bridge aktuell Ausgabe Nr. 03, April 2013 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler! Inhalt ÖBV Sekretariat

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "bridge aktuell Ausgabe Nr. 03, April 2013 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler! Inhalt ÖBV Sekretariat"

Transkript

1 bridge aktuell Ausgabe Nr. 03, April 2013 Inhalt Editorial Seite 1 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler! Es ist nicht mehr weit Österreichische Teammeisterschaft 2013 Ö-Rallye 2013 Ö-Rallye-Turniere 2013 Aus den Klubs Generalversammlung des ÖBV Klubs Kurse Seminare und Übungsturniere Übersicht Bridgeveranstaltungen Bridgeveranstaltungen Turnier-Ausschreibungen Turnierergebnisse Sonderturniere Impressum Turnierkalender Inland/Ausland Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite / Während sich die Veranstalter des Dreikönigpokals und der Linzer Boulevardturniere freuen können, mussten die Kitzbühler bei Ihrem Turnier einen herben Rückgang hinnehmen; zur Freude Vieler will man das Turnier auch 2014 wieder veranstalten. Der OÖBV als Organisator der Österreichischen Teammeisterschaft hat für heuer ein Movement festgelegt (in Zusammenarbeit mit dem für sportliche Belange zuständigen Sportausschuss), das diesen Bewerb attraktiver machen soll. Wünschenswert ist die Teilnahme von 24 Teams, da diese Anzahl für das vorgesehene Movement am besten geeignet ist. Gedacht ist an folgenden Bewerb: Round Robin in 6er Gruppen, die besten acht Teams spielen im KO-System um den Titel Österreichischer Teammeister Die restlichen Teams sowie die vier Verlierer im Viertelfinale spielen Consolation (Dänisch/Swiss) um die Plätze 5 bis 24. Als Spielzeiten sind Freitag bis Uhr geplant, Samstag bis Uhr und Sonntag von bis Uhr. ÖBV Sekretariat Marianne Soukup Bürostunden: Mo, Di, Mi Uhr Tel./Fax: 01 / Homepage: Teletext: Seite 736 Suchen Sie sich also ein Team und tragen Sie dazu bei, dass sich die Bridgeturniere in Österreich wieder über einen Zuwachs erfreuen können. Bridge bleibt ja doch unsere liebste Freizeitbeschäftigung. Georg Engl (Vizepräsident)

2 ACHTUNG: Senioren und A/ -Spieler Ö-Rallye für SENIOREN u. A-/ -SPIELER 1. Die Ö-Rallye für SENIOREN (Geb.Jg 19 und älter) u. A-/ -SPIELER (MP-Std ) ist ein vom ÖBV initiierter Bewerb nur für ÖBV-gemeldete SpielerInnen dieser Kategorien. (Auf der ÖBV-Homepage wird eine Liste der Spielberechtigten veröffentlicht.) 2. Jeder Verein (auch Landesverbände u. Reiseveranstalter) kann ab bis bis max. 2x pro Monat ein Paar-Turnier (nach den vorgegebenen Richtlinien) im Rahmen dieses Bewerbes veranstalten. An den Turnieren dieses Bewerbes dürfen ausschließlich Senioren, A- und -Spieler teilnehmen. Termine und Orte werden vom ÖBV aufgrund der Meldungen durch die Veranstalter veröffentlicht. 3. Spieler der obigen Kategorien können in beliebig zusammengesetzten Paaren teilnehmen. 4. Für diese Turniere werden MP mit Faktor 2 vergeben. Es wird über den Zeitraum des Bewerbes eine Gesamtwertung nach MP durch den ÖBV erstellt. Gewertet werden die besten 10 Resultate (nach MP). Für Senioren der Kat. LM+ und gibt es ein Handicap (20% bzw. 15% Abzug von den erreichten MP). 5. Zwischenergebnisse und Endstand der Ö-Rallye werden vom ÖBV veröffentlicht. Für die Gesamtwertung werden zusätzlich MP (für Bewerbe lt. MPO. = mindestens 6 Turnierteilnahmen nötig) vergeben. 6. Die Bestplatzierten (getrennte Senioren- bzw. A/ -Wertung) erhalten nach Ende des Bewerbes insgesamt 13 vom ÖBV zur Verfügung gestellte Preise (dafür sind mindestens 6 Turnierteilnahmen erforderlich). Die Preise sind nicht kumulierbar (die Preise in der Senioren-Wertung haben Vorrang) 7. Die Veranstalter erhalten vom ÖBV einen Zuschuss von für jedes im Rahmen der Ö-Rallye (genau nach den Vorgaben) durchgeführte Turnier. 8. Details zu diesem Bewerb finden Sie auf den folgenden Seiten

3 Ö-Rallye für SENIOREN u. A-/ -SPIELER 1. Die Ö-Rallye für Senioren und A-/ -Spieler ist ein vom ÖBV initiierter Bewerb, der sich über die Zeit bis erstreckt (sodass keine Überschneidung mit dem Diamonds-Cup auftritt). 2. Jeder Verein (auch Landesverbände und Reiseveranstalter) kann im Rahmen dieses Bewerbes bis zu 2x pro Monat ein Turnier (nach den vorgegebenen Kriterien / siehe auch Tabelle Anhang 2) ausschließlich für ÖBV gemeldete Senioren (Geb.Datum muss beim ÖBV bekannt sein!) sowie A-/ -Spieler veranstalten. Für diese Turniere werden MP nach Hausturnier-Faktor2 vergeben. 3. Nicht beim ÖBV gemeldete SpielerInnen können ggf. vor dem Turnier per Sofort-Anmeldung durch den Veranstalter noch beim ÖBV angemeldet werden. (In diesem Fall wird die Umlage für das laufende Quartal noch verrechnet, für eine eventuelle MP-Gutschrift muss der/die betreffende SpielerIn selbst sorgen (Verwendung des Meldeformulars; zu finden auf der ÖBV-Homepage.) 4. Über alle Turniere wird eine österreichweite Gesamtwertung (nach erzielten MP) erstellt, für diese Gesamtwertung gelten die 10 besten Ergebnisse (in MP). Für Senioren der Kat. LM+ erfolgt (als Handicap ) ein Abzug von 20% (der erzielten MP), für Senioren der Kat. ein Abzug von 15%. 5. Folgende 13 Preise (mindestens 6 Turnier-Teilnahmen) werden vom ÖBV vergeben: Seniorenwertung, Senior Kat. A, Senior Kat., Kat. A-Spieler, Kat -Spieler. Diese Preise sind nicht kumulierbar (die Preise in der Seniorenwertung haben Vorrang) siehe auch Tabelle Anhang Für jedes Turnier dieses Bewerbes, das nach den vorgegebenen Kriterien veranstaltet wird, erhält der Veranstalter eine Vergütung von vom ÖBV. Es werden ausschließlich Turniere akzeptiert, gewertet und gesponsert, die genau nach den untenstehenden Ausschreibungs- Kriterien durchgeführt werden (= Teilnehmer-Kat., Nenngeld, Anzahl Runden u. Boards, Geldpreise) 7. Folgende Kriterien sind für die Turniere im Rahmen dieses Bewerbes einzuhalten: a. Teilnahme ausschließlich für Senioren (Geb.-Jg. 19 oder älter) bzw. A-/ -Spielern, es gilt für alle Teilnehmer der MP-Stand b. Teilnahme von mindestens 8 Paaren, es müssen mind Boards gespielt werden c. Nenngeld 6. pro Spieler, Preisausschüttung ca. 50% des Nenngeldes!!! d. Termine und Spielorte sollen mindestens 3 Wochen vorher an den ÖBV gemeldet werden, der ÖBV veröffentlicht diese auf der Homepage und in Bridge Aktuell. Für die Turniere im Rahmen dieses Bewerbes sind auch die Bedingungen (siehe Tabelle) auf der nächsten Seite: Anh. 2) verbindlich.!!! e. Nach dem Turnier soll so rasch wie möglich ein Ergebnis als *.htm-file dem ÖBV übermittelt werden. 8. Die Preise werden in der Reihenfolge lt. Tab. im Anhang vergeben und sind nicht kumulierbar Die Nenngeld-Gutscheine sind namentlich (nicht übertragbar) und gelten für ein österreichisches Groß-/Regionalturnier nach Wahl im Jahr 2013/14. Der Gutschein gilt jeweils für 1 Spieler (Wert = 1xNg./Indiv., 0,5xNg./Paar, 0,25xNg./Team). Ein Verzeichnis der vom ÖBV vorgesehenen Preise finden Sie auf der nächsten Seite (Anh.1). 9. Für die Gesamtwertung werden zusätzliche MP lt. MP-Ordnung (für Bewerbe) vergeben. Voraussetzung ist die Teilnahme an mindestens 6 Turnieren

4 Ö-Rallye f.sen.+a/ -Spieler Gemeldete Ö-Rallye-Turniere: treffpunkt bridge linz 11. April bc.at / CBC 13. April BC Wien 18. April BK West 19. April bc.at / CBC 20. April treffpunkt bridge linz 25. April BK West 26. April bc.at / CBC 27. April BC Wien 2. Mai bc.at / CBC 4. Mai BK West 10. Mai bc.at / CBC 11. Mai treffpunkt bridge linz 16. Mai BC Wien 16. Mai bc.at / CBC 18. Mai treffpunkt bridge linz 23. Mai bc.at / CBC 25. Mai BC Wien 30. Mai bc.at / CBC 1. Juni BK West 7. Juni bc.at / CBC 8. Juni treffpunkt bridge linz 13. Juni BC Wien 13. Juni bc.at / CBC 15. Juni bc.at / CBC 22. Juni treffpunkt bridge linz 27. Juni BC Wien 27. Juni BK West 28. Juni bc.at / CBC 29. Juni treffpunkt bridge linz 4. Juli BK West 5. Juli bc.at / CBC 6. Juli treffpunkt bridge linz 11. Juli BC Wien 11. Juli bc.at / CBC 13. Juli BK West 19. Juli bc.at / CBC 20. Juli BC Wien 25. Juli bc.at / CBC 27. Juli BK West 2. August bc.at / CBC 3. August treffpunkt bridge linz 8. August BC Wien 15. August bc.at / CBC 17. August treffpunkt bridge linz 22. August BK West 23. August bc.at / CBC 24. August BC Wien 29. August bc.at / CBC 31. August BK West 6. September bc.at / CBC 7. September treffpunkt bridge linz 12. September BC Wien 12. September bc.at / CBC 14. September BK West 20. September bc.at / CBC 21. September treffpunkt bridge linz 26. September BC Wien 26. September bc.at / CBC 28. September

5 Aus den Klubs Mit Bedauern nimmt der ÖBV zur Kenntnis, dass der BC Schladming/Ennstal seine Auflösung per 20. März 2013 der Vereinsbehörde gemeldet hat. Der ÖBV dankt für die gute Zusammenarbeit. Der ÖBV begrüßt per einen neuen Klub (Klub-Nr. 57): BC Thermenland Präsident: D.I. Volker MITTERHAMMER Spielort: Restaurant Fürstenbräu Hauptstraße 31, 8280 Fürstenfeld Hausturnier jeden Dienstag um Uhr (ab 9. April 2013) Wir wünschen dem neuen Klub einen guten Start! Aus dem ÖBV Die Generalversammmlung des ÖBV findet um 13 Uhr am Sonntag, 28. April 2013 im bc.at statt. Die Einladungen sind den Klubpräsidentinnen und Klubpräsidenten per Post zugeschickt worden

6 KLUBS WIEN : Akademischer Bridgeclub Cafe-Restaurant Rathaus Mi Wien, Landesgerichtsstr. 5 (direkt bei Station U2) Nichtraucherturnier Tel.: 01/ (Helga Stigleitner) 01/ (Dr. Leo Remmel) Cafe-Restaurant Reinwald Mauerbachstr./Ecke Sophienalpenstr. 1 Tel.: 01/ (Gertrud Scheibein) Lob.Essen & trinken Mo Im Colony Club, 1140 Wien Helene-Odilion-Gassse 1 Tel.: 01/ Mi Nichtraucherturnier bridgecentrum.at 1090 Wien, Porzellang. 7 Mo Tel.: 01/ Mo (CBC-Turnier) Di-Fr Di+Do Mo, Juniorenabend Mi Teamturnier Partnerreserve bei allen Turnieren! Fr City Bridgesport Club (CBC) bridgecentrum.at, 1090 Wien, Porzellang. 7 Mo Tel.: 02236/42160, 0676/ Partnerreserve, getrennter Bereich für Nichtraucher (und Raucher), vorduplizierte Boards, Computerausrechnung, Bridgemates, pers.scores Bridgeclub Austria 1040 Wien, Schleifmühlg. 21 (BC Schleifmühle) Mo - Fr Tel.: 0650/ oder 01/ Mi Mi Sa, So, Feiertag (jeden 1. Freitag im Monat Tem) Belvedere Bridge Club 1010 Wien, Biberstr. 9 Di / oder 01/ (Manfred Kronabetter) Keine Partnerreserve! Bridgeclub Schleifmühle Verein zur Förderung des Bridgesports Mo, Di, Do, Fr Wien, Schleifmühlg. 21 Mi und Tel.: 01/ Sa, So, Feiertag Alle Turniere mit Partnergarantie! Bridgeclub Süd 1230 Wien, A. Baumgartner Str. 44/B4/01 Ost M Tel.: 01/ (Waltraud Brun) Team-Jahresbewerb 10x jährl. Freitag 19 Uhr (Juli-August Pause) Termine siehe Terminkalender Bridge-Club-Wien 1010 Wien, Reischachstr. 3, 2. Stock Mo - Fr Tel.: 01/ , 0664/ (Josef Paulis) Mo, Mi Do (Perfektionsturnier) Sa, So Bridge Klub West 1140 Wien, Pierrong. 19 Mo, Di Tel.: 01/ , Sa, So Bridge mit Freunden / 1010 Wien, Biberstr. 9 Di, Do BRIDGE TOTAL Tel.: 01/ Do Fr Übungsturnier Fr Partnerreserve bei allen Turnieren Sa (Anmeldung 1/2 Stunde vorher) Alle Turniere Nichtraucherturniere Hausturniere auch an Feiertagen (mit Rauchpausen) Restaurant Fabelhaft, 1220 Wien, Arbeiterstrandbadstr. 128 Anmeldung unter 0664 / (Hr. Pauls) Mi Uhr (Nichtraucherturnier)

7 KLUBS NIEDERÖSTERREICH : Bridgeclub Baden 2500 Baden, Pelzgasse 24 Do Eingang vom Parkplatz des Badener Hofs Sa Tel.: BC Spielgemeinschaft Gasthaus Mario Lindtner Di Krems-St.Pölten-Neulengbach 3100 Stattersdorf, Steindlstr. 2 Tel.: 0664/ (Margit Platzer) Restaurant Karl Holzschuh Fr (14-tägig) 3040 Neulengbach, Bahnhofstr Partnergarantie! Kontakt für geneue Termine: Termine auf der Homepage Eduard Smolinski Tel: oder Helga Beyer Tel: Bridgeclub Waldviertel Gasthaus Traxler Mi Gmünd, Martin Grillensteiner Str. 9 Gasthaus Streicher, 3830 Vestenötting Fr Tel.: 02842/52647 bzw. 0650/ (Margit Jungbauer) Bridgesportclub BCP Haus Frieden Di Wiener Neudorf, Mühlfeldg. 22 Do Tel.: 02236/60867 Fr Tel: Bridge4you im Hotel Gutenbrunn, So Baden, Pelzgasse 24 Klosterneuburger BC KBC-Treff, Büropark Donau, Mo, Do (Partnerreserve) 3400 Klosterneuburg, Inkustr. 7, Haus 7 Di Tel.: 0676/ (1 Stunde vor Turnierbeginn) So Partnervermittlung: Tel.: 02243/32708 (Hilde Fostel) an den Spieltischen Rauchverbot Mödlinger Bridge Sport-Club Restaurant Chili Mo Mödling, Grutschgasse 4 Do Tel.: 02236/46108, Teamturnier an jedem 1. Montag im Monat bridge4you Bridge Salon Baden Mi Baden, Pelzgasse 24, Tel.: 0676/ BURGENLAND : Bridgeclub Burgenland Wirtshaus Müllendorf Mi (Nichtraucherturnier) 7052 Müllendorf, SET-Str. 1, im A3 Businesspark Do (Nichtraucherturnier) Tel.: 02682/75975 Karin Heger Tel.: 02682/62043 Helmut Schelodetz Tel.: 02682/68076 Waltraud Perlinger Tel.: BC Pannonia Gasthof Wein Di Eisenstädterstr. 71, 7091 Breitenbrunn Vollath-Rathausstüberl Fr Kircheng. 2, 7100 Neusiedl Tel.: 0664/

8 KLUBS OBERÖSTERREICH : Bridgeclub Bad Hall 4-Sterne-Hotel Hallerhof jeden letzten Mittwoch im 4540 Bad Hall, Hauptplatz 27 Monat Tel.: 0664/ (Inge Koch) Bridgeclub Salzkammergut Wirt am Weinberg Mo Rutzenmoos bei Regau (direkt an der B 145) Do Tel.: 07672/23303, 0664/ (Christian Engl) Bridgeclub Steyr 4400 Steyr-Münichholz, Schuhmeierstr. 2a Di Tel.: 07252/77667 Frau Ursula Stastny Fr Anfängerabend BC Linz-Süd Denkfabrik Am Steinbuehel 27 a, 4030 Linz Mi (BCLS) Tel.: (Thomas G. Ketzl) Sa HSV Bridge-Club Wels AVIANA Consulting GmbH Mo Sommerzeit Wels, Schubertstr. 8 / 1. Stock Winterzeit Tel.: 07242/51391, 0664/ (Heidi Müller) Mi Sommerzeit / (Horst Kirchgatterer) Winterzeit Bridgeclub Linz (BCL) 4020 Linz, Vierthalerstr. 16 (Eingang: Wienerstr. 95) Mo Tel.: 0732/7935 oder 0664/ Di Übungsturnier Mi Do Übungsturnier Fr (Teamabend, 1x/Monat) Bridge-Oase Wels Polizeisportverein Wels Di Wels, Rosenau 39 Anmeldung: Erwin Knoll Do nach telefon.voranmeldung treffpunkt bridge linz 4020 Linz, Landwiedstr. 65 Mo Anmeldung: (Roland Berndl) Do SALZBURG : Bridgeclub Hohensalzburg Hotel Radisson Blu Mo und Salzburg, Fanny v. Lehnertstr. 7 Do und Tel.: 0664/ bzw. 0664/ Salzburger Bridgeclub Schloß Kleßheim, 5071 Wals Siezenheim Mo, Mi Tel.: ab Uhr an den Spieltagen Anmeldeschluss Uhr TIROL : Bridgeclub Rot-Weiß-Rot 6020 Innsbruck, Sonnenburgstr. 9/2 Mo Innsbruck Tel.: 0512/ (Club), 0512/ Di Nichtraucherturnier oder 0650/ (Waltraud Seidel) Do (Team) Sa (Team oder Paar) Bridgeclub Kitzbühel Hotel Astoria Di Kitzbühel, Bahnhofsplatz 1 Sa Tel.: (Merrette)

9 KLUBS VORARLBERG : Vorarlberger Bridgesport-Club Kolpinghaus Mo 14.00, (alt. Bregenz, 6850 Dornbirn, Jahng. 20 siehe Spielplan auf der Homepage) Hotel Mercure Bregenz Mo 14.00, (alt. Dornbirn, 6900 Bregenz, Symphonikerplatz 2 siehe Spielplan auf der Homepage) Tel.: 05574/43573 (Heidemarie Jäger) Do Tel.: (Rosemarie Schwärzler) KÄRNTEN : Bridgeclub Kärnten Statthall n Wirt (neben der Eishalle Mi Klagenfurt, Ferd. Leitgebstraße Tel.: (Dkfm. Harald Lobmeyr) Restaurant Das Salzamt So (Nov.-April) 9020 Klagenfurt, Landhaushof 3 außer Ostersonntag Hotel Moorquell 9313 St. Georgen/Längsee, Dellacherweg 8 Fr Uhr Stadtklub Klagenfurt Restaurant La Vista Mo Klagenfurt, Adolf-Kolping-G. 18 Anmeldeschluss: vor Ort Tel.: 0463/ (Waltraud Riesemann) STEIERMARK : Bridgeclub Leoben Restaurant Schicker, 8605 Kapfenberg, Grazerstr. 9 Di Gösserbräu, 8700 Leoben-Göss, Turmg. 3 So Tel.: 03861/2363 (Ing. Lenger) Nichtraucherturniere mit Rauchpausen Bridgeclub Stolzalpe-Murau Gasthof Lercher Mi Murau, Schwarzenbergstr / (Dr. Florian Baumgartner) Park Bridgeclub Graz 8010 Graz, Johann Strauß-G. 20 Mo Paar- oder Teamturnier Tel.: 0316/ Paar-,Team (18.45h) oder Individualturnier (mit Partnerreserve bei tel. Voranmeldung) Di Anfängerturnier Nennungsschluss: 15 Minuten vor Spielbeginn Paar- oder Mini-Team Mi Paarturnierr Do Paarturnier Fr Paarturnier Sa Paarturnier BC Schladming Hotel Tauernblick Di Schladming, Hochstraße 399 Tel.: 0664/ (Mag. Liselotte Wallner) BC Thermenland Restaurant Fürstenbräu Di Uhr 8280 Fürstenfeld, Hauptstraße

10 KURSE WIEN : ABC Silber-Kurs (Fortgeschrittene) 0688/ Mi, Uhr Cafe Rathaus, 1080 Wien, Landesgerichtsstr. 5 BC Wien Bronze-Kurs (Anfänger) 01/ (Mo-Fr ab Uhr) Mo Uhr (12 Abende) Beginn: Wien, Reischachstr. 3/2.Stock (Lift) (Hr. Paulis) BC Wien Silber-Kurs (Fortgeschrittene) 01/ (Mo-Fr ab Uhr) Mi Uhr (12 Abende) Beginn: Wien, Reischachstr. 3/2.Stock (Lift) (Hr. Paulis) BC Wien Gold-Kurs (Fortgeschrittene) 01/ (Mo-Fr ab Uhr) (11 Abende) Beginn: Sept./Okt Wien, Reischachstr. 3/2.Stock (Lift) (Hr. Paulis) bridgecentrum.at Bridgekurs für Junioren von Jahren Mo Uhr Doris Fischer Paul Kautny bridgecentrum.at Bronze-Kurs (Anfänger) Jovi Smederevac+Markus Jerolitsch Mi, Uhr, Beginn: Kontakt: bridgecentrum.at Silber-Kurs (Fortgeschrittene) Jovi Smederevac+Markus Jerolitsch Mo Uhr, Beginn: Kontakt: BC Schleifmühle Silber-Kurs (Fortgeschrittene) 0664/ Mo + Do Uhr, Beginn: Di + Fr Uhr, Beginn: Wien, Schleifmühlg. 21 Bridge mit Freunden Bronze-Kurs (Anfänger), Beginn: / (Frau Endlich) Mi, Uhr (11 Einheiten à ca. 2 Stunden) oder online auf 1010 Wien, Biberstr. 9/UG Bridge mit Freunden Silber-Kurs (Fortgeschrittene), Beginn: / (Frau Endlich) Mi, Uhr (11 Einheiten à ca. 2 Stunden) oder online auf 1010 Wien, Biberstr. 9/UG

11 KURSE NIEDERÖSTERREICH : Mödlinger Bridgeclub (MBC) Bronze-Kurs (Anfänger) Mag. Gabriela Jelinek Fr 19 Uhr, Beginn: Restaurant Chili, 2340 Mödling, Grutschgasse 4 BC Spielgemeinschaft Bronze-Kurs (Anfänger) 0688/ Krems-St.Pölten-Neulengbach Di ab Uhr Breiteneckers Weingartl, 3040 Neulengbach, Alter Markt 81 BC Spielgemeinschaft Bronze-Kurs (Anfänger) Ilona Lambert Krems-St.Pölten-Neulengbach jeden Mittwoch Uhr 0650/ Parkhotel Krems, 3500 Krems, Edmund-Hofbauerstr. 19 BC Spielgemeinschaft Bronze-Kurs (Anfänger) Margit Platzer Krems-St.Pölten-Neulengbach jeden Dienstag ab Uhr (nach Vereinbarung) 0664/ Gasthaus Mario Lindtner, 3100 St.Pölten/Stattersdorf, Steindlstr. 2 BC Spielgemeinschaft Silber-Kurs (Forgeschrittene) 0688/ Krems-St.Pölten-Neulengbach Fr, Uhr Restaurant Holzschuh, 3040 Neulengbach, Bahnhofstr. 16 BC Spielgemeinschaft Gold-Kurs (Fortgeschrittene) 0688/ Krems-St.Pölten-Neulengbach Fr, Uhr Breiteneckers Weingartl, 3040 Neulengbach, Alter Markt 81 BC Pannonia Silber-Kurs (Anfänger) Dipl.-Ing.Heinrich Vymetal Mo Uhr, (12 Abende) Beginn: Gasthof zur Lok, 7100 Neusiedl/See, Bundesschulstr / VHS Gemeindehaus Bronze-Kurs (Anfänger) Doris Wasser oder Fr, Uhr, Beginn: oder 2231 Straßhof an der Nordbahn, Schönkirchnerstr. 3 z.h.hr.graf VHS Gemeindehaus Silber/Gold-Kurs (Fortgeschrittene) Doris Wasser oder Fr, Uhr, Beginn: oder 2231 Straßhof an der Nordbahn, Schönkirchnerstr. 3 z.h.hr.graf OBERÖSTERREICH : treffpunkt bridge linz Bronze-Kurs (Anfänger) 0699/ Di Uhr (12 Abende) Beinn: Linz, Landwiedstr. 65 treffpunkt bridge linz Silber-Kurs (Fortgeschrittene) Einstieg jederzeit möglich 0699/ jeden Mittwoch im Monat Uhr 4020 Linz, Landwiedstr. 65 treffpunkt bridge linz Gold-Kurs (Fortgeschrittene) Einstieg jederzeit möglich 0699/ jeden Mittwoch im Monat Uhr 4020 Linz, Landwiedstr. 65 treffpunkt bridge linz Platin-Kurs (Fortgeschrittene) nach Vereinbarung 0699/ Linz, Landwiedstr

12 SEMINARE und ÜBUNGSTURNIERE WIEN : ABC Übungsabend Bronze und Silber (Cafe Rathaus) 01/ Di ab Uhr (mit Anmeldung) ABC Trainingsnachmittage mit Dr. Leo Remmel 01/ jeweils Mittwoch Uhr Dr. Leo Remmel (Cafe Rathaus) bridgecentrum.at Freies Spiel mit Betreuung von Hans Zeugner 01/ Mo , 1090 Wien, Porzellangasse 7 bridgecentrum.at Workshop zu verschiedenen Theman (H. Zeugner) 01/ Di , 1090 Wien, Porzellangasse 7 bridgecentrum.at Offene Partie mit Diana 01/ Do , 1090 Wien, Porzellangasse 7 bridgecentrum.at Sammeln Sie Turniererfahrung mit 01/ Christoph Pürstl Di , 1090 Wien, Porzellangasse 7 Bridgeclub Schleifmühle Perfektion (mit Lizit- u. Spielbesprechung)) 0664/ Mi Uhr (ausgenommen Feiertage) (ausgenommen Feiertage) Bridgeclub Schleifmühle Trainingsturnier für Ungeübte 01/ Mi Uhr (ausgenommen Feiertage) Bridge mit Freunden Workshop 0676/ (Hr. Zeugner) Do Uhr, 1010 Wien, Biberstr. 9 Offenes Bridge Turnier mit Spielerklärung und Besprechung Mo, Di Uhr (Dauer ca. 2 Stunden) Anmeldung erforderlich! Sa Uhr (Dauer ca. 2 Stunden) 1010 Wien, Biberstr. 9, Anmeldung erforderlich! Walpurga Schober 01/ Karin Endlich Übungsturnier 01/ Fr Wien, Biberstr. 9! NIEDERÖSTERREICH : BC Spielgemeinschaft Paar- und Teamturniertraining mit Philipp Philipp Stigleitner Krems-St.Pölten-Neulengbach Di ab Uhr open end, Beginn: Breiteneckers Weingartl, 3040 Neulengbach, Alter Markt

13 Übersicht Bridgeveranstaltungen Frühling in Grado, Bridge & Golf mit BridgePartner Hotel Savoy****, Zimmerreservierung unter Bad Klein Kirchheim, Die Post Anmeldung zu den Bridgeturnieren: Tel 01/ , Mönichkirchen, Hotel Thier Anmeldung zu den Bridgeturnieren: Tel 01/ , Wandern in den Dolomiten & Bridge mit BridgePartner Hotel 3 Zinnen****, Zimmerreservierung unter Pörtschach am Wörthersee, Werzer s Hotel Resort Heimo Stalzer Tel: 0676/ , Bridge im Erzherzog Johann, Bad Aussee Heimo Stalzer Tel: 0676/ , Windischgarsten, Sperlhof Anmeldung zu den Bridgeturnieren: Tel 01/ , Gmunden, Landhotel Grünberg am See Bridgereisen mit Andreas Babsch, Tel.: , Wandern und Bridge Hotel Teichwirt, Teichalm Bridgereisen mit Andreas Babsch, Tel.: , Lignano (Golf & Bridge oder auch Badeurlaub) Heimo Stalzer Tel: 0676/ , Klopeinersee, Hotel Sonne (2 Häuser) Anmeldung zu den Bridgeturnieren: Tel 01/ ,

14 Robert Koch GmbH Postfach 1163 D Bad Marienberg Telefon Fax Unser gesamtes Reiseprogramm unter Zauberhaftes Korfu! VVVVV Hotel Kontokali Bay Resort & Spa Eine herrliche Jahreszeit auf einer der reizvollsten Inseln des Mittelmeerraumes! Unser komfortables Hotel, bekannt durch seine hervorragende Küche, liegt auf einer Landzunge in einem schönen blühenden Park mit altem Baumbestand. Ganz neu ist ein modernes Wellness-Center mit großzügigem Hallenbad. Täglich freier Shuttle nach Korfu-Stadt! Ab 1.015, EZ-Zuschlag p. T. ab 12, Zzgl. Flug zu Tagespreisen Ab 945, (eine Woche ab 698, ) bei Buchung bis danach ab 985, (ab 726, ) EZ p.t. ab 25, Berliner Sommer Ab 797, bei Buchung bis danach ab 825, Starnberger See Hotel Marina in Bernried Die sich in Privatbesitz befindliche Hotelanlage erstreckt sich über qm am Westufer des Sees. Die weitläufige Liegewiese und der eigene Strand laden im Sommer zum Baden im See, der spektakuläre Yachthafen zum Flanieren mit herrlichem Blick auf das imposante Voralpenland ein Maritim Hotel Berlin Unser luxuriöses Hotel, im Stil der goldenen 20er-Jahre eingerichtet, finden Sie in zentraler Lage im Diplomatenviertel unweit des Potsdamer Platzes. Den Tiergarten und viele der berühmten Museen Berlins können Sie bequem zu Fuß erreichen. Ein Ausflugsprogramm ist im Preis enthalten! Einzelzimmer ohne Aufpreis! Ab 852, bei Buchung bis danach ab 880, EZ p.t. ab 15, Elegantes Baden-Baden Radisson Blu Badischer Hof An der Oos und am Kurpark, nicht weit vom Kurhaus, liegt unser neues Haus in Baden- Baden, das Radisson Blu Hotel Badischer Hof. Eine der Spitzenadressen in Baden-Baden, der Sommerhauptstadt Europas und Treffpunkt der eleganten Welt! Die Kurtaxe ist inklusive. Bridge in der Puszta VVVV Superior Danubius Health Spa Resort Hévíz Ab 1.145, (eine Woche ab 600, ) bei Buchung bis danach ab 1.195, (ab 625, ) Preise bei eigener Anreise EZ p.t. ab 10, Madeira - Perle im Atlantik VVVV Hotel Oasis Atlantic Mit Flug ab Wien Ab 1.445, bei Buchung bis danach ab 1.495, EZ p.t. ab 15, Spätsommer am Gardasee VVVV Du Lac Et Du Parc Grand Resort Ab 1.325, (eine Woche ab 965, ) bei Buchung bis danach ab 1.365, (eine Woche ab 993, ) Einzelzimmer zum Teil ohne Zuschlag! Mit Flug ab Wien Kreta VVVV Hotel Cretan Malia Park Ab 1.345, Superfrühbucher bis danach ab 1.375, EZ p.t. ab 11, * bezahlte Anzeige

15 Bridgesportclub BCP Wiener Neudorf Haus Frieden Mühlfeldgasse 22, 2351 Wiener Neudorf Einladung zum Frühjahrspokal 2013 Im Haus Frieden 2351 Wiener Neudorf, Mühlfeldgasse 22 Samstag, 20. April Uhr Paarturnier in 2 Durchgängen, ca Boards, vordupliziert, Wertung über den Saal Turnierleitung: Herbert Winkler Nenngeld: 20.- Ermäßigtes Nenngeld: 15.- für BCP Mitglieder und Junioren Preise: Cirka 50% des Nenngeldes werden als Preisgeld ausgeschüttet! Anmeldung: Herr H. Winkler: sowie bei den Clubturnieren Nennungsschluss: 19. April h

16 bridge»maria erhart«gedächtnisturnier paarturnier im Casino Innsbruck Samstag, 6. April 2013 Spielbeginn: Uhr Einlass ab (amtlicher Lichtbildausweis) ende: ca Uhr Wo: Casino Innsbruck, Salurnerstraße 15, Casineum Teilnahmegebühr: E 35,- nichtraucherturnier in der TeilnAHmegebüHR inbegriffen: Buffet inklusive nichtalkoholische Getränke, Jetons im Wert von E 25,- des Casinos Innsbruck, Nenngeld für das Turnier, Parkgebühr in der Parkgarage, Geld- und Sachpreise. meisterpunkte: Erhöhte Meisterpunktewertung nach den Vorgaben des ÖBV. AnmeldeSCHlUSS: Freitag, 05. April 2013, Uhr (Das Turnier ist begrenzt auf maximal 30 Tische, bitte rechtzeitig anmelden.) AUSReCHnUng: Frau Marianne Soukup TURnieRleiTUng: Herr Dr. Ludwig Call

17 Der veranstaltet die Festwochenturniere April 2013 Paar-Turnier im Bridgeclub Wien 1010 Wien, Reischachstr. 3 Freitag, 12. April 2013, 19 Uhr (Zwei Durchgänge à 16 Boards) Nenngeld: 15,- pro Person VBC Mitglieder, A- und -Spieler 12,-, Junioren 10,- (Geb.Jahrg oder jünger) Nennungsschluss: 12. April 2013, 14 Uhr 1. Preis: 200,-- Je 1 Sonderpreis für 1. Kategorie A-, - und -Paar Weitere Preise abhängig von der Anzahl der Teilnehmer A-, - und -Preise werden nur dann vergeben, wenn in der betreffenden Kategorie mindestens 5 Paare spielen. Team-Turnier Samstag, 13. April 2013, 14 Uhr (7 Runden à 8 Boards) Nenngeld: 80,- pro Team (Reine A-, - und Juiorenteams (Geb.Jahrg oder jünger) 60,-) Nennungsschluss: 13. April 2013, 13 Uhr 1. Preis: 400,-- Je 1 Sonderpreis für 1. Kategorie A-, - und Juniorenteam Weitere Preise abhängig von der Anzahl der Teilnehmer A-, - und Juniorenpreise werden nur dann vergeben, wenn in der betreffenden Kategorie mindestens 5 Teams spielen. Mixed-Turnier (= Offene Wiener Mixed-Meisterschaft 2013) Zweiter Bewerb Miss Vienna 2013/Mister Vienna 2013 Sonntag, 14. April 2013, 14 Uhr (Zwei Durchgänge à 18 Boards) Nenngeld: 20,- pro Person VBC Mitglieder, A- und -Spieler 18,-, Junioren 15,- (Geb.Jahrg oder jünger) Nennungsschluss: 14. April 2013, 10 Uhr 1. Preis: 220,-- Je 1 Sonderpreis für 1. Kategorie A-, - und -Paar Medaillen für die 3 besten Wiener Paare Weitere Preise abhängig von der Anzahl der Teilnehmer A-, - und -Preise werden nur dann vergeben, wenn in der betreffenden Kategorie mindestens 5 Paare spielen. Meisterpunkte gemäß Meisterpunkteordnung! Alle Turniere sind Nichtraucherturniere laut Bestimmungen des ÖBV! Turnierleitung: Ing. Fritz BABSCH Anmeldungen unter 0676/ (Hr. Ing. Babsch) oder 0699/ (Fr. Soukup) (bis 12.4., 10 Uhr) Die Ausschüttung an Preisgeldern beträgt ca. 50 % Für Teilnehmer aller drei Turniere gibt es ermäßigtes Nenngeld: Dreierblock 50,- Dreierblock VBC-Mitglieder, A- und -Spieler 45,- Dreierblock Junioren 35,- Die Preise gelten bei einer Mindestteilnahme von 45 Paaren (bei Paar + Mixed) und 17 Teams. Bei geringerer Beteiligung behält sich der Veranstalter vor, die Preise zu reduzieren.

18 13. Lions- Benefiz- Bridgeturnier Samstag, 27. April :00 Turnierbeginn Kursalon Bad Vöslau Veranstalter: Lionsclub Bad Vöslau-Baden /BCP Wr. Neudorf Paarturnier in zwei Durchgängen Nenngeld: 25,- / Spieler 1. Preis: 250,- 2. Preis: 150,- 3. Preis: 80,- Viele schöne Sachpreise, Meisterpunkte Nennungen an die Turnierleitung: Ing. Fritz Babsch Tel: 0676 / oder an Lionsclub Bad Vöslau-Baden Tel: / Nennschluss: 25. April 2013 Spätere Nennungen werden nur nach Maßgabe von freien Plätzen berücksichtigt

19 Ö sterreichische T eammeisterschaft Mai 2013 PAPIERMACHERMUSEUM STEYRERMÜHL Modus: ROUND ROBIN + FINALE (bei Teilnahme von 24 Teams) Round Robin in 6er-Gruppen, die besten 8 Teams spielen im KO-System um den Titel Österr. Teammeister Die restlichen Teams sowie die vier Verlierer im Viertelfinale spielen Consolation (Dänisch/Swiss) um die Plätz 5 bis 24. (endgültiges Movement nach Anzahl der gemeldeten Teams) Freitag, 3. Mai: Samstag, 4. Mai: Sonntag, 5. Mai: Nenngeld je Team: Turnierleitung: Beginn: Uhr (bis Uhr) Beginn: Uhr (bis Uhr) Beginn: Uhr (bis Uhr) 180,00 (max. sechs Spieler je Team) (Spielberechtigt sind ÖBV-Mitglieder) Dipl.-Ing.Robert Schuster Anmeldungen: Georg Engl Anmeldeschluss: 30. April Uhr Alle Teilnehmer der Teammeisterschaft können am geselligen Abend des Diamond-Cup teilnehmen (Unkostenbeitrag 25,00 EUR, Flaschenweine und Spirituosen ausgenommen). * Landhotel Grünberg am See, Gmunden: , * Landhotel Reiberstorfer, Altmünster: , * Schloßhotel Freisitz Roith, Gmunden: , * Seehotel Das Traunsee, Traunkirchen: , traunsee.at * Symposium Post, Traunkirchen: , * Wirt am Weinberg, Rutzenmoos-Regau: , * Gasthof Altmühl, Gmunden: * Wirt am Bach, Laakirchen: * Gasthof Steyrermühl, Steyrermühl: * Gasthof Enichlmayr, Ehrendorf:

20 Admiral Casinos und der ÖBV laden Sie ein zum PAARTURNIER 7. ADMIRAL BRIDGE CUP am SAMSTAG, den 25. Mai 2013 um Uhr im CASINO ADMIRAL HATE (nicht weit entfernt vom tschechischen Grenzübergang Hate in der Nähe des Einkaufzentrums Excalibur City) Die gesamte Konsumation der Getränke und des Essens vom Buffet ist gratis und es besteht die Möglichkeit der An und Rückreise im Bus von 3 Abfahrorten in Wien und NÖ. Mit 25. Nenngeld (pro Spieler) sind Sie dabei! ANMELDUNGEN vom 25. März bis 24. Mai 2013, Uhr. Platzgarantie für den Bustransfer nur bei Anmeldungen bis 15. Mai 2013! Telefonische Anmeldung im Sekretariat des ÖBV unter der Nummer von Montag bis Mittwoch 14h bis 17h oder täglich unter der Nummer (Jörg Eichholzer) von Uhr bis Uhr oder per Mail an oder joerg TURNIERLEITUNG: EBL Turnierleiter Robert Schuster, Das großzügige Sponsoring seitens Admiral Casinos ermöglicht eine Geldpreisausschüttung von über 100% der Nenngelder! Preise für die ersten 10% des Teilnehmerfeldes! 1. Preis von , 2. und 3. Preis sind garantierte Bargeldpreise Alle weiteren Preise sind gemischte Preise (Bargeld/Spielgutscheine) Sonderpreise: je 1 Geldpreis für die Kategorien A/Treff/Karo 1 Geldpreis für das beste tschechische Paar 1 Geldpreis für das beste Ausländerpaar 1 Geldpreis für das beste Bundesländerpaar (außer NÖ und Wien) 1 Geldpreis für das beste Seniorenpaar 1 Geldpreis für das beste Mixed Paar Die Kategorienpreise werden nur bei mindestens 3 teilnehmenden Paaren ausgeschüttet! Die BUS Abfahrorte: FREIZEITZENTRUM WR.NEUDORF Parkplatz/Eumigweg 3 um Uhr WIEN REISCHACHSTRASSE vor dem Bridge Club Wien um Uhr WIEN PORZELLANGASSE/bridgecentrum.at um Uhr Info zur Rückreise: Der Bus fährt um ca Uhr vom Admiral Casino ab. Übernachtungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe: ITVV***Hotel, Hotel Savannah**** Bitte den REISEPASS oder, sollten Sie schon im Admiral Casino gewesen sein, die für Sie ausgestellte Casino Card nicht vergessen!

bridge aktuell Ausgabe Nr. 07, September 2012 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler! Inhalt ÖBV Sekretariat Marianne Soukup

bridge aktuell Ausgabe Nr. 07, September 2012 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler! Inhalt ÖBV Sekretariat Marianne Soukup bridge aktuell Ausgabe Nr. 07, September 2012 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler! Inhalt Editorial Seite 1 Ich hoffe, Sie hatten alle Gelegenheit, sich während der Sommermonate im In- oder Ausland

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

bridge aktuell Ausgabe Nr. 6, Juli/August 2007 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler, Inhalt ÖBV Sekretariat

bridge aktuell Ausgabe Nr. 6, Juli/August 2007 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler, Inhalt ÖBV Sekretariat bridge aktuell Ausgabe Nr. 6, Juli/August 2007 Inhalt Editorial Wettkampfordnung - Änderung Seite Seite 1 2 Liebe Bridgespielerinnen und Bridgespieler, BRIDGEMATES IN ÖSTERREICH Eine Technik, die sich

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste Österreich-September 2014 Postleitzahl und Ort Name Abrechnung Telefon Email 1014 Wien Dr. Königswieser Veronika 01/3674570 Zehetweg 4/7 3100 St. Pölten Doz. Dr. Bankl

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee.

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Harold und Maude. Dass unkonventionelle Paare nicht nur in Hollywood Erfolg haben, bewies die Veranstaltung Technik trifft Recht in

Mehr

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Kirchstraße 28 56659 Burgbrohl 02636/2216 02636/3423

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60 reif und möller xcare - CUP 2013 SAARLÄNDISCHER TENNISBUND e.v. reif und möller diagnostic-network ag reif und möller xcare - CUP 2013 Montag, 15. April 2013 bis Sonntag, 28. April 2013 Damen 40 / 50 Herren

Mehr

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino 2012 Jänner Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Informieren Sie sich hier ber das umfassende Angebot an Veranstaltungen/Events in und um. Bei Fragen zu den Terminen

Mehr

Vertriebspartner. Kärnten. Niederösterreich. Oberösterreich

Vertriebspartner. Kärnten. Niederösterreich. Oberösterreich Vertriebspartner Kärnten vino e vita Feine Weine Universitätsstraße 33, A-9020 Klagenfurt Ansprechpartner: Armin Kreiner Tel.: +43 463 240250 Fax: +43 463 240250 E-Mail: info@vinoevita.at Internet: www.vinoevita.at

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

Öffnungszeiten ab 15.6.2015

Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Wien INTERSPAR Wien-Mitte Landstrasser Hauptstraße 1b A-1030 Wien MO-MI: 8-20 Uhr DO-FR: 8-21 Uhr INTERSPAR Wien-Meidling Niederhofstraße 23 A-1120 Wien, Meidling INTERSPAR

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Stand: Oktober 2014 Bad Bayersoien Kath. Kindergarten St. Georg Brandstatt 7 82435 Bad Bayersoien Träger: Caritas-Zentrum Garmisch-Partenkirchen

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Das sind die Steuerberater des Jahres

Das sind die Steuerberater des Jahres PRESSEINFORMATION Wien, 24. April 2015 Das sind die Steuerberater des Jahres Die Presse und ifa Finanzgruppe verliehen am 23. April 2015, gemeinsam mit dem Medienpartner WirtschaftsBlatt die Awards für

Mehr

zur im S c h w i m m e n mit Gästeklasse der Körper-, Seh-, Hör- und Mentalbehinderten am Samstag, den 13. November 2010

zur im S c h w i m m e n mit Gästeklasse der Körper-, Seh-, Hör- und Mentalbehinderten am Samstag, den 13. November 2010 zur im S c h w i m m e n mit Gästeklasse der Körper-, Seh-, Hör- und Mentalbehinderten am Samstag, den 13. November 2010 im neuen Hallenbad (Drautal Perle) in Spittal an der Drau Fördert den Behindertensport

Mehr

1. Begrüßung und Danksagungen. 2. Allgemeine Informationen. 3. Rechenschaftsbericht des Vorstands

1. Begrüßung und Danksagungen. 2. Allgemeine Informationen. 3. Rechenschaftsbericht des Vorstands Thema: Jahreshauptversammlung Bridgeclub München-Planegg e.v. Veranstaltung vom: 23.03.2006 Ort: Heide-Volm, Planegg Anwesend: 41 (45 bis 18:30 h) Mitglieder Stimmberechtigt: 86 Stimmen 1. Begrüßung und

Mehr

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Freitag, 26.07.2013 bis 16.00 Uhr Individuelle Anreise nach Bozen Hotel Magdalenerhof Rentscher Straße 48 / A Via Rencio 39100 Bozen - Bolzano Tel.: +39 0471 97 82

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

LAG Adresse PLZ Ort Telefon Fax e-mail

LAG Adresse PLZ Ort Telefon Fax e-mail Ausseerland-Salzkammergut Obmann Bgm. Franz Frosch Hauptstraße 48 8990 Bad Aussee 03622/52511-24 franz.frosch@badaussee.at Regionalverein Ausseerland - Salzkammergut Brigitte Schierhuber Bahnhofstraße

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb in deutscher und englischer Kurzschrift, Texterfassung (Schnell- und Perfektionsschreiben), Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) und in der Kombinationswertung Ergebnisliste Schirmherren:

Mehr

EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015

EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015 EINLADUNG JUBILÄUMSKONGRESS 26. MÄRZ 2015 Einladung Anlässlich des 25. Gründungs-Jubiläums des Österreichischen Baustoff-Recycling Verbandes laden wir Sie herzlich ein, die Feierlichkeiten mit uns in Wien

Mehr

Punto Banco BY CASINOS AUSTRIA

Punto Banco BY CASINOS AUSTRIA Punto Banco BY CASINOS AUSTRIA Punto Banco: Das Erlebnis Ein Besuch im Casino verspricht aufregende Stunden in exklusivem Ambiente: spannende Augenblicke, einzigartige Momente und natürlich jede Menge

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

Diätküche. Garage Gartenanlage Golfplatz Freibad. Historisches Gebäude Kinderermässigung Pay-TV. Konferenzraum Kur im Hotel Lift Radio im Zimmer

Diätküche. Garage Gartenanlage Golfplatz Freibad. Historisches Gebäude Kinderermässigung Pay-TV. Konferenzraum Kur im Hotel Lift Radio im Zimmer Bar im Hotel Businessanschluss im Zimmer Diätküche Nichtraucherzimmer Garage Gartenanlage Golfplatz Freibad Behindertengerecht Hallenbad Historisches Gebäude Kegeln/Bowling Hunde erlaubt Kinderermässigung

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010 Page 1 of 6 Programm Programm der elearning Conference 2010 zusammengestellt von den IT-Steuergruppen des BMUKK (MinR Dr. Reinhold Hawle, MinR Dr. Robert Kristöfl und MinR Mag. Karl Lehner) sowie des Bildungsnetzwerkes

Mehr

A U S S C H R E I B U N G. Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014

A U S S C H R E I B U N G. Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014 A U S S C H R E I B U N G Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014 Datum: 24. 27. Juli 2014 Ort: Sportzentrum Kapfenberg, 8605 Kapfenberg, Johann Brandl Gasse 23

Mehr

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten!

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten! 1 03. Oktober 09.00 17.00 Einführung und Multiple Choice Test Prof. Dr. Gerrit Frotscher, 1 x Klausur Anna Mayer 04. Oktober 09.00 17.00 DBA Prof. Dr. Gerrit Frotscher 2 FB 2 2 10. Oktober 09.00 17.00

Mehr

SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014

SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014 SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014 1. Allgemeines Stand: März 13 Frank Damman Spielbeginn für sämtliche Veranstaltungen; Meldeschluss Forderungsturnier 20.00 Uhr Meisterschaft und Cup

Mehr

ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen

ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen Letzter Schultag im Schuljahr 2010/11 ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen ICT-Postenlauf Ziel: bereits existierende Angebote der KSH präsentieren und die Lehrpersonen auf den Geschmack

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2015

Immobilienpreisspiegel 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Ihre Gesprächspartner

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Heurigenk alender. Senftenberg Imbach Priel Reichauer amt. Meine Bank in Senftenberg. B a n k s t e l l e Senf tenberg

Heurigenk alender. Senftenberg Imbach Priel Reichauer amt. Meine Bank in Senftenberg. B a n k s t e l l e Senf tenberg Heurigenk alender 2011 Senftenberg Imbach Priel Reichauer amt Meine Bank in Senftenberg. B a n k s t e l l e Senf tenberg Senftenberg 5. bis 16. Jänner 2011 EICHELMANN-PROSENITSCH Neuer Markt 3, Tel. 02719/20181

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Die IHK informiert: Einzelhandelsausschuss Stand: 22.04.2015 Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Amtszeit 2013 bis 2017 Vorsitzender Herbert Kaltenbach Kaltenbach-Mode GmbH & Co. KG

Mehr

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Wir freuen uns, den Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Motor Activity on Snow & Ice anzubieten. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Young Austrian Engineers Contest 2014

Young Austrian Engineers Contest 2014 Herzlich willkommen zur Präsentation der Teilnehmer und Sieger des Young Austrian Engineers Contest 2014 ARGE-3D-CAD Pr 2014/05 1 Eröffnung MinR. Mag. Wolfgang Pachatz Bundesministerium für Bildung und

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr

Abgabenkommission. Berufungskommission

Abgabenkommission. Berufungskommission Abgabenkommission Kurt Mattle fraktionslos Vorsitzender GV Franz Koch ÖVP/PF Stv. Vorsitzender GV Ing. Andreas Jäger, EMBA ÖVP/PF Mitglied GV Mag. Christof Heinzle ÖVP/PF Ersatzmitglied GV Bianca Koblinger,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

60 JAHRE 30. ÖSTERREICHISCHER STAHLBAUTAG 2015 PARTNER: 11. 12. JUNI 2015 SALZBURG CONGRESS SPONSOREN:

60 JAHRE 30. ÖSTERREICHISCHER STAHLBAUTAG 2015 PARTNER: 11. 12. JUNI 2015 SALZBURG CONGRESS SPONSOREN: 60 JAHRE PARTNER: 30. ÖSTERREICHISCHER STAHLBAUTAG 2015 11. 12. JUNI 2015 SALZBURG CONGRESS SPONSOREN: 30. ÖSTERREICHISCHER STAHLBAUTAG 11. 12. JUNI 2015 SALZBURG CONGRESS 09:30 Uhr Begrüßung Dr. Thomas

Mehr

Wir stärken Tollet und die LAND WIRT SCHAFT!

Wir stärken Tollet und die LAND WIRT SCHAFT! Wir stärken Tollet und die LAND WIRT SCHAFT! Leitziel: Wir müssen Wirtschaftsbetriebe und UnternehmerInnen näher bringen! Das bedeutet für uns: In Tollet gibt es viele UnternehmerInnen, wo nicht bekannt

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

RCA Terminals des Kombinierten Verkehrs Basisinformationen Stand April 2011

RCA Terminals des Kombinierten Verkehrs Basisinformationen Stand April 2011 RCA Terminals des Kombinierten Verkehrs Basisinformationen Stand April 2011 -TERMINAL WIEN NORDWESTBAHNHOF Wien Nordwestbahnhof CCT BHF-Code 01958-8 Taborstraße 95-97, A-1020 Wien Leopold Schafhauser Telefon

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Mühlbach aktuell. Oktober 2015. Begegnungsstätte für Senioren. Der Mühlbachchor

Mühlbach aktuell. Oktober 2015. Begegnungsstätte für Senioren. Der Mühlbachchor Begegnungsstätte für Senioren Oktober 2015 Mühlbach aktuell Seniorenweg 4 88250 Weingarten Tel 0751 48395 Email: info@ham-weingarten.de Der Mühlbachchor Dirigent Karl Knittel Wir singen nicht nur das Lied

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 EINLADUNG zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 Grußwort der Präsidentin: Liebe Soroptimistinnen, liebe Gäste, am 29. Juni 1963 wurde der SI Club München von 25 Clubschwestern als

Mehr

Spenden für die Renovierung unserer Heimatkirche Großsanktnikolaus

Spenden für die Renovierung unserer Heimatkirche Großsanktnikolaus 1 Spenden für die Renovierung unserer Heimatkirche Großsanktnikolaus 1. Lore Peis-Strambei, Oberhausen 50 2. Elisabeth und Johann Sterbling, Ulm 50 3. Anna Esperschied-Dani, Nürnberg 50 4. Jürgen Bargull

Mehr

DIE FREIHEIT DES WILLENS - NICHTS ALS EIN MENSCH- HEITSMAERCHENS?

DIE FREIHEIT DES WILLENS - NICHTS ALS EIN MENSCH- HEITSMAERCHENS? DIE FREIHEIT DES WILLENS - NICHTS ALS EIN MENSCH- HEITSMAERCHENS? Franz M. Wuketits, Thomas Mohrs Gastgeberin: Elfie Schulz - Mittwoch, 17.06.2009 Beginn: 19:30 Uhr www.kepler-salon.at/openspace Kepler

Mehr

444,- * Kosten pro Person. inkl. Mittagessen, Obst, Snacks & Getränke. smoveycoach-ausbildungen 2015. * Schweiz: CHF 555,- inkl. MwSt.

444,- * Kosten pro Person. inkl. Mittagessen, Obst, Snacks & Getränke. smoveycoach-ausbildungen 2015. * Schweiz: CHF 555,- inkl. MwSt. * Schweiz: CHF 555,- inkl. MwSt. smoveycoach-ausbildung APRIL 2015 Kosten pro Person 444,- * inkl. MwSt. inkl. Mittagessen, Obst, Snacks & Getränke smoveycoach-ausbildungen 2015 Stand: 05/2015 FEBRUAR

Mehr

Double Roulette BY CASINOS AUSTRIA

Double Roulette BY CASINOS AUSTRIA Double Roulette BY CASINOS AUSTRIA Double Roulette: Das Erlebnis Inhalt Ein Besuch im Casino verspricht aufregende Stunden in exklusivem Ambiente: spannende Augenblicke, einzigartige Momente und natürlich

Mehr

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Stand per 29.04.2014 Dir. Andreas Lassner-Klein Dir. Dr. Robert Gr ndlinger, MBA Assistenz: Tanja Merkinger Portfoliomanagement Prok. Mag. Uli Kr mer, CPM (Leiter) Prok.

Mehr

7. Junior Challenge. Veranstalter: ASVÖ Kickbox Club Rohrbach, Bachgasse 35, A-7222 Rohrbach

7. Junior Challenge. Veranstalter: ASVÖ Kickbox Club Rohrbach, Bachgasse 35, A-7222 Rohrbach ZVR-Zahl 349013049 Präsident Ing. Michael Gerdenitsch Höhenstraße 17, A-7222 Rohrbach Mobil: +43 (0) 650 / 962 5335 @: michael@kickboxen-rohrbach.at Landesfachwart DI (FH) Christoph Braunrath Bachgasse

Mehr

reif und möller xcare - CUP 2014

reif und möller xcare - CUP 2014 reif und möller xcare - CUP 2014 LK Turnier des TC Wallerfangen Sonntag, 20. April 2014 bis Sonntag, 04. Mai 2014 Konkurrenzen Damen 40 / 50 Herren 30 / 40 / 50 / 55 / 60 Wetten, wir sind günstiger! 50

Mehr

2. Senioren Ranglisten Turnier

2. Senioren Ranglisten Turnier - Gruppe C - CC Gutenhof 1 1 07:30 HAIDER, HUBERT 11,7 GC Weitra Praxmarer, MAG. Günther 10,3 Golf-& Landclub Achensee, Pertisau Fliss, Friedrich 11,9 GC St.Lorenzen 2 1 07:40 Varga, Laszlo 13,1 GC Föhrenwald

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

ADVANCED NURSING PRACTICE KONGRESS-PROGRAMM

ADVANCED NURSING PRACTICE KONGRESS-PROGRAMM ADVANCED NURSING PRACTICE KONGRESS-PROGRAMM Fotolia Förderung der Sichtbarkeit der Pflege durch APN FH OÖ Campus Linz 20. April 2015, 13:30 bis 18:00 Uhr 21. April 2015, 9:00 bis 18:30 Uhr Mit Wissen Weichen

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Mag. pharm. Marina Wittwer Tel.: 05552 65814 Fax: 05552 65814-20 E-mail Website

Mag. pharm. Marina Wittwer Tel.: 05552 65814 Fax: 05552 65814-20 E-mail Website Betriebe in Nüziders Apotheke Sonnenberg Sonnenbergstraße 7 Mag. pharm. Marina Wittwer Tel.: 05552 65814 Fax: 05552 65814-20 Atelier Ender Architektur / Raumgestaltung / Sanierungsplanung Im Daneu 20 Ulrich

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 Einladung und Anmeldung zur Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 am Samstag, 07. März 2015 in Dienten am Hochkönig auf der Marlies Schild Rennstrecke Ehrenschutz: Veranstalter: Startberechtigt:

Mehr

So will ich Golfen...

So will ich Golfen... Golfreisen & Meer Berliner Opern-Gala mit Golf, Gourmet & Weltkulturerbe 2012 03. bis 07. Juli 2012 Mit dem Weltstar ANNA NETREBKO Mit Ihrer Reisebegleitung durch die Berlin-Experten Elisabeth & Helmut

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband ZVR-Zahl 349013049 Präsident Ing. Michael Gerdenitsch Johann Sebastian Bach Gasse 11, A-7000 Eisenstadt Mobil: +43 (0) 650 / 962 53 35; @: michael@kickboxen-rohrbach.at

Mehr

16. Int. Salzburger Mastersmeeting Rif/Hallein, 16. - 17.5.2015

16. Int. Salzburger Mastersmeeting Rif/Hallein, 16. - 17.5.2015 Veranstaltungsname: 16. Int. Salzburger Mastersmeeting Veranstaltungsort: Rif/Hallein (AUT) Wettkampfanlage: Kurze Bahn (25m) Datum: 16.05.2015-17.05.2015 Anzahl Bahnen: 6 (1-6) Name Anlage: Olympia Sportzentrum

Mehr

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Dr. Gudrun Schwarzer / Potentialentfaltung & Erfolgsteams nach Barbara Sher AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Seminare, Erfolgsteamworkshops, Einzelberatung >>Barbara Sher in Zürich, am 15./16./17.Mai

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Veranstaltungen des Akademikerbundes

Veranstaltungen des Akademikerbundes Veranstaltungen des Akademikerbundes Politische Akademien, Traunseeakademien, Innovationsakademien seit der Gründung des Akademikerbundes Oberösterreich 1967 1. Politische Akademie in Traunkirchen zum

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Gmundner Medizinrechts- Kongress 2015

Gmundner Medizinrechts- Kongress 2015 Gmundner Medizinrechts- Kongress 2015 Freitag, 29. Mai 2015, 10:00 bis 18:30 Uhr Samstag, 30. Mai 2015, 09:00 bis 12:00 Uhr Toscana Congress, Gmunden Ärztekammer für Oberösterreich Vorwort Der Gmundner

Mehr

5. Baden-Württembergische Pokermeisterschaft 2013

5. Baden-Württembergische Pokermeisterschaft 2013 5. Baden-Württembergische Pokermeisterschaft 2013 Texas Hold em No Limit Finale am 2. und 3. November 2013 Baden-WürtTembergische Spielbanken Allgemeines Satellites Die Spielbanken Baden-Baden, Konstanz

Mehr

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen [Benjamin Franklin] E i N L A D U N G 2- Tages Seminar FASZINATION BÖRSE WERTPAPIERANALYSE & TRADING Programm: 17.04.2009 13:30 Uhr Welcome

Mehr