Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen"

Transkript

1 Seminarangebot 1. Halbjahr 2014 Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen Ausführliche Seminarbeschreibungen erhalten Sie unter oder in unserer Geschäftsstelle Wichtige Information in eigener Sache: Unsere Skripte werden gegen einen Preisnachlass auch zum Download bereitgestellt. Den reduzierten Preis finden Sie bei der jeweiligen Seminarbeschreibung. Den gekennzeichneten Rabatt für junge Kollegen und Kolleginnen gewähren wir zukünftig ausschließlich bei Nutzung der Download Option. Agrarrecht Uhr Allgemeinanwalt Dr. Ludwig Reeßing Steuerberater, Verden Dr. Wilhelm Kleineke Vorsitzender Richter am OLG Dr. Martin Ohms FA für Verwaltungsrecht Berlin Aktuelles Agrarrecht 2014 Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht im Agrarbereich ( Dr. Reeßing) Neue Rechtsprechung des BGH und der Oberlandesgerichte Entscheidungen der Landwirtschaftsgerichte sowie Entscheidungen zum zivilen Agrarrecht außerhalb des landwirtschaftsgerichtlichen Verfahrens ( Dr. Kleineke) Erneuerbare Energien zwischen EEG 2012, Planungsrecht und weitere Entwicklung nach der Bundestagswahl ( Dr. Ohms) Uhr 135 ermäßigt Dr. Thorsten Garbe Richter am OLG, z. Zt. Amtsgericht Dr. Jens Rass Vorsitzender Richter am Landgericht Bückeburg Zeugen vor Gericht: Der Irrtum als Ursache falscher Entscheidungen Der Zeugenbeweis ist oftmals das tragende Beweismittel in vielen Rechtsgebieten. Meistens gehen die Rechtsanwendenden davon aus, dass die Auskunftspersonen wiedergeben, was sie auch erlebt haben, es sei denn, sie lügen. Der Schwerpunkt der Beweisaufnahmen wird oftmals darauf gelegt, die Angaben der Zeugen auf Lügen zu überprüfen. Tatsächlich ist eine Aussage aber viel häufiger fehlerbehaftet, weil sich der Zeuge irrt. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

2 Anwalt in eigener Sache Uhr 200 Inkl. Skript/Print 190 Skript/ Download 180 ermäßigt Johanna Busmann Anwaltstrainerin für Rhetorik und Kommunikation, Hamburg Chefsache Akquisition: Wie Sie ehemalige Mandanten zurückgewinnen, derzeitige Mandate ausweiten und künftige Mandanten überzeugen In diesem Seminar trainieren und verbessern Sie: Zielführung, small- talk, Telefonakquise (auch bei Zeitungsredaktionen etc.), Telefonverhalten bei Mandantenanfragen, - und Selbstpräsentation bzw. Leistungspräsentation, Kompetenzvermittlung, cross-selling (Mandatsausweitung),Einwandbehandlung Neutralisierung von Attacken und Widerständen. Einbindung der Mitarbeiterinnen in die Akquise-Strategie Braunschweig Dinklage Jeweils Uhr 100 Inkl. Skript/Print 90 Skript/ Download Uhr 80 Inkl. Skript/Print 70 Skript/ Download Uhr 80 Inkl. Skript/Print 70 Skript/ Download Christian Stücke FA für IT-Recht und Verwaltungsrecht Helmstedt Michael Vaeth Rechtsanwalt,LLM /Aurich Christian Oberwetter und IT- Recht, Hamburg Autor des Buches Social Media für Rechtsanwälte Dr. Ulrich Brock FA für Arbeits-und Familienrecht Mediator, Datenschutz und Verschlüsselung in der : NSA, Prism und Co. :Rechtssichere Kommunikation mit Mandanten Was alle Anwälte und Anwältinnen wirklich wissen sollten! Das Seminar vermittelt rechtliche und praktische Grundlagen für die Arbeit im umfeld. Sind Sie bereits in der Cloud und wissen es nicht? Nach Darstellung des gesetzlichen Rahmens wird das Verschlüsseln von Mails und Daten in technischer Hinsicht erläutert und demonstriert. Auch Ansätze in gängiger Anwaltssoftware sollen berücksichtigt werden. Möglichkeiten des sicheren Mail- und Datentransfers per VPN, der (eigenen) Cloud oder über "sichere" Maillösungen (z.b. D ) werden diskutiert. What`s App, Bluetooth, Einbindung von Smartphones und Tablets in die kommunikation.. Social Media für Rechtsanwälte (m/w) Ein Seminar für alle, die an Marketing und PR über Social Media interessiert sind und sich über die wesentlichen rechtlichen Vorgaben einschließlich Berufsrecht und Datenschutz unterrichten möchten. Gewinn durch Organisation Durch die individuell auf Ihre Rechtsanwaltskanzlei zugeschnittene Prozessbeschreibung wirklich aller Bereiche und ein darauf fußendes Qualitätsmanagement erzielen Sie nicht nur sichere Arbeitsabläufe und damit höhere Mandantenzufriedenheit, sondern sparen auch Zeit, Material und damit bares Geld. Einsatz der richtigen Technik, Führung und Verwendung digitaler Akten, Ablage ohne Lagerkosten sind nur einige der Themen. Zahlreiche Muster ermöglichen den Aufbau einer systematischen Ablaufkontrolle im Sinne einer DIN ISO Zertifizierung. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

3 Arbeitsrecht Inkl. kript/print Wildeshausen Dr. Jörn Hülsemann Hameln Prof. Dr. Heinrich Kiel Richter am Bundesarbeitsgericht Dr. Peter Schrader Dr. Axel v. d. Straten Stellvertr. Direktor des Arbeitsgerichts Dr. Gunnar Straube Wolfgang Arens Steuerrecht, Handels/ Gesellschaftsrecht Bielefeld Günther Kreß Vorsitzender Richter am LAG Niedersachsen Frank Seliger FA für Steuerrecht Bielefeld Klassiker Arbeitsrecht in Modelle zur Flexibilisierung von Arbeitszeiten und Entgelt in kleinen und mittelständischen Unternehmen (22.02./ Dr. Hülsemann) Kündigungsschutzrecht, Rechtsprechung zu IT-Fragen im Arbeitsverhältnis, Probleme in Zusammenhang mit den sog. Sozialen Medien, Streitwerte im Arbeitsrecht (21.02./ Dr. v.d. Straten) Ausgewählte Probleme der arbeitsvertraglichen Gestaltung ( Dr. Straube/ Dr. Schrader) Entwicklungen in der Rechtsprechung des 7. Senats des BAG, Befristungsrecht, betriebsverfassungsrechtliche Fragen der Arbeitnehmerüberlassung, Wahlanfechtung in der Betriebsverfassung, "TOP 10" der Rechtsprechung des BAG: alle Senate. (22.02./ Prof. Dr. Kiel) Fachanwaltsfortbildung Arbeitsrecht Aktuelle Entwicklungen des Arbeits- und Sozialrechts, insbesondere in der Krise und in der Insolvenz ( Arens) Aktuelles aus der Rechtsprechung des BAG und der LAG Schwerpunkt Kündigungsschutz, u.a.: Rechtliche Grenzen für Äußerungen im Social Web, Befristungsrecht Der neue Streitwertkatalog der Arbeitsgerichtsbarkeit. ( Kreß) Mitarbeiterbeteiligungen in Unternehmen: Attraktives Beratungspotential für Anwälte und Anwältinnen entnehmen Sie bitte der Rubrik Handels-und Gesellschaftsrecht. Bau- und Architektenrecht 15 FAO Dinklage Dr. Tobias Rodemann Richter am OLG Düsseldorf Hans C. Schwenker FA für Bau- und Architektenrecht Aktuelles Bau und Architektenrecht 2014 Typische Anwaltsfehler im Bau- und Architektenprozess ( Dr. Rodemann) Aktuelle Fragen des Architektenrechts: Vertragsgestaltung und Honorarfragen. ( Schwenker) Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

4 Erbrecht / Gesellschaftsrecht / Steuerrecht Dinklage Uhr Familienrecht Uhr 250 max. 24 Teilnehmer/innen Sebastian Korts FA für Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Köln Hans Kemmerling Richter am AG Bergheim Thomas Ulmer Direktor des AG Bergheim 7 Stunden! Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht mit Bezügen zum Steuerrecht entnehmen Sie bitte der Rubrik Handels-und Gesellschaftsrecht. Vertiefungskurs: Familienrechtliche Berechnungen anhand des Programms Gutdeutsch" Der Workshop richtet sich an alle, die das Programm bereits nutzen Die Teilnahme setzt die Installation des Programms auf einem eigenen LapTop voraus Behandelt werden Unterhalts,-und VA -Berechnungen sowie deren Import in die Textverarbeitung.Themenvorschläge / Anwendungsfragen aus dem Teilnehmerkreis können erörtert werden Edith Kindermann FAin für Familienrecht Notarin, Bremen Gerd Weinreich Vorsitzender Richter am OLG Oldenburg Klassiker Familienrecht 2014 in Workshop FamFG Aktuelle Rechtsprechung, Lösungen zu besonders ausgesuchten Fällen, die gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet werden. (07.02.Weinreich) Schnittstellen Familienrecht / Schuldrecht Abwicklung bei Bruchteilsgemeinschaft(z.B. an Konten), Auftrag Gesamtschuldnerausgleich, Schenkung, gemeinschaftsbezogene Zuwendung RVG und VKH Reform im Familienrecht Änderungen im FamGKG u. RVG, Verfahrenskostenhilfe und Beratungshilfe. ( Kindermann) Wildeshausen Dieter Büte Vorsitzender Richter am OLG Mathias Volker Richter am OLG Gerd Weinreich Vorsitzender Richter am OLG Oldenburg Aktuelles Familienrecht in 10 Stunden Vereinbarungen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung: Vorsorgender Ehevertrag / Scheidungsfolgenvereinbarung, Wirksamkeit, Vereinbarungen im Unterhalt, Güterrecht elterlicher Sorge Umgangsrecht ( Büte) Update Unterhalt Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes und der Obergerichte zum Unterhaltsrecht (14.03.Volker) Workshop FamFG Aktuelle Rechtsprechung, Lösungen zu besonders ausgesuchten Fällen, die gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet werden. (15.03.Weinreich) Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

5 Inkl. Skript/Print 125 Skript/ Download 115 ermäßigt Uhr Inkl. Skript/Print 125 Skript/ Download 115 ermäßigt Inkl. Skript/Print 125 Skript/ Download 115 ermäßigt Dr. Alexander Schwonberg Richter am OLG Mathias Volker Richter am OLG Dieter Büte Vorsitzender Richter am OLG Christoph Wündrich Vors. Richter am LSG Niedersachsen / Bremen Hartmut Wick Vorsitzender Richter am OLG Klaus Weil FA für Familienrecht Marburg Arndt Voucko - Glockner Sachverständiger Karlsruhe Dieter Büte Vorsitzender Richter am OLG Klassiker Familienrecht 2014 in Rechtsprobleme beim Wechselmodell Abänderung von Unterhaltstiteln Rechtliche und taktische Überlegungen, aktuelle Rechtsprechung ( Schwonberg) Update Unterhalt einschließlich Spezialfragen der Unterhaltsberechnung. (29.03.Volker) Familienrecht für Praktiker/innen: Vereinbarungen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung Vorsorgender Ehevertrag / Scheidungsfolgenvereinbarung Wirksamkeit, Vereinbarungen im Unterhalt, Güterrecht VA, elterlicher Sorge, Umgangsrecht. Rechtsprechung und aktuelle Entwicklungen im SGB II einschließlich einstweiliger Rechtsschutz entnehmen Sie bitte der Rubrik Sozialrecht. Versorgungsausgleich aktuell Aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Obergerichte ( Wick) Gestaltungsmöglichkeiten im Interesse der Parteien Risiken und Chancen einschließlich interessanter Verdienstmöglichkeiten für Anwälte bei der Bearbeitung des VA Basics wie z.b. Auskunftsprüfung, Teilungsarten, Geringfügigkeit, Auswahl der Zielversorgung, Vereinbarungen, Abänderung, von Altentscheidungen, schuldrechtlicher VA behandelt. (23./ Glockner/Weil.) Familienrecht für Praktiker/innen: Das Familienheim bei Trennung und Scheidung U.a.: Bewertung eines Grundstücks mit latenter Steuerlast, Rückforderungsansprüche, Auswirkungen von Nutzungsentschädigung, Wohnvorteil und Lastentragung auf die Berechnung des Unterhalts Verkauf des Familienheims an den anderen Ehegatten/Dritte. Gebührenmanagement im Familienrecht Gebühren in allen Fallgestaltungen, Änderungen durch das 2. KostRMoG zum im RVG und FamGKG, Gebührensteigerung durch gebührenbewusste Mandatsbearbeitung Gebührenmanagement, Vergütungsvereinbarung Neues zu VKH, PKH und Beratungshilfe, Gebührenoptimierung in diesen Mandaten. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

6 Gewerblicher Rechtsschutz 15 FAO Inkl. Skript/Print 135 Skript/ Download 130 ermäßigt Thomas Meinke FA für Gewerblichen Rechtsschutz Dortmund Fachanwaltsfortbildung Gewerblicher Rechtsschutz Patente-Marken-Design: Einführung und aktuelle Probleme Nationales, internationales und europäisches Schutzsystem Neues Europäisches Einheitspatent und deutsches Designgesetz Handels- und Gesellschaftsrecht Dinklage Uhr Inkl. Skript/Print 135 Skript/ Download 130 ermäßigt Sebastian Korts FA für Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Köln Prof. Dr. Volker Römermann FA für Arbeits-, Handelsund Gesellschaftsrecht Insolvenzrecht Hamburg Frank Seliger FA für Steuerrecht Bielefeld Aktuelles Handels- und Gesellschaftsrecht 2013 Update Handels- und Gesellschaftsrecht, Rechtsprechung und aktuelle Entwicklungen Überblick zur neuen Partnerschaftsgesellschaft (PartGmbH). ( Prof. Dr. Römermann) Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht mit Bezügen zum Steuerrecht. ( Korts) Mitarbeiterbeteiligungen in Unternehmen: Attraktives Beratungspotential für Anwälte und Anwältinnen Beteiligungsmodelle für Mitarbeiter werden von Unternehmen nicht nur zur Kapitalbeschaffung genutzt, sondern zunehmend als Vorteil im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter erkannt und bei Unternehmensanwälten nachgefragt. Durch innovative Beteiligungsmodelle können attraktive Mitarbeiterbeteiligungen gestaltet werden. Informationstechnologierecht / Urheber- und Medienrecht Uhr 135 Inkl. Skript/Print 125 Skript/ Download 115 ermäßigt Christian Stücke FA für IT-Recht und Verwaltungsrecht Helmstedt Aktuelle Entwicklungen im Urheberrecht unter besonderer Berücksichtigung von Verstößen im Internet Besprochen werden jüngere Gesetzesnovellen im Urhebergesetz Auswirkungen des Gesetzes gegen unlautere Geschäftspraktiken im Internet. Gängige urheberrechtliche Fallgestaltungen z.b. zum "Bilderklau" offline und online Haftung von Hostingdiensten und Providern für Rechtsverstöße Abmahnpraxis und neuere Rechtsprechung zum Filesharing. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

7 Insolvenzrecht Wildeshausen Uhr ermäßigt Wildeshausen Uhr Uhr Wolfgang Arens Steuerrecht, Handels/ Gesellschaftsrecht Bielefeld Dr. Wolfgang Leibner FA für Insolvenzrecht und Steuerrecht, Mediator Langenhagen Kein FAO-Seminar! Christian Darge und Insolvenzrecht Bremen Thorsten Hatwig Dr. Frank Krüger FA für Bank/Kapitalmarkt,- Insolvenz,- und Steuerrecht, Osnabrück Dr. Gerhard Pape Richter am Bundesgerichtshof Aktuelle Entwicklungen des Arbeits- und Sozialrechts, insbesondere in der Krise und in der Insolvenz entnehmen Sie bitte der Rubrik Arbeitsrecht. Crashkurs Insolvenzrecht Die nach wie vor hohe Zahl von Insolvenzen führt dazu, dass auch nicht spezialisierte Berater mit Sanierungsberatungen und Insolvenzfällen befasst werden. In diesem Seminar werden insolvenzrechtliche, gesellschaftsrechtliche und strafrechtliche Grundkenntnisse in konzentrierter Form vermittelt. Aktuelles Insolvenzrecht 2014 Insolvenzsteuerrecht: Rechtsprechung und aktuelle Entwicklungen ( Dr. Krüger) Aktuelle Rechtsprechung aus dem Bereich Unternehmensinsolvenz, Schwerpunkt Arbeitsrecht ( Darge) Verwertung von Lebensversicherungen in der Insolvenz des Arbeitgebers ( Hatwig) Aktuelle Entscheidungen zum Regel- und Verbraucherinsolvenzverfahren Änderungen im Verfahren über das Vermögen natürlicher Personen und bei der Restschuldbefreiung zum Erfahrungen mit dem ESUG zwei Jahre nach Inkrafttreten. ( Dr. Pape ) Uhr 135 Inkl. Skript/Print 125 Skript/ Download 115 ermäßigt Dr. Andreas Schmidt Richter am Insolvenzgericht Hamburg Gesellschafter- und Geschäftsführerhaftung in der Insolvenz Geschäftsführerhaftung: Insolvenzgründe im Überblick Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung Insolvenzverschleppungshaftung, Masseschmälerungshaftung Insolvenzverursachungshaftung, Exkurs: Beraterhaftung Gesellschafterhaftung: Gründerhaftung, verdeckte Sacheinklage und Hin- und Herzahlen Kapitalerhaltung, Recht der Gesellschafterdarlehen, Renaissance des alten Eigenkapitalersatzes? Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

8 Mediation und Jeweils Uhr 375 Inkl. Skript/Print Lehrgang I: Lehrgang II: Jeweils Uhr Frühbucherrabatt: bis (Lehrg. I) 3300 bis (Lehrg.II) 3300 danach 3450 Umsatzsteuer entfällt! Heiner Krabbe Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Mediator und Ausbilder (BAFM), Supervisor, Münster 1 Dr. Elke Müller Rain und Mediatorin Konstanz Hilmar Voigt RA und Mediator 120 Stunden! Hocheskalierte Konflikte im Arbeitsrecht Einsatzmöglichkeit von Mediation bei individualrechtlichen Streitigkeiten - Arbeitsbeziehungen. Ausgehend von einer Übersicht von Konflikten in Arbeitsbeziehungen werden Merkmale / Entstehungsgründe von Hocheskalation vorgestellt. An Praxisbeispielen wird anschließend die Ausgestaltung der Mediation erläutert / erprobt. Geeignet auch als Fortbildung bei angestrebter Zertifizierung nach dem neuen Mediationsgesetz Alle Mediationsseminare sind auch für andere Berufsgruppen geeignet! Grundausbildung Mediation Die Teilnahme an diesem Lehrgang erfüllt unserer Ansicht nach die Voraussetzungen der in der Gesetzesbegründung zum Mediationsgesetz vorgesehenen Inhalte der Verordnung zur Festlegung der Ausbildungsanforderungen für zertifizierte Mediatoren (120 Stunden). Dieser Lehrgang ist auch für Nichtjuristen geeignet! In drei, bzw. zwei Blöcken der Intensiv-Ausbildung werden die Grundlagen, Methoden und Techniken der Mediation vermittelt Hierzu dienen Fälle aus verschiedenen Anwendungsfeldern der Mediation, wie u.a. Familien- und Wirtschaftskonflikte. Max. 21 Teilnehmer/innen / IWiN Förderung noch möglich! Medizinrecht / Sozialrecht Uhr 200 Inkl. Skript/Print 185 Skript/ Download 165 ermäßigt Uhr 200 Inkl. Skript/Print 185 Skript/ Download 165 ermäßigt Professor Dr. med. Peter Gaidzik FA für Medizinrecht, Hamm 6 Stunden! Dr. med. Thomas Kossmann Facharzt für Chirugie, Orthopädie und Unfallchirugie Medizinischer Gutachter 6 Stunden! Probleme des ärztlichen Sachverständigenbeweises in der forensischen Praxis Kaum ein Prozess im Personen-/Sozialversicherungsrecht, im Verkehrsunfallrecht oder und erst recht im Arzthaftungsrecht kommt ohne einen/mehrere medizinischen Sachverständigen aus. Das Seminar will hierfür praktische Tipps liefern, aber auch die Denke von Medizinern vermitteln und nicht zuletzt deren Schwierigkeiten im Umgang mit gutachtlichen Fragestellungen aufzeigen. Chirurgie für Anwälte: Obere Extremitäten aus ärztlicher und juristischer Sicht In diesem Seminar werden die notwendigen Grundkenntnisse in der Anatomie der Oberen Extremitäten vermittelt sowie die am häufigsten vorkommenden Verletzungen und Krankheitsbilder und deren Behandlung diskutiert. Ziel: welches medizinische Sachverständigengutachten muss angefordert und wie analysiert werden, um dem Bedarf des Mandanten gerecht zu werden. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

9 Mietrecht Sozialrecht Wildeshausen Uhr Dr. Matthias Löffler Richter am Amtsgericht Dr. Klaus Lützenkirchen FA für Miet- und WEG-Recht Köln Wolfgang Arens Steuerrecht, Handels/ Gesellschaftsrecht Bielefeld Jörg Addicks FA für Sozialrecht Christoph Wündrich Vorsitzender Richter am LSG Niedersachsen/Bremen Fachanwaltsfortbildung Miet- und WEG-Recht 2014 Aktuelle Rechtsprechung und Neuigkeiten im WEG-Recht Der Konkurs des Wohnungseigentümers: Hausgeld, Sonderumlagen etc.? ( Dr. Löffler) Aktuelle Rechtsprechung zum Wohn- und Gewerbemietrecht unter besonderer Berücksichtigung von Haftungsfallen. ( Dr. Lützenkirchen) Aktuelle Entwicklungen des Arbeits- und Sozialrechts, insbesondere in der Krise und in der Insolvenz entnehmen Sie bitte der Rubrik Arbeitsrecht. Fachanwaltsfortbildung Sozialrecht 2014 Rechtsprechung und aktuelle Entwicklungen im SGB II einschließlich einstweiliger Rechtsschutz (25.04.Wündrich) Grundlagen und Neuerungen im Leistungserbringungsrecht SGB XI/SGB XII Sozialhilferechtliches / Pflegerechtliches Viereck : Überblick über die Leistungsbeziehungen, Entgelterhöhungen, Sozialhilfe, Hinweise zum Regress des Sozialhilfeträgers gegen Angehörige. ( Addicks) Steuerrecht Strafrecht / Verkehrsrecht Frank Seliger FA für Steuerrecht Bielefeld Mitarbeiterbeteiligungen in Unternehmen: Attraktives Beratungspotential für Anwälte und Anwältinnen entnehmen Sie bitte der Rubrik Handels-und Gesellschaftsrecht Uhr Dr. Thorsten Garbe Richter am OLG Dr. Jens Rass Vorsitzender Richter am Landgericht Bückeburg Zeugen vor Gericht: Der Irrtum als Ursache falscher Entscheidungen entnehmen Sie bitte der Rubrik Allgemeinanwalt. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

10 Wildeshausen Uhr Versicherungsrecht Uhr 135 Inkl. Skript/Print 125 Skript/ Download 115 ermäßigt Verwaltungsrecht Gerhard G. Düntzer FA für Strafrecht und Verkehrsrecht, Münster Bertil Jakobson FA für Strafrecht und Verkehrsrecht, Moers Dr. Michael Dietrich Richter am OLG Aktuelles Verkehrsrecht / Verkehrsstrafrecht 2014 Vernehmungscoaching für die anwaltliche Praxis im Strafrecht und Verkehrsrecht U.a.: Rechtliche Rahmenbedingungen im Zivil- und Strafprozess, Nonverbale Kommunikation von Zeugen, Gesprächsführung mit Kindern und fremdsprachigen Personen, Unfallzeugen und Polizeizeugen, Gedächtnisfehlleistungen ( Jacobson) Aktuelle Probleme des Verkehrsstraf- und OWi-Rechts U.a: Neues Fahrerlaubnisregister ab inkl. Tilgungsfristen und Überlagerungsfrist, 7 Todsünden im Straßenverkehr, Vollstreckung ausländischer Bußgeldbescheide. ( Düntzer) Privatversicherungsrecht Aktuelle Probleme und Entwicklungen Besondere Berücksichtigung der Rechtsprechung des 8. Zivilsenats des OLG Uhr Christoph Wündrich Vorsitzender Richter am LSG Niedersachsen / Bremen Seminare für Mitarbeiter/innen Rechtsprechung und aktuelle Entwicklungen im SGB II einschließlich einstweiliger Rechtsschutz entnehmen Sie bitte der Rubrik Sozialrecht Endlich Rechtssicherheit: Berechnung des pfändbaren Einkommens in Insolvenz & Zwangsvollstreckung Neu: Grundsatzentscheidung des Bundesarbeitsgerichts Anwendung der Nettomethode! Ziel ist die korrekte Umsetzung der aktuellen höchstrichterlichen Entscheidung zur konkreten Berechnung des pfändbaren Teils des Arbeitseinkommens nach Pfändung bzw. Abtretung RVG - Basics Mit den ersten Erfahrungen zur RVG-Reform 2013 Dieses Seminar wendet sich an Ein-, Um-, Wieder- oder Quereinsteiger /innen mit wenig oder keinen Kenntnissen im RVG. Gebühren und Auslagen im Überblick. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

11 Zwangsvollstreckung: Gesetz zur Sachaufklärung: Erste Erfahrungen Erfahrungsaustausch über Abläufe Gebührenrecht Formularwesen Klärung von strittigen Aspekten, erste Entscheidungen Tipps & Tricks für die tägliche Praxis Uhr 180 Inkl. Skript/Print 170 Skript/ Download Johanna Busmann Trainerin für Rhetorik und Kommunikation Hamburg Auf Draht am Draht: Kommunikation, Mandantenbindung und Beschwerdemanagement am Telefon Sie lernen / verbessern: Die Anrufer zu beheimaten, freundlich und verbindlich zu behandeln, zeiteffizient zu führen, d.h. auch abwimmeln. n der Mandanten korrekt zu verstehen, zu notieren und zu nutzen; Empfangstelefonate zügig in die Abteilungen durchzustellen, Auszubildende zu motivieren und konstruktiv zu kritisieren, den Chef / die Chefin zu entlasten und ebenfalls zu motivieren Konflikte untereinander anzusprechen und selbst zu lösen Forderungspfändung Gekonnte Informationsbeschaffung, praxiserprobte Tipps und Tricks aus der Praxis für den gelungenen und zeitnahen Rundumschlag. Konkreter, effektiver Zugriff auf alle interessanten Forderungen des Schuldners. Formularwesen, Möglichkeiten des verschärften Zugriffs Taktische Fragen Entlastung des Anwalts im Familienrecht Optimale Abrechnung aller Gebühren in allen maßgeblichen Fallgestaltungen. Auswirkungen des 2. KostRMoG zum im RVG des FamGKG und des PKH/VKH-Begrenzungsgesetzes zum Gebührenbewusste Mandatsbearbeitung Ludger Klein FA für Verkehrsrecht Düren Dieter Schüll RA Bürovorsteher, Düren Workshop Sachbearbeitung in der Verkehrsunfallabwicklung für mitarbeiter / innen Qualifizierte Unterstützung bei der Verkehrsunfallabwicklung: Von der Mandatsannahme über die ordnungsgemäße Bezifferung des Schadens bis hin zur Abrechnung des Mandats. Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

12 Dinklage Dieter Schüll Abteilungsleiter Nationales und internationales Forderungsmanagement RA Bürovorsteher, Düren Workshop Verbraucherinsolvenz Alle Änderungen zum Voraussetzung der Verkürzung der Wohlverhaltensphase Stärkung der Gläubigerrechte Anfechtung und Absonderung durch den Verwalter auch in den Verbraucherinsolvenzverfahren Änderungen im Verfahren zur Erlangung der Restschuldbefreiung. Zwangsvollstreckung Exquisit U.a.: Zwangsvollstreckung bei vertretbarer oder unvertretbarer Handlung bei Zug um Zug, Räumungsvollstreckung - Berliner Räumung, Pfändung einer Internetdomain, einstweilige Verfügung bzw. Arrestvollstreckung, Unterlassungsansprüche Beispiele aus der Praxis und Verfahrensabwicklung Aktuelle Rechtsprechung. Entlastung des Anwalts im Arbeitsrecht Gebührenbewusste Abrechnung in allen maßgeblichen Bereichen des Arbeitsrechts, Neuerungen aus dem PKH-Begrenzungsgesetz Alle wichtigen Neuerungen & Entwicklungen seit und aus RVG II zum Specials der Vollstreckung im arbeitsrechtlichen Mandat, Fristen Workshop RVG 2013 Erste Erfahrungen und Entscheidungen Aktuelle Rechtsprechung zu PKH / VKH und Beratungshilfe einschließlich aller Änderungen zum Informationen / : fon: fax: Unsere Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden Umsatzsteuer, soweit nicht ausdrücklich vermerkt. Im Preis inbegriffen sind ausführliche seminarbegleitende Unterlagen, Tagungsgetränke und Verpflegung. Download von Skripten Unsere Skripte werden überwiegend gegen einen Preisnachlass auch zum Download bereitgestellt. Den reduzierten Preis finden Sie bei der jeweiligen Seminarbeschreibung. Rabatt für junge Kollegen und Kolleginnen Den gekennzeichneten Rabatt gewähren wir bis 3 Jahre nach Zulassung zum Seminarbeginn ausschließlich bei Nutzung der Download Option. Buchung von Einzeltagen bei mehrtägigen Seminaren Zweitägige Seminare mit 10 Zeitstunden können auch als eintägige Seminare gebucht werden, die Preise finden Sie auf unserer Homepage unter dem jeweiligen Seminar. Zur Einsicht unserer AGB besuchen Sie uns im Internet : Bitte zutreffendes Seminar ankreuzen per Fax an: rak.seminare GmbH & Oldenburg & Oldenburg bin ich einverstanden.

Fortbildungsseminare 2013

Fortbildungsseminare 2013 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2013-5%iger Preisnachlass bei Online-Anmeldung - Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Teil 1 Sa. 16.02.2013, 9.00 14.45 Uhr, Berlin 245,00 (5

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen Seminarangebot 1. Halbjahr 2015 Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen Wichtige Informationen in eigener Sache: Unsere Skripte werden gegen einen Preisnachlass auch zum Download bereitgestellt.

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2016

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungen des im 1. Halbjahr 2016 Arbeitsrecht Fehler im arbeitsgerichtlichen Vergleich- Fallen und Chancen 27.01.2016 19.00 21.00 Uhr Prof. Dr. Martin Reufels, RA und FA für Arbeitsrecht, Köln 40,00

Mehr

Fortbildungsseminare im 2. Halbjahr 2013

Fortbildungsseminare im 2. Halbjahr 2013 Fortbildungsseminare im 2. Halbjahr 2013 Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Teil 3 Sa. 19.10.2013, 9.00 14.45 Uhr, Berlin Kostenbeitrag: 245,00 (5 Zeitstunden gem. 15 FAO) Schnittstellen Arbeits- und Sozialrecht

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen Seminarangebot 2. Halbjahr 2014 Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen Ausführliche Seminarbeschreibungen erhalten Sie unter www.rak-seminare.de oder in unserer Geschäftsstelle Wichtige Information

Mehr

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen Seminarangebot 2. Halbjahr 2013 Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/innen Ausführliche Seminarbeschreibungen erhalten Sie unter www.rak-seminare.de oder in unserer Geschäftsstelle Wichtige Information

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2016

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungen des im 1. Halbjahr 2016 Arbeitsrecht Fehler im arbeitsgerichtlichen Vergleich- Fallen und Chancen 27.01.2016 19.00 21.00 Uhr Prof. Dr. Martin Reufels, RA und FA für Arbeitsrecht, Köln 40,00

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015 Veranstaltungen des im 1. Halbjahr 2015 Arbeitsrecht 21.01.2015 Frühverrentungsmodelle nach dem neuen Rentenrecht und sozialrechtliche Folgen des allgemeinen Mindestlohnes 19.00 21.00 Uhr Günnewig Hotel

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2015 Familienrecht skammer Bamberg; 5 Stunden 30 Minuten; 21.07.2015 Ausgewählte Fragestellungen zum Familienrecht Bayreuther Anwaltverein e.v.; 3 Stunden; 30.07.2015 Praxis + Gestaltung: Grenzbereich

Mehr

Berufs- und Fachanwaltsordnung

Berufs- und Fachanwaltsordnung Berufs- und Fachanwaltsordnung ommentar von Dr. Wolfgang Hartung, Dr. Heike Lörcher, Dr. Jörg Nerlich, Dr. Volker Römermann, Hartmut Scharmer 4. Auflage Berufs- und Fachanwaltsordnung Hartung / Lörcher

Mehr

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg Programm Veranstaltungsort: MARITIM Hotel Würzburg Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg Telefon: +49 (0) 931 3053-0 Fax: +49 (0) 931 3053-900 Reservierung:

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Güterrechtliche Auseinandersetzung - Zugewinnausgleich - Aktuelles zum Versorgungsausgleich Bayreuther Anwaltverein e.v.; 6 Stunden; 21.03.2014 Testamentsvollstreckerlehrgang Gesellschaft

Mehr

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 27. Februar 2013 bis 2. März 2013 in Timmendorfer Strand. Programm

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 27. Februar 2013 bis 2. März 2013 in Timmendorfer Strand. Programm Präsenzseminar vom 27. Februar 2013 bis 2. März 2013 in Timmendorfer Strand Programm Ort: Maritim Seehotel Timmendorfer Strand Strandallee 73 B 23669 Timmendorfer Strand Tel.: (04503) 605-0 Fax: (04503)

Mehr

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 ALLGEMEIN: After-Work-Fortbildung - Strategisches Management in Rechtsanwaltskanzleien

Mehr

Alles, was Recht ist!

Alles, was Recht ist! Alles, MACKH LANG RECHTSANWÄLTE 71384 Weinstadt Unsere Rechtsgebiete: Arbeitsrecht Architektenrecht Arztrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Firmeninkasso Gesellschaftsrecht Handelsrecht Alles, Immobilien-

Mehr

Dr. Wolfram Viefhues, Weiterer aufsichtsführender Richter am AG, Oberhausen

Dr. Wolfram Viefhues, Weiterer aufsichtsführender Richter am AG, Oberhausen Familienrecht a) Thema: Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat Prozesstaktik und Verfahren Der erfahrene Referent gibt in diesem Seminar praktische Hilfestellung, um eine möglichst effektive Bearbeitung

Mehr

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013 Das Portal für alles rund ums Rechtliche Ana Sauer, Stand: August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Informationen zum Portal - Inhalte - Angebote - Allgemeines 2. Zielgruppen und Nutzung 3. Suche 4. Quellen 5.

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014 Veranstaltungen des im 2. Halbjahr 2014 Versicherungsrecht 08.09.2014 Rückkaufswerte und Nettopolicen Kehrseite derselben Medaille 18.00 20.00 Uhr Herbert Krumscheid, RA und FA für Versicherungsrecht,

Mehr

Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. 8. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. Maritim Hotel, Köln

Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. 8. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. Maritim Hotel, Köln 8. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 1. 09. 2. 10. März November 2013 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Maritim Hotel, Köln Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht Zeitraum: 09.09.2011 bis 31.03.2012 in Köln Fachliche Leitung: RiAG Dr. Andreas Schmidt, Amtsgericht Insolvenzgericht Hamburg 1. Teil: Bausteine und Stundenplan

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung Grundzüge des ärztlichen Berufsrechts Grundzüge des Vertragsarztrechts Der Anwalt des Arbeitgebers Gewährleistung und Beweissicherung bei Bausachen Die erfolgreiche Revision Deutsche Anwaltakademie GmbH,

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Präsenzseminar vom 29.Februar - 3. März 2012 in Timmendorfer Strand

Präsenzseminar vom 29.Februar - 3. März 2012 in Timmendorfer Strand Präsenzseminar vom 29.Februar - 3. März 2012 in Timmendorfer Strand Programm Ort: Maritim Seehotel Timmendorfer Strand Strandallee 73 B 23669 Timmendorfer Strand Tel.: (04503) 605-0 Fax: (04503) 605-2450

Mehr

Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer SCHLARMANNvonGEYSO

Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer SCHLARMANNvonGEYSO Ansprechpartner: Rechtsanwältin und Mediatorin Dr. Kathrin Baartz Telefon: 040/697989-336 E-Mail: baartz@schlarmannvongeyso.de Familienrecht, Bankrecht, Mediation Familienrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2015 Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügungen im Familien-, Medizin- und Sozialrecht Deutsche Anwaltakademie GmbH, Berlin; 5 Stunden; 11.07.2015 Familien- und Betreuungsrecht

Mehr

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort Vom Familien- und Erbrecht über Arbeitsrecht und Steuerberatung bis zum Versicherungs- und Strafrecht unsere Fachanwälte beraten Unternehmen und Privatleute in

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Anwalt der Anwälte. 17. Präsenzseminar vom 19. Februar 2014 bis 22. Februar 2014 in Timmendorfer Strand. Programm

Anwalt der Anwälte. 17. Präsenzseminar vom 19. Februar 2014 bis 22. Februar 2014 in Timmendorfer Strand. Programm 17. Präsenzseminar vom 19. Februar 2014 bis 22. Februar 2014 in Timmendorfer Strand Programm Ort: Maritim Seehotel Timmendorfer Strand Strandallee 73 B 23669 Timmendorfer Strand Tel.: (04503) 605-0 Fax:

Mehr

11. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 4. bis 5. März 2016 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. Fortbildung möglich!

11. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 4. bis 5. März 2016 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. Fortbildung möglich! Fachinstitut für Medizinrecht 11. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 4. bis 5. März 2016 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

10. bis 11. Oktober 2014 München

10. bis 11. Oktober 2014 München FACHINSTITUTE FÜR INFORMATIONSTECHNOLOGIERECHT/ GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZ/URHEBER- UND MEDIENRECHT Jahresarbeitstagung IT-Recht 10. bis 11. Oktober 2014 München Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Was Sie über die Rechtsanwaltschaft wissen sollten.

Was Sie über die Rechtsanwaltschaft wissen sollten. Was Sie über die Rechtsanwaltschaft wissen sollten. www.justiz.nrw.de Das Bild von der Rechtsanwaltschaft, das manche Bürgerin und mancher Bürger hat, ist häufig von Film- oder Pressedarstellungen der

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Abschnitt 1: Entwicklung und Aufgabenstellung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v.

Abschnitt 1: Entwicklung und Aufgabenstellung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Inhaltsverzeichnis Geleitworte Bundesministerin der Justiz Brigitte Zypries, Berlin V Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer, Rechtsanwalt und Dr. Bernhard Dombek, Berlin Präsident der Bundesnotarkammer,

Mehr

Anwalt der Anwälte. 18. Präsenzseminar vom 11. März 2015 bis 14. März 2015 in Timmendorfer Strand. Programm

Anwalt der Anwälte. 18. Präsenzseminar vom 11. März 2015 bis 14. März 2015 in Timmendorfer Strand. Programm 18. Präsenzseminar vom 11. März 2015 bis 14. März 2015 in Timmendorfer Strand Programm Ort: Maritim Seehotel Timmendorfer Strand Strandallee 73 B 23669 Timmendorfer Strand Tel.: (04503) 605-0 Fax: (04503)

Mehr

II. Besondere theoretische Kenntnisse

II. Besondere theoretische Kenntnisse 2. Mindestdauer und Art der Tätigkeit... 123 34 3. Anwendbarkeit der Fachanwaltsordnung auf verkammerte Rechtsbeistände... 128 35 II. Besondere theoretische Kenntnisse... 130 36 1. Die Anforderungen in

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

8. bis 9. April 2016 Hamburg

8. bis 9. April 2016 Hamburg Fachin st i t u t e f ü r Handel s- u nd G ese l l sc h afts rech t/n otare 14. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 8. bis 9. April 2016 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 6/2012:

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 6/2012: Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 6/2012: Familien- und Erbrecht Unterhaltsrecht: Auseinanderfallen von Wohnbedarf und Wohnvorteil Unterhaltsrecht: Rückständiger Unterhalt muss nach einem Jahr geltend gemacht

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2015

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2015 Veranstaltungen des im 2. Halbjahr 2015 Strafrecht 17.08.2015 Einführung in Compliance und Internal Investigations 18.30 20.30 Uhr Munja Rückziegel, RAin, Bonn Versicherungsrecht 09.09.2015 Abrechnungsprobleme

Mehr

Mediation: Ein Weg zur konstruktiven Konfliktlösung im gerichtsnahen Bereich

Mediation: Ein Weg zur konstruktiven Konfliktlösung im gerichtsnahen Bereich Mediator BM Dr. jur. Peter Schmidt Mitglied des Bundesverbandes Mediation e.v. Mediation: Ein Weg zur konstruktiven Konfliktlösung im gerichtsnahen Bereich Ein Blick auf die Historie der gerichtsnahen

Mehr

a) Thema: Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat - Prozesstaktik und Verfahren (092582) Achtung: Veranstaltung storniert!

a) Thema: Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat - Prozesstaktik und Verfahren (092582) Achtung: Veranstaltung storniert! Familienrecht a) Thema: Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat - Prozesstaktik und Verfahren (092582) Achtung: Veranstaltung storniert! Der erfahrene Referent gibt in diesem Seminar praktische Hilfestellung,

Mehr

FortbildungsUrkunde. Hiermit bescheinigen Rechtsa nwa It. Achim Schaub. die Teilnahme an folgenden SeminarEm der DeutschenAnwaltAkademie in 1999:

FortbildungsUrkunde. Hiermit bescheinigen Rechtsa nwa It. Achim Schaub. die Teilnahme an folgenden SeminarEm der DeutschenAnwaltAkademie in 1999: FortbildungsUrkunde 1999 Hiermit bescheinigen Rechtsa nwa It wir Achim Schaub die Teilnahme an folgenden SeminarEm der DeutschenAnwaltAkademie in 1999: Einführung in das Mietrecht 5. Fachlehrgang Arbeitsrecht

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

Fortbildungsübersicht für

Fortbildungsübersicht für Fortbildungsübersicht für Rechtsanwalt Jochen Fachanwalt für IT-Recht Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Ritterstr. 2, D - 49074 Osnabrück Telefon: 0541-99 899 788 Telefax: 0541-99 899 789 E-Mail:

Mehr

Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft

Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft Ergänzungsblatt zur Textausgabe Berufs- und Vergütungsrecht für die Anwaltschaft 1. Auflage, 2005 Rechtsstand: 1. 7. 2006 Einführung in das anwaltliche Berufs- und Vergütungsrecht Die wichtigsten Rechtsänderungen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER RECHTSANWALTSKANZLEI BURGMANS

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER RECHTSANWALTSKANZLEI BURGMANS HERZLICH WILLKOMMEN IN DER RECHTSANWALTSKANZLEI BURGMANS GESTATTEN: IHR RECHTSRATGEBER. Seit dem Jahr 1998 vertrete und berate ich Mandanten in Borgholzhausen und im Großraum Bielefeld. Dazu zählen gleichermaßen

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker-

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Zeitraum: 12.01.2012 bis 31.03.2012 in Hannover In zweieinhalb Monaten zum Fachanwalt! Fachliche Leitung: RiAG Frank Frind

Mehr

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent Vertrauen als Grundlage Die Rechtsanwaltskanzlei Bergert & Bergert wurde von Rechtsanwalt Ralf Bergert und Rechtsanwältin Christina Bergert im Jahr 1996 gegründet. Unsere Anwaltspartnerschaft berät Sie

Mehr

9. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 21. bis 22. November 2014 Bochum

9. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 21. bis 22. November 2014 Bochum FACHINSTITUT FÜR MIET- UND WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT 9. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht 21. bis 22. November 2014 Bochum Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/ innen

Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/ innen Seminarangebot 2. Halbjahr 2015 Seminare für Anwälte/Anwältinnen Mitarbeiter/ innen Wichtige Informationen in eigener Sache: Unsere Skripte werden gegen einen Preisnachlass auch zum Download bereitgestellt.

Mehr

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Fachprüfungsausschuss für Agrarrecht RA Alexander Hahn, Bamberg (Vorsitzender) RA Jürgen Kraft, Ansbach RA Hans-Georg Herrmann, Neutraubling RA Dr. Thomas Mayer, Fürth

Mehr

50 Jahre Bundesgerichtshof

50 Jahre Bundesgerichtshof 50 Jahre Bundesgerichtshof FESTGABE AUS DER WISSENSCHAFT Herausgegeben von CLAUS-WILHELM CANARIS ANDREAS HELDRICH KLAUS J.HOPT CLAUS ROXIN KARSTEN SCHMIDT GUNTER WIDMAIER Band II. Handels- und Wirtschaftsrecht

Mehr

FACHBERATER 2013. fachberater DStV e.v.

FACHBERATER 2013. fachberater DStV e.v. DEUTSCHES StEUErBErAtEr- INStItUt e.v. FACHBERATER 2013 EINLADUNG ZUM FACHBERATERLEHRGANG Sanierung und Insolvenzverwaltung (DStV e.v.) in Hannover vom 15.8. bis 14.12.2013 fachberater DStV e.v. Fachberater

Mehr

Nicht selten legen Kollegen während des Prozesses Ihr Mandat nieder. Dennoch bleiben sie einstweilen Zustellempfänger.

Nicht selten legen Kollegen während des Prozesses Ihr Mandat nieder. Dennoch bleiben sie einstweilen Zustellempfänger. Nicht selten legen Kollegen während des Prozesses Ihr Mandat nieder. Dennoch bleiben sie einstweilen Zustellempfänger. Leitsatz: Im Anwaltsprozess erlangt die Kündigung einer Vollmacht nach 87 Abs. 1 ZPO

Mehr

Seminare I. und II. Quartal 2016 der Rechtsanwaltskammer Freiburg. A n m e l d u n g

Seminare I. und II. Quartal 2016 der Rechtsanwaltskammer Freiburg. A n m e l d u n g Seminare I. und II. Quartal 2016 der Rechtsanwaltskammer Freiburg A n m e l d u n g Die Anmeldung zu Seminaren der Rechtsanwaltskammer Freiburg erfolgt verbindlich durch Überweisung des Seminarbeitrages

Mehr

Beschlüsse der 6. Sitzung der 3. Satzungsversammlung bei der Bundesrechtsanwaltskammer am 3. April 2006 in Berlin. Fachanwaltsordnung

Beschlüsse der 6. Sitzung der 3. Satzungsversammlung bei der Bundesrechtsanwaltskammer am 3. April 2006 in Berlin. Fachanwaltsordnung Beschlüsse der 6. Sitzung der 3. Satzungsversammlung bei der Bundesrechtsanwaltskammer am 3. April 2006 in Berlin Fachanwaltsordnung 1 Satz 2 wird wie folgt geändert:, das Urheber- und Medienrecht sowie

Mehr

LAND BRANDENBURG Was Sie über Rechtsanwälte wissen sollten

LAND BRANDENBURG Was Sie über Rechtsanwälte wissen sollten Ministerium der Justiz und für Europaangelegenheiten LAND BRANDENBURG Was Sie über Rechtsanwälte wissen sollten 2 Allgemeines Der Rechtsanwalt ist ein unabhängiges Organ der Rechtspflege ( 1 Bundesrechtsanwaltsordnung).

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2005 Scheidungsfolgenrecht Teil I Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.v.; 4 Stunden Scheidungsfolgenrecht Teil II Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.v.; 4 Stunden Elternunterhalt Oldenburger

Mehr

Vorwort Bearbeiterverzeichnis Im Einzelnen haben bearbeitet Inhaltsübersicht. XI Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Vorwort Bearbeiterverzeichnis Im Einzelnen haben bearbeitet Inhaltsübersicht. XI Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Aus Gründen der Übersichtlichkeit enthält das Gesamtinhaltsverzeichnis nur die erste Gliederüngsebene. Detaillierte Inhaltsverzeichnisse finden sich jeweils vor den einzelnen Kapiteln. Vorwort V Bearbeiterverzeichnis

Mehr

Rechtsberatung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung

Rechtsberatung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Wir denken nicht in Grenzen: Wir denken in allen Disziplinen. SCHLARMANNvonGEYSO bedeutet umfangreiches und fachübergreifendes Wissen für jeden Mandanten.

Mehr

20. bis 21. März 2015 Hamburg

20. bis 21. März 2015 Hamburg Fachinstitute für Handels- und Gesellschaftsrecht/Notare 13. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 20. bis 21. März 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

FortbildungsUrkunde. Hiermit bescheinigen wir. Rechtsanwältin. Karin Schaub. die Teilnahme an folgenden Seminaren der DeutschenAnwaltAkademie in 2002:

FortbildungsUrkunde. Hiermit bescheinigen wir. Rechtsanwältin. Karin Schaub. die Teilnahme an folgenden Seminaren der DeutschenAnwaltAkademie in 2002: FortbildungsUrkunde 2002 Hiermit bescheinigen wir die Teilnahme an folgenden Seminaren der DeutschenAnwaltAkademie in 2002: Wohnungseigentum Gestaltung von Rechtsbeziehungen zu nahen Angehörigen in der

Mehr

Mandanteninformation

Mandanteninformation Schobinger Rechtsanwälte & Partner Fachanwälte Mandanteninformation Keine Lust auf A81-im-Stau-stehen? Ab Januar 2014 gibt es bei uns auch die Herrenberger Sprechtage! das Anwaltshaus Böblingen informiert!

Mehr

KATJA IHDE Rechtsanwältin & Mediatorin

KATJA IHDE Rechtsanwältin & Mediatorin Am Dorfplatz 23 19086 Peckatel Fon 03861-2786 Fax 03861 2785 www.mediation-ihde.de mediation@kanzlei-k-ihde.de Intensiv-Seminar für Mediator/innen vom 13. bis 17. Juni 2011 im Robinson Club Fleesensee

Mehr

17. Jahreskongress Insolvenzrecht 2016

17. Jahreskongress Insolvenzrecht 2016 17. Jahreskongress Insolvenzrecht 2016 1. Tag Donnerstag, 26. Mai 2016 Moderation Christian Graf Brockdorff und Andreas Heffner ab 09:00 Uhr Anmeldung, Ausgabe der Tagungsunterlagen und Anreisebuffet 10:00

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

Prüfe dein Wissen: PdW 33. Insolvenzrecht. von Prof. Dr. Ulrich Ehricke, Dr. Kristof Biehl. 2. Auflage. Verlag C.H.

Prüfe dein Wissen: PdW 33. Insolvenzrecht. von Prof. Dr. Ulrich Ehricke, Dr. Kristof Biehl. 2. Auflage. Verlag C.H. Prüfe dein Wissen: PdW 33 Insolvenzrecht von Prof. Dr. Ulrich Ehricke, Dr. Kristof Biehl 2. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 65307 0 Zu Leseprobe

Mehr

3. bis 4. März 2016 Berlin

3. bis 4. März 2016 Berlin Fachinstit u t e für St e u e rrec h t / Strafrec h t Beratung und Verteidigung in Steuerstrafsachen 3. bis 4. März 2016 Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Mit Recht auf Ihrer Seite

Mit Recht auf Ihrer Seite Mit Recht auf Ihrer Seite 2 3 Wir sind eine der führenden Anwaltskanzleien im Südwesten Deutschlands. Bei Hirt+Teufel beraten Sie exzellent ausgebildete, hoch spezialisierte und erfahrene Fachleute. Ob

Mehr

Alfred Hummel. Alfred Hummel Tobias Helmke. Hermann Sättler. Hermann Sättler. Alfred Hummel (Fachanwalt) Jürgen A. Thomas Johannes Schmalzl

Alfred Hummel. Alfred Hummel Tobias Helmke. Hermann Sättler. Hermann Sättler. Alfred Hummel (Fachanwalt) Jürgen A. Thomas Johannes Schmalzl Arbeitsrecht Architektenrecht Ausländerrecht Bankenrecht Baurecht Beamtenrecht Betäubungsmittelrecht Betreuungsrecht Bußgeldrecht Domainrecht e-commerce Ehevertrags- und Güterrecht Erbfolgeregelung und

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Dr. Schmidt- Hägerbäumer - Upmeier

Dr. Schmidt- Hägerbäumer - Upmeier ANWALTSSOZIETÄT UND NoTARIAT Dr. Schmidt- Hägerbäumer - Upmeier und Kooperationspartner Münster - Erfort UNSERE SoziETÄT Ein kleines Büro an der Windthorststraße in Münster war vor mehr als 25 Jahren der

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Insolvenz und die Familie des Schuldners ; 17.11.2014 4. Kölner Bankrechtstag Kölner Anwaltverein Service GmbH; 8 Stunden; 14.03.2014-15.03.2014 Einzelkanzlei und (trotzdem) erfolgreich?

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2008 Taktik im überschuldeten Nachlass - Erbenhaftung AG Erbrecht im Deutschen Anwaltverein; 4 Stunden Rechtliche und taktische Probleme bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen skammer

Mehr

Familien- und Erbrecht

Familien- und Erbrecht Familien- und Erbrecht Vom Ehevertrag über Scheidungsprozess bis zu komplexen Erbrechtsfragen mit unserer persönlichen und fundierten Beratung sind Sie immer einen Zug voraus Wo die linke Hand weiß, was

Mehr

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle 1. Historisches Bereits nach dem Ersten Weltkrieg, also in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, wurden in der

Mehr

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden

10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht. 20. bis 21. November 2015 Bochum. Fortbildung möglich! 15 Zeitstunden FACHINSTITUT FÜR MIET- UND WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT 10. Jahresarbeitstagung Miet- und Wohnungseigentumsrecht 20. bis 21. November 2015 Bochum Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Diese Broschüre enthält die unterschiedlichen Verordnungstexte der Insolvenzrechtlichen

Diese Broschüre enthält die unterschiedlichen Verordnungstexte der Insolvenzrechtlichen InsVV Textausgabe Sehr geehrte Leser. Potsdam, im September 2013 Diese Broschüre enthält die unterschiedlichen Verordnungstexte der Insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung InsVV, welche durch das Gesetz

Mehr

10. LANDESANWALTSTAG 2011

10. LANDESANWALTSTAG 2011 10. LANDESANWALTSTAG 2011 SACHSEN-ANHALT 26. 27. AUGUST 2011 IN DESSAU-ROSSLAU AnhaltinischerAnwaltVerein e.v. Landesverband Sachsen-Anhalt im DeutschenAnwaltVerein e.v. ZEITPLAN FREITAG, 26. AUGUST 2011

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Berufsbegleitende Qualifizierung Mediator/in (VWA) 08.07.2016 25.06.2017 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Mediator (VWA): Konflikte praxisgerecht lösen, Eigenverantwortung

Mehr

Familienrecht kompakt

Familienrecht kompakt Familienrecht kompakt Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2008 A Abänderungsverfahren Dienstes 2/08 29 Abstammung Altenteil Altersversorgung Siehe auch Betriebliche Altersversorgung Neue Erkenntnisse zum

Mehr

* NEU * Forderungsservice für Kommunen

* NEU * Forderungsservice für Kommunen * NEU * Forderungsservice für Kommunen Die Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner Rechtsanwälte GbR in Dresden sind zertifiziert für anwaltliches Dienstleistungs- und Kanzleimanagement gem. DIN EN

Mehr

WorkshopThemen kompakt 2015/2016. Bieten Sie Ihren Kunden eine informative Zeit von O bis O und natürlich darüber hinaus! Qualität durch Fortbildung"

WorkshopThemen kompakt 2015/2016. Bieten Sie Ihren Kunden eine informative Zeit von O bis O und natürlich darüber hinaus! Qualität durch Fortbildung WorkshopThemen kompakt 2015/2016 Bieten Sie Ihren Kunden eine informative Zeit von O bis O und natürlich darüber hinaus! Qualität durch Fortbildung" Claudia Held Corinna Kaufhold Sehr geehrte Damen und

Mehr

Fortbildungen im Arbeitsrecht

Fortbildungen im Arbeitsrecht Fortbildungen im Arbeitsrecht Bereits 1993 habe ich den 10. Intensivlehrgang der GJI Gesellschaft für Juristeninformation für den Erwerb des Titels Fachanwalt für Arbeitsrecht erfolgreich abgeschlossen;

Mehr

17. Jahreskongress Insolvenzrecht 2016

17. Jahreskongress Insolvenzrecht 2016 17. Jahreskongress Insolvenzrecht 2016 1. Tag Donnerstag, 26. Mai 2016 Moderation Christian Graf Brockdorff und Andreas Heffner ab 09:00 Uhr Anmeldung, Ausgabe der Tagungsunterlagen und Anreisebuffet 10:00

Mehr

Newsletter 07-2013 - Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.v.

Newsletter 07-2013 - Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.v. Werner Sanio Von: Werner Sanio Gesendet: Donnerstag, 11. Juli 2013 22:52 An: nl-bag-sb@listen.jpberlin.de Betreff: Newsletter 07-2013 - Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung

Mehr