Publikationen und Vorträge 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Publikationen und Vorträge 2014"

Transkript

1 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder 1 Departement Frauen und Kinder Publikationen und Vorträge Kantonsspital Baden

2 2 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder Ausbildung, Aufgaben und Zertifizierungen Hauser, N.: Direktor Departement Frauen und Kinder, Chefarzt Kantonsspital Baden AG Seit Hauser, N.: Privatdozent für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Zürich Habilitation Hauser, N.: Lehrauftrag der Universität Zürich für Gynäkologie und Geburtshilfe Seit 2012 Leo, C.: Lehrauftrag der Universität Zürich Hauser, N.: Re-Zertifizierung des Brustzentrums (Fachzertifizierung gemäss DKG/DGS und Strukturzertifizierung gemäss ISO-Norm. Erstzertifizierung des Brustzentrums gemäss Krebsliga Schweiz und SGS (Qualitätslabel). Mascus, R.: Re-Zertifizierung des Blasen- und Beckenbodenzentrums Schäffer L. Chefarzt, Geburtshilfe und Pränataldiagnostik, Kantonsspital Baden. Seit Schäffer L. Lehrauftrag der Universität Zürich für Gynäkologie und Geburtshilfe. Seit 2008 Originalpublikationen peer reviewed und Fallberichte Haslinger C., Burkhardt T., Stoiber B., Zimmermann R., Schäffer L.: Position at birth as an important factor for the occurrence of anal sphincter tears: a retrospective cohort study. J Perinat Med Aug 19 [Epub ahead of print] Lundby AK., Keiser S., Siebenmann C., Schäffer L., Lundby C.: Kidney-synthesized erythropoietin is the main source for the hypoxia-induced increase in plasma erythropoietin in adult humans. Eur J Appl Physiol. 2014; 114 (6): Rüegger CM, Bartsch C., Martinez R.M., Ross S., Bolliger SA., Koller B., Held L., Bruder E., Bode PK., Caduff R., Frey B., Schäffer L., Bucher HU.: Minimally invasive, imaging guided virtual autopsy compared to conventional autopsy in foetal, newborn and infant cases: study protocol for the pediatric virtual autopsy trial. BMC Pediatr Jan ; 14 :15 Burkhardt T, Schmidt M, Kurmanavicius J, Zimmermann R, Schäffer L.: Evaluation of fetal anthropometric measures to predict the risk for shoulder dystocia. Ultrasound Obstet Gynecol. 2014; 43 (1): 77-82

3 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder 3 Thill, M., Kurylcio, A., Welter, R., van Haasteren V., Grosse B., Berclaz G., Polkowski W., and Hauser N. (2014) Response to Barranger E, Ihrai T, Response to the article by Thill et al.: The Central-European SentiMag study: Sentinel lymph node biopsy with supermagnetic iron oxide (SPIO) vs. radioisotope. The Breast, Thill, M., Kurylcio, A., Welter, R., Baumann, K., van Haasteren V., Grosse B., Berclaz G., Polkowski W., and Hauser N. (2014) Sentinel lymph node biopsy with supermagnetic iron oxide (SPIO) vs. radioisotope: a clinical perspective. European Journal of Clinical & Medical Oncology, BMM-Oncology Wiederer J., Pazahr S., Leo C., Nanz D., Boss A.: Quantitative breast MRI: 2D histogram analysis of diffusion tensor parameters in normal tissue. MAGMA Apr;27(2): doi: /s Epub 2013 Sep 3. Übersichtsarbeiten (Reviews), Buchbeiträge, Proceedings Atassi Z., Hauser N. (2014) Wirkungsvolle Kombinationstherapie aus Everolismus und Exemestane. Schäffer L.: Geburtseinleitung. Monatsschrift Kinderheilkunde 1/2014, 162:75-84 Schäffer L., Zimmermann R.: Nuchal cords. Originalpublikationen, non-peer reviewed Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 1 «Wussten Sie schon: Dass in Laserdämpfen die DNA von humanen Papillomaviren nachgewiesen werden kann?» Hauser, N., Singer, G. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 1 «Quiz: Histopathologischer Befund im Sentinel Lymphknoten» Hauser N. (2014) Xtra»Verschiedene Wege führen zum selben Ziel: Sentinel-Lymphknoten mit nicht-radioaktiver Methode sicher und präzise erkennen» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 2 «Für Sie kommentiert: Mammakarzinom - Wenn weniger mehr ist» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 2 «Wussten Sie schon: Dass der Wunsch nach einem regelmässigen Mittagsschlaf nichts Gutes verheisst?»

4 4 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 2 «Wussten Sie schon: Dass Singles betreffend Krebs-Früherkennung benachteiligt sein können?» Hauser, N., Bodis S. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 2 «Interview: Entwicklungen und Optionen der Strahlentherapie beim Mammakarzinom» Hauser, N., Singer, G. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 2 «Auflösung Quiz: Histopathologischer Befund im Sentinel Lymphknoten» Hauser N. (2014), Histojournal»Verschiedene Wege führen zum selben Ziel: Sentinel-Lymphknoten mit nicht radioaktiver Methode sicher und präzise erkennen» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 3 «Für Sie kommentiert: Personalisierte Therapie und Diagnostik des Ovarialkarzinoms» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 3 «Wussten Sie schon: Dass bei primärer Brustrekonstruktion mit Implantaten vermehrt Netze verwendet werden» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 3 «Wussten Sie schon: Dass für den Einsatz einer HRT die Bestimmung der individuellen Nutzen-Risiko-Bewertung weiterhin sinnvoll ist» Leo, C., Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 3 «Sofortrekonstruktion der Brust» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 3 «Betrifft: Lebensspuren Narben Körperschmuck» Leo, C., Hauser, N. (2014) InFo Onkologie & Hämatologie «Entwicklungen im Bereich der plastisch-rekonstruktiven Brustchirurgie» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 4 «Für Sie kommentiert: In Abhängigkeit von Dauer, Zeitpunkt und Menge des Nikotinabusus erhöht sich das Mammakarzinom-Risiko um 20-60%» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 4 «Für Sie kommentiert: IUD-Trägerinnen haben ein reduziertes Risiko für die Entstehung eines Endometriumkarzinoms» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 4 «Wussten Sie schon: Dass bei neu auftretender Makrohämaturie insgesamt bei einem Drittel aller Patientinnen und Patienten ein Malignom dafür verantwortlich ist?» Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 4 «Wussten Sie schon: Dass postoperatives Kaugummi-Kauen hilfreich sein kann?» Leo, C., Hauser, N. (2014) FHA: Frauenheilkunde Aktuell, 4 «Kongressbericht: 1. Badener Brustsymposium»

5 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder 5 Leo, C. Breast Care 2014;9: News from the San Antonio Breast Cancer Symposium Expert Discussion. Chair: Daniel Fink. Participants: Stefan Aebi, Michael Gnant, Nadia Harbeck, Cornelia Leo Abstracts Thill, M., Kurylcio, A., Welter, R., Baumann, K., van Haasteren V., Grosse B., Berclaz G., Polkowski W., and Hauser N. (2014) European Journal of Clinical & Medical Oncology «Sentinel lymph node biopsy with supermagnetic iron oxide (SPIO) vs. radioisotope: a clinical perspective» Wang, Z., Hauser, N., Singer, G., Kubik-Huch, R.A., and Stampanoni, M. (2014) RSNA 2014 «Non-invasive microcalcification classification using phase-contrast mammography» Review-Tätigkeit Hauser, N. (2014) Tätigkeit als Reviewer für European Radiology Leo, C. (2014) Tätigkeit als Reviewer für European Radiology Schäffer L. Tätigkeit als Reviewer für The Journal of Maternal-Fetal and Neonatal Medicine Vorträge Atassi Z. ( ) Sonomorphologie der malignen Mammatumore. Basel, Blockkurs Mammasonographie. Hauser, N. ( ) «Wege zu einer sicheren und effizienten minimal invasiven Hysterektomie». Arbeitsgemeinschaft für gynäkologische Endoskopie. Praktischer Kurs 2014, Davos, Switzerland Hauser, N. ( ) «Technical Approaches to Breast Surgery». Breast Surgery Workshop, Fribourg, Switzerland Hauser, N. ( ) «A new technology for sentinel lymph node detection: Sentimag» Hauser, N. ( ) «Towards safe and efficient minimal invasive hysterectomy». Medical Training Baden.

6 6 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder Hauser, N. ( ) «Modified strategies for primary breast reconstruction», Oncogical safety and estethics challenges for the breast surgeon. Jahresveranstaltung Schweizerische Gesellschaft für Senologie, Lugano. Hauser, N. ( ) «Familiäres Mamma- und Ovarialkarzinom: Die Risikopatientin». Hausarztfortbildung Kantonsspital Baden AG Hauser, N. ( ) Erstes Badener Brustsymposiums: «Implantatchirurgie Netze Life Surgery». Frauenklinik Kantonsspital Baden, Schweiz Leo C. ( ) Pro und Contra Mammographiescreening. Patiententag des Tumorzentrums USZ. Leo C. ( ) Management der Phylloidestumoren. Donnerstags-Fortbildung USZ. Leo C. ( ) Indikationen zur Skin- und Nipple-sparing mastectomy. Senologie Update Zürich. Leo C. ( ) Familiäres Mammakarzinom: Beratung, Testung, Prävention. Workshop Jahreskongress der SGGG. Leo C.( ) Organized screening in European countries. Jahrestagung der SGS. Lugano. Leo C. ( ) Adjuvante Therapie: Noch aktuell? Badener Brustsymposium. Leo C. ( ) Adjuvante endokrine Therapie des Mammakarzinoms und Nebenwirkungsmanagement. Kollegium Brustkrebs. Zuger Kantonsspital. Leo C. ( ) Zertifizierte Brustkrebszentren: wozu? Inselspital Bern Fortbildung. Leo, C. ( ). Die Nachsorgeempfehlungen beim Mammakarzinom. Gynäkologie Update-Refresher. Zürich. Leo, C. ( ) Chirurgische Therapie der Gynäkomastie. Deutsche Gesellschaft für Senologie, Berlin Mascus R. ( ) Therapieoptionen bei Descensus genitalis. Gynäkologie Update Refresher, Technopark Zürich

7 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder 7 Mascus R. ( ) Überaktive Blase Medikamentöse Behandlung der OAB was gibt es Neues? Zuweiserfortbildung Kantonsspital Baden Schäffer L. ( ) Einleitungsindikationen Stratifizieren ist sinnvoll Symposium: Update Pränatale Diagnostik und Therapie, Universitätsspital Zürich. Schäffer L. ( ) Neue Tests in der Pränataldiagnostik Anwendungen, Möglichkeiten, Grenzen Gynäkologie Update Refresher, Technopark Zürich. Schäffer L. ( ) Konzept Geburtshilfe. Departementsfortbildung Frauen und Kinder. Schäffer L. ( ) Management der Risikoschwangerschaft. Departementsfortbildung Anästhesie und Intensivmedizin. Schäffer L. ( ) Nicht-invasive Pränatale Tests. Departementsfortbildung Frauen und Kinder. Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen Hauser N. (2014) Mecaso. «Eierstockkrebs: Die wichtigsten Fakten und Tipps» Hauser N. (2014) Mecaso. «Jeder muss seinen eigenen Weg suchen» «Nach acht Jahren war der Krebs bei Rosemarie Graf plötzlich wieder da» Hauser N. (2014) Interview Swiss Info «Die ausgedehnte Lymphknoten-Entfernung aus der Achsel war früher Standard in der Brustkrebsbehandlung. Heute konzentriert man sich stattdessen nur auf die sogenannten Wächter- oder Sentinel-Lymphknoten» Müller, A., Hauser, N. (2014) Onkologie Aktuell «HER-2 positives Mammakarzinom: Adjuvante Therapie Was, wann und wie lange?» Hauser, N. (2014) Gesundheitstipp «Brustrekonstruktion» Hauser, N. (2014) Die Südostschweiz «Den Kampf gegen Brustkrebs nicht aufgeben» Hauser, N. (2014) Aargauer Zeitung «Den Kampf gegen Brustkrebs nicht aufgeben» Hauser, N. (2014) KSB Magazin «Die Frauenklinik hat einen guten Klang»

8 8 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder Hauser N. (2014), Medienmitteilung «Untersuchung von Mikrokalk mittels Phasenkontrast-Mammographie» Hauser N. (2014) Mamma Mia «Jetzt habe ich eine zweite Chance», Erfahrungsbericht Hauser N., Stampanoni, M., Singer G. (2014) Medienmitteilung «Phasenkontrast verbessert Mammographie» «Phase contrast improves mammography» Hauser, N. (2014) Blick «Ovarfreezing» Hauser, N. (2014) infonlinemed «Ovarfreezing» Hauser, N. (2014) Medienmitteilung «Erstes Badener Brustsymposium» Schäffer L.: KSB Update Schwangerschafts- und Geburtsmedizin am KSB Individualisiert und doch standardisiert. Schäffer L.: KSB Magazin Natürlich und Sicher Veranstaltungen Hauser, N. ( ) «Wege zu einer sicheren und effizienten minimal invasiven Hysterektomie». Arbeitsgemeinschaft für gynäkologische Endoskopie. Praktischer Kurs 2014, Davos, Switzerland Hauser, N. ( ) Forum für Medizinische Fortbildung. Gynäkologie Update-Refresher. Wissenschaftliche Leitung und Vorsitz, Technopark Zürich, Schweiz Hauser, N. ( ) «Towards safe and efficient minimal invasive hysterectomy». Medical Training Baden, Kantonsspital Baden AG Hauser, N. ( ) «Die Kunst der Spiegelung. Brustkrebs-Veranstaltung Brustkrebs Monat Oktober», Baden. Hauser, N. ( ) «Towards safe and efficient minimal invasive hysterectomy». Medical Training Baden, Kantonsspital Baden AG Hauser, N. ( ) Erstes Badener Brustsymposiums: «Implantatchirurgie Netze Life Surgery», «Onkoplastische Operationen», «Autologe Rekonstruktion», «Systemtherapie», Frauenklinik Kantonsspital Baden, Schweiz

9 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder 9 Schäffer L. Informationsabend für werdende Eltern Buchbeiträge Leo, C. (2014) Therapie des primären Mammakarzinoms. UNI-MED Verlag AG. Bremen London Boston. Kapitel 1. Diagnostik zur Abklärung von Mammabefunden / Kapitel 3.2 Sentinellymphonodektomie

Die Brust im Zentrum

Die Brust im Zentrum Interdisziplinäres Brustzentrum Baden Die Angebote im zertifizierten Interdisziplinären Brustzentrum Baden Die Brust im Zentrum www.brustzentrumbaden.ch Kantonsspital Baden Liebe Patientin Eine Veränderung

Mehr

Neue Frauenklinik. Ihre Ansprechpartner. Kompetenz, die lächelt.

Neue Frauenklinik. Ihre Ansprechpartner. Kompetenz, die lächelt. Neue Frauenklinik Ihre Ansprechpartner Kompetenz, die lächelt. Chefarzt Chefarztsekretariat: Tel. 041 205 35 02 Sprechstunde: Tel. 041 205 36 09 Prof. Dr. med. Andreas Günthert Facharzt Gynäkologie und

Mehr

Einladung zum Vortragsabend Brustgesundheit und -schönheit. Donnerstag, 23. Oktober 2014. Kompetenz, die lächelt.

Einladung zum Vortragsabend Brustgesundheit und -schönheit. Donnerstag, 23. Oktober 2014. Kompetenz, die lächelt. Einladung zum Vortragsabend Brustgesundheit und -schönheit Donnerstag, 23. Oktober 2014 Kompetenz, die lächelt. Das begehbare Brustmodell klärt auf Während der Besichtigung des begehbaren Brustmodells

Mehr

SYMPOSIUM. Donnerstag, 23. Mai 2013 9.00 Uhr ca. 17.20 Uhr LAKE SIDE, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich

SYMPOSIUM. Donnerstag, 23. Mai 2013 9.00 Uhr ca. 17.20 Uhr LAKE SIDE, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich SYMPOSIUM Donnerstag, 23. Mai 2013 9.00 Uhr ca. 17.20 Uhr LAKE SIDE, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich Patronat: SGS (Schweizerische Gesellschaft für Senologie) Fortbildungspunkte Gynécologie suisse: 8

Mehr

Das Mammakarzinom der jungen Patientin. Dr. C.Kreisel-Büstgens Onkologische Schwerpunktpraxis Minden Lübbecke

Das Mammakarzinom der jungen Patientin. Dr. C.Kreisel-Büstgens Onkologische Schwerpunktpraxis Minden Lübbecke Das Mammakarzinom der jungen Patientin Dr. C.Kreisel-Büstgens Onkologische Schwerpunktpraxis Minden Lübbecke Flurweg 13, 32457 Porta Westfalica Dr. Martin Becker Dr. Christiane Kreisel-Büstgens Dr. Enno

Mehr

Prof. Dr. med. Markus Zuber Chefarzt Chirurgische Klinik

Prof. Dr. med. Markus Zuber Chefarzt Chirurgische Klinik Prof. Dr. med. Markus Zuber Chefarzt Chirurgische Klinik Tel 062 311 42 31 Fax 062 311 41 25 E-mail markus.zuber@spital.so.ch Titel Prof. Dr. med. Facharzt FMH Chirurgie Schwerpunkt Viszeralchirurgie Schwerpunkt

Mehr

Tabellarischer Lebenslauf

Tabellarischer Lebenslauf Tabellarischer Lebenslauf Name Geburtsdatum/-ort Staatsangehörigkeit Derzeitige Positionen Prof. Dr. med. Jalid Sehouli 19. April 1968 / Berlin Deutsch Direktor der Klinik für Gynäkologie, Charité Campus

Mehr

Mastektomie Möglichkeiten der Wiederherstellung

Mastektomie Möglichkeiten der Wiederherstellung Mastektomie Möglichkeiten der Wiederherstellung Professor Dr. med. Axel-Mario Feller, Kongresspräsident 2013 der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS), Gemeinschaftspraxis für Ästhetisch-Plastische

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher die Erkrankung erkannt werden kann, desto besser

Mehr

Vereinbarung über Zusammenarbeit

Vereinbarung über Zusammenarbeit Vereinbarung über Zusammenarbeit vom 15. Januar 2015 zwischen Brust-Zentrum AG Seefeldstrasse 214 8008 Zürich ( BZ ) und Partner Strasse Nr PLZ Ort BZ und Partner werden auch als Partei oder Parteien bezeichnet.

Mehr

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie ETH/UZH Bildgebung 120 Jahr Innovation nicht-invasive Einblicke in

Mehr

Geschäftsführender Oberarzt an der Frauenklinik der. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Geschäftsführender Oberarzt an der Frauenklinik der. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Priv.-Doz. Dr. med. Gerhard Gebauer, MHM, MBA Curriculum vitae Name Geburtsdatum und -ort Dienstanschrift derzeitige Position Priv.-Doz. Dr. med. Gerhard Gebauer, MHM, MBA 16.12.1968, Hannover Frauenklinik

Mehr

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Klinikum Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Brustkrebs ist in Deutschland eine der häufigsten bösartigen

Mehr

Adjuvante Therapieempfehlung für Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs: Einfluss des Oncotype DX Tests.

Adjuvante Therapieempfehlung für Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs: Einfluss des Oncotype DX Tests. Zusammenfassung des Studienprotokolles Titel des Gesuchs: Adjuvante Therapieempfehlung für Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs: Einfluss des Oncotype DX Tests. Protokoll-No.: SAKK 26/10

Mehr

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte!

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Pressekonferenz der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und des AKh Linz 1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Donnerstag, 22. Jänner 2015, 11 Uhr Als Gesprächspartner

Mehr

Schwangerschaft nach Mammakarzinom Update 2015. Dr. Teelke Beck Brust-Zentrum t.beck@brust-zentrum.ch www.brust-zentrum.ch

Schwangerschaft nach Mammakarzinom Update 2015. Dr. Teelke Beck Brust-Zentrum t.beck@brust-zentrum.ch www.brust-zentrum.ch Schwangerschaft nach Mammakarzinom Update 2015 Dr. Teelke Beck Brust-Zentrum t.beck@brust-zentrum.ch www.brust-zentrum.ch Situation heute Verlegung der Schwangerschaft ins höhere Alter ca. 7-10% der Pat.mit

Mehr

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof Mammadiagnostik Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof Brusterkrankungen Gutartige Veränderungen: Zyste, Fibroadenom, Harmatome, Lipome, Mastopathie Maligne Veränderungen: In situ Karzinome: DCIS, ILC

Mehr

Strukturiertes Weiterbildungsprogramm Pneumologie

Strukturiertes Weiterbildungsprogramm Pneumologie Pneumologie Strukturiertes Weiterbildungsprogramm Pneumologie Medizinische Universitätsklinik, Kantonsspital Liestal Weiterbildungsverantwortlicher: Dr. Erich Köhler Leitender Arzt Pneumologie Qualifikation

Mehr

Was ist der Her2-Status?

Was ist der Her2-Status? Was ist der Her2-Status? Dieser Artikel knüpft an die Resultate einer Umfrage im Frühjahr 2006 mit Frauen von LEBEN WIE ZUVOR an. 1'500 Fragebogen wurden versendet und eine beeindruckende Rücklaufquote

Mehr

Curriculum Vitae. Prof. Dr. med. Joachim Drevs

Curriculum Vitae. Prof. Dr. med. Joachim Drevs Curriculum Vitae Prof. Dr. med. Joachim Drevs Kontakt UNIFONTIS Praxis für Integrative Onkologie Ärztlicher Direktor Hoppe-Seyler-Str. 6 72076 Tübingen, Germany phone: +49 (0)7071 / 40 78-216 / 217 fax:

Mehr

Versorgungsoptimierung durch Brustzentren und Ärztenetzwerke

Versorgungsoptimierung durch Brustzentren und Ärztenetzwerke Versorgungsoptimierung durch Brustzentren und Ärztenetzwerke Christoph Rageth Brust-Zentrum Zürich Seefeld c.rageth@brust-zentrum.ch www.brust-zentrum.ch Http://www.brust-zentrum.ch CH - 8008 Zürich Seefeldstrasse

Mehr

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT PD Dr. M. Vahlensieck Digitale Mammographie Vorteile: hoher Gradationsumfang

Mehr

St.Galler Senologie Symposium

St.Galler Senologie Symposium St.Galler Senologie Symposium Freitag, 4. September 2015 Brustzentrum St.Gallen Ein Zentrum, zwei Spitäler. Kantonsspital St.Gallen Spital Grabs Einladung Liebe Kolleginnen und Kollegen Wir freuen uns,

Mehr

Intensivierte Früherkennung bei BRCA 1 und 2 Mutationsträgerinnen

Intensivierte Früherkennung bei BRCA 1 und 2 Mutationsträgerinnen Intensivierte Früherkennung bei BRCA 1 und 2 Mutationsträgerinnen Prof. Dr. M. Kiechle, Direktorin der Frauenklinik, Technische Universität München Sprecherin der Kliniker im Konsortium HBOC gefördert

Mehr

44. SVA Davoser Kongress Provisorisches Programm 31. Okt. 2. Nov. 2014 im Kongresszentrum Davos

44. SVA Davoser Kongress Provisorisches Programm 31. Okt. 2. Nov. 2014 im Kongresszentrum Davos 44. SVA Davoser Kongress Provisorisches Programm 31. Okt. 2. Nov. 2014 im Kongresszentrum Davos Freitag, 31. Oktober 2014 Schwerpunktthema: Entstehung und Erkennung 10.00 Uhr Türöffnung, Check-In und Besuch

Mehr

Komplementäre und alternative Therapiemethoden

Komplementäre und alternative Therapiemethoden Komplementäre und alternative Therapiemethoden M.W. Beckmann Inanspruchnahme komplementärer Therapien bei Brustkrebs 78% mindestens eine Therapiemethode 43% zwei oder mehr 23% drei oder mehr (außer Physiotherapie)

Mehr

Live -Statistiken zur Zertifizierung von Brustzentren welche Patientenauswahl ist für f welche Fragestellung korrekt?

Live -Statistiken zur Zertifizierung von Brustzentren welche Patientenauswahl ist für f welche Fragestellung korrekt? 18. Informationstagung für f r Tumordokumentation Live -Statistiken zur Zertifizierung von Brustzentren welche Patientenauswahl ist für f welche Fragestellung korrekt? Dipl.-Phys. Heike Lüders Heike Soltendieck

Mehr

12. Juni 2003 Fachexamen Gynäkologie und Geburtshilfe, FMH Gynäkologie und Geburtshilfe

12. Juni 2003 Fachexamen Gynäkologie und Geburtshilfe, FMH Gynäkologie und Geburtshilfe Curriculum Vitae Name/Vorname: FREI BONEL, KATHRIN ANNE Personalien Geburtsdatum: 8.4.1970 Zivilstand: verheiratet mit Professor Dr. med. Harald Marcel Bonel Kinder: Sina, 17.1.2004, Luana 5.3.2007 Heimatort:

Mehr

Diakonissenkrankenhaus Dresden

Diakonissenkrankenhaus Dresden Diakonissenkrankenhaus Dresden Neue Entwicklungen in der operative Therapie des Mammakarzinoms A. Werner Wissenschaftliches Symposium der SKG-e.V. Machern, 13. November 2010 Operatives Management der Mamma

Mehr

EINLADUNG. 8. Mamma-Forum State of the Art. 9. und 10. November 2012 Wissenschaftspark Gelsenkirchen. www.evk-ge.de. Anmeldungen

EINLADUNG. 8. Mamma-Forum State of the Art. 9. und 10. November 2012 Wissenschaftspark Gelsenkirchen. www.evk-ge.de. Anmeldungen Anmeldungen (mit Rückantwortkarte oder Fax) sowie Über - weisung der Teilnehmergebühr in Höhe von 50,00 bitte bis spätestens 5. November 2012: Evangelische Sparkasse Gelsenkirchen Konto Nr.: 101 039 387

Mehr

Führt der molekulare Ansatz in der Pathologie zum Durchbruch in der personalisierten Onkologie?

Führt der molekulare Ansatz in der Pathologie zum Durchbruch in der personalisierten Onkologie? SULM - Bern June 25, 2015 Führt der molekulare Ansatz in der Pathologie zum Durchbruch in der personalisierten Onkologie? Joachim Diebold Luzerner Kantonsspital Pathologisches Institut Herr FU 1962 Amateur-Marathonläufer,

Mehr

TOP III Kommunikative Kompetenz im ärztlichen Alltag Verstehen und Verständigen

TOP III Kommunikative Kompetenz im ärztlichen Alltag Verstehen und Verständigen 118. Deutscher Ärztetag Frankfurt am Main 12.-15 Mai 2015 TOP III Kommunikative Kompetenz im ärztlichen Alltag Verstehen und Verständigen Nicole Ernstmann IMVR Abteilung Medizinische Soziologie nicole.ernstmann@uk-koeln.de

Mehr

Das erbliche+ Mammakarzinom

Das erbliche+ Mammakarzinom Prof. Dr. Rita Schmutzler Universitätskliniken Köln Frauenklinik Schwerpunkt Familiärer Brust- und Eierstockkrebs Kerpener Str. 34 50931 Köln Das erbliche+ Mammakarzinom Zusammenfassung Fünf bis zehn Prozent

Mehr

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis CAMPUS GROSSHADERN CHIRURGISCHE KLINIK UND POLIKLINIK DIREKTOR: PROF. DR. MED. DR. H.C. K-W. JAUCH TZM-Essentials Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis Ludwig-Maximilians Universität

Mehr

Entscheidungsunterstützung durch Big Data. Perspektiven und Chancen für die Zukunft. Holger Cordes. Chief Operations Officer, Cerner Europe

Entscheidungsunterstützung durch Big Data. Perspektiven und Chancen für die Zukunft. Holger Cordes. Chief Operations Officer, Cerner Europe Entscheidungsunterstützung durch Big Data Perspektiven und Chancen für die Zukunft Holger Cordes Chief Operations Officer, Cerner Europe Enorme Beschleunigung der Wissensgewinnung Medizinisches Wissen

Mehr

Klinische chirurgische Forschung in Deutschland. Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler

Klinische chirurgische Forschung in Deutschland. Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler Klinische chirurgische Forschung in Deutschland Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler Hintergrund Chirurgie 5-24 % aller Therapien in der Chirurgie basieren auf Ergebnissen

Mehr

Dr. med. Karsten Gnauert. Semmelweis- Universität Budapest/ Ungarn. Technische Universität München

Dr. med. Karsten Gnauert. Semmelweis- Universität Budapest/ Ungarn. Technische Universität München Lebenslauf Studium 1985-1987 1988-1992 Dr. med. Karsten Gnauert Semmelweis- Universität Budapest/ Ungarn Technische Universität München Berufliche Entwicklung 1991-1992 Praktisches Jahr Kreiskrankenhaus

Mehr

Brustzentrum Hanau-Gelnhausen

Brustzentrum Hanau-Gelnhausen Dillenburg/Siegen Marburg Kassel a 480 4 Gießen Nationalpark Hoher Vogelsberg Bad Nauheim Fulda Nationalpark Hochtaunus Friedberg 4 Spitzenmedizin nah am Menschen Bad Homburg vor der Höhe 4 Langenselbold

Mehr

1. Neoadjuvante Therapie. 2. Adjuvante Therapie. 3. Metastasiertes Mamma-Ca. 4. Mamma-Ca. in der Schwangerschaft. 5. Nicht-interventionelle Studien

1. Neoadjuvante Therapie. 2. Adjuvante Therapie. 3. Metastasiertes Mamma-Ca. 4. Mamma-Ca. in der Schwangerschaft. 5. Nicht-interventionelle Studien 1. Neoadjuvante Therapie GeparOcto-Studie Penelope-Studie 2. Adjuvante Therapie GAIN II-Studie Katherine-Studie TREAT CTC-Studie OLYMPIA Studie 3. Metastasiertes Mamma-Ca. First-line Therapie: Ab Second-line

Mehr

Alpiner Workshop für Senologie. Hauptprogramm. Hotel Grüner Baum, Bad Gastein 02. (Anreise) 05. April 2008. Österreichische Gesellschaft für Senologie

Alpiner Workshop für Senologie. Hauptprogramm. Hotel Grüner Baum, Bad Gastein 02. (Anreise) 05. April 2008. Österreichische Gesellschaft für Senologie Programm A5 25.02.2008 14:26 Uhr Seite 1 Österreichische Gesellschaft für Senologie 12. Alpiner Workshop für Senologie Hotel Grüner Baum, Bad Gastein 02. (Anreise) 05. April 2008 Hauptprogramm Programm

Mehr

Aktualisierte Leitlinien. aktualisierte Qualitätsindikatoren

Aktualisierte Leitlinien. aktualisierte Qualitätsindikatoren Ergebniskonferenz Externe stationäre Qualitätssicherung 25.November 2008, Berlin Qualität der Brustkrebsbehandlung: Aktualisierte Leitlinien aktualisierte Qualitätsindikatoren Berichterstattung: PD Dr.

Mehr

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS)

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Unterricht am Krankenbett...

Mehr

Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich

Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich Samstag, 6. September 2014, 09.00 Uhr 16.30 Uhr Hörsaal Nord 1 D, UniversitätsSpital Zürich Einleitung

Mehr

Auf dem Weg zur individualisierten Behandlung des Brustkrebses. Welche Möglichkeiten bieten Biomarker?

Auf dem Weg zur individualisierten Behandlung des Brustkrebses. Welche Möglichkeiten bieten Biomarker? Auf dem Weg zur individualisierten Behandlung des Brustkrebses Welche Möglichkeiten bieten Biomarker? Prof. Dr. med. O. Ortmann Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universität Regensburg am

Mehr

Frauenklinik Baden-Baden Bühl

Frauenklinik Baden-Baden Bühl Klinikum Mittelbaden ggmbh Informationen Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg Balger Str. 50 76532 Baden-Baden info.balg@klinikum-mittelbaden.de Klinikum Mittelbaden Bühl Robert-Koch-Str. 70 77815 Bühl

Mehr

Diagnostik und operative Therapie des Mammakarzinoms Cornelia Meisel

Diagnostik und operative Therapie des Mammakarzinoms Cornelia Meisel Diagnostik und operative Therapie des Mammakarzinoms Cornelia Meisel Epidemiologie Häufigste Krebserkrankung der Frau (7-10%) 29 % Anteil aller Krebserkrankungen Die relative 5-Jahres-Überlebensrate lag

Mehr

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Behandlung von Krebsvorstufen Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krebsvorstufen - Was sind Vorstufen von Brustkrebs? - Wie fallen die Krebsvorstufen in der Diagnostik auf? - Welche

Mehr

Kennzahlenbogen für Brustkrebszentren (EB Stand: 21.08.2012) Auslegungshinweise (Letzte Aktualisierung: 22.11.2012)

Kennzahlenbogen für Brustkrebszentren (EB Stand: 21.08.2012) Auslegungshinweise (Letzte Aktualisierung: 22.11.2012) Nr. EB Kennzahldefinition Kennzahlenziel 2 1.2.3 Prätherapeutische Fallbesprechung Adäquate Rate an prätherapeutischen Fallbesprechungen Anzahl Primärfälle, die in der prätherapeutischen Tumorkonferenz

Mehr

7. Qualitätssicherungskonferenz

7. Qualitätssicherungskonferenz 7. Qualitätssicherungskonferenz Externe stationäre Qualitätssicherung Mammachirurgie (Modul 18/1) Berlin, 02.10.2015 Dr. med. Steffen Handstein Städtisches Klinikum Görlitz ggmbh, Görlitz 2015 AQUA-Institut

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

Plastische Mammachirurgie was der Gynäkologe wissen soll

Plastische Mammachirurgie was der Gynäkologe wissen soll Plastische Mammachirurgie was der Gynäkologe wissen soll Maria Deutinger, D. Hoch, H. Klepetko, R.Bartsch, N. Gösseringer, M. Kaltseis Abt. für Plastische und Wiederherstellungschirurgie Krankenanstalt

Mehr

GYNÄKOLOGIE UPDATE. 6. Internationaler Kongress

GYNÄKOLOGIE UPDATE. 6. Internationaler Kongress 6. Internationaler Kongress GYNÄKOLOGIE UPDATE 2015 Einladung und Programm zum Kongress Donnerstag, 22. Januar bis Samstag, 24. Januar 2015 Klinik für Gynäkologie Einladung 6. Gynäkologie Update 2015

Mehr

Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie

Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie Informieren Sie sich über Ihr Risiko, an erblich bedingtem Brust- oder Eierstockkrebs zu erkranken und erfahren Sie, wie Sie das Risiko reduzieren können. Gibt

Mehr

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch»

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» Samstag, 4. Mai 2013 5. Internationaler Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität

Mehr

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. Live-OP-Symposium Mammakarzinom

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. Live-OP-Symposium Mammakarzinom Live-Übertragung aus 4 OP-Sälen 07. März 2014 HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow Live-OP-Symposium Mammakarzinom 07. März 2014 Hotel Meliá Berlin Friedrichstraße

Mehr

10. - 15. 5. 2015 BELEK TÜRKEI EINLADUNG SENOLOGIE 2015 14. INTERNATIONALER MARITIMER KONGRESS. www.maritimerkongress.org

10. - 15. 5. 2015 BELEK TÜRKEI EINLADUNG SENOLOGIE 2015 14. INTERNATIONALER MARITIMER KONGRESS. www.maritimerkongress.org 10. - 15. 5. 2015 BELEK TÜRKEI EINLADUNG SENOLOGIE 2015 14. INTERNATIONALER MARITIMER KONGRESS www.maritimerkongress.org Wir laden Sie herzlich zum 14. INTERNATIONALEN MARITIMEN KONGRESS FÜR SENOLOGIE

Mehr

Krebszentren und ambulante

Krebszentren und ambulante Krebszentren und ambulante Onkologie: Wohin geht die Entwicklung? Ralf Bargou CCC Mainfranken Universitätsklinikum Würzburg Neue genomische Hochdurchsatzverfahren & Bioinformatik ermöglichen eine rasche

Mehr

12. TÜBINGER AIRPORT MEETING UPDATE GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE SAMSTAG, 25.01.2014 LIVE SURGERY FREITAG, 24.01.2014

12. TÜBINGER AIRPORT MEETING UPDATE GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE SAMSTAG, 25.01.2014 LIVE SURGERY FREITAG, 24.01.2014 Universitäts-Frauenklinik Tübingen Berufsverband der Frauenärzte, BLFG 12. TÜBINGER AIRPORT MEETING UPDATE GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE SAMSTAG, 25.01.2014 LIVE SURGERY FREITAG, 24.01.2014 Universitäts- Frauenklinik

Mehr

brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch

brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch brustcentrum zürich-bethanien INHALTSVERZEICHNIS Herzlich Willkommen 3 Hochmoderne Technik in der Brustkrebsdiagnose und -behandlung

Mehr

Medienmitteilung. Basel, den 30. September 2013

Medienmitteilung. Basel, den 30. September 2013 Medienmitteilung Basel, den 30. September 2013 Daten zeigen, dass neue subkutane Form des Medikaments Herceptin von Roche von Patienten bevorzugt wird und Ressourcen in Europas Krankenhäusern einsparen

Mehr

Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt am Institut für Radiologie

Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt am Institut für Radiologie Medienmitteilung Kommunikation Brauerstrasse 15, Postfach 834 CH-8401 Winterthur www.ksw.ch Winterthur, 26. März 2007 Neuer Chefarzt am Kantonsspital Winterthur Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE Chirurgie Praxis DR. Bubb Praxis & Belegabteilung für Plastische & Ästhetische Chirurgie im Ärztehaus Landshut-Achdorf Praxis DR. Bubb Wir stellen uns vor Liebe Patientinnen, liebe

Mehr

Prof. Dr. med. Harald-Robert Bruch, M.Sc., Ph.D.

Prof. Dr. med. Harald-Robert Bruch, M.Sc., Ph.D. Katholische Ärztearbeit Deutschlands e.v. : Jahrestagung 2013 in Magdeburg Probleme der Prognose - bei Patienten mit hämatologisch-onkologischen Erkrankungen Prof. Dr. med. Harald-Robert Bruch, M.Sc.,

Mehr

Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg

Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. S.-D. Costa Grundlage Weiterbildungsordnung Sachsen-Anhalt

Mehr

Die Schweizerische HIV-Kohortenstudie Swiss HIV Cohort Study

Die Schweizerische HIV-Kohortenstudie Swiss HIV Cohort Study Die Schweizerische HIV-Kohortenstudie Swiss HIV Cohort Study Seit 1988 steht die Schweizerische HIV-Kohortenstudie im Dienste der Menschen mit HIV und Aids und hat in dieser Zeit über 18 500 Menschen begleitet.

Mehr

Next Generation Sequencing Vorder- und Rückseite des kompletten Genoms

Next Generation Sequencing Vorder- und Rückseite des kompletten Genoms Next Generation Sequencing Vorder- und Rückseite des kompletten Genoms Thomas Karn Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe J.W. Frankfurt Direktor Prof. S. Becker Whole Genome Sequencing Therapeutische

Mehr

Elecsys T HE4. Bei Verdacht auf Ovarialkarzinom und postoperativer Nachsorge: Ein Tumormarker für zwei Indikationen

Elecsys T HE4. Bei Verdacht auf Ovarialkarzinom und postoperativer Nachsorge: Ein Tumormarker für zwei Indikationen Elecsys T HE4 Bei Verdacht auf Ovarialkarzinom und postoperativer Nachsorge: Ein Tumormarker für zwei Indikationen Ovarialkarzinom Das Ovarialkarzinom (OvCa) ist weltweit die vierthäufigste Krebstodesursache

Mehr

HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brus

HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brus HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brus HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brustkrebs München

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL PRAXIS & BELEGABTEILUNG FÜR PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE IM ÄRZTEHAUS LANDSHUT-ACHDORF DR. BUBB & DR. HARTL WIR STELLEN UNS VOR LIEBE PATIENTINNEN,

Mehr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr 13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Chirurgie der Brust DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 12. November 2014, 18.00 Uhr Campus Charité

Mehr

Erblicher Brust- und Eierstockkrebs

Erblicher Brust- und Eierstockkrebs Erblicher Brust- und Eierstockkrebs In etwa 15-20% aller Brustkrebsfälle kann es sich um eine familiäre Erkrankung im engeren Sinne handeln. Neben neu entdeckten Genen, welche in Zusammenhang mit Brustkrebs-

Mehr

Massnahmen zur Verhinderung von postoperativen Wundinfektionen

Massnahmen zur Verhinderung von postoperativen Wundinfektionen Massnahmen zur Verhinderung von postoperativen Wundinfektionen Wo stehen wir? Was ist das Ziel? Swissnoso Symposium 12.6.2014 Bern Danielle Vuichard 1, Nicolas Troillet 2, Marie-Christine Eisenring 2,

Mehr

Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen

Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen Dr. K. Holzapfel Institut für Radiologie Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Aufgaben der Bildgebung in der Onkologie Tumordetektion

Mehr

Operative Therapie des. und Rekonstruktionsverfahren. der Projektgruppe Mammakarzinom

Operative Therapie des. und Rekonstruktionsverfahren. der Projektgruppe Mammakarzinom Operative Therapie des primären Mammakarzinoms und Rekonstruktionsverfahren Manual 2009 der Projektgruppe Mammakarzinom 10.10.2009 Operative Therapie 185 Zertifizierte Brustzentren (DKG / DGS) Primärfälle

Mehr

Jubiläumstagung. Mammareduktionsplastik

Jubiläumstagung. Mammareduktionsplastik Jubiläumstagung Oberrheinische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe 100 Jahre Années Société d Obstétrique et de Gynécologie du Haut-Rhin 29. 30. April 2005 in Zürich Mammareduktionsplastik H.

Mehr

Ein Entwurf für Mamma- und Prostatakarzinome

Ein Entwurf für Mamma- und Prostatakarzinome Etablierung einer organspezifischen Tumordokumentation in Klinischen Krebsregistern Ein Entwurf für Mamma- und Prostatakarzinome K. Strelocke, C. Werner, H. Kunath 12. Augustusburger Gespräche - KKR/TZD-Organspezifische

Mehr

Ureterorenoskopie 2015 Advanced. Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 CME. 15 Punkte

Ureterorenoskopie 2015 Advanced. Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 CME. 15 Punkte Ureterorenoskopie 2015 Advanced Neue Dimensionen, alte Limitationen. Moderne Endourologie - sind Sie dabei? CME 15 Punkte beantragt Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 Einladung Liebe Kolleginnen

Mehr

Studienregister für die Schweizer Öffentlichkeit welche Information ist (nicht) verfügbar?

Studienregister für die Schweizer Öffentlichkeit welche Information ist (nicht) verfügbar? Studienregister für die Schweizer Öffentlichkeit welche Information ist (nicht) verfügbar? Forum Klinische Forschung Schweizerischer Nationalfonds Mittwoch, 30.01.2013, Bern Andri Christen, PhD Epidemiologist

Mehr

Patienteninformation: Gentestung bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs (Detail-Information):

Patienteninformation: Gentestung bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs (Detail-Information): Frauenklinik Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie Patienteninformation: Gentestung bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs (Detail-Information): Universitätsspital Basel Frauenklinik PD Dr. med. Nicole

Mehr

Das hereditäre Mammakarzinom: Genetik, Prävention, Therapie. PD Dr. med. Nicole Bürki Chefärztin Frauenklinik

Das hereditäre Mammakarzinom: Genetik, Prävention, Therapie. PD Dr. med. Nicole Bürki Chefärztin Frauenklinik Das hereditäre Mammakarzinom: Genetik, Prävention, Therapie PD Dr. med. Nicole Bürki Chefärztin Frauenklinik Brustkrebsrisiko Incidence 5285 Mortality 1352 Per age class in percentage ASRT/VSKR 12.3.09

Mehr

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger Universitäre Ausbildung und Studium: 1989 Humanmedizin, Eberhard-Karls-Universität Tübingen 1991 Physikum 1992 1. Staatsexamen 1994 2. Staatsexamen

Mehr

Entwicklungsland Deutschland

Entwicklungsland Deutschland Presseinformation Polytech Silimed Europe GmbH Medizin/Beauty Entwicklungsland Deutschland Aus Deutschland kommen die verträglichsten Brustimplantate - genutzt werden sie aber vorwiegend im europäischen

Mehr

Mammakarzinom und Schwangerschaft

Mammakarzinom und Schwangerschaft Mammakarzinom und Schwangerschaft Altersverteilung Karzinome 15-44 Jahre (%) Mamma 12 Melanom 36 Schilddrüse 56 Zervix 43 Lymphome 19 Ovar 18 Altersspezifische Inzidenz Berry et al. JCO 17: 855-861,1999

Mehr

Therapie des Bronchialkarzinoms Welcher Patient profitiert von der Operation?

Therapie des Bronchialkarzinoms Welcher Patient profitiert von der Operation? Therapie des Bronchialkarzinoms Welcher Patient profitiert von der Operation? H.-S. Hofmann Thoraxchirurgisches Zentrum Universitätsklinikum Regensburg Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg Problem:

Mehr

Entwicklung und Ergebnisse einer virtuellen Tumorkonferenz

Entwicklung und Ergebnisse einer virtuellen Tumorkonferenz Tumorboard Gesetzliche Vorgabe Krankenanstaltenträger eine organisatorische Verpflichtung, für eine Behandlung nach dem medizinischen Standard zu sorgen seit 2008 müssen Tumorbefunde nicht mehr nur von

Mehr

Click to edit Master title style

Click to edit Master title style Mammabiopsie bei tastbarer Läsion Rationale präoperative Chemotherapie Individualisierung der Lokaltherapiestrategie durch Kenntnis biologischer Tumorcharakteristika (Histologie, Grading, Rezeptor, EIC)

Mehr

Personalisierte Medizin Zwischen Versprechen und Wirklichkeit (am Beispiel der Onkologie)

Personalisierte Medizin Zwischen Versprechen und Wirklichkeit (am Beispiel der Onkologie) Personalisierte Medizin Zwischen Versprechen und Wirklichkeit (am Beispiel der Onkologie) Wolf-Dieter Ludwig Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ); HELIOS Klinikum Berlin-Buch Klinik

Mehr

Gyn-Telegramm. www.uni-frauenklinik-tuebingen.de. Juli 2015. AOPZ Zentrum für ambulante Operationen

Gyn-Telegramm. www.uni-frauenklinik-tuebingen.de. Juli 2015. AOPZ Zentrum für ambulante Operationen Gyn-Telegramm Forschungsinstitut für Frauengesundheit Neues aus dem und der Universitäts-Frauenklinik Tübingen Juli 2015 Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, gerne möchten wir Ihnen wieder über Neues

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Publikationsliste 2014

Publikationsliste 2014 Hier finden Sie alle Publikationen und Vorträge aus dem Jahr 2014 vom nach Themengebieten sortiert. Publikationen Qualitätsmanagement allgemein Sens B. Eine Frage der Kultur. Risikomanagement. f&w 2014;

Mehr

Diabetes mellitus The silent killer. Peter Diem Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Inselspital - Bern

Diabetes mellitus The silent killer. Peter Diem Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Inselspital - Bern Diabetes mellitus The silent killer Peter Diem Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Inselspital - Bern Diabetes mellitus und KHK Diabetiker leiden häufig an KHK

Mehr

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Bronchialkarzinom

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Bronchialkarzinom Medizin im Vortrag Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Bronchialkarzinom Autoren: Dr. med. Stefan Krüger Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Text- und Grafikbausteine für die patientengerechte

Mehr

Medical Image Processing MediGRID. GRID-Computing für Medizin und Lebenswissenschaften

Medical Image Processing MediGRID. GRID-Computing für Medizin und Lebenswissenschaften Medical Image Processing in Medical Image Processing Image Processing is of high importantance for medical research, diagnosis and therapy High storage capacity Volume data, high resolution images, screening

Mehr

treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum

treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen

Mehr

BZZ BrustZentrum Zentralschweiz

BZZ BrustZentrum Zentralschweiz Die Privatklinikgruppe Hirslanden medizinische Leistungen auf höchstem Niveau Hirslanden Aarau Beau-Site Bern Permanence Bern Salem-Spital Bern Andreas Cham Zug Am Rosenberg Heiden BZZ BrustZentrum Zentralschweiz

Mehr

Schwangerschaft und Brustkrebs

Schwangerschaft und Brustkrebs Schwangerschaft und Brustkrebs Christian Marth Innsbruck Krebs und Schwangerschaft Krebs ist während der Schwangerschaft selten ungefähr 1 auf 1000 Geburten. Mehr als die Hälfte betreffen: Gebärmutterhalskrebs

Mehr

Patientensicherheit, klinisches Risikomanagement und die Versicherer..! Gausmann

Patientensicherheit, klinisches Risikomanagement und die Versicherer..! Gausmann Patientensicherheit, klinisches Risikomanagement und die Versicherer..! Gausmann 1980 1990 2000 2010 + ++ +++ +++ Qualitäts-Management + ++ +++ Klinisches Risiko-Management + ++ Patientensicherheits-Man.

Mehr

Epidemiologie CH 2008

Epidemiologie CH 2008 Das Bronchuskarzinom: Diagnostik, Therapie und Screening Ärzteforum Davos 06.03.2014 Michael Mark Stv. Leitender Arzt Onkologie/Hämatologie Kantonsspital GR Epidemiologie CH 2008 Krebsliga Schweiz Epidemiologische

Mehr

Zielgerichtete Therapie mit Olaparib bei BRCA1/2- Mutationsträgerinnen

Zielgerichtete Therapie mit Olaparib bei BRCA1/2- Mutationsträgerinnen Zielgerichtete Therapie mit Olaparib bei BRCA1/2- Mutationsträgerinnen Prof. Dr. med. Brigitte Schlegelberger 670513011/15 Olaparib Zulassung in Europa: Rezidiv eines Platin-sensitiven Ovarialkarzinoms

Mehr