family> Das Magazin der mr.net group für Mitarbeiter und Freunde > Heft 1, 2009 >>> Die Mutter und ihre Söhne

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "family> Das Magazin der mr.net group für Mitarbeiter und Freunde > Heft 1, 2009 >>> Die Mutter und ihre Söhne"

Transkript

1 nexnet admonitos communication mcs family> Das Magazin der mr.net group für Mitarbeiter und Freunde > Heft 1, 2009 >>> Die Mutter und ihre Söhne unsere Unternehmensgruppe definiert sich neu (4) >>> Branchen-News Das neue G1 Mobiltelefon von Google (16) >>> fitflat eine Triple Play-Erfolgsstory (18) >>> Die mr. communication Innovative VoIP-Lösungen für Enterprise-Anlagen (20) 1 Das Motto der mr. net group 2009 (9) Gesundheit & Professionalität

2 Inhaltsangabe 3 > Inhaltsverzeichnis Was Sie erwartet > Liebe Mitarbeiter, liebe Freunde, Die mr. net group eine starke Familienbande Verstärkung von Transparenz und Struktur durch eine Corporate Identity > 4 Die Mutter und ihre Söhne Nachhaltig, innovativ und unschlagbar im Zusammenhalt > 6 Das Motto der mr. net group 2009: Gesundheit & Professionalität, Lockerungsübungen fürs Büro > 9 die vergangenen Wochen waren für uns eine aufregende Zeit, denn bei uns hat sich viel getan die neue Familienzeitschrift der mr. net group ist ein Teil davon. Unsere Branchen-News Das neue Mobiltelefon von Google: das G1 > 16 fitflat eine regionale Triple Play-Erfolgsstory Die Triple Play-Einführung der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH > 18 mr. communication Innovative VoIP-Lösungen für Enterprise-Anlagen > 20 Termine und Veranstaltungen So bleibst du immer auf dem neuesten Stand! > 22 Impressum > 23 Heute präsentieren wir uns mit neuem Logo und einer vereinenden Corporate Identity, die intern wie auch extern die Transparenz und Struktur der mr. net group und ihrer Familienmitglieder stärken und hervorheben soll. Zu diesem Konzept gehört auch mr. family ein Magazin für unsere Freunde und Mitarbeiter. Ab sofort findest du in der vierteljährlich erscheinenden Ausgabe der mr. family alles rund um die neue mr.-familie: aktuelle Themen und Neuigkeiten der mr. net group, Produktvorstellungen, Case Studies und allgemeine Themen, wie Branchennews oder Produktvorstellungen und vieles mehr. Lies los und bleibe gespannt! In der ersten Ausgabe der mr. family möchten wir dir zeigen, wie es überhaupt zur Gestaltung unserer neuen Struktur der Arbeitsabläufe kam und wie wir auf diese Weise unsere bewährte Qualität, Professionalität und Kompetenz mit einem frischen Gesicht präsentieren: durch eine Optimierung der Wertschöpfungsprozesse unserer einzelnen Familienmitglieder. In unserer ersten mr. family findest du außerdem Lesenswertes über das Mitarbeiter-Motivationstraining in der mr. net group: Mentaltrainer Peter Näf stand uns in einem Interview Rede und Antwort über das laufende Motivationsprojekt der mr. net group. Natürlich hält die erste Ausgabe der mr. family noch weitere spannende Themen für dich bereit: wie die Neubrandenburger Stadtwerke zu Telekommunikationsanbietern wurden, das Angebot der mr. communication, Tipps und Tricks für ein entspanntes Arbeiten im Büroalltag und Themen aus der Telekommunikationsbranche, wie die Vorstellung des neuen Mobiltelefons G1 von Google. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen! Dein Michael Rohbeck

3 Die mr. net group 5 > Die mr. net group Eine starke Familienbande»Wir wollen alles transparenter gestalten, sodass wir gemeinsam mit einer einheitlichen Corporate Identity in eine neue Ära starten können.» In Flensburg in der Lise-Meitner-Straße steht ein neues und sachlich strukturiertes Gebäude, das jedem Vorbeifahrenden einen Blick entlockt. Seit Kurzem ist am Eingang auch ein neuer Name zu lesen: Aus der MR.NET services wurde die mr. net group. Was wie eine simple Umbenennung des Unternehmens aussieht, verbirgt einen umfangreizugang über die darauf aufbauenden Angebote Von der Vermittlungstechnik und dem Internetchen Prozess zur Verstärkung von Transparenz bis hin zu deren Abrechnung und Rechnungsstellung bietet die MR.NET services individuelle und Struktur, der von Flensburg über Berlin bis nach Stuttgart reicht. Lösungen für ihre Kunden. Die letzten Jahre wuchs das Unternehmen und gliederte Prozesse Die MR.NET services wurde 2004 von Michael zur Optimierung des Arbeitsablaufes in Unternehmen aus, die der MR.NET services ange- Rohbeck in Flensburg gegründet. Das Unternehmen besitzt ein eigenes, bundesweites Netz schlossen waren, wie beispielsweise die NEXfür Telefonie- und Internet-Dienste und bietet NET als Abrechnungsdienstleister oder die rund um diese Themen Produkte und Dienstleistungen an, die es anderen Betrieben ermög- MCS SH für mobile Internetlösungen. licht, Telekommunikationsanbieter zu werden. Bisher waren die Struktur und vor allem die Michael Rohbeck war bereits vor Gründung Wertschöpfungskette der Gruppe um die MR. der MR.NET services im Telekommunikationssektor tätig zunächst als Geschäftsführer und intern sowie extern erkennbar. Eine fehlende NET services und ihrer Partner nur mit Mühe Gründer der KomTel sowie als Geschäftsführer Transparenz verhinderte, dass die Verzahnung der Versatel. der einzelnen Unternehmen miteinander und das Ineinandergreifen der Wertschöpfungsprozesse zu erkennen waren. Schaffung klarer Strukturen»Aus diesem Grund war die Bildung der mr. net group eine logische Konsequenz unser Zuwachs in Berlin und die Eröffnungen der neuen Standorte in Frankfurt am Main und Stuttgart gaben den Startschuss«, sagt Michael Rohbeck, Geschäftsführer der mr. net group. Vor etwa einem Jahr startete der Prozess zur Schaffung klarer Strukturen und das Entwerfen eines Konzepts für die mr. net group. Bereits vorhandene Kräfte sollten auf diese Weise gebündelt und die Gesamtleistung und das Know-how der Gruppe repräsentiert werden. Die Neustrukturierung beginnt bereits bei den Namen der einzelnen Gruppenmitglieder, die durch das verbindende»mr.«eine Familie bilden das Durcheinander der unterschiedlichen Namensgebung entfällt und ein gemeinschaftliches Auftreten wird möglich. Auf diese Weise wird zudem die gesamte Wertschöpfungskette dargestellt extern wie auch intern. Diese reicht von der Versorgung mit Triple Play-Angeboten über Outsourced Billing bis zur Konzeption und Umsetzung mobiler Internet- und Portallösungen, alles greift nahtlos ineinander. Aber die Wertschöpfungskette bleibt dort noch nicht stehen: Zahlt ein Kunde seine Rechnungen nicht, greift sofort das Forderungsmanagement der mr. nexnet. Bleibt die Forderung weiterhin bestehen, kümmert sich im letzten Schritt die mr. admonitos um das Inkassogeschäft bis zu nachgerichtlichen Maßnahmen und Langzeitüberwachung. Eine neue und vor allem einheitliche Unternehmensstruktur nützt jedoch nichts, wenn das Team sich nicht mit den Ideen und Zielen der mr. net group identifizieren kann. Um die hohe Mitarbeitermotivation weiterhin zu gewährleisten, wurde ein spezielles Training ins Leben gerufen: Das Ziel ist ein Team, das sich leistungsstark, kreativ und vor allem motiviert in die neue Struktur einbringt.»wir wollen alles transparenter gestalten, sodass wir gemeinsam mit einer einheitlichen Corporate Identity in eine neue Ära starten können. Durch unseren Starttermin am 27. März können wir uns die nächsten drei Quartale des Jahres mit Professionalität und einer bundesweiten Präsenz auf unsere Kunden konzentrieren«, freuen sich Gerhard Wacker und Horst Bülck, die beiden Geschäftsführer-Kollegen von Michael Rohbeck. > Synergien nutzen die Vorteile im Überblick Bereits vorhandene Kräfte sollten auf diese Weise gebündelt und die Gesamtleistung und das Know-how der Gruppe repräsentiert werden. Durch die Verlängerung der Wertschöpfungskette in beide Richtungen ist mit der mr. net group ein Outsourcing-Partner entstanden, der > Netzbetreiber und Carrier in allen Kommunikations- und Abrechnungsleistungen unterstützt, > zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung seiner Kunden beiträgt und sie bei der Weiterentwicklung in Kommunikations- und Mediendiensten begleitet, > Wettbewerbsstärke durch Größe besitzt, > ein in Deutschland einmaliges Unternehmen ist.

4 Die Gruppenmitglieder 7 > Die Mutter und ihre Söhne Unsere Gruppenmitglieder > Die Mutter mr. net group your net solution partner Die Mutter hält zusammen, was zusammengehört. So auch in unserer Familie. Jedes Mitglied der mr. net group hat dabei seine besonderen Stärken. Haben Sie ein eigenes Netz mit Anschluss zum Kunden? Dann werden Sie mit uns ganz einfach zum eigenständigen Telekommunikations- und Internetanbieter (Triple Play). Wie das ohne hohe Investitionskosten geht? Wir überzeugen Sie gern. Natürlich können Sie auch auf die Dienstleistungen unserer»söhne«einzeln zugreifen. Denn jeder ist in seinem Segment einer der großen Anbieter in Deutschland und zusammen bilden wir die gesamte Wertschöpfungskette lückenlos ab. > Unsere Unternehmensfamilie nachhaltig, innovativ und unschlagbar im Zusammenhalt. > Der Sammler mr. nexnet billing, customer services & client management Wir lieben es zu sammeln. Und zwar Ihr Geld damit Sie es pünktlich und verlässlich von Ihrem Kunden erhalten. Als Anbieter von Outsourced Billing, Forderungsmanagement und Customer Services sind wir einer der Marktführer, wenn es darum geht, Ihre Massenabrechnungen in geordnete Bahnen zu bringen. Von der Bestellannahme über das Vertragsmanagement bis hin zur Bearbeitung der Zahlungen können Sie sich blind auf uns verlassen. Unsere Kunden kommen aus den Branchen der Telekommunikation, der Kabelnetzbetreiber, der Versorgungsunternehmen, des Handels, der Dienstleistungen und der Medien. Und sollte ein Kunde nicht bezahlen wollen, leiten wir Ihre Forderungen nahtlos an unser Gruppenmitglied mr. admonitos weiter. > Sammeln auch Sie mit uns. > Der Versorger mr. net services infrastructure & triple play solutions Wir versorgen Sie mit dem Anschluss an eine multimediale Zukunft über eine spezielle Vermittlungstechnik, das Internet sowie das vorhandene Kabelnetz: Wir machen Sie zum Triple Play-Telekommunikationsanbieter und sind dabei im Namen des Netzbetreibers verantwortlich für die Kundenaktivierung und den Betrieb der Netzinfrastruktur, sowie der aufliegenden Managed Services. Selbstverständlich richten wir auch weiterhin unseren Blick für Sie in die Zukunft und arbeiten schon an einem Produkt All IP, welches alle Medien vereint. > Unser Produktportfolio passen wir selbstverständlich immer Ihren individuellen Wünschen an und halten die Balance zwischen technischer Innovation und wirtschaftlicher Machbarkeit bei transparenten Preisen und einem kompetenten und zuverlässigen Service vor Ort. > Der Ausgleicher mr. admonitos accounting & collection Wir schaffen den Ausgleich, denn wir verstehen uns als Vermittler zwischen Ihnen und Ihren Schuldnern. Unser Ziel ist es, Ihre Forderungen beizutreiben und dabei im besten Fall den Erhalt Ihres Kunden zu gewährleisten. Unser geschultes, einfühlsames Personal versucht im telefonischen Dialog eine für beide Seiten tragbare Lösung zu erlangen. In Zusammenarbeit mit unseren Vertragsanwälten bieten wir Ihnen das gesamte Dienstleistungsportfolio des Forderungsmanagements aus einer Hand von der vorgerichtlichen Inkassomahnung bis zur nachgerichtlichen Zwangsvollstreckung mit einer Steigerung der Realisierungsquote und einer Optimierung Ihrer Kosten. > Schaffen Sie sich wieder Raum für Ihr Kerngeschäft durch eine externe, professionelle Beitreibung Ihrer offenen Forderungen.

5 Die Gruppenmitglieder 9 > Der Vermittler mr. communication enterprise & carrier services Mit uns vermitteln Sie günstiger. Und zwar mit einer zukunftsgerichteten und kostensparenden Voice-over-IP-Lösung Ihrer Siemens- Enterprise-Anlage. Wir haben uns dabei auf die technische Umrüstung der marktführenden TK-Anlagen spezialisiert effizient und zu- > Der Anbieter mr. solutions value added services Wir sind Ihr professioneller Anbieter im Telekommunikationssektor: Mit unseren Service- Nummern und Mehrwert-Diensten steigern Sie nicht nur Ihre Erreichbarkeit für den Kunden, sondern verdienen nebenbei auch noch Geld. verlässig. Hohe Anwenderfreundlichkeit mit maßgeschneiderten Services sind dabei unsere Grundprinzipien. Treten Sie ein in die VoIP- Welt, ohne dabei auf das bewährte System verzichten zu müssen. > Wir vermitteln zwischen geringen Kosten, der Zukunft und Ihrer Siemens-Anlage. Technik und der Beantragung der Rufnummern bei der BNetzA bis zur Abrechnung mit dem Endkunden. Neben der Abrechenbarkeit fragen wir zudem kundenspezifische Einträge ab und ziehen diese zu einer professionellen Auswertung heran. > Unser Motto für 2009 Gesund und professionell»ergonomie ist ein wissenschaftlicher Ansatz, damit wir aus diesem Leben die besten Früchte bei der geringsten Anstrengung mit der höchsten Befriedigung für das eigene und für das allgemeine Wohl ziehen.«wojciech Jastrzębowski, 1857 Mit unserem leistungsfähigen webbrowserba- > Egal, aus welcher Branche Sie stammen wir sierten Administrations- und Statistiktool zur garantieren Ihnen eine optimale Erreichbar- selbstständigen Steuerung und Analyse sorgen keits- und Werbeerfolgskontrolle durch unsere wir dabei für die Abwicklung aller erforder- Service-Nummern und Mehrwert-Dienste! lichen Prozesse von der Bereitstellung der Wie sieht ein ergonomischer Arbeitsplatz aus? Falsche Sitzhaltung und ihre Folgen Der Begriff Ergonomie setzt sich aus den grie- Die korrekte Haltung am Arbeitsplatz wird oft > Der Mobilisierer chischen Wörtern ergon (Arbeit) und nomos (Regel, Gesetz) zusammen. Ergonomie bezeichnet also im übertragenen Sinne, auf wel- unterschätzt oder vernachlässigt. Dabei können langfristig ernst zu nehmende Folgeschäden auftreten. Die Bandbreite reicht von Kopf- mr. mcs mobile business solutions Mit unseren Lösungen können Sie SMS- und che Art und Weise eine Arbeit zu verrichten ist. schmerzen und chronischer Migräne durch Wir machen Ihr Unternehmen und Ihre Pro- MMS-Anwendungen genauso einfach umset- Dabei handelt es sich im Kern darum, dass An- Verspannungen über Blutstau und daraus re- dukte mobil in einer Zeit, in der Handys und zen wie auch mobile Internet-Portale und Com- gestellte keinen Schaden durch die Ausführung sultierenden Müdigkeitserscheinungen oder Smartphones festen Einzug in unseren Alltag munities, auf die namhafte Partner aus Handel, der Arbeit erleiden: Die Beschaffenheit des Ar- Belastungen des Herz-Kreislauf-Systems bis hin finden. Mobile Internet- und Portallösungen Media und Dienstleistung bereits seit Jahren beitsplatzes muss in erster Linie dem Menschen zum Bandscheibenvorfall und der Beeinträchti- können die verschiedensten Facetten abdecken: vertrauen. und erst untergeordnet der Aufgabe angepasst gung der Verdauungsorgane (bspw. eingeknick- Dabei unterstützen wir Sie von der Konzeption sein. Dafür werden in einer Arbeitsplatzanalyse ter Magen). über die Umsetzung bis hin zum Betrieb. > Verpassen Sie nicht den mobilen Anschluss. die wichtigsten Faktoren wie technische Ausstattung, Soft- und Hardware, Mobiliar, Licht- Richtige Haltung am PC Für die richtige Haltung am PC und die Vorbeugung von Beschwerden gibt es dagegen ein paar einfache Tipps, die leicht zu befolgen sind. und Lärmverhältnisse bzw. -belastungen sowie Arbeitsklima und -umgebung in Zusammenhang gebracht und die Wirkung auf den Angestellten betrachtet. Für die richtige Haltung am PC und die Vorbeugung von Beschwerden gibt es dagegen ein paar einfache Tipps, die leicht zu befolgen sind:

6 Übung 1: Nackenmuskulatur Oberarme senkrecht neben die Ohren halten, Hände fassen den Ellenbogen so, dass die Arme einen 11 rechteckigen Rahmen um den Kopf bilden. > Übung 2: Halsmuskulatur Schultergürtel gerade halten, den rechten Arm auf Schulterhöhe ausstrecken und mit der linken Hand den Kopf möglichst weit auf die linke Schulter ziehen. Den gestreckten Arm senken, danach Seiten > Achten Sie auf Abstand und Winkel > Sitzen Sie aufrecht nutzen Sie die wechseln. Tisch und Stuhlhöhe sollten so eingestellt sein, Rückenlehne! dass Ober- und Unterarme mindestens einen Ein leicht nach vorn gekipptes Becken sichert > Übung 3: Schultermuskulatur rechten Winkel zu Ober- und Unterschenkel eine aufrechte Haltung und vermeidet einen Die Hände bei ausgestreckten Armen über dem Po verschränken und die Ellenbogen langsam nach in- bilden. Die Füße sollten vollständig auf dem Bo- Rundrücken. Dabei werden die Rückenmusku- nen drehen. Heben Sie die Arme so weit hoch, bis sie einen kräftigen Druck im Schulterbereich spüren. den stehen und die Arme auf dem Tisch oder latur sowie die Bandscheiben gleichmäßig be- der Tastatur locker aufliegen können. Dadurch lastet. So bleibt der Bauch ohne Spannung, die > Übung 4: Hals Nacken Schulter werden Durchblutungsstörungen vermieden, Durchblutung der Beine wird nicht behindert. Der Schwanenhals: Sitzen auf dem vorderen Drittel der Stuhlfläche, den Oberkörper aufrecht, die Hände umfassen die Sitzfläche. Die Füße schulterbreit, parallel und ganzflächig aufstellen. Schultern langsam nach unten senken. Kopf und Hals langsam nach oben in Richtung Zimmerdecke strecken. Langsam in die Ausgangsposition zurückkehren. besonders in den Beinen. Der obere Bildschirmrand sollte sich für die korrekte Kopfhaltung auf Augenhöhe befinden. > Nutzen Sie den Arbeitsstuhl voll aus Grundsätzlich sollten Sie aufrecht sitzen und eine stark vorgebeugte Sitzhaltung vermeiden, sodass Bauch- und Rückenmuskeln sich gegenseitig stützen. Schulterheben: Aufrechte Sitzhaltung, Arme hängen locker herunter. Die Füße schulterbreit, parallel, ganzflächig aufstellen. Die Hände liegen locker auf den Oberschenkeln. Die Schultern mehrmals langsam auf maximale Höhe anheben und anschließend fallen lassen, die Arme dabei locker hängen lassen. Atmen Sie dabei ganz normal weiter. Dehnen Sie behutsam so weit wie möglich, jedoch nicht so weit, dass es schmerzt. Die Dehnungsphase sollte ca. 10 Sek. andauern. Zählen Sie dazu von 20 bis 30. Die Übung möglichst 2- bis 3-mal wiederholen. Jede Dehnübung mit einer Lockerungsübung beenden. Die Sitzfläche und die Rückenlehne des Arbeitsstuhls sollten körpergerecht geformt sein. Nutzen Sie die ganze Sitzfläche aus: Sie sollte auch noch zwei Drittel des Oberschenkels stützen. Die Rückenlehne sollte den Rücken im unteren und mittleren Bereich abstützen. Die Wölbung der Rückenlehne (Lendenbausch) sollte auf die > Sitzen Sie dynamisch bewegen Sie sich! Verändern Sie ihre Sitzposition: Sitzen Sie mal vorgeneigt, mal aufrecht, mal zurückgelehnt. Die Rückenlehne soll sich dabei mitbewegen und gleichzeitig stützen, dass Sie einen leichten Widerstand spüren. Dies beugt einseitigen Belastungen der Wirbelsäule vor und verbessert > Übung 5: Brust Schultern Brustmuskulatur dehnen: Lockere, aufrechte Sitzhaltung bei voller Ausnutzung der Sitzfläche, die Arme hängen locker nach unten. Die Füße schulterbreit, parallel und ganzflächig aufstellen. Arme hinter die Stuhllehne führen und dabei versuchen, die Hände zu fassen. Bewusst die Schultern in Richtung Rückenlehne drücken. Achtung: Unbedingt gleichmäßig weiteratmen! Schulterkreisen: Lockere, aufrechte Sitzhaltung auf dem ersten Drittel der Stuhlfläche, die Arme Sitzen Sie dynamisch bewegen Sie sich! Verändern Sie ihre Sitzposition: Sitzen Sie mal vorgeneigt, mal aufrecht, mal zurückgelehnt. individuellen Körpermaße einstellbar sein, um die Wirbelsäule im Lendenbereich stützen zu können. die Durchblutung von Rückenmuskulatur und Bandscheiben. Ebenso wichtig ist es, zwischendurch aufzustehen. Dies bringt Sie in Bewegung und fördert Ihr Wohlbefinden erheblich, besonders in Stresssituationen: Legen Sie bewusst Kurzpausen zur Bewegung ein, um Anspannungen vermeiden. hängen locker nach unten. Die Füße schulterbreit, parallel und ganzflächig aufstellen. Beide Schultern mehrmals zuerst nach vorn und dann nach hinten kreisen lassen. Die Dehnungsphase sollte ca. 10 Sek. > Lockerungsübungen Leider ist die richtige Sitzgelegenheit und andauern. Zählen Sie dazu von 20 bis 30. Die Übung möglichst 2- bis 3-mal wiederholen. Jede Dehn- -haltung oft nicht ausreichend. Besonders übung mit einer Lockerungsübung beenden. Menschen mit dem berüchtigten»schulrücken«können bereits entstandene Schäden > Übung 6: Finger Hände Arme nicht mit der richtigen Haltung ausgleichen. Finger spreizen: Lockere, aufrechte Sitzhaltung, die Arme sind leicht nach vorn unten geneigt. Die Füße Die Folge: Trotz der korrekten Einhaltung schulterbreit, parallel und ganzflächig aufstellen. Die Hand zur Faust ballen. Beim Öffnen der Faust Finger und Daumen abspreizen. der Grundregeln können Verspannungen und Beschwerden auftreten. Wir haben Ihnen ein paar einfache Übungen fürs Büro zusammen- Hände ausklopfen: Lockere, aufrechte, angelehnte Sitzhaltung. Die Handflächen liegen auf den Oberschenkeln. Die Füße schulterbreit, parallel und ganzflächig aufstellen. Mit beiden Händen locker auf die gestellt, die Ihnen schnell und effektiv Entspannung bringen (siehe linke Seite). Oberschenkel klopfen. Das lockert nicht nur die Handmuskulatur, sondern auch die Oberschenkelmuskulatur. Atmen Sie ganz normal weiter. Dehnen Sie behutsam so weit wie möglich, jedoch nicht so weit, dass es schmerzt. Die Dehnungsphase sollte ca. 10 Sek. andauern. Zählen Sie dazu von 20 bis 30. Die Übung möglichst 2- bis 3-mal wiederholen. Jede Dehnübung mit einer Lockerungsübung beenden.

7 Unser Motto > Unser Coach Mentaltrainer Peter Näf Der Diplom-Psychologe Peter Näf ist seit einiger Zeit auf den Fluren der mr. net group anzutreffen. Er unterstützt das Team der mr. net group als Mentaltrainer, Leistungs- und Motivationscoach und dürfte einigen Flensburgern bereits ein Begriff sein, denn er war 2004 unter anderem als Mentalcoach für die SG Flensburg Handewitt tätig. > Herr Näf, was ist Ihre Aufgabe als Mentaltrainer bei der mr. net group?»als Mentaltrainer bei der mr. net group sehe ich mich im ersten Schritt erst einmal als Beobachter am Rande, im zweiten Schritt spreche ich dann mit den Verantwortlichen über meine Beobachtungen. Wir erarbeiten gemeinsam Maßnahmen und Pläne, die die Kommunikation zwischen den Menschen optimiert, die Mitarbeiter aber z. B. auch zu Sport und Aktivität animiert. Das Unternehmensmotto 2009 Gesundheit & Professionalität wurde von mr. net group bewusst gewählt, denn nur ein gesunder Mitarbeiter kann die Grundlage eines gesunden Unternehmens bilden.«> Wie kann die Mitarbeitermotivation in einem Unternehmen gestärkt werden?»die Basis für Motivation ist Zufriedenheit. Diese erreiche ich aber nur, wenn ich in der Lage bin, meinen Bedürfnissen Ausdruck zu verleihen durch Kommunikation. Ich beobachte deshalb gezielt die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander und vermittle, wie sich Kommunikation im Arbeitsalltag, aber auch in der Familie und unter Freunden einfacher gestalten lässt. Häufig sind es Missverständnisse, die uns demotivieren. Deshalb ist es wichtig, Kommunikation zu lernen, auch wenn es manchmal ein langwieriger Prozess ist.«> Welche Maßnahmen werden in der nächsten Zeit von der mr. net group zum Motto 2009 umgesetzt?»die mr. net group hat für ihre Mitarbeiter so einiges geplant. So hat der eine oder andere Mitarbeiter bestimmt schon einen der Äpfel probiert, die die mr. net group für ihre Mitarbeiter in den Pausenräumen bereitstellt dabei steht der Apfel als Symbol für einen Anker der Gesundheit. Außerdem sind gemeinsame sportliche Aktivitäten in Planung oder aber auch ein gemeinsames und gesundes Kochen. In diesem Jahr wird sich noch einiges tun das Team der mr. net group darf gespannt sein.«> Welches Ziel möchten Sie für die Mitarbeiter der mr. net group langfristig erreichen?»bis 2012 sollte ein Werkzeugkasten Gesundheit für jeden Mitarbeiter gepackt sein. Das heißt im Klartext: Jeder Mitarbeiter kennt seine gesundheitlichen Schwachstellen und das passende Werkzeug, um diese Stellen zu schützen. Motivation, Stressabbau, Sport es wäre schön, wenn sich alles zu einer Ideenkultur entwickelt, in der sich jeder Einzelne einbringt, ein Work-in-Progress sozusagen. Wenn Kommunikation und Motivation im Unternehmen stimmen, dann merkt dies auch der Kunde sehr schnell.«

8

9 Das G1 17 > Googles No. 1 das G1 Die Handy-Suchmaschine Das Google G1 erstes Android-basiertes Handy auf dem kontinentaleuropäischen Markt Lange wurde es erwartet, nun ist es endlich da: G1, das erste Handy von Google. Und damit ist klar, wohin die Reise geht, denn mit Google bringt jetzt schon der nächste Anbieter, der ursprünglich nicht aus dem Mobilfunksektor stammt, sein eigenes Handy samt Betriebssystem Android auf den Markt. Wie es Apple mit dem schon fast legendären iphone bereits vorgemacht hat, will auch Google den mobilen Anschluss zum Kunden von heute und der Zukunft keinesfalls verlieren. Wenn man sich den Handymarkt der Vergangenheit ansieht, dann haben vermutlich jetzt ganz neue Player die Nase zumindest bei den Early Adaptors vorn: Apple, Blackberry und eben Google. Man darf gespannt sein, was Riesen wie Nokia, Sony Ericsson, Motorola, Samsung & Co. den Smartphones der Zukunft entgegenzusetzen haben. Zugang durch Open Source Android macht es vor In unserer aktuellen Ausgabe möchten wir das G1 von Google etwas näher unter die Lupe nehmen. Was kann es wirklich und für wen ist es geeignet? Und was hat der weltweit größte Datensammler nun mit den mobilen Daten vor? Zuallererst fällt das Betriebssystem Android auf. Im Gegensatz zum Wettbewerb basiert es auf der Open-Source-Idee, ist in großen Teilen frei einsehbar und ohne Lizenzkosten erhältlich der Zugang für weitere Hersteller also denkbar einfach. Das könnte der große Vorteil von Google werden, wenn es darum geht, wichtige Marktanteile der Zukunft zu sichern. Außen pfui und innen? Das Gerät ist auf den ersten Blick nicht besonders ansehnlich und mit 158 Gramm recht schwer. Fünf Tasten und eine Rollkugel bilden die primäre Bedienungseinheit, während sich eine ordentliche Tastatur unter dem Display versteckt. Ein Mini-USB-Anschluss ist für das Laden des Akkus und als Headset-Adapter zuständig, die Micro-SD-Karte dient als Speichermedium. Wireless-LAN, UMTS und HSDPA sowie ein gutes GPS-Modul ergänzen die Ausstattung, es fehlt allerdings bis dato eine Navigationssoftware, der Akku hält nur rund anderthalb Tage. Alles andere wirkt nur noch halbherzig Nehmen wir das Handy in Betrieb, so zeigt es zum ersten Mal seine Stärken. Das Display wirkt ruhig, hochwertig und aufgeräumt, und auf unsere Fingerberührungen reagiert es ähnlich präzise, wie vom iphone bekannt. Öffnet man nun den Google-Browser»Chrome«, so stellt sich sofort Begeisterung ein: Internetseiten werden auf der mit 320 x 480 Pixel auflösenden Anzeige genauso gut wie auf dem iphone dargestellt, mit kurzen Fingerbewegungen oder dem Rollrad bewegt man sich perfekt über die Seite. Leider bietet das Display nicht die bei Apple übliche Navigation mit zwei Fingern, was angeblich aus patentrechtlichen Gründen untersagt wurde. Dennoch: Der mobile»chrome-browser«ist neben Apples»Safari«der einzige echte mobile Browser, der Spaß macht. Alles andere wirkt dagegen halbherzig und nicht den aktuellen programmiert-technischen Möglichkeiten angepasst. Eine -Funktion, die überzeugt und die Konkurrenz aussticht Wer sich auf eine -Adresse von Google einlässt, der wird auch von der -Funktion des G1 beeindruckt sein: Die Google- -Adresse wird bereits beim Start des G1 abgefragt. Dabei muss nichts manuell eingerichtet werden, sondern einfach nur Name und Kennwort eingegeben werden. Bis zu Nachrichten können vom G1 empfangen werden die aktuellsten werden auf dem Handy gespeichert, ältere s können bei Bedarf oder über eine Suche ohne Probleme nachgeladen werden. Eine Datenspeicherung im Netz bietet demnach doch Vorteile. Dasselbe gilt selbstverständlich für Kontakte und Kalendereinträge, diese sind ebenso einfach auf dem G1 handhabbar. Das G1 ist allerdings nicht synchronisierbar für Outlook am PC. Auch ein Exchange-Server ermöglicht es nicht, die Termine, Adressen oder Mails auf den PC zu übertragen. Zusätzlich zum Googl konto können lediglich weitere Dienste eingebunden werden, diese sind jedoch für die Protokolle POP3 und IMAP nur spärlich ausgestattet. Ohne Meckern geht es nicht Eine paar Kleinigkeiten gibt es am G1 jedoch tatsächlich zu beanstanden: Trotz des über drei Ebenen navigierenden Stand-by-Bildschirms ist das G1 nicht in der Lage, neu eingegangene s oder Termine übersichtlich darzustellen zuvor muss erst das zugehörige Modul gestartet werden. Zudem fehlt so etwas wie eine virtuelle Tastatur ein Luxus, den das Apple iphone bietet, sodass immer die Mobiltelefontastatur genutzt werden muss. Ein fehlender Dateimanager sowie eine Vorschau für Officeund PDF-Dateien fehlen ebenfalls. Bluetooth lässt sich zudem nur für die Freisprechfunktion nutzen. Wirklich negativ fällt beim Google G1 auf, dass man keine Kontrolle über den Datenverkehr hat: Aktualisierungen des Betriebssystems werden automatisch ohne Rückfrage geladen Google empfiehlt daher einen Vertrag mit unbegrenztem Datenvolumen. Zudem behält Google sich vor, Software und Anwendungen, die vom Anwender aufs G1 gespielt wurden, automatisch wieder zu entfernen wer will das? Nicht ganz günstig Das Google G1 ist bei T-Mobile für 450 Euro ohne Vertrag erhältlich. Mit Vertrag liegt die Grundgebühr bei 20 bis 120 Euro im Monat. Ab April bietet zudem auch Vodafone ein Android-Handy: das HTC Magic (Preis bisher unbekannt). In Onlineshops die sich auch vom jeweiligen Gerät starten lassen sind außerdem bisher mehr als 800 Android-Programme zu erwerben.

10 Case-Study 19»Der Wechsel zu fitflat war total unkompliziert. Ich musste mich um nichts kümmern. Dass es so viele Beratungsund Servicestellen in Neubrandenburg gibt, finde ich sehr gut.«carsta Hinz, Kundin von neu.sw > Die fitflat-erfolgsstory Triple Play-Einführung Eine positive Bilanz am Ende des Geschäftsjahres allein reicht den Neubrandenburger Stadtwerken, neu.sw, nicht aus: Für neu.sw stehen die Menschen in der Region im Mittelpunkt eine Maxime, die für die Philosophie des gesamten Unternehmens steht. Seit 1992 versorgt neu.sw mehr als Haushalte in Neubrandenburg und Umgebung mit Rundfunk und Fernsehen in analoger und digitaler Qualität in einem der leistungsfähigsten Kabelnetze Deutschlands. Um eine stärkere Positionierung des Unternehmens zu erreichen, verfolgten die Neubrandenburger bereits früh den Trend zu Triple Play auf dem Telekommunikationsmarkt. neu.sw führte aus diesem Grund eine repräsentative Umfrage in Neubrandenburg unter Privatverbrauchern zu ihren Wünschen im Telekommunikationsbereich durch, um vor einer Produkteinführung die regionale Akzeptanz und Präferenz von Bündelangeboten der Medientechnik zu ermitteln. Die Fakten sprechen für sich: Die Menschen der Region wünschen sich ein vertrauensvolles und lokales Angebot. Neben dem generell hohen Interesse an Triple Play- Produkten stellte die Befragung heraus, dass neu.sw beim Einstieg in das Telekommunikationsgeschäft als regionaler Anbieter einen eindeutigen Heimvorteil besitzt: Die Mehrheit der Befragten gab an, einen regionalen Anbieter deutlich zu favorisieren. Bei der Bewertung der Ergebnisse aus der Kundenbefragung wurden zudem aktuelle Marktstudien herangezogen. Auch hier zeigten sich die Wettbewerbsvorteile, die alle Kabelnetzbetreiber gemein haben: das Vertrauen zu einem bekannten Anbieter und die unkomplizierte Nutzung verschiedener Dienstleistungen aus einer Hand. Der Weg zu Triple Play eine Herausforderung, die das Team begeisterte Für die Entwicklung der neuen, speziell auf die Bedürfnisse der Neubrandenburger abge-»schritt für Schritt wurden wir in die neue Technik eingeführt. Für mich war das Wichtigste, dass ich jederzeit einen Ansprechpartner hatte. Das machte die Zusammenarbeit perfekt.«sigmund Rindorf, Techniker bei neu.sw stimmten Multimedia- Produktpalette wurde eine Projektgruppe gegründet. Diese setzte sich zunächst aus Mitarbeitern aus den Bereichen Technik, Marketing und Vertrieb zusammen. Später wurde die Projektgruppe sukzessive mit Experten aus relevanten Abteilungen erweitert: Damit alle Themen fachgerecht berücksichtigt werden konnten, kamen Planer, Abrechnungsspezialisten und Rechtsexperten hinzu. Zudem wurden bereits in der Planungsphase Kooperationen und Partnerschaften mit externen Experten initiiert, um den erfolgreichen Einstieg in den Telekommunikationsmarkt sicherzustellen. In der Zusammenarbeit mit der mr. net group profitierte neu.sw von einer jahrelangen Erfahrung in der Telekommunikation und im Triple Play-Geschäft. Gemeinsam wurde ein Erfolg versprechendes Geschäftsmodell konzipiert und die schnelle operative Einführung der Multimedia-Produktpalette gewährleistet. mr. net group führte die technische Anbindung der Telefonie-Dienste ans Neubrandenburger Kabelnetz durch und sorgt bis heute im Hintergrund für den reibungslosen Betrieb der Telefon- und Internetprodukte sowie für alle Portierungsund Abrechnungsprozesse. Die Marketing-Strategie für ein konkurrenzloses Produkt fitflat begeistert Parallel zur Planung und Umsetzung der technischen Anforderungen entwickelte die neu. sw-projektgruppe ein eigenes Marketing- und Vertriebskonzept: Die wesentlichen Vorteile der neuen Multimediaprodukte stecken schon im Namen der neuen Marke: fitflat Fernsehen, Internet und Telefon unkompliziert aus einer Hand! Die Projektgruppe war begeistert und hatte Spaß an den kreativen Ideen für fitflat. Nach dem internen Launch waren auch die anderen Mitarbeiter voll überzeugt von dem neuen Geschäftsfeld. Der Service vor Ort erfüllt höchste Ansprüche im Dialog mit den Menschen Seinem hohen Anspruch an den eigenen Service will neu.sw auch beim Produkt fitflat gerecht werden. Für die Beratung, die Bestellabwicklung und den Service sind deshalb nicht nur kostenlose Hotlines eingerichtet, sondern die Kunden haben außerdem die Möglichkeit, verschiedene Servicepunkte und Kundenzentren zu besuchen und sich vor Ort in einem persönlichen Gespräch beraten zu lassen. Der Kundenservice von neu.sw ist so dynamisch wie die Entwicklung der Bedürfnisse der Menschen in der Region Neubrandenburg. Für eine permanente Optimierung nutzt das Multimedia team den ständigen Dialog mit seinen Kunden. Regelmäßige, umfassende Mitarbeiterschulungen sorgen außerdem dafür, dass der Service nachhaltig auf einem hohen Niveau angeboten werden kann. Der Erfolg bestätigt das Konzept zukunftsweisende Produkte aus der Region sind gefragt Bereits nach vier Monaten erreichte neu.sw mit den fitflat-produkten eine Marktdurchdringung von 7,5 %. Acht von zehn Kunden würden fitflat auf jeden Fall weiterempfehlen und 97 % würden sich wieder für fitflat entscheiden. Heute steht die Marke fitflat in der ganzen Region für Fernsehen, Internet und Telefon zu äußerst günstigen Preisen bei hervorragendem Service und Qualität.

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern

Mehr

> Der Vermittler Innovative VoIP-Lösungen für Ihr Business

> Der Vermittler Innovative VoIP-Lösungen für Ihr Business > Der Vermittler Innovative VoIP-Lösungen für Ihr Business > Der Vermittler >>> Mit uns vermitteln Sie günstiger. Zum Beispiel mit einer zukunftsgerichteten und kostensparenden Voice-over-IP-Lösung für

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Und so wird s gemacht: Bei allen folgenden Übungen sitzen Sie gerade auf Ihrem Stuhl. Die Hände entspannt auf die Oberschenkel legen: Kopf nach rechts drehen und das

Mehr

Die Rückenschule fürs Büro

Die Rückenschule fürs Büro Die Rückenschule fürs Büro Seite 1 von 5 Wenn möglich halten Sie Meetings und Besprechungen im Stehen ab und nutzen Sie für den Weg zum Mittagessen die Treppe und nicht den Fahrstuhl. Die Rückenschule

Mehr

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Was ist Yoga? Yoga ist vor ca. 3500 Jahren in Indien entstanden. Es ist eine Methode, die den Körper, den Atem und den Geist miteinander im Einklang bringen kann. Dadurch

Mehr

Aktive Pause am Arbeitsplatz

Aktive Pause am Arbeitsplatz Aktive Pause am Arbeitsplatz Inhaltsübersicht Richtig Sitzen am Arbeitsplatz Mobilisation Wirbelsäule/ Schulter-Nacken-Bereich Kräftigung Rumpfmuskulatur Übungen für die Augen ein bewegter Arbeitstag Richtig

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Übersicht: * Die korrekte Einstellung von Arbeitsstuhl und -tisch. * Fußstützen für kleine Personen an nichtverstellbaren Arbeitstischen. * Die richtige

Mehr

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl)

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) LZW - der Trainingsplan Mobilisieren Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) Aufwärmen 5 Minuten locker und aufrecht gehen, um den Körper in Schwung zu bringen. Läufer-Armhaltung einnehmen.

Mehr

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme Du Deinen Bizeps. NetMoms Training Gezieltes Training für Bauch, Beine und Po hilft gegen hartnäckige Kilos nach der Babyzeit. Net- Moms zeigt Dir Übungen, die helfen und Spaß machen. Arm-Übung 1 Schlanke

Mehr

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Der Rückenaktivator Der gesamte obere Rücken profitiert von dieser Bewegungsidee, die auch im Sitzen ausgeführt werden kann. Wir empfehlen bei überwiegend sitzender

Mehr

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Beweglich bleiben mit der KKH Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Inhalt Allgemeine Übungsanleitung 4 Armbeuger (Bizeps) 5 Armstrecker (Trizeps) 5 Nackenmuskulatur 6 Rückenmuskeln 6 Bauchmuskeln

Mehr

WS 301 Gladiator Workout-Best of!

WS 301 Gladiator Workout-Best of! WS 301 Gladiator Workout-Best of! Gladiator Workout - Die 5 motorischen Eigenschaften (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination) werden hier fürs Gruppentraining neu definiert. Lass

Mehr

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz für Die dargestellten Ausgleichsübungen können Sie regelmäßig zwischendurch am Arbeitsplatz durchführen. Nehmen Sie die jeweils beschriebene

Mehr

Fitnessplan: Wochen 7 12

Fitnessplan: Wochen 7 12 Fitnessplan: Wochen 7 12 Jetzt haben Sie sich mit unserem einführenden Fitnessprogramm eine Fitnessbasis aufgebaut und sind bereit für unser Fitnessprogramm für Fortgeschrittene. Auch hier haben Sie die

Mehr

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen 1. Dehnung der hinteren Oberschenkelmuskulatur im Liegen Rückenlage, beide Hände umfassen den Oberschenkel eines Beines. Knie langsam strecken,

Mehr

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie im Büro Ihrer Gesundheit zuliebe Jeder Mensch ist individuell, auch bezüglich seiner Körpermasse. Ein ergonomisch eingerichteter Büroarbeitsplatz passt sich dieser Individualität an. Dadurch

Mehr

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen Übung 1: Ausgleichsübung für die Halswirbelsäule. Hinweis: Wiederholen Sie diese Übung fünfmal. Legen Sie die Hände entspannt auf Ihre Oberschenkel,

Mehr

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz.

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Einführung Liebe Leserinnen und liebe Leser Einseitige Körperhaltungen wie langes Sitzen oder Stehen führen zu Bewegungsmangel

Mehr

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Die erfolgreiche Leichtathletin und Gesundheitsexpertin der BARMER GEK hat für Sie elf einfache Übungen für zu Hause zusammengestellt. Ein paar Minuten Gymnastik

Mehr

> Intercarrier Micropayment So einfach wie telefonieren

> Intercarrier Micropayment So einfach wie telefonieren > Intercarrier Micropayment So einfach wie telefonieren 3 > Intercarrier Micropayment (IC Pay) >>> Das Internet-Bezahlverfahren IC Pay ermöglicht die Abrechnung von digitalen Gütern auf Basis der vorhandenen

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Die Anleitungen aus der Reihe Übungen für zu Hause wurden für die Ambulante Herzgruppe Bad Schönborn e.v. von Carolin Theobald und Katharina Enke erstellt.

Mehr

> Der Versorger Ihr Kabel kann mehr

> Der Versorger Ihr Kabel kann mehr > Der Versorger Ihr Kabel kann mehr > Der Versorger >>> Wir versorgen Sie mit dem Anschluss an eine multimediale Zukunft über eine spezielle Vermittlungstechnik, das sowie das vorhandene Kabelnetz: Wir

Mehr

Geschichte und Anwendungsgebiete

Geschichte und Anwendungsgebiete VoIP Geschichte und Anwendungsgebiete Sehr geehrter Herr Schmid, liebe Mitschüler, wir möchte euch heute die Geschichte und die Anwendungsgebiete von Voice over IP etwas näher bringen. 1 Inhaltsangabe

Mehr

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Blackberry goes agentel: IT/TK-Systemhaus und Open-Source CRM Experten erweitern Voxtrons CeBIT-Auftritt Ahlen/Erkrath Ahlen/Erkrath Das

Mehr

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst 1 Bleiben Sie fit Machen Sie mit! Wer jeden Tag, auf dem Fahrersitz dafür sorgt, dass Bahn und Bus sich

Mehr

Widerstandsband Übungen

Widerstandsband Übungen Widerstandsband-Übungen für Anfänger bis Fortgeschrittene Widerstandsband Übungen HERUNTERLADBARES ÜBUNGSBUCH Inhalt Disclaimer Produktpflege Sicherheit Körperzonen Bilder der Übungen Übungsguide Türverankerung

Mehr

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger sübungen mit Christoph Reisinger Christoph Reisinger Fitnessexperte,Personaltrainer und Konditionstrainer des SKNV St.Pölten stellt Ihnen Übungen für Hobbysportler vor. Ich habe das Vergnügen euch in den

Mehr

Prävention. Fit auf langen Fahrten

Prävention. Fit auf langen Fahrten Prävention Fit auf langen Fahrten Treib Sport oder bleib gesund? Das geflügelte Wort hat im heutigen Arbeitsleben keinen Platz mehr. Denn der Beruf hat uns zunehmend sesshaft gemacht. Ob im Büro oder auf

Mehr

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen Po Training Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen PLatt Wird rund kräftigt die gesäßmuskulatur und formt einen schönen Po SchWach Wird Stark auch Bauch, rücken und Schultern

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Bildschirmarbeitsplatz Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Vermeiden Sie langes Sitzen! Vor oder nach dem Mittagessen "eine Runde um den Block gehen" Papierkorb weiter weg vom Schreibtisch stellen

Mehr

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE.

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. TELEFONDIENSTE EASY PHONE MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. Das Telefon gehört sicher auch an Ihrem Arbeitsplatz zu den Kommunikationsmitteln, auf die Sie sich rund um die Uhr verlassen

Mehr

Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten

Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten Wadenmuskulatur Move: Mit leichtem Ausfallschritt gerade hinstellen, das hintere Bein leicht beugen. Die Fußspitzen zeigen nach vorne und

Mehr

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Erfolg = workout + rollout Massieren Kräftigen Dehnen Mobilisieren Einführung Übungen mit der Black Roll können Verspannungen im Gesäss- und Rückenbereich lösen.

Mehr

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch - und sorgen Sie für mehr Gesundheit, Schwung und Wohlbefinden in Ihrem Arbeitsalltag... www.linak.de/deskline www.deskfit.de In einer modernen Arbeitsumgebung ist das

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz und im Alltag. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie am Arbeitsplatz und im Alltag. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie am Arbeitsplatz und im Alltag Ihrer Gesundheit zuliebe Wie viele Stunden sitzen Sie pro Tag? Wie oft schalten Sie Bewegungs- oder Entspannungspausen ein? Ist Ihr Arbeitsplatz gesundheitsfreundlich

Mehr

GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN

GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN Autoren: Dominik Wagner 2015 WWW.KNSU.DE Seite 1 Übersicht Einführung o Die Gummibänder o Einsatzgebiete o Das Prinzip Sicherheitshinweise Arbeitsmaterial o Beine: Powerwalk

Mehr

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule UniversitätsKlinikum Heidelberg Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule 3 Neurochirurgie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, jedes Jahr

Mehr

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT Wie man die Übungen während der Schwangerschaft abändern kann... Bitte vergewissere dich, dass du all diese Abänderungen verstehst und dass du weißt, wie du sie in der

Mehr

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH Mike Diehl I Felix Grewe EINFACH FIT. Über 100 Bodyweight- Übungen Training ohne Geräte Danksagung Ich danke meiner bezaubernden Frau Rike für ihre Unterstützung bei der Arbeit an diesem Buch. Mike Diehl

Mehr

Von Lakshan Sithampary

Von Lakshan Sithampary Von Lakshan Sithampary 1 Inhaltverzeichnis Inhaltverzeichnis.. 2 Was sind Kommunikationsmittel?... 3 Geschichte und Entwicklung. 3 Telegraph. 3 Morsegerät. 4 Buchstabencode. 5 Telefon. 6 Entwicklung des

Mehr

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35 Günstige Flatrates: Festnetz D, Mobilfunk D, international Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Größte Auswahl an zertifizierten

Mehr

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren.

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren. Hosted PBX Die intelligentere Art zu telefonieren. 06 02 Hosted pbx Telefonieren war gestern. Heute ist: Hosted PBX. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Unternehmen. Wir kümmern uns um Ihre Telefonanlage. Was

Mehr

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN.

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. TELEFONIEREN WAR GESTERN. HEUTE IST: HOSTED PBX. KONZENTRIEREN SIE SICH AUF IHR UNTERNEHMEN. WIR KÜMMERN UNS UM IHRE TELEFONANLAGE. Was würden Sie zu

Mehr

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50 Benefit Partner GmbH Die Benefit Partner GmbH ist Ihr ausgelagerter Kundenservice mit Klasse. Wir helfen Ihnen, Ihre Kunden lückenlos zu betreuen. Wir sind Ihr professioneller Partner, wenn es um Kundenprozesse

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

«Top 10» für den Winter.

«Top 10» für den Winter. «Top 10» für den Winter. Suva Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Tel. 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Autoren Dr. Hans Spring, Leiter Sportmedizinischer

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen Vertrauen. Verantwortung. Professionalität. Kontakt team neusta GmbH Contrescarpe 1 28203 Bremen Ansprechpartner Carsten Meyer-Heder Telefon + 49 (0) 421.20696-0 Telefax + 49 (0) 421.20696-99 email info@team-neusta.de

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Das Trainingsprogramm «Die 11».

Das Trainingsprogramm «Die 11». Das Trainingsprogramm «Die 11». Suva Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Telefon 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Fachträgerschaft: Prof. Dr. J. Dvorak, FIFA-Medical

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

www.gnnetcom.de Talk smart. Go wireless.

www.gnnetcom.de Talk smart. Go wireless. Die GN 9300-Serie www.gnnetcom.de Bewegung für Ihr Business Mehr Bewegungsfreiheit in Ihrem Büroalltag Die Anforderungen im Büroalltag steigen stetig: Immer mehr Aufgaben müssen in immer kürzerer Zeit

Mehr

IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort.

IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. KOMPETENT. Innovativ. IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. UNSERE PRODUKTE. IHRE LÖSUNG. Konzeption und Umsetzung von professionellen System- und Datenkommunikationslösungen für Unternehmen, öffentliche

Mehr

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach)

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Kräftigung der Brustmuskulatur Nebenziele: Kräftigung der Schulter- und Armmuskulatur Schulter-Horizontal-Adduktoren, Schultergürtel-Protraktoren, Ellbogen-Extensoren

Mehr

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra FS Fernsprech-Systeme (Nürnberg) GmbH FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra 1 Inhalt 1. Was ist FMC (Fixed Mobile Convergence) one Number Konzept? Seite 3 2. Kundennutzen Seite 3 3. Aastra

Mehr

Installationsführer für den SIP Video Client Linphone

Installationsführer für den SIP Video Client Linphone Installationsführer für den SIP Video Client Linphone Stand: 10.04.2010 1. Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Vorgehensweise für den Download, die Installation und Inbetriebnahme eines SIP Videoclients

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz CRANIOSACRAL THERAPIE UND FUNKTIONELLE OSTEOPATHIE INTEGRATION (FOI) Das Rückgrat der Lebensqualität Newsletter - Ausgabe März 2015 Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz Tipps der suva Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

PRESSEMELDUNG. C4B kündigt CTI Lösung für Android Smartphones an. XPhone Mobile Control App ist demnächst bei Google Play zum Download verfügbar.

PRESSEMELDUNG. C4B kündigt CTI Lösung für Android Smartphones an. XPhone Mobile Control App ist demnächst bei Google Play zum Download verfügbar. C4B kündigt CTI Lösung für Android Smartphones an. XPhone Mobile Control App ist demnächst bei Google Play zum Download verfügbar. XPhone Mobile Control demnächst auch für Android Smartphones verfügbar.

Mehr

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Teil 1 & 3 A A }6m Teil 2 B A: Laufübungen B: Zurückrennen B! FELDVORBEREITUNG A: Running exercise B: Jog back 6 Markierungen sind im Abstand von ca. 5 6 m in zwei

Mehr

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android?

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Hinter Hoben 149 53129 Bonn www.visionera.de Ansprechpartner: Arno Becker arno.becker@visionera.de +49 228 555 1111 +49 160 98965856 Einleitung Android

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Bis 2018 werden wir in Deutschland über. 250 millionen euro. in neue IT im Service investieren. bereits bis ende 2016. p3 communications,

Bis 2018 werden wir in Deutschland über. 250 millionen euro. in neue IT im Service investieren. bereits bis ende 2016. p3 communications, 22 Bis 2018 werden wir in Deutschland über 250 millionen euro in neue IT im Service investieren. nah bei den kunden Wer den besten Service aller Telekommunikationsanbieter in Europa bieten will, muss präsent

Mehr

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft www.immobilienscout24.de Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien Editorial Heute freue ich mich, Ihnen den Newsletter für das vierte Quartal 2014 zu

Mehr

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz (1) Brainstorming Sie fangen in einem neuen Unternehmen zum arbeiten an. Es wurde ihnen gesagt, dass Sie ein eigenes kleines Büro mit PC bekommen. Wie stellen Sie sich

Mehr

Innovativ einfach. www.siemens.de/connexx

Innovativ einfach. www.siemens.de/connexx Die Informationen in diesem Dokument enthalten allgemeine Beschreibungen der technischen Möglichkeiten, welche im Einzelfall nicht immer vorliegen müssen, und können ohne vorherige Bekanntgabe abgeändert

Mehr

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd Vorwort: Werner Eisele Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd In Deutschland und den anderen Industriestaaten stehen Rückenschmerzen an der Spitze der Beschwerden. Die Sozialmedizin hat hierfür eine biopsychosoziale

Mehr

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage Vorteile der Kommunikationslösung u.a. im Vergleich zu klassischen Telefonanlagen Kurz und knapp: Was ist die? Die ist eine komplett gehostete Kommunikationslösung aus der Cloud. Sämtliche Telefoniefunktionen

Mehr

Kindgerechter Umgang mit dem Handy

Kindgerechter Umgang mit dem Handy www.schau-hin.info schwerpunkt handy Kindgerechter Umgang mit dem Handy Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Für ihr erstes

Mehr

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle 1 Executive Summary... 1 1.1 Über den vorliegenden Report... 1 1.2 Das mobile Internet

Mehr

II. Konditions- und Koordinationsübungen K2

II. Konditions- und Koordinationsübungen K2 II. Konditions- und Koordinationsübungen K2 Die K2 bestehen aus zwölf Konditions- und Koordinationsübungen, die in dieser Reihenfolge eine Übungsserie bilden. Durch die einzelnen Übungen werden abwechselnd

Mehr

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System UCware Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System Erfahren Sie alles über die UCware Produkte Unified Communications und IP-Telefonie UCware ist ein leistungsstarkes Unified

Mehr

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation Unified Communications & Collaboration IP basierende Audio-/Videokommunikation Agenda Über ESTOS ITK-Markt im Wandel Aktuelle Marktstudien ITK-Markt der Zukunft ProCall 5 Enterprise - Highlights der Neuheiten

Mehr

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone (Stand: Juni 2012) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Inhaltsübersicht 1 Installation... 3 2 TAPI-Gerät im CTI-Client einrichten...

Mehr

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Fachwissen Flexibilität Einsatz Systemdesign EIN PARTNER FÜR IHRE GESAMTE NETZWERKINFRASTRUKTUR Das Erbringen von Dienstleistungen

Mehr

Gesundheitstraining für den ganzen Körper

Gesundheitstraining für den ganzen Körper Gesundheitstraining für den ganzen Körper Kräftigungsübungen mit dem Theraband für ein bewegtes Leben Vorwort Nach fast zwei Jahren Training mit dem Theraband entstand der Wunsch einen kleinen Trainingsratgeber

Mehr

Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik

Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik Version 1.5 im November 2013 Erstellt durch Martin Alt Bundestrainer Drachenboot 1. Übungsdurchführung Maximalkraft (gemäß

Mehr

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit aerobic & class entspannung Yoga zu zweit 20 trainer 1/2009 entspannung aerobic & class Mit Partneryoga Brücken bauen Als Paar gemeinsam Yoga zu praktizieren, kann Beziehungen vertiefen. Durch Paarübungen

Mehr

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN Die itk group GmbH bietet maßgeschneiderte und herstellerunabhängige Kommunikationslösungen. Sie betreut mittelständische Unternehmen und Konzerne in Deutschland

Mehr

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit www..de Multimedia modern genießen. Anwendungen mit. Multimedia ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Neben Fernsehen, Telefon und Radio ist ein schneller

Mehr

DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT

DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT ERLEBEN SIE UNSERE NEUE DISPLAY SERIE dsign UND ERHALTEN SIE EIN- BLICK IN UNSERE PROFESSIONELLE RAUMMANAGEMENTSOFTWARE

Mehr

Vision meets Solution. Unternehmenspräsentation

Vision meets Solution. Unternehmenspräsentation Vision meets Solution Unternehmenspräsentation Ein Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen. Henry Ford (1863 1947) Alles aus einer Hand Hardware, Beratung und Support Vision

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Brustmuskulatur. Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15. Vorbereitung. Durchführung. Agonisten Grosser Brustmuskel. Stabilisatoren

Brustmuskulatur. Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15. Vorbereitung. Durchführung. Agonisten Grosser Brustmuskel. Stabilisatoren Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15 Hebel vertikal stellen und auf Sitz setzen. Sitzhöhe justieren, dass Oberarme waagerecht bewegt werden können. Ellenbogen hinter Armpolster legen. Unterarme zeigen nach

Mehr

Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle

Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle Inhalt Schwerpunkt Nr Bizeps Bizeps 1 Ruderübung Rücken / Schulter 2 Klimmzüge Oberarm / Brust / Rücken 3 Liegestützen Brust / Oberarm 4 Mini-Kreuzhang Rücken

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

solomo VoIP Beginners Guide

solomo VoIP Beginners Guide Was ist VoIP? VoIP steht für Voice-over-IP, was, vereinfacht ausgedrückt, für nichts anderes bedeutet als: telefonieren über Datennetzwerke (meist das Internet). Statt über Telefonleitungen oder über Handynetze

Mehr

Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest.

Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest. 1 Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest. Full-Service aus einer Hand. Merchstore ist das Dienstleistungs-Rückrat für kreative Modeschöpfer. Konzentriere

Mehr

Telefonieren mit "App's"! Android-Smartphone und Android-Tablet-PC mit Bria Informationen zur Nutzung von TeSign und Telesign

Telefonieren mit App's! Android-Smartphone und Android-Tablet-PC mit Bria Informationen zur Nutzung von TeSign und Telesign Telefonieren mit "App's"! Android-Smartphone und Android-Tablet-PC mit Bria Informationen zur Nutzung von TeSign und Telesign Der Begriff App ist die Kurzform für Applikation und bedeutet Anwendungssoftware.

Mehr

Kniebeuge (squat) Die Hantelstange liegt nicht auf dem 7. Halswirbel, sondern darunter auf dem Trapezius (Kapuzenmuskel)

Kniebeuge (squat) Die Hantelstange liegt nicht auf dem 7. Halswirbel, sondern darunter auf dem Trapezius (Kapuzenmuskel) Kniebeuge (squat) Beanspruchte Muskelkette: Quadrizeps - Gesäß (Glutaeus maximus) - Rückenstrecker (autochthone Rückenmuskulatur). Auch die übrige Beinmuskulatur (Hamstrings und Adduktoren) sowie die Bauchmuskulatur

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business.

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business. Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services Kundenbegeisterung ist unser Business. Eine Beratung, ein Engagement, ein Wissen. Eine Servicequalität, die begeistert. Wenn Wünsche

Mehr

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center praxis call abravo Call Center unterstützt Sie bundesweit bei der Umsetzung Ihrer Ziele und Konzepte. Greifen Sie auf ausgereifte und seit Jahren bewährte Branchenlösungen im in- und outbound zurück. Erweitern

Mehr