Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG. Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG. Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln"

Transkript

1 Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln

2 Inhalt - Informationen zur RheinEnergie Umgesetzte Piloten Erster Technik Test (Piusstraße) Breaker Test, An der Fuhr Mitarbeiter Test, Teil 1 (50er-Test) Mitarbeiter Test, Teil 2 (46er-Test) Breitbandpowerline Test bei der EVL Kundentest Sonderprojekte Kopenhagener Str. (Sahle) Piloten Ausblick - Mitarbeiter Test, Teil Roll-out Sonderprojekte Uni Center Übersicht über aktuell verfügbare Smart Meter Technologien 2

3 Inhalt - Informationen zur RheinEnergie Stadt Köln 100 % 10 % Stadtwerke Köln GmbH 90 % RWE Rhein-Ruhr AG GEW Köln AG 80 % 20 % RheinEnergie AG Integration von GEW Köln AG / RGW AG Wesentliche Beteiligungen AggerEnergie GmbH (65,6 %) Belkaw GmbH (100 %) EnW Bonn/Rhein-Sieg GmbH (13,7 %) evd gmbh (49,0 %) EVL Leverkusen GmbH & Co. KG (50,0 %) GVG mbh Rhein-Erft (57,3 %) MVV Energie AG (16,1 %) RheinEnergie Beteiligungen GmbH (100%) rhenag Rheinische Energie AG (33,33%) Rheinische NETZGesellschaft mbh (62,2%) Stadtwerke Leichlingen GmbH (49,0 %) Stadtwerke Troisdorf GmbH (49,0 %) 3

4 Inhalt - Informationen zur RheinEnergie chen Grevenbroich ier Merzenich au Bedburg Elsdorf Nörvenich Vettweiß Neuss Bergheim Kerpen Hilden Pulheim Frechen Erftstadt Hürth Weilerswist Brühl Köln Bornheim Leverkusen Solingen Leichlingen Odenthal Bergisch Gladbach Neun- kirchen- Seelscheid Niederkassel Troisdorf (Rhld.) Burscheid Wermelskirchen Rösrath Sankt Augustin Kürten Lohmar Siegburg Hückeswagen Overath Wipperfürth Lindlar Hennef (Sieg) Strom, Wasser Drolshagen Gummers- Strom, Berg- Gas, Wasser bach neustadt Strom-Mittelspannung Engelskirchen Much Ruppichteroth Eitorf Halver Langenfeld Monheim Dormagen am Rhein Rommerskirchen Wesseling Wiehl Nümbrecht Waldbröl Windeck Reichshof Morsbach Herscheid RheinEnergie AG Kierspe Direktversorgte Gebiete Meinerzhagen Strom Marienheide Strom, Gas Sieg W F en h Zülpich Mechernich 20 km Euskirchen Swisttal Rheinbach Alfter Meckenheim Bonn Wachtberg Königswinter Bad Honnef Rhein Rheinland-Pfalz 4

5 Inhalt - Kaarst n- v enich weiß Meerbusch Neuss Bergheim Kerpen Zülpich Erf tstadt Erkrath Düsseldorf Haan Frechen Hürth Weilerswist Brühl Informationen zur RheinEnergie Hilden Mettmann Wülfrath Solingen Köln Bonn Wuppertal Remscheid Radev ormwald Engelskirchen Hückeswagen Langenfeld Leichlingen Kierspe Monheim Dormagen Wermelskirchen nbroich am (Rhld.) Wipperf ürth Burscheid Rhein Rommerskirchen Lev erkusen Marienheide Odenthal Kürten Pulheim Lindlar Gummersbach Bornheim Swisttal Alf ter Bergisch Gladbach Ov erath Königswinter Hennef (Sieg) Bergneustadt Eitorf Wiehl Rösrath Much Nümbrecht Lohmar Neun- kirchen- Seelscheid Ruppichteroth Waldbröl NiederkasselTroisdorf Siegburg Sankt Augustin Schwelm Ennepetal Wiblingwerde Altena Breckerfeld Neuenrade Schalksmühle Werdohl Halver Windeck Lüdenscheid Plettenberg Herscheid Nordrhein-Westfalen Meinerzhagen Wesseling Reichshof Morsbach Attendorn Olpe Wenden Drolshagen Friesenhagen Freudenberg Sundern (Sauerland Finnentrop Kreuztal Neunkirchen Eslo Lennestadt Kirchhu Hilchenb Siegen Sieg Burbach Ne Wilnsd Direktversorgte Gebiete der RheinEnergie-Beteiligungen AggerEnergie (Gas, in großen Teilen Strom sowie Wasser in Engelskirchen) BELKAW (Strom; Gas und Wasser in ausgewählten Gebieten) EVL Leverkusen (Strom, Gas, Wasser) EnW Bonn (Strom, Gas, Wasser) Gasversorgung Rhein-Erft (Gas) SW Leichlingen (Gas, Wasser) SW Troisdorf (Strom, Gas, Wasser) evd Dormagen (Strom, Gas, Wasser) rhenag* (überwiegend Gas) * in Rheinland-Pfalz näherungsweise regionale Zuordnung der versorgten Gemeinden chernich 25 km Euskirchen Meckenheim Wachtberg Rheinbach Bad Münstereif el Rhein Bad Honnef Rheinland-Pfalz Bre D Menge N ki h 5

6 Inhalt - Informationen zur RheinEnergie Die RheinEnergie AG ist für die Betreuung folgender Zähler zuständig *): ~ Elektrizitätszähler ~ Gaszähler ~ Wasserzähler ~ Wärmezähler (inkl. Warmwasserzähler) ~ Zähler in Summe Pro Jahr müssen turnusmäßig rund Zähler und Geräte ersetzt werden. *) Die Betreuung der Elektrizitäts- und Gaszähler erfolgt im Auftrag der Rheinischen Netzgesellschaft mbh (RNG) 6

7 Inhalt Umgesetzte Piloten Erster Technik Test (Piusstraße) Breaker Test, An der Fuhr Mitarbeiter Test, Teil 1 (50er-Test) Mitarbeiter Test, Teil 2 (46er-Test) Breitbandpowerline Test bei der EVL Kundentest Sonderprojekte Kopenhagener Str. (Sahle) Piloten Ausblick - Mitarbeiter Test, Teil Roll-out Sonderprojekte Uni Center Übersicht über aktuell verfügbare Smart Meter Technologien 7

8 Erster Techniktest, Piusstraße Start September 2007 Ziel Umfang Technik erste Erfahrungen mit Nahfunk, Reichweite, verschiedene Sparten ~70 Zähler Elektrizität ehz der Firmen ISKRA, Hager und EMH mit ext. Funkmodul auf opt. Schnittstelle Gas Balgengaszähler der Fa. Elster mit ext. Funkmodul über Impulse Wasser Mehrstrahl-Flügelradzähler der Fa. Hydrometer mit ext. Funkmodul über L-Bus Fernwärme / MUC Nahkomm. Fernkomm. MDM-System proprietäres System, Fa. Diehl proprietäres Protokoll der Fa. Diehl GSM; ab 09/2009 Ersatz durch DSL über Glasfaserleitung proprietäres System, installiert bei Hersteller Diehl 8

9 Erfahrungsbericht aus dem Smart Meter-Pilotprojekten

10 Erster Techniktest, Piusstraße Erkenntnisse aus dem Testaufbau und der Testdurchführung: der Zählerstand der Gaszähler und die übertragenen Zählerstände laufen auseinander, Grund: Impulsabgriff über Reed Kontakt Der MUC überträgt einmal täglich ohne Probleme die gespeicherten Zählerstände in das MDM System Die Anbindung der Gas- und Wasserzähler mittels wm-bus funktioniert Eine Anbindung von Zählern anderer Hersteller ist nicht möglich (proprietäres Protokoll) 10

11 Breaker Test, An der Fuhr Start August 2008 Ziel Umfang Technik MUC erste Erfahrungen mit Fernsperrung/ Leistungsbegrenzung 700 Zähler Elektrizität elektronischer Zähler der Fa. Echelon mit integrierter Abschalteinrichtung Gas / Wasser / Fernwärme / Nahkomm. Fernkomm. MDM-System proprietäres System, Fa. Echelon PLC (Powerline Communication) GSM (Mobilfunk) proprietäres System, installiert bei der Fa. EVB inkl. Zugriff auf den Web-Server 11

12 Breaker Test, An der Fuhr Testobjekte: Testkunden: Köln Meschenich AnxderxFuhr 3, 4 und Testkunden in den drei Objekten 12

13 Breaker Test, An der Fuhr Web-Portal EVB 13

14 Breaker Test, An der Fuhr Erkenntnisse aus dem Testaufbau und der Testdurchführung: Die Einbindung aller Zähler in die Fernkommunikation war erfolgreich, alle Zähler können abgelesen werden Die Fernabschaltung der Zähler funktioniert Die Kunden unterscheiden nicht nach manueller Abschaltung vor-ort und der elektronischen Abschaltung mittels Breaker Die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zeigt, dass sich der Einsatz von Breakern nach 4,5 Jahren amortisiert Die Installation ist in den Regelbetrieb übergegangen 14

15 Mitarbeiter Test, Teil 1 (50er-Test) Start Mai 2009 Ziel Umfang Technik MUC durchgehende Informationskette vom Zähler bis zum MDM-System ~100 Zähler Elektrizität elektronischer Zähler der Fa. Kampstrup mit integriertem MUC Gas Balgengaszähler der Fa. Flonidan mit elektr. Zählwerk und M-BUS Funk (NTA) Wasser / Fernwärme / Nahkomm. Fernkomm. MDM-System proprietäres System der Fa. EnergyICT, im E-Zähler integriert wm-bus Protokoll (NTA) GSM teilweise proprietäres System von EnergyICT, installiert bei RE 15

16 Mitarbeiter Test, Teil 1 (50er-Test) 16

17 Mitarbeiter Test, Teil 1 (50er-Test) Erkenntnisse aus dem Testaufbau und der Testdurchführung: Aufgrund der Integration des MUC in den Stromzähler war die Funk- und GSM Empfangsqualität unzureichend. Die Montage von externen Antennen verbesserte die Empfangsqualität. Jedoch war eine kontinuierliche Ablesung der Zähler nicht gegeben Zwischenzeitig übertrugen einige Gaszähler nur noch 0-Werte anstelle des Zählerstandes Ein Versuch zur Einbindung von Wasserzählern in den Piloten wurde nach zwei erfolglosen Versuchen abgebrochen. Ursache waren die proprietären Protokolle der verschiedenen Hersteller die verwendeten Zähler und Datensammler wurden im Zuge der technischen Weiterentwicklung gegen neue Zähler und Datensammler ausgetauscht (E: Hager; G: Elster; W: Sensus; Datensammler: Dr. Neuhaus) 17

18 Mitarbeiter Test, Teil 2 (46er-Test) Start September 2009 Ziel Umfang Technik MUC durchgehende Informationskette vom Zähler bis zum MDM-System, alle Sparten, alles wm-bus, Funkreichweite? ~500 Zähler Elektrizität ehz der Fa. Görlitz und EMH, ext. Funkmodul auf opt. Schnittstelle Gas Balgengaszähler Fa. Elster mit Encoderzählwerk und Funkmodul Wasser Ultraschall-Wasserzähler mit int. Funkmodul und Mehrstrahlflügelradzähler mit ext. Funkmodul der Fa. Diehl Fernwärme / Nahkomm. Fernkomm. MDM-System Fa. Diehl, OMS und proprietäres System wm-bus Funk (OMS/proprietär) GSM teilweise proprietäres System, installiert bei RE 18

19 Mitarbeiter Test, Teil 2 (46er-Test) GPRS 868 MHz T1 868 MHz T1 868 MHz T1 19

20 Mitarbeiter Test, Teil 2 (46er-Test) Erkenntnisse aus dem Testaufbau und der Testdurchführung: Da alle Zähler bzw Funkmodule von einem Hersteller (Fa. Diehl) kamen war die Einbindung der Zähler in die Nahkommunikation problemlos Die Reichweite des wm-bus konnte bis maximal 4 Stockwerke ausgedehnt werden. Jedoch konnten nur 30 MUC s über GPRS angebunden werden. Aufgrund mangelnder GPRS- Empfangsstärke und keiner Anschlussmöglichkeit einer externen Antenne an den MUC konnten 16 MUC ihre Daten nicht übertragen => Die 16 MUC s ohne Empfang sowie ein Teil der Zähler wurden ausgetauscht. 20

21 Breitbandpowerline Test bei der EVL 37 Ein- und Mehrfamiliengebäude 119 Elektrizitätszähler 71 Gaszähler 37 Wasserzähler Rüttgersweg, Leverkusen 21

22 Breitbandpowerline Test bei der EVL Hydrometer Ultraschall-Wasserzähler mit integriertem wm-bus Modul Flonidan Balgengaszähler mit integriertem wm-bus Modul Kamstrup Stromzähler mit integriertem wm-bus Modul 22

23 Breitbandpowerline Test bei der EVL Hausanschlusskasten mit Gateway der Fa. Powerplus Communikations: - wm-bus Schnittstelle zu den Zählern - Breitbandpowerline Anschluss für das Niederspannungsnetz 23

24 Breitbandpowerline Test bei der EVL Erkenntnisse aus dem Testaufbau und der Testdurchführung: alle Zähler konnten über Powerline angebunden werden. zwei Head Ends, angebunden an DSL, stellen die Fernkommunikation sicher die Übertragungszeit der Zählerdaten liegt im Sekundenbereich bidirektionale Übertragung funktioniert die Bauform des MUC s (Gateway) ist für eine Hutschinen-Montage noch nicht geeignet Ein Stresstest zur Ermittlung der Übertragungsquantität und Qualität zeigt folgende Ergebnisse: In neuen Netzabschnitten sind Übertragungsqualität und Quantität sehr gut. In älteren Bereichen mit vielen Hausanschlüssen und Muffen ist die Qualität nicht ausreichend Breitbandpowerline nicht generell geeignet für das gesamte Netz. 24

25 Kundentest Start Februar 2010 bis Februar 2011 Ziel Umfang Technik MUC Vertriebsorientiert: Kundeninteresse an Smart Metering, Display, Internetportal; Anpassung Verbrauchsverhalten, App I-pod touch 800 Zähler Elektrizität ehz der Fa. Hager mit ext. Funkmodul Gas Balgengaszähler der Fa. Elster mit ext. Funkmodul Wasser Wasserzähler der Fa. Hydrometer mit int./ext. Funkmodul Fernwärme / Nahkomm. Fernkomm. MDM-System - Staffel 1: Dr. Neuhaus mit GSM und OMS-Protokoll - Staffel 2: Webolution mit DSL, Dr. Neuhaus PLC, OMS-Protokoll - Staffel 3: Dr. Neuhaus PLC, OMS-Protokoll wm-bus (OMS) GSM, DSL und Breitband-Glasfaserkabel der Fa. Cuculus, bei RE installiert Zur Zeit in der Auswertung 25

26 Sonderprojekte Kopenhagener Str Start 1. Quartal 2011 Ziel Umfang Technik MUC Durchgehende Informationskette vom Zähler bis zum MDM-System, alle Sparten, alles wm-bus ~200 Zähler Elektrizität ehz der Fa. Hager mit ext. Funkmodul Gas -/- Wasser Wasserzähler der Fa. Sensus mit ext. Funkmodul Fernwärme geplant: Fernwärmezähler mit internen Funkmodulen Nahkomm. Fernkomm. MDM-System OMS wm-bus (OMS) Breitband-Glasfaserkabel der Fa. Cuculus, bei RE installiert 26

27 Inhalt Umgesetzte Piloten Erster Technik Test (Piusstraße) Breaker Test, An der Fuhr Mitarbeiter Test, Teil 1 (50er-Test) Mitarbeiter Test, Teil 2 (46er-Test) Breitbandpowerline Test bei der EVL Kundentest Sonderprojekte Kopenhagener Str. (Sahle) Piloten Ausblick - Mitarbeiter Test, Teil Roll-out Sonderprojekte Uni Center Übersicht über aktuell verfügbare Smart Meter Technologien 27

28 Mitarbeiter Test, Teil 3 Start ab 2. Quartal 2011 Ziel Umfang Technik MUC Durchgehende Informationskette vom Zähler bis zum MDM-System, alle Sparten, alles wm-bus ~2.400 Zähler Elektrizität geplant: ehz mit int. Funkmodul, EDL-21 Funktionalität Gas geplant: Balgengaszähler mit int./ext. Funkmodul Wasser geplant: Wasserzähler mit int./ext. Funkmodul Fernwärme geplant: Fernwärmezähler mit integriertem Funkmodul Nahkomm. Fernkomm. MDM-System OMS wm-bus (OMS) GSM, DSL, Breitband-Glasfaserkabel der Fa. Cuculus, bei RE installiert 28

29 Roll-out Planungsgrundlage ca. 300 Gebäude in Köln und Bergisch Gladbach Gebäude größer 60 Zähler Alle Sparten Nahkommunikation über OMS-Funk Fernkommunikation über Glasfaserkabel bzw. DSL Zieltermin: 31.Dezember 2011 Einbindung der Zähler und der Datensammler in das Zonos-MDM (Fa. Cuculus) Anbindung an SAP IS-U Auswahl der Zähler und Datensammler 29

30 Roll-out 30

31 Roll-out intelligente Zähler 31

32 Sonderprojekte Uni Center Start 2/3. Quartal 2011 Ziel Umfang Technik MUC Durchgehende Informationskette vom Zähler bis zum MDM-System, alle Sparten, alles wm-bus ~ 630 Zähler Elektrizität geplant: ehz mit int. Funkmodul, EDL-21 Funktionalität Gas -/- Wasser geplant: 2 Großwasserzähler Fernwärme geplant: 2 Fernwärmezähler Nahkomm. Fernkomm. MDM-System OMS wm-bus (OMS) und LAN DSL oder Breitband-Glasfaserkabel der Fa. Cuculus, bei RE installiert 32

33 Inhalt Umgesetzte Piloten Erster Technik Test (Piusstraße) Breaker Test, An der Fuhr Mitarbeiter Test, Teil 1 (50er-Test) Mitarbeiter Test, Teil 2 (46er-Test) Breitbandpowerline Test bei der EVL Kundentest Sonderprojekte Kopenhagener Str. (Sahle) Piloten Ausblick - Mitarbeiter Test, Teil intelligente Zähler Sonderprojekte Uni Center Übersicht über aktuell verfügbare Smart Meter Technologien 33

34 Übersicht über verfügbare Smart-Meter-Technologien der RheinEnergie: Strom Heutige eingesetzte Technologie Basis- Anforderung BNetzA Basis- Anforderung mit Kommunikation Basis- Anforderung mit Kommunikation und Abschaltung Smart Meter mit Visualisierung Technologie MUC-Kommunikation EDL 21 EDL 21 Abschaltung Kommunikation EDL 21 Visualisierung Kommunikation EDL 21 Charakterisierung Ferrariszähler (Turnuswechsel) ehz (Neustellung) Ablesung vor Ort Basisvariante zur Erfüllung 21b und 40 EnWG Weiterhin Auslesung vor Ort Basis für Fernauslesung, lastvariable Tarife etc. Basis für Fernauslesung, lastvariable Tarife etc. Abschaltung (Forderungsmgmt.) Zusatzfunktionen: Visualisierung der Verbrauchsmengen (Webportal, ) Breaker- Lösung mit ehz noch nicht verfügbar 34

35 Übersicht über verfügbare Smart-Meter-Technologien der RheinEnergie: Gas Heutige eingesetzte Technologie Basis- Anforderung BNetzA Basis- Anforderung mit Kommunikation Basis- Anforderung mit Kommunikation und Abschaltung Smart Meter mit Visualisierung Technologie MUC-Kommunikation EDL 21 EDL 21 Abschaltung Kommunikation EDL 21 Visualisierung Kommunikation EDL 21 Charakterisierung Balgengaszähler Ablesung vor Ort Basisvariante zur Erfüllung 21b und 40 EnWG Auslesung vor Ort Integ. Funkmodul Basis für Fernauslesung Integ. Funkmodul Basis für Fernauslesung Integ. Funkmodul Integ. Abschaltventil Zusatzfunktionen: Visualisierung der Verbrauchsmengen (Webportal, ) 35

36 Übersicht über verfügbare Smart-Meter-Technologien der RheinEnergie: Wasser / Fernwärme Wasser Fernwärme Heutige eingesetzte Technologie Elektronischer Zähler mit Komm. Smart Metering mit Visualisierung Heutige eingesetzte Technologie Elektronischer Zähler mit Komm. Smart Metering mit Visualisierung Technologie MUC-Kommunikation Elektron. Zähler Visualisierung MUC-Kommunikation Elektron. Zähler Elektron. Zähler MUC-Kommunikation Elektron. Zähler Visualisierung MUC-Kommunikation Elektron. Zähler Charakterisierung Mechanischer Zähler mit Ablesung vor Ort Basisvariante mit Nahkommunik. Fernablesung Externes oder integriertes Funkmodul Zusatzfunktionen : Visualisierung der Verbrauchsmengen (Webportal, ) Ultraschallzähler Ablesung vor Ort Ultraschallzähler mit Nahkommunik. Fernablesung Externes Funkmodul Zusatzfunktionen : Visualisierung der Verbrauchsmengen (Webportal, ) In der Testphase Noch nicht verfügbar 36

37 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Da simmer dabei. 37

Fehlermanagement über BPEM

Fehlermanagement über BPEM Pilotprojekt BPEM bei der RheinEnergie i Fehlermanagement über BPEM Jörg Rohrer IQPC-Kongress Common Layer & Restandardisierung 29. August 30. August 2013 in Köln Agenda Fehlermanagement 2.0: Business

Mehr

DIE LINKE ÖDP NPD REP DKP

DIE LINKE ÖDP NPD REP DKP 334004 Alsdorf, Stadt X X X X X X X X 334008 Baesweiler, Stadt X X X X X 334012 Eschweiler, Stadt X X X X X X X 334016 Herzogenrath, Stadt X X X X X X 334020 Monschau, Stadt X X X X X X 334024 Roetgen

Mehr

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF Wenn Sie noch Fragen haben: Wir helfen Ihnen gerne weiter! Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn in NRW: (0180)000 (9 ct/min. Telekom-Festnetz) oder im Internet unter

Mehr

Rheinisches Ärzteblatt

Rheinisches Ärzteblatt aus Juni 016 Sperrung bzw. Öffnung von n für die Niederlassung als Vertragsarzt verfügt. Die für eine offenen sind gelb hinterlegt. Sofern für einen für offenen Planungsbereich keine konkrete Anzahl an

Mehr

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF Wenn Sie noch Fragen haben: Wir helfen Ihnen gerne weiter! Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn in NRW: 0180/000 (9 Cent/Min. Telekom-Festnetz) oder im Internet unter

Mehr

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach Caritasverband für den Rheinisch- Bergischen-Kreis e.v. 5 53 216 Caritas-Pflegedienst Bergisch 51465 Bergisch 51467 Bergisch Laurentiusstr. 4-12 22218- Romaney 39 2229779 Caritasverband für die Stadt Bonn

Mehr

Zusätzliche Landesförderung im Überblick. Zusätzliche Investitionsförderung des Landes für U3-Plätze nach Jugendämtern

Zusätzliche Landesförderung im Überblick. Zusätzliche Investitionsförderung des Landes für U3-Plätze nach Jugendämtern Landesförderung im Überblick Jugendamt U3-Pauschale Aachen 4.385.590 1.521.750 2.030.468 Ahaus 857.591 227.916 368.341 Ahlen 947.478 270.600 469.759 Alsdorf 791.801 281.700 337.746 Altena 266.492 83.897

Mehr

U3-Plätze nach KiBiz.web

U3-Plätze nach KiBiz.web Plätze nach KiBiz.web Aachen 5.978 941 270 1.211 20,3% 1.114 468 1.582 26,5% 173 198 371 6,2 Ahaus 1.170 167 29 196 16,8% 190 40 230 19,6% 22 11 33 2,8 Ahlen 1.358 188 15 203 14,9% 222 15 237 17,5% 34

Mehr

Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus!

Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus! Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus! 09. November 2015 Ihre Referentin. 2 Themen. 1. Die Kreissparkasse in Zahlen 2. Netzwerk und Unterstützung durch die Kreissparkasse

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2012 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. gültig ab 1. Januar JOBTICKET 2013 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK Kreisverwaltung Aachen 88 150 150 Stadtverwaltung Aachen 562 593 593 Stadtverwaltung Ahaus 50 121 121 Stadtverwaltung Ahlen 62 87 87 Stadtverwaltung Altena 27 35 35 Stadtverwaltung Alsdorf 46 72 72 Stadtverwaltung

Mehr

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen Anhang C Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen in Nordrhein-Westfalen Gültig ab..007 Zu DIN 055-5 Land Landkreis KEY Gemeinde Schneelastzone Fußnote(n) NW Düsseldorf 05000 Düsseldorf

Mehr

Bonn Wohnungsmarktprofil 2016

Bonn Wohnungsmarktprofil 2016 Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 2016 Ausgewählte Wohnungsmarktindikatoren Inhalt Einführung Übersichtstabelle 4 1. Wohnungsbestand 5 2. Bautätigkeit 11 3. Bevölkerung 15

Mehr

Tafel-Logistik in Nordrhein-Westfalen

Tafel-Logistik in Nordrhein-Westfalen Logistikbeauftragter Vorstand Landesverband: Ansprechpartner: Evi Kannemann, Marion Muhic, Olaf Watermann Tel: 0171-7818328 E-Mail:evi.kannemann@tafeln-nrw.de Verteilertafel: Verbund Aachener & Kölner

Mehr

Flächendeckende Einführung kommunikativer Zähler im Querverbund PTB Berlin

Flächendeckende Einführung kommunikativer Zähler im Querverbund PTB Berlin Flächendeckende Einführung kommunikativer Zähler im Querverbund PTB Berlin 28.10.2009 ir. Luc Schetters Inhalt Was Wann Warum Wie? Wirtschaftlichkeit und Standardisierung Technik? Chance? Risiko? und das

Mehr

SONDERBEILAGE. Feststellung von Pfarrgrenzen katholischer Kirchengemeinden

SONDERBEILAGE. Feststellung von Pfarrgrenzen katholischer Kirchengemeinden SONDERBEILAGE zum AMTSBLATT Nr. 46 für den Regierungsbezirk Köln Ausgegeben in Köln am 16. November 2015 Feststellung von Pfarrgrenzen katholischer Kirchengemeinden Anerkennung Die durch die Urkunde des

Mehr

Anmeldungen der Jugendämter für U3-Plätze für das Kindergartenjahr 2017/2018

Anmeldungen der Jugendämter für U3-Plätze für das Kindergartenjahr 2017/2018 Anmeldungen der Jugendämter für U3-Plätze (vorläufig) Stand: 16.03.2017 Hinweise: 1. Die Zahlen der jugendamtsbezogenen U3 Plätze sind zur Zeit noch vorläufig, weil sie in den nächsten Tagen noch einmal

Mehr

Erfahrungsbericht 30.000er Pilot

Erfahrungsbericht 30.000er Pilot Erfahrungsbericht 30.000er Pilot der RheinEnergie AG Heinrich Hammerschlag Referent Prüfung Gaszähler und -geräte 1 Inhalt Ausgangssituation Vorbereitung Durchführung Projektergebnisse 2 Die RheinEnergie

Mehr

Verwaltungspraktikumsliste: Kommune

Verwaltungspraktikumsliste: Kommune Standort bekannte Vorlaufzeiten** * Wir empfehlen dringende Rücksprache mit dem zuständigen Justizprüfungsamt! ** Bitte beachten Sie, dass hier nur bekannte Vorlaufzeiten vermerkt sind. Auch Stellen ohne

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. gültig ab 1. Januar JOBTICKET 2014 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Wie können wir Sie unterstützen? Atlas Medicus. 08. November Ihre Referentin. Themen.

Wie können wir Sie unterstützen? Atlas Medicus. 08. November Ihre Referentin. Themen. Wie können wir Sie unterstützen? Atlas Medicus 08. November 2016 Ihre Referentin. Daniela Meiger Leiterin Gründungscenter Ärzte der Kreissparkasse 2 Themen. 1. Die Kreissparkasse in Zahlen 2. Netzwerk

Mehr

Herausforderung Smart-Energy. Agenda. RheinEnergie AG. Rahmenbedingungen. Standardisierung. Pilot Installationen. Ausblick 07.07.

Herausforderung Smart-Energy. Agenda. RheinEnergie AG. Rahmenbedingungen. Standardisierung. Pilot Installationen. Ausblick 07.07. Agenda RheinEnergie AG Rahmenbedingungen Standardisierung Pilot Installationen Ausblick RheinEnergie AG ca. 1.2 Millionen Verbrauchsstellen RNG, Köln sonstige MVV, Mannheim BELKAW, Bergisch Gladbach EVL,

Mehr

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV Warum bieten KVB und RVK Ihnen das PatenTicket an? Das PatenTicket soll Kundinnen und Kunden ab 60 Jahren zeigen, dass der Einstieg in Busse und Bahnen einen wichtigen Gewinn an zusätzlicher Mobilität

Mehr

Ich tu in meinem Betrieb was für s Klima.

Ich tu in meinem Betrieb was für s Klima. gültig ab 1. Januar JOBTICKET 2013 Ich tu in meinem Betrieb was für s Klima. Das JobTicket. Eine feste Größe für Unternehmen ab 50 Mitarbeiter. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Solingen Wohnungsmarktprofil 2017

Solingen Wohnungsmarktprofil 2017 Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 2017 Ausgewählte Wohnungsmarktindikatoren Inhalt Einführung Übersichtstabelle 4 1. Wohnungsbestand 5 2. Bautätigkeit 11 3. Bevölkerung 15

Mehr

Hebesätze 2014 Stand

Hebesätze 2014 Stand Gemeindebezeichnung Einwohnerzahl 31.12.2013 Hebesätze 2014 Stand 31.12.2014 Hebesätze 2015 GewSt GrStB GrStA GewSt GrStB GrStA Aachen, Stadt 241.683 475 495 305 475 525 305 Ahaus, Stadt 38.753 411 413

Mehr

Ausbau der Familienzentren im KGJ 2016/2017

Ausbau der Familienzentren im KGJ 2016/2017 Ausbau der Familienzentren im (neue Zuteilung Familienzentren auf Jugendamtsebene) Die Landesregierung setzt seit dem Kindergartenjahr 2012/2013 auf einen bedarfsgerechten Ausbau der Familienzentren. Um

Mehr

Ort KFZ SGB XI SGB VIII

Ort KFZ SGB XI SGB VIII Ort KFZ SGB XI SGB VIII Aachen AC Herr Budde Herr Butzküben Aldenhoven DN Frau Güncan Herr Butzküben Alfter SU Herr Butzküben Herr Butzküben Alpen WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Alsdorf ACL Herr Budde

Mehr

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS.

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS. Freundlicher Service im VRS. Für weitere Fragen einfach die Schlaue Nummer für Bus und Bahn unter (0 180 3) 50 40 30* wählen. Oder lassen Sie sich in einem Kundenzentrum in Ihrer Nähe beraten. BSM Bahnen

Mehr

Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk)

Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk) Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 10 vom 30. April 2012 167 Anlage Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk) BR Arnsberg

Mehr

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln:

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Stadt/ Gemeinde Homepage Kontakt Informationen: Köln http://www.stadt-koeln.de/1/verwaltung/vergaben/ausschreibungsservice/

Mehr

Ich biete mehr als einen Dienstwagen.

Ich biete mehr als einen Dienstwagen. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich biete mehr als einen Dienstwagen. Das JobTicket für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das JobTicket.

Mehr

Günstige Mobilität für Mitarbeiter.

Günstige Mobilität für Mitarbeiter. JOB TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Günstige Mobilität für Mitarbeiter. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 2 Eine gute Investition für Unternehmen. Mit dem JobTicket können Unternehmen im Gebiet des Verkehrsverbunds

Mehr

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend.

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. Das JobTicket für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das

Mehr

Vijlen 2 Niederlande Simmerath 3 Deutschland Simmerath 3 Deutschland Monschau 3 Deutschland Nuth 3 Niederlande Valkenburg 3

Vijlen 2 Niederlande Simmerath 3 Deutschland Simmerath 3 Deutschland Monschau 3 Deutschland Nuth 3 Niederlande Valkenburg 3 Anlage 1 a zur Dienstvereinbarung über die Weiterführung des Jobtickets für die Bediensteten der RWTH Aachen sowie die Weiterführung der Parkraumbewirtschaftung an der RWTH Aachen PLZ Stadt Tarifzone Land

Mehr

Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr

Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr PLZ Ort 40210 Düsseldorf 40211 Düsseldorf 40212 Düsseldorf 40213 Düsseldorf 40215 Düsseldorf 40217 Düsseldorf 40219 Düsseldorf 40221 Düsseldorf 40223

Mehr

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln Zahlen, Daten und Fakten zu Veränderungen in der Schullandschaft Seite 1 600000 Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln 553.963 563.530 400000 200000 Anzahl der Schüler/- innen 2015/2016 2016/2017 (Prognose)

Mehr

Vergünstigte 4erund MonatsTickets.

Vergünstigte 4erund MonatsTickets. MOBILPASS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Vergünstigte 4erund MonatsTickets. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstiger unterwegs mit Bus und Bahn. VORTEILE Hier gibt es den MobilPass. Viele Menschen im Verkehrsverbund

Mehr

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend.

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. Das JobTicket für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr.

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. FORMEL9 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Entspannt ab 9 Uhr starten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das Formel9Ticket hat viele Vorteile. Vergünstigtes

Mehr

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr.

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. FORMEL9 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Entspannt ab 9 Uhr starten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das Formel9Ticket hat viele Vorteile. Vergünstigtes

Mehr

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr.

Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. FORMEL9 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Monatsticket ab 9 Uhr. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Entspannt ab 9 Uhr starten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das Formel9Ticket hat viele Vorteile. Vergünstigtes

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

AVV und VRS verbinden

AVV und VRS verbinden gültig ab 1. Januar 201 AVV und VRS verbinden Zwischen den beiden Verkehrsverbünden unterwegs Sittard SB Selfkant Kerkrade Vaals Gangelt 2 Kelmis 2 Heinsberg Geilenkirchen Niederkrüchten 08/18 Wegberg

Mehr

Flusseinzugsgebiete für Gemeinden und kreisfreie Städte mit eindeutiger Zuordnung in NRW

Flusseinzugsgebiete für Gemeinden und kreisfreie Städte mit eindeutiger Zuordnung in NRW 05313000 Aachen 700 Maas 05554004 Ahaus 200 Rhein 05358004 Aldenhoven 700 Maas 05382004 Alfter 200 Rhein 05354004 Alsdorf 700 Maas 05962004 Altena, Westf 200 Rhein 05974004 Anröchte 200 Rhein 05958004

Mehr

Die folgende Liste ist nur ein Auszug aus unserem Grundstücksangebot und exklusiv für Kunden von HausTraum-Diehl.

Die folgende Liste ist nur ein Auszug aus unserem Grundstücksangebot und exklusiv für Kunden von HausTraum-Diehl. Schon über 86.000 Bauherren haben uns in den letzten 85 Jahren ihr Vertrauen geschenkt und es werden immer mehr. Mit uns als Partner bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand, damit Sie mehr Sicherheit

Mehr

Preisspiegel 2012 Immobilienmarkt NRW.

Preisspiegel 2012 Immobilienmarkt NRW. !! Preisspiegel 2012 Immobilienmarkt NRW. * zusammen mit der Sparkassen-Finanzgruppe lt. Immobilienmanager, Ausgabe 09/11 www.lbsi-nrw.de Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. Bausparen Finanzieren Immobilien

Mehr

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen?

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/833.3.5 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 369 vom 7. Januar 5 des Abgeordneten Marcel Hafke FDP Drucksache 6/7834 Wie viele private-gewerbliche

Mehr

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Fördermittel für kleine und mittelständische Unternehmen - Innovationsprogramme aus Deutschland und Europa. Informationsveranstaltung in der Handwerkskammer

Mehr

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz Platz Startnummer Klasse Stadt Endzeit offen Verein 1 Kardinal-Frings-Gymnasium Bonn 48 M90 2:53:09 Bonn 2 Marianne-Weber-GY Lemgo 75 X90 2:54:15 Lemgo 3 Ernst-Kalkuhl-Gym Bonn 307 M90 2:58:31 Bonn 4 Norbert

Mehr

1. Wie viele Ü3-Plätze stehen in jeder Kommune des Landes zur Verfügung? (Bitte in absoluten Zahlen und prozentualen Werten auflisten.

1. Wie viele Ü3-Plätze stehen in jeder Kommune des Landes zur Verfügung? (Bitte in absoluten Zahlen und prozentualen Werten auflisten. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/2702 23.04.2013 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 968 vom 7. März 2013 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/2313

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. März 2012 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit 1 E.-Langgässer-Gym Alzey 1 Alzey 163 X90 2:52:28 2 Marianne-Weber-Gym Lemgo Lemgo 139 X89 2:52:39 3 St. Ursula-Gym Brühl 1 Brühl 349 X89 2:55:09 4 St. Michael Gym

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 01.01. 2013 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

Ich werd nach der Schule Busfahrer.

Ich werd nach der Schule Busfahrer. SCHÜLERTICKET Ich werd nach der Schule Busfahrer. Das SchülerTicket. Für Schulweg und Freizeit. Schuljahre 2013/14 2014/15 Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Nicht nur für Schulwege: Das SchülerTicket. VORTEILE

Mehr

Zuständige ARGEn in Bonn und im Rhein- Sieg-Kreis

Zuständige ARGEn in Bonn und im Rhein- Sieg-Kreis Zuständige ARGEn in Bonn und im Rhein- Sieg-Kreis Zuständigkeiten auf einen Blick: Alfter Bonn Bad Honnef Bornheim Eitorf Hennef (Sieg) Königswinter Lohmar Meckenheim Much Neunkirchen-Seelscheid Niederkassel

Mehr

Vergünstigte 4erund MonatsTickets.

Vergünstigte 4erund MonatsTickets. MOBILPASS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Vergünstigte 4erund MonatsTickets. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstiger unterwegs mit Bus und Bahn. VORTEILE Hier gibt es den MobilPass. Viele Menschen im Verkehrsverbund

Mehr

Professionelle ITK-Lösungen aus einer Hand

Professionelle ITK-Lösungen aus einer Hand FÜR IHR BUSINESS GEBEN WIR UNSER BESTES Professionelle ITK-Lösungen aus einer Hand 02 Niemand versteht die Unternehmen in der Region besser als ein Unternehmen aus der Region: NetCologne. Nähe ist bei

Mehr

Daten und Fakten Da simmer dabei.

Daten und Fakten Da simmer dabei. Daten und Fakten 2015 Da simmer dabei. Die RheinEnergie ein Unternehmen der Region Mit unseren Partnern versorgen wir Haushalte, Industrie, Handel und Gewerbe in Köln und der Region sicher und umweltschonend

Mehr

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite am Seite 1 Der Referent Michael Monstadt Fachbereichsleiter für Förderfinanzierungen und Unternehmensnachfolge Seite 2 Die Kreissparkasse Köln in Zahlen Seite 3 Die

Mehr

Antwort. Drucksache 17/1937. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 17. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben:

Antwort. Drucksache 17/1937. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 17. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben: LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 17. Wahlperiode Drucksache 17/1937 13.02.2018 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 708 vom 12. Januar 2018 des Abgeordneten Alexander Langguth FRAKTIONSLOS Drucksache

Mehr

TaxiBus, Anruf-Linien-Taxi (ALT) Köln/Dormagen. Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen. Allgemeines

TaxiBus, Anruf-Linien-Taxi (ALT) Köln/Dormagen. Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen. Allgemeines Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) ergänzt oder ersetzt den nverkehr. Konzipiert - gäste AST-Fahrten in Köln/Dormagen können Sie unter folgenden numern bestellen (mind. 30

Mehr

Ich werd nach der Schule Busfahrer.

Ich werd nach der Schule Busfahrer. SCHÜLERTICKET Schuljahr 2012/2013 Ich werd nach der Schule Busfahrer. Das SchülerTicket. Für Schulweg und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Nicht nur für Schulwege: Das SchülerTicket. VORTEILE 2 Es

Mehr

Bericht an den Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend des Landtages NRW am zum Thema "Berechnungsgrundlage des "Kita-Rettungsprogramms"

Bericht an den Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend des Landtages NRW am zum Thema Berechnungsgrundlage des Kita-Rettungsprogramms Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen Der Minister Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, 40190

Mehr

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln Zahlen, Daten und Fakten zu Veränderungen in der Schullandschaft Seite 1 600000 Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln 559.780 558.600 400000 200000 Anzahl der Schüler/- innen 2014/2015 2015/2016 Lehrer/-innen

Mehr

Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln

Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln die Kreissparkasse Köln im Überblick Kreissparkasse Köln - Unternehmensporträt Die Kreissparkasse

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 01.01. 2014 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen?

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen? Mietwohnungsbau 2014 Mietwohnungsbau 2014 Wer kann Fördermittel beantragen? Die Förderung wird natürlichen und juristischen Personen als Eigentümern oder Erbauberechtigten mit ausreichender Kreditwürdigkeit

Mehr

Das Ticket für Schulweg und Freizeit.

Das Ticket für Schulweg und Freizeit. SCHÜLER TICKET Schuljahr 07/08 Schuljahr 08/09 Das Ticket für Schulweg und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Nicht Ticket nur für für Schulwege: viele Schulen. Das SchülerTicket. VORTEILE Das SchülerTicket

Mehr

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos.

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. ANSCHLUSS TICKETS gültig ab 1. Januar 2018 Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Die Anschlusstickets bringen Sie noch weiter. ANSCHLUSSTICKETS Eine Erweiterung für viele Tickets.

Mehr

Daten und Fakten Da simmer dabei.

Daten und Fakten Da simmer dabei. Daten und Fakten 2016. Da simmer dabei. Die RheinEnergie ein Unternehmen der Region. Mit unseren Partnern versorgen wir Haushalte, Industrie, Handel und Gewerbe in Köln und der Region sicher und umweltschonend

Mehr

[reichweiten 2017] [preise 2017 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1

[reichweiten 2017] [preise 2017 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1 Preise Einzelsender 2017 Der meistgehörte Sender der Stadt! UKW 107,1 Weitester Hörerkreis: 779.000 die Radio Köln innerhalb der letzten 14 Tage : 282.000 Radio Köln hören Kernzielgruppe 30-49 Jahre: 112.000

Mehr

Ich stell mich nie mehr an.

Ich stell mich nie mehr an. ABOS gültig ab 1. Januar 2012 Ich stell mich nie mehr an. Die Abos. Einmal kaufen, nur noch fahren. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der bequemste Weg zum Sparen: Unsere Abos. VORTEILE Noch günstiger als ein

Mehr

Witten Wohnungsmarktprofil 2014

Witten Wohnungsmarktprofil 2014 Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 2014 Ausgewählte Wohnungsmarktindikatoren Inhalt Einführung Übersichtstabelle 3 1. Wohnungsbestand 4 2. Bautätigkeit 8 3. Bevölkerung 12

Mehr

[reichweiten 2016] [preise 2016 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1

[reichweiten 2016] [preise 2016 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1 Preise Einzelsender 2016 Der meistgehörte Sender der Stadt! UKW 107,1 Weitester Hörerkreis: 754.000 die Radio Köln innerhalb der letzten 14 Tage : 239.000 Radio Köln hören Kernzielgruppe 30-49 Jahre: 86.000

Mehr

Rundschreiben Nr. 42 / 777 / 2012

Rundschreiben Nr. 42 / 777 / 2012 40-4000-05.2009 LVR-Dezernat Jugend LVR-Landesjugendamt Rheinland LVR-Fachbereich Kinder und Familie LVR Dezernat 4 50663 Köln Stadtverwaltung Kreisverwaltung - Jugendamt im Bereich des Landschaftsverbandes

Mehr

Antwort. Drucksache 16/ LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben:

Antwort. Drucksache 16/ LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben: LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/14850 12.04.2017 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 5686 vom 9. März 2017 der Abgeordneten Torsten Sommer und Daniel Düngel PIRATEN

Mehr

NRW hinkt beim Ausbau der Kita-Plätze hinterher Wie will die Landesregierung dieses Problem lösen?

NRW hinkt beim Ausbau der Kita-Plätze hinterher Wie will die Landesregierung dieses Problem lösen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/625 15.08.2012 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 109 vom 5. Juli 2012 der Abgeordneten Ursula Doppmeier CDU Drucksache 16/202

Mehr

Erdgas. Wir fördern die Anschaffung von Erdgasfahrzeugen. Die umweltfreundliche Alternative. Fahren. Sparen. Erdgas.

Erdgas. Wir fördern die Anschaffung von Erdgasfahrzeugen. Die umweltfreundliche Alternative. Fahren. Sparen. Erdgas. Erdgas Wir fördern die Anschaffung von Erdgasfahrzeugen. Die umweltfreundliche Alternative. Fahren. Sparen. Erdgas. Fahren. Sparen. Erdgas. Mit dieser Broschüre informieren wir Sie über die Vorteile von

Mehr

Auflösungen von Schulen 2011/12

Auflösungen von Schulen 2011/12 Aachen Stadt Aachen Auflösungen von Schulen 2011/12 KHS Klaus-Hemmerle-Schule David-Hansemann-RS Gem. Grundschule Kronenberg GHS Eilendorf GHS am Dreiländereck Bonn Stadt Bonn GHS Theodor-Litt Gottfried-Kinkel-RS

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2015 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 11 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos.

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. ANSCHLUSS TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Die Anschlusstickets bringen Sie noch weiter. ANSCHLUSSTICKETS Eine Erweiterung für viele Tickets.

Mehr

Die RheinEnergie ein Unternehmen der Region

Die RheinEnergie ein Unternehmen der Region Daten und Fakten 2014 Die RheinEnergie ein Unternehmen der Region Mit unseren Partnern versorgen wir Haushalte, Industrie, Handel und Gewerbe in Köln und der Region sicher und umweltschonend mit Energie,

Mehr

Ich hab den besten Abschluss schon gemacht.

Ich hab den besten Abschluss schon gemacht. gültig ab 1. Januar STARTERTICKET 2014 Ich hab den besten Abschluss schon gemacht. Das StarterTicket. Für Azubis. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 In der Ausbildung ohne Feierabend unterwegs: Das StarterTicket.

Mehr

Finanzierung der Unternehmensnachfolge. Handwerkskammer zu Köln Heumarkt 12, Köln am 21. Juni Swww.ksk-koeln.de

Finanzierung der Unternehmensnachfolge. Handwerkskammer zu Köln Heumarkt 12, Köln am 21. Juni Swww.ksk-koeln.de Finanzierung der Unternehmensnachfolge Handwerkskammer zu Köln Heumarkt 12, 50667 Köln am 21. Juni 2017 Swww.ksk-koeln.de Der Referent Michael Monstadt Fachbereichsleiter Bereich Existenzgründungen/Förderkredite/

Mehr

Ich bin endlich alt genug!

Ich bin endlich alt genug! AKTIV60TICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin endlich alt genug! Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Das Abo für alle ab 60 Jahren. VORTEILE Das Aktiv60Ticket bringt alle ab 60

Mehr

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung Seite 1 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII 2011 1 843 444 10,5 % 1 562 171 26 049 214 410 40 814 2012 1 871 733 10,7 % 1 566 241 28 960 231 683 44 849 2013 1 930 412 11,0 % 1 590 988 32 390 249 668

Mehr

Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoGV)

Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoGV) Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoG) Soweit eine zu einem Kreis gehörende Gemeinde in der Tabelle nicht gesondert

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

Einen Monat lang frei bewegen.

Einen Monat lang frei bewegen. MONATS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Einen Monat lang frei bewegen. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das MonatsTicket macht flexibel. Vom Monatsersten

Mehr

Einen Monat lang frei bewegen.

Einen Monat lang frei bewegen. MONATS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Einen Monat lang frei bewegen. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das MonatsTicket macht flexibel. Vom Monatsersten

Mehr

Das günstige Abo für alle ab 60.

Das günstige Abo für alle ab 60. AKTIV60 TICKET gültig ab 1. Januar 2018 Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ab 60 Jahren flexibel unterwegs. VORTEILE Das Aktiv60Ticket hat viele Vorteile. Das besonders günstige

Mehr

Das günstige Abo für alle ab 60.

Das günstige Abo für alle ab 60. AKTIV60 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ab 60 Jahren flexibel unterwegs. VORTEILE Das Aktiv60Ticket hat viele Vorteile. Das besonders günstige

Mehr

gültig ab 1. Januar 2017 STARTER TICKET Das Abo für Azubis. Verkehrsverbund Rhein-Sieg

gültig ab 1. Januar 2017 STARTER TICKET Das Abo für Azubis. Verkehrsverbund Rhein-Sieg STARTER TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das Abo für Azubis. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ohne Feierabend durch die Ausbildung. VORTEILE Das StarterTicket hat viele Vorteile. Für alle Azubis und Schüler,

Mehr

gültig ab 1. Januar 2017 STARTER TICKET Das Abo für Azubis. Verkehrsverbund Rhein-Sieg

gültig ab 1. Januar 2017 STARTER TICKET Das Abo für Azubis. Verkehrsverbund Rhein-Sieg STARTER TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das Abo für Azubis. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ohne Feierabend durch die Ausbildung. VORTEILE Das StarterTicket hat viele Vorteile. Für alle Azubis und Schüler,

Mehr