Fälschungssichere Parkbewilligungen Herbert Schläpfer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fälschungssichere Parkbewilligungen Herbert Schläpfer"

Transkript

1 Fälschungssichere Parkbewilligungen Herbert Schläpfer Parkbewilligungen für Strassenparkplätze in blauen Zonen oder auf gebührenpflichtigen Parkplätzen Unbeschränktes Parkieren für Anwohner Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresbewilligungen Spezialbewilligungen für Gewerbezwecke (Werkstatt-, Liefer- und Servicewagen), Ärzte und Pflegeorganisationen auf gebührenfreien Parkplätzen Nachtparkieren ParkingCard, Zürich -2-

2 Heutige Abwicklung von Parkbewilligung Abgabe einer Parkkarte oder Vignette mit beschränkter Gültigkeit Visuelle Kontrolle (hinter Windschutzscheibe) Nachteile: Gedruckte Parkkarten sind fälschungsanfällig Mögliche Probleme bei der Lesbarkeit Administrativer Aufwand Parkkarten müssen nach Ablauf neu gedruckt und verteilt werden ParkingCard, Zürich -3- Alternative: Die elektronische Parkbewilligung Statt ausgedruckt wird die Parkbewilligung analog zum e-ticket im Flugverkehr elektronisch ausgestellt Kontrolle mit elektronischer Abfrage, ob Fahrzeug über eine Parkbewilligung verfügt Vorteile: Betrugsversuche sind praktisch nicht mehr möglich Gültigkeit jederzeit veränderbar und erneuerbar Kleinerer administrativer Aufwand, da Druck einer Parkkarte entfällt Bezug und Bezahlung über Internet (e-shop) wird vereinfacht ParkingCard, Zürich -4-

3 Die Kontrolle elektronischer Parkbewilligungen Die Gültigkeit von Parkbewilligungen sind an ein Fahrzeugkennzeichen gebunden, die Kontrolle mittels Kennzeichen ist jedoch aufwändig: Kennzeichen an stehenden Fahrzeugen können nicht automatisiert erfasst und kontrolliert werden Sämtliche Fahrzuge müssen kontrolliert werden. Unsere Lösung: die ParkingCard-Vignette nur Fahrzeuge mit Vignette müssen kontrolliert werden elektronisch lesbar (RFID oder DataMatrix) betreiberneutral und schweizweit einsetzbar ParkingCard, Zürich -5- Die elektronische ParkingCard-Vignette Format: Kreditkartenstandard Vorderseite UV-beständig und selbstklebend für Befestigung an der rechten Innenseite der Windschutzscheibe RFID-Chip: ISO 14443A mit weltweit eineindeutiger Chip-ID DataMatrix Code ECC-200 (Seitenlänge 14 Punkte) Aufgedruckte 12-stellige Vignettennummer Aufgedruckte Nummer und der DataMatrix Code entsprechen der RFID CHIP-IP Bei Abgabe wird Vignette dem Kennzeichen fest zugeordnet ParkingCard, Zürich -6-

4 Abwicklung von Parkbewilligungen mit der elektronischen ParkingCard-Vignette Benutzer Betreiber e-shop - Manuelle Erfassung - Bestehende Verwaltungsapplikation Identifikation ZH 5366 Parkbewilligungen Kennzeichen mit Bewilligung Nr. Vignette / Zone RFID-Mobiltelefon - Bussenerfassungsgerätl - POLYCOM Handfunkgerät mit Tastatur (geplant) Kontrollprozess Scannen der Vignette mit RFID bzw. DataMatrix (oder manuelle Erfassung der Vignetten-Nr. oder des Kennzeichens) mit automatischem Kontrollrequest an ParkingCard-Server ParkingCard, Zürich -7- Abwicklung von Parkbewilligungen mit der ParkingCard-Vignette Bezug der Parkbewilligung wie bisher beim Betreiber ev. mit Antrag, wenn Bezugsbedingungen bestehen ev. Abgabe einer ParkingCard-Vignette bei erstmaliger Bewilligungserteilung Inkasso durch Betreiber bei Abgabe der Bewilligung Registrierung der Bewilligung mit Kennzeichen im ParkingCard-System Kontrolle mittels ParkingCard-Vignette Bezug der Parkbewilligung über e-shop / ParkingCard-Benutzerkonto ev. mit vorgängigem Antrag, wenn Bezugsbedingungen bestehen Falls Bezugsbedingungen erfüllt werden, schaltet der Betreiber das entsprechende Kennzeichen im ParkingCard e-shop frei ev. Bestellung einer ParkingCard-Vignette im ParkingCard e-shop (CHF 5.--) Kauf einer Bewilligung im ParkingCard e-shop mit Eingabe des Kennzeichens Bezahlung mit e-payment (Kreditkarte/Postkonto) oder zulasten ParkingCard-Benutzerkonto Kontrolle mittels ParkingCard-Vignette ParkingCard, Zürich -8-

5 ParkingCard e-shop Parkbewilligungen ParkingCard, Zürich -9- Kosten des Moduls Parkbewilligungen Benutzer Gebühr für Parkbewilligung ev. Kauf ParkingCard-Vignette (CHF 5.--, einmalig), sofern nicht registrierter ParkingCard-Benutzer und Vignette nicht durch Betreiber zur Verfügung gestellt wird Parkplatzbetreiber Einmalige Konfigurationspauschale Jährliche pauschale Betriebsgebühr für Modul Parkbewilligungen Kommunikationskosten für Kontrollabfragen (CHF / Monat) Kauf ParkingCard-Vignetten (CHF 5.--/Stück), wenn Antragsteller nicht registrierter ParkingCard-Benutzer ist ev. 3-5 % der Parkbewilligungsgebühren für das Inkasso, sofern Inkasso durch ParkingCard ParkingCard, Zürich -10-

6 Dienstleistungen der ParkingCard-Organisation Betrieb der Infrastruktur Betrieb und Wartung der kompletten Infrastruktur für das Modul Parkbewilligungen Helpdesk für Benutzer für Betreiber und die Kontrolleure Logistik ParkingCard-Vignette Lieferung oder Versand ParkingCard-Vignette (e-shop) Administration/Abrechnung Inkasso Bewilligungsgebühr mit e-shop ParkingCard, Zürich Vorteile Betreiber effiziente Abwicklung mit Internet basierter Lösung ohne Softwareinstallation, kein Erstellung von gedruckten Parkkarten elektronische Kontrolle, was Betrugsmöglichkeiten wie Fälschung der Parkkarten praktisch verunmöglicht Mit Ausnahme der Bewilligungserteilung kann Abwicklung mit e-shop an ParkingCard delegiert werden (Inkasso, Verteilung Vignette etc.) Einfache Einführung des Modul Parkieren mit dem Mobiltelefon als Ergänzung, da Kontrolle identisch Benutzer Bezug von Parkkarten entfällt Bewilligung muss nicht im Auto hinterlegt werden ParkingCard-Vignette kann schweizweit und zeitlich unbeschränkt für beliebige Bewilligungen verwendet werden ParkingCard-Vignette ermöglicht auch die Nutzung der ParkingCard- Funktionalität Parkieren mit dem Mobiltelefon ParkingCard, Zürich -12-

7 Mit dem Mobiltelefon auf Strassenparkplätzen parkieren Funktionsweise für den Benutzer Login Identifikation Parkgebühren Konto PARKEN Vignetten- Rückseite #1# Mobiltelefon als Parkuhr Sprachanruf (IVR/Tastatur): - Postleitzahl (PLZ) und Zone - Parkdauer oder Start/Stopp max. 2 Stunden 8005#1# Minuten ParkingCard, Zürich Fallbeispiel Gemeinde Moosseedorf Einführung Parkgebührenerhebung Verhinderung des Fremdparkierens in den Wohngebieten Minutengenaue bargeldlose Bezahlung der Parkgbühren in Ergänzung zu den Zentralen Parkuhren und ohne Gang an einen Automaten Bezug von Monats- und Jahresbewilligungen für Anwohner und lokale Mitarbeitende über Internet Einführung ParkingCard-Funktionalitäten Parkieren mit dem Mobiltelefon und Parkbewilligungen mit e-shop ParkingCard, Zürich -14-

8 Übersicht Funktionsmodule Parkplätze mit Schranken Ein-/Ausfahren oder Bezahlen mit dem ParkingCard-Badge Einfahrstation Parkplätze mieten mit dem ParkingCard-Badge Einfahrstation Ausfahrstation Ausfahrstation ParkingCard-Badge Parkplätze ohne Schranken Parkieren mit dem Mobiltelefon Parkbewilligungen mit der ParkingCard-Vignette 8005#1# Minuten# mit Parkkarte unbeschränkt ParkingCard-Vignette ParkingCard, Zürich Stand der Verbreitung Anzahl Benutzer Anzahl ParkingCard-Badges ca Anzahl Parking-Card Vignetten ca Registrierte Benutzer > 450 Anzahl Parking mit ParkingCard-Funktionen Parkplätze mieten mit dem ParkingCard- Badge Ein-/Ausfahren mit dem ParkingCard- Badge Parkieren mit dem Mobiltelefon Parkbewilligungen mit der ParkingCard- Vignette Parkbewilligungen mit der ParkingCard- Vignette über e-shop ParkingCard, Zürich -16-

Parking-Seminar 2008 der Parkomatic AG. ParkingCard im praktischen Einsatz. Parking-Seminar 2008 der Parkomatic AG

Parking-Seminar 2008 der Parkomatic AG. ParkingCard im praktischen Einsatz. Parking-Seminar 2008 der Parkomatic AG Parking-Seminar 2008 der Parkomatic AG ParkingCard im praktischen Einsatz Parking-Seminar 2008 der Parkomatic AG Inhaltsverzeichnis: Gründung der ParkingCard Services AG im Dezember 2007 Die ParkingCard-Funktionen

Mehr

ParkingCard basiert auf bestehenden Standards Herbert Schläpfer

ParkingCard basiert auf bestehenden Standards Herbert Schläpfer ParkingCard basiert auf bestehenden Standards Herbert Schläpfer Inhaltsverzeichnis Wieso Standards Übersicht Funktionsmodule Parkieren in Parkings mit Schranken - Badge für die Identifikation - Schnittstelle

Mehr

Schweizweit parkieren. Bargeldlos, Ticketlos, Grenzenlos

Schweizweit parkieren. Bargeldlos, Ticketlos, Grenzenlos Schweizweit parkieren. Bargeldlos, Ticketlos, Grenzenlos Das Konzept von ParkingCard Parkgebühren Konto Abwicklung Elektromobilität Betreiber Benutzer Parkbewilligungen - Schalterverkauf - e-shop Parkingsystem

Mehr

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Die PHTG stellt ihren Studierenden auf dem Bärenplatz eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr

Wie parkiert die Facebook Generation?

Wie parkiert die Facebook Generation? Wie parkiert die Facebook Generation? 02.11.2011 1 Werben Parkhäuser heute mit der richtigen Botschaft in den richtigen Medien für die Facebook Generation? 02.11.2011 2 Fragen Was sind Social Networks

Mehr

Schweizweit parkieren.

Schweizweit parkieren. Schweizweit parkieren. Bargeldlos, icketlos, Grenzenlos ParkingCard-Benutzerkonto Parkplätze mit Schranken Parkplätze ohne Schranken Elektroladestationen electric drive Das ParkingCard-Konzept Das ParkingCard-System

Mehr

Zahlungsmittel im Parking die Rolle der ParkingSwiss

Zahlungsmittel im Parking die Rolle der ParkingSwiss Zahlungsmittel im Parking die Rolle der ParkingSwiss Heinz Burkhardt Herbert Schläpfer Parking-Seminar der Parkomatic AG 5. November 2013, swissporarena Luzern Der starke, nationale Verband für alle Belange

Mehr

NEWSLETTER 05/2014 07. Oktober 2014

NEWSLETTER 05/2014 07. Oktober 2014 NEWSLETTER 05/2014 07. Oktober 2014 Bargeldlose Bezahlung von Parkgebühren bei Parkingsystemen mit Schranken in der Schweiz Standortbestimmung und Ausblick, Arbeitsgruppe Zahlungsverkehr ParkingSwiss September

Mehr

Tagesparkberechtigung Glattzentrum Besucher von Mietern und Mieterinnen

Tagesparkberechtigung Glattzentrum Besucher von Mietern und Mieterinnen Tagesparkberechtigung Glattzentrum Besucher von Mietern und Mieterinnen Anleitung für den Bezug via ParkingCard.ch Die Mieter/-innen und Läden im Glattzentrum können für ihre Besucher/-innen Tagesparkberechtigungen

Mehr

Retourenabwicklung. www.nexmart.net. Copyright 2010 nexmart GmbH & Co. KG All rights reserved

Retourenabwicklung. www.nexmart.net. Copyright 2010 nexmart GmbH & Co. KG All rights reserved www.nexmart.net : Lieferprozess Kunde meldet Bedarf Anfahrt Kunde mit LKW Kunde nennt konkreten Bedarf vor Ort 1. Lieferung Kunde übergibt leere Gasflaschen 2. Retoure ggf. Kauf Depotmarke(n) 3. Abgleich

Mehr

Parkraumverwaltung. Im Hauptmenü anklicken: Fuhrparkmanagement. Copyright by rw data 2012 Bedienungsanleitung Parkraumverwaltung Seite 1 von 13

Parkraumverwaltung. Im Hauptmenü anklicken: Fuhrparkmanagement. Copyright by rw data 2012 Bedienungsanleitung Parkraumverwaltung Seite 1 von 13 Handbuch Parkraumverwaltung Im Hauptmenü anklicken: Fuhrparkmanagement Parkraumverwaltung Copyright by rw data 2012 Bedienungsanleitung Parkraumverwaltung Seite 1 von 13 1 Vorbemerkung Diese Dokumentation

Mehr

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Veranstaltungskalender, Unternehmens- und Vereinsverzeichnis

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Veranstaltungskalender, Unternehmens- und Vereinsverzeichnis Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Veranstaltungskalender, Unternehmens- und Vereinsverzeichnis Erstellt durch: format webagentur Stückirain 0 CH-3266 Wiler bei Seedorf Telefon

Mehr

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG Jürg Biedermann, Parkomatic AG Inhalt Einführung und Übersicht Anforderungen an RFID Vorteile von RFID-Lösungen RFID-Lösungen für den Parkingmarkt Lösungen für Schrankenanlagen Kurzdistanz mit Proficio

Mehr

Zur zeitlich unbeschränkten Benützung bewirtschafteter Parkplätze können gebührenpflichtige Parkkarten abgegeben werden.

Zur zeitlich unbeschränkten Benützung bewirtschafteter Parkplätze können gebührenpflichtige Parkkarten abgegeben werden. Parkplatz- und Gebührenreglement Lachen.45 (vom. März 05) A Allgemeines Art. Zweck Zur gezielten Nutzung der Parkplätze, welche sich im Eigentum der Gemeinde Lachen befinden oder von der öffentlichen Hand

Mehr

INCENTIVES & AKTIONSCODES

INCENTIVES & AKTIONSCODES Seite 1 Branchenlösung Incentives & Aktionscodes Auf einen Blick: INCENTIVES & AKTIONSCODES für Microsoft Dynamics NAV Die PROTAKT Branchenlösung für einfache und effiziente Realisierung von Incentive-Aktionen

Mehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr SEPA-Lastschriften Die SEPA-Lastschrift unterscheidet sich sowohl von den rechtlichen Rahmenbedingungen, wie auch von der Handhabung deutlich von der bekannten Lastschrift. Neben den aus der SEPA-Überweisung

Mehr

Parkieren in Küsnacht

Parkieren in Küsnacht Parkieren in Küsnacht Zone K8700 Zwischen 17 und 7 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist das Parkieren frei. Max. 3 Stunden gratis parkieren von Montag bis Freitag zwischen 7 und 17 Uhr bei

Mehr

Reglement. über das. Parkieren auf öffentlichem Grund

Reglement. über das. Parkieren auf öffentlichem Grund Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund INHALTSVERZEICHNIS I. Allgemeines 1 Geltungsbereich Fahrzeugkategorien II. Dauerparkieren in der Nacht 3 Grundsatz 4 Bewilligung, Dauer Gebührenpflicht,

Mehr

Gemeinde Zollikon. Parkieren in Zollikon

Gemeinde Zollikon. Parkieren in Zollikon Gemeinde Zollikon Parkieren in Zollikon Einleitung Die Gemeindeversammlung beschloss im Sommer 2012 ein neues Parkplatzkonzept. Die Parkierungsverordnung (ParkVo) und das Parkgebührenreglement (PgR) sind

Mehr

MDE Mobile Datenerfassung

MDE Mobile Datenerfassung MDE Mobile Datenerfassung Grundsätze: Alle Materialentnahmen und Materialrückgaben werden EDV-technisch erfasst JEDER Lageratikel wird sofort bei der Entnahme gescannt Nachträgliche Erfassung ist ausdrücklich

Mehr

eshop BY MEFA ANWENDERINFORMATIONEN

eshop BY MEFA ANWENDERINFORMATIONEN ANWENDERINFORMATIONEN 3 SUCHFUNKTIONEN - FÜR JEDEN ETWAS ONLINE-PREISAUSKUNFT - IMMER AKTUELL DIREKTEINGABE ARTIKELNUMMERN SCHNITTSTELLE FÜR UGL / UGS BROWSEREINSTELLUNGEN MOZILLA FIREFOX Der eshop ist

Mehr

Netz, Energie & Verrechnung Dr. Michael Funk, BKW FMB Energie AG

Netz, Energie & Verrechnung Dr. Michael Funk, BKW FMB Energie AG Schweizerische Fachstelle für Elektrofahrzeuge In Zusammenarbeit mit: Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge Status quo & Ausblick Netz, Energie & Verrechnung Dr. Michael Funk, BKW FMB Energie AG Informationsveranstaltung

Mehr

STRADA & Parkfolio die zentrale Parkuhr der neuen Generation. Werner Augsburger, Parkomatic SA, Lausanne

STRADA & Parkfolio die zentrale Parkuhr der neuen Generation. Werner Augsburger, Parkomatic SA, Lausanne STRADA & Parkfolio die zentrale Parkuhr der neuen Generation Werner Augsburger, Parkomatic SA, Lausanne Ein wenig Geschichte Parkuhren von Parkomatic seit 1964 2 1 Parkomatic und Parkeon starke Partner

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg - Landeswahlamt -

Freie und Hansestadt Hamburg - Landeswahlamt - Freie und Hansestadt Hamburg - Landeswahlamt - Wahlvorschlagsverfahren mit der Kandidaten- Datenbank Bezirksversammlungswahlen am 25. Mai 2014 Landeswahlamt Hamburg, Johanniswall 4, 20095 Hamburg Tel.:

Mehr

A) Programminhalte/Erfassungsverfahren

A) Programminhalte/Erfassungsverfahren Das neue Onlineportal KiTaG.web zur Beantragung der Betriebserlaubnis und der Finanzhilfe sowie zur Erfüllung der Meldepflichten gem. 47 SGB VIII für Kindertageseinrichtungen Antworten auf die häufigsten

Mehr

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Controllerloses WLAN-Management WLAN Management als SaaS oder als virtuelle Maschine Perfekt für Filialisten Automatisierte Inbetriebnahme ohne

Mehr

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins-, Unternehmensverzeichnis, Veranstaltungskalender und Marktplatz

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins-, Unternehmensverzeichnis, Veranstaltungskalender und Marktplatz Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins-, Unternehmensverzeichnis, Veranstaltungskalender und Marktplatz Erstellt durch: format webagentur Stückirain 0 CH- Wiler bei Seedorf

Mehr

PARK&CONTROL DIE FUNKTIONSWEISE VON PARK&CONTROL

PARK&CONTROL DIE FUNKTIONSWEISE VON PARK&CONTROL PARKRAUMÜBERWACHUNG D/A/CH PARK&CONTROL DIE FUNKTIONSWEISE VON PARK&CONTROL Im umfassenden Dienstleistungsportfolio von APCOA PARKING steht Park&Control für das führende Konzept der Parkraumüberwachung.

Mehr

Datenaustausch. Fuhrparkmanagement. Logistik. Fahrzeugdisposition. Touren- verwaltung. tacoss.etruck - SOFTWARE FÜR FUHRPARKMANAGEMENT

Datenaustausch. Fuhrparkmanagement. Logistik. Fahrzeugdisposition. Touren- verwaltung. tacoss.etruck - SOFTWARE FÜR FUHRPARKMANAGEMENT Bde Logistik verwaltung Rückverfolgbarkeit Fuhrparkmanagement Datenaustausch Fahrzeugdisposition Touren- tacoss.etruck - SOFTWARE FÜR FUHRPARKMANAGEMENT Inhalt Inhalt 2 Funktionalität 4 Fahrzeugdisposition

Mehr

PROFIS Software Lösungen

PROFIS Software Lösungen PROFIS Software Lösungen Die PROFIS Software Lösungen bieten eine effektive Möglichkeit Dübel, Bewehrungsanschlüsse und viele anderen Anwendungen zu bemessen dabei arbeiten Sie selbstverständlich immer

Mehr

FEUERWEHR KAMERADEN LEHRGÄNGE 4 DRUCKEN 5

FEUERWEHR KAMERADEN LEHRGÄNGE 4 DRUCKEN 5 FEUERWEHR KAMERADEN LEHRGÄNGE 4 DRUCKEN 5 Der Menüpunkt Pflege Kameraden dient zur Verwaltung der Mitglieder der Feuerwehr. Hier erfassen Sie die grundlegenden Daten zu einem Mitglied / Kamerad. Dabei

Mehr

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Ein Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Seite Inhalt I. Vorstellung der App im Überblick Was ist die DailyDeal Partnerapp?...3 Voraussetzungen für die Nutzung der App 4 II. Nutzung der App Die Willkommens-Seite..5

Mehr

Über die Internetseite www.cadwork.de Hier werden unter Download/aktuelle Versionen die verschiedenen Module als zip-dateien bereitgestellt.

Über die Internetseite www.cadwork.de Hier werden unter Download/aktuelle Versionen die verschiedenen Module als zip-dateien bereitgestellt. Internet, Codes und Update ab Version 13 Um Ihnen einen möglichst schnellen Zugang zu den aktuellsten Programmversionen zu ermöglichen liegen Update-Dateien für Sie im Internet bereit. Es gibt drei Möglichkeiten

Mehr

Anleitung zum Bestellformular für Geschäftsdrucksachen UZH

Anleitung zum Bestellformular für Geschäftsdrucksachen UZH Anleitung zum Bestellformular für Geschäftsdrucksachen UZH Wählen Sie zurück ein Thema zur Übersicht durch Anklicken Auftraggeber/ Rechnungsadresse Erfassung der administrativen Angaben des Auftraggebers

Mehr

Die HBCI-Verwaltung unter VR-NetWorld-Software 3.x für das Einrichten von unpersonalisierten Chipkarten

Die HBCI-Verwaltung unter VR-NetWorld-Software 3.x für das Einrichten von unpersonalisierten Chipkarten Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nachfolgende Anleitung ist für die Einrichtung der HBCI-Parameter auf einer unpersonalisierten Chipkarte für die VR-NetWorld-Software. Bitte gehen Sie diese Anleitung

Mehr

1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

1. Einleitung. 2. Voraussetzungen 1. Einleitung Wir freuen uns, Sie bei park.me begrüßen zu dürfen! Mit park.me haben wir von TRAFFICPASS eine neue Anwendung geschaffen, die Ihnen das Parken in Kurzparkzonen wesentlich vereinfacht. Mithilfe

Mehr

Dokument Lob erstellen

Dokument Lob erstellen Dokument Lob erstellen Vorbemerkung Ein Lob wird immer mit einem Abschlusszeugnis ausgestellt und auch mit diesem Verteilt. Um ein Lob zu dokumentieren müssen folgende Bausteine definiert und eingerichtet

Mehr

Intelligentes Rechnungsformular Physiotherapie

Intelligentes Rechnungsformular Physiotherapie Intelligentes Rechnungsformular Physiotherapie Demonstration der Funktionalität (Stand Januar 2014) 2 Formular öffnen (Folie a) Identifikation - Rechnungs-Nummer Beim Öffnen des Formulars wird eine eindeutige

Mehr

Datenschutzrichtlinien POS Solutions GmbH (POS)

Datenschutzrichtlinien POS Solutions GmbH (POS) 1 Datenschutzrichtlinien POS Solutions GmbH (POS) Letzte Änderung: November 2011 Diese Datenschutzrichtlinien stellen unsere Richtlinien und Verfahren zur Erfassung, Verwendung und Offenlegung Ihrer Daten

Mehr

Antworten auf häufige Fragen zu Online-Tickets und Gutscheinen FAQs

Antworten auf häufige Fragen zu Online-Tickets und Gutscheinen FAQs www.maintain-europe.com Antworten auf häufige Fragen zu Online-Tickets und Gutscheinen FAQs Fragen und Antworten zu Online-Registrierung, Ticketkauf und Gutscheineinlösung Registrierung / Bestellung SAVE

Mehr

REGLEMENT ÜBER DIE BENUTZUNG DER PARKPLÄTZE DES FLUGHAFENS BASEL-MULHOUSE

REGLEMENT ÜBER DIE BENUTZUNG DER PARKPLÄTZE DES FLUGHAFENS BASEL-MULHOUSE REGLEMENT ÜBER DIE BENUTZUNG DER PARKPLÄTZE DES FLUGHAFENS BASEL-MULHOUSE ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Das vorliegende Reglement über die Nutzung der Parkplätze tritt in Kraft, in Anwendung des Erlasses des

Mehr

Internationale online-bezahlsysteme

Internationale online-bezahlsysteme Internationale online-bezahlsysteme RT-Payment AG 3113 Rubigen BE / Schweiz Tel. (0041) 31 721 38 68 Rubigen, RT-Payment AG Produkte von RT-Payment Neue, einfache Online-Bezahlsysteme für den internationalen

Mehr

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins- und Unternehmensverzeichnis

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins- und Unternehmensverzeichnis format webagentur ag Stückirain 10 CH-3266 Wiler bei Seedorf Telefon: +41 32 391 90 40 Telefax: +41 32 391 90 95 info@format-ag.ch www.format-ag.ch Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN: VERWALTUNG LEICHT GEMACHT RECHNUNGEN

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Handbuch FKFS

Microsoft Dynamics NAV Handbuch FKFS Microsoft Dynamics NAV Anwenderdokumentation NAV Client Zeit-/Urlaubserfassung Mitarbeiter 17.12.2015 SME Microsoft Dynamics NAV Handbuch Version: 1 N:\NAV2013\Schulungsunterlagen \NAV Client Zeit- Inhalt

Mehr

DIE BEDEUTUNG DER EZB- KATALOGISIERUNG AUF DIE FERNLEIHE SABINE ZYLKA, HBZ KÖLN

DIE BEDEUTUNG DER EZB- KATALOGISIERUNG AUF DIE FERNLEIHE SABINE ZYLKA, HBZ KÖLN DIE BEDEUTUNG DER EZB- KATALOGISIERUNG AUF DIE FERNLEIHE SABINE ZYLKA, HBZ KÖLN ZBIW: Fernleihe von E-Journals, 29.11.2013 INHALT 2 Warum ein Fernleih-Indikator für E-Zeitschriften? Was codiert der Indikator

Mehr

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 10.2015 PF. E-Rechnung light Eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 10.2015 PF. E-Rechnung light Eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung 460.106 de (dok.pf/pf.ch) 10.2015 PF E-Rechnung light Eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung Kundenbetreuung E-Rechnung PostFinance AG Mingerstrasse 20 3030 Bern www.postfinance.ch/e-rechnung Beratung

Mehr

Innovationen in der Parkraumbewirtschaftung

Innovationen in der Parkraumbewirtschaftung Innovationen in der Parkraumbewirtschaftung Prof. Dr.-Ing. Petra K. Schäfer Professorin für Verkehrsplanung und Öffentlichen Verkehr Fachhochschule Frankfurt am Main Prof. Dr.-Ing. Petra K. Schäfer 1 Inhalt

Mehr

Kurzbeschreibung. FUHRPARK Software GmbH Oberlungwitz. Stollberger Straße 4 09353 Oberlungwitz. Tel.: +49 3723 769 3210 Fax: +49 3723 769 3239

Kurzbeschreibung. FUHRPARK Software GmbH Oberlungwitz. Stollberger Straße 4 09353 Oberlungwitz. Tel.: +49 3723 769 3210 Fax: +49 3723 769 3239 Winfuhr Disposition WinFuhr Disposition FUHRPARK Software GmbH Oberlungwitz Stollberger Straße 4 09353 Oberlungwitz Tel.: +49 3723 769 3210 Fax: +49 3723 769 3239 www.fuhrpark-software.de Seite 1 FUHRPARK

Mehr

Leitfaden Soll/Ist Analyse Fibu

Leitfaden Soll/Ist Analyse Fibu Inhalt 1. Planungsarten 3 1.1. Dokumentenvorlagen 3 1.2. Bearbeiten Planungsarten (Mandant) 4 1.3. Bearbeiten Planungsarten (Zentralakte) 6 1.4. Einstellungen (Mandanten) 8 1.5. Erfassung von Planwerten

Mehr

KommunalRegie. Beitragswesen

KommunalRegie. Beitragswesen KommunalRegie Beitragswesen Übersicht Erläuterungen KommunalRegie Beitragswesen Systemanforderungen KommunalRegie ist ein Programm zur Verwaltung und Bearbeitung aller Verwaltungsvorgänge, mit und ohne

Mehr

ENTWURF Ord. Nr GEMEINDE PRATTELN. Parkierungsreglement (PR) Entwurf für ER (2. Lesung)

ENTWURF Ord. Nr GEMEINDE PRATTELN. Parkierungsreglement (PR) Entwurf für ER (2. Lesung) ENTWURF Ord. Nr. 07.0 GEMEINDE PRATTELN Parkierungsreglement (PR) Entwurf für ER (. Lesung) Inhaltsverzeichnis. Abschnitt: Allgemeines... Zweck.... Abschnitt: Parkierungskonzept... Parkierungszonen...

Mehr

einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch

einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch DIE ERSTEN SCHRITTE ZU IHREM TAGMASTER-CHIP MONTAGE TAGMASTER-CHIP 2 TagMaster-Chip aufladen Bei Abholung des TagMaster-Chips

Mehr

VUP Parametermenü 6.11

VUP Parametermenü 6.11 6.11-VUP-Parametermenü Allgemein In diesem Menüpunkt werden die meisten Eingabefelder, die in 6.1 bei der Eingabe mit? abzufragen sind, im Vorfeld angelegt. Wichtige Hinweise Sind die VUP Parameter einmal

Mehr

EP 2 275 995 A1 (19) (11) EP 2 275 995 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.01.2011 Patentblatt 2011/03

EP 2 275 995 A1 (19) (11) EP 2 275 995 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.01.2011 Patentblatt 2011/03 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 27 99 A1 (43) Veröffentlichungstag: 19.01.2011 Patentblatt 2011/03 (1) Int Cl.: G07B 1/00 (2011.01) (21) Anmeldenummer: 09008896.4 (22) Anmeldetag: 08.07.2009

Mehr

Marktführer beim mobilen Parkingservice

Marktführer beim mobilen Parkingservice Marktführer beim mobilen Parkingservice easyparkgroup.com Über EasyPark EasyPark nimmt seit 2001 eine führende Position beim mobilen Parkingservice auch als Handy-Parken bekannt ein. Heute sind wir in

Mehr

Best Practice. Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet

Best Practice. Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet Best Practice Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet Lösung Nummer 1: DMS Lösung Nummer 1: DMS Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS UpToNet unterstützt den Anwender

Mehr

Recherche der pharmazeutischen Unternehmerund Eingangsnummer

Recherche der pharmazeutischen Unternehmerund Eingangsnummer KOOPERATION IM GESCHÄFTSBEREICH DES cv Recherche der pharmazeutischen Unternehmerund Eingangsnummer Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Pharmazeutische Unternehmernummer (PNR) 2 3 Eingangsnummer (ENR)

Mehr

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins-, Unternehmensverzeichnis und Veranstaltungskalender

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins-, Unternehmensverzeichnis und Veranstaltungskalender Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins-, Unternehmensverzeichnis und Veranstaltungskalender Erstellt durch: format webagentur Stückirain 10 CH-3266 Wiler bei Seedorf Telefon

Mehr

enventa Dienstleister

enventa Dienstleister enventa Dienstleister Die Branchenlösung für Dienstleister Erleichterte Leistungsverwaltung, Vertrags- und Projektmanagement Integrierte ERP-Lösung von Loginex Sind Sie auf dem richtigen Kurs? m enventa

Mehr

2015 conject all rights reserved

2015 conject all rights reserved 2015 conject all rights reserved Inhaltsverzeichnis 1 Zugang zu Ausschreibungen...3 1.1 Erstmaliger Zugang... 3 1.2 Erneuter Zugriff auf Ihre Ausschreibungen... 5 2 Zugriff auf Ausschreibungsunterlagen...5

Mehr

Dokumentation PuSCH App. android phone

Dokumentation PuSCH App. android phone Dokumentation PuSCH App android phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

2015 Sage Schweiz AG

2015 Sage Schweiz AG Referent Fabian Lauener, Junior Product Manager Verantwortlich für Sage Start Langjährige Erfahrung im Bereich Business-Software für KMU 1/29/2016 2 Agenda Das neue Angebot Einleitung Version 2016 Die

Mehr

Das Plus zum Katalog: Das Rapid Autoglas Mobile-App

Das Plus zum Katalog: Das Rapid Autoglas Mobile-App Das Plus zum Katalog: Das Rapid Autoglas Mobile-App Nehmen Sie künftig einfach Ihr Smartphone zur Hand. Ob Sie Autoglas, Montageteile und Werkzeuge bestellen oder Preise und Verfügbarkeiten abfragen wollen

Mehr

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Warum Der Versand unserer Newsletter erfolgt über ein im Hintergrund unserer Webseite arbeitendes Funktionsmodul. Daher

Mehr

Kanton Zürich Gemeinde Dietlikon. Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept. Parkkartenreglement. Suter von Känel Wild AG

Kanton Zürich Gemeinde Dietlikon. Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept. Parkkartenreglement. Suter von Känel Wild AG Kanton Zürich Gemeinde Dietlikon Verkehrsberuhigungs- und Parkierungskonzept Suter von Känel Wild AG Orts- und Regionalplaner FSU sia Baumackerstr. 42 Postfach 8050 Zürich Telefon 044 315 13 90 Fax 044

Mehr

Scanning- Reservationslösung Gemeinden Benutzerhandbuch

Scanning- Reservationslösung Gemeinden Benutzerhandbuch Scanning- Reservationslösung Gemeinden Benutzerhandbuch Scan Center Version 1.1-02.02.2009 1 von 15 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung der Applikation...3 1.1 Benutzerverwaltung...3 1.2 Importmodul...3

Mehr

Login Sie können sich mit Ihren Logindaten immer unter www.domain.ch/admin einloggen.

Login Sie können sich mit Ihren Logindaten immer unter www.domain.ch/admin einloggen. Anleitung Seruga CMS Login Sie können sich mit Ihren Logindaten immer unter www.domain.ch/admin einloggen. Einstellungen (Administrator Einstellungen) Benutzer: Hier können Sie beliebige Benutzer erstellen

Mehr

Zahlung der Vermittleraufsichtsgebühr per Kreditkarte

Zahlung der Vermittleraufsichtsgebühr per Kreditkarte Vermittlerportal des Bundesamtes für Privatversicherungen Zahlung der Vermittleraufsichtsgebühr per Kreditkarte Erfassen einer neuen Kreditkarte / Änderung der Kreditkarten- Informationen innerhalb der

Mehr

Elektromobilität. Mit CKW umweltschonend unterwegs

Elektromobilität. Mit CKW umweltschonend unterwegs Elektromobilität Mit CKW umweltschonend unterwegs Mit CKW kommt die E-Mobilität im Kanton Luzern in Fahrt. CKW unterstützt ihre Kunden, die auch unterwegs energieeffizient sein möchten. Elektroautos sollen

Mehr

REGIX: Die neue Firmenrecherche

REGIX: Die neue Firmenrecherche Magglinger Rechtsinformationsseminar 2010 REGIX: Die neue Firmenrecherche Data Factory AG, 8057 Zürich Hubert Münst 31.05.2010 Anlass zur Entwicklung des neuen Systems Absichtserklärung des Bundesrats

Mehr

Das elektronische Einstiegskontrollsystem EKS. Die wichtigsten Informationen im Überblick

Das elektronische Einstiegskontrollsystem EKS. Die wichtigsten Informationen im Überblick Das elektronische Einstiegskontrollsystem EKS Die wichtigsten Informationen im Überblick 0 2 0 3 Inhalt Die Grundlagen 5 Die Statusmeldungen 6 Informationen für den Fahrgast 7 Informationen im Fahrer-Display

Mehr

Seite 1 Dezember 2015. Beschreibung Avaloq Webfrontend

Seite 1 Dezember 2015. Beschreibung Avaloq Webfrontend Seite 1 Dezember 2015 Beschreibung Avaloq Webfrontend Inhaltsverzeichnis _ Ab Seite 3: Anmeldung und die ersten Schritte _ Ab Seite 6: Menüpunkt Vermögen _ Ab Seite 10: Menüpunkt Zahlungen _ Ab Seite 16:

Mehr

Schritt für Schritt zum ELSTER-Zertifikat

Schritt für Schritt zum ELSTER-Zertifikat Schritt für Schritt zum Zertifikat Alt-Lankwitz 94, 12247 Berlin, Tel.: 030/767 03 123, Fax: 030/767 03 125, Internet: www.prologica.com, E-Mail: info@prologica.com Geprüft in den Programmmodulen Lexware

Mehr

Interpneu Einstellungen

Interpneu Einstellungen Interpneu Einstellungen Esseda bietet folgende Möglichkeiten der Datenanbindung mit Interpneu: 1. adhoc Schnittstelle: Elektronische Abfrage der Verfügbarkeit und elektronische Bestellung einzelner Artikel.

Mehr

myhelsana das neue Kundenportal der Helsana-Gruppe Registration, Aktivierung und Login myhelsana Konto

myhelsana das neue Kundenportal der Helsana-Gruppe Registration, Aktivierung und Login myhelsana Konto myhelsana das neue Kundenportal der Helsana-Gruppe Registration, Aktivierung und Login myhelsana Konto Grundlagen der Registrierung Für myhelsana registrieren können sich alle Privatkunden der Unternehmen

Mehr

emlp: e-learning Plattform und mobile Lösungen für Military Operations EUROKEY Software GmbH Ludwig Kuhn

emlp: e-learning Plattform und mobile Lösungen für Military Operations EUROKEY Software GmbH Ludwig Kuhn emlp: e-learning Plattform und mobile Lösungen für Military Operations EUROKEY Software GmbH Ludwig Kuhn Agenda emlp e & mlearning Publisher Military Operations emlp WEBauthor Erstellen einer Präsentation

Mehr

eversteigerung Benutzerhandbuch

eversteigerung Benutzerhandbuch Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Fachbereich Ein- und Ausfuhr Version 4.0 Februar 2014 eversteigerung Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis

Mehr

LEITFADEN 5. Unternehmensserviceportal. Erstregistrierung

LEITFADEN 5. Unternehmensserviceportal. Erstregistrierung LEITFADEN 5 Unternehmensserviceportal Wenn Ihr Einzelunternehmen bereits in FinanzOnline registriert ist und sie als einzelvertretungsbefugter gesetzliche Vertretungsperson über keine Bürgerkarte oder

Mehr

Dokumentation PuSCH App. android phone

Dokumentation PuSCH App. android phone Dokumentation PuSCH App android phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Projekt FIN-Datenbank

Projekt FIN-Datenbank Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.v. Seestr. 13 13353 Berlin Forschungsinstitut für Management und Getränkelogistik (FIM) Leitung: Dipl.-Ing. Norbert Heyer Berlin, 14.06.2012 Projekt

Mehr

Payment im Meldewesen

Payment im Meldewesen Standardisierter Datenaustausch und sichere Infrastrukturen im Meldewesen Payment im Meldewesen Dr. Stephan Klein bremen online services 06./07. Mai 2003 1 Ausgangssituation bos bietet mit Governikus bereits

Mehr

Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service

Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service Transnationale Bildung Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland (TNB-Studienangebote) Während Sie im DAAD-Portal unter

Mehr

Bedienungsanleitung Eurovignetten Portal. Buchungserläuterung

Bedienungsanleitung Eurovignetten Portal. Buchungserläuterung Bedienungsanleitung Eurovignetten Portal Dies ist eine Bedienungsanleitung, die Ihnen den Vorgang des Erwerbs einer Eurovignette im Eurovignetten Portal erläutert. Sie dient nicht dazu die gesetzlichen

Mehr

Bargeldlose Zahlungssysteme an Parkscheinautomaten Dipl.-Inform. Andrea Menge Parkeon GmbH, Kronshagen

Bargeldlose Zahlungssysteme an Parkscheinautomaten Dipl.-Inform. Andrea Menge Parkeon GmbH, Kronshagen Bargeldlose Zahlungssysteme an Parkscheinautomaten Dipl.-Inform. Andrea Menge Parkeon GmbH, Kronshagen 0 Bargeldlose Bezahlmethoden Motivation Verfügbare Methoden Akzeptanz 11 Motivation Reduzierter Aufwand

Mehr

e-zoll AEO-Zertifizierung

e-zoll AEO-Zertifizierung e-zoll AEO-Zertifizierung Elektronische Antragstellung Benutzeranleitung Stand: September 2011 Für den Inhalt verantwortlich: Helmut Medlitsch Bundesministerium für Finanzen Abteilung V/5-ZE Hintere Zollamtsstraße

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Vortrag von Rechtsanwalt Björn Leineweber im Rahmen der Veranstaltung Orientierung im Paragraphendschungel: Rechtssicher dim Internet unterwegs Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Der Nationale Normenkontrollrat hat den Entwurf des oben genannten Regelungsvorhabens geprüft.

Der Nationale Normenkontrollrat hat den Entwurf des oben genannten Regelungsvorhabens geprüft. Berlin, 16. Dezember 2014 Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. 6 Abs. 1 NKR-Gesetz: Gesetzentwurf zur Einführung einer Infrastrukturabgabe für die Benutzung von Bundesfernstraßen (NKR-Nr.

Mehr

Was PostFinance Ihrem Verein bietet

Was PostFinance Ihrem Verein bietet Was PostFinance Ihrem Verein bietet PostFinance: Kassierin der Schweizer Vereine Über 70 000 Vereine vertrauen in Finanzfragen auf PostFinance. Denn ob gross oder klein, Freizeitverein oder politische

Mehr

Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten:

Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten: Allgemeinen Geschäftsbedingungen Allgemeine Bedingungen zum Abschluss der Verträge Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten:

Mehr

Webanwendung glascontrol

Webanwendung glascontrol Webanwendung glascontrol Kostenkalkulation, Abrechnung und Rechnungsprüfung von Glasschäden an Fahrzeugen - ein Service der Firma GlasZentrum - Aktuelle Preise online abrufen Erstellen von Rechnungen,

Mehr

shop.haberkorn.com Einfach suchen, fi nden und bestellen. www.haberkorn.com

shop.haberkorn.com Einfach suchen, fi nden und bestellen. www.haberkorn.com shop.haberkorn.com Einfach suchen, fi nden und bestellen. www.haberkorn.com Einfach Haberkorn. 170.000 Artikel online. Einfach suchen und finden. Bildnavigation durch das Sortiment. Österreichs größter

Mehr

Automatisiertes Begleit- und Berichtsverfahren Arbeitsmarktprogramme ABBA-Online. Benutzerhandbuch. für Zuwendungsempfänger

Automatisiertes Begleit- und Berichtsverfahren Arbeitsmarktprogramme ABBA-Online. Benutzerhandbuch. für Zuwendungsempfänger Automatisiertes Begleit- und Berichtsverfahren Arbeitsmarktprogramme ABBA-Online Benutzerhandbuch für Zuwendungsempfänger Stand: 14.07.2015 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Einführung... 3

Mehr

TIKOS Leitfaden. Kundeneigene Berufskleidung

TIKOS Leitfaden. Kundeneigene Berufskleidung TIKOS Leitfaden Kundeneigene Berufskleidung support@socom.de 08.11.2012 Inhalt 1. Allgemeines... 3 2. Kundeneigene Berufsbekleidung zulassen... 3 4. Artikel für kundeneigene Berufskleidung definieren...

Mehr

E-Government. www.agentbase.de

E-Government. www.agentbase.de E-Government www.agentbase.de E-Government Portal Nächster Halt: Zukunft! Das Rathaus 2.0 Der Weg zur Modernisierung von Staat und Verwaltung Nach mehrjähriger Vorbereitung wurde im Juni 2013 das Nationale

Mehr

Die erfassten Daten werden automatisch an das Programm Finetime for Windows übertragen und abgerechnet.

Die erfassten Daten werden automatisch an das Programm Finetime for Windows übertragen und abgerechnet. Finetime for Windows Projektzeiterfassung Das Auftrags- oder Projektzeiterfassungsmodul für Finetime for Windows bietet Betrieben eine exakte Erfassung und Verarbeitung auftragsbezogener Tätigkeiten. Die

Mehr

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller Stand 15.08.2011 Sehr geehrte Anwender, diese Anleitung soll Ihnen helfen, alle

Mehr

experts in laboratory software

experts in laboratory software icd. GmbH Augustinusstr. 9d 50226 Frechen / Germany TEL +49-2234-96634-0 FAX +49-2234-96634-90 e-mail: info@icd.biz web: http://www.icd.biz LABS/Q im Auftragslabor LABS/Q - Einsatz in auftragsorientierten

Mehr

Wegleitung Internetbestellungen

Wegleitung Internetbestellungen Wegleitung Internetbestellungen Inhalt 1. Internet Bestellung aufgeben... 2 2. Hilfe zur Cash-Funktion... 5 3. Passwort vergessen... 6 4. Passwort und Benutzerdaten ändern... 8 1. Internet Bestellung aufgeben

Mehr

Haben Sie noch Fragen zur LOPEC?

Haben Sie noch Fragen zur LOPEC? www.lopec.com Haben Sie noch Fragen zur LOPEC? Hier beantworten wir alle die Fragen, die uns von Besuchern der LOPEC am häufigsten gestellt werden: zu den Themen Ticket, Online-Ticket, Registrierung und

Mehr