Wir bringen Bewegung in Ihre Weiterbildung. Seminarprogramm BMW Automobilhandel. T-Systems International GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir bringen Bewegung in Ihre Weiterbildung. Seminarprogramm BMW Automobilhandel. T-Systems International GmbH"

Transkript

1 Wir bringen Bewegung in Ihre Weiterbildung. Seminarprogramm BMW Automobilhandel. T-Systems International GmbH Version 1.0 Stand Status Freigabe

2 Impressum Impressum Herausgeber T-Systems International GmbH, Multring 26, D Weinheim Dateiname Seminarprogramm BMW Automobilhandel_2013 Version Stand Status Freigabe Ansprechpartner Telefon Team Rollout & Training Fax Internet Copyright 2013 by T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main Alle Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe (einschließlich Mikrokopie) sowie der Auswertung durch Datenbanken oder ähnliche Einrichtungen, vorbehalten. Bild Deckblatt: Petra Bork/pixelio.de DMS Rollout & Training Fax: Seite 2 von 21

3 Vorwort Wir bringen Bewegung in Ihre Weiterbildung. Sehr geehrte Damen und Herren, wir lernen ständig und häufig ganz nebenbei: sei es in Gesprächen am Arbeitsplatz, im Eigenstudium oder im Internet. Ebenso vielfältig sind die Themen, mit denen wir uns beschäftigen. Um unsere Arbeitsprozesse effizient zu gestalten und Software und Tools effektiv zu bedienen, gilt es, unser Know-how regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen und zu erweitern. Die rasante technische Entwicklung macht auch vor der Weiterbildung nicht Halt und bietet immer neue Tools und Methoden zur Wissensvermittlung. Viele von Ihnen haben beispielsweise unsere Webinar-Angebote im vergangenen Jahr genutzt und damit von den Vorteilen dieser Online-Seminare profitiert: der einfachen, flexiblen, interaktiven und zeitsparenden Methode, sich gezielt zu bestimmten Themen Wissen anzueignen und sich weiterzubilden. Ab sofort können Sie Ihre Trainings und Webinare bei uns auch online buchen. Über unsere Internetseite gelangen Sie im Kundenbereich zum Seminarprogramm. Hier finden Sie alle Seminare und Workshops mit detaillierten Informationen und Terminen. Mit dem diesjährigen Seminarprogramm bringen wir Bewegung in Ihre Weiterbildung: aufeinander abgestimmte Angebote, die Sie unterstützen, in der sich stetig ändernden Arbeitswelt auf dem Laufenden zu bleiben. Wählen Sie im Katalog Ihr nächstes Training oder Webinar und buchen Sie mit wenigen Klicks gleich online. Herzlichst Ihr - Team Rollout & Training -

4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Verkauf... 5 B-101 Automobilverkauf mit incadea.engine... 6 Service & Teile... 7 B-201 Serviceabwicklung mit incadea.engine... 8 B-251 Teilevertrieb mit incadea.engine... 9 B-261 Inventurabwicklung mit incadea.engine Verwaltung & Controlling B-321 Zeitwirtschaft mit incadea.engine B-351 Finanzbuchhaltung mit incadea.engine B-381 Kassenabwicklung mit incadea.engine B-391 Jahresabschluss mit incadea.engine Betriebssysteme B-401 Administration mit incadea.engine Service- und Teilnahmeinformationen Informationen zu Ihrer Seminaranmeldung Seminaranmeldung DMS Rollout & Training Fax: Seite 4 von 21

5 Verkauf

6 Verkauf B-101 Automobilverkauf mit incadea.engine Dieses Seminar erläutert prozessorientiert die Verkaufsabwicklung mit incadea.engine. Sie erhalten Kenntnisse zum Ein- und Verkauf von neuen und gebrauchten Automobilen, zur Abwicklung von Inzahlungnahmen und der allgemeinen Pflege von Ausstattungen, Überführungen und Herstellerdaten. Das Seminar im Detail: Allgemeine Bedienung Einkaufsabwicklung von neuen Automobilen Verkaufsabwicklung von neuen Automobilen Einkaufsabwicklung von gebrauchten Automobilen Verkaufsabwicklung von gebrauchten Automobilen Abwicklung von Inzahlungnahmen Leasingabwicklung Statusänderung von Fahrzeugen Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen im Autohaus, die sich mit der Verkaufsabwicklung von Neu- und Gebrauchtautomobilen befassen (MitarbeiterInnen in der Fahrzeugdisposition) Kenntnisse von Microsoft Windows, Word, Excel und praktische Kenntnisse der Verkaufsabwicklung von Neu- und Gebrauchtautomobilen Basistraining Dauer Beginn/Ende 2 Tage 1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 600 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 6 von 21

7 Service & Teile

8 Service & Teile B-201 Serviceabwicklung mit incadea.engine In diesem Seminar werden die Bereiche der Service-Abwicklung mit incadea.engine angesprochen. Von der Kunden- und Fahrzeuganlage bis zur Garantie- und Kulanzabwicklung werden die Inhalte anhand praxisnaher Beispiele und Übungen prozessorientiert vermittelt. Im Rahmen der Werkstattabwicklung erlernen Sie die Verrechnung von internen Aufträgen sowie die Durchführung eines Rechnungssplits aus einem Auftrag heraus. Das Seminar im Detail: Allgemeine Bedienung Werkstattauftragsabwicklung Stammdatenpflege (Neukunden/Fahrzeuge) Fremdleistungen erfassen/bearbeiten Servicekampagnen Garantie-/Kulanzabwicklung Werkstatteinrichtung Zeitstempelung Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen im Autohaus, die sich mit der Service -und Auftragsabwicklung befassen (MitarbeiterInnen im Service) Kenntnisse von Microsoft Windows, Word, Excel und praktische Erfahrungen in der Werkstattorganisation Basistraining Dauer Beginn/Ende 3 Tage 1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr 3. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 850 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 8 von 21

9 Service & Teile B-251 Teilevertrieb mit incadea.engine In diesem Training lernen Sie neben dem Verkauf von Teilen über Werkstatt und Theke, wie die Teilezubuchung sowie die Abwicklung von Lieferungen und Rechnungen von Fremdlieferanten mit incadea.engine funktioniert. Das Seminar im Detail: Teileverkauf Teileverkauf über Theke (Rechnung und Gutschrift) Teileverkauf im Werkstattauftrag Auftrag Sammelrechnung Angebot Angebotsübernahme Teileeinkauf Bestellvorschlag Von der Anfrage zur Bestellung Lieferungen und Rechnungen Einkaufsgutschrift Teilezubuchung ETK-Funktionen Artikelersetzung Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen im Autohaus, welche sich mit dem Ein- und Verkauf von Teilen befassen (MitarbeiterInnen aus dem Teilevertrieb) Kenntnisse von Microsoft Windows, Word, Excel und Praxiserfahrung in der Organisation des Teilevertriebs Basistraining Dauer Beginn/Ende 2 Tage 1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 600 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 9 von 21

10 Service & Teile B-261 Inventurabwicklung mit incadea.engine Dieses Seminar erläutert prozessorientiert die Inventurdurchführung mit incadea.engine. Sie erhalten Kenntnisse zum Erstellen von Inventuraufträgen bzw. -erfassungen und für die Durchführung der Inventur. Die Inhalte werden anhand praxisnaher Beispiele und Übungen vermittelt Das Seminar im Detail: Rechtliche Grundlagen Inventurvorbereitung Inventurdurchführung Inventurauswertung Inventurnacharbeiten Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen im Autohaus, die sich mit dem Ein- und Verkauf von Teilen und der Inventurabwicklung befassen (MitarbeiterInnen aus dem Teilevertrieb) Kenntnisse incadea.engine im Bereich Teilevertrieb und Praxiserfahrung in der Inventurabwicklung Workshop Dauer Beginn/Ende 1 Tag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 300 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 10 von 21

11 Verwaltung & Controlling

12 Verwaltung & Controlling B-321 Zeitwirtschaft mit incadea.engine Sie erhalten fundierte Kenntnisse über das Zusatzmodul Zeitwirtschaft von incadea.engine. Dieses Seminar befasst sich vor allem mit der individuellen Einrichtung der Zeitwirtschaft, Mitarbeiterplanung, Zeitstempelungen, Controlling und Monatsabschlüssen. Das Seminar im Detail: Allgemeine Bedienung Stammdaten Prozesse der Zeitwirtschaft im Autohaus Korrekturbuchungen Monatsabschluss Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen im Autohaus, die sich mit der Administration, den Zeitmodellen und Zeitstempelungen befassen (Zeitwirtschaftsbeauftragte aus dem Autohausbereich), Werkstattmeister Kenntnisse von Microsoft Windows, Word, Excel und den Zeitmodellen im Autohaus Basistraining Dauer Beginn/Ende 2 Tage 1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 600 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 12 von 21

13 Verwaltung & Controlling B-351 Finanzbuchhaltung mit incadea.engine Dieses Seminar erläutert die Buchhaltungsabwicklung mit incadea.engine. Das Training gliedert sich in mehrere Trainingsblöcke, die jeweils durch praktische Übungen ergänzt werden. Diese helfen bei der Vertiefung des erlernten Wissens. Die einzelnen Themen werden prozessorientiert anhand von Geschäftsvorfällen behandelt und im Live- System dargestellt. Das Seminar im Detail: Allgemeine Bedienung Stammdateneinrichtung Zahlungseingänge und ausgänge Ein- und Verkaufsprozesse Automatischer Zahlungsverkehr Erstellung von Auswertungen Informations- und Dialogprogramme Periodische Aktivitäten Berichtswesen Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen der Finanzbuchhaltung Kenntnisse von Microsoft Windows, Word, Excel und Finanzbuchhaltung allgemein bzw. Kenntnisse der Rechnungswesensystematik Basistraining Dauer Beginn/Ende 3 Tage 1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr 3. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 850 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 13 von 21

14 Verwaltung & Controlling B-381 Kassenabwicklung mit incadea.engine Das Kassenmodul ist ein Zusatzmodul innerhalb der incadea.engine Branchenlösung. Es bietet die Möglichkeit, Kassenbuchungen für Debitoren, Kreditoren und Sachkonten durchzuführen und mehrere Kassen mit Zahlungseinund -ausgängen zu verwalten. Durch die einzelnen Buchungen entstehen Kassenposten, die für Berichte und periodische Aktivitäten bzw. zur Kontrolle herangezogen werden können. Dieses Seminar beschäftigt sich mit allen Kassenvorfällen und dem Kassenabschluss. Außerdem erfahren Sie, wie aus einem Beleg heraus direkt ein Kassenbeleg erzeugt werden kann. Das Seminar im Detail: Aufbau des Kassenmoduls Stammdaten Kassenabwicklung Berichte Kassenabschluss Einrichtung Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen aus dem Bereich Buchhaltung und Teilevertrieb Praktische Kenntnisse in der Kassenabwicklung Basistraining Dauer Beginn/Ende 1 Tag 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 220 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 14 von 21

15 Verwaltung & Controlling B-391 Jahresabschluss mit incadea.engine Sie erfahren, welche Auswirkungen Ihre Aktionen auf die Prozesse in der Geschäftsabwicklung mit incadea.engine haben. Dieses umfassende Verständnis führt zu einer verantwortungsbewussten Bedienung des Systems. Ziel ist es, den Jahresabschluss erfolgreich durchführen zu können. Hierfür werden alle relevanten Aktivitäten vorgestellt. Das Seminar im Detail: Aktivitäten vor Geschäftsjahresende Aktivitäten zum Geschäftsjahresende Aktivitäten für den eigentlichen Jahresabschluss Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen im Autohaus, die sich mit der Durchführung des Jahresabschlusses befassen. Kenntnisse im Rahmen der Finanzbuchhaltung von incadea.engine und in der praktischen Durchführung eines Jahresabschluss Aufbautraining Dauer Beginn/Ende 1 Tag 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Preis pro Teilnehmer 220 Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 15 von 21

16 Betriebssysteme

17 Betriebssysteme B-401 Administration mit incadea.engine Grundlage für die Arbeit mit incadea.engine ist die korrekte Pflege der Datenbank. Um die regelmäßigen Pflegearbeiten durchführen zu können, erhalten Sie in diesem Seminar fundierte Kenntnisse über den grundsätzlichen Aufbau und die Administration von Navision incadea.engine. Sie lernen die Auswirkungen Ihrer Aktionen auf die Prozesse in der Geschäftsabwicklung mit incadea.engine kennen. Das Seminar im Detail: Benutzerverwaltung Installation Client Lizenzen erweitern Druckereinrichtung Datensicherung Einrichtungs-Parameter Datenbank-Optimierung Wartung der Schnittstellen SQL Server Bebauungsplan Zielgruppe Seminarvoraussetzung Level MitarbeiterInnen im Autohaus, die sich mit der Programmadministration befassen (MitarbeiterInnen aus dem Administrationsbereich) Kenntnisse von Microsoft Windows 2003 Server, Microsoft Word, Microsoft Excel Basistraining Dauer Beginn/Ende Preis pro Teilnehmer ca. 1 Tag Wird individuell vereinbart Auf Anfrage entsprechend individuellem Angebot Termine & Orte Für dieses Seminar planen wir derzeit keine Termine. Haben Sie Interesse an einer Schulung, rufen Sie uns bitte an oder kontaktieren Sie uns unter DMS Rollout & Training Fax: Seite 17 von 21

18 Service- und Teilnahmeinformationen

19 Service- und Teilnahmeinformationen Informationen zu Ihrer Seminaranmeldung Anmeldung und Bestätigung Haben Sie in unserem Seminarprogramm ein Seminar gefunden und möchten sich dazu anmelden? Dann gehen Sie bitte im Internet über und melden sich im Kundenbereich an. Anschließend wählen Sie das Seminarprogramm aus. Dort werden zeitnah die geplanten Termine für die jeweilige Veranstaltung veröffentlicht. Buchen Sie selbst oder über Ihren Bildungsbeauftragten oder IT-Leiter online das gewünschte Seminar. Die Anmeldebestätigung erhalten Sie im Anschluss an Ihre Online-Buchung direkt an die bei der Anmeldung angegebene -Adresse. Alternativ zur Online-Buchung können Sie uns Ihre Seminaranmeldung auch per Fax zusenden. Sie erhalten von uns umgehend eine Anmeldebestätigung. Der Anmeldeschluss ist jeweils 14 Tage vor Seminarbeginn. Wir behalten uns vor, die angebotenen Trainings bei zu geringer Nachfrage, Erkrankung des Trainers oder aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse kurzfristig zu verschieben oder zu stornieren. Bei einer Terminabsage durch uns erhalten Sie bereits gezahlte Trainingsgebühren selbstverständlich zurück. Leistungen und Gebühren Alle in unserem Programm genannten Preise gelten wenn nicht anders gekennzeichnet für einen Teilnehmer exkl. Mehrwertsteuer und beinhalten folgende Leistungen: Seminardurchführung, Seminarunterlage, Nutzung der technischen Einrichtungen für Unterrichtszwecke, Verpflegung und Getränke. Es gelten weiterhin unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen. Rücktritt eines Teilnehmers Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn können Sie ohne weitere Verpflichtungen vom Seminar zurücktreten. Senden Sie uns dazu bitte eine schriftliche Stornierung an unsere Faxnummer oder eine an Gerne können Sie jederzeit einen Ersatzteilnehmer schicken. Bei Stornierung nach dem o. g. Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen ohne Absage berechnen wir Ihnen die vollen Seminargebühren. Eine nur zeitweilige Teilnahme berechtigt nicht zur Minderung der Gebühren. Ihre Hotelreservierung Bitte reservieren Sie Ihr Hotelzimmer selbst, und geben Sie bei der Reservierung an, dass Sie zu Gast bei T-Systems sind. DMS Rollout & Training Fax: Seite 19 von 21

20 Service- und Teilnahmeinformationen Unser Service für Sie Inhouse-Seminare oder Web-Trainings Alle in unserem Programm aufgeführten Seminare bieten wir Ihnen auch als Inhouse-Seminare oder individuelle Web- Trainings für Ihr Unternehmen an. Diese stimmen wir bezüglich der Inhalte, Dauer und des Termins auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten ab. Als Durchführungsort stehen dabei sowohl unser Trainingscenter in Weinheim, die Räumlichkeiten in Ihrem Hause als auch ein Tagungshotel in Ihrer Nähe zur Auswahl. Eine weitere Alternative bietet auch die Schulung via Web-Training. Gerne coachen wir Ihre MitarbeiterInnen einzeln oder in Zweier- Gruppen direkt am Arbeitsplatz. Sollten Sie Interesse an einem individuellen Seminar haben, erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot. Bitte nehmen Sie mit unserer Trainingsabteilung Kontakt auf. Sie hilft Ihnen gerne weiter. Telefon Fax Für individuelle Seminare gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungsverträge. DMS Rollout & Training Fax: Seite 20 von 21

21 Seminaranmeldung Empfänger T-Systems International GmbH Fax Jetzt online Rollout & Training Telefon buchen! Multring Weinheim Internet Absender Ansprechpartner Firma Straße/Hausnr. PLZ/Ort Händler-Nr. Telefon Fax Seminar-Nr. Seminar-Bezeichnung Datum Teilnehmer Vorname Nachname Ort/Datum Unterschrift Firmen-Stempel Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen.

VW Automobilhandel Seminartermine 2015 auf einen Blick. VaudisClassic: 16.12.2014

VW Automobilhandel Seminartermine 2015 auf einen Blick. VaudisClassic: 16.12.2014 VaudisClassic: 16.12.2014 VC-101 VaudisClassic Neuwagenabwicklung Basistraining VC-102 VaudisClassic Gebrauchtwagenabwicklung Basistraining VC-201 VaudisClassic KD/ET Stammdaten Basistraining VC-203 VaudisClassic

Mehr

RELion Seminarprogramm 2011

RELion Seminarprogramm 2011 RELion Seminarprogramm 2011 Hier mse steht Immobiliensoftware der ergänzende GmbH Text Seite 1 von 10 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt-

Mehr

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9 Seite 1 von 9 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt- und Vertragsverwaltung... 5 Buchhaltung... 6 Abrechnung... 7 Instandhaltung (laufende)...

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen

Mehr

Weit über 52.000 Teilnehmertage für Unternehmen aller Couleur sprechen dabei für sich!

Weit über 52.000 Teilnehmertage für Unternehmen aller Couleur sprechen dabei für sich! Entsprechend unserem Leitbild Menschen abholen, inspirieren und entwickeln entwerfen wir bitworker nunmehr seit 20 Jahren Trainingskonzepte im IT-Umfeld. Unsere Trainings ebnen den Teilnehmern den Weg

Mehr

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von

Mehr

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de SAP Business One Schulungskatalog 3. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an SAP Business

Mehr

Gebrauchte Softwarelizenzen

Gebrauchte Softwarelizenzen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Gebrauchte Softwarelizenzen für Behörden Rechtliche Rahmenbedingungen, Beschaffung, Verwaltung und Auditierung 1. Dezember

Mehr

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach CARAT Seminare 2013 Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis CARAT wurde bei der Benutzerführung so einfach wie möglich gehalten. Die Funktionen sind leicht und intuitiv erlernbar. Trotzdem: Um das

Mehr

Vergaberechtsmodernisierung 2016 Was Sie JETZT wissen müssen!

Vergaberechtsmodernisierung 2016 Was Sie JETZT wissen müssen! Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Vergaberechtsmodernisierung 2016 Was Sie JETZT wissen müssen! Neue Struktur, neue Normen, neue Inhalte www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1 lädt zum Spezialseminar des auf der Pack & in Salzburg zum selben Preis wie in Wien! Personenzertifizierung zum MODUL 1 Praxisbezogene Anwendung der Errichtungsbestimmungen Dokumentation der elektrischen

Mehr

SAGE Seminarprogramm Saarland

SAGE Seminarprogramm Saarland SAGE Seminarprogramm Saarland 2015 Vorwort... Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die SIMASOFT Academy ist ein besonderer Service von SIMASOFT - Ihrem Sage Partner im Saarland. Das Team der SIMASOFT

Mehr

Seminarverwaltung/Teilnehmerregistrierung

Seminarverwaltung/Teilnehmerregistrierung Seminare besser planen, verwalten und auswerten Seite 1 Warum ist sie so wichtig? Mitarbeiter Mitarbeiter müssen müssen zu zu verschiedenen verschiedenen Veranstaltungen Veranstaltungen und und Seminaren

Mehr

Willkommen bei wone Consulting

Willkommen bei wone Consulting Willkommen bei wone Consulting Ihren Experten für professionelle und praxisnahe SAP Business One Schulungen "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Vertrauen

Mehr

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an

Mehr

Sie bestimmen den Kurs. Wir geben Orientierung. Seminarprogramm VW Automobilhandel.

Sie bestimmen den Kurs. Wir geben Orientierung. Seminarprogramm VW Automobilhandel. Sie bestimmen den Kurs. Wir geben Orientierung. Seminarprogramm VW Automobilhandel. T-Systems International GmbH Version 1.0 Stand 16.12.2014 Status Freigabe Impressum Impressum Herausgeber T-Systems International

Mehr

Geoinformationsrecht: Querschnittsmaterie in der öffentlichen Verwaltung

Geoinformationsrecht: Querschnittsmaterie in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Geoinformationsrecht: Querschnittsmaterie in der öffentlichen Verwaltung 18. November 2015, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

CARLO Trainingskatalog

CARLO Trainingskatalog CARLO Trainingskatalog für das 1. Halbjahr 2016 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Schulungen an unseren Standorten 4 in Polch oder Leipzig CARLO Basis für neue Mitarbeiter 4 CARLO Basis für AZUBI

Mehr

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO)

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Eingruppierungsrecht für Praktiker www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Adhoc-Schulung EN-Überwachung / Festauswertung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Ziel: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, mit Hilfe der EN-Überwachung

Mehr

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Ausführliches Feedback mit dem Identity Compass 18. 19. November

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Auswirkungen auf die Personalpraxis schon jetzt aktiv werden? 13. Juni 2016,

Mehr

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop Auftragserfassung Bestellwesen Wartungsauftrag Projektverwaltung Rahmenvertrag Automatischer Bestellvorschlag Produktionsauftrag Reklamation SAMsurion Pro gegenüber Basic Wenn Sie Fragen haben dann rufen

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen 9

Mehr

OS Datensysteme GmbH. OSD-Lehrerseminare 2016. OSD-Branchenprogramm OSD-SPIRIT (CAD) OSD-CAD/CAM. EDV-Power für Holzverarbeiter

OS Datensysteme GmbH. OSD-Lehrerseminare 2016. OSD-Branchenprogramm OSD-SPIRIT (CAD) OSD-CAD/CAM. EDV-Power für Holzverarbeiter OSD-Lehrerseminare 2016 OSD-Branchenprogramm OSD-SPIRIT (CAD) OSD-CAD/CAM EDV-Power für Holzverarbeiter Wissenswertes zum OSD-Seminarplan für Lehrkräfte Über 4.000 Schreiner- und Tischlereien, sowie zahlreiche

Mehr

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-FINANZBUCHHALTUNG 1 1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 1.1.1 Saldovortrag von Sachkonten 1 1.1.2 Voraussetzung für Saldovortragsbuchungen von Debitoren und Kreditoren 4 1.1.3

Mehr

Rechte, Pflichten sowie Kündigung im Krankheitsfall

Rechte, Pflichten sowie Kündigung im Krankheitsfall Rechte, Pflichten sowie Kündigung im Krankheitsfall 13. und 14. September 2010 Koblenz Trainer: Rechtsanwalt Volker Pfeiffer Fachanwalt für Arbeitsrecht und Trainer der PIW GmbH Zielgruppe: Führungskräfte,

Mehr

BONUS. Unsere Seminare im Jahr 2015 für Pflegedienste und Sozialstationen. Jetzt mit. System. Abrechnung Software Beratung Marketing

BONUS. Unsere Seminare im Jahr 2015 für Pflegedienste und Sozialstationen. Jetzt mit. System. Abrechnung Software Beratung Marketing Abrechnung Software Beratung Marketing Jetzt mit BONUS System Unsere Seminare im Jahr 2015 für Pflegedienste und Sozialstationen Lösungen, die verbinden. Unsere eva/3 viva! Seminare richten sich an alle

Mehr

Das Critical Chain Projektmanagement. ... auch eine Chance für den Mittelstand. Expertentreff. 05. Mai 2015 in Esslingen.

Das Critical Chain Projektmanagement. ... auch eine Chance für den Mittelstand. Expertentreff. 05. Mai 2015 in Esslingen. Critical Chain Projektmanagement... auch eine Chance für den Mittelstand Highlights Effiziente Umsetzung in machbaren Schritten Verkürzung der Projektdurchlaufzeiten Einhalten von Liefertermin und Kosten

Mehr

laden zum Lehrgang Heiße Argumente für Elektrotechniker Erfolgreich verkaufen Heizlast-Berechnung nach EN 12831

laden zum Lehrgang Heiße Argumente für Elektrotechniker Erfolgreich verkaufen Heizlast-Berechnung nach EN 12831 laden zum Lehrgang Energieeffizienz erneuerbare Energien Heiße Argumente für Elektrotechniker Erfolgreich verkaufen Heizlast-Berechnung nach EN 12831 Vortragende: Reinhard Burger, Martin Buchelt, Uwe Eckart

Mehr

Basispaket mit 5 Lizenzen Gültig ab: 01.01.2007

Basispaket mit 5 Lizenzen Gültig ab: 01.01.2007 Warenwirtschaftssystem für den technischen Groß- und Einzelhandel mit Fertigung und Projektmanagement. Ein Baustein des opus ware ERP Systems. mit 5 Lizenzen Gültig ab: 01.01.2007 Das ist die Finanzierungsalternative

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows 7: MOC 6292 E / 10225 D - Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Clients (Kurs-ID: W71) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Supporter, Techniker, IT-Professionals, die sich mit

Mehr

Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit

Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit 03. 04. Dezember 2015, Hamburg www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5

BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5 BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011)

Mehr

HIMA Übersicht HIMA Schulungen

HIMA Übersicht HIMA Schulungen Sehr geehrte Seminarteilnehmerin, sehr geehrter Seminarteilnehmer, vielen Dank für Ihre Teilnahme an diesem Seminar. Wir hoffen, dass wir Ihnen das Wissen vermitteln konnten, weswegen Sie zu uns gekommen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Sage Office Line: Bestellwesen und Lagerwirtschaft (Kurs-ID: SL3) Seminarziel Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die das Modul Sage Office Line - Bestellwesen und Lagerwirtschaft erlernen möchten. Im

Mehr

EKM - Schulungsplan 2008

EKM - Schulungsplan 2008 Firma-Versand:HAIDER SANITÄR Fax-Versand-Nr:089/4392978 Rosenheimer Landstrasse 145 85521 Ottobrunn Telefon: +49 89 629960-0 Telefax: +49 89 629960-99 EKM - Schulungsplan 2008 TopKontor Handicraft GDI

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Betriebliches Gesundheitsmanagement 16. 17. März 2015, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach- und Führungskräfte

Mehr

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA

SCHULUNGSANGEBOT KAVIA SCHULUNGSANGEBOT KAVIA ISS Software GmbH Innovate. Solve. Succeed. INHALT Gruppenschulungen Grundlagenschulung I Einführung in KAVIA Grundlagenschulung II Auswertungen und Kursverwaltung Zusammenspiel

Mehr

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger infinident Training Inhalte Sie lernen die ersten Schritte und im Kursverlauf die vielseitigen Konstruktionsmöglichkeiten der Design-Software inlab SW 4.0

Mehr

Der Gerichtsalltag. Prozessvorbereitung Auftreten vor Gericht. 17. und 18. März 2011 Mannheim

Der Gerichtsalltag. Prozessvorbereitung Auftreten vor Gericht. 17. und 18. März 2011 Mannheim Der Gerichtsalltag Prozessvorbereitung Auftreten vor Gericht 17. und 18. März 2011 Mannheim : (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Direktor a.d. des Amtsgerichts Bonn Zielgruppe: Neue Sachbearbeiter bzw. Neueinsteiger

Mehr

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MATERIALFLUSS UND LOGISTIK IML 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG PROZESSKOSTENRECHNUNG IN

Mehr

db-e*kasse - das schulpflichtige Kassenbuch

db-e*kasse - das schulpflichtige Kassenbuch db-e*kasse - das schulpflichtige Kassenbuch Mit db-e*kasse haben wir jetzt endlich ein praktikables Verfahren gefunden. Die Software ist einfach zu bedienen und stellt trotzdem alle Funktionen bereit,

Mehr

TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT

TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT TRUST IN GERMAN SICHERHEIT G DATA PARTNER GUIDE WILLKOMMEN IN EINER STARKEN GESELLSCHAFT DER G DATA PARTNER GUIDE In diesem Partner Guide finden Sie alles Wissenswerte rund um die starke G DATA Partnerschaft

Mehr

Beschaffung von Geodaten und Geoinformationssystemen

Beschaffung von Geodaten und Geoinformationssystemen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte 24. September 2015, Hamburg Beschaffung von Geodaten und Geoinformationssystemen www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach-

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

Wir bringen Bewegung in Ihre Weiterbildung. Seminarprogramm VW Automobilhandel.

Wir bringen Bewegung in Ihre Weiterbildung. Seminarprogramm VW Automobilhandel. Wir bringen Bewegung in Ihre Weiterbildung. Seminarprogramm VW Automobilhandel. T-Systems International GmbH Version 3.0 Stand 04.07.2013 Status Freigabe Impressum Impressum Herausgeber T-Systems International

Mehr

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation 06. Dezember 2013 23. Mai 2014 Berlin 26. September 2014 Bochum Vorwort Liebe Kolleginnen

Mehr

Statistische Daten erfassen und visualisieren

Statistische Daten erfassen und visualisieren Statistische Daten erfassen und visualisieren 24. bis 26. März 2009 Frankfurt 09. bis 11. Juni 2009 Berlin 15. bis 17. September 2009 Fulda Trainer/in: Trainer der DB Training Learning & Consulting, Deutsche

Mehr

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren 04. und 05. April 2011 Düsseldorf Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte,

Mehr

Ambulante Hilfe zur Pflege nach SGB XII Kap. 7. Report Sollprozessmodell

Ambulante Hilfe zur Pflege nach SGB XII Kap. 7. Report Sollprozessmodell nach SGB XII Kap. 7 Report Sollprozessmodell Impressum Copyright 2013 by KnowLogy Solutions AG Geschwister-Scholl-Straße 38, 14471 Potsdam Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen

Mehr

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz Entspannt sprechen und souverän auftreten 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

Punktgenau, wo Sie uns brauchen

Punktgenau, wo Sie uns brauchen Punktgenau, wo Sie uns brauchen THEMEN UND TERMINE 2016 VEDA ZEITMANAGEMENT HANNOVER BERLIN ALSDORF AACHEN FÜRTH LUDWIGSBURG Liebe PersonalerInnen, Ihre Mitarbeiter verlassen sich auf ein korrektes und

Mehr

Qualifizierte Führungskraft in der Betoninstandsetzung nach RILI-SIB, ZTV-ING und DIN EN 1504 (Schulungsnachweis gemäß RILI-SIB und ZTV-ING)

Qualifizierte Führungskraft in der Betoninstandsetzung nach RILI-SIB, ZTV-ING und DIN EN 1504 (Schulungsnachweis gemäß RILI-SIB und ZTV-ING) Aktuelle Seminare Seminarausschreibung S-2015/25/BI, S-2016/6,13/BI Qualifizierte Führungskraft in der Betoninstandsetzung nach RILI-SIB, ZTV-ING und DIN EN 1504 (Schulungsnachweis gemäß RILI-SIB und ZTV-ING)

Mehr

Risikomanagement für öffentliche Verwaltungen

Risikomanagement für öffentliche Verwaltungen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Risikomanagement für öffentliche Verwaltungen 29. Februar 1. März 2016, Hamburg 2. 3. November 2016, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH Avantgarde Academy Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! Trainingskalender 1. Halbjahr 2008 Stand 18.01.2008 Trainingskalender AVANTGARDE 1. Quartal 2008 Jan Feb März Kurs-Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Mehr

Burnout frühzeitig erkennen und handeln Führungskräftetraining zur aktiven Burnout-Prävention.

Burnout frühzeitig erkennen und handeln Führungskräftetraining zur aktiven Burnout-Prävention. Burnout frühzeitig erkennen und handeln Führungskräftetraining zur aktiven Burnout-Prävention. Frank Kittel (M.A.) Rendsburger Straße 9 20359 Hamburg Fon: +49 (0)40-401 651 36 Fax: +49 (0)40-401 651 37

Mehr

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als Neu- oder Wiedereinsteigerin

Mehr

Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen.

Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen. Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen. Jetzt 60 Tage kostenlos testen! www.sagestart.ch Fakturierung Finanzbuchhaltung Lohnbuchhaltung Sage Start Buchhaltung Modul Finanzbuchhaltung Debitoren-

Mehr

modular, innovativ, effizient

modular, innovativ, effizient modular, innovativ, effizient Das Führungs- und Managementsystem für Die Kernprozesse in Verkehrsunternehmen 28. und 29. Oktober 2009 Hannover Leitung: Dipl.-Ing. Johann Schmickl Dipl.-Ing. Berthold Radermacher

Mehr

Einladung zum Intensivtraining für Führungskräfte und Menschen, die etwas zu sagen haben! Kommunikation ist das, was ankommt!

Einladung zum Intensivtraining für Führungskräfte und Menschen, die etwas zu sagen haben! Kommunikation ist das, was ankommt! Einladung zum Intensivtraining für Führungskräfte und Menschen, die etwas zu sagen haben! Kommunikation ist das, was ankommt! Sie werden lernen..ihre Gesprächspartner einfacher und effizienter zu erreichen.andere

Mehr

Module Gültig ab: 01.04.2006

Module Gültig ab: 01.04.2006 Finanzbuchhaltung Ein Baustein des opus ware ERP Systems Module Gültig ab: 01.04.2006 Modul Modul 1 Kurzbeschreibung Grundmodul M3 Menüsystem Modul 1 Anmeldung (Login), Steuerung der Menüstruktur Debitorenbuchhaltung

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe VAUDIS-Anwender,

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe VAUDIS-Anwender, AUSGABE 02/2014 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe VAUDIS-Anwender, herzlichen Dank für die viele positive Resonanz auf unsere ersten VAUDIS News aus dem Februar 2014. Seitdem wurden die neuen Releases

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

Workshop Social Media sinnvoll nutzen für Selbstständige und kleine Unternehmen

Workshop Social Media sinnvoll nutzen für Selbstständige und kleine Unternehmen Social Media sinnvoll nutzen für Selbstständige und kleine Unternehmen XING, Facebook, Google+, Twitter und ein eigener Blog nicht nur, dass Social Media aktuell die Boombranche überhaupt ist. Social Media

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2008 Hyper-V: Implementieren und Verwalten von Windows Server 2008 Hyper-V (Kurs-ID: HY1) Seminarziel Die primäre Zielgruppe für diesen Kurs sind Windows Server 2003/2008 Systemadministratoren,

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2011 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Die Verwaltungslösung für Ihre Räumlichkeiten

Die Verwaltungslösung für Ihre Räumlichkeiten Die Verwaltungslösung für Ihre Räumlichkeiten Was ist eigentlich? Zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich motivierte Mitarbeiter enorm auf eine gesteigerte Produktivität auswirken. Wenn

Mehr

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene

Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene Strukturiertes Störungsmanagement Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene 04. und 05. November 2010 Köln Leitung: Dipl.-Ing. Helmut Iffländer IfCon, Basel und Leiter des Arbeitsteams Störungsmanagement des

Mehr

Vorsprung durch Weiterbildung. Anwender Training CATIA V5. ecs.magna.com

Vorsprung durch Weiterbildung. Anwender Training CATIA V5. ecs.magna.com Vorsprung durch Weiterbildung Anwender Training CATIA V5 ecs.magna.com Profitieren Sie von unserem Know-how! Ein erfolgreiches Unternehmen zeichnet sich durch Beweglichkeit und Wissensvorsprung aus. Zur

Mehr

SAP Business One Schulungscenter

SAP Business One Schulungscenter SAP Business One Schulungscenter Schulungskatalog Quartal 01/2016 http://www.osc-si.com/sap-business-one-schulung/ Inhaltsverzeichnis SAP Business One Grundlagen... 3 SAP Business One Finanzbuchhaltung...

Mehr

Projektmanagement für Führungskräfte

Projektmanagement für Führungskräfte Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate Workshopreihe Projektmanagement für Führungskräfte Kick-off 22. April 2016, Frankfurt am Main Was ist Projektmanagement?

Mehr

Telefontraining: Schwer auf Draht!

Telefontraining: Schwer auf Draht! Telefontraining: Schwer auf Draht! 22. und 23.Juni 2009 Bochum Trainerin: Daniela Weber Beraterin und Trainerin der Spirit & Consulting GmbH, Bochum Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Vertrieb und vertriebsnahen

Mehr

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen!

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Abrechnung Software Beratung Marketing Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter Lösungen, die verbinden. Unsere eva/3 viva! Seminare richten

Mehr

lädt zum Spezial-Seminar Oberwellen und Potenzialausgleich

lädt zum Spezial-Seminar Oberwellen und Potenzialausgleich lädt zum Spezial-Seminar Oberwellen und Potenzialausgleich Dieser Kurs richtet sich an Alle, die etwas mit SRKG, IuK oder RuK zu tun haben! SRKG: Steuerung, Regelung und Kommunikation in Gebäuden RuK:

Mehr

TR08 Moderatorenworkshop

TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop Aufgaben des FMEA-Moderators Kommunikationsmodelle Vorgehensweise Visualisierung Durch eine optimale Moderation während der Teamarbeit lässt sich der Aufwand

Mehr

Seminarprogramm 2016 01. gültig von Januar bis März

Seminarprogramm 2016 01. gültig von Januar bis März Seminarprogramm 2016 01 gültig von Januar bis März 02 pds Kontaktdaten pds Nord Seminarzentrum Rotenburg Mühlenstraße 22 27356 Rotenburg (Wümme) Telefon: 04261 855-320 Telefax: 04261 855-335 E-Mail: seminar@pds.de

Mehr

Vergaberecht für Anfänger. Praxisseminar. Das 1 1 des Vergaberechts. 12. Mai 2016, Berlin 28. Oktober 2016, Hamburg 02. Dezember 2016, Stuttgart

Vergaberecht für Anfänger. Praxisseminar. Das 1 1 des Vergaberechts. 12. Mai 2016, Berlin 28. Oktober 2016, Hamburg 02. Dezember 2016, Stuttgart Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Vergaberecht für Anfänger Das 1 1 des Vergaberechts 12. Mai 2016, Berlin 28. Oktober 2016, Hamburg 02. Dezember 2016,

Mehr

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance 24. und 25. Mai 2011 Hannover Trainerin: Heike Rahlves Sozialpsychologin und Trainerin der WBS Training AG Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen Interkulturelles Training - Einführung in Methoden Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen "Interkulturelles Training - Einführung in Methoden" Inhalte und Lerninhalt Sie führen bereits interkulturelle

Mehr

Schulungen und Seminare 2015

Schulungen und Seminare 2015 Schulungen und Seminare 2015 Beratung Schulun g Softwar e Angebote Alle Schulungen bereiten Sie sorgsam auf den erfolgreichen Einsatz mit TaxMetall vor. Gemeinsam erarbeiten wir in Übungen die korrekte

Mehr

Personalwesen, Personalmanagement und Dienstrecht

Personalwesen, Personalmanagement und Dienstrecht Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Personalwesen, Personalmanagement und Dienstrecht Praxisseminare März 2016 www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach- und Führungskräfte

Mehr

S08 Risikomanagement in

S08 Risikomanagement in S08 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S08 IQMG, Berlin Termin 15.10.2015 Anmeldeschluss 24.09.2015 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Programm zur persönlichen Kompetenzentwicklung. In Führung gehen.

Programm zur persönlichen Kompetenzentwicklung. In Führung gehen. Programm zur persönlichen Kompetenzentwicklung In Führung gehen. Kompetenzentwicklung für Ihre Mitarbeiter, die Basis für Ihren Unternehmenserfolg. Was bisher nur in internen Weiterbildungsprogrammen von

Mehr

RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN

RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN SEMINARPROGRAMM 2016 RENZ-PAKETKASTENANLAGEN DIE ERSTE OFFENE PAKETKASTENLÖSUNG FÜR ZUSTELLUNG UND RÜCKSENDUNG ERFOLGREICHER VERKAUFEN Mit unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen das nötige Fachwissen,

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen

Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen Werden Sie zum Kreuzfahrtexperten Ihr Weg zu Informationen und Buchungswegen Meer denn je zieht es den deutschen Reisenden hinaus aufs Wasser. Wie in der aktuellen Fachpresse derzeit diskutiert wird, sind

Mehr

WissIntra 6.3 WiAction Benutzerhandbuch

WissIntra 6.3 WiAction Benutzerhandbuch WissIntra 6.3 WiAction Benutzerhandbuch 2013_11_07_V01 Alle Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe (einschließlich Mikrokopie) sowie der Auswertung durch Datenbanken

Mehr

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015 Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) In diesem Seminar wird an sechs regelmäßig aufeinander

Mehr

VdF-Seminar Rhetorik Durch überzeugende Argumentation höhere Preise durchsetzen

VdF-Seminar Rhetorik Durch überzeugende Argumentation höhere Preise durchsetzen Verband der Fachplaner Gastronomie-Hotellerie-Gemeinschaftsverpflegung e.v. - Geschäftsstelle - Kleine Gertraudenstraße 3 10178 Berlin Telefon 030 / 501 76 101 Telefax 030 / 501 76 102 Seminar 2012-06

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: SH7) Seminarziel Zielgruppe: Personen, die in die Administration von Sharepoint 2010 einsteigen möchten. Mit dem Office Sharepoint Server 2010

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows 8: MOC 20687 E / 21687 D - Konfigurieren von Windows 8 (Kurs-ID: W81) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Supporter, Techniker, IT-Professionals, die sich mit Windows 8 Clients befassen.

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

Amadeus Bildungszentrum

Amadeus Bildungszentrum ABZ Amadeus Bildungszentrum Hier dreht sich alles um Ihre Weiterbildung Amadeus Hotel Front Office Amadeus Conference Management System Amadeus Hotel Sales & Marketing InfoGenesis Check EAM Amadeus Restaurant

Mehr

Professionelles Preismanagement für mehr Gewinn

Professionelles Preismanagement für mehr Gewinn Professionelles Preismanagement für mehr Gewinn Das Seminar rund um den Gewinntreiber Nr. 1 Entscheiden Sie sich für einen der Termine Welcome Kongresshotel Bamberg Mittwoch 18.02.2015, Mittwoch 18.03.2015,

Mehr