Grützner/Pötz/Kreß, Internationaler Rechtshilfeverkehr in Strafsachen, 3. Auflage Aktueller Stand des Werks: 21. Lieferung, April 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grützner/Pötz/Kreß, Internationaler Rechtshilfeverkehr in Strafsachen, 3. Auflage Aktueller Stand des Werks: 21. Lieferung, April 2011"

Transkript

1 Grützner/Pötz/Kreß, Internationaler Rechtshilfeverkehr in Strafsachen, 3. Auflage Aktueller Stand des Werks: 21. Lieferung, April 2011 Inhalt: Teil I: IRG und begleitende deutsche Bestimmungen Teil II: Bilaterale Rechtshilfebeziehungen Teil III: Multilaterale Rechtsakte nebst deutschen Ausführungsbestimmungen III A 1: Auslieferung und Übergabe III A 2: Vollstreckungshilfe III A 3: Sonstige Rechtshilfe in Strafsachen III B: Multilaterale Instrumente zur polizeilichen Zusammenarbeit in Strafsachen III C 1: Betäubungsmittel (mit Alkoholschmuggel) III C 2: Cyberkriminalität III C 3: Diplomatenschutz III C 4: Finanzkriminalität (mit Fälschung von Geld und Zahlungsmitteln, Geldwäsche, Marktmissbrauch) III C 5: Folter III C 6: Korruption III C 7: Kriegsverbrechen III C 8: Medien III C 9: Menschenhandel (mit Sklaverei, sexueller Ausbeutung, Pornographie, illegalem Aufenthalt) III C 10: Organisierte Kriminalität III C 11: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit III C 12: Straßenverkehr III C 13: Terrorismus (mit Geiselnahme, Schutz des Luft- und Seeverkehrs) III C 14: Umweltschutz III C 15: Völkermord III C 16: Waffen III C 17: Waren (einschließlich Urheber-, Marken- und Patentrecht) III C 18: Zoll III D: Menschenrechte (mit Beteiligtenrechten und Datenschutz) III E: Immunitäten (mit sonstigen Vorrechten) Teil IV: Supra- und internationale Strafgerichtsbarkeit Teil V: Ausländisches Rechtshilferecht Seite 1 von 19

2 Die Umstellung auf die neue Gesamtsystematik ist inzwischen bis auf Teile des IRG abgeschlossen. Dort finden sich daher noch einige Einträge mit der alten Chiffre I A 2 anstelle I 2. Auf die Reihenfolge der Einträge hat dies jedoch keine Auswirkungen. Ordner 1 Inhaltsverzeichnis 20 Jan 11 Ordner 1 Sachverzeichnis 65 Nov 04 Teil I: IRG und begleitende deutsche Bestimmungen Ordner 1 I 1 Vorbemerkungen 8 Dez 08 Pötz / Kreß Ordner 1 I 1 IRG-Text 20 Jan 11 Pötz Ordner 1 Abkürzungsverzeichnis 35 Nov 94 Kreß/Lehrstuhl Ordner 1 I A 2 Vor 1 54 Nov 01 Vogel Ordner 1 I Sep 07 Vogel Ordner 1 I Feb 09 Vogel/Burchard Ordner 1 I Mai 09 Vogel/Burchard Ordner 1 I Mai 09 Vogel/Burchard Ordner 1 I Mai 09 Vogel Ordner 1 I Jul 09 Vogel Ordner 1 I Mai 09 Vogel/Burchard Ordner 1 I 2 Anhang zu 7 10 Mai 09 Vogel Ordner 1 I Mai 09 Vogel Ordner 1 I Mai 09 Vogel/Burchard Ordner 1 I 2 9a noch nicht bearb. Ordner 1 I Jul 09 Vogel Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A Jul 94 Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A Jul 94 Wilkitzki Ordner 1 I Dez 08 Böhm Ordner 1 I Dez 08 Böhm Ordner 1 I 2 I A 2 17 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 18 (vor 1992?) Wilkitzki Seite 2 von 19

3 Ordner 1 I 2 I A 2 19 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 20 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 21 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 22 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 23 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 24 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 25 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 26 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 27 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 28 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 29 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 30 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 31 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 32 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 34 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Vogler Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 37 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 38 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 39 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Vogler Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Vogler Ordner 1 I 2 I A Jan 95 Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 43 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 44 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 45 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 46 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 47 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 Vor Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Seite 3 von 19

4 Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A 2 56a 61 Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A 2 56b noch nicht bearb. Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A 2 57a noch nicht bearb. Ordner 1 I 2 I A Feb 04 Grotz Ordner 1 I 2 I A 2 Vor 59 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 59 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 60 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 61 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 61a 2 Okt 07 Grotz Ordner 1 61b a.f. 2 Okt 07 Grotz Ordner 1 I 2 61b n.f. noch nicht bearb. Ordner 1 I 2 61c 20 Jan 11 Grotz Ordner 1 I Dez 08 Johnson Ordner 1 I Dez 08 Johnson Ordner 1 I Dez 08 Johnson Ordner 1 I Dez 08 Johnson Ordner 1 I Okt 09 Johnson Ordner 1 I Okt 09 Johnson Ordner 1 I 2 I A 2 67a 59 Jul 03 Kreß Ordner 1 I 2 I A 2 Vor 68 (vor 1992?) Wilkitzki Ordner 1 I 2 I A 2 68 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I Dez 08 Johnson Ordner 1 I Dez 08 Johnson Ordner 1 I 2 I A Sep 04 Grotz Ordner 1 I 2 71a noch nicht bearb. Ordner 1 I 2 I A 2 72 (vor 1992?) Vogler Seite 4 von 19

5 Ordner 1 I Sep 07 Vogel Ordner 1 I Okt 07 Grotz Ordner 1 I 2 I A 2 74a 59 Jul 03 Kreß Ordner 1 I 2 I A 2 75 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 76 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 I A 2 77 (vor 1992?) Vogler Ordner 1 I 2 77a noch nicht bearb. Ordner 1 I 2 77b noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 Vor Feb 10 Böse Ordner 2 I Jan 08 Böse Ordner 2 I Jan 08 Böse Ordner 2 I Jan 08 Böse Ordner 2 I Feb 08 Böse Ordner 2 I Feb 08 Böse Ordner 2 I Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83a 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83b 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83c 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83d 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83e 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83f 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83g 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 Vor 83h 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83h 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83i 4 Feb 08 Böse Ordner 2 I 2 83j a.f. 2 Okt 07 Grotz Ordner 2 I 2 83k a.f. 2 Okt 07 Grotz Ordner 2 84 noch nicht bearb. Ordner 2 85 noch nicht bearb. Ordner 2 I Jan 11 Johnson Ordner 2 I Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87a 20 Jan 11 Johnson Seite 5 von 19

6 Ordner 2 I 2 87b 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87c 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87d 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87e 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87f 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87g 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87h 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87i 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87j 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87k 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87m 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87n 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87o 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 87p 20 Jan 11 Johnson Ordner 2 I 2 88 a.f. noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88 n.f. noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88a noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88a noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88a noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88a noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88a noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88f noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88a noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88b noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88c noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88d noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88e noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 88f noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 89 noch nicht bearb. Ordner 2 I 2 90 noch nicht bearb. Ordner 2 I Feb 10 Böse Ordner 2 I Feb 10 Böse Ordner 2 I Feb 10 Böse Seite 6 von 19

7 Ordner 2 I Feb 10 Böse Ordner 2 I Feb 10 Böse Ordner 2 I Feb 10 Böse Ordner 2 I Feb 10 Böse Ordner 2 I Jan 11 Johnson Ordner 2 I Jan 11 Vogel/Burchard Ordner 2 I 2 I A 2 Stichwortverzeichnis 46 Dez 99 Ordner 2 I 3 Zuständigkeitsvereinbarung 68 Sep 05 Ordner 2 I 4 RiVASt 9 Feb 09 Ordner 2 I 5 Einlieferungskosten 36 Jan 95 Ordner 2 I 6 Herausgabe von Gegenständen (vor 1992?) Ordner 2 I 7 Erteilung von Auskünften 11 Apr 83 Ordner 2 I 8 Rechtshilfe in Steuerstrafsachen 8 Dez 08 Ordner 2 Bevorrechtigte Personen 70 Dez 05 Teil II: Bilaterale Rechtshilfebeziehungen Ordner 2 II 1 Staatenverzeichnis 14 Feb 10 Ordner 2 II 2 Vereinte Nationen 14 Feb 10 Ordner 2 II 3 Europarat 14 Feb 10 Ordner 2 II 4 Europäische Union 14 Feb 10 Ordner 2 II A 28 II A 28 Australien 60 Sep 03 MacLean Ordner 2 II B 10 II B 10 Belgien 79 Jun 07 Jacoby Ordner 2 II D 1 II D 1 Dänemark 73 Aug 06 Jacoby Ordner 2 II E 9 II E 9 Estland 75 Nov 06 Jacoby Ordner 2 II F 6 II F 6 Finnland 72 Jul 06 Jacoby Ordner 2 II F 8 Frankreich 15 Apr 10 Jacoby Ordner 2 II G 11 II G 11 Griechenland 68 Sep 05 Jacoby Ordner 2 II I 3 II I 3 Indien 63 Sep 04 MacLean Ordner 2 II I 12 II I 12 Island 74 Sep 06 Jacoby Ordner 2 II I 16 II I 16 Italien 70 Dez 05 Jacoby Ordner 3 II K 7 II K 7 Kanada 68 Sep 05 MacLean Ordner 3 II K 22 Kroatien 18 Okt 10 Jacoby Ordner 3 II L 13 II L 13 Litauen 75 Nov 06 Jacoby Ordner 3 II L 15 II L 15 Luxemburg 79 Jun 07 MacLean Seite 7 von 19

8 Ordner 3 II M 10 Malta 12 Okt 09 Jacoby Ordner 3 II N 18 II N 18 Norwegen 74 Sep 06 Jacoby Ordner 3 II P 15 Polen 5 Jul 08 Jacoby Ordner 3 II P 16 II P 16 Portugal 70 Dez 05 Jacoby Ordner 3 II R 7 Rumänien 2 Okt 07 Jacoby Ordner 3 II S 15 II S 15 Schweden 71 Apr 06 Jacoby Ordner 3 II S 16 II S 16 Schweiz 78 Mai 07 MacLean Ordner 3 II S 24 Slowakei 9 Feb 09 Jacoby Ordner 3 II S 25 II S 25 Slowenien 76 Dez 06 Jacoby Ordner 3 II S 28 II S 28 Spanien 64 Okt 04 Jacoby Ordner 3 II T 5 II T 5 Thailand 39 Okt 97 Jacoby/MacLean? Ordner 3 II T 15 Tschechien 6 Aug 08 Jacoby Ordner 3 II T 19 Türkei 16 Jun 10 Jacoby Ordner 3 II U 5 Ungarn 77 Apr 07 Jacoby Ordner 3 II V 8 Vereinigtes Königreich 13 Dez 09 MacLean Ordner 3 II V 10 II V 10 Vereinigte Staaten 45 Sep 99 Jacoby/MacLean Ordner 3 II Z 5 Zypern 12 Okt 09 Jacoby Teil III: Multilaterale Rechtsakte nebst deutschen Ausführungsbestimmungen III A: Multilaterale Instrumente zur justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen III A 1: Auslieferung und Übergabe Ordner 3 III A 1.1 Europäisches AuslieferungsÜbk. v. 58 Apr 03 Grotz Ordner 3 III A 1.1a ZusatzProt. v zum 58 Apr 03 Grotz Europäischen AuslieferungsÜbk. v Ordner 3 III A 1.1b Zweites ZusatzProt. v Apr 03 Grotz zum Europäischen AuslieferungsÜbk. v Ordner 3 III A 1.2 Rahmenbeschluss des Rates v über den Europäischen Haftbefehl und die Übergabeverfahren zwischen den Mitgliedstaaten 66 Mai 05 Böse Seite 8 von 19

9 Ordner 3 III A 1.3 Schengener DurchführungsÜbk. v. 51 Apr 01 Grotz (Auszug) Ordner 3 III A 1.4 Abkommen v zwischen 39 Okt 97 Grotz den Mitgliedstaaten der EG über die Vereinfachung und Modernisierung der Verfahren zur Übermittlung von Auslieferungsersuchen Ordner 3 III A 1.5 Übk. v über das 46 Dez 99 Grotz vereinfachte Auslieferungsverfahren zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Ordner 3 III A 1.6 Übk. v über die 50 Dez 00 Grotz Auslieferung zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union III A 2: Vollstreckungshilfe Ordner 4 III A 2.1 Übk. v über die Überstellung verurteilter Personen 7 Okt 08 Grotz Ordner 3 III A 2.1a Ordner 3 III A 2.1b Ges. v zur Ausführung des Übk.s v über die Überstellung verurteilter Personen ZusatzProt. v zum Übk. v über die Überstellung verurteilter Personen 7 Okt 08 Grotz 7 Okt 08 Grotz Ordner 3 III A 2.2 Schengener DurchführungsÜbk. v (nur Deckblatt) 7 Okt 08 Grotz Seite 9 von 19

10 Ordner 3 III A 2.3 Übk. v über die 7 Okt 08 Grotz Vollstreckung ausländischer strafrechtlicher Verurteilungen Ordner 3 III A 2.3a Ges. v zum Übk. v. 7 Okt 08 Grotz über die Vollstreckung ausländischer strafrechtlicher Verurteilungen Ordner 3 III A 2.4 Rahmenbeschluss des Rates v. 7 Okt 08 Böse über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung von Geldstrafen und Geldbußen III A 3: Sonstige Rechtshilfe in Strafsachen Ordner 4 III A 3.1 Europäisches RechtshilfeÜbk. v. 32 Nov 92 Grotz Ordner 4 III A 3.1a ZusatzProt. v zum 32 Nov 92 Grotz Europäischen RechtshilfeÜbk. v Ordner 4 III A 3.2 Ordner 4 III A 3.2a Ordner 4 III A 3.3 Ordner 4 III A 3.4 Ordner 4 III A 3.4a Ordner 4 III A 3.5 Übk. v über die 7 Okt 08 Grotz Rechtshilfe in Strafsachen zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union Ordner 4 III A 3.5a Prot. zu dem Übk. über die Rechtshilfe in Strafsachen zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union v Okt 09 Grotz Ordner 4 III A 3.6 Seite 10 von 19

11 Ordner 4 III A 3.7 Beschluss des Rates v über die Errichtung von Eurojust zur Verstärkung der Bekämpfung der schweren Kriminalität 15 Apr 10 MacLean Ordner 4 III A 3.7a Verordnung über die 15 Apr 10 MacLean Rechtspersönlichkeit von Eurojust sowie die Vorrechte und Immunitäten der Bediensteten v. 7. Juli 2003 Ordner 4 III A 3.7b Eurojust-Ges. v Apr 10 MacLean Ordner 4 III A 3.7c Eurojust-Anlaufstellen-Verordnung 15 Apr 10 MacLean v Ordner 4 III A 3.8 Rahmenbeschluss des Rates v. 12 Okt 09 Grotz über gemeinsame Ermittlungsgruppen Ordner 4 III A 3.9 Rahmenbeschluss über die Vollstreckung von Entscheidungen über die Sicherstellung von Vermögensgegenständen oder Beweismitteln (RBSich) vom 22. Juli Jun 08 Böse Ordner 4 III A 3.10 Ordner 4 III A 3.11 Ordner 4 III A 3.12 Rahmenbeschluss des Rates v über die Vereinfachung des Austauschs von Informationen und Erkenntnissen zwischen den Strafverfolgungsbehörden der Mitgliedstaaten III B: Multilaterale Instrumente zur polizeilichen Zusammenarbeit in Strafsachen 6 Aug 08 Böse Seite 11 von 19

12 Ordner 4 III B 1 Interpol-Statut v Okt 84 MacLean Ordner 4 III B 2 Schengener DurchführungsÜbk. v. 51 Apr 01 Grotz (Deckblatt) Ordner 4 III B 3 Europol-Übk. v Dez 99 MacLean Ordner 4 III B 3 Europol-AuslegungsProt. v. 46 Dez 99 MacLean Ordner 4 III B 3 Europol-Ges. v Dez 99 MacLean Ordner 4 III B 3 Ges. v zum Europol- 46 Dez 99 MacLean AuslegungsProt. III C: Multilaterale deliktsspezifische Rechtsakte III C 1: Betäubungsmittel (mit Alkoholschmuggel) Ordner 4 III C 1 Vorbemerkungen 19 Mrz 86 Ordner 4 III C 1.1 Internationaler Vertrag von 25 Jul zur Unterdrückung des Branntweinhandels unter den Nordseefischern auf Hoher See nebst Prot.en Ordner 4 III C 1.2 Ordner 4 III C 1.3 Ordner 4 III C 1.4 Internationales Abkommen v. 26 Sep zur Bekämpfung des Alkoholschmuggels Ordner 4 III C 1.4 Gesetz v über die Verfrachtung alkoholischer Waren 26 Sep 88 Ordner 4 III C 1.5 Ordner 4 III C 1.6 Ordner 4 III C 1.7 Einheits-Übk. v über Suchtstoffe (Auszug) Übk. v über psychotrope Stoffe (Auszug) Übk. v gegen den unerlaubten Verkehr mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen (Auszug) 28 Jun Sep 01 Grotz 52 Sep 01 Grotz Seite 12 von 19

13 III C 2: Cyberkriminalität Ordner 4 III C 2 Vorbemerkungen 19 Dez 10 Gercke Ordner 4 III C 2.1 Übk. des Europarats über Computerkriminalität v Dez 10 Gercke Ordner 4 III C 2.1a Ordner 4 III C 2.2 ZusatzProt. zum Übk. über Computerkriminalität betreffend die Kriminalisierung mittels Computersystemen begangener Handlungen rassistischer und fremdenfeindlicher Art v Rahmenbeschluss des Rates über Angriffe auf Informationssysteme v Dez 10 Gercke 19 Dez 10 Gercke III C 3: Diplomatenschutz Ordner 4 III C 3.1 Übk. v über die Verhütung, Verfolgung und Bestrafung von Straftaten gegen völkerrechtlich geschützte Personen einschließlich Diplomaten 28 Jun 91 III C 4: Finanzkriminalität (mit Fälschung von Geld und Zahlungsmitteln, Geldwäsche, Marktmissbrauch) Ordner 4 III C 4.1 Internationales Abkommen v. 26 Sep zur Bekämpfung der Falschmünzerei Ordner 4 III C 4.2 Übk. v über die 69 Okt 05 Grotz Geldwäsche sowie Ermittlung, Beschlagnahme und Einziehung von Erträgen aus Straftaten III C 5: Folter Seite 13 von 19

14 Ordner 4 III C 5.1 Übk. v gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe 38 Nov 96 Ordner 4 III C 5.2 Europäisches Übk. v Nov 96 gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe III C 6: Korruption Ordner 4 III C 6.1 Ordner 4 III C 6.2 Ordner 4 III C 6.3 Ordner 4 III C 6.4 Ordner 4 III C 6.5 III C 7: Kriegsverbrechen Ordner 4 III C 7.1 Genfer Übk. v nebst 25 Jul 88 Kreß ZusatzProt.en (Auszug) III C 8: Medien Ordner 4 III C 8.1 Europäisches Übk. v zur 28 Jun 91 Gercke Verhütung von Rundfunksendungen, die von Sendestellen außerhalb der staatlichen Hoheitsgebiete gesendet werden III C 9: Menschenhandel (mit Sklaverei, sexueller Ausbeutung, Pornographie, illegalem Aufenthalt) Ordner 4 III C 9.1 Abkommen v über Verwaltungsmaßregeln zur Gewährung wirksamen Schutzes gegen den Mädchenhandel 26 Sep 88 III C 10: Organisierte Kriminalität Seite 14 von 19

15 Ordner 4 III C 10.1 Ordner 4 III C 10.2 Übk. der Vereinten Nationen v gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität ( Palermo I ) 71 Apr 06 Grotz Ordner 4 III C 10.2a ZusatzProt. zur Verhütung, Bekämpfung und Bestrafung des Menschenhandels, insbesondere des Frauen- und Kinderhandels, zum Übk. der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität ( Palermo II ) Ordner 4 III C 10.2b ZusatzProt. gegen die Schleusung von Migranten auf dem Land-, Seeund Luftweg zum Übk. der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität III C 11: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit Ordner 4 III C 11 III C 12: Straßenverkehr Ordner 4 III C 12.1 Europäisches StraßenverkehrsÜbk. v III C 13: Terrorismus (mit Geiselnahme, Schutz des Luft- und Seeverkehrs) Ordner 4 III C 13.1 Abkommen v über strafbare und bestimmte andere an Bord von Luftfahrzeugen begangene Handlungen 74 Sep 06 Grotz 75 Nov 06 Grotz 15 Aug Jul 98 Seite 15 von 19

16 Ordner 4 III C 13.2 Übk. v zur Bekämpfung der widerrechtlichen Inbesitznahme von Luftfahrzeugen 28 Jun 91 Ordner 4 III C 13.3 Ordner 4 III C 13.4 Übk. v zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit der Zivilluftfahrt Europäisches Übk. v zur Bekämpfung des Terrorismus mit ZusatzProt. v Nov Jun 91 Ordner 4 III C 13.5 Internationales Übk. v gegen Geiselnahme Ordner 4 III C 13.6 Übk. v zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit der Seeschifffahrt nebst Prot. Ordner 4 III C 13.7 Internationales Übk. v zur Bekämpfung terroristischer Bombenanschläge Ordner 4 III C 13.8 Internationales Übk. v zur Bekämpfung der Finanzierung des Terrorismus III C 14: Umweltschutz Ordner 5 III C 14.1 Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Meeresverschmutzung durch Schiffe und die Einführung von Sanktionen, einschließlich strafrechtlicher Sanktionen, für Verschmutzungsdelikte 27 Jul Sep Dez 06 Grotz 2 Okt 07 Grotz 16 Jun 10 Burr Seite 16 von 19

17 Ordner 5 III C 14.2 Richtlinie über den Schutz der 16 Jun 10 Burr Umwelt durch das Strafrecht III C 15: Völkermord Ordner 5 III C 15.1 Konvention v über die 26 Sep 88 Verhütung und Bestrafung des Völkermords III C 16: Waffen Ordner 5 III C 16.1 Ordner 5 III C 16.2 Ordner 5 III C 16.3 Ordner 5 III C 16.4 Ordner 5 III C 16.5 Ordner 5 III C 16.6 Europäisches Übk. v Jun 91 über die Kontrolle des Erwerbes und Besitzes von Schusswaffen durch Einzelpersonen III C 17: Waren (einschließlich Urheber-, Marken- und Patentrecht) Ordner 5 III C 17 III C 18: Zoll Ordner 5 III C 18.1 Empfehlung des Rates über 26 Sep 88 MacLean gegenseitige Verwaltungshilfe v Ordner 5 III C 18.2 Übk. der EG-Mitgliedstaaten v über gegenseitige Unterstützung der Zollverwaltungen ( Neapel I-Übk. ) 26 Sep 88 MacLean Ordner 5 III C 18.3 Ordner 5 III C 18.4 Übk. v über die gegenseitige Amtshilfe und Zusammenarbeit der Zollverwaltungen ( Neapel II-Übk. ) 73 Aug 06 MacLean Seite 17 von 19

18 Ordner 5 III C 18.5 Übk. über den Einsatz der 72 Jul 06 MacLean Informationstechnologie im Zollbereich v Ordner 5 III C 18.5a EuGH-Prot. zum ZIS-Übk. 72 Jul 06 MacLean Ordner 5 III C 18.5b ÄnderungsProt. v Jul 06 MacLean Ordner 5 III C 18.5c FIDE-Prot. v Jul 06 MacLean Ordner 5 III C 18.5d ZIS-AusführungsGes. 72 Jul 06 MacLean III D: Menschenrechte (mit Beteiligtenrechten und Datenschutz) Ordner 5 III D 1 Allgemeine Erklärung der 38 Nov 96 Menschenrechte v Ordner 5 III D 2 Ordner 5 III D 3 Abkommen v über die 28 Jun 91 Rechtsstellung der Flüchtlinge Ordner 5 III D 4 Internationaler Pakt über 38 Nov 96 bürgerliche und politische Rechte v (Auszug) Ordner 5 III D 4.1 ff. ZusatzProt.e zum IPbpR (Auszüge) 38 Nov 96 III E: Immunitäten (mit sonstigen Vorrechten) Ordner 5 III E Vorbemerkungen 17 Sep 10 Kreicker Ordner 5 III E 1 Wiener Übk. über diplomatische 17 Sep 10 Kreicker Beziehungen v Ordner 5 III E 2 Wiener Übk. über konsularische 17 Sep 10 Kreicker Beziehungen v Ordner 5 III E 3 Übk. v über Vorrechte 18 Okt 10 Kreicker und Immunitäten der Vereinten Nationen Ordner 5 III E 4 Allgemeines Abkommen v. 18 Okt 10 Kreicker über die Vorrechte und Befreiungen des Europarates Ordner 5 III E 4.1 Zusatzprotokoll zum Allgemeinen Abkommen über Vorrechte und Befreiungen des Europarates 18 Okt 10 Kreicker Seite 18 von 19

19 Ordner 5 III E 5 Protokoll über die Vorrechte und 18 Okt 10 Kreicker Befreiungen der Europäischen Union vom Ordner 5 III E 6 Abkommen v zwischen 18 Okt 10 Kreicker den Parteien des Nordatlantikvertrages über die Rechtsstellung ihrer Truppen Ordner 5 III E 6.1 Zusatzabkommen von Okt 10 Kreicker zum NATO-Truppenstatut v hinsichtlich der in der BRD stationierten ausländischen Truppen Ordner 5 III E 7 EU-Truppenstatut v Dez 10 Kreicker Ordner 5 III E 8 Rundschreiben des Auswärtigen 19 Dez 10 Kreicker Amtes vom Teil IV: Supra- und internationale Strafgerichtsbarkeit IV A: Völkerstrafgerichtsbarkeit Ordner 5 IV A 1 Internationaler Strafgerichtshof 60 Sep 03 Kreß Ordner 5 IV A 1 Römisches Statut des 49 Nov 00 Kreß Internationalen Strafgerichtshofs Ordner 5 IV A 1.1 Verfahrens- und Beweisordnung 57 Jan 03 Kreß Ordner 5 IV A 1.2 Ordner 5 IV A 1.3 Ges. über die Zusammenarbeit mit 59 Jul 03 Kreß dem Internationalen Strafgerichtshof Ordner 5 IV A 2 Jugoslawien-Strafgerichtshof 55 Apr 02 Kreß Ordner 5 IV A 2.1 Jugoslawien-Strafgerichtshof-Ges. 59 Jul 03 Kreß Ordner 5 IV A 3 Ruanda-Strafgerichtshof 50 Dez 00 Kreß IV B: Europäische Strafgerichtsbarkeit Teil V: Ausländisches Rechtshilferecht Ordner 5 V A 28 Seite 19 von 19

Europäisches Strafrecht - Bedeutung und Auswirkung auf die nationale Strafverteidigung. EU Kompetenz, Instrumente, Institutionen, Entwicklungen

Europäisches Strafrecht - Bedeutung und Auswirkung auf die nationale Strafverteidigung. EU Kompetenz, Instrumente, Institutionen, Entwicklungen Europäisches Strafrecht - Bedeutung und Auswirkung auf die nationale Strafverteidigung. EU Kompetenz, Instrumente, Institutionen, Entwicklungen Julia Victoria Pörschke Julia Victoria Pörschke Europäisches

Mehr

Internationale strafrechtliche Zusammenarbeit

Internationale strafrechtliche Zusammenarbeit Internationale strafrechtliche Zusammenarbeit Völkerrechtliche Übereinkünfte und Verträge Europäische Rechtsakte IRG Textausgabe mit staatenspezifischen Hinweisen begr. von Gregor Kutsch ab der 2. Auflage

Mehr

Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anhang II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz

Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anhang II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anhang II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz Stand: Juli 2012 Österreich (Republik Österreich) I. Auslieferung

Mehr

Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anhang II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz

Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anhang II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anhang II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz Stand: Mai 2010 Italien (Italienische Republik) I. Auslieferung

Mehr

VERBRAUCHERPREISINDIZES nächste Veröffentlichung:

VERBRAUCHERPREISINDIZES nächste Veröffentlichung: VERBRAUCHERPREISINDIZES nächste Veröffentlichung: 28.2.2013 Monat % zu Vorjahr VPI 2010 VPI 2005 VPI 2000 VPI 96 VPI 86 Ø 1990 3,3.... 109,5 170,2 298,6 380,5 381,7 2881,6 3343,6 2839,9 Ø 1991 3,3....

Mehr

Ausländisches Wirtschaftsrecht

Ausländisches Wirtschaftsrecht Ausländisches Wirtschaftsrecht Systematischer Arbeitskatalog für die Praxis von Dr. jur. R. Böckl Rechtsanwalt in Bonn begründet von Dr. jur M. Wittenstein Rechtsanwalt und Notar in Frankfurt am Main AW

Mehr

Programm der Deutschen Opposition für Deutschland und Europa. Mai 1942

Programm der Deutschen Opposition für Deutschland und Europa. Mai 1942 Programm der Deutschen Opposition für Deutschland und Europa Mai 1942 Deutsche Nation Recht und soziale Gerechtigkeit Wiederaufbau der Wirtschaftsordnung gemäß wirklich sozialistischer Leitsätze enge Zusammenarbeit

Mehr

SOZIALVERSICHERUNG ÜBER DIE GRENZEN

SOZIALVERSICHERUNG ÜBER DIE GRENZEN SOZIALVERSICHERUNG ÜBER DIE GRENZEN ZWISCHENSTAATLICHE SOZIALVERSICHERUNG IM VERHÄLTNIS ZU 43 STAATEN A) Bilaterale Abkommen Die internationalen Beziehungen Österreichs auf dem Gebiet der Sozialversicherung

Mehr

C 184/8 Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften 2.8.2002

C 184/8 Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften 2.8.2002 C 184/8 Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften 2.8.2002 Initiative des Königreichs Dänemark zur Annahme eines Rahmenbeschlusses des Rates über die Vollstreckung von Einziehungsentscheidungen in der

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

sonstigen Leistungen... 417

sonstigen Leistungen... 417 Vorwort... Bearbeiterübersicht... Die Herausgeber/Die Autoren... Abkürzungsverzeichnis... V VII IV XVII Vor 1 Einführung in das deutsche Umsatzsteuerrecht... 1 1 Steuerbare Umsätze... 67 1a Innergemeinschaftlicher

Mehr

Schweiz (Schweizerische Eidgenossenschaft)

Schweiz (Schweizerische Eidgenossenschaft) Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anlage II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Stand: März 2014 Schweiz (Schweizerische

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

LANDESAMT FüR SOZIALE SICHERHEIT ÖFFENTLICHE EINRICHTUNG DER SOZIALEN SICHERHEIT ADMINISTRATIVE ANWEISUNGEN LSS. L S S Quartal:2011-04

LANDESAMT FüR SOZIALE SICHERHEIT ÖFFENTLICHE EINRICHTUNG DER SOZIALEN SICHERHEIT ADMINISTRATIVE ANWEISUNGEN LSS. L S S Quartal:2011-04 LANDESAMT FüR SOZIALE SICHERHEIT ÖFFENTLICHE EINRICHTUNG DER SOZIALEN SICHERHEIT ADMINISTRATIVE ANWEISUNGEN LSS L S S Quartal:2011-04 Grenzüberschreitende Beschäftigung Inhalt Prinzipien...5 Kein Abkommen...6

Mehr

CONSILIUM. S chengen. Das Tor zum freien Personenverkehr in Europa JANUAR 2013

CONSILIUM. S chengen. Das Tor zum freien Personenverkehr in Europa JANUAR 2013 DE CONSILIUM S chengen Das Tor zum freien Personenverkehr in Europa JANUAR 2013 Inhalt EINLEITUNG 1 FREIER PERSONENVERKEHR 2 ZUSAMMENARBEIT DER POLIZEI- UND ZOLLBEHÖRDEN 2 Binnengrenzen 2 Außengrenzen

Mehr

11130/15 hm/ab 1 DG D 1B

11130/15 hm/ab 1 DG D 1B Rat der Europäischen Union Brüssel, den 22. Juli 2015 (OR. en) 11130/15 ASIM 62 RELEX 633 VERMERK Absender: Empfänger: Generalsekretariat des Rates Delegationen Nr. Vordok.: 10830/2/15 REV 2 ASIM 52 RELEX

Mehr

Wie die Europäische Union entstanden ist (1)

Wie die Europäische Union entstanden ist (1) Europa vereinigt sich Wie die Europäische Union entstanden ist () Begonnen hat das Zusammenwachsen Europas bereits am. März mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge für die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft

Mehr

Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick

Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick (Stand: 1. Oktober 2010) WICHTIGER HINWEIS Die folgende Zusammenfassung soll eine erste Übersicht über die

Mehr

Protokoll zum Übereinkommen von 1979

Protokoll zum Übereinkommen von 1979 Übersetzung 1 0.814.322 Protokoll zum Übereinkommen von 1979 über weiträumige grenzüberschreitende Luftverunreinigung betreffend die langfristige Finanzierung des Programms über die Zusammenarbeit bei

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Bank für Tirol und Vorarlberg AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform Ja

Mehr

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis Spieltag 1 07.09.2014 18:00 D Georgien - Irland 18:00 I Dänemark - Armenien 18:00 F Ungarn - Nordirland 20:45 D Deutschland - Schottland 20:45 D Gibraltar - Polen 20:45 I Portugal - Albanien 20:45 F Färöer

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

Unternehmen nach Beschäftigtengrößenklassen im europäischen Vergleich

Unternehmen nach Beschäftigtengrößenklassen im europäischen Vergleich Unternehmen nach n im europäischen Vergleich Unternehmen Anzahl Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Europäische Union (28) : : : : : : : : : : : : : Belgien

Mehr

Information zu Auslandsreisen von SubstitutionspatientInnen

Information zu Auslandsreisen von SubstitutionspatientInnen Information zu Auslandsreisen von SubstitutionspatientInnen 1. Mitnahme von Arzneimitteln die Suchtgifte oder psychotrope Stoffe enthalten bei Reisen innerhalb des Schengen-Raums Suchtgifte und/oder psychotrope

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 756.785 760.825 +4.040 (+0,5%) 1.480.446 1.501.484 +21.038 (+1,4%) 1-2 Stern Betriebe 161.098

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 607.924 604.700-3.224 (-0,5%) 1.195.294 1.208.131 +12.837 (+1,1%) 1-2 Stern Betriebe 135.120

Mehr

DA Seite 1 3 bis 6 SGB IV. Gesetzestext. 3 SGB IV Persönlicher und räumlicher Geltungsbereich

DA Seite 1 3 bis 6 SGB IV. Gesetzestext. 3 SGB IV Persönlicher und räumlicher Geltungsbereich DA Seite 1 3 bis 6 SGB IV Gesetzestext 3 SGB IV Persönlicher und räumlicher Geltungsbereich Die Vorschriften über die Versicherungspflicht und die Versicherungsberechtigung gelten, 1. soweit sie eine Beschäftigung

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 413.161 443.777 +30.616 (+7,4%) 914.531 953.859 +39.328 (+4,3%) 1-2 Stern Betriebe 77.911

Mehr

Slowenien (Republik Slowenien)

Slowenien (Republik Slowenien) Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anhang II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Stand: Januar 2014 Slowenien (Republik

Mehr

DOWNLOAD. Die Europawahl. Politik ganz einfach und klar. Sebastian Barsch. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Politik ganz einfach und klar: Wahlen

DOWNLOAD. Die Europawahl. Politik ganz einfach und klar. Sebastian Barsch. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Politik ganz einfach und klar: Wahlen DOWNLOAD Sebastian Barsch Die Europawahl Politik ganz einfach und klar Sebastian Barsch Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Politik ganz einfach und klar: Wahlen FÖRDER-

Mehr

Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick

Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick 1 Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick (Stand: 1.11.2015) WICHTIGER HINWEIS Die folgende Zusammenfassung soll eine erste Übersicht über die zwischenstaatlichen

Mehr

Luxemburg (Großherzogtum Luxemburg)

Luxemburg (Großherzogtum Luxemburg) Richtlinien für den Verkehr mit dem Ausland in strafrechtlichen Angelegenheiten Anlage II Länderteil Herausgeber: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Luxemburg (Großherzogtum Luxemburg)

Mehr

Essen, 15. Februar 2016

Essen, 15. Februar 2016 Büro Essen (Hauptsitz) Friedrich-List-Straße 2 D-45128 Essen Tel. +49 201 105 92 0 Fax. +49 201 105 92 79 Zwischenbericht: Beratungsaufkommen 2015 Kurzvorstellung prägnanter Zahlen Büro Bad Homburg Kaiser-Friedrich-Promenade

Mehr

TeilunterfreiemHimmellebenmüssen.SiegehöreneinemgrößerenKreis vonafrikanischenmigrantenan,die2011vordembürgerkriegunddemkrieg

TeilunterfreiemHimmellebenmüssen.SiegehöreneinemgrößerenKreis vonafrikanischenmigrantenan,die2011vordembürgerkriegunddemkrieg Deutscher Bundestag Drucksache 17/14432 17. Wahlperiode 24. 07. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Jelpke, Jan van Aken, Christine Buchholz, weiterer Abgeordneter

Mehr

Asylgeschäftsstatistik

Asylgeschäftsstatistik Asylgeschäftsstatistik für den Monat August Seite 2 von 10 Asylgeschäftsstatistik für den Monat August Überblick Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick zur Geschäftsstatistik des Berichtsjahres.

Mehr

3. SCHLUSSAKTE DER REGIERUNGSKONFERENZ

3. SCHLUSSAKTE DER REGIERUNGSKONFERENZ 3. SCHLUSSAKTE DER REGIERUNGSKONFERENZ Schlussakte Die Konferenz der Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, die am 30. September 2003 in Brüssel einberufen wurde, um im gegenseitigen Einvernehmen

Mehr

Internationale Bindungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit. Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Internationale Bindungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit. Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Internationale Bindungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Derzeit sind im Verhältnis zu 45 Staaten zwischenstaatliche Regelungen

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Süß/Haas. Erbrecht in Europa. Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg. Prof Dr. Ulrich Haas Mainz. zerb verlag.

Süß/Haas. Erbrecht in Europa. Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg. Prof Dr. Ulrich Haas Mainz. zerb verlag. \^u Süß/Haas Erbrecht in Europa Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg Prof Dr. Ulrich Haas Mainz zerb verlag Inhaltsübersicht 1 Internationales Erbrecht 1 A. Allgemeine Fragen des Internationalen

Mehr

www.transportrecht.de / Übereinkommen zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit der Zivilluftfahrt

www.transportrecht.de / Übereinkommen zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit der Zivilluftfahrt Übereinkommen zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit der Zivilluftfahrt vom 23. September 1971 (BGBl. 1977 II S. 1229) (Übersetzung) Die Vertragsstaaten dieses Übereinkommens,

Mehr

Begutachtungen von Pflegebedürftigkeit des Medizinischen Dienstes in Staaten des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz

Begutachtungen von Pflegebedürftigkeit des Medizinischen Dienstes in Staaten des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz Begutachtungen von Pflegebedürftigkeit des Medizinischen Dienstes in Staaten des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz 2013 Impressum Herausgeber: Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund

Mehr

EUROPÄISCHER HAFTBEFEHL 1

EUROPÄISCHER HAFTBEFEHL 1 EUROPÄISCHER HAFTBEFEHL 1 Dieser Haftbefehl ist von einer zuständigen Justizbehörde ausgestellt worden. Ich beantrage, dass die unten genannte Person zum Zwecke der Strafverfolgung oder der Vollstreckung

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Bank für Tirol und Vorarlberg AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform

Mehr

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005 Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte Anteil der Bevölkerung, der mindestens zwei gut genug spricht, um sich darin unterhalten

Mehr

Frauen in politischen Spitzenpositionen der EU-Staaten sowie im EU-Bereich

Frauen in politischen Spitzenpositionen der EU-Staaten sowie im EU-Bereich Prof. Dr. Werner Zögernitz Wien im Jänner 2017 Frauen in politischen Spitzenpositionen der EU-Staaten sowie im EU-Bereich 1. Allgemeines Der Anteil der Frauen in den politischen Spitzenfunktionen der EU-Staaten

Mehr

Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009

Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Ausgewählte europäische Staaten, prozentuale Veränderung des des BIP BIP* * im Jahr im Jahr 2009 2009 im Vergleich

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Oberbank AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarische fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform Ja Anteil EZB

Mehr

15 Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts

15 Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts 15 Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts I. Die Idee des RFSR II. Kompetenzzuweisung an die Union 1. Regelungen 2. Rechtssetzung III. Grenzkontrollen IV. Asyl, subsidiärer Schutz und vorübergehender

Mehr

Sitzverteilung nach Ländern I. Europaabgeordnete nach Ländern und jeweiligen Vertragsgrundlagen

Sitzverteilung nach Ländern I. Europaabgeordnete nach Ländern und jeweiligen Vertragsgrundlagen Sitzverteilung nach Ländern I. von Nizza von Lissabon -3 99 Deutschland 96 +2 72 Frankreich 74 72 Vereinigtes 73 Königreich 72 Italien 73 +4 50 Spanien 54 50 Polen 51 33 Rumänien 33 25 Niederlande 26 Abweichung

Mehr

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Am 8. Dezember 1955 wählte das Ministerkomitee des Europarates als Fahne einen Kreis von zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund. Die Zahl zwölf ist seit

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Dezember 215 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für die Ergebnisse

Mehr

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1)

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1) und (Teil 1) und (Teil 1) Anteile der n und an an der der Bevölkerung in, ausgewählte europäische Staaten, 2010* * unbekannt Luxemburg Schweiz Lettland Estland Spanien Österreich Belgien Deutschland Griechenland

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im November 215 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für die Ergebnisse

Mehr

Hiermit übersende ich die Gesamtübersicht 2005 über die gemäß 16 Abs. 6 UStG monatlich festgesetzten Umsatzsteuer-Umrechnungskurse.

Hiermit übersende ich die Gesamtübersicht 2005 über die gemäß 16 Abs. 6 UStG monatlich festgesetzten Umsatzsteuer-Umrechnungskurse. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 06 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 06 Berlin Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL Wilhelmstraße 97, 07 Berlin +49

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im April 216 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Juni 216 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

RAT DER EUROPÄISCHEN UNION. Brüssel, den 27. März 2002 (10.04) (OR. en) 7555/02 LIMITE DROIPEN 19 MIGR 23 COMIX 213

RAT DER EUROPÄISCHEN UNION. Brüssel, den 27. März 2002 (10.04) (OR. en) 7555/02 LIMITE DROIPEN 19 MIGR 23 COMIX 213 RAT R EUROPÄISCHEN UNION Brüssel, den 27. März 2002 (0.04) (OR. en) 7555/02 LIMITE DROIPEN 9 MIGR 23 COMIX 23 VERMERK des Sekretariats für die Gruppe "Materielles Strafrecht" Nr. Vordokument: 0704/0 DROIPEN

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 2/5 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember 205 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 7.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m /6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8. März

Mehr

Deutscher Bundestag. Sachstand. Europarechtliche Vorgaben für mitgliedstaatliche Drogenpolitik. Roland Derksen

Deutscher Bundestag. Sachstand. Europarechtliche Vorgaben für mitgliedstaatliche Drogenpolitik. Roland Derksen Unterabteilung Europa Fachbereich Europa Deutscher Bundestag Europarechtliche Vorgaben für mitgliedstaatliche Drogenpolitik Roland Derksen 2014 Deutscher Bundestag Seite 2 Europarechtliche Vorgaben für

Mehr

Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare, maximale Dauer)

Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare, maximale Dauer) Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare, maximale Dauer) Redaktion TK Lexikon Arbeitsrecht 1. Juli 2014 Entsendung, EU-, EWR-Staaten und die Schweiz/Abkommensstaaten (Formulare,

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union HERZLICHST WILLKOMMEN Die Europäische Union Ein Überblick über Vertragsgrundlagen, Institutionen und Aufgaben der EU sowie Ein Ausblick auf bevorstehende Veränderungen durch den Reformvertrag ÜBERBLICK

Mehr

ÖNORM EN ISO 22112. Zahnheilkunde Künstliche Zähne für Dentalprothesen (ISO 22112:2005)

ÖNORM EN ISO 22112. Zahnheilkunde Künstliche Zähne für Dentalprothesen (ISO 22112:2005) ÖNORM EN ISO 22112 Ausgabe: 2006-05-01 Normengruppe K Ident (IDT) mit ISO 22112:2005 (Übersetzung) Ident (IDT) mit EN ISO 22112:2006 ICS 11.060.10 Zahnheilkunde Künstliche Zähne für Dentalprothesen (ISO

Mehr

dtv Völkerrechtliche Verträge

dtv Völkerrechtliche Verträge Völkerrechtliche Verträge Vereinte Nationen Beistandspakte Menschenrechte See-, Luft- und Weltraumrecht Umweltrecht Kriegsverhütungsrecht Deutsche Einheit Textausgabe Herausgegeben von Universitätsprofessor

Mehr

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz 2010 Referat für Statistik, Druckerei und Kopierservice 8011 Graz-Rathaus, Hauptplatz 1 Herausgeber und Herstellung Referat für Statistik, Druckerei und

Mehr

index 2014 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 7,5 % 20 % Klimapolitik 30 % Emissionsniveau 10 % 5 % 5 % 5 %

index 2014 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 7,5 % 20 % Klimapolitik 30 % Emissionsniveau 10 % 5 % 5 % 5 % Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik Effizienz-Trend Effizienz-Niveau Entwicklung der Produktion

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 9/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am:

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 6/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 9. August

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 4/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. Juni

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 3/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 9. Mai

Mehr

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz

Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz Beherbergungsstatistik der Landeshauptstadt Graz 2010 Referat für Statistik, Druckerei und Kopierservice 8011 Graz-Rathaus, Hauptplatz 1 Herausgeber und Herstellung Referat für Statistik, Druckerei und

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Inhalt VORWORT...11 ABKÜRZUNGEN...13

Inhalt VORWORT...11 ABKÜRZUNGEN...13 VORWORT...11 ABKÜRZUNGEN...13 KAPITEL 1: EINLEITUNG...17 I. Problemaufriss und Gegenstand der Untersuchung...17 II. III. Begriffliche Präzisierung des Untersuchungsgegenstandes...18 1. Die funktionale

Mehr

Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick

Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick Zwischenstaatliche Beziehungen Österreichs im Bereich der sozialen Sicherheit auf einen Blick Stand: Juli 2016 Seite 2 von 11 Wichtiger Hinweis: Die folgende Zusammenfassung soll eine erste Übersicht über

Mehr

1. Die Europäische Union in Zahlen

1. Die Europäische Union in Zahlen 1. Die Europäische Union in Zahlen 1 Währung (Euro) die seit dem 1.Januar 1999 als Buchgeld und seitdem 1. Januar 2002 als Bargeld im Einsatz ist. 7 Organe: Europäisches Parlament, Europäischer Rat, Rat

Mehr

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik Effizienz-Trend Effizienz-Niveau Entwicklung der Produktion

Mehr

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik 7,5% 7,5% CO 2 -Emissionen pro Kopf Effizienz-Trend Effizienz-Niveau

Mehr

Förderbedingungen/Finanzierung

Förderbedingungen/Finanzierung ERASMUS+ Förderbedingungen/Finanzierung 1. Outgoing SMS (Theoriesemester) Studierende können mit Erasmus+ nach Abschluss des ersten Studienjahres an einer europäischen Hochschule in einem anderen Teilnehmerland

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im Februar 217 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage

Mehr

ANHANG III (Artikel 6 Absatz 3) Bestimmungen, die ungeachtet des Artikels 5 in Kraft bleiben I MEHRSEITIGE ABKOMMEN II ZWEISEITIGE ABKOMMEN

ANHANG III (Artikel 6 Absatz 3) Bestimmungen, die ungeachtet des Artikels 5 in Kraft bleiben I MEHRSEITIGE ABKOMMEN II ZWEISEITIGE ABKOMMEN Kurztitel Soziale Sicherheit Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 428/1977 zuletzt geändert durch BGBl. III Nr. 67/2002 /Artikel/Anlage Anl. 3 Inkrafttretensdatum 26.10.2001 Text ANHANG III (Artikel 6 Absatz 3)

Mehr

VOLKSBANK WIEN AG* Report Datum 30.09.2015 Report Währung

VOLKSBANK WIEN AG* Report Datum 30.09.2015 Report Währung Bank VOLKSBANK WIEN AG* Report Datum 3.9.215 Report Währung EUR Hypothekarische Pfandbriefe bzw. hypothekarisch fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD / OGAW Richtlinien konform Ja Anteil

Mehr

www.bmwfj.gv.at Raiffeisen Forum Linz Energiepolitische Perspektiven Oberösterreich 2050

www.bmwfj.gv.at Raiffeisen Forum Linz Energiepolitische Perspektiven Oberösterreich 2050 Raiffeisen Forum Linz Energiepolitische Perspektiven Oberösterreich 2050 Österreichs Diagramme Energiepolitik im Lichte der europäischen Entwicklungen: Chancen, Risken, Perspektiven Sektionschef Dipl.-Ing.

Mehr

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember Referat für Internationale Angelegenheiten FRIEDRICH-ALEXANDER T Akademisches Jahr im Ausland Die folgenden Angaben sollen nur alss Orientierungg dienen! Je nach Gastuniversität sind Abweichungen möglich!

Mehr

NomosTexte. Europarecht. Textausgabe 24. Auflage. Nomos

NomosTexte. Europarecht. Textausgabe 24. Auflage. Nomos NomosTexte Europarecht Textausgabe 24. Auflage Nomos NomosTexte Europarecht Textausgabe mit einer Einführung von Prof. Dr. Roland Bieber Begründet durch Prof. Dr. Hans-Joachim Glaesner 24. Auflage Stand:

Mehr

BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013

BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013 Foto: sxc.hu BEHERBERGUNGSSTATISTIK DER LANDESHAUPTSTADT GRAZ MÄRZ 2013 Präsidialabteilung Referat für Statistik Hauptplatz 1 8011 Graz Tel.: +43 316 872-2342 statistik@stadt.graz.at www.graz.at Herausgeber

Mehr

Lage der Menschenrechte in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Lage der Menschenrechte in den Vereinigten Arabischen Emiraten P7_TA-PROV(2012)0400 Lage der Menschenrechte in den Vereinigten Arabischen Emiraten Entschließung des Europäischen Parlaments vom 26. Oktober 2012 zur Menschenrechtslage in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Mehr

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE Angaben zum Verstorbenen: Mitglieds-Nr. / Renten Nr. geb. am verstorben am Angaben des Hinterbliebenen : Geburtsname geb. am Geburtsort Privat - Anschrift Privat - Telefon

Mehr

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS

STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL TOURISMUS Ankommende Gäste und Übernachtungen in Karlsruhe im August 216 2 STATISTIK AKTUELL TOURISMUS ERLÄUTERUNG Grundlage für

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium Hessisches Statistisches Landesamt Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium 16. April 2012 1. Beherbergungsbetriebe und Schlafgelegenheiten

Mehr

Auslandsleistungen. KKF-Verlag. Leistungen im Ausland? Aktuelle Informationen, wenn Sie zur Behandlung ins Ausland reisen oder dort erkranken.

Auslandsleistungen. KKF-Verlag. Leistungen im Ausland? Aktuelle Informationen, wenn Sie zur Behandlung ins Ausland reisen oder dort erkranken. Auslandsleistungen Leistungen im Ausland? Aktuelle Informationen, wenn Sie zur Behandlung ins Ausland reisen oder dort erkranken. Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, in dieser Schrift

Mehr

*(/':b6&+(ã 6,78$7,21Ã,1Ã '(1 0,7*/,('67$$7(1

*(/':b6&+(ã 6,78$7,21Ã,1Ã '(1 0,7*/,('67$$7(1 0(02 Brüssel, den.13 Juli 1998 *(/':b6&+(ã 6,78$7,21Ã,1Ã '(1 0,7*/,('67$$7(1 Gemäß dem Ersuchen des Europäischen Parlaments enthält der jüngste Bericht der Europäischen Kommission über die Umsetzung der

Mehr

EN ISO 15841 ÖNORM. Zahnheilkunde Drähte für die Kieferorthopädie. Ausgabe: 2014-11-15 (ISO 15841:2014)

EN ISO 15841 ÖNORM. Zahnheilkunde Drähte für die Kieferorthopädie. Ausgabe: 2014-11-15 (ISO 15841:2014) ÖNORM EN ISO 15841 Ausgabe: 2014-11-15 Zahnheilkunde Drähte für die Kieferorthopädie (ISO 15841:2014) Dentistry Wires for use in orthodontics (ISO 15841:2014) Médecine bucco-dentaire Fils pour utilisation

Mehr

100 EurosindimUrlaubsoviel wert

100 EurosindimUrlaubsoviel wert 100 EurosindimUrlaubsoviel wert 200 180 160 140 120 100 80 Ungarn Kroatien Türkei Portugal Griechenland Slowenien Spanien USA Deutschland Italien Frankreich Österreich Vereinigtes Königreich Kanada Schweiz

Mehr

Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 2016

Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 2016 Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Statistisches Amt Statistische Mitteilung vom 14. Dezember 216 Basler Tourismus im November 216: Mehr Übernachtungen als ein Jahr zuvor Im November 216 wurden

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsübersicht Abkürzungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis I. Einleitung

Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsübersicht Abkürzungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis I. Einleitung Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XVIII Abbildungsverzeichnis... XXV I. Einleitung... 1 A. Hintergrund... 1 B. Untersuchte Fragestellung und Gegenstand der Untersuchung... 1

Mehr

Die Europäischen Institutionen und ihre Beziehungen: Rat der Europäischen Union/ Ministerrat:

Die Europäischen Institutionen und ihre Beziehungen: Rat der Europäischen Union/ Ministerrat: EU Die Europäischen Institutionen und ihre Beziehungen: Rat der Europäischen Union/ Ministerrat: - Fachminister der Mitgliedsländer u. a. Außenrat mit ständigen Außenbeauftragten - Erlass von Verordnungen

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr