Schönes Kambodscha: Phnom Penh - Udong - Pursat - Battambang Siem Reap [Angkor] (7 Tage)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schönes Kambodscha: Phnom Penh - Udong - Pursat - Battambang Siem Reap [Angkor] (7 Tage)"

Transkript

1 Schönes Kambodscha: Phnom Penh - Udong - Pursat - Battambang Siem Reap [Angkor] (7 Tage) Bei dieser Reise durch Kambodscha bekommen Sie einen ersten Überblick über das Land. Sie lernen die Hauptstadt Phnom Penh kennen, das flache Land mit dem riesigen Tonle Sap See, die Ackerbauern und die Fischer. Auch bekommen Sie einige Einblicke in die neuere Geschichte, besonders die Zeit des Pol Pot Regiemes. Den Abschlußwohl jeder Kambodschreise bildet der Besuch der gewaltigen und immer noch mit zahlreichen Rätseln umgebenen Tempelruinen von Angkor. Reiseverlauf: 1. Tag: Phnom Penh Salita Hotel*** Nach der Ankunft in Phnom Penh und der Begrüßung durch Ihren Reiseführer am Flughafen erfolgt der Transfer zum Hotel. Am Nachmittag beginnt Ihre Besichtigungstour in der Hauptstadt Phnom Penh. Zuerst besuchen Sie den Königspalast. Der Palastkomplex hat seinen Ursprung im Jahr 1863, als König Norodom den sogenannten Schutzvertrag mit Frankreich unterzeichnete und die Schutzmacht ihm dafür den Palast, basierend auf kambodschanischen Entwürfen, baute. Im Laufe der Zeit kamen Gebäude hinzu, andere wurden entfert. Bemerkenswert ist, an und in einigen Gebäuden, die gelungene Mischung kambodschanischer und europäischer Architektur. Im südlichen Teil des Palastkomplexes befindet sich ein Tempel, der wegen seiner aus Silber gefertigten Bodenfliesen allgemein als die Silber - Pagode bezeichnet wird. In der Pagode werden die königlichen Zeremonien abgehalten. Außerdem beherbergt die Pagode wertvolle Kunstschätze. So z.b. einen fast lebensgroßen goldenen Maitreya Buddha, bestückt mit angeblich Diamanten und ausgestattet mit den königlichen Insignien sowie den sogenannten Smaragd Buddha, eine farbige Bleiglasfigur aus dem lothringischen Zentrum für Bleiglas Baccarat [früher Burgambach]. Danach geht die Fahrt zum Unabhängigkeits Denkmal, das 1958 im Stadtzentrum errichtet wurde und an die Erreichung der Unabhängigkeit im Jahr 1953 erinnert. Entworfen wurde das Denkmal von dem kambodschanischen Architekten Vann Molyvann, der sich natürlich von der Architektur und Symbolik Angkor Wats inspirieren ließ. Am Nationalfeiertag

2 brennt im Inneren eine Heilige Flamme. Anschließend besuchen Sie das sich in der Nähe zum Königspalast befindende Nationalmuseum, ein Gebäudekomplex, der kambodschanischer, buddhistischer Tempelarchitektur nachempfunden wurde. Von den über Objekten aus prähistorischer Zeit, dem angkorianischen Königreich und danach sind etwa ausgestellt. Wenn auch der Schwerpunkt auf dem angkorianischen Königreich liegt, gibt es auch eine gute Ausstellung zu Buddhafiguren aus der Post-Angkor-Periode. Danach besuchen Sie die Pagode mit dem Namen Wat Phnom Daun Penh. Der Legende nach hatte die wohlhabende Witwe Daun Chi Penh den Bau der Pagode im Jahre 1372 veranlaßt, nachdem sie in einem hohlen Baumstamm, der mit dem Hochwasser des Mekong gekommen war, vier Buddha-Statuen aus Bronze und eine aus Stein, gefunden hatte. Sie ließeinen 20 Meter hohen Hügel aufschütten, um darauf einen Tempel zu errichten, als Behausung für die fünf Figuren. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Tempel mehrfach vollständig erneuert und von der ursprünglichen Anlage ist natürlich nichts mehr zu finden. Von dem Hügel [Phnom] der Frau Penh soll die heutige Stadt ihren Namen haben. Zum Abschlußmachen Sie einen Spaziergang am Ufer des Mekong und erleben Phnom Penh bei Nacht. 2. Tag: Phnom Penh/Udong/Pursat/Battambang F/M Stueng Sanke Hotel*** Nach dem Frühstück am frühen Morgen beginnt Ihre Fahrt in Richtung Battambang. Unterwegs besuchen Sie als erstes ein Dorf der muslimischen Cham. Sie sind Nachfahren der Bevölkerung eines ehemals hinduistisch geprägten Reiches der Cham [Champa], das vom 7. bis 15 Jhh. in Vietnam existierte und auch nach Kambodscha ausstrahlte. Nach dem Niedergang des Chamreiches kamen die Cham vor allem während des 17. Jhh. unter islamischen Einfluß. Seit dem Ende des Reiches wurde seine Bevölkerung immer wieder von Verfolgung und Ausrottung [besonders in Vietnam] bedroht. Nach 1720 wanderten große Teile der vietnmesischen Cham nach Kambodscha aus. Während der Herrschaft des Pol Pot Regimes waren die Cham einem erneuten Genozid ausgesetzt. Die Cham sprechen eine malayo-polinesische Sprache, die zur Austronesischen Sprachfamilie gehört. Seit 1992 gerieten, in Konkurenz zu dem massiven Missionierungsunternehmen der katholischen Kirche in Kambodscha, die meisten Cham Muslime in den Einflußdes Islams des Mittleren Ostens und Malaysias. Die Fahrt geht weiter nach Udong. Udong war in der Zeit von 1618 bis 1866 die Hauptstadt Kambodschas. In der Nähe der Ortschaft befindet sich der Nordwest-Südost streichende Höhenzug Phnom Udong, auf dem zahlreiche Pagoden und buddhistische Tempel stehen. Neben dem Weg, der auf den Hügel führt, befindet sich ein Schrein mit Gebeinen Ermordeter

3 von den nahe gelegenen Killing Fields aus der Zeit des Pol Pot Regimes. Wenn Sie die Treppen am Süostende des Höhenzuges emporgestiegen sind, führt der Weg zu einer Tempelanlage, die noch vor Kurzem eine Ruine war. Die Anlage wurde durch US amerikanische Bombardements während des Vietnamkrieges beschädigt und während der Kulturbarbarei des Pol Pot Regimes endgültig zerstört. Die Arthross Tempel genannte Anlage soll im 18. Jhh. entstanden und ein Freundschaftsgeschenk des chinesischen Kaisers gewesen sein, weswegen der Buddha auch nach Nordosten schaut. Dahinter befindet sich die Chker Amao Pagode, die für den toten Hund des Abtes des Klosters Preah Sokhun Mean Bon errichtet wurde. Weiter auf dem Weg nach Nordwesten befinden sich drei Pagoden, die 1594 nach dem Fall von Longvek [die erste Hauptstadt Kambodschas nach der Aufgabe von Angkor] durch thailändischen Truppen geplündert wurden. Noch weiter nordwestlich befinden sich drei Pagoden in der die Asche von drei Königen aufbewahrt wird. Die erste Pagode Chetdei Mouk Pruhm wurde 1941 für König Monivong errichtet. Die mittlere Pagode Trai Traing mit den 4 Köpfen am Turm, die an den Tempel Bayon im ruhmreichen Angkor erinnern soll, wurde von König Norodom für seinen Vater König Ang Duong 1891 errichtet. [König Ang Duong war derjenige, der Frankreich als Schutzmacht gegen Vietnam und Siam ins Land gebeten hat.] Die dritte Pagode Damrei Sam Poan wurde im 17. Jhh. für König Soriyopor errichtet. Noch weiter nordwestlich am Ende des Bergrückens befindet sich der Neubau einer riesigen Pagode, die heute die ehemals in einem Kloster nahe des Bahnhofes in Phnom Penh aufbewarte Reliquie, ein Haar aus der Augenbraue Buddhas, enthält. Die Fahrt geht weiter zu einem Ort in dem Sie die Herstellung der traditionellen schwach gebrannten Keramik kennenlernen können. Diese in der Gegend weit verbreitete Leichtindustrie wurde in der Zeit des Pol Pot Regimes zerstört, erholt sich jetzt aber langsan wieder. Die nächste Station wird Kompong Luong sein, die wohl größte schwimmende Sieglung auf dem Tonle Sap See. Die hier seit ewigen Zeiten lebenden Vietnamesen, widmen sich wie alle Bewohner in den schwimmenden Siedlungen auf dem See, vor allem der Fischwirtschaft. Die Bewohner der Siedlung sind entweder Buddhisten oder Katholiken. Bis auf die Pagode schwimmt alles auf dem See, Wohnungen, Märkte, Restaurants, die Kirche und auch Tankstellen. Der nächste Stop wird in Pursat sein, ein Ort, der für seine Steinmetze, die Marmor verarbeiten, berühmt ist. Außerdem bietet Pursat einige schöne Fotomotive, von Kolonialvillen am Fluß, von traditionelle Holzhäusern unter Kokospalmen sowie den exotischen und auf den ersten Blick etwas chaotiischen Markt. Nach der Ankunft in Battambang, Kambodschas zweitgrößte Stadt, am Nachmittag, machen Sie noch einen Spaziergang durch die Stadt mit ihrer zum Teil noch recht gut erhaltenen kolonialen Architektur. 3. Tag: Battambang F/M Stueng Sanke Hotel*** Heute Morgen können Sie noch einmal einen Blick auf die Häuser im französischen Kolonialstil entlang des Flusses werfen bevor Sie das zentral gelegene Mueum besuchen.

4 Das Museum besitzt eine recht interessante, jedoch schlecht sortierte Sammlung von Steinmetzarbeiten aus angkorianischen Tempeln. Neben weiteren historischen Artefakten gibt es wechselnde Ausstellungen zur lokalen Land und Fischwirtschaft. Nach dem anschließenden Besuch einer Pagode geht die Fahrt zum Ek Phnom Tempel. Das ist der erste Angkor Tempel, den sie auf dieser Tour zu sehen bekommen. Es ist ein hinduistischer Tempel und stammt aus dem 11 Jhh. Er ist von einer Mauer aus Lateritgestein umgeben und hat trotz zahlreicher Diebstähle noch ein paar sehr schöne Steinmetzarbeiten aufzuweisen. An der nordöstlichen Ecke schließt sich ein heute völlig zugewachsenes Wasserreservoir [Baray] an. Bevor Sie aber den alten Tempel erreichen, müssen Sie einen neuzeitlichen Tempel passieren. Östlich von diesem befindet sich eine ebenfalls neuzeitliche Anlage mit einem riesigen sitzenden Budda in einer naiven, künstlerich nicht sehr anspruchsvollen Ausführung, was die örtliche Regierung dazu veranlaßte, den Bau mehrfach zu stoppen. Anschließend geht die Fahrt zu einer Haltestelle der bei Ausländern so genannten Bamboo Rayilway. Das sind selbstgebaute Motordraisinen, die überall in Kambodscha verkehren wo es ungenutzte Gleise gibt. Sie werden entweder mit einem eigenen [Motorad]motor oder Ähnlichem angetrieben oder mit einem aufgebockten Motorad. Die Draisinen, die auf den Gleisen, der aus den 30er Jahren stammenden und heute kaum noch verkehrenden Eisenbahn [1000 mm], rollen, werden von den Einheimischen Norries genannt. Die Fahrt geht rund 8 km durch ländliche Gegend. Am Nachmittag geht die Fahrt zur aus dem 11. Jhh. stammende Tempelanlage Phnom Banan. Die auf einem steilen Kalksteinfelsen etwa 100 m über Flur errichtete Anlage erinnert mit ihren 5 Türmen [Prasat] ein bißchen an Angkor Wat. Trotz häufiger Heimsuchng durch Kunsträuber ist die Anlage noch immer sehenswert. Es gibt eine Reihe sehr bemerkenswerter um nicht zu sagen merkwürdiger Steinsmetzarbeiten wie z.b. die Köpfe der Nagas [Schlangen] die das Geländer der steilen Treppe bilden, die mit mehr als 350 Stufen auf den Gipfel führt. Wie bei jedem anständigen Kalksteinfelsen gibt es auch hier am Fuße des Berges und auf halber Höhe Höhlen. Auf dem Rückweg nach Battambang besuchen Sie ein Weingut. 4.Tag: Battambang/Siem Reap F/m City River Hotel*** Heute geht die Fahrt mit einem öffentlichen Holzboot und ohne Reiseführer auf dem Fluß Saker von Battambang flußabwärts nach Prek Toal im Mündungsbereich des Sees Tonle Sap. Unterwegs bekommen Sie einmalige Einblicke in das Leben am Fluß und die großartige Vogelwelt im Mündungsbereich.

5 Die Fahrt kann je nach Wasserstand bis zu 8 Stunden dauern. Nehmen Sie also genug zu essen und vor allem zu trinken mit. Auch empfiehlt sich ein entsprechender Sonnen- und Mückenschutz. kann es sein, daßdie Fahrt von Battambang nach Siem Reap mit dem Auto erfolgt.] Nach der Ankunft in Prek Toal erfolgt der Transfer nach Siem Reap ins Hotel. Anschließend besuchen Sie die kleine Pagode Wat Thmey. Eine Pagode gefüllt mit den Gebeinen von Opfern des Pol Pot Regimes, die sich auf halben Weg von Siem Reap zu den Tempeln von Angkor befindet. Danach besuchen Sie noch Wat Bo, eine der ältesten Pagoden in der Stadt. Sie birgt gut erhaltene Wandgemälde aus dem 19. Jhh., die die ursprünglich hinduistische Geschichte von Rama und Sita erzählen, die aber später auch von den Buddhisten adaptiert wird. Zum Abschlußbesuchen Sie noch das Wat Inkorsa Inkorsey. 5. Tag: Siem Reap F/M City River Hotel*** Siem Reap [sprich siːam riːap] ist der Ausgangspunkt für alle Besucher der berühmten Tempelanlagen von Angkor, die seit 1992 auf der Unesco-Welterbeliste stehen. Das Wort Angkor leitet sich aus dem Sanskrit ab und bedeutet einfach nur Stadt. Angkor war vom 9. Jhh. bis 1431 die Gegend für die Hauptstädte des Königreiches der Khmer. Das ehemals riesige Siedlungsgebiet umfaßte mit all seinen Bezirken etwa 1000 km2. Außer den in Stein errichteten Tempeln ist von ihr kaum etwas erhalten geblieben. Auch wenn die Gegend als Hauptstadtgebiet aufgegeben wurde, war sie noch längere Zeit besiedelt, ehe sie vom Dschungel zurückerobert wurde. Die Tempel, die anfangs vorwiegend den hinduistischen Göttern geweiht waren und zur Legimitation der Könige, als von den Göttern Auserwählte dienten, aber wohl auch als Mausoleen für die Herrscher genutzt wurden, sollen später zu Ehren und Anbetung Buddhas errichtet resp. umgewidmet worden sein. Viele Fragen bezüglich Angkor sind ungeklärt und werden bis heute kontrovers diskutiert. Es gibt also noch vieles zu entdecken Die Grundlage des Aufstieges des Khmerreiches war seine enorme landwirtschaftliche Produktion, die durch jahrhundertelange, umfangreiche wasserwirtschaftliche Baumaßnahmen erreicht wurde. Geschwächt durch innere Rivalitäten, Kriege, Größenwahn und vor allem der daraus resultierenden Vernachlässigung der wasserwirtschaftlichen Baumaßnahmen, konnte das Reich nicht in entsprechender Weise auf die Klimaveränderungen reagieren, die seit dem 15. Jhh. zu veringerter Niederschlagstätigkeit während des Sommermonsuns führten und damit zu schlechteren Ernten, was wiederum den schnellen Verfall und die baldige Aufgabe Angkors zur Folge hatte. Angkor Thom ist eine riesige Tempelanlage, mit der König Jayavarman VII Herrscher [von 1181 bis in eine Zeit zwischen 1206 und 1220] auf dem Höhepunkt des Khmerreiches seinem Größenwahn Ausdruck verlieh. In

6 die neue, von einer hohen Mauer umgebene quadratische Anlage, mit einer Seitenlänge von 3 km, wurden zahlreiche ältere Tempel [z.b. Phimeanakas, Baphuon ] integriert. Der Haupttempel Bayon steht im Mittelpunkt der Anlage. Er ist vom Grundriß her ein klassischer Khmertempel, der aber einige Besonderheiten aufweist. König Jayavarman VII stand in der Tradition seiner Vorgänger, die sich als gottgleiche Könige sahen, als Inkarnation Shivas. Während seine Vorgänger Shiva und sich in Form des Linga, das im zentralen Turm des Tempels stand, anbeten ließen, ging König Jayavarman VII einen Schritt weiter. Er läßt sich [nach heute vorherrschender Lehrmeinung] als Boddhisattva an den Tempeltürmen darstellen und ohne Umweg direkt als Gott verehren. Aber nicht nur die Türme des zentralen Heiligtums tragen die in alle 4 Himmelsrichtungen schauenden Gesichter sondern auch die Türme über den Toren im Außenwall. Besonders gut erhalten und restauriert sind sie am Südtor. Gleich nördlich des Bayon steht der fünfstufige, umwallte Pyramidentempel Baphuon, der in der Mitte des 12. Jhh. unter König Udayadityavarman II errichtet wurde. Das zentrale Heiligtum auf dem Gipfel ist nicht mehr erhalten. Die gesamte Anlage wurde in einem 50 Jahre umfaßenden Zeitraum restauriert, unterbrochen durch die Herrschaft der sogenannten Roten Khmer. Besonders bemerkenswert sind hier wieder die Basreliefs. Im Gegensatz zu anderen Tempelanlagen scheint in Angkor Thom auch der Königspalast im Tempelbereich gestanden zu haben, was sicher als weiterer direkter Hinweis auf die Göttlichkeit des Herrschers zu verstehen ist. Aus diesem Grund wurde offensichtlich mit der bisher üblichen Geometrie der Tempelanlagen gebrochen und in die östliche Mauer ein zweites Tor eingebaut. Die sogenannte Siegesallee, die extra zwischen den beiden älteren Tempeln Thommanon und Chau Say Tevoda [s. o.] angelegt wurde, führt durch eben dieses zweite Tor, daß auch als Siegestor bezeichnet wird, direkt auf die sogennante Elephantenterrasse. Eine Terrasse am östlichen Beginn des sogenannten Königspalastes, die ihren heutigen Namen den zahlreichen Elephantendarstellungen verdankt. Auf der Terrasse sollen laut eines Berichtes des chinesischen Gesandten Zhou Daguan aus dem Jahr 1296/97, aus Holz errichtete Gebäude gestanden haben, die, wie alle anderen weltlichen Gebaude, die ebenfalls aus Holz errichtet waren, heute nicht mehr erhalten sind. Im Norden der Elephantenterrasse schließt sich, räumlich getrennt davon, die sogenannte Terrasse des Leprakönigs an. Der heutige Name wird zurückgeführt auf eine jüngere Figur aus dem 15. Jhh., die im Stil nicht an die Qualität der Angkor Kunstwerke heranreicht und wahrscheinlich keinen dirkten Bezug zu ihrem Standpunkt hat. Beide Terrassen, die mit vielen Basreliefs geschmückt sind, erfuhren mehrfache Umbauten. Einige davon wahrscheinlich noch in der ersten Bauphase. Einen schönen Einblick gibt eine neuzeitliche Freilegung einer älteren Forderfront, in der Terrasse des Leprakönigs, die ebenfalls mit Basreliefs geschmückt ist.

7 Innerhalb des Königspalastes befindet sich der vom Ende des 10. Jhh. stammende und in die Anlage des Palastes einbezogene Pyramidentempel Phimeanakas. Auf der oberen Plattform soll sich, wie man den Berichten des chinesischen Gesandten Zhou Daguan aus dem Jahr 1296/97 entnehmen kann, ein Naga[Schlangen]heiligigtum befunden haben. Am Nachmittag besuchen Sie die weltberühmte Tempelanlage Angkor Wat, die heute als Staatssymbol sogar auf der Flagge Kambodschas erscheint. Der neuzeitliche Name Angkor Wat soll soviel bedeuten wie [die] Stadt, [die ein] Kloster [ist]. Ursprünglich wurde die Anlage Vrah Vishnuloka oder Brah Bishnulok genannt, was man als Vishnus heiliger Wohnsitz übersetzen kann. Die Tempelanlage wurde zwischen 1113 und 1150 unter der Regie des Königs Suryavarman II errichtet und war wie schon der Name sagt dem hinduistischen Gott Vishnu gewidmet. Heute gilt der Tempel Buddhisten als heilig. Neben der Stufenpyramide, auf der der Tempel mit den markanten fünf Türmen steht, sind es besonders die Basreliefs mit ihren Darstellungen aus der hinduistischen Mythologie, die als Mittel zur Glorifizierung historischer Ereignisse in der Geschichte des Khmerreiches dienen, und die unzähligen Darstellungen von Apsaras - himmlichen Tänzerinnen - und Devatas - weibliche Gottheiten, die den Besuch Angkor Wats zu einen wunderbaren Erlebnis werden lassen. Zum Abschlußbesuchen Sie noch den Bakheng Tempel, der Ende des 9. Jhh. unter König Yasovarman I. (Regierungszeit 889 bis etwa 915) errichtet wurde, als er die Hauptstadt seines Reiches von dem nicht weit entfernten Roluos Gebiet hierher verlegte. Auf allen vier, die Ebene von Angkor überragenden Hügeln, ließer Tempel errichten. Der Tempel auf dem Phnom Bakheng soll der Haupttempel gewesen sein. Als die Baumeister die etwa 200 mal 100 m große Plattform auf dem Gipfel des Hügels schufen, haben sie dabei die fünfstufige Pyramide stehen lassen. Bemerkenswert sind die vielen Türme der Anlage. Es waren einmal 108 Türme, die die Anlage schmückten. 44 Ziegeltürme am Fuß der Pyramide, 11 auf jeder Seite, 60 kleine Sandsteintürme, die Treppen flankierend und in den Ecken stehend sowie die fünf Türme des zentralen Heiligtums. Die Zahl 108 hat sowohl im Hinduismus als auch im aus ihm hervorgegangen Buddhismus magische Bedeutung. Da die Tempelanlage Shiva gewidmet war, finden sich noch einige Linga. Die Außenwände des zentralen Heiligtums zeigen Sandsteinreliefs von Apsaras und Devatas. Besonders beliebt ist der Tempel wegen der Möglichkeit einen schönen Sonnenuntergang über Angkor zu beobachten. 6. Tag: Siem Reap F/M City River Hotel*** Am Morgen besuchen Sie den östlichen Mebon, einen Tempel der ehemals auf einer Insel stand, die sich im östlichen Baray befand. Der östliche Baray war ein riesiges Staubecken [7 mal 2 km], gespeist vom FlußSiem Reap. Das Wasserreservoir diente sowohl kultischen Zwecken Darstellung des Orozeans als auch der Bewässerung er Felder während der

8 Tockenzeit. Die Insel im Resevoir sollte vermutlich den Weltenberg Meru - den Sitz der Götter - darstellen. Auf der Insel befindet sich eine klassische, dem hinduistischen Gott Shiva geweihte Tempelanlage. Die Türme sind hauptsächlich aus Ziegeln errichtet. Die zahlreichen Löcher sollen die Verankerungsstellen für einen ehemals vorhandenen auf kalkbasis hergestellten Putzes gewesen sein. [Anderenorts werden derartige Löcher als Ankerpunkte für Verkleidungen aus Bronze angesehen.] Die ehemals hier vorhandenen acht Elephanten konnen entsprechend der hinduistischen Mythology gleichzeitig als Träger des Himmelsgewölbes, als Regenbringer und als Symbol der Königswürde gedeutet werden. Neak Pean ist der Name eines Tempels, der ursprünglich auf einer Insel in einem großen Wasserbecken - dem nördlichen Baray stand und den Sie als nächsten besuchen. Heute ist das Wasserreservoir ausgetrocknet. Wie schon erwähnt, war die Grundlage des Aufstieges des Khmerreiches, seine enorme landwirtschaftliche Produktion, die durch jahrhundertelange, umfangreiche wasserwirtschaftliche Baumaßnahmen erreicht wurde. Die hinduistisch geprägte Religion der Khmer in Angkor war deshalb auch von einem umfangreichen Wasserkult begleitet. In der Anlage Neak Pean nehmen zahlreiche Symbole darauf Bezug - wie z.b. die Nagas [Schlangengötter], unter anderem verantwortlich für Regen, Wolken usw. und die steinerne Plastik des aus dem Ozean geborene Pferdes Uccaisravas, daß später, wie viele andere Symbole auch, aus dem Hinduismus in den Buddhismus übernommen wird. Obwohl viele in dem Tempel eine buddhistische Anlage sehen, scheint es aufgrund der Beschreibung, die auf der Stele von Preah Khan zu finden ist, doch eher ein hinduistischer Tempel gewesen zu sein. Das paßt auch gut zu den beiden Schlangen, dem Pferd und der Bedeutung des Ortes für Heilung suchende Pilger. Der Tempel ist dann nämlich eine monumentgewordene Darstellung der Geschichte des Quirlen des Milchozeans. Die Insel mit den Schlangen stellt den Berg Mandara dar, die beide benutzt wurden um den Ozean zu quirlen und den Unsterblichkeitstrak Amrita zu erlangen. Neben vielen anderen Kostbarkeiten kam bei dem Quirlen auch das Pferd hervor. Anschließend besuchen Sie die Tempelanlage Preah Khan. Wenig ist über die Geschiche dieser Anlage bekannt. Über keine Tempelanlage wurde deshalb soviel wiederspruchlieches spekuliert wie über diese. Bekannt ist dafür der Name des ersten Kunsträubers - Louis Delaporte - ein Marineoffizier, der sich später der Erforschung Angkors widmete und heute in Frankreich und der Fachwelt gutes Ansehen hat. Die Anlage soll unter Jayavarman VII. errichtet worden sein. Angeblich als buddhistisches Kloster und Universität mit Mönchen, weiteren Bauern [die von hieraus täglich auf ihre Felder strömten und abends zurück kamen?], unzähligen Darstellungen aus der hinduistischen Mythologie und das ganze dann geweiht seinem Vater. Danach besuchen Sie die kleine, aber nicht minder interessante Tempelanlage Ta Som. Dieser Tempel wurde und wird sowohl von den Gelehrten

9 als auch den Touristen etwas vernachlässigt. Aufgrund fehlender Inschriften im Tempel selbst, gibt es nur wenige gesicherte Informationen. Zu diesen gehört, daß die äußere Ummauerung der Anlage jünger ist als der Tempel selbst und die mit Gesichtern versehenen Tortürme, die viele veranlassen, auf ein angeblich buddhistischen Hintergrund der Anlage zu schließen. Der eigentliche Tempel ist ein klassischer Khmertempel mit fünf Türmen, von denen 4 im Qudrat angeordnet sind und der fünfte in der Mitte. Die von Kunsträubern noch nicht gestohlenen Reliefs deuten keineswegs auf eine buddhistische Anlage hin. Weite Teile der Anlage sind Ruinen, die noch immer teilweise von der Vegetation überwuchert sind. Danach besichtigen Sie die Anlage Prasat Kravan. Dieser kleine Tempel wird ebenfalls seltener besucht als die anderen und ist deshalb nicht so überlaufen. Auf Grund seiner Einzigartigkeit in Angkor ist er aber trotzdem sehr sehenswert. Der originale Name ist unbekannt. Der heutige Name bedeutet - wegen der hier wachsenden Bäume einfach - Tempel der Kardamom-Bäume. Auch über den Auftraggeber sind sich die Gelehrten uneinig. Entsptrechend einer Inschrift wurde die Tempelanlage in den Jahren erbaut. Die Besonderheit der Anlage besteht darin, daßdie 5 Türme die sonst im Quadrat angeordnet sind, mit dem fünften Turm in der Mitte, hier auf einer Nord-Süd ausgerichten Linie stehen. Die Vorderseite weist aber wie üblich nach Osten. Eine weitere Besonderheit des aus Ziegeln errichteten Tempels sind die im Inneren der Türme aus den Ziegeln heraus geschnittenen Reliefs, die die hinduistischen Gottheiten Vishnu und Lakshmi in verschiedenen Erscheinungen darstellen. Anschließend besuchen Sie den Srah Srang. Das ist ein etwa m messendes Wasserreservoir ähnlich den beiden großen Baray [westlich und östlich von Angkor Tom], das wie diese einen Tempel [Mebon] auf einer Insel beherbergte. Von dem Tempel im Wasser des Srah Srang existieren nur noch die Fundamente. Die großen Wasserreservoire sollen den Urozean symbolisieren und die Insel darin den Berg Meru den Sitz der Götter. Gleichzeitig dienten sie dem ganz profanen Zweck der Bewässerung der Reisfelder, der Grundlage der Macht des Khmerreiches. Im Gegensatz zu den Baray, die eine eingedeichte Wassermasse über Flur darstellen, ist der Srah Srang dadurch gekennzeichnet, daßsich daßwasser vor allem in einer ausgehobenen Grube befindet. Königliches Bad hat nichts mit der wirklichen Bedeutung und Nutzung der Anlage zu tun. Die Anlage entstand in der Regierungszeit [ ] von König Rajendravarman II. Unter König Jayavarman VII [Regierungszeit ] wurden die Ufer neu eingefaßt und am westlichen Ende eine Terasse erichtet. Die Terrasse liegt genau gegenüber dem heute Banteay Kdei genannten Tempel. Der Name, der soviel bedeutet wie Festung der Kammern, ist eine neuzeitliche Erfindung und zielt auf das Erscheinungsbild des Tempels ab. Der trotz einigen Besonderheiten, von der Anlage her typische khmerzeitliche Tempel scheint eine Renovierung eines älteren Tempels zu sein, der in der selben Zeit entstand wie das Wasserreservoir Srah Srang.

10 Offensichtlich hat König Jayavarman VII beide Anlagen genutzt und auf sich umgemüntzt. Davon zeugen vor allem die Gesichter an den Tortürmen, die nach heute vorherrschender Meinung König Jayavarman VII [siehe Angkor Thom] als Lokesvara darstellen, was wörtlich Herrscher der Welt bedeutet und eine Erscheinungsform des Bodhisattva Avalokiteshvara ist. Obwohl dem Tempel eine Nutzung als buddhistisches Heiligtum nachgesagt wird, war es ursprunglich dem hinduistischen Gott Shiva geweiht, wie aus der im Sanctuarium noch immer vorhandene Yoni, als Basis für ein [allerdings nicht mehr vorhandenes] Linga, deutlich zu erkennen ist und ebenfalls auf die Gottgleichheit des Herrschers versinnbildlichen soll. 7. Tag: Siem Reap F Nach dem Frühstück geht dann die Fahrt ins ca. 30 km nordöstlich gelegen Banteay Srei. Der heutige Name der Tempelanlage Banteay Srey [Festung/Zitadelle der Frauen] ist eine neuzeitliche Schöpfung, deren Ursprung und Sinn ungewiß sind, und nichts mit dem ursprünglichen Namen Tribhuvanamahesvara [Großer dreifaltiger Gott der Welt] zu tun hat und der sich hier auf Shiva [den Zerstörer], einen der drei Aspekte der hinduistischen Gottesvorstellung, beziehen soll. Der Tempel wurde während der Regentschaft von Rajendravarman II. ( ) in einer Zeit, in der das Reich der Khmer seine Macht und sein Territorium ausdehnen konnte, von dessem Berater Yajnavaraha errichtet, der von sich selbst auf einer in der Tempelanlage gefundenen Stele schreibt, daßer ein Gelehrter und Philanthrop sei, der denen hilft, die unter Ungerechtigkeit, Armut und Krankheit leiden. Die Besonderheit der Anlage, sind die aus feinkörnigen roten Sandstein hergestellten, unzähligen Steinmetzarbeiten, die so fein gearbeitet sind, daßsie fast an Schnitzereien aus Holz erinnern. Der Tempel gilt deshalb als einer der kunstvollsten in Angkor. Danach besichtigen Sie Banteay Samre. Dieser Tempel ist wegen seiner etwas abseits gelegenen Position nicht so sehr besucht wie die anderen, obwohl er einer der wenigen ist, die fast vollständig erhalten sind und dessen Besuch sich deshalb besonders lohnt. Der Name des Tempels bedeutet Festung des Samre, einer legendenhaften Figur, die erst nach der Errichtung des Tempels in Erscheinung tritt. Das Wort Banteay Festung bezieht sich, wie auch bei den anderen Tempeln, auf das Erscheinungsbild der Anlage, deren Mauern, Türme und Wächterfiguren das innere Heiligtum schützen. Obwohl keine konkreten schriftlichen Daten vorliegen, die eine zeitliche Einordnung und Zuordnung zu einer Persönlichkeit des Khmerreiches ermöglichen, liefern die Vergleiche mit anderen Tempeln [so vor allem mit dem Tempel Prasat Hin Phimai im heutigen Thailand aber auch mit dem

11 Thommanon und Chau Say Tevoda Tempel [s.u.] eine zeitliche Einordnung in die Mitte des 12. Jhh. Besonders bemerkenswert ist, daßin dem Tempel neben den Bildern aus der hinduistischen Religion auch Bildwerke zu sehen sind, die sich auf das Leben Buddhas beziehen sollen. Darüber hinaus gibt es auch hier Hinweise darauf, daßder Tempel unter anderem ebenfalls dem Totenritual diente. Nach den Besichtigungen fahren Sie zurück zum Hotel, checken aus und es erfolgt der Transfer zum Flugplatz und Sie fliegen zurück nach China. F: Frühstück M: Mittagessen A: Abendessen Unsere Angebote: Hauptsaison 5530 RMB p.p bei Unterbringungen im Doppelzimmer für die Gruppe mit 2-5 Personen Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 800 RMB 3540 RMB p.p bei Unterbringungen im Doppelzimmer für die Gruppe mit 5-9 Personen Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 800 RMB 3060 RMB p.p bei Unterbringungen im Doppelzimmer für die Gruppe ab 10 Personen Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 800 RMB Zwischensaison 5460 RMB p.p bei Unterbringungen im Doppelzimmer für die Gruppe mit 2-5 Personen Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 740 RMB 3480 RMB p.p bei Unterbringungen im Doppelzimmer für die Gruppe mit 5-9 Personen Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 740 RMB 2990 RMB p.p bei Unterbringungen im Doppelzimmer für die Gruppe ab 10 Personen Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 740 RMB Hauptsaison: Oktober, November, dezember, Januar, Februar, März, April Zwischensaison: Mai, Juni, Juli, August, September Ihre Hotels: Phnom Penh Salita Hotel*** Battambang Stueng Sanke Hotel*** Siem Reap City River Hotel*** Im Preis eingeschlossen: -- Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück -- Mahlzeiten wie im Programm genannt

12 -- Alle Transfers und Eintrittskarten laut Programm -- Englischsprachige örtliche Reiseführungen Nicht im Preis eingeschlossen: -- Internationale Flugtickets -- Visum für China und Kambodscha -- Persönliche Ausgaben, Fotografiererlaubnis in Museen, Trinkgelder usw. Beachten Sie: -- Für die Einreise nach Myanmar benötigen Sie ein Visum. Visa können vor Reisebeginn bei einer kambodschanischen Auslandsvertretung oder bei Einreise an den Internationalen Flughäfen Pochentong (Phnom Penh) und Siem Reap eingeholt werden. Darüber hinaus gibt es weitere Grenzübergänge, an denen Visa bei der Einreise erteilt werden. [siehe auch: t.html ] -- Bitte beachten Sie auch die medizinischen Hinweise des Auswärtigen Amtes. [http://www.auswaertiges-amt.de/de/laenderinformationen/00-sihi/kambodschasicherhe it.html] Es emphiehlt sich die ganze Zeit über auf Mückenschutz zu achten [körperbedeckende, helle Kleidung tragen (lange Hosen, lange Hemden), Insektenschutzmittel wiederholt auf alle freien Körperstellen auftragen. Bei Übernachtung in sogenannten Home-stays unbedingt die vorhandenen Moskitonetze verwenden. Es besteht ganztägig die Möglichkeit der Übertragung von Denguefieber und in den Abendstunden und nachts von Malaria. -- Bitte nehmen Sie ein paar Paßfotos mit. Die werden benötigt bei der Visumserteilung [wenn Sie das Visum erst bei der Ankunft erwerben wollen] und für die Herstellung der laminierten Eintrittskarten in Angkor. -- Es empfiehlt sich, eine genügende Menge an Dollarnoten in kleiner Stückelung mit sich zuführen, da diese lieber genommen werden als die heimische Währung -- Kinder unter 12 Jahren erhalten Preisnachlaß -- Wir behalten uns das Recht vor, Flüge usw. im Bedarfsfall zu ändern (bei Beibehaltung der Kategorien) -- Wenn Sie mehr Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Von Angkor bis an die Küste

Von Angkor bis an die Küste Von Angkor bis an die Küste (9 Tage) Siem Reap Phnom Penh Ream-Nationalpark Kep Phnom Penh Satte Dschungellandschaft, weitläufige Tempelanlagen und heilige Natur: Diese Reise führt Sie zu den kulturellen

Mehr

Angkor Wat Kambodscha

Angkor Wat Kambodscha Halbmarathon & 10 km am 07.12.2014 Angkor Wat Kambodscha 13-tägige Lauf-, Aktiv- und Erlebnisreise! Halbmarathon oder 10 km durch die größte Tempelanlage der Erde, Angkor Wat. Flussfahrten, Wanderungen

Mehr

Termine: 16.12. 27.12.13 ab 2.799 24.03. 04.04.14

Termine: 16.12. 27.12.13 ab 2.799 24.03. 04.04.14 Mekong à la carte, von Kambodscha nach Vietnam 12-tägige Erlebnisreise mit 8-tägiger Mekong-Flusskreuzfahrt mit der R/V Mekong Prestige von Siem Reap nach Saigon Termine: 16.12. 27.12.13 ab 2.799 24.03.

Mehr

Flußkreuzfahrt Lotusblüte Vietnam - Kambodscha - Thailand

Flußkreuzfahrt Lotusblüte Vietnam - Kambodscha - Thailand Flußkreuzfahrt Lotusblüte Vietnam - Kambodscha - Thailand Oktober / November / Dezember 2014 Januar / Februar / März / April 2015 Einzigartige Flusslandschaften des Mekong-Deltas mit tausenden kleinen

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

KAMBODSCHA - DAS LAND DER KHMER

KAMBODSCHA - DAS LAND DER KHMER Info 01. Tag. Frankfurt 02. Tag. Sollten Ihnen die gewählten Hotels oder der Reisevorschlag nicht zusagen, setzen Sie sich bitte kurz mit uns in Verbindung, so dass wir eine Reise nach Ihren Wünschen zusammenstellen

Mehr

SBB Traumreise Mekong.

SBB Traumreise Mekong. 1 2 Reisedaten und Preise. Reise 1: 26. Dezember 2014 bis 11. Januar 2015 Reise 2: 6. bis 22. März 2015 Basispreis pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine Classic 8200. Zuschläge Schiff. Superior pro Person

Mehr

16-tägige Erlebnisreise mit 8-tägiger Mekong-Flusskreuzfahrt von den Tempelanlagen von Angkor über Phnom Penh nach Saigon

16-tägige Erlebnisreise mit 8-tägiger Mekong-Flusskreuzfahrt von den Tempelanlagen von Angkor über Phnom Penh nach Saigon Reisebeschreibung: 16-tägige Erlebnisreise mit 8-tägiger Mekong-Flusskreuzfahrt von den Tempelanlagen von Angkor über Phnom Penh nach Saigon Ab 3340 EURO 16-tägige Erlebnisreise mit achttägiger Mekong-Flusskreuzfahrt

Mehr

Rundreise durch Vietnam & Kambodscha mit Flusskreuzfahrt Perlen des Mekong

Rundreise durch Vietnam & Kambodscha mit Flusskreuzfahrt Perlen des Mekong Rundreise durch Vietnam & Kambodscha mit Flusskreuzfahrt Perlen des Mekong Diese Reise verbindet eine exklusive Flusskreuzfahrt auf der MV Jayavarman mit einem Besuch der vietnamesischen Metropole Saigon

Mehr

ONE WORLD- LIVE. Aktivitäten. 17-tägige Aktiv- und Erlebnisreise mit qualifizierter Reiseleitung

ONE WORLD- LIVE. Aktivitäten. 17-tägige Aktiv- und Erlebnisreise mit qualifizierter Reiseleitung Kambodscha Menschen, Tempel & wilde Küste 17-tägige Aktiv- und Erlebnisreise mit qualifizierter Reiseleitung Ausgedehnte Radtouren in und um Angkor Wat Flussfahrten, Wanderungen und Wasserfälle Erkundung

Mehr

KAMBODSCHA 1. ÜBER KAMBODSCHA

KAMBODSCHA 1. ÜBER KAMBODSCHA KAMBODSCHA 1. ÜBER KAMBODSCHA Der Name Kambodscha ist vom Wort Kambuja abgeleitet, was soviel bedeutet, wie «die Söhne von Kambu». Der Legende nach heiratete ein Asket der Kambu die himmlische Nymphe Mera

Mehr

Liebe Freunde, liebe Verwandte, liebe Spender,

Liebe Freunde, liebe Verwandte, liebe Spender, Siem Reap, November 2012 Liebe Freunde, liebe Verwandte, liebe Spender, nun bin ich schon seit acht Wochen hier in Siem Reap und die Zeit verging wie im Flug. Am 15. September sind Sarah, Judith und ich

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Kurzer Bericht über die

Kurzer Bericht über die SAB Patenschaft Projekt Patenkind: AN Chivan Pateneltern: Polzien, Christine und Peter Kurzer Bericht über die Lebens-Situation der Müllsammlerfamilie AN und die Durchführung des humanitären Projektes

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

BALI - DIE INSEL DER GÖTTER UND DÄMONEN

BALI - DIE INSEL DER GÖTTER UND DÄMONEN Info 01. Tag Deutschland 02. Tag Denpasar / Bali Sollten Ihnen die gewählten Hotels oder der Reisevorschlag nicht zusagen, setzen Sie sich bitte kurz mit uns in Verbindung, so dass wir eine Reise nach

Mehr

INDIEN Auf den Spuren des Buddha - Sonderreise mit Karen Kold-Wagner 01. 15.03.2014

INDIEN Auf den Spuren des Buddha - Sonderreise mit Karen Kold-Wagner 01. 15.03.2014 INDIEN Auf den Spuren des Buddha - Sonderreise mit Karen Kold-Wagner 01. 15.03.2014 D E T A I L P R O G R A M M Detailprogramm - Indien - Auf den Spuren des Buddha - Sonderreise mit Karen Kold-Wagner 1

Mehr

Xi an. Peking. 3.Tag, 6.Nov.Dienstag. 2.Tag, 5.Nov. Montag. 1.Tag, 4.Nov. Sonntag

Xi an. Peking. 3.Tag, 6.Nov.Dienstag. 2.Tag, 5.Nov. Montag. 1.Tag, 4.Nov. Sonntag Xi an Peking 1.Tag, 4.Nov. Sonntag Beijing- Xi an Vormittagsflug CA1223 11:25 ab Peking nach Xi an. Nach Ihrer Ankunft um 13:30 fahren Sie zu der neuen Ausgrabungs-stätte des Han Yangling Grabes, dies

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Tag 1 Transatlantischer Flug nach Lima (Rundreise mit oder ohne Flug nach Peru buchbar)

Tag 1 Transatlantischer Flug nach Lima (Rundreise mit oder ohne Flug nach Peru buchbar) Reiseverlauf Tag 1 Transatlantischer Flug nach Lima (Rundreise mit oder ohne Flug nach Peru buchbar) Tag 2 Vormittag: Ankunft in Lima, Transfer zum Hostal im altstädtischen Zentrum, Nachmittag: Stadtrundgang

Mehr

Schwingerreise USA 2015

Schwingerreise USA 2015 Lübben Fantasy Tours 6438 Ibach Jens Lübben Franz Inderbitzin Tel: 041 818 30 60 Email: jluebben@fantasy-tours.ch Tel: 041 855 32 45 Email: inderbitzin@datacomm.ch Reiseprogramm für unsere Reise der besonderen

Mehr

Griechenland - Kykladen

Griechenland - Kykladen Griechenland - Kykladen von Dipl. Psych. Andreas Koch (www.natur-segelgemeinschaft.de) Vorbemerkung: Die Kykladen sind ein Starkwindrevier, besonders im Sommer. Ich empfehle Juli und August zu meiden.

Mehr

Lehrausgang,Auf den Spuren der alten Römer

Lehrausgang,Auf den Spuren der alten Römer Lehrausgang,Auf den Spuren der alten Römer Das vorliegende Material kann bei der Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung eines Lehrausganges rund um das einstige Kastell Vindobona eingesetzt werden.

Mehr

Welches 1Trio überquerte als erstes die

Welches 1Trio überquerte als erstes die Welches 1Trio überquerte als erstes die Steinerne Brücke? Ein Hahn, eine Henne und ein Hund. Einer Sage zufolge sollen die Baumeister des Doms und der Brücke gewettet haben, wessen Bauwerk als erstes fertiggestellt

Mehr

Kambodscha Länderinformation

Kambodscha Länderinformation Kambodscha Länderinformation Vietnam Kambodscha Laos Thailand Myanmar 1 Kambodscha im Überblick MYANMAR THAILAND Allgemeine Informationen 3 Gesundheit und Sicherheit 4 Kultur und Bräuche 7 Tipps und Ratschläge

Mehr

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe:

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe: Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Überleitung durch die Lehrperson auf das Thema Muslime in der Schweiz. Die Sch ordnen verschiedene religiöse Symbole den fünf klassischen Weltreligionen zu. Sie

Mehr

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil Silvesterreise Wirz Travel - Reisen mit Stil Budapest 5 Reisetage Sie möchten Silvester einmal anders feiern? Dann begleiten Sie uns auf unserer Silvesterreise nach Budapest! Das Programm ist spannend,

Mehr

Sehenswürdigkeiten im Südwesten der USA von www.westkueste-usa.de

Sehenswürdigkeiten im Südwesten der USA von www.westkueste-usa.de 1 von 12 Stand: 25.01.2011 In der folgenden Liste findet Ihr die wichtigsten von mir besuchten Orte und Sehenswürdigkeiten mit einer Kurzbeschreibung, einer Orientierungshilfe was Aufenthaltsdauer und

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Zahnmedizin in Südafrika Herausforderung Vielfalt der Ethnien

Zahnmedizin in Südafrika Herausforderung Vielfalt der Ethnien DENTISTA-Leserinnen&Leser-Fortbildungsreise 2009: Zahnmedizin in Südafrika Herausforderung Vielfalt der Ethnien Die WM hat Südafrika in den Blickpunkt gestellt auch für zahnmedizinische Aspekte: Wie gestaltet

Mehr

Römer in Trier! Museums-Quiz durch das Landesmuseum Ab Klasse 6

Römer in Trier! Museums-Quiz durch das Landesmuseum Ab Klasse 6 Römer in Trier! Museums-Quiz durch das Landesmuseum Ab Klasse 6 Viele Dinge aus der römischen Zeit sind in Trier erhalten geblieben. Im Rheinischen Landesmuseum Trier kannst Du Dir Dinge ansehen, die vom

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag.

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag. An den Ufern eines Flusses haben sich Bauern angesiedelt. Die Stelle eignet sich gut dafür, denn der Boden ist fest und trocken und liegt etwas höher als das sumpfige Land weiter flussaufwärts. In der

Mehr

& DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS. Über 1 Million begeisterte Besucher! Die. Ausstellung

& DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS. Über 1 Million begeisterte Besucher! Die. Ausstellung & DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS Die Über 1 Million begeisterte Besucher! Ausstellung Die Ausstellung Die Ausstellung Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers zog bereits seit 2002

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung (Tsunami= japanisch: Große Welle im Hafen ) Am 26. Dezember 2004 haben in Südostasien(Thailand, Sri Lanka, Indien etc.) zwei Tsunamis (Riesenwellen) das

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

Materialien Das Gold der Makedonen

Materialien Das Gold der Makedonen Aristoteles Universität Thessaloniki Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie Masterstudiengang: Sprache und Kultur im deutschsprachigen Raum -----------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen

NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen NMW Reiselounge Special Winter in den Ardennen Betreten Sie unser Haus und Sie werden sofort Ruhe und Wärme spüren. Großzügige Grundrisse, offene Kamine, warme Farben und hochwertige Materialien hier können

Mehr

Schönenwerd 949.49. Wasserburg Schönenwerd (Koordinate 674 700/250 200)

Schönenwerd 949.49. Wasserburg Schönenwerd (Koordinate 674 700/250 200) Schönenwerd Wasserburg Schönenwerd (Koordinate 674 700/250 200) 12. Jh. Die Wasserburg Schönenwerd wurde vermutlich zu Beginn des 12. Jh. auf einem,,werd, einer kleinen Insel, erbaut. Sie bestand aus einem

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Die neun (nava) Planeten (graha) werden in den Veden und auch im heutigen Hinduismus als Götter verehrt. Die Hymnen an diese Götter finden sich hauptsächlich

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum

Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum Die 70 Gebäude, große und kleine Bauernhäuser, Scheunen, Mühlen und Keltern, Forsthaus, Kapelle und Schule aus fünf Jahrhunderten vermitteln mit

Mehr

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub,

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, Sehr geehrter Gast, Es ist ein Vergnügen, Sie zu unserer Wohnung begrüßen zu dürfen. Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, das Apartment bietet moderne Ausstattung

Mehr

Berlin. live! Reichstagskuppel > Herrliche Aussichten Museumsinsel > Die Tempel der Künste Kurfürstendamm > Glanz im alten Westen

Berlin. live! Reichstagskuppel > Herrliche Aussichten Museumsinsel > Die Tempel der Künste Kurfürstendamm > Glanz im alten Westen live! Berlin Reichstagskuppel > Herrliche Aussichten Museumsinsel > Die Tempel der Künste Kurfürstendamm > Glanz im alten Westen & Kartenatlas im Buch Extra-Karte zum Herausnehmen live! Berlin Gisela Buddée

Mehr

HagiaSophia. Villa Pera. Entdecke Istanbul. Übernachten, Staunen und Erleben. Suite Hotel. Suite Hotel

HagiaSophia. Villa Pera. Entdecke Istanbul. Übernachten, Staunen und Erleben. Suite Hotel. Suite Hotel HagiaSophia Villa Pera Entdecke Istanbul Übernachten, Staunen und Erleben KüCük Ayasofya Mah. Kücük Ayasofya Medresesi Sk.: 6 Sultanahmet / Fatih / Istanbul Tel: +90 212 458 11 22 Fax: +90 212 458 11 23

Mehr

Letzte Ausfahrt: Angkor Hospital Das Krankenhaus*

Letzte Ausfahrt: Angkor Hospital Das Krankenhaus* Aus anderen Ländern Letzte Ausfahrt: Angkor Hospital Das Krankenhaus* Siem Reap ist für seine wunderschöne, jahrhundertealte Tempelanlage Angkor Wat weltberühmt. Doch kaum einer weiß, dass sich in der

Mehr

Am Strand - über Nestern

Am Strand - über Nestern Am Strand über Nestern! # $ 20 30 (carettacaretta) ' $ $ $ ( ;;; ) ( ')' : Dies Jahr in unserem Urlaub auf Zakynthos haben wir uns den Strand nicht nur mit anderen Touristen geteilt sondern auch mit gewissen

Mehr

EYES ON DARKNESS EIN BUCH ÜBER DIE VERGANGENHEIT

EYES ON DARKNESS EIN BUCH ÜBER DIE VERGANGENHEIT Das 2010 veröffentlichte Buch entstand während verschiedener Kunstworkshops von Youth for Peace in Zusammenarbeit mit der Ausstellungsmacherin Kerstin Kastenholz. Youth for Peace interviewte die Teilnehmenden

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien WOHNEN IN BÜROHÄUSERN In vielen deutschen Großstädten gibt es nicht genug Wohnungen. In Frankfurt am Main wurde deshalb damit begonnen, leer stehende Bürogebäude in der Bürostadt Niederrad zu Wohnhäusern

Mehr

POMMERN - IMMOBILIEN REINCKE

POMMERN - IMMOBILIEN REINCKE Investieren mit Maßen Exposé Nr. 10011 ALA Anklam Objekt: Das Haus wurde ca.1900 erbaut und nach 1997 bis 2008 umfassend saniert. Es hat eine reine Wohnfläche von ca. 177 m² und einer Nutzfläche von ca.

Mehr

***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen*

***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen* 1 von 6 18.03.2013 11:13 Klicken Sie hier, um diese E-Mail als Web-Seite anzusehen. ***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen* Liebe Reisefreunde, nach einer langen und erfolgreichen

Mehr

ACTION-TOUREN. Die besten Airshows der Welt. Duxford Yeovilton Fairford Shukowski Miramar San Francisco

ACTION-TOUREN. Die besten Airshows der Welt. Duxford Yeovilton Fairford Shukowski Miramar San Francisco Seit 17 Jahren Luftfahrtfaszination pur mit dem Team der www.flugrevue.de Duxford Yeovilton Fairford Shukowski Miramar San Francisco ACTION-TOUREN 2015 Die besten Airshows der Welt Weitere Informationen

Mehr

Abenteuer Urlaub, unterwegs mit Friends of Ruanda.

Abenteuer Urlaub, unterwegs mit Friends of Ruanda. Abenteuer Urlaub, unterwegs mit Friends of Ruanda. Seit Januar 2013 stand für uns fest, dass wir unseren Oster-Urlaub in Ruanda verbringen werden. Wir, das sind, Heike, Andreas und Sohn Lukas. Die Reisevorbereitungen

Mehr

BILDER SIND WIE MEDIZIN

BILDER SIND WIE MEDIZIN Kunst ist nicht nur ein Mittel zur Aufarbeitung der Vergangenheit, sondern kann auch Leben retten. Der Künstler Vann Nath überlebte das Foltergefängnis S-21. Er entging dem Tod nur, weil er zeichnen konnte.

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Deepam Das Licht Indiens

Deepam Das Licht Indiens Deepam Das Licht Indiens Projektleiter Prof. Jörg Winde Zeitraum 2003 2004 Förderung Fachhochschule Dortmund, Forschungssemester Kontakt Prof. Jörg Winde,, Fachhochschule Dortmund, Max-Ophüls-Platz 2,

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 34: DAS MINIATURWUNDERLAND

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 34: DAS MINIATURWUNDERLAND HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Speicherstadt Die Speicherstadt ein Wahrzeichen Hamburgs Die Speicherstadt ist ein Teil Hamburgs und gleichzeitig ein Wahrzeichen dieser Großstadt. Ab 1883 wurde sie erbaut.

Mehr

«om» Leitideen. Hindus sehen das Leben als einen ewigen Kreislauf an, bei dem die Geschichte von geringer Bedeutung ist.

«om» Leitideen. Hindus sehen das Leben als einen ewigen Kreislauf an, bei dem die Geschichte von geringer Bedeutung ist. Hinduismus «om» Leitideen Hindus sehen das Leben als einen ewigen Kreislauf an, bei dem die Geschichte von geringer Bedeutung ist. Wiedergeburt Entsprechend seiner Taten wird der Mensch in einer späteren

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Was hat der Eiffelturm in Paris mit der

Was hat der Eiffelturm in Paris mit der Was hat der Eiffelturm in Paris mit der 1 Eifel zu tun? Die Vorfahren des berühmten Ingenieurs Gustave Eiffel stammten aus der Eifel. Wilhelm Heinrich Johann Bönickhausen, Sohn des Marmagener Lehrers Leo

Mehr

Mosel-Express. die grosse SERVRAIL Extrazugsrundreise. 26. - 29. September 2015 (4 Tage) Reise der DFB Sektion Zürich

Mosel-Express. die grosse SERVRAIL Extrazugsrundreise. 26. - 29. September 2015 (4 Tage) Reise der DFB Sektion Zürich SERVRAIL GmbH Postfach 335 3027 Bern / Schweiz Telefon 031 311 89 51 E-Mail info@servrail.ch Web www.servrail.ch Reise der DFB Sektion Zürich Mosel-Express die grosse SERVRAIL Extrazugsrundreise 26. -

Mehr

DSCHIN-LAP DSCHE - Eindrücke einer Pilgerreise um den heiligen Berg Kailash

DSCHIN-LAP DSCHE - Eindrücke einer Pilgerreise um den heiligen Berg Kailash DSCHIN-LAP DSCHE - Eindrücke einer Pilgerreise um den heiligen Berg Kailash Mit den Worten des Titels grüßt man sich unterwegs um den heiligen Berg Kailash, um eine segensreiche Pilgerreise zu wünschen.

Mehr

THAILAND LAOS KAMBODSCHA

THAILAND LAOS KAMBODSCHA THAILAND LAOS KAMBODSCHA Rechts und links des Mekongs Goldenes Dreieck Bootsfahrten auf dem Mekong Wasserfälle und 4000 Inseln Magisches Angkor Wat Von den Bergen im Norden Thailands zu Königsstädten und

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Willkommen im TOP Tagungszentrum München

Willkommen im TOP Tagungszentrum München Willkommen im TOP Tagungszentrum München Valentin-Linhof-Straße 10 81829 München Sie sollen sich bei uns wohl fühlen Was erwartet Sie im Tagungszentrum? FÜR IHRE VERPFLEGUNG IST GESORGT Im Tagungszentrum

Mehr

Raum für Sie und Ihre Ideen

Raum für Sie und Ihre Ideen Blick vom 7. Stock der MULTIFABRIK: Mit einer solchen Aussicht auf See, Rigi und Berge lassen sich Ideen verwirklichen. Raum für Sie und Ihre Ideen Weit herum ist der Turm sichtbar: die MultiFabrik steht

Mehr

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University 08.09.2012 Für die Studierenden der HS Heilbronn begann die Study Week am Freitagmorgen um 08:30 Uhr an der Hochschule. Frau Kraus startete zusammen

Mehr

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf.

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf. WALLIS SKITOUREN WOCHE 09. 14. April 2011 Anreise über Zürich Bern Thun Kandersteg Autoverladestation Herbriggen. Dort war unsere erste Unterkunft das Hotel Bergfreund. Nach einem sehr guten Abendessen

Mehr

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste LED Lichttechnik harmoniert mit Naturstein und auf

Mehr

Reiseverlauf Mietwagen Punta Arenas - Puerto Natales - Paine Nationalpark

Reiseverlauf Mietwagen Punta Arenas - Puerto Natales - Paine Nationalpark Reiseverlauf Mietwagen Punta Arenas - Puerto Natales - Paine Nationalpark Reiseverlauf: Tag 1 Ankunft Fahrt nach Puerto Natales Nach Ihrer Ankunft in Punta Arenas empfangen Sie Ihren Mietwagen im Flughafen.

Mehr

SICILIA & PIU DER SPEZIALIST

SICILIA & PIU DER SPEZIALIST SICILIA & PIU DER SPEZIALIST Wir freuen uns darauf, Ihre Ferien so zu organisieren, dass Sie ein Maximum erleben und erfahren. Wir lieben Italien und kennen auch die versteckten Winkel des Landes. Unsere

Mehr

4 Hotel Holiday. Am Plattensee / Ungarn

4 Hotel Holiday. Am Plattensee / Ungarn { 4 Hotel Holiday Am Plattensee / Ungarn Ihr 4 Urlaubs- Traum Die Umgebung Bei diesem Objekt handelt es sich um ein 4* Hotel am Südufer des Plattensees in besonders schöner Lage, ca. 130 km von Budapest

Mehr

Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps

Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps Für die Vorbereitung auf Ihren Teneriffa-Urlaub haben wir einige wichtige Informationen und eine praktische Checkliste für Sie vorbereitet: Wichtige Papiere Pass/Personalausweis

Mehr

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v.

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Bangladesch Bangladesch liegt in Südasien. Die Hauptstadt ist Dhaka. In Bangladesch leben ungefähr doppelt so viele Menschen

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

Ein detaillierter Bericht über das Kinderheim und unsere Erlebnisse folgt.

Ein detaillierter Bericht über das Kinderheim und unsere Erlebnisse folgt. Indien das Land der Farben, Gerüche und Geräusche! Im Folgenden gebe ich meine persönlichen Eindrücke von dieser Reise wider. Es ist meine erste Indienreise und sicher nicht repräsentativ für das ganze

Mehr

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Weihnachtskrippe der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Die Krippe in der Pfarrei Heilig Kreuz Die Krippe zu Binningen umfasst

Mehr

Tourismus Geschichte Lehrerinformation

Tourismus Geschichte Lehrerinformation Lehrerinformation 1/8 Die Schüler/-innen kennen die geschichtliche Entwicklung des Tourismus in der Schweiz Die Schüler/-innen üben, schwierige Texte zu lesen. 1. Die Schüler/-innen... a.... schneiden

Mehr

Geld im Reich der aufgehenden Sonne I: Die Kupfermünzen des alten Japan

Geld im Reich der aufgehenden Sonne I: Die Kupfermünzen des alten Japan Geld im Reich der aufgehenden Sonne I: Die Kupfermünzen des alten Japan Von Aila de la Rive, MoneyMuseum Japan, das Reich der aufgehenden Sonne, gehört zu den ältesten Staaten der Welt: In über 2000 Jahren

Mehr

Sprachschule CIC (Collège International Cannes)

Sprachschule CIC (Collège International Cannes) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Cannes Sprachschule CIC (Collège International

Mehr

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann Beispiele erfolgreicher Umnutzungen von Industriebrachen 2 Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Boden und Biotechnologie 3003 Bern Tel. 031 323 93 49 altlasten@bafu.admin.ch (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Mehr

Bosnien- Herzegowina Europa

Bosnien- Herzegowina Europa SOS-Kinderdorf in Bosnien- Herzegowina Europa 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links SOS-Familie im SOS-Kinderdorf Gracanica Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres Juni 2012 Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres berührt zu sein? Dieses Gefühl hatte ich, als ich im Februar 2012 Madeira besuchte. Ich hatte schon

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Exposé. Havel-Immobilien. Eigentumswohnung in Werder Kemnitzer Chaussee 57, DG links. Klaus-Dieter Haase e. Kfm.

Exposé. Havel-Immobilien. Eigentumswohnung in Werder Kemnitzer Chaussee 57, DG links. Klaus-Dieter Haase e. Kfm. Exposé Eigentumswohnung in Werder Kemnitzer Chaussee 57, DG links Klaus-Dieter Haase e. Kfm. Eigentumswohnung in Werder Kemnitzer Chaussee 57, DG links Zimmer 3 Wohnfläche 75,57 m² Kaufpreis 119,000,-

Mehr

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer)

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Bildstock-Tourentipp 5 Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Die Route startet an der Margaretenkirche in Wadersloh. Schon aus weiter Ferne erkennen Besucher den

Mehr

ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17

ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17 ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17 Naaman kehrte zum Gottesmann zurück und bekannte sich zum Herrn Lesung aus dem zweiten Buch der Könige In jenen Tagen ging Naaman, der Syrer, zum Jordan hinab und tauchte siebenmal

Mehr

CHINA IM LANGE-FIEBER

CHINA IM LANGE-FIEBER Auktionshaus Dr. Crott in Shanghai CHINA IM LANGE-FIEBER Am Donnerstag, den 22. Mai, wurde in der Wempe Boutique Peking die chinesische Ausgabe des Buches A. Lange & Söhne Feine Uhren aus Sachsen vorgestellt.

Mehr

Marketing ist tot, es lebe das Marketing

Marketing ist tot, es lebe das Marketing Einleitung: Marketing ist tot, es lebe das Marketing Seit jeher verbarrikadieren sich Menschen in sicheren Winkeln, um sich dem Wandel der Zeit zu entziehen. Es gibt Zeiten, wo das durchaus funktioniert.

Mehr

Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin. - Vermietung -

Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin. - Vermietung - Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin - Vermietung - Inhalt Seite Exposé... Die Idee... Areal... Ein Gebäude mit Geschichte... Mietstruktur und -flächen... Pläne... Vorteile des Ärztehauses...

Mehr

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien.

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Schülerinnen und Schüler der Volksschule Allershausen für die kleinen Patientinnen

Mehr

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Der Kartenausschnitt zeigt wo die Wanderung hinführt. Es werden die Höhenmeter angegeben sowie die Marschzeit An dieser Stelle wird jeweils

Mehr

So will ich Golfen...

So will ich Golfen... Golfreisen & Meer Berliner Opern-Gala mit Golf, Gourmet & Weltkulturerbe 2012 03. bis 07. Juli 2012 Mit dem Weltstar ANNA NETREBKO Mit Ihrer Reisebegleitung durch die Berlin-Experten Elisabeth & Helmut

Mehr