UPS Network Adapter (CS122+UPSMAN Combo External / Slot)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UPS Network Adapter (CS122+UPSMAN Combo External / Slot)"

Transkript

1 Intelligente Lösungen für Netzwerk Ressourcen Management CS122+UPSMAN KOMBIPACK Extern und Slot für Chinesische USV aller Arten, Effekta, ONLINE, Errepi, Jovyatlas, Powertronix, AEG, und viele anderen Eigenschaf t en CS122 die Sparnetzwerkkarte für USV-Anlagen: Der CS122+UPSMAN Kombipack stellt eine kostengünstige Alternative für eine umfassende USV Verwaltung dar die dem CS121 Adapter in fast gar keinen Funktionen nachsteht. Mit der CS122 werden sowohl RS-232 USV Protokolle und RS-232 Protokoll von anderen GENEREX Geräten in TCPIP umgewandelt. Damit kann die USV über das Netzwerk verwaltet werden. Die USV wird mit einer eigenen Netzwerk IP Addresse konfiguriert auf der alle USV Daten abgefragt werden können. Die UPSMAN Software kann die USV von überall aus im Netzwerk verwalten ohne die üblichen Problemen wie bei seriellen Kabellängenbegrenzungen, elektormagnetischen Störungen und ähnliches im Kauf nehmen zu müssen. Der CS122 und die UPSMAN Software gehören zusammen und werden als Packet zur Verfügung gestellt. CS122 Model 2004: Die neue CS122 Netzwerkkarte wandelt RS- 232 USV Protokolle sowohl in GENEREX UPSTCP Protokol als auch in alle anderen TCPIP Formate um. So kann das störungsanfällige Rs232 Kabel durch ein Ethernetkabel ersetzt werden. Der COM 1 ist für die Kommunikation mit einer USV oder andere GENEREX Anlagenverwaltungsgeräte konzipiert worden. Die Netzwerkschnittstelle ist mit einer Autosensing Kommunikation und mit einem http Webbrowser für die IP Konfiguration ausgestattet. Das RS-232/USB Kabel zwischen USV und Rechner ist nun nicht mehr erforderlich. Der UPSMAN im Netzwerk hatt den vollen Funktionsumfang: SNMP Traps, logging, statistic charts, battery tests, remote off, calibrate batteries, UNMS und RCCMD Traps und RCCMD Benachrichtigung und Shutdown. Der UPSMAN+CS122 Kombipack unterstützt eine Reihe von unterschiedlichen Protokollen: SNMP, HTTP, DNS, SMTP, UPSTCP (UPSMON & UNMS), RCCMD (Multiserver/Multi-OS shutdown/messaging Tool) und USW management software für parallele redundante USV Anlagen. Graphische und nicht graphische Bedienoberflächen: Das UPSMAN Modul stellt die zentrale Einheit für die Kommunikation und Verwaltung einer CS122 Installation dar welche die angeschlossene USV überwacht und kontrolliert und zwar von jedem beliebigen Netzwerkrechner aus. Das UPSMON Modul stellt eine grafische Bedienoberfläche zu den verwalteten Anlagen dar die die Systemwerte graphisch anzeigt und die Logdateien in Diagrammen und Tabellen anzeigt. SNMP / HP Openview: UPSMAN wird standardmässig mit einem kostenfreien Snap-In für HP Openview Windows ausgeliefert. Der UPSMAN+CS122 Kombipack unterstützt eine Private MIB die dem CS122 die Fähigkeit verleiht seine Daten via SNMP zur Verfügung zu stellen. Getestet mit : Sun Netmanager, IBM Netview, Tivoli, Unicenter, Cabletron Spectrum, Managewise, Castlerock, What s up Gold und vielen anderen SNMP Verwaltungssoftware Produkten. ServiceNet_CS122_Netzwerkkarte_DE (Änderungen vorbehalten) Seite 1 von 5

2 Eigenschaften UPS OFF Signal: UPSMAN kann UPS OFF/ON Signale durch den CS122 an die USV versenden damit eine Fernschaltung der USV per Mausklick (Kennwort geschützt) oder als regelmässige, geplante Aufgabe im Scheduler erfolgen kann. Wake on LAN: UPSMAN ist auch in der Lage Rechner die bereits vom RCCMD heruntergefahren worden sind wieder aufzuwecken. Z.B. nach einer Stromwiederkehr wird der UPSMAN Rechner neu gestartet, dieser prüft die USV Kommunikation mit dem CS122 und kann dann die ruhenden Rechner im Netzwerk Schritt für Schritt wiederhochfahren. Multiserver Messaging + Shutdown: Der UPSMAN+CS122 Kombipack ist der Netzwerk Shutdown und Nachrichtendienstmanager für eine unbegrenzte Anzahl von RCCMD Klienten für mehr als 40 unterschiedliche Betriebsysteme. UPSMAN und RCCMD sind speziell für Netzwerksystemen jeder Größe geeignet ohne den das Netzwerk oder die CPU zu belasten. UNMS: Der UPSMAN+CS122 Kombipack lässt sich über die in der UPSMAN Software enthaltenen UPS Network Management System (UNMS) verwalten. Das UNMS stellt eine Übersichtsbedienoberfläche für die Verwaltung von mehreren UPSMAN Installationen dar. Eine kostenlose Einstiegsversion von UNMS für bis zur neun UPSMAN Server ist Bestandteil jeder UPSMAN Software Suite. Log book: Alle Messwerte werden protokolliert in Logdateien dabei werden die Messwerte mit den Angaben zur Zeit und Datum versehen und auf dem UPSMAN Server gespeichert. Die Zeitsynchronisationsfunktion sorgt für genaue Zeitangaben aller im USV Leben aufgetretenen Alarme. UPS test und maßgeschneiderte jobs : Das UPSMON Modul stellt alle Tests und Funktionen der USV die durch das USV Protokoll ermittelt werden können dem Anwender zur Verfügung und das UPSMAN Modul ist in der Lage eine breite Pallete an erreignisbedingten Jobs (Aufgaben) über das Netzwerk zu versenden. Ausführlichere Informationen zur UPSMAN Software sind im UPSMAN Datenblatt zu finden unter: Geeignet für alle USV-Anlagen: Mehr als 1400 USV Modelen von über 50 USV Hersteller werden unterstützt. Der CS122 ist USV Protokol unabhängig und wird in seiner Einsatzbarkeit nur durch UPSMAN USV Kompatibiltät begrenzt. /SMS: UPSMAN verfügt über ein SMTP fähigen client der die vom CS122 ausgewerteten Alarm per weiterleiten kann. Individuelle s bei Einzelalarmen als auch Gruppen können programmiert werden. Getestet mit MS Exchange, Lotus Notes und anderen. Graphische Anzeige und Statistiken: Der CS122+UPSMAN Kombipack zeigt die USV Anlage und deren Werte in einer übersichtlichen und einfachen Graphik an. Alle Logdateien können als eine konfigurierbaren dynamischen Graphik durch das UPSMON Modul GCHART dargestellt werden. GCHART ist das leistungfähigste Werkzeug seiner Klasse für die graphischen USV Datenanalyse. Initial Setup: Der CS122 verfügt über eine einfache TELNET und Http-Webserver Konfiguration für die der Netzwerkeinstellungen wie IP Adresse, Gateway und Kommunikationsparameter, auch über die Windows UPSMAN Konfiguration kann das Gerät konfiguriert werden. Non-UPS Devices / PipeThru Mode: Auch alle anderen Geräte die vom UPSMAN/UPSMON verwaltet werden (z.b. Batterymanagement, Stromerzeuger) können durch einen CS122 angeschlossen werden. Auch als RS-232-to-Ethernet Wandler kann der CS122 verwendet werden. Wenn man 2 CS122 externe einsetzt kann das jeweilige RS232 Protokoll über das Netzwerkkabel am 2ten Gerät wiederausgegeben werden. Scheduler: Instandshaltungsarbeiten wie USV shutdown/restart- Routinen, Battery tests, power switching und ähnliches können unproblematisch durch die UPSMON Terminfunktion (Scheduler) automatisiert werden. Dadurch wird der Aufwand für die regelmässige Instandhaltung auf die Überprüfung der Protokolldateien des UPSMAN reduziert. ServiceNet_CS122_Netzwerkkarte_DE (Änderungen vorbehalten) Seite 2 von 5

3 Eigenschaften EVENT management: Ereignisgesteuerte (events) benutzerdefinierte Aufgaben ( Jobs ) werden in einer übersichtlichen Konfigurationstabelle interaktiv festgelegt. Die Bedienoberfläche hierfür stellt UPSMAN als Event configuration overview zur Verfügung. Multi-Drop: Parallel-redundante USV-Anlagen Module mit der multi-drop Funktion z.b. vom Hersteller NEWAVE können durch einen einzigen CS122+UPSMAN Kombipack verwaltet werden ohne den Bedarf spezielle Verwaltungssoftware wie USW in Anspruch nehmen zu müssen. Dies macht die Verwaltung konkurrenlos preiswert. Technische Daten CS122 External CS122 Slot Power supply 9-36V DC, 350 ma 8-36V DC, 150 ma Size, weight 69x126 mm, 160 g 60x120 mm, 45 g Ethernet 10/ 100Mbit Base-T auto sense 10/ 100Mbit Base-T auto sense RS-232 interface 1 1 Dry contact alarm interface none none Status LED s Normal green, boot/error red Normal green, boot/error red User manual English English Software UPSMAN (all OS) UPSMAN (all OS) Operating temperature/ Humidity 0 40 C/10-80%, not condensated 0 40 C/10-80%, not condensated ServiceNet_CS122_Netzwerkkarte_DE (Änderungen vorbehalten) Seite 3 von 5

4 Funktionsübersicht CS122+UPSMAN Kombipack: Umfassende und bezahlbare USV Verwaltung ServiceNet_CS122_Netzwerkkarte_DE (Änderungen vorbehalten) Seite 4 von 5

5 CS122+UPSMAN UPSMON mit GCHART UPS Network Adapter (CS122+UPSMAN Combo External / Slot) GCHART - graphische Statistik: Der CS122+UPSMAN Kombipack verfügt über eine graphische Bedienoberfläche zu der verwalteten USV Anlage namens UPSMON. Das UPSMON Modul beinhaltet viele Funktionen unter denen GCHART zu den dynamischsten zählt. GCHART ist ein Active-X-Modul für Windows welches dem Anwender ermöglicht die UPSMAN Logdateien in einer graphischen Auswertung zu untersuchen. Hier werden alle aufgezeichneten USV- und externe Daten der letzten Stunden bis hin zur mehreren Jahren angezeigt je nach Festplattenplatz. Die von GCHART graphisch aufgearbeiteten Daten können durch eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten vom Benutzer definiert werden. Teilbereiche des Datensatzes können vergrößert dargestellt werden und durch das Ziehen mit der Maus wird auf einfachster Weise die anderen Bereiche des Datensatzes interaktiv aufgerufen. Die aufgezeicneten einzelnen Werte können auch individuel ein- und ausgeschaltet werden. GCHART kann Online unter q01.generex.de auf einem CS121 getestet werden. ServiceNet_CS122_Netzwerkkarte_DE (Änderungen vorbehalten) Seite 5 von 5

CS121 L external CS121 SC slot CS121 FUJI CS121 Riello CS121GE

CS121 L external CS121 SC slot CS121 FUJI CS121 Riello CS121GE CS121 L external CS121 SC slot CS121 FUJI CS121 Riello CS121GE Eigenschaften High-Tech made in Germany: Der leistungsfähigste USV Web und SNMP Managementadapter auf dem Markt! 32- Bit RISC-Prozessor, 10/100Mbit

Mehr

GENEREX Systems GmbH. DataWatch USV-Software

GENEREX Systems GmbH. DataWatch USV-Software GENEREX Systems GmbH DataWatch USV-Software USV Standard Software UPSMAN UPSMON UNMS USV Standard Software Shut-Down und Monitoring Optional UPSMON UNMS WEB Browser NMS (HPOV, etc) TCP/IP LAN/ WAN Windows

Mehr

UPS Management Software

UPS Management Software UPS Management Software UPSMAN/UPSMON, RCCMD und UNMS Umfassende USV Administration Beschreibung Die Software ist eine Sammlung von Client/Server Modulen für die automatisierte Fernverwaltung von Einzelplatzrechner

Mehr

USV-MANAGEMENT- SOFTWARE

USV-MANAGEMENT- SOFTWARE UPSMAN UPSMON UPSMON nach Mass Module f. Ereignis und Maßnahmenplaner Graphische Systemzustandsanzeige USV Test und Kontrollbedienoberfläche Version: 20100504 USVMANAGEMENT SOFTWARE UPSMAN/UPSMON, und

Mehr

NT/98/2000/2003/XP/ME

NT/98/2000/2003/XP/ME Kurzinstallationsanleitung USV-Management Software Version 5.02 Hinweis: Bitte beachten Sie bei der Installation die README.TXT! Wo ist das Benutzerhandbuch? Auf Ihrer CD! Diese kurze Installationsanleitung

Mehr

epowerswitch 4 Produktdatenblatt

epowerswitch 4 Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist eine Steckdosenleiste für professionelle Ansprüche. Die 4 länderspezifischen Steckdosen lassen sich über den integrierten Webserver komfortabel schalten und verwalten. Zahlreiche

Mehr

UPSMAN beim CS121 Konfiguration und Überwachung. Webbrowser

UPSMAN beim CS121 Konfiguration und Überwachung. Webbrowser Version: 2012-12-07 USV-MANAGEMENT- SOFTWARE UPSMAN UPSMON/UPSVIEW UPSMON nach Mass UPSMAN/UPSMON/UPSVIEW, und UNMS II Umfangreiche Alarmierungs- und Managementsysteme UNMS II Module f. Ereignis- und Maßnahmenplaner

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

SNMP Adapter für PROTECT B, C, 1, 1.M. Software Management und Support

SNMP Adapter für PROTECT B, C, 1, 1.M. Software Management und Support SNMP Adapter für PROTECT B, C, 1, 1.M Software Management und Support USV Systeme Protect A, B, C, 1, 1M CompuWatch die SHUTDOWN und USV Management Software Technologie Applikation System Steuerung Management

Mehr

Installationsanleitung. Netzwerk-Management-Karte Minislot

Installationsanleitung. Netzwerk-Management-Karte Minislot Installationsanleitung Netzwerk-Management-Karte Minislot EINFÜHRUNG Die Netzwerk-Management-Karte (NMC-Karte) wird empfohlen für zentrale USV-Anlagen, die komplette Netzwerke schützen, oder USV-Anlagen,

Mehr

ADNP/9200 mit E2U/ESL1: Web Interface Beispiele

ADNP/9200 mit E2U/ESL1: Web Interface Beispiele ADNP/9200 mit E2U/ESL1: Web Interface Beispiele Für den DIL/NetPC ADNP/9200 mit dem UMTS/HSPA Interfacemodul E2U/ESL1 steht ein spezielles Linux (Teleservice Router Linux = TRL) zur Verfügung. Das Web-basierte

Mehr

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction Multifunktional Der Job-Scheduler ist ein multifunktionaler Taskplaner welcher die Steuerzentrale zur regelmässigen Ausführung

Mehr

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 1 Datenanbindung eines NAS an eine USV-Anlage Folie 2 Testumgebung NAS mit Linux OS BUFFALO

Mehr

Version: 2010-12-15. SiteSwitch 4. Benutzerhandbuch

Version: 2010-12-15. SiteSwitch 4. Benutzerhandbuch Version: 2010-12-15 SiteSwitch 4 Benutzerhandbuch Urheberrechts-Erklärung zum geistigen Eigentum und Umgang mit vertraulichen Informationen Die Informationen in diesem Benutzerhandbuch sind nicht bedingte

Mehr

Peppercon eric express. Herzlich Willkommen zur Online-Schulung von Thomas-Krenn Serverversand. Unser Thema heute:

Peppercon eric express. Herzlich Willkommen zur Online-Schulung von Thomas-Krenn Serverversand. Unser Thema heute: Herzlich Willkommen zur Online-Schulung von Thomas-Krenn Serverversand Unser Thema heute: Peppercon - Remote Management PCI Karte - Ihr Referent: Michael Hänel (technical purchase and seller) Ihr technischer

Mehr

GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE

GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE Handbuch BEDNIENUNGSANLEITUNG GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE KUNDENSERVICE Vielen Dank, dass Sie sich für den Erwerb des entschieden haben. Die Garantie beträgt 24 Monate ab Verkaufsdatum an den Endverbraucher.

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Monitoring Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Nr. 1 Suite für jeden Administrator! Die Schwerpunkte liegen

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

Konfiguration eines Cisco Router 761 für ISDN

Konfiguration eines Cisco Router 761 für ISDN Diese Anleitung habe ich für einen Freund geschrieben, der einen Cisco 761 in seinem Büro einsetzt um die einzelnen Arbeitsplätze den Zugang zum Internet mit nur einem ISDN Anschluß zu T-Online zu ermöglichen.

Mehr

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp.

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp. Erfahrungen mit dem Insight Manager von HP Dipl. Ing. Elektrotechnik (FH) - Automatisierungs- / Regelungstechnik DV-Spezialist Landesbank Rheinland-Pfalz Abteilung 2-351 Große Bleiche 54-56 55098 Mainz

Mehr

USV-Produkte - Neuheiten 07/2000

USV-Produkte - Neuheiten 07/2000 Deutsch Englisch Inhalt: 1 Preissenkung SNMP-Adapter CS-111 2 Qualitätssicherung bei Generex 3 Neue Features der UPS-Management- Software 4 Dokumentation 5 UNMS jetzt kostenlos 6 UPS-Dialer wurde erweitert

Mehr

4. Network Interfaces Welches verwenden? 5. Anwendung : Laden einer einfachen Internetseite 6. Kapselung von Paketen

4. Network Interfaces Welches verwenden? 5. Anwendung : Laden einer einfachen Internetseite 6. Kapselung von Paketen Gliederung 1. Was ist Wireshark? 2. Wie arbeitet Wireshark? 3. User Interface 4. Network Interfaces Welches verwenden? 5. Anwendung : Laden einer einfachen Internetseite 6. Kapselung von Paketen 1 1. Was

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 1 Konfiguration SNMP-Adapter Folie 2 Multi-Server Shutdown mit SNMP-Adapter und RCCMD-Client

Mehr

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) :

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : 6. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI DB 9M EX-6032 7. Technische Daten

Mehr

EtherCAN / EtherCANopen Gateway

EtherCAN / EtherCANopen Gateway EtherCAN / EtherCANopen Gateway Artikelnummer : 0540/30 (EtherCAN) Artikelnummer: 0540/31 (EtherCANopen) (deutsche Version) port GmbH Regensburger Str. 7 D-06132 Halle/Saale History Version Created Validated

Mehr

ANLEITUNG Vers. 22.04.2014. EAP Gateway mit Webserver Modbus TCP/IP Slave - Modbus RTU Master

ANLEITUNG Vers. 22.04.2014. EAP Gateway mit Webserver Modbus TCP/IP Slave - Modbus RTU Master ANLEITUNG Vers. 22.04.2014 EAP Gateway mit Webserver Modbus TCP/IP Slave - Modbus RTU Master Allgemeine Beschreibung Das Gateway mit Webserver Modbus TCP/IP Slave Modbus RTU Master ist ein Gerät, welches

Mehr

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router A. Anschluß des ALL0276VPN Routers Step 1: Bevor Sie beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle notwendigen Informationen über Ihren Internet-Account von

Mehr

Software und Zubehör. PowerShield 3. Kommunikationssoftware. usv.ch

Software und Zubehör. PowerShield 3. Kommunikationssoftware. usv.ch und Zubehör PowerShield 3 Kommunikationssoftware Alle genannten Marken und Produktnamen gehören ihren rechtmäßigen Eigentümern. GRAFISCHE DARSTELLUNG DES USV ZUSTANDS PowerShield 3 ist ein einfaches aber

Mehr

Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt:

Im folgenden wird die Applikation BinTec Voice-Mail-Server kurz vorgestellt: Read Me-(24.07.2000) "BinTec Voice-Mail-Server" Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt: 1 Kurzbeschreibung "BinTec Voice-Mail-Server" "BinTec Voice-Mail-Server" ist

Mehr

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m Gigabit Multimode Extender Beschreibung Bei Gigabit-Ethernet ergeben sich normalerweise gemäß dem 1000Base-SX Standard realisierbare Reichweiten von 550 m für die 50/125 µm Multimode Faser bzw. bei der

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Diagnostic Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Nr. 1 Suite für jeden Administrator! Die Schwerpunkte liegen

Mehr

ITSM PracticeCircle September 2007

ITSM PracticeCircle September 2007 ITSM PracticeCircle September 2007 Visualisierung von IT Services mit HP Operations Manager für Windows Mathias Schurr AnyWeb AG 2007 www.anyweb.ch Inhalt Was ist HP Operations für Windows? Der ServiceBaum

Mehr

Bedienungsanleitung. WebServer. Stand: 25. November 2009. Autor: Peter Beck

Bedienungsanleitung. WebServer. Stand: 25. November 2009. Autor: Peter Beck Bedienungsanleitung WebServer Stand: 25. November 2009 Autor: Peter Beck EINLEITUNG 3 Lieferumfang 3 INBETRIEBNAHME 4 Ermitteln der dynamischen IP-Adresse 5 Einstellen einer statischen IP-Adresse 6 AUFRUF

Mehr

Smart Grid Components NEU. FAST EnergyCam 2.0. Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler

Smart Grid Components NEU. FAST EnergyCam 2.0. Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler Smart Grid Components NEU» FAST Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam Hightech im Designgehäuse» FAST Nachrüsten statt austauschen Mit FAST wird Ihr Zähler im Handumdrehen

Mehr

Ch. 6 Switch Konfiguration

Ch. 6 Switch Konfiguration Ch. 6 Switch Konfiguration CCNA 3 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg nach Rick Graziani, Cabrillo College Vorbemerkung Die englische Originalversion finden Sie unter : http://www.cabrillo.cc.ca.us/~rgraziani/

Mehr

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER 300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER Kurzanleitung zur Installation DN-7059-2 Inhalt Packungsinhalt... Seite 1 Netzwerkverbindungen aufbauen... Seite 2 Netzwerk einrichten... Seite 3 Packungsinhalt Bevor

Mehr

8. Bintec Router Redundancy Protocol (BRRP) 8.1 Einleitung

8. Bintec Router Redundancy Protocol (BRRP) 8.1 Einleitung 8. Bintec Router Redundancy Protocol (BRRP) 8.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von BRRP gezeigt. Beide Router sind jeweils über Ihr Ethernet 1 Interface am LAN angeschlossen. Das Ethernet

Mehr

Multi-Server Shutdown. Folie 1

Multi-Server Shutdown. Folie 1 Multi-Server Shutdown Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 2 Single Server Shutdown mit DataWatch (1/6) Die DataWatch-Software

Mehr

- Messdaten herunterladen - Diagnosis and Analysis of measuring data. - Download of measuring data

- Messdaten herunterladen - Diagnosis and Analysis of measuring data. - Download of measuring data Smart Utility Software The SmartUtility offers the following functionalities: - Search of SmartCheck within the network - Administration of the SmartCheck Software zur Administration von FAG SmartCheck

Mehr

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 1 Netzwerk - Shutdown Folie 2 Frage: Reicht es nicht aus den Server nur mit den Stromkabel

Mehr

CISCO-Router. Installation und Konfiguration Dr. Klaus Coufal

CISCO-Router. Installation und Konfiguration Dr. Klaus Coufal CISCO-Router Installation und Konfiguration Dr. Klaus Coufal Themenübersicht Grundlagen Router IOS Basiskonfiguration Administration Dr. Klaus Coufal 5.3.2001 Router Einführung 2 Grundlagen Routing Was

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Die Discovery Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Discovery Tools, Monitoring

Mehr

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 Anleitung DE (Stand: 28.01.2016) Inhalt Allgemeines 3 Produktbeschreibung 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 3 Sicherheitshinweise 3 Haftungsausschluss

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Ein Bootimage ab Version 7.4.4. - Optional einen DHCP Server.

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Ein Bootimage ab Version 7.4.4. - Optional einen DHCP Server. 1. Dynamic Host Configuration Protocol 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von DHCP beschrieben. Sie setzen den Bintec Router entweder als DHCP Server, DHCP Client oder als DHCP Relay Agent

Mehr

AK-NORD EDV-Vertriebs. GmbH Stormstrasse 8 25524 Itzehoe Gemany

AK-NORD EDV-Vertriebs. GmbH Stormstrasse 8 25524 Itzehoe Gemany AK-NORD EDV-Vertriebs. GmbH Stormstrasse 8 25524 Itzehoe Gemany Tel: +49 (0) 4821/ 8040350 Fax: +49 (0) 4821/ 4083024 Internet www.ak-nord.de E-Mail: technik@ak-nord.de Handbuch AT-Befehle der Modem- Emulation

Mehr

EX-6030. RS-232 zu Ethernet / IP. Din Rail Kit (EX-6099) Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten

EX-6030. RS-232 zu Ethernet / IP. Din Rail Kit (EX-6099) Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 bis 4) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI 8. Technische Daten Stromanschluss:

Mehr

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:? Microsoft ISA Server 2004 Einleitung Der Microsoft ISA Server 2004 bietet sehr umfangreiche Monitoring Möglichkeiten um den Status der Firewall und

Mehr

HETEC V - IP - Installation - Kurzanleitung

HETEC V - IP - Installation - Kurzanleitung 1 Anschließen der Kabel 1. Verbinden Sie alle Kabel (1-3) nach Zeichnung. Netzkabel (1) und CPU-Kabel (2) sind im Lieferumfang enthalten. 2. Verbinden Sie den USB- und VGA-Stecker des CPU-Kabels (2) mit

Mehr

Installationsanleitung Motorola Kabelmodem

Installationsanleitung Motorola Kabelmodem 1. Anschliessen des Kabelmodems Installieren Sie Ihr Kabelmodem an einem vor Sonneneinstrahlung geschütztem, sauberen und gut belüftetem Ort. Verbinden Sie Ihr Kabelmodem gemäss dem folgenden Bild mit

Mehr

XT - NANO - XXL XT-NANO-XXL

XT - NANO - XXL XT-NANO-XXL XT - NANO - XXL MADE IN GERMANY XT-NANO-XXL Mit seinen extrem geringen Ausmaßen von nur 20 x 34 mm ist das neue XT-NANO XXL Modul besonders gut geeignet, auch in sehr kleine Endgräte integriert zu werden.

Mehr

Beschreibung. BADICHEQ 3000 - WEB-Interface

Beschreibung. BADICHEQ 3000 - WEB-Interface Beschreibung BADICHEQ 3000 - Webinterface 1 Beschreibung BADICHEQ 3000 - WEB-Interface Stand: 10.5.2004 FHe Beschreibung BADICHEQ 3000 - Webinterface 2 Inhaltsverzeichnis Seiten 1. BadiWEB-Managementoberfläche

Mehr

Rack Edition Quick Start Guide. Braintower SMS Gateway

Rack Edition Quick Start Guide. Braintower SMS Gateway Rack Edition Quick Start Guide Braintower SMS Gateway Was ist drin? Verpackung beinhaltet neben dem SMS Gateway: Netzkabel RS 232 Kabel Antenne Rack Mount Kit Braintower SMS Gateway Netzwerkstatus ➋ Rack

Mehr

Druckermanagement-Software

Druckermanagement-Software Druckermanagement-Software Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Verwenden der Software CentreWare auf Seite 3-10 Verwenden der Druckermanagement-Funktionen auf Seite 3-12 Verwenden der Software CentreWare

Mehr

Riello UPS GmbH. USV-Anlagen im Netzwerk. Rüdiger Brink

Riello UPS GmbH. USV-Anlagen im Netzwerk. Rüdiger Brink Riello UPS GmbH USV-Anlagen im Netzwerk Rüdiger Brink 06.11.2013 1 Verwaltung und Überwachung über ein LAN 06.11.2013 2 Netman 102 Plus & Netman 202 Plus Einbindung von USV-Anlagen über das Netzwerk in

Mehr

DVG-2001S. Kurzinstallationsanleitung

DVG-2001S. Kurzinstallationsanleitung DVG-2001S Kurzinstallationsanleitung Voraussetzung ist: - eine DSL-Flatrate bei einem Internet-Provider - bei PPTP Zugangsart ein Router - bei PPPoE ein DSL-Modem für die Nutzung des DVG-2001S Punkt 1

Mehr

Connectivity Support Dokument für Piller Power Systems Anlagen Version 1.0

Connectivity Support Dokument für Piller Power Systems Anlagen Version 1.0 Connectivity Support Dokument für Piller Power Systems Anlagen Version.0 Konfiguration des CS2 SNMP-Adapters Die einfachste und eleganteste Möglichkeit um beim CS2 die Erstkonfiguration durchzuführen ist

Mehr

DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000

DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000 DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000 mit Ethernet TCP/IP, PROFIBUS DP, Modbus RTU, Modbus TCP Das Datenkommunikationsmodul DataCont DC 6000 ist mit verschiedenen Eingängen verfügbar. Das Gerät verarbeitet

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Toshiba Tools Im folgenden Text erhalten Sie eine Übersicht über die Funktion der folgenden Toshiba - Tools

Toshiba Tools Im folgenden Text erhalten Sie eine Übersicht über die Funktion der folgenden Toshiba - Tools Seite 1 von 7 Toshiba Tools Im folgenden Text erhalten Sie eine Übersicht über die Funktion der folgenden Toshiba - Tools 1. Toshiba Common Modules 2. Toshiba Controls 3. Toshiba Hotkey for Display Devices

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Konfiguration von Fabasoft Mindbreeze Enterprise für IBM Lotus

Konfiguration von Fabasoft Mindbreeze Enterprise für IBM Lotus Konfiguration von Fabasoft Mindbreeze Enterprise für IBM Lotus Installation und Konfiguration Version 2013 Spring Release Status: 09. März 2013 Copyright Mindbreeze Software GmbH, A-4020 Linz, 2013. Alle

Mehr

Mistral Lan Router ISDN

Mistral Lan Router ISDN Mistral Lan Router ISDN with 4 Fast Ethernet ports + BroadBand Interface Schnellanleitung V1.0 A02-RI/G4 (September 2003) Dieses Handbuch ist als eine Schnellanleitung gedacht worden, deshalb nehmen Sie

Mehr

Air-conditioner network controller and accessories

Air-conditioner network controller and accessories Air-conditioner network controller and accessories Online Controller External Mounting Kit Wifi Cable Pack KKRP01A KKRPM01A KKRPW01A Easy Touch LCD Wall Controller Wall Controller Temperature Weather KBRCS01A

Mehr

Collax Monitoring mit Nagios

Collax Monitoring mit Nagios Collax Monitoring mit Nagios Howto Dieses Howto beschreibt die Konfiguration der Aktiven Überwachung auf einem Collax Server. Intern verwendet das System dafür Nagios. Primär wird Nagios zur Selbstüberwachung

Mehr

Konfigurationsanleitung IGMP Multicast - Video Streaming Funkwerk / Bintec. Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.

Konfigurationsanleitung IGMP Multicast - Video Streaming Funkwerk / Bintec. Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1. Konfigurationsanleitung IGMP Multicast - Video Streaming Funkwerk / Bintec Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.0 1. IGMP Multicast - Video Streaming 1.1 Einleitung Im Folgenden

Mehr

safe Global Security for iseries

safe Global Security for iseries safe Global Security for iseries Komplette Security Suite für Ihre iseries (AS/400) TCP/IP und SNA Verbindungen Jemand versucht in Ihr System einzubrechen Ist es gesichert? Immer wenn Ihre iseries (AS/400)

Mehr

1 Registrieren Sie sich als Benutzer auf dem Televes. 2 Sobald ein Konto erstellt ist, können Sie auf das Portal

1 Registrieren Sie sich als Benutzer auf dem Televes. 2 Sobald ein Konto erstellt ist, können Sie auf das Portal UCDC (2168) Die Software ermöglicht eine Fern- oder lokale Wartung von einer TOX Kopfstelle, mit einem Controller CDC-IP/HE oder CDC-IP/GSM Passend zu T0X und TO5 Kopfstellen (UNI2000). Einstellung, Wartung,

Mehr

Konfiguration Firewall (Zyxel Zywall 10) (von Gruppe Schraubenmeier)

Konfiguration Firewall (Zyxel Zywall 10) (von Gruppe Schraubenmeier) Konfiguration Firewall (Zyxel Zywall 10) (von Gruppe Schraubenmeier) Firewall über Seriellen Anschluss mit Computer verbinden und Netzteil anschliessen. Programm Hyper Terminal (Windows unter Start Programme

Mehr

Piller Power Systems. BACS Battery Analysis and Care System

Piller Power Systems. BACS Battery Analysis and Care System Piller Power Systems BACS Battery Analysis and Care System Übersicht der verschiedenen Systeme Symmetrieüberwachung Strangstromüberwachung Blockspannungsüberwachung Intelligentes Blockmanagement Symmetrieüberwachung

Mehr

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1

Herzlich Willkommen. Roland Kistler. Tel. +49 (89) 242 39 90 17. Sales Engineer. r.kistler@online-usv.de. Folie 1 Herzlich Willkommen Roland Kistler Sales Engineer Tel. +49 (89) 242 39 90 17 E-Mail r.kistler@online-usv.de Folie 1 Tools SNMP-Adapter Folie 2 FW-Update im Normalzustand FW-Update im Broken Device Zustand

Mehr

Serial Device Server DS 100

Serial Device Server DS 100 Serial Device Server DS 100 Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Übersicht. NOXnet Serial Device Server NPort 5110 oder NPort 5110A 1/13

Übersicht. NOXnet Serial Device Server NPort 5110 oder NPort 5110A 1/13 Serial Device Server NPort 5110 oder NPort 5110A 1/13 Übersicht Mit dem Serial Device Server MOXA NPort 5110 oder MOXA NPort 5110A können Sie das Gebäudeautomationssystem NOXnet mit Ihrem Heimnetzwerk

Mehr

Sentinel Dual TM On-Line USV-Anlagen 6500 VA bis 10000 VA

Sentinel Dual TM On-Line USV-Anlagen 6500 VA bis 10000 VA Die Sentinel Dual TM ist eine Online USV-Anlage (Typ VFI-SS-111 nach DIN-EN 62040-3) mit Leistungen von 6500 bis 10000 VA mit 3- phasigem Eingang und 1-phasigem Ausgang. Diese USV-Anlagen der neuesten

Mehr

MOUNT10 StoragePlatform Console

MOUNT10 StoragePlatform Console MOUNT10 StoragePlatform Console V7.14 Kurzmanual für Microsoft Windows Ihr Leitfaden für die Verwaltung der MOUNT10 Backup-Umgebung unter Verwendung der Storage Platform Console Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK...3

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub 3 4 Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt

Mehr

Graphing - SNMP DATA - MRTG II

Graphing - SNMP DATA - MRTG II Graphing - SNMP DATA - MRTG II Netzwerkmanagement Software hat sich in den letzten Jahren vom hilfreichen Produkt zur integralen Grundlage für den professionellen IT Betrieb gewandelt. Grosse und leistungsfähige

Mehr

Postfach 2327, 77613 Offenburg * Helmholtzstr. 13, 77652 Offenburg. Technische Daten. Modell protecto D 3300 4000 5000 6000 8000 10000

Postfach 2327, 77613 Offenburg * Helmholtzstr. 13, 77652 Offenburg. Technische Daten. Modell protecto D 3300 4000 5000 6000 8000 10000 , 77613 Offenburg * Helmholtzstr. 13, 77652 Offenburg Die protecto D ist eine Online USV-Anlage (Typ VFI-SS-111 nach DIN-EN 62040-3) mit Leistungen von 3300 bis 10000 VA. Diese USV-Anlagen der neuesten

Mehr

DCI-256 LAN-Interface

DCI-256 LAN-Interface Technische Information Kommunikation und Sicherheit Handbuch Version 1.0 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Beschreibung 3 Installation 3 Konfiguration 4 Einrichtung der DCTERM-Software 9 Applikationsbeispiel

Mehr

Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle

Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle 1. Funktion und Voreinstellung Der EFB-EXP-72a basiert auf der Funktionsweise des Funkempfängers EFB-RS232 mit dem Unterschied,

Mehr

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 5.x, Netscape Navigator 4.x). DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router

Mehr

I-Fly Wireless Broadband Router

I-Fly Wireless Broadband Router with 4 Fast Ethernet ports + 1 Wan port Kurze Anleitung A02-WR-54G/G4 (November 2003)V1.00 Dieses Handbuch ist als eine Schnellenleitung gedacht worden, deshalb nehmen Sie auf das weite Handbuch, das in

Mehr

In Verbindung mit IP Cam D-Link DCS-7110 Tech Tipp: IP Kamera Anwendung mit OTT netdl 1000 Datenfluss 1. 2. OTT netdl leitet das Bild der IP Cam an den in den Übertragungseinstellungen definierten Server

Mehr

bintec Workshop Dynamic Host Configuration Protocol Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9

bintec Workshop Dynamic Host Configuration Protocol Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 bintec Workshop Dynamic Host Configuration Protocol Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie Sie

Mehr

Inhalt. Stromversorgung: Struktur und mögliche Problembereiche. Stromversorgungsnetz in einer Volkswirtschaft

Inhalt. Stromversorgung: Struktur und mögliche Problembereiche. Stromversorgungsnetz in einer Volkswirtschaft Inhalt Stromversorgung: Struktur und mögliche Problembereiche Stromversorgungsnetz in einer Volkswirtschaft Potentielle Gefahren für Versorgungsnetz und Stromstörungen Folgen und Schäden von Stromstörungen

Mehr

ITSM Circle Mai 2006

ITSM Circle Mai 2006 ITSM Circle Mai 2006 IP SLA CW Christof Madöry Cisco IOS IP Service Level Agent Wobei unterstützt Cisco IOS IP SLA: aktive Verkehrsüberwachung im Netzwerk Erzeugen von Netzwerkverkehr Verifizieren von

Mehr

Recordersoftware-Version 7.2.4 SP C

Recordersoftware-Version 7.2.4 SP C Technische Mitteilung Recordersoftware-Version 7.2.4 SP C DVS-Recorder Deutsch Version 1.0 / 2011-11-14 1 Zusammenfassung Dieses Dokument beinhaltet Informationen über Neuerungen und Änderungen, die mit

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

Stefan Dahler. 1. Konfiguration der Stateful Inspection Firewall. 1.1 Einleitung

Stefan Dahler. 1. Konfiguration der Stateful Inspection Firewall. 1.1 Einleitung 1. Konfiguration der Stateful Inspection Firewall 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration der Stateful Inspection Firewall beschrieben. Es werden Richtlinien erstellt, die nur den Internet Verkehr

Mehr

Konfigurationsanleitung Network Address Translation (NAT) Funkwerk. Seite - 1 - Copyright Stefan Dahler - www.neo-one.de 13. Oktober 2008 Version 1.

Konfigurationsanleitung Network Address Translation (NAT) Funkwerk. Seite - 1 - Copyright Stefan Dahler - www.neo-one.de 13. Oktober 2008 Version 1. Konfigurationsanleitung Network Address Translation (NAT) Funkwerk Copyright Stefan Dahler - www.neo-one.de 13. Oktober 2008 Version 1.1 Seite - 1 - 1. Konfiguration von Network Address Translation 1.1

Mehr

Ethernet. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700. Betriebsanleitung. Änderungen der Abmessungen, Gewichte und anderer technischer Daten vorbehalten.

Ethernet. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700. Betriebsanleitung. Änderungen der Abmessungen, Gewichte und anderer technischer Daten vorbehalten. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700 Betriebsanleitung Ethernet METRA Energie-Messtechnik GmbH Am Neuen Rheinhafen 4 67346 Speyer Telefon +49 (6232) 657-0 Fax +49 (6232) 657-200 Internet: http://www.metra-emt.de

Mehr

Händler-Kurzpräsentation ONLINE USV-Systeme AG. Stand: Februar 2007 Dipl.-Ing. Sven Spitzley

Händler-Kurzpräsentation ONLINE USV-Systeme AG. Stand: Februar 2007 Dipl.-Ing. Sven Spitzley Verteilung vom Strom Der in den Kraftwerken erzeugte Strom wird in das öffentliche Versorgungsnetz eingespeist und an Verbraucher übertragen Kraftwerk 1 Öffentliches Stromversorgungsnetz Kraftwerk 2 Kraftwerk

Mehr

Willkommen zur Online-Schulung

Willkommen zur Online-Schulung Willkommen zur Online-Schulung Unser Thema heute: Powerware USV Systeme - USV = Unterbrechungsfreie Strom Versorgung - Ihr Referent: Michael Hänel Ihr technischer Ansprechpartner im Chat: das Technik Team

Mehr

Dokumentation CMM Modular Server

Dokumentation CMM Modular Server Dokumentation CMM Modular Server 1. Login-Seite Login-IP: 192.168.150.150 User: admin Passwort: admin 2. Startseite (Dashboard) Übersicht über den allgemeinen System-Status Übersicht Umgebungs-, CPU, und

Mehr

UPS SNMP Watch Benutzerhandbuch

UPS SNMP Watch Benutzerhandbuch Version: 2010-12-15 UPS SNMP Watch Benutzerhandbuch Urheberrechts-Erklärung zum geistigen Eigentum und Umgang mit vertraulichen Informationen Die Informationen in diesem Benutzerhandbuch sind nicht bedingte

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

Version: 2013-04-12 UPS WEB/SNMP MANAGER. CS121 Serie. + Zusatzkomponenten (CS121-Erweiterungen) Benutzerhandbuch Deutsch

Version: 2013-04-12 UPS WEB/SNMP MANAGER. CS121 Serie. + Zusatzkomponenten (CS121-Erweiterungen) Benutzerhandbuch Deutsch Version: 2013-04-12 UPS WEB/SNMP MANAGER CS121 Serie + Zusatzkomponenten (CS121-Erweiterungen) Benutzerhandbuch Deutsch Urheberrechts-Erklärung zum geistigen Eigentum und Umgang mit vertraulichen Informationen

Mehr

SNMP4Nagios. SNMP4Nagios. Grazer Linuxtage 2007. Peter Gritsch

SNMP4Nagios. SNMP4Nagios. Grazer Linuxtage 2007. Peter Gritsch SNMP4Nagios Grazer Linuxtage 2007 Peter Gritsch Inhalte Motivation für Network Monitoring SNMP Grundlagen Nagios Grundlagen SNMP4Nagios PlugIns Motivation für Network Monitoring Probleme erkennen bevor

Mehr

UPS-Management Software

UPS-Management Software Version: 2014-08-11 UPS-Management Software (UPSMAN, UPSMON, UPS View, UNMS) Benutzerhandbuch Urheberrechts-Erklärung zum geistigen Eigentum und Umgang mit vertraulichen Informationen Die Informationen

Mehr