Marktrecherche zu Funktionen und Trends von

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marktrecherche zu Funktionen und Trends von"

Transkript

1 Marktrecherche zu Funktionen und Trends von Personalinformationssystemen Sandy Eggert, Center for Enterprise Research (CER) M. Sc. Wi.-Inform. Sandy Eggert ist Mitarbeiterin des Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Wandlungsfähigkeit von Enterprise Content Management Systemen Neue Markt- und Unternehmenssituationen machen es häufig notwendig, das eigene Personalmanagement umzustrukturieren und effektiver zu gestalten. Dabei soll der Einsatz von Personalinformationssystemen (PIS) helfen, um auch die bisherige betriebliche Datenverarbeitung im Personalbereich, wie z.b. die Lohn und Gehaltabrechnung mit neuen Aufgaben des Personalmanagements (z.b. Personaleinsatzplanung) zu kombinieren. Am Center for Enterprise Research der Universität Potsdam wurde eine Marktrecherche zum Thema Personalinformationssysteme durchgeführt. Dieser Beitrag beschreibt die Ergebnisse dieser Untersuchung und zeigt mögliche Trends auf. Bild 1: Aufteilung in Modul oder eigenständige Lösung. Beides möglich 26% Personalmanagement kann allgemein als Gesamtheit aller Ziele, Strategien und Instrumente verstanden werden, die das Verhalten der Führungskräfte und Manager prägt [1]. Personalinformationssysteme sollen die Erfassung, Speicherung, Verarbeitung, Weitergabe und Ausgabe von Informationen ermöglichen, die zur Unterstützung administrativer und dispositiver personalwirtschaftlicher Aufgaben notwendig sind. Administrative Aufgaben sind beispielsweise Personalabrechnung, Bearbeitung von Einstellungen, Versetzungen, Entlassungen. Die dispositiven Aufgaben hingegen umfassen vor allem Personalcontrolling, Personalplanung, Personalentwicklung, Nachfolgeplanung und Entgeltfindung. Das PIS soll dabei helfen, die richtigen Mitarbeiter mit der richtigen Qualifikation und Motivation zur richtigen Zeit für einen bestimmten Arbeitsplatz zu finden. [2] Vorteile durch den Einsatz von Personalinformationssystemen Da die Fähigkeiten der Mitarbeiter immer stärker als entscheidender Wettbewerbsfaktor der Zukunft angesehen werden [3], können PIS bei der Auswahl der richtigen Mitarbeiter für konkrete Projektsituationen eingesetzt werden und dabei helfen die Qualität der Entscheidungen zu verbessern. Weiterhin ergibt sich durch den allgemeinen Softwareeinsatz der Vorteil einer effizienteren Verwaltung der Personaldaten. Durch die Softwareunterstützung werden bspw. die Urlaubstage und Krankheitstage übersichtlich gemeinsam in der Software In diesem Beitrag lesen Sie: welche Aufgaben und Funktionen Personalinformationssysteme abdecken, welche Chancen Personalinformationssysteme bieten, welche Trends sich in diesem Bereich abzeichnen. Modul einer ERP-Lösung 21% Eigenständige Lösung 53% 49

2 Marktüberblick Zeiterfassung Weiterbildungsmanagement Urlaubsplanung Teamdiagnose Skillmanagement Reisekostenabrechnung Personalentwicklungsplanung Personalberichterstattung Personalauswahl Mitarbeiterversetzung Mitarbeitereinstellung Mitarbeiteraustritt Leistungsabrechnung Employee Self Service Bewerbungsmanagement Bild 2: Aufgaben von Personalinformationssystemen. verwaltet und befinden sich immer auf dem aktuellen Stand. Aufgaben von Personalinformationssystemen Personalinformationssysteme erfüllen insgesamt die Aufgaben der allgemeinen Personalverwaltung, Personalaktenführung, Zeit- und Kostenkontrolle, Leistungsabrechnung, Ermittlung des Personalbedarfs, Urlaubsermittlung, Erstellung von Anforderungs- und Leistungsprofilen, Leistungsbewertung und -beurteilung, Lohn- und Gehaltsfindung, Personalstatistiken sowie Auswahl geeigneter Mitarbeiter für das entsprechende Projekt oder Arbeitsplatz. Die an der Recherche teilgenommenen Systeme lassen sich einteilen in eigenständige Lösungen und Module einer ERP-Lösung. 10 der Systeme sind eigenständige Personalinformationssysteme, 9 Lösungen sind Module eines ERP- Systems von denen 5 Module auch als eigenständige Lösungen eingesetzt werden können. Bild 2 stellt die Aufgaben bzw. Funktionen der an der Recherche teilgenommenen Systeme dar. Die Aufgaben der individuellen Personalentwicklungsplanung, Personalauswahl, Leistungsabrechnung, Employee Self Service sowie Mitarbeitereinstellung, -versetzung und austritt werden von nahezu allen Personalinformationssystemen übernommen. Zusätzlich bieten 12 Systeme dieser Recherche auch eine Zeiterfassung durch das PIS an und 8 Systeme ein Weiterbildungsmanagement. Nur wenige der untersuchten Systeme bieten zusätzlich Urlaubsplanung, Teamdiagnose, Skillmanagement und Reisekostenabrechnung an. Weiterhin ist eine projektbezogene Personalplanung mit 16 Lösungen möglich. Ein Abgleich von projekt- bzw. tätigkeitsbezogenen Anforderungsprofilen mit im System hinterlegten Qualifikationsprofilen der Mitarbeiter bieten 15 Lösungen dieser Untersuchung. Schutz für hochsensible Personaldaten Beim Einsatz einer Personalinformationssoftware ist vor allem auch der Schutz für hochsensible Personaldaten unabdingbar. Die Auswertung dieser Recherche zeigt, dass die Systeme unterschiedlichste Sicherheitsmechanismen bereitstellen. Bei einigen Systemen ist eine Verriegelung auf Programmebene, Benutzerebene, Datensatzebene sowie eine SSL-Verschlüsselung und Benutzer Authentifizierung möglich. Andere Systeme regeln den Schutz für Personaldaten durch die Definition von Zugriffsrechten, so dass der jeweilige Benutzer nur in seinem für ihn definierten Bereich arbeiten und Informationen erhalten darf. Länderspezifische Besonderheiten Beim Einsatz von Personalinformationssystemen spielen gerade bei international agierenden Unternehmen länderspezifische Besonderheiten eine größere Rolle. Sechs Systeme dieser Recherche bieten eine mehrsprachige Benutzeroberfläche und nur ein System bietet eine Entgeltabrechnung die gesetzliche Regelungen von mehr als 10 Ländern in Europa beinhaltet. Dies zeigt deutlich, dass die Mehrzahl der Systeme nicht international einsetzbar sind und hinsichtlich der Mehrsprachigkeit noch Nachholbedarf aufweisen. Updates 1st und 2nd Level Support Forum Einführung Hotline Schulung Wartung Bild 3: Angebotene Leistungen zum Systembetrieb. Betrieb von Personalinformationssystemen Neben der Auswahl und Einführung von Systemen ist die Betriebsphase von großer Bedeutung hinsichtlich des Erfolges der mit dem System verbundenen Ziele. Die Anwender dieser Recherche unterstützen auch die Betriebsphase in Form von Schulung, Wartung, Hotline, Foren, Support und Updates. Hotline und 1st und 2nd 50 ERP Management 3 (2007) 1

3 Level Support bieten 9 Systeme der Recherche an. Die Ziele des Supports sind die Bearbeitung und Lösung von Supportanfragen, Problemen oder Betriebsstörungen, per , Telefon oder anderen Kommunikationsmitteln. [4] Wartungsleistungen und Updates stellen jeweils 7 Systeme zur Verfügung. Weiterhin bieten 7 Anbieter Schulungsleistungen an. Neben den gängigen Standardschulungen werden zunehmend auch sehr spezielle Endanwenderschulungen angeboten [5]. Bild 3 zeigt die in dieser Recherche angebotenen Leistungen zur Unterstützung der Betriebsphase. Ausblick und Trends Die Recherche zeigt, dass die Grundfunktionen, wie Personalverwaltung, Personalaktenführung, Zeit- und Kostenkontrolle, Leistungsabrechnung, Ermittlung des Personalbedarfs, Urlaubsermittlung, Erstellung von Anforderungs- und Leistungsprofilen, Leistungsbewertung und -beurteilung, Lohn- und Gehaltsfindung von fast allen Systemen dieser Recherche abgedeckt werden. Nachholbedarf besteht für die Anbieter dieser Recherche beim Betrieb ihrer Systeme, da nur ca. die Hälfte der Anbieter gängige Leistungen, wie Hotline, Schulung Wartung und Support anbietet. Zum Teil werden diese Aufgaben durch externe Dienstleister übernommen. Da über 30% der an der Recherche teilgenommen Lösungen zusammen mit einem ERP-System angeboten werden, zum größten Teil in Form einer modularen Lösung, lässt sich der Trend in Richtung integriertes System ableiten. Auch auf der Anwenderseite, die bereits ein ERP-System im Einsatz haben, werden leicht integrierbare Module oder Lösungen zunehmend gefordert. Auf den folgenden Seiten sind ausgewählte Ergebnisse der Recherche präsentiert. Die gesamte Übersicht wird auf www. erp-management.de zum Download zur Verfügung gestellt. Literatur [1] Steiner, U.: Personalinformationssysteme : Einführung und Einsatz in Schweizer Grossunternehmen, Bern 1998 [2] Mülder, W.: Personalinformationssysteme - Entwicklungsstand, Funktionalität und Trends. In: WIRTSCHAFTSIN- FORMATIK 42 (2000) Sonderheft, S.98 S.106 [3] Gronau, N.; Fröming, J.; Schmid, S.: Softwaregestütztes Staffing zur kompetenzorientierten Zusammenstellung von Projektteams. In: Gronau, N.; Fröming, J.; Schmid, S.: Kompetenzmanagement in der Praxis, Schulung, Staffing und Anreizsysteme, GITO Verlag Berlin S [4] Eggert, S.; Schmid, S.: Marktüberblick zum Support- und Schulungsspektrum von ERP-Anbietern. In: ERP Management 2/2006, GITO Verlag Berlin. S [5] Scherer, E.; Schaffner, D.: SAP Training - Konzeption, Planung, Realisierung. Galileo Press GmbH, Bonn 2003, S. 25ff. Stichwörter: Personalinformationssysteme, Recherche, Marktüberblick, Personalmanagement Market survey of functions and trends of human resource information systems Many companies increasingly see the significance of human resource information systems. The following market survey presents human resource information systems of 16 providers. Main topics in the survey are the functions, security and trend of these systems. Keywords: Human resource information systems, market survey, human resource managment Kontakt Sandy Eggert Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government Universität Potsdam Tel.: 0331/ Fax: 0331/ Homepage: Wie wandlungsfähig ist Ihr ERP-System wirklich? Lassen Sie Ihr ERP-System jetzt zertifizieren! Das Center for Enterprise Research der Universität Potsdam bietet Ihnen für Ihr ERP-System: Ein Zertifikat über die Wandlungsfähigkeit Unabhängige Stärken-/Schwächenanalyse Individuelle Empfehlungen für die Erhöhung der Wandlungsfähigkeit Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Anne Lämmer Tel.: / Weitere Informationen zur Analyse von ERP-Systemen finden Sie unter: 51

4 Marktüberblick Unternehmen: Adresse: URL: Besteht seit: Unternehmensgröße: Ansprechpartner: Tel: Personalinformationssystem Auf welcher technischen Plattform setzen Sie Ihr System ein? Ist Ihr Personalinformationssystem ein Modul Ihres ERP-Systems oder eine eigenständige Lösung? Welche Funktionen stellt Ihr System zur Verfügung? ALPHA Business Solutions AG Brüsseler Str. 5, Kaiserslautern ca. 110 Mitarbeiter Manfred Hoffmann 0631/ Bergander Team- und Führungsentwicklung, Nerotal 4, Wörrstadt Mitarbeiter Wolfgang Bergander / proalpha e-interplace HRworks ClassWare GmbH Basler Landstr. 8, Freiburg Mitarbeiter Vertrieb 0761 / Client-Server Internet, Windows 2000, NT, XP SaaS-Prinzip über Internet/Intranet. Installation auf Server, clientseitig über Standardbrowser. TCP/IP, HTTP, HTML, XML. Windows NT/2000/2003, andere Plattformen auf Anfrage. MS Internet Explorer 5.5, 6.0, 7.0 (empfohlen), Mozilla 1.6, Firefox 1.0 proalpha Personalwesen ist ein vollintegriertes Modul der ERP-Software proalpha -versetzung, -austritt, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Zeiterfassung, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Schulungs- / Weiterbildungsmanagement Personalauswahl, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Teamdiagnose von Teilnehmern und Team siehe Funktionen Employee Self Service, Reisekostenabrechnung, Sachmittelverwaltung, Urlaubsplanung, Personalinformation Besteht die Möglichkeit eine projektbezogene Personalplanung im System durchzuführen? Können projekt- bzw. tätigkeitsbezogene Anforderungsprofile mit im System hinterlegten Qualifikationsprofilen der Mitarbeiter abgeglichen werden? Welche Schnittstellen bietet Ihr System zu Fremdsystemen? Welchen Schutz für hochsensible Personaldaten bietet das System? nein nein nein k.a. Module vollintegriert, es wird keine Schnittstelle benötigt Verriegelung auf Programmebene, Benutzerebene, Datensatzebene möglich keine Sicherheitsdongle, Kennwort, Passwort Import von Personenstammdaten (ASCII), Organisationseinheiten (ASCII), Sachmitteln (ASCII), Kostenstellen und -trägern inkl. Zuordnungen zu Personen (ASCII), Reisen (ASCII), Belegen (ASCII), Kreditkartenbelegen (proprietäres Format). Export von allen Stammdaten (XML/HTML), Abrechnungsdaten (XML/HTML), Abrechnungsdaten in eine Lohnbuchhaltung (ASCII), Abrechnungsdaten in eine Finanzbuchhaltung (ASCII), Zeitsysteme (ASCII) SSL-Verschlüsselung, Benutzer Authentifizierung Ist Ihre Software branchenneutral oder bieten Sie spezielle Branchenlösungen an? brachenneutral, für mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen Branchenneutrale Lösung Branchenneutral, kann ggf. individuell bearbeitet werden Wie unterstützen Sie Ihre Kunden beim Betrieb von Personalinformationssystemen? Einführung, Schulung, Wartung, Updateschulungen Schulung (kostenpflichtig) und update downloads (kostenfrei) Schulung, Hotline, Forum, Ständige Aktualisierung des Systems 52 ERP Management 3 (2007) 1

5 CSB-System AG An Fürthenrode 9-15, Geilenkirchen Mitarbeiter weltweit Ivonne Mauder / ibo Software GmbH Im Westpark 8, Wettenberg Mitarbeiter Mark Engler Industrial Application Software GmbH Augartenstr. 1, Karlsruhe Mitarbeiter in Deutschland, 120 weltweit Steffen Rattke 0721 / CSB-System Pegasus; Pegasus.Net CANIIAS-Personalmanagement Plattformunabhängig Derzeit als Client-Server Anw. unter Windows NT 4.0, 2000, 2003, XP, Vista. In Kürze unter MS.Net 2.0. Employee-Selfservice mit Java 1.4 und Apache Tomcat 4.1. Alle Varianten möglich, da CANIAS komplett Plattformunabhängig ist. Intranet, Internet, alle JDBC-fähige DB s alle gängigen BS und auf fast jedem gängigen Browser lauffähig. Modul eines ERP-Systems Es ist eine eigenständige Lösung, allerdings mit einer gemeinsamen Datenbank zu den Anwendungen zur Aufbau- und Ablauforganisation. Integriert in CANIAS-ERP -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle P ersonalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, P ersonalberichterstattung, Bewerbungs-Management -versetzung, -austritt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Employee Self Service, Personalberichterstattung, Bewerbungs- Management, Fehlzeitenmanagement, Beurteilungssystem mit Workflow, Azubi-Management, Personalkostenrechnung, Personalbedarfsermittlung Ja, durch eine Personalbedarfermittlung nach Aufgaben für Organisationseinheiten oder Projekte -versetzung, - austritt, Lohn- und Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management Ja, anhand von MA-Profile lassen sich Projekte zu den Kompetenzen zuordnen. Das ist möglich. Wir unterschieden hier nach Stellen- oder Funktionsbezogenen Anforderungen ODBC, XML, EDI, T echnische Anbindung über eigene Schnittstellenmodule, daher unabhängig von Funktion oder Funktionsbereich. So werden z. B. externe DMS oder CRM-Systeme bei Bedarf integriert k.a. Schnittstellen sind immer möglich, da CANIAS-ERP keine geschlossen Datenstrukturen besitzt. In diesem Fall sind jedoch keine Schnittstellen notwendig, da CANIAS-ERP über ein eigenes DMS und CRM verfügt. Auch eine Anbindung an eine CMS ist dank der sehr modernen webbasierten Technologie kein Problem. k.a. Das CSB-System bietet spezielle Branchenlösungen für die Bereiche Nahrung & Genuss, Chemie & Farben, Pharma & Kosmetik, Handel & Logistik sowie Dienstleistung & Service. CSB-System bietet seinen Kunden Schulung vor Ort und in der Zentrale von CSB-System in Geilenkirchen an. Der Wartungsumfang ist abhängig vom W artungsvertrag. Die Datenbank ist verschlüsselt, die Zugriffe laufen über ein eigenes Berechtigungssystem und die Authentifizierung mit User und Passwort, welches selbstverständlich auch nach einer gewissen Zeit ablaufen kann. Wir sind Branchenneutral, haben jedoch unsere Stammanwender bei den Finanzdienstleistern, Stadtwerken und Betriebskrankenkassen. Durch Ausbildung beim Kunden, allgemeine Schulungen, spezielle Kundenworkshops nach Anforderung. Wir helfen auch bei der Installation oder beim Update. Die Unterstützung durch unsere Hotline ist selbstverständlich und im Preis der Software enthalten. CANIAS besitzt ein äußerst flexibles Berechtigungskonzept, welches neben Benutzername und Passwort Berechtigung auf Datenebene vergeben kann sowie über eine Softwareauthentifizierung verfügt (mit TAN-Nr-Eingabe) Generell erst einmal branchenneutral, aber auf Grund verschiedener Kundenprojekte sind wertvolle Branchenspezifikas vorhanden: z.b. Elektrotechnik, Kunststofftechnik, Gießerei, Baunebengerwerbe, Textil u.v.m. Da das Roll-out für den deutschen Markt gerade beginnt, sind hierfür noch keine Erfahrungswerte vorhanden 53

6 Marktüberblick Unternehmen: Adresse: URL: Besteht seit: Unternehmensgröße: Ansprechpartner: Tel: Infor Am Moosfeld 3, München Mitarbeiter weltweit Tan Hossfeld 089 / ISGUS Oberdorfstraße 18-22, Villingen-Schwenningen Mitarbeiter Petra Gäßler / MACH AG Wielandstraße 14, Lübeck Mitarbeiter Jan-Helge Ulrich Personalinformationssystem Infor Global Financials ZEUS MACH Personalmanagement Auf welcher technischen Plattform setzen Sie Ihr System ein? 100% webtauglich für Intranet/ Internet, Windows, Linux, UNIX- Systeme, i5 (iseries; AS/400); nur Browser am Client erforderlich Windows 2000, Windows XP Professional, Windows 2003, Intra-/Internet, Browser, Client Browser-basierte Lösung für Intra- oder Internet; Internet Explorer und Firefox; Windows, Linux und Unix Ist Ihr Personalinformationssystem ein Modul Ihres ERP- Systems oder eine eigenständige Lösung? Welche Funktionen stellt Ihr System zur Verfügung? Besteht die Möglichkeit eine projektbezogene Personalplanung im System durchzuführen?, kann an viele Payroll-Systeme integriert werden; ideal auch für internationalen Einsatz -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Seminarmanagement, Voll integrierte JobBörse (Internet und Intranet), Aufbauorganisation/Organigramme, Skillmanagement, Auswertungen Mitarbeitereinstellung; -versetzung, -austritt; Employee Self Service, Zeiterfassung nein Das System besteht aus Modulen, die auf dem selben Datenmodell basieren und auf die selbe zentrale Datenbank zugreifen. MACH P ersonalmanagement kann mit dem MACH ERP-System als Standalone-Lösung als auch im V erbund mit Fachverfahren anderer Hersteller eingesetzt werden. P ersonalauswahl, Mitarbeitereinstellung; -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt (nur bei K oorperation z.b. GIP), Individuelle P ersonalentwicklungsplanung, Employee Self Service, Zeiterfassung, P ersonalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Führungskräfteportal, Wissensmanagement, Schnittstelle zu verschiedenen Personalabrechnungssystemen Können projekt- bzw. tätigkeitsbezogene Anforderungsprofile mit im System hinterlegten Qualifikationsprofilen der Mitarbeiter abgeglichen werden? Welche Schnittstellen bietet Ihr System zu Fremdsystemen? Welchen Schutz für hochsensible Personaldaten bietet das System? Ist Ihre Software branchenneutral oder bieten Sie spezielle Branchenlösungen an? Ja Infor Global Financials bietet die Möglichkeit flexibel Qualifikationen als Soll-Kriterien abzubilden, die wiederum mit den Ist-Qualifikationen der Mitarbeiter verglichen werden können. Für Infor Global Financials sind nur Schnittstellen zu DMS oder Payroll-Systemen relevant und diese werden unterstützt Wahlweise kann ADS, NDS, Lotus Notes oder die eigene Authentifizierung genutzt werden. SSL-Verschlüsselung wird selbstverständlich auch unterstützt! Infor Global Financials wurde absolut branchenneutral konzipiert Schnittstellen zu allen gängigen Lohn- und Gehaltsprogrammen sowie zu allen namhaften ERP-Anbietern. Benutzerverwaltung des SQL-Servers (USER ID / Passwortschutz), Verschlüsselung der Personalstammdaten Branchenneutrale Lösung Schnittstellen z.b. zur Lohn- und Gehaltsabrechnung KIDICAP und SPLohn, PERMIS-A, LBV NRW, OFD RLP; Möglichkeit der integrierten Nutzung von MACH InformationManager (DMS/VBS) und MACH Finanzen (ERP) Digitale Signatur, Differenziertes Rechtekonzept Die MACH Software ist auf die Öffentliche Verwaltungen und Non-Profit-Organisationen ausgerichtet. Wie unterstützen Sie Ihre Kunden beim Betrieb von Personalinformationssystemen? Eigene Hotline, Wartungsvertrag (SLA) für Update, Releases, Patches sowie 1st und 2nd Level Support Schulung und Wartung unserer Zeitmanagement-Lösungen erfolgt über 18 Standorte in Deutschland MACH bietet Hotline, Fernwartung, Softwarepflege, Zugriff auf ftp-server, Online- Supportforum. Als Full-Service- Anbieter offeriert MACH neben der klassischen Einführungsunterstützung, Projektleitung und Schulung auch Entwicklung, Organisations- sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen. 54 ERP Management 3 (2007) 1

7 MESONIC Software GmbH Hirschberger Str. 18, Scheeßel Mitarbeiter Claudia Harth WINLine HR Human Resources Client-/Serverlösung, die auf Basis von Microsoft-Betriebssystemen läuft. Derzeit ist eine va-basierte, plattformunabhängige Lösung in der Entwicklung. Diese kann dann über einen beliebigen Web-Browser im Intrabzw. Internet auf die Applikation zugreifen. WINLine HR ist integriert in WINLine LOHN, dem Personalabrechnungssystem von ME- SONIC. Weitere Module aus dem ERP-System WINLine können ebenfalls angebunden werden. ORACLE Deutschland GmbH Riesstraße 25, München Mitarbeiter weltweit Renate Mayer 089 / Oracle HCM (Human Capital Management) Reine Web-Anwendung, die plattformunabhängig ist; erfordert keine Client-Installation Oracle HCM kann sowohl eigenständig betrieben werden als auch als Teil einer ERP- Lösung pesycon KG Sven-Hedin-Str. 6, Berlin Mitarbeiter Thomas Saewert 030 / Persis (angeboten von pesycon KG) Java-2, Web-basisert, plattformübergreifend Eigenständige HR-Lösung, integrierbar in Lohnsysteme über Standardschnittstellen, auch als ASP-Variante verfügbar P&I AG Kreuzberg Ring 56, Wiesbaden über 280 Mitarbeiter Axel Benscheidt 0611 / P&I LOGA Browser, Intranet, Client/Server, Windows, Unix, Linux, Oracle, MS SQL Personalauswahl befindet sichn in Vorbereitung, Mitarbeitereinstellung; - versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Zeiterfassung, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management befindet sich in Vorbereitung, digitale Personalakte, Seminar- und Abwesenheitsmanagement -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Zeiterfassung, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt über Partnersystem, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Zeiterfassung mit Partnersystem, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Ideenmanager, Zeugnismanager, Weiterbildungsmanager, Ausbildungsmanager, digitale Personalakte Ist derzeit noch nicht möglich., kann in Verbindung mit den Stellenmanangement projektorientiert durchgeführt werden, umfangreiche selbstgestaltbare Workflows Im System können beliebige Anforderungsprofile in frei belegbaren Feldern und Eigenschaftsfeldern hinterlegt werden. Diese können anschließend mit Hilfe eines Listgenerators ausgewertet werden. Unsere Programme basieren grundsätzlich auf offenen Datenbanken. Per ODBC- Schnittstellen können die Daten ausgelesen und von Fremdsystemen verwendet werden. Mittels der integrierten Integrationsplattform (Integration Broker) kann in alle Fremdsysteme integriert werden., umfangreicher Profilabgleich im Standard XML, SQL, CSV, ASCII, API, weitere auf Anfrage -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Zeiterfassung, Personalberichterstattung, Bewerbungs- Management Im webbasierenden Mitarbeiterportal ist eine projektbezogene Personalplanung möglich. Projektleiter können an jedem Browser-Arbeitsplatz eine projektbezogene Personalplanung durchführen. Im Funktionsbereich Personalentwicklung können die Qualifikationsprofile der Mitarbeiter hinterlegt werden. Im Modul Stellenplan werden je Arbeitsplatz zum Abgleich die tätigkeitsbezogenen Anforderungsprofile hinterlegt. Standardmäßig enthält P&I LOGA eine Schnittstelle zu allen gängigen ERP-Systemen zur Übertragung der Personalkosten nach jedem Abrechnungslauf. Im System können Berechtigungen für einzelne Benutzer bzw. Benutzergruppen hinterlegt werden, die den Zugang auf die Daten regeln. Alle gängigen Mechanismen können Anwendung finden. LDAP, SSO, HTTPS, Lesemodul mit Legic-Ausweismedien P&I LOGA verfügt über einen rollenbasierten Berechtigungsschutz, der insbesondere im Bereich des Antrags- und Genehmigungsverfahrens des Mitarbeiterportals von größter Bedeutung ist. Branchenneutrale Lösung Unsere Lösung wird in allen Branchen eingesetzt. Branchenneutral mit Schwerpunkten in den Bereichen Telekommunikation, Produktion und Dienstleistung Das System ist in allen Branchen insbesondere auch in der öffentlichen Verwaltung stark verbreitet. Für die Betreuung, Unterstützung, Installation der Programme und Schulung steht unseren Kunden ein bundesweites Netzwerk autorisierter und zertifizierter Vertriebspartner zur Verfügung. Betreuung durch MESO- NIC auf Wunsch möglich. Support, Implementierung, Training, OnDemand-Angebot enge Zusammenarbeit über die Einführung hinaus, laufender tel. Support und Wartung, umfangreiches Schulungsangebot, Usertreffen Implementierund des Systems, Schulung der Nutzer. Neue Programmreleases. Betreuung der Hardware, Bereitstellung aktueller Hard- und Software-Versionen im Service-Center 55

8 Marktüberblick Unternehmen: Adresse: URL: Besteht seit: Unternehmensgröße: Ansprechpartner: Tel: Personalinformationssystem Auf welcher technischen Plattform setzen Sie Ihr System ein? p-manent consulting Derendorfer Straße 12, Düsseldorf, Mitarbeiter Dirk Linn 0211 / s+p Software und Consulting AG Morgensternstraße 28, Leipzig Mitarbeiter Susann Schneider 0341 / Sage bäurer GmbH Auf der Steig 6, VS-Villingen Mitarbeiter Rainer Linke, Produktmanager / Persis (angeboten von p-manent consulting) s+p Personalwirtschaft, Modul Personalmanagement bäurer industry, bäurer trade, bäurer wincarat Rein webbasiertes System für alle Plattformen und alle marktüblichen Browser. Windows 2000: SP4 empfohlen, SP3, SP2, SP1 und Original möglich; Windows XP Prof.: SP2, SP1 empfohlen, Original möglich; Windows 2003 Server: freigegeben; Windows 2000 Server: freigegeben; SQL-Server 2000: SP4 empfohlen; MSDE 2000: SP4 empfohlen; SQL-Server 2005: Freigegeben; Internet Explorer 5.5; Internet Explorer 6.0; Moziller 4.0, Firefox 2.0 Windows 98, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Intranet, IE, Mozilla Ist Ihr Personalinformationssystem ein Modul Ihres ERP-Systems oder eine eigenständige Lösung? Vollständig eigenständiges Produkt mit offenen Schnittstellen und Standardimports von SAP, Paisy, LOGA, etc Integriert in s+p Personalwirtschaft (mit Reisekosten, Personalabrechnung, Zeitmanagement); auch stand alone einsetzbar Es ist ein Modul, kann aber auch eigenständig installiert werden Welche Funktionen stellt Ihr System zur Verfügung? -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt über Partner, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung über Partner, Employee Self Service, Zeiterfassung über Partner, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Mitarbeitergespräche, Zielvereinbarungen, Zeugniserstellung, Ideenmanagement, Innovationsmanagement, KVP, -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Zeiterfassung, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Weiterbildungsmanagement, Personalkostenplanung/ Budgetierung, Azubiverwaltung, Zielvereinbarungen, Mitarbeiterbeurteilungen -versetzung, -austritt, Lohnund Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Zeiterfassung, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Fehlzeitenplanung, Reisekostenabrechnung, Azubiverwaltung, Weiterbildungsmanagement, Zielvereinbarungsverwaltung, Arbeitszeugniserstellung Besteht die Möglichkeit eine projektbezogene Personalplanung im System durchzuführen? Alle Personalplanungen werden über Prozesse im System unterstützt. Dies geht von einer Planstelle über Besetzung, Budgetierung bis hin zur Nachfolge Können projekt- bzw. tätigkeitsbezogene Anforderungsprofile mit im System hinterlegten Qualifikationsprofilen der Mitarbeiter abgeglichen werden? Ein umfangreicher Abgleich kann über verschiedene Dimensionen bereits im Standard erfolgen, z.b. Stellenmatching, Kompetenzsuche, Kenntnisse abgleichen, etc. Für Stellen und Funktionen können Anforderungsprofile hinterlegt werden. Die Profileigenschaften des Mitarbeiters sind diesen gegenüberzustellen. Das Ergebnis ist eine Übersicht zu Übereinstimmungen, Defiziten, zusätzliche Qualifikationen des Mitarbeiters. Welche Schnittstellen bietet Ihr System zu Fremdsystemen? Diverse, z.b. XML, ASCII/CSV, JDBC, etc. kumentenmanagementsystem (AC Archive, Easy Proxess, EasyWare); Schnittstellen zu Finanzbuchhaltungssoftware (Bsp. SAP, Navision, Datev ) Es gibt zahlreiche Schnittstellen zu anderen Lohnanwendungen Welchen Schutz für hochsensible Personaldaten bietet das System? SSL-Verschlüsslung der Übertragung, Verschlüsslung in der DB (z.b. Personalakte), Browserzerfifikate, LDAP, ADS, Single-Sign-on, etc. Benutzer-/Zugriffsrechteverwaltung mit Authentifizierung. Eingeschränkt werden können nicht nur bestimmte Bereiche der Personalinformationen, z.b. Gehaltsdaten. Auch Informationen für bestimmte Abteilungen, Bereiche SQL- Authentifizierung, NT- Authentifizierung, SSL-Verschlüsselung im Mitarbeiter Portal Ist Ihre Software branchenneutral oder bieten Sie spezielle Branchenlösungen an? Neutral aber sehr stark anpassbar. Deckt alle Brachenbesonderheiten ab Berücksichtigt verschiedene Branchenanforderungen (z.b. ERA, Metall). Besondere Impletmentierungen sind vorgesehen. Wie unterstützen Sie Ihre Kunden beim Betrieb von Personalinformationssystemen? Eigene Berater und Trainer. Regelmäßige Schulungen, Wartung durch regelmäßige Updates und Service Releases, Dokumentation, Hotline und Support Wir führen zahlreiche Seminare durch um Partner und Kunden zu schulen. Darüber hinaus bietet unser Support die optimale Unterstützung bei der Integration unserer Lösungen. 56 ERP Management 3 (2007) 1

9 synectic gmbh Saarbrücker Str. 38, Berlin Mitarbeiter Thomas Brust 030 / umantis Teufenerstrasse 11, CH-9001 St. Gallen Mitarbeiter Juliane Müller / w&r informationssysteme AG Robert-Bosch-Str. 6, Hürth Mitarbeiter Torben Landerer / Watermark GmbH Karl-Wiechert-Allee 72, Hannover, weltweit 430, BRD ca. 60 Simone Wolpers 0511 / synjob umantis human resource solutions w&r Personalsoftware WPZE Watermark PersonalZeit-Erfassung Terminalserver, Windows 2000, Windows XP Web-basierte Lösungen Server-Betriebssysteme: Linux, Unix, Windows. Datenbanken: PostgreSQL, MS SQL, Oracle, DB2. Webserver: Apache Advanced Server, MS Internet Information Server. Windows Client-Server und Intra- /Intranet Browser Lösung Auf allen gängigen Unix- Derivaten und Windows NT Anwendungen können modular oder als Gesamtlösung bezogen werden. Vollständig miteinander integrierte Module, schnittstellenfreies Arbeiten. Es kann als Stand-Alone- System laufen oder komplett integriert in die ERP- Systeme Baan IV, BaanERP und Infor ERP LN Personalauswahl, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Bewerbungs-Management -versetzung, -austritt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Seminarmanagement, Zielvereinbarung und Beurteilung, Nachfolgeplanung, Wissensmanagement, Alumni Management, Lösungen für Personalberatungen -versetzung, -austritt, Lohn- und Gehalt, Laufbahnplanung, Individuelle Personalentwicklungsplanung, Entgeltermittlung, Employee Self Service, Zeiterfassung, Personalberichterstattung, Bewerbungs-Management, Auszubildenenmanagement, Seminarmanagement Zeiterfassung Ja, individuelle Abbildung von Projekten möglich Im System können Personalbedarfsplanungen für Abteilungen, Niederlassungen und Projekte umgesetzt werden. Bei der Stellenbesetzung können Sie der vakanten Stelle den qualifizierten Mitarbeiter zuordnen. Nein, derzeit nicht, ist aber geplant Speziell für den Bereich Vermittlung entwickelt. Alle erfassten Informationen können beliebig kombiniert abgefragt werden. Die Gewichtung der Ergebnisse erfolgt durch ein Rankingsystem. Abfragen und Ranking funktionieren in allen Richtungen. Im System gibt es einerseits die Soll-Profile der Stellen und andererseits die Ist-Profile der Mitarbeiter mit Ihren Kompetenzen und Fähigkeiten. Diese Anforderungen werden mit den Mitarbeiterprofilen verglichen, um Übereinstimmungen und Lücken zu erkennen. nein Access, SQL, Excel, Word, DTA, XML Alle Lösungen werden in die bestehende IT- Landschaft integriert. Offene Schnittstellen zu anderen Applikationen wie SAP, Oracle, Microsoft und Lotus Notes gewährleisten die Realisierung einer integrierten Gesamtlösung. Standardschnittstellen auf Basis XML, ASCII, CSV, ect. Lohn und Gehalt (diverse: SAP, Hansalog,..), Watermark-BDE, ERP (s.o.) Komplett Sicherheitssystem implementiert (Benutzer, Rollen (Rechte und Besitz)) Alle umantis Lösungen sind verschlüsselt. Jeder Nutzer der Lösung hat einen eigenen Login und ein eigenes Passwort zur Authentifizierung. Durch die Regelung von definierten Zugriffsrechten, kann der jeweilige Benutzer in seinem für ihn/ihren definierten Bereich arbeiten und Informationen erhalten. Verschlüsselung und Benutzer Authentifizierung Es kann zu einem auf User- Ebene festgelegt werden, auf welche Daten und Programme zugegriffen werden darf. Der User muss sich vor Systemzugriff mit einem Passwort identifizieren. Wir bieten spezielle Branchenlösungen für die Bereiche Arbeits- und Personalvermittlung, Case Management, Integrationsmanagement, Schüler- und Ausbildungsvermittlung, Coaching und Transfergesellschaften an. Die umantis Lösungen sind branchenneutral. Unsere Kunden kommen aus verschiedenen Branchen wie beispielsweise der Pharma- und Automobilindustrie, Versicherungen, Lebensmittelindustrien etc. Lösungen sind branchenneutral. Aber zzgl. spezielle Branchenlösungen für Volks- und Raiffeisenbanken, Sparkassen, den Öffentlichen Dienst und die Metallindustrie (ERA) Das System ist branchenneutral. Workshops zur Erfassung der Anforderungen, Schulungsmodule, Hotline und Fernwartung. Die Projektleiter und Berater stehen in der Anfangsphase an der Hotline zur Verfügung. Prinzip des First Level Supports und der First Level Hotline beim Kunden. Ganztagesschulung ist im Projekt inbegriffen. Die Wartung der Lösung hängt vom gewählten Modell ab. Alle weiteren Dienstleistungen werden im Service Level Agreement definiert. HotLine-Service, 24-Stunden- Service Unterstützung bei der Einführung, Durchführen von Schulungsmaßnahmen, Support-Center für Wartungskunden 57

Woran es Personalsoftware mangelt

Woran es Personalsoftware mangelt Woran es Personalsoftware mangelt Eine Analyse der Kundenzufriedenheit Forschungsgruppe PERIT (PERsonal + IT) der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach Prof. Dr. Wilhelm Mülder Katrin Flöter Ausgangspunkt

Mehr

Woran es Personalsoftware mangelt

Woran es Personalsoftware mangelt Woran es Personalsoftware mangelt Eine Analyse der Kundenzufriedenheit Forschungsgruppe PERIT (PERsonal + IT) der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach Prof. Dr. Wilhelm Mülder Katrin Flöter Vortrag

Mehr

HR MONITOR Plattform. Personalmanagement effizient gemacht

HR MONITOR Plattform. Personalmanagement effizient gemacht Personalmanagement effizient gemacht Effizientes Management aller Personalprozesse Kompetenzen der im Mittelpunkt Sie wissen: Wirkungsvolles Personalmanagement ist effiziente Administration und individuelle

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

ABACUS AbaWebTreuhand. Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden

ABACUS AbaWebTreuhand. Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden ABACUS AbaWebTreuhand Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service Die ABACUS Business Software bietet

Mehr

AT SOLUTION PARTNER GMBH

AT SOLUTION PARTNER GMBH AT SOLUTION PARTNER GMBH HCM SERVICES @ AT SOLUTION PARTNER Christian Senfter AT Solution Partner GmbH 2013 ATSP All rights reserved. Folie 1 AT SOLUTION PARTNER Starke Partner finden sich zusammen und

Mehr

Wandlungsfähige ERP-Systeme. Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?!

Wandlungsfähige ERP-Systeme. Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?! Wandlungsfähige ERP-Systeme Zwangsjacke ERP - Mehr Flexibilität durch neue Software-Technologien?! Universität Potsdam Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government August-Bebel-Str. 89

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

ABACUS AbaWebTreuhand

ABACUS AbaWebTreuhand ABACUS AbaWebTreuhand Die kooperative Software für den Treuhänder Software as a Service für den Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service 4 Die ABACUS Business Software bietet ab der Version

Mehr

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit. Firmenpräsentation Wir bieten seit der Gründung 1989 durch Geschäftsführer Gerhard Häge mittelständischen Unternehmen Beratung, Lösungen und Betreuung in allen Fragen der Datenverarbeitung das Know-How

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Business-Lösungen von HCM. HCM Personalverwaltung. Mehr als nur Personalverwaltung

Business-Lösungen von HCM. HCM Personalverwaltung. Mehr als nur Personalverwaltung Mehr als nur Personalverwaltung In jedem Unternehmen ist das Personalmanagement eine Grundaufgabe. Dazu gehört u.a. die Verwaltung der Personalstammdaten. Diese in einem einheitlichen System zu organisieren

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

digital business solution ERP Integration

digital business solution ERP Integration digital business solution ERP Integration 1 Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Der Schlüssel für eine optimale Betriebsorganisation

Der Schlüssel für eine optimale Betriebsorganisation Mit intelligenten Lösungen werden komplexe betriebliche Abläufe zum Kinderspiel. Die Arbeit mit CheroKey ist schnell, effektiv, übersichtlich und treffsicher. Das Ergebnis: Mehr wissen, mehr erreichen.

Mehr

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM Zielgruppe: Interessenten mit einer kaufmännischen Berufsausbildung, Quereinsteiger mit Interesse am Personalwesen 12.05.2014 10.06.2014 Personalmanagement

Mehr

CFT Consulting GmbH. Ihre Nummer 1 im Dokumentenmanagement

CFT Consulting GmbH. Ihre Nummer 1 im Dokumentenmanagement CFT Consulting GmbH Ihre Nummer 1 im Dokumentenmanagement Überblick CFT-Lösungen Leistungen Referenzen EASY SOFTWARE AG Individuell CFT Consulting GmbH im Überblick 1994 Gründung 1.950 Installationen 12.600

Mehr

ET-Connector Produktreihe

ET-Connector Produktreihe ET-Connector Produktreihe Die Integration aller Unternehmenslösungen über Unternehmensgrenzen hinweg ist die Herausforderung der Gegenwart ET-Produktreihe Der Zwang zur Kostensenkung ist derzeit in allen

Mehr

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund Checkliste ERP-Software Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund 1. Welche Bereiche sollen abgedeckt werden? Verkauf Einkauf Lagerwirtschaft CRM (Customer Relationship Management)

Mehr

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer BeraterProfil 2349 Senior WebDeveloper (OOAnalyse und Design) Sun Certified Java Programmer Ausbildung Studium Informatik (4 Semester) Studium Mathematik (4 Semester) EDVErfahrung seit 1996 Verfügbar ab

Mehr

Content Management. mit RedDot CMS. Erstellung von komplexen, dynamischen. Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und

Content Management. mit RedDot CMS. Erstellung von komplexen, dynamischen. Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und Erstellung von komplexen, dynamischen Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und Kosteneinsparungen durch benutzerfreundliche und webbasierte redaktionelle Bearbeitung Unsere Lösung für Ihre Problemstellung

Mehr

Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig. Sicher.

Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig. Sicher. Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt Flexibel. Zuverlässig. Sicher. Endlich Zeit... Besondere Basisfunktionen aller Module...... und ihre

Mehr

sage HR Zusatzmodul Digitale Personalakte Produktinformationen

sage HR Zusatzmodul Digitale Personalakte Produktinformationen sage HR Zusatzmodul Digitale Personalakte Produktinformationen Vorwort Für Ihr Interesse am Zusatzmodul Digitale Personalakte bedanken wir uns. Integrierte Sage HR Lösungen basierend auf einer Datenbank

Mehr

Einführung in SAP ERP Human Capital Management

Einführung in SAP ERP Human Capital Management Einführung in SAP ERP Human Capital Management Dr. Udo Siedler Aufbau des Kurses Grundlagen der Softwarebibliothek SAP ERP Komponenten von SAP ERP HCM Personaladministration Organisationsmanagement Personalzeitwirtschaft

Mehr

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick E-Interview mit Thomas Eggert Name: Thomas Eggert Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: TDS HR Services

Mehr

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015 Auswahl von ERP-Systemen 30. Mai 2015 Gliederung Einstimmung: Die Welt der ERP-Systeme Die Geschäftsmodelle Motivation, Ziele, Nutzen Der Auswahlprozess Erfolgsfaktoren und Risiken Die Einführung Folie

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

BRUNIE ERP.pms. Personalmanagementsystem. Personalmanagement für BRUNIE ERP Systeme. Falko Matte - Fotolia.com. Gina Sanders - Fotolia.

BRUNIE ERP.pms. Personalmanagementsystem. Personalmanagement für BRUNIE ERP Systeme. Falko Matte - Fotolia.com. Gina Sanders - Fotolia. Personalmanagement für BRUNIE ERP Systeme Personalmanagementsystem Falko Matte - Fotolia.com Gina Sanders - Fotolia.com Die Personalwirtschaft als Basis für Ihr Unternehmen Mit Flexibilität und Skalierbarkeit

Mehr

ZEITERFASSUNG 0100101

ZEITERFASSUNG 0100101 ZEITERFASSUNG 0100101 2 AVERO ZEIT - ERFASSUNG Zeiterfassung Zeit ist wertvoll. AVERO Zeiterfassung bietet Ihnen die Möglichkeit, die kostbare Ressource Zeit zu erfassen und nach den Bedürfnissen des Betriebes

Mehr

AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden

AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service Die ABACUS Business Software bietet Treuhandunternehmen

Mehr

Anbieter Digitale Personalakte

Anbieter Digitale Personalakte MARKTCHECK Digitale Anbieter Digitale Unternehmen Produktname Anzahl der Installationen Welche Daten können im Mitarbeiterprofil angelegt werden? Funktionen für die Personalabteilung Accurat Informatik

Mehr

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand Mit Sicherheit: EIN GEWINN Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand 2015 Mit Sicherheit ETABLIERT Gegründet 1978 Drei Niederlassungen Österreich: Mauerbach/Wien (Headquarter) Deutschland:

Mehr

Informationstechnologie. Neckarsulm 800 www.tds.fujitsu.com/karriere. recruiting@tds.fujitsu.com www.tds.fujitsu.com/karriere

Informationstechnologie. Neckarsulm 800 www.tds.fujitsu.com/karriere. recruiting@tds.fujitsu.com www.tds.fujitsu.com/karriere Unternehmen Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Hauptsitz Mitarbeiterzahl Homepage Informationstechnologie Die TDS bietet mittelständischen Unternehmen Beratung und Dienstleistungen

Mehr

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Urlaub, Dienstreisen und Krankmeldungen gehören zu den zentralen und immer wiederkehrenden Personalprozessen in Unternehmen. Damit der administrative

Mehr

easylearn Systemvoraussetzungen

easylearn Systemvoraussetzungen - 1 - easylearn Systemvoraussetzungen Betriebssystem easylearn kann auf den folgenden Serverbetriebssystemen installiert werden. Windows 2000 Windows 2003 Windows 2008 Internetzugang zu easylearn Academy

Mehr

Effiziente Personalentwicklung SOFTWARE FÜR PERSONALMANAGEMENT

Effiziente Personalentwicklung SOFTWARE FÜR PERSONALMANAGEMENT HR4YOU-HCM Effiziente Personalentwicklung SOFTWARE FÜR PERSONALMANAGEMENT HUMAN RELATIONSHIP MANAGEMENT SYSTEMS WARUM HR4YOU? Die Softwarelösungen von HR4YOU sind webbasiert und mehrsprachig verfügbar.

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen 1/19 Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht [Version: 22.0] [Datum: 08.02.2012] 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5.

Mehr

WebFlow. Prozesse werden Realität.

WebFlow. Prozesse werden Realität. WebFlow. Prozesse werden Realität. Während Ihr Chef in den Flieger steigt, gibt er noch schnell die wichtigsten Anträge frei. CW2 WebFlow macht es möglich. Mit Einbindungsmöglichkeiten in alle modernen

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 18.03.2016 Version: 53.2] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Browser mit SSL und Java, welcher auf praktisch jedem Rechner ebenso wie auf vielen mobilen Geräten bereits vorhanden ist

Browser mit SSL und Java, welcher auf praktisch jedem Rechner ebenso wie auf vielen mobilen Geräten bereits vorhanden ist Collax SSL-VPN Howto Dieses Howto beschreibt wie ein Collax Server innerhalb weniger Schritte als SSL-VPN Gateway eingerichtet werden kann, um Zugriff auf ausgewählte Anwendungen im Unternehmensnetzwerk

Mehr

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme 27. April 2004 München Brigitte Stuckenberger Business Process Management verbindet technische und fachliche Sicht auf Geschäftsprozesse Unternehmensberatungen,

Mehr

Produkte. OrgPlus Enterprise. OrgPlus Premium. OrgPlus Professional. OrgPlus Standard. OrgPlus OnDemand ist

Produkte. OrgPlus Enterprise. OrgPlus Premium. OrgPlus Professional. OrgPlus Standard. OrgPlus OnDemand ist HumanConcepts ist einer der führenden Anbieter von Workforce Decision Support Software. Mit seiner OrgPlus Technologie wurden bereits über 15 Millionen Mitarbeiter für Unternehmen weltweit dargestellt.

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014

Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014 Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014 FineSolutions AG Culmannstrasse 37 8006 Zürich Telefon +41 44 245 85 85 Telefax +41 44 245 85 95 support@finesolutions.ch Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS

ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS >> Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig. Sicher. DIE

Mehr

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X Inhalt: Wiko im LAN Wiko im WAN wiko & WEB-Zeiterfassung wiko im WEB wiko & Terminalserver Stand: 13.10.2014 Releases: wiko ab 5.X Seite 1

Mehr

SuFlex. (Flex)ibles. Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software.

SuFlex. (Flex)ibles. Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software. SuFlex (Su)lima's (Flex)ibles Reportsystem Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software. Jede noch so kleine Liste oder Statistik muss programmiert

Mehr

www.wmc.ch e-life der elektronische Lebenszyklus eines Mitarbeiters

www.wmc.ch e-life der elektronische Lebenszyklus eines Mitarbeiters e-life der elektronische Lebenszyklus eines Mitarbeiters Agenda Idee Konzeption Beispiel Module Fazit 2 Unternehmen aus IT-Sicht Idee Konzeption Beispiel Module Fazit ERP Groupware FileServer Directory

Mehr

Zertifiziert: Certified Network Administrator Novell seit 12/00 10it [Tse:nit] seit 10/00

Zertifiziert: Certified Network Administrator Novell seit 12/00 10it [Tse:nit] seit 10/00 Fachliches Profil Karl-Heinz Kern, Dipl.-Ing. (FH) Mobil: 0172 86 90 644 Email: KH.Kern@kns-online.de Telefon: 0 71 21-62 24 71, Fax: 0 71 21/62 24 72 Gaylerstraße 22, D-72766 Reutlingen www.kns-online.de

Mehr

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien Landshut 09. März 2006: Die IT IS AG startet heute das neue, webbasierte IT IS

Mehr

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76 s + p AG solutions for your HR Integration in die s+p Personalwirtschaft Personalmanagement [Bewerbermanagement] Personal abrechnung Zeit management gemeinsame Datenbank Personal kosten planung Reise kosten

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 12.12.2016 Version: 59] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 10... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Michael Arlati. Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch. 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995)

Michael Arlati. Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch. 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995)

Mehr

Systemvoraussetzungen [Version: 18.0] [Datum: 19.05.2011]

Systemvoraussetzungen [Version: 18.0] [Datum: 19.05.2011] 1/19 Systemvoraussetzungen [Version: 18.0] [Datum: 19.05.2011] Inhalt: 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. WClient 2011 1.3. JClient 2011 2. ELOenterprise 2011 2.1. Server 2011 2.2. WClient 2011

Mehr

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Vorwort Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens des Verkäufers dar.

Mehr

Tätigkeitsschwerpunkte

Tätigkeitsschwerpunkte Tätigkeitsschwerpunkte Integration von verschiedenen Informationssystemen SQL-Datenbanken Datenbanken mit chemischen Strukturen SAP D.h. alle Systeme, die über ein definiertes Interface verfügen, können

Mehr

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Vorwort Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens des Verkäufers dar.

Mehr

D-Consult J. & M. GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Strasse 20 47475 Kamp-Lintfort

D-Consult J. & M. GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Strasse 20 47475 Kamp-Lintfort Willkommen! Eine Präsentation der D-Consult J. & M. GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Strasse 20 47475 Kamp-Lintfort Kernkompetenzen D-Consult J. & M. GmbH Softwareentwicklung Kaufmännische Software Hardware/ Software

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU KLEIN IM PREIS GROSS IN QUALITÄT UND LEISTUNG ABACUS Small Business ist eine durchdachte Auswahl von ABACUS Enterprise-Programmen

Mehr

TDS.Personal ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS

TDS.Personal ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN HR SERVICES & SOLUTIONS ENDLICH ZEIT FÜR KREATIVE STRATEGIEN TDS.Personal HR SERVICES & SOLUTIONS >> Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig.

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Personalwirtschaft. Modulübersicht

Personalwirtschaft. Modulübersicht Personalwirtschaft Modulübersicht Eichenweg 4, 01468 Moritzburg OT Friedewald Tel.: 03 51/ 8 38 78 71 Fax: 03 51/8 38 36 68 E-Mail: Haertelt@CH-GmbH.de Komplette Personalwirtschaft mit ausgereiften Einzelmodulen

Mehr

HOB RD VPN Web Server Gate

HOB RD VPN Web Server Gate HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB RD VPN Web Server Gate Sicherer Zugang mobiler Anwender und

Mehr

SOAP SchnittstelleSchnittstelle

SOAP SchnittstelleSchnittstelle Agenda Technik Voraussetzungen AXL Schnittstelle Synchronisation TiM CUCM Ports in TiM Mandantenfähigkeit Mehrsprachigkeit Clusterfähigkeit von TiM Technik Features Features Wizzard Assistent Schnittstellenübersicht

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

ERP in der Big Data Welt

ERP in der Big Data Welt ERP in der Big Data Welt Wie verwalten Sie Ihre Ressourcen? Und wie strukturieren Sie dabei Ihre Daten? Informationen über Personal, Kunden, Lieferanten und Kosten täglich fallen riesige Datenmengen an,

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5. ELO Client for Microsoft Outlook 1.6.

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Muster-Angebotsinformation

Muster-Angebotsinformation Muster-Angebotsinformation Einsatzanalyse SAP Berechtigungs-Management & Compliance 3-Tages Proof-of-Concept Seite 1 Inhalt 1 Management Summary... 3 1.1 Technische Rahmenbedingungen... 3 1.2 Ziele der

Mehr

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen Learning Suite Talent Suite Compliance Suite Systemvoraussetzungen Vorwort Dieses Dokument beschreibt, welche Anforderungen an die Installationsumgebung zu stellen sind, um die Plattform unter optimalen

Mehr

RIAS Kurzübersicht Software für das Revisionsmanagement V. 1.3

RIAS Kurzübersicht Software für das Revisionsmanagement V. 1.3 Software für das Revisionsmanagement V. 1.3 Applikationstyp RIAS ist eine Standardsoftware, die als zentrale browserorientierte Revisionsmanagementlösung für den Einsatz im firmeneigenen Intranet konzipiert

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. Tectura

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. Tectura Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Tectura Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung Tectura Life Sciences auf der Basis von Microsoft Navision

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe Ihre vorgemerkten Stellenangebote vom 18.12.2012 ARBEIT UND MEHR ist ein Dienstleistungsunternehmen rund um die Themen Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung für den gesamten kaufmännischen Bürobereich im Großraum

Mehr

Einführung von. SAP Netweaver Identity Management. bei der. Öffentlichen Versicherung Braunschweig

Einführung von. SAP Netweaver Identity Management. bei der. Öffentlichen Versicherung Braunschweig Einführung von SAP Netweaver Identity Management bei der Öffentlichen Versicherung Braunschweig Axel Vetter (Braunschweig IT), Jörn Kaplan (Acando) Seite 1 Agenda Die Öffentliche Versicherung / Braunschweig

Mehr

PView7 & Citrix XenApp

PView7 & Citrix XenApp Whitepaper PView7 & Citrix XenApp -basierte Bereitstellung von PView7 mit Citrix XenApp Deutsch Products for Solutions Rev. 1.0.0 / 2010-02-10 1 Zusammenfassung Citrix XenApp ist eine Software für die

Mehr

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen Version 4.4 security.manager Systemvoraussetzungen Version 4.4 Urheberschutz Der rechtmäßige Erwerb der con terra Softwareprodukte und der zugehörigen Dokumente berechtigt den Lizenznehmer zur Nutzung

Mehr

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten,

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, OUTDOOR webservices 1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, Kostenstellen oder Kostenträgern... 2

Mehr

prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung

prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung LogiMAT 2013: Halle 5, Stand 470 prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung Auf der LogiMAT 2013 präsentieren das Systemhaus GOD BM und der Software- Spezialist dataprisma die neue prismaterm Suite.

Mehr

Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending

Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending, 11.11.2008 Infor Performance Management Best Practice Infor PM 10 auf Infor Blending Leistungsübersicht Infor PM 10 auf Infor Blending eine Data Warehouse

Mehr

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC)

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) HELP.BCSECSNC Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

TRAININGplus Die Webapplikation für die Planung, Verwaltung und Auswertung Ihrer Kurse, Lehrgänge und Seminare.

TRAININGplus Die Webapplikation für die Planung, Verwaltung und Auswertung Ihrer Kurse, Lehrgänge und Seminare. TRAININGplus Die Webapplikation für die Planung, Verwaltung und Auswertung Ihrer Kurse, Lehrgänge und Seminare. Aufschalten und loslegen Einfaches Handling für die Kursadministration Automatisierte Vorgänge

Mehr

Systemvoraussetzungen Sitzungsmanager

Systemvoraussetzungen Sitzungsmanager Systemvoraussetzungen Sitzungsmanager Rotenburger Str. 28 30659 Hannover MannisHDD:MTeske:Desktop:Systemvoraussetzungen_Sitzungsmanager.docx Seite 1 von 6 Hannoversche Straße 46 B 30916 Isernhagen Telefon

Mehr

1. Projektplan zur Prozessoptimierung im Geschäftsfeld Personalabrechnung

1. Projektplan zur Prozessoptimierung im Geschäftsfeld Personalabrechnung 1. Projektplan zur Prozessoptimierung im Geschäftsfeld Personalabrechnung 1.1. Information der Mitarbeiter des Geschäftsfeldes Personalabrechnung über Auftragsinhalt und Vorgehensweise 1.2. Ermittlung

Mehr

Projekt- /Tätigkeitsliste

Projekt- /Tätigkeitsliste Projekt- /Tätigkeitsliste Zeitraum: 04/2013 - heute Kunde/Branche: Landesanstalt / Umwelt, Arbeitsschutz, Produktsicherheit Rolle/Einsatz als: Entwickler, Projektmanager Anforderungsanalyse, Abstimmung

Mehr

GFD Information Server

GFD Information Server GFD Information Server Knowledge Management Inter/Intranet Solutions Gesellschaft für Datenkommunikation Rainer Bartlmae mbh Flinschstr. 2-4 68033 Frankfurt/Main Telefon 069 / 417060 Telefax 069 / 410210

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76 s + p AG solutions for your HR Integration in die s+p Personalwirtschaft Personalmanagement [Bewerber- und Weiterbildungsmanagement, Zielvereinbarungen, u.a.] Personal abrechnung Zeit management gemeinsame

Mehr

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM AND SERVICES FOR INNOVATIVE MANAGMENT WE REVOLUTIONIZE MANAGEMENT I N N O V A T I O N S FOR PEOPLE Der Enterprise Manager von INNOFUTURE Enterprise Software ist eine Software zur integrierten Unternehmenssteuerung

Mehr

Leistungsbeschreibung. VEDA HR Zeit Modul Zutrittskontrolle

Leistungsbeschreibung. VEDA HR Zeit Modul Zutrittskontrolle Leistungsbeschreibung VEDA HR Zeit Modul Zutrittskontrolle Einführung Die Zutrittskontrolle VEDA HR Zeit ZKT ist ein Programmpaket für die Verwaltung und Organisation des Zutritts in einem Unternehmen.

Mehr

Tagesmodell. Stempelungen Pausen. Fehlzeiten. Zuschläge. Urlaub DMS. >TimeLine Personalzeiterfassung. // www.timeline.info

Tagesmodell. Stempelungen Pausen. Fehlzeiten. Zuschläge. Urlaub DMS. >TimeLine Personalzeiterfassung. // www.timeline.info Tagesmodell Stempelungen Pausen Fehlzeiten Zuschläge DMS Urlaub >TimeLine Personalzeiterfassung. // www.timeline.info >Ergonomie// Unsere Software wird in enger Zusammenarbeit mit unseren Anwendern entwickelt.

Mehr

TDA HCM Unsere Lösungen. Dienstplan UAB Portal Kommunikationsmodule. TDA Kommunikationsmodul sage

TDA HCM Unsere Lösungen. Dienstplan UAB Portal Kommunikationsmodule. TDA Kommunikationsmodul sage TDA HCM Unsere Lösungen Dienstplan UAB Portal Kommunikationsmodule TDA Kommunikationsmodul sage Die TDA Ursprung in der dsoftware GmbH Ab 1992 Produkte: Dienstplan/Zeitwirtschaft und DLohn Übergang in

Mehr