Praktische Informationen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Praktische Informationen"

Transkript

1 Praktische Informationen Feiertage Mit einer Fläche von rund 301'336 km2 ist Italien etwa 7 mal so gross wie die Schweiz. Die Einwohnerzahl beträgt ca Mio. 1., 6. Januar, Ostern, 25 April, 1. Mai, 2. Juni, 15. August, 1. November, 8., 25., 26. Dezember Lokale religiöse Feiertage: 25. April (Venedig), 24. Juni (Florenz, Turin), 29. Juni (Rom), Juni (Palermo), 19. September (Neapel), 7. Dezember (Mailand) Währung EURO (EUR ) zu 100 cent Devisenbestimmung Einfuhr Ausfuhr Lokale Währung Unbeschränkt; Deklaration Unbeschränkt; Deklaration obligatorisch für Beträge obligatorisch für Beträge von von mehr als EUR mehr als EUR Ausländische Währung Unbeschränkt; Deklaration Unbeschränkt; Deklaration obligatorisch für Gegenwerte obligatorisch für Gegenwerte von mehr als EUR 12'500. von mehr als EUR 12'500. Vorwahl für die Schweiz von der Schweiz Die Ortsvorwahl ist fester Bestandteil der Telefonnummer (die 0 der Ortsvorwahl muss immer mitgewählt werden) Grüne Karte Nicht erforderlich; Mitnahme dringend empfohlen Einreise CH Bürger Pass: Visum: ID: Führerausweis: Zolldokumente für Autos/Caravans: Gültiger Pass! (Darf nicht länger als fünf Jahre abgelaufen sein) Nicht erforderlich Gültige ID CH Führerausweis anerkannt Keine Zolldokumente erforderlich Persönliches Verhalten Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, Bars und Restaurants. Busse von EUR bis EUR 275, bei Übertretung. Allgemeine Verkehrsbedingungen Rechtsverkehr Auf den Autobahnen und Hauptstrassen ist das Abblendlicht für alle Motorfahrzeuge auch am Tage vorgeschrieben.

2 Wenn nichts anderes signalisiert ist, haben die sich im Kreisel befindenden Fahrzeuge keine Vorfahrt und es gilt Rechtsvortritt. Um die Luftverschmutzung zu reduzieren, werden in den historischen Zentren mancher grossen Städte zwischen 8.00 Uhr und Uhr, Fahrverbote oder Einschränkungen in Kraft gesetzt. Diese Einschränkungen werden durch die Gemeinden bestimmt. Gebührenfreie Parkplätze werden durch weisse Linien, gebührenpflichtige Parkplätze durch blaue Linien und reservierte Parkplätze durch gelbe Linien gekennzeichnet. Parkscheiben sind im Automaten oder in Tabakläden und Zeitungskioske erhältlich. Fahrverbote für Lastwagen Sonntags von Oktober bis Mai von 8.00 Uhr bis Uhr; von Mai bis September von 7.00 Uhr bis Uhr; sowie an folgenden Tagen: 6. Januar von 8 bis 22 Uhr; 14.; 15.; 17.; 25. April von 8 bis 22 Uhr; 29. April von 16 bis 22 Uhr; 1. Mai von 8 bis 22 Uhr; 2. Juni von 7 bis 24 Uhr; 24. Juni von 16 bis 24 Uhr; 1.; 8.; 15. und 22. Juli von 7 bis 24 Uhr; 29. Juli von 7 bis 24 Uhr; 5.; 12.; 16.; 19.; 26. August und 2. September von 7 bis 24 Uhr; 28. Oktober von 16 bis 22 Uhr; 1. November von 8 bis 22 Uhr; 7 Dezember von 16 bis 22 Uhr; 8.; 23.; 25.; 26. Dezember von 8 bis 22 Uhr; 30. Dezember von 16 bis 22 Uhr. Mitzuführen Autoapotheke Pannendreieck Warnweste Ersatzbirnen nicht obligatorisch obligatorisch im Pannenfall obligatorisch nicht obligatorisch (aber empfohlen) Seit dem 1. April 2004 sind, die Autofahrer in Italien verpflichtet, beim Verlassen des Fahrzeuges auf Autobahnen und ausserorts eine leuchtende Warnweste (EN 471/95 Code CE Uni) zu tragen. Die Warnweste kann bei der ACS Geschäftsstelle Basel zu CHF 12. bezogen werden. Bei Velotransport hinten am Fahrzeug, Katzenauge anbringen. Sicherheitsgurte Auf allen Sitzen obligatorisch! Kinder unter 12 Jahren, die kleiner sind als 1,50 m, müssen in einer Rückhaltevorrichtung reisen, die ihrer Grösse und ihrem Gewicht entspricht; Kinder unter 3 Jahren können in Begleitung einer Person mit Mindestalter 16 Jahre ohne Rückhaltevorrichtung auf dem Rücksitz mitfahren. Wir empfehlen jedoch aus Sicherheitsgründen, Kleinkinder nur in entsprechenden Kindersitzen mitzuführen. Achtung: Niemals ein Kind vorne in einen Kindersitz mit dem Rücken zur Fahrtrichtung setzen, wenn das Fahrzeug mit einem Beifahrer Airbag ausgerüstet ist. Signalisation Haupt und Nebenstrassen blaue Tafeln mit weisser Schrift. Autobahnen, Autostrassen grüne Tafeln mit weisser Schrift. Geschwindigkeiten Innerorts Ausserorts Autobahnen PKW 50 km/h km/h 130 km/h PKW mit Anhänger 50 km/h 70 km/h 80 km/h Motorrad 50 km/h km/h 130 km/h (min. 150 ccm) Wohnmobil >3.5t 50 km/h 80 km/h 100 km/h Blutalkoholgrenze 0.5 Promille

3 Winterausrüstung Spikesreifen sind vom bis zum erlaubt. Vom bis zum ist eine Winterausrüstung (Winterpneus oder Mitführen von Schneeketten) für das Fahren im Aostatal obligatorisch Bussen Sie müssen auf der Stelle beglichen werden; wenn der Fahrer die Bezahlung verweigert, wird das Fahrzeug beschlagnahmt. Immer eine Quittung ("ricevuta") verlangen. Wichtigste Bussen Parkieren verboten: 35 bis 286 Nichtbeachten eines Lichtsignals: 143 bis 573 Alkohol am Steuer: ab und Haft bis zu einem Monat Nichttragen der Sicherheitsgurte: 71 bis 286 Nichtragen der Warnweste im Pannenfall ab Verwenden eines Telefons ohne Freisprecheinrichtung während der Fahrt: 71 bis 286 Unfälle Es wird empfohlen, bei Unfall jeder Art die Polizei zu benachrichtigen; bei Verletzten muss die Polizei alarmiert werden Notfälle und Pannen Polizei Tel. 112 ("carabinieri"), 113 ("polizia di stato"), Tel. 117 ("guardia di finanza") Feuerwehr ("vigili del fuoco") Tel. 115 Ambulanz ("emergenza sanitaria") Tel. 118 Seenotrettungsdienst ("Numero blu") Tel ACS Pannendienst Tel Damit Pannenhilfe Deckung gewährleistet werden kann, ist unbedingt der ACS Pannendienst zu informieren. Strassengebühren Autobahnnetz gebührenpflichtig; Gebühren abrufbar unter Zahlungsmöglichkeiten auf den italienischen Autobahnen; Bargeld, Kreditkarten und Viacard. Die Zufahrten, mit Telepass signalisiert, sind den entsprechenden Abonnenten vorbehalten (Einheimische und teilweise ausländische LKW s und Busunternehmen, mehr Infos unter Treibstoff Bleifrei 95, (98 und 99 nicht überall erhältlich), Diesel Die Tankstellen an Autobahnen und Grenzübergängen sind rund um die Uhr geöffnet; Anderswo täglich (ausser Sonntag) von 7.00 Uhr bis Uhr und von Uhr bis 19/19.30 Uhr. Die gängigen Kreditkarten werden akzeptiert. Einfuhr von 60 l Treibstoff in Kanistern ist erlaubt. Preise Bleifrei 95 EUR 1.13 je Liter Super Pus 98 EUR 1.04 je Liter Diesel EUR 0.86 je Liter

4 Autovermietung Schweizerischer Führerausweis anerkannt, wenn er mindestens ein Jahr zuvor erworben wurde. (je nach Autovermieter und Fahrzeugtyp) Mindestalter: 21 bis 25 Jahre; (je nach Autovermieter und Fahrzeugtyp) Eine Kreditkarte ist nötig. Anhänger und Wohnmobile Höchstmasse Breite: 2,55 m Länge (inkl. Deichsel): 12 m Gesamtlänge (Wagen + Wohnwagen oder Anhänger): 18 m Ein Aufkleber "80 km/h" ist obligatorisch Dachlasten, die über das Fahrzeug hinausragen oder die am Heck befestigt sind, müssen mit einer vorschriftsmässigen Warntafel (50 x 50 cm, rotweiss diagonal gestreift), das nachts reflektieren muss, versehen werden. (Busse bei Fehlen: von 68 bis 275 EUR) Einfuhr von Tieren Hunde und Katzen Kennzeichnung Tollwutimpfung Minimum Tollwutimpfung Maximum Gesundheitszeugnis Minimum Gesundheitszeugnis Maximum Besondere Regeln das Tier muss mit einem Mikrochip oder einer Tätowierung versehen sein. (ab 2011 werden nur noch Mikrochips akzeptiert) 20 Tage (Zeugnis in italienischer Sprache) Hunde: 11 Monate; Katzen: 6 Monate (Zeugnis in italienischer Sprache) Erfordelich 30 Tage (Zeugnis in italienischer Sprache) Leine und Maulkorb für Hunde müssen mitgeführt werden (auch für kleine Hunde) Diplomatische Vertretung des Landes in der Schweiz Botschaft von Italien, Elfenstrasse 14, Postfach, 3006 Bern Tel FAX Diplomatische Vertretung der Schweiz im Land Ambassade svizzera, Via Bernaba Oriani 61, I Roma Tel Fax Korrespondenz Club Automobile Club d Italia (ACI) Via Marsala 8 I Roma Tel Fax Hauptstadt und grosse Städte Roma (Rom, 2,7 Mio. Einwohner) Milano (Mailand), Napoli (Neapel), Torino (Turin), Palermo, Genova (Genua), Bologna, Firenze (Florenz), Venezia (Venedig)

5 Öffnungszeiten Banken Montag bis Freitag von 8.30 bis Uhr und von bis Uhr. Post Montag bis Freitag von 8.30 bis Uhr (Hauptpostämter bis Uhr) am Samstag bis Uhr Geschäfte im Allgemeinen von 9.00 Uhr bis Uhr und von bis Uhr; Sonntag geschlossen Museen im Allgemeinen Dienstag bis Sonntag von 9.00 Uhr bis 14/17.00 Uhr. Italien Änderungen ausdrücklich vorbehalten! Informationsstand: Februar 2006 VIACAR D VIACARD ist eine magnetische Karte für die Entrichtung der Autobahngebühren. Es gibt Karten zu Euro und Die VIACARD ist erhältlich bei den ACS Sektionen. In Italien können Sie die VIACARD bei den "Punto blu" Stellen, den Stationen der "Autostrade" Autobahngesellschaft, den Autogrill Raststätten, den Büros des Automobile Club d'italia und bei vielen sonnigen Verkaufsstellen erwerben. VIACAR D, ein W ink genügt. Mit VIACARD können Sie die "reservierten Ausfahrten" benutzen, an denen die Zahlung durch Selbstbedienung erfolgt: Sie führen zuerst das Autobahnticket (muss bei der Autobahneinfahrt bezogen werden) und dann die VIACARD in das Ablesegerät ein. Es erscheint der Betrag, der vom Kartenguthaben abgezogen wird. Sie nehmen die VIACARD aus dem Gerät und fahren rasch weiter. Um eine Quittung zu erhalten, genügt es, auf den entsprechenden Knopf zu drücken. Die VIACARD kann auch an den mit Personal besetzten Schaltern verwendet werden: Sie geben das vorab gezogene Autobahnticket zusammen mit der VIACARD ab, der Betrag wird maschinell abgezogen. Nach diesem Vorgang erhalten Sie die VIACARD (falls erwünscht, zusammen mit einer Quittung) zurück, und dann schnell weg. Falls das Guthaben auf der VIACARD nicht ausreicht, so können Sie die Differenz entweder in bar oder durch eine zweite VIACARD entrichten. Bei den beiden obengenannten Zahlungsmöglichkeiten können nicht mehr als zwei VIACARD's für eine Zahlung eingesetzt werden. Bea chten Sie bit te! Wenn Sie eine "reservierte VIACARD Ausfahrt" benutzen, sollten Sie sich zuerst davon überzeugen, dass ein ausreichendes Guthaben auf der VIACARD vorhanden ist, um die Autobahngebühren bezaheln zu können: andernfalls sollten Sie im Besitz einer weiteren VIACARD sein. An diesen Ausfahrten besteht nämlich keine Möglichkeit, eine ergänzende Zahlung in bar zu leisten. Falls Probleme auftauchen, drücken Sie auf den entsprechenden Knopf, um das Dienstpersonal zu rufen. VIACARD ist mit Bargeld vergleichbar: Im Falle eines Verlustes oder eines Diebstahls erfolgt keine Rückerstattung.

6 Les cartes de crédit sont acceptées sur un grand nombre d'autoroutes (utiliser la sortie marquée "Viacard"). Bien choisir sa file en fonction du moyen de paiement, surtout pour les barrières de péage situées directement sur l'autoroute. Attention: Certaines voies sont réservées aux abonnés "Telepass". Les cartes prépayées (Viacard) de 25 EUR et 50 EUR, valables sur tout le réseau (sauf en Sicile), sont en vente dans les agences du ACS. Auf vielen Autobahnen werden Kreditkarten akzeptiert (Ausfahrt "Viacard" zu benützen). Wählen Sie die dem Zahlungsmittel entsprechende Durchfahrt, vor allem bei Gebührenpflicht direkt auf der Autobahn. Achtung: Gewisse Zufahrten sind den "Telepass" Abonnenten vorbehalten. Die vorbezahlten Karten (Viacard) für 25 EUR und 50 EUR, die auf dem gesamten Autobahnnetz gültig sind (ausser auf Sizilien), können bei der ACS Geschäftsstelle Basel gekauft werden. Le carte di credito sono accettate sulla maggior parte delle autostrade (utilizzare le uscite "Viacard"). Scegliere la fila in funzione del mezzo di pagamento, soprattutto per le barriere a pedaggio situate direttamente sull'autostrada. Attenzione: alcune uscite sono riservate unicamente agli abbonati "Telepass". Le carte prepagate (Viacard) da 25 EUR e 50 EUR, valevoli su tutta la rete stradale (tranne la Sicilia) sono in vendita in tutte le agenzie ACS.

7

8

Darf nicht länger als 5 Jahre abgelaufen sein. Nicht erforderlich Eine gültige ID CH Führerausweis ist anerkannt

Darf nicht länger als 5 Jahre abgelaufen sein. Nicht erforderlich Eine gültige ID CH Führerausweis ist anerkannt Praktische Informationen Mit rund 83'858 km 2 ist Österreich etwa 2 mal grösser als die Schweiz und hat über 8.1 Millionen Einwohner. Die beste Reisezeit ist von Juni bis September (für diejenigen die

Mehr

AMBASCIATA D ITALIA Berlino Ufficio Emigrazione ed Affari Sociali. Mautsystem auf italienischen Autobahnen

AMBASCIATA D ITALIA Berlino Ufficio Emigrazione ed Affari Sociali. Mautsystem auf italienischen Autobahnen AMBASCIATA D ITALIA Berlino Ufficio Emigrazione ed Affari Sociali Mautsystem auf italienischen Autobahnen In Italien umfasst das mautpflichtige Autobahnnetz fast 5800km, wovon die Hälfte von der Gesellschaft

Mehr

Gemeinde Zollikon. Parkieren in Zollikon

Gemeinde Zollikon. Parkieren in Zollikon Gemeinde Zollikon Parkieren in Zollikon Einleitung Die Gemeindeversammlung beschloss im Sommer 2012 ein neues Parkplatzkonzept. Die Parkierungsverordnung (ParkVo) und das Parkgebührenreglement (PgR) sind

Mehr

E-Bikes. Mit Sicherheit leichter ans Ziel

E-Bikes. Mit Sicherheit leichter ans Ziel E-Bikes Mit Sicherheit leichter ans Ziel Locker in die Pedale treten, rasch vorankommen und jeden Hügel leicht bewältigen. Die Unterstützung durch einen Elektromotor beim Radfahren hat viele Vorteile.

Mehr

Diese allgemeinen Anmietinformationen gelten in Ergänzung zu den Allgemeinen Vermietbedingungen; im Zweifelsfall gehen letztere vor.

Diese allgemeinen Anmietinformationen gelten in Ergänzung zu den Allgemeinen Vermietbedingungen; im Zweifelsfall gehen letztere vor. Allgemeine Anmietinformationen für PKW / LKW Diese allgemeinen Anmietinformationen gelten in Ergänzung zu den Allgemeinen Vermietbedingungen; im Zweifelsfall gehen letztere vor. A) Altersbedingungen und

Mehr

Tourismus in Irland. Reisepass:

Tourismus in Irland. Reisepass: Tourismus in Irland Einreise Reisepass: EU-Bürger können ungehindert von und nach Irland reisen, wenn sie einen offiziellen Ausweis mit Lichtbild bei sich führen. Überprüfen Sie jedoch immer die Allgemeinen

Mehr

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen.

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen. Parking Verreisen, einkaufen, entdecken: Im Flughafen Zürich. Ganz egal, aus welchen Gründen und wie lange Sie sich am Flughafen Zürich aufhalten, für alle Ihre Bedürfnisse stehen grosszügige Parkingmöglichkeiten

Mehr

Parken am Salzburg Airport

Parken am Salzburg Airport Parken am Salzburg Airport Wo Parken? In unmittelbarer Nähe des Flughafengebäudes befinden sich zahlreiche Parkplätze, die nicht mehr als 5 Gehminuten vom Terminal entfernt sind. Bitte folgen Sie dem Parkleitsystem

Mehr

MIETVERTRAG. Übergabeprotokoll & Rückgabeprotokoll Version 1.0 (Juni 2014) Fahrzeug Chausson Flash 24. Name Kunde. Adresse Kunde

MIETVERTRAG. Übergabeprotokoll & Rückgabeprotokoll Version 1.0 (Juni 2014) Fahrzeug Chausson Flash 24. Name Kunde. Adresse Kunde MIETVERTRAG Übergabeprotokoll & Rückgabeprotokoll Version 1.0 (Juni 2014) Fahrzeug Chausson Flash 24 Name Kunde Adresse Kunde Übergabe am (zwischen 08:00 und 12:00 Uhr) Rückgabe am (zwischen 08:00 und

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Ungarn 2. 6. Autobahngebühren. Von Benzin und Dieselkraftstoff dürfen 600 Liter zollfrei eingeführt werden.

Ungarn 2. 6. Autobahngebühren. Von Benzin und Dieselkraftstoff dürfen 600 Liter zollfrei eingeführt werden. Ungarn 2 Von Benzin und Dieselkraftstoff dürfen 600 Liter zollfrei eingeführt werden. 6. Autobahngebühren Seit dem 12. März 2004 sind alle ungarischen Autobahnen in das einheitliche Vignettensystem integriert.

Mehr

Vergünstigungen: Parkgaragen

Vergünstigungen: Parkgaragen Vergünstigungen: Günstig Parken in der Mönchsberggarage Lassen Sie Ihr Parkticket aus der Mönchsberggarage in einem der über 250 Geschäfte und Gastronomiebetriebe mit Parkticketlocher (erkennbar an den

Mehr

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank Reisezahlungsmittel SLR meine Bank Erholsame Ferien Reisezahlungsmittel Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher

Mehr

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert die Ferien geniessen

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert die Ferien geniessen REISEZAHLUNGSMITTEL Unbeschwert die Ferien geniessen Erholsame Ferien! Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

Audi in Fakten und Zahlen 2009

Audi in Fakten und Zahlen 2009 MF 1 Audi in Fakten und Zahlen 2009 Produktion Produktion Automobile und Motoren (in Tsd.) 2005 2006 2007 2008 2009 2.000 1.750 1.500 1.250 1.000 750 500 250 0 Automobile 812 926 981 1.029 932 Motoren

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Fahrverhalten am Flughafen Zürich

Fahrverhalten am Flughafen Zürich Fahrverhalten am Flughafen Zürich Fahrverhalten am Flughafen Zürich Airport Authority Zürich-Flughafen 04.05.2015 Ziel Der Teilnehmer kennt die Verkehrsregeln und Rechtsgrundlagen auf dem Vorfeld. 2 04.05.2015

Mehr

Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps

Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps Für die Vorbereitung auf Ihren Teneriffa-Urlaub haben wir einige wichtige Informationen und eine praktische Checkliste für Sie vorbereitet: Wichtige Papiere Pass/Personalausweis

Mehr

Strassenverkehrsgesetz (SVG) vom 19.12.1958. Verkehrsregelnverordnung (VRV) vom 13.11.1962. Art. 3 Befugnisse der Kantone und Gemeinden

Strassenverkehrsgesetz (SVG) vom 19.12.1958. Verkehrsregelnverordnung (VRV) vom 13.11.1962. Art. 3 Befugnisse der Kantone und Gemeinden Tiefbauamt des Kantons Bern Bau-, Verkehrsund Energiedirektion Office des ponts et chaussées du canton de Berne Direction des travaux publics, des transports et de l'énergie Bereich Spezialaufgaben Verkehrstechnik

Mehr

Sicherheit Lehrerinformation

Sicherheit Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag srelevante Bestandteile des Autos werden gemeinsam besprochen: Airbag, sgurte und Kindersitze werden angeschaut. Ziel Die SuS kennen die svorschriften in und zu einem

Mehr

Eptinger September 2003

Eptinger September 2003 Eptinger September 2003 Mitteilungs blatt Publikation der Gemeindebehörde und Gemeindeverwaltung Eptingen Redaktion: Telefon: Telefax: Infos über Eptingen im Internet: Gemeindeverwaltung 062 299 12 62

Mehr

Motorräder und Fahrzeuge mit einer Höhe unter 1,10 Meter über der vorderen Achse (mit oder ohne Anhänger)

Motorräder und Fahrzeuge mit einer Höhe unter 1,10 Meter über der vorderen Achse (mit oder ohne Anhänger) Es ist nicht gestattet, diesen Text zu kopieren oder anderweitig im Internet zu verwenden. Links auf diese Seite sind erlaubt Motorräder und Fahrzeuge mit einer Höhe unter 1,10 Meter über der vorderen

Mehr

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert?

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Auf der exklusiven Kiwanis MasterCard Gold! Diese goldene MasterCard ist mit dem Kiwanis-Signet gleich doppelt Gold wert: (Chip ist erst ab 2. Halbjahr

Mehr

Casale - Informationen zur Basis und Ihrer Anreise

Casale - Informationen zur Basis und Ihrer Anreise Casale - Informationen zur Basis und Ihrer Anreise Drucken Sie sich diese Seiten bitte aus, damit Sie vor und während Ihrer Reise zu unserer Basis darauf zurückgreifen können. Sie finden hier viele wichtige

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

507 Aesch Basel Bahnhof SBB St-Louis Grenze (BLT-Linie 11) û

507 Aesch Basel Bahnhof SBB St-Louis Grenze (BLT-Linie 11) û 50 Aesch (BLT-Linie ) û Montag Freitag ohne allg. Feiertage; 4 50 4 5 5 04 5 0 5 5 5 5 25 5 2 32 05 50 5 04 0 25 33 2 33 42 45 4 54 5 02 05 25 31 33 40 4 42 4 5 00 03 0 2 5 5 2 5 3 05 25 33 2 30 4 5 05

Mehr

Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015

Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015 Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015 1.) Veranstalter Das ForumHausach e.v. veranstaltet am Samstag 04.Juli 2015 die Kinzigtal Classics

Mehr

Mietwagenpreise Cubacar/Transtur, Gaviota & REX

Mietwagenpreise Cubacar/Transtur, Gaviota & REX Mietwagenpreise Cubacar/Transtur, Gaviota & REX 2015/16 Stand 28.07.2015 Special Fare Cubacar nur bei Anmietung ab Havanna, Varadero, Santiago de Cuba & Holguín und nur solange der Vorrat reicht! 16.07.15-15.08.15

Mehr

Strassen- signale 1 Strassensignale 1 09.05.2003, 11:20:24 Uhr

Strassen- signale 1 Strassensignale 1 09.05.2003, 11:20:24 Uhr Strassensignale 1 Strassensignale 1 09.05.2003, 11:20:24 Uhr Die Strassensignale und die auf der Strassenoberfläche aufgemalten Markierungen (weiss oder gelb) geben dem Fahrzeugführer Anweisungen, zeigen

Mehr

Unkompliziert bargeldlos!

Unkompliziert bargeldlos! MasterCard und Visa Unkompliziert bargeldlos! Ihre -Karte mit den attraktiven Leistungen für den Alltag und auf Reisen. card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Angebot. Massgeschneidert.

Mehr

Name des Halters Vorname des Halters Beruf. Telefon Mobiltelefon E-Mail. Telefon Mobiltelefon E-Mail. Name des Halters Vorname des Halters Beruf

Name des Halters Vorname des Halters Beruf. Telefon Mobiltelefon E-Mail. Telefon Mobiltelefon E-Mail. Name des Halters Vorname des Halters Beruf Schadenanzeige für Ereignisse mit im Ausland immatrikulierten Fahrzeugen Art. 74 des Strassenverkehrsgesetzes (SVG) in Verbindung mit Art. 41 der Verkehrsversicherungsverordnung (VVV) Fragen zum ausländischen

Mehr

Festausschuß Alt-Hürther Karneval e.v.

Festausschuß Alt-Hürther Karneval e.v. Thomas Marek Zugleiter Festausschuß Luxemburger Str. 394 50354 Hürth Tel.: 0177 / 5345696 Mail: marek@fas-alt-huerth.de ANMELDUNG zur Teilnahme am Kinder-Karnevalsumzug in Alt-Hürth am Donnerstag, dem

Mehr

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn Sicher unterwegs mit der Badner Bahn M o d e r n k o m f o r ta b e l s i c h e r Sicherheit braucht aufmerksamkeit Wir leben in einer Zeit, in der Sicherheit eine immer größere Rolle spielt. Dank strengerer

Mehr

Reglement zum Vollzug des Parkierreglements srs 712.21 vom 24. September 2013 1

Reglement zum Vollzug des Parkierreglements srs 712.21 vom 24. September 2013 1 Reglement zum Vollzug des Parkierreglements srs 712.21 vom 24. September 2013 1 Der Stadtrat erlässt gestützt auf die Bestimmungen des Reglements über das Parkieren auf öffentlichem Grund (Parkierreglement)

Mehr

Parkierungs-Verordnung auf öffentlichem Grund

Parkierungs-Verordnung auf öffentlichem Grund Parkierungs-Verordnung auf öffentlichem Grund In Kraft seit: 1. Januar 1998 - 2 - Inhaltsverzeichnis Seite A. Nächtliches Dauerparkieren (gesteigerter Gemeingebrauch) Art. 1 Bewilligungspflicht... 4 Art.

Mehr

Die wichtigsten Zulassungsvorgänge (Bitte Hinweise am Ende beachten!)

Die wichtigsten Zulassungsvorgänge (Bitte Hinweise am Ende beachten!) Die wichtigsten Zulassungsvorgänge (Bitte Hinweise am Ende beachten!) Neuzulassung (= erstmalige Zulassung eines Fahrzeugs): Versicherungsbestätigung Personalausweis ausländische Mitbürger: aktuelle Meldebescheinigung

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund crs 2007 (Parkierreglement) vom 28. November 2006

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund crs 2007 (Parkierreglement) vom 28. November 2006 Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund crs 2007 (Parkierreglement) vom 28. November 2006 Das Stadtparlament erlässt gestützt auf Art. 6 Abs. 1 GG 1, Art. 20 ff. StrG 2 und Art. 32 Ziff. 2

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

Handout. Rücksicht gegenüber Fussgängern Verhalten gegenüber Bus und Tram

Handout. Rücksicht gegenüber Fussgängern Verhalten gegenüber Bus und Tram 7 Handout Rücksicht gegenüber Fussgängern Verhalten gegenüber Bus und Tram GRUNDSATZ RESPEKTIERE ANDERE VERKEHRSPARTNER Bitte schalten Sie Ihr Handy aus. Vielen Dank. Unser Thema OEV Fussgänger =Verkehrspartner

Mehr

Medizinstudium in Uruguay Punta del Este

Medizinstudium in Uruguay Punta del Este Medizinstudium in Uruguay Punta del Este Gründe für ein Studium im Ausland Umgehen überfüllter Deutscher Universitäten Bessere Studienbedingungen Weiterentwicklung bisheriger bzw. Erlernen neuer Sprachkenntnisse

Mehr

Was ist sonst noch gebührenpflichtig?

Was ist sonst noch gebührenpflichtig? Bulgarien Vignette Nationalstraßennetz 7 Tage: 4,- 1 Monat: 9,- 1 Jahr: 51,- Dänemark Frankreich Streckenbezogene Autobahnnetz wird von verschiedenen Gesellschaften betrieben und ist mit Ausnahme der Stadtautobahnen

Mehr

INTERNES REGLEMENT DER GEMEINDE NATERS

INTERNES REGLEMENT DER GEMEINDE NATERS INTERNES REGLEMENT DER GEMEINDE NATERS ZUR BENUTZUNG DER FORSTSTRASSE TÄTSCHEN VOGELBRUNNJI- ALPE BEL (SENNTUMSSTALLUNG) Grundsatz Artikel 1 Die Strasse Tätschen Vogelbrunnji - Alpe Bel (Senntumsstallung)

Mehr

Kfz-Versicherung. LVM-AuslandPlus

Kfz-Versicherung. LVM-AuslandPlus Kfz-Versicherung LVM-AuslandPlus Das Plus an Sicherheit für Ihre Reisen ins Ausland Ob Sie Ihren Urlaub genießen wollen oder einen Geschäftstermin wahrnehmen: Schneller als Sie vielleicht denken, kann

Mehr

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein 5 Hinweise Hans-Böckler-Allee Einfeld montags freitags 5:40 5:41 5:42 5:42 5:43 5:44 5:45 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:50 5:51 5:52 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 6:20 6:21 6:22 6:22 6:23 6:24 6:25 6:26 6:27 6:28

Mehr

Einladung zum Seminar Mantrailing

Einladung zum Seminar Mantrailing Rettungshundestaffel Limburg / Westerwald e.v. Einladung zum Seminar Mantrailing Donnerstag 25.02.2010 bis Sonntag 28.02.2010 für Fortgeschrittene Das Seminar wird geleitet von Gabriella Trautmann, einer

Mehr

Die Haspa Kreditkarte Basis. Servicehinweise. Meine Bank heißt Haspa.

Die Haspa Kreditkarte Basis. Servicehinweise. Meine Bank heißt Haspa. Die Haspa Kreditkarte Basis. Servicehinweise. Meine Bank heißt Haspa. . Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine in jeder Beziehung gute Wahl ge troffen. Denn mit Ihrer neuen Haspa Kreditkarte Basis verfügen

Mehr

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006 STANDALONE Panda OEM STANDARD License Fee per User in CHF Type of OEM Price per CD/License Minimum Order Value Type 1 user 2 and more users Reseller Enduser 50 copies New Business New Business Titanium

Mehr

741.031. Ordnungsbussenverordnung (OBV) vom 4. März 1996 (Stand am 1. Juni 2015)

741.031. Ordnungsbussenverordnung (OBV) vom 4. März 1996 (Stand am 1. Juni 2015) Ordnungsbussenverordnung (OBV) 741.031 vom 4. März 1996 (Stand am 1. Juni 2015) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf die Artikel 3, 3a und 12 des Ordnungsbussengesetzes vom 24. Juni 1970 1, verordnet:

Mehr

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz.

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. MasterCard Gold MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. Darfs ein bisschen mehr sein? Mehr Service, mehr Versicherungsschutz und mehr Leistungen? Dann haben wir das Richtige für Sie: die

Mehr

Avis Raten für Mobility Kunden Personenwagen / gültig für Anmietungen in der Schweiz 01.09.2015-14.12.2015

Avis Raten für Mobility Kunden Personenwagen / gültig für Anmietungen in der Schweiz 01.09.2015-14.12.2015 Personenwagen / gültig für Anmietungen in der Schweiz 01.09.2015-14.12.2015 Preise Gruppe Grösse Kategorie / Bezeichnung Avis Standard Flotte / Modellbeispiele Ausstattung Combi 4 x 4 Automat Navi 7-Plätzer

Mehr

Ungarn (H) Magyar Köztársaság

Ungarn (H) Magyar Köztársaság Ungarn (H) Magyar Köztársaság Feiertage: 1.1. 15.3. Ostermontag 1.5. 7.6. 20.8. 23.10. 25./26.12. Handelssprache: Uhrzeit: Währung: Bevölkerung: ungarisch deutsch englisch französisch MEZ Sommerzeit: ja

Mehr

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Rorschach (Parkierungsreglement)

Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Rorschach (Parkierungsreglement) .. Vernehmlassungsentwurf Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund der Stadt Rorschach (Parkierungsreglement) vom 2011 in Vollzug ab...2012 Inhaltsverzeichnis Artikel I. Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Begleitetes Fahren ab 17. Einweisung

Begleitetes Fahren ab 17. Einweisung Begleitetes Fahren ab 17 In Hessen ab dem 1.Oktober 2006 Einweisung Informationen für Begleiter und Teilnehmer am Modellversuch in Hessen. Ursachen und Gründe für das Begleitete Fahren in Europa - Deutschland

Mehr

Stadtwerke Neumünster

Stadtwerke Neumünster 12 Kiek In/VHS Rügenstra.e -Mitte 64 5:00 5:02 5:04 5:06 5:07 5:08 5:09 5:10 5:11 5:12 5:13 5:14 5:15 5:16 5:40 5:42 5:44 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:51 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 5:57 5:58 6:20 6:22 6:24

Mehr

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cosy MasterCard Conforama. Cosy MasterCard Conforama Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen

Mehr

Geschrieben von: Administrator Freitag, den 18. Dezember 2009 um 08:10 Uhr - Aktualisiert Freitag, den 23. September 2011 um 06:12 Uhr

Geschrieben von: Administrator Freitag, den 18. Dezember 2009 um 08:10 Uhr - Aktualisiert Freitag, den 23. September 2011 um 06:12 Uhr Die Advanzia Gratis MasterCard Gold ist komplett kostenlos für Immer und damit praktische die Einzige am Markt, die ohne zusätzliches Konto o.ä. frei und kostenlos verfügbar ist Haben Sie auch von Ihren

Mehr

einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch

einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch DIE ERSTEN SCHRITTE ZU IHREM TAGMASTER-CHIP MONTAGE TAGMASTER-CHIP 2 TagMaster-Chip aufladen Bei Abholung des TagMaster-Chips

Mehr

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV)

Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Parkraumbewirtschaftung: Verordnung 95.560 Verordnung über die Parkraumbewirtschaftung (Parkraumbewirtschaftungsverordnung, PRBV) Vom. Juni 0 (Stand. August 0) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt,

Mehr

StVO. Verkehrszeichen und Zusatzzeichen. 39 Seite 3-4. 40 Seite 2-3. 41 Seite 4-7. 42 Seite 8-12. 43 Seite 12. aus der

StVO. Verkehrszeichen und Zusatzzeichen. 39 Seite 3-4. 40 Seite 2-3. 41 Seite 4-7. 42 Seite 8-12. 43 Seite 12. aus der Verkehrszeichen und Zusatzzeichen aus der StVO Straßenverkehrsordnung 39 Seite 3-4 40 Seite 2-3 41 Seite 4-7 42 Seite 8-12 43 Seite 12 Seite 12-16 Zusammengestellt von Reinhard Spreen Reinhard.Spreen@t-online.de

Mehr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr Parken in der City Mülheim an der Ruhr Ihr Ziel Ihr Parkplatz Innenstadt Mülheim an der Ruhr Altstadt...8 7 Bürgeragentur...1 Bürgeramt, Zulassungsstelle... 5 / 6 / 7 Fußgängerzone... 1 bis 6 1 Historisches

Mehr

Verkehrszeichen Übersicht 40 StVO -Gefahrzeichen- Vz 101 bis Vz 162

Verkehrszeichen Übersicht 40 StVO -Gefahrzeichen- Vz 101 bis Vz 162 Verkehrszeichen Übersicht 40 StVO -Gefahrzeichen- Vz 101 bis Vz 162 [Vz101-162] [Vz201-292] [Vz301-394] [Vz401-551] [Vz600-603] [Zz1000-1020] [Zz1020-1044] [Zz1044-1703] Vz 101 Gefahrstelle Vz 102 Kreuzung

Mehr

Wir bitten freundlichst, Ihr Zimmer am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen.

Wir bitten freundlichst, Ihr Zimmer am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen. Serviceleitfaden A Abreise Ärztliche Versorgung Anlässe Anreise Wir bitten freundlichst, Ihr Zimmer am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen. Dr. med. Klaus Berding und B.Büssing (im Nachbargebäude) Praxisgemeinschaft

Mehr

Motorrad Alpen-Tour. Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich

Motorrad Alpen-Tour. Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich Motorrad Alpen-Tour In 6 Tagen... über 1.500 km Kurven... 20 der spektakulärsten Pässe, tausende Höhenmeter und atemberaubende Panoramen! Jetzt anmelden

Mehr

ALLGEMEINE MIETBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE MIETBEDINGUNGEN 1. Unsere Preise beinhalten Unbegrenzte Kilometerzahl. Ausser bei unseren Lieferwagen, Gruppen L1- L2-L3-M1-M2, wo wir 400km taglich einschñiessen, alles was das überschreitet wird mit 0.20 pro kilometer

Mehr

LEBEN UND ARBEITEN IN DER SCHWEIZ

LEBEN UND ARBEITEN IN DER SCHWEIZ LEBEN UND ARBEITEN IN DER SCHWEIZ + ALLTAG IN DER SCHWEIZ + LEBEN IN DER SCHWEIZ Die Tageszeitungen, das Fernsehen wie auch das Radio sowie unzählige Internetseiten helfen Ihnen, sich mit dem Leben in

Mehr

Was ist eigentlich Rechtsüberholen?

Was ist eigentlich Rechtsüberholen? know-how Die Regeln und viele Ausnahmesituationen Was ist eigentlich Rechtsüberholen? Ravaldo Guerrini (Text und Grafiken) Was ist eigentlich Rechtsüberholen? Wann ist rechts Vorbeifahren und rechts Überholen

Mehr

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20 Übersicht Kooperationen UL-Italien Februar 2011 Überblick Kooperationen Universität Leipzig - Italien, Februar 2011 Kooperations-/Programmtyp ERASMUS MUNDUS (Anzahl Programme) 1 (mit 1 italien. Partner)

Mehr

Wohnmobil - Klasse 1. Vermietung von Wohnmobilen und Wohnwagen. Preise: 250 km frei pro Tag. 300 km frei pro Tag. pro Tag

Wohnmobil - Klasse 1. Vermietung von Wohnmobilen und Wohnwagen. Preise: 250 km frei pro Tag. 300 km frei pro Tag. pro Tag Vermietung von Wohnmobilen und Wohnwagen Wohnmobil - Klasse 1 Grand Canyon, Hymer T 414, Cape Town, oder gleichwertig ca. 5,4-6,0 m ca. 2,25 m 2-3 80,00 90,00 100,00 89,00 89,00 89,00 Wohnmobil - Klasse

Mehr

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der TCS MasterCard Vorderseite Cards Services / CS Postfach Tel. 044 439 40 38 www.cembra.ch P.P. CH - 8048 Zürich Herr Mustergasse

Mehr

Schadenanzeige für die Motorfahrzeugversicherung

Schadenanzeige für die Motorfahrzeugversicherung Schadenanzeige für die Motorfahrzeugversicherung Police-Nr. Ihre Referenz Schaden-Nr. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Sie können uns das Ereignis auch telefonisch melden. Bitte nehmen Sie mit

Mehr

KLAGENFURTER HERBSTMESSE

KLAGENFURTER HERBSTMESSE AUSSTELLERINFORMATION KLAGENFURTER HERBSTMESSE vom 16. bis 20. September 2015 in Klagenfurt Bitte leiten Sie diese Information unbedingt auch an das Aufbau- und Standbetreuungspersonal weiter! KONTAKTPERSONEN:

Mehr

Unabhängig und frei sein mit der Mopedversicherung.

Unabhängig und frei sein mit der Mopedversicherung. Unabhängig und frei sein mit der Mopedversicherung. Rabatt fürs erste Auto oder Motorrad sichern! Holen Sie sich das neue Moped- Kennzeichen! Wüstenrot & Württembergische Der Vorsorge-Spezialist Die Moped-Versicherung

Mehr

Bußgelder im Ausland. Inhalt. 1 Vorsicht es kann teuer werden

Bußgelder im Ausland. Inhalt. 1 Vorsicht es kann teuer werden Bußgelder im Ausland Inhalt 1 Vorsicht es kann teuer werden 1 2 Und so sieht es in den beliebtesten Auto-Reiseländern der Deutschen aus 2 3 Bußgeldübersicht Europa 5 1 Vorsicht es kann teuer werden Ein

Mehr

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Freitag, 26.07.2013 bis 16.00 Uhr Individuelle Anreise nach Bozen Hotel Magdalenerhof Rentscher Straße 48 / A Via Rencio 39100 Bozen - Bolzano Tel.: +39 0471 97 82

Mehr

Porsche Financial Services Keine Kompromisse

Porsche Financial Services Keine Kompromisse Porsche Financial Services Keine Kompromisse Die Leistungssteigerung steckt in unseren Genen. Auch bei der Finanzdienstleistung. Seit vielen Jahren bietet Porsche Financial Services Porsche typisch Sicherheit,

Mehr

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Kreditkarten Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Ihre persönliche Cembra MasterCard Es freut uns, dass Sie sich für die Cembra MasterCard entschieden haben. Jetzt können Sie weltweit

Mehr

SICILIA & PIU DER SPEZIALIST

SICILIA & PIU DER SPEZIALIST SICILIA & PIU DER SPEZIALIST Wir freuen uns darauf, Ihre Ferien so zu organisieren, dass Sie ein Maximum erleben und erfahren. Wir lieben Italien und kennen auch die versteckten Winkel des Landes. Unsere

Mehr

Zuerst schlau machen.

Zuerst schlau machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 7 Zuerst schlau machen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Bezahlen auf Reisen, Seite 2 von 7 Wissenswertes für Ihren Urlaub. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten

Mehr

Freie Fahrt aber nur für klare Köpfe!

Freie Fahrt aber nur für klare Köpfe! Immer da, immer nah. Freie Fahrt aber nur für klare Köpfe! Schadenverhütung Information Auto & Gesundheit Halten Sie, wenn Ihr eigener Motor stottert. Trotz Airbag, Gurtpflicht, ABS oder ESP noch immer

Mehr

Verkehrsdienst. Schüler und Erwachsene im Einsatz für die Sicherheit. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Verkehrsdienst. Schüler und Erwachsene im Einsatz für die Sicherheit. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Verkehrsdienst Schüler und Erwachsene im Einsatz für die Sicherheit bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Der Schüler- und Erwachsenenverkehrsdienst leistet einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Mehr

Ausschreibung. 33. DMV Odenwälder Veteranenfahrt. Sonntag 06.09.2015. Groß-Bieberau

Ausschreibung. 33. DMV Odenwälder Veteranenfahrt. Sonntag 06.09.2015. Groß-Bieberau 33. DMV Odenwälder Veteranenfahrt Groß-Bieberau Ausschreibung Sonntag 06.09.2015 Motorradtreffen mit Ausfahrt und Autoausfahrt Start / Ziel: Tenne & Marktstraße 9.00 bis 18.00 Uhr A UTO AVIDOVIC e.k. Kfz-Meisterbetrieb

Mehr

INTERNATIONAL CAMPING VILLAGE Preise pro Woche 2015. Vor- und Nachsaison 20/06-04/07. Vor-, Nach-/ Hauptsaison 04/07-25/07 22/08-29/08 APPARTEMENTS

INTERNATIONAL CAMPING VILLAGE Preise pro Woche 2015. Vor- und Nachsaison 20/06-04/07. Vor-, Nach-/ Hauptsaison 04/07-25/07 22/08-29/08 APPARTEMENTS Anzahl der Plà tze Nebensaison 01/05-20/06 29/08-28/09 INTERNATIONAL CAMPING VILLAGE Preise pro Woche 2015 Vor- und Nachsaison 20/06-04/07 Vor-, 04/07-25/07 22/08-29/08 APPARTEMENTS 25/07-01/08 Hochsaison

Mehr

Die Credit Suisse Kreditkarten

Die Credit Suisse Kreditkarten Konten und Karten Die Kreditkarten Bezahlen Sie und geniessen Sie dabei Zusatzleistungen Wissenswertes über die Kreditkarten Mit Ihrer Kreditkarte können Sie in der Schweiz und im Ausland Waren und Dienstleistungen

Mehr

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. Abteilung II Rotkreuz-Gemeinschaften Mitternachtsgasse 4, 55116 Mainz. Kfz-Marsch.

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. Abteilung II Rotkreuz-Gemeinschaften Mitternachtsgasse 4, 55116 Mainz. Kfz-Marsch. Kfz-Marsch -Kurzübersicht- Kfz-Marsch Lernziele In diesen Unterrichtsstunde lernen Sie - die Grundlagen des Kfz-Marsches, - den Ablauf eines Kfz-Marsches sowie - die Befehls-, Melde- und Einweisungszeichen

Mehr

Modellflug-Briefing. Herzlich Willkommen auf dem Flugplatz Samedan. Europas höchstgelegener Airport

Modellflug-Briefing. Herzlich Willkommen auf dem Flugplatz Samedan. Europas höchstgelegener Airport Modellflug-Briefing Herzlich Willkommen auf dem Flugplatz Samedan Europas höchstgelegener Airport 1 Index Version: 1.10 Status: Endversion Ausgabedatum: 11. April 2013 Autor: Engadin Airport AG Inhaber:

Mehr

LKW-MAUT Ergänzender Leitfaden für Fahrer und Spediteure HGV Levy Driver/Operator Supplementary Guidance 1212

LKW-MAUT Ergänzender Leitfaden für Fahrer und Spediteure HGV Levy Driver/Operator Supplementary Guidance 1212 LKW-MAUT Ergänzender Leitfaden für Fahrer und Spediteure HGV Levy Driver/Operator Supplementary Guidance 1212 INFORMATIONEN ZUR LKW-MAUT IN GROSSBRITANNIEN 1. Was ist die HGV Levy? Die HGV Levy ist eine

Mehr

PRÜFUNGSFRAGENKATALOG Deutsch

PRÜFUNGSFRAGENKATALOG Deutsch PRÜFUNGSFRAGENKATALOG Deutsch Auswahl: Kategorie: Themen Prüfmodell(e) B Alle Quelle: Druckdatum: Fragenkatalog: Copyright: ComTest Pro v8.00 22.12.2012 19.01.2013 BOS EDV GmbH & CoKG, 4550 Kremsmünster

Mehr

BPrüfungsfragen für die Theorieprüfung der Klasse B. Stand: 10. August 2013. Leichter Lernen. Besser Fahren. ÆÆwww.fuerboeck.at

BPrüfungsfragen für die Theorieprüfung der Klasse B. Stand: 10. August 2013. Leichter Lernen. Besser Fahren. ÆÆwww.fuerboeck.at BPrüfungsfragen für die Theorieprüfung der Klasse B Stand: 10. August 2013 Leichter Lernen. Besser Fahren. ÆÆwww.fuerboeck.at B - Rechtsvorschriften Frage-B: 481, 482, 483 3 Wie schnell dürfen Sie mit

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

RICHTIGES VERHALTEN BEI UNFALL UND PANNE INFOS DER AUTOVERSICHERER FÜR FAHRSCHULEN

RICHTIGES VERHALTEN BEI UNFALL UND PANNE INFOS DER AUTOVERSICHERER FÜR FAHRSCHULEN RICHTIGES VERHALTEN BEI UNFALL UND PANNE INFOS DER AUTOVERSICHERER FÜR FAHRSCHULEN Die stationären Notrufsäulen auf den Autobahnen und Bundesstraßen sowie der mobile Handynotruf 0800 NOTFON D (0800 66366

Mehr

WOHNWAGENVERMIETUNG. alles inklusive. Tel. +41 (0)44 948 13 39 Fax +41 (0)44 948 19 07. Isenrietstr. 16 CH-8617 Mönchaltorf. www.8617.ch. info@8617.

WOHNWAGENVERMIETUNG. alles inklusive. Tel. +41 (0)44 948 13 39 Fax +41 (0)44 948 19 07. Isenrietstr. 16 CH-8617 Mönchaltorf. www.8617.ch. info@8617. WOHNWAGENVERMIETUNG alles inklusive GARAGE titel Adria 361 LH 390 PS 542 PK 552 UL max 2 Personen max 4 Personen max 6 Personen max 4 Personen 2x Preisliste Preisänderungen und Modellwechsel vorbehalten.

Mehr

GAST vom 22. bis 24. März 2015

GAST vom 22. bis 24. März 2015 AUF- UND ABBAUINFORMATION AUSSTELLERINFORMATION zur Fachmesse GAST vom 22. bis 24. März 2015 in Klagenfurt Bitte leiten Sie diese Information unbedingt auch an das Aufbau- und Standbetreuungspersonal weiter!

Mehr

Men A Swiss Championship

Men A Swiss Championship nmeldeformular / Feuille d'inscription / Formulare d'iscrizione 6'o torneo di scona Men Swiss Championship (open hand gloves) Kick- (shorts) NME, Vorname (bitte in Schwarz) Wägen / Pesée / Di peso -63-69

Mehr

VALID TRHU. Höchstleistung ist immer steigerbar. Die neue exklusive Porsche Card.

VALID TRHU. Höchstleistung ist immer steigerbar. Die neue exklusive Porsche Card. 5101 VALID TRHU Höchstleistung ist immer steigerbar Die neue exklusive Porsche Card. Porsche Card Die exklusive Kreditkarte mit maximaler Leistung! Leistung auf einem hohen Niveau sind Sie bereits von

Mehr

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der PIN-Code PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Entweder gleich oder sofort! PIN-Code Bestellung: Ich beantrage für meine Kreditkarte eine persönliche Identifikationsnummer (PIN-Code) für den Bezug von

Mehr

Damit Ihr Oldie auch ein Goldie bleibt... Oldtimerversicherung. Ansichtsexemplar

Damit Ihr Oldie auch ein Goldie bleibt... Oldtimerversicherung. Ansichtsexemplar Damit Ihr Oldie auch ein Goldie bleibt... Oldtimerversicherung Damit Ihr Oldie auch ein Goldie bleibt Ihr Oldtimer Ihr ganz besonderes Hobby Für die meisten Menschen, die sich ein Fahrzeug kaufen, ist

Mehr

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service Service-Guide Stand: 01/2013! Unser Service 1 Inhalt Unsere Konten Konto Plus 4 Konto Plus: alle Vorteile auf einen Blick 5 Konto Freedom 6 Konto Freedom: alle Vorteile auf einen Blick 7 Wählen Sie den

Mehr

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa Ihre Kreditkarten mit Mehrwert Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa MasterCard und Visa: Ihre Kreditkarten für alle Fälle Mit unseren Kreditkarten MasterCard und Visa bezahlen

Mehr