Für all dies lohnt es sich, Martina Lankes Bürodienstleistungen zu beauftragen. Ihre Vorteile:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Für all dies lohnt es sich, Martina Lankes Bürodienstleistungen zu beauftragen. Ihre Vorteile:"

Transkript

1

2 Haben Sie sich als Unternehmer auch schn ft die Frage gestellt, wie Sie die zunehmende Verwaltungsarbeit bewältigen können, hne direkt neue Mitarbeiter einzustellen? Haben Sie regelmäßig aufwendige Schreibarbeiten zu erledigen der benötigen Sie eine Urlaubs- der Krankheitsvertretung für Ihre Schreibkraft der Sekretärin? Für all dies lhnt es sich, Martina Lankes Bürdienstleistungen zu beauftragen. Ihre Vrteile: Abrechnung nach tatsächlichem Aufwand, keine fixen Ksten. Einfache Preisgestaltung. Sie wissen vn Anfang an, wie viel Ihr Auftrag kstet. Keine Persnal- und Lhnnebenksten wie z.b. die gesetzliche Unfallversicherung, Szialversicherungsbeiträge der die Bereitstellung eines Arbeitsplatzes. Persönliche Betreuung statt annymer Callcenter. Auftragsbearbeitung auch abends der am Wchenende. Auf Wunsch auch verschlüsselte Datenübertragung möglich. Martina Lankes Bürdienstleistungen Pstfach 10 28, Garching b. München; Bürgerplatz 6, Garching b. München Tel.: , Fax: ,

3 Prfitieren Sie vn meiner langjährigen Erfahrung aus verschiedenen Branchen und Tätigkeitsbereichen. Für mich ist es wichtig, dass Sie mit meiner Arbeit vllkmmen zufrieden sind. Deshalb finden wir zusammen individuelle Lösungen für Ihre Aufgabenstellung. Ich freue mich darauf, Sie tatkräftig zu unterstützen! Ich gründete Martina Lankes Bürdienstleistungen im Nvember Zuerst arbeitete ich nur nebenberuflich selbständig, bis ich im Juni 2009 meine Festanstellung zugunsten meiner Selbständigkeit beendet habe, um nun vll durchstarten zu können und auch tagsüber für Sie erreichbar zu sein. Über mich: Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter. Nach meiner erflgreich abgeschlssenen Ausbildung zur Industriekauffrau im Januar 2001 war ich swhl in der Industrie, als auch bei einer reginal ausgerichteten Genssenschaftsbank als Sachbearbeiterin tätig. Anschließend knnte ich mehrere Jahre Berufserfahrung als Assistentin der Geschäftsführung eines Sftware- und Beratungsunternehmens der Finanzdienstleistungsbranchesammeln. In dieser Zeit erweiterte ich mein Wissen durch eine nebenberufliche Weiterbildung zur Betriebswirtin/SGD. Zu meinen vielfältigen Aufgabengebieten während meiner Zeit als Angestellte zählten unter anderem die flgenden Tätigkeiten: Besucherbetreuung und empfang, Telefndienst Office-Management (z.b. Bürmaterialverwaltung, Datenpflege und kntrlle, Archivierung) Auftragserfassung und bearbeitung, Rechnungs- und Mahnwesen Persönliche Assistenz des Geschäftsführers (z.b. Führen des Terminkalenders, Vrbereitung vn Geschäftsreisen, Erstellen und Bearbeiten vn Präsentatinen) Organisatin vn Veranstaltungen und Seminaren Martina Lankes Bürdienstleistungen Pstfach 10 28, Garching b. München; Bürgerplatz 6, Garching b. München Tel.: , Fax: ,

4 Referenzen Universität St. Gallen, Schweiz Anwaltskanzleien, u.a.: Rechtsanwalt Jürgen Hägele Fachanwalt für Arbeitsrecht, Crailsheim Rechtsanwalt Reiner Hffmann Fachanwalt für Arbeitsrecht, München RICHTER Rechtsanwälte, Hamburg Die Zusammenarbeit mit Frau Lankes klappt hervrragend. Termine werden perfekt eingehalten. Leider habe ich die Angewhnheit, auch mal im Zug der im Straßencafé zu diktieren, was die Sprechqualität vermindert. Aber auf Frau Lankes können wir uns verlassen. Es ist schön zu wissen, dass vr allem bei Engpässen in unserem Bür trtzdem eine super schnelle und qualitativ hchwertige Bearbeitung gesichert ist. Vielen Dank. Jürgen Hägele, Rechtsanwalt Ich bestätige gerne, dass unsere Zusammenarbeit, wirklich stets zu meiner vllsten Zufriedenheit funktiniert (wie man in Arbeitszeugnissen s schön, wie grammatikalisch falsch, frmuliert, wenn man die Nte 1* vergeben will). Reiner Hffmann, Rechtsanwalt Frau Lankes erledigt die Aufträge stets termingerecht und in sehr guter Qualität. Ich bin mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden. Helmut Grenz, Rechtsanwalt Martina Lankes Bürdienstleistungen Pstfach 10 28, Garching b. München; Bürgerplatz 6, Garching b. München Tel.: , Fax: ,

5 Dienstleistungen und Preise Schreibbür Durch die digitale Sprachbearbeitung ist es möglich, Schreibarbeiten rtsunabhängig und auch außerhalb nrmaler Bürzeiten zu erstellen. Ich erledige Ihre Schreibarbeiten b juristisch der kaufmännisch, wissenschaftlich der privat. Und dies schnell und zuverlässig innerhalb vn 48 Stunden 1 nach Auftragseingang, je nach Uhrzeit des Auftragseingangs und des Auftragsvlumens, nach Wunsch auch schneller 2. Das fertige Dkument wird Ihnen als elektrnische Datei (Micrsft Wrd) zur Verfügung gestellt. Alternativ erhalten Sie Ihren Auftrag ausgedruckt auf weißem Papier bzw. Ihrem Briefbgen. Vraussetzung auf Kundenseite ist die Möglichkeit, Diktate digital aufzuzeichnen und per zu versenden bzw. auf einem Datenträger zu speichern. Bitte senden Sie Ihre Diktate unter Angabe Ihrer Adresse und ggf. mit Frmatvrlagen (z.b. Wrd-Vrlage) der speziellen Anfrderungen (z.b. Schriftart und größe, Zeilenabstand, Fertigstellungstermin) an: Der Datenaustausch kann alternativ auch verschlüsselt 3 der via Drpbx erflgen. Preis: Preis pr angefangener Diktatminute: 1,00 zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Transkriptin vn Interviews: 1,35 /Bandminute zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Snderzuschläge: Eilzuschlag 50 %: Erledigung am gleichen Werktag bis 24:00 Uhr bzw. bei Auftragseingang nach 17:00 Uhr Erledigung am nächsten Werktag bis 12:00 Uhr. Ab Freitag 17:00 Uhr bis Mntag 08:30 Uhr swie ganztags an Feiertagen in Bayern. Eilzuschlag 25 %: Erledigung innerhalb vn 24 Stunden nach Auftragseingang. Eil-/Wchenend-, Feiertags- der Nachtaufträge nur nach vrheriger Bestätigung/Rücksprache per . 1 Nrmale Bearbeitungazeit. Je nach Auftragsvlumen kann die Bearbeitungszeit variieren. Sllte die Bearbeitung länger dauern (v.a. bei Snderarbeiten, wie z.b. Transkriptin vn längeren Interviews) gebe ich Ihnen umgehend Bescheid. 2 Zzgl. Eilzuschlag gemäß Preisliste. 3 Der verschlüsselte Datenaustausch erflgt via Drpbx/Bxcryptr. Martina Lankes Bürdienstleistungen Pstfach 10 28, Garching b. München; Bürgerplatz 6, Garching b. München Tel.: , Fax: ,

6 Virtuelle Assistenz Ich unterstütze Sie gerne bei allgemeinen Sekretariats- und Büraufgaben, die mit Ihnen individuell nach Ihrem Bedarf abgestimmt werden: Adressenverwaltung Frmatieren vn Dkumenten Terminkrdinatin Reiserganisatin Internetrecherchen Rechnungsstellung Erstellen und Bearbeiten vn Excel-Tabellen Erstellen vn Wrd-Vrlagen, Checklisten etc. Dateneingabe und -pflege in Datenbanken der PC-Anwendungen Organisatin vn Besprechungen, Seminaren Versand vn Mailings, z.b. Weihnachtspst, Einladungen Ablage und Srtieren vn Belegen/Unterlagen (Dieser Service ist nur im Raum München/Nrd auf Anfrage verfügbar.) Allgemeine Bürtätigkeiten Für ein individuelles Angebt und zur Klärung vn ffenen Fragen kntaktieren Sie mich bitte per Preis: Die Preisberechnung im Bereich Online-Sekretariat/Bürservice basiert auf einem Stundensatz vn 20,00 zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebt. Ich freue mich auf Sie. Bildnachweis: Titelblatt: Igr Stevanvic/ftlia.de; Seite : Waage: ftmek/ftlia.de; Seite 5, Laptps: Vladislav Klelaevs/ftlia.de; Seite 6, Ordner: ddck/ftlia.de; Martina Lankes Bürdienstleistungen Pstfach 10 28, Garching b. München; Bürgerplatz 6, Garching b. München Tel.: , Fax: ,

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage Herzlich willkmmen! Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Inhaltsverzeichnis Web-Design Erstellung und Einrichtung vn Internetseiten / Hmepage Seite 2 Vermietungsservice

Mehr

CuraSoft. Sie werden es lieben.

CuraSoft. Sie werden es lieben. CuraSft. Sie werden es lieben. Ob Einsatz-, Dienst- der Pflegeplanung: Mit CuraSft sind Sie und Ihre Patienten immer auf der sicheren Seite. Seit über 24 Jahren arbeiten ambulante Dienste und statinäre

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Supprt Infinigate Deutschland GmbH Grünwalder Weg 34 D-82041 Oberhaching/München Telefn: 089 / 89048 400 Fax: 089 / 89048-477 E-Mail: supprt@infinigate.de Internet:

Mehr

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012 Preis und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Trafficptinen V 1.0 Stand: 01.11.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS TRAFFICOPTIONEN... 3 Prduktbeschreibung... 3 Traffcptin: Lw-Latency...

Mehr

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014 MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. Nvember 2014 Inhalt 1. Vrwrt... 2 2. Vraussetzungen... 2 3. Wer ist betrffen?... 2 4. Umstellung der neuen MwSt.-Cdes... 2 5. Umstellung im Detail... 4 6. Beispiele...

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart ViPNet VPN 4.4 Schnellstart Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

Nachstehend erhalten Sie Fachinformationen rund um die Durchführung von Direktmarketing- Kampagnen:

Nachstehend erhalten Sie Fachinformationen rund um die Durchführung von Direktmarketing- Kampagnen: Leitfaden zur Durchführung vn Nachstehend erhalten Sie Fachinfrmatinen rund um die Durchführung vn Direktmarketing- Kampagnen: 1 Vrbereitung / Planung 1. Zielinhalt: Bevr Sie entscheiden, b und welche

Mehr

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform Vereins- und Kreis-Hmepages auf der TTVSA-Sharepint-Plattfrm Einleitung Die TTVSA-Hmepage läuft bereits seit einiger Zeit auf einer Sharepint-Plattfrm. Da dieses System sich bewährt hat und die bisherigen

Mehr

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen MACHMIT BRUCHSAL Organisatin Einführung Grundlagen für Organisatinen 2011 egghead Medien GmbH INHALT EINLEITUNG... 4 Lernziele... 4 Oberfläche... 4 Vraussetzungen... 5 Weitere Infrmatinen... 5 BÖRSE KENNENLERNEN...

Mehr

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION Allgemeine technische Infrmatinen Die Verbindung zwischen Ihren E-Mail Server Knten und advanter wird über ein dazwischen verbundenes Outlk erflgen. An dem Windws-Client, auf dem in Zukunft die advanter

Mehr

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät für Infrmatik Lehrstuhl für Simulatin Bewertungskriterien für das Sftwareprjekt zum IT-Prjektmanagement 1. Zielvereinbarung Die Zielvereinbarung ist eines

Mehr

Frequently Asked Questions für KollegInnen im Vertrieb Außendienst. Nur zur internen Verwendung, 9. April 2014, Köszeghy/Habinger

Frequently Asked Questions für KollegInnen im Vertrieb Außendienst. Nur zur internen Verwendung, 9. April 2014, Köszeghy/Habinger Frequently Asked Questins für KllegInnen im Vertrieb Außendienst Inhaltsverzeichnis Welche Vrteile habe ich durch die elektrnische Unterschrift?... 3 Vraussetzungen - was benötige ich für die elektrnische

Mehr

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Gemeinsame Verwendung vn ViPNet VPN und Cisc IP-Telefnie Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

Fortschritte auf dem Weg zur papierlosen Abrechnung

Fortschritte auf dem Weg zur papierlosen Abrechnung Frtschritte auf dem Weg zur papierlsen Abrechnung I. Ist-Situatin 1. KCH-Abrechnung Eine papierlse Abrechnung kann bisher ausschließlich für den Bereich der knservierendchirurgischen Behandlung durchgeführt

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

roxtra HOSTED Mietvertrag

roxtra HOSTED Mietvertrag rxtra HOSTED Mietvertrag Zwischen der Rssmanith GmbH, Göppingen als Servicegeber und der, als Auftraggeber wird flgender Mietvertrag geschlssen: 1: Vertragsgegenstand rxtra HOSTED ermöglicht dem Auftraggeber

Mehr

Per FAX: 05631-920694

Per FAX: 05631-920694 Per FAX: 05631-920694 An das Steinbeis-Transferzentrum Nrdhessen Achtung: Rücksendung bis zum 15.3.2011 Christian-Paul-Straße 5 34497 Krbach Teilnahmebestätigung Strm-Ausschreibung 2012: Hiermit nehmen

Mehr

Kurzanleitung E-Mail-System

Kurzanleitung E-Mail-System Kurzanleitung E-Mail-System E-Mail mit Outlk abrufen:...2 E-Mail mit Outlk Express abrufen:... 3 Was bedeutet die Fehlermeldung "550 - relay nt permitted"?... 4 Welche Größe darf eine einzelne E-Mail maximal

Mehr

AUGIAS-Schnittstellen zu DMS, Digitalen Archiven und Archivportalen

AUGIAS-Schnittstellen zu DMS, Digitalen Archiven und Archivportalen AUGIAS-Schnittstellen zu DMS, Digitalen Archiven und Archivprtalen Vrtrag zum Schwerpunktthema Metadatenaustausch zwischen digitalen Systemen (DMS Digitales Archiv AIS Archivprtal) 19. Tagung des Arbeitskreises

Mehr

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema HeiTel Webinare Datum Januar 2012 Thema Systemvraussetzungen zur Teilnahme an Kurzfassung Systemvraussetzungen und Systemvrbereitungen zur Teilnahme an Inhalt: 1. Einführung... 2 2. Vraussetzungen... 2

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 6 ITIL -Dienstleistungsangebot... 13 Beratung... 13 Umsetzung... 13 Auditierung... 13

Inhaltsverzeichnis. 6 ITIL -Dienstleistungsangebot... 13 Beratung... 13 Umsetzung... 13 Auditierung... 13 Servicekatalg Versin 2.4 vm 01. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Firmenprfil EPC AG... 2 Mitarbeiter und Partner... 2 Unser Dienstleistungsangebt im Überblick... 3 Beratung... 4 IT- Prjektleitungen... 4

Mehr

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions.

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions. Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt 069 Birgit / 6971 3880 Becker 0172 / 799 63 63 @ prjekte@birgitbecker-slutins.de Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefn +49 (0) 69 69713880 Mbil +49 (0) 172 7996363 prjekte@birgitbecker-slutins.de

Mehr

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen Bitrix24 Self-hsted Versin Technische Anfrderungen Bitrix24 Self-hsted Versin: Technische Anfrderungen Bitrix24 ist eine sichere, schlüsselfertige Intranet-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die

Mehr

Öffentliche Ausschreibung. INTERREG IVA Projekt MARRIAGE

Öffentliche Ausschreibung. INTERREG IVA Projekt MARRIAGE 25.01.2013 Öffentliche Ausschreibung INTERREG IVA Prjekt MARRIAGE - Planung, Umsetzung, Bau, Transprt und Mntage vn Messeständen für die Präsentatin der Partnerreginen unter der Dachmarke SOUTH COAST BALTIC

Mehr

Angebote des Instituts für systemorientiertes Management in der Bau- und Immobilienwirtschaft isom e.v.

Angebote des Instituts für systemorientiertes Management in der Bau- und Immobilienwirtschaft isom e.v. Angebte des Instituts für systemrientiertes Management in der Bau- und Immbilienwirtschaft ism e.v. Angebte des Instituts ism e.v Präsentatinsgliederung 1. Was will ism e.v.? Leitbild, Satzung 2. Was macht

Mehr

Konsortialprojekt Online-Banking : exklusive Ergebnisse für Ihr Unternehmen

Konsortialprojekt Online-Banking : exklusive Ergebnisse für Ihr Unternehmen Prjektbeschreibung Knsrtialprjekt Online-Banking : exklusive Ergebnisse für Ihr Unternehmen 1. Mtivatin: Defizite im Bestandskundenbereich Das Online-Banking wird zum wichtigsten Zugangsweg der Kunden

Mehr

Systemvoraussetzungen für

Systemvoraussetzungen für Systemvraussetzungen für intertrans / dispplan / fuhrparkmanager / crm / lager + lgistik Damit unsere Sftware in Ihrem Unternehmen ptimal eingesetzt werden kann, setzen wir flgende Ausstattung vraus, die

Mehr

Management-Ausbildung

Management-Ausbildung Management-Ausbildung mbt_management beratung training Villefrtgasse 13, 8010 Graz Tel.: +43 316 686 999-17 www.mbtraining.at ffice@mbtraining.at Seite 1 vn 10 Führungskräfteausbildung 2014-05-21 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014]

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014] Preisliste. [Dkument: P201301-11242 / v1.0 vm 29.01.2014] Inhalt Mdule... 2 Preise (Nutzungsgebühren)... 3 Leistungsumfang... 3 Dienstleistungen... 4 Systemvraussetzungen... 5 Vertrag / Allgemeine Geschäftsbedingungen...

Mehr

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind. IInsttallllattiinslleiittffaden EGVP Cllassiic Dieses Dkument beschreibt die Installatin der EGVP-Sftware auf Ihrem Arbeitsplatz. Detaillierte Infrmatinen finden Sie bei Bedarf in der Anwenderdkumentatin.

Mehr

Arbeitsgenehmigungen Online www.arbeitserlaubnis.zh.ch. Auftraggeber. Ziele des Projekts

Arbeitsgenehmigungen Online www.arbeitserlaubnis.zh.ch. Auftraggeber. Ziele des Projekts Migratinsamt Arbeitsgenehmigungen Online www.arbeitserlaubnis.zh.ch Eine Case Study über das Prjekt e-wrkpermits Auftraggeber Ziele des Prjekts Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantns Zürich, Bereich,

Mehr

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung?

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Kein Prblem, wir helfen Ihnen dabei! 1. Micrsft Office 365 Student Advantage Benefit * Micrsft Office365 PrPlus für ; Wählen Sie aus drei Varianten.

Mehr

Success Story Gegenbauer Holding SA & Co. KG. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g

Success Story Gegenbauer Holding SA & Co. KG. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Success Stry Gegenbauer Hlding SA & C. KG T e c h n l g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Success Stry Gegenbauer Hlding SA & C. KG Management Summary Das ism - Institut für System-Management

Mehr

Jung, wild, erfolgreich: Zeigen Sie sich auf der SOG Gründermesse 2015!

Jung, wild, erfolgreich: Zeigen Sie sich auf der SOG Gründermesse 2015! Jung, wild, erflgreich: Zeigen Sie sich auf der SOG Gründermesse 2015! Firma gründen. Firma übernehmen. Anmeldung bis 30.09.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der psitiven Resnanz der letzten

Mehr

audimex Hosting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: 26.10.2012

audimex Hosting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: 26.10.2012 audimex Hsting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: 26.10.2012 Vrsitzender des Aufsichtsrats: Alexander Schmitz-Elsen, Vrstand: Dr. Stefan Berchtld, Markus Hövermann, audimex ag, Augsburg,

Mehr

Heiminstallations-Dienstleistungen

Heiminstallations-Dienstleistungen Heiminstallatins-Dienstleistungen Leistungsbeschreibung 1 Anwendungsbereich Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung sind die verschiedenen Heiminstallatins-Dienstleistungen vn Swisscm (Schweiz) AG (nachflgend

Mehr

ZESy Zeiterfassungssystem. Webbasiertes Zeitmanagement

ZESy Zeiterfassungssystem. Webbasiertes Zeitmanagement ZESy Zeiterfassungssystem Webbasiertes Zeitmanagement Inhaltsverzeichnis Systembeschreibung ZESy Basic Zeiterfassung Webclient ZESy Premium Tagesarbeitszeitpläne Schichtplanung Smartphne Zutrittskntrlle

Mehr

BüroService Sabine Behrendt. Büro- und Sekretariatsservice für Unternehmer und Selbständige

BüroService Sabine Behrendt. Büro- und Sekretariatsservice für Unternehmer und Selbständige BüroService Sabine Behrendt Büro- und Sekretariatsservice für Unternehmer und Selbständige Nutzen Sie die Vorteile! Professionelle Dienstleistungen rund um das Büro Wir entlasten Unternehmer von zeitraubenden

Mehr

Aufgabenblatt 1: SQL, ETL, Graphvisualisierung

Aufgabenblatt 1: SQL, ETL, Graphvisualisierung Aufgabenblatt 1: SQL, ETL, Graphvisualisierung Klemens Böhm, Matthias Bracht und Frank Eichinger Praktikum Data Warehusing und Mining, Smmersemester 2010 Institut für Prgrammstrukturen und Datenrganisatin

Mehr

Digitale Leistungserhebungen

Digitale Leistungserhebungen Digitale Leistungserhebungen 1. Vrbemerkung Das Lernwerkzeug Ntebk verändert das Arbeiten im Unterricht und zu Hause in wesentlicher Art und Weise. Es ist deshalb nur knsequent, dieser Entwicklung auch

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Datensicherung und Wiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

BMD CRM Kontakt-, Dokumentenmanagement u. Archivierung. Stammdaten, zentrale Funktionen

BMD CRM Kontakt-, Dokumentenmanagement u. Archivierung. Stammdaten, zentrale Funktionen BMD CRM Kntakt-, Dkumentenmanagement u. Archivierung Stammdaten, zentrale Funktinen Verwalten aller Stammdaten vn Klienten, Gesellschaftern, Angehörigen und snstigen Kntaktpersnen mit beliebig vielen Adressen,

Mehr

WHITEPAPER. Im Namen des Gesetzes. Autor: Falk Birkner. E-Mail Archivierung in kleinen und mittleren Organisationen.

WHITEPAPER. Im Namen des Gesetzes. Autor: Falk Birkner. E-Mail Archivierung in kleinen und mittleren Organisationen. WHITEPAPER Im Namen des Gesetzes E-Mail Archivierung in kleinen und mittleren Organisatinen Cpyright istck Autr: Falk Birkner Status: Final Versin: 1.0 Datum: 17.11.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Micrsft Dieses Schreiben erklärt die generellen Inhalte des Vertrages zwischen der FWU und Micrsft. Alle darüber hinaus gehenden Fragen zum Rahmenvertrag werden

Mehr

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND Die Dienstleistungsrichtlinie sll Verbrauchern eine größere Auswahl, ein besseres Preis- Leistungsverhältnis und einen

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Ntfallwiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services für Prf

Mehr

Literaturhinweise (Bücher der Campus IT): Modulgruppenbeschreibung. Inhalt: Die Modulgruppe besteht aus den sieben folgenden Einzelmodulen: Word 2003:

Literaturhinweise (Bücher der Campus IT): Modulgruppenbeschreibung. Inhalt: Die Modulgruppe besteht aus den sieben folgenden Einzelmodulen: Word 2003: Sehr geehrte Studierende, Einführung der Studierenden in den Umgang mit Micrsft Office Sftware Biblitheks-Online-Recherchen Datenbankrecherchen damit Sie den Umgang mit den entliehenen Netbks und mit Hardware

Mehr

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o . Büro-Service Zenger A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o Beim Grönacker 43 90480 Nürnberg www.buero-service-zenger.de 0911/2554398 0911/2554397.............................

Mehr

SSI White Paper: smart solution + engineering

SSI White Paper: smart solution + engineering Anlagenprduktivität und Prduktinslgistik ptimieren: SSE Smart Slutin + Engineering KG nutzt Sftware-, IT-Kmpetenz und Infrastruktur vn SSI Kunde: SSE Smart Slutin + Engineering KG Branche: Ziel: Lösung:

Mehr

Lernsituation 4.2 Eine Stellenanzeige entwerfen, schalten und den Erfolg der Maßnahme überprüfen

Lernsituation 4.2 Eine Stellenanzeige entwerfen, schalten und den Erfolg der Maßnahme überprüfen Persnaldienstleistungskaufmann/-frau exemplarische Ausgestaltung des Lernfelds 4 Lernsituatin 4.2 Eine Stellenanzeige entwerfen, schalten und den Erflg der Maßnahme überprüfen In der Lernsituatin 4.2 Eine

Mehr

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager Knslidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operatins Manager Einleitung Die Rechenzentren der heutigen Zeit und auch die Anfrderungen zur Autmatisierung sind meist histrisch gewachsen. Verschiedene Prdukte

Mehr

AES/32 2015. NHD S o f t w a r e s y s t e m e. C/S Client-Server NHD. Das Standardsystem zur Abrechnung von Fremdleistungen

AES/32 2015. NHD S o f t w a r e s y s t e m e. C/S Client-Server NHD. Das Standardsystem zur Abrechnung von Fremdleistungen NHD S f t w a r e s y s t e m e Dipl.-Infrm. Nils H. Dzubiel Pstfach 1129 23600 Bad Schwartau Telefn: +49 (0)451 70 99 65 33 Telefax: +49 (0)451 70 99 65 34 URL: http://www.nhd.cm NHD C/S Client-Server

Mehr

Klausur Advanced Programming Techniques

Klausur Advanced Programming Techniques Advanced Prgramming Techniques Autr: Prf. Dr. Bernhard Humm, FB Infrmatik, Hchschule Darmstadt Datum: 8. Juli 2008 Klausur Advanced Prgramming Techniques 1 Spielregeln zur Klausur Allgemeines Die Bearbeitungszeit

Mehr

Mittelstandsrichtlinie des Sächsischen Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit (SMWA)

Mittelstandsrichtlinie des Sächsischen Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit (SMWA) Zusammengestellt durch Wirtschaftsförderung Stadt Cswig Mittelstandsrichtlinie des Sächsischen Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit (SMWA) Überblick (Vr)Gründungsberatung Zuwendungsempfänger sind Persnen

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2014

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2014 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2014 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

Patriarch Multi-Manager GmbH. Unternehmenspräsentation

Patriarch Multi-Manager GmbH. Unternehmenspräsentation Patriarch Multi-Manager GmbH Unternehmenspräsentatin Das Unternehmen Patriarch ist eine Prduktschmiede für innvative und außergewöhnlich gute Prdukte zum Vermögensaufbau. Der Erflg der Patriarch-Prdukte

Mehr

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966 Smmerprüfung 2009 Ausbildungsberuf Fachinfrmatiker/in Systemintegratin Prüfungsbezirk Ludwigshafen Herr Daniel Heumann Ausbildungsbetrieb: FH Kaiserslautern Prjektbetreuer: Herr Michael Blum Thema der

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2015 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

Installationsanleitung und Schnellhilfe

Installationsanleitung und Schnellhilfe Installatinsanleitung und Schnellhilfe dsbassist Demal GmbH Tel. (09123) 18 333-30 www.demal-gmbh.de Sankt-Salvatr-Weg 7 Fax (09123) 18 333-55 inf@demal-gmbh.de 91207 Lauf/Pegnitz Inhaltsverzeichnis Systemvraussetzungen...

Mehr

Der Intel Lehren Aufbaukurs Online Ein innovatives Lehrer-Fortbildungsangebot mit freier Zeiteinteilung

Der Intel Lehren Aufbaukurs Online Ein innovatives Lehrer-Fortbildungsangebot mit freier Zeiteinteilung Der Intel Lehren Aufbaukurs Online Ein innvatives Lehrer-Frtbildungsangebt mit freier Zeiteinteilung Fast alle Lehrerinnen und Lehrer kennen das Frtbildungsprjekt Intel Lehren für die Zukunft. Rund 300

Mehr

EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Informationen. Dezernat 4 Hochschulwirtschaftsführung, Planung & Finanzcontrolling

EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Informationen. Dezernat 4 Hochschulwirtschaftsführung, Planung & Finanzcontrolling EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Infrmatinen Dezernat 4 Themenübersicht Gesetzliche Grundlagen Unterscheidung wirtschaftliche und nicht-wirtschaftliche Tätigkeit Rechnerische Trennung und

Mehr

Setup WebCardManagement

Setup WebCardManagement Setup WebCardManagement Versin: 1.1 Datum: 29 January 2014 Autr: Stefan Strbl ANA-U GmbH 2014 Alle Rechte vrbehalten. Über den urheberrechtlich vrgesehenen Rahmen hinausgehende Vervielfältigung, Bearbeitung

Mehr

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch fr Rsync Zehn Gründe für Backups fr Rsync Vertraulich nur für den internen Gebrauch Inhaltsverzeichnis Warum Internet Backups? 3 10 Gründe für BackupAssist fr Rsync 3 1. Kstengünstig 3 2. Sicher 4 3. Schneller

Mehr

Certified Live Online Trainer

Certified Live Online Trainer Certified Live Online Trainer Seminarbeschreibung und Ablauf Einleitung Die Ausbildung zum Certified Live-Online Trainer hat zum Ziel, die Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Mderatin virtueller Meetings,

Mehr

Implementation Consulting Service Lite für KACE 1000 Appliances (drei Tage Vor-Ort-Service)

Implementation Consulting Service Lite für KACE 1000 Appliances (drei Tage Vor-Ort-Service) Service-Beschreibung Implementatin Cnsulting Service Lite für KACE 1000 Appliances (drei Tage Vr-Ort-Service) Einleitung zu Ihrer Servicevereinbarung Dieser Beratungsservice (der Service ) umfasst den

Mehr

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung Business Vice SIP Leistungsbeschreibung Stand: Jänner 2015 1. Einleitung 2. Beschreibung 3. Features 4. Endgeräte 5. Vraussetzungen für den Betrieb 6. Sicherheit 7. Knfiguratin 8. Mindestvertragsbindung

Mehr

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren.

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren. Knfiguratinshilfe Diese Dkument sll Ihnen helfen, Ihre Sftware für die Verwendung unserer Webdienste zu knfigurieren. MailAdmin Mit dem Webtl Mailadmin können Sie Ihre Emailknten verwalten. Hier können

Mehr

Installation und Merkmale des OPTIGEM WWS

Installation und Merkmale des OPTIGEM WWS Installatin und Merkmale des OPTIGEM WWS 1. Das Client/Server-Knzept Das OPTIGEM WWS ist eine mderne Client/Server-Applikatin. Auf Ihrem Server wird das Datenbanksystem Micrsft SQL-Server (MSDE) installiert.

Mehr

Sponsoringkonzept für die. 2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitskonferenz für KMU

Sponsoringkonzept für die. 2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitskonferenz für KMU Spnsringknzept für die 2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitsknferenz für KMU ausgerichtet vm INUR Institut für nachhaltige Unternehmensführung und Ressurcenplanung e. V. am 20. und 21. März 2013 in Riesa Warum

Mehr

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH Seite 1 vn 6 Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der Datum des Inkrafttretens: 19-10-2011 Dkument-Eigentümer: Versin Versin Datum Beschreibung Autr 1.0 10.10.2011 Service Level Agreement H. Latzk

Mehr

Enterprise Business Intelligence Method

Enterprise Business Intelligence Method Serwise AG Merkurstrase 23 8400 Winterthur Tel. 052 266 06 51 Dezember 2004 Enterprise Business Intelligence Methd Ein kmpletter Lifecycle für erflgreiche Business Intelligence Prjekte im Enterprise Umfeld

Mehr

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie!

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie! Bitte beachten Sie auch den Risikhinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Meta Trader Signal Kpierer bietet mehr Transparenz und Kntrlle hne jegliche Ksten für Sie! Weitere Trading Tls im Wert

Mehr

Bestattungsamt Todesfall was nun?

Bestattungsamt Todesfall was nun? Bestattungsamt Tdesfall was nun? Leitfaden für Angehörige August 2006 Angepasst im Juli 2015 Liebe Angehörige Mit diesem Leitfaden wllen wir Ihnen in den schweren Stunden eines Tdesfalles mit Rat und Tat

Mehr

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit»

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit» Vitak-Psitinspapier Checkliste «Lizenzaudit» Ansprechpartner: Danny Pannicke Referent für Infrmatinsmanagement, Vitak-Geschäftsstelle, E-Mail: pannicke@vitak.de Stand: Dezember 2013 Inhalt BEGRIFFSBESTIMMUNG...

Mehr

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Mltkestr. 59, D-72072 Tübingen, Mbile: +49 176380 98 626, Festnetz: +49 7071-369 114, Fax: +49 3212/1135961 mylabadi@web.de Webseite: www.mylabadi.de Bitte

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für die Ressurcenerweiterung auf die Clud Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus Betriebssystem-Barmeter Zusammen machen die Betriebssysteme vn Apple und Ggle fast 1/3 des Website-Traffic aus Im Mai 2014 kamen 21,1 % des Website-Traffic in Eurpa über ein Betriebssystem vn Apple und

Mehr

BEWERBERPROFIL. ANDREA W. Teamassistenz Assistenz der Geschäftsleitung Tornesch. 1984 Ausbildung zur Speditionskauffrau

BEWERBERPROFIL. ANDREA W. Teamassistenz Assistenz der Geschäftsleitung Tornesch. 1984 Ausbildung zur Speditionskauffrau BEWERBERPROFIL ANDREA W. Teamassistenz Assistenz der Geschäftsleitung Tornesch 1962 Geboren in Pinneberg 1980 Realschulabschluss 1984 Ausbildung zur Speditionskauffrau seit 1984 Tätigkeiten als Teamassistenz

Mehr

Führungsaufgaben im Verein - Stoffsammlung

Führungsaufgaben im Verein - Stoffsammlung Führungsaufgaben im Verein - Stffsammlung Führung Leitung des Gesamtvereins Planung und Steuerung der Gesamtentwicklung Festlegung der Richtlinien und Zielsetzungen Vertretung gegenüber Sprtrganisatinen

Mehr

Kaufmann/Kauffrau mit kaufm. Berufsmaturität

Kaufmann/Kauffrau mit kaufm. Berufsmaturität Kaufmann/Kauffrau mit kaufm. Berufsmaturität 3-jährige Ausbildung mit Berufsmaturitätszeugnis Berufsbeschreibung Kauffrau/Kaufmann Erweiterte Grundbildung mit Kaufmännischer Berufsmaturität (M-Prfil):

Mehr

Herzlich Willkommen zu. Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung. www.svea project.eu

Herzlich Willkommen zu. Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung. www.svea project.eu Herzlich Willkmmen zu Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung Überblick Präsentatin SVEA Vrstellungsrunde inkl. Erwartungsabfrage Grundlagenvermittlung Web 2.0 Erflgsfaktren

Mehr

Prozessbeschreibungen Datenaustausch mit der Wechselplattform

Prozessbeschreibungen Datenaustausch mit der Wechselplattform Przessbeschreibungen Datenaustausch mit der Wechselplattfrm Datum: 14.11.2012 Versin 1.0 Beteiligte Rllen / Kmpnenten (aus Kmmunikatinssicht): - Sender: Organisatin, die eine ebxml Nachricht zur Wechselplattfrm

Mehr

Responsebearbeitung, Erfassung und Optimierung von Adressen Pflege und Speicherung von Kundendaten

Responsebearbeitung, Erfassung und Optimierung von Adressen Pflege und Speicherung von Kundendaten Adress- und Database Management Responsebearbeitung, Erfassung und Optimierung von Adressen Pflege und Speicherung von Kundendaten Wir realisieren für Sie moderne und speziell abgestimmte Lösungen zur

Mehr

Crossqualifizierung Projektmanagement und Microsoft Office Project. 3 Tage, jeweils 09:00 16:00 Uhr

Crossqualifizierung Projektmanagement und Microsoft Office Project. 3 Tage, jeweils 09:00 16:00 Uhr SEMINARBESCHREIBUNG Crssqualifizierung Prjektmanagement und Micrsft Office Prject Seminarziele: Zielgruppe: Wer Prjekte plant und steuert, benötigt hierfür ein prfessinelles IT- Tl wie Prject. Prjektmanagement-Sftware

Mehr

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte sind in der vrangehenden Prgrammgeneratin LEONARDO DA VINCI im Prgramm für lebenslanges Lernen zu einem festen Angebt gewrden: Prjektträger schreiben

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Switching V 2.1.1 Stand: 03.04.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED SWITCHING... 3 Allgemeines... 4 Besnderheit: Managed

Mehr

Fairsicherungsbrief. Zur Information: Aus Umweltgründen senden wir den Kundenbrief nur noch per Mail. Der Wald wird es uns danken.

Fairsicherungsbrief. Zur Information: Aus Umweltgründen senden wir den Kundenbrief nur noch per Mail. Der Wald wird es uns danken. Fairsicherungsbür Regina Weihrauch GmbH Angerstr. 2a 37073 Göttingen Tel.: 0551/56373 Telefax: 0551/486368 inf@fairge.de www.fairge.de Fairsicherungsbrief Liebe Fairsicherte, August 2014 bei smmerlichen

Mehr

GLASmatic GLASwin Filiallösung

GLASmatic GLASwin Filiallösung Mit der Weiterentwicklung der Sftware stellt GLASmatic dem Markt die Spitzenlösung der Warenwirtschaftssysteme für die Aut- Glaserbranche zur Verfügung. Die Windwslösung ist knzipiert für die Betriebssysteme

Mehr

Förderung des Web 2.0 Einsatzes in der beruflichen Weiterbildung sowie in der Erwachsenenbildung. Frankfurt, 21. Juni 2011. www.svea-project.

Förderung des Web 2.0 Einsatzes in der beruflichen Weiterbildung sowie in der Erwachsenenbildung. Frankfurt, 21. Juni 2011. www.svea-project. Förderung des Web 2.0 Einsatzes in der beruflichen Weiterbildung swie in der Erwachsenenbildung Frankfurt, 21. Juni 2011 www.svea-prject.eu Wie arbeitet SVEA? www.svea-prject.eu Wrum geht es bei SVEA?

Mehr

Exklusive Buchungsmaske für Reisebüros und Reiseveranstalter

Exklusive Buchungsmaske für Reisebüros und Reiseveranstalter Exklusive Buchungsmaske für Reisebürs und Reiseveranstalter Ihre Vrteile Keine Ksten / keine Vertragsbindung 24h verfügbar Zugang zu Realtime-Verfügbarkeiten Kein Anruf der Fax ntwendig Wiederverkäuferknditinen

Mehr

Aufruf zur Interessenbekundung für das Programm. Stark im Beruf Mütter mit Migrationshintergrund steigen. ein ESF-Förderperiode 2014-2020

Aufruf zur Interessenbekundung für das Programm. Stark im Beruf Mütter mit Migrationshintergrund steigen. ein ESF-Förderperiode 2014-2020 Aufruf zur Interessenbekundung für das Prgramm Stark im Beruf Mütter mit Migratinshintergrund steigen ein ESF-Förderperide 2014-2020 Das Prgramm Stark im Beruf Mütter mit Migratinshintergrund steigen ein

Mehr

EBOOK ZERTIFIZIERUNG

EBOOK ZERTIFIZIERUNG EBOOK ZERTIFIZIERUNG Ausführliche Beschreibung zur Zertifizierungsstufe Assciate Certified Cach Seien Sie dabei und setzen Sie Ihr persönliches Zeichen für Qualität und Prfessinalität im Caching! Stand

Mehr

Abteilungsübergreifendes. Wartungskonzept IT-Didaktik. für die Wartung und Weiterentwicklung. der IT-Strukturen und EDV-Anlagen der Didaktik

Abteilungsübergreifendes. Wartungskonzept IT-Didaktik. für die Wartung und Weiterentwicklung. der IT-Strukturen und EDV-Anlagen der Didaktik Abteilungsübergreifendes Wartungsknzept IT-Didaktik für die Wartung und Weiterentwicklung der IT-Strukturen und EDV-Anlagen der Didaktik in den deutschen, italienischen und ladinischen Grund- Mittel- und

Mehr

Die Betriebliche Altersversorgung

Die Betriebliche Altersversorgung Die Betriebliche Altersversrgung Die Betriebliche Altersversrgung Arbeitgeberexemplar Penning Steuerberatung Clumbusstraße 26 40549 Düsseldrf Tel.: 0211 55 00 50 Fax: 0211 55 00 555 Tückingstraße 6 41460

Mehr

Projektmanagement. I. Phase: Vorüberlegungen 1. Problem-/Themenanalyse 2. Zielerklärung 3. Teambildung und Kontakte 4. Risiken abschätzen

Projektmanagement. I. Phase: Vorüberlegungen 1. Problem-/Themenanalyse 2. Zielerklärung 3. Teambildung und Kontakte 4. Risiken abschätzen Prjektmanagement Kurzbeschreibung Vrüberlegungen Die flgenden Ausführungen geben Hinweise, wie das Ntebk- Prjekt rganisiert werden kann. 1 Ein Prjekt hne Ziele und ein Mindestmaß an Organisatin zu starten

Mehr

Erstellung eines Kindle-Buches

Erstellung eines Kindle-Buches Erstellung eines Kindle-Buches Wir freuen uns, dass Sie sich dazu entschieden haben, Ihr Buch für Kindle zu gestalten, zu frmatieren und aufzubereiten. Im Flgenden führen wir Sie durch die erfrderlichen

Mehr

Kaspersky Endpoint Security 10 Maintenance Release 1 für Windows. Build 10.2.1.23, 12.12.2013

Kaspersky Endpoint Security 10 Maintenance Release 1 für Windows. Build 10.2.1.23, 12.12.2013 Kaspersky Endpint Security 10 Maintenance Release 1 für Windws Build 10.2.1.23, 12.12.2013 Kaspersky Endpint Security 10 für Windws (im Flgenden auch "Prgramm" der "Kaspersky Endpint Security" genannt)

Mehr

o Zielgruppe & Teilnahmevoraussetzungen o Anzahl der Teilnehmer o Dauer und Umfang der Ausbildung o Ziel der Ausbildung

o Zielgruppe & Teilnahmevoraussetzungen o Anzahl der Teilnehmer o Dauer und Umfang der Ausbildung o Ziel der Ausbildung INHALT ÜBERBLICK 3 Allgemeine Infrmatinen Ausbildungsleitung Methden Theriebezug Therie und Praxis mit echten Klienten Häufig gestellte Fragen zur Cachingausbildung COACHINGAUSBILDUNG I 7 Zielgruppe &

Mehr