Flughafen München Der Standort für Ihren Erfolg. Shoppen. Genießen. Erleben.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Flughafen München Der Standort für Ihren Erfolg. Shoppen. Genießen. Erleben."

Transkript

1 Flughafen München Der Standort für Ihren Erfolg Shoppen. Genießen. Erleben.

2 Der Flughafen München zeichnet sich neben dem überdurchschnittlichen Wachstum der Passagierzahlen vor allem durch den dynamischen Auf-und Ausbau der Shopping-, Gastronomie- und Serviceeinrichtungen aus. Munich Airport is characterised not only by above-average growth in passenger figures, but above all by dynamic establishment and expansion of its shopping, catering and service facilities. Flughafen München Ihr einzigartiger Erfolgsstandort Munich Airport The location for your success MUC im europäischen Vergleich 009 MUC in Europe 009 MUC im nationalen Vergleich 009 MUC in Germany 009 Passagiere in Millionen Passengers in millions Passagiere in Millionen Passengers in millions London-Heathrow 57,9. Paris-Charles-de-Gaulle 3. Frankfurt 3. Düsseldorf 48, 17,8 14, 4. Berlin Tegel 43,6 5. Amsterdam 3,7. München 50,9 4. Madrid 50,9 1. Frankfurt 1, 5. Hamburg 6. Rom-Fiumicino 33,7 6. Köln/Bonn 9,7 7. München 3,7 7. Stuttgart 8,9 3,4 8. Berlin Schönefeld 8. London-Gatwick 9. Istanbul-Atatürk 10. Barcelona ,8 9,9 9. Hannover 5,0 7,3 10. Nürnberg 4, Seit seiner Eröffnung im Jahr 199 hat sich der Flughafen München Franz Josef Strauß an seinem Standort nördlich von München zu einem internationalen Drehkreuz mit herausragender Bedeutung für München, Deutschland und ganz Europa entwickelt. Deutschlands zweitgrößter Flughafen wird auch in Zukunft seinen Erfolg durch Kompetenz und strategische Weiterentwicklung in allen Geschäftsbereichen festigen Since its opening in 199, Munich Airport Franz Josef Strauss has proven to be an international hub airport with local, national and international importance. Germany s second largest airport will continue writing its future success story with competent management and strategic development in all business fields.

3 4 Retail am Flughafen München Zahlen, Daten, Fakten Retail at Munich Airport Facts and Figures 5 Terminal Kempinski Hotel Anzahl Number Insgesamt In total Retaileinheiten 04 MAC Terminal Fläche Area Insgesamt In total Retailfläche m MAC Terminal München Airport Center 48 Retail Units m m m S Retail Area m m 0 m m m 3 3 m m m Davon EZH/Service Retail/Services Davon EZH/Service m m m m m 9 44 m 73 m 0 m m 768 m m 938 m m m m m m m 0 m 3 63 m m 554 m m 69 m Retail/Services Davon Gastronomie Davon Gastronomie Restaurants Restaurants

4 Shopping- und Gastronomiewelt Flughafen München The world of shopping and catering at Munich Airport 7 Bis heute hat sich der Flughafen mit dem München Airport Center, und Terminal zu einer modernen, kosmopolitischen Kleinstadt mit der Attraktivität einer internationalen Metropole weiterentwickelt. To date, the airport with the München Airport Center, and Terminal has developed into a modern and cosmopolitan small town that boasts the attractiveness of an international metropolis. Durch die einfache Erreichbarkeit und die optimale Infrastruktur findet sich hier der ideale Standort für Geschäfte, Gastronomie, Büros und Showrooms. Für diese von Laufkundschaft abhängigen Gewerbeeinheiten stehen insbesondere die zentrale Lage, die hohe Frequenz, die unterschiedlichen Zielgruppen wie Passagiere, Umland-Besucher und Mitarbeiter sowie das spezielle Flair der Erlebniswelt Flughafen München im Vordergrund. Thanks to the ease with which it can be reached and its optimum infrastructure, it is the ideal location for shops, catering, offices and showrooms. Key features for these business establishments, which are dependent on casual custom, include in particular the central location, the high frequency, different target groups (such as passengers, visitors from the region and employees), as well as the special flair and experience that Munich Airport has to offer. Anzahl Mitarbeiter Number of Employees Passagiere Number of Passengers (mill.) Prognose Forecast Prognose Forecast Tsd. Mio ,8 8,6 30,8 35,4 3,7 3,1 3,6 3, 4,

5

6 N Pier Nord Pier north < Ebene 03 Terminal Ankunftebene Arrival Level Level 03 Die Ebene 03 ist durch die Zugänge zu S-Bahn und Parkhäusern die zentrale Ebene des Flughafen München und verbindet über das München Airport Center mit dem dazugehörigen Forum des München Airport Center das mit dem Terminal. Zahlreiche attraktive Shops, Restaurants und Dienstleistungseinheiten von internationalen Fashionlabels über einen der modernsten Supermärkte Deutschlands bis hin zum weltweit einmaligen Airbräu, der flughafeneigenen Brauerei mit Biergarten sind entlang dieser öffentlich zugänglichen Shopping Mall angesiedelt. P1 P P3 P4 P5 P7 P8 P9 P10 P6 MAC-Forum P1 P P13 P4 P35 P47 P58 P79 P108 P69 P10 P6 One particular incentive for inhabitants from the region, visitors and meeters and greeters to use the attractive offering are the long opening hours on 7 days a week. P6 P1 P P3 P4 P5 P7 P8 P9 P10 P6 Ankunftebene Arrival Level Zugang S P1 P P3 P4 P5 P7 P8 P9 P10 P6 Kundenstruktur Structure of Customers Passagiere Passengers Abholer und Bringer Meeters and Greeters Besucher Visitors Umlandkunden Customers from the region Beschäftigte Employees P1 P1 P3 P43 P54 P75 P87 P98 P109 P610 P6 11 Speziell die langen Öffnungszeiten an 7 Tagen der Woche bilden für die Umlandbewohner, Besucher sowie Abholer und Bringer einen besonderen Anreiz, das umfangreiche Angebot zu nutzen. With its points of access to the local train station and multi-storey car parks, Level 03 is the central level at Munich Airport and connects with Terminal via the München Airport Center and its Forum. Numerous attractive shops, restaurants and service units from international fashion labels, one of Germany s most state-of-the-art supermarkets, to the internationally unique airport brewery Airbräu with its traditional Bavarian beergarden are located along this publicly accessible shopping mall. S icherheitsbereich Security Area Öffentlicher Bereich Public Area Services Restaurants Shops Pier Süd Pier south

7 N Gates G01 G08 Terminal Pier Nord Pier north S icherheitsbereich Security Area Öffentlicher Bereich Public Area Services Restaurants Shops Gates G09 G18 < Ebene 04 Level 04 Gates G19 G8 Im öffentlichen Bereich (landside) der Ebene 04 befinden sich die zentralen Check-in-Einrichtungen des (z. B. Air Berlin, Air France, KLM, Etihad Airways) und Terminal (Lufthansa und seine Star Alliance Partner). The central check-in facilities of (e.g. Air Berlin, Air France, KLM, Etihad Airways) and Terminal (Lufthansa and its Star Alliance Partners) are located in the public area (landside) of level 04. Eine exklusive Auswahl an Retaileinheiten wurde im direkten Laufweg der Passagiere angesiedelt, optimal abgestimmt auf den Bedarf der abfliegenden Fluggäste. Hinter den Sicherheitskontrollen haben die Passagiere die Möglichkeit, ihre Zeit vor dem Abflug bei einem Bummel durch die abwechslungsreiche Shopping- und Gastronomielandschaft angenehm zu nutzen. An exclusive range of shops, restaurants and service units have been established directly where passengers walk past, the assortment adapted to the departing passengers needs. After the security checkpoints, passengers can spend their time before boarding by strolling through the vast and colorful shopping area. Neben einem umfangreichen Duty Free- und Travel Value Angebot befinden sich dort weitere bekannte Marken wie Rolex, Hermés, Burberry, René Lezard und Boss auch die gastronomischen Einheiten genügen höchsten internationalen Ansprüchen. 13 Abflugebene Departure Level Gates G9 G38 Gates G39 G48 Sicherheitsbereich Security Area Öffentlicher Bereich Public Area Modul A Apart from an extensive duty free and travel value offering, other well-known brands are located there, such as Rolex, Hermés, Burberry, René Lezard und Boss. The restaurants likewise meet the highest international standards. Abflugebene Departure Level Pier Süd Pier south Modul B Modul C Kundenstruktur Structure of Customers Passagiere Passengers Abholer und Bringer Meeters and Greeters (nur landside) (landside only) Besucher (nur landside) Visitors (landside only) Umlandkunden (nur landside) Beschäftigte Customers from the region (landside only) Employees Modul D Modul E

8 N Gates H01 H08 Terminal Pier Nord Pier north S icherheitsbereich Security Area Öffentlicher Bereich Public Area Services Restaurants Shops Gates H09 H18 < Ebene 05 Level Gates H19 H8 Gates H9 H38 Die Ebene 05 des Terminal wird im -Bereich geprägt durch exklusive Gastronomie vom Hofbräuhaus über asiatische Feinkost bis hin zu italienischen Spezialitäten auf höchstem Niveau. Gates H39 H48 Passkontrolle Passport Control Im -Bereich des Terminal, der Non-Schengen Abflug ebene hinter der Passkontrolle, bieten sich dem Passagier zahlreiche Gelegenheiten, die Wartezeit in großzügig angelegten und exklusiven Shopping-und Gastronomieeinheiten zu verbringen. Pier Süd Pier south Level 05 in Terminal are shaped on the landside by exclusive catering from the Hofbräuhaus brewery and Asian delicacies to top-class Italian specialities. In the airside area of terminal, the Non-Schengen departure area after passport control, passengers have numerous opportunities to pass the time in generously appointed, exclusive shopping units and restaurants. Kundenstruktur Structure of Customers Passagiere Passengers Abholer und Bringer Meeters and Greeters (nur landside) (landside only) Besucher (nur landside) Visitors (landside only) Umlandkunden (nur landside) Beschäftigte Customers from the region (landside only) Employees

9 16 Die Erlebniswelt am Flughafen München Munich Airport More than just an airport Der Flughafen München ist heute weit mehr als ein reiner Abflugs- und Ankunftsort für Reisende. Neben der schon vorgestellten Einzelhandels- und Gastronomielandschaft gibt es jedes Jahr eine Vielzahl von Veranstaltungen auf der großen Freifläche zwischen und Terminal, dem MAC Forum. Diese einzigartige Veranstaltungsfläche mit einer Gesamtfläche von ca Quadratmetern mit seinem 41 Meter hohen Glas-Mem bran-dach stellt die größte überdachte Freifläche Europas dar. Neben verkauften Veranstaltungen wie Fahrzeugpräsentationen, Promotions oder Ausstellungen führt der Flughafen München zusammen mit der Werbegemeinschaft jährlich verschiedenste Aktionen auf dieser Fläche durch, die insbesondere Besucher aus dem Flughafenumland begeistern. Dazu gehören neben dem schon lange etablierten und beliebten jährlichen Wintermarkt auch diverse Sportveranstaltungen (z. B. Beachvolleyball mit Firmenturnier), Public Viewing bei großen Sportevents und andere Publikumsveranstaltungen. Munich Airport is more than just an airport where passengers depart and arrive. Besides the wide variety of shops and restaurants, the airport has a very exclusive and extraordinary space at its disposal: the Forum of the München Airport Center. This 10,000 sqm event location is located in the heart of the airport, right between and Terminal and is said to be Europe s largest canopied open area. The MAC Forum is being used for promotional activities such as automobile presentations and exhibitions as well as for various events such as beachvolleyball tournaments ( Airport Beach ), public viewing (e.g. Soccer Worldcup, Olympic Games) and the famous yearly Christmas market. < Unterhaltsame Events wie der Wintermarkt, das Beachvolley - ballturnier oder Public Viewing laden zum Verweilen ein. Events like the traditional Christmas market, beachvolleyball tournaments or public viewing attract visitors from the airport region.

10 Parken am Flughafen München Erst einkaufen dann gratis parken! Parking at Munich Airport Free of charge for Shoppers Shop & Store Der kostenlose Aufbewahrungsservice im Terminal Shop & Store The very special shopping service in Terminal Besuchern des Flughafens München eine Kundengruppe, die besonders an den Wochenenden die vielfältigen Angebote des Flughafens nutzt wird die Möglichkeit zum kostenlosen Parken geboten, wenn sie am Flughafen München einkaufen oder essen gehen. Bei über 00 Geschäften, Gastronomie- und Serviceeinheiten ist die Auswahl riesig. Das Angebot wird hervorragend angenommen und hat sich als wichtiger Bestandteil des Airport Shoppings etabliert. Many people visit the airport just for shopping or leisure purposes especially on the weekends. This customer group is also attracted by the airport s free parking options. With a minimum purchase of 10, Euro in one of the more than 00 shops, restaurants and service facilities, customers are eligible for the parking discount. Für Gäste, die vor Ihrem Abflug noch einkaufen, ihre Errungenschaften aber nicht bei sich führen wollen, gibt es im Terminal einen außergewöhnlichen Service. Die Einkäufe können in einer Box, die sich in der Gepäckausgabe des Terminals befindet, kostenlos hinterlegt werden. Nach dem Rückflug können die Waren ganz bequem und zu jeder Zeit wieder in Empfang genommen werden. So funktioniert es: It is that easy: Zwei Stunden kostenloses Parken ab einem Einkauf von 10, Euro pro Kassenbon (Gastronomie und Einzelhandel) im Parkhaus P0. Fünf Stunden kostenloses Parken ab einem Verzehr von 0, Euro pro Kassenbon (Gastronomie) im Parkhaus P0. Bei den Veranstaltungen im MAC Forum (z. B. während des Wintermarktes) parken Besucher immer fünf Stunden kostenlos im Parkhaus P0. Mit dem entsprechenden Kassenbon können sich die Gäste Ihr Parkticket an den Flughafeninformationen freistempeln lassen. Two hours of free parking with a shopping/restaurant receipt worth 10, Euro or more in parking garage P0. Five hours of free parking with a restaurant receipt worth 10, Euro or more in parking garage P0. Five hours of free parking during all München Airport Center events (e.g. during the Christmas market) in parking garage P0. The Munich Airport main information will gladly stamp the parking ticket. Die Abwicklung ist einfach: Beim Einkauf der Ware wird ein Formblatt ausgefüllt. Die Ware und das Formblatt werden anschließend mit einem identischen Strichcode versehen und verbleiben im Geschäft. Der Kunde erhält ebenfalls einen Strichcode und einen Informationsflyer, mit dem er seinen Flug antreten kann. Die Ware wird von einem Flughafen-Mitarbeiter abgeholt und in der Shop & Store-Station eingelagert. Nach seiner Rückkehr kann der Gast seine Einkäufe mit dem Strichcode in der Gepäckausgabe abholen. Für Nachfragen steht eine Service-Hotline zur Verfügung. Der Service ist für den Passagier vollkommen kostenlos. Shop & Store: Bei Abflug einkaufen bei Ankunft bequem abholen. Munich Airport offers its passengers with shopping intentions a very special service: Shop & Store. With this service (free of charge for passengers), shopping at Munich Airport is even more pleasant. Customers not wanting to carry around their heavy shopping bags may just fill out a simple form and leave their goods in the store where they bought it. A store employee will then deposit the goods in the shop & store station in the baggage claim area of Terminal. The customer receives a barcode and collects his shopping bags after his return to Munich Airport. If any problem should occur, our service hotline is always at service. Shop & store: Shopping before departure pick up after arrival.

11 Herausgeber Flughafen München GmbH Geschäftsbereich Immobilienmanagement und -entwicklung Centermanagement Postfach München Publisher Flughafen München GmbH Business Division Corporate Real Estate Management and Development Centermanagement Postfach Munich Telefon Fax Internet Telephone Fax Internet Stand März 010 Änderungen vorbehalten. Updated March 010 Subjects to modifications.

/Wegweiser. Der Flughafen München im Überblick. Verbindung leben

/Wegweiser. Der Flughafen München im Überblick. Verbindung leben /Wegweiser Der Flughafen München im Überblick Verbindung leben /Terminal und München Airport Center (MAC) 0 Gates D0 D Gates C0 C0 Gates B0 B Gates A0 A E D C B A 0 0 E D C B A 6 6 0 9 MAC-Forum 6 Öffentlicher

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Winters Hotel Company

Winters Hotel Company Winters Hotel Company Unsere 3- und 4-Sterne-Hotels zeichnet das aus, was perfekte Stadthotels ausmachen: zentral, hochwertig, modern mit breitem Businessangebot. In bester Innenstadtlage bieten wir Geschäfts-

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

King & Spalding Frankfurt

King & Spalding Frankfurt King & Spalding Frankfurt King & Spalding LLP TaunusTurm Taunustor 1 60310 Frankfurt am Main Germany T: +49 69 257 811 000 F: +49 69 257 811 100 www.kslaw.com/offices/frankfurt Travel Directions From the

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Neue Technologien in der Praxis

Neue Technologien in der Praxis Neue Technologien in der Praxis Alexander Zahn Head of Sales DESKO GmbH VERSCHIEDENSTE TECHNOLOGIEN ibeacon Technik: Bluetooth Anwendung: zb POS, Passenger Flow Control, Passenger Information RFID & NFC

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2 PressMatrix entwickelt leistungsfähige Lösungen für die Umsetzung digitaler Inhalte. Mit der webbasierenden Digital Publishing Plattform werden Zeitschriften, Broschüren, Kataloge, Bedienungsanleitungen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft?

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft? FAQ Online Shop 1. Wie kann ich Tickets im Online Shop kaufen? Legen Sie die Tickets für die Vorstellung Ihrer Wahl in den Warenkorb. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten an und gelangen durch

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Medientage München 2006 Panel 6.8. University of St. Gallen, Switzerland Page 2 Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden. Executive Summary

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

IHRE EINKAUFSVORTEILE IM ÜBERBLICK BITTE BEACHTEN SIE:

IHRE EINKAUFSVORTEILE IM ÜBERBLICK BITTE BEACHTEN SIE: IHRE EINKAUFSVORTEILE IM ÜERLIK TERMINAL 1 Shopping in Terminal 1 heck-in 4 Abflug / Departure A 8 Abflug / Departure Z 10 Abflug / Departure 12 Ankunft / Arrival & ity Mall 14 Snacks & s in Terminal 1

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

GlobalTraining. The finest automotive learning. Wegbeschreibung Route Description

GlobalTraining. The finest automotive learning. Wegbeschreibung Route Description GlobalTraining. The finest automotive learning Wegbeschreibung Route Description Facts & Figures Global Training Center in Vaihingen > Gesamtnutzfläche: 32.000 qm > Kapazität: > Rund 200 fest angestellte

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Erfolg im Online-Handel Lust und Frust mit Social Media

Erfolg im Online-Handel Lust und Frust mit Social Media Erfolg im Online-Handel Lust und Frust mit Social Media Jochen Krisch Exciting Future GmbH / Exciting Commerce PEAK Symposium 2011 am 10./11.5.2011 in Berlin www..de www.twitter.com/jkrisch JOCHEN KRISCH

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

TRANSIT B INTERNATIONAL

TRANSIT B INTERNATIONAL Relaunch Transit B International Frankfurt, 18.06.2015 1 Relaunch TRANSIT B INTERNATIONAL Relaunch Transit B International Frankfurt, 18.06.2015 2 Transit B International Eine der Top-Locations am Frankfurt

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Aufgabenstellung Wie verwende ich den in Windows XP und Windows 2000 enthaltenen SNTP- Client w32time an SICLOCK TM/TS?

Aufgabenstellung Wie verwende ich den in Windows XP und Windows 2000 enthaltenen SNTP- Client w32time an SICLOCK TM/TS? SICLOCK Application Note AN-0001 Titel w32time an SICLOCK TM/TS Aufgabenstellung Wie verwende ich den in Windows XP und Windows 2000 enthaltenen SNTP- Client w32time an SICLOCK TM/TS? Schlüsselwörter NTP,

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Q Savoy Hotel Munich. Coming soon. Opening January 2010

Q Savoy Hotel Munich. Coming soon. Opening January 2010 A BOUTI Coming soon Opening January 2010 Coming soon in 2010 Freuen Sie sich auf Anfang 2010: Das Leonardo Boutique öffnet seine Pforten für Geschäfts- und Städtereisende mit hohem Anspruch an Stil und

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Anreise: Mit der Bahn: Von der Haltestelle Graz Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 7 bis zur Endstation Graz St.

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

3D City Model Berlin Spatial Data Infrastructure Berlin: The 3D City Model ERDF Project Strategic Goal 3D City Model Berlin Strategic Goal Use of 3D City Model for: City and Urban Planning, Political Issues

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Goodman Eppertshausen Logistics Centre. 7.100 m² moderne und nachhaltige Lagerfläche. Flexible Laufzeiten. +Sofortige Nutzung

Goodman Eppertshausen Logistics Centre. 7.100 m² moderne und nachhaltige Lagerfläche. Flexible Laufzeiten. +Sofortige Nutzung Goodman Eppertshausen 7.100 m² moderne und nachhaltige Lagerfläche Flexible Laufzeiten +Sofortige Nutzung Goodman Eppertshausen Park 45, Büssingstraße, 64859 Eppertshausen Goodman Eppertshausen Park 45,

Mehr

Addressing the Location in Spontaneous Networks

Addressing the Location in Spontaneous Networks Addressing the Location in Spontaneous Networks Enabling BOTH: Privacy and E-Commerce Design by Moritz Strasser 1 Disappearing computers Trends Mobility and Spontaneous Networks (MANET = Mobile Ad hoc

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET EINFACH KABELLOS INS INTERNET AN VIELEN TAUSEND S IN DEUTSCHLAND EASY wireless INTERNET ACCESS AT MANY THOUSAND S THROUGHOUT GERMANY 2 3 DER TELEKOM IHR MOBILES INTERNET FÜR UNTERWEGS DEUTSCHE TELEKOM

Mehr