REGIONALRAT 3. Juli 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "REGIONALRAT 3. Juli 2014"

Transkript

1 REGIONALRAT 3. Juli 2014 Herzlich Willkommen! SALZBURGERLAND.COM SALZBURGERLAND.COM Folie 1

2 REGIONALRAT Juli 2014 TAGESORDNUNG Begrüßung / Genehmigung des Protokolls des letzten Regionalrates Rückblick Statistik Winter 2013/2014 Marketing: Ziele, Märkte & Marketingschwerpunkte Winter 2014/2015 und Sommer 2015 Digital Media Allfälliges SALZBURGERLAND.COM Folie 2

3 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungen November April im SalzburgerLand ,4% /13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 3

4 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung im SalzburgerLand (Nov. Apr.) ,3% +2,2% -1,2% -2,0% -0,8% -1,7% +3,6% +6,6% +2,9% -2,4% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 4

5 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2005 und 2014 Nächtigungsentwicklung im Bundesländervergleich ,0% ,6% ,9% +17,2% +2,6% Kärnten SalzburgerLand Steiermark Tirol Vorarlberg Nächtigungen Winter 2005 Nächtigungen Winter 2014 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 5

6 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungen im Monatsvergleich ,4% ,3% -0,2% Nov./Dez. Jän./Feb. März/April 2012/ /14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 6

7 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Entwicklung der Ankünfte im SalzburgerLand (Nov - Apr.) ,1% -1,2% +5,8% -0,1% +0,5% +0,4% +5,0% +3,1% -0,3% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 7

8 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungen nach Regionen (Nov - Apr.) ,8% -3,1% ,6% 3,0% -3,6% -4,0% Pinzgau Pongau Lungau Stadt Flachgau Tennengau 2012/ /14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 8

9 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung Österreich (Nov. April) Nächtigungsanteil 22,2% +0,5% -0,7% +1,5% +5,5% +0,4% +0,5% -0,5% -2,4% ,6% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 9

10 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung Deutschland (Nov. April) Nächtigungsanteil 38,6% ,0% +4,8% +5,8% -2,8% -5,2% -0,8% +6,2% -6,5% -4,5% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 10

11 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung Niederlande (Nov. April) Nächtigungsanteil 10,6% ,5% +4,2% +3,0% +4,9% +0,4% -2,1% +1,3% -2,1% +0,6% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 11

12 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung UK & Irland (Nov. April) Nächtigungsanteil 3,7% ,5% +0,0% ,1% -20,8% -8,0% -9,6% +3,5% +3,1% -4,0% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 12

13 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung Skandinavien (Nov. April) Nächtigungsanteil 5,9% ,9% +2,8% +0,9% -3,8% +8,6% -1,3% +2,7% +15,6% +6,1% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 13

14 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung Tschechien (Nov. April.) Nächtigungsanteil 3,1% ,9% +0,8% +0,8% -3,8% +1,8% +1,9% +28,9% ,2% +2,4% /05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 14

15 RÜCKBLICK WINTERSAISON 2013/14 Nächtigungsentwicklung Russland (Nov. April.) Nächtigungsanteil 1,9% +14,9% +3,5% +24,4% ,8% ,5% +9,6% -6,2% +25,4% /06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 Quelle: Statistik Austria SALZBURGERLAND.COM Folie 15

16 REGIONALRAT Juli 2014 TAGESORDNUNG Begrüßung / Genehmigung des Protokolls des letzten Regionalrates Rückblick Statistik Winter 2013/2014 Marketing: Ziele, Märkte & Marketingschwerpunkte Winter 2014/2015 und Sommer 2015 Digital Media Allfälliges SALZBURGERLAND.COM Folie 16

17 REGIONALRAT Juli 2014 Dachmarkenkampagne D/A Dachmarkenkampagne Winter 2012/2013 TV-Kampagne (Sonderkampagne) Dachmarken -kampagne Winter 2013/2014 TV-Kampagne (Sonderkampagne) Winter 2014/2015 Dachmarken -kampagne Sommer 2012 Sommer 2013 SALZBURGERLAND.COM Folie 17

18 DACHMARKEN-KAMPAGNE WINTER 2014/2015 SALZBURGERLAND.COM Folie 18

19 WINTERKAMPAGNE 2014 / 2015 TV-SPOT / UMSETZUNG Überregionaler Basisspot Schwerpunkt auf Image u. Awareness Gemeinsamer Aufbau von Reichweite unter dem Dach SalzburgerLand Regionsallongen Promotion der Regionen durch alternierende Regions-Allongen Forcierung der Website zur Generierung von Traffic dadurch Anschluss an nachhaltigen Vertriebsprozess SALZBURGERLAND.COM Folie 19

20 WINTERKAMPAGNE 2014 / 2015 DER SPOT - unverändert Überregionale SALZBURGERLAND.COM Folie 20

21 WINTERKAMPAGNE 2014 / 2015 ECKDATEN KAMPAGNE Kampagnenaufbau mit 2 TV-Flights: 1. Flight: Oktober November Flight: Jänner 2015 Mediaplanung - neu: entlang der Sinus Milieus, kombiniert mit Interesse für Wintersport Online: Kombination aus Image und Performance Kampagne Adaption des TV-Spots für Onlineverwendung (verkürzt, Call-to-Action) Regionspartner (D und Ö): Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang / Zell am See Kaprun / Obertauern / Gasteinertal / Salzburger Sportwelt Regionspartner (nur Ö): Nationalpark Hohe Tauern, Ferienregion Lungau (NEU) Integration eines Mobilitätspartners in die Kampagne Deutsche Bahn SALZBURGERLAND.COM Folie 21

22 WINTERKAMPAGNE 2014/2015 MEDIAMIX UND ZEITPLAN Print Medienkoop HF TV ONLINE Beilage Winterzeit Medienkooperationen inkl. Sonderpublikationen Winterstartt Flight 1 E-Marketing, Bewegtbild, Promotions Flight 2 EVENTS Skihalle Neuss, CentrO Oberhausen, WC-Alpin D&H, 4-Schanzen-Tournee, SEP M OKT. NOV DEZ JAN. FEB MÄRZ SALZBURGERLAND.COM Folie 22

23 SKI-COMEBACK Eine gemeinsame Aktion von: SALZBURGERLAND.COM Folie 23

24 REGIONALRAT Juli 2014 Ski-Comeback Winter 2013/14 SALZBURGERLAND.COM Folie 24

25 REGIONALRAT Juli 2014 Ski-Comeback Weiterentwicklung an den richtigen Schrauben drehen: deutliche Ausdehnung der Aktionszeiten/Buchungszeiträume auf gesamte Wintersaison (ausgenommen Feiertage) mögl. flächendeckende Ausdehnung auf das gesamte SalzburgerLand Das Thema Wiedereinsteiger mit dem Produkt Ski-Comeback wird in der Winter-Kommunikation von SLTG und TUI einen starken Fokus erhalten TUI-Schwerpunkte für Reisebüroagenten Expedientenreise (ca. 60 Teilnehmer) weitere Expedienten-Schulungen zum Ski-Comeback in deutschen Indoor- Skihallen Medienarbeit (Pressereise und Einzelrecherchen, Newsletter, Winter PK, Redaktionstouren und Blogger-Einladung) SALZBURGERLAND.COM Folie 25

26 SOMMER 2015 SALZBURGERLAND.COM Folie 26

27 REGIONALRAT Juli 2014 MARKETINGPLANUNG SOMMER 2015 SALZBURGERLAND.COM Folie 27

28 Themensetting Sommer 2015 SOMMERKAMPAGNE 2015 ANGEBOTS- und THEMENKOMMUNIKATION Natur & Gesundheit AUSZÜGE Kultur (Stadt u. Land) & Kulinarik Sport/Outdoor MARKETINGPLANUNG SOMMER 2015 Almsommer / Erlebnis Berg & See (Outdoor, Wandern, Trekking) Kultur Musik Festivals Sound of Music (50 Jahre) Rad & Bike (MTB, Rennrad, Tourenrad) Gesundheit / Alpine Gesundheitsregion Sehenswürdigkeiten Museen (Domquartier) Triathlon Golf Bauernherbst Genuss & Kulinarik / Via Culinaria (Kräuter) L O G E N P L Ä T Z E SALZBURGERLAND.COM Folie 28

29 REGIONALRAT Juli 2014 atb experience 2015 Treffen internationaler Geschäftsführer, Produktentwickler und Multiplikatoren (150 internationale Gäste, 100 Gastgeber) Ziele: Netzwerk / Verkaufsförderung / Produkte / Medien Veranstalter: ÖW in Kooperation mit SLTG, TW, KW Termin Juni 2015 Thema Nature Reloaded / Nationalpark Hohe Tauern Nationalparkzentrum, Mittersill Tauern Spa, Kaprun Gradonna, Kals Ca. 5 Experiences SALZBURGERLAND.COM Folie 29

30 REGIONALRAT Juli 2014 Alpine Gesundheitsregion : Partner aktuell (15) Alpen-Karawanserai, Hinterglemm Alpentherme & Kurzentrum Bad Hofgastein Emco Klinik, Bad Dürrnberg Gasteiner Heilstollen, Bad Gastein Hotel Edelweiss, Großarl Hotel Oberforsthof, St. Johann Kur- & Gesundheitspartner Gastein Landesklinik, St. Veit Lifetime Hotels, Pinzgau Medizinisches Zentrum, Bad Vigaun Naturtherapie Hohe Tauern Health, Pinzgau Ritzenhof Hotel & Spa, Saalfelden Romantikhotel Im Weißen Rössl, St. Wolfgang SALK Salzburger Landeskliniken Tauern Spa Zell am See Kaprun Geschäftsfeld 1: Alpine Thermen & Wellness Geschäftsfeld 2: Natur & Gesundheit Geschäftsfeld 3: Medical Health Care SALZBURGERLAND.COM Folie 30

31 REGIONALRAT Juli 2014 Alpine Gesundheitsregion : Marketing-Mix Professioneller Web-Auftritt inkl. e-marketing und CPC-/ Redaktionelle Kampagnen Medienkooperation STERN Gesund Leben (Aufl ) Red. Special (inkl. ebooklet!), EVT: 01/14 bzw. Inserat U4, EVT: 03/14 TV- Produktion: Kurzserie mit red. Umsetzung auf ORF 2 zwischen Heute Leben & Konkret B2B- bzw. Cross-Marketing-Aktivitäten (Serviceleistungen seitens SLTG) PR- und Medienarbeit SLTG z.b. PK 01/14, ITB 03/14, PR 06/14 u.v.m. SALZBURGERLAND.COM Folie 31

32 REGIONALRAT Juli 2014 Alpine Gesundheitsregion : Marketing-Planung Jahr II Marketing-Planung Jahr II (14/15) Hochwertiges Print-Produkt ( Magazin ) inkl. Vertriebskonzept Beileger, Medienkooperation, Messen etc. Wirtschaftskooperationen (z.b. Deutsche Bahn, DM, ) B2B-Aktivitäten (z.b. Ärzte / Versicherungen) Ziel: Erhöhung der Anzahl der Partner SALZBURGERLAND.COM Folie 32

33 REGIONALRAT Juli 2014 Beteiligung neuer Partner? Ab Sofort! Zeitraum Jahr II: Herbst 2014 Herbst 2015 Leistungsumfang: Basisleistung/en + vom Partner individuell wählbares Paket Beiträge Jahr II: ab EUR 6.000,- Einzelbetrieb p.a. (z.b. Hotel, Klinik) ab EUR ,- Gruppe p.a. (Region, Hotelkooperation) Interessierte Partner können sich direkt bei der SLTG melden: Mag. (FH) Christina Gschwandtner >> SALZBURGERLAND.COM

34 Themensetting Sommer 2015 SOMMERKAMPAGNE 2015 ANGEBOTS- und THEMENKOMMUNIKATION Natur & Gesundheit Kultur (Stadt u. Land) & Kulinarik Sport/Outdoor Almsommer / Erlebnis Berg & See (Outdoor, Wandern, Trekking) Kultur Musik Festivals Sound of Music (50 Jahre) Rad & Bike (MTB, Rennrad, Tourenrad) Gesundheit / Alpine Gesundheitsregion Sehenswürdigkeiten Museen (Domquartier) Triathlon Golf Bauernherbst Genuss & Kulinarik / Via Culinaria (Kräuter) L O G E N P L Ä T Z E SALZBURGERLAND.COM Folie 34

35 REGIONALRAT Juli 2014 SCHWERPUNKTE ITALIEN SOMMER 2015 Sommerkampagne ARGE Italien Ziel ist die Schärfung des Markenprofils und Stärkung des Bekanntheitsgrades der Marke Salisburghese Positionierung als DIE Natur & Kultur Destination mit für den italienischen Markt optimierten Kernthemen Crossmediale, reichweitenstarke Kampagne unter Einbindung der ARGE Italien Partner OOH Kampagne und Promotion 2014 SALZBURGERLAND.COM Folie 35

36 REGIONALRAT Juli 2014 SCHWERPUNKTE NIEDERLANDE SOMMER 2015 SalzburgerLand Special Der ANWB plant erstmals ein monothematisches Länderspecial herauszugeben. Voraussichtlich 92 Seiten Auflage: Stück Vertrieb: über das Magazin Reizen bzw. über die ANWB-Shops Erscheinungszeitpunkt: Frühjahr 2015 Details in Ausarbeitung und Verhandlung Sommermagazin Niederlande/Belgien 2014 SALZBURGERLAND.COM Folie 36

37 REGIONALRAT Juli 2014 SCHWERPUNKTE SCHWEIZ SOMMER 2015 Crossmediale Sommerkampagne Schweiz Crossmediale Kampagne mit breit gefächertem Marketingmix, anschlussfähig für Regionen und Hotels Kombination aus image- und angebotsorientierten Elementen Positionierung des SL als Aktiv- und Genussdestination mit Themen wie Natur/Almsommer, Kultur/Via Culinaria und Rad/Mountainbike SALZBURGERLAND.COM Folie 37

38 REGIONALRAT Juli 2014 Schwerpunkte Skandinavien Sommer 2015 Sommerkampagne Ziel ist die Stärkung der Marke SalzburgerLand als Sommerdestination in den Märkten Dänemark und Schweden Crossmediale Kampagne mit Integration großer Wirtschaftspartner wie z.b. Thule, Scandlines, o.ä. Positionierung des SalzburgerLandes als aktive Urlaubsdestination mit kulturellen und kulinarischen Highlights SALZBURGERLAND.COM Folie 38

39 REGIONALRAT Juli 2014 SCHWERPUNKTE GROSSBRITANNIEN SOMMER 2015 Medienkooperation National Geographic Traveller Erstmalig wird mit einem der führenden Reisemagazine ein SalzburgerLand Medienbeileger herausgegeben. Geplante Themenschwerpunkte: Kultur/Kulinarik, Natur & Outdoor Umfang: ca. 20 Seiten Auflage Medienbeileger: Stk. Premium-Leserschaft Vertrieb: Greater London / Abonnenten, freier Verkauf am Kiosk Erscheinungstermin: März/April 2015 SALZBURGERLAND.COM Folie 39

40 REGIONALRAT Juli 2014 Tschechien Sommer 2015 Crossmediale Sommerkampagne Das SalzburgerLand und vier Regionen in exklusiven Medienstrecken: drei Print-Medien (Právo, Překvapení, Perfect Woman; Auflage: ) drei SalzburgerLand Stand-Alone Newsletter (an Empänger von austria.info, snow.cz, perfectwoman.cz) Online-Präsenz auf primazena.cz Themen: Almsommer, Rad & Bike, Sehenswürdigkeiten, Kulinarik Laufzeit der Kooperation: April 2015 SALZBURGERLAND.COM Folie 40

41 REGIONALRAT Juli 2014 Ungarn Sommer 2015 TO-Kooperation Neckermann Ungarn TO-Incentive Wettbewerb POS-Promotion Gewinnspiel auf der Neckermann-Webseite Mailing an Reisebüro-Agenten Cover-Foto im Neckermann Katalog Berge & Seen (Auflage: ) Stand-Alone Newsletter ( Empfänger) SALZBURGERLAND.COM Folie 41

42 Themensetting Sommer 2015 SOMMERKAMPAGNE 2015 ANGEBOTS- und THEMENKOMMUNIKATION Natur & Gesundheit Kultur (Stadt u. Land) & Kulinarik Sport/Outdoor Almsommer / Erlebnis Berg & See (Outdoor, Wandern, Trekking) Kultur Musik Festivals Sound of Music (50 Jahre) Rad & Bike (MTB, Rennrad, Tourenrad) Gesundheit / Alpine Gesundheitsregion Sehenswürdigkeiten Museen (Domquartier) Triathlon Golf Bauernherbst Genuss & Kulinarik / Via Culinaria (Kräuter) L O G E N P L Ä T Z E SALZBURGERLAND.COM Folie 42

43 VIA CULINARIA Zielsetzungen & Strategie SALZBURGERLAND.COM Folie 43

44 REGIONALRAT Juli 2014 Schwerpunkte Via Culinaria 2015 Storytelling Produkt- und Angebotsentwicklung Kooperationen Via Culinaria Guide / 4. Auflage Culinary Art Salzburg WEIN & CO Falstaff Kräuter Porsche Travel Club Sommerfrische SalzburgerLand Salz SALZBURGERLAND.COM Folie 44

45 SALZBURGERLAND.COM Folie 45

46 MARKETING SHIFTS FROM COMMUNICATIONS TO EXPERIENCES SALZBURGERLAND.COM Folie 46

47 EINZIGARTIGES ERLEBBAR MACHEN Dem Besonderen auf der Spur SALZBURGERLAND.COM Folie 47

48 SALZBURGERLAND.COM Folie 48

49 VIA CULINARIA / Weiterentwicklung Kooperation Wein & Co SALZBURGERLAND.COM Folie 49

50 VIA CULINARIA / Weiterentwicklung Kooperation Porsche Travel Club SALZBURGERLAND.COM Folie 50

51 Themensetting Sommer 2015 SOMMERKAMPAGNE 2015 ANGEBOTS- und THEMENKOMMUNIKATION Natur & Gesundheit Kultur (Stadt u. Land) & Kulinarik Sport/Outdoor Almsommer / Erlebnis Berg & See (Outdoor, Wandern, Trekking) Kultur Musik Festivals Sound of Music (50 Jahre) Rad & Bike (MTB, Rennrad, Tourenrad) Gesundheit / Alpine Gesundheitsregion Sehenswürdigkeiten Museen (Domquartier) Triathlon Golf Bauernherbst Genuss & Kulinarik / Via Culinaria (Kräuter) L O G E N P L Ä T Z E SALZBURGERLAND.COM Folie 51

52 REGIONALRAT Juli 2014 Rad & Bike (MTB, Rennrad, Tourenrad) Starke Position des SalzburgerLandes: Geplanter Bikeurlaub in Österreich führt zu 35 % in Salzburger Top-Bike Regionen, geplanter Rennradurlaub in Österreich: zu 33 % in das SalzburgerLand (Vorjahr noch 20 %) (Quelle jeweils Delius Klasing Branchenstudie 2013) Tauernradweg einer der 10 beliebtesten ausländischen Radwege (Quelle: ADFC Radreiseanalyse 2014) Alpe Adria Radweg: Führer ist Bestseller im Verlag Esterbauer (Quelle: Bikeline Gesamtkatalog 2014) Trends: MTB: Die Anzahl der MTB-Urlaube ist steigend, aber Trend zum Kurzurlaub. Durchschnittsalter steigt (38 Jahre), höherwertige Quartiere werden nachgefragt. Trails werden immer wichtiger! Rennrad: 43 % der Rennradurlaube sind bereits Trainingslager (vor 2 Jahren noch 24 %), SALZBURGERLAND.COM Folie 52

53 REGIONALRAT Juli 2014 Rad & Bike Marketing Die Bewerbung der Special Interest Themen konsequent fortsetzen, aber teilweise neue Schwerpunkte setzen. MTB Rennrad Marketinggruppe Bikeparadies SalzburgerLand Trails stärker im Vordergrund, Beilage des Magazins auch in Freeride Magazinen. Zusätzliche Nutzung der Kompetenz der Redaktion von Bikemagazinen. Die sehr gute Resonanz auf das SalzburgerLand Tour XXL Special 2012 nutzen und das Thema 2014 wieder landesweit bewerben in Abstimmung mit einem Rennradmagazin. Tourenrad In Kooperation mit Rennradregion SalzburgerLand Salzkammergut, Top-Rennradevents. Tauernradweg: Top-Attraktionen entlang des Radweges stehen im Fokus, Qualitätsmanagement fortsetzen (ADFC Qualitätsradroute, Beschilderung, Bett+Bike) Alpe Adria Radweg: Koop mit National Geographic (gemeinsam mit Kärnten, FVG) SALZBURGERLAND.COM Folie 53

54 STRATEGISCHE PARTNERSCHAFTEN SALZBURGERLAND.COM Folie 54

55 REGIONALRAT Juli 2014 Kooperation Skihalle Moskau Vertragslaufzeit: bis März 2014: Erstgespräch mit Skihallenmanagement Evaluierung des Werbeauftrittes (Werbemaßnahmen, On-Site, Branding, Besucherbefragung, ) Abstimmung Partnerregionen Aufbereitung Entscheidungsgrundlage SALZBURGERLAND.COM Folie 55

56 REGIONALRAT Juli 2014 Kooperation Skihalle Neuss Vertragslaufzeit: bis Evaluierung: ab Wintersaison 2014/15 (Werbemaßnahmen, On-Site, Branding, Besucherbefragung, ) Aktivierung der Koop. u.a. über Kernveranstaltungen mit Partnern Vernetzung der Leuchttürme in NRW (Skihalle, B04, CentrO) SALZBURGERLAND.COM Folie 56

57 REGIONALRAT Juli 2014 Kooperation CentrO Oberhausen Vertragslaufzeit: bis Evaluierung des Werbeauftrittes (Werbemaßnahmen, On-Site, Branding, Besucherbefragung, ) sowohl Sommer als auch Winter 14 Entwicklung der Buchungen aus der Region in Flachau (Hauptpartner) sehr positiv SALZBURGERLAND.COM Folie 57

58 REGIONALRAT Juli 2014 Kooperation Bayer 04 Leverkusen Vertragslaufzeit: bis Drei strategische Kommunikationspfeiler Präsenz im Stadion + PR-/Medienarbeit Bewerbung via Bayer-Konzern (z.b. Bayer Gastro, BaySports Travel, ) Trainingslager in Kaprun / Zell am See ( ) Testspiele: Galatasaray Istanbul (19.7.) Lok Moskau (22.7.) Medientermin Elferschießen am Gletscher SALZBURGERLAND.COM Folie 58

59 ANREISE SALZBURGERLAND.COM Folie 59

60 REGIONALRAT Juli 2014 Überblick Anreise ins SalzburgerLand Anreise gesamt 2011/2012 6,0% 0,3% Auto 6,6% Motorrad Entwicklung Anreise Bahn und Flugzeug 7,00% 6,00% +118,9% +3,1% 5,3% 1,6% 0,8% Wohnwagen / Wohnmobil Bus Flugzeug 5,00% Bahn 4,00% 3,00% 79,5% Sonstiges 2,00% 1,00% 0,00% Bahn Flugzeug 2008/ /2012 Quelle: T-MONA 2008/09, 2011/12 SALZBURGERLAND.COM Folie 60

61 REGIONALRAT Juli 2014 Strategische Partnerschaft mit ÖBB/DB Langfristige Kooperation (Kommunikation und Angebotsentwicklung) LOI (Ö) / nachhaltige Anreise Jährliche Aktivitätenplanung: zb Aushang Winterzeit in Railjet- und IC-Zügen; Outdoor- Werbung in Wiener S-Bahnen, Online, SALZBURGERLAND.COM Folie 61

62 REGIONALRAT Juli 2014 TAGESORDNUNG Begrüßung / Genehmigung des Protokolls des letzten Regionalrates Rückblick Statistik Winter 2013/2014 Marketing: Ziele, Märkte & Marketingschwerpunkte Winter 2014/2015 und Sommer 2015 Digital Media Allfälliges SALZBURGERLAND.COM Folie 62

63 Bericht über aktuellen Stand Linked open data SALZBURGERLAND.COM Folie 63

64 Contentpool & -prozess Text Bild Video SALZBURGERLAND.COM Folie 64

65 Strategische Partnerschaft Google SALZBURGERLAND.COM Folie 65

66 Internationales e-marketing Virtuelle Teams SALZBURGERLAND.COM Folie 66

67 Wissenstransfer - efitness SALZBURGERLAND.COM Folie 67

68 REGIONALRAT Juli 2014 TAGESORDNUNG Begrüßung / Genehmigung des Protokolls des letzten Regionalrates Rückblick Statistik Winter 2013/2014 Marketing: Ziele, Märkte & Marketingschwerpunkte Winter 2014/2015 und Sommer 2015 Digital Media Allfälliges SALZBURGERLAND.COM Folie 68

69 REGIONALRAT Juli 2014 ALLFÄLLIGES: SAVE THE DATE SALZBURGERLAND.COM Folie 69

70 VIA CULINARIA Culinary Art Salzburg , Salzburg und Umgebung Neuer Kulinarikkongress in Zusammenarbeit von WKS, AM & SLTG Schwerpunkte: Die Konsumentinnen der Zukunft Gates To The Future Latest Trends Dezentrales Locationkonzept Top Keynotes: Alex Atala brasilianischer Koch und Gründer von ATA (Institut zur Bewahrung von kulinarischem Erbe) Sissel Tolaas norwegische Geruchsforscherin SALZBURGERLAND.COM Folie 70

71 DANKE FÜR DIE AUSGEZEICHNETE ZUSAMMENARBEIT! SALZBURGERLAND.COM Folie 71

Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand

Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand Tag der Tourismuswirtschaft, 28.10.2014 Ferry Porsche Congress Center Zell am See Mag. (FH) Christina Gschwandtner Inhaltsübersicht Ausgangslage Zielsetzung Partner

Mehr

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand SALZBURGERLAND TOURISMUS GmbH SALZBURGERLAND.COM ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand Tourismusjahr gesamt 26 000 000 +2,7% 25 500 000 +4,0% 25 000 000 +12,4% -0,6% 24 500 000 24 000 000 +4,7% -2,1%

Mehr

REGIONALRAT 02. Juli 2015

REGIONALRAT 02. Juli 2015 REGIONALRAT 02. Juli 2015 Herzlich Willkommen! SALZBURGERLAND.COM SALZBURGERLAND.COM Folie 1 TAGESORDNUNG Begrüßung / Genehmigung des Protokolls des letzten Regionalrates Rückblick Statistik Wintersaison

Mehr

ERFOLGREICH AM ITALIENISCHEN MARKT

ERFOLGREICH AM ITALIENISCHEN MARKT ERFOLGREICH AM ITALIENISCHEN MARKT Benvenuti! SALISBURGHESE.COM SALISBURGHESE.COM Folie 1 Tagesordnung 26.6.2014 Impulsvorträge am Vormittag 10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der ARGE Italien durch die

Mehr

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 UNSERE ZIELMÄRKTE: Im Jahr 2015 setzen wir mit der Strategie 2015-2020 auf Internationalisierung und verstärken dazu unser Engagement weiter in Deutschland,

Mehr

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz SCHWEIZ Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 30 Soziodemografische Daten Fläche: 41.285 km² Einwohner: 7.600.000 Hauptstadt: Bern (mit Umgebung 344.700 Einwohner) Landesstruktur: 26 Kantone, föderalistischer

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L AUSTRIA PER L ITALIA DER ITALIENSPEZIALIST ist die größte und stärkste Hotelkooperation, die sich auf den italienischen Markt spezialisiert

Mehr

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal ARGE Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Skipassgemeinschaft August 2010 Seite 1 Gemeinsam

Mehr

Internationale Fachtagung Tourismus Nachhaltig (E) Mobil

Internationale Fachtagung Tourismus Nachhaltig (E) Mobil Internationale Fachtagung Tourismus Nachhaltig (E) Mobil Key Note Referat Nachhaltige Tourismusstrategien und Angebote in Oberösterreich Mag. Philipp Ausserweger MBA Inhalt Anreiseverkehrsmittel der OÖ

Mehr

Jahresplan 2016. Marketingmaßnahmen und Beteiligungen. Frühling, Sommer Herbst 2016 Winter 2016/2017

Jahresplan 2016. Marketingmaßnahmen und Beteiligungen. Frühling, Sommer Herbst 2016 Winter 2016/2017 Jahresplan 2016 Marketingmaßnahmen und Beteiligungen Frühling, Sommer Herbst 2016 Winter 2016/2017, Internet & digitale Medien, Destinationsmanagement, und Kooperationsgruppen Alle Märkte Stand: 30.09.2016

Mehr

PRODUKTENTWICKLUNG MIT LEUCHTTURM EVENTS AM BEISPIEL BIKEPARK LEOGANG

PRODUKTENTWICKLUNG MIT LEUCHTTURM EVENTS AM BEISPIEL BIKEPARK LEOGANG PRODUKTENTWICKLUNG MIT LEUCHTTURM EVENTS AM BEISPIEL BIKEPARK LEOGANG // Impulsreferat Kornel Grundner / GF Leoganger Bergbahnen // Entwicklung Bikesport Infrastruktur Veranstaltungen Vermarktung/Vertrieb/Presse

Mehr

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS Markt Art der Maßnahme Datum von Datum bis Säulen Titel + Beschreibung der Maßnahme Beteiligung (ausführlich: er, wie, wo, AT Angebotsentwicklung 01.01. 31.12. G-K-N-S- Neusiedler See Incoming: Beherberger,

Mehr

Sommerglücksmomente. Ankommen und aufleben.

Sommerglücksmomente. Ankommen und aufleben. Sommerglücksmomente. Ankommen und aufleben. Die weltweite Marketingkampagne der Österreich Werbung in Japan 2014 norbert.lerch@austria.info Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Sommerkampagne

Mehr

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Natur geniessen 2011 Zwischen-Reporting Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Philipp.Neumueller@austria.info 1/24 Inhalt Inhaltsverzeichnis 1»Natur geniessen«reporting...

Mehr

Norbert Lerch. Ihr Ansprechpartner für den Markt Japan Österreich Werbung Japan norbert.lerch@austria.info

Norbert Lerch. Ihr Ansprechpartner für den Markt Japan Österreich Werbung Japan norbert.lerch@austria.info Klaus Ehrenbranthner Regionalmanager Asien Ihr Ansprechpartner für den Markt Arabische Länder Österreich Werbung Dubai Klaus.ehrenbrandtner@austria.info Norbert Lerch Ihr Ansprechpartner für den Markt

Mehr

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014 Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt Ilmenau, 9. April 2014 Ablauf des Workshops Die Nationalen Naturlandschaften in Thüringen im Fokus des Themenjahres 2016 Themenjahr Entwicklungsplan

Mehr

Markt Polen (PL) Sommer in Österreich. Die Kampagne 2016.

Markt Polen (PL) Sommer in Österreich. Die Kampagne 2016. Markt Polen (PL) Sommer in Österreich. Die Kampagne 2016. Diese Kampagne wird mit 80 % ÖW-Mitteln gestützt. Premium: PLN 36.860,- Klassik: Klassik Rad: PLN 18.410,- Zusatzaktivitäten möglich exkl. MwSt.

Mehr

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014 Marketingplan 2014 austrian business and convention network Status: März 2014 Ausgangslage Österreich zählt, mit Wien an der Spitze, seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt

Mehr

Markt Spanien (ES) Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016. Premium: EUR 6.990,- Klassik: EUR 4.490,-

Markt Spanien (ES) Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016. Premium: EUR 6.990,- Klassik: EUR 4.490,- Markt Spanien (ES) Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016 Diese Kampagne wir mit 50 % ÖW-Mitteln gestützt. Premium: EUR 6.990,- Klassik: EUR 4.490,- exkl. MwSt. & variabler Kosten Die Teilnahme und

Mehr

SOmmer in ÖSterreich

SOmmer in ÖSterreich SOMMER IN ÖSTERREICH must have 18 Dinge für einen schönen sommer mycentrope Von sting bis Amy Winehouse: top-events entlang Der DonAu malerisch DAs gute liegt so nah urlaub Auf idyllischen Almen A-B Schicht

Mehr

Winter on air Niederlande 2012/2013

Winter on air Niederlande 2012/2013 Winter on air Niederlande 2012/2013 Karin van Dam Österreich Werbung Amsterdam Markt Niederlande. Marktforschung 18 % der niederländischen Auslandsurlauber hat Interesse an einem Aktivurlaub im Schnee

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

winter winter in österreich SOmmer in top 5 après-ski feel good wedeln, boarden, powdern: die besten schneegebiete für den winterurlaub 2012

winter winter in österreich SOmmer in top 5 après-ski feel good wedeln, boarden, powdern: die besten schneegebiete für den winterurlaub 2012 winter A-B Schicht Vertrieb in ausgesuchten Regionen Deutschlands und Österreichs AUFLAGE 400.000 Stück Beilage im führenden Premiummagazin Wien live und ausgewählter Aboversand im STERN top 5 winter regionen

Mehr

ERLEBNISINSZENIERUNG am Beispiel Salzburger Almenweg

ERLEBNISINSZENIERUNG am Beispiel Salzburger Almenweg ERLEBNISINSZENIERUNG am Beispiel Salzburger Almenweg Fachkongress Wandern Elbigenalp, 15.6.2012 Christina Gschwandtner SalzburgerLand Tourismus GmbH Martin Schobert tourismusdesign OG DESTINATIONS- UND

Mehr

Gay & Lesbian Marketing Reloaded 2013-2015

Gay & Lesbian Marketing Reloaded 2013-2015 WWW.WIEN.INFO Wien 2011/2012 Reloaded 2013-2015 Strategie Meilensteine Seit 1997 Mitglied der IGLTA Seit 1998 aktiv in diesem Marktsegment tätig Meilensteine 1999 Erstmals internationale Journalistengruppe

Mehr

Markt China (CN) Marktgruppe China Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016. Premium: EUR 5.990,- Klassik: EUR 2.990,-

Markt China (CN) Marktgruppe China Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016. Premium: EUR 5.990,- Klassik: EUR 2.990,- Markt China (CN) Marktgruppe China Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016 Die Marktgruppe wird mit 90 % ÖW-Mitteln gestützt Premium: EUR 5.990,- Klassik: EUR 2.990,- exkl. MwSt. & variabler Kosten

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Länderübergreifende Kooperationen: Projekt Destination Fehmarnbelt Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Claudia Drögsler, Ostsee-Holstein-Tourismus

Mehr

Frauenpower für die Region Zell am See-Kaprun

Frauenpower für die Region Zell am See-Kaprun Frauenpower für die Region Zell am See-Kaprun Mag. Renate Ecker, Geschäftsführung www.zellamsee-kaprun.com Berufserfahrung/Tätigkeitsfelder: Geschäftsführender Direktor der Werbegemeinschaft Hochkönig:

Mehr

TESSVM zum Mitmachen 2013/14.

TESSVM zum Mitmachen 2013/14. TESSVM zum Mitmachen 2013/14. «Gemeinsam statt einsam.» Marketing- und andere Massnahmen der TESSVM. Für alle Leistungspartner, die ihr betriebliches Marketing ergänzen, optimieren oder verändern wollen.

Mehr

Online Marketing 2017

Online Marketing 2017 Online Marketing 2017 Jahresplanung 2017 Buchungsschluss Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Frühjahr Wanderfrühling Start in die Wandersaison 2017 Tracks&Trails Erste Fahrradtouren und Inspiration

Mehr

Zwischenreporting Angebotspartner. Stand: April/Mai 2011

Zwischenreporting Angebotspartner. Stand: April/Mai 2011 Zwischenreporting Angebotspartner Stand: April/Mai 2011 Silke.Hueser@austria.info 1/21 Inhalt 1 Sommerglücksmomente... 3 2 Print... 5 2.1 Magazin Sommerglück... 5 2.2 Advertorial... 6 3 E-Marketing...

Mehr

Sommerpackage Familie 2013 Markt Niederlande. Die wichtigsten Informationen im Überblick karin.vandam@austria.info

Sommerpackage Familie 2013 Markt Niederlande. Die wichtigsten Informationen im Überblick karin.vandam@austria.info Sommerpackage Familie 2013 Markt Niederlande Die wichtigsten Informationen im Überblick karin.vandam@austria.info Sommerpackage Familie Bieten Sie den richtigen Mix aus Bewegung und Entspannung? Dies ist

Mehr

SalzburgerLand. Herzlich Willkommen! www.salzburgerland.com

SalzburgerLand. Herzlich Willkommen! www.salzburgerland.com Herzlich Willkommen! Tourismus im SalzburgerLand 23,5 Mio Nächtigungen pro Jahr 5,5 Mio Gästeankünfte 22% des BIP SalzburgerLand durch Tourismus (direkt & indirekte Wertschöpfung) 1 von 4 Arbeitsplätzen

Mehr

Beteiligungen 2015/2016 Print Online

Beteiligungen 2015/2016 Print Online Beteiligungen 2015/2016 Print Online Perle der Alpen Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee www.bglt.de Mediapaket 2016 Gastgeberverzeichnis Print Online Paket-Inhalt: Erscheinungstermin:

Mehr

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016 Marketingplan 2016 Stand: Januar 2016 Convention-Land Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner besonderen Gastfreundschaft,

Mehr

Werbepakete Sommer 2014

Werbepakete Sommer 2014 Werbepakete Sommer 2014 Mit einem der 4 Kampagnenpakete Gold, Silber I, Silber II und Bronze haben Sie als Mitgliedsbetrieb des TVB Saalbach Hinterglemm die einmalige Möglichkeit, an der breit angelegten

Mehr

1. Österreichische Radreiseanalyse

1. Österreichische Radreiseanalyse 1. Österreichische Radreiseanalyse (Pilotprojekt) Niederösterreich-Werbung / Westermann ADFC-Fachveranstaltungsreihe Fahrradtourismus, ITB Berlin, 10. 3. 2016 1 Arbeitskreis Radlobby - Radtourismus Ziele

Mehr

你 好 在 中 国 Nǐ hǎo zài zhōngguó. Die Bedeutung des chinesischen Marktes Fanny Brommer

你 好 在 中 国 Nǐ hǎo zài zhōngguó. Die Bedeutung des chinesischen Marktes Fanny Brommer 你 好 在 中 国 Nǐ hǎo zài zhōngguó Die Bedeutung des chinesischen Marktes Fanny Brommer Markt China Eckdaten Die Bedeutung für Österreich Der chinesische Gast Trends & Besonderheiten Marktbearbeitung Österreich

Mehr

Hiver de Charme 2015-2016

Hiver de Charme 2015-2016 Hiver de Charme 2015-2016 Das Winter Marktpaket der Österreich Werbung in Frankreich 2015/2016 jean-paul.heron@austria.info Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Medienkooperationen mit hochwertigen

Mehr

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 DEUTSCHLAND Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 Soziodemografische Daten Unsere Empfehlung zur Marktbearbeitung Fläche: 357.030 km² Einwohner: 82.262.000 Hauptstadt: Berlin (3,400.000 Einwohner) Landesstruktur:

Mehr

Genusswandern im Herbst Deutschland 2013. Ihr Marktpaket zum Thema Wandern am Markt Deutschland iris.wermescher@austria.info

Genusswandern im Herbst Deutschland 2013. Ihr Marktpaket zum Thema Wandern am Markt Deutschland iris.wermescher@austria.info Genusswandern im Herbst Deutschland 2013 Ihr Marktpaket zum Thema Wandern am Markt Deutschland iris.wermescher@austria.info Die Kampagne Die Kampagne knüpft an die Erfolge der letztjährigen Kampagne Genusswandern

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

Ein Winter voller Lebensfreude

Ein Winter voller Lebensfreude Ein Winter voller Lebensfreude Ankommen und Aufleben. Die Winter Marketingkampagne der Österreich Werbung in Russland 2014/2015 gerald.boehm@austria.info Die wichtigsten Informationen auf einen Blick.

Mehr

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09. Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.2014 Agenda Regionalmanagement Südeuropa Online-Maßnahmen Social Media-Maßnahmen

Mehr

Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten

Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten Unterkunftsmarketing 3.0. Unterkunftsmarketing 3.0 Sommer Winter Städte Meetings Themenprodukte Angebotspromotionen

Mehr

Touristikzentrum Westliches Weserbergland. - Zweckverband - Touristikzentrum Westliches Weserbergland

Touristikzentrum Westliches Weserbergland. - Zweckverband - Touristikzentrum Westliches Weserbergland Zukunftskonzept Weserbergland 2015 Touristikzentrum Westliches Weserbergland - Zweckverband - Dachmarke Hann. Münden bis Porta Westfalica unter dem Dach Weserbergland Tourismus e. V. positionieren 8. Verbandsversammlung

Mehr

Tourismusdirektion Baden als starkes Bindeglied der Destination, Gemeinde, Betriebe und Gäste. Dir. Klaus Lorenz

Tourismusdirektion Baden als starkes Bindeglied der Destination, Gemeinde, Betriebe und Gäste. Dir. Klaus Lorenz direktion Baden als starkes Bindeglied der Destination, Gemeinde, Betriebe und Gäste Dir. Klaus Lorenz Modernes Destinationsmanagement Marketingfunktion Messen, Workshops FAM Trips, PR Trips Druckwerke

Mehr

Ankommen und aufleben. Sommerglücksmomente in Österreich. Markt Italien 2013

Ankommen und aufleben. Sommerglücksmomente in Österreich. Markt Italien 2013 Ankommen und aufleben. Sommerglücksmomente in Österreich. Markt Italien 2013 Die ÖW Marketingkampagne im Markt Italien sabine.enthammer@austria.info Die neue ÖW Marketingkampagne Österreich sendet 2013

Mehr

» Media- und Personalanzeigen-Management

» Media- und Personalanzeigen-Management Communications» Media- und Personalanzeigen-Management Wir finden die Besten für Sie! » Wir machen aus guten Gründen die besseren Argumente. Erst ein unverwechselbarer und glaubwürdiger Personalanzeigenauftritt

Mehr

Expertengesrpäch Inspiration. Ariane Tockner, Österreich Werbung Tourismustag, 12. Mai 2016

Expertengesrpäch Inspiration. Ariane Tockner, Österreich Werbung Tourismustag, 12. Mai 2016 Expertengesrpäch Inspiration Ariane Tockner, Österreich Werbung Tourismustag, 12. Mai 2016 Workshop Inspiration Inhalt 1. Wo gelingt Inspiration die Customer Journeys der ÖW-Markenpersonas 2. Inspirierender

Mehr

Österreich & Schweiz

Österreich & Schweiz Österreich & Schweiz Wie ticken die Hotelmärkte? 5. Deutscher Hotelimmobilien-Kongress Mag. FH Martin Schaffer Berlin, 18. Juni 2013 www.mrp-hotels.com MRP hotels» Das Ziel von MRP hotels ist es gemeinsam

Mehr

Herbstzeit genießen - Herbsturlaub in Österreich. Österreich 2013

Herbstzeit genießen - Herbsturlaub in Österreich. Österreich 2013 Herbstzeit genießen - Herbsturlaub in Österreich. Österreich 2013 Die ÖW Herbstkampagne in Österreich Hannes.Lechthaler@austria.info Kampagnenziel Der heiße Sommer ist vorbei, der kalte Winter steht bevor.

Mehr

Erlebe vielfältige Weiten. Hiking & biking Marketingbericht

Erlebe vielfältige Weiten. Hiking & biking Marketingbericht Erlebe vielfältige Weiten. Hiking & biking Marketingbericht Stand: Oktober 2010 Die Natur kennt keine Grenzen Grenzenlos Wandern und Radfahren marketing massnahmen 2010 Einst trennte eine gut bewachte

Mehr

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Vorstellung Kooperationsmöglichkeiten für Beherbergungsbetriebe Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Die Marktkooperationen sind Kooperationen zwischen Tourismusverbänden

Mehr

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik 1. Makroökonomische Daten Bevölkerung Wirtschaft 2. Tourismusstatistik Ankünfte und Nächtigungen auf einen Blick Langfristige Entwicklung 1995-2015 Saisonale Verteilung Tirol im österreichischen Konkurrenzvergleich

Mehr

Mediadaten. Print & Online

Mediadaten. Print & Online Mediadaten Print & Online 2015 Mediadaten 2015 Healthy Living Gesundheit ist das neue Statussymbol Premium Health ist das erste Magazin speziell für die stark wachsende Zahl der Privatversicherten. Premium

Mehr

KOSTBARES ÖSTERREICH. Trends in der Kulinarik Chancen für nachhaltige Regionalentwicklung in Niederösterreich

KOSTBARES ÖSTERREICH. Trends in der Kulinarik Chancen für nachhaltige Regionalentwicklung in Niederösterreich KOSTBARES ÖSTERREICH Trends in der Kulinarik Chancen für nachhaltige Regionalentwicklung in Niederösterreich St. Pölten, am 13.10.2015 1 Überblick zur Studie in 4 Modulen 2 Methodik Erstellung einer Kulinarik-Landkarte

Mehr

ÖBB Rail Tours. ÖBB Rail Tours Kombitickets Sommerträume Rückblick per 31. Juli 2014

ÖBB Rail Tours. ÖBB Rail Tours Kombitickets Sommerträume Rückblick per 31. Juli 2014 Kombitickets Sommerträume Rückblick per 31. Juli 2014 Bahnfahren und mehr. Die ÖBB Kombitickets. Summertime! Bahn und Freizeitangebot ab 16,-! Das Ticket Attraktiver Paketpreis für Bahn + Freizeitangebot

Mehr

Wirtschaftskooperation ÖLZ Ganzjahrespromotion 2013. Feiern Sie mit uns 75 Jahre ÖLZ

Wirtschaftskooperation ÖLZ Ganzjahrespromotion 2013. Feiern Sie mit uns 75 Jahre ÖLZ Wirtschaftskooperation ÖLZ Ganzjahrespromotion 2013 Feiern Sie mit uns 75 Jahre ÖLZ Österreich Werbung Wirtschaftspartnerschaften Romana.Hofstaetter@austria.info Wirtschaftskooperation ÖLZ Seit 1938 stellt

Mehr

Präsentation. Konzeption movelo Region

Präsentation. Konzeption movelo Region Präsentation Konzeption movelo Region Was ist movelo Hinter movelo steckt die Idee, durch sanfte Mobilität beliebte Urlaubsregionen für Ihre Gäste noch attraktiver zu gestalten. Durch die Kombination von

Mehr

FC Red Bull Salzburg TourismDay

FC Red Bull Salzburg TourismDay FC Red Bull Salzburg TourismDay Salzburg, 29.03.2014 Übersicht Agenda FC Red Bull Salzburg Mehr für Kidz Highlights Bestehende Kooperation Bauernherbst Weitere Kooperationsmöglichkeiten FC Red Bull Salzburg

Mehr

Touristisches Radfahren vs. Alltagsradeln. Prok. Christiane Windsperger MSc Niederösterreich Werbung

Touristisches Radfahren vs. Alltagsradeln. Prok. Christiane Windsperger MSc Niederösterreich Werbung Touristisches Radfahren vs. Alltagsradeln Prok. Christiane Windsperger MSc Niederösterreich Werbung _Alltagsradler _Freizeitradler _Ausflugsradler (Tourismus) Wer ist der Ausflugsradler? _ Startet von

Mehr

AUSSCHREIBUNG. Erleben & geniessen. Ferien in Österreich. 2015 Schweiz. Christina Neumüller +41 44 457 10 50 christina.neumueller@austria.

AUSSCHREIBUNG. Erleben & geniessen. Ferien in Österreich. 2015 Schweiz. Christina Neumüller +41 44 457 10 50 christina.neumueller@austria. AUSSCHREIBUNG Erleben & geniessen. Ferien in Österreich. 2015 Schweiz Christina Neumüller +41 44 457 10 50 christina.neumueller@austria.info Inhaltsverzeichnis Erleben & geniessen. Ferien in Österreich....3

Mehr

Marketing 2012 - Region Neusiedler See

Marketing 2012 - Region Neusiedler See Markt Maßnahme von bis Säule(n) Beschreibung Beteiligungsmöglichkeit wer Org. Angebotsentwicklung 01.01 31.12 G-K-N-S-W Neusiedler See Card Nachhaltiges attraktives Erlebnisangebot für alle Zielmärkte

Mehr

Convention: Marketingplan Juni 2016

Convention: Marketingplan Juni 2016 Convention: Marketingplan 2017 Juni 2016 Convention-Land Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner besonderen Gastfreundschaft,

Mehr

Bericht 4. Quartal 2015 Landes-Tourismusrat, 10. Dezember 2015

Bericht 4. Quartal 2015 Landes-Tourismusrat, 10. Dezember 2015 Bericht 4. Quartal 2015 Landes-Tourismusrat, 10. Dezember 2015 Sommersaison Oberösterreich Mai bis Oktober 2015 1.714.300 Mio. Ankünfte + 6,2 % (Österreich: + 6,3 %) 4.578.300 Mio. Nächtigungen + 3,4 %

Mehr

Konzept und Jahresplanung 2012 der Initiative Institutionelles Asset Management 2020

Konzept und Jahresplanung 2012 der Initiative Institutionelles Asset Management 2020 Konzept und Jahresplanung 2012 der Initiative Institutionelles Asset Management 2020 Kontexte schaffen + Netzwerke mobilisieren + Kommunikation katalysieren! Dr. Winfried Felser, NetSkill AG, E-Mail: w.felser@netskill.de,

Mehr

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik 1. Makroökonomische Daten Bevölkerung Wirtschaft 2. Tourismusstatistik Ankünfte und Nächtigungen auf einen Blick Langfristige Entwicklung 1995-2015 Saisonale Verteilung Tirol im österreichischen Konkurrenzvergleich

Mehr

Virtuelle Messen 2015. Die ersten digitale Messen Österreichs in Kooperation mit

Virtuelle Messen 2015. Die ersten digitale Messen Österreichs in Kooperation mit Virtuelle Messen 2015 Die ersten digitale Messen Österreichs in Kooperation mit Virtuelle Messen Die neue Generation des Networkings Internationale digitale Messen Key figures Karrieremesse Düsseldorf

Mehr

Tabelle 1: Vorläufige Ankunftsergebnisse der Beherbergungsstatistik von Mai bis August 2016

Tabelle 1: Vorläufige Ankunftsergebnisse der Beherbergungsstatistik von Mai bis August 2016 Tabelle 1: Vorläufige Ankunftsergebnisse der Beherbergungsstatistik von Mai bis August 2016 Absolut Absolut Absolut In % In % In % In Österreich sgesamt 10.965,5 2,7 288,3 5.452,4 4,8 249,7 16.417,9 3,4

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Tagesordnung 15.00Uhr 15.45Uhr Destination Brand Kaiserbäder 2012 15.45Uhr 16.15Uhr Destinationsmarketing Ein Rückblick auf die Marketing - Saison

Mehr

Markt Deutschland (DE) Kurzurlaub in Österreich. Die Kampagne Premium: EUR ,- Klassik: EUR 9.990,-

Markt Deutschland (DE) Kurzurlaub in Österreich. Die Kampagne Premium: EUR ,- Klassik: EUR 9.990,- Markt Deutschland (DE) Kurzurlaub in Österreich. Die Kampagne 2016 Diese Kampagne wird mit 36 % ÖW-Mitteln gestützt. Premium: EUR 19.990,- Klassik: EUR 9.990,- exkl. MwSt. & variabler Kosten Für einen

Mehr

LIEBE IM LEOPOLD. LIEBE LOVE: 18.03. 20.06.2016 Mediaplanung Kampagnenbudget 300.000. Agentur Lilie, 19.06.2015

LIEBE IM LEOPOLD. LIEBE LOVE: 18.03. 20.06.2016 Mediaplanung Kampagnenbudget 300.000. Agentur Lilie, 19.06.2015 LIEBE IM LEOPOLD LIEBE LOVE: 18.03. 20.06.2016 Mediaplanung Kampagnenbudget 300.000 Das Team: Mit Herz dabei Katharina Handl, Print Christian Idl, Radio Thomas Schauer, Research Johanna Schodl, Kreativität

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

ZWISCHENSTAND HOTEL SKIPASS INKLUSIVE 29. April 2013

ZWISCHENSTAND HOTEL SKIPASS INKLUSIVE 29. April 2013 ZWISCHENSTAND HOTEL SKIPASS INKLUSIVE 29. April 2013 Hotel Skipass inklusive INHALT 1. Entstehung und Ziele 2. Feedback von Kunden 3. Entwicklung Logiernächte Datengrundlage 4. Umfrage Hoteliers 5. Erkenntnisse

Mehr

Mediadaten www.topfair.de

Mediadaten www.topfair.de Das offizielle Messemagazin Nordstil 2015 Ausgabe Sommer Anzeigenliste Nr. 4 Gültig ab 01.04.2015 Mediadaten www.topfair.de NEU: Top Fair Messemagazin im Vorabversand about Reichweite produkte & medien

Mehr

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. Forum Media Planung 18. September 2006

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. Forum Media Planung 18. September 2006 DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich Forum Media Planung 18. September 2006 Überblick 1. Die DVB-T Einführung in Österreich 2. Die Umstellung 3. Die Förderung 4. Service und

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

Netzwerk Winter Saisonstart Journalistenseminar 20. Oktober 2011 / Tauern SPA Kaprun Zukunft Wintersport

Netzwerk Winter Saisonstart Journalistenseminar 20. Oktober 2011 / Tauern SPA Kaprun Zukunft Wintersport Netzwerk Winter Saisonstart Journalistenseminar 20. Oktober 2011 / Tauern SPA Kaprun Zukunft Wintersport Prof. Peter Zellmann IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung - Wien E-Mail: peter.zellmann@freizeitforschung.at

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

FIXPLATZIERUNGEN mobile 2015

FIXPLATZIERUNGEN mobile 2015 FIXPLATZIERUNGEN mobile 2015 internationales Wetter IOS-Apps Bundeslandseiten allgemein Android-Apps Skiwetter Bergwetter mobiles Portal Biowetter JEDEN interessiert das Wetter unterwegs...lassen Sie JEDEN

Mehr

MEDIADATEN. Hike+Bike Outdoor & Bike Shop JANUAR 2014. Outdoor & Bikeware Shop

MEDIADATEN. Hike+Bike Outdoor & Bike Shop JANUAR 2014. Outdoor & Bikeware Shop MEDIADATEN Hike+Bike Outdoor & Bike Shop JANUAR 2014 Outdoor & Bikeware Shop 2 Was ist Hike+Bike Outdoor & Bike Shop Hike+Bike Shop ist ein Outdoor- und Bikeware Shop aus München. Wir vertreiben mit einem

Mehr

15 % Klassische Werbung, 55 % Online-Marketing, 5 % Presse, 3 % Direct Marketing, 22 % Verkaufsförderung (Leistungen je nach gebuchtem Paket)

15 % Klassische Werbung, 55 % Online-Marketing, 5 % Presse, 3 % Direct Marketing, 22 % Verkaufsförderung (Leistungen je nach gebuchtem Paket) Asien 2017 Marktkampagne Luxury and More Diese Kampagne wird mit 65 % ÖW-Mitteln gestützt. ab. EUR 2.830,- exkl. MwSt. & variabler Kosten Seit mehr als 60 Jahren begeistert die Österreich Werbung für Urlaub

Mehr

Das Infoportal für deutsche Japan-Manager, herausgegeben von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (DIHKJ)

Das Infoportal für deutsche Japan-Manager, herausgegeben von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (DIHKJ) JAPANMARKT ONLINE Das Infoportal für deutsche Japan-Manager, herausgegeben von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (DIHKJ) Mit JAPANMARKT ONLINE-Werbung erreichen Sie deutsche Entscheider

Mehr

Inhalt: - Bewerbungsschreiben - zur Person - beruflicher Werdegang - Ausbildung Studium & Projekte - Zeugnisse und Ausbildungsnachweise

Inhalt: - Bewerbungsschreiben - zur Person - beruflicher Werdegang - Ausbildung Studium & Projekte - Zeugnisse und Ausbildungsnachweise Titelmasterformat Bewerbung von Peter durch Triebl, Mag.(FH) Inhalt: - Bewerbungsschreiben - zur Person - beruflicher Werdegang - Ausbildung Studium & Projekte - Zeugnisse und Ausbildungsnachweise Titelmasterformat

Mehr

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Tagesordnung 15.00Uhr 15.45Uhr Destination Brand Kaiserbäder 2012 15.45Uhr 16.15Uhr Destinationsmarketing Ein Rückblick auf die Marketing - Saison

Mehr

Tourismusverband Biggesee-Listersee

Tourismusverband Biggesee-Listersee Aufgaben des Zweckverbandes Tourismusverband Biggesee-Listersee nach Abschluss der Förderung ab Juli 2015 1.Bereich Verwaltung / Büro - Bearbeitung allg. Schriftverkehr und Anfragen - Buchhaltung - Erstellung

Mehr

Ankommen u n d aufleben. Sommerglücksmomente in Österreich. Die weltweite Marketingkampagne der Österreich Werbung für den Sommer 2013.

Ankommen u n d aufleben. Sommerglücksmomente in Österreich. Die weltweite Marketingkampagne der Österreich Werbung für den Sommer 2013. Ankommen u n d aufleben. Sommerglücksmomente in Österreich. Die weltweite Marketingkampagne der Österreich Werbung für den Sommer 2013. 1_ Ankommen und aufleben Eine weltweite Bühne für Ihr Angebot. Warum

Mehr

STANDORTMARKETING KONZEPT

STANDORTMARKETING KONZEPT STANDORTMARKETING KONZEPT FÜR DEN WISSENSCHAFTS- UND WIRTSCHAFTSSTANDORT SACHSEN-ANHALT 2014-2020 Bettina Quäschning, Prokuristin der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbh 4. September

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Marketing für die GrimmHeimat NordHessen

Marketing für die GrimmHeimat NordHessen Marketing für die GrimmHeimat NordHessen 04. November 2010 Definition Dachmarke übergeordnete Marke einer Markenfamilie hoher Wiedererkennungswert (Reichweite) eigenes Image, das auf alle Marken darunter

Mehr

Von Österreichs Sehenswürdigkeit Nr. 1 zum Topausflugsziel

Von Österreichs Sehenswürdigkeit Nr. 1 zum Topausflugsziel Erfolgreiches Management von kulturhistorischen Attraktionen: Von Österreichs Sehenswürdigkeit Nr. 1 zum Topausflugsziel Mag. (FH) Markus Wiesenhofer, MA Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.

Mehr

Performance MediaFacts

Performance MediaFacts Performance MediaFacts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir

Mehr

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 SpoBis 2012 Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 Hyundai Motor Deutschland 1991: Start der Erfolgsgeschichte von Hyundai in Deutschland Die Einfuhr der Fahrzeuge übernahm die Hyundai Motor Deutschland

Mehr

LEISTUNGSPROFIL. Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.v.

LEISTUNGSPROFIL. Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.v. LEISTUNGSPROFIL Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land Leistungsprofil Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land ORGANISATIONSSTRUKTUR Verein Südliche Weinstrasse (Dachverband) Tourismus- und Weinwerbung

Mehr

AUTRICHE PRO FRANCE seit 1984

AUTRICHE PRO FRANCE seit 1984 AUTRICHE PRO FRANCE seit 1984 Hotel- und Marketinggruppe für Individualurlaub in Österreich und benachbarten Alpenregionen spezialisiert auf Frankreich und frankophone Märkte Übersicht 1. Präsentation

Mehr

MEDIADATEN. Messe & Event UNSER ZIEL IHR WERBEERFOLG. www.messe-event.at. www.facebook.com/messeundevent. www.twitter.

MEDIADATEN. Messe & Event UNSER ZIEL IHR WERBEERFOLG. www.messe-event.at. www.facebook.com/messeundevent. www.twitter. UNSER ZIEL IHR WERBEERFOLG MEDIADATEN 2015 Verlagsdaten Anzeigenannahme Daniela Borka +43/1/740 32-733 d.borka@bohmann.at Vertrieb Themenfelder deckt folgende Themenfelder ab: Messebusiness, Messearchitektur,

Mehr