DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER"

Transkript

1 166 DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

2 TEIL 2 DIENSTLEISTER PART 2 SERVICES PROVIDER Creathor Venture GmbH 168 Genius GmbH 170 Industriepark Wolfgang GmbH 172 Infraserv GmbH & Co. Höchst KG 174 Infraserv GmbH & Co. Wiesbaden KG 176 Nanostart AG 178 Nanoproducts.de 180 Pharmaserv GmbH 182 sgt Sensorberatung Dr. Guido Tschulena 184 DIENSTLEISTER UNTERNEHMEN / SERVICE / COMPANIES PROVIDER 167

3 CREATHOR VENTURE GMBH CREATHOR VENTURE GmbH Marienbader Platz Bad Homburg Telefon: / Telefax: / Early-stage Venture Capital Investor für Hightech Start-ups CREATHOR VENTURE mit Sitz in Bad Homburg ist ein "early-stage" Venture Capital Unternehmen und investiert in Hightech-Unternehmen mit überdurchschnittlichen Wachstumsaussichten. CREATHOR VENTURE bietet: Venture Capital für innovative Geschäftsmodelle mit nachhaltigem Erfolgspotenzial und Technologievorsprung Mehr als 30 Jahre internationale Venture Capital Erfahrung Langjährige Industrieerfahrung und ein etabliertes Netzwerk Der Kapitalgeber investiert in Unternehmer, die ihren Markt verstehen und zielstrebig den Aufbau ihres Unternehmens vorantreiben. Als aktiver Investor steht CREATHOR VENTURE als Sparringspartner zur Verfügung und bringt sein Netzwerk als Unterstützung ein, ohne sich jedoch in das operative Tagesgeschäft einzumischen. Ziel ist eine langfristige und nachhaltige Entwicklung der Investments. Zu den Investitionsschwerpunkten zählen: Nano-/Mikrotechnologie Neue Materialien Informationstechnologie Internet/Medien und Life Science Im Bereich Nano- und Mikrotechnologie besitzt CREATHOR VENTURE durch eine Vielzahl von Investments langjährige Erfahrung, insbesondere in den Bereichen Nano-Materialien, Optik, Elektronik und Biotechnik. Im Fokus stehen Geschäftsmodelle, die die Anwendung dieser Technologien auf wachstumsstarke Felder wie Medizintechnik, Energie, Umwelt etc. als Ziel haben. CREATHOR VENTURE investiert in einer möglichst frühen Phase, ohne Festlegung auf ein Mindestinvestment. Üblicherweise beträgt eine Beteiligung jedoch zirka 0,5 bis 7,5 Millionen Euro über mehrere Finanzierungsrunden. Bei darüber hinaus gehendem Finanzierungsbedarf arbeitet CREATHOR VENTURE mit seinem internationalen Netzwerk von Venture Capital Gesellschaften zusammen. Bei der regionalen Ausrichtung bildet Deutschland den Schwerpunkt, zusätzlich investiert das Unternehmen in ausgewählten Fällen auch in Frankreich und anderen europäischen Ländern. C Das Team von CREATHOR VENTURE besitzt zusammen mehr als 30 Jahre Erfahrung beim Aufbau von Hightech-Unternehmen. Die langjährige Zusammenarbeit der Partner begann bereits bei der Technologieholding, die Dr. Köhler zu einem der führenden Europäischen Frühphasenfonds aufgebaut hatte. Insgesamt haben die Partner von CREATHOR VENTURE mehr als 200 Technologiefirmen finanziert sowie rund 20 Börsengänge und zahlreiche Unternehmensverkäufe an Industrieunternehmen verantwortlich durchgeführt. Beispiele für erfolgreiche Investments im Bereich Nano- und Mikrotechnologie sind ItN Nanovention (IPO), Alrise, Cinvention and Micronas (IPO). 168 DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

4 CREATHOR VENTURE GMBH CREATHOR VENTURE GmbH Marienbader Platz 1 D Bad Homburg Phone: +49 (0) / Fax: +49 (0) / CREATHOR VENTURE, domiciled in Bad Homburg, is an internationally operating Venture Capital Company investing in early-stage high-tech companies. CREATHOR VENTURE offers Venture capital for enabling technologies and innovative business concepts with sustainable growth potential Many years of successful hands-on venture capital and business experience with growing start-up companies early-stage Venture Capital Investor for High-tech start-ups The investor makes capital available to entrepreneurs who understand their markets and are able to drive their businesses. As an active investor CREATHOR VENTURE and its network are available to give support - also if the management needs an external view on operational issues in areas such as sales & marketing, product conception & development or finance. The aim of the investments is solid development over the long term. The investment focuses include nano-/microtechnology new materials information technology internet/media and life science CREATHOR VENTURE can provide many years of investment experience in nano and micro technology, especially in the field of nanomaterials, optics, electronics and biotechnology. The focus is on business models which apply any of these technologies to growing, attractive markets such as healthcare, energy and environment. CREATHOR VENTURE invests at as early a stage as possible, without specifying any minimum investment. However, the usual level is about 0.5 to 7.5 million euros over several rounds. If the funding-need of the portfolio company is higher, CREATHOR VENTURE helps to arrange adapted financing syndicates and co-operates with international venture capital companies. The company preferably funds companies headquartered in Germany or France. However, we are open to consider investments outside this preferred area if a company intents to enter the German-speaking market. C The team of CREATHOR VENTURE provides many years of venture capital experience. The partners started working together at the former company Technologieholding, which Dr. Köhler had built up into one of Europe s leading early stage venture capital companies. Altogether the partners of CREATHOR VENTURE have invested in more than 200 high-tech companies with a proven track-record of successful trade sales and IPOs. Examples of successful investments in the field of nano- and microtechnology are ItN Nanovention (IPO), Alrise, Cinvention and Micronas (IPO). DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER 169

5 GENIUS GMBH Genius GmbH Robert-Bosch-Straße Darmstadt Telefon: / Telefax: / Kommunikation und Wissenschaft Unternehmenskommunikation Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Eventmanagement Wissenschaftliche Studien Kommunikations- und Marketingstrategien Konzeption, Redaktion und Produktion von Print/Multimedia Die Genius GmbH, 1998 gegründet, ist eine Spezialagentur für Wissenschaft und Kommunikation. Für seine Kunden ist der Dienstleister aus Darmstadt in den Bereichen Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion, Eventmanagement, Mediation und Strategieberatung tätig. Die fachlichen Kernkompetenzen des 20-köpfigen Teams umfassen neue Technologien und Life Sciences mit Schwerpunkten auf Nanotechnologie, Biotechnologie und Medizintechnik. Genius verbindet dabei wissenschaftliches Know-how und praxisorientierte Kompetenzen aus PR und Marketing. Das interdisziplinär zusammengesetzte Team besteht in erster Linie aus Naturwissenschaftlern, die zusätzlich Kommunikations- oder Mediationserfahrung mitbringen. Im Qualifikationsmix liegt der Schlüssel zum Erfolg Genius ist in komplexen Fachthemen zu Hause und bereitet entsprechende Inhalte zielgruppengerecht auf. Auch im Umgang mit kontrovers diskutierten Technologieaspekten verfügt der Dienstleister über langjährige Kommunikationserfahrung. Die Geschäftsführerin Dr. Kristina Sinemus ist zertifizierte Mediatorin und hat als Moderatorin langjährige Erfahrungen in der Anwendung moderner Moderationstools sowie im Prozess- und Dialogmanagement. Ob auf Projektbasis oder in kontinuierlicher Zusammenarbeit Genius sorgt zeitnah und zuverlässig für qualitativ hochwertige Ergebnisse. Die Leistungen der Agentur sind vielfältig. Kommunikations- und Strategieberatung für Unternehmen zählen ebenso zum Portfolio wie die Redaktion von Pressemitteilungen, Fachartikeln, Broschüren oder Newslettern. In den Bereich Multimedia fällt die redaktionelle Betreuung von deutschen und europäischen Internetplattformen sowie die Produktion von digitalen Medien. Auch im Eventmanagement ist Genius aktiv die Agentur organisiert und begleitet Seminare, Kongresse und Roadshows. Marktanalysen, Marktstudien sowie wissenschaftliche Studien und Gutachten sind ein weiteres Standbein des Dienstleisters. Fachlichen Zusatzinput sichert sich Genius durch enge Kontakte zu wissenschaftlichen und didaktischen Instituten, Forschungseinrichtungen, Non-Profit-Organisationen, Berufs- und Industrieverbänden, Lehrern, Medienvertretern, Finanzfachleuten, Behörden und politischen Entscheidungsträgern auf nationaler und internationaler Ebene. Über ein engmaschiges EU-Agenturnetzwerk agiert der Dienstleister auf europäischer Ebene. Darüber hinaus verfügt die Agentur auch über einen Kooperationspartner in den USA. G Kreative und produktionstechnische Unterstützung erhält die Agentur von erfahrenen Grafikern, Web Designern, Messearchitekten und Multimedia-Produzenten. Dadurch kann Genius seinen Kunden das komplette Spektrum einer Full-Service Agentur aus einer Hand anbieten. 170 DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

6 GENIUS GMBH Genius GmbH Robert-Bosch-Straße 7 D Darmstadt Phone: +49 (0) / Fax: +49 (0) / communication and science corporate communication press and public relations event management scientific studies communication and marketing strategies design, editing and production of print and multimedia Genius GmbH, a specialist agency for science and communication, was set up in 1998 in Darmstadt. It acts on behalf of its customers in the areas of corporate communication, press and public relationships, editing, event management, mediation and strategy consulting. The core competences of the twenty members of the team cover new technologies and life sciences, with particular focus on nanotechnology, biotechnology and medical technology. Genius combines scientific know-how with practice-oriented competences in PR and marketing. The interdisciplinary team is made up mainly of natural scientists with additional experience in communications or mediation. This blend of qualifications is the key to success Genius is at home in complex specialised themes and prepares materials tailored to the needs of particular target groups. The company also has many years of experience in communicating controversial aspects of technology. Dr. Kristina Sinemus, the director of the company, is a certified mediator. With her many years of activity as moderator, she is fully experienced in the use of modern moderation tools and in process and dialogue management. Whether on a project basis or in long-term cooperations Genius delivers high-quality results reliably and to schedule. The agency offers a wide variety of services, with a portfolio ranging from communication and strategy consulting for companies to the editing of press releases, professional articles, brochures and newsletters. Our multimedia activities include editorial support for German and European internet platforms and the production of digital media, e.g. interactive educational material. Genius is also engaged in event management the agency organises and escorts seminars, congresses and roadshows. The Genius team has contributed to scientific studies and expert opinions up to now by exploring various aspects of technology assessment. Market analyses and surveys form another major element of our work. Genius ensures additional specialist input through close contacts with scientific and didactic institutes, research facilities, non-profit organisations, trade and industrial associations, teachers, media representatives, financial experts, authorities and political decision-makers at the national and international level. The company is active at the European level through a closely-knitted network of EU agencies. It also has a cooperation partner in the USA. The agency receives creative and technical support from experienced graphic artists, web designers, fair architects and multimedia producers. Genius is thus in a position to offer its customers one-stop support across the whole gambit of a full service agency. G DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER 171

7 INDUSTRIEPARK WOLFGANG GMBH Industriepark Wolfgang GmbH Rodenbacher Chaussee Hanau (Wolfgang) Telefon: / Telefax: / Zentrum für angewandte Materialforschung und -technologie Der Industriepark Wolfgang ist ein Zentrum für angewandte Materialforschung und -technologie. Die Materialwissenschaften bilden neben Chemie und Biotechnologie einen Schwerpunkt an diesem Standort. Katalysatorenbau, Brennstoffzellen- und Oberflächen - technologie, Mikrotechnik, Edelmetall-, Keramik- und Pulvertechnologie stellen typische Anwendungsbereiche im Kontext des Parks dar. Die Industriepark Wolfgang GmbH, ein Tochterunternehmen der Degussa GmbH, versteht sich als Dienstleister für die ansässigen Hochtechnologie-Unternehmen. Das Ange - botsspektrum reicht von technischen Dienstleistungen über die Planung spezifischer Büro-, Labor- und Technikumsgebäude bis hin zu individueller Beratungsleistung in den Bereichen Umwelt, Sicherheit und Gesundheit. Hinzu kommen Kompetenzen im Bereich IT, Logistik, Personalmanagement und Facility Management bis hin zu Analytik. So unterstützt beispielsweise das Servicezentrum Technik der Industriepark Wolfgang GmbH Unternehmen vor Ort bei der Umsetzung ihrer Produktideen und Ver - fahrenskonzepte sowie bei der Verfahrensentwicklung im Bereich Sonderapparate- und Sondermaschinenbau. Hierzu stehen unter anderem cgmp-anlagen für die Wirk - stoffproduktion, Technikumsanlagen für Nanomaterialien, Kleinserienanlagen zur Brenn - stoffzellenbe schichtung, industrielle Versuchsanlagen für die Mikroreaktionstechnik, Beschichtungsan lagen für Automobilkatalysatoren sowie Synthesegasstände bereit. Die Forschungs- und Entwicklungsservices der Industriepark Wolfgang GmbH umfassen den Betrieb eines Hochdrucktechnikums, einer Glasbläserei und einer wissenschaftlichen Bibliothek mit aktuellen Nachschlagewerken und Fachzeitschriften. Zudem steht mit der AQura GmbH ein Kompetenzzentrum für Analytik bereit, das ansässige Unternehmen auf Anfrage mit präzisen Analyse- und sicherheitstechnischen Daten unterstützt. In den Bereichen Sicherheit und Umweltschutz beraten die Industrieparkbetreiber Unternehmen hinsichtlich der Einhaltung der gängigen Rechtsvorschriften. Auch die Unterstützung bei der Zertifizierung des Umweltmanagementssystems nach DIN ISO 14001, bei Emissionsmessungen sowie Abwasser-, Grundwasser- und Bodenunter - suchungen zählen zum Serviceangebot. Darüber hinaus bietet die Industriepark Wolfgang GmbH Informationsdienstleistungen wie aktuelle Marktumfeldanalysen und Technikabschätzungen an. Sie leistet Hilfestellung bei der Erschließung öffentlicher Fördermittel sowie im Bereich Projektmanagement. I Die Bündelung dieser infrastrukturbezogenen Leistungen, die von Einzelangeboten bis hin zu maßgeschneiderten, kundenspezifischen Servicepaketen reichen, soll es den im Industriepark Wolfgang ansässigen Firmen ermöglichen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. 172 DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

8 INDUSTRIEPARK WOLFGANG GMBH Industriepark Wolfgang GmbH Rodenbacher Chaussee 4 D Hanau (Wolfgang) Phone: +49 (0) / Fax: +49 (0) / Key words: centre for applied materials research and technology. The Industriepark Wolfgang (Wolfgang Industrial Park) is a Centre for Applied Materials Research and Technology. In addition to chemistry and biotechnology, the materials sciences form one of the core areas at this site. Typical fields of application at the park are catalyst engineering, fuel cell and surface technology, microengineering, and precious metal, ceramic and powder technologies. The Industriepark Wolfgang GmbH, a subsidiary of Degussa GmbH, sees its role as a service provider for local high-tech companies. The range of services offered extends from technical services to the planning of specific office, laboratory and pilot plant buildings through to individual consulting services in the fields of environment, safety and health. In addition, the industrial park offers competence and expertise in the fields of IT, logistics, human resources and facility management through to analytics. Thus the Technology Service Centre at the Wolfgang Industrial Park helps local companies to implement their product ideas and methodological concepts and to further their process development in the fields of specialty apparatuses and specialty mechanical engineering. The facilities offered include GMP plants for active ingredient production, pilot plants for nanomaterials, small series plants for fuel cell coating, industrial-scale experimental plants for microreaction technology, coating plants for vehicle catalysts, and synthetic gas units. The research and development services of Industriepark Wolfgang GmbH operate a highpressure pilot plant, a glass-blowing workshop and a scientific library with up-to-date reference works and specialist journals. There is also a competence centre for chemical analysis which supports local companies on request with precise analytical and safety data. In the areas of safety and environmental protection, the operators of the Industrial Park advise companies on compliance with the current legal regulations. The service range also includes support for companies with certifications of environmental management systems according to DIN ISO 14001, emission measurements, and analyses of waste water, ground water and soil. In addition, Industriepark Wolfgang GmbH offers information services such as up-to-date market environment analyses and technical evaluations. It helps with applications for public subsidies, and also with project management. I The concentration of these infrastructure-related services, ranging from one-off services through to tailor-made, customised service packages, is intended to help companies based at the Industriepark Wolfgang to concentrate fully on their core business. DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER 173

9 INFRASERV GMBH & CO. HÖCHST KG Infraserv GmbH & Co. Höchst KG Industriepark Höchst, H Frankfurt am Main Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / Standortbetreiber und Industriedienstleister Infraserv GmbH & Co. Höchst KG unterstützt die komplette Wertschöpfungskette der chemisch-pharmazeutischen Industrie am Standort Frankfurt-Höchst. Mit rund Mitarbeitern bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Service-Pakete an von der Laborausstattung über Logistik bis hin zu Entsorgung und optimiert als Betreiber - gesellschaft die Rahmenbedingungen vor Ort. So stellt Infraserv sicher, dass sich die Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Der Industriepark ist aus dem ehemaligen Stammwerk der Hoechst AG hervorgegangen wurde die Infraserv GmbH & Co. Höchst KG als Standort betreibergesellschaft gegründet. 70 Hektar voll erschlossene Flächen stehen für Ansiedlungsprojekte zur Ver - fügung. In den Jahren 2000 bis 2005 investierten die Standortgesellschaften über 2,3 Millarden Euro im Industriepark. Der Chemie- und Pharmastandort bietet heute auf einer Fläche von 460 Hektar eine optimale Infrastruktur für mehr als 80 Unternehmen vom internationalen Konzern bis hin zum innovativen Dienstleister. Im Industriepark gibt es rund 120 Produktionsanlagen sowie über 800 Forschungs- und Bürogebäude. Rund Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Arbeits schwerpunkte von Infraserv am Standort sind die Bereiche Energie, Entsorgung, Umwelt schutz, Logistik, Facility Management, IT-Service sowie Bildung und Beratung. Infraserv hat in den letzten Jahren viel in die Infrastruktur investiert. Beispielsweise wurden die Abwasserreinigungsanlagen modernisiert. Mit dem Trimodalport und dem Nutz - fahrzeugzentrum entstanden neue Logistikeinrichtungen. Das vom Unternehmen betriebene Kraftwerk wurde durch eine 23-Megawatt-Gasturbine erweitert. Die Purified-Water- Anlage wurde ebenfalls modernisiert. Sie ist die weltweit größte Erzeugungs- und Verteileranlage für Pharmawasser. Somit ist die Versorgung der produzierenden Pharma - unternehmen am Standort mit hochwertigem Reinstwasser gewährleistet. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Energieversorgungskonzepte ist ein wichtiger Bestandteil bei der Optimierung der Infrastruktur. Infraserv setzt hier auf nachhaltige und umweltfreundliche Lösungen sowie auf die Nutzung regenerativer Energiequellen. Durch die Entwicklung innovativer Verfahren zum schonenden Umgang mit Grundwasser oder durch Nutzung von Erdgas als Treibstoff wurden diese Maßnahmen bereits in der Vergangenheit realisiert. Das Unternehmen unterstützt verschiedene Standortgesell - schaften, die im Bereich der Wasserstoff- und Brennzellen-Technologie aktiv sind. I 174 DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

10 INFRASERV GMBH & CO. HÖCHST KG Infraserv GmbH & Co. Höchst KG Industriepark Höchst, H 840 D Frankfurt am Main Phone: +49 (0) 69 / Fax: +49 (0) 69 / Key words: site operator and service provider for industry Infraserv GmbH & Co. Höchst KG supports the entire value chain of the chemical and pharmaceutical industries at the location in Frankfurt-Höchst. With around 3,000 employees the company offer customised service packages from laboratory equipment to logistics to waste disposal and optimises the local framework in its capacity as site operator. In this way Infraserv helps to ensure that its customers can concentrate on their core business. The Industriepark was built on the former site of the parent plant of Hoechst AG. In the course of transferring the individual activities of Hoechst AG to various independent companies, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG was established in 1998 as a site operating company. 89 hectares of fully pre-developed land are available for new facilities, with some 2,3 billion euros being invested in these facilities between 2000 and The chemical and pharmaceutical location currently offers over an area of 460 hectares an optimum infrastructure for more than 80 companies, ranging from international concern to innovative service provider. About 120 production plants and over 800 research and office buildings with around 22,000 employees are located in Höchst. The principal activities of Infraserv at the location are in the fields of energy, waste disposal, environmental protection, logistics, facility management, IT-service, vocational training and consulting. Infraserv has invested heavily in the infrastructure in recent years, one example being the modernisation of the waste water purification plants. New logistic facilities were created with the Trimodel Port and the utility vehicle centre. The power station operated by the company was extended with a 23-megawatt gas turbine. The purified water plant was also modernised this is the world s largest plant for the production and distribution of pharmaceutical water, ensuring that the pharmaceutical production companies at the location are supplied with top-quality high-purity water. Continuous further development of the energy supply concepts is an important element in infrastructure optimisation. Infraserv has opted here for sustainable, environmentally friendly solutions and for the use of regenerative energy sources. These measures had al - ready been implemented in the past with the development of innovative processes for careful use of ground water or the use of natural gas as fuel. The company supports a number of companies at the location engaged in the field of hydrogen and fuel cell technology. I DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER 175

11 INFRASERV GMBH & CO. WIESBADEN KG Infraserv GmbH & Co. Wiesbaden KG Rheingaustraße Wiesbaden Telefon: +49 (0) 611 / Telefax: +49 (0) 611 / Betreibergesellschaft des Industrieparks Kalle-Albert InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG sorgt als Betreibergesellschaft des Industrieparks Kalle-Albert in Wiesbaden für die benötigten Energien, den Umweltschutz, die Bereitstellung geeigneter Frei- oder Gebäudeflächen, das Personalmanagement mit Aus- und Weiterbildung oder auch den Einkauf und die Materialwirtschaft, Ingenieur- und Werk - stattleistungen sowie IT- und SAP-Dienstleistungen. Dabei verfügt das Unternehmen über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Industriepark management und kompetente Mitarbeiter im Servicebereich. Für die Kunden bedeutet das qualifizierte Beratung und hohe Effizienz bei niedrigen Betriebskosten. Der Industriepark Kalle-Albert, mit 140 Jahren industrieller Geschichte, ist ein moderner Standort mit einer industriellen, markt- und kundenorientierten Infrastruktur. Es handelt sich um einen geschlossenes Areal, das auf rund 100 Hektar mittlerweile über 80 Unternehmen Platz bietet. In Kooperation mit der InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG bietet der Industriepark Expansionsmöglichkeiten und Freiflächen, die gezielt für Neuansiedelungen genutzt werden. Büro- und Laborgebäude, Produktions- und Lagerhallen, eine verkehrsgünstige Anbindung und ein umfassender technischer Service vor Ort stehen zur Verfügung. Die technische Unterstützung bietet InfraServ Wiesbaden über die Tochtergesellschaft InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG an. Der Service des Unternehmens umfasst Anlagen planung, Maschinenbau, Metallbearbeitung, Elektro- und Kunststofftechnik sowie Inspektions-, Wartungs- und Reparaturdienstleistungen. Weltweit tätige Firmen aus den Branchen Spezialchemie, Folien, Wursthüllen, Druckplatten, Kunstharze, Biotechnologie, Pharma und Nanotechnologie sind bereits im Industriepark Kalle-Albert angesiedelt. Dabei können die im Bereich Biotechnologie oder Nanotechnologie arbeitenden Unternehmen den Sparten Filtra tionstechnik, Medizin - technik, Oberflächentechnik und DNA-Analytik zugeordnet werden. Die größeren produzierenden Firmen im Industriepark Kalle-Albert wie Shin Etsu, Agfa Graphic Systems, Mitsubishi, AZ Electronic Materials, Clariant, Chemagis, Cytec und Microdyn Nadir sind im Bezug auf ihre forschenden Tätigkeiten teilweise direkt in der Nano technologie oder im Grenzbereich zur Nanotechnologie tätig. I 176 DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

12 INFRASERV GMBH & CO. WIESBADEN KG Infraserv GmbH & Co. Wiesbaden KG Rheingaustr D Wiesbaden Phone: +49 (0) 611 / Fax: +49 (0) 611 / InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG, as management company of the Kalle-Albert Industrial Park in Wiesbaden, is responsible for the necessary energy supplies, environmental protection, the availability of suitable building areas and free sites, personnel management, material procurement stores, engineering, workshops, IT and SAP services. The company has had many years experience in industrial park management and can rely on a competent staff in the service sector. The customers benefit from qualified consultation and high efficiency, paired with low operating costs. Key words: managing company of the Kalle-Albert Industrial Park The Kalle-Albert Industrial Park, with 140 years of industrial history, is a modern estate with an industrial infrastructure tailored to market and customer needs. It is an enclosed location covering approximately 250 acres and accommodating in the meantime 80 companies. In cooperation with InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG, the Industrial Park provides opportunities for expansion, with free sites which are dedicated specifically for new establishment. Office buildings, production and storage halls, good transport connections and a comprehensive on-site technical service are available. Technical support is provided by InfraServ Wiesbaden through its subsidiary InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG. The company s services comprise plant planning, mechanical engineering, metal-working, electrical and plastics technology, inspection, maintenance and repair services. Companies operating worldwide in the sectors of speciality chemistry, films and foils, sausage casings, printing plates, artificial resin, biotechnology, pharmaceuticals sand nanotechnology are already established in the Kalle-Albert Industrial Park. Companies engaged in biotechnology or nanotechnology can be classified under filtration technology, medical technology, surfaces technology and DNA analysis. The larger manufacturing companies in the Kalle-Albert Industrial Park such as Shin Etsu, Agfa Graphic Systems, Mitsubishi, AZ Electronic Materials, Clariant, Chemagis, Cytec und Microdyn Nadir are partly engaged directly in nanotechnology or on the fringe of nanotechnology in their research activities. I DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER 177

13 NANOSTART AG Nanostart AG Goethestr Frankfurt Telefon: 0 69 / Telefax: 0 69 / Beteiligungsgesellschaft Venture Capital Financial Services Die Nanostart AG ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Das im Jahr 2003 gegründete Unternehmen gliedert sich in zwei voneinander unabhängige Geschäftsbereiche. Den Schwerpunkt bildet das Nanotechnologie-Beteiligungsgeschäft, das im Geschäftsbereich Portfolio Division zusammengefasst ist. Daneben existiert der Geschäftsbereich Financial Services. Im Geschäftsbereich Portfolio Division investiert die Nanostart AG in junge, aufstrebende Nanotechnologie-Unternehmen, die aufgrund des Kapitals und des Know-hows der Nanostart AG die Möglichkeit erhalten, mit ihrer innovativen Nanotechnologie bestehende Märkte grundlegend zu verändern. Der Nanostart AG eröffnet sich durch die Beteiligung an dynamisch wachsenden Unternehmen die Chance auf erhebliche Wertsteigerungsmöglichkeiten der Portfoliounternehmen, unter anderem durch künftige Börsengänge. Aktuell hält die Nanostart AG acht Beteiligungen aus den unterschiedlichsten Branchen, Regionen und Unternehmensphasen. Darüber hinaus hat die Nanostart AG bereits fünf Exits aus ihrem Portfolio, sowohl über die Börse als auch durch Verkauf an Industrieunternehmen, erfolgreich vollzogen. Im Geschäftsbereich Financial Services berät die Nanostart AG Unternehmen aus der Finanzbranche bei Investitionen im Nanotechnologie-Sektor. Als Subadvisor bereitet die Nanostart AG in diesem Geschäftsbereich unter anderem für den DAC Nanotech-Fonds und den VCH Expert NanoTech-Fonds die Kauf- und Verkaufempfehlungen für das Fondsmanagement vor. Der Bereich Financial Services liefert der Nanostart AG planbare und kontinuierliche Erlösströme und stellt damit eine sinnvolle Ergänzung des Geschäftsbereichs Beteiligungen dar. Vorstand ist Marco Beckmann. Mit seinem Team koordiniert er ein weltweites Netzwerk aus Wissenschaftlern, Unternehmern und Investoren, die für die Nanostart AG tätig sind. Der Aufsichtsrat der Nanostart AG ist mit namhaften Persönlichkeiten besetzt und wird aktiv in alle wichtigen Entscheidungen eingebunden. N 178 DIENSTLEISTER / SERVICE PROVIDER

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation 2009 Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation Switchgears and electronic Industry and building automation Inhalt Contents Seite Page I Wir über uns About us I A SASILplus SASILplus

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro Technical Training www.andritz.com/training-hydro 02 Technical Training Training Center Vienna Modern Infrastructure Success guaranteed Unsere Trainer verfügen über langjähriges Produkt- und Prozessknowhow.

Mehr

International Railway Technology

International Railway Technology International Railway Technology Service Technologie Consulting Innovation IRT International Railway Technology IRT International Railway Technology GmbH wurde 2007 in Graz/Österreich gegründet. IRT International

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr

Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs

Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs ETH transfer Linking Science and Business Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs Wird in Spin-off Firmen geforscht? Was ist angewandte, industrielle Forschung und was

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Company Presentation. Version Feb. 2, 2015. Gemfony scientific UG (haftungsbeschränkt) contact@gemfony.eu http://www.gemfony.eu

Company Presentation. Version Feb. 2, 2015. Gemfony scientific UG (haftungsbeschränkt) contact@gemfony.eu http://www.gemfony.eu Company Presentation Version Feb. 2, 2015 Gemfony scientific UG (haftungsbeschränkt) contact@gemfony.eu http://www.gemfony.eu Who we are Gemfony scientific A spin-off from Karlsruhe Institute of Technology

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean Welcome Access to Technology and Know-how on Cleaner Production in Central Europe A CENTRAL EUROPE project (2008-2011) www.act-clean.eu Ausgangspunkt für das Projekte Hauptakteure im Mittelpunkt von Umweltinnovationen

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE)

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) SMA 15.10.2007 W. Scholz Legal framework Bayerisches Staatsministerium für European Directive on Waste incineration

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL https://escience.aip.de/ak-forschungsdaten H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL 20.01.2015 / Forschungsdaten - DataCite Workshop 1 AK Forschungsdaten der WGL 2009 gegründet - Arbeit für die

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Modern Customer Communication for the Charging Infrastructure of Electromobility

Modern Customer Communication for the Charging Infrastructure of Electromobility Modern Customer Communication for the Charging Infrastructure of Electromobility Presentation ECOFYS Bolzano, 28. November 2012 Dipl. Inform. Wolfgang Schwedler Argos Connector 10.1 ist zertifiziert für

Mehr

Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg

Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg Institute for Educational Development Practice firm: Kyek/Hein www.ls-bw.de/beruf/projektg/uefa Contents General

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Jürgen Boiselle, Managing Partner 16. März 2015 Agenda Guten Tag, mein Name ist Teradata Wozu Analytics

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Living The Brand Wie Glaubwürdigkeit entsteht

Living The Brand Wie Glaubwürdigkeit entsteht Living The Brand Wie Glaubwürdigkeit entsteht Das globale Kommunikationsnetzwerk der BASF Kommunikation mit der Autobranche Ulrich Nies BASF Aktiengesellschaft 1 Living The Brand BASF The Chemical Company

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning Thomas Hamacher Problem Statement 2 New developments Urban planning Smaller scale units in the infrastructure

Mehr

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Risk Consult Unsere Philosophie Wir unterstützen unsere Kunden im Umgang mit versicherbaren und nicht versicherbaren Risiken und der steigenden Dynamik

Mehr

Engineering your success

Engineering your success Engineering your success Kompetenzen Competences Scrum Android ARM AUTOSAR Connectivity Continuous Integration Embedded Linux QNX Automotive OSEK Realtime FlexRay Prototypen-Entwicklung/Serienfertigung

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software.

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software. Normung von Software in der Medizin Übersicht Vorstellung der DKE Vorstellung der Normungsgremien Normen im Bereich Software Zukunftstrends 20.09.2013/1 Vorstellung der DKE Gemeinnütziger Verband ohne

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main City of Frankfurt am Main Region Frankfurt-RheinMain EVUE - Frankfurt am Main 5,3 million inhabitants 2,5 million employees 185 billion $ gross product 660 million

Mehr

China Mobile und Deutsche Telekom gründen Unternehmen für das vernetzte Auto

China Mobile und Deutsche Telekom gründen Unternehmen für das vernetzte Auto MEDIENINFORMATION English version see below Berlin/ Peking, 10. Oktober 2014 China Mobile und Deutsche Telekom gründen Unternehmen für das vernetzte Auto Gebündelte Kompetenz für den größten Automobilmarkt

Mehr

Reliable power supplies from Delta

Reliable power supplies from Delta Reliable power supplies from Delta Kundenspezifische Stromversorgungen Custom designed power supplies Delta Energy Systems liefert maßgeschneiderte und innovative Stromversorgungen für die IT, Medizintechnik,

Mehr

Dynamisch. Kompetent. Kundennah.

Dynamisch. Kompetent. Kundennah. Dynamisch. Kompetent. Kundennah. Your Competent Partner Ihr kompetenter Partner Specialisation and a comprehensive distribution go without saying. Spezialisierung und eine umfassende Distribution sind

Mehr

12 Jahre lang immer wieder alles anders

12 Jahre lang immer wieder alles anders 12 Jahre lang immer wieder alles anders Wieland Alge, GM EMEA (vormals CEO phion) Wien, 21. November 2011 Agenda Für einen Erfahrungsbericht ist die Redezeit ein Witz Deshalb nur ein kleiner Überblick

Mehr

Health is a profit. For all of us.

Health is a profit. For all of us. p. 2 WHY? THAT S WHY! Gesundheit lohnt sich, für Jeden von Uns. Erstes und unabhängiges Portal im Gesundheitsmarkt Sprungbrett für Smarte Ideen, Patente Produkte und Digitale Konzepte Projektentwicklung

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Best Practice CRM bei BÜCHI Labortechnik AG

Best Practice CRM bei BÜCHI Labortechnik AG Best Practice CRM bei BÜCHI Labortechnik AG Gerhard Schönenberger Verkaufsleitung CH/A/FL schoenenberger.g@buchi.com Gerhard Schönenberger 01.05.2015 Seite 1 Büchi Labortechnik AG Die Büchi Gruppe Weltweit

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr