Homöopathisches Arzneibuch 2013 (HAB 2013). Amtliche Ausgabe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Homöopathisches Arzneibuch 2013 (HAB 2013). Amtliche Ausgabe"

Transkript

1 Homöopathisches Arzneibuch 2013 (). Amtliche Ausgabe Leseprobe Homöopathisches Arzneibuch 2013 (). Amtliche Ausgabe von Herausgeber: DAV Verlag Im Narayana Webshop finden Sie alle deutschen und englischen Bücher zu Homöopathie, Alternativmedizin und gesunder Lebensweise. Das Kopieren der Leseproben ist nicht gestattet. Narayana Verlag GmbH, Blumenplatz 2, D Kandern Tel

2 1/14 14 Titelblatt Zuordnung Vorwort zum Bekanntmachung zum Bekanntmachung einer Berichtigung zum HAB Vorwort zum HAB 2012 Bekanntmachung zum HAB 2012 Titeländerungen vom HAB 2007 an Vorwort zum HAB 2011 Bekanntmachung zum HAB 2011 Vorwort zum HAB 2010 Bekanntmachung zum HAB 2010 Vorwort zum HAB 2009 Bekanntmachung zum HAB 2009 Vorwort zum HAB 2008 Bekanntmachung zum HAB 2008 Vorwort zum HAB 2007 Bekanntmachung zum HAB 2007 Vorwort zum HAB 2006 Bekanntmachung zum HAB 2006 Vorwort zum HAB 2005 Bekanntmachung zum HAB 2005 Vorwort zum HAB 2004 Bekanntmachung zum HAB 2004 Vorwort zum HAB 2003 Bekanntmachung zum HAB 2003 Vorwort zum HAB 2002 Bekanntmachung zum HAB 2002 Vorwort zum HAB 2001 Bekanntmachung zum HAB 2001 Vorwort zum HAB 2000 Bekanntmachung zum HAB 2000 Einleitung zum HAB 2000 Titeländerungen Deutsche Homöopathische Arzneibuch- Kommission und ihre Ausschüsse H 1 Allgemeine Vorschriften H 1.1 Allgemeines H 1.2 Begriffsbestimmungen in den allgemeinen Kapiteln und Monographien H 1.3 Lagerung H 1.4 nicht belegt H 1.5 Allgemeine Abkürzungen und Symbole H 2 Allgemeine Methoden H 2.1 nicht belegt

3 2/14 H 2.2 Methoden der Physik und der physikalischen Chemie H Prüfung des Geruches von Urtinkturen und Lösungen H Prüfung des Geschmackes H Bestimmung der Härte nach Mohs H Dünnschichtchromatographie H nicht belegt H Bestimmung des Trockenrückstandes H 2.3 Prüfung auf Identität H Allgemeines H 2.4 Prüfung auf Reinheit H Allgemeines H 2.5 Gehaltsbestimmungsmethoden H Allgemeines H 2.6 nicht belegt H 2.7 nicht belegt H 2.8 Methoden der Pharmakognosie H Bestimmung des Trocknungsverlustes von frischen Pflanzen und Pflanzenteilen H 3 nicht belegt H 4 Reagenzien Verzeichnis H 4.1 Reagenzien, Referenzlösungen, Pufferlösungen H Reagenzien Acetanhydrid-Schwefelsäure-Reagenz RH a-amanitin RH Amaranth RH p-aminoacetophenon RH Ammoniumcitrat-Lösung, bleifreie RH Aristolochiasäure I RH Atropinsulfat RH 1 Basisches Bismutcarbonat RH Bleidiethyldithiocarbamat-Lösung RH Borfluorwasserstoffsäure-Lösung RH Bromcresolgrün-Lösung RH Brucin RH Calciumfluorid RH Campher RH Cantharidin RH Chelidonin RH Chinin RH Chinolin RH Chromotropsäure-Reagenz RH Citronensäure, bleifreie RH Colchicin RH Cucurbitacin E RH Cucurbitacin-E-glucosid RH Cucurbitacin I RH Cumarin RH ( )-Curin RH Dichlorchinonchlorimid-Lösung RH Dragendorffs Reagenz RH Echtblausalz-B-Lösung RH Echtblausalz-B-Lösung, wässrige RH

4 Eisen(II)-sulfat-Lösung RH Ergosterol RH Gelsemin RH Guajak-Tinktur RH Hydroxylaminhydrochlorid-Lösung, bleifreie RH Kaempferol RH Kaliumacetat RH Kaliumcyanid-Lösung, bleifreie, ammoniakalische RH Kaliumdihydrogenphosphat-Lösung (0,02 mol l 1 ) RH Kaliumhydroxid-Lösung 20 % RH Kaliumiodid-Stärke-Papier RH Kaliumnatriumtartrat-Lösung, bleifreie RH Kationenaustauscher RH Khellin RH Kieselgel zur Chromatographie, octadecylsilyliertes RH Kieselgur, granulierte RH Lysin-Monohydrat RH Molybdatophosphorsäure-Lösung, ethanolische RH Murexid-Verreibung RH Naphthylamin-Sulfanilsäure-Lösung RH 2,3-Naphthyldiamin RH Ninhydrin-Lösung RH Oleandrin RH Ouabain RH Palmatinhydrochlorid RH Phenoldisulfonsäure-Reagenz RH Phloroglucin-Lösung RH Picrotoxinin RH Pikrinsäure-Lösung RH Pilocarpinhydrochlorid RH Pseudoephedrinhydrochlorid RH Säureviolett 17 RH Salzsäure 11 % RH Sanguinarinchlorid RH Santonin RH Scopolaminhydrobromid RH Sempervirinnitrat RH Sennosid B RH Strontiumnitrat RH Strychnin RH Sulfanilsäure-Lösung RH Tarnlösung RH Trägerampholyt-Lösung RH Tributylphosphat RH Tropäolin OO RH Tropäolin-OO-Lösung RH 3/14 Universal-Indikator-Papier RH Vanillin-Lösung RH Vanillin-Phosphorsäure-Reagenz RH Vanillin-Schwefelsäure RH Wasserstoffperoxid-Lösung 30 %, phosphatfreie RH H Referenzlösungen für Grenzprüfungen Ameisensäure-Lösung Kupfer-Lösung (100 ppm Cu) RH (100 ppm CH 2 O 2 ) RH Natrium-Lösung (100 ppm Na) RH Antimon-Lösung (1000 ppm Sb) RH Nickel-Lösung (100 ppm Ni) RH Arsen-Lösung (1000 ppm As) RH Selen-Lösung (1 ppm Se) RH Arsen-Lösung (100 ppm As) RH Strontium-Lösung (1000 ppm Sr) RH Bismut-Lösung (100 ppm Bi) RH

5 4/14 H Pufferlösungen Phosphat-Pufferlösung ph 3,2 RH Pufferlösung ph 5,5 RH H 4.2 Volumetrie H nicht belegt Pufferlösung ph 5,6 RH Pufferlösung ph 9,6 RH H Maßlösungen Iod-Lösung (0,005 mol l 1 ) RH Schwefelsäure (0,05 mol l 1 ), methanolische RH H 5 H 5.1 H 5.2 H H H 5.2.2a H 5.2.2b H H H H Verfahrenstechniken zur Herstellung homöopathischer Arzneimittel Begriffsbestimmungen von Zubereitungen und Darreichungsformen Ausgangsstoffe Begriffsbestimmung Frische Pflanzen Tiefgefrorene Frischpflanzen und Presssäfte Ethanolische Konservierung von Frischpflanzen Drogen Tiere Nosoden Ausgangsstoffe mineralischer Herkunft, anorganische und synthetische Ausgangsstoffe H 5.3 Arzneiträger und Hilfsstoffe Ammoniumdihydrogenphosphat Argon Ascorbat-Phosphat-Pufferlösung Ascorbinsäure Calciumbehenat Cellulose, Mikrokristalline Cellulosepulver Essigsäure 99 % Ethanol, Wasserfreies Ethanol 94 % (m/m) Ethanol 86 % (m/m) Ethanol 73 % (m/m) Ethanol 62 % (m/m) Ethanol 52 % (m/m) Ethanol 43 % (m/m) Ethanol 38 % (m/m) Ethanol 30 % (m/m) Ethanol 25 % (m/m) Ethanol 20 % (m/m) Ethanol 15 % (m/m) Ether Glycerol Glycerol 85 % Hämatit Hartfett Hefe Heparin-Natrium Honig Kohlendioxid Lactose-Monohydrat Likörwein Magnesiumstearat Milchsäure Molke Nährlösung für die Kultivierung von Hefe Natriumcarbonat-Decahydrat Natriumchlorid Natriumchlorid-Lösung, Isotonische Natriumhydrogencarbonat Natriumhydroxid

6 Paraffin, Dickflüssiges Pflanzenöle Phenol Rübendicksaft Saccharose Salzsäure 36 % Salzsäure 25 % (m/v) Schwefelsäure Siliciumdioxid, Hochdisperses Stärke Stickstoff Thymol Wasser für Injektionszwecke Wasser, Gereinigtes Wollwachsalkoholsalbe Zink Zuckersirup 5/14 H 5.4 Herstellung homöopathischer Arzneimittel H Allgemeines H Kennzeichnung H Beschaffenheit von Urtinkturen und deren flüssigen Verdünnungen sowie von Verreibungen H Spezielle Herstellungsvorschriften Vorschrift 1a: Urtinkturen aus pflanzlichen Presssäften Vorschrift 1b: Urtinkturen aus milchsafthaltigen Pflanzen Vorschrift 2a b: Urtinkturen aus frischem Pflanzenmaterial Vorschrift 3a c: Urtinkturen aus frischem Pflanzenmaterial Vorschrift 4a: Urtinkturen aus getrocknetem Pflanzenmaterial Vorschrift 4b: Urtinkturen aus tierischem Material Vorschrift 5a: Lösungen Vorschrift 5b: Wässrige Lösungen Vorschrift 6: Verreibungen aus festen Ausgangsstoffen Vorschrift 7: Verreibungen aus Flüssigkeiten Vorschrift 8a: Flüssige Zubereitungen aus Verreibungen Vorschrift 8b: Wässrige Zubereitungen aus Verreibungen Vorschrift 9: Tabletten Vorschrift 10: Streukügelchen (Globuli) Vorschrift 11: Parenteralia, Flüssige Verdünnungen zur Injektion Vorschrift 12a q: Flüssige Einreibungen (Externa) Vorschrift 13: Salben Vorschrift 14: Suppositorien Vorschrift 15: Augentropfen Vorschrift 16: Mischungen Vorschrift 17: LM-Potenzen Vorschrift 18a f: Urtinkturen mit Wärmebehandlung Vorschrift 19a f: Urtinkturen mit Wärmebehandlung Vorschrift 20: Urtinkturen mit Wärmebehandlung Vorschrift 21: Rh-Urtinkturen Vorschrift 22: Rh-Urtinkturen Vorschrift 23a b: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung Vorschrift 24a b: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung Vorschrift 25: Spagyrische Urtinkturen nach Zimpel

7 6/14 Vorschrift 26: Spagyrische Urtinkturen nach Zimpel Vorschrift 27: Spagirische Urtinkturen nach Krauß Vorschrift 28: Spagirische Urtinkturen nach Krauß Vorschrift 29: Spagirische Urtinkturen nach Krauß Vorschrift 30: Spagirische Urtinkturen nach Krauß Vorschrift 31: nicht belegt Vorschrift 32: Gepufferte wässrige Urtinkturen Vorschrift 33a f: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung und Fermentation Vorschrift 34a i: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung und Fermentation Vorschrift 35a c: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung und Fermentation Vorschrift 36: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung und Fermentation Vorschrift 37a b: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung und Fermentation Vorschrift 38: Wässrige Urtinkturen mit Kältebehandlung Vorschrift 39a c: Globuli velati Vorschrift 40a c: Gemeinsam potenzierte Mischungen Vorschrift 41a d: Gl-Urtinkturen (Organpräparate) Vorschrift 42a b: Gl-Urtinkturen (Organpräparate) Vorschrift 43: Urtinkturen (Nosoden) Vorschrift 44: Urtinkturen (Nosoden) Vorschrift 45: Nasentropfen Vorschrift 46: Flüssige weinige Verdünnungen Vorschrift 47a b: Spagyrische Urtinkturen nach Pekana Vorschrift 48: Metallpulverhaltige Salben Vorschrift 49: Wässrige Urtinkturen Vorschrift 50a b: Spagyrische Urtinkturen nach Strathmeyer Vorschrift 50c: Salben nach Strathmeyer Vorschrift 51: Wässrige Urtinkturen mit Wärmebehandlung und Fermentation Vorschrift 52: Urtinkturen aus einem Destillat Vorschrift 53: Fermentierte Urtinkturen Vorschrift 54a b: Spagyrische Urtinkturen nach Glückselig Vorschrift 54c: Urtinkturen nach Glückselig Vorschrift 55: nicht belegt Vorschrift 56a f: Spagyrische Urtinkturen nach von Bernus Vorschrift 56g: Spagyrische antimondestillathaltige Mischungen nach von Bernus Vorschrift 56h: Spagyrische Mischungen nach von Bernus Vorschrift 56i j: Spagyrische Urtinkturen nach von Bernus Vorschrift 57: Flüssige paraffinige Auszüge Vorschrift 58a: Antigen-Urtinkturen nach Spengler Vorschrift 58b: Antitoxin-Urtinkturen nach Spengler

8 7/14 Allgemeine Monographien Ergänzende Regeln zur Allgemeinen Monographie Urtinkturen für homöopathische Zubereitungen des Europäischen Arzneibuchs Monographien A Z A Abies alba spag. Zimpel Acalypha indica Achillea millefolium Achillea millefolium ferm 33d Achillea millefolium spag. Zimpel Acidum aceticum Acidum arsenicosum Acidum benzoicum e resina Acidum boricum Acidum citricum Acidum formicicum Acidum hexachloroplatinicum Acidum hydrochloricum Acidum hydrofluoricum Acidum isovalerianicum Acidum lacticum Acidum nitricum Acidum oxalicum Acidum phosphoricum Acidum picrinicum Acidum salicylicum Acidum silicicum Acidum sulfuricum Aconitum napellus Aconitum napellus Rh Acorus calamus Actaea spicata Adlumia fungosa Adonis vernalis Adonis vernalis ferm 33d Aesculinum Aesculus hippocastanum Aesculus hippocastanum ex cortice, ethanol. Decoctum Aethusa cynapium Ailanthus altissima Alchemilla vulgaris Alchemilla vulgaris ex herba siccata Aletris farinosa Allium cepa Allium cepa ferm 34a Allium sativum Allium ursinum Aloe Alpinia officinarum Aluminium-kalium-sulfuricum Aluminium oxydatum Amanita phalloides Ambra grisea Ammi visnaga Ammonium bromatum Ammonium carbonicum Ammonium chloratum Ammonium iodatum Anagallis arvensis Anamirta cocculus Anethum graveolens Angelica archangelica, ethanol. Decoctum Angelica archangelica subsp. archangelica spag. Zimpel Antimonit Apatit Apisinum Apis mellifica Apocynum cannabinum Apomorphinum hydrochloricum Aquilegia vulgaris Aralia racemosa Arctium Arctostaphylos uva-ursi Argentit Argentum colloidale Argentum metallicum Argentum nitricum Arisaema triphyllum Aristolochia clematitis

9 8/14 Arnica montana Arnica montana e flore H 10 % Arnica montana ex herba ad usum externum Arnica montana ex planta tota Arnica montana ex planta tota 3a Arnica montana ex planta tota Rh Arsenum iodatum Artemisia abrotanum Artemisia absinthium Artemisia absinthium ex herba siccata, ethanol. Infusum Artemisia cina Artemisia vulgaris Arum maculatum Asa foetida Asarum europaeum Asclepias tuberosa Asparagus officinalis Asterias rubens Atropa bella-donna Atropa bella-donna Rh Atropinum sulfuricum Auri solutio colloidalis Aurum chloratum Aurum iodatum Aurum metallicum Avena sativa Avena sativa 2b Avena sativa ferm 33c B Barium carbonicum Barium chloratum Barium iodatum Bellis perennis Berberis vulgaris Berberis vulgaris, ethanol. Decoctum Berberis vulgaris e fructibus Berberis vulgaris e fructibus Rh Betula pendula e foliis Betula pendula ferm 34e Betula pendula ex cortice, ethanol. Decoctum Bismutum metallicum Bismutum subgallicum Bismutum subnitricum Blatta orientalis Brassica oleracea e planta non florescente Bromum Bryonia Bryonia cretica ferm 33b Bryophyllum Bryophyllum Rh C Cadmium sulfuricum Calcium arsenicosum Calcium carbonicum Hahnemanni Calcium fluoratum Calcium iodatum Calcium phosphoricum Calcium stibiato-sulfuratum Calcium sulfuricum Calendula officinalis Calendula officinalis 2a Calendula officinalis spag. Zimpel Calluna vulgaris Caltha palustris Calvatia gigantea Camphora Capsella bursa-pastoris Capsella bursa-pastoris, ethanol. Infusum Capsicum annuum Carbo animalis Carbo vegetabilis Cardiospermum halicacabum Carum carvi Carum carvi, ethanol. Decoctum Castoreum Caulophyllum thalictroides Causticum Hahnemanni Ceanothus americanus Centella asiatica Cerium oxalicum Cerussit Cetraria islandica Chalkosin Chamaelirium luteum Chamaemelum nobile Chelidonium majus

10 Chelidonium majus e floribus, ethanol. Digestio Chelidonium majus Rh Chenopodium ambrosioides var. ambrosioides Chimaphila umbellata Chininum Chininum arsenicosum Chininum hydrochloricum Chininum sulfuricum Chionanthus virginicus Cholesterolum Chondrodendron Chrysolith Cichorium intybus, ethanol. Decoctum Cichorium intybus Rh Cicuta virosa Cimicifuga racemosa Cimicifuga racemosa, ethanol. Decoctum Cinchona pubescens Cinchona pubescens, ethanol. Decoctum Cinnamomum verum Citrullus colocynthis Clematis recta Cnicus benedictus Cnicus benedictus, ethanol. Decoctum Cnicus benedictus spag. Zimpel Cobaltum metallicum Cochlearia officinalis Cochlearia officinalis spag. Krauß Coffea arabica Cola Colchicinum Colchicum autumnale Colchicum autumnale, ethanol. Digestio Colchicum autumnale Rh Collinsonia canadensis Conium maculatum Convallaria majalis Convallaria majalis, ethanol. Digestio Conyza canadensis Corallium rubrum Crataegus Crataegus, ethanol. Digestio Crocus sativus Crotalus horridus Croton tiglium Cuprit Cuprum aceticum Cuprum arsenicosum Cuprum metallicum Cuprum oxydatum nigrum Cuprum sulfuricum Curcuma longa Cyclamen purpurascens Cypripedium parviflorum var. pubescens Cytisus scoparius D Dactylopius coccus Daphne mezereum Datisca cannabina Datura stramonium Delphinium staphisagria Digitalis purpurea Dioptas Dioscorea villosa Disci intervertebrales bovis Gl Drosera Dryopteris filix-mas Dyskrasit E 9/14 Echinacea Echinacea purpurea Echinacea purpurea ex planta tota Eichhornia crassipes Elymus repens Ephedra distachya Ephedra distachya spag. Zimpel Equisetum arvense, ethanol. Decoctum Equisetum arvense Rh Eriodictyon californicum Erysimum cheiri Eucalyptus globulus Euonymus europaea Eupatorium perfoliatum Eupatorium purpureum Euphorbia cyparissias Euphorbium Euphrasia

11 10 /14/ Euphrasia 3c Euphrasia ferm 33c Euspongia officinalis F Fabiana imbricata Fagopyrum esculentum Ferrum metallicum Ferrum phosphoricum Ferrum sesquichloratum solutum Ferrum sidereum Ferrum sulfuricum Filipendula ulmaria Filipendula ulmaria ferm 34c Fluorit Foeniculum vulgare Foeniculum vulgare, ethanol. Decoctum Formica rufa Frangula alnus Fucus vesiculosus Fumaria officinalis Fumaria officinalis spag. Krauß G Galega officinalis ex semine siccato Galenit Galipea officinalis Galium aparine Galium odoratum Galium odoratum spag. Zimpel Gallae turcicae Garcinia Gaultheriae aetheroleum Gelsemium sempervirens Gelsemium sempervirens, ethanol. Decoctum Genista tinctoria Gentiana lutea Gentiana lutea, ethanol. Decoctum Gentiana lutea Rh Geranium robertianum Geum urbanum Geum urbanum e rhizomate recente, ethanol. Decoctum Ginkgo biloba Graphites Gratiola officinalis Gratiola officinalis 3b Gratiola officinalis e radice, ethanol. Decoctum Grindelia robusta Guajacum H Hämatit Halit Hamamelis virginiana Hamamelis virginiana, ethanol. Decoctum Hamamelis virginiana e foliis Hamamelis virginiana ex cortice summitatibusque Haplopappus baylahuen Harpagophytum procumbens Harungana madagascariensis Hedera helix Hekla lava e lava Helianthus annuus Helianthus tuberosus Helleborus niger Hepar sulfuris Herniaria glabra Hibiscus sabdariffa Histaminum dihydrochloricum Humulus lupulus Humulus lupulus e glandulis Hydrargyrum bichloratum Hydrargyrum bicyanatum Hydrargyrum biiodatum Hydrargyrum chloratum Hydrargyrum metallicum Hydrargyrum nitricum oxydulatum Hydrargyrum stibiato-sulfuratum Hydrargyrum sulfuratum nigrum Hydrargyrum sulfuratum rubrum Hydrastis canadensis Hyoscyamus niger Hypericum perforatum Hypericum perforatum Rh Hypericum perforatum ex herba

12 I Iberis amara Ilex aquifolium e foliis siccatis Iodum Iris versicolor J Jateorhiza palmata Jatropha curcas Juniperus communis Juniperus communis e fructibus siccatis Juniperus sabina Justicia adhatoda K Kalium bichromicum Kalium bromatum Kalium carbonicum Kalium chloratum Kalium iodatum Kalium nitricum Kalium phosphoricum Kalium stibyltartaricum Kalium sulfuricum Kalmia latifolia Khellinum Kieserit Knautia arvensis Krameria triandra Kreosotum L Laburnum anagyroides Lachesis Lamium album Lamium album, ethanol. Infusum Laricifomes officinalis Lavandula angustifolia Lavandula angustifolia e floribus siccatis Ledum palustre Lemna minor Leonurus cardiaca Leonurus cardiaca 3b Lespedeza thunbergii Levisticum officinale, ethanol. Decoctum Levisticum officinale Rh Lilium lancifolium Lithium carbonicum Lithium citricum Lobaria pulmonaria Lobelia inflata Lophophytum leandri Luffa operculata Lycopodium clavatum Lycopus europaeus Lycopus virginicus Lycosa Lytta vesicatoria M 11 /14/ Magnesit Magnesium carbonicum Magnesium chloratum Magnesium fluoratum Magnesium metallicum Magnesium phosphoricum Mahonia aquifolium Malachit Malva sylvestris, ethanol. Infusum Mandragora e radice siccata Mandragora, ethanol. Decoctum Manganum aceticum Manganum chloratum Manganum sulfuricum Marrubium vulgare Marsdenia cundurango Matricaria recutita Matricaria recutita Rh Melilotus officinalis Melilotus officinalis spag. Zimpel Melissa officinalis Mercurialis perennis 2b Mercurialis perennis ferm 34c Mercurius solubilis Hahnemanni

13 12 /14/ Minium Momordica balsamina Mucuna pruriens Myosotis arvensis Myristica fragrans Myrrha Myrrhis odorata Myrtillocactus geometrizans Myrtus communis N Naja naja Nasturtium officinale Natrium carbonicum Natrium chloratum Natrium nitricum Natrium phosphoricum Natrium sulfuricum Natrium tetraboracicum Natrium tetrachloroauratum Nerium oleander Nicotiana tabacum Nicotiana tabacum Rh Nitroglycerinum Nontronit O Ocimum basilicum ex herba Oenanthe aquatica Oenanthe crocata Okoubaka aubrevillei Olivenit Ononis spinosa Ononis spinosa, ethanol. Decoctum Onyx Opium Origanum majorana Origanum vulgare Oxalis acetosella Oxalis acetosella e foliis Oxalis acetosella e foliis Rh P Packera aurea Paeonia officinalis Paeonia officinalis, ethanol. Decoctum Panax ginseng Papaver rhoeas Paris quadrifolia Passiflora incarnata Perilla frutescens Persea americana Petasites hybridus Petroleum rectificatum Petroselinum crispum convar. crispum Peumus boldus Pharmakolith Phosphorus Physalis alkekengi Physostigma venenosum Phytolacca americana Phytolacca americana e baccis Picrasma excelsa, Quassia amara Pilocarpus Pimpinella anisum, ethanol. Decoctum Pinus silvestris Plantago major Platanus Platinum metallicum Plumbum aceticum Plumbum metallicum Podophyllum peltatum Polygala senega Polygonum aviculare Populus tremuloides Potentilla anserina Potentilla erecta Potentilla erecta, ethanol. Decoctum Primula veris Prunus dulcis var. amara Prunus laurocerasus Prunus spinosa Prunus spinosa e summitatibus Prunus spinosa e summitatibus Rh Psychotria ipecacuanha Psychotria ipecacuanha, ethanol. Decoctum Ptelea trifoliata Ptychopetalum

14 Pulmonaria officinalis Pulsatilla pratensis Pulsatilla vulgaris Punica granatum Pyrit Pyrogenium-Nosode Pyromorphit Q Quarz Quercus, ethanol. Decoctum R Ranunculus bulbosus Raphanus sativus var. niger Rauwolfia serpentina Rauwolfia serpentina, ethanol. Decoctum Resina piceae Rheum Rhododendron Rhus toxicodendron Robinia pseudoacacia Rosmarinus officinalis Rosmarinus officinalis e foliis recentibus Rosmarinus officinalis spag. Zimpel Rubus fruticosus Rumex crispus Ruta graveolens S Saccharosekügelchen für homöopathische Zubereitungen Salvia officinalis Salvia officinalis e foliis siccatis, ethanol. Infusum Sambucus nigra Sanguinaria canadensis Sanguinaria canadensis, ethanol. Decoctum Sanguisorba officinalis Sanicula europaea 13 /14/ Saxifraga granulata Schoenocaulon officinale Scrophularia nodosa Scrophularia nodosa spag. Krauß Scutellaria lateriflora Secale cornutum Sedum acre Selenicereus grandiflorus Selenicereus grandiflorus, ethanol. Digestio Selenium Semecarpus anacardium Sempervivum tectorum ssp. tectorum Senecio cineraria Sepia officinalis Serenoa repens Siderit Silybum marianum Silybum marianum, ethanol. Decoctum Simarouba cedron Sisymbrium officinale Skorodit Smilax Solanum dulcamara Solanum nigrum Solidago virgaurea Spigelia anthelmia Spongilla lacustris Stachys officinalis Stannum metallicum Stibium arsenicosum Stibium metallicum Stibium sulfuratum aurantiacum Stibium sulfuratum nigrum Stibium sulfuratum nigrum spag. von Bernus Strontium carbonicum Strophanthus gratus Strychninum nitricum Strychnos ignatii Strychnos nux-vomica Succinum Sulfur Sulfur iodatum Symphytum officinale Syzygium aromaticum Syzygium cumini Syzygium cumini ex cortice

15 14 /14/ T Talpa europaea Tanacetum vulgare Taraxacum officinale Taraxacum officinale Rh Taxus baccata Terebinthina laricina Teucrium marum Teucrium scorodonia Thallium aceticum oxydulatum Thallium sulfuricum Thaspium aureum Thryallis glauca Thuja occidentalis Thuja occidentalis Rh Thymus serpyllum Thymus vulgaris Trigonella foenum-graecum Turnera diffusa Tussilago farfara U Urginea maritima Urginea maritima, ethanol. Digestio Urtica dioica Urtica urens Ustilago maydis V Vaccinium myrtillus Valeriana officinalis Valeriana officinalis, ethanol. Decoctum Veratrum album Veratrum album, ethanol. Decoctum Verbascum densiflorum Veronica officinalis Veronica officinalis, ethanol. Decoctum Veronicastrum virginicum Vespa crabro Viburnum opulus Vinca minor Vincetoxicum hirundinaria Viola tricolor Virola sebifera Viscum album Vitex agnus-castus Vivianit W Witherit Y Yucca filamentosa Z Zincum aceticum Zincum cyanatum Zincum isovalerianicum Zincum metallicum Zincum phosphoricum Zincum sulfuricum Zingiber officinale Zinnober Sachregister

16 Homöopathisches Arzneibuch 2013 (). Amtliche Ausgabe Grundwerk kummuliert bis Loseblattausgabe 1940 Seiten, erschienen 2013 Mehr Bücher zu Homöopathie, Alternativmedizin und gesunder Lebensweise

I Grundlagen und Theorie der Homöopathie

I Grundlagen und Theorie der Homöopathie I Grundlagen und Theorie der Homöopathie 1. Krankheit und Gesundheit Die Lebenskraft und ihre Bedeutung Natürliche / künstliche Krankheiten "Uneigentliche Krankheiten" Unterdrückung Die akuten Krankheiten

Mehr

Arzneimittelindex. Adrenalinum. Abies canadensis Grippe 185. Aesculus. Aceticum acidum Aszites 40 Geburtshilfe und Gynäkologie Laktation 166

Arzneimittelindex. Adrenalinum. Abies canadensis Grippe 185. Aesculus. Aceticum acidum Aszites 40 Geburtshilfe und Gynäkologie Laktation 166 Abies canadensis Grippe 185 Aceticum acidum Aszites 40 Laktation 166 Aconitum 46 Beckenentzündung/Fluor 59 Bindehautentzündung 62 Blasenentzündung 73 Bronchitis 97 Durchfall bei Kindern 115 Muttermundspasmen

Mehr

Gazdagréti Patika Homeopátiás monokomponensű szerek 2008. Jelmagyarázat: +: törzskönyvezett szerek!: egyedi import szerek

Gazdagréti Patika Homeopátiás monokomponensű szerek 2008. Jelmagyarázat: +: törzskönyvezett szerek!: egyedi import szerek Jelmagyarázat: +: törzskönyvezett szerek : egyedi import szerek Abies nigra + + Abrotanum + + +,+ Absinthium C30 csepp Acid. aceticum Acid. arsenicum anhydricum + + + + + + + + + + + + 1,2,3,4,6,8, 10,12,16,18,20,

Mehr

Vithoulkas / Ghegas / Morrison. Englische Seminare in Klassischer Homöopathie Band 1

Vithoulkas / Ghegas / Morrison. Englische Seminare in Klassischer Homöopathie Band 1 Vithoulkas / Ghegas / Morrison Englische Seminare in Klassischer Homöopathie Band 1 Reading excerpt Englische Seminare in Klassischer Homöopathie Band 1 of Vithoulkas / Ghegas / Morrison Publisher: Faust

Mehr

Produkt- & Service-Übersicht

Produkt- & Service-Übersicht Produkt- & Service-Übersicht Acerola-Fruchtpulver pflanzliche Trockenextrakte und Fruchtpulver Frischpflanzen-Presssäfte und Frischpflanzen-Pressaftpulver Alpha Aloe Vera Produkte natürliche Öle Kaviar-Extrakte

Mehr

Studie zur Nutzung pflanzlicher Rohstoffe in der kosmetische Industrie

Studie zur Nutzung pflanzlicher Rohstoffe in der kosmetische Industrie Endbericht zum Vorhaben Studie zur Nutzung pflanzlicher Rohstoffe in der kosmetische Industrie gefördert durch: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.v. (FNR) Förderkennzeichen: 220 010 03 Zuwendungsempfänger:

Mehr

Die Kr äu t e r De r W e lt

Die Kr äu t e r De r W e lt Katalog 2014/2015 gültig ab November 2013 Die Kr äu t e r De r W e lt Kräuter und Gewürze, Tees, Tinkturen, ätherische und fette Öle, Fachliteratur, Drogeriewaren und vieles mehr... Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die homöopathische Behandlung der Augenkrankheiten Teil 4 Letzter Teil: Neuralgien und Kopfschmerzen

Die homöopathische Behandlung der Augenkrankheiten Teil 4 Letzter Teil: Neuralgien und Kopfschmerzen Leitartikel Die homöopathische Behandlung der Augenkrankheiten Teil 4 Letzter Teil: Neuralgien und Kopfschmerzen Aus dem gleichnamigen Buch von Karl Erhard Weiss, Augenarzt in Stuttgart, erschienen im

Mehr

w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Homöopathie im Sport L E SEPROBE

w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Homöopathie im Sport L E SEPROBE w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Homöopathie im Sport L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports erleben Sie eine

Mehr

Bestell- und Preisübersicht

Bestell- und Preisübersicht Bestell- und Preisübersicht Mit vielen neuen Angeboten, exklusiv für Mitglieder des A.Vogel AktivClubs. Pionier der Naturheilkunde seit 1923 A.Vogel Heilmitttel Abführmittel Abwehrkraft A1111 Linoforce

Mehr

Leseprobe Modul 3. Vorwort. 2. Zur Person.. 3. Einleitung. 4. Voraussetzung und Vorgehensweise für Modul 3 10. 1.1 Ausbildungsinhalte...

Leseprobe Modul 3. Vorwort. 2. Zur Person.. 3. Einleitung. 4. Voraussetzung und Vorgehensweise für Modul 3 10. 1.1 Ausbildungsinhalte... Vorwort. 2 Zur Person.. Einleitung. 4 Voraussetzung und Vorgehensweise für Modul 0 Lehrbrief Qualifizierungsrichtlinien. Ausbildungsinhalte......2 Lernziele.......2. I Grundlagen und Theorie der Homöopathie...2.2

Mehr

DELECTUS SPORARUM ET SEMINUM PLANTARUMQUE COLLECTORUM QUAE HORTUS BOTANICUS ASSINDIENSIS PRO MUTUA COMMUTATIONE OFFERT. Acanthaceae.

DELECTUS SPORARUM ET SEMINUM PLANTARUMQUE COLLECTORUM QUAE HORTUS BOTANICUS ASSINDIENSIS PRO MUTUA COMMUTATIONE OFFERT. Acanthaceae. DELECTUS SPORARUM ET SEMINUM PLANTARUMQUE COLLECTORUM QUAE HORTUS BOTANICUS ASSINDIENSIS 2013 PRO MUTUA COMMUTATIONE OFFERT Directorium Simone Raskob Bernd Schmidt - Knop Horti Praefectus Thomas Hanster

Mehr

KLEINE MATERIA MEDICA DER KREBSARZNEIEN (Matthias Richter)

KLEINE MATERIA MEDICA DER KREBSARZNEIEN (Matthias Richter) KLEINE MATERIA MEDICA DER KREBSARZNEIEN (Matthias Richter) Allgemeiner und wichtiger Hinweis zu dieser Materia Medica: Um Krebserkrankungen erfolgreich zu behandeln, ist diese Materia Medica weder hinreichend,

Mehr

Natürlich gesund. Ratgeber für die Familie

Natürlich gesund. Ratgeber für die Familie 79765 09/13 SM Herausgeber und pharmazeutischer Unternehmer Biologische Heilmittel Heel GmbH Dr.-Reckeweg-Straße 2 4 76532 Baden-Baden, Germany Telefon: 07221 50100 Telefax: 07221 501210 E-Mail: info@heel.de

Mehr

Blutungen in der Schwangerschaft

Blutungen in der Schwangerschaft 11 Blutungen in der Schwangerschaft 11.1 Allgemein Blutungen in der Schwangerschaft müssen immer medizinisch abgeklärt werden. Bei unauffälligem medizinischem Befund (Vitalfunktionen von Mutter und Kind

Mehr

Homöopathie. Plazenta Muttermilch Nabelschnurblut. aus

Homöopathie. Plazenta Muttermilch Nabelschnurblut. aus Homöopathie aus Plazenta Muttermilch Nabelschnurblut Marktplatz 9 79312 Emmendingen Fon 07641 / 87 63 Fax 5 38 44 info@plazenta-nosode.eu www.plazenta-nosode.eu Geschichte und Tradition Die Plazenta zwischen

Mehr

Exoten im Garten Was tun?

Exoten im Garten Was tun? Exoten im Garten Verzichten Sie im Garten auf exotische Problempflanzen, es gibt genügend attraktive Alternativen! Exoten im Garten Pflanzen halten sich nicht an Gartenzäune. Einige exotische Arten sind

Mehr

BIRGIT WEBER. Mit Naturheilkunde zu neuer Energie und Ausgeglichenheit

BIRGIT WEBER. Mit Naturheilkunde zu neuer Energie und Ausgeglichenheit BIRGIT WEBER Mit Naturheilkunde zu neuer Energie und Ausgeglichenheit inhalt therapien Bei HAsHimoto...........................79 Schulmedizinische Behandlung..................... 80 Hormone und Spurenelemente.......................80

Mehr

Es gibt Schüßler-Salze und Schüßler-Salze von Pflüger.

Es gibt Schüßler-Salze und Schüßler-Salze von Pflüger. Es gibt Schüßler-Salze und Schüßler-Salze von Pflüger. Das P in der Prägung macht den Unterschied. Horst Pflüger, Geschäftsführer Qualität zum fairen Preis Schüßler-Salze von Pflüger. Die mit dem P. Einführung

Mehr

Gerhard Miller Homöopathie und Astrologie

Gerhard Miller Homöopathie und Astrologie Gerhard Miller Homöopathie und Astrologie Leseprobe Homöopathie und Astrologie von Gerhard Miller Herausgeber: Schirner Verlag http://www.narayana-verlag.de/b5231 Im Narayana Webshop finden Sie alle deutschen

Mehr

Gibt es auch etwas Homöopathisches für mich?

Gibt es auch etwas Homöopathisches für mich? Gibt es auch etwas Homöopathisches für mich? Einzelmittel Globuli Gastreu -Serie Kombinationsarzneimittel Schüßler-Salze Tabletten Der homöopathische Weg www.reckeweg.de Erhältlich in Ihrer Apotheke Inhaltsverzeichnis

Mehr

Nicholas Culpeper und die astrologische Heilkräuterkunde

Nicholas Culpeper und die astrologische Heilkräuterkunde Nicholas Culpeper und die astrologische Heilkräuterkunde von Max Amann mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift Naturheilpraxis Den englischen Arztbotaniker und Astrologen Nicholas Culpeper (1616-1654)

Mehr

Grundlagen Chemischer Gleichungen

Grundlagen Chemischer Gleichungen Grundlagen Chemischer Gleichungen Lehrprogramm zum Erlernen der Grundlagen zum Aufstellen und verstehen Chemischer Gleichungen und Formeln. Björn Schulz, Berlin 2004 www.lernmaus.de www.polarographie.de

Mehr

Blasenentzündung (Cystitis) Entzündungen der Blase sind in der Schwangerschaft keine Seltenheit. Sie können mit Schmerzen und Brennen beim

Blasenentzündung (Cystitis) Entzündungen der Blase sind in der Schwangerschaft keine Seltenheit. Sie können mit Schmerzen und Brennen beim Naturheilmittel für Schwangere Naturheilkundliche Arzneien sind für die werdende Mutter von grosser Bedeutung. Die Übersicht von Bruno Vonarburg erläutert die häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden und

Mehr

Ayurvedische Medizin. = Traditionelle indische Medizin. Ayurvedischer Arzt:

Ayurvedische Medizin. = Traditionelle indische Medizin. Ayurvedischer Arzt: Ayurvedische Medizin = Traditionelle indische Medizin - Veda = Wissen - Ayus = Leben - Ayurveda = Wissen vom Leben - eines der ältesten Medizinsysteme der Welt - soll (zumindest in Indien) für jedermann

Mehr

Das Sumpf-Greiskraut (Senecio paludosus) in Deutschland Ökologie und Vergesellschaftung

Das Sumpf-Greiskraut (Senecio paludosus) in Deutschland Ökologie und Vergesellschaftung Tuexenia 32: 105 118. Göttingen 2012. Das Sumpf-Greiskraut (Senecio paludosus) in Deutschland Ökologie und Vergesellschaftung Martin Diekmann und Maike Bartels Zusammenfassung Das Sumpf-Greiskraut (Senecio

Mehr

Ökologischer Landbau

Ökologischer Landbau Bundesprogramm Ökologischer Landbau Aus dem Institut für Angewandte Botanik Der Veterinärmedizinischen Universität Wien Fach: Phytotherapie Projektthema: Netzwerk zum Versuchswesen im ökologischen Heil-

Mehr

Das Nachbarrecht im Garten

Das Nachbarrecht im Garten Das Nachbarrecht im Garten Immer wieder kommt es zwischen Grundstückseigentümern zu Streitigkeiten über die Bebauung und Nutzung ihrer Grundstücke sowie die sich daraus ergebenen Rechte und Pflichten.

Mehr

Leseprobe Skript 08. Klassische Homöopathie. Fernstudium. Klassische Homöopathie. Arbeits- und Lernskript 08

Leseprobe Skript 08. Klassische Homöopathie. Fernstudium. Klassische Homöopathie. Arbeits- und Lernskript 08 S E I T 1 9 9 8 E R F O L G R E I C H I N D E R A U S B I L D U N G V O N H E I L P R A K T I K E R N Leseprobe Skript 08 Klassische Homöopathie Fernstudium Klassische Homöopathie Arbeits- und Lernskript

Mehr

Die Diagnose wird als Blickdiagnose gestellt. Dabei werden verschiedene Formen unterschieden.

Die Diagnose wird als Blickdiagnose gestellt. Dabei werden verschiedene Formen unterschieden. 8 3 Akne 3 Akne Einleitung Synonym: Acne vulgaris. Akne ist eine vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zur 3. Lebensdekade vorkommende Verhornungsstörung im Bereich des Haarfollikels, bei

Mehr

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Unsere bunten Schmetterlinge gehören zu den Insekten. Sie ernähren sich rein vegetarisch von Blütennektar und Pflanzensäften oder zapfen den Honigtau der Blattläuse

Mehr

MUNDPFLEGE PRODUKTE VADEMECUM

MUNDPFLEGE PRODUKTE VADEMECUM MUNDPFLEGE PRODUKTE VADEMECUM Trybol AG, kosmetische Produkte, 8212 Neuhausen/Schweiz Tel. ++41 052/ 672 23 21, Fax 052/ 672 19 40 www.trybol.ch, info@trybol.ch Trybol Kräuter Mundwasser hochkonzentriert,

Mehr

Pädagogische Akademie des Bundes in Oberösterreich Linz, Kaplanhofstr. 4o STUDIENPROJEKT "PFANDLER AU" BERICHT. ! i, 1. 'P-r

Pädagogische Akademie des Bundes in Oberösterreich Linz, Kaplanhofstr. 4o STUDIENPROJEKT PFANDLER AU BERICHT. ! i, 1. 'P-r U 1 * *t * Pädagogische Akademie des Bundes in Obeösteeich Linz, Kaplanhofst. 4o 'P- STUDIENPROJEKT "PFANDLER AU" BERICHT! i, 1 "PFANDLER AU" Lage: Gemeindegebiet Bad Ischl, Otschaft Lindau Lt. Kataste

Mehr

Einführung in die Schüssler-Salze

Einführung in die Schüssler-Salze Einführung in die Schüssler-Salze Kontrollierter Einsatz und Testmethoden für die Anwendung der Schüssler-Salze Wilhelm Heinrich Schüssler wurde am 21. August 1821 in Zwischenahn (Grhzt. Oldenburg) geboren.

Mehr

Arzneipflanzenforschung in der Schweiz

Arzneipflanzenforschung in der Schweiz Arzneipflanzenforschung in der Schweiz Phytotherapeutica 2012 Wissensfortschritte im 21. Jahrundert www.ibt.zhaw.ch/phytopharmazie Prof. Beat Meier Inhalt - Rückblick - Netzwerk Schweiz - Forschung an

Mehr

Erläuterungstafeln für den Medizinalgarten des Botanischen Gartens der Universität Freiburg

Erläuterungstafeln für den Medizinalgarten des Botanischen Gartens der Universität Freiburg Universität Zürich Zertifikatsstudiengang Ethnobotanik und Ethnomedizin 2008 Projektarbeit Erläuterungstafeln für den Medizinalgarten des Botanischen Gartens der Universität Freiburg Susanne Bollinger-Kobelt

Mehr

BUSHART: Transekt 74, Bad Windsheim

BUSHART: Transekt 74, Bad Windsheim 61 Michael Bushart, IVL Röttenbach, Juni 1992 POTENZIELLE NATÜRLICHE VEGETATION Transekt 74: Bad Windsheim Landkreis: Neustadt(Aisch)/ Naturraum: 115 Steigerwald Bad Windsheim 131 Windsheimer Bucht Top.

Mehr

Fotohinweis. Biochemie. > Mineralsalze nach Dr. SchüSSler < Hill Creek / mauritius images. > DAS PTA MAGAZIN - - - Ausgabe 04-2013 <

Fotohinweis. Biochemie. > Mineralsalze nach Dr. SchüSSler < Hill Creek / mauritius images. > DAS PTA MAGAZIN - - - Ausgabe 04-2013 < Titel Fotohinweis Biochemie > Mineralsalze nach Dr. SchüSSler < Hill Creek / mauritius images 22 Kein Vorgang im Körper kommt ohne Mineralstoffe aus. Auf dieser Kernaussage beruht der therapeutische Ansatz

Mehr

Lateinische Pflanzenlisten

Lateinische Pflanzenlisten Lateinische Pflanzenlisten Vorwort zu den lateinischen Pflanzenlisten des Lustgartens Hessen (1607-1630) Auf den Seiten 11 bis 47 hat uns Johann Royer in seinem Gartentraktat (Halberstadt 1648) einige

Mehr

Mit Schüßler Salzen durch die Weihnachtszeit Dr. Michael Elies

Mit Schüßler Salzen durch die Weihnachtszeit Dr. Michael Elies Foto: Gerhard Seybert - Fotolia.com Mit Schüßler Salzen durch die Weihnachtszeit Dr. Michael Elies Zimtsterne, Dominosteine und Weihnachtsgans, Spaziergänge im (nass)kalten Wetter, Termine, Zeitdruck und

Mehr

Wilhelm Heinrich Schüßler wurde am 21. August 1821 in Bad

Wilhelm Heinrich Schüßler wurde am 21. August 1821 in Bad 63 Arzneimittel der komplementären Medizin, REICHLING, MÜLLER-JAHNCKE, BORCHARDT (HRSG.), 2001 Govi-Verlag, Eschborn DIE»BIOCHEMISCHE HEILKUNST«DES DR. WILHELM SCHÜSSLER Wilhelm Heinrich Schüßler wurde

Mehr

Chinesische Medizin und Aromatherapie. 1 Ätherische Öle als Ausdruck des Jing. Chinesische Medizin und Aromatherapie - 1 -

Chinesische Medizin und Aromatherapie. 1 Ätherische Öle als Ausdruck des Jing. Chinesische Medizin und Aromatherapie - 1 - Chinesische Medizin und Aromatherapie - 1 - Chinesische Medizin und Aromatherapie Dieser Artikel will neugierig machen, sich auf das Abenteuer Aromatherapie einzulassen, um die Behandlung von der intellektuellen

Mehr

Neurologie und Sportmedizin verknüpfen. Bewegung wirkt wie ein Medikament

Neurologie und Sportmedizin verknüpfen. Bewegung wirkt wie ein Medikament Neurologie und Sportmedizin verknüpfen Professor Reinsberger leitet das Sportmedizinische Institut der Universität Paderborn. S eit dem 1. April leitet Prof. Dr. Dr. Claus Reinsberger (Harvard Medical

Mehr

BÜHLSTRAßE ERWEITERUNG II- NORD 3. ÄNDERUNG. Entwurf vom 17.09.2012 Ergänzt nach der gemäß Beschluss aus der Gemeinderatssitzung vom 17.09.

BÜHLSTRAßE ERWEITERUNG II- NORD 3. ÄNDERUNG. Entwurf vom 17.09.2012 Ergänzt nach der gemäß Beschluss aus der Gemeinderatssitzung vom 17.09. Bebauungsplan und Örtliche Bauvorschriften BÜHLSTRAßE ERWEITERUNG II- NORD 3. ÄNDERUNG Entwurf vom 17.09.2012 Ergänzt nach der gemäß Beschluss aus der Gemeinderatssitzung vom 17.09.2012 Beschleunigtes

Mehr

Homöopathie - natürlich gut. Aufbaukonzept.... Harmonisierung, Erholung, Stärkung

Homöopathie - natürlich gut. Aufbaukonzept.... Harmonisierung, Erholung, Stärkung Homöopathie - natürlich gut Aufbaukonzept... Harmonisierung, Erholung, Stärkung Die Anwendungsempfehlungen sind nach wissenschaftlichen Kriterien nicht belegt. Die wiedergegebenen Inhalte beruhen auf Erfahrungswerten

Mehr

Neufassung der Leitsätze für Honig

Neufassung der Leitsätze für Honig 1 Allgemeine Beurteilungsmerkmale 1.1 Begriffsbestimmungen Neufassung der Leitsätze für Honig Honig im Sinne dieser Leitsätze ist das in der Honigverordnung 1) beschriebene Erzeugnis mit Ausnahme von gefiltertem

Mehr

Die Milz und ihre phytotherapeutische Behandlung (Arbeitstitel)

Die Milz und ihre phytotherapeutische Behandlung (Arbeitstitel) Die Milz und ihre phytotherapeutische Behandlung (Arbeitstitel) Die Milz (Lien) ist ein etwa 150 Gramm schweres Organ, welches im rechten Oberbauch unter dem Zwerchfell liegt. Es gehört eher zu den "langweiligen"

Mehr

Praxis. Ausgewählte Fälle aus 50 Jahren homöopathischer Praxis in Südindien 1. Von K.S. Srinivasan

Praxis. Ausgewählte Fälle aus 50 Jahren homöopathischer Praxis in Südindien 1. Von K.S. Srinivasan Praxis Ausgewählte Fälle aus 50 Jahren homöopathischer Praxis in Südindien 1 Von K.S. Srinivasan.. Autoren-PDF.. Zusammenfassung Aus 50-jähriger Praxiserfahrung mit Homöopathie in Indien werden 11 Kasuistiken

Mehr

Sandra Perko. Das große Homöopathiebuch für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit

Sandra Perko. Das große Homöopathiebuch für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit Sandra Perko Das große Homöopathiebuch für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit Reading excerpt Das große Homöopathiebuch für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit of Sandra Perko Publisher: Narayana

Mehr

Münchner Trinkwasser-Analysewerte

Münchner Trinkwasser-Analysewerte Münchner Trinkwasser-Analysewerte Stand: Januar 2015 Münchner Trinkwasser-Analysewerte Stand: Januar 2015 M-Wasser: Ein erstklassiges Naturprodukt Das Münchner Trinkwasser zählt zu den besten in ganz Europa.

Mehr

Die Grippe aus der Sicht der Homöopathie

Die Grippe aus der Sicht der Homöopathie Die Grippe aus der Sicht der Homöopathie Im Zuge der Impfmündigkeit der Bevölkerung wird immer häufiger auf Impfungen verzichtet. Die Skepsis der Menschen gegenüber Impfungen wurde nicht nur durch die

Mehr

Allelopathie mitteleuropäischer Ackerunkräuter eine Übersicht

Allelopathie mitteleuropäischer Ackerunkräuter eine Übersicht Journal of Plant Diseases and Protection Zeitschrift für Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschutz Sonderheft XX, 435-445 (2006), ISSN 1861-4051 Eugen Ulmer KG, Stuttgart Allelopathie mitteleuropäischer Ackerunkräuter

Mehr

Shampoo Anti Schuppen

Shampoo Anti Schuppen AKTIVSHAMPOO GEGEN SCHUPPEN Dieses Naturshampoo ist sehr konzentriert und deshalb jeweils in kleiner Menge anzuwenden. Es bekämpft nicht nur die Schuppen sondern auch die Ursachen und schützt so die Kopfhaut

Mehr

Unterrichtung. Niedersächsisches Ministerium Hannover, den 19.04.2011 für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Unterrichtung. Niedersächsisches Ministerium Hannover, den 19.04.2011 für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Niedersächsischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/3591 Unterrichtung Niedersächsisches Ministerium Hannover, den 19.04.2011 für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Herrn Präsidenten des Niedersächsischen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Esberitox -Tabletten Trockenextrakt aus einer Mischung von Lebensbaumspitzen und -blättern, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel und Färberhülsenwurzel

Mehr

Auf die richtige GTIN kommt es an Leitfaden für die Vergabe von Artikelnummern bei frischem Obst und Gemüse

Auf die richtige GTIN kommt es an Leitfaden für die Vergabe von Artikelnummern bei frischem Obst und Gemüse Auf die richtige GTIN kommt es an Leitfaden für die Vergabe von Artikelnummern bei frischem Obst und Gemüse In Kooperation mit 2 3 GS1 Germany: Ihr starker Partner für effiziente Geschäftsabläufe GS1 Germany

Mehr

26. Februar Stadthalle Bielefeld mit 82. bis 1. März Willy-Brandt-Platz 1 bpt-fachmesse 2015 33602 Bielefeld Veterinärmedizin

26. Februar Stadthalle Bielefeld mit 82. bis 1. März Willy-Brandt-Platz 1 bpt-fachmesse 2015 33602 Bielefeld Veterinärmedizin programm 23. bpt-intensivfortbildung Kleintierpraxis Kardiologie 26. Februar Stadthalle Bielefeld mit 82. bis 1. März Willy-Brandt-Platz 1 bpt-fachmesse 2015 33602 Bielefeld Veterinärmedizin bpt für eine

Mehr

Große Kreisstadt Waldkirch. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften Am Schänzle. Fassung: Offenlage gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB. Stand: 29.04.

Große Kreisstadt Waldkirch. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften Am Schänzle. Fassung: Offenlage gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB. Stand: 29.04. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB Inhalt: 1. Satzung 2. Planzeichnung 3. Planungsrechtliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften 4. Begründung 5. Umweltbericht

Mehr

Da kannst Du Gift drauf nehmen!

Da kannst Du Gift drauf nehmen! Da kannst Du Gift drauf nehmen! Gifte aus Natur, Haushalt und Beruf in der Arztpraxis Dr. med. Katharina Schenk-Jäger Oberassistentin und Pilzexpertin Schweizerisches Toxikologisches Informationszentrum

Mehr

ENGEL, die für dein Sternzeichen hilfreich sind... Lass dich von deinem Engel berühren!

ENGEL, die für dein Sternzeichen hilfreich sind... Lass dich von deinem Engel berühren! Lichtgitter-Mandala-Motive Alle Licht-Kristallmuster und Malunterlagen haben eine sehr hohe Schwingung, die sich an das Vierkörpersystem richtet und dort eine Harmonisierung und Unterstützung für dein

Mehr

Themenbanner Seite 01. Themenschilder Seite 06. Beratungstafeln Seite 12. Sortenschilder Standardpakete Seite 15. Sortenschilder Laubgehölze Seite 16

Themenbanner Seite 01. Themenschilder Seite 06. Beratungstafeln Seite 12. Sortenschilder Standardpakete Seite 15. Sortenschilder Laubgehölze Seite 16 Firmenname Straße PLZ Ort Inhaltverzeichnis: Themenbanner Seite 01 Themenschilder Seite 06 Telefon Beratungstafeln Seite 12 Fax Ansprechpartner E-Mail Wir gehören einer Einkaufsgemeinschaft an: Sagaflor

Mehr

Facharbeit. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahren. VDT Verband deutscher Tierheilpraktiker. Fallbeispiel Pferd Erkrankung der Harnorgane

Facharbeit. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahren. VDT Verband deutscher Tierheilpraktiker. Fallbeispiel Pferd Erkrankung der Harnorgane Facharbeit Im Rahmen des Zertifizierungsverfahren VDT Verband deutscher Tierheilpraktiker Fallbeispiel Pferd Erkrankung der Harnorgane Name, Vorname Adresse Scholz, Andrea Lindenstr. 14, 73337 Bad Überkingen

Mehr

Homotoxikologie. Eine Einführung Schmerztherapie Eigenbluttherapien. Dr. Klaus Küstermann, Baden-Baden

Homotoxikologie. Eine Einführung Schmerztherapie Eigenbluttherapien. Dr. Klaus Küstermann, Baden-Baden Homotoxikologie Eine Einführung Schmerztherapie Eigenbluttherapien Dr. Klaus Küstermann, Baden-Baden 1 Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen kleinen

Mehr

Verordnung des EDI über alkoholfreie Getränke (insbesondere Tee, Kräutertee, Kaffee, Säfte, Sirupe, Limonaden)

Verordnung des EDI über alkoholfreie Getränke (insbesondere Tee, Kräutertee, Kaffee, Säfte, Sirupe, Limonaden) Verordnung des EDI über alkoholfreie Getränke (insbesondere Tee, Kräutertee, Kaffee, Säfte, Sirupe, Limonaden) Änderung vom 25. November 2013 Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) verordnet:

Mehr

Staudenpflege im Garten

Staudenpflege im Garten Staudenpflege im Garten Die Stauden bilden zusammen mit den Gehölzen und den Einjahresblumen die natürliche Flora unserer Heimat, die von der Küste bis in das Gebirge hinein reicht. Zur Gruppe der Stauden

Mehr

Chemie für Biologen WS 2005/6 Arne Lützen Institut für Organische Chemie der Universität Duisburg-Essen (Teil 8: Säuren und Basen, Elektrolyte)

Chemie für Biologen WS 2005/6 Arne Lützen Institut für Organische Chemie der Universität Duisburg-Essen (Teil 8: Säuren und Basen, Elektrolyte) Chemie für Biologen WS 2005/6 Arne Lützen Institut für rganische Chemie der Universität Duisburg-Essen (Teil 8: Säuren und Basen, Elektrolyte) Lösungen, Konzentration Viele chemische Reaktionen werden

Mehr

I. Planungsrechtliche Festsetzungen ( 9 Abs. 1 BauGB i. V. m. 1 bis 23 BauNVO)

I. Planungsrechtliche Festsetzungen ( 9 Abs. 1 BauGB i. V. m. 1 bis 23 BauNVO) I. Planungsrechtliche Festsetzungen ( 9 Abs. 1 BauGB i. V. m. 1 bis 23 BauNVO) 1. Art der baulichen Nutzung ( 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB) 1.1 Gliederung der Gewerbegebiete nach Art der Betriebe u. Anlagen u.

Mehr

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau Element 3 Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau 1. Ziel Genaues Hinschauen, Bestimmungsmerkmale kennenlernen. 2. Spielanleitung Erkennen Sie die Ambrosia? Magnetische Fotos von Pflanzenteilen welche

Mehr

INTERNETFASSUNG TEXTTEIL

INTERNETFASSUNG TEXTTEIL INTERNETFASSUNG TEXTTEIL Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 1850 der Landeshauptstadt München Messestadt Riem Neue Messe München Parkhaus West Paul-Henri-Spaak-Straße südlich (Teiländerung des Bebauungsplanes

Mehr

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Wanderung (ca. 11 km, aber keine größeren Höhenunterschiede): Mödling-Vorderbrühl Frauenstein (mit Blick zur Burgruine Mödling

Mehr

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser REPORT Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser DI Otmar Plank Verteiler: 1-3 Fa. YVE & BIO GmbH, Bremen 4 Otmar Plank 5 HET August 2014

Mehr

Phänologische Gärten Beobachtung und Forschung gestern, heute und morgen

Phänologische Gärten Beobachtung und Forschung gestern, heute und morgen Phänologische Gärten Beobachtung und Forschung gestern, heute und morgen Frank-M. Chmielewski Professur für Agrarklimatologie Lebenswissenschaftliche Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin www.agrar.hu-berlin.de/agrarmet

Mehr

Ablauf des Praktikums

Ablauf des Praktikums Ablauf des Praktikums Demoexperimente, Gruppenexperimente, chemisches Rechnen Nach jeder Übung ist ein Protokoll zu fertigen und zum nächsten Übungstermin abzugeben!! Das Protokoll ist handschriftlich

Mehr

POWERBAR ISOACTIVE Isotonisches Sportgetränk mit 5 Elektrolyten und C2MAX Dual Source Carb Mix

POWERBAR ISOACTIVE Isotonisches Sportgetränk mit 5 Elektrolyten und C2MAX Dual Source Carb Mix POWERBAR ISOACTIVE Isotonisches Sportgetränk mit 5 Elektrolyten und C2MAX Dual Source Carb Mix Produktbeschreibung Beim Sport verlierst du durch Schwitzen Wasser und Elektrolyte. Dein Körper braucht die

Mehr

Teut, M.: Rajan Sankaran. In: Strömungen der Homöopathie. Hrsg. von Martin Schmitz, KVC Verlag Essen 2000 Zum Buch

Teut, M.: Rajan Sankaran. In: Strömungen der Homöopathie. Hrsg. von Martin Schmitz, KVC Verlag Essen 2000 Zum Buch Dr. med. Michael Teut Wissenschaftliche Veröffentlichungen Teut, M: Altersbezogene Veränderungen der humoralen polyspezifischen Immunreaktion in Liquor und Serum junger Multiple-Sklerose-Patienten, Med.

Mehr

Filtertechnik zur selektiven Entfernung von unerwünschten Stoffen aus Trink-, Heil- und Mineralwasser

Filtertechnik zur selektiven Entfernung von unerwünschten Stoffen aus Trink-, Heil- und Mineralwasser Filtertechnik zur selektiven Entfernung von unerwünschten Stoffen aus Trink-, Heil- und WASSER GEOTHERMIE MARKIERVERSUCHE SCHADSTOFFE FILTERTECHNIK LEBENSMITTEL NACHWACHSENDE ROHSTOFFE HYDROISOTOP GMBH

Mehr

Kindergarten an der Hupfauer Höhe

Kindergarten an der Hupfauer Höhe Bebauungsplan mit integrierter Grünordnung Nr. 178 Kindergarten an der Hupfauer Höhe Stadt Ebersberg, Landkreis Ebersberg Der Bebauungsplan umfasst die innerhalb des gekennzeichneten Geltungsbereiches

Mehr

GÜNTHER H. HEEPEN SCHÜSSLER- SALZE BEI CHRONISCHEN BESCHWERDEN

GÜNTHER H. HEEPEN SCHÜSSLER- SALZE BEI CHRONISCHEN BESCHWERDEN GÜNTHER H. HEEPEN SCHÜSSLER- SALZE BEI CHRONISCHEN BESCHWERDEN GÜNTHER H. HEEPEN SCHÜSSLER- SALZE BEI CHRONISCHEN BESCHWERDEN 2 WICHTIGER HINWEIS Die Gedanken, Methoden und Anregungen in diesem Buch stellen

Mehr

Enseignement secondaire technique

Enseignement secondaire technique Enseignement secondaire technique Régime de la formation de technicien Division agricole Section horticole Chimie Classe de T0HR Nombre de leçons: 1.0 Nombre minimal de devoirs: 2 par trimestre Langue

Mehr

BBF.kleintier.konkret

BBF.kleintier.konkret BBF.kleintier.konkret 27. BADEN-BADENER FORTBILDUNGSTAGE 19. 21. März 2015 Der Kongress für die Kleintierpraxis Seminare Vortragsprogramm mit Schwerpunktthemen Chirurgie Heimtiere Kardiologie Parasitäre

Mehr

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels EVA -Wasserfiltersystem aufbereitetem Leitungswasser

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels EVA -Wasserfiltersystem aufbereitetem Leitungswasser REPORT Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels EVA -Wasserfiltersystem aufbereitetem Leitungswasser DI Otmar Plank Verteiler: 1-3 Fa. Aquadec GmbH, Bremen 4 Otmar Plank 5 HET Berichtsnummer:

Mehr

11. Klasse Heft 1. Maximilian Ernestus September/Oktober 2007. Chemie 11. Klasse Heft 1 1

11. Klasse Heft 1. Maximilian Ernestus September/Oktober 2007. Chemie 11. Klasse Heft 1 1 1 GRUNDLAGEN 11. Klasse Heft 1 Maximilian Ernestus September/Oktober 2007 Chemie 11. Klasse Heft 1 1 1. Chemische Elemente Elemente haben allgemein folgende Eigenschaften: sie sind nicht weiter zerlegbar

Mehr

medicalsports network Neu! Das Heft im Heft Gesund * Prävention, Therapie und Sportslife für Amateure und Profis 01.12

medicalsports network Neu! Das Heft im Heft Gesund * Prävention, Therapie und Sportslife für Amateure und Profis 01.12 medicalsports network ZKZ 73944 8,00 01.12 Prävention, Therapie und Sportslife für Amateure und Profis Smart-Link Lindsey Vonn, Siegerin in allen Disziplinen. Die US- Amerikanische Alpin-Skirennläuferin

Mehr

Chemie Stoffe: Gemenge Reinstoffe Grundstoffe Verbindungen physikalische Trennverfahren chemische Trennverfahren

Chemie Stoffe: Gemenge Reinstoffe Grundstoffe Verbindungen physikalische Trennverfahren chemische Trennverfahren Chemie Stoffe: Gemenge Reinstoffe Grundstoffe Verbindungen physikalische Trennverfahren chemische Trennverfahren heterogenes Gemenge Granit: heterogenes Gemenge Salzlösung: homogenes Gemenge Elektrolyse

Mehr

medicalsports Prävention, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation & Medizintechnik Ellenbogen-Diagnostik

medicalsports Prävention, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation & Medizintechnik Ellenbogen-Diagnostik ZKZ 73944 8,00 medicalsports network 08.13 Prävention, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation & Medizintechnik Sebastian Vettel feierte seinen vierten WM-Titel in Folge. Zum vierten Mal erfolgreich waren

Mehr

1.2. Stoffgemische. 1. Gibt man ein Salzkristall in Wasser, so sind die Wasserteilchen in der Lage,

1.2. Stoffgemische. 1. Gibt man ein Salzkristall in Wasser, so sind die Wasserteilchen in der Lage, 1.2. Stoffgemische 1.2.1. Lösungsvorgänge Erklärung des Lösungsvorgangs mit dem Teilchenmodell 1. Gibt man ein Salzkristall in Wasser, so sind die Wasserteilchen in der Lage, die Salzteilchen aus ihrem

Mehr

ICADA Richtline für Bio- und Natur-Kosmetik organic and natural cosmetics standard

ICADA Richtline für Bio- und Natur-Kosmetik organic and natural cosmetics standard ICADA Richtline für Bio- und Natur-Kosmetik organic and natural cosmetics standard In der Organic- und Naturkosmetik werden verschiedene Gruppen von Rohstoffen verwendet: 1)Naturstoffe; ncs/natural complex

Mehr

Künftige Herausforderungen im Ackerbau in Ungarn durch das Verbot der Wirkstoffgruppe der Neonicotinoide Szolnok 16. September 2013 Farkas István Pflanzenschutzamt, Komitat Vas farkasist@nebih.gov.hu nebih.gov.hu,,

Mehr

SIGS-Newsletter Nr. 3 http://www.sigs.ch/downloads/sigsnewsletternr3de.pdf oder auf der SIGS-Website http://www.sigs.ch/fruehbeetkasten.aspx.

SIGS-Newsletter Nr. 3 http://www.sigs.ch/downloads/sigsnewsletternr3de.pdf oder auf der SIGS-Website http://www.sigs.ch/fruehbeetkasten.aspx. Stefan Kundert Betreff: 6. SIGS-Newsletter vom 24. März 2012 SIGS SCHILDKRÖTEN-INTERESSENGEMEINSCHAFT SCHWEIZ CITS COMMUNAUTÉ D'INTÉRÊTS POUR TORTUES EN SUISSE CITS COMUNITÀ D'INTERESSI PER TARTARUGHE

Mehr

Dr. med. Lüder Jachens. Dermatologie. Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. salumed

Dr. med. Lüder Jachens. Dermatologie. Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. salumed Dr. med. Lüder Jachens Dermatologie Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin salumed V E R L A G I N H A Lt S V E r Z E IC H N I S Vorwort.....................................................................

Mehr

www.inter-uni.net > Forschung

www.inter-uni.net > Forschung www.inter-uni.net > Forschung Reliabilitätsuntersuchung der homöopathischen Arzneimittelrepertorisierung sowie Arzneimittelwahl, dargestellt am Einzelfall einer 70-jährigen Patientin Zusammenfassung der

Mehr

http://amasolis.vemma.eu/ Wie vergleicht man das riesige Angebot an Nahrungsergänzungen?

http://amasolis.vemma.eu/ Wie vergleicht man das riesige Angebot an Nahrungsergänzungen? http://amasolis.vemma.eu/ Wie vergleicht man das riesige Angebot an Nahrungsergänzungen? Nicht nur Dr. Joel Wallach hat bewiesen, dass es 91 essentielle Nährstoffe gibt. Weiter ist erwiesen, dass unser

Mehr

Erinnerung, Sonderausstellung Grabmal & Grabgestaltung auf der Landesgartenschau 2015 in Schmalkalden

Erinnerung, Sonderausstellung Grabmal & Grabgestaltung auf der Landesgartenschau 2015 in Schmalkalden Landesverband Gartenbau Thüringen e.v. Landesinnungsverband der Steinmetzen und Steinbildhauer Thüringen Erinnerung, die bleibt Sonderausstellung Grabmal & Grabgestaltung auf der Landesgartenschau 2015

Mehr

44.588,21 54.843,50 ( 23%) 35.000,00 . 43.050,00 ( 23%) 18.000,00 19.170,00 ( 6,5%)

44.588,21 54.843,50 ( 23%) 35.000,00 . 43.050,00 ( 23%) 18.000,00 19.170,00 ( 6,5%) », 23-01-2012..: 96 : : 446 84-7 O,, : 1: 2: 3:, 075/3, 075/8» MIS 303629 9: «&» 2007-2015 : ) 1: 44.588,21.,. 54.843,50 ( 23%) ) 2: 35.000,00.,. 43.050,00 ( 23%) ) 3: 18.000,00.,. 19.170,00 ( 6,5%) (www.fdor.gr).

Mehr

Der Pollenflug in Kärnten im Jahr 2000

Der Pollenflug in Kärnten im Jahr 2000 Carinthia II 191./111. Jahrgang Seiten 25 36 21 25 Der Pollenflug in Kärnten im Jahr 2 Von Helmut ZWANDER, Evelin FISCHER-WELLENBORN und Edelgard ROMAUCH EINLEITUNG Seit Mai 1979 existiert als Servicestelle

Mehr

ÜBER DEN FARBENWECHSEL DES POECILIMON ORNATUS SCHMIDT IN DER POSTEMBRYONALEN ENTWICKLUNG

ÜBER DEN FARBENWECHSEL DES POECILIMON ORNATUS SCHMIDT IN DER POSTEMBRYONALEN ENTWICKLUNG ÜBER DEN FARBENWECHSEL DES POECILIMON ORNATUS SCHMIDT IN DER POSTEMBRYONALEN ENTWICKLUNG (Orthoptera - Tettigoniidae) Von Sonja MIKSIC - Zemaljski muzej, Sarajevo Unter den Orthoptera -Arten, welche in

Mehr

Massimo Mangialavori Homöopathie bei Angst und Unsicherheit

Massimo Mangialavori Homöopathie bei Angst und Unsicherheit Massimo Mangialavori Homöopathie bei Angst und Unsicherheit Reading excerpt Homöopathie bei Angst und Unsicherheit of Massimo Mangialavori Publisher: Narayana Verlag http://www.narayana-verlag.com/b6695

Mehr

K ompetenzforum Homöopathie und Anthroposophie. Medizin der Zukunft

K ompetenzforum Homöopathie und Anthroposophie. Medizin der Zukunft K ompetenzforum Homöopathie und Anthroposophie Medizin der Zukunft D A S F O R U M Kompetenzforum: Idee und Umsetzung Das Kompetenzforum Homöopathie und Anthroposophie ist eine Initiative des BPI Landesverbandes

Mehr

Schwangerschaft und Stillzeit Häufige Beschwerden natürlich behandeln

Schwangerschaft und Stillzeit Häufige Beschwerden natürlich behandeln Schwangerschaft und Stillzeit Häufige Beschwerden natürlich behandeln Aus der Natur für den Menschen www.walaarzneimittel.de Erhältlich in Ihrer Apotheke: Art.-Nr.: 101 401 599 / 4E Inhalt Vorwort 3 Beschwerden

Mehr

* Merke: Trennung braucht den Blick auf sich

* Merke: Trennung braucht den Blick auf sich 94 7 Innerseelische Grunddynamiken aus familiensystemischer Sicht Systemische Lösungen Verbleibt der Verlassene im Gefühl der Wut, ist dieser im Vorwurf an den anderen noch an den Getrennten gebunden.

Mehr