Hannes Aftenberger Physiotherapeut; FH-JOANNEUM Graz: seit 1995 in der neurologischen Rehabilitation tätig, seit 2005 in der Lehre tätig

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hannes Aftenberger Physiotherapeut; FH-JOANNEUM Graz: seit 1995 in der neurologischen Rehabilitation tätig, seit 2005 in der Lehre tätig"

Transkript

1 Trainer, REFERNTEN und Berater Hannes Aftenberger Physiotherapeut; FH-JOANNEUM Graz: seit 1995 in der neurologischen Rehabilitation tätig, seit 2005 in der Lehre tätig Mag. Regina Aistleithner Physiotherapeutin: Nostrifikation als Registered Physical Therapist in Kalifornien; Studium der Rechtswissenschaften; Controlling - Ausbildung für Non Profit Organisationen; Dissertation im Bereich Medizinrecht; Beratungs- und Vortragstätigkeit in Organisationen, Berufsverbänden und Bildungseinrichtungen mit den Schwerpunkten Berufe und Dienstleistungen im Gesundheits- und Sozialbereich Prof. Dr. Nelson Annunciato (BRA) Jahrelange Forschung im Bereich des Nervensystems, der Hirnforschung, Regenerationsvermögen des Nervensystems, Entwicklungsstörungen (Univ. Sao Paulo, Lübeck, München); wissenschaftliche Leitung des ZiFF (Zentrum für integrative Förderung und Fortbildung in Essen, Deutschland) Dipl.-Ing. Peter Assigal KAGes Management & Services / Medizininformatik und Prozesse, Mitarbeiter des Kompetenzzentrums Spitalsorganisation; Methodische Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung von Organisationsprojekten; Anwendungsbetreuer für das Geschäftsprozessmanagementtool ADONIS und IT-Architektur & Servicemanagementtool ADOit Prim. Dr. Bernd Bauer LKH Hörgas-Enzenbach / Ärztl. Direktor, Primar der Abteilung für Innere Medizin; Internist; Tropenmediziner; Hepatologe; Zusatzfacharzt für Geriatrie 102

2 2014 MMag. Katharina Bedek KAGes Management & Services / Planung und Controlling Mag. Dr. August Gomsi KAGes Management & Services / Leiter der OE Medizinische Versorgungsplanung und Steuerung Margit Janisch KAGes Management & Services / Personalmanagement Mag. Dr. Brigitte Krenn-Kocher KAGes Management & Services / Personalmanagement Mag. Iris Puffing KAGes Management & Services / Personalmanagement Mag. Ursula Schemitsch KAGes Management & Services / Planung und Controlling Priv.-Doz. Dr. Barbara Binder LKH-Univ.Klinikum Graz / Oberärztin der Abteilung für Dermatologie und Venerologie mit Schwerpunkt Phlebologie unter besonderer Berücksichtigung der Diagnostik und Behandlung von chronischen Wunden Mag. Karl Blaha Studium der Sportwissenschaften; Ausbildungen in Systemischer Beratung und Organisationsentwicklung; langjährige internationale Trainertätigkeit in den Bereichen Gesundheit/Fitness, Stressund Selbstmanagement und Teamentwicklung; mehrfacher Staatsmeister im Mittelstreckenlauf Dipl.-Ing. Dr. Helmut Brückler KAGes-Management / Informations- und Prozessmanagement; in der OE Informations- und Prozessmanagement (IP) Koordination für Administrative EDV-Systeme sowie Informations- und Kommunikationstechnologie, IT-Sicherheitsbeauftragter und Leiter des IT-Sicherheitsmanagementteams, Strategische IT-Controlling (inkl. IT-Leistungsverrechnung); in der OE Strategie-, Vertragspartner-Management (SVM) Fachexperte für EDV Mag. (FH) Anita Brunnader KAGes Management & Services / Qualitätsmanagement; Entwicklung, Steuerung und Betreuung von Feedbacksystemen (Befragungs- und Beschwerdemanagement); Mediatorin Dr. Manfred Danda LKH-Univ.Klinikum Graz / Oberarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde; Klinische Abteilung für Neonatologie 103

3 Mag. Helmut Dörfler KAGes Management & Services / Strategisches Personalmanagement; Wirtschaftspädagoge; NLP-Master; systemischer Coach; Projektleiter im EDV-Bereich; Trainer und Moderator; Hauptthema: Führungskräfteentwicklung Mag. DDr. Ulf Drabek, MSc MBA KAGes Management & Services / Leiter der OE Planung und Controlling; Prokurist; Mehrjährige Finanzvorschau; Wirtschaftsplan; Berichts- und Informationsplattform für Controllingberichte; LKF-Finanzierung Sabine Eder Radiologietechnologin: Konventionelle Radiologie, Unfallradiologie, CT und MR im AKH Linz; Lehrbeauftragte für MTD im AKH Linz; Applikationsspezialistin für Magnetresonanztomographie Siemens AG Österreich; Publikation,,Angewandte Magnetresonanztomographie Cordula Eisler, MPH LKH Hörgas-Enzenbach / Leitende Physiotherapeutin und MTD- Koordinatorin; Masterstudium Public Health; Schwerpunkte: Geriatrie, Innere Medizin; Mitglied der Fachgruppe Geriatrie (PhysioAustria) Mag. Christian Ehetreiber Selbstständiger Berater und Trainer zu den Bereichen Projektmanagement, Marketing, Strategie und Vernetzung ; Leiter der überparteilichen ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus Anna Eisenberger, MBA LKH-Univ.Klinikum Graz / Leitende Diätologin, Leitung des Ernährungsmedizinischen Dienstes; Master-Studium für Gesundheits- und Sozialmanagement; Lehrbeauftragte an der Fachhochschule für Diätologie und an der Medizinischen Universität Graz; Leiterin von ernährungsmedizinischen Seminaren; fachspezifische Vortragstätigkeit Mag. Sigrid Fanninger KAGes Management & Services / PE-Services; DKKS für Kinder-Intensivbereich; Dipl.-Pädagogin; Systemischer Coach; NLP-Master; Mediatorin; Moderatorin für Gesundheitszirkeln; mehrjährige Erfahrung als Projektleiterin; Aufgabenbereiche: Koordination Bildungskalender, Veranstaltungsorganisation, TÄ-Fortbildung, a:sk Seminarorganisation, Training und Beratungen zu berufsspezifischen Themen 104

4 2014 Dr. Ingrid Friedl LKH Graz West / Apothekenleitung Mag. Susanne Schlacher LKH-Univ.Klinikum Graz / Apotheker Mag. Dr. Christian Peter Schlapper LKH Graz West / Apotheker Prof. Dr. Thomas Frühwald Stationsführender Oberarzt der Abteilung für Akutgeriatrie des Krankenhauses Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel; Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität Graz (Spezialstudienmodul Geriatrie); Vorstandsmitglied der Österr. Ges. f. Geriatrie u. Gerontologie, der Österreichischen Palliativgesellschaft Dr. Dietmar Gangl LKH Feldbach-Fürstenfeld / Oberarzt der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe; Notarzt; langjährige Lehr- und Vortragstätigkeit im Bildungs- und Einsatzzentrum des Roten Kreuz Stmk. Dr. Abdullah Gharibeh LKH Hörgas-Enzenbach / Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin; Zusatzfach: Gastroenterologie und Hepatologie, Diabetologie mit über 30 Jahre Erfahrung in Diagnostik und Therapie inkl. Insulinpumpentherapie, zertifizierter Wundmanager mit Spezialisierung Diabetisches Fußsyndrom, ÖÄK Diplom für Ernährungsmedizin und für Geriatrie Mag. Margit Gietler Trainings; Kommunikation; Visualisierungen; Präsentation und Vortragstechnik; Teamentwicklung; Train the Trainer; Verkaufstraining; Telefontraining; Körpersprache; Zeit- und Selbstmanagement; Arbeitsschwerpunkte: Gruppendynamik, Leitbild- und Konzeptentwicklung, Corporate Identity/Branding, Prozessfotografie, Coaching, Gesundheitsmanagement Mag. Mioara Girlasu Lehramtsstudium Anglistik und Romanistik; ausgebildeter Coach; CH-Q Ausbildnerin (Schweizerisches Qualifikationsprogramm zur Berufslaufbahn); ausgebildete Trainerin für Argumentationstraining gegen Stammtischparolen ; Lehrbeauftragte der FH Joanneum Graz, Karl- Franzens-Universität Graz und der Uni for Life Graz Gottfried Glettler KAGes Management & Services / Administrative Systeme, Mitarbeiter des Teams Personalsysteme; Mitverantwortlicher Applikationsbetreuer von GraphDI, Organisation sowie Führung von Schulungen für das GDI-System, Anwenderbetreuung und Second-Level-Support für GDI- Anwenderprobleme 105

5 Sascha Gross GROSS CONSULTING; DGKS; Systemische Organisationsentwicklerin; NLP-Lehrtrainerin; Lehrbeauftragte an der Karl-Franzens-Universtität Graz; FH Wiener Neustadt und FH Joanneum Graz; Ausbildungsleiterin für Lebens- und Sozialberater; Einzelcoaching für Helfende und Führungskräfte Mag. Roswitha Gschweitl RoGi-Team; Kommunikationsberaterin im Bereich Persönlichkeitsbildung, Schwerpunkte: Kommunikation und Konfliktlösung, Selbstmanagement, Präsentation; Trainerin der Erwachsenenbildung; ganzheitliches Management; Coach Mag. Helmuth Guss, MSc LKH-Univ.Klinikum Graz / Kompetenzzentrum für Medizinische Physik und Strahlenschutz; Medizinphysiker und QM-Beauftragter Prim. Dr. Brigitte Hermann Leiterin der Abteilung für Medizinische Geriatrie; Stv. des Ärztlichen Leiters der Albert Schweitzer Klinik (Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz) Mag. Sabine Hollomey Ernährungswissenschafterin; Betriebsberaterin; Erwachsenenbildnerin; Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Steiermark, UNI for LIFE Graz; Mitarbeiterin bei Styria vitalis: Grüne Haube Österreich und Qualitätssteigerung in steirischen Betriebs-, Internats- und Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen; Vortrags- und Lehrtätigkeiten; Buchautorin Dipl.-Ing. Robert Hoppaus Leichtigkeitscoach; Unternehmensberater; Trainer Die Kunst der Leichtigkeit ; Ausbildungen in Schauspiel, Feldenkrais, sowie Training, Coaching und Kommunikationstechniken; Weiterbildungen in Mentaltraining, Spezialisiert auf optimale Bewegungsorganisation und gesunde innere Haltung Mag. Franz Hütter, MAS KAGes Management & Services / Leiter der OE Qualitätsmanagement; Qualitätsmanager; Auditor; EFQM-Assessor; Lehrbeauftragter d. ÖGKV f. QM und Projektmanagement 106

6 2014 Dr. Isabella Kernbichler Erwachsenenbildnerin; Psychotherapeutin; Supervisorin Ing. Franz Kokoth, MSc KAGes Management & Services / Administrative Systeme, Leitung des Teams Personalsysteme; Berater und Begleiter bei Veränderungsprozessen; Resilienztrainer; eingetragener Mediator mit Schwerpunkt Wirtschaft und Arbeitskontexte; Trainer der Erwachsenenbildung Mag. Sigrun Koller Beratungs- und Trainingstätigkeit; Strategien entwickeln und implementieren; Personalmanagement; Entwicklung von leistungsfähigen und gesunden Organisationen und deren Mitarbeiter; Organisationsentwicklung; Team- und Führungstrainings; Potentialentwicklung von Führungskräften und Experten; Coach Gabriela Konrad, MSc Geschäftsführerin von tiempo-de und der tiempo-akademie; systemische Beraterin und Coach; Trainerin für Erwachsenenbildung speziell auch für Führungskräfte; NLP- und Trinergy -Trainerin & Master Coach; Kernkompetenz: Werteorientierte Unternehmenssteuerung, Lösungsorientierte Kommunikation, Führungskräfteentwicklung, Einzel- und Teamcoaching, Systemische Organisations- und Strukturaufstellung Mag. Brigitte Kopp-Begusch RoGi-Team; Freiberufliche Trainerin der Erwachsenenbildung; Lehrende an Fachhochschulen; Coach; Beraterin für ganzheitliches Management; Arbeitsschwerpunkte: Präsentation und Rhetorik, Kommunikation und Konfliktlösung, Selbstmanagement und soziale Kompetenz, Team(neu) organisation und -entwicklung Mag. Manfred Kucher KAGes Management & Services / Administrative Systeme, Leitung des Teams Finanz- und Managementinformationssysteme; Verantwortlich für die Systemgestaltung bzw. Weiterentwicklung von: Rechnungswesen, Immobilienmanagement, Berichts- und Informationsplattform (SAP BW), Honorarverteilung, Bekleidungs- und Wäschemanipulationssystem; Koordination, Planung und Initiierung von Projekten Mag. Dr. Marianne Leitner LKH-Univ.Klinikum Graz / Leiterin der Anstaltsapotheke; Konsiliarapothekerin; Geschäftsführung der Arzneimittelkommission am LKH-Univ.Klinikum Graz 107

7 Ing. Daniela List Unternehmensberaterin Umweltmanagement & Human Resource; Systemischer Coach; Trainerin für Erwachsenenbildung; Lehrbeauftragte an der Chemie-Ingenieurschule Graz; Geschäftsführerin von ecoversum - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften Elisabeth Magg LKH Hörgas-Enzenbach / Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester auf der Internen Abteilung (vorwiegend REM); Ausbildung zur zertifizierten Kinaesthetics-Anwenderin Mag. Gerhard Maier Systemischer Unternehmensberater; Coach; Supervisor; Trainer; Gesellschafter von Primawera Veränderungsmanagement Maier-Rath OG und von LQ for YOU KG - Netzwerk Lebensqualität; Schwerpunkte: Führungskräfteentwicklung, Selbstmanagement mit dem Ansatz ganzheitlicher Lebensqualität, Konfliktmanagement und Kommunikation, Coaching und Supervision, Train the Trainer, Weiterbildung für Berater und Moderatoren Walter Mayer LSF Graz / Küchenleitung; Ausbildner und Prüfungsbeisitzer für Köche; Zert. Haccp-Manager; Koch der Köche 2003 Dr. Elisabeth Medicus Ärztliche Leiterin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft Mag. Alfred Meißl KAGes Management & Services / Qualitätsmanagement; EFQM-Entwicklung und Steuerung, methodische Begleitung von EFQM-Selbstbewertungen; Koordination der Qualitätsbeauftragten der LKH; methodische QM-Beratung von RSG- und Verbesserungs-Projekten; Moderator; Auditor; EFQM-Assessor; Qualitätsbeauftragter von KMS Christine Minixhofer, MSc Studium für psychosoziale Beratung an der Donau Uni Krems; Dipl. Lebensberaterin (Integrative Gestalt); Akademische Kommunikationstrainerin; Referentin für GuK an der Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege am LSF; DGKS; selbstständige Trainerin in der Erwachsenenbildung; Lebensberaterin in freier Praxis 108

8 2014 Prim. Dr. Peter Mrak LKH Voitsberg / Ärztl. Direktor; Primarius der Abteilung für Innere Medizin; Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie Mag. (FH) Thomas Müllner Studium Betriebliches Prozess und Projektmanagement ; BOC Unternehmensberatung GmbH / Management Consultant für Prozessmanagement und strategisches Management; Langjährige Beratungserfahrung für Prozessmanagement; Umsetzung des Balanced Scorecard Ansatzes sowie im Aufbau von internen Kontrollsystemen in verschiedenen Branchen Mag. Erich Nekam Organisatonsberater; Gruppendynamiker; Trainer für Soziale Kompetenz; Firma palum - training coaching beratung; Partner bei NPOol - Netzwerk zur Beratung von Nonprofit Organisationen und der öffentlichen Verwaltung; Lehrender am Zentrum für Soziale Kompetenz der Uni-Graz; Arbeitsschwerpunkte: Teamentwicklung, Moderation, Assessment Center, Führungs(kräfte)entwicklung, Organisationsentwicklung Mag. Dr. Birgit Nipitsch KAGes Management & Services / Bau, Betrieb, Umwelt; Diplomierte Umwelttechnikerin Mag. (FH) Sabine Oswald Erwachsenenbildnerin; Psychotherapeutin u.a. für Menschen mit Demenz und deren Angehörige (Geronto- und systemische Psychotherapie); Aus-, Fort- und Weiterbildungen u.a. in verschiedenen Methoden der Validation; DCM; Sterbebegleitung; Körperarbeit; Psychotherapeutin und Supervisorin in Alters- und Pflegeheimen, im mobilen Bereich und im Krankenhaus Tamara Pock LKH Hörgas-Enzenbach / Leiterin Ergotherapie; Remobilisationsstation Bernhard Possert Organisationsberater; Training, Moderation, Führungskräfte-Entwicklung und Mediation; Vorstandsmitglied der Zukunftsplattform Steirische Vereine und Leiter der Agentur für Erfolg durch Beteiligung (AEB); Schwerpunkte: Training, Moderation, Führungskräfte- Entwicklung und Mediation 109

9 Mag. Martin Prangl, MSc Selbstständiger Berater und Trainer; Führungskraft im Sozialbereich; Schwerpunkte: Organisations- und Teamentwicklung, Coaching und Training Dipl.-Ing (FH) Franz Puregger KAGes Management & Services / Technisches Dienstleistungszentrum; Zertifizierter Projektmanager nach IPMA; Tätigkeiten in den Bereichen CAFM, CAD und bauspezifischer EDV Prim. Dr. Katharina Purtscher-Penz LSF Graz / Leiterin der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie; Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie; Psychotherapeutin; Wissenschaftliche Leiterin des Kriseninterventionsteams des Landes Steiermark; Lehrbeauftragte der Karl-Franzens-Universität Graz, der Medizinischen Universität Graz und der Donau-Universität Krems Prof. Dr. Gerd Richter Professor für Innere Medizin und Gastroenterologie am Universitätsklinikum Giessen und Marburg (Standort Marburg); Leiter der klinischen Ethikberatung; Vorsitzender der Ethikkommission am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg; Gastprofessor für Biomedical Ethics and Clinical Ethics an der University of Virginia Mag. Gernot Riedl Jurist; eingetragener Mediator; staatlich geprüfter Trainer für Karate; Vizepräsident und Selbstverteidigungsreferent des Steirischen Karateverbandes Gabriele Rosenkranz LSF Graz / Leiterin Ernährungsmedizinischer Dienst; Diätologin mit Schwerpunkt Neurologie und Geriatrie Mag. Horst Röthel Coach; systematischer Supervisor; Organisationsberater; langjährig tätig als Prozessbegleiter für Organisationsentwicklung und Veränderungen; Team- und Führungskräfteentwicklung; Interessensschwerpunkt: Gesunde Organisation, Lehrbeauftragter am Campus Wien und Campus

10 2014 Gertraud Sadilek, MSc LKH Hörgas-Enzenbach / Leiterin Diabetesberatung; Kindergartenpädagogin; Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester; Masterstudium der Pflegepädagogik; Vortrags- und Lehrtätigkeiten in der Weiterbildung Diabetesberatung und Erwachsenenbildung; Autorin Sissi Sattler-Zisser, MSc Supervisorin; Coach; Organisationsentwicklerin (ÖVS); langjährig tätig als Begleiterin von Veränderungsprozessen; Team- und Führungskräfteentwicklung mit Schwerpunkt Öffentliche Verwaltung und Krankenhaus; Lehrbeauftragte am Campus 02 und am Campus Wien Ing. Mag. Gottfried Schafzahl Geschäftsführer; Berater; Trainer; Coach; Leiter von öffentlichen und firmeninternen Ausbildungen für Führungskräfte, Coaches und Trainer; Gastgeber im Forum Alpha für Unternehmer und Führungskräfte; Schwerpunkte: Führungspraxis und -qualifizierung, Strategische Ausrichtung, Teambalance und Krisenlösung Petra Schandl, MSc Physiotherapeutin; Lehrbeauftragte auf der FH Campus Wien; Kursleiterin an der Fortbildungsakademie Wien: Kanülenmanagement ; Vortragende an diversen Kongressen und Fortbildungen Brigitte Schlatzer LKH Hörgas-Enzenbach / Leiterin der OE Ernährungsmedizinischer Dienst; Diätologin; Weiterbildung Diabetesberatung, Tätigkeit im Bereich Diabetesschulung und Blutdruckschulung Dr. Hanns Ulrich Schlögl KAGes Management & Services / Leiter der OE Personalentwicklung-Services; Jurist; Vertragsassistent am Institut für Handels- und Wertpapierrecht der Karl-Franzens-Universität Graz; langjährige Assistententätigkeit für den KAGes-Vorstand vorwiegend im Bereich Personalmanagement; mehrjährige Erfahrung als Projektleiter; Auditor; Systemischer Coach; NLP-Master Mag. (FH) Günter Schmatzberger Trainer für Betriebswirtschaft in renommierten österreichischen Unternehmen; Hauptaugenmerk der Seminare: wirtschaftliche Inhalte werden leicht verständlich und praxisnah vermittelt ; Anwendung moderner Lern- und Lehrmethoden, insbesondere das Easy Business Blended Learning Konzept 111

11 Dr. Peter Schweppe KAGes Management & Services / Leiter Recht und Risikomanagement; Beauftragter der obersten Leitung der KAGes für Risikomanagement; Mitglied der gemeinsamen Schlichtungsstelle der ÄK für Stmk. und der KAGes wegen behaupteter Behandlungsfehler; zertif. Risikomanager gem. ONR 49003; zertif. Risikomanagement-Auditor im Gesundheitswesen; Vortragender und Medizinrechtsexperte an der Donauuniversität Krems sowie bei Kongressen und Seminaren; Präsident vom Netzwerk Risikomanagement Österreich Ursula Sprincnik, MBA MSc KAGes Management & Services / Recht und Risikomanagement; Akademisch geprüfte sowie zertifizierte Klinische Risikomanagerin nach ONR 49003; Risikomanagement-Auditorin im Gesundheitswesen; Administrator und First-Level-Support der Risikomanagement-Software R2C_risk to chance sowie des Learning- und Reportingsystems R2C_Cirs & Complaints Helmut Stäcker Selbstständiger Unternehmensberater; lizenzierter Trainer und Coach in Profit- und Non-Profit-Organisationen; Referent an der Medizinischen Universität Graz im Rahmen der Ausbildung von medizinischen Führungskräften; Referent an der UNI for LIFE der Karl-Franzens-Universität Graz; Training für D.I.A.L.O.G. und friedliche, lösungsorientierte Kommunikation F.L.O.K. in Management & Leadership; Coaching und Begleitung von Führungskräften und deren Teams Gudrun Stemmer & Peter Zavarsky Kommunikations-, Motivations- und Management-Trainer; Präsentationstechniker; Institut GUPE (Ganzheitliche Unternehmens- und Persönlichkeitsentwicklung) Prof. Dipl.-Ing. Dr. Rudolf Stollberger Leiter des Instituts für Medizintechnik der TU-Graz; Forschung im Bereich der Entwicklung und Verbesserung medizinischer Bildgebungsverfahren für die Gewinnung von funktioneller, molekularer und biophysikalischer Information, insbesondere mit Hilfe der Magnetresonanz Univ.-Doz. Mag. Dr. Georg Stücklschweiger LKH-Univ.Klinikum Graz / Leiter des Kompetenzzentrums für Medizinische Physik und Strahlenschutz; Medizinphysiker; qualityaustria QM-Auditor; Assessor; Klinischer Risikomanager Dipl.-Päd. Bettina Teubl Leiterin von saluto.aesthetic (Akademie für Gesundheits- und Bewegungskultur Graz); Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Steiermark, UNI for LIFE Graz; Lektorin an der Kunstuniversität Graz in den Bereichen Gesundheitsförderung und Tanz; Nationale und internationale Fort- und Weiterbildungstätigkeit 112

12 2014 Renate Thianich Wirtschaftsassistentin für Ernährung und Gesundheit; Dipl. System. Coach; Mitarbeiterin bei Styria vitalis: Koordination für Grüne Küche Steiermark, Prozessbegleitung in Gemeinsam Essen, Qualitätsmanagement in der Gesundheitsförderung, Workshops, Vorträge, Moderationen und Kochkurse Mag. Christina Trattner Studium Pädagogik (BA) und Weiterbildung Lebensbegleitende Bildung (MA) an der KF-Uni Graz; Verein ZEBRA Graz: Projektbereich (Eltern.leben.Vielfalt Diversität in der Elternbildung), Bildungsbereich; Trainerin und Workshopleiterin für diverse Organisationen Hannes Urdl ROTE NASEN Clowndoctor und Landesvertreter; Leiter von Kreativseminaren; Workshops zum Thema, Lachen und Humor in der Pflege; Burnoutprävention Singer/Songwriter Dr. Klaus Vander Institut für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie / Stellvertretender Institutsleiter; Oberarzt; Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie; Krankenhaushygieniker; Vortragender bei diversen Weiterbildungen, Universitätslehrgängen und Lehrveranstaltungen Mag. Dr. Werner Walisch Management-Coach; Psychotherapeut; Trainer; ehemaliger KAGes-Mitarbeiter im Bereich Personalentwicklung; Dipl.-Pädagoge, Cert. NLP-Lehrtrainer; Lebens- und Sozialberater; Konz. Unternehmensberater; mehrjährige Führungserfahrung im Non-Profit-Bereich Gabriella Wamser Selbstständige Dipl. Pilatestrainerin; ausgebildete Energetikerin; Feng-Shui-Beraterin Dr. Christoph Warhanek Organisationsberater; Managementtrainer; Lehrbeauftragter und Fachautor für Gruppendynamik und Leadership Trainings; Lehrtrainer in der Ö.G.G.O.; Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Warhanek & Network und des Instituts für Systemisches Leadership; Schwerpunkte: Begleitung und Coaching von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen, Leadership, Kommunikation, Team, Konflikt, Gesunde Führung, Bildungsmanagement und Lernende Organisation 113

13 Peter Webhofer, M.A. Trainer, Unternehmensberater und Moderator in den Bereichen Bildungs- und Projektmanagement; Externer Lehrbeauftragter für Projektmanagement an der Pädagogischen Hochschule Steiermark; Langjährige Erfahrung als Projektleiter im Sozial- und Bildungsbereich und in der Entwicklung von Projekten; Schwerpunkte: Integratives Projektmanagement, Web 2.0 und Social Media in Projekten und Unternehmen, Initiierung und Begleitung von Bildungsprozessen in Unternehmen, Projektentwicklung Mag. Manfred Wolf Psychologe; Unternehmensberater; Business Coach; Mediator; Lehrgangsleiter der WIFI- Führungskräfteakademie; Gründer der Bildungs- und Beratungseinrichtung akademie OG ; Trainer und FH-Lektor mit den Schwerpunkten Führungskräfteentwicklung, Konfliktmanagement, Präsentation und Moderation, sowie Stress- und Burnout-Prävention; Mitglied der WK-Plattform Business Relaxperts Anna Wolfgruber LKH Hörgas-Enzenbach / Stationsleitung (DGKP); Weiterbildung Dekubitus- und Wundmanagement, Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen im Bereich chronischer Wunden, Weiterbildung Mittleres Pflegemanagement Christian Wu Dienstleistungs- und Kommunikationstrainer; Insights MDI Trainer; Berater; Coach Dipl.-Ing. Hartwig Zenz KAGes Managment & Services / Medizininformatik und Prozesse, Leiter des Kompetenzzentrums Spitalsorganisation; Methodische Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung von Organisationsprojekten; Anwendungsbetreuer für das Geschäftsprozessmanagementtool ADONIS und IT-Architektur & Servicemanagementtool ADOit Ursula Zelzer-Lenz Unternehmensberaterin; Trainerin; Coach; Supervisorin; Dipl. Betriebliche Gesundheitsmanagerin und Mediatorin; Schwerpunkte: Systemische Prozessbegleitung in Veränderungsund Strategieprozessen von Unternehmen, Organisationen, Abteilungen, Teams und Einzelpersonen 114

TRAINER/INNEN, REFERENTEN/INNEN & BERATER/INNEN

TRAINER/INNEN, REFERENTEN/INNEN & BERATER/INNEN TRAINER/INNEN, REFERENTEN/INNEN & BERATER/INNEN Prof. Nelson Annunciato Assistent an der Uni in Sao Paulo (Biomedizin in der Abt. für funkt. Neuroanatomie) Erforschung des Nervensystems; Hirnforschungen

Mehr

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Vita Andrea Nordhoff Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Meine themen Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. Galileo

Mehr

TRAINERPROFIL ERICH FREITAG

TRAINERPROFIL ERICH FREITAG Zur Person Name: Geburtsdaten: FREITAG Erich, Ing. 29.09.1961, Wien Adresse: Hauptplatz 2, 3443 Sieghartskirchen Telefon: +43 676 96 70 725 E-Mail: erich.freitag@pqrst.at Webseite: http://www.pqrst.at

Mehr

ARGE JOUR-FIXE PROGRAMM WS 2013/14

ARGE JOUR-FIXE PROGRAMM WS 2013/14 ARGE JOUR-FIXE PROGRAMM WS 2013/14 Wir freuen uns, Sie zu unseren monatlichen Veranstaltungen im ARGE-Haus einzuladen: Zuhören und Lernen Einmischen und Mitreden Begegnen und Vernetzen Die Teilnahme ist

Mehr

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING SIMONE RATH JAHRGANG 1965 LEITUNG RESSORT: COACHING, AUSBILDUNG & WEITERENTWICKLUNG AUSBILDUNG DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN» PRACTITIONER, MASTER UND TRAINER (DVNLP)»

Mehr

Programm der Infomesse am 16. April 2015, 16.00-19.00 Uhr Palais Kottulinsky, Beethovenstraße 9, 8010 Graz

Programm der Infomesse am 16. April 2015, 16.00-19.00 Uhr Palais Kottulinsky, Beethovenstraße 9, 8010 Graz Entrée (EG) SR 37.01 (EG) Festsaal (1. OG) Informationsstände Informationsstände Informationsstände 16.00-19.00 Uhr Kunst und Kultur Medizin und Gesundheit Pflege Theologie Sprachen Pflege Wirtschaft Recht

Mehr

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Allgemein Die Tätigkeit des/der Bildungsmanagers/Bildungsmanagerin umfasst vielseitige Aufgaben und erfordert daher Kompetenzen in fachlicher, persönlicher,

Mehr

Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms

Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms Kontakt: Hochschuldidaktik Ludwigshafen-Worms Leitung: Imke Buß Mail: imke.buss@hs-lu.de Frau Dr. Barbara Waldkirch 1995-2011:

Mehr

Programm der Infomesse am 10. September 2014, 16.00-19.00 Uhr Palais Kottulinsky, Beethovenstraße 9, 8010 Graz

Programm der Infomesse am 10. September 2014, 16.00-19.00 Uhr Palais Kottulinsky, Beethovenstraße 9, 8010 Graz Entrée (EG) SR 37.01 (EG) Festsaal (1. OG) Informationsstände Informationsstände Informationsstände 16.00-19.00 Uhr Kunst und Kultur Medizin und Gesundheit Pflege Theologie Sprachen Pflege Wirtschaft Recht

Mehr

Über 20 Jahre Beratungserfahrung. Coaching Training Organisationsentwicklung

Über 20 Jahre Beratungserfahrung. Coaching Training Organisationsentwicklung Über 20 Jahre Beratungserfahrung Coaching Training Organisationsentwicklung Zu meiner Person: Jahrgang 1958 verheiratet, 2 Kinder seit 1992 selbstständig als Trainer und Berater Studium/Ausbildung/Weiterbildungen:

Mehr

Das neue Alt Der Weg zu einer neuen Pflege. www.elisabethinen.or.at

Das neue Alt Der Weg zu einer neuen Pflege. www.elisabethinen.or.at Das neue Alt Der Weg zu einer neuen Pflege forte Fortbildungszentrum, Museumstraße 31, 4020 Linz EINLADUNG zur Tagung am Di, 12.05.2015, 11.00 19.00 www.elisabethinen.or.at Einladung zur Tagung Programm

Mehr

Universitätslehrgang Master of Public Administration

Universitätslehrgang Master of Public Administration Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die öffentliche Verwaltung 28. 30. Sept. 2010 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere des Public

Mehr

Universitätslehrgang Training und Beratung

Universitätslehrgang Training und Beratung Universitätslehrgang Training und Beratung nach dem handlungsorientierten Ansatz Integrative Outdoor-Aktivitäten Start 08.04.2006 (SS 2006) Akademische/r TrainerIn und BeraterIn nach dem handlungsorientierten

Mehr

ModeratorInnen-Verzeichnis Kongress Integrierte Versorgung Wunsch und Wirklichkeit

ModeratorInnen-Verzeichnis Kongress Integrierte Versorgung Wunsch und Wirklichkeit ModeratorInnen-Verzeichnis Kongress Integrierte Versorgung Wunsch und Wirklichkeit Donnerstag, 25.2.2010 bis Freitag, 26.2.2010 am FH OÖ Campus Linz MODERATORENVERZEICHNIS ModeratorInnen Bretbacher Johannes...

Mehr

11. Mai 2015 Nachmittag (14:00 17:00 Uhr)

11. Mai 2015 Nachmittag (14:00 17:00 Uhr) 11. Mai 2015 Nachmittag (14:00 17:00 Uhr) 14:00 14:30 Uhr: Begrüßung und Eröffnung Ing. Johann Nestlang (Vorsitzender der ARGE der Krankenhausmanager des Burgenlandes); Nikolaus Koller, MAS, MBA (Präsident

Mehr

Führungskräfteseminar für Frauen FK-Curriculum; Kurzversion Verlaufsübersicht

Führungskräfteseminar für Frauen FK-Curriculum; Kurzversion Verlaufsübersicht Jugend in Arbeit e.v. - Female Diversity - Führungskräfteseminar für Frauen FK-Curriculum; Kurzversion Verlaufsübersicht 12. April 2008 -Kick-Off- Frau Buxbaum, Herr Schaar und unsere Trainerin (Kommunikationswissenschaftlerin

Mehr

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf Berufstätige Psychologinnen und Psychologen berichten aus ihrem Alltag 9. November 2011 Mit Diplom Wirtschaftspsychologe Andreas Hemsing 1 Teilgebiete der Wirtschaftspsychologie

Mehr

Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Branchen : Automobil, Dienstleistungen/Service, Konsumgüter / Kosmetik

Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Branchen : Automobil, Dienstleistungen/Service, Konsumgüter / Kosmetik 200906_01 Aussenhandelskauffrau IHK (D) 1988 Universität Frankfurt/M, Wirtschaft (D) 1991 14 Jahre Berufspraxis Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Projektleitung, Projektkoordination

Mehr

Supervision durch Religionspädagoginnen und Religionspädagogen mit Supervisionsausbildung

Supervision durch Religionspädagoginnen und Religionspädagogen mit Supervisionsausbildung Supervision durch Religionspädagoginnen und Religionspädagogen mit Supervisionsausbildung Hagen Fried Jahrgang: 1958 Beruf: Diplom-Religionspädagoge Ort: 90542 Eckental Tel.: 0911 / 2142134 (dienstlich),

Mehr

Personalentwicklung im Krankenhaus

Personalentwicklung im Krankenhaus Personalentwicklung im Krankenhaus 26. Deutscher Krankenhaustag Düsseldorf, den 20. November 2003 Prof. Dr. Anja Lüthy, Berlin 1 Gliederung 1. Ausgangspunkt und Konsequenzen 2. Personalmangement und Personalentwicklung

Mehr

KarinSteckProfil. KarinSt eck

KarinSteckProfil. KarinSt eck KarinSteckProfil Meine Kernthemen sind: Kommunikation Führungstrainings Zeit- und Selbstmanagement Stress- und Belastungsmanagement lösungsorientiertes Konfliktmanagement sowie der Umgang mit Beschwerden

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014 13. Österreichischer Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit 26. bis 27. Juni 2014 in Eisenstadt Prof.(FH) Mag. Dr. Erwin Gollner, MPH Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 8 Bachelorstudiengänge

Mehr

CURRICULUM VITAE MARGIT VOGLHOFER BURGGASSE 76/3/50 1070 WIEN TEL.: 0664/513 16 49 E-MAIL: MARGIT.VOGLHOFER@AON.AT

CURRICULUM VITAE MARGIT VOGLHOFER BURGGASSE 76/3/50 1070 WIEN TEL.: 0664/513 16 49 E-MAIL: MARGIT.VOGLHOFER@AON.AT MARGIT VOGLHOFER BURGGASSE 76/3/50 1070 WIEN TEL.: 0664/513 16 49 E-MAIL: MARGIT.VOGLHOFER@AON.AT GEB: 11.03.1966 IN STEYR/OÖ VERHEIRATET, EIN KIND GEB. 2002 CURRICULUM VITAE BERUFLICHER WERDEGANG: Seit

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB Berufserfahrung Seit 07/03 Leiter und Beratung Meinolf Friederici 01/00-06/03 Externer Projektmanager für Personalentwicklung Wissen-Institut, Greven 10/92-12/99

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB 2009 Arbeitsschwerpunkte im Bereich Coaching Thema Individualcoaching Inhalt Das heißt für mich: ich behandle meine Klienten ungleich. Aktuelle Kernanliegen

Mehr

EXPEDITION Zukunft: Berufswelten entdecken!

EXPEDITION Zukunft: Berufswelten entdecken! Wählen Sie 4 von 8 Branchen aus! EXPEDITION Zukunft: Berufswelten entdecken! Erforschen Sie die Vielfalt beruflicher Werdegänge und Einsatzmöglichkeiten bei Round-Table-Gesprächen mit AbsolventInnen Ihrer

Mehr

M e d i a t i o n. C o a c h i n g m e d i o n

M e d i a t i o n. C o a c h i n g m e d i o n M e d i a t i o n Moderation C o a c h i n g m e d i o n Sie wollen langwierige Streitigkeiten beenden. Oder noch besser: vermeiden Unfreundlichkeiten und Feindseligkeiten in der Schule, in Ihrem Beruf,

Mehr

SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT

SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings. Albert Einstein SYLVIA GENNERMANN INSTITUT LEBENSWANDEL KOMPETENZ BEWEGT Geburtshilfe

Mehr

Unsere ReferentInnen

Unsere ReferentInnen Unsere ReferentInnen Christel Mittermaier Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Dipl.sc.pol.Univ. (Politologin); Fachlehrerin für Werken mit Zeichnen im sozialpäd. Bereich; staatl. anerkannte Erzieherin; zertifizierte

Mehr

Pressemappe. Einführung von Führungsinstrumenten Team-Entwicklung Coaching Moderation von Change Prozessen

Pressemappe. Einführung von Führungsinstrumenten Team-Entwicklung Coaching Moderation von Change Prozessen Pressemappe Facts Unternehmen trainsform Dr. Jochem Kießling-Sonntag, Einzelunternehmen Gründung 2003 Anschrift Alte Bielefelder Straße 1, 33824 Werther Tel. 05203 918150 Fax 05203 918152 E-Mail info@trainsform.de

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

5 JAHRE. EINLADUNG ZUR TAGUNG UND FEIER Freitag, 12. Juni 2015 Festsaal des Parkhotels Brunauer 5020 Salzburg, Elisabethstraße 45a

5 JAHRE. EINLADUNG ZUR TAGUNG UND FEIER Freitag, 12. Juni 2015 Festsaal des Parkhotels Brunauer 5020 Salzburg, Elisabethstraße 45a PSYCHOSOMATISCHE TAGESKLINIK DER CDK IM LKH SALZBURG SONDERAUFTRAG FÜR PSYCHOSOMATIK UND STATIONÄRE PSYCHOTHERAPIE LEITUNG: PRIV.-DOZ. DR. WOLFGANG AICHHORN UND PRIM. DR. MANFRED STELZIG 5 JAHRE PSYCHOSOMATISCHE

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung ...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold GmbH Elisabeth Berchtold Profil Elisabeth Berchtold, Berchtold GmbH Organisations- und Personalentwicklung Waidmarkt 11 50676 Köln Telefon +49 221 922 92 555 Mobil

Mehr

TRAINERPROFIL. Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.

TRAINERPROFIL. Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen. TRAINERPROFIL Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen. (Johann Wolfgang von Goethe) Foto: Ulrike Dammann ANDREA DWOROG PLANTSTAKEN 44 48161 MÜNSTER TEL 02533 / 93 52 94 FAX

Mehr

Oberärztinnen und Oberärzte

Oberärztinnen und Oberärzte Fortbildung Management- und Führungskompetenz für (angehende) Oberärztinnen und Oberärzte Vorwort Die Fortbildung Management- und Führungskompetenz für Ärztinnen und Ärzte, die eine leitende Funktion (Oberärztin/Oberarzt

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

04/94 12/97 Managementberater, Interimsmanager. Manager auf Zeit bei Jauch & Hübener KGaA

04/94 12/97 Managementberater, Interimsmanager. Manager auf Zeit bei Jauch & Hübener KGaA Vita Detlef Gumze Seit 02/12 Coach & Mentor, Burnout Berater, Krisen Guide Geschäftsführender Gesellschafter Gumze Leadership UG (haftungsbeschränkt) Executive Coaching, Mentoring, Business Coaching, Burnout

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Einsatzmöglichkeiten als Trainer/in Coach Mediator/in Neue Zukunftsperspektiven in Unternehmen Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Was ist Coaching 'to coach' (betreuen, trainieren, Prozess der Entwicklung

Mehr

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Sehr geehrter Interessent! Sehr geehrte Interessentin! Das Institut MIT, Mediation Identitätsentswicklung Training, in 4040

Mehr

WorkshopleiterInnen: Face-to-Face - Bildungsberatung. Dipl. Päd. in Nathalie ROCHHART, MAS. Mag. (FH) Christian Pfaffel

WorkshopleiterInnen: Face-to-Face - Bildungsberatung. Dipl. Päd. in Nathalie ROCHHART, MAS. Mag. (FH) Christian Pfaffel WorkshopleiterInnen: Workshop 1 Face-to-Face - Bildungsberatung Dipl. Päd. in Nathalie ROCHHART, MAS Bildungs- und Berufsberaterin, FEN Diplompädagogin Zertifizierte Erwachsenenbildnerin (wba) Diplomierte

Mehr

management Unternehmensberatung entwicklung

management Unternehmensberatung entwicklung management Unternehmensberatung & entwicklung Management Unternehmensberatung, Organisations- & Personalentwicklung Seit 2007 ist management training & beratung in der Beratung und Projektentwicklung für

Mehr

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Ethik-Kommission des Landes Berlin Stand: 20.08.2012 er und Stellvertreter Ausschuss 1 Facharzt/in PD Dr. med. K. Chirurgie/ (* Thomas Moesta Chefarzt einer chirurgischen

Mehr

SOZIALZENTRUM MÜNSTER (TIROL)

SOZIALZENTRUM MÜNSTER (TIROL) SOZIALZENTRUM MÜNSTER (TIROL) Ein Pflegeheim für fünf Gemeinden Alpbach Brandenberg Münster Radfeld Rattenberg Wien, 8. April 2011 SOZIALZENTRUM MÜNSTER (TIROL) Ein Pflegeheim für fünf Gemeinden Wie kann

Mehr

Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Wo kann ich Sie konkret unterstützen?

Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Wo kann ich Sie konkret unterstützen? Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Ob es um Begleitung erfolgreicher Veränderungsprozesse, Umstrukturierungen, generelle Unterstützung im Personalmanagement oder um Trainings und Workshops geht

Mehr

TERMINE & ANMELDUNG TRAINER/INNEN COACH- AUSBILDUNG. Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung. Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch:

TERMINE & ANMELDUNG TRAINER/INNEN COACH- AUSBILDUNG. Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung. Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch: Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung TERMINE & ANMELDUNG TRAINER/INNEN COACH- AUSBILDUNG Original Silvia Wurm Acryl 2007 Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch: Warum eine Kombinationsausbildung?

Mehr

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach Adeline Gütschow Business Change Expertin, Coach Expertise 5,5 Jahre Erfahrung als Beraterin, Mediatorin, Coach und Organisationsentwicklerin 2 Jahre Führungserfahrung als Bereichsleiterin für Management

Mehr

3. Regionale Expertendebatte

3. Regionale Expertendebatte PROGRAMM ICW- Rezertifizierungsfortbildung 8 Punkte 3. Regionale Expertendebatte 07. März 2015, Essen Regionale Expertendebatte zur Versorgung chronischer Wunden Wissenschaftliche Leitung:, Prof. Dr. Joachim

Mehr

ment achtsamkeit. balance. individuation.

ment achtsamkeit. balance. individuation. m ment achtsamkeit. balance. individuation. Einführung in die Sequentielle Therapie Ein Weiterbildungscurriculum für die Psychotherapie von schweren Persönlichkeitsstörungen 03/2010 bis 02/2011 Leitung:

Mehr

Mein Leistungsversprechen:

Mein Leistungsversprechen: Coaching Prozessbegleitung Training www.fillhardt-consulting.de Mein Leistungsversprechen: Mit mir finden Sie die Lösungen für Ihre Veränderungen Meine Stärken: Klare Sprache Konsequent in der Zielverfolgung

Mehr

Gesundheit. CAS Best Practice in Ergotherapie Neurologie. Modul 1: Ergotherapie in der Neurologie. Ergotherapie. Modul Dozent/in Qualifikation Thema

Gesundheit. CAS Best Practice in Ergotherapie Neurologie. Modul 1: Ergotherapie in der Neurologie. Ergotherapie. Modul Dozent/in Qualifikation Thema Modul 1: in der Neurologie CAS Best Practice in Neurologie B. Aegler Ergotherapeutin, MSc OTIPM (Occupational Therapy Intervention Process Modell) Dr. S. Albert MSc, Neurologe Menschen mit Hirnschlag (Epidemiologie,

Mehr

Dipl.Päd. Katharina Bancalari MA

Dipl.Päd. Katharina Bancalari MA Dipl.Päd. MA 1968 in Linz in Oberösterreich geboren (Familienname: Schorn) verheiratet mit DI Dominik Bancalari Mutter dreier Kinder: Severin (1996), Lena (1997), Jakob (1999) lebt seit 1995 in Hohenberg,

Mehr

Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy

Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy INHOUSE-SEMINARE Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy Menschen für Bildung begeistern INHOUSE-SEMINARE Die Steinbeis Business Academy bietet Ihnen maßgeschneiderte Einzelseminare

Mehr

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten In Kooperation mit mobbing-net Wir wenden uns an Sie als erfahrene Berater und Beraterinnen Diese Weiterbildung gibt Ihnen die Möglichkeit,

Mehr

Teilnehmergebühr: 70,- inkl. Mittagessen Anmeldung bis 5. Juni 2013 per Email an: info@sportschuleruit.de Weitere Informationen unter:

Teilnehmergebühr: 70,- inkl. Mittagessen Anmeldung bis 5. Juni 2013 per Email an: info@sportschuleruit.de Weitere Informationen unter: Tagung am Dienstag, 18.6.2013 SPIELST DU NOCH ODER BIST DU SCHON IN THERAPIE? Depression, Ängste, Essstörungen Wie lassen sich psychische Erkrankungen im Leistungssport vermeiden? 9.00 Uhr Was ist normal?

Mehr

cakademische/r Unternehmensberater/in

cakademische/r Unternehmensberater/in cakademische/r Unternehmensberater/in General Consulting Program/upgrade (GCP) Berufsbegleitender Lehrgang universitären Charakters institute for management consultants and information technology experts

Mehr

Toolbox. Die richtigen Werkzeuge für ein erfolgreiches Studium. Maschinenhaus die VDMA-Initiative für Studienerfolg. Bildung

Toolbox. Die richtigen Werkzeuge für ein erfolgreiches Studium. Maschinenhaus die VDMA-Initiative für Studienerfolg. Bildung Bildung Maschinenhaus die VDMA-Initiative für Studienerfolg Toolbox Die richtigen Werkzeuge für ein erfolgreiches Studium QualitätSMAnagement der Lehre 203 9 Qualitätsmanagement der Lehre A. Konzeption

Mehr

Expedition Leadership

Expedition Leadership dr. konrad breit change consulting & training 12 Expedition Leadership... in 4 Schritten... in 2 Modulen a 2 Tage Modul I: 10.-11.10.2011 Modul II: 12.-13.12.2011 9 Schritt 4!! Führen in komplexen Situationen!!

Mehr

Übersicht Vorschlag der KandidatInnen für den Vorstand von AUCEN Funktionsperiode 1.1.2014-31.12.2015

Übersicht Vorschlag der KandidatInnen für den Vorstand von AUCEN Funktionsperiode 1.1.2014-31.12.2015 Übersicht Vorschlag der KandidatInnen für den Vorstand von AUCEN Funktionsperiode 1.1.2014-31.12.2015 Priv.-Doz. Mag. Dr. Nino Tomaschek, MAS (Weiterbildung) Director Postgraduate Center, Universität Wien

Mehr

Curriculum Vitae. Studiengang Module/Bereich Funktion. Organisationsmanagement Vertiefungsschwerpunkt

Curriculum Vitae. Studiengang Module/Bereich Funktion. Organisationsmanagement Vertiefungsschwerpunkt Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Kientz Professor für Verwaltungsmanagement Tel.: +49 (7851) 894 245 Fax: +49 (7851) 8945 245 kientz@hs kehl.de Lehrtätigkeit Studiengang Module/Bereich Funktion Management &

Mehr

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM Curriculum Vitae NAME FRANZ BARACHINI PROZESS HR-MANAGEMENT DATUM 15.08.2008 PERSÖNLICHE DATEN NAME Franz Barachini TITEL GEBURTSDATUM 24.06.1956 NATIONALITÄT FIRMENSTANDORT- ADRESSE KONTAKT Dipl.-Ing.

Mehr

B e r a t e r p r o f i l

B e r a t e r p r o f i l B e r a t e r p r o f i l Michael Lorenz Beraterprofil Michael Lorenz Geschäftsführer 2001- GmbH Personalentwicklung Geschäftsführer 1998 bis 2000 Kienbaum Management Consultants GmbH Geschäftsführer 1997

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Die aktuellen KandidatInnen:

Die aktuellen KandidatInnen: Die aktuellen KandidatInnen: GRPconsult MMAG. PETER GRILL Steiglandweg 1, 4060 Leonding / Austria Tel.: +43 699 107 52 909, Fax: +43 732 671 500 Mail: office@grpconsult.at, www.grpconsult.at Turnusarzt

Mehr

Symposium für Coaching und Facilitating

Symposium für Coaching und Facilitating Save the date * Vortrag mit Live-Coaching-Sequenzen Sabine Asgodom stellt die von ihr entwickelte Methode des lösungsorientierten Kurzcoachings (LOKC) vor, mit deren Hilfe Menschen Gespräche mit Mitarbeitern

Mehr

Einladung zum Unternehmertag Do 3.3.11 / BC Schloss Aurolzmünster. Erfolgsfaktor Mensch. Mit Schwung in den Aufschwung. Impulse für Ihren Erfolg.

Einladung zum Unternehmertag Do 3.3.11 / BC Schloss Aurolzmünster. Erfolgsfaktor Mensch. Mit Schwung in den Aufschwung. Impulse für Ihren Erfolg. Einladung zum Unternehmertag Do 3.3.11 / BC Schloss Aurolzmünster Erfolgsfaktor Mensch. Mit Schwung in den Aufschwung. Impulse für Ihren Erfolg. ERFOLG VERBINDET S t e u e r b e r a t U N G WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Mehr

Supervisor BDP Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologe (ABO) BDP Studium der Psychologie (Diplom - Psychologe)

Supervisor BDP Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologe (ABO) BDP Studium der Psychologie (Diplom - Psychologe) Name: Tils Vorname: Friedemann geboren: 1957 I. Ausbildungen Supervisor BDP Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologe (ABO) BDP Studium der Psychologie (Diplom - Psychologe) II. Berufserfahrung Seit

Mehr

Ausbildung Psychologischer Managementtrainer

Ausbildung Psychologischer Managementtrainer Ausbildung Psychologischer Managementtrainer Führung, Coaching, Seminardidaktik Berufsbild Managementtrainer Managementtrainer und -trainerinnen sind psychologisch geschulte und didaktisch versierte Experten,

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Spezialisierung: Finanzmärkte und Treuhandwesen Diplomarbeit: Überprüfung der Anwendbarkeit von Zinsprognosemodellen für den deutschen Rentenmarkt

Spezialisierung: Finanzmärkte und Treuhandwesen Diplomarbeit: Überprüfung der Anwendbarkeit von Zinsprognosemodellen für den deutschen Rentenmarkt Mag. (FH) Christian SMODICS Adresse: Millergasse 19/32 A-1060 Wien Tel.: +43/676/9793959 e-mail: smodics@batcon.eu LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN:! Geburtsdatum: 29.01.1972! Geburtsort: Wien! Familienstand:

Mehr

INFORMATIONEN ZUM LEHRGANG WIRTSCHAFTSTRAINING UND COACHING

INFORMATIONEN ZUM LEHRGANG WIRTSCHAFTSTRAINING UND COACHING INFORMATIONEN ZUM LEHRGANG WIRTSCHAFTSTRAINING UND COACHING Kombinationslehrgang Wirtschaftstraining und Coaching In dem 20tägigen Parcours, bestehend aus jeweils 2tägigen Wochenendseminaren, bekommen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Bürgermeister MMag. Klaus Luger am 15. Dezember 2014 Landhaus, Zimmer 235, 9:00 Uhr zum Thema "Kepler-Klinikum: Bekanntgabe

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

Stress-Balance. Präsenz entwickeln durch Achtsamkeitsmeditation. Leitung: Rudi Ballreich, Susanne Breuninger-Ballreich

Stress-Balance. Präsenz entwickeln durch Achtsamkeitsmeditation. Leitung: Rudi Ballreich, Susanne Breuninger-Ballreich Stress-Balance Präsenz entwickeln durch Achtsamkeitsmeditation Leitung: Rudi Ballreich, Susanne Breuninger-Ballreich Modul 1: Wege aus den Mühlen des Stress Fr. 03.06., 18h bis So. 05.06.2016, 13h Modul

Mehr

Management für Mediziner

Management für Mediziner Personalentwicklungsmaßnahme Management für Mediziner Herausforderung Die Krankenhäuser sehen sich einem veränderten Wettbewerb ausgesetzt: dem Wettstreit um die besten Köpfe. Während der Wettbewerb um

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Informationsabend Business Manager/in, Master of Science (MSc) Johanna Hoffmann-Handler Herzlich Willkommen! WIFI Programm Informationsabend Grundgedanken zum Studium Design und Inhalte Organisation Ihre

Mehr

Personal- und Organisationsberatung >>

Personal- und Organisationsberatung >> HINSCHING + PARTNER Persönlich gut beraten Personal- und Organisationsberatung >> Berlin Dresden Gegenstand >> Optimierung von Kommunikation und Kooperation im Unternehmen Personal- und Organisationsberatung

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c

Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c Mag (FH) Christian Leitner next level consulting Graz, Februar 2005 Ausgangssituation Ziel von Alpinetwork ist die Schaffung von Voraussetzungen

Mehr

KRANKENHAUS- BERATUNG

KRANKENHAUS- BERATUNG Wir sind Mitglied in folgenden Organisationen Design by www.artofvision.de Juni 2014 Brücken bauen in die Zukunft KRANKENHAUS- BERATUNG Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e. V. Deutsche Gesellschaft

Mehr

Rechtsanwältin Sabine Colberg, M.A.

Rechtsanwältin Sabine Colberg, M.A. Berufsweg Selbstständige Tätigkeit im wissenschaftlichen Projektmanagement sowie als Rechtsanwältin, Mediatorin Dozentin. Mehrjährige Führungserfahrung als Geschäftsführerin des Deutschen Juristen Fakultätentages

Mehr

Berater im Gesundheitswesen auf einen Blick

Berater im Gesundheitswesen auf einen Blick Berater im Gesundheitswesen auf einen Blick 1K DIE KRANKENHAUSBERATER GMBH Centrum Cordis competence center health care der systema Human Information Systems GmbH CONSULTING AG Unternehmensberatung Deloitte

Mehr

Systemisches Employer Branding als OrganisationsEntwicklung

Systemisches Employer Branding als OrganisationsEntwicklung Systemisches Employer Branding als Leitung: Julia Andersch, Oliver Martin Grundlagen des systemischen Employer Brandings als Ansatz der Kulturund Organisationsentwicklung. Handlungskompetenz zur Erarbeitung

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste Österreich-September 2014 Postleitzahl und Ort Name Abrechnung Telefon Email 1014 Wien Dr. Königswieser Veronika 01/3674570 Zehetweg 4/7 3100 St. Pölten Doz. Dr. Bankl

Mehr

Lehrgang TeamentwicklerIn Lehrgang Integrative/r OE ProzessberaterIn

Lehrgang TeamentwicklerIn Lehrgang Integrative/r OE ProzessberaterIn Lehrgang TeamentwicklerIn Lehrgang Integrative/r OE ProzessberaterIn Zertifizierung nach Veränderungen in Organisationen Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung. (Heraklit) Veränderungsprozesse

Mehr

PROFIL. Anke Stockhausen. Name. Beruf. Geburtsdatum. Nationalität. Anschrift. Telefon. Mobil. E-Mail. Homepage. Anke Stockhausen

PROFIL. Anke Stockhausen. Name. Beruf. Geburtsdatum. Nationalität. Anschrift. Telefon. Mobil. E-Mail. Homepage. Anke Stockhausen Trainerin, Moderatorin, Coach 09.06.1970 deutsch Georgstraße 2a, 45468 Mülheim an der Ruhr +49 (0)208-377 02 64 +49 (0)1573-946 91 09 info@tatsaechlich-lernen.de www.tatsaechlich-lernen.de Name Beruf Geburtsdatum

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE DÜSSELDORF (ab Mitte 2015) Berinfor AG www.berinfor.ch www.berinfor.de UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir

Mehr

Mobile Akademie. 1. Pflege und Gesundheit 2. Hauswirtschaft und Ernährung 3. Management und EDV 4. Soziale Arbeit

Mobile Akademie. 1. Pflege und Gesundheit 2. Hauswirtschaft und Ernährung 3. Management und EDV 4. Soziale Arbeit 1. Pflege und Gesundheit 2. Hauswirtschaft und Ernährung 3. Management und EDV 4. Soziale Arbeit Die Mobile Akademie Sie haben Qualifizierungsbedarfe festgestellt? Sie wünschen sich für Ihre Einrichtung

Mehr

Fit für das Management. Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen

Fit für das Management. Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen Fit für das Management Ausbildungen für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Manager/innen WIFI Österreich Fit für das Management Management kann man lernen! Unternehmenserfolg durch effizientes Management:

Mehr

Nachhaltige Personalentwicklung

Nachhaltige Personalentwicklung Fachtagung Personalentwicklung in der Immobilienwirtschaft Frankfurt, 12.11.2009 1 Inhalt Meine Person Engel & Völkers 2 Fragen an Sie Einfluss der Personalentwicklung auf den Unternehmenserfolg Unsere

Mehr

curriculum systemischer coach coaching-kompetenz für mediatorinnen und beraterinnen april bis november 2016 in münchen

curriculum systemischer coach coaching-kompetenz für mediatorinnen und beraterinnen april bis november 2016 in münchen curriculum systemischer coach coaching-kompetenz für mediatorinnen und beraterinnen april bis november 2016 in münchen 2 11 aufbaulehrgang systemischer coach coaching-kompetenz für mediatorinnen und beraterinnen

Mehr

Trainer - Coach - Mediator

Trainer - Coach - Mediator Trainer - Coach - Mediator Zukunftsperspektiven und neue Berufsfelder Gemeinsam Ziele erreichen Woran erkennen Sie die geeignete Ausbildung? - In Ausbildung und Praxis erfahrene Ausbilder/innen - Mediationsausbildung

Mehr

Stundenplan Vlbg. 2014/15

Stundenplan Vlbg. 2014/15 Lehrgang Akademische/r CaremanagerIn 270 UE Präsenzlehrveranstaltungen, 60 ECTS Stundenplan Vlbg. 2014/15 Stundenplan Akad. CaremangerIn, FH OÖ 1 Semester 1 Datum 19.03.2014, 09:00-10:30 19.03.2014, 11:00-19:00

Mehr

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager Ausbildung Betrieblicher Gesundheitsmanager Ausbildung Viele Unternehmen und Organisationen übernehmen zunehmend Verantwortung für die Gesundheit ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter. Fakt ist: Gute Arbeitsbedingungen

Mehr