, wo Bio draufsteht, ist auch Bio drin. Das garantieren die Bio-Siegel. Doch schon bevor es die EG-Öko-Verordnung gab, hatten sich ökologisch wirtschaftende Landwirte in Verbänden zusammengeschlossen. Die Richtlinien dieser anerkannten Anbauverbände sind in einigen Bereichen sogar strenger als die Vorschriften der EG-Öko-Verordnung

20 Anerkannte Verbände des ökologischen Landbaus Darüber hinaus haben Handelsketten eigene Marken eingeführt, unter denen sie ihr Bio-Sortiment anbieten. Dazu gehören zum Beispiel Namen wie Alnatura, BioBio oder auch Naturkind

21 KONVENTIONELL, ABER AUS DER REGION Mit dem Kauf von regional erzeugten Lebensmitteln aus konventioneller Landwirtschaft unterstützen Sie die Landwirte aus der Region und sparen Energie für weite Transportwege. Sie leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz und schonen die Umwelt. Konventionell einkaufen auf dem Bauernhof in Wiesbaden Imkerei Leukel August-Ruf-Str Wiesbaden-Auringen Tel / Familie Stritter Didierstr Wiesbaden-Biebrich Tel / Familie Höhn Römergasse Wiesbaden-Dotzheim Tel / Joachim und Volker Bücher Köhlstr Wiesbaden-Erbenheim Tel / Familie Dörr Berliner Str Wiesbaden-Erbenheim Tel / ANGEBOT Honig, Kerzen, Kosmetika, Honigwein, -likör Eier, Kartoffeln, Obst, Alkoholika, Most, Wurst, Gemüse Obst, Wein, Straußwirtschaft Obst, Weihnachtsbäume Eier, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Wurst

22 Familie Schaab Hof Erbenheim Oberfeld Wiesbaden Tel / Obstbau Burkhardt Quellbornstr Wiesbaden-Frauenstein Tel / Obstbau Ritz Kirschblütenstr Wiesbaden-Frauenstein Tel / Familie Arnsteiner Hof Rosenköppel Kirschblütenstraße Wiesbaden-Frauenstein Tel / Hermann Bücher Falkenhof Medenbacher Str Wiesbaden-Igstadt Tel / Walter Göbel St. Walbertusstr Wiesbaden-Igstadt Tel / ANGEBOT Obst, Gemüse, Apfelmost, Kartoffeln, Nüsse, Kräuter, Alkoholika, Brot, Käse, Führungen Kirschen, Äpfel, Zwetschen, Kartoffeln, Gemüse, Wein, Apfelwein Kirschen, Aprikosen, Zwetschen, Äpfel etc. Obst, Obstweine, Gemüse, Nüsse, Wein, Brot, Wurst, Käse, Milch Kartoffeln, Äpfel, Eier, Zwiebeln, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Obst, Gemüse, Eier, Most, Brot, Wurst

23 Deuls Hofladen Vorderstr Wiesbaden-Kloppenheim Tel / Rudolf Beltz Auf dem Bangert Wiesbaden-Naurod Tel / Familie Damm Friedrichshof Wiesbaden- Naurod Tel / H. Michael Emmel An der Hochheimer Str Wiesbaden-Nordenstadt Tel / Manfred Kern Stollbergerstr. 13a Wiesbaden-Nordenstadt Tel / Der kreative Bauernmarkt Schlesierstr Wiesbaden-Nordenstadt Tel / Eckhard Pflug An der Igstadter Str Wiesbaden-Nordenstadt Tel / oder Gustav Frankenbach Mainzer Str Mainz-Kastel Tel / ANGEBOT Kartoffeln, Obst, Gemüse, Eier, Beerenobst, Saft, Wurst, Alkoholika Kartoffeln, Eier, Äpfel, Wurst Eier, Nudeln, Gartenstauden, Pflanzen Eier, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Geflügel Kartoffeln, Beerenobst, Äpfel Äpfel, Beerenobst, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Eier, Dosenwurst, Nudeln, Käse, Säfte, Fruchtweine, Wein, Sekt, Obstbrände, Accessoires, Gestecke Kartoffeln, Wurst, Zuckermais, Spargel, Obst Eier, Kartoffeln, Gemüse, Obst

24 Familie Koch Koch`s Hofladen Boelkestr Mainz-Kastel Tel / Weingut Frosch Steigweg Mainz-Kostheim Tel / ANGEBOT Kartoffeln, Salat, Obst, Gemüse, Zwiebeln, Eier, Essig, Öl, Marmelade, Honig, Nudeln, Hausmacher Wurst, Senfspezialitäten, Wein, Sekt, Balkonpflanzen Wein, Sekt Hompage der Landwirtschaftlichen Direktvermarkter Wiesbaden :

25 KONVENTIONELL; ABER REGIONAL EINKAUFEN IM REGIONAL-LADEN Landgut Wörthstr Wiesbaden Tel / ÖFFNUNGSZEITEN Mo - Fr 9-13 Uhr und Uhr, Sa 9-13 Uhr BEIM FISCHER Forellenhöfe unter der Lauksburg Familie Seitz Im Wispertal Lorch Tel / 3 71 Tobias Seitz Schwalbacherstr Lorch Tel / Di bis So und Uhr Mo bis Fr 9 13 und 14:30 bis 17 Uhr, Anfang April bis Ende Oktober auch Sa 9 13 Uhr

26 Die Adressliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Ergänzungen und Änderungen, wenden Sie sich bitte an das Umweltamt. Die Adresse finden Sie im Impressum. IMPRESSUM Herausgeber und Copyright : Landeshauptstadt Wiesbaden Umweltamt Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Tel / Redaktion: Roland Petrak, Umweltamt Produktleiter Umweltberatung und -information Text: Antje Rohde-Carbach, Umweltamt Kerstin Jacobs, Umweltamt Satz: Antje Rohde-Carbach Fotos Titelblatt: Peter von Bechen / pixelio.de chrisberic # / fotolia.de Leca Isabelle # / fotolia.de Druck: Druck-Center der Landeshauptstadt Wiesbaden Innenseiten gedruckt auf 100% Recyclingpapier mit blauem Engel Wiesbaden, April 2013 (12. Auflage)

Regional einkaufen und genießen!

Regional einkaufen und genießen! Was ist der BUND? Als bundesweite Umwelt- und Natur-schutzorganisation wurde der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) 1975 gegründet. Die Kreisgruppe Dortmund existiert seit 1981 und hat

Mehr

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte!

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Wilhelm Busch Am Besten Sie überzeugen sich selbst, und bestellen einfach eine Probekiste. Unverbindlich und ohne Abo-Verpflichtung! 05101.916307 www.gemuesekiste.com

Mehr

Gemeinsam für die Region

Gemeinsam für die Region Gemeinsam für die Region Aus Liebe zur Region Was ist biofair und regional? Das Label biofair und regional kennzeichnet biologische Lebensmittel, die unter fairen Bedingungen in der Region erzeugt, verarbeitet

Mehr

Biolebensmittel regional, Klimagesund, identifizierbar?

Biolebensmittel regional, Klimagesund, identifizierbar? Kommunikation regionaler Bioprodukte: Statement Biolebensmittel regional, Klimagesund, identifizierbar? Qualität auf der ganzen Linie Premiumlebensmittel mit Mehrwert für Natur und Region 6. Oktober 2009

Mehr

einkaufen, erleben, genießen auf Demeter-Höfen in Hessen

einkaufen, erleben, genießen auf Demeter-Höfen in Hessen einkaufen, erleben, genießen auf Demeter-Höfen in Hessen IMPRESSUM: Demeter Hessen e.v. Ober-Gleener Str. 1 / 36320 Kirtorf-Heimertshausen Redaktion: Anja Christinck, Gersfeld Grafik: Stephan von Borstel,

Mehr

Absatzwege für Bio-Produkte

Absatzwege für Bio-Produkte Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE Friedhardt FREISENDORF Hof Freisendorf, Kartoffelbauer UNsere Knolle Im Dorf 29, 44532 -Niederaden Telefon: 02306 43843, Fax: 02306 370471 Mo., Di., Do., Fr.: 09:00-18:00 Uhr Mi., 09:00-13:00 Uhr Friedhardt

Mehr

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE Reformhaus FLUNKERT Reformhaus Jutta Goller, Brückstr. 3, 58239 Telefon: 02304 17149, Fax: 02304 13104 Mo. - Fr.: 09:00-13:00 Uhr und 15:00-18:30 Uhr 08:30-14:00 Uhr Jutta Goller, Inhaberin des Reformhauses

Mehr

Übungen - Für das Deutsche Sprachdiplom der KMK

Übungen - Für das Deutsche Sprachdiplom der KMK Die Basis für die Übungen ist der Beitrag Bioprodukte - Der ökologische Trend im Journal vitamin de, Nr. 67, Seite 16 und 17. Alle Aufgaben können auch einzeln bearbeitet werden. Es werden alle Textteile

Mehr

Sie wollen mehr Informationen zum Projekt PRO.dukt Weinviertel? Steigen Sie ein unter und lesen Sie mehr dazu.

Sie wollen mehr Informationen zum Projekt PRO.dukt Weinviertel? Steigen Sie ein unter  und lesen Sie mehr dazu. LEADER Region Weinviertel Ost I 2120 Wolkersdorf im Weinviertel I Resselstraße 16 PRO.dukt Weinviertel Fragebogen zur Erhebung regionaler Produkte Liebe Produzentinnen und Produzenten! Die LEADER Region

Mehr

Bio-Gütesiegel. I. KONTROLLZEICHEN / Grundzeichen

Bio-Gütesiegel. I. KONTROLLZEICHEN / Grundzeichen Mit freundlicher Genehmigung von Bio-Gütesiegel I. KONTROLLZEICHEN / Grundzeichen Mit Abstand den größten Bekanntheits- und Akzeptanzgrad unter den Biosiegeln Österreichs hat das AMA-Biozeichen. Das AMA-Biozeichen

Mehr

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen. Der Biomarkt in Deutschland und in Hessen- Agieren statt reagieren?

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen. Der Biomarkt in Deutschland und in Hessen- Agieren statt reagieren? Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Der Biomarkt in Deutschland und in Hessen- Agieren statt reagieren? Der Biomarkt in Deutschland und in Hessen- Agieren statt reagieren 1. Ökolandbau in Deutschland Hessen/Südhessen

Mehr

BÜHL Cum Natura - vom Imker selbst Manfred Krampfert Müller - Feine Spezialitäten Naturata Naturkost Seifermann s Bauernhof Obstbaubetrieb

BÜHL Cum Natura - vom Imker selbst Manfred Krampfert Müller - Feine Spezialitäten Naturata Naturkost Seifermann s Bauernhof Obstbaubetrieb BÜHL Cum Natura - vom Imker selbst, Stefan Kumm, Am Froschbächle 17, 77815 Bühl, Tel. (07223) 951150, E-Mail: order@cumnatura.de, www.cumnatura.de Mo. - Fr. 8.00-18.30 Uhr, Sa. bis 14.00 Uhr Honig, Naturkosmetik,

Mehr

7 Erzeuger 1 Lieferdienst. -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus

7 Erzeuger 1 Lieferdienst. -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus 7 Erzeuger 1 Lieferdienst -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus Testen Sie jetzt die b2 FRISCHEKISTEE Bei uns bekommen Sie alles was Sie für ein gesundes und leckeres Essen brauchen, ganz bequem

Mehr

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen - Absatzwege im Einzelhandel -

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen - Absatzwege im Einzelhandel - Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch das

Mehr

Essen für den Klimaschutz

Essen für den Klimaschutz Was hat das Essen mit dem Klimaschutz zu tun? Der Anteil der Ernährung am Gesamtausstoß von Treibhausgasen in Deutschland beträgt etwa 20 % und teilt sich wie folgt auf:* Verarbeitung (Industrie/Handwerk)

Mehr

Bewusst Gesundes einkaufen!!!

Bewusst Gesundes einkaufen!!! Bewusst Gesundes einkaufen!!! Übersicht Was ist gesund? Was ist BIO? BIO! Gut oder Schlecht? Worauf muss ich achten? Gebräuchliche Gütesiegel Herkunft der Produkte Der Besuch im Bauernladen Wie und was

Mehr

Direktvermarkter Gemeinde Wienerwald und Umgebung* Herausgeber: Umweltforum Wienerwald 11/2011

Direktvermarkter Gemeinde Wienerwald und Umgebung* Herausgeber: Umweltforum Wienerwald 11/2011 Dornbach Direktvermarkter Gemeinde Wienerwald und Umgebung* Herausgeber: Umweltforum Wienerwald 11/2011 AB HOF VERKAUF Anton und Andrea Geyer Gemeindestraße 14 2392 Dornbach Tel./Fax 02238/82 37 Mobil

Mehr

Babybrei Der sichere Einstieg in die Beikost Informationen Empfehlungen Die besten Rezepte

Babybrei Der sichere Einstieg in die Beikost Informationen Empfehlungen Die besten Rezepte Natalie Stadelmann Babybrei Der sichere Einstieg in die Beikost Informationen Empfehlungen Die besten Rezepte Mit Fotos von Barbara Lutterbeck Inhalt 6 Vorwort 9 Zeit für Beikost 17 Unverträglichkeiten

Mehr

Presseinformation. Alnatura eröffnet zweiten Super Natur Markt in Heidelberg Benefiz-Aktion für drei Kindergärten in der Weststadt

Presseinformation. Alnatura eröffnet zweiten Super Natur Markt in Heidelberg Benefiz-Aktion für drei Kindergärten in der Weststadt Presseinformation Alnatura eröffnet zweiten Super Natur Markt in Heidelberg Benefiz-Aktion für drei Kindergärten in der Weststadt Bickenbach, 21. Oktober 2010. Seit über 25 Jahren ist Alnatura fester Bestandteil

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Essen fürs Klima: Klimawirkung von Lebensmitteln tierischer Herkunft

Essen fürs Klima: Klimawirkung von Lebensmitteln tierischer Herkunft Dr. Markus H. Keller Diplom-Oecotrophologe Alternative Ernährungsformen Vegetarismus Nachhaltige Ernährung Essen fürs Klima: Klimawirkung von Lebensmitteln tierischer Herkunft Tagung "Tierschutz ist Klimaschutz"

Mehr

Mit einem Vorwort von. Warum sie wirklich gesünder sind

Mit einem Vorwort von. Warum sie wirklich gesünder sind D R. A N D R E A F L E M M E R Mit einem Vorwort von Warum sie wirklich gesünder sind Gesetzliche Vorschriften 19 weit ein. 1999 kamen tierische Produkte hinzu. Damit gibt es für die Mitglieder der EU

Mehr

Ab-Hof-Verkauf. Partschins. Schnalstal

Ab-Hof-Verkauf. Partschins. Schnalstal Partschins Ab-Hof-Verkauf Biohof Niedereben Saringstraße 51 39020 Rabland Tel. +39 0473 968208 www.niedereben.it info@niedereben.it Produkte: Wurstwaren, Apfelsaft, Wein, Essig, Gemüse (Bio) Hofbrennerei

Mehr

KlimaAktiv ARBEITSBLATT KONSUM 1

KlimaAktiv ARBEITSBLATT KONSUM 1 KlimaAktiv ARBEITSBLATT KONSUM 1 Klimafreundlich einkaufen Wenn du im Supermarkt einkaufst, gibt es mehrere Aspekte, die zu beachten sind: Sind die Produkte: Regionale Produkte (aus Südtirol oder der nächsten

Mehr

Klimaoptimiert essen wie geht das?

Klimaoptimiert essen wie geht das? co2online gemeinnützige GmbH Klimaoptimiert essen wie geht das? Workshop im Rahmen der Tagung Nachhaltige Lebensstile welchen Beitrag kann ein bewussterer Fleischkonsum zu mehr Klimaschutz und global gerechter

Mehr

Umweltreferat Nürnberg. Solidarische Landwirtschaft - Sich die Ernte teilen. Bäuerinnen und Bauern, die ein Solawi Projekt anbieten.

Umweltreferat Nürnberg. Solidarische Landwirtschaft - Sich die Ernte teilen. Bäuerinnen und Bauern, die ein Solawi Projekt anbieten. Umweltreferat Nürnberg Solidarische Landwirtschaft - Sich die Ernte teilen Bäuerinnen und Bauern, die ein Solawi Projekt anbieten. Peter Dobrick, Wildensteiner Schafhof Steinhart, 80 km von Schaf und Ziege

Mehr

Lieferservice in der. Stadt. Anbieter des täglichen Bedarfs

Lieferservice in der. Stadt. Anbieter des täglichen Bedarfs Lieferservice in der Stadt Anbieter des täglichen Bedarfs Lieferservice von Gütern des täglichen Bedarfs Viele Menschen sind in ihrer Mobilität eingeschränkt. Der Einkauf mit dem Bus bereitet oft Schwierigkeiten.

Mehr

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE Wilfrid BRINKMANN Hof Brinkmann Im Sundern 6, 58730 -Bausenhagen Telefon: 02373 76413, Fax: 02373 76196 e-mail: WilBrink@t-online.de Mo. - F.: tagsüber bis Mittag Wilfrid Brinkmann übernahm 1988 den elterlichen

Mehr

Produzentenempfehlungen

Produzentenempfehlungen BIO Hof BRINKMANN Fröbelstraße 4 D 32791 Lage Telefon: +49 (0) 5232 5749 Web: www.hof brinkmann.de email: info@hof brinkmann.de BIO Hof FRENSER Kapellenstr. 191 D 33378 Rheda Wiedenbrück / Lintel Telefon:

Mehr

Factsheet: Ernährung und Klima

Factsheet: Ernährung und Klima Factsheet: Ernährung und Klima Die Landwirtschaft trägt aktuell mit rund 14 Prozent zu den globalen Treibhausgasemissionen bei. In Deutschland schlägt der Bereich Ernährung pro Jahr mit rund 4,4 t bei

Mehr

Nachhaltigkeit in der Schul- und Kitaverpflegung - Bio kann jeder - Warum ist es gut darüber nachzudenken und wie kann diese aussehen?

Nachhaltigkeit in der Schul- und Kitaverpflegung - Bio kann jeder - Warum ist es gut darüber nachzudenken und wie kann diese aussehen? Nachhaltigkeit in der Schul- und Kitaverpflegung - Bio kann jeder - Warum ist es gut darüber nachzudenken und wie kann diese aussehen? Dipl. Troph. Simone Ernst Wie kann Nachhaltigkeit in unserer Ernährung

Mehr

www.gruenkaeppchen.de

www.gruenkaeppchen.de BEI UNS IST ALLES BIO! Lieferservice für Privatkunden, Firmenobst, Gesundes für Kinder und Großverbraucher. www.gruenkaeppchen.de Das Grünkäppchen liefert BIO-LEBENSMITTEL Der Verkauf von Bio-Lebensmitteln

Mehr

Frisch vom Land! Wir bringen den Wochenmarkt ins Internet.

Frisch vom Land! Wir bringen den Wochenmarkt ins Internet. Frisch vom Land! Wir bringen den Wochenmarkt ins Internet. PRESSKIT 01.2015 Was ist Bonativos Mission? Bonativo bringt den Wochenmarkt ins Internet. Bonativo sammelt die einzigartigen, frisch erzeugten

Mehr

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m²

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m² Produktvielfalt ist unsere Stärke. Und wenn Sie doch etwas vermissen lassen Sie es uns wissen! Ute Weinert Stellvertretende Marktleiterin EDEKA ist ein leistungsfähiger Vollsortimenter. Ob Produkte der

Mehr

Aktionsbroschüre. Sonntag, 6. Mai :00 bis 18:00 Uhr. Rad- und Wandertag. Hessische z wi s chen Mai n und Taunus

Aktionsbroschüre. Sonntag, 6. Mai :00 bis 18:00 Uhr. Rad- und Wandertag. Hessische z wi s chen Mai n und Taunus Sonntag, 6. Mai 2012 11:00 bis 18:00 Uhr Die Apfel-Kult-Tour durch den Taunus Rad- und Wandertag Aktionsbroschüre Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute Regionalschleife z wi s chen Mai n und Taunus

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober am 14. Mai 2014 zum Thema Erstmals in Oberösterreich: Der direkte Wegweiser für Konsument/innen zu ökologischen Produkten und Produzenten:

Mehr

GENUSSLAND KÄRNTEN Verein Kärntner Agrarmarketing. Information. Produzenten und Verarbeitungsbetriebe

GENUSSLAND KÄRNTEN Verein Kärntner Agrarmarketing. Information. Produzenten und Verarbeitungsbetriebe GENUSSLAND KÄRNTEN Verein Kärntner Agrarmarketing Information Produzenten und Verarbeitungsbetriebe Kärntner Agrarmarketing Ein starker Partner für die Landwirtschaft Wir schaffen Bewusstsein für heimische

Mehr

Gibt es einen Unterschied der Begriffe "bio" und "öko"?

Gibt es einen Unterschied der Begriffe bio und öko? Gibt es einen Unterschied der Begriffe "bio" und "öko"? Nein. Die Begriffe "bio" und "öko" werden synonym benutzt. Beide sind im Zusammenhang mit Lebensmitteln gleichermaßen für Produkte, die nach den

Mehr

Betriebs- und Flächenentwicklung verbandsangehöriger Bio-Erzeugerbetriebe

Betriebs- und Flächenentwicklung verbandsangehöriger Bio-Erzeugerbetriebe Betriebs- und Flächenentwicklung verbandsangehöriger Bio-Erzeugerbetriebe 2001-2003 Biobetriebe 9500 414.507 ha 467.097 ha 488.094 ha Fläche in ha 500.000 9000 8500 8000 7500 7000 7.807 8.989 9.333 2001

Mehr

Regional eine Frage des guten Geschmacks!

Regional eine Frage des guten Geschmacks! Regional eine Frage des guten Geschmacks! 5. März 2015 Institutsprofil in Stichworten Seit 2009 aktiv in der Schweiz (Beteiligung der Marketagent.com online research GmbH, Österreichs online-mafo-marktführers

Mehr

Umfrage unter Jugendlichen zum Thema»Bio«

Umfrage unter Jugendlichen zum Thema»Bio« Umfrage unter Jugendlichen zum Thema»Bio«Ausgangsfrage: Sind jugendliche Verbraucher der Bio-Markt der Zukunft? Hintergrund Hypothese: Um Jugendliche für Biowaren zu begeistern brauchen sie Beratung aber

Mehr

Lebensmittel. Einkaufen. Innenstadt. Coburg. Leichter Einkaufen mit dem Produktguide für Lebensmittel, Feinkost und Mehr!

Lebensmittel. Einkaufen. Innenstadt. Coburg. Leichter Einkaufen mit dem Produktguide für Lebensmittel, Feinkost und Mehr! Lebensmittel. Einkaufen. Innenstadt. Coburg. Leichter Einkaufen mit dem Produktguide für Lebensmittel, Feinkost und Mehr! INHALTSVERZEICHNIS Fleisch & Wurst... 4 Fisch Käse... 5 Backwaren... 6 Obst & Gemüse...

Mehr

Bio: Was steckt dahinter?

Bio: Was steckt dahinter? Ernährung Bio: Was steckt dahinter? (tos) Ein Großteil der Verbraucher in Deutschland geht davon aus: Wo Bio draufsteht, ist auch bio drin. Doch wer weiß die verschiedenen Siegel und Codes zu deuten, die

Mehr

Einkaufen. mit Genuss.

Einkaufen. mit Genuss. Einkaufen mit Genuss www.kelheim.de Viktualienmarkt in Kelheim Der Viktualienmarkt Grüß Gott und herzlich willkommen! Der Kelheimer Viktualienmarkt freut sich über Ihren Besuch. Bei uns erhalten Sie frische

Mehr

liefert ökologische Lebensmittel ins Haus www.oekokiste-kirchdorf.eu

liefert ökologische Lebensmittel ins Haus www.oekokiste-kirchdorf.eu liefert ökologische Lebensmittel ins Haus www.oekokiste-kirchdorf.eu Willkommen bei der Ökokiste Kirchdorf Hallo und Grüß Gott! Können Sie sich noch an den Geschmack von frischen Möhren erinnern? Frisch

Mehr

Förderprojekt Junges Gemüse. 1. Das Förderprojekt. 2. Die Tüte für s Junge Gemüse. 3. Ökologischer Landbau ökologische Lebensmittel

Förderprojekt Junges Gemüse. 1. Das Förderprojekt. 2. Die Tüte für s Junge Gemüse. 3. Ökologischer Landbau ökologische Lebensmittel Förderprojekt Junges Gemüse in der / dem Schule /Kindergarten 1. Das Förderprojekt 2. Die Tüte für s Junge Gemüse 3. Ökologischer Landbau ökologische Lebensmittel Das Förderprojekt Darum geht s uns: Die

Mehr

Wie finde ich ehrliche Lebensmittel?

Wie finde ich ehrliche Lebensmittel? Wie finde ich ehrliche Lebensmittel? Lebensmitteleinkauf Schau genau! Wo Österreich drauf steht muss Österreich drinnen sein! Die Herkunft der Lebensmittel und deren Rohstoffe hat klar, ehrlich und unmissverständlich

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte

in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte Griaß eich Regional qualitativ - saisonal Wir verkaufen ausschließlich Produkte aus eigener Fleischproduktion. Bei Produkten die wir zukaufen

Mehr

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE

Ulrich Häpke und Ralf Sänger REGIONALE PRODUKTE Fleischfachgeschäft FLECHSIG Fleischfachgeschäft Oststr. 17, 59174 Telefon: 02307 10253, Fax: 02307 22770, Kostenlose Bestell-Hotline: 0800 35324744 e-mail: meet-us@flechsig-kamen.de, Internet: www.flechsig-kamen.de

Mehr

Einkaufserlebnise bei unseren Direktvermarktern

Einkaufserlebnise bei unseren Direktvermarktern Direktvermarkter im Rheingau-Taunus-Kreis Einkaufserlebnise bei unseren Direktvermarktern Kreisausschuss des Rheingau-Taunus-Kreises Kreisbauernverband Rheingau Taunus-e.V. Burkhard Albers Landrat des

Mehr

Schule und Landwirtschaft:

Schule und Landwirtschaft: Schule und Landwirtschaft: Landwirtschaft, Ernährung und Klimaschutz Das Projekt Schule und Landwirtschaft Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und MultiplikatorInnen Ca. 7.000 TN jährlich Region Hamburg Seit

Mehr

Verkaufsstellen für fair gehandelte Produkte in Karlsruhe

Verkaufsstellen für fair gehandelte Produkte in Karlsruhe Der Karlsruher Einzelhandel bietet auf vielfältige Weise Gelegenheit zum Einkauf fair gehandelter Produkte. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Verkaufsstellen, die Fairtrade-Produkte in ihrem Sortiment

Mehr

Produktkennzeichnung

Produktkennzeichnung Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Bio-Eigenmarken im Überblick. ja! Natürlich. Home / Aktuell

Bio-Eigenmarken im Überblick. ja! Natürlich. Home / Aktuell Lebensmittel, die nach kontrollierten biologischen Richtlinien produziert werden, erkennen Sie am betreffenden Kennzeichen am Etikett. Mit einer Vielzahl an Handelsketten steigt auch die Zahl an Logos

Mehr

Lebenswert bio Babykost Der beste Start ins Leben

Lebenswert bio Babykost Der beste Start ins Leben Lebenswert bio Babykost Der beste Start ins Leben Babykost aus biologischer Landwirtschaft Lebenswert bio bietet mit einem umfassenden Sortiment an Säuglingsmilchnahrungen, Baby-en sowie Baby-Gläschen

Mehr

ökologisch investieren nachhaltig profitieren Erwerben Sie Genussrechte von Ihrem regionalen Biomarkt

ökologisch investieren nachhaltig profitieren Erwerben Sie Genussrechte von Ihrem regionalen Biomarkt ökologisch investieren nachhaltig profitieren Erwerben Sie Genussrechte von Ihrem regionalen Biomarkt Im September 2006 gründeten Maximilian Bess und Stefan Schopf den b2, den ersten Biomarkt Balingens.

Mehr

Klimaschutz geht uns alle an!

Klimaschutz geht uns alle an! Bayerisches Staatsministerium für Klimaschutz geht uns alle an! Bildquelle: NASA; zusammengesetztes Satellitenbild aus ca. 800 km Höhe Die Lichtpunkte zeigen dicht besiedelte Flächen. Im Klartext heißt

Mehr

Markt für Bioprodukte Schweiz Ein Überblick -

Markt für Bioprodukte Schweiz Ein Überblick - Markt für Bioprodukte Schweiz Ein Überblick - Analyse und Ausblick >> 2011 +++ Dr.T. Richter, Bio Plus AG, Schweiz +++ Bio Plus AG // Fakten Gründung: 2001 MitarbeiterInnen: 12 >> Umsatz ca. Fr. 3 Mio.

Mehr

Natürlich geniessen. Wissen was gut ist. Alle Informationen zu einer gesunden Ernährung.

Natürlich geniessen. Wissen was gut ist. Alle Informationen zu einer gesunden Ernährung. Ökologisch betrachtet leben wir in der Schweiz weit über unsere Verhältnisse: Wir verbrauchen im Durchschnitt 2,4-mal mehr Ressourcen als auf dem Planeten verfügbar sind. Warum? Unser hoher Lebensstandard

Mehr

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden! Sortiment Mitgliederausweis No: Name: Susch no öppis? Öffnungszeiten: Montag von 9.00-13.00 Uhr Freitag von 15.00-19.00 Uhr Samstag von 9.00-13.00 Uhr Gestaltung / Grafik: Bettina Wunderli www.la-boite-de-couleurs.ch

Mehr

Der Markt für Öko-Produkte Rohstoffbeschaffung und -verfügbarkeit Wege zu Marktpartnern Kostenfaktoren und Chancen Absatzwege

Der Markt für Öko-Produkte Rohstoffbeschaffung und -verfügbarkeit Wege zu Marktpartnern Kostenfaktoren und Chancen Absatzwege Dr. Liliane Schmitt, EcoConcept Dewes & Schmitt Der Markt für Öko-Produkte Rohstoffbeschaffung und -verfügbarkeit Wege zu Marktpartnern Kostenfaktoren und Chancen Absatzwege Umsatz mit Öko-Lebensmitteln

Mehr

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Ökologie & Ernährung t-online.de http://www.bio-lebensmittel24.de/bio-lebensmittel-online.html Warum

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Bewusst wählen. Genuss aus der Region. Ökologischer Anbau Regionale Herkunft Fairer Handel

Bewusst wählen. Genuss aus der Region. Ökologischer Anbau Regionale Herkunft Fairer Handel Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz Bewusst wählen Genuss aus der Region Ökologischer Anbau Regionale Herkunft Fairer Handel Was bedeutet für den Lebensmitteleinkauf? Ökologisch

Mehr

Irinas Tomaten Blattenhof 1, 93142 Maxhütte-Haidhof www.irinas-tomaten.de Internet, Hofladen

Irinas Tomaten Blattenhof 1, 93142 Maxhütte-Haidhof www.irinas-tomaten.de Internet, Hofladen Anhänger Schmuck Glasatelier Kulow Hauptstrasse, 93142 Pirkensee www.glasatelier-kulow.de Marktplatz 5, 93133 Burglengenfeld Äpfel Zukauf Ököring Gemüse Bio DE-ÖKÖ-037 Fein & Feldgemüse Holger Dahlem Pfarrer-Breu-Str.6,

Mehr

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache von Anna-Katharina Jäckle Anika Sing Josephin Meder Was steht im Heft? 1. Erklärungen zum Heft Seite1 2. Das Grund-Wissen Seite 3 3. Die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Lernwerkstatt: Lebensmittel Seite

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Kontakt: Inhaber Hofladen: Öffnungszeiten: Produktpalette: Über uns:

Kontakt: Inhaber Hofladen: Öffnungszeiten: Produktpalette: Über uns: Produktpalette: Inhaber Hofladen: Über uns: 14 Produktpalette: Über uns: 15 Angebot: Annahmestellen: Geschäftsführer: wichtige Marktstände: 16 Kirchsteitz Obstbau GbR Plantagenweg 1 06722 Kirchsteitz bei

Mehr

Vermarktungschancen für Biowein und Wein mit besonderer Qualität. Dr. Charlotte Hardt, DLR Rheinpfalz, Abteilung Weinbau und Oenologie

Vermarktungschancen für Biowein und Wein mit besonderer Qualität. Dr. Charlotte Hardt, DLR Rheinpfalz, Abteilung Weinbau und Oenologie Vermarktungschancen für Biowein und Wein mit besonderer Qualität Dr. Charlotte Hardt, DLR Rheinpfalz, Abteilung Weinbau und Oenologie Bad Kreuznach, 11.09.2012 Dr. Charlotte Hardt Vermarktungschancen Markt

Mehr

FIT 4 Herzlich willkommen

FIT 4 Herzlich willkommen FIT 4 Herzlich willkommen Der Weg ist das Ziel! (Konfuzius) Quelle: ledion.de Heutige Themen Ernährungsempfehlung bei funktioneller Insulintherapie Strenge Diabeteskost Sünde Kernbotschaft Richtig essen

Mehr

Was kochen und essen mit unserem Klima zu tun hat!

Was kochen und essen mit unserem Klima zu tun hat! Was kochen und essen mit unserem Klima zu tun hat! Impulsvortrag Kathrin Merkert, Klimaschutzmanagerin Entwicklung CO 2 -Ausstoß Deutschland Quelle: Umweltbundesamt 2014 Persönliche CO 2 -Bilanz Quelle:

Mehr

2.1 Günstige Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten für Kühlgüter

2.1 Günstige Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten für Kühlgüter 2.1 Günstige Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten für Kühlgüter Kühlgut Temperatur C Relative Feuchtigkeit % Lagerdauer Brauereien: Bier-Lagerkeller + 1 / + 1,5 90 Bier-Gärkeller + 3,5 / + 6 Bier in Transportgebinden

Mehr

Ernährung - Alles was du wissen MUSST

Ernährung - Alles was du wissen MUSST Ernährung - Alles was du wissen MUSST Deine Ernährung sollte auf den folgenden Nahrungsmitteln bestehen: (am besten aus unbehandelten Lebensmitteln) Gemüse: Spinat, Broccoli, Blumenkohl, Möhren etc. Obst:

Mehr

Klimaschutz geht uns alle an!

Klimaschutz geht uns alle an! Klimaschutz geht uns alle an! Die Lichtpunkte zeigen dicht besiedelte Flächen. Im Klartext heißt das: hoher Energieverbrauch und damit Ausstoß von Treibhausgasen, insbesondere von. Sie verändern unser

Mehr

Gentechnikfreie Futtermittel. Ein Erfolgsrezept für die Zukunft

Gentechnikfreie Futtermittel. Ein Erfolgsrezept für die Zukunft Gentechnikfreie Futtermittel Ein Erfolgsrezept für die Zukunft Raiffeisen Kraftfutterwerk GmbH 1963 gegründet Kehl am Rhein, Baden-Württemberg 110 Mitarbeiter Herstellung von Mischfuttermittel - ausschließlich

Mehr

TRANSPORTEFFIZIENZ DURCH KONSUMVERHALTEN IM ALLTAG DR. MARTIN DEMMELER FORSCHUNGSFORUM MOBILITÄT FÜR ALLE WIEN 4. DEZEMBER 2013

TRANSPORTEFFIZIENZ DURCH KONSUMVERHALTEN IM ALLTAG DR. MARTIN DEMMELER FORSCHUNGSFORUM MOBILITÄT FÜR ALLE WIEN 4. DEZEMBER 2013 TRANSPORTEFFIZIENZ DURCH KONSUMVERHALTEN IM ALLTAG DR. MARTIN DEMMELER FORSCHUNGSFORUM MOBILITÄT FÜR ALLE WIEN 4. DEZEMBER 2013 MAREG PROJEKTBÜRO FÜR REGIONALENTWICKLUNG Beitrag in 2 Teilen Wo liegt das

Mehr

Molkerei Biedermann Bio-Lassi 6 Sorten: Himbeere, Ananas-Kokos, Mango, Limette-Ingwer, Chai oder Rosenblüten - Joghurtgetränk.

Molkerei Biedermann Bio-Lassi 6 Sorten: Himbeere, Ananas-Kokos, Mango, Limette-Ingwer, Chai oder Rosenblüten - Joghurtgetränk. Gültig vom 11.06. - 17.06.2009 Neueröffnung Am Donnerstag, den 11. Juni ab 8.00 Uhr! Bio-Apfelsaft naturtrüb Erfrischender Apfelgenuss aus erntefrischen, aromatischen Äpfeln - ohne Zuckerzusatz Bio-Schokokissen

Mehr

Lecker und gut frühstücken Clever lernen mit der Bio-Brotbox. Eine Bremer Initiative von:

Lecker und gut frühstücken Clever lernen mit der Bio-Brotbox. Eine Bremer Initiative von: Lecker und gut frühstücken Clever lernen mit der Bio-Brotbox Eine Bremer Initiative von: Bremer Bio-Brotbox Liebe Kinder, liebe Eltern, ein gesundes und ausgewogenes Frühstück ist ein optimaler Start in

Mehr

Fragebogen zur Kundenzufriedenheit

Fragebogen zur Kundenzufriedenheit Fragebogen zur Kundenzufriedenheit Liebe Kundin, Lieber Kunde. Willkommen bei der GEMÜSEKISTE EMÜSEKISTE-UMFRAGE MFRAGE zur zur Kundenzufriedenheit 2011. Damit Sie sich auch in Zukunft bei uns wohl fühlen

Mehr

Woran sind Bio-Lebensmittel zu erkennen?

Woran sind Bio-Lebensmittel zu erkennen? Woran sind Bio-Lebensmittel zu erkennen? Kreuze die Siegel und Zeichen an, die Du auf Bio-Lebensmitteln finden kannst. Lösung: Woran sind Bio-Lebensmittel zu erkennen? Kreuze die Siegel und Zeichen an,

Mehr

Durchführung: Zuerst versuchten wir die Frage zu klären: Was ist eigentlich Bio? Über das Internet finden die Schüler folgendes heraus:

Durchführung: Zuerst versuchten wir die Frage zu klären: Was ist eigentlich Bio? Über das Internet finden die Schüler folgendes heraus: Bio find ich kuh-l Wir, die LauF-Gruppe der Pestalozzi-Schule Göppingen (Lernen in außerschulischen Feldern) und die begleitenden Lehrerinnen Frau Büchele und Frau Rapp waren sofort Feuer und Flamme für

Mehr

SUISSE GARANTIE Wichtigste Garantiemarke zur Positionierung von Schweizer Lebensmitteln Urs Schneider, Präsident Agro-Marketing Suisse

SUISSE GARANTIE Wichtigste Garantiemarke zur Positionierung von Schweizer Lebensmitteln Urs Schneider, Präsident Agro-Marketing Suisse Agenda SUISSE GARANTIE Wichtigste Garantiemarke zur Positionierung von Schweizer Lebensmitteln Urs Schneider, Präsident Agro-Marketing Suisse o Organisation & Aufgaben AMS o Entstehung SUISSE GARANTIE

Mehr

E I N K A U F E N A U F D E M B A U E R N H O F

E I N K A U F E N A U F D E M B A U E R N H O F E I N K A U F E N A U F D E M B A U E R N H O F Zur Entstehung Die Erstellung dieser Information der Direktvermarkter ist ein Ergebnis der Agenda-Arbeitsgruppe Ökologie und Umwelt in Böhl-Iggelheim. Das

Mehr

Gentechnikfreiheit in Österreich. Kontrolle der landwirtschaftlichen Produktion

Gentechnikfreiheit in Österreich. Kontrolle der landwirtschaftlichen Produktion Gentechnikfreiheit in Österreich Kontrolle der landwirtschaftlichen Produktion, agrovet GmbH Vortrag, am ecoplus., Campus Tulln Themen Wer ist die agrovet GmbH? Anbau von gentechnisch veränderten Kulturen

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll und Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger am 9. Juli 2007 zum Thema "Linz Land Apfel-Birnsaft" Pröll/Stockinger Seite

Mehr

BIO kinderleicht erklärt!

BIO kinderleicht erklärt! BIO kinderleicht erklärt! Arbeitsunterlage für den Sachunterricht FINANZIERT MIT FÖRDERMITTELN DER EUROPÄISCHEN UNION UND MITTELN DER AGRARMARKT AUSTRIA MARKETING GESMBH. WIR SIND EUROPAMEISTER! Nicht

Mehr

speisekarte Regionales Erleben! Das Team der Marktscheune freut sich über Ihren Besuch und wünscht Ihnen in unserem Haus einen schönen Aufenthalt.

speisekarte Regionales Erleben! Das Team der Marktscheune freut sich über Ihren Besuch und wünscht Ihnen in unserem Haus einen schönen Aufenthalt. speisekarte Wir sind täglich von 9 19 Uhr für Sie da! Regionales Erleben! Das Team der Marktscheune freut sich über Ihren Besuch und wünscht Ihnen in unserem Haus einen schönen Aufenthalt. Genuss ist keine

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

ökologisch investieren nachhaltig profitieren Erwerben Sie Genussrechte der Fischermühle Handels-GmbH

ökologisch investieren nachhaltig profitieren Erwerben Sie Genussrechte der Fischermühle Handels-GmbH ökologisch investieren nachhaltig profitieren Erwerben Sie Genussrechte der Fischermühle Handels-GmbH Die Fischermühle Handels-GmbH vertreibt seit über einem Vierteljahrhundert Obst, Gemüse, Getreide,

Mehr

Nikolaus von Doderer. Unser Land-Netzwerk. Nikolaus von Doderer

Nikolaus von Doderer. Unser Land-Netzwerk. Nikolaus von Doderer Nikolaus von Doderer Unser Land-Netzwerk Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 15. November 2010 unter www.hss.de/download/berichte/101108_rm_doderer.pdf Autor Nikolaus von Doderer Veranstaltung

Mehr

Regionale Lebensmittel: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Die Sicht des Verbrauchers

Regionale Lebensmittel: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Die Sicht des Verbrauchers Regionale Lebensmittel: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Die Sicht des Verbrauchers DI in Nicole Kajtna, ÖGUT Netzwerk Land / Seminar 14. Juni 2011, Lebensministerium, Wien Überblick: ÖGUT nachhaltiger

Mehr

Name: Schweizer Nahrungsmittel-Labels

Name: Schweizer Nahrungsmittel-Labels Hinweis Eine Übersicht über alle Labels kann beim Landwirtschaftlichen Informationsdienst (LID) bestellt oder als PDF-Dokument heruntergeladen werden: www.lid.ch > Service > PDF-Dokumente > Minibroschüren

Mehr

Nr. Gemeinde (des Naturparks) Betrieb/Adresse Produkte/Angebote 1 Bönnigheim Familie Gerhard Bayha

Nr. Gemeinde (des Naturparks) Betrieb/Adresse Produkte/Angebote 1 Bönnigheim Familie Gerhard Bayha Direktvermarkter im Naturpark Stromberg-Heuchelberg Betrieb liegt nicht innerhalb der Naturparkgrenze Betrieb liegt innerhalb der Naturparkgrenze Wo die Flächen des Betriebs liegen? Bei Weinbaubetriebe

Mehr

Heidelberg isst Bio. Kulinarischer Wegweiser Bio & regional

Heidelberg isst Bio. Kulinarischer Wegweiser Bio & regional Heidelberg isst Kulinarischer Wegweiser & regional Vorwort Liebe Heidelbergerinnen und Heidelberger, mit dem Projekt in Heidelberg möchte die Stadt möglichst viele Menschen auf das Thema aufmerksam machen

Mehr