Dozentennetzwerk Bachelor of Science in Business Administration

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dozentennetzwerk Bachelor of Science in Business Administration"

Transkript

1 Dozentennetzwerk Bachelor of Science in Business Administration Herr Daniel Aberer Lic. oec. Studium der Agronomie am TTL in Basel, Studium der Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen. Tätigkeitsschwerpunkte sind Strategieentwicklung und -umsetzung, Prozessmanagement und Projektmanagement. Herr Walter Badini Lic. et mag. rer. pol Universität Bern. Herr Walter Badini arbeitete als Kaufmann für verschiedene Firmen. Zurzeit ist er als Dozent für Volkswirtschaftslehre an diversen Bildungsinstitutionen im Raum Bern tätig. Herr Stéphane Bloch Stéphane Bloch ist Gründer und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens für Nachhaltigkeit EthiQ in Bern. Er war Stellvertretender CEO, adhoc Gesamtverantwortung der Chocolats Camille Bloch SA wo er auch seit 2002 Mitglied des VR ist. Er war Präsident der SBH (Vereinigung zugunsten von Personen mit Spina bifida und Hydro-cephalus), Prüfungsexperte für Marketingplaner. Ausserdem ist er Berner Handelsrichter und Dozent für Branding und für integrierte Kommunikation an der Berufsschule für Marketing- und Verkaufsfachleute, Simakom in Hergiswil. Herr Dr. Markus Braun Nach seinem Studium und seiner Doktorarbeit im Bereich des Umweltschutzes an der Eidg. Techn. Hochschule (ETH) in Zürich arbeitete Markus Braun während 15 Jahren in der Umweltforschung, anschliessend während 10 Jahren in den Bereichen Qualitäts-, Umwelt- und Sozialmanagement sowie während 10 Jahren als Dozent. Seit 2011 ist er Studienleiter für Umwelt an der Privaten Hochschule Wirtschaft (PHW) in Bern und gibt Vorlesungen, Kurse und Inhouse-Seminare zu Umweltmanagement und nachhaltiger Unternehmensführung. Er ist Autor des Buches "Aus dem Gleichgewicht" ISBN (Verlag Simon Nomis, Studen BE) und unterhält die Homepage zum komplementären Umweltschutz Herr Walter Burkhalter Eidg. Dipl. Kaufmann, Marketingplaner mit eidg. Fähigkeitszeugnis hält ein Executive MBA in Marketing der Hochschule für Wirtschaft Zürich. Er war Director Strategic Alliances bei der Miracle Software AG in Langenthal, arbeitete im Vertriebsaussendienst mit Gebiets- und Budgetverantwortung der Excom AG in Wädenswil. Er war Marketingverantwortlicher für das gesamte Geschäftsfeld bei der BKW Energie AG in Bern. Aktuell als Geschäftsleitungsmitglied und Geschäftsstellenleiter Bern bei der Grass & Partner AG tätig. Herr Dino Cerutti Jurastudium an der Universität Bern, Erwerb des Rechtsanwaltspatentes im April Seither Führung einer eigenen Advokatur, Mandatsbetreuung als selbstständiger Rechtsanwalt sowie Tätigkeit als Rechtsanwalt im Advokaturbüro Fischer & Sievi. Leiter eines Prüfungssekretariates in der höheren Berufsbildung. Herr Andreas Choffat Herr Andreas Choffat hat diverse Aus- und Weiterbildungen im Fachbereich Marketing und lösungsorientiertes Coaching absolviert. Beruflich wirkte er in diversen Führungsaufgaben in verschiedenen Marketingbereichen. Beim Feusi Bildungszentrum in Bern ist er seit 2009 als Marketing- und Verkaufsleiter tätig und bekleidet eine Geschäftleitungsposition. Als Dozent für Marketing referierte Herr Andreas Choffat für die Managementschule St. Gallen und die PHW Hochschule Wirtschaft Bern.

2 Frau Dr. Jessica Dehler Diplom-Psychologin mit Schwerpunkt Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Dr. rer. nat. in angewandter Kognitions- und Medienpsychologie. Tätigkeitsschwerpunkte: Forschung, Evaluation, Beratung im Bereich Bildung, Didaktik, E-Learning, Hochschuldidaktik. Herr Dr. Werner Deinlein Dr. phil., Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, Fachpsychologe für Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung FSP. Master of Advanced Studies in Career Counselling and Human Resources Management. Herr Dr. Deinlein war Psychotherapeut bei der Forel Klinik, der Klinik Hohenegg und ist derzeit Leiter des Psychologischen Dienstes der Privatklinik Meiringen. Er ist selbständig erwerbend im Bereich Assessment, Karriereplanung und Coaching und im Netzwerkverbund der Assessmentfirma Challenge Leadership Development in Zürich als Senior Consultant tätig. Herr Prof. Dr. Patagonis Delimatsis Dr. Delimatsis hat Jura in Griechenland, Deutschland und in der Schweiz studiert. Er ist ein Experte des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts. Der Direktor des Tilburg Law and Economics Center (TILEC) lehrte an verschiedenen beutenden Universitäten, wie der Universität Bern, Lausanne und Neuenburg und ist Autor zahlreicher Publikationen. Frau Sonja Demai Business English Trainer mit eidg. Fachausweis. Studienleitung und Geschäftsführerin in der English Gallery GmbH. Trainerin der Geschäftssprachen in führenden Firmen der Schweiz (zb. SAP, SIX Group, etc). Ihr Unterricht zeichnet sich aus durch Kreativität und Betonung auf freie Kommunikation. Qualität steht an höchster Stelle. Herr Andreas Dudas Dipl. Ing. ETH, MBA (Norwegian School of Management), MSc Supply Chain Management (Cranfield School of Management), Dipl. Mental Coach. Der Bestseller-Autor ist Unternehmer aus Leidenschaft, Impulsgeber und Experte für Global Leadership & Internationalisierung. Sein Know-How erwarb er in Top Management Positionen bei mittelständischen Unternehmen sowie Großkonzernen in mehr als 25 Ländern auf 3 Kontinenten. Seine Expertise umfasst die Branchen Energie, Infrastruktur, Transport, Maschinenbau sowie Engineering. Er ist Gründer der BE SHiRO Group mit Firmen in der Schweiz und Indien. Der Fokus liegt auf der Entwicklung & Management von Projekten sowie Unternehmen in Emerging Markets und der ganzheitlichen Entwicklung globaler Führungskräfte. Seine Stiftung macht Menschen weltweit Mut, ihren Weg zu gehen und unterstützt ihre Start-ups. Als Top 100 Speaker Unternehmer Excellence begeistert er weltweit in seinen inspirierenden Vorträgen sowie unternehmensspezifischen & lösungsorientierten Workshops die Teilnehmer mit dem Leitsatz Auf zum globalen Quantensprung durch Verbinden verschiedener Welten. Getreu dem Motto Aus der Praxis für die Praxis vermittelt er praxiserprobtes und fundiertes Erfolgswissen. Herr Marcel Durst Herr Durst ist seit über 30 Jahren im Agentur-Business tätig. Er konnte in dieser Zeit zwei Werbeagenturen auf- und ausbauen. Die heutige Agentur KOMET startete vor 13 Jahren mit 4 Mitarbeitenden und gehört heute mit 25 Personen zu den drei wichtigsten Adressen in Bern. Privat ist Herr Durst Vater von 3 erwachsenen Kindern und seit über 20 Jahren passionierter Golfspieler. Herr Dr. Peter Eggenberger

3 Herr Prof. Dr. Hans Peter Fagagnini Ehem. Generaldirektor der SBB, ehem. CEO der Hangartner Speditions AG, zuvor Vizedirektor im Bundesamt für Verkehr und dort zuständig für Verkehrsfinanzierung, Bahn 2000, NEAT und Bahnreform,, Verwaltungsratsdelegierter des St. Galler Managementinstituts (SGMI), Präsident des Geschäftsleitenden Ausschusses am Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St. Gallen, Präsident des Stiftungsrates der Swiss Academy for Development (SAD), bis zur Emeritierung 2010 Lehraufträge für z. B. Comparative Politics, Politikanalysen an der Universität St. Gallen. Betreuung von Dissertationen, BBA und Masterarbeiten. Bedingt durch den Werdegang ist eine intensive Verbindung zwischen Praxis und Theorie sowie eine breite Führungserfahrung in Politik, Verwaltung und Unternehmen herauszustreichen. Herr Gerd Frera Dipl. Wirtschaftsingenieur, Dipl. Ing. Elektrotechnik. Herr Frera war in verschiedenen Funktionen bei der Ascom AG, Senior Project Manager bei Ericsson Schweiz AG, Head of Partner Management u. Sales Support Swisscom Mobile tätig. Er ist selbständiger Unternehmensberater. Herr Johannes Frühbauer Herr Andrew Gallimore Herr Andrew Gallimore ist PHW s australischer Dozent für Business English. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Unterrichtserfahrung in Englisch als Fremdsprache für Erwachsene und 15 Jahre im Unterricht von Business Englisch in der Schweiz. Seine Hauptthemen sind: Cambridge Business English Prüfungsserien, allgemeine Englisch Fremdsprache Prüfungen, interkulturelle Kommunikation durch Englisch und Sprachkursdesign speziell für die Bedürfnisse von Business Studierenden, die neusten E-Technologien benutzend. Erfolg in der Geschäftswelt aufgrund hoher Qualität der Kommunikation in Englisch ist Andrew Gallimore wichtig. Frau Amina Gerber Nach der Matur kaufmännische Ausbildung und mehrjährige Tätigkeit in der Maschinenindustrie, in Handelsunternehmen und in der Executive Search. Danach Psychologiestudium mit Abschluss lic. phil. I und eidg. dipl. Berufs- und Laufbahnberaterin an der Universität Fribourg. Während 5 Jahren in der Berufsberatung der Stadt Zürich tätig, Beratung von über 1000 Personen zwischen 15 und 55 Jahren. Seit 10 Jahren selbständig mit der Firma LAUFBAHNVISION in Zürich: Laufbahnberatung, Assessment- und Development Center, Training. Herr Heinz Gerber Herr Gerhard W. Grieb Herr Gerhard Grieb war Kundenberater und Anlageberater sowie Ausbilder bei der SKA Bern und Lausanne (heutige CS), Betriebsorganisator bei der Schweizerischen Volksbank, Generaldirektion Bern, Assistent des Ausbildungsleiters und Bachfachschulleiter bei der RBA Holding. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Trainings in Selbstmanagement-, Kommunikations-, Informations-, Teambildungs- und Führungskompetenzen. Er ist Inhaber der Firma HumanTrain. Herr Prof. Dr. Georgios Grivas

4 Herr Peter Max Haller Eidg. Diplom der Handelsschule Aarau, dann Bankkaufmann. Herr Haller arbeitete 30 Jahre als Berater und Führungskraft in der internationalen Werbung, davon siebzehn Jahre im Ausland. Er ist seit 1985 Coach Trainer für interkulturelle Seminare für Entsendungen und Teamentwicklung China, Japan, USA, Frankreich und deutschsprachige Welt sowie Osteuropa. Herr Prof. Robert Hasenböhler Prof. lic. rer. pol. Robert Hasenböhler, Geschäftsführender Partner, ARCUS Beratungsgemeinschaft, Bern. Er ist Autor diverser Bücher zu den Themen Management und BWL. Er arbeitet als Unternehmensberater und blickt auf eine langjährige Karriere als Hochschuldozent zurück. Frau Anette Hegg Jurastudium an der Universität Bern, Erwerb des Rechtsanwaltspatentes im November Seither Führung einer eigenen Advokatur, Mandatsbetreuung als selbständige Rechtsanwältin. Prüfungsleiterin der eidgenössischen Berufsmaturitätsprüfungen, Generalsekretärin der eidgenössischen Berufsmaturitätskommission, sowie Verwaltungsrätin und Vorstandsmitglied in Vereinen. Herr Fritz Hirsiger Studium lic. rer. pol. an der Universität Bern. Fritz Hirsiger arbeitete 25 Jahre als Geschäftsleitender Partner in der Input Unternehmensberatungs AG (heute Input Consulting). Seit 2009 führt er eine eigene Unternehmungsberatungsfirma, die Hirsiger Beratungen AG. Herr Hirsiger war viele Jahre in der Ausbildung am Sawi in Biel als Dozent und als Prüfungsexperte tätig. Herr Mark Herbst Mark Herbst wird als theoretisch sattelfester Dozent und Berater mit starkem Praxisbezug wahrgenommen, ist in der Praxis und Umsetzung pragmatisch und erprobt. Herr Dr. Hejo Heussen Dr. Hejo Heussen studierte an der Freien Universität Berlin Soziologie, Volks- und Betriebswirtschaft, Psychologie und Lateinamerikanistik. Herr Hejo Heussen Ist Unternehmensberater, Organisationsentwickler und Managementtrainer. Er berät Fach- und Führungskräfte in internationalen Projekten sowie Organisationen, Ministerien, Verbände und Kammern, vornehmlich in Lateinamerika, in Organisationsentwicklung, Managementfragen und Strategie. Als Lehrbeauftragter in Studiengängen der Betriebswirtschaftlehre und des Sozial- und Gesundheitswesens unterrichtet er Organisationsentwicklung, Strategische Unternehmensführung und Schlüsselqualifikationen (Rhetorik, Konfliktmanagement und Verhandlungstraining) an verschiedenen Hochschulen (Bern, Osnabrück, Magdeburg) sowie in lateinamerikanischen Fortbildungseinrichtungen. Herr Prof. Olaf Holstein Studium der Betriebsökonomie an der HSW in Bern, Diplomstudium zum Wirtschaftsfachlehrer an der Universität St. Gallen IWP. Fachdozent an diversen Schulen, Firmenschulungen für Mitarbeitende und Topkader. Der Betriebsökonom FH und Wirtschaftsfachlehrer Uni St. Gallen schaut auf neunzehn Jahre Dozententätigkeit in den Fächern Ökoökologie (Umweltmanagement), Finance, Controlling, Volkswirtschaftslehre, Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Unternehmungsführung an der PHW Bern (ehemals BKS bzw. HFU) zurück. Heute ist er auch als Vizedirektor und Head of Undergraduate Studies an der PHW Hochschule für Wirtschaft Bern tätig. Die ökologisch bestimmte Betriebswirtschaftslehre ist seine Kernkompetenz. Frau Sara Imobersteg Magistra Artium (lic. phil. I) Musikwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Medienwissenschaft an der Philipps Universität Marburg (Deutschland), CAS Schreibberaterin ZHAW Winterthur. Redaktorin der Schweizer Musikzeitung, Sprachkursleiterin Deutsch als Fremdsprache.

5 Herr Marcel Keller Studium zum Betriebsingenieur FH mit betriebswirtschaftlicher Weiterbildung an der Universität St. Gallen. Inhaber der Keller Consulting GmbH Unternehmensberatung. Marcel Keller führt eine Vielzahl von Beratungsprojekten in Konzernen und KMU s durch. Seine Kernkompetenzen sind Organisationsentwicklung, Prozessmanagement und Sicherheitsmanagement. Herr Ueli Kilchhofer Studium der Psychologie und Pädagogik an der Universität Bern, lic. phil. I, Ausbilder SVEB-Zertifikat. Er hatte die Co-Leitung eines 10. Schuljahres mit Schwerpunkt Persönlichkeitsschulung inne und ist aktuell im Vorstand einer internationalen Organisation für Sprechschulung. Die vielen selbst geleiteten Projekte, aber auch der Einblick in die Berufswelt, die er als Coach erhält, bringen ihm den nötigen praktischen Hintergrund für den Theorie Unterricht. Herr Prof. Dr. Manfred Künzel Manfred Künzel, Dr. med. / lic. phil. I. Ausbildungen als Arzt, Hochschuldidaktiker, in Informatik und im betriebswirtschaftlichen Management. War Forschungsleiter an der Universität Bern, Sozial- und Präventivmedizin, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung des Departements Berufsbildung, Schweizerisches Rotes Kreuz, Direktor des Bildungszentrums für Gesundheitsberufe, Solothurn, Studienleiter Evaluation, Universität Bern, Leiter des Departements "Hochschuldidaktik", Universität Bern. Forschungsleiter der Universität Fribourg zu Praxisgemeinschaften von Managern, Ingenieuren und Ausbildnern. Leitet heute zahlreiche Entwicklungs- und Forschungsprojekte im Bildungsbereich (Berufsbildung, Gymnasien, Fachhochschule und Universität) und Forschungskolloquien an verschiedenen Hochschulen. Herr Prof. Urs Läng Masch.-Ing. HTL, NDS Betriebs-Ing., NDS Wirtschafts-Ing, NDS Executive Master Marketing Management. Er arbeitete als Applikationsingenieur bei der Rotring (Schweiz) AG, Analytiker bei der Control Data (Schweiz) AG, Projektleiter Informatik bei der Elco Management AG, Abteilungsleiter Produktbetreuung bei der Oertli Energiesysteme AG. Heute ist Herr Läng tätig als selbständiger Unternehmensberater in den Bereichen Prozessoptimierung und Qualität. Aktuell ist er als externer Berater bei der Firma Roche Diagnostics Ltd. aktiv. Herr Prof. Peter K. Link MBA (U.K.), Dipl.-Bw., studierter Wirtschaftswissenschaftler - hält einen MBA in Management Consultancy (with distinction) der britischen University of Lincoln, Kingston upon Hull sowie ein Diplom in Betriebswirtschaft der deutschen Hochschule für Wirtschaft, Ludwigshafen. Heute ist er als Direktor und Head of Postgraduate Studies an der PHW Hochschule Wirtschaft Bern tätig. Daneben ist er wissenschaftlicher Leiter des managementorientierten Programms Master in Medical Management für leitende Ärztinnen und Ärzte. Herr René Mast Herr René Mast ist leitender Unternehmensberater BDO Visura in Solothurn. Tätigkeitsschwerpunkte: Alle Seiten der Personalentwicklung, Einzelcoachings, Führungscoachings, Teamcoachings, Teamentwicklung, Teambildung, Führungskompetenzchecks, Potentialanalysen, Entwicklung von massgeschneiderten Personalentwicklungskonzepten, WISSKEY-Programm (Wissenstransfer bei Keyplayern). Herr Michael Mauerhofer Herr lic. iur. Michael Mauerhofer, Fürsprecher. Bernisches Primarlehrerpatent. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Erwerb des Bernischen Fürsprecherpatents. Executive MBA. Langjährige Erfahrung im Banking. Nun stv. Leiter des Rektoratsstabes der Berner Fachhochschule (BFH) und Sekretär des Schulrates. Spezialgebiet: Allgemeines Vertrags- und Handelsrecht.

6 Herr John May John May has over 20 years experience in the international business of mobile networks. His Director level career covers the evolution of these networks from the start of GSM to the current universal network availability and the latest technologies. John has lead international programs in 8 countries and he has experience of operating, selling, and supporting customers in over 70 countries, particularly in his current role as CEO of SwissQual AG. Herr Giorgio Mini Herr Prof. Dr. Peter Mürner Univ.-Prof. Dr. phil. nat., tätig als Dozent für Mathematik an der PHW Bern. Daneben ist er Stiftungsratspräsident bei der Fondation Johanna Dürmüller-Bol. Weiter ist er Stiftungsrat beim Ypsomed Innovationsfond und Direktionspräsident des Pädagogischen Ausbildungszentrums NMS Bern. Herr Peter Mürner ist emeritierter Akademischer Direktor der Universität Bern und war Mitglied der Universitätsleitung. Herr Jürg Peter Eidg. Dipl. Betriebsökonom HWV, Studium an der HWV Olten, Nachdiplomkurs (NDK) Organisation, Akademie für Organisation, Giessen / SBG Zürich. Verschiedene Führungsmandate als GL und Verwaltungsrat. Inhaber der Tricons Unternehmensberatung GmbH, Olten. Beratungsprojekte in den Bereichen: Unternehmensführung, Personalmanagement, Leadership, Change Management und Businessplan. Dozent an verschiedenen Fachhochschulen. Herr Marius Sahli Nebst meiner Lehrtätigkeit bin ich Mitinhaber am Institut für Finanz-Kommunikation, 8909 Zwillikon- Zürich (www.iffk.ch) sowie an der Swiss Communicators Sahli, Weber AG, 8908 Zwillikon-Zürich. Ich lege sehr grossen Wert auf umsetzbaren Praxisbezug und lehne somit jegliche Akademisierung von betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen ab, welche mit gesundem Menschenverstand erfass- und interpretierbar sind. Dozierende sollten endlich in der Lage sein, ihr Wissen fassbar, prozessorientiert und ohne akademische Versteckspiele zu vermitteln. Herr Samuel Scarpelli Herr Scarpelli Samuele absolvierte das Jura-Studium an der Universität Bern, MLaw mit Schwerpunkt im internationalen und europäischen Recht. Doktorarbeit (Endphase) mit dem Thema Wirtschaftssanktionen gegen private Personen. Verfahren und Rechtsschutz. Zurzeit arbeitet Herr Scarpelli als Jurist beim Bundesamt für Justiz. Herr Prof. Dr. Karl Schaufelbühl Prof. Dr. oec. HSG Karl Schaufelbühl, Studium und Promotion an der Universität St. Gallen. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der MP AG Management Partner. Herr Schaufelbühl ist in verschiedenen Bildungsinstitutionen als Dozent und bei der FHNW als Studienleiter EMBA tätig. Er ist Verfasser zahlreicher Publikationen und Herausgeber und Mitautor des Buches "Integrale Betriebswirtschaftslehre".

7 Herr Alt-Bundesrat Samuel Schmid Als Sohn eines Lehrers und Gemeindepräsidenten geboren. Schon mit 25 Jahren war er selber Gemeinderat und mit 27 Jahren Gemeindepräsident. Der studierte Jurist / Fürsprecher und Notar trat nach Tätigkeit bei der Eidgenössischen Finanzverwaltung in ein Anwaltsbüro in Bern ein. Später machte er sich selbständig. Herr Schmid war Bundesrat von Als Bundesrat war Samuel Schmid Chef des Eidg. Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) und engagierte sich beispielsweise für die Förderung des öffentlich- und des privatrechtlichen Sports im Hinblick auf eine umfassende Stärkung des Schweizer Sports. Im Jahr 2004 war er Vizepräsident und wurde am 8. Dezember 2004 zum Bundespräsidenten der Eidgenossenschaft für das Jahr 2005 gewählt. Herr Schmid, Fachexperte für internationale Beziehungen, ist heute visiting professor an der PHW Bern der Module Public Affairs und International Governance and Affairs. Herr Reto Schneider Herr Reto Schneider ist Betriebswirt FH und hält einen Master of Business Administration. Zudem absolvierte er ein NDS in Informatik und einen Master in Organizational Psychology. Seine Schwerpunktethemen sind: Unternehmensführung, Marketing, IT Management und Organisationslehre. Herr Schneider ist selbständiger Unternehmer und Berater. Sein Motto: Mehrwert durch Wissen! Herr Prof. Kurt Schori Eidg. dipl. Verkaufsleiter MBA, Ausbildung als eidg. dipl. Verkaufsleiter, MBA (St. Gallen/Strathclyde), dipl. Fund Officer IAF. Diverse Führungsfunktionen in Produktmanagement, Marketing und Verkauf im Finanzdienstleistungsbereich. Verschiedene Veröffentlichungen zum Thema Strategische Führung und Innovationsmanagement. Buchveröffentlichung Innovationsmanagement für KMU, Haupt Verlag, An der PHW Bern hält er eine Professur für Unternehmensführung. Herr Dr. Frank Sigl Herr Dr. Frank Sigl studierte Naturwissenschaften an der ETH in Zürich und doktorierte im Bereich der Experimentellen Psychologie. Nach Tätigkeiten als Informatik Projektleiter im Finanz- und Industrieumfeld war er während rund siebzehn Jahren als Leiter Human Resources in verschiedenen Unternehmen auf Geschäftsleitungsebene tätig. Seit 2009 ist er Partner bei Meister Executive Search AG. Herr Reto Stuber Reto Stuber ist Gründer der und lebt in New York. Als Online Unternehmer und Verleger ist es seine Vision, Unternehmen mit hochwertigen Informationen zu unterstützen, damit diese mehr Business machen können. Er ist Autor des Bestsellers "Erfolgreiches Social Media Marketing" (6. Auflage) sowie Dozent und Speaker für Online Marketing Themen. Herr Adriano Toma Herr Adriano Toma ist Master of Law, eidg. dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling / dipl. Betriebswirtschafter HF. Er war Leiter Administration Lehmann Transport AG und Schulleiter der AKAD Business Bern. Zurzeit ist Herr Toma selbständiger Treuhänder und Unternehmensberater. Er übt zahlreiche Tätigkeiten als Dozent und Experte im Bereich Rechnungslegung und Controlling aus.

8 Herr Bernard von Muralt Bernard von Muralt ist Schweizer und wohnt in Freiburg (CH). Seine traditionsträchtige Adelsfamilie ist seit dem 12. Jahrhundert in Locarno-Muralto und seit 1555 zusätzlich in Zürich und Bern heimatberechtigt. Zu seinen Vorfahren gehören herausragende Wissenschafter, Politiker, Offiziere in der Schweizerischen Armee sowie in Fremden Diensten. Er selbst ist Artillerieoffizier. Im Anschluss an Sprach- und Rechtsstudien tritt Bernard von Muralt in den Bundesdienst. Eine abwechslungsreiche Berufslaufbahn ermöglicht ihm die Pflege seiner Sprachkenntnisse und die Vorliebe für zwischenmenschliche Beziehungen: Stellvertreter und amtierender Chef des Militärprotokolls ( ), Stellvertretender Verteidigungsattaché im diplomatischen Dienst ( ) und Leiter des Büros zur Ausbildung und Betreuung der Schweizerischen Verteidigungsattachés im Ausland ( ). Bernard von Muralt hatte in all diesen Jahren Gelegenheit, unterschiedlichste Kulturen zu entdecken und sein Interesse für diplomatische Gepflogenheiten, multinationales Zeremoniell und das Protokoll zu entwickeln. Im Jahr 2000 gründet er sein eigenes Unternehmen Lebensstil & Umgangsformen. Er hat sich dabei vorgenommen, seine vielseitigen Erfahrungen im internationalen Gesellschaftsleben bedürfnisorientiert weiterzugeben. Bernard von Muralt ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Er ist Skiläufer, Golfspieler und ehemaliger Springreiter. Seine Freizeit widmet er überdies der Wahrung familieneigener Traditionen und gesellschaftlicher Werte zur Förderung von Lebensstil und Umgangsformen. Herr Raoul Wanger Herr Raoul Wanger, Executive Master of Business Administration in Entrepreneurship und eidg. dipl. Marketingleiter ist Mitglied von Swiss Marketing. Als Vizedirektor und Verlagsleiter hatte er diverse Verantwortungen als Verkauf-, Werbe- und Marketingleiter in der Schweizer Medienlandschaft. Zurzeit ist er Geschäftsleiter und Partner der Interpublicum AG. Er unterrichtet unter anderem in den Fächern Operatives Marketing, Marketingstrategie, Verlagsmanagement und Führungspsychologie. Ausserdem hat Herr Raoul Wanger diverse Fachpublikationen zum Thema Marketing und Prüfungsvorbereitung veröffentlicht. Herr Bernhard Zihlmann Letztes up-date: 4. Dezember 2014 PHW Bern

Dozentennetzwerk Bachelor of Science in Business Administration

Dozentennetzwerk Bachelor of Science in Business Administration Dozentennetzwerk Bachelor of Science in Business Administration Herr Daniel Aberer Lic. oec. Studium der Agronomie am TTL in Basel, Studium der Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen. Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Dozentennetzwerk Master of Advanced Studies / Executive MBA

Dozentennetzwerk Master of Advanced Studies / Executive MBA Dozentennetzwerk Master of Advanced Studies / Executive MBA Herr Dr. Beat Birkenmeier Herr Dr. Beat Birkenmeier studierte Maschinenbau sowie Betriebs- und Produktionswissenschaften an der ETH Zürich. Er

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Dozentennetzwerk MAS/EMBA (FH)

Dozentennetzwerk MAS/EMBA (FH) Dozentennetzwerk MAS/EMBA (FH) Herr Dr. Beat Birkenmeier Herr Dr. Beat Birkenmeier studierte Maschinenbau sowie Betriebs- und Produktionswissenschaften an der ETH Zürich. Er ist Gründer und langjähriger

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE DÜSSELDORF (ab Mitte 2015) Berinfor AG www.berinfor.ch www.berinfor.de UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir

Mehr

Dozentennetzwerk MAS Medical Manager (FH)

Dozentennetzwerk MAS Medical Manager (FH) Dozentennetzwerk MAS Medical Manager (FH) Herr Daniel Aberer Lic. oec. Studium der Agronomie am TTL in Basel, Studium der Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen. Tätigkeitsschwerpunkte sind

Mehr

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders.

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Abteilung General Management Porträt Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Unser Versprechen Ihr Nutzen PRAXISORIENTIERTE AUS- UND WEITER BILDUNG MIT QUALITÄTSSIEGEL Die international

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Anita Glenck, lic.phil., MAS, Berufs-, Studien- und Laufbahnberaterin 3. Dezember 2013, Seite 2 Themen Das Schweizer

Mehr

MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG

MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE VERWALTUNGSRAT UND GESCHÄFTSLEITUNG Verwaltungsrat

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor Berinfor AG Firmenpräsentation Talacker 35 8001 Zürich Schweiz www.berinfor.ch 2013 UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir sind

Mehr

Studienleitung. Markus Zemp, dipl. Betriebswirt FH und Master of Arts in Erwachsenenbildung

Studienleitung. Markus Zemp, dipl. Betriebswirt FH und Master of Arts in Erwachsenenbildung Studienleitung Markus Zemp, dipl. Betriebswirt FH und Master of Arts in Erwachsenenbildung m.zemp@hslu.ch Telefon Geschäft: 041 228 41 97 Kurse im CAS BW: Betriebswirtschaft und Management Strategisches

Mehr

Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management

Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management Herr Daniel Aberer Lic. oec. Studium der Agronomie am TTL in Basel, Studium der Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen. Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren INHALT INHALT Abschnitt A: Zusammenfassung der Studienergebnisse 7 Der mobile Kunde: Ausgewählte Ergebnisse des

Mehr

CURRICULUM VITAE. Aus- und Weiterbildung. Oliver Bühler Curtibergstrasse 113 8646 Wagen. +41 79 430 65 70 oliver.buehler@dotcon.ch

CURRICULUM VITAE. Aus- und Weiterbildung. Oliver Bühler Curtibergstrasse 113 8646 Wagen. +41 79 430 65 70 oliver.buehler@dotcon.ch Seite 1 / 6 CURRICULUM VITAE Name Oliver Bühler Adresse Curtibergstrasse 113 8646 Wagen Telefon +41 79 430 65 70 e-mail oliver.buehler@dotcon.ch Geburtsdatum 11. Februar 1972 Aus- und Weiterbildung 2006

Mehr

Dozentennetzwerk der Privaten Hochschule Wirtschaft PHW Bern

Dozentennetzwerk der Privaten Hochschule Wirtschaft PHW Bern Dozentennetzwerk der Privaten Hochschule Wirtschaft PHW Bern Herr Daniel Aberer Lic. oec. Studium der Agronomie am TTL in Basel, Studium der Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen. Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Führung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net Coresystems AG Erfolg durch Effizienz www.coresystems.net Unsere Stärke Transformation des Kundendiensts Unsere Vision: Weltweit die führende Kundendienst-Cloud zu werden 2 Unser Angebot Mobilitätslösungen

Mehr

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität An der alten Universität Helmstedt Prof. Dr. Birgitta Wolff Prof. Dr. Joachim Weimann 1 Herzlich Willkommen! Eingang zur alten Bibliothek 2 Resonanz in der

Mehr

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder:

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Firmenporträt Acons Unser Netzwerk Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Interne Revision / IKS-Beratung SAP-Beratung Human-Resources-Beratung Unternehmen: : Acons Governance

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung Technik und Informatik Weiterbildung Konsekutive und Exekutive Master Ausbildung Bachelor Ausbildung Master Berufliche Tätigkeit in Wirtschaft oder Verwaltung Weiterbildung MAS/EMBA 3 Jahre 2 Jahre 2.5

Mehr

Junior Management Development Program NDK HF Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF

Junior Management Development Program NDK HF Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF Unternehmensberatung und Managementausbildung t biltrie Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Master of Advanced Studies ZFH in Health Care Management (MAS) Erfolgreich führen. Führungsausbildung

Mehr

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen Herzlich willkommen Schweizer Erfahrungen und nachbarschaftliche Anmerkungen aus Hochschulen und Wirtschaft Dr. Lucien Wuillemin, Präsident FWD / Direktor Hochschule für Wirtschaft (HSW) Freiburg i. Ue.

Mehr

Der EMBA (Executive Master in Business Administration) entspricht einem Praxisbedürfnis und ist zentrales Element des schweizerischen Bildungssystems

Der EMBA (Executive Master in Business Administration) entspricht einem Praxisbedürfnis und ist zentrales Element des schweizerischen Bildungssystems Prof. Dr. Karl Schaufelbühl Institut für Unternehmensführung Hochschule für Wirtschaft FHNW Windisch, im November 2013 Der EMBA (Executive Master in Business Administration) entspricht einem Praxisbedürfnis

Mehr

Eventband (Auszug) 6. Multiprojektmanagement-Studie 29. November 2013, Winterthur

Eventband (Auszug) 6. Multiprojektmanagement-Studie 29. November 2013, Winterthur Eventband (Auszug) 6. Multiprojektmanagement-Studie 29. November 2013, Winterthur Vom Projekt- zum Multiprojektmanagement. Crossing Borders. Studienleitung und Zusammenarbeit mit: Tagungsprogramm 08.15

Mehr

Roman Bochsler +41 (0)79 799 15 41

Roman Bochsler +41 (0)79 799 15 41 Persönliche Daten Nationalität: Schweizer Geboren am 17. Oktober 1965, in Winterthur Stellenantritt: per sofort möglich Berufliches Profil Marketing-Kommunikationsspezialist - diplomierter Marketingleiter

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management

Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management Herr Daniel Aberer Lic. oec. Studium der Agronomie am TTL in Basel, Studium der Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen. Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Judith Studer, lic. phil. I Programm-Managerin und Stv. Leiterin Weiterbildung Institut für Verwaltungs-Management, ZHAW Winterthur

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr 2015 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINArKALENDEr Seminarkalender Open Programs 2015 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft Informationsabend Diploma of Advanced Studies (DAS) Führung und Betriebswirtschaft Das Angebot für (angehende) Führungskräfte Herzlich willkommen! Matthias Meyer, Studiengangleiter DAS Führung und Betriebswirtschaft

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto:

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto: EINLADUNG Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der den 14. Logistiktag unter dem Motto: Chefsache "Supply Chain Management" Wettbewerbsvorteil durch professionelles

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management

Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management Dozentennetzwerk Executive MBA in Medical Management Herr Daniel Aberer Lic. oec. Studium der Agronomie am TTL in Basel, Studium der Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen. Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Profil. Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de

Profil. Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de Corporate.Strategy.Consulting Profil Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de Curriculum Vitae Dr. Michael Fladung geboren 15.06.1964 in

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Schulung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER 2016 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINARKALENDER SEMINARKALENDER OPEN PROGRAMS 2016 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015 Bewerberbulletin Asanti AG Juni / Juli 2015 Das folgende Bewerberbulletin bietet Ihnen eine kleine Auswahl gut qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten, welche mit unserer Unterstützung eine neue Herausforderung

Mehr

B e r a t e r p r o f i l

B e r a t e r p r o f i l B e r a t e r p r o f i l Michael Lorenz Beraterprofil Michael Lorenz Geschäftsführer 2001- GmbH Personalentwicklung Geschäftsführer 1998 bis 2000 Kienbaum Management Consultants GmbH Geschäftsführer 1997

Mehr

BEILAGE ZUR DIPLOMARBEIT DER SCHRITT IN DIE BERUFLICHE ZUKUNFT JUNI 2006 MBA FA MAS EMBA NDK CAS BBA DAS

BEILAGE ZUR DIPLOMARBEIT DER SCHRITT IN DIE BERUFLICHE ZUKUNFT JUNI 2006 MBA FA MAS EMBA NDK CAS BBA DAS BEILAGE ZUR DIPLOMARBEIT DER SCHRITT IN DIE BERUFLICHE ZUKUNFT JUNI 2006 Weiterbildungsangebote auf allen Stufen BBA CAS DAS FA MAS EMBA NDS MBA NDK DIPL. Inhalt 1 NDS/NDK HF 2 Berufsprüfungen 4 Höhere

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf Berufstätige Psychologinnen und Psychologen berichten aus ihrem Alltag 9. November 2011 Mit Diplom Wirtschaftspsychologe Andreas Hemsing 1 Teilgebiete der Wirtschaftspsychologie

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Eidg. Handelsmatur, Technische Grundausbildung Sozialversicherungsfachmann SVS Personalmanagement ZGP und SKP, Management Coaching (Müri & Partner)

Eidg. Handelsmatur, Technische Grundausbildung Sozialversicherungsfachmann SVS Personalmanagement ZGP und SKP, Management Coaching (Müri & Partner) Über uns Robert Suter Berufliche Wiedereingliederung, Coaching, Laufbahnberatung Seit 2002 Tätigkeit als Senior Berater im Bereich der beruflichen Reintegration von schwerverunfallten Personen Langjährige

Mehr

Weiterbildung mit Unterhaltungswert - Unterhaltung mit Weiterbildungswert

Weiterbildung mit Unterhaltungswert - Unterhaltung mit Weiterbildungswert unternehmensberatung burkhard.koller Weiterbildung mit Unterhaltungswert - Unterhaltung mit Weiterbildungswert Eine ernsthafte und gleichzeitig auflockernde Ergänzung zu Ihrem Firmen-, Vereins-, Verbands-Event

Mehr

Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten für eine Führungslaufbahn

Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten für eine Führungslaufbahn Das Studium ist vorbei (Jetzt ist es höchste Zeit zum Lernen) Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten für eine Führungslaufbahn 1 Was Sie erwarten dürfen Wissensexplosion und Ihre Auswirkungen Entwicklungswege

Mehr

Head of Business Development, Sales und Marketing, Geschäftsführung

Head of Business Development, Sales und Marketing, Geschäftsführung WE HAVE THE ADVANTAGE TOGETHER Head of Business Development, Sales und Marketing, Geschäftsführung Banking / Finance / Asset Management Mehr Informationen über mich erhalten Sie unter: Reto Niedermann

Mehr

michael-fuchs@hotmail.com mail@fuchsdevelopment.com www.fuchsdevelopment.com

michael-fuchs@hotmail.com mail@fuchsdevelopment.com www.fuchsdevelopment.com LEBENSLAUF Name Adresse Michael Fuchs Rigiweg 5b 5626 Hermetschwil- Staffeln AG Tel. priv. 078/ 627 66 15 E-Mail Homepage michael-fuchs@hotmail.com mail@fuchsdevelopment.com www.fuchsdevelopment.com Geburtsdatum

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Die Abteilung General Management der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Die Abteilung General Management der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Die Abteilung General Management der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Stephan Loretan stephan.loretan@zhaw.ch, 13.11.2014 Agenda Die ZHAW / SML im Überblick Facts & Figures und Kompetenzprofil

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage UTB 2969 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke

Mehr

NACHDIPLOM- STUDIUM FH «MEDICAL MANAGER» WINTERAKADEMIE IN MEDICAL MANAGEMENT 2006 INTENSIVTRAINING MANAGEMENT PRINCIPLES PHW

NACHDIPLOM- STUDIUM FH «MEDICAL MANAGER» WINTERAKADEMIE IN MEDICAL MANAGEMENT 2006 INTENSIVTRAINING MANAGEMENT PRINCIPLES PHW NACHDIPLOM- STUDIUM FH «MEDICAL MANAGER» WINTERAKADEMIE IN MEDICAL MANAGEMENT 2006 INTENSIVTRAINING MANAGEMENT PRINCIPLES PHW UMFASSENDE MANAGEMENTKOMPETENZ FÜR ÄRZTINNEN UND ÄRZTE DIE IDEALE BERUFS- BEGLEITENDE

Mehr

HFVESA. Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente

HFVESA. Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente Eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule HFVESA Höhere Fachschule Versicherung Ecole supérieure assurance Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente In der Schweiz sind vernetzte

Mehr

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Prof. Koch studierte Wirtschaftswissenschaften und promovierte berufsbegleitend bei Prof. Dr. Winand in Wirtschaftsinformatik über Vorgehensmodelle

Mehr

Bildungslandschaft Schweiz quo vadis? ZGP, Mitgliederversammlung vom 17. April 2013

Bildungslandschaft Schweiz quo vadis? ZGP, Mitgliederversammlung vom 17. April 2013 Bildungslandschaft Schweiz quo vadis? ZGP, Mitgliederversammlung vom 17. April 2013 Prof. Dr. Jacques Bischoff, Rektor HWZ Als die Welt noch einfach war (d.h. vor Bologna) Universität Fachhochschule Höhere

Mehr

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis März 2014 3 Inhalt Kursziel 4 Bildungsverständnis 4 Zielgruppe/Voraussetzungen 4 Kursprofil 4 HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis Kursinhalte 5 Dozierende 7 Abschluss 9 Kursorganisation 9 Informationsveranstaltung

Mehr

Internationale Ausbildungen

Internationale Ausbildungen IFRS-Accountant l IFRS-Update ControllerAkademie Internationale Ausbildungen Die Controller Akademie ist eine Institution von Diploma as IFRS -Accountant Inhalt: Was Sie wissen müssen von «The Future of

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Regierung Amtsperiode: 2013 2017

Regierung Amtsperiode: 2013 2017 Regierung Amtsperiode: 2013 2017 REGIERUNGSCHEF Adrian Hasler Adrian Hasler Funktion Regierungschef seit 27. März 2013 Zuständig für Ministerium für Präsidiales und Finanzen Geburtsdatum 11. Februar 1964

Mehr

Rechnungswesen und Controlling

Rechnungswesen und Controlling 1. Trierer Forum Rechnungswesen und Controlling Problemlösungen für Unternehmen der Region 22. September 2006 1 Programm 14:00 Begrüßung 14:20 Basel II: Herausforderung für das Controlling Prof. Dr. Felix

Mehr

CareLink- Fachtagung 2014 Krisen erfolgreich bewältigen: Diese Faktoren entscheiden

CareLink- Fachtagung 2014 Krisen erfolgreich bewältigen: Diese Faktoren entscheiden CareLink- Fachtagung 2014 Krisen erfolgreich bewältigen: Diese Faktoren entscheiden Zürich Marriott Hotel, Neumühlequai 42, 8006 Zürich Mittwoch, 26. November 2014, 13.30 17.00 Uhr Anschliessend Apéro

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

HEFTI. HESS. MARTIGNONI.

HEFTI. HESS. MARTIGNONI. Aarau HEFTI. HESS. MARTIGNONI. HHM Lösungen für die Region Aarau Vom Standort Aarau aus wird das gesamte Leistungsspektrum der HHM angeboten. Dazu zählen im Kerngeschäft das klassische, das die Planung

Mehr

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach Adeline Gütschow Business Change Expertin, Coach Expertise 5,5 Jahre Erfahrung als Beraterin, Mediatorin, Coach und Organisationsentwicklerin 2 Jahre Führungserfahrung als Bereichsleiterin für Management

Mehr

Umspannende Lösungen. für Energieversorgungsunternehmen

Umspannende Lösungen. für Energieversorgungsunternehmen Umspannende Lösungen für Energieversorgungsunternehmen Umspannende Lösungen für EVU Unsere Kompetenzen Beratung in der Strom-, Gas- Wasserversorgung sowie im Telekombereich Treuhänderische Verwaltung von

Mehr

Ausbildung Innovationsmanagement

Ausbildung Innovationsmanagement Ausbildung Innovationsmanagement Bei uns lernen Sie das Handwerkzeug um Innovationsmanagement erfolgreich umzusetzen und zu betreiben. Nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich eine zukunftsträchtige

Mehr

Public Innovation. das buch vol. 4. (print, digital, online)

Public Innovation. das buch vol. 4. (print, digital, online) das buch vol. 4 (print, digital, online) Public Innovation Kontakt: Christian Walter, Managing Partner; cwa@swissmadesoftware.org; T +41 61 690 20 52 swiss made software das Thema Etwa 10 Milliarden Franken

Mehr

Fernfachhochschule Schweiz

Fernfachhochschule Schweiz Fernfachhochschule Schweiz Job. Studium. Karriere. Fernfachhochschule Schweiz www.ffhs.ch Eckdaten Brig Zürich Basel Bern 1998 Knapp 250 Dozierende Über 1200 Studierende Über 1000 Absolventen bisher 2

Mehr

MAS Kogni*ve Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche der Universitäten Zürich und Fribourg. mit systemischer Ausrichtung

MAS Kogni*ve Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche der Universitäten Zürich und Fribourg. mit systemischer Ausrichtung MAS Kogni*ve Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche der Universitäten Zürich und Fribourg mit systemischer Ausrichtung Geschichte Ø 1996 von Prof. Bodenmann und Prof. Perrez als erste

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

House of. Marketing and. Communication

House of. Marketing and. Communication House of Marketing and Communication Bildungslandschaft Marketing / Kommu EMBA Marketing MAS Business Communications (5 Module) CAS Corporate Communications CAS Consumer Communications CAS Interne Kommunikation

Mehr

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING SIMONE RATH JAHRGANG 1965 LEITUNG RESSORT: COACHING, AUSBILDUNG & WEITERENTWICKLUNG AUSBILDUNG DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN» PRACTITIONER, MASTER UND TRAINER (DVNLP)»

Mehr

cakademische/r Unternehmensberater/in

cakademische/r Unternehmensberater/in cakademische/r Unternehmensberater/in General Consulting Program/upgrade (GCP) Berufsbegleitender Lehrgang universitären Charakters institute for management consultants and information technology experts

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. Das Studium Das Thema Digital Marketing hat in den letzten Jahren stark an Relevanz gewonnen. Digitale Kanäle

Mehr

04/94 12/97 Managementberater, Interimsmanager. Manager auf Zeit bei Jauch & Hübener KGaA

04/94 12/97 Managementberater, Interimsmanager. Manager auf Zeit bei Jauch & Hübener KGaA Vita Detlef Gumze Seit 02/12 Coach & Mentor, Burnout Berater, Krisen Guide Geschäftsführender Gesellschafter Gumze Leadership UG (haftungsbeschränkt) Executive Coaching, Mentoring, Business Coaching, Burnout

Mehr

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen SIBE der Steinbeis Hochschule Unsere Alumni- Einige Impressionen Fakten Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) hat aktuell über 1.850 Alumni, die in Deutschland weltweit leben

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Beispiel für ein massgeschneidertes Inhouse-Seminar

Beispiel für ein massgeschneidertes Inhouse-Seminar Beispiel für ein massgeschneidertes Inhouse-Seminar zum Thema Finanzielle Führung des Unternehmens Das Programm wurde kundenspezifisch auf die individuellen Unternehmensdaten und bedürfnisse des Kunden

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Informationsabend Business Manager/in, Master of Science (MSc) Johanna Hoffmann-Handler Herzlich Willkommen! WIFI Programm Informationsabend Grundgedanken zum Studium Design und Inhalte Organisation Ihre

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Studiengang Marketing Manager/in (VWA) 09.10.2015 07.05.2016 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Studiengang Marketing Manager/in (VWA) Marketing ist mehr als

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Detailprogramm Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Angebot für professionelle Coachs Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/iap 02 CAS Coaching Advanced Einführung 03 Inhalte 04 Zielpublikum

Mehr

RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel

RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel BLM Rechtsanwälte stehen für: Qualität Fundiertes Fachwissen Kompetente Beratung Klientennähe Engagement 2 RA lic.iur. Thomas

Mehr