Top Referenten. Mehr als 15 Jahre Erfahrung Beste Erfolgsquote. der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer in Hamburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Top Referenten. Mehr als 15 Jahre Erfahrung Beste Erfolgsquote. der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer in Hamburg"

Transkript

1 Weiterbildung ist unser Fall Top Referenten Seminar der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer in Hamburg Mehr als 15 Jahre Erfahrung Beste Erfolgsquote zur Erlangung der Qualifikation Gepr. Rechtsfachwirt/in gem. Verordnung vom , Bundesgesetzblatt 2001 Teil I Nr. 45 In Zusammenarbeit mit In jedem Fall die beste Wahl.

2 Seminarinhalte Einleitung Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin, vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Fortbildung. Gerne übermitteln wir Ihnen die nachstehenden Seminar-Informationen. Hier finden Sie die einzelnen Themenschwerpunkte, Seminartermine, den Seminarort, die Teilnahmebedingungen und ein Anmeldeformular. Bei weiteren Fragen rufen Sie mich bitte an. Viele Grüße Ihre Frau Elke Jahnke Telefon: Elke Jahnke Die Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg hat die Hans Soldan GmbH beauftragt, in ihrem Namen und mit ihrer Unterstützung ein Seminar zur Vorbereitung der Erreichung der Qualifikation Geprüfte / r Rechtsfachwirt / -in durchzuführen. Die Themen des Seminars wurden gemeinsam erarbeitet und festgelegt. Die Referenten wurden ebenfalls gemeinsam ausgewählt. Die in dem Seminarplan aufgeführten Klausurtermine sind nicht Teil des Seminars, sondern der schriftliche Teil der Prüfung. Für die Prüfung ist eine gesonderte Anmeldung bei der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg vorzunehmen. Für die Prüfung wird eine gesonderte Gebühr von der Rechtsanwaltskammer erhoben. Sobald die Hanseatische Rechtsanwaltskammer von ihrer Seminarteilnahme benachrichtigt wird, erhalten Sie die Anmeldeunterlagen für die Prüfung zugesandt. Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmer über gute Grundkenntnisse in den nachstehenden Themenbereichen verfügen. Sollten Teilnehmer in verschiedenen Themenbereichen über keine praktische Erfahrung verfügen, wird angeraten, sich anhand entsprechender Literatur vor Seminarbeginn selbständig vorzubereiten. Anmerkung: Die nachstehenden Themen sind auszugsweise der Prüfungsordnung der Rechtsanwaltskammer sowie der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfte / r Rechtsfachwirt / in vom (Bundesgesetzblatt 2001, Teil I Nr. 45, S ff.) entnommen

3 Einführung Herr Ass. Jur. Eckart Schoenemann Termin: Ausbildungsverlauf Prüfungshinweise zugelassene Hilfsmittel Klausuren u. a. Seminarinhalte Baustein 1 Dozentin: Frau Rechtsfachwirtin Sina Töpfer Termine: , , , , , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Büroorganisation und Verwaltung Kanzlei-und Konfliktmanagement soll der Teilnehmer lernen, ein Anwaltsbüro im nichtanwaltlichen Bereich eigenverantwortlich, systematisch und betriebswirtschaftlich orientiert zu führen in den Bereichen: Organisationsmittel, Büroablauforganisation, Bearbeitung und Kontrolle der Fristen und Termine, Post- und Dokumentenmanagement, Planung, Organisation und Einsatz der Datenverarbeitungs- und Telekommunikationssysteme, Rechtsdatenbanken, Datenschutz, EDV, Materialverwaltung, Verkehr mit Gerichten, Elektr. Rechtsverkehr, Verkehr mit Behörden und Dritten Baustein 2 Dozent: Herr RA StB Darius Zenouzi Termine: , , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Büroorganisation und Verwaltung soll der Teilnehmer lernen, ein Anwaltsbüro im nichtanwaltlichen Bereich eigenverantwortlich, systematisch und betriebswirtschaftlich orientiert zu führen in den Bereichen: Betriebliches Rechnungswesen einschließlich Aufzeichnungspflichten, betriebliche Steuerung, Buchführung, Steuern, Kosten-Nutzen-Analyse Baustein 3 Dozentin: Frau Gerdi Eggert Termin: (6 Stunden) Im Handlungsbereich Büroorganisation und Verwaltung soll der Teilnehmer lernen, ein Anwaltsbüro im nichtanwaltlichen Bereich eigenverantwortlich, systematisch und betriebswirtschaftlich orientiert zu führen in den Bereichen: Lohnsteuer Baustein 4 Dozent: Herr RA Hans-Joachim Eggert Termin: (6 Stunden) Verkehrsrecht /Allgemeine Rechtsschutzbedingungen Klausur 1 Bausteine 1 bis 4 (2 Stunden) Termin: Baustein 5 Dozenten: Frau Rechtsfachwirtin Sina Töpfer / Herr Dr. Mathias Fröck (je 6 Stunden) Termine: , , , Im Handlungsbereich Personalwirtschaft und Mandantenbetreuung soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge auf der Basis betriebswirtschaftlicher und arbeitsrechtlicher Grundlagen zu interpretieren, zu analysieren und zu bearbeiten. Er soll in die Lage versetzt werden, Praxisziele, Organisations- und Kooperationsformen im Zusammenspiel von Mitarbeitern, Mandanten und anderer Beteiligter einzuschätzen und zu berücksichtigen in dem Bereich: Personalführung und -entwicklung im anwaltlichen Betrieb / Telefonrhetorik soldan.de soldan.de/seminare 3

4 Seminarinhalte Baustein 6 Dozentin: Frau Gerdi Eggert Termine: , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Personalwirtschaft und Mandantenbetreuung soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge auf der Basis betriebswirtschaftlicher und arbeitsrechtlicher Grundlagen zu interpretieren, zu analysieren und zu bearbeiten. Er soll in die Lage versetzt werden, Praxisziele, Organisations- und Kooperationsformen im Zusammenspiel von Mitarbeitern, Mandanten und anderer Beteiligter einzuschätzen und zu berücksichtigen in dem Bereich: Praxisbezogene Schwerpunkte des Sozialversicherungsrechts, Beispiele für Entgeltabrechnungen der Arbeitnehmer / innen (alle Sozialversicherungszweige und Lohnsteuer) Baustein 7 Dozent: Herr RA Dr. Michael Kiedrowski Termine: , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Personalwirtschaft und Mandantenbetreuung soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge auf der Basis betriebswirtschaftlicher und arbeitsrechtlicher Grundlagen zu interpretieren, zu analysieren und zu bearbeiten. Er soll in die Lage versetzt werden, Praxisziele, Organisations- und Kooperationsformen im Zusammenspiel von Mitarbeitern, Mandanten und anderer Beteiligter einzuschätzen und zu berücksichtigen in den Bereichen: Arbeitsvertragsgestaltung und versicherungstechnische Absicherung von Risiken unter Berücksichtigung internationaler Vorschriften, Berufsbildungs- und Jugendschutzrecht, Arbeitsschutzvorschriften Baustein 8 Dozent: Herr RA Dr. Michael Kiedrowski Termin: (6 Stunden) Im Handlungsbereich Personalwirtschaft und Mandantenbetreuung soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge auf der Basis betriebswirtschaftlicher und arbeitsrechtlicher Grundlagen zu interpretieren, zu analysieren und zu bearbeiten. Er soll in die Lage versetzt werden, Praxisziele, Organisations- und Kooperationsformen im Zusammenspiel von Mitarbeitern, Mandanten und anderer Beteiligter einzuschätzen und zu berücksichtigen in dem Bereich: Arbeitsrecht Baustein 9 Dozentin: Frau Rechtsfachwirtin Sina Töpfer Termin:: (6 Stunden) Im Handlungsbereich Personalwirtschaft und Mandantenbetreuung soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge auf der Basis betriebswirtschaftlicher Grundlagen zu interpretieren, zu analysieren und zu bearbeiten. Er soll in die Lage versetzt werden, Praxisziele, Organisations- und Kooperationsformen im Zusammenspiel von Mitarbeitern, Mandanten und anderer Beteiligter einzuschätzen und zu berücksichtigen in den Bereichen: Mandantenbetreuung, insbesondere Sachstandsaufnahme, Kollisionskontrolle, mündliche und schriftliche Terminsberichte, Verkehr mit dem anwaltlich nicht vertretenen Beteiligten, insbesondere Schuldnern, Schwerpunkte des Berufsrechts der Rechtsanwälte Klausur 2 Bausteine 5 bis 9 (2 Stunden) Termin:

5 Seminarinhalte Baustein 10 Dozent: Herr RA Hans-Joachim Eggert Termin: (6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im materiellen Recht soll der Prüfungsteilnehmer lernen, Rechtsverhältnisse einzuordnen und dazugehörige einfache Rechtsfragen richtig zu beurteilen in den Bereichen: Materielles Recht I, umfassender Überblick über die Systematik des öffentlichen und des privaten Rechts, über seine Fundstellen und deren Erreichbarkeit sowie über die Fundstellen von Rechtsprechung Baustein 11 Dozent: Ass. Jur. Eckart Schoenemann Termine: , , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im materiellen Recht soll der Prüfungsteilnehmer lernen, Rechtsverhältnisse einzuordnen und dazugehörige einfache Rechtsfragen richtig zu beurteilen in den Bereichen: Materielles Recht II, umfassende Kenntnisse des bürgerlichen Rechts über die Personen, die Rechtsgeschäfte, die Verjährung, die Schuldverhältnisse, insbesondere über Leistungsstörungen, über Besitz und Eigentum und über unerlaubte Handlungen Baustein 12 Dozent: Herr Ass. Jur. Eckart Schoenemann Termine: , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im materiellen Recht soll der Prüfungsteilnehmer lernen, Rechtsverhältnisse einzuordnen und dazugehörige einfache Rechtsfragen richtig zu beurteilen in den Bereichen: Materielles Recht III, praxisbezogene Schwerpunktkenntnisse des Sachen-, Familien- und Erbrechts, des Handels und Gesellschaftsrechts, des Rechts an Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten Baustein 13 Dozent: Herr RA Hans-Joachim Eggert Termine: , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im materiellen Recht soll der Prüfungsteilnehmer lernen, Rechtsverhältnisse einzuordnen und dazugehörige einfache Rechtsfragen richtig zu beurteilen in den Bereichen: Materielles Recht IV, praxisbezogene Schwerpunktkenntnisse des Strafrechts, des Straßenverkehrsrechts sowie der Verkehrsunfallregulierung Baustein 14 Dozent: Herr Rechtspfleger Florian Strunk Termine: , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung in der Zwangsvollstreckung soll der Prüfungsteilnehmer lernen, titulierte Forderungen in jeglicher Hinsicht durchzusetzen, die entsprechenden Anträge zu stellen und dazugehörige einfache Rechtsfragen richtig zu beurteilen in den Bereichen: Zwangsvollstreckung I, das Recht der Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen in das bewegliche Vermögen, zur Erwirkung der Herausgabe von Sachen und zur Erwirkung von Handlungen oder Unterlassungen, einschließlich der Grundsätze und von Strategien sowie des Vollstreckungsschutzes und der Vollstreckungsabwehr aus der Sicht des Gläubigers, Schuldners, des Drittschuldners und Dritter zur Vorbereitung von Anträgen und Aufträgen ; das Recht der Sicherungsvollstreckung und der eidesstattlichen Versicherung und der Haft; die Vorbereitung von Anträgen, Aufträgen und Gesuchen soldan.de soldan.de/seminare 5

6 Seminarinhalte Baustein 15 Dozent: Herr Rechtspfleger Erhard Alff Termine: , (2 x 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung in der Zwangsvollstreckung soll der Prüfungsteilnehmer lernen, titulierte Forderungen in jeglicher Hinsicht durchzusetzen, die entsprechenden Anträge zu stellen und dazugehörige einfache Rechtsfragen richtig zu beurteilen in den Bereichen: Zwangsvollstreckung II, das Recht der Zwangsvollstreckung in das unbewegliche Vermögen, insbesondere Zwangsversteigerung Baustein 16 Dozent: Herr RA Veit Schwierholz Termine: , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung in der Zwangsvollstreckung soll der Prüfungsteilnehmer lernen, titulierte Forderungen in jeglicher Hinsicht durchzusetzen, die entsprechenden Anträge zu stellen und dazugehörige einfache Rechtsfragen richtig zu beurteilen in den Bereichen: Praxisbezogene Schwerpunkte des Insolvenzverfahrens Klausur 3 Bausteine 10 bis 16 (4 Stunden) Termin: Baustein 17 Dozent: Herr RA Christoph Rothenberg Termin: (6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im Prozessrecht soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge sowie die dazugehörigen Regelungen des Prozessrechts zu interpretieren und anzuwenden in den Bereichen: Prozessrecht I, Das gesamte gerichtliche Mahnverfahren und seine Überleitung in das Streitverfahren Baustein 18 Dozent: Herr RA Christoph Rothenberg Termine: , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im Prozessrecht soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge sowie die dazugehörigen Regelungen des Prozessrechts zu interpretieren und anzuwenden in den Bereichen: Prozessrecht II, in praxisbezogenen Schwerpunkten die Regelungen der Zivilprozessordnung über die Zuständigkeit und die Vorbereitung der Klage, über Verfahrensanträge, Rechtsmittel und Rechtsbehelfe, über besondere Verfahrensarten und den vorläufigen Rechtsschutz und der entsprechenden Landesgesetze bezüglich der außergerichtlichen Streitbeilegung, Mediation; des Gerichtsverfassungsgesetzes

7 Seminarinhalte Baustein 19 Dozent: Herr RA Christoph Rothenberg Termine: , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im Prozessrecht soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge sowie die dazugehörigen Regelungen des Prozessrechts zu interpretieren und anzuwenden in den Bereichen: Prozessrecht III, Grundzüge des Gesetzes über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit in Nachlass-, Kindschaftssachen; Grundzüge des Gesetzes über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (Wohnungseigentumsgesetz); Grundzüge des Betreuungsrechts, Besonderheiten der fachgerichtlichen Verfahren Baustein 20 Dozentin: Frau Dipl. Jur. Monika Schlechte Termine: , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im Prozessrecht soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge sowie die dazugehörigen Regelungen des Prozessrechts zu interpretieren und anzuwenden in den Bereichen: Prozessrecht IV, Besonderheiten der fachgerichtlichen Verfahren, insbesondere der arbeitsgerichtlichen und sozialgerichtlichen Verfahren einschließlich der Besonderheiten im Kosten- und Gebührenrecht; Gebühren im Straf- und Bußgeldverfahren Baustein 21 Dozent: Herr RA Hans-Joachim Eggert Termin: (6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im Prozessrecht soll der Prüfungsteilnehmer lernen, Vorgänge sowie die dazugehörigen Regelungen des Prozessrechts zu interpretieren und anzuwenden in den Bereichen: Prozessrecht V, praxisbezogene Schwerpunkte der Regelungen der Strafprozessordnung und des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten über Verfahrensanträge, Rechtsmittel und Rechtsbehelfe, insbesondere über das Strafbefehlsverfahren Baustein 22 Dozent: Herr Ass. Jur. Eckart Schoenemann Termine: , , , , , , (je 6 Stunden) Im Handlungsbereich Mandatsbetreuung im Kosten- und Gebührenrecht soll der Teilnehmer lernen, Vorgänge des Gebührenrechts und der Festsetzung und Erstattung der Gebühren zu bearbeiten und anzuwenden in den Bereichen: Kosten und Gebührenrecht, insbesondere das Recht des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG), des Gerichtskostengesetzes sowie die einschlägigen Regelungen des Gesetzes über die Kosten in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (Kostenordnung), der Verfahrensgesetze zur Berechnung der Vergütung, der Gebühren und der Auslagen sowie der Gegenstandswerte, für Anträge auf Festsetzung, Erstattung und Ausgleich, für die Leistung von Prozesskostensicherheiten und -vorschüssen, Beratungs- und Prozesskostenhilfe Klausur 4 Bausteine 17 bis 22 (4 Stunden) Termin: soldan.de soldan.de/seminare 7

8 Seminarinhalte Seminare im Überblick Termin Thema / Baustein Referent / in Einführung Eckart Schoenemann Kanzleimanagement / 1 Sina Töpfer Kanzleimanagement / 1 Sina Töpfer Kanzleimanagemen / 1 Sina Töpfer Kanzleimanagement / 1 Sina Töpfer Steuern/Grundl. Buchf. / 2 RA StB Zenouzi Kommunikations-/Konfliktmanagem / 1 Sina Töpfer VerkehrsR / ARB1 /4 RA H. J. Eggert Kommunikations- / Konfliktmanagem. / 1 Sina Töpfer Kommunikations- / Konfliktmanagem. / 1 Sina Töpfer Steuern / 2 RA StB Zenouzi Steuern / 2 RA StB Zenouzi Steuern / 2 RA StB Zenouzi Lohnsteuer / 3 Gerdi Eggert Schriftliche Prüfung der Bausteine 1 bis Personalführung / 5 Dr. Mathias Fröck Personalführung / 5 Dr. Mathias Fröck Personalführung / 5 Dr. Mathias Fröck Elektr. Rechtsverkehr / EDV / 5 Sina Töpfer Sozialversicherungsrecht / 6 Gerdi Eggert Sozialversicherungsrecht / 6 Gerdi Eggert Sozialversicherungsrecht / 6 Gerdi Eggert Arbeitsrecht / 7 RA Dr. Michael Kiedrowski Arbeitsrecht / 7 RA Dr. Michael Kiedrowski Arbeitsrecht / 8 RA Dr. Michael Kiedrowski Mandatsbetreuung / 9 Sina Töpfer Schriftliche Prüfung der Bausteine 5 bis Materielles Recht I / 10 RA Hans-Joachim Eggert Materielles Recht II / 11 Ass. Eckart Schoenemann Materielles Recht II / 11 Ass. Eckart Schoenemann Materielles Recht II / 11 Ass. Eckart Schoenemann Materielles Recht II/11 Ass. Eckart Schoenemann Materielles Recht III / 12 Ass. Eckart Schoenemann Materielles Recht III / 12 Ass. Eckart Schoenemann Materielles Recht IV / 13 RA Hans-Joachim Eggert Materielles Recht IV / 13 RA Hans-Joachim Eggert Materielles Recht IV / 13 RA Hans Joachim Eggert Zwangsvollstreckung I / 14 RPfl Florian Strunk Zwangsvollstreckung I / 14 RPfl Florian Strunk Zwangsvollstreckung I / 14 RPfl Florian Strunk

9 Seminare Seminarinhalte im Überblick Zwangsvollstreckung II / 15 RPfl Erhard Alff Zwangsvollstreckung II / 15 RPfl Erhard Alff Insolvenzverfahren/ 16 RA Veit Schwierholz Insolvenzverfahren / 16 RA Veit Schwierholz Schriftliche Prüfung der Bausteine 10 bis Prozessrecht I / 17 RA Christoph Rothenberg Prozessrecht II / 18 RA Christoph Rothenberg Prozessrecht II / 18 RA Christoph Rothenberg Prozessrecht III / 19 RA Christoph Rothenberg Prozessrecht III / 19 Ass. Eckart Schoenemann Prozessrecht V / 21 RA Hans-Joachim Eggert Kosten- und Gebührenrecht / 22 Ass. Eckart Schoenemann Kosten- und Gebührenrecht / 22 Ass. Eckart Schoenemann Kosten- und Gebührenrecht / 22 Ass. Eckart Schoenemann Prozessrecht IV / 20 Dipl-Jur. Monika Schlechte Geb. im Straf- und Bußgeldverf / 20 Dipl.-Jur. Monika Schlechte Gebühren im Arbeitsrecht / 20 Dipl.-Jur. Monika Schlechte Kosten- und Gebührenrecht / 22 Ass. Eckart Schoenemann Kosten- und Gebührenrecht / 22 Ass. Eckart Schoenemann Kosten- und Gebührenrecht / 22 Ass. Eckart Schoenemann Kosten- und Gebührenrecht / 22 Ass. Eckart Schoenemann Schriftliche Prüfung der Bausteine 17 bis 22 Seminarort: Unterrichtszeiten: SiH Seminarraum in Hamburg Mexikoring 15 (Fußgängerebene), Hamburg (City Nord) seminarraum-in-hamburg.de Samstags: bis Uhr soldan.de soldan.de/seminare 9

10 Referentenliste Alff, Erhard Rechtspfleger AG Hamburg Bergkamp 8 a, Buchholz Schoenemann, Eckart Assessor Am Langberg 89, Hamburg Eggert, Hans-Joachim Rechtsanwalt Hamburger Str. 125, Hamburg Schwierholz, Veit Rechtsanwalt Drehbahn 9, Hamburg Eggert, Gerdi (über vorg. Kanzlei Hans Joachim Eggert) Dr. Fröck, Mathias Dipl.-Kfm. Leiter Personalentwicklung c /o Techniker Krankenkasse, Bramfelder Str. 140, Hamburg Dr. Kiedrowski, Michael Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht Jungfernstieg 41, Hamburg Strunk, Florian Rechtspfleger Wassermühlenweg 22, Tangstedt Töpfer, Sina Gepr. Rechtsfachwirtin Hartungstr. 8, Hamburg Zenouzi, Darius Rechtsanwalt Steuerberater Winterhuder Markplatz 6 7, Hamburg Rothenberg, Christoph Rechtsanwalt Lexius RAE, Beim Strohhause 27, Hamburg Schlechte, Monika Dipl.-Juristin c /o Rechtsanwälte Heinecke u. a. Colonnaden 21, Hamburg

11 Teilnahmebedingungen An den Prüfungstagen findet eine schriftliche Prüfung vor der Rechtsanwaltskammer statt. Die Teilnehmer werden hierzu während des Lehrgangs genauer informiert und zum jeweiligen Termin geladen. Die Prüfung wird von der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer abgenommen. Die Klausuren sind Teil dieser Prüfung, die Termine sind hier lediglich aus Gründen der Übersichtlichkeit aufgenommen. Die mündliche Prüfung schließt sich an das Ende des Seminars an. Genauer Termin wird von der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg noch bekannt gegeben. Die Prüfungsgebühren in Höhe von insgesamt ca. 300, werden von der Kammer gesondert erhoben und sind nicht im Seminarpreis enthalten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung Die Anmeldung der Teilnahme ist an die Hans Soldan GmbH, Postfach , Essen, Telefon 0201/ unter Nutzung des Anmeldeformulars zu richten. Die Hans Soldan GmbH nimmt nur solche Bewerber(innen) an, die eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als Rechtsanwaltsfachangestellte / r oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte / r oder Patentanwaltsfachangestellte / r bestanden hat und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder alternativ bei fehlender Berufsausbildung: Die eine mindestens sechsjährige Berufspraxis ohne wesentliche Unterbrechung nachweisen. Deren Arbeitsplatz im Bezirk der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg liegt oder, sofern kein Arbeitsverhältnis besteht, der ständige Wohnsitz des Bewerbers im Bezirk der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg liegt. Der Prüfungsausschuss kann in begründeten Fällen Ausnahmen hiervon zulassen. Abweichend hiervon kann zur schriftlichen Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen und anderer Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Der Bewerbung um einen Seminarplatz sind beizufügen Amtlich beglaubigte Fotokopie des Fachangestelltenbriefes Nachweis einer mindestens zweijährigen Berufspraxis nach Abschluss der Fachangestelltenprüfung oder Nachweis einer mindestens sechsjährigen Berufstätigkeit (Beschreibung der erworbenen fachlichen Fertigkeiten). Preis für das Seminar Das Seminar kostet 3.400,00 und beinhaltet die Schulungskosten sowie das Schulungsmaterial. Das Seminar ist von der Umsatzsteuer befreit (Berufliche Bildungsmaßnahmen gem. 4 Nr. 21 a) bb) UStG). Die Prüfungsordnung der Rechtsanwaltskammer liegt dieser Fortbildungsmaßnahme zugrunde und wird jedem Teilnehmer zu Beginn des Seminars ausgehändigt. soldan.de 11

12 Teilnahmebedingungen Ende der Bewerbungsfrist für einen Seminarplatz ist der (Tag des Bewerbungseinganges bei der Hans Soldan GmbH). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; Anmeldungen werden nach Eingang und Vollständigkeit der Unterlagen berücksichtigt. 1. Die Seminaranmeldung muss bis zum bei der Hans Soldan GmbH eingegangen sein. Sie muss schriftlich erfolgen unter Beifügung der o. g. Unterlagen. Mit der schriftlichen Anmeldung sind die Teilnahmebedingungen für den Teilnehmer verbindlich. 2. Die Seminarvergütung wird innerhalb von 20 Tagen nach Zugang der von der Hans Soldan GmbH erstellten Rechnung fällig. 3. Ein kostenloser Rücktritt vor Seminarbeginn ist bis 4 Wochen vor Beginn möglich. Danach wird eine anteilige Kostenpauschale von 500, erhoben. 4. Eine Kündigung aus wichtigem Grund, z. B. wegen längerfristiger Erkrankung, ist während der Laufzeit des Seminars mit einer Frist von 2 Wochen zum Ende des jeweiligen Unterrichtsabschnitts * möglich. Eine Erstattung der Kursvergütung für noch nicht absolvierte Unterrichtsabschnitte findet nur insoweit statt, wie die schon absolvierten Unterrichtsabschnitte die Kostenpauschale aus Ziffer 3 abdecken. Bei einem anderweitigen Rücktritt werden keine Seminarkosten erstattet. * Abschnitt 1: Bausteine 1 bis 4; Abschnitt 2: Bausteine 5 bis 9; Abschnitt 3: Bausteine 10 bis 16; Abschnitt 4: Bausteine 17 bis 22 W I D E R R U F S B E L E H R U N G Widerrufsrecht Sie können Ihre Seminaranmeldung (Vertragserklärung) innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, ) widerrufen. Die Frist beginnt mit Absendung Ihrer Seminaranmeldung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Hans Soldan GmbH Frau Elke Jahnke Bocholder Str Essen Telefaxnummer: Adresse:

13 Teilnahmebedingungen Die veranstaltende Kammer und die Hans Soldan GmbH behalten sich vor, bei unzureichender Teilnehmerzahl das Seminar abzusagen. In diesem Falle werden gezahlte Teilnahmegebühren voll erstattet. Die Veranstalter sind bemüht, den Seminarplan einzuhalten. Im Falle der Verhinderung des Referenten oder höherer Gewalt kann jedoch kurzfristig der Ablaufplan geändert bzw. ein Seminartermin verlegt werden. Die Veranstalter haften nicht bei Unfällen und Beschädigungen, Diebstahl oder Verlust mitgebrachter Gegenstände oder Kraftfahrzeuge. Fördermöglichkeiten: Das Seminar ist über das sog. Meisterbafoeg oder auch über die Begabtenförderung förderungsfähig. Der Antrag auf Begabtenförderung muss bei der zuständigen Kammer vor Beginn der Kursbuchung gestellt werden. Informationen erhalten Sie bei der Rechtsanwaltskammer Hamburg. Zum Meisterbafoeg finden Sie Informationen auf meister-bafoeg.info oder Hotline: Haben Sie noch Fragen? Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Hans Soldan GmbH (Frau Jahnke) Hans Soldan GmbH Frau Elke Jahnke Bocholder Str Essen Telefaxnummer: Adresse: soldan.de soldan.de/seminare 13

14 AKTUELLE SEMINAR- TERMINE Deutscher Rechtsfachwirttag 2015 Für Rechts- und Notarfachwirte, Bürovorsteher / -innen, Office-Manager / -innen und erfahrene ReNo-Fachangestellte. Hochkarätige Inhalte, die Sie selbst zusammenstellen, dazu Gelegenheit zum Networking im Hotel La Strada in Kassel. Zum Ausklang des ersten Seminartages erwartet Sie ein erlesenes Dinner im Rahmen einer stimmungsvollen Abendveranstaltung. Mehr Informationen auf soldan.de/rechtsfachwirttag Am 30. und 31. Oktober 2015 in Kassel Elektronischer Rechtsverkehr und bea Mit dem Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs werden stufenweise Änderungen der ZPO und anderer Gesetze vorgenommen. Einige der Änderungen sind bereits in Kraft getreten, einige stehen noch an. Unsere Referenten haben für Sie in übersichtlicher Weise die Änderungen zusammengestellt und besprechen die einzelnen Auswirkungen in der täglichen Kanzleipraxis. Lassen Sie sich nicht überraschen, sondern stellen Sie sich rechtzeitig auf die geplanten Modifikationen ein. Orte / Termine: München Flensburg Köln Düsseldorf Telefontraining für Kanzleimitarbeiter Das Telefon ist die akustische Visitenkarte Ihrer Kanzlei. Daher ist es wichtig, Sprache, Ausdruck und Rhetorik zu schulen. Die Teilnehmer erfahren praxisnah und anschaulich, wie sie die Kanzlei am Telefon professionell präsentieren und lernen souverän und sicher mit Beschwerden und Einwänden umzugehen. Orte / Termine: Hamburg München Köln Frankfurt CERTIFIED LAWYERS ASSISTANT Zertifizierte / r RA-Assistent / in Dieser neue Lehrgang richtet sich an Quer- und Wiedereinsteiger in das Kanzleifach. Er ist auch als Aufbaustudium für RA-Fachangestellte, Notarfachangestellte und Patentanwaltsfachangestellte geeignet, die aufgrund von Elternzeit, anderweitiger zwischenzeitlicher Beschäftigung oder aber Tätigkeit für eine einzel spezialisierte Kanzlei entsprechenden Fortbildungsbedarf haben. Kurse in München, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin! Dauer ca. 3,5 Monate, Preis: 3.980,00 inkl. MwSt. Infos, Termine und Anmeldung soldan.de/seminare

15 Seminaranmeldung Hans Soldan GmbH Abt. Seminare Bocholder Str Essen Zu dem Seminar Geprüfte /r Rechtsfachwirt / in in Hamburg melde ich mich verbindlich an. Die Teilnahmebedingungen sind mir bekannt und ich erkenne sie hiermit an. Die Bewerbungsunterlagen füge ich dieser Anmeldung bei. Vor- und Zuname Geburtsdatum Kanzleiname Privatanschrift: Kanzleianschrift: Straße, Nr. Straße, Nr. PLZ PLZ Ort Ort Telefon privat Telefon Kanzlei Telefax privat Telefax Kanzlei Die Seminargebühr zahle ich selbst Die Seminargebühr wird von der Kanzlei gezahlt Datum, Unterschrift Datum, Unterschrift Kanzlei WICHTIG: Ich bin damit einverstanden, dass meine Adress-Daten zum Zwecke der Erstellung einer Teilnehmerliste an andere Teilnehmer und die Referenten des Lehrgangs weitergegeben werden (bitte ankreuzen). Hans Soldan GmbH Bocholder Straße Essen Telefon Telefax soldan.de soldan.de/seminare 15

16 Weiterbildung ist unser Fall 5. Deutscher Rechtsfachwirttag 2015 Von Experten lernen 30. und 31. Oktober 2015 in Kassel Für Rechts- und Notarfachwirte, Bürovorsteher/innen, Office-Manager/innen und erfahrene ReNo-Fachangestellte Hochkarätige Inhalte, freie Themenwahl Networking im Hotel La Strada Dinner mit Abendveranstaltung Zum Ausklang des ersten Seminartages erwartet Sie ein erlesenes Dinner im Rahmen einer stimmungsvollen Abendveranstaltung Jetzt buchen die Teilnehmerzahl ist begrenzt Aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren ist es sinnvoll, schnell zu reagieren. Kosten: nur 399, Haben Sie noch Fragen? Unser Seminar-Team hilft Ihnen gerne weiter: ReNo PREIS 2015 Soldan Stiftung Die Verleihung des 4. Soldan ReNo-Preises wird am stattfinden. Die Teilnahmeunterlagen finden Sie im Laufe des 1. Quartals auf soldan.de/renopreis. Alle Preise in Euro, zzgl. gesetzl. MwSt. Auf reduzierte Artikel, Tiefpreise und Aktionen wird kein Rabatt gewährt.

der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Bremen, Celle, Oldenburg

der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Bremen, Celle, Oldenburg Weiterbildung ist unser Fall Top Referenten Seminar 2015 2017 der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Bremen, Celle, Oldenburg Mehr als 15 Jahre Erfahrung Beste Erfolgsquote in Hannover und Oldenburg zur

Mehr

PRÜFUNGSORDNUNG für die Durchführung von Fortbildungsprüfungen zur Geprüften Rechtsfachwirtin und zum Geprüften Rechtsfachwirt

PRÜFUNGSORDNUNG für die Durchführung von Fortbildungsprüfungen zur Geprüften Rechtsfachwirtin und zum Geprüften Rechtsfachwirt PRÜFUNGSORDNUNG für die Durchführung von Fortbildungsprüfungen zur Geprüften Rechtsfachwirtin und zum Geprüften Rechtsfachwirt Auf Grund des Beschlusses der Rechtsanwaltskammer Sachsen vom 24.03.2004 gemäß

Mehr

Top Referenten. Mehr als 15 Jahre Erfahrung Beste Erfolgsquote. Seminar 2016 2017 der Rechtsanwaltskammer Koblenz Saarbrücken-Zweibrücken.

Top Referenten. Mehr als 15 Jahre Erfahrung Beste Erfolgsquote. Seminar 2016 2017 der Rechtsanwaltskammer Koblenz Saarbrücken-Zweibrücken. Weiterbildung ist unser Fall Top Referenten Seminar 2016 2017 der Rechtsanwaltskammer Koblenz Saarbrücken-Zweibrücken Mehr als 15 Jahre Erfahrung Beste Erfolgsquote in Mainz zur Erlangung der Qualifikation

Mehr

AnNoText - Seminare für moderne Kanzleien Programm 1. Halbjahr 2006

AnNoText - Seminare für moderne Kanzleien Programm 1. Halbjahr 2006 AnNoText - Seminare für moderne Kanzleien Programm 1. Halbjahr 2006 AnNoText GmbH Fachbereich Seminare - Frau Schmitz Nordstraße 102 52353 Düren Telefon (0 24 21) 84 03-6020 / Telefax (0 24 21) 84 03-6520

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bankfachwirt/Geprüfte Bankfachwirtin

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bankfachwirt/Geprüfte Bankfachwirtin Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bankfachwirt/Geprüfte Bankfachwirtin BankFachwPrV Ausfertigungsdatum: 01.03.2000 Vollzitat: "Verordnung über die Prüfung zum anerkannten

Mehr

in der Anlage erhalten Sie den vorbereiteten Fernunterrichtsvertrag in jeweils doppelter Ausfertigung.

in der Anlage erhalten Sie den vorbereiteten Fernunterrichtsvertrag in jeweils doppelter Ausfertigung. Kanzlei X Ihre Anmeldung zur Fachanwaltsausbildung Ulm, den Anlagen: V Fernunterrichtsvertrag, W Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular E Einwilligungserklärung, Rechnung Sehr geehrter, in der Anlage

Mehr

1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses

1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfte Fachwirtin/Geprüfter Fachwirt für kaufmännische Betriebsführung im Handwerk Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Start: 9. Mai 2015 in Nürnberg. Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt, Geprüfte Fachwirtin für Personenverkehr und Mobilität

Start: 9. Mai 2015 in Nürnberg. Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt, Geprüfte Fachwirtin für Personenverkehr und Mobilität Start: 9. Mai 2015 in Nürnberg Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt, Geprüfte Fachwirtin für Personenverkehr und Mobilität Das ideale Fachstudium für Mitarbeiter im ÖPNV Fachwirt

Mehr

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Ihr Partner für erfolgreiche berufliche Weiterbildung Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Lehrgangsort: Mannheim

Mehr

Für die Abnahme von Fortbildungsprüfungen errichtet die Rechtsanwaltskammer Prüfungsausschüsse.

Für die Abnahme von Fortbildungsprüfungen errichtet die Rechtsanwaltskammer Prüfungsausschüsse. Prüfungsordnung der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf für die Prüfung über den anerkannten Abschluss Geprüfter Rechtsfachwirt/Geprüfte Rechtsfachwirtin (Stand: 06.05.2002) Präambel Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer

Mehr

Rechtsanwälte Kotz. 57223 Kreuztal-Buschhütten Siegener Straße 104. Telefon: 02732/791079 Telefax: 02732/791078

Rechtsanwälte Kotz. 57223 Kreuztal-Buschhütten Siegener Straße 104. Telefon: 02732/791079 Telefax: 02732/791078 Rechtsanwälte Kotz Hans Jürgen Kotz Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Rechtsanwälte Kotz. Siegener Straße 104. 57223 Kreuztal Dr.Christian Gerd Kotz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht Fachanwalt

Mehr

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 ANMELDUNG FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 Vorname Nachname Straße / Hausnummer PLZ Ort Telefon Mobil E-Mail Rechnungsadresse (falls abweichend) Firma Straße / Hausnummer

Mehr

Intensivseminar. Onlinerecht - Recht im Internet

Intensivseminar. Onlinerecht - Recht im Internet - Recht im Internet 1. Das Intensivseminar im Überblick Der deutsche Gesetzgeber hat im Bereich des elektronischen Handels und den ihn betreffenden Datenschutz in den letzten Jahren eine Vielzahl von Gesetzen

Mehr

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen

Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen Interne und externe Projektteams lösungsfokussiert führen KOPFSTARK GmbH Landsberger Straße 139 Rgb. 80339 München Telefon +49 89 71 05 17 98 Fax +49 89 71 05 17 97 info@kopfstark.eu www.kopfstark.eu Geschäftsführer:

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 03/2012 13.01.2012 Ku ADAC-/ÖAMTC-/PEOPIL-Seminar: Fortbildung im grenzüberschreitenden Schadenersatz- und Bußgeldrecht noch wenige Plätze frei

Mehr

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK)

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK) (Name) Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sieben Monate

Mehr

Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen

Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen Termine 2010/2011 Ausbildungen mit Ort und Beginn European Business Coach intensiv... Stuttgart... 13.12.2010 European

Mehr

STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015

STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015 STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015 Vorbereitungslehrgänge auf den mündlichen Teil Kurse in Hannover Oldenburg OLDENBURGER STEUERRECHTSINSTITUT Vorbereitungslehrgänge auf den mündlichen Teil zur Steuerfachwirtprüfung

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 15.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 15.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 15.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Datenschutz

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK)/Geprüfte Technische Fachwirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK)/Geprüfte Technische Fachwirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK)/Geprüfte Technische Fachwirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Technischen Fachwirt (IHK)/zur Geprüften Technischen Fachwirtin (IHK) ist eine

Mehr

Ausbildung der Ausbilder für Fachwirte

Ausbildung der Ausbilder für Fachwirte Ausbildung der Ausbilder für Fachwirte Seminar zur Vorbereitung auf die praktische AEVO-Prüfung Neuere Fachwirtabschlüsse der Kammern (u. a. Handwerkskammer, Rechtsanwaltskammer, Industrie- und Handelskammer)

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen Diese Teilnahmebedingungen gelten für den Trading Day Livestream (nachfolgend u.a. auch Seminar genannt). Die Veranstaltung wird von der ViTrade AG in Frankfurt/Main veranstaltet und

Mehr

Arbeitsrecht Kompakt. Seminarinhalte. Zielsetzung. Seminar mit IHK-Teilnahmebescheinigung

Arbeitsrecht Kompakt. Seminarinhalte. Zielsetzung. Seminar mit IHK-Teilnahmebescheinigung Arbeitsrecht Kompakt Seminar mit IHK-Teilnahmebescheinigung Kaum ein Rechtsgebiet unterlag in den letzten Jahren einer solchen dynamischen Entwicklung wie das Arbeitsrecht. Hierzu haben sowohl der Gesetzgeber

Mehr

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK)

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK) Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sechs Monate angelegten Vorbereitungskurs

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Zertifizierung zum Abschluss Geprüfter Unternehmensberater bav (iofc) Certified Company Pension Plan Consultant CPP (iofc)

Antrag auf Zulassung zur Zertifizierung zum Abschluss Geprüfter Unternehmensberater bav (iofc) Certified Company Pension Plan Consultant CPP (iofc) Institute of Financial Consulting e. V. IFC Prüfungsausschuss Rechtsanwalt Joachim Kroll Krokamp 29 24539 Neumünster Senden Sie bitte den Antrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit allen

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

Mandanten-Fragebogen

Mandanten-Fragebogen Mandanten-Fragebogen Kontaktdaten: Nachname Vorname Straße PLZ und Ort Telefon/Handy Email Informationen zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei Forderungshöhe Frist Unterlassungserklärung Vergleich: Wünschen

Mehr

Informationsblatt Propädeutik / Eignungsprüfung zum Master Studium Pension Management

Informationsblatt Propädeutik / Eignungsprüfung zum Master Studium Pension Management Informationsblatt Propädeutik / Eignungsprüfung zum Master Studium Pension Management Für die Zulassung zum Studium Master Pension Management ist regulär ein Abschluss in einem Studiengang an einer Fachhochschule,

Mehr

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende - Englisch Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch Inhalt Dieses PDF-Dokument besteht aus zwei Teilen: 1. Hinweise zur Handhabung

Mehr

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT Der Kanzlei wird hiermit von Vor-und Nachname Straße, PLZ, Ort wegen Abmahnung Vollmacht zur außergerichtlichen Vertretung erteilt. Diese Vollmacht erstreckt sich insbesondere

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Die

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL... Der Arbeitgeber kündigt das langjährig bestehende Arbeitsverhältnis des Mitarbeiters mit der Begründung, im Rahmen einer betrieblichen

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen S C H W A R Z RECHTSANW ÄLTE SCHWARZ RECHTSANWÄLTE Postfach 2723 58477 Lüdenscheid BRUNO Q. SCHWARZ Rechtsanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht Werkvertragsrecht Privates Baurecht ANETTE C. SCHWARZ Rechtsanwältin*

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Zertifizierung zum Abschluss Masterconsultant in Finance. Straße/PLZ/Ort:... derzeitiges Unternehmen:... tätig als:...

Antrag auf Zulassung zur Zertifizierung zum Abschluss Masterconsultant in Finance. Straße/PLZ/Ort:... derzeitiges Unternehmen:... tätig als:... Institute of Financial Consulting e. V. IFC Prüfungsausschuss Rechtsanwalt Joachim Kroll Krokamp 29 24539 Neumünster Senden Sie bitte den Antrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit allen

Mehr

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance 24. und 25. Mai 2011 Hannover Trainerin: Heike Rahlves Sozialpsychologin und Trainerin der WBS Training AG Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich

Mehr

Richtlinien. (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung

Richtlinien. (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung Richtlinien (Stand 1. April 2014) des VDVKA Verband deutscher Verkehrsrechtsanwälte e. V. zur Zertifizierung a) Zertifizierte/r Verteidiger/-in für Verkehrsstraf- und OWi-Recht (VdVKA e. V.) b) Zertifizierte/r

Mehr

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in Direkt neben der Autobahnausfahrt St. Ingbert-Rohrbach, Parken kein Problem! Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Start Lehrgang: Juni 2014 Start

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

Social Media Manager-/in IHK / 60 UStd.

Social Media Manager-/in IHK / 60 UStd. Social Media Manager/ Social Media die neue Kommunikationswelt der sozialen Netzwerke wie beispielsweise Facebook, Google+, Twitter oder Xing birgt große wirtschaftliche Chancen, aber auch Risiken für

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019)

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation Seite

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK)

Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK) Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK) Die Industrie- und Handelskammer Koblenz erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (September 2014 Oktober 2017) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung "Betriebswirt (HWK) I Betriebswirtin (HWK)"

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Betriebswirt (HWK) I Betriebswirtin (HWK) Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung "Betriebswirt (HWK) I Betriebswirtin (HWK)" Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses vom 18.11.2002 und der Vollversammlung vom 03.12.2002

Mehr

Rechtsreferent/in jur. (FSH)

Rechtsreferent/in jur. (FSH) Rechtsreferent/in jur. (FSH) ANMELDUNG FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Rektor: Prof. Dr. jur. Wolfgang Schütz Pädagogische Leitung: Prof. Dr. Oliver Thomas Geschäftsführende Leitung:

Mehr

Merkblatt zur Eignungsprüfung für beruflich Qualifizierte ohne berufliche Fortbildung nach der Berufstätigenhochschulzugangsverordnung BerufsHZVO

Merkblatt zur Eignungsprüfung für beruflich Qualifizierte ohne berufliche Fortbildung nach der Berufstätigenhochschulzugangsverordnung BerufsHZVO Merkblatt zur Eignungsprüfung für beruflich Qualifizierte ohne berufliche Fortbildung nach der Berufstätigenhochschulzugangsverordnung BerufsHZVO 1. Anmeldung zur Eignungsprüfung: Der Antrag auf Zulassung

Mehr

Hinweise zum Fachanwaltsantrag Fachanwalt für Erbrecht

Hinweise zum Fachanwaltsantrag Fachanwalt für Erbrecht Stand: 30.07.2015 Hinweise zum Fachanwaltsantrag Fachanwalt für Erbrecht 1. Dreijährige Zulassung und Tätigkeit als Rechtsanwalt innerhalb der letzten 6 Jahre vor Antragstellung ( 3 FAO) 2. Nachweis der

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Technischen Betriebswirtin

Mehr

Anmeldung zum Faszien Summit am Samstag, den 07. - 08 Februar 2015 in München

Anmeldung zum Faszien Summit am Samstag, den 07. - 08 Februar 2015 in München Anmeldung zum Faszien Summit am Samstag, den 07. - 08 Februar 2015 in München BITTE SENDEN SIE DIESE ANMELDUNG AN Perform Better Europe An der alten Mühle 7 37412 Herzberg am Harz per Tel.: +49 (0) 55

Mehr

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM Forderungsmanagement Richtige Nutzung von Informationen im Forderungsmanagement und aktuelle gesetzliche Veränderungen mit Auswirkungen auf Kundenbeziehungen Fachkonferenz in

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009 Teil I Nr. 57, ausgegeben zu Bonn am 28. August 2009 Zweite Verordnung zur Änderung von Fortbildungsprüfungsverordnungen Vom 25. August 2009 Auszug Auf Grund des 53 Absatz

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) ist eine öffentlichrechtliche Prüfung

Mehr

Management-Assistent / Management-Assistentin

Management-Assistent / Management-Assistentin Management-Assistent / Management-Assistentin Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Die Anforderungen und Aufgaben im Management und damit auch im Office- und Assistenzbereich haben sich in den

Mehr

Bitte senden Sie die Anmeldung bis zum 31. Juli 2016 mit den erforderlichen Anlagen (siehe Seite 4) an:

Bitte senden Sie die Anmeldung bis zum 31. Juli 2016 mit den erforderlichen Anlagen (siehe Seite 4) an: Bitte senden Sie die Anmeldung bis zum 31. Juli 2016 mit den erforderlichen Anlagen (siehe Seite 4) an: Akademie der Hochschule Bochum - Bewerbung Masterstudiengang Wertschöpfungsmanagement - Universitätsstr.

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin. Vom 23.

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin. Vom 23. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin Vom 23. Dezember 1998 Auf Grund des 46 Abs. 2 und des 21 Abs. 1 des Berufsbildungsgesetzes

Mehr

Anerkennung als Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen

Anerkennung als Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen An die Interessenten zur Anerkennung als Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen gemäß Richtlinien VdS 2228. Sie interessieren sich für die Anerkennung von Sachverständigen zum Prüfen elektrischer

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Kommunikation

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel

Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand:

Mehr

Buchführung und Bilanzierung

Buchführung und Bilanzierung Das Know-how. Buchführung und Bilanzierung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Merkblatt. des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Merkblatt. des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main Merkblatt des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main Mit diesem Merkblatt informiert Sie der Vorprüfungsausschuss Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Per Fax: 030/ 323 015 911 oder per E-Mail: mail@recht-hat.de

Per Fax: 030/ 323 015 911 oder per E-Mail: mail@recht-hat.de Per Fax: 030/ 323 015 911 oder per E-Mail: mail@recht-hat.de 1. Kontaktdaten: Vor- und Nachname: Straße: PLZ u. Ort: Telefon: E-Mail: 2. Information zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei: Höhe der Forderung:

Mehr

des Vorprüfungsausschusses "Fachanwalt Erbrecht" der Rechtsanwaltskammer Köln

des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Erbrecht der Rechtsanwaltskammer Köln Stand: 19.015. Merkblatt des Vorprüfungsausschusses "Fachanwalt Erbrecht" der Rechtsanwaltskammer Köln 1. Mitglieder des Vorprüfungsausschusses Mitglieder: RA Hans-Oskar Jülicher, Ostpromenade 1, 52525

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

2013: Seminare für die Wohnungswirtschaft Einladung

2013: Seminare für die Wohnungswirtschaft Einladung 2013: Seminare für die Wohnungswirtschaft Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder ein für die Wohnungswirtschaft maßgeschneidertes Seminar an. Dazu laden wir

Mehr

ANMELDUNG. AUSBILDUNGSZIEL (bitte geben Sie die gewünschte Sprache an) Online-Lehrgang:

ANMELDUNG. AUSBILDUNGSZIEL (bitte geben Sie die gewünschte Sprache an) Online-Lehrgang: ANMELDUNG VOR- UND ZUNAME GEBURTSDATUM GEBURTSORT STAATSANGEHÖRIGKEIT PLZ, WOHNORT STRASSE, HAUSNUMMER TELEFON EMAIL LICHTBILD AUSBILDUNGSZIEL (bitte geben Sie die gewünschte Sprache an) Online-Lehrgang:

Mehr

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 ALLGEMEIN: After-Work-Fortbildung - Strategisches Management in Rechtsanwaltskanzleien

Mehr

TEILNAHME- BEDINGUNGEN

TEILNAHME- BEDINGUNGEN TEILNAHME- BEDINGUNGEN der mesonic business academy Stand: 01.07.2013. Satz- und Druckfehler vorbehalten. TEILNAHMEBEDINGUNGEN SEMINARE/SCHULUNGEN I. Buchung & Anmeldung Bitte melden Sie sich zeitgerecht,

Mehr

Geprüfter Rechtsfachwirt ein Buch mit sieben Siegeln!?!

Geprüfter Rechtsfachwirt ein Buch mit sieben Siegeln!?! Geprüfter Rechtsfachwirt ein Buch mit sieben Siegeln!?! Der fünfte Fortbildungskurs zur Erlangung des Abschlusses Geprüfter Rechtsfachwirt / Geprüfte Rechtsfachwirtin der Rechtsanwaltskammern Bamberg,

Mehr

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft Fachseminar: Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft 27.05.2013 10.00-16.00 Uhr Veranstaltungsort: im Raum Düsseldorf Arbeitsrecht behandelte Themen: I. Anforderungen an Arbeitsverhältnisse an

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft An den Vorstand der Patentanwaltskammer Postfach 26 01 08 80058 München Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft Hiermit beantrage ich meine Zulassung als Patentanwältin / Patentanwalt. I. Persönliche

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

Titel Vorname Name. Straße. PLZ Wohnort. Telefon privat / Büro. e-mail. Firmenanschrift. Bisher abgelegte Examina. Angestrebter Prüfungstermin

Titel Vorname Name. Straße. PLZ Wohnort. Telefon privat / Büro. e-mail. Firmenanschrift. Bisher abgelegte Examina. Angestrebter Prüfungstermin Anmeldung StB-Prüfung 2015 StB-Klausurenfernlehrgang Titel Vorname Name Straße PLZ Wohnort Versandanschrift ja nein Rechnungsanschrift ja nein Telefon privat / Büro e-mail Firmenanschrift Versandanschrift

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in

Gepr. Betriebswirt/in fit durch Fortbildung Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung als Gepr. Betriebswirt/in = die Fortbildung für Fachwirte- und Fachkaufleute 5. Nov. 2013 bis Sommer 2015 in Lörrach Kaufm. Berufsbildungsstätte

Mehr

Geprüfte Übersetzer / Dolmetscher Verordnung über die Prüfung

Geprüfte Übersetzer / Dolmetscher Verordnung über die Prüfung Geprüfte Übersetzer / Dolmetscher Verordnung über die Prüfung Verordnung über die Prüfungen zu den anerkannten Abschlüssen Geprüfter Übersetzer/Geprüfte Übersetzerin und Geprüfter Dolmetscher/Geprüfte

Mehr

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Ziele des Lehrgangs: Fundierte Marketingexpertise erwerben Lösungskonzepte

Mehr

Fachkraft Rechnungswesen (VHS)

Fachkraft Rechnungswesen (VHS) Fachkraft Rechnungswesen (VHS) Fachkräfte für Rechnungswesen übernehmen verantwortungsvolle Fachaufgaben in den Bereichen Rechnungswesen und Personalverwaltung. Allgemeines Ziel dieses Lehrganges ist,

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Anmeldung Bankfachwirt

Anmeldung Bankfachwirt Genossenschaftsverband e.v. - / BankColleg - Hannoversche Straße 149 30627 Hannover Name, Vorname: Geburtsname: Geburtsort: Geburtsdatum: Geschlecht: q weibl. q männl. Straße: PLZ/Ort: Telefon (privat):

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

Rechtsanwälte Eßer & Eßer

Rechtsanwälte Eßer & Eßer Rechtsanwälte Eßer & Eßer RAe Eßer & Eßer Agrippastr. 1-5 50676 Köln Aufnahmebogen für die Erteilung eines Mandates Claus Eßer Petra Eßer Rechtsanwältin Sven Nelke Steffen Eckhard In Kooperation mit: Denis

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

Rhetorik und Körpersprache im Klassenzimmer

Rhetorik und Körpersprache im Klassenzimmer Rhetorik und Körpersprache im Klassenzimmer Fortbildungsakademie des VDP Nord e.v. Donnerstag, 25.08.2015 // 10:30 17:00 Uhr SWS Campus am Ziegelsee Ziegelseestraße 1 19055 Schwerin Ablauf ab 10:00 Uhr

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats

Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats Ein Service der juris GmbH - www.juris.de - Seite 1 Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats Datum: 21. Oktober 1944 Fundstelle: RGBl I 1944, 256 Textnachweis Geltung ab: 1.7.1977

Mehr

26. November 2014, Frankfurt a.m.

26. November 2014, Frankfurt a.m. Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Auswahl mit Solages

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Auswahl mit Solages Das IPML Weiterbildungsprogramm 1 Motivation Mit Solages steht ein leistungsfähiges Werkzeug zur Auswahl und Einführung einer ERP-Lösung im Unternehmen zur Verfügung. Geschäftsprozesse können analysiert

Mehr

HINWEISE FÜR ANTRÄGE. auf Verleihung der Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Fassung vom 16.06.2008. I. Theoretische Kenntnisse

HINWEISE FÜR ANTRÄGE. auf Verleihung der Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Fassung vom 16.06.2008. I. Theoretische Kenntnisse HINWEISE FÜR ANTRÄGE auf Verleihung der Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Fassung vom 16.06.2008 I. Theoretische Kenntnisse Die theoretischen Kenntnisse können durch Vorlage der so genannten

Mehr