Keine Alternative zum Wintersport. Allergische Reaktionen auf Informationspflicht. WeiSSes Gold Für Tirol. No. 12/2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Keine Alternative zum Wintersport. Allergische Reaktionen auf Informationspflicht. WeiSSes Gold Für Tirol. No. 12/2014"

Transkript

1 No. 12/2014 P.b.b., GZ 02Z M, Manstein ZeitschriftenverlagsgesmbH, Brunner Feldstraße 45, 2380 Perchtoldsdorf; Retouren an Postfach 100, 1350 Wien Lebensmittelkennzeichnung Allergische Reaktionen auf Informationspflicht WeiSSes Gold Für Tirol Keine Alternative zum Wintersport

2 Das Deklarieren verwendeter Allergene kostet Zeit Bedenkenloser Genuss ohne Deklaration Lernen Sie unser gesamtes o.d. A.-Sortiment kennen unter ufs.com/oda * o. d. A.: Die Rezeptur enthält keine deklarationspflichtigen Zutaten mit allergenem Potential gemäß EG-Richtlinie 2000/13 (Anhang IIIa). Technologisch unvermeidbare Spuren können nicht ausgeschlossen werden.

3 Ausgabe 12/2014 Editorial Unsicherheit wegen Kennzeichnungspflicht Es ist jetzt gute fünf Jahre her, seit ich mit Dr. Paulus Stuller, Bundesinnungsmeister des Lebensmittelgewerbes, vor seinem Unternehmen, der Konditorei Heiner in der Wiener Kärntner Straße, stand und er, damals bezugnehmend auf eine drohende Allergenkennzeichnungspflicht, meinte: Wenn das kommt, schreibe ich einfach ein Schild: Achtung, Sie betreten eine allergene Zone. Diesen Satz habe ich mir bis heute gemerkt und bin davon überzeugt, dass diese Form der Kennzeichnung wirklich ausreichend wäre. Wer in eine Konditorei geht, sollte wissen, dass dort Erzeugnisse verkauft werden, die unter anderem mit Nüssen oder, wie es in der Allergenverordnung nunmehr heißt: Schalenfrüchte kontaminiert sein können. Allergiker wissen, was sie essen dürfen und was nicht. Und der Wirt wird den ersten allergischen Schock seines Gastes beim Genuss eines fangfrischen Saiblings, von Miesmuscheln im Weißweinsud oder einer Esterházyschnitte trotz Auflistung der 14 deklarationspflichtigen Lebensmittel in der Speisekarte nicht verhindern können. Nach heutigem Stand tritt mit 13. Dezember die neue Lebensmittelkennzeichnungsverordnung in Kraft. Auf der Messe Alles für den Gast erklärte KR Leopold Wedl, dass man etwa in Griechenland, Italien und Frankreich noch nichts von einer EU-weiten neuen Kennzeichnungspflicht wüsste! Würden wir die Kennzeichnungspflichten radikal umsetzen, hätten wir kaum mehr Ware zu liefern, weil die Industrie gerade mal 37 Prozent der Produkte verordnungsgemäß ausweisen kann. Österreich scheint hier eine unnötige Vorreiterrolle zu übernehmen und bringt damit Verunsicherung in die heimischen Küchen der Hotellerie und Gastronomie. An dieser Stelle möchte ich auf unseren umfassenden Nachbericht von der größten heimischen Gastronomie-Messe aus Salzburg hinweisen. In der aktuellen Ausgabe findet sich unter anderem ein Roundtable-Gespräch mit Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Ted Teng, CEO der Leading Hotels of the World, und Andrea Kracht, Eigentümer Hotel Baur au Lac Zürich und Chairman der Leading Hotels of the World, zu dem Hotel & Touristik exklusiv eingeladen wurde. Und laut aktuellem Vienna Tourism Indicator, der Hotel & Touristik bereits vorliegt, darf sich Wien über ein weiteres Touristenplus im Winter freuen. Vor allem aus Deutschland, Osteuropa und China sind spürbare Zuwächse zu erwarten. In der Cover- Story steht Tirol im Fokus ein Winter mit weniger Russen, aber mehr Briten. Und last but not least: Cocktailgenießer, Tanzwütige und Burgerfans finden einen Überblick über die angesagtesten Szenebars. In eigener Sache: Neue Adresse der Redaktion: Die Redakteure von Hotel & Touristik erreichen Sie weiterhin unter ihren personalisierten Mail-Adressen. Das Hotel & Touristik-Team wünscht Ihnen frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und alles Gute für das kommende Jahr. Herzlichst Ihre Irene Stelzmüller»Wer in eine Konditorei geht, sollte wissen, dass dort Erzeugnisse verkauft werden, die unter anderem Nüsse enthalten Foto: Privat Impressum: Medium: Hotel & Touristik, ISSN ; Medieninhaber/Verleger: Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H., Verlagsort/Anschrift Redaktion/Herausgeberin/ Medieninhaber: Brunner Feldstraße 45, 2380 Perchtoldsdorf, Internet: Tel.: +43/1/ , Fax: +43/1/ , ISDN: 01/ ; Gründer: Hans-Jörgen Manstein; Geschäftsführung: Mag. Dagmar Lang, MBA; Aufsichtsrat: Hans-Jörgen Manstein (Vorsitz), Klaus Kottmeier, Peter Ruß und Peter Kley; Herausgeberin: Mag. Dagmar Lang, MBA; Chefredakteurin: Mag. Irene Stelzmüller; Chef vom Dienst: Mag. Thomas Schweighofer (Chefin vom Dienst, in Karenz: Mag. [FH] Margaretha Jurik); Redaktion: Dr. Sonja Lesjak-Rasch, Romana Kanzian, Johannes Stuhlpfarrer, Fred Fettner, Dagmar Lang, Gerhard Schillinger, Karl Riffert, Sieglinde Schönberg, Mag. Karl Seitlinger, Mag. Karin Strahner; Anzeigen: Susanna Rehulka-Drechsler/Anzeigenleitung Ingrid Gether-Schlacher/Anzeigenberatung Lektorat: Dr. Martin Ross; Art Director: Christian Huttar Coverfoto: Tirol Werbung/ Pupeter Robert; Hersteller: Friedrich VDV GMbH & Co KG, Herstellungsort: Zamenhofstraße 43 45, 4020 Linz; Erscheinungsweise: 10 x im Jahr; DVR-Nr. 075/3220; Artikel mit der Bezeichnung Advertorial oder Promotion sind entgeltliche Einschaltungen. Für Inhalt und Gestaltung haftet der Auftraggeber. Abo 2014: Inland $ 47, (exkl. 10 % MwSt.), Ausland $ 70, (exkl. 10 % MwSt.), Studenten 50 % Ermäßigung, Vertrieb: +43/1/ , Katharina Artner ( manstein.at). Impressum gemäß 25 MedienG ist unter abrufbar. hotel & TOURISTIK 3

4 Inhalt Ausgabe 12/ Coverstory 30 Winter authentisch inszeniert Während sich der Sommergast als wenig witterungsabhängig erweist, gibt es im Wintertourismus für den Marktführer zum weißen Gold keine Alternative. Was für Österreich insgesamt gilt, stimmt für die Nummer eins Tirol umso mehr. Mit leicht gedämpfter Investitionsfreude, aber neuen Ideen geht es in einen Winter, der weniger Russen, aber mehr Briten bescheren wird. Storys 24 Bergbahnen Gastein: Millionen investiert 26 Allergene: Herausforderungen für die Branche 29 Vienna Tourism Indicator: Immer mehr Gäste im Winter 36 Tirol News: Das bewegt die Unternehmer in Tirol 40 Luxushotels: Leading Hotels konferierten in Wien 43 Reisetrends: Welche Destinationen gebucht werden 46 Gast-Nachbericht: Ein Blick auf die Messehighlights 55 Szenebars: Auf der Suche nach den interessantesten Bars 58 Champagner: Qualität hat ihren Preis 60 Festlich feiern: Dekorationsideen für die Festtage 61 Festlich feiern: Gaumenfreuden für seine Gäste 64 Festlich feiern: Prickelnde Getränketipps Journal 18 St. Martins Therme & Lodge: Zukunftsfit nach Umbau 18 Onlinebusiness: Achillesferse Hotelverkauf 20 Jobratgeber für die Branche: Matura! Was nun? 20 Amuse Bouche: Top-Lehrlinge des Jahres geehrt 21 Sommertourismus: Bestes Nächtigungsergebnis seit Jahren 22 Steuer: Wie man Kunden und Mitarbeiter beschenkt 22 Bierkulturbericht: Beratung in Gastronomie wichtig Rubriken 03 Editorial 06 Szene Mix 08 Hotel & Touristik News 10 People 12 Gastro News 14 Fly & Drive 16 Tischgespräch: Dagmar Schellenberger Fotos: Fotolia.de/Freesurf, LHW/Lembergh, Fotolia.de/pogonic, Casinos Austria, Sabine Klimpt, boiler room Linz 4 hotel & TOURISTIK

5 Ihr starker Partner für die Festtage istockphoto/svariophoto, thinkstock/8213erika Weihnachten steht vor der Tür und damit der kulinarische Höhepunkt der Saison. AGM setzt auch zu den heurigen Festtagen wieder alles daran, um es Gastro-Profis leichter zu machen. Zu Weihnachten ist es für Gastronomen und Hoteliers besonders wichtig, einen starken Partner an der Seite zu haben, auf den sie sich verlassen können. Genau das ist die Aufgabe von AGM: Als einziger flächendeckender Vollsortimenter Österreichs bietet AGM einen österreichweiten 24h-Zustellservice mit eigenem LKW-Fuhrpark, der auch im betriebsamen Festtagsgeschäft pünktlich bis zu 3 Mal die Woche liefert. Das ist kompetenter Service, der nicht nur zu Weihnachten, sondern das ganze Jahr über alles für die Zufriedenheit der AGM Kunden gibt. PREMIUM BIS PREISEINSTIEG Nicht nur den Premium-Gourmets unter den heimischen Gastronomen macht es AGM zu den Festtagen leichter. Im Preiseinstieg überzeugt AGM mit der soliden Qualität seiner Eigenmarken SunGold, GenussGold und BrauGold, ausgewählte Produkte quer durch alle Warengruppen zum kleinen Preis. Die AGM 500 die 500 dauerhaft günstigsten Artikel bei AGM sind auch zu den Festtagen perfekt auf die Bedürfnisse preisbewusster Großverbraucher zugeschnitten. Im aktuellen AGM Themenflugblatt Weihnachten finden Sie beste Qualität zum Top-Preis! Wie z. B. frisches Kalbsrückenfilet um 19,99/kg. Der neue AGM Non Food- Katalog: Download unter SPEZIALITÄTEN ZUM FEST Die Festtage sind eine Zeit voller kulinarischer Hochgenüsse. Damit das Weihnachtsmenü garantiert ein Volltreffer bei den Gästen wird, bietet AGM Gastronomen eine umfangreiche Auswahl an Top-Produkten. Im alljährlich erscheinenden AGM Themenflugblatt Weihnachten * (gültig von bis ) haben AGM Kunden rechtzeitig zur Weihnachtszeit alle Klassiker parat, die sie für ein perfektes Festessen brauchen. NON FOOD BEI AGM Im kürzlich neu aufgelegten AGM Non Food-Katalog finden Kunden mehr als Produkte vom edlen Geschirr über Bar- und Küchenausstattung bis hin zu Arbeitskleidung. Den neuen Katalog erhalten AGM Kunden ganz einfach bei ihrem Verkaufsberater. Ob Premium-Produkte oder Preiseinstiegs-Qualität: AGM hat eben alles, was Gastro-Profis brauchen, um Ihre Gäste richtig zu verwöhnen. So wird Weihnachten ein Fest! *ausgenommen AGM Altenmarkt, Bad Hofgastein, Hall, Salzburg und Zell-Maishofen

6 Szene Mix 12/2014 Goldenes Kaffeesiederkännchen 2014 Mit dieser Auszeichnung würdigen die Wiener Kaffeesieder jährlich jene Personen, die sich mit ihrem Wirken und Handeln besonders für die Wiener Kaffeehauskultur einsetzen. Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer verlieh in Gerstners Beletage im Palais Todesco in einer feierlichen Zeremonie die höchste Auszeichnung der Wiener Kaffeesieder, das Goldene Kaffeesiederkännchen an Honorarkonsulin Birgit Sarata, Susanne Widl (Café Korb), Kaffeesieder Heinz Fischelmaier, WienTourismus Direktor Norbert Kettner sowie Werner Unger, Geschäftsleiter von Coca-Cola Hellenic. Das Kaffeehaus sei, so Kettner, Trägersubstanz für den Geist und den Charme Wiens. Und: Das Kaffeehaus habe ihn erfolgreich vom Abschluss seines Jus-Studiums abgehalten. Die goldene Anstecknadel überreichten Klubobmann Maximilian K. Platzer und der Fachgruppenobmann der Kaffeehäuser Wien Berndt Querfeld. Die neuen Träger des Goldenen Kännchens der Wiener Kaffeesieder Die sechste Ausgabe des Skiguide Austria wurde im Tauern Spa Kaprun präsentiert. In Anwesenheit zahlreicher touristischer und wintersportlicher Prominenz zu sagen wäre eine sanfte Untertreibung, bildete doch das Forum der Allianz Zukunft Winter den perfekten Rahmen dafür. Zu sehen sind Fischer-Vorstand Franz Föttinger (Sprecher der Skiindustrie) und Petra Nocker-Schwarzenbacher (Spartenobfau Tourismus in der WKO) mit dem neuen Guide, flankiert von den Autoren, Hotel & Touristik-Mitarbeiter Fred Fettner (l.) und Günter Fritz Clowndoctors unterstützt Spendenübergabe mit (v. l.) Dr. Zitronella (Rote Nasen), Dr. Lothar Mayerhofer (Ärztlicher Direktor des Donauspitals), Dr. Andreas Philipp (GF Salesianer Miettex) und Dr. Ähbenfaltz (Rote Nasen) Das österreichische Textilmanagementunternehmen Salesianer Miettex hat eine Spende in Höhe von Euro an die Rote Nasen Clowndoctors übergeben. Die beiden quirligen Clowndoctors Dr. Zitronella und Dr. Ähbenfaltz nahmen im Beisein des ärztlichen Leiters des Donauspitals, Dr. Lothar Mayerhofer, die Spende persönlich entgegen. Salesianer Miettex steht für hygienisch saubere Textilien und dafür, schädliche Erreger wirkungsvoll von der Wäsche zu entfernen. Die Roten Nasen verbreiten jedoch das einzige Virus, gegen das wir gar nichts tun wollen, sondern das wir im Gegenteil sogar tatkräftig bei der Verbreitung unterstützen, das Lachvirus, sagt Dr. Andreas Philipp, Geschäftsführer von Salesianer Miettex. Das Unternehmen unterstützt regelmäßig ausgewählte Projekte in Form von Sach- oder Geldspenden und schon seit vielen Jahren die Rote Nasen Clowndoctors. Preis für Brau Union Beim Wettbewerb Austria s Leading Companies (ALC) heuer bereits zum 16. Mal veranstaltet von WirtschaftsBlatt, PwC Österreich und KSV 1870 wurde die Brau Union als Österreich-Sieger im Bereich Big Player mit mehr als 50 Millionen Euro Umsatz geehrt. Die Preisübergabe fand im feierlichen Rahmen im Wiener Palais Liechtenstein statt. Ein stolzer Generaldirektor der Brau Die goldenen Österreich-Sieger (v. l.): WK-Präsident Christoph Leitl gratuliert den Kategoriesiegern Generaldirektor der Brau Union Österreich Markus Liebl, LME-Chef Michael Leitner und Böhler Profil-Manager Helmut Ponemayr Union Österreich, Markus Liebl, nahm die Auszeichnung aus den Händen von WKO-Präsident Christoph Leitl entgegen. Dass wir österreichweit als Leading Company ausgezeichnet wurden, ehrt uns sehr. Dennoch wollen wir uns auf unserer Position als Innovationsführer nicht ausruhen. Auch 2015 wollen wir mit starken Marken, tollen Innovationen und dem Fokus auf Bierkultur den Markt beleben, so Liebl. Fotos: Fally, Salesianer Miettex, WirtschaftsBlatt / Rohrauer; Corps Touristique Austria; Rainer Fehringer; Matthias Silveri / BMWFW 6 hotel & TOURISTIK

7 12/2014 Szene Mix Staatspreis für Hotel Daniel Der Staatspreis Architektur 2014 für Tourismus und Freizeit des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft geht in der Kategorie Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe an das Hotel Daniel Wien. In der Kategorie Freizeiteinrichtungen gewann das Kulturzentrum St. Nikolaus in Ischgl in Tirol. Die zahlreichen freizeittouristischen Einreichungen zeigen, dass in Österreich auch beim Angebot für Reisende rund um das Hotel architektonische Glanzstücke zu finden sind, so Staatssekretär Harald Mahrer bei der Preisverleihung in der TU Wien. Aus knapp 70 eingereichten Projekten, verteilt über ganz Österreich, hat die Jury in ihrer ersten Sitzung insgesamt 20 Projekte ausgewählt, die bereist und vor Ort besichtigt wurden. Von diesen wurden neun Projekte ausgezeichnet und zwei davon mit dem Staatspreis Architektur 2014 geehrt. Corps Touristique ist 40 Einen runden Geburtstag feierte Corps Touristique Austria im Rahmen des alljährlichen Galaabends im gediegenen Ambiente des Palais Ferstel. Als Gratulanten konnte die Creme de la Creme der österreichischen Touristikbranche begrüßt werden, um gemeinsam mit 26 teilnehmenden CT-Ländern die vergangenen 40 Jahre Revue passieren zu lassen. Die Corps Touristique Awards, die seit 2006 jährlich an ausgezeichnete Corps Touristique Partner verliehen werden, die sich durch ihre Leistung und Kooperation um die Mitgliedsländer verdient gemacht haben, gingen heuer an Kronen Zeitung (Medienpartner), Columbus Reisen (Tradepartner), Johann Jungreithmair Award für Columbus Reisen als Tradepartner 2014 (v. l.): Karlheinz Köberl, Helga Engl- Wurzer, Alexander Richard und Balázs Kovács vom Ungarischen Tourismusamt (Ehrenpreis), Edward Gorden (touristisches Lebenswerk), Kneissl Touristik (UNESCO- Sonderpreis) und Tripwolf (Online-Award). Staatspreisübergabe an das Hotel Daniel Vienna mit Staatssekretär Harald Mahrer, Hotelier Florian Weitzer und Architekt Christian Heiss Goldenes Wien Wiedereröffnung der Zentrale der Tourist-Info Wien mit (v. r.) Bürgermeister Michael Vizebürgermeisterin Renate Brauner, Tourismusdirektor Norbert Kettner und Architektin Delugan-Meissl Die Tourist-Info Wien auf dem Albertinaplatz wurde nach intensiver Umgestaltung wiedereröffnet. Zum offiziellen Neustart durfte der WienTourismus Bürgermeister Michael Häupl begrüßen, der gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Renate Brauner, Tourismusdirektor Norbert Kettner und Elke Delugan-Meissl vom ausführenden Architekturbüro Delugan Meissl Associated Architects das rote Band durchschnitt. Das Gestaltungsprinzip der Tourist-Info orientiert sich an der Farbe Gold als dominierende Farbe gemäß der Bildsprache des WienTourismus. Herzstück und Blickfang ist die facettierte, multifunktionale Messingwand, die gleichzeitig als markantes Element und als Prospekt-Dispenser fungiert. Mit jährlich rund Besuchern wird gerechnet.

8 Hotel & Touristik News 12/2014 Diplomierte Hoteliers Die Unternehmer-Akademie (UNA) schreibt Geschichte. Seit 25 Jahren ist die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) ein kompetenter Partner der Hotellerie für Weiterbildung. Während dieser langen Zeit hat sich auch die UNA den Herausforderungen, die mit der Weiterentwicklung der Branche einhergegangen sind gestellt und ständig neue Top-Referenten ins Boot geholt. Die UNA garantiert eine praxisorientierte Ausbildung für die professionelle Führung eines Hotels. Mit den Diplomarbeiten halte ich das schlagende Herz der Hotellerie in der Hand, betont Susanne Kraus-Winkler, Vorsitzende der Prüfungskommission. Michaela Reitterer, Präsidentin der ÖHV, Brigitta Brunner, Leiterin der UNA, und Prüfungsvorsitzende Susanne Kraus-Winkler überreichten den frischgebackenen Absolventen der Unternehmer-Akademie ihre Diplome im festlichen Ambiente des Park Hyatt Vienna. Die Bel Etage des Park Hyatt Vienna bildete den festlichen Rahmen für die Überreichung der ÖHV-Hoteldiplome an die Absolventen der Unternehmer-Akademie Exzellente Nachwuchsarbeit Das Sofitel Vienna Stephansdom wurde von der WK Wien in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft zum Lehrbetrieb des Jahres 2014 gekürt. Besonders stolz ist das Luxushotel auf seinen Schützling Oliver Schoppmann. Der HGA-Lehrling sicherte sich die Gold- und Silbermedaille bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft der Lehrlinge in Tourismusberufen in Eisenstadt und wurde Vizemeister bei der Juniorenstaatsmeisterschaft für Tourismusberufen in Altmünster. Für die jungen Talente gibt es im Sofitel einen Lehrlings-Einsatzplan mit Bereichswechsel, wöchentliche Lernberichte und selbstständige Lehrlingsmeetings. Wir legen besonderen Wert auf das wechselseitige Feedbacksystem. Neben Selbstständigkeit und Eigeninitiative ist uns besonders wichtig, dass die Lehrlinge mit dem Herzen dabei sind, erklärt Hoteldirektor Alexander Moj. Top-Lehrling Oliver Schoppmann Kurz informiert Jahr der Kaffee-Inspirationen Exakt vor 11 Jahren, am , wurde das Hotel Le Méridien in Wien eröffnet und präsentierte anlässlich des Geburtstags das Jahr der Kaffee-Inspirationen. Bei einer Reise zu den weltweiten Standorten der Hotel-Gruppe konnten Kaffeekreationen entdeckt werden, die als Botschafter für die jeweiligen Destinationen fungierten. Wie schmeckt Wien? Ihre Lösung präsentierten Le Méridien-Direktorin Gabriela Benz und Gavin MacIennan (Global Brand Director Le Méridien) unter anderem mit WienTourismus-Direktor Norbert Kettner: Apple Strudel on the rocks, die in ein Whiskyglas gegossene Essenz einer klassischen Wiener Jause. Benz: Ein flüssiger Power Snack aus Kaffee, ein Schuss Apfel- oder Mandelrum, Zimt und Vanille sowie ein bisschen Schlagobers. Skateboard Painting mit den Ingredienzen der neuen Kaffeespezialität des Le Méridien (Apple Strudel on the Rocks) auf Spur gebracht von den Künstlern Elena Mildner und Daniel Maurer +++ Unterschiedlich schwierige Mountainbike-Touren mit eigenem Bike-Guide bietet das Landausflugsprogramm MS Europa Wellness-Aphrodite 2014 für den Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld +++ andel s Hotel Berlin verwöhnt Gäste mit Honigzucker-Peeling und bietet Kosmetikbehandlung mit 23-Karat-Blattgold an +++ Hapag Lloyd Kreuzfahrten für beste Routenvielfalt mit Deutschem Kreuzfahrtpreis ausgezeichnet +++ Neues Reiseportal vereinfacht die Urlaubsplanung Wanderhoteliers aus vier Ländern erzielten bei rund Gästebetten im Geschäftsjahr 2014 mehr als 1 Million Übernachtungen +++ Goldenes Flipchart 2014 teilen sich das Seminarhotel Ammerhauser aus Anthering und das Seminarhotel Retter aus Pöllauberg +++ Bad Kleinkirchheim lädt Skifahrer in die 20 C warme Infrarotsauna direkt auf der Piste zum Entspannen ein Fotos: ÖHV, Sofitel Vienna, Le Méridien/Brunner, Hammerschmid/WertInvest, Motel One, Schweighofer/Hotel & Touristik 8 hotel & TOURISTIK

9 12/2014 Eine Hotel-Legende wird Jahre Hotel InterContinental: Daniela Enzi (GF WertInvest), Bezirksvorsteher Erich Hohenberger, Vzbgm. Renate Brauner, InterContinental-Managerin Brigitte Trattner, Eigentümer Michael Tojner, Moderatorin Ingrid Wendl und Buchautor Erich Bernard Als erstes Hotel einer internationalen Kette setzte das InterContinental bei seiner Eröffnung 1964 neue Maßstäbe und brachte internationales Flair nach Wien. So zählten Größen aus Film, Musik und Mode von Beginn an zu den Gästen. Nun feierte das erste Haus am Stadtpark in der ehemals ersten American Bar Wiens sein 50-jähriges Jubiläum und lud zu einer Party im Stil der 60er-Jahre, bei der das Buch über die Geschichte des Hauses vorgestellt wurde. Brigitte Trattner, General Managerin des InterContinental Wien: Lassen Sie sich vom 50-Jahr-Jubiläum nicht täuschen, der Spirit des Hauses ist nach wie vor dynamisch. Dies stellte die Küchencrew mit einer opulenten Speisenfolge ganz im Stil der 60er- Jahre und dem Nachbau des Hotels aus Zuckerwürfeln unter Beweis. Katalog online anfordern! Türkise Akzente Mit der Eröffnung des Motel One Wien-Staatsoper haben Businessgäste und Städtereisende nun erstmals im ersten Bezirk die Möglichkeit, in einem Low-Budget-Designhotel einzuchecken. Hinter den denkmalgeschützten Mauern des historischen Gebäudes entstanden 400 Zimmer. In der One Lounge wird der klassische Wiener Stil neu interpretiert. Das maßgebende Thema des Designs liefert die benachbarte Motel-One Lounge im Stil der Wiener Staatsoper Staatsoper. Lampen in Form von Tutus, türkise Egg Chairs mit Samtbezug und Ledersessel von B&B Italia zieren die Lounge. Das Frühstücksbuffet können Gäste im Wiener Kaffeehausstil auf Thonet-Klassikern genießen. Eine kleine, grüne Oase mitten in der Stadt bietet die Outdoor-Lounge im Innenhof des Hotels. Hier lässt es sich tagsüber bei einer Melange oder abends bei einem Cocktail entspannen. Sterne-Klassifizierung überarbeitet Was erwartet der Gast von einem sterneklassifizierten Hotel? Eine weltweite online-umfrage unter Gästen führte dazu, dass der Kriterienkatalog überarbeitet und die Sterne-Klassifizierung entsprechend angepasst wurde. Klaus Ennemoser, Bundes-Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der WKÖ, freut sich, dass das Ergebnis zu einer Revision des Sternesystems der Hotelstars Union (HSU) führt. Das System wird im Sechs-Jahres-Rhythmus an Markttrends angepasst. Schwerpunkte im neuen Katalog, der dann bis Dezember 2020 gilt, liegen auf Schlafkomfort und Konnektivität, das heißt, vor allem auf dem drahtlosen Zugang zum Internet. In den Bewertungskatalog neu aufgenommen werden folgende Kriterien: allergiefreundliche Bettwäsche, verpflichtender Internetzugang für Gäste und hoteleigene Fachverbandsobmann Klaus Ennemoser und Geschäftsführer Matthias Koch mit der neuen Sternetafel der Hotelstars Union Website für alle sterneklassifizierten Häuser ab zwei Sternen. Erstmalig eingeflossen ist auch der Umweltschutzgedanke mit der Ladestation für Elektrofahrzeuge. Die neuen Kriterien sind online auf abrufbar. Individuell und flexibel! Passen Sie Tische, Stühle, Sessel, Barhocker, u.v.m. an Ihre Vorstellungen an! Fordern Sie unsere aktuellen Themenbroschüren an:

10 People Independent Hotelière Elisabeth Gürtler, Geschäftsführerin der Sacher- Gruppe, wurde in feierlichem Rahmen als Independent Hotelier of the World von Hotels, einem führenden Magazin der globalen Hotelindustrie, ausgezeichnet. Über Leser in 160 Ländern stimmen bei der jährlichen Award- Vergabe ab, nur eine herausragende Persönlichkeit aus der internationalen Hotellerie kann diesen Award gewinnen. Der Titel Independent Hotelier of the World wird seit 1986 verliehen und gilt als eine der angesehensten Auszeichnungen der Hotelindustrie weltweit. Bisher gab es neun europäische Gewinner, Elisabeth Gürtler ist die fünfte Frau weltweit, die den begehrten Award überreicht bekam. Ich sehe diese Auszeichnung als großes Kompliment und als eine besondere Würdigung meines täglichen Strebens, die Qualität in den Hotels der Sacher-Gruppe weiter zu steigern. Dazu hat natürlich ein hervorragendes Team in beiden Häusern beigetragen, so Gürtler. Opening und CEO of the Year Das Hotel Meliá Vienna wurde bei den European Hospitality Awards 2014 in London mit dem Award Opening of the Year (new build) ausgezeichnet. Das Meliá Vienna hat sich nicht zuletzt aufgrund seiner spektakulären Landmark in kürzester Zeit zu einem neuen Hotspot in Wien entwickelt. Zudem freuen wir uns, mit dem 57 Restaurant & Lounge neue Standards des internationalen Lifestyles zu setzen und unseren Gästen einen atemberaubenden Aufenthalt auf ganzer Linie zu vermitteln, so Dorothea Schuster, General Managerin des Meliá Vienna. Neben dem Meliá Vienna als beste Neueröffnung des Jahres wurde Gabriel Escarrer, CEO Meliá Hotels International, mit der Auszeichnung CEO of The Year geehrt. Dorothea Schuster und Gabriel Escarrer freuen sich über die Auszeichnung Ein grosser Jahrgang wird 60 Einen guten Wein erkennt man nicht zuletzt an seinem Jahrgang. Dass einer der profundesten österreichischen Kenner von Wein, Sekt und Champagner selbst ein guter Jahrgang ist, verrät uns das Geburtsdatum: Josef Obermeier feierte am 25. November 2014 seinen 60. Geburtstag. Nach seiner Gastronomieausbildung arbeitete er als Oberkellner und Bankettleiter in verschiedenen Hotels und Restaurants, bevor er als Steward auf der MS Europa anheuerte. Danach machte sich Josef Obermeier mit dem Kultbeisl Café Lèger in Bad Hall selbständig, bevor ihn der damalige Schlumberger-Vorstand und heutige Edelwinzer, Austroaustralier Berthold Salomon, vor mehr als 25 Jahren zur Schlumberger Vertriebstochter PM Mounier holte. Nach zehn Jahren als Gebietsleiter für die 4- und 5-Sterne-Hotellerie und Top-Gastronomie in Oberösterreich und Salzburg ist er nun seit 15 Jahren als Key Account Manager für den gesamten Lebensmittelhandel, Cash&Carry sowie die Vinothekkette Wein & Co zuständig. Spielmeyer Resident Manager 12/2014 Der gebürtige Deutsche Frank Spielmeyer hat seit kurzem die Position des Resident Manager des Falkensteiner Hotel Am Schottenfeld inne. Vor seinem Wechsel zur FMTG Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG führte er seit 2009 als Director of Food and Beverage im Hotel InterContinental Wien 150 Mitarbeiter. Frank Spielmeyer begann seine Karriere im Marriot Hotel Grosvenor Square London, bevor er 2002 seine Ausbildung an der Hotelfachschule Leipzig absolvierte. Danach war Frank Spielmeyer unter anderem im Four Seasons Hotel Berlin tätig und wechselte 2005 zur Hotelgruppe Kempinski Hotels. Dort war er als Food and Beverage Manager im Kempinski Hotel & Congress Center Rotes Ross Halle und dem Resort Hotel Gozo auf Malta für verschiedene Outlets zuständig. Kurz Informiert +++ Ehemaliger Steigenberger-Vorstandschef Arco Buijs gründet mit Partnern das Hotelsoftware-Unternehmen Next Gen Opti +++ Reto Wittwer, Präsident und CEO von Kempinski Hotels, geht in den Ruhestand Alejandro Bernabé wurde zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt +++ Ulrike von Arnold, Leiter-Stellvertreterin des Vienna Convention Bureau im WienTourismus, wurde zweite Vizepräsidentin der International Congress and Convention Association +++ Aufgrund des starken Wachstums und den damit verbundenen Anforderungen organisiert die A. Darbo AG ihre Marketingabteilung neu Klaus Darbo jun. und der bisherige Marketingleiter Josef Goller teilen sich die Marketingagenden des Unternehmens +++ Veronika Scheffer wurde zur neuen Präsidentin von Ski amadé gewählt +++ Der Schweizer Roger Hohl übernimmt von Peter Oncken die Geschäftsführung der Regionalfluglinie InterSky +++ Der Steirer Johannes Lackner ist neuer Direktor des Hotel Erzherzog Johann in Bad Aussee. Vorgängerin Regina Stocker ist im Ruhestand Fotos: Sacher/Hans Hochstöger, Kolarik, Melia, FMTG 10 hotel & TOURISTIK

11 Österreichs exklusive Geschenkkarten Jetzt neu Gültig in allen Thermen- und Gesundheitsresorts der VAMED Vitality World. Online bestellen unter

12 Gastro News Privat kochen mit Profis Laden ein zur Küchenparty in das Courtyard by Marriott Wien Messe (v. l.): Küchenchef Dennis Schütt, Sabine Lehner (Marketing), Hotel Manager Kathrin-Alenka Fleischer und Philipp Langer Das Courtyard by Marriott Wien Messe liefert mit der Küchenparty ein neues Rezept für Team-Building-Aktivität oder gelungene Feiern im Freundes- und Familienkreis. Anstatt sich zum einander Kennenlernen einfach an der fertig gedeckten Tafel niederzulassen, können sich Kollegen, Kunden und Mitarbeiter beim gemeinsamen Kochen näherkommen. Aufgekocht wird in der Showküche der grü Bistro Lounge, die in stylischem Ambiente zum geselligen Kochkurs lädt. Zwischen acht und vierzehn Personen stellen unter der professionellen Anleitung von Küchenchef Dennis Schütt ihr Kochtalent unter Beweis, erst dann wird die viergängige Menüabfolge verkostet. Die Küchenparty kostet 69 Euro pro Teilnehmer. Das Vier-Gänge Menü, Weinbegleitung und Tipps und Tricks vom Küchenchef persönlich sind im Preis schon inbegriffen. 12/2014 Restauranteröffnung im Casino Cuisino heißt das neue Restaurant im Casino Wien in der Kärntner Straße, das nicht nur mit Gaumenfreuden lockt. Das Interieur ist edel und durchdacht: Zwei Räume, einer in Schwarz-Grau-Tönen und eher reduziert gehalten, der andere in kräftigem hochglänzendem Rot, auf die klassischen Farben des Roulette anspielend, so das Design von Architekt Michael Manzenreiter. Zum Abschluss der Umbauarbeiten lud Casinos- Austria-Generaldirektor Karl Starkoch Werner Matt mit seinem ehemaligen Schüler Marcel Vanic (Küchenchef Cuisino Velden) und dem Küchenchef des Cuisino Wien James Ferguson Stoss zur Feier und zahlreiche bekannte Gesichter kamen. Gesehen wurden Schlumberger-Boss Eduard Kranebitter, Starkoch Werner Matt, ÖWM-Boss Willi Klinger, Wine&Partners-Chefin Dorli Muhr, Mörbisch- Intendantin Dagmar Schellenberger, Metropol-Chef Peter Hofbauer und viele mehr. Goldene Traube 2014 Beste Jungwinzer gesucht Verleihung Goldene Traube mit (v. l.) Casinos-Austria-Vorstandsdirektor Dietmar Hoscher, Weinkönigin Tanja I, Goldene-Traube-Gewinner Hans Tschida und Casinos-Austria-GD Karl Stoss Die Goldene Traube als die wichtigste Auszeichnung um den burgenländischen Wein wurde heuer bereits zum 28. Mal von Casinos Austria gemeinsam mit Wein Burgenland verliehen. Alljährlich wird der beste burgenländische Wein alternierend Rot-, Weißund Süßwein prämiert; Heuer war der Süßwein an der Reihe. Hans Tschida vom Weingut Angerhof aus Illmitz im burgenländischen Seewinkel erhielt bei der Festveranstaltung im Casino Baden die begehrte Auszeichnung für seine Trockenbeerenauslese Sämling 88 aus dem Jahr Georg Stiegelmar aus Gols wurde für sein Lebenswerk geehrt, Sepp Sailer aus Frauenkirchen erhielt den Ehrenpreis, und das Weingut Michlits durfte sich über den Titel pannonischer Botschafter 2014 freuen. Kurz Informiert C+C Pfeiffer und Trinkwerk suchen im Rahmen des Vineus Wine Culture Awards zum sechsten Mal die besten Jungwinzer Österreichs. Bis 31. Dezember noch können sich interessierte Jungwinzer mit bis zu drei Weinkreationen selbst unter bewerben. Die eingereichten Weine werden von einer unabhängigen Expertenjury blind verkostet und nach Sensorik, Preis/Leistung sowie Marketing bewertet. Die drei Jungwinzer mit der höchsten Wertung stellen sich im Vorfeld einem Online-Voting sowie im Rahmen der Vineus Wine Gala im Frühjahr 2015 dem SMS-Voting des Publikums vor Ort. Der Sieger profitiert von Listungen bei C+C Pfeiffer und Trinkwerk. Der Verkauf wird aktiv durch die Trinkwerk-Sommeliers forciert und Jungwinzer können auf zahlreiche Marketingaktivitäten im Rahmen der C+C Pfeiffer Werbemaßnahmen zurückgreifen. +++ Das Urlaubsland Kärnten widmet sich 2015 dem Thema Lust auf Fisch, mit einem Fokus in den Schultersaisonen +++ Benjamin Cziomer übernimmt das kulinarische Zepter im Hilton Innsbruck und folgt Konrad Zellner, der nun im Hilton Vienna Danube Waterfront kocht +++ Sandra Kollegger ist Küchenchefin des Gourmetrestaurant Schlossstern des Falkensteiner Schlosshotel Velden, René Kollegger berät als neuer Chefsommelier die Gäste des Hauses +++ dasrestaurant im Linzer Arcotel Nike hat mit Andreas Zeitelhofer einen neuen Küchenchef +++ Dem Haager Edelbrenner Georg Hiebl wurde von der der International Wine and Spirit Competition (IWSC) die Auszeichnung Boutique Distiller of the Year verliehen +++ Gold für Hirter Märzen und Silber für Hirter 1270er beim European Beer Star Stiegl holte mit dem Stiegl-Leicht ebenfalls Gold +++ Das AMA-Gütesiegel feiert sein 20-jähriges Bestehen +++ Die bisherige Obfrau der NÖ Wirtshauskultur, Ulli Amon-Jell, ist zurückgetreten. Ihr Nachfolger ist Harald Pollak, Gastronom des Retzbacherhof Fotos: Hotel & Touristik/Schweighofer, Christian Husar, METRO/Bill Lorenz, Sternbräu/Kolarik 12 hotel & TOURISTIK

13 12/2014 IHR GENUSS-SPENDER Fischworkshop von Metro Metro Cash & Carry lud Medienvertreter zum ersten Fischworkshop unter dem Motto How to handle fish in den neuen Großmarkt in Wien Simmering. Spitzenkoch Hans Dieter Urschal (Berliner Hotel Adlon, Sheraton Salzburg, Hilton Vienna), der zurzeit die fliegenden Köche managt, zeigte den Teilnehmern mit viel Humor Tipps und Tricks aus der Profiküche im Umgang mit Fischen und Muscheln. Die Seminarteilnehmer konnten das Gelernte auch gleich vor Ort in die Praxis umsetzen. Wir denken, dass es selbst unter Köchen und anderen Profis bisweilen Respekt oder gar Berührungsängste vor dem Umgang mit ganzen Fischen gibt. Wir wollen daher den Teilnehmern dieser Seminare das Handling und die Vielfalt von Fischen und Meeresfrüchten näherbringen. Denn Metro ist mit seinem umfangreichen Frischfischangebot der größte Fischhändler Österreichs und Luden zum ersten Fischworkshop: Metro-Generaldirektor Marc Groenewoud (l.) und Profikoch Hans Dieter Urschal für dieses Angebot möchten wir begeistern, so Metro- Kommunikationsmanagerin Andrea Ableidinger. Sternbräu wiedereröffnet Nach einer Umbauzeit von 20 Monaten wurde das Sternbräu in der Salzburger Altstadt wiedereröffnet. Das gesamte Sternbräu-Areal wurde für rund 25 Millionen Euro generalsaniert und neu gestaltet, Investor ist die Immobilien Bauträger AG. Im Beisein von 400 geladenen Gästen sowie Prominenz aus Wirtschaft, Tourismus, Politik und Kultur wurde die offizielle Wiedereröffnung des Sternbräu gefeiert. Das Sternbräu kann zudem wieder das legendäre Sternbier anbieten, ein naturtrübes Bier, das Günther Seeleitner, Braumeister der Zipfer Brauerei und des Hofbräu Kaltenhausen, im Auftrag von Harald Kratzer komponiert hat. DAS NEUE 5L-DISPENSERSYSTEM VON PAGO - DIE INNOVATION AM FRÜHSTÜCKSBUFFET Sternbräu-Prokuristin Eva Fankhauser, Küchenchef Michael Pratter und Sternbräu-Wirt Harald Kratzer feiern die Wiedereröffnung des Sternbräus Natural Fruit Best Taste PagoFruchtsaft

14 Fly & Drive Prosit über den Wolken Mit TUIfly nach Griechenland 12/2014 Mit Austrian zu Silvester in die Luft gehen und Wien von oben sehen: Ab 99 Euro ist man dabei Für alle, die zu Silvester etwas Besonderes erleben wollen, bietet Austrian heuer wieder Silvester- Rundflüge an. Der Flug mit der Nummer OS 2015 hebt am 31. Dezember 2014 um Uhr ab. Die Landung erfolgt im neuen Jahr um 0:30 Uhr. Der Gangplatz kostet 99 Euro inklusive Taxen und Gebühren, der Mittelsitz 129 Euro und der Fensterplatz mit freiem Blick auf das Feuerwerk in der Wiener Innenstadt 149 Euro. Die Zuteilung der Sitzplatznummern erfolgt aufgrund der gestaffelten Sitzplatzpreise bereits beim Kauf des Flugtickets. Pier West wieder offen Am frisch renovierten Pier West werden hauptsächlich Flüge von airberlin und NIKI abgefertigt Fly & Drive Twitter Seit Mitte November sind am Flughafen Wien der Pier West und die C- Gates wieder geöffnet. Passagiere erleben ab sofort einen weitläufigen, durchgängigen Gate-Bereich, ein hochwertiges Gastronomieangebot und insgesamt eine hellere, angenehmere Atmosphäre im Terminal, sagt Flughafen-Vorstand Julian Jäger. Co-Vorstand Günther Ofner betont, dass das Projekt innerhalb der vorgegebenen Zeit und Kosten umgesetzt worden ist. Insgesamt wurde eine Fläche von über m² modernisiert: Boden, Wände, Decke, Beleuchtung und Möblierung wurden neu gestaltet. Bei den C-Gates hat man die Zwischenwände entfernt und einen offenen, durchgängigen Wartebereich für die Passagiere geschaffen. Für zusätzlichen Komfort sorgen mit Strom- und USB-Anschlüssen ausgestattete Sitzbänke, an denen Handys und Laptops aufgeladen werden können, und das kostenlose WLAN. Große Neuigkeiten gibt es für den Sommer 2015 bei TUI Österreich: Ab Mai fliegt die konzerneigene TUIfly erstmals auch ab Österreich im Vollcharter. Sechs Mal pro Woche geht es ab Wien auf die griechischen Inseln Rhodos, Kos, Kreta und Korfu. In der Vor- und Nachsaison wird es auch Flüge von Graz nach Kos geben. Das ist ein großartiger Schritt. Damit sind wir der einzige Reiseveranstalter in Österreich mit eigenem Flugprodukt, sagt Reinhard Grubhofer, Flugeinkauf TUI Österreich. Eingesetzt wird eine Boeing mit 189 Sitzplätzen. Zug zum Schnee St. Anton am Arlberg, Lech-Zürs, Kitzbühel, Stuhleck, Zell am See- Kaprun usw.: Bereits zum dritten Mal präsentiert ÖBB Rail Tours die Kombitickets Wintersport. Im Kombiticket ab 42 Euro sind die Bahnfahrt sowie ein Ein-, Zwei- oder Sechs-Tage-Skipass bzw. bei Sport-Events wie dem Hahnenkammrennen in Kitz oder dem Nightrace in Schladming das Ticket für die Veranstaltung enthalten. Für Kinder und Jugendliche gibt es darüber hinaus in den meisten Fällen ermäßigte Pauschalpreise. Mehr Umsatz, mehr Kapazität ÖBB Rail Tours bringt Skifans bequem zur Piste oder zu großen Skievents Der CAT ist nach dem diesjährigen Umsatzrekord aufgestockt worden. Die Garnituren haben jetzt 243 statt 173 Sitzplätze Der Wiener Flughafenzug City Airport Train (CAT) hat sein Passagieraufkommen weiter gesteigert. In den Sommermonaten Juli bis September 2014 wurden rund Passagiere transportiert, das bedeutet ein Plus um acht Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr. Auf diese positive Entwicklung wurde mit einer Aufstockung der Garnituren um einen Waggon reagiert. Durch die Erweiterung der Sitzplatzkapazitäten können wir pro Fahrt rund 70 Personen mehr zum Flughafen bzw. in die Wiener Innenstadt befördern, sagen die CAT-Geschäftsführer Michael Höferer und Michael Forstner. Die Passagierkapazität erhöht sich mit der Ausweitung um ein Drittel auf 243 Personen. +++ Austrian Airlines startet 2015 mit Flügen nach Mauritius: Ab 29. Oktober geht es jeden Donnerstag nonstop von Wien nach Mauritius und jeweils freitags zurück +++ Das Management des Salzburger Flughafens setzt sich für die Wiederaufnahme der Flugverbindung Salzburg-Paris ein +++ Dank der Partnerschaft von Germanwings und booking.com können die Fluggäste der Airline weltweit Unterkünfte mitbuchen und zusätzliche Meilen sammeln +++ airberlin rüstet die gesamte Flotte mit WLAN aus +++ Ab 4. März 2015 fliegt InterSky von Friedrichhafen aus von Mittwoch bis Freitag wieder dreimal täglich nach Berlin und Hamburg +++ Germania fliegt wiederum mittwochs von Friedrichshafen nach Hurghada +++ Mit ÖBB Green Points kann man beim Bahnfahren Punkte sammeln und anschließend damit Umweltprojekte unterstützen Fotos: Austrian Airlines Group, ÖBB/Martin Radner, Flughafen Wien, CAT/Zinner 14 hotel & TOURISTIK

15 Gaumenfreude BY CASINOS AUSTRIA Jetzt bestellen! shop.casinos.at Glück & Genuss das Dinner & Casino-Paket: Um nur 59, Euro genießen Sie ein Glas Frizzante und ein 4-gängiges Menü und versuchen Ihr Glück mit Begrüßungsjetons im Wert von 25, Euro und Glücks-Jetons mit der Chance auf 7.777, Euro. Auch als Geschenk ideal! Serviceline: +43 (0) casinos.at facebook.com/casinosat Verbraucherinfos auf spiele-mit-verantwortung.at und in allen Casinos

16 Tisch gespräche Gekommen, um zu bleiben Dagmar Schellenberger, die Intendantin der Seefestspiele Mörbisch, fühlt sich in ihrer neuen Heimat schon richtig zu Hause. Autorin: Dagmar Lang So ticke ich privat Ich mag guten Rotwein. Ich koche selbst sehr gerne, am liebsten mit frischen Zutaten. Ich liebe Inseln und individuellen Urlaub. Ich hasse Lärm und Insensibilität. Ich singe aus Leidenschaft nach wie vor. Just als wir uns im Café Oper zum Tischgespräch treffen, fällt eine Reisegruppe ein, die offensichtlich in ihrem Wien-Arrangement eine Jause mit Sachertorte, Schlagobers und Kaffee gebucht hat. Dagmar Schellenberger ist davon eher amüsiert als genervt. Geduldig wechselt sie den Tisch, bis die Fotografin das richtige Licht und nicht die ganze Reisegruppe auf dem Foto hat. Dabei ist sie eigentlich in Eile, auf dem Sprung nach Japan, wo sie mit ihrem Orchester der Seefestspiele Mörbisch und ihrem Ehrenmitglied Rudolf Bibl (85) auftritt. Nach Japan geht es nach China, da singt sie die Elektra. An Image gewonnen Die Frage, ob sie sich in Österreich wohl fühle, erheitert sie ungemein. Ich lebe jetzt schon drei Jahre in Mörbisch, ich habe sogar ein Haus gekauft, ja, ich bin wirklich gerne dort, sagt Schellenberger, die 30 Jahre in Berlin gelebt hat. Dort hat sie noch einen berühmten Koffer, aber vor allem eine 34-jährige Tochter und zwei Enkelkinder, deren Fotos sie von Facebook runterlädt. Berlin Mörbisch, da liegen doch Welten dazwischen. Die Stimmung ist in Mörbisch einfach einzigartig, schwärmt Schellenberger vom unten liegenden See und Fotos: Sabine Klimpt 16 hotel & TOURISTIK

17 Tisch gespräche davonfliegenden Störchen. Stolz ist sie natürlich vor allem auf ihre Leistung, denn es ist ihr gelungen, die Besucherzahlen der Seefestspiele wieder zu steigern. Seit dem Umbau hat Mörbisch vor allem an Image gewonnen, weil Ambiente und Restauration einfach wieder passen. Da sie keine Subventionen erhält, ist sie auf Sponsoren und Kooperationspartner angewiesen das bedeutet Netzwerken, präsent sein, da und dort einmal einen Gefallen tun. Selbstverständlich sind die Seefestspiele auch auf allen großen Ferienmessen vertreten, aber 50 Prozent sind doch Individualbesucher, entscheiden spontan über den Besuch und den Kauf einer Karte. Zusatzleistungen wie die Backstage-Führung werden hervorragend angenommen. Zum Relaxen bleibt da wenig Zeit. Im Sommer sind 600 Mitarbeiter vor Ort, das Ballett kommt aus Bratislava, viele Darsteller haben pannonischen Hintergrund, das Orchester pendelt mit Bussen gibt es die Nacht in Venedig (Premiere: 9. Juli), mit einem grandiosen Bühnenbild, aber in Wirklichkeit arbeitet Schellenberger schon an 2016 und Lieber kleinere Hotels Mit 23 stand sie zum ersten Mal auf einer Bühne, mit 29 wurde sie Kammersängerin. Sie war zehn Mo- nate im Jahr unterwegs, da lernt man die guten und schlechten Seiten von Hotels kennen. Wichtig ist die Nähe zur Oper, verrät Schellenberger ein Auswahlkriterium. Und sie möchte selbst Kaffee kochen können. Furchtbar findet sie Lärm, Insensibilität und die Verletzung der Privatsphäre. Deshalb ist ihr manchmal eine Ferienwohnung lieber. Auch wenn sie urlaubt, weicht sie großen Hotels aus. Die Inselliebhaberin (Seychellen, Karibik, Hawaii) fühlt sich als Individualtouristin wohl; nimmt gerne mal ein Auto und entscheidet spontan. Bei den Städten haben es ihr Berlin, New York, Rom, Paris und London angetan. Die bekennende Rotweinliebhaberin kocht sehr gerne selbst, am liebsten mit frischen Produkten, aber auch einmal ein gutes Steak. Bei einem ehrlichen Heurigen fühlt sich sie gut aufgehoben, sie mag urige Lokale und natürlich guten Fisch beim Italiener. Bevor sie zum Flughafen aufbricht, hat sie noch eine Charity-Verpflichtung: Model für Jeannine Schiller für einen guten Zweck. Auch das gehört zum Netzwerken, lacht Schellenberger. Ebenso wie Vorträge auf Fachhochschulen oder bei Rotary. Man spürt, sie ist in der österreichischen Gesellschaft längst angekommen. Und wenn es nach ihr geht, dann will sie auch bleiben. &»Eigentlich arbeite ich schon an den Festspielen für 2016 und 2017.«Dagmar Schellenberger Dagmar Schellenberger persönlich Dagmar Schellenberger (geboren am 8. Juni 1958 in Oschatz) ist eine deutsche Opern-, Operetten-, Musical-, Lied- und Konzertsängerin in der Stimmlage Sopran sowie, seit der Saison 2013, Intendantin der Seefestspiele Mörbisch. Schellenberger studierte Gesang an der Hochschule für Musik Dresden. Noch als Studentin gewann sie den Internationalen Antonín-Dvořák-Wettbewerb in Karlsbad. Dies war der Beginn ihrer Karriere begann ihre Theaterlaufbahn am Landestheater Altenburg/Thür als Ännchen im Freischütz in der Regie von Peter Konwitschny. Noch als Studentin gab sie ihr Debüt als Xenia in Boris Godunow an der Komischen Oper Berlin, der sie bis 1997 als Ensemblemitglied angehörte. Dort sang sie zu Beginn ihrer Laufbahn in einer Reihe von Inszenierungen Harry Kupfers hauptsächlich Partien von Mozart oder Georg Friedrich Händel, später gehörten zu ihrem Repertoire Werke von Richard Wagner und Richard Strauss. Von 2006 bis 2009 war sie Ensemblemitglied an der Deutschen Oper am Rhein. Die Künstlerin sang an vielen großen nationalen und internationalen Musikbühnen, beispielsweise in Dresden, München, Frankfurt, Hamburg, Zürich, New York, Mailand, Brüssel, Rom, Jerusalem und Tokio. Dabei arbeitete sie mit Dirigenten wie Pierre Boulez, Yakov Kreizberg, Kurt Masur, Riccardo Muti, Rolf Reuter, Christian Thielemann und Franz Welser-Möst zusammen. Schellenberger trat auch in vielen Operetten auf. So sang sie beispielsweise 2004 bei den Seefestspielen Mörbisch die Gräfin Mariza und ein Jahr später debütierte sie als Hanna Glawari in Die lustige Witwe. Die Kammersängerin ist seit September 2012 Intendantin der Seefestspiele Mörbisch. Daneben ist sie Jurymitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Gesangswettbewerben und hat eine Gastprofessur für Gesang an der Universität der Künste Berlin. Sie hat eine Tochter und zwei Enkelkinder. hotel & TOURISTIK 17

18 Journal 12/2014 The Eagle has landed In die Erweiterung der St. Martins Therme & Lodge wurden 17,5 Millionen Euro investiert. Die Neueröffnung nach den Umbauarbeiten stand unter dem Motto Die Rückkehr des Seeadlers. Das Wappentier Österreichs galt jahrzehntelang als ausgerottet, heute sind im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel wieder 25 Seeadler heimisch. Ganz nach unserem Motto Die Natur schützen und nützen ist St. Martins sowohl ökologisch als auch touristisch ein echtes Vorzeigeprojekt geworden, so Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl. Gemeinsam mit Kompetenzpartner Vamed hat das Land Burgenland die Therme & Lodge weiter ausgebaut, investiert wurden 17,5 Millionen Euro. Direkt am und über dem acht Hektar großen hauseigenen See sind neue Rückzugs- und Naturerlebniszonen entstanden, darunter zum Beispiel 28 neue Panorama- und Entdecker-Junior-Suiten mit Seeblick und ein neues See-Spa mit direktem Seezugang. Durch die Erweiterung der St. Martins Therme & Lodge haben wir die Naturkulisse des Seewinkels noch eindrucksvoller in Szene gesetzt, so Ernst Wastler, Vorstandsvorsitzender der Vamed. Aufstieg zur Ganzjahresdestination Feierliche Eröffnung der erweiterten St. Martins Therme & Lodge mit (v. l.) LH Hans Niessl, einem Falkner samt Seeadler, Bundespräsident Heinz Fischer und Vamed-Vorstandsvorsitzendem Ernst Wastler Die St. Martins Therme & Lodge ist mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von nunmehr insgesamt 100 Millionen Euro das größte Tourismusprojekt des Nordburgenlandes. Die Finanzierung erfolgte durch die Wirtschaftsservice Burgenland AG (WiBAG). Alleine in den ersten fünf Jahren hat man Gästenächtigungen und über 1,4 Millionen Thermeneintritte in den Seewinkel gebracht. Tourismus- und Bildungslandesrätin Michaela Resetar: Der Seewinkel ist mit St. Martins zur Ganzjahresdestination aufgestiegen. Für die umliegenden Gemeinden und ihre Tourismusbetriebe liegt darin noch ein ungeheures Potenzial für zusätzliche Angebote von Privatzimmern bis zur 4- und 5-Sterne-Hotellerie und dafür, auch in den kälteren Monaten ihre Türen und Tore für Gäste offen zu halten. Achillesferse Hotelverkauf Das Onlinebusiness avanciert zum Kerngeschäft der Hotellerie. Mit gekonnter virtueller Inszenierung, cleverem Netzmanagement und innovativen Tools kann man auch im Netz mitmischen. Einmal mehr appellierte der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) an die Eigenverantwortung der Hotellerie, den Verkauf im Internet wachsam im Auge zu behalten und keineswegs auszusourcen. Obmann Klaus Ennemoser und Geschäftsführer Matthias Koch unisono: Unsere Achillesferse ist der Verkauf. Das ist unser schwächster Punkt. Die Auslastung unserer Betten müsste bei 60 Prozent und nicht wie derzeit bei 40 Prozent liegen. Es drohe laut Ennemoser eine Verschweizerung der Hotellerie, wo viele Häuser in ihrer Substanz erstarren, weil sie nicht in der Lage sind, die Investitionskosten zu verdienen. Doch noch sei die österreichische Hotellerie die Einäugige unter den Blinden, jedoch mit viel Luft nach oben. Kampagnen leicht gemacht Noch mehr Power im Online-Marketing ( v. l.): Matthias Grundböck (GF OMP Tools), Obmann Klaus Ennemoser und Geschäftsführer Matthias Koch (beide Fachverband Hotellerie in der WKÖ) Mittlerweile fast selbstverständlich: eine eigene Website mit Buchungsmöglichkeit und parallel dazu ein ausgewogenes Channel-Management, das auf die jüngsten Marktentwicklungen reagiert. Der Fachverband Hotellerie will die Branche auch in der sich rasch verändernden Internetwelt mit handfesten Inputs unterstützen. Ennemoser und Koch baten außerdem zur Präsentation eines neuen Online-Verkaufstools durch Matthias Grundböck, Geschäftsführer der OMP Tools GmbH. Das OMP-Tool verspricht neben der Einrichtung der Kampagne in Google AdWords eine effiziente Suchwortvermarktung, tägliche Optimierungen und insgesamt geringere Kosten pro Buchung. Dieses neue Tool von OMP kostet den Hotelier monatlich 100 Euro und ist ein weiteres Angebot auf der Service- und Partnerplattform Hotel der Zukunft und des Sterneclubs des Fachverbands der Hotellerie. Fotos: St. Martins Therme & Lodge/Harald Klemm, WKÖ 18 hotel & TOURISTIK

19 Demner, Merlicek & Bergmann Wonach Wild verlangt. Die Jagdsaison ist eröffnet: Ihre Gäste werden ganz wild sein auf die feinherben Preiselbeeren von Darbo. Machen die erlesenen Früchte doch jedes Wildgericht gleich noch einmal so gut.

20 Journal 12/2014 Matura! Was nun? Der Guide Matura! Was nun? ist im aktuellen Hotel & Touristik beigelegt und gibt Infos und Tipps, wie es mit Ausbildung und Beruf nach der Matura weitergehen kann, sowie einen Überblick, welche Unternehmen sich auf Maturanten fokussiert haben und entsprechende Arbeitsplätze anbieten. Nicht jeder will nach der Matura studieren. Hotellerie, Gastronomie, Reiseveranstalter, Reisebüros oder Kur- und Kongressbetriebe suchen junge motivierte Maturanten, die eine gastronomische oder touristische berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung anstreben. Insbesondere die Hotellerie und Gastronomie eröffnen den Jugendlichen nach einer fachlich einschlägigen Ausbildung vielfältige Jobchancen im Inund Ausland. Da der Tourismus zu den wachstumsstärksten Branchen zählt, bietet er einen sicheren Arbeitsplatz, gute Verdienstmöglichkeiten und die Chance zu einer überdurchschnittlichen Berufskarriere ja es ist, auch wenn es kitschig klingt, durchaus möglich, vom Zimmermädchen oder Tellerwäscher zum Hoteldirektor zu avancieren. Qualifizierte Mitarbeiter Der Manstein Verlag, einer der führenden Fachverlage Österreichs, versorgt die Entscheidungsträger der wichtigsten Branchen regelmäßig mit relevanten und nützlichen Informationen. Ein Thema verbindet diese Branchen: die Suche nach fachlich qualifizierten und motivierten Mitarbeitern. Unsere Broschüre Matura! Was nun? versteht sich daher als Leitfaden für den optimalen Berufseinstieg, mit vielen attraktiven Arbeitgebern, Weiterbildungsmöglichkeiten und wertvollen Tipps, betont Dagmar Lang, Geschäftsführerin und Herausgeberin, Manstein Verlag. Unsere Ausbildungsinitiative steht auf drei starken Pfeilern: Wir erreichen mit den Fachmagazinen und Fachzeitungen die Opinion Leader und Eltern, die die Jugendlichen bei der Weiterbildungs- und Berufswahl beraten und begleiten, ergänzt Projektleiterin Karin Sonnleitner, Leitung Strategische Services und B2B-Marketing im Manstein Verlag. Vor allem erreichen wir die Maturanten direkt durch den Versand der Broschüren auf Bestellung an Schulen mit Matura-Abschluss, aber auch bei Veranstaltungen, wie Tag der Lehre und Ferienmesse in Wien und in Linz. Info: Benötigen Sie weitere Broschüren Matura! Was nun?? Wir schicken Ihnen diese gerne zur Verteilung zu: Julia Pratsch, Tel. 01/ Ausgezeichneter Nachwuchs Amuse Bouche hat die Top-Lehrlinge des Jahres gesucht. Starkoch Eckart Witzigmann gab die Sieger bei einer Gala im Wiener Rathaus bekannt. Das Hotel Imperial hat das beste Team 2014: Marie-Luise Binder-Krieglstein (Service) und Harley-Henry Siazon (Küche) gewannen den Wettbewerb der Lehrlingsinitiative Amuse Bouche. Grund zum Freuen gibt es auch beim Hotel Sacher: Für das Wiener Haus waren Lorenz Messlender und Gerrit Voss erfolgreich und holten Silber. Bronze wiederum ging an Lukas Mosmüller und Laurenz Bauernberger und damit an das Salzburger Hotel Sacher. Unsere Lehrlingsinitiative Amuse Bouche zeigt auf, welch große Erfolge bei entsprechendem Idealismus und Engagement erreicht werden können, betont Gesamtkoordinatorin Piroska Payer. Wer junge Talente fördert, wird auch in Zukunft exzellente Mitarbeiter haben, ergänzt Witzigmann. Neben dem Hauptpreis wurden Sonderpreise in drei Kategorien vergeben. Die Sieger in der Kategorie Innovation sind Patricia Harwanegg und Jiajian Ji (Hotel de France), Elvis Fischer (Le Meridien Vienna) servierte die beste Terrinen-Kreation, und Judith Seba (Hilton Vienna Danube Waterfront) überzeugte beim Display- Tisch. Die Sieger-Teams mit (v. l.) Piroska Payer, Werner Matt, Eckart Witzigmann und Jury-Koordinator Eduard Mitsche Fotos: Manstein ZeitschriftenverlagsgmbH, Amuse Bouche/G. Langegger, Kärnten Werbung/Edward Gröger 20 hotel & TOURISTIK

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Maresa Hörbiger, Thomas Schäfer-Elmayer, Birgit Sarata, Yvonne Rueff, Maximilian K. Platzer, Bernd Pürcher und zahlreiche Entscheidungsträger

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html Liebe Gourmet Wagner-Freunde, es neigt sich allmählich dem kalten Winter zu. Das Gourmet Team rund um Jupp Wagner konnte sich auch diesen Monat bei zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis stellen und

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet

Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet auszeichnung 18.11.2014 Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet Winner Trend & Master 2015: Loft Five, Zürich (v.li.): Christoph Schweizer, Sabine Sailer, Daniel Kern, Andreas Navato, Markus

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Das sind die Steuerberater des Jahres

Das sind die Steuerberater des Jahres PRESSEINFORMATION Wien, 24. April 2015 Das sind die Steuerberater des Jahres Die Presse und ifa Finanzgruppe verliehen am 23. April 2015, gemeinsam mit dem Medienpartner WirtschaftsBlatt die Awards für

Mehr

Stock Resort, Finkenberg www.stock.at

Stock Resort, Finkenberg www.stock.at Text: Renate Linser-Sachers Fotos: STOCK***** resort / Christoph Schöch, Daniel Zangerl www.eye5.at Stock Resort, Finkenberg www.stock.at STOCK***** resort Familie Stock Dorf 142 A-6292 Finkenberg Zillertal

Mehr

Der Böglerhof erstrahlt in Magenta

Der Böglerhof erstrahlt in Magenta Mittwoch, www.wirtschaftsblatt.at E V E N T PA P E R P R O D U Z I E R T F Ü R T- M O B I L E AU ST R I A Der Böglerhof erstrahlt in Magenta Wirtschafts-Cocktail. Die Networking-Veranstaltung von T-Mobile

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

22. SUPERSTAR Award 2015

22. SUPERSTAR Award 2015 22. SUPERSTAR Award 2015 4. 6. November 2015 Düsseldorf düsseldorf 2015 POS display www.display-superstar.com display SUPERSTARs: Awards mit großer Wirkung Awards stärken das Gattungsmarketing einer Branche

Mehr

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MAI 2014 14. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 14. MAI 2014, 17:00 BIS 20:30 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE WATCHADO Jeder Mensch hat eine Story. Ein Start-Up aus

Mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr 2 BEGRÜSSUNG Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Björn Schümann Leiter Charter & Incentives

Mehr

Nachlese ÖGAF-Expertengespräch: Mobile Dienste im Tourismus - theoretische Grundlagen, Trends, Tendenzen und Fallbeispiele

Nachlese ÖGAF-Expertengespräch: Mobile Dienste im Tourismus - theoretische Grundlagen, Trends, Tendenzen und Fallbeispiele Nachlese ÖGAF-Expertengespräch: Mobile Dienste im Tourismus - theoretische Grundlagen, Trends, Tendenzen und Fallbeispiele Die Verwendung von Informationsund Kommunikationstechnologien im Prozess der Reiseplanung

Mehr

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof Parkplätze direkt vor der tür Eingang Strasse am nordbahnhof, ecke invalidenstrasse welcome Hauptbahnhof Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr.

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

TAGEN MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON PROFIS WILLKOMMEN IM RÄTER PARK HOTEL

TAGEN MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON PROFIS WILLKOMMEN IM RÄTER PARK HOTEL TAGEN MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON PROFIS WILLKOMMEN IM RÄTER PARK HOTEL Räter Park Hotel Räterstrasse 9 D-85551 Kirchheim b. München Tel.: +49 (0)89 / 90 504-0 Fax.: +49 (0)89/ 904 46 42 info@raeter-park-hotel.de

Mehr

Don Giovanni Gutscheine. Das ganz besondere Geschenk

Don Giovanni Gutscheine. Das ganz besondere Geschenk Don Giovanni Gutscheine Das ganz besondere Geschenk HOTELÜBERNACHTUNG Nr 1 Verschenken Sie einen exklusiven Gutschein für eine Übernachtung in unseren antik möblierten, sehr komfortablen Zimmern. Wir freuen

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

INSPIRED BY ALTHOFF HOTELS

INSPIRED BY ALTHOFF HOTELS INSPIRED BY ALTHOFF HOTELS Genießen Sie pure Inspiration I Enjoy pure inspiration ÜBER UNS Junge, frische Hotelmarke im 4-Sterne-Segment Kulinarisch INSPIRED BY ALTHOFF HOTELS Smarte Business und Resort

Mehr

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Franchise Direkt's Newsletter: Franchise-Angebote, Infos, News! Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Lingua-World bietet einen 24-Stunden- Qualitätsservice für Übersetzungen

Mehr

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Der Messeauftritt von GRASS auf der interzum 2013 wurde mit dem diesjährigen ADAM Award des unabhängigen Fachverbandes

Mehr

Knallharte Fakten bringen echte Sieger zum Vorschein

Knallharte Fakten bringen echte Sieger zum Vorschein WWW. WIRTSCHAFTSBLATT. AT PRODUZIERT FÜR AUSTRIA S LEADING COMPANIES Knallharte Fakten bringen echte Sieger zum Vorschein Österreichs wichtigster Business-Wettbewerb. WirtschaftsBlatt, KSV1870 und PwC

Mehr

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MÄRZ 2014 12. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 12. MÄRZ 2014, 17:00 BIS 20:00 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE Sind Kunden bereit für Service zu bezahlen? Die Service

Mehr

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche.

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. WWW.WIEN.INFO MuseumsQuartier b2b.wien.info Das Serviceportal des WienTourismus für die Reisebranche: Ihr Garant für noch zufriedenere KundInnen. Schloss

Mehr

Silvester in der Staatsoper Berlin

Silvester in der Staatsoper Berlin Silvester in der Staatsoper Berlin REISEÜBERSICHT TERMINE 30.12.2015 DAUER 3 Tage ANZAHL TEILNEHMER Min. 1, Max. 50 Berlin - Die Anziehungskraft der Stadt auf Besucher aus dem In- und Ausland ist ungebrochen.

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Direktionen der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Ideen. Seminarangebot. Tourismus-Seminare in Kärnten. tourismus training.at. Social media. seminare beratung webauftritt print.

Ideen. Seminarangebot. Tourismus-Seminare in Kärnten. tourismus training.at. Social media. seminare beratung webauftritt print. erfolgskurs Ideen Seminarangebot Tourismus-Seminare in Kärnten Sprachen Social media tourismus training.at seminare beratung webauftritt print Tourismus-Qualitätsinitiative Kärnten Auf Initiative der Kärntner

Mehr

Urlaub, Reise und Freizeit

Urlaub, Reise und Freizeit SN-Winterwelt Urlaub, Reise und Freizeit Ferien Messe Salzburg ab 2011 im November Die Ferien Messe Salzburg, Westösterreichs führende Messe für Urlaub, Reise und Freizeit, geht 2011 erstmals im November

Mehr

KONIGLICH TAGEN. Seminare und Tagungen im Alpenhotel Krone

KONIGLICH TAGEN. Seminare und Tagungen im Alpenhotel Krone KONIGLICH TAGEN. Seminare und Tagungen im Alpenhotel Krone Herzlich WILLKOMMEN. ENTSPANNT GENIESSEN. Inmitten unberührter Natur und gepflegter Kultur erwartet Sie hier im Alpenhotel Krone in Pfronten hinter

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Ausgezeichnetes Konzept für Produktpräsentation erhöht Verkaufschancen

Ausgezeichnetes Konzept für Produktpräsentation erhöht Verkaufschancen Presseinformation Hansgrohe SE gewinnt mit neuem Präsentations-Display ShowTec den POPAI Award in Gold einheitlicher Auftritt setzt Produkte in Szene Ausgezeichnetes Konzept für Produktpräsentation erhöht

Mehr

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum AMICENT Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum Fakten & Reichweite Die INTERGEO ist die Kommunikationsplattform Nummer 1! Legen Sie auf der INTERGEO 2015 die Grundlage

Mehr

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE Ein variables Raumkonzept, moderne Veranstaltungstechnik und unser KOMPETENTES TEAM garantieren beste Voraussetzungen für Ihr Firmen-Event ganz gleich, ob Sie eine Tagung, ein Seminar, einen kleineren

Mehr

Erfolgreich Tagen im City Hotel Antik Die grüne Oase im Herzen Aalens

Erfolgreich Tagen im City Hotel Antik Die grüne Oase im Herzen Aalens Erfolgreich Tagen im City Hotel Antik Die grüne Oase im Herzen Aalens Erfolgreich www.hotel-antik.de Willkommen Herzlich Willkommen im City Hotel Antik dem vielleicht letzten Geheimtipp in Aalen In unseren

Mehr

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at Haus Martin & Haus Michael www.hotel-eberl.at Hier lacht das Herz Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016 Winter 2015/16 Sonne, Spass und Pulverschnee! Direkt an der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000

Mehr

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm Lieber Leser, es grünt so grün im März 2012! Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm des EIT Climate KIC und der Ecosummit 2012 präsentieren

Mehr

Maximilian Quellness- und Golfhotel Hier haben Tagungen richtig Schwung!

Maximilian Quellness- und Golfhotel Hier haben Tagungen richtig Schwung! Maximilian Quellness- und Golfhotel Hier haben Tagungen richtig Schwung! Die perfekte Lage für gelungene Events Inmitten der wunderschönen Landschaft der bayerischen Golfund Thermenregion rund um Bad

Mehr

Destinationskampagnen

Destinationskampagnen Destinationskampagnen American Express wirbt gezielt zum Thema Urlaub in Österreich und unterstützt aktiv österreichische Unternehmen. Die Sommer Destination läuft von Mai bis September und die Winter

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten)

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Zimmer Ausstattung 32 Zimmer, inklusive 4 Appartements Einzelzimmer ab EUR 115,00 Doppelzimmer ab EUR 135,00 Appartements ab EUR 155,00 Das umfangreiche Frühstücksbuffet

Mehr

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem Casino Hohensyburg ihre veranstaltung in besonderem Ambiente Erfolgreich Genussvoll Spannend Beste Aussichten für ihre Veranstaltung im casino hohensyburg Das Casino Hohensyburg bietet Ihnen verschiedene

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Mai 2015 Messeerfolg³ Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Freiburg/ Mit gleich drei erfolgreichen Messen konnte sich Hiestand & Suhr im ersten Halbjahr 2015 einem breiten Publikum präsentieren.

Mehr

Punto Banco BY CASINOS AUSTRIA

Punto Banco BY CASINOS AUSTRIA Punto Banco BY CASINOS AUSTRIA Punto Banco: Das Erlebnis Ein Besuch im Casino verspricht aufregende Stunden in exklusivem Ambiente: spannende Augenblicke, einzigartige Momente und natürlich jede Menge

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

Customer Journey Online

Customer Journey Online Erstelldatum: November 2013 / Version: 01 Customer Journey Online Mafo-News 30/2013 Oberösterreich Tourismus Daniela Koll, BA Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 Park Hyatt Vienna SPONSOREN INFORMATION

www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 Park Hyatt Vienna SPONSOREN INFORMATION www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 SPONSOREN INFORMATION 23. September Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. Eine Tageskonferenz mit Innovation und

Mehr

Raiffeisen am Flughafen...

Raiffeisen am Flughafen... Raiffeisen am Flughafen... Willkommen zu Private Banking am Flughafen Die Geschichte von Raiffeisen am Flughafen Wien. Eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft. 1980 erste Bankstelle im Betriebsgelände

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

LILLI KOISSER WWW.LILY.CO.AT OFFICE@LILY.CO.AT +43 676 52 56 947 LILLI KOISSER L I O

LILLI KOISSER WWW.LILY.CO.AT OFFICE@LILY.CO.AT +43 676 52 56 947 LILLI KOISSER L I O P O R T F - O LILLI KOISSER - 2013 L I O INHALT PROJEKT KUNDE AGENTUR WEBSITE EVN KRAFTWERK CONTENT MARKETING GLOBAL 2000 LILY WEB CONTENT MERKUR KRAFTWERK FACEBOOK RAIFFEISEN IN WIEN KRAFTWERK CONTENT

Mehr

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT!

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT! MITTEN IM PARK...... IHR PERSÖNLICHES EVENT! Seit Ende 2006 liegt die exklusive gastronomische Betreuung der Orangerie im Günthersburgpark in den Händen der Fa. Meyer Catering & Service in Kooperation

Mehr

GOLDENE KAFFEEBOHNE 2014

GOLDENE KAFFEEBOHNE 2014 GOLDENE KAFFEEBOHNE 2014 Bewertungsleitfaden FALSTAFF UND JACOBS PRÄMIEREN DEN BESTEN KAFFEE ÖSTERREICHS BEWERTUNGSKRITERIEN Dieser Leitfaden soll Ihnen helfen, auf die wesentlichen Details zu achten.

Mehr

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Presse-Information Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Immer mehr Reisende haben das eigene Land als Urlaubsziel

Mehr

152, DEUTSCHLAND. Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA. Angebot der Woche Wellnes & Mehr 2013/14

152, DEUTSCHLAND. Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA. Angebot der Woche Wellnes & Mehr 2013/14 Wellnes & Mehr 2013/14 Mokni s Palais Hotels & Spa Palais Thermal Doppelzimmer Badhotel DEUTSCHLAND Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück, inklusive

Mehr

Dank integrierter End-to-End Supply- Chain-Lösung ganz nah am Kunden

Dank integrierter End-to-End Supply- Chain-Lösung ganz nah am Kunden Pressemitteilung Dank integrierter End-to-End Supply- Chain-Lösung ganz nah am Kunden GF Piping Systems erhält für eine beispielhafte End-to-End Supply-Chain-Lösung den Supply Chain Management Award des

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

WORLD TRADE CENTER BREMEN

WORLD TRADE CENTER BREMEN VERANSTALTUNGSZENTRUM FÜR WIRTSCHAFT UND POLITIK WORLD TRADE CENTER BREMEN KONGRESSE TAGUNGEN MESSEN Kontakt: World Trade Center Bremen Bremer Investitions-Gesellschaft mbh Birkenstraße 15 28195 Bremen

Mehr

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Hamberger ehrte Sieger des Wettbewerbs Praxisnahe Projektarbeit Stephanskirchen Hannover, Moskau, Shanghai: Die Parkettmarke

Mehr

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste LED Lichttechnik harmoniert mit Naturstein und auf

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

IM ZOOM: Martin Hirner, Kufstein

IM ZOOM: Martin Hirner, Kufstein IM ZOOM: Martin Hirner, Kufstein Was mich am Besten beschreibt Ich bin ein Entscheidertyp. Ich fackle nicht lange, wenn es gilt. Der BergBauer beim Qualitäts-Check Mich regt maßlos auf... wenn mir Leute

Mehr

TEIL I - DAS UNTERNEHMEN

TEIL I - DAS UNTERNEHMEN 7 6 HERZLICH WILLKOMMEN IM TEIL I - DAS UNTERNEHMEN ZIMMER UND SUITEN Unser 4-Sterne Hotel ist eine Symbiose aus Tradition und Moderne. In dem privat geführten Hotel stehen wir persönlich für Werte und

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Lehrtexte A Autor: Róbert Verbich Lektoroval: Heinzpeter Seiser by HUMBOLDT s. r. o. INŠTITÚT DIAĽKOVÉHO ŠTÚDIA BRATISLAVA VŠETKY PRÁVA VYHRADENÉ 2 INHALT: SEITE:

Mehr

Wie im 7. Himmel Heiraten in den Wolken

Wie im 7. Himmel Heiraten in den Wolken Wie im 7. Himmel Heiraten in den Wolken Wie im 7. Himmel Heiraten in den Wolken Den Kopf in den Wolken und Schmetterlinge im Bauch. Ein Phänomen, das sich bekanntlich nur dann einstellt, wenn sich zwei

Mehr

AUSSTELLERINFORMATIONEN INDUSTRIEAUSSTELLUNG

AUSSTELLERINFORMATIONEN INDUSTRIEAUSSTELLUNG ARBEITSPLATZ KRANKENHAUS Infarkt oder Innovation? AUSSTELLERINFORMATIONEN INDUSTRIEAUSSTELLUNG 57. Österreichischer Kongress für Krankenhausmanagement von 12. 14. Mai 2014 in Wien Arbeitsgemeinschaft der

Mehr

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Bodensee-Motiv 3 _Naturerlebnis als eines der zentralen Reisemotive _70% der deutschen Bevölkerung haben Interesse am Aufenthalt in der Natur als Urlaubsthema

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

lokaltipp.at Ihr Lokal im Internet Das Österreichische Wirtshaus Internationales Flair von mediterran bis fernöstlich Genuss & Lebensart im Kaffeehaus

lokaltipp.at Ihr Lokal im Internet Das Österreichische Wirtshaus Internationales Flair von mediterran bis fernöstlich Genuss & Lebensart im Kaffeehaus Das Österreichische Wirtshaus Internationales Flair von mediterran bis fernöstlich Genuss & Lebensart im Kaffeehaus Urban Lifestyle & Nightlife lokaltipp.at Ihr Lokal im Internet Österreichische Braukunst

Mehr

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle)

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) 1 Verein Besmerhuus/ Kreuzlingen Besmerhuus Ziitig Ausgabe 35 Juli 2014 Auflage: 400 Exemplare Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) Wie geht es Ihnen Herr Bruggmann

Mehr

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at ausblick küchenwohntrends gemeinsam mit möbel austria österreichs fachmessedoppel für küche essen wohnen im donau-alpen-adria-raum 6. bis 8. mai 2015 messezentrum salzburg achtung! rechtzeitig bis 30.

Mehr

Papiersaal, Kalanderplatz 1, Zürich Raum für Geschichte seit 1886. Präsentationen. Photo: Robert Menzi

Papiersaal, Kalanderplatz 1, Zürich Raum für Geschichte seit 1886. Präsentationen. Photo: Robert Menzi Papiersaal, Kalanderplatz 1, Zürich Raum für Geschichte seit 1886 Präsentationen Photo: Robert Menzi Die Prägebüro GmbH vermietet in der ehemaligen Sihl Papierfabrik, Zürich, die beiden einzigartigen Locations

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

farbenfrohe träume Hotelbroschüre parkinn.de/hotel-muenchenost

farbenfrohe träume Hotelbroschüre parkinn.de/hotel-muenchenost farbenfrohe träume Park Inn by Radisson München Ost Musenbergstraße 25-27, D-81929 München, Deutschland T: +49 (0) 89 95729-0, F: +49 (0) 89 95729-400 info.muenchen-ost@rezidorparkinn.com parkinn.de/hotel-muenchenost

Mehr

Hotel und Zimmer. Gastronomie. Seminarräume

Hotel und Zimmer. Gastronomie. Seminarräume Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein. Marie von Ebner-Eschenbach Hotel und Zimmer Der Penzinghof liegt mitten im Grünen am Fuße des Kitzbüheler Horns & mit Blick auf den Wilden Kaiser,

Mehr

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken!

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken! Vienna PASS Mit einer Karte Wien entdecken! Das Produkt All-Inclusive Sightseeing Karte für Wien Freier Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten Unlimitierte Nutzung der HOP ON HOP OFF Busse von VIENNA SIGHTSEEING

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

LECRIO Ihre eigene Ledercreation

LECRIO Ihre eigene Ledercreation P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S R E L E A S E Roßtal, 21.06.2013 LECRIO Ihre eigene Ledercreation Kick- off- Event zur Markeneinführung des Online- Shops LECRIO Lederaccessoires lecrio. ROSSTAL.

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

IFAT München 07.05. 11.05.2012

IFAT München 07.05. 11.05.2012 Perfect Meeting GmbH Am Technologiepark 16 D 82229 Seefeld / Munich email:info@perfectmeeting.de IFAT München 07.05. 11.05.2012 Tel.:+49 8152 395 630 Fax:+49 8152 395 6311 Hotel Kategorie Preis / EZ/ Nacht

Mehr

Prost: Holger Schmidt braut ein Bier für den Nationalpark

Prost: Holger Schmidt braut ein Bier für den Nationalpark 1 von 5 18.05.2015 12:36 16.05.2015, 07:39 Uhr Prost: Holger Schmidt braut ein Bier für den Nationalpark Birkenfeld/Börfink. Wenn über Pfingsten der Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit einer dreitägigen

Mehr

Vertriebsforum der Bankenkooperation. 9. Oktober 2014 Europa-Park Rust

Vertriebsforum der Bankenkooperation. 9. Oktober 2014 Europa-Park Rust Vertriebsforum der Bankenkooperation 9. Oktober 2014 Europa-Park Rust Herzlich willkommen wir freuen uns sehr, Sie am 9. Oktober 2014 zu unserem Vertriebsforum 2014 im Europa-Park in Rust willkommen zu

Mehr

Die perfekte Eventlocation mit legendärer Tennisgeschichte

Die perfekte Eventlocation mit legendärer Tennisgeschichte Die perfekte Eventlocation mit legendärer Tennisgeschichte In unmittelbarer Nähe der Außenalster steht das größte Tennisstadion Deutschlands, in dem seit vielen Jahren Deutschlands bedeutendstes Tennisturnier

Mehr

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum.

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. lufthansa.com/first-class First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. Gedruckt in Deutschland, Stand: 1/2013, FRA LM/D, DE, B2C. Änderungen vorbehalten. Deutsche Lufthansa AG, Von-Gablenz-Straße

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr