Elektronische Meßgeräte. Registriergeräte und Oszilloskope. Kommunikationsmeßtechnik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elektronische Meßgeräte. Registriergeräte und Oszilloskope. Kommunikationsmeßtechnik"

Transkript

1 SIEMENS Elektronische Meßtechnik Katalog MP Elektronische Meßgeräte Registriergeräte und Oszilloskope Kommunikationsmeßtechnik

2 Temperaturmesser THERMIZET B4001 1/2 THERMIZET B4003 1/2 Strom-, Spannungs- und Frequenzmesser 1/4 Leistungs- und Leistungsfaktormesser 1/6 Taschenmeßgeräte Betriebsmeßgeräte Drehfeldzeiger 1/7 Verdrahtungstester 1/7 Ohmmeter 1/7 Zangen-Strommesser 1/7 DC-Zangen-Strom- und Spannungsmesser 1/8 Zangen-Strom- und Spannungsmesser A1400 1/8 Zangen-Leistungsmesser A1401 1/9 Zangen-Leistungsfaktormesser A1402 1/9 Stromwandler-Meßadapter 1/10 Zangen-Stromwandler 1/10 Durchsteck-Stromwandler 1/11 Elektronische Feuchtemesser 1/12 Meßbrücken Einknopf-Meßbrücke 1/12 Kabelmeßbrücke für Messungen an 1/13 Stark- und Schwachstromkabeln Dekaden Widerstandsdekaden 1/13 Widerstands- und Kapazitätsdekaden 1/14 Induktivitätsdekaden 1/15 Erdungs- und Isolationsmesser Erdungsmesser 1/15 Isolationsmesser 1/17 Teraohmmeter 1/19 Siemens MP /1

3 Analoge M u l t i m e t e r I NLu l MULTIZETA1000 2/2 MULTIZETA1001 2/2 MULTIZETM /4 MULTIZETM /6 Hybrid-MultimeterB1012 Digitale M u l t i m e t e r Multimeter, Leistungs-, Zeit- und FrequenzMeßgeräte 2/9 Übersicht Multimeter B /10 Multimeter B /10 Multimeter В /11 MultimeterB1010 2/10 Multimeter B /11 I Nfu I Multimeter B /16 I NEU MultimeterB1021 2/16 I NEU Multimeter B /17 I NEU I Multimeter B /17 Multimeter В /22 Multimeter В und B /24 Multimeter B /26 rmn Multimeter B LIEC625/IEEE4B8 1 2/28 Multimeter B CIEC625/IEEE48B3 2/30 Zubehör für M u l t i m e t e r Leistungsmeßgeräte Leistungsmeßkoffer 2/36 Wattmeter B /37 Powermeter B ИЕС625/Ш /38 Wattmeter В EIEC625/IEEE488 j 2/40 F u n c t i o n m e t e r B L'EC625/IEEE 48E 2/43 7oit unh Proniion7moRnorÄta Counter B Siemens MP CIEC625/IEEE488 j 2/46 Digital-Zeitmesser 2/47 Timer B2041 2/48 2/1

4 Funktionsgeneratoren, Kalibratoren und btromversorgi gerate incis" Funktionsgeneratoren, Übersicht 3/2 Function Generator D2003 3/3 Function Generator 7KD2004 3/4 Function Generator 7KD2005 3/5 Function Generator 7KD2006 3/6 Synthesizer/Function Generator7KD2007 3/7 Zubehör für die Funktionsgeneratoren 3/8 Kalibratoren DC Current Calibrator D2302 3/8 DC-Voltage/Current Standard 3/9 Calibrator 03 3/10 Stabilisierte Stromversorgungsgeräte Erläuterungen Tischgeräte und Einschübe (19 Zoll), Auswahl ROP-PnwPr Supply П9ЛП7 С IEC675/IEEE488 1 ППР-Рг»л,РгС;, 1Пр1уП?4ПЯ CIEC625/IEEE488J РгпдгяттРгП?Д1Я С IEC625/IEEE488 J STABIZET 25/35 STABIZET250 STABIZET 18 und 25/30 STABIZET 48 STABIZET 64 STABIZET 128 STABIZET 200/320 STABIZET 960 und 640/1200/1600 3/11 3/11 3/11 3/12 3/13 3/14 3/15 3/16 3/17 3/19 3/20 3/21 3/23 3/24 Siemens MP /1

5 в PC-Meßgeräte und Steuergeräte PC-Meßgeräte Einführung ran Multimeter B3220 KIEC625/IEH4BB 1 I NEU l Scanner B3180 ШШЖОЮ I NEU Universal Counter B3200 СЩШШЖЗ I NEU l Function Pulse Generator ВЗООО Пс I NEU Digital In-Out B3100 LIEC625/IEEE4884 I NEU Transient Recorder B3140 EIEC6?5/IEEE< I NEU I Transient Recorder B3141 EIEC625/IEEE488~3 I NEU i Transient Recorder B3143 EIEC625/IEEE4BT1 I NEU i Voltage-Current Calibrator B3050 EIEC625/IEEE48S3 4/2 4/4 4/6 4/8 Gl 4/9 4/10 4/10 4/10 4/10 4/12 Steuergeräte System Controller B8012 ОШЕМЮ 4/13 I NEU i Personalcomputer SICOMP PC CIEC625/IEEE488"3 4/19 i NEU i Software für PC-Meßgeräte Zubehör für IEC-Bus-Anschluß und 20-mA-ES-Schnittstelle ScannerB8101 4/24 Siemens MP /1

6 Logikanalyse gerate Logikanalyse, Einführung Loqic Analyzer D1 201 С IEC 625/IEEE 488J Logic Analyzer D1 210, D1 21 5, D1 220 und D1 230, Übersicht Logic Analyzer D1210 Logic Analyzer D NEU 1 1пд.г;Апя1у7РгП1??П СIEC625/IEEE488 J 1 NEU 1 1пдтАпя1у7егП1?30 СIEC625/IEEE4881 5/2 5/5 5/13 5/14 5/17 5/19 5/24 Siemens MP 51 I987 5/1

7 Linienschreiber und Print-Recorder Kompensations-Linienschreibe KOMPENSOGRAPH, Übersicht KOMPENSOGRAPH X-Y C1924 KOMPENSOGRAPH X-Y C1020 KOMPENSOGRAPH X-T C1013 KOMPENSOGRAPH X-T C1014 und C101 5 Zubehör und Verbrauchsmaterial für KOMPENSOGRAPH X-T C1013,C1014 undc1015 KOMPENSOGRAPH X-T M73921 KOMPENSOGRAPH X-T C1011 und C Vielbereichschreiber UNIREG, Übersicht UNIREG C1001 bisc1004 UNIREG M424 Zubehör und Verbrauchsmaterial 6/2 6/3 6/4 6/6 6/8 6/11 6/12 6/14 6/16 6/17 6/18 6/18 В Schnellschreiber OSCILLOREG, Übersicht 6/19 OSCILLOREG C1101 bis C1106 6/20 OSCILLOREG C1704 und C1 70бСШШЖЖ]б/22 Impulsschreiber OSCILLOREG Meßverstärker-Einschübe, Übersicht 6/23 6/24 Print-Recorder Print-RecorderMULTIREG 12 EIEC625/IEEE /25 Print-Recorder 6/26 MULTIREG C1 730 CIEC625/IEEE488 1 Verbrauchsmaterial für Schreiber älterer Bauart 6/29 Siemens MP /1

8 7 FlüssigkeitsstrahlOszillographen OSCILLOMINK L 7/2 OSCILLOMINK 8 7/4 OSCILLOMINK 16 7/6 Endverstärker für OSCILLOMINK 8 und 16 7/8 Meßverstärker-Einschübe füroscillomink8und 16 7/8 Galvanometer 7/9 Zubehör und Verbrauchsmaterial für Flüssigkeitsstrahl-Oszillographen älterer Bauart 7/9 Zubehör und Verbrauchsmaterial für Lichtstrahl-Oszillographen Siemens MP /10 m

9 Meßverstärker Meßverstärker-Einschübe, Übersicht A/V-Einschub Wechselspannungslupen-Einschub mv-einschub mv/v-einschub Frequenz-Einschub cos <p-einschub Wirk-und Blindleistungs-Einschub 8/2 8/4 8/4 8/5 8/6 8/7 8/7 8/8 Zusatzbaugruppen 8/9 Siemens MP /1

10 Plotter Siemens MP Plr,ttPr<-1fir)3 С IEC 625/IEEE /2 Plotter Г.1604 CIEC625/IEEE488 3 Steckleitungen 9/3 9/4 Verbrauchsmaterial 9/6 Verbrauchsmaterial für Plotter älterer Bauart 9/6 Zubehör 9/7 Software 9/7 9/1

11 Oszilloskope, Übersicht 10/2 Oszilloskope 20-MHz-Demonstrations-Oszilloskop 10/4 SITRAIN MHz-Oszilloskop 10/6 OSCILLARZET D MHz-Oszilloskop 10/8 OSCILLARZET D MHz-Oszilloskop 10/10 OSCILLAR D1004 I NEU I 25/50-MHz-Power-Oszilloskop 10/12 OSCILLAR D1020 NEU i 20-MHz-Digitalspeicher-Oszilloskop 10/14 OSCILLAR D1007 i NEU i 20-MHz-Digitalspeicher-Oszilloskop 10/16 OSCILLAR D1008 I NEU I 20-MHz-Digitalspeicher-Oszilloskop 10/19 OSCILLAR D1030 I NEU I 20-MHz-Digitalspeicher-Oszilloskop 10/21 OSCILLAR D1031 СIEC625/IEEE488~3 Zubehör Tastköpfe und Tastteiler 10/24 Einblicktuben 10/25 Transportkoffer 10/25 Meßgerätewagen 10/26 Kabel, Stecker und Abschlußwiderstände 10/26 Siemens MP St< /1

12 NF-Meßtechnik bis 100 khz Siemens MP 51-19B7 Einführung 11/2 Pegelmesser D /7 Meßkoffer К /8 Meßkoffer К /12 Nebensprech-Meßkoffer К /19 NF-Meßkoffer K2020-A142 11/25 NF-PCM-Meßkoffer P2011 Е'ЕС625Д 11/29 Störpegelmesser U /30 11/1

13 Einführung 12/2 TF-Meßtechnik bis 100 MHz TF-Pegelmeßplatz K21 55 mit D /8 undw3155 TF-Pegelmeßplatz W21 55/D /12 TF-Pegelmeßplatz K /17 TF-Pegelmeßplatz W21 58/D /21 TF-Pegelmeßplatz K /27 TF-Pegelmeßplatz K2019 mit D /32 undw3019 TF-Pegelmeßplatz W2019/D /37 TF-Pegelmeßplatz W2008-K/D2008-K 12/42 TF-Pegelmeßplatz K /48 TF-Pegelmeßplatz W2108/D2108-K EIEC /53 Pegelmeßplatz W2175/D /60 Meßstellenschalter S /65 Siemens MP /1

14 PCM-Meßtechnik Einführung 13/2 NIU 1 NF-PCM-Meßkoffer P2011 LÜC625J 13/8 rmn PCM-Endstellen-Meßplatz P2012 L1S625J 13/1 8 I~NTO~I Bitfehlermeßgerät P2030 СШЮ 13/28 ПШГЛ Automatischer PCM-Meßplatz K1 251 Ш Ю 1 3/34 m Siemens UP /1

15 Datenübertragungsund Protokollanalyse Einführung 14/2 Datenleitungsanalysator K1190 CICC /7 I NEU Protokolltester K /19 Siemens MP 5I I987 14/1

16 15 LWL-und elektrische Nachrichtenkabel- Meßtechnik Einführung 15/2 LWL-Dämpfungsmeßplatz K /9 LWL-Reflektometer L /13 Digital-Kopplungsmesser R /16 Veränderbare Eichleitungen D110, D112 15/19 und D2053 Kontaktfehlersuchgerät K /22 Siemens MP /1

17 Meßhilfen Meßhilfen Meßzusatz B /2 Reflexionsfaktor-Meßbrücke R /3 Reflexionsfaktor-Meßeinrichtung R /4 Tastköpfe und Tastteiler 16/6 Stufenwiderstand B / Stufenkondensator B /8 Meßübertrager B 2 2 und B /9 Vorverstärker B /10 Abschlußwiderstände 16/11 Batterien und Akkumulatoren 16/12 Kompensiertes Meßkabel B /12 Koaxiale Kupplungen und Adapter 16/13 Verbindungsleitungen 16/14 IEC-Bus-Kabel IEC-Bus-Adapter 16/16 Tafeln für Dezibel, Blindwiderstände und Blindleitwerte Pegelmaße Spannungspegel nu in db, bezogen auf 0, V und Spannung Ux 16/17 16/17 Leistungspegel n in dbm, bezogen auf 1 m W und Leistung PK 16/18 Leistungspegel n in dbm, bezogen auf 1 m W und Spannung Ux, gemessen an einem Quellen-Widerstand Z = 5 0 Q Leistungspegel n in dbm, bezogen auf 1 m W und Spannung Ux, gemessen an einem Quellen-Widerstand Z = 7 5 Q Spannung U% in mv und Spannungspegel /7 in db an verschiedenen Widerständen Z in Q für Leistungspegel 0 dbm Spannungspegel nv in db, bezogen auf 1 (Al und Spannung / Blindwiderstände und Blindleitwerte 16/18 16/19 16/19 16/19 16/20 Aufbau von Übertragungssystemen Literaturhinweis: Die Bilder 16/9 bis 16/17 wurden mit freundlichergenehmigung der Herren Verfasser Bidlingmaier, Haag, Kühnemann aus dem Buch Einheiten -Grundbegriffe-Meßverfahren dernachrichtentechnik", Siemens AG, übernommen. Das Bild 16/18 wurde mit freundlichergenehmigung des Verfassers Herr Steinmassl aus dem TELCOM-Report, Siemens 3 (1980), Heft 5, übernommen, ebenso Bild 16/19, aus dem TELCOMReport, Siemens, S. 345; 2 (1 979), Heft 5. Das Bild 16/20 wurde mit freundlichergenehmigung der Verfasser, Herren Auer und Schweizer.TELCOM-Report 2 (1979) Beiheft Digital-Übertragungstechnik" übernommen. Siemens MP für Fernsprechen, Fernschreiben, Fernkopieren, Datenübermittlung. Ton- und Fernsehprogrammübertragung über koaxiale und symmetrische Leiterpaare, Lichtwellenleiter, Richtfunkstrecken Analog-Multiplexsysteme 16/23 Digital-Multiplexsysteme 16/24 Leitungsausrüstungen für Koaxial- und Lichtwellenleiterkabel 1 6/25 Analog-Richtfunksysteme 16/25 Digital-Richtfunksysteme 16/26 16/1

Grundlagenpraktikum 2.Teil. Versuch : Transistorschaltungen. A: Vorbereitung Siehe hierzu auch die Laborordnung. (s. Anhang)

Grundlagenpraktikum 2.Teil. Versuch : Transistorschaltungen. A: Vorbereitung Siehe hierzu auch die Laborordnung. (s. Anhang) Grundlagenpraktikum 2.Teil Versuch : Transistorschaltungen Fassung vom 14.07.2005 A: Vorbereitung Siehe hierzu auch die Laborordnung. (s. Anhang) Informieren Sie sich ausführlich über o Wirkungsweise des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1 Das Analogoszilloskop - Allgemeines 2. Messungen 2.1 Messung der Laborspannung 24V 2.1.1 Schaltungsaufbau und Inventarliste 2.2.2 Messergebnisse und Interpretation

Mehr

Wie man sich mit einem kleinen Kästchen ( 35x 55 mm) 6 Wochen beschäftigen kann!

Wie man sich mit einem kleinen Kästchen ( 35x 55 mm) 6 Wochen beschäftigen kann! Wie man sich mit einem kleinen Kästchen ( 35x 55 mm) 6 Wochen beschäftigen kann! Nach mehreren Aufbauten von Vorverstärkern für 2m und 70 cm sollten nun auch die Parameter dieser Verstärker gemessen werden.

Mehr

Breitbandige Datenfunklösungen für den ÖPNV

Breitbandige Datenfunklösungen für den ÖPNV Breitbandige Datenfunklösungen für den ÖPNV Wireless LAN (WLAN) Mehr Einsatz von Standards mehr Nutzen im Betrieb und bei der Fahrgastinformation Das itcs im Wandel itcs-seminar, 22. und 23. Oktober 2014

Mehr

1 Allgemeine Angaben. 2 Vorbereitungen. Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation

1 Allgemeine Angaben. 2 Vorbereitungen. Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation 1 Allgemeine Angaben Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation Dokumentieren Sie den jeweiligen Messaufbau, den Ablauf der Messungen, die Einstellungen des Generators und des Oscilloscopes,

Mehr

INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONIK JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ. Praktikum Elektrotechnik SS 2006. Protokoll. Übung 1 : Oszilloskop

INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONIK JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ. Praktikum Elektrotechnik SS 2006. Protokoll. Übung 1 : Oszilloskop INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONIK JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Praktikum Elektrotechnik SS 2006 Protokoll Übung 1 : Oszilloskop Gruppe: Protokollführer / Protokollführerin: Unterschrift: Mitarbeiter / Mitarbeiterin:

Mehr

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt Für jede Anwendung gibt es das passende Gehäuse mit den Funktionsmodulen. Kleine Systeme für den mobilen Einsatz im Fahrzeug, als Datenlogger Große Systeme mit vielen Kanälen als Tischgerät oder zum Einbau

Mehr

Oszilloskop HP 54600A

Oszilloskop HP 54600A Oszilloskop HP 54600A Grundeinstellungen Einstellen eines Eingangsignals: Schliessen Sie den Osziloskopkabel an die BNC Buchse des Osziloskops an, beachten Sie dabei, dass die Masse des Osziloskopkabels

Mehr

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin

TRANSRADIO SenderSysteme Berlin Waniewski Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung und Prinzip von Antenne und Abstimmmitteln 2.0 Schaltbild der Abstimmmittel und Betriebswerte 3.0 Messwerte der Antennen- Impedanz 4.0 Messwerte der Impedanz

Mehr

Dienstleistungen EMV-Labor

Dienstleistungen EMV-Labor Eidgenössisches Institut für Metrologie METAS CH-3003 Bern-Wabern, 30. Juni 2015 en EMV-Labor Gültig ab: 01.07.2015 Im Labor für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) kalibrieren wir Messhilfsmittel

Mehr

Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise

Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise Vorbereitung: Lesen Sie den ersten Teil der Versuchsbeschreibung Oszillograph des Anfängerpraktikums, in dem die Funktionsweise und die wichtigsten Bedienungselemente

Mehr

Das Oszilloskop. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5. Datum: 05.01.04. von 8.00h bis 11.30 Uhr. Prof. Dr.-Ing.

Das Oszilloskop. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5. Datum: 05.01.04. von 8.00h bis 11.30 Uhr. Prof. Dr.-Ing. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5 Das Oszilloskop Ort: TFH Berlin Datum: 05.01.04 Uhrzeit: Dozent: Arbeitsgruppe: von 8.00h bis 11.30 Uhr Prof. Dr.-Ing. Klaus Metzger Mirko Grimberg, Udo Frethke,

Mehr

Übungsaufgaben zum 2. Versuch. Elektronik 1 - UT-Labor

Übungsaufgaben zum 2. Versuch. Elektronik 1 - UT-Labor Übungsaufgaben zum 2. Versuch Elektronik 1 - UT-Labor Bild 2: Bild 1: Bild 4: Bild 3: 1 Elektronik 1 - UT-Labor Übungsaufgaben zum 2. Versuch Bild 6: Bild 5: Bild 8: Bild 7: 2 Übungsaufgaben zum 2. Versuch

Mehr

CMC 256plus. Das hochpräzise Schutzprüfgerät und universelle Kalibrierwerkzeug

CMC 256plus. Das hochpräzise Schutzprüfgerät und universelle Kalibrierwerkzeug CMC 256plus Das hochpräzise Schutzprüfgerät und universelle Kalibrierwerkzeug CMC 256plus Hochpräzise Schutzgeräteprüfun Das CMC256plus ist die erste Wahl für alle Prüfanwendungen, bei denen eine besonders

Mehr

Fluke 8845A/8846A Digitalmultimeter. Genauigkeit und Vielseitigkeit für Labor- oder Systemanwendungen

Fluke 8845A/8846A Digitalmultimeter. Genauigkeit und Vielseitigkeit für Labor- oder Systemanwendungen Fluke 8845A/8846A Digitalmultimeter Genauigkeit und Vielseitigkeit für Labor- oder Systemanwendungen Mit 14 Messfunktionen sowie Berechnungs- und Analysemodi eignen sich 8845A/8846A für automatische Prüfsysteme,

Mehr

Transistorschaltungen

Transistorschaltungen FACHHOCHSCHULE LAUSITZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Fachbereich IEM-Elektrotechnik Prof. Dr.-Ing. B. K. Glück, Dipl.-Ing. (FH) M. Sader, Dipl.-Ing. (TU) V. Schurig Versuchsanleitung zum Laborpraktikum

Mehr

Kurzanleitung: ELVIS II Experimentierboard. Dr. S. Katholy

Kurzanleitung: ELVIS II Experimentierboard. Dr. S. Katholy Kurzanleitung: ELVIS II Experimentierboard Dr. S. Katholy Inhaltsverzeichnis 1 Laborarbeitsplatz 5 1.1 Arbeitsschutz.................................. 5 1.2 Computer-Arbeitsplatz.............................

Mehr

SDR# Software Defined Radio

SDR# Software Defined Radio SDR# Software Defined Radio Beispiel von DVB T USB Stick und SDR Receiver Frequenz 24 1700MHz Frequenz 0,1 2000MHz, mit Down Converter für KW Treiber und Software http://sdrsharp.com/#download 1 Nach dem

Mehr

1. Versuchsziel und Ausrüstung

1. Versuchsziel und Ausrüstung Technische Informatik Regenerative Energietechnik 2. Semester Praktikum: Bauelemente und Grundschaltungen, 90min Raum: Labor Schaltungs- und Prozessortechnik Betreuung: Prof. Dr.- Ing. M. Viehmann Dipl.-

Mehr

Punktlandung Präziser. Komfortabler. Messgeräte für Temperatur, Widerstand, Strom und Spannung C Asec k mk mw ka g kohm V mg Ohm kg W mv µv kg F µa W µohm K C Asec k mk mw ka g k Temperatur ITS-RTD Temperaturmessung

Mehr

Versuchsanleitung: Digitaloszilloskop

Versuchsanleitung: Digitaloszilloskop Laborversuch Grundlagen der physikalischen Messtechnik: Digitaloszilloskop 1 Versuchsanleitung: Digitaloszilloskop Für die im Versuch benutzten Gerätschaften geltenden im allgemeinen folgende Konventionen

Mehr

Versuch 1: Messung elektrischer Größen Prof. Dr. Oliver Zielinski / Hans Stross. Versuchsprotokoll. Datum:

Versuch 1: Messung elektrischer Größen Prof. Dr. Oliver Zielinski / Hans Stross. Versuchsprotokoll. Datum: Laborversuch Elektrotechnik I Hochschule Bremerhaven Versuch 1: Messung elektrischer Größen Prof. Dr. Oliver Zielinski / Hans Stross Versuchsprotokoll Teilnehmer: Name: 1. 2. 3. 4. Testat Datum: Matrikelnummer:

Mehr

Der Bipolar-Transistor und die Emitterschaltung Gruppe B412

Der Bipolar-Transistor und die Emitterschaltung Gruppe B412 TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Der Bipolar-Transistor und die Emitterschaltung Gruppe B412 Patrick Christ und Daniel Biedermann 16.10.2009 1. INHALTSVERZEICHNIS 1. INHALTSVERZEICHNIS... 2 2. AUFGABE 1...

Mehr

Digitale Modulation mit MFSK

Digitale Modulation mit MFSK Hochschule für Technik und Informatik ICT Grundlagen Fachbereich Elektro- und Kommunikationstechnik Übung ICT-4 1 Ziele der Übung Digitale Modulation mit MFSK Modellaufbau eines kompletten Datenübertragungssystems.

Mehr

PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004

PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004 Reg.-Nr.: DAT-P-033/93-02 PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004 Übertragungseigenschaften der Verbindungstechnik Standard : - ISO/IEC 11801: 2002-09 - EN 50173-1: 2002 - TIA/EIA-568-B.2-1 (Juni

Mehr

Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse

Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse Diese Anleitung bezieht sich auf HP 8903B Audio Analyzer und den Servogor 750 X-Y Schreiber. Mithilfe dieser Anleitung sollen Studenten in der Lage sein

Mehr

MESSGERÄTE. Seite TRIAX 217. Messgeräte

MESSGERÄTE. Seite TRIAX 217. Messgeräte Seite Übersicht Messgeräte 218 SAT-e SPM 1200 HD 219 SAT- SPM 1600 HD 220 CATV-Messempfänger CPM 1700 221 UPM 2300 222 UPM 3500 223 Messgeräte TRIAX 217 Übersicht Messgeräte Messgeräte für SAT, Terrestrik

Mehr

für den WABCO Diagnostic Controller 446 300 320 0 mit ETS-Programmkarte 446 300 800 0 Ausgabe: März 1996 Copyright WABCO 1996

für den WABCO Diagnostic Controller 446 300 320 0 mit ETS-Programmkarte 446 300 800 0 Ausgabe: März 1996 Copyright WABCO 1996 Bedienungsanleitung für den WABCO Diagnostic Controller 446 300 320 0 mit ETS-Programmkarte 446 300 800 0 Ausgabe: März 1996 Copyright WABCO 1996 WABCO Westinghouse Fahrzeugbremsen Ein Unternehmensbereich

Mehr

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25 ICE 2.2 Bestandteile Seite 5 Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 00 x 00 mm) Connection Board - wird von unten in die Ground-Plane eingesetzt CB 0708 Mit unterschiedliche

Mehr

Praxisbezogenes Rechnen für Funkamateure

Praxisbezogenes Rechnen für Funkamateure Praxisbezogenes Rechnen für Funkamateure Referent: Arthur Wenzel DL7AHW Berlin, 16.03.2010 Dipl. Ing. Arthur Wenzel Update: 17.08.2013 (c) 2010 by DL7AHW 1 Weitergehende Betrachtung der fertiggestellten

Mehr

OMNI-QUANT. Das gemeinsame Netzüberwachungssystem für den. Festeinbau und mobilen Service. OMNI-QUANT mobil Service. OMNI-QUANT Schalttafeleinbau

OMNI-QUANT. Das gemeinsame Netzüberwachungssystem für den. Festeinbau und mobilen Service. OMNI-QUANT mobil Service. OMNI-QUANT Schalttafeleinbau OMNI-QUANT E Das gemeinsame Netzüberwachungssystem für den Festeinbau und mobilen Service OMNI-QUANT Schalttafeleinbau OMNI-QUANT mobil Service Unterschiede... Die Unterschiede beider Messgeräte sind durch

Mehr

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 Version 04.00 Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 August 2008 Für Störaussendungs- und Störfestigkeitsmessungen an ungeschirmten, symmetrischen Telekommunikationsschnittstellen Vierdraht- und Zweidraht-Netzwerke

Mehr

Labor Grundlagen der Elektrotechnik 1. Versuch 1: Labormessgeräte

Labor Grundlagen der Elektrotechnik 1. Versuch 1: Labormessgeräte Studiengang Elektrotechnik Labor Grundlagen der Elektrotechnik 1 Versuch 1: Labormessgeräte Modul/Unit-Nr. TEL 1005.2 Kurs-Nr. TEL11GR... Name der/s Studierenden:... Laborausarbeitung in Ordnung. Laborausarbeitung

Mehr

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Datenerfassung, Datenlogging und Datenschnittstelle Messdatenerfassungssystem FrontDAQ nur 211,5 x 194,7 x 57 mm nur 800

Mehr

Der Avalanche-Generator. Funktionsprinzip und Versuche

Der Avalanche-Generator. Funktionsprinzip und Versuche Der Avalanche-Generator Funktionsprinzip und Versuche ACHTUNG: In der hier beschrieben Schaltung treten Spannungen über 50V auf!!! 1(7) Das Avalanche-Prinzip Der Avalanche-Effekt ( avalanche = Lawine )

Mehr

Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100

Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100 Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100 Anwendungen Service- / Dienstleistungsbereich Mess- und Regelwerkstätten Industrie (Labor, Werkstatt und Produktion) Qualitätssicherung Besonderheiten

Mehr

Workshop Messtechnik bei Kontakt Systeme

Workshop Messtechnik bei Kontakt Systeme Workshop Messtechnik bei Kontakt Systeme Walter Häusler hnb häusler netzwerk-beratung gmbh guggenbühlstr. 13 8953 dietikon Tel: 044 740 60 07 Natel: 079 33 55 44 9 E-Mail: walter.haeusler@whnb.ch Web:

Mehr

Lehrplan. Messtechnik. Fachschule für Technik. Fachrichtung Elektrotechnik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich

Lehrplan. Messtechnik. Fachschule für Technik. Fachrichtung Elektrotechnik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich Lehrplan Messtechnik Fachschule für Technik Fachrichtung Elektrotechnik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach

Mehr

20 JAHRE. IT 8700-Serie. Elektronische DC-.Lasten. 200 W - 600 W Modular

20 JAHRE. IT 8700-Serie. Elektronische DC-.Lasten. 200 W - 600 W Modular 20 JAHRE IT 8700-Serie Elektronische DC-.Lasten 200 W - 600 W Modular 1 Elektronische DC-.Lasten IT 8700-Serie 200 W - 600 W Modular IT 8733, 80 V / 120 A / 600 W Besondere Merkmale CC-/CV-/CR - Betriebsarten

Mehr

EMV Praxisseminar. EN 61000-4-4 Burst Prüfung geplante Revision Störfestigkeitsprüfverfahren für breitbandige Störgrößen

EMV Praxisseminar. EN 61000-4-4 Burst Prüfung geplante Revision Störfestigkeitsprüfverfahren für breitbandige Störgrößen EN 61000-4-4 Burst Prüfung geplante Revision Störfestigkeitsprüfverfahren für breitbandige Störgrößen 1 Autorinformationen Herr Dipl. Ing. Harald Kunkel - Entwicklungsleiter der Firma EM TEST - war selbst

Mehr

Piezoresistiver Absolutdrucksensor

Piezoresistiver Absolutdrucksensor Druck SUNSTAR 传 感 与 http://www.sensor-ic.com/ 控 制 TEL:0755-83376549 E-MAIL: Piezoresistiver Absolutdrucksensor Miniatur Drucksensor für Forschung und Entwicklung min. R10 Absolut messender, universell

Mehr

Versuch 14: Transistor

Versuch 14: Transistor Versuch 14: Transistor Transistoren werden sowohl als Schalter (in der Digitaltechnik) als auch als Verstärker betrieben. Hier sollen die Grundlagen des Transistors als Verstärkerelement erlernt werden,

Mehr

Fertigungstest von Geräten und

Fertigungstest von Geräten und Fertigungstest von Geräten und Funkmodulen enabled by EnOcean Thomas Rieder PROBARE know.how@probare.biz INHALT EnOcean Technologie Einige Grundlagen Dolphin ASIC Energieautark und zweiwegefähig PRO900/910

Mehr

Dienstleistungen Labor Hochfrequenz

Dienstleistungen Labor Hochfrequenz Eidgenössisches Institut für Metrologie METAS CH-3003 Bern-Wabern, 30. Juni 2015 en Labor Hochfrequenz Gültig ab: 01.07.2015 In den Hochfrequenzlabors kalibrieren wir Ihre Normale und Messinstrumente auf

Mehr

Laborübung: Oszilloskop

Laborübung: Oszilloskop Laborübung: Oszilloskop Die folgenden Laborübungen sind für Studenten gedacht, welche wenig Erfahrung im Umgang mit dem Oszilloskop haben. Für diese Laborübung wurde eine Schaltung entwickelt, die verschiedene

Mehr

MTX-FAMILIE FÜR LABOR UND MOBILEN EINSATZ

MTX-FAMILIE FÜR LABOR UND MOBILEN EINSATZ MTX 3281 MTX 3282 MTX 3283 MTX-FAMILIE FÜR LABOR UND MOBILEN EINSATZ TRMS-Digitalmultimeter mit grafischer Darstellung 100 000 Digit Ein einziges leistungsstarkes und komplettes Diagnoseinstrument für

Mehr

www.reinhausen.com SIEMOS PQ Der multifunktionale Netzanalysator für Nieder- und Mittelspannungsnetze

www.reinhausen.com SIEMOS PQ Der multifunktionale Netzanalysator für Nieder- und Mittelspannungsnetze www.reinhausen.com SIEMOS PQ Der multifunktionale Netzanalysator für Nieder- und Mittelspannungsnetze SIEMOS PQ Der Netzanalysator für jeden Einsatzfall Das dreiphasige Netzanalysesystem SIEMOS PQ eignet

Mehr

Oszilloskope. Fachhochschule Dortmund Informations- und Elektrotechnik. Versuch 3: Oszilloskope - Einführung

Oszilloskope. Fachhochschule Dortmund Informations- und Elektrotechnik. Versuch 3: Oszilloskope - Einführung Oszilloskope Oszilloskope sind für den Elektroniker die wichtigsten und am vielseitigsten einsetzbaren Meßgeräte. Ihr besonderer Vorteil gegenüber anderen üblichen Meßgeräten liegt darin, daß der zeitliche

Mehr

Versuch 3: Kennlinienfeld eines Transistors der Transistor als Stromverstärker

Versuch 3: Kennlinienfeld eines Transistors der Transistor als Stromverstärker Bergische Universität Wuppertal Praktikum Fachbereich E Werkstoffe und Grundschaltungen Bachelor Electrical Engineering Univ.-Prof. Dr. T. Riedl WS 20... / 20... Hinweis: Zu Beginn des Praktikums muss

Mehr

Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann

Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann Hochfrequenztechnik WS 2007/08 Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann Oszilloskope Autor: Jihad Lyamani 1 Geschichte und Entwicklung: Als erstes soll die Frage geklärt werden, warum man ein Oszilloskop erfunden hat

Mehr

Praktikum Nr. 3. Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Elektrotechnik. Versuchsbericht für das elektronische Praktikum

Praktikum Nr. 3. Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Elektrotechnik. Versuchsbericht für das elektronische Praktikum Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Elektrotechnik Versuchsbericht für das elektronische Praktikum Praktikum Nr. 3 Manuel Schwarz Matrikelnr.: 207XXX Pascal Hahulla Matrikelnr.: 207XXX Thema: Transistorschaltungen

Mehr

Fachhochschule Köln Fakultät IME - NT Bereich Regelungstechnik Prof. Dr.-Ing. R. Bartz. DSS Diskrete Signale und Systeme.

Fachhochschule Köln Fakultät IME - NT Bereich Regelungstechnik Prof. Dr.-Ing. R. Bartz. DSS Diskrete Signale und Systeme. Fachhochschule Köln Fakultät IME - NT Bereich Regelungstechnik Prof. Dr.-Ing. R. Bartz DSS Diskrete Signale und Systeme Teampartner: Praktikum Versuch 1 Laborplatz: Name: Vorname: Studiengang /-richtung

Mehr

Spannungen und Ströme

Spannungen und Ströme niversität Koblenz Landau Name:..... Institut für Physik orname:..... Hardwarepraktikum für Informatiker Matr. Nr.:..... Spannungen und Ströme ersuch Nr. 1 orkenntnisse: Stromkreis, Knotenregel, Maschenregel,

Mehr

CP RC. Resonanzkreis für die Prüfung von GIS

CP RC. Resonanzkreis für die Prüfung von GIS CP RC Resonanzkreis für die Prüfung von GIS Prüfung von gasisolierten Schaltanlagen: ein neuer Lösungsansatz Prüfung von gasisolierten Schaltanlagen bisher Gasisolierte Schaltanlagen (GIS) sind sehr kompakt

Mehr

182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops

182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops 182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops Institut für Technische Informatik TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN AGILENT TECHNOLOGIES DSO-X 3034 A Alle Oszilloskope,

Mehr

Multiproduktkalibrator 5502A. Robuste, transportable Lösung für die Anpassung an Ihren Einsatzbereich und Ihr Budget

Multiproduktkalibrator 5502A. Robuste, transportable Lösung für die Anpassung an Ihren Einsatzbereich und Ihr Budget Multiproduktkalibrator 5502A Robuste, transportable Lösung für die Anpassung an Ihren Einsatzbereich und Ihr Budget Die Funktionen des 5502A auf einen Blick Kalibriert zahlreiche verschiedene elektrische

Mehr

HFRA 1356. Passive Magnetische Sende-Rahmenantenne Passive Magnetic TX Loop Antenna

HFRA 1356. Passive Magnetische Sende-Rahmenantenne Passive Magnetic TX Loop Antenna Passive Magnetische Sende-Rahmenantenne Passive Magnetic TX Loop Antenna Beschreibung: Die HFRA 1356 ist eine auf Resonanz abgestimmte passive Rahmenantenne. Der Rahmen, bestehend aus zwei kreisrunden

Mehr

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00.

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00. ENY81-CA6_bro_de_5214-1772-11_v0200.indd 1 Produktbroschüre 02.00 Messtechnik Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an TK-Schnittstellen 31.07.2015 09:59:43 Kopplungsnetzwerk

Mehr

Elektrotechnisches Laboratorium

Elektrotechnisches Laboratorium E Labor Voltmeter im Wechselstromkreis 1 Höhere echnische Bundes-, Lehr- u. Versuchsanstalt (BULME) Graz Gösting Abgabedatum: 16. Nov. 004 Elektrotechnisches Laboratorium Jahrgang: 004 Gruppe: 3 Name:

Mehr

Modulares, flexibles UltraCap Balancing und Management System

Modulares, flexibles UltraCap Balancing und Management System CapMon Modulares, flexibles UltraCap Balancing und Management System Stercom CapMon ist ein modulares und effizientes UltraCap Balancing und Management System geeignet sowohl für einzelne SuperCap Module

Mehr

SCHÜEX MECKLENBURG-VORPOMMERN

SCHÜEX MECKLENBURG-VORPOMMERN DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR ZERSTÖRUNGSFREIE PRÜFUNG E.V. ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Landeswettbewerb Jugend forscht SCHÜEX MECKLENBURG-VORPOMMERN Der Transistor - Anschlussermittlung und Kennlinienaufnahme

Mehr

Tech Note: RESI-T7 Serielle Schnittstellen verkabeln

Tech Note: RESI-T7 Serielle Schnittstellen verkabeln Grundlagen Der Controller RESI-T7 verfügt über vier serielle Schnittstellen. Diese haben folgende Funktionen: : RS232/RS485 COM2: RS485 COM3: RS232 : RS232/RS485 COM3 COM2 Seite 1 Revision: R100 JUMPER

Mehr

Schnittstellen-Konverter Übersicht

Schnittstellen-Konverter Übersicht Schnittstellen-Konverter Übersicht Konverter Januar 2014 RS232 USB K-101 K-102 K-102I* K-103A K-103 * K-104 K-104A K-104B K-104AC K-104C K-104M alle Produkte (nur RS485) Serie 3X/4X LEO 3 EV-120 dv-22

Mehr

Preisliste 2007. (gültig ab 01.03.2007)

Preisliste 2007. (gültig ab 01.03.2007) Preisliste 2007 (gültig ab 01.03.2007) Tel 03302 559 282, Fax 03302 559 141, info@me-systeme.de, www.me-systeme.de 1 Inhaltsverzeichnis Messverstärker und Anzeigegeräte Seite 3 Optionen für GSV-2 Seite

Mehr

Service-Kit für SML SML-Z2 1090.5203.02. Geschäftsbereich Meßtechnik ENGLISH SERVICE MANUAL FOLLOWS FIRST COLOURED DEVIDER

Service-Kit für SML SML-Z2 1090.5203.02. Geschäftsbereich Meßtechnik ENGLISH SERVICE MANUAL FOLLOWS FIRST COLOURED DEVIDER Geschäftsbereich Meßtechnik Service-Kit für SML SML-Z2 1090.5203.02 ENGLISH SERVICE MANUAL FOLLOWS FIRST COLOURED DEVIDER Printed in the Federal Republic of Germany 1090.5255.54-02- 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit Versuch 1

Elektromagnetische Verträglichkeit Versuch 1 Fachhochschule Osnabrück Labor für Elektromagnetische Verträglichkeit Elektromagnetische Verträglichkeit Versuch 1 Kopplungsmechanismen auf elektrisch kurzen Leitungen Versuchstag: Teilnehmer: Testat:

Mehr

Einführung in die Netzwerkanalyse

Einführung in die Netzwerkanalyse Einführung in die Netzwerkanalyse am Beispiel des DG8SAQ-Networkanalyzers Horst Germann DL6NDW DARC OV München-Nord, C12 3. Mai 2011 1 Was kann man messen? Eintore (Zweipole): Antennen Antennen mit Anschlußkabeln...

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 06.11.2009 / Stefan Kammermann S.A.L.T., www.salt.ch ist ein Joint-Venture von S.A.F.E., Schaffhauserstrasse 34, 8006, Zürich, www.energieeffizienz.ch

Mehr

Selbst schlau sein. SmartMeter im Selbstbau. Dipl.-Ing. (FH) Klaus J. Müller kjm@internet-sicherheit.net

Selbst schlau sein. SmartMeter im Selbstbau. Dipl.-Ing. (FH) Klaus J. Müller kjm@internet-sicherheit.net Selbst schlau sein SmartMeter im Selbstbau Dipl.-Ing. (FH) Klaus J. Müller 17. DFN Workshop "Sicherheit in vernetzen Systemen" - 9.-10.2.2010, Hamburg SmartMeter - was ist das? Intelligente Energiezähler

Mehr

VAREG. Mikro-Ohmmeter VG-CS200-600. Technische Beschreibung

VAREG. Mikro-Ohmmeter VG-CS200-600. Technische Beschreibung Mostec AG Mess- und Regeltechnik Lausenerstrasse 13a CH-4410 Liestal, Switzerland Tel. + 41 61 921 40 90 Fax + 41 61 921 40 83 Internet www.mostec.ch E-Mail info@mostec.ch 200A unlimitierte Dauerstrommessung

Mehr

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq.

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq. 16 isolierte Digital-Eingänge CompactPCI-Interface PCI-Express-Modell 16 isolierte Digital-Ausgänge 37-pol. Sub-D-Buchse Isolierte Eingänge mit Interrupt-Funktion 16 TTL-Digital-I/Os ADQ-10-Serie Adapterkabel

Mehr

Versuch 5.1 B Operationsverstärkerschaltungen und Computersimulation elektronischer Schaltungen

Versuch 5.1 B Operationsverstärkerschaltungen und Computersimulation elektronischer Schaltungen Versuch 5.1 B Operationsverstärkerschaltungen und Computersimulation elektronischer Schaltungen Bei diesem Versuch sollen Sie mit den grundlegenden Eigenschaften und Anwendungen von Operationsverstärkern

Mehr

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE ELEKTROTECHNIK/MECHATRONIK

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE ELEKTROTECHNIK/MECHATRONIK BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE ELEKTROTECHNIK/MECHATRONIK Praxisnahe Bildungsangebote Für Auszubildende und Mitarbeiter von Unternehmen bietet das Berufsbildungswerk Dresden verschiedene Ausbildungsmodule

Mehr

Messgeräte der Serie Fluke 3000 FC

Messgeräte der Serie Fluke 3000 FC Messgeräte der Serie Fluke 3000 FC Technische Daten Jetzt kompatibel mit Fluke Connect Mobile App Beginnen Sie noch heute, das Messgerätesystem von morgen aufzubauen mit dem Digitalmultimeter Fluke 3000

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information Allgemeine Bestimmungen für Stromwandler WTL-Stromwandler sind spezielle Transformatoren, die Primärströme mit vorgeschriebener Genauigkeit in kleinere Sekundärströme übersetzen.

Mehr

Solisto.DAC-4all. Digital-Analog-Wandler. Benutzerhandbuch und Installationsanleitung. Solisto.DAC-4all ist ein Produkt der Firma

Solisto.DAC-4all. Digital-Analog-Wandler. Benutzerhandbuch und Installationsanleitung. Solisto.DAC-4all ist ein Produkt der Firma Solisto.DAC-4all Digital-Analog-Wandler Benutzerhandbuch und Installationsanleitung Solisto.DAC-4all ist ein Produkt der Firma avail Information Systems GmbH Überseering 21, 22297 Hamburg Telefon 040 8541

Mehr

Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink

Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink Parametrierung von Ersatzschaltbildmodellen und Simulation von Batterien mit MATLAB und Simulink Julia Kowal Elektrische Energiespeichertechnik, TU Berlin MATLAB EXPO 12. Mai 215, München Motivation -

Mehr

PTL-Stromversorgung. Information N 03

PTL-Stromversorgung. Information N 03 PTL-Stromversorgung mit ohmschen und induktiven Belastungssätzen als Prüf-Netzteil (Stromversorgung) zum Prüfen des Schaltvermögens und des Verhaltens bei bestimmungsgemässem Gebrauch von Schaltern bzw.

Mehr

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062 1 of 13 Historie: V1.0 R. Herrling 14.05.2009 Erstausgabe V1.1 R. Herrling 28.08.2009 Überarbeitung der Endtestdurchführung: Gliederung in Bestückungsoptionen Erweiterung des 3,1V Reset-Pegel-Test V1.2

Mehr

- Leuchtdiode, GaAs - Rückansicht eines Bausteins. - Thyristor

- Leuchtdiode, GaAs - Rückansicht eines Bausteins. - Thyristor Grundlagen Elektrotechnik / Elektronik Demonstrationsbausteine CL81300 Mit den Demonstrationsbausteinen bietet CONATEX- DIDACTIC ein Demonstrationssystem an, das zur Durchführung der wichtigsten Grundlagenversuche

Mehr

MESS- UND PRÜFGERÄTE. Data-Hold-Knopf. Multifunktion. Energiesparfunktion. Liquid Cristal Display

MESS- UND PRÜFGERÄTE. Data-Hold-Knopf. Multifunktion. Energiesparfunktion. Liquid Cristal Display MESS- UND PRÜFGERÄTE Multifunktion Mit dem Stromzangen-Messgerät lassen sich Wechsel- und Gleichstrom, Wechsel- und Gleichspannung, Widerstand und Durchgang prüfen. Data-Hold-Knopf Durch Drücken des Knopfes

Mehr

Versuchsumdruck Leistungsverstärker mit Transistor - Endstufe

Versuchsumdruck Leistungsverstärker mit Transistor - Endstufe Hochschule SUDIENGANG Wirtschaftsingenieurwesen Blatt 1 von 15 Version 1.1 vom 11.05.001 Versuchsumdruck Leistungsverstärker mit ransistor - Endstufe Inhalt 0. Verwendete Geräte und Zubehör... 1. Einleitung....

Mehr

MESS- UND PRÜFGERÄTE. Messbereiche. Form. Messstellenbeleuchtung. Anzeige. Material. Das Gerät ist für Gleich- und Wechselspannungsprüfungen

MESS- UND PRÜFGERÄTE. Messbereiche. Form. Messstellenbeleuchtung. Anzeige. Material. Das Gerät ist für Gleich- und Wechselspannungsprüfungen MESS- UND PRÜFGERÄTE Form Der große Abstand zu spannungsführenden Teilen gewährt eine hohe Arbeitssicherheit nach der Schutzart IP. Messbereiche Das Gerät ist für Gleich- und Wechselspannungsprüfungen

Mehr

volkszaehler.org Smart Meter im Selbstbau und Selbstversuch Justin Otherguy justin@justinotherguy.org Easterhegg 2010-2.-5.4.

volkszaehler.org Smart Meter im Selbstbau und Selbstversuch Justin Otherguy justin@justinotherguy.org Easterhegg 2010-2.-5.4. volkszaehler.org Smart Meter im Selbstbau und Selbstversuch Justin Otherguy - 2.-5.4.2010, München Smart Meter - was ist das? Intelligente Energiezähler - hier: Stromzähler *) *) genau genommen geht s

Mehr

Gruppe: 1/8 Versuch: 4 PRAKTIKUM MESSTECHNIK VERSUCH 5. Operationsverstärker. Versuchsdatum: 22.11.2005. Teilnehmer:

Gruppe: 1/8 Versuch: 4 PRAKTIKUM MESSTECHNIK VERSUCH 5. Operationsverstärker. Versuchsdatum: 22.11.2005. Teilnehmer: Gruppe: 1/8 Versuch: 4 PRAKTIKUM MESSTECHNIK VERSUCH 5 Operationsverstärker Versuchsdatum: 22.11.2005 Teilnehmer: 1. Vorbereitung 1.1. Geräte zum Versuchsaufbau 1.1.1 Lawinendiode 1.1.2 Photomultiplier

Mehr

Vervollständigen Sie das Schema mit Stromversorgung und Widerstandsmessgerät!

Vervollständigen Sie das Schema mit Stromversorgung und Widerstandsmessgerät! Übungen Elektronik Versuch 1 Elektronische Bauelemente In diesem Versuch werden die Eigenschaften und das Verhalten nichtlinearer Bauelemente analysiert. Dazu werden die Kennlinien aufgenommen. Für die

Mehr

Auswertung des Versuches Lebensdauer von Positronen in Materie

Auswertung des Versuches Lebensdauer von Positronen in Materie Auswertung des Versuches Lebensdauer von Positronen in Materie Andreas Buhr, Matrikelnummer 122993 23. Mai 26 Inhaltsverzeichnis Lebensdauer von Positronen in Materie 1 Formales 3 2 Überblick über den

Mehr

Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100

Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100 Kalibriertechnik Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100 WIKA Datenblatt CT 83.51 Anwendungen Kalibrierservice- und Dienstleistungsbereiche Mess- und Regelwerkstätten Industrie (Labor, Werkstatt

Mehr

HF- und EMV-Kalibrierung

HF- und EMV-Kalibrierung HF- und EMV-Kalibrierung Testo Industrial Services Mehr Service, mehr Sicherheit. www.testotis.de Kalibrierlösungen fr HF und EMV Testo Industrial Services Ihr Partner fr HF- und EMV-Kalibrierung Testo

Mehr

V E.0 Leitfähigkeit, Widerstand, Kapazität die elektrischen Eigenschaften von biologischen Elektrolyten und Membranen

V E.0 Leitfähigkeit, Widerstand, Kapazität die elektrischen Eigenschaften von biologischen Elektrolyten und Membranen V E.0 Leitfähigkeit, Widerstand, Kapazität die elektrischen Eigenschaften von biologischen Elektrolyten und Membranen Ziele: In diesem und dem folgenden Praktikum werden wir uns mit elektrischen Bauteilen

Mehr

Breitbandverstärker. Samuel Benz. Laborbericht an der Fachhochschule Zürich. vorgelegt von. Leiter der Arbeit: B. Obrist Fachhochschule Zürich

Breitbandverstärker. Samuel Benz. Laborbericht an der Fachhochschule Zürich. vorgelegt von. Leiter der Arbeit: B. Obrist Fachhochschule Zürich Breitbandverstärker Laborbericht an der Fachhochschule Zürich vorgelegt von Samuel Benz Leiter der Arbeit: B. Obrist Fachhochschule Zürich Zürich, 7. Juni 2003 Samuel Benz Inhaltsverzeichnis Vorgaben.

Mehr

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT MSK 130, MSK 130/O, MSK 30 Messgeräte I SAT/TV/FM/(Optik) Tragbare Messgeräte für Sat/TV/FM (Optik) MSK 130, MSK 130/0 Das MSK 130 ist als tragbares Kombi-Messgerät

Mehr

LCR-Schwingkreise. Aufgabenstellung. Geräteliste. Hinweise. Bsp. Nr. 7: Parallelschwingkreis Version 25.09.2014 Karl-Franzens Universität Graz

LCR-Schwingkreise. Aufgabenstellung. Geräteliste. Hinweise. Bsp. Nr. 7: Parallelschwingkreis Version 25.09.2014 Karl-Franzens Universität Graz LCR-Schwingkreise Schwingkreise sind Schaltungen, die Induktivitäten und Kapazitäten enthalten. Das besondere physikalische Verhalten dieser Schaltungen rührt daher, dass sie zwei Energiespeicher enthalten,

Mehr

Qualitätsprüfung. bezahlt machen kann. Weiters können Oberflächenhärte- und Schichtdickenmessungen,

Qualitätsprüfung. bezahlt machen kann. Weiters können Oberflächenhärte- und Schichtdickenmessungen, Qualitätsprüfung Die Qualitätsprüfung und lenkung des Mechanisch- Technischen Services ist eine messtechnisch sehr gut ausgerüstete Abteilung, die von alltäglichen einfachen Aufgaben mit mechanischen Messmitteln

Mehr

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken SCHLEIFENBAUER PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken Ü B E R S C H L E I F E N B A U E R Schleifenbauer Products: Europäischer Hersteller von Systemen für die

Mehr

AVDM Audio Video Daten Management GmbH Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen

AVDM Audio Video Daten Management GmbH Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen Gerald Nickel Agenda Wer ist AVDM? Digitale Dividende und deren Auswirkungen Wie funktioniert LTE? Wie beeinflussen sich Kabelnetze und LTE Abstrahlungsmessung im 130MHz

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Wie funktioniert eigentlich eine Batterie?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Wie funktioniert eigentlich eine Batterie? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 26. 1 von 12 Axel Donges, Isny im Allgäu Batterien und Akkumulatoren ( Akkus

Mehr

Kostengünstige & flexible Lösung

Kostengünstige & flexible Lösung Kostengünstige & flexible Lösung 2260 Investigator Systeme & Kits 2260 INVESTIGATOR Der handliche Zweikanal-Analysator mit seiner ständig wachsenden Auswahl von Anwendungsprogrammen und dem akustisch optimierten

Mehr

4.12 Signalausbreitung am Membranmodell

4.12 Signalausbreitung am Membranmodell 4.12 Signalausbreitung am Membranmodell 541 4.12 Signalausbreitung am Membranmodell Der Versuch wird seit Mai ¾¼¼ im Konstanzer Praktikum durchgeführt. 1 An der Anleitung wird weiterhin gearbeitet. Ziel

Mehr