Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA IT Consultancy. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA IT Consultancy. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at"

Transkript

1 MBA IT Consultancy Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz.

2 WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr Tochterunternehmen, das AIM Austrian Institute of Management. Hier können Sie im Fernstudium einen akademischen Abschluss erlangen. Ihre Ansprechpartnerinnen im AIM (v.l.): Nicole Schmidl (Lehrgangsmanagement), Mag. Dr. Bettina Schauer (Lehrgangsleitung), Eva Fichtinger (Lehrgangsmanagement) und Mag. (FH) Daniela Schuster (Geschäftsführung) DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT DER FH BURGENLAND SICHERT DIE QUALITÄT IHRES STUDIUMS Damit die Studierenden des AIM eine sinnvolle, zielführende und qualitativ hochwertige Weiterbildung erlangen, wurde ein Wissenschaftlicher Beirat eingerichtet, dessen Aufgabe die Qualitätssicherung der angebotenen Lehrgänge ist. Dies geschieht unabhängig von allen wirtschaftlichen Überlegungen. Wir haben ein Team von erfahrenen HochschullehrerInnen zusammengestellt, die sich um diese Aufgaben kümmern. AIM, FH BURGENLAND UND KOOPERATIONSPARTNER HERZLICH WILLKOMMEN BEI GRENZENLOSER BILDUNG! Diesem Team gehören an: ZERTIFIZIERT TÜV AUSTRIA CERT GMBH EN ISO ISO AIM - Austrian Institute of Management Die AIM Austrian Institute of Management GmbH ist Teil der Fachhochschule Burgenland und bietet unter deren Qualitätsdach akademische Lehrgänge zur Weiterbildung an. Die MBA- Fernlehrangebote des AIM berücksichtigen den Lebensalltag der Studierenden und ermöglichen flexibles Lernen neben Beruf und weiteren Verpflichtungen. Die hohe Qualität sichert der Wissenschaftliche Beirat mit ExpertInnen der FH Burgenland und die stete Ausrichtung der Studienprogramme am aktuellen Stand von Wissenschaft und Wirtschaft. FH Burgenland University of Applied Sciences Die Fachhochschule Burgenland bietet einzigartige und praxisnahe Studiengänge an ihren zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld. Zur Wahl stehen acht Bachelor- und 14 Masterstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und -management, Energie-Umweltmanagement, Gesundheit sowie Soziales. Persönliche und individuelle Betreuung der Studierenden ist das oberste Ziel an der Fachhochschule Burgenland ist niemand eine Nummer! incite Ausbildungs- und Schulungsveranstaltungs GmbH Die Qualitätsakademie incite des Fachverbandes der Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT-Dienstleistung (UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich gilt als Pionier der prozessualen Beratung und IT-Beratung. incite steht für institute for management consultants and information technology experts. Mit hochwertiger Ausbildung für Berater als ihre Kernkompetenz sorgt incite mit Lehrgängen, Seminaren, Zertifizierungen und Akkreditierungen für erstklassige Beratungsqualität aus Österreich. Die Österreichische Schule für Beratung basiert auf den Erkenntnissen und Methoden der Wiener Schule der Organisationsberatung, die vor über 20 Jahren von den Beratungsunternehmen Conecta und Prof. Alfred Janes begründet wurde. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem speziellen MBA-Programm! Die berufsbegleitende Weiterbildung zum MBA in IT-Consultancy ist ein ausgereiftes, zeitlich extrem konzentriertes Masterprogramm für Personen aus der IT-Beratung und IT- Dienstleistung. Am Austrian Institute of Management der FH Burgenland erwerben Sie kompakt und effizient, was Sie als erfolgreiche Beratungspersönlichkeit brauchen. Mit unserem Partner, der Qualitätsakademie incite des Fachverbandes Unternehmensberatung und IT der Wirtschaftskammer Österreich, absolvieren Sie Ihr Studium in einer optimalen Mischung aus Präsenzzeiten und Selbststudium. Die Kombination von vertiefendem Fachwissen, umfassender Kompetenz in Team- & Unternehmensführung und überzeugender Prozessberatung entspricht dabei voll den Trends des Marktes. Egal ob Sie bereits aktive IT-Beraterin bzw. aktiver IT-Berater sind oder Ihre persönliche Kompetenz im Beratungs- und Methodenwissen ausbauen möchten dieses Studium ist ein Qualitätssiegel für Ihre weitere Tätigkeit. Es verhilft Ihnen zu beruflichem Aufwind und steigert Ihr Image am Beratungsmarkt. Darüber hinaus öffnet Ihnen dieser MBA den Zugang zum weltweit anerkannten Beratung- Gütesiegel CMC (Certified Management Consultant). Verbinden Sie die Welten und Sprachen von Technik und Beratung. Steigen Sie ein! Wir begleiten Sie zu neuen beruflichen Chancen! Herzlichst Ihre Mag. (FH) Daniela Schuster Geschäftsführerin PROF. (FH) MAG. DR. DR. SEBASTIAN ESCHENBACH ist Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats und leitet das Department Wirtschaft an der FH Burgenland. PROF. (FH) DI DR. GERNOT HANREICH ist Rektor der FH Burgenland und leitet das Department Energie-Umweltmanagement sowie den gleichnamigen Bachelorstudiengang. MAG. MARTINA JELINEK leitet an der FH Burgenland die Studiengänge Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL sowie Personalentwicklung und Bildung. PS: Ihr Studium ist steuerlich absetzbar! Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten!

3 Studienablauf LEISTUNGSNACHWEISE Der positive Abschluss des Weiterbildungslehrgangs setzt sich aus folgenden Studienleistungen zusammen: Facts FACHBERATUNGSMODULE (27 ECTS, 9 MODULE Á 3 ECTS) Requirements Engineering Auftragsmanagement Project Management Vorgehensmodelle IT-Recht Information Security Business Development & Marketing Leadership & Management Business Process Management & Informationsmanagement PROZESSBERATUNGSMODULE (9 ECTS, 3 MODULE Á 3 ECTS) Grundlagen der Prozessberatung Ansätze und Instrumente des Veränderungsmanagements Architektur und Design von Beratungsprozessen CASE STUDY & HEARING (12 ECTS) AbsolventInnen des Lehrgangs sind in der Lage, professionelle Beratungs- und Managementaufgaben für einzelne Personen und für privatwirtschaftliche sowie öffentliche Organisationen anzubieten. LEHRGANGSZIELE Ziel des Lehrganges ist es, IT bezogenes Managementwissen verbunden mit Beratungswissen und methoden mit dem Fokus auf den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie in Wirtschaft und Verwaltung zu vermitteln und diese Fachausbildung mit einem etablierten MBA-Studium zu verbinden. Es werden Personen aus- und weitergebildet, welche bereits in einigen abgegrenzten Bereichen Erfahrungen bei IT Projekten aufweisen, jedoch zusätzliches Beratung- und Methodenwissen für den Problemlösungsprozess benötigen und darüber hinaus einen MBA absolvieren möchten. ZIELGRUPPEN Personen, die bereits über IT-Basiskenntnisse verfügen. mehrjährige Berufserfahrung aufweisen. in der IT-Dienstleistung oder im IT-Management sich ein umfangreiches Know-how aneignen wollen, um als IT-Consultants, Team Leader oder als Selbstständige, flexibel und rasch die unterschiedlichen Herausforderungen der IT-Beratung zu meistern. Selbststudium Videokonferenz & Erhalt des Skriptums ca. 4 Wochen vor dem jeweiligen Präsenzmodul. Einstiegsprüfungen Ca. 2 Wochen vor dem jeweiligen Präsenzmodul ist eine 20 minütige Multiple Choice- Prüfung über die Lernplattform zu absolvieren. (Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzmodul) Präsenzmodule An den Präsenztagen werden in der Gruppe Diskussionen, sowie Beratungsfälle erarbeitet. Modulabschlussprüfung Im Anschluss an die Präsenzphasen ist im Fall der Fachberatungsmodule eine schriftliche Prüfung, im Fall der Prozessberatungsmodule eine mündliche Prüfung zu absolvieren. Kommissionelles Hearing Im Hearing präsentieren die TeilnehmerInnen einen Fall ihrer persönlichen Beratungspraxis und die dabei angewandten Methoden vor einer dreiköpfigen Kommission. Wissenschaftliche Arbeit Die wissenschaftliche Projektarbeit ist eine Abschlussarbeit und beinhaltet die Beschreibung eines Beratungsfalles. ABSCHLUSS Den erfolgreichen AbsolventInnen des MBA IT-Consultancy wird von der Fachhochschule Burgenland der akademische Grad Master of Business Administration in IT-Consultancy, abgekürzt MBA, verliehen. STUDIENSTART/ ANZAHL DER TEILNEHMERINNEN Der Studienstart wird für 6. November 2015 angesetzt. Die Studiendauer ist auf 3 Semester ausgelegt. Mit 26 Präsenztagen ist der Aufwand an fixer Präsenzzeit überschaubar gehalten. Die begrenzte Teilnehmerzahl von maximal 18 Personen pro Kurs erlaubt eine hochwertige Interaktion mit den LektorInnen. DIPLOM Die Studierenden des Weiterbildungslehrgangs MBA in IT Consultancy werden als außerordentliche Studierende der FH Burgenland geführt. Ihnen wird von der FH Burgenland der akademische Grad Master of Business Administration in IT Consultancy, abgekürzt MBA, verliehen. QUALITÄT Zur Sicherung des hohen Qualitätsstandards werden die Lehrinhalte, die Lehrbeauftragten und die Lehrgangsadministration laufend durch die TeilnehmerInnen hinsichtlich inhaltlicher Relevanz, Didaktik und Organisation evaluiert. Auf Basis der Evaluationsergebnisse werden dann entsprechende Maßnahmen von der Lehrgangsleitung abgeleitet. Die Qualitätssicherung ist in das Qualitätsmanagementsystem der FH Burgenland eingebunden. Präsentation eines Unternehmensberatungs-Fallbeispieles Allgemeine Diskussion Beurteilung anhand eines Beurteilungsbogens MASTERARBEIT (12 ECTS) = 60 ECTS VORAUSSETZUNGEN* Ein international anerkannter akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor [mind. 180 ECTS] gleichwertig) oder Eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignung, wie Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder Abschluss eines Expertenlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS mit einer zumindest dreijährigen Berufspraxis oder Positive Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, welche die Grundlagen des Lehrgangs abdeckt. * Die Vielseitigkeit der Bildungslandschaft erlaubt möglicherweise einen anderen Zugang zu Ihrem Studium. Kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir für Sie die optimale Lösung für Ihre Weiterbildung! DEFINITION BERUFSPRAXIS Tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen, welche den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt worden sind.

4 Förderungen, Zuschüsse und steuerliche Vorteile Requirements Engineering 3 ECTS Termin Zeit Ort Vortragende/r :00 19:30 Auftragsmanagement Hauptstraße 63, 1040 Wien Dipl. Ing. Mag. Dr. Michael Tesar Dipl. Ing. Mag. Dr. Michael Tesar Vorteile unseres Studiums FÖRDERUNGEN Aufgrund der großen Vielfalt und unterschiedlichen Regelungen sowohl auf nationaler als auch auf Landesebene gibt es im Bereich Förderungen und Finanzierung keine Pauschallösung. Deshalb werden wir mit Ihnen gemeinsam versuchen, Ihre Optionen bestmöglich abzuklären und auf Ihre Anforderungen abzustimmen. STEUERLICHE VORTEILE Weiterbildungskosten sind als Werbungskosten oder als Betriebsausgaben in Österreich von der Steuer absetzbar. Dabei handelt es sich um Aufwendungen, die durch berufliche Fortbildung entstanden sind, wie zum Beispiel Kurs- und Seminarkosten, Kosten für Lehrbehelfe und auch Fahr- und Nächtigungskosten (hierfür gilt jedoch eine Obergrenze). Können diese Aufwendungen nachgewiesen werden (mittels Vorlage einer Rechnung), so dürfen sie unselbständig Erwerbstätige als Werbungskosten bzw. UnternehmerInnen als Betriebsausgaben absetzen. Die steuerliche Absetzbarkeit von Ausund Weiterbildungsaufwänden unterliegt in den unterschiedlichen Staaten verschiedenen steuerrechtlichen Regularien. Wir bitten Sie, diese mit Ihrer finanzrechtlichen Vertretung oder der zuständigen Steuerbehörde abzuklären. Nähere Informationen finden Sie unter ausbildung/de/foerderungen. FACHMODULE* PROZESSBERATUNGS- MODULE** Project Management 3 Vorgehensmodelle 3 IT-Recht 3 Information Security 3 Business Development & Marketing 3 Leadership & Management 3 Business Process Management & Informationsmanagement Grundlagen der Prozessberatung 3 Ansätze und Instrumente des Veränderungsmanagements Architektur und Design von Beratungsprozessen 3 Case Study und Hearing 12 Masterarbeit 12 Gesamt 60 KOSTEN DES MBA LEHRGANGS In den Kosten inbegriffen sind: Zugang zur Lernplattform Kursmaterialien in digitaler Form Beratung der Studierenden bei organisatorischen und GESAMTPREIS: EUR , (zzgl. Ust. und ÖH- Beitrag in der Höhe von derzeit EUR 18,70/Semester) *Durchführung des Lehrgangs vorbehaltlich der Genehmigung des Kollegiums der Fachhochschule Burgenland. **Prozessberatungsmodule können Wahlweise auch zu anderen Terminen in anderen Bundesländern besucht werden. 09:00 13:00 14:00 19:30 ANMELDUNG Für Ihre Bewerbung benutzen Sie bitte das Anmeldeformular unter und senden dieses unterschrieben nebst relevanten Dokumenten (Kopien der Zeugnisse und Diplome) an Bewerbungsschluss ist der 1. August Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Ihre Ansprechpartnerin bei incite: Carina Fröhlich DI Hannes Brandl Dipl.-Ing.(FH) Sven Schweiger Mag. Stefan Autengruber Thorsten Jost Dkkff. Barbara Niederschick MMC Barbara Friesenbichler Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Mathera; o. Univ. Prof. Dr. Friedrich Roithmayr Thomas Krumpholz Alfred Janes Norbert Weiß HOHER PRAXISBEZUG Durch die Verschränkung des Praxisbezugs mit methodischen Inhalten werden die Studierenden dieses Lehrgangs in die Lage versetzt, in ihrem Studium und in der Praxis diese erworbene Eigenschaft nutzbringend einzusetzen. Die Top-Referent- Innen aus der Wirtschaft bieten hochwertige Didaktik, großes Wissen in der Lehre und vor allem hohen Praxisbezug. ERFAHRUNGSAUSTAUSCH Die Studierenden kommunizieren nicht nur mit Mitstudierenden und Vortragenden, sondern durch die berufsbegleitende Ausrichtung auch mit KollegInnen im Rahmen ihrer Berufstätigkeit. Die Studierenden sind daher nach dem Studium besser in der Lage, mit anderen Experten auf Basis des erworbenen Wissens zu kommunizieren. VOLLE AKZEPTANZ Volle Akzeptanz und Anerkennung am Markt durch den starken Partner WKO-Fachverband UBIT sowie die Akademische Qualitätssicherung durch die FH Burgenland & Austrian Institute of Management (AIM). OPTIMALE MISCHUNG Mit dem Blended Learning Konzept bietet der MBA Lehrgang die richtige Mischung aus Präsenzzeiten und Selbststudium. Der methodische Aufbau ermöglicht ein berufsorientiertes und berufsbegleitendes Studium. WEITERBILDUNG Für die IT Branche als wissensbasierte Dienstleistungsbranche gehört regelmäßige Weiterbildung außerdem zum Berufsbild, sodass die Voraussetzung für laufende Nachfrage nach spezifischer Fortbildung besteht. inhaltlichen Fragen Prüfungsgebühr (für den jeweils ersten Prüfungsantritt pro Prüfung) Es besteht die Möglichkeit einer Teilzahlungsvereinbarung auf max. 3 Ratenzahlungen. Bitte setzen Sie sich diesbezüglich mit Frau Carina Fröhlich in Verbindung. Ihre Ansprechpartnerin bei AIM: Mag. Dr. Bettina Schauer

5 ZERTIFIZIERT EN ISO ISO TÜV AUSTRIA CERT GMBH AIM Austrian Institute of Management GmbH. Thomas-A.-Edison-Straße 2, Tel.: +43 (0) / Fax: +43 (0) / Partner des AIM Austrian Institute of Management incite Ausbildungs- und Schulungsveranstaltungs GmbH 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 57/ III EG Änderungen sind dem Wissenschaftlichen Beirat des AIM Austrian Institute of Management vorbehalten! Version: Juni 2015

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Management Consultancy. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Management Consultancy. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac. MBA Management Consultancy Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen!

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA General Management. www.aim.ac.at. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz.

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA General Management. www.aim.ac.at. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. MBA General Management Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT GESICHERT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes

Mehr

Grenzenlos. Im Fernstudium. MBA General Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at

Grenzenlos. Im Fernstudium. MBA General Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at MBA General Management Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen!

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Strategic Financial Management. www.aim.ac.at. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz.

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Strategic Financial Management. www.aim.ac.at. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. MBA Strategic Financial Management Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT GESICHERT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt

Mehr

Grenzenlos. Im Fernstudium. MBA Strategic Financial Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.

Grenzenlos. Im Fernstudium. MBA Strategic Financial Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac. MBA Strategic Financial Management Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. Akademische/r FassadentechnikerIn. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.

Grenzenlos. In Weiterbildung. Akademische/r FassadentechnikerIn. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac. Akademische/r FassadentechnikerIn Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT GESICHERT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Controlling. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Controlling. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at MBA Controlling Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr Tochterunternehmen,

Mehr

MBA Gesundheitsmanagement

MBA Gesundheitsmanagement MBA Gesundheitsmanagement Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr

Mehr

MBA Unternehmensführung

MBA Unternehmensführung MBA Unternehmensführung Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT GESICHERT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso

Mehr

MBA Immobilienmanagement

MBA Immobilienmanagement MBA Immobilienmanagement Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Coaching und Training. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Coaching und Training. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac. MBA Coaching und Training Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr

Mehr

MBA Individual Skills

MBA Individual Skills MBA Individual Skills Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr Tochterunternehmen,

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Mediation. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Mediation. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at MBA Mediation Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr Tochterunternehmen,

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Public Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA Public Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at MBA Public Management Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt Besonderes zusammen! Genauso ihr Tochterunternehmen,

Mehr

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA European Environmental Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.

Grenzenlos. In Weiterbildung. MBA European Environmental Management. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac. MBA European Environmental Management Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. www.aim.ac.at WISSENSCHAFTLICHE QUALITÄT GESICHERT Die FH Burgenland University of Applied Sciences bringt

Mehr

Business Management. Experten-Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 FHStG ::: Stand: 29. 5. 2013

Business Management. Experten-Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 FHStG ::: Stand: 29. 5. 2013 Business Management Experten-Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 FHStG ::: Stand: 29. 5. 2013 Expertenlehrgang business management mit Abschluss als Akademische Business Managerin / Akademischer Business

Mehr

Lehrgangsziele. Lehrgang zur Weiterbildung: mit Abschluss als Master of Business Administration. Der Lehrgang, ein postgraduales berufsbegleitendes

Lehrgangsziele. Lehrgang zur Weiterbildung: mit Abschluss als Master of Business Administration. Der Lehrgang, ein postgraduales berufsbegleitendes MBA in General Management Executive Lehrgang zur Weiterbildung: MBA in General Management Executive mit Abschluss als Master of Business Administration. Lehrgangsziele Der Lehrgang, ein postgraduales berufsbegleitendes

Mehr

Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT MIT ABSCHLUSS ALS DIPLOMIERTE/R GESUNDHEITSMANAGER/IN. ZIELGRUPPE Mitarbeiter/innen,

Mehr

Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT MIT ABSCHLUSS ALS DIPLOMIERTE/R GESUNDHEITSMANAGER/IN. ZIELGRUPPE Mitarbeiter/innen,

Mehr

MBA IT Management. Grenzenlos. In Weiterbildung. www.aim.ac.at. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz.

MBA IT Management. Grenzenlos. In Weiterbildung. www.aim.ac.at. Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. MBA IT Management ZERTIFIZIERT TÜV AUSTRIA CERT GMBH EN ISO 9001 20 100 131345677 ISO 29990 20 285 131345676 Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 Fachhochschulstudiengesetz. Partner des AIM Austrian Institute

Mehr

Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT. 100 % Fernlehre - 100 % Service

Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT. 100 % Fernlehre - 100 % Service Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT 100 % Fernlehre - 100 % Service Ziele ZIELGRUPPE Führungskräfte, Führungsnachwuchskräfte und alle im Bereich HR tätigen Personen. AUSBILDUNGSZIELE Die Absolventen des

Mehr

Zertifikatskurs ÖFFENTLICHKEITSARBEIT. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatskurs ÖFFENTLICHKEITSARBEIT. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatskurs ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Experience the World of Global Distance Learning ZIELGRUPPE Personen mit Interesse an ÖA Selbständige im Bereich der PR-Beratung Referentinnen und Referenten für Presse

Mehr

cakademische/r Unternehmensberater/in

cakademische/r Unternehmensberater/in cakademische/r Unternehmensberater/in General Consulting Program/upgrade (GCP) Berufsbegleitender Lehrgang universitären Charakters institute for management consultants and information technology experts

Mehr

Zertifikatskurs MANAGEMENT VON NON-PROFIT ORGANISATIONEN. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatskurs MANAGEMENT VON NON-PROFIT ORGANISATIONEN. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatskurs MANAGEMENT VON NON-PROFIT ORGANISATIONEN Experience the World of Global Distance Learning ZIELGRUPPE Personen, die in Non-Profit-Organisationen arbeiten, mit diesen Organisationen zusammenarbeiten

Mehr

Zertifikatskurs GESUNDHEITSPRODUKTE. 100 % Fernlehre - 100 % Service

Zertifikatskurs GESUNDHEITSPRODUKTE. 100 % Fernlehre - 100 % Service Zertifikatskurs GESUNDHEITSPRODUKTE 100 % Fernlehre - 100 % Service Ziele ZIELGRUPPE Personen, die für die Produktqualifizierung von Gesundheitsprodukten verantwortlich sind. AUSBILDUNGSZIELE Den KursteilnehmerInnen

Mehr

Fernlehr-Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 FHStG ::: Stand: 29. 5. 2013

Fernlehr-Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 FHStG ::: Stand: 29. 5. 2013 bleiben sie flexibel! Bestimmen Sie selbst Ihre Spezialisierung. Vertiefung Unternehmensführung (30 ECTS) Vertiefung Immobilienmanagement (30 ECTS) Vertiefung Controlling (30 ECTS) Vertiefung Soft Skills

Mehr

Zertifikatskurs MITARBEITERSCHULUNG UND -MOTIVATION. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatskurs MITARBEITERSCHULUNG UND -MOTIVATION. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatskurs MITARBEITERSCHULUNG UND -MOTIVATION Experience the World of Global Distance Learning ZIELGRUPPE Der Kurs richtet sich an alle Personen mit Interesse an professioneller Mitarbeiterausbildung

Mehr

Zertifikatskurs PROJEKTMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatskurs PROJEKTMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatskurs PROJEKTMANAGEMENT Experience the World of Global Distance Learning ZIELGRUPPE Personen, die Projektmanagementaufgaben und verantwortung ausüben, z.b.: als Projektleiterinnen und Abteilungsleiter

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Fernlehr-Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 FHStG ::: Stand: 11. 2. 2013

Fernlehr-Lehrgang zur Weiterbildung gem. 9 FHStG ::: Stand: 11. 2. 2013 bleiben sie flexibel! Bestimmen Sie selbst Ihre Spezialisierung. Vertiefung Unternehmensführung (30 ECTS) Vertiefung Immobilienmanagement (30 ECTS) Vertiefung Controlling (30 ECTS) Vertiefung Soft Skills

Mehr

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Curriculum an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Graduate Management Programms

Mehr

Management und Leadership für Frauen

Management und Leadership für Frauen K 992/617 Curriculum für das Aufbaustudium Management und Leadership für Frauen 1_AS_Management und Leadership für Frauen_Curriculum Seite 1 von 6 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3

Mehr

MBA. Master of Business Administration executive management. praxisorientiert x berufsbegleitend x flexibel

MBA. Master of Business Administration executive management. praxisorientiert x berufsbegleitend x flexibel MBA Master of Business Administration executive management praxisorientiert x berufsbegleitend x flexibel 1190 Wien, Geweygasse 4A Telefon: +43 (1) 370 88 77 Fax: +43 (1) 370 88 77-66 E-Mail: info@oema.at

Mehr

Business Process Engineering. Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt.

Business Process Engineering. Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt. Business Process Engineering Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt.at Herzlich willkommen! Sehr geehrte Interessentin, sehr

Mehr

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA K 992/593 Curriculum für den Universitätslehrgang LIMAK Global Executive MBA 3_AS_GlobalExecutiveMBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1. 10. 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...3 3

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Zertifikatslehrgang UNTERNEHMENSFÜHRUNG. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatslehrgang UNTERNEHMENSFÜHRUNG. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatslehrgang UNTERNEHMENSFÜHRUNG Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatslehrgang UNTERNEHMENSFÜHRUNG MIT ABSCHLUSS ALS ZERTIFIZIERTE/R UNTERNEHMENSFÜHRER/IN. ZIELGRUPPE Personen,

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Basis-Programm MBA-Programm

Basis-Programm MBA-Programm Universitätslehrgänge Finanzmanagement Basis-Programm MBA-Programm AM CAMPUS DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Vorwort Ein Wort voraus Sehr geehrte Interessentinnen, sehr geehrte Interessenten, seit

Mehr

Curriculum. für den Universitätslehrgang. Aufbaustudium Global General Management Executive MBA

Curriculum. für den Universitätslehrgang. Aufbaustudium Global General Management Executive MBA K / Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Global General Management Executive MBA _AS_GlobalGMExecutiveMBA_Curr Seite von 9 Inkrafttreten:.8.2009 Inhaltsverzeichnis Zielsetzung...3 2 Studiendauer

Mehr

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014 13. Österreichischer Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit 26. bis 27. Juni 2014 in Eisenstadt Prof.(FH) Mag. Dr. Erwin Gollner, MPH Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 8 Bachelorstudiengänge

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

MBA Master of Business Administration in IT-Consultancy

MBA Master of Business Administration in IT-Consultancy MBA Master of Business Administration in IT-Consultancy Echte Qualität setzt sich durch. Die akademische Weiterbildung zum MBA in IT-Consultancy ist stark praxisbezogen und berufsbegleitend. Die Qualitätsakademie

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

MBA. Master of Business Administration praxisorientiert berufsbegleitend flexibel. in Kooperation mit. www.sales-manager.at. 1190 Wien, Geweygasse 4A

MBA. Master of Business Administration praxisorientiert berufsbegleitend flexibel. in Kooperation mit. www.sales-manager.at. 1190 Wien, Geweygasse 4A MBA Master of Business Administration praxisorientiert berufsbegleitend flexibel 1190 Wien, Geweygasse 4A Telefon: +43 (1) 370 88 77 Fax: +43 (1) 370 88 77-66 E-Mail: info@sales-manager.at www.sales-manager.at

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/367 Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 4_AS_Management_MBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien!

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Die Hochschule der Medien Gründung im September 2001 durch Fusion Hochschule für Druck und Medien Hochschule für Bibliothekswesen und

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über ein Professional MBA-Studium Marketing & Sales an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über ein Professional MBA-Studium Marketing & Sales an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über ein Professional MBA-Studium Marketing & Sales an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Senat der WU Wien hat in seiner Sitzung am 21. März 2007

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium.

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium. FAQs Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and Information Studies (Grundlehrgang)? Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Online Media Marketing

Online Media Marketing MSc Online Media Master of Science - 4 Semester, berufsbegleitend Akadem. ExpertIn - 3 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/omm Digitales professionell State-of-the-Art- zeichnet sich heute vor

Mehr

PRESSEMAPPE September 2013

PRESSEMAPPE September 2013 PRESSEMAPPE September 2013 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Campus IB. eine Gemeinschaft von Lernenden und Lehrenden am Fachhochschulstudiengang Angewandtes Wissensmanagement. Eisenstadt.

Campus IB. eine Gemeinschaft von Lernenden und Lehrenden am Fachhochschulstudiengang Angewandtes Wissensmanagement. Eisenstadt. Campus IB Eisenstadt Pinkafeld eine Gemeinschaft von Lernenden und Lehrenden am Fachhochschulstudiengang Angewandtes Wissensmanagement Studienangebot Kernkompetenzbereich Wirtschaft (mit Schwerpunkt Mittel-Osteuropa)

Mehr

zum Master of Business Administration in General Management (MBA)

zum Master of Business Administration in General Management (MBA) Aufbaustudium Akademische Unternehmensberaterin, akademischer Unternehmensberater zum Master of Business Administration in General Management (MBA) emca academy I aredstraße 11/top 9 I 2544 leobersdorf

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Diplomlehrgang GESUNDHEIT UND SOZIALE KOMPETENZ. Experience the World of Global Distance Learning

Diplomlehrgang GESUNDHEIT UND SOZIALE KOMPETENZ. Experience the World of Global Distance Learning Diplomlehrgang GESUNDHEIT UND SOZIALE KOMPETENZ Experience the World of Global Distance Learning Diplomlehrgang GESUNDHEIT UND SOZIALE KOMPETENZ MIT ABSCHLUSS ALS DIPLOMIERTE/R GESUNDHEITSMANAGER/IN. ZIELGRUPPE

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

MBA in IT Consultancy

MBA in IT Consultancy MBA in IT Consultancy Diese Ausbildung basiert auf den Grundlagen der Europäischen Norm für Beratungsdienstleistungen (EN 16114) MBA Master of Business Administration in IT Consultancy Echte Qualität setzt

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 830 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Studienjahr 1998/99 Ausgegeben am 25. August 1999 63. Stück 688. Verlautbarung des Universitätslehrganges "Business Management der Sozial-

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Informationsabend Business Manager/in, Master of Science (MSc) Johanna Hoffmann-Handler Herzlich Willkommen! WIFI Programm Informationsabend Grundgedanken zum Studium Design und Inhalte Organisation Ihre

Mehr

Prozessmanagement. MSc

Prozessmanagement. MSc MSc Prozessmanagement Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend Akademische/r ExpertIn 3 Semester, berufsbegleitend Certified Program 2 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/wuk/pzm Performance

Mehr

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges STUDIENPLAN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG WU-CARLSON EXECUTIVE MBA-STUDIUM AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN IN KOOPERATION MIT DER CARLSON SCHOOL OF MANAGEMENT Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Quadriga Hochschule Berlin Der Präsident Prof. Peter Voß Werderscher Markt 13 10117 Berlin Sehr geehrter Herr Prof. Voß,

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges STUDIENPLAN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG EXECUTIVE MBA-STUDIUM AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN (in der Fassung der Beschlüsse der Lehrgangskommission vom 15.04.2010 und 05.05.2014, genehmigt vom Senat

Mehr

Masterstudium, berufsbegleitend E-Mobility & Energy Management

Masterstudium, berufsbegleitend E-Mobility & Energy Management Masterstudium, berufsbegleitend E-Mobility & Energy Management DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. BEWEGE SIE. Ressourcen verantwortungsvoll nutzen Energieeffizienz und erneuerbare Energien werden immer wichtiger,

Mehr

Bachelor of Science BSc Business & Management

Bachelor of Science BSc Business & Management Studienprogramm Bachelor of Science BSc Business & Management Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749

Mehr

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Silke Wiemer 2* 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Juli 2012 Berufsfeldorientierung

Mehr

Masterstudium, berufsbegleitend. Property

Masterstudium, berufsbegleitend. Property Masterstudium, berufsbegleitend Intellectual Property Rights & Innovations DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. SCHÜTZE SIE. Ideen und Patente effizient managen Die besten Ideen und Erfindungen nützen wenig, wenn

Mehr

Gifted Education and Coaching

Gifted Education and Coaching MA Gifted Education and Coaching Master of Arts 5 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/giftededucation Gifted Education and Coaching Begabungs- und Begabtenförderung heißt, Begabungen erkennen

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Fachhochschul-Lehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES. www.ammt.at

Fachhochschul-Lehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES. www.ammt.at FachhochschulLehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES In 4 Semestern berufsbegleitend zum/zur Akademischen Maintenance Manager/in www.ammt.at An der Zukunft

Mehr

Studienstart Dank eines reinen Fernstudienmodus können Sie zu jedem beliebigen Zeitpunkt starten.

Studienstart Dank eines reinen Fernstudienmodus können Sie zu jedem beliebigen Zeitpunkt starten. Studiengangsbeschreibung zum Universitätslehrgang in Fernlehre Master of Financial Planning Ausbildungsziel Der postgraduale Universitätslehrgang Master of Financial Planning hat den Zweck, den Studierenden

Mehr

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart 1. Mai 2013 www.iubh-fernstudium.de Wie du mit dem MBA durchstartest.

Mehr

TURKU UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES (Faculty of Business and Life Sciences) INTERNATIONAL DISTANCE LEARNING PROGRAMME

TURKU UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES (Faculty of Business and Life Sciences) INTERNATIONAL DISTANCE LEARNING PROGRAMME TURKU UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES (Faculty of Business and Life Sciences) INTERNATIONAL DISTANCE LEARNING PROGRAMME PROFESSIONAL SPECIALISATION STUDIES 2009/2010 EXECUTIVE MBA (in Zusammenarbeit mit)

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

Doctor of Business Administration (DBA / Dr.)

Doctor of Business Administration (DBA / Dr.) Studienprogramm Doctor of Business Administration (DBA / Dr.) Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749

Mehr

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance K 992/666 Curriculum für das Aufbaustudium Real Estate Finance 1_AS_Real Estate Finance_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

MBA. Weiterbildungslehrgang zum. Informationen für Interessenten und Interessentinnen

MBA. Weiterbildungslehrgang zum. Informationen für Interessenten und Interessentinnen Weiterbildungslehrgang zum MBA (Master of Business Administration) Executive Management mit Vertiefung Integrierte Managementsysteme Informationen für Interessenten und Interessentinnen 1. Träger des Weiterbildungslehrgangs

Mehr

Gestaltung der Schnittstelle zwischen beruflicher und akademischer Bildung über die wechselseitige Anrechnung von Kompetenzen

Gestaltung der Schnittstelle zwischen beruflicher und akademischer Bildung über die wechselseitige Anrechnung von Kompetenzen Gestaltung der Schnittstelle zwischen beruflicher und akademischer Bildung über die wechselseitige von Kompetenzen Prof. Dr. Anke Hanft Carl von Ossietzky Universität Oldenburg BIBB-Berufsbildungskongress

Mehr