Horizonte20xx. Neubaufinanzierung ein Leitfaden. Aktualisierte Sonderauflage vom 31. Juli Finanzen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Horizonte20xx. Neubaufinanzierung ein Leitfaden. Aktualisierte Sonderauflage vom 31. Juli 2013. Finanzen"

Transkript

1 Überregionale Zeitung und Tagung für die Wohnungswirtschaft Finanzen Neubaufinanzierung ein Leitfaden Hans Peter Trampe, Vorstand Dr. Klein & Co. AG Aktualisierte Sonderauflage vom 31. Juli 2013 Ausgabe

2 SONDERAUFLAGE: NEUBAUFinanzierung Seite 02 Neubau Lämmersieth in Hamburg, HANSA Baugenossenschaft eg Nach Jahren der Stagnation ist Wohnungsneubau wieder in. Die hohe mediale Präsenz dieses Themas sowie die durch den Bundestagswahlkampf zusätzlich angeheizten politischen Forderungen können aber kein entscheidendes Motiv für den Wohnungsneubau sein. Wichtiger ist, dass sich dieser Neubau auch betriebswirtschaftlich sinnvoll darstellen lässt. Ein entscheidender Schlüssel hierfür ist eine günstige Finanzierung. Ein günstiger Zinssatz allein reicht aber nicht aus, um eine langfristig tragfähige Neubauinvestition zu realisieren. Daher vergleicht dieser Leitfaden vier verschiedene Finanzierungsmodelle, stellt die Vor- und Nachteile verschiedener Kreditgebergruppen dar und gibt Hinweise zur Besicherung der Finanzierung. Selten ausreichend: Absicherung der Finanzierung auf dem Neubauobjekt Eine fast immer bestehende Herausforderung ist die Besicherung der Neubaufinanzierung. Auch wenn das Baugrundstück aus dem eigenen Bestand kommt, ermitteln die Gutachter der Kreditgeber den Beleihungswert häufig so niedrig, dass sich trotzdem noch ein Beleihungsauslauf jenseits der 80 Prozent-Marke ergibt. Werden dann keine Zusatzsicherheiten gestellt, verteuert sich die Finanzierung und schmälert somit die Rentabilität der Investition. Neben den in Relation zu den erzielbaren Mieten hohen Baukosten ist häufig eine weitere Ursache für einen niedrigen Beleihungswert das fehlende Verständnis für aktuelle Marktentwicklungen von Seiten der Gutachter. Hier ist es eine wichtige Aufgabe des Wohnungsunternehmens, den Gutachtern aktuelle Markttendenzen transparent zu machen. Das optimale Ausnutzen der Beleihungssituation wird aber auch durch die richtige Wahl des Finanzierungspartners sowie des Finanzierungsmodells begünstigt. Die Hausbank als klassischer Finanzierungspartner Bei einer Neubaufinanzierung ist der erste Weg eines Wohnungsunternehmens häufig der zur Hausbank. Neben der vertrauten Kundenbeziehung spricht für die Hausbank die Möglichkeit, bereits eingetragene, aber nicht mehr genutzte Grundschulden zur Besicherung der Finanzierung heranzuziehen. Hier sei aber vor einer weiten Zweckerklärung ausdrücklich gewarnt. Wird die Besicherung einer bestehenden Finanzierung durch eine weite Zweckerklärung zur Besicherung der Neubaufinanzierung mit verwendet, so ist das Problem der nicht ausreichenden Besicherung nicht gelöst, sondern nur vertagt. Für die Prolongation der Bestandsfinanzierung müssen nämlich bei einer Umschuldung dann neue Sicherheiten gestellt werden. Eine detaillierte Analyse aller Vertragsbedingungen ist daher unabdingbar. Versicherungen als günstige und flexible Finanzierungsalternative Bisher spielten Versicherungen oder Versorgungskassen als Finanzierungspartner für Neubauvorhaben eine eher untergeordnete Rolle. Mangels alternativer Anlagemöglichkeiten öffnen sich jedoch immer mehr Versicherungen oder Versorgungskassen der Wohnungsneubaufinanzierung. Und die Angebote sind sehr attraktiv: So werden bis zu 24 Monate bereitstellungzinsfreie Zeit eingeräumt ein klarer Vorteil bei einer langen Bauphase. Auch bieten viele Versicherungen Zinsbindungen bis zu 30 Jahre an. Wehrmutstropfen könnten allerdings strengere Objektkriterien sein. Ein Vergleich der Angebote verschiedener Versicherungsgesellschaften einerseits, aber auch gegenüber Banken andererseits kann hier Klarheit schaffen. Bausparkassen als neue Option für Neubaufinanzierungen Blickt man nur wenige Jahre zurück, so waren Bausparkassen für die Neubaufinanzierung wenig attraktiv. Die von Bausparkassen angebotenen Konstantmodelle, bei denen während der Ansparphase des Bausparvertrages ein endfälliges Darlehen bis zur Zuteilung des Bauspardarlehens vorgeschaltet war, hielten einem Vergleich mit dem klassischen Annuitätendarlehen nicht stand. Ursache hierfür waren die hohen abso-

3 Seite 03 SONDERAUFLAGE: NEUBAUFinanzierung luten Zinszahlungen für das endfällige Darlehen sowie die hohe Zinsdifferenz zwischen dem Sollzinssatz des endfälligen Darlehens und dem Guthabenzins des Bausparvertrages. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus hat sich das Ergebnis dieses Produktvergleichs erstmalig gedreht insbesondere dann, wenn das vorgeschaltete, endfällige Darlehen ein subventioniertes KfW-Darlehen ist. Dieses Modell des Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehens bietet Neubaufinanzierungen mit einem Zinssatz von 2,48 Prozent p.a. bei einer von 24 Jahren. Somit können über Bausparkassen heute konkurrenzlos günstige Konditionen dargestellt werden. Als (ergänzender) Partner (fast) unverzichtbar: Förderbanken Nicht nur die KfW, auch die jeweiligen Landesförderbanken spielen eine wichtige Rolle wenn die Förderbedingungen passen. Während der Förderschwerpunkt der KfW auf der Energieeffizienz liegt, fördern die Landesförderinstitute vor allem den günstigen Mietwohnungsneubau. Eines eint aber alle Förderprogramme: Nach Auslauf der Förderung besteht ein erhebliches Zinsänderungsrisiko für die Anschlussfinanzierung. Deshalb sind die nachfolgend vorgestellten Finanzierungsmodelle zwei und drei darauf konzipiert, das Zinsänderungsrisiko auszuschließen, um damit eine nachhaltige Kalkulationsgrundlage zu schaffen. Dieses Modell des Dr. Klein- EnergieEffizienzDarlehens bietet Neubaufinanzierungen mit einem Zinssatz von 2,48 Prozent p.a. bei einer von 24 Jahren. Abriss und Neubau von Wohnhäusern in der Dieselstraße in Hamburg, Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg eg Ausgabe

4 SONDERAUFLAGE: NEUBAUFinanzierung Seite 04 1 Das liquiditätsschonende Finanzierungsmodell: Klassische Neubaufinanzierung mit KfW- und Kapitalmarktdarlehen Dieses Finanzierungsmodell ist der Klassiker und wurde bisher bei Neubaufinanzierungen fast alternativlos eingesetzt. Der Finanzbedarf für die Investition wird über ein Kapitalmarktdarlehen mit langer Zinsbindung eingedeckt und bei energetischem Neubau durch ein KfW-Darlehen (30 Jahre, fünf Jahre tilgungsfrei, zehn Jahre Zinsbindung) ergänzt. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus empfiehlt sich ein volltilgendes Kapitalmarktdarlehen mit 30-jähriger Zinsbindung wobei natürlich kürzere Zinsbindungen möglich sind. Nach Auslauf der Zinsbindung des KfW-Darlehens wird die verbleibende auch auf ein Kapitalmarktdarlehen umgeschuldet. Grafik 1 KfW-Darlehen Kapitelmarktdarlehen I Kapitelmarktdarlehen II Vor- und Nachteile im Überblick: 10 Jahre 30 Jahre Das liquiditätsschonende Finanzierungsmodell: Klassische Neubaufinanzierung mit KfW- und Kapitalmarktdarlehen + Sehr lange : 30 Jahre + Schonung der Liquidität Zinsänderungsrisiko für das KfW-Darlehen und das Kapitalmarktdarlehen, wenn nicht als Volltilger abgeschlossen. Hohe Zinskosten ggü. den Finanzierungsmodellen 2-4, aufgrund langer und höheren Zinssätzen. eingeschränktes Angebot von Kreditgebern, die Zinsbindungen über zehn Jahre anbieten. 2 Das kostengünstige Finanzierungsmodell: Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen wird durch ein Kapitalmarktdarlehen ergänzt Bei diesem Finanzierungsmodell werden die eingangs erwähnten Bausparkassen mit einbezogen. Der Finanzbedarf für die Investition wird zunächst über ein tilgungsfreies KfW- sowie volltilgendes Kapitalmarktdarlehen gedeckt. Neben der Zinszahlung für das KfW-Darlehen wird gleichzeitig der Bausparvertrag angespart. Mit Zuteilung des Bauspardarlehens und Auszahlung der Bausparsumme wird das KfW-Darlehen zurückgezahlt und es beginnt die Tilgung des Bauspardarlehens. Vor- und Nachteile im Überblick: Grafik 2 KfW-Darlehen Darlehensphase Kapitelmarktdarlehen I Bausparvertrag + Kein Zinsänderungsrisiko + Vollständige Tilgung innerhalb von 24 Jahren + Durch niedrigen Zinssatz ebenfalls niedrige Annuität (unter 6 % p.a.) + Hohe Beleihungen möglich, insbesondere wenn KfW-Darlehen und Kapitalmarktdarlehen vom selben Kreditgeber bereitgestellt werden. Guthabenansparung Guthaben 10 Jahre 24 Jahre Das kostengünstige Finanzierungsmodell: Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen wird durch ein Kapitalmarktdarlehen ergänzt Kürzere (-7 Jahre) als bei Modell 1, aber verlängerung für Kapitalmarktdarlehen möglich. Deutlich eingeschränktes Angebot von Kreditgebern, die Zinsbindungen mit 24 Jahren und länger anbieten.

5 Seite 05 SONDERAUFLAGE: NEUBAUFinanzierung 3 Das variable Finanzierungsmodell: Einbindung eines tilgungsfreien Kapitalmarktdarlehens in das Modell des Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen Bei diesem Finanzierungsmodell besteht der Nachteil des zweiten Modells, dass aufgrund der langen Zinsbindung nur ein eingeschränktes Kreditgeberangebot zur Verfügung steht, nicht. Bezüglich der Auswahl der Kreditgeber ist dieses Modell daher deutlich variabler. Der Finanzbedarf für die Investition wird zunächst über ein tilgungsfreies KfW- sowie ein tilgungsfreies Kapitalmarktdarlehen gedeckt. Neben den Zinszahlungen für das KfW- und das Kapitalmarktdarlehen wird gleichzeitig der Bausparvertrag angespart. Mit Zuteilung des Bauspardarlehens und Auszahlung der Bausparsumme, werden das KfW- und das Kapitalmarktdarlehen zurückgezahlt und es beginnt die Tilgung des Bauspardarlehens. Vor- und Nachteile im Überblick: Grafik 3 Kapitelmarktdarlehen I KfW-Darlehen Guthaben Guthabenansparung Darlehensphase 10 Jahre 24 Jahre Bausparvertrag + Kein Zinsänderungsrisiko + Vollständige Tilgung innerhalb von 24 Jahren + Durch niedrigen Zinssatz ebenfalls niedrige Annuität (unter 6 % p.a.) + Klare Beleihungssituation nach zehn Jahren + Große Auswahl an Kreditgebern laufzeit auf 24 Jahre begrenzt Das variable Finanzierungsmodell: Einbindung eines tilgungsfreien Kapitalmarktdarlehens in das Modell des Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen 4 Das bilanzneutrale Finanzierungsmodell: Realisierung von grossvolumigen Neubauprojekten über das Spezialfondsmodell Eine Besonderheit stellt das vierte Finanzierungsmodell dar. Es ist konzipiert für Neubauvorhaben, die aufgrund ihrer Größe die Finanzkraft eines Wohnungsunternehmens übersteigen. Bei dem von Dr. Klein entwickelten Modell errichtet das Wohnungsunternehmen den Neubau. Ein als Finanzierungspartner festgelegter Spezialfonds erwirbt während oder nach der Errichtung des Neubaus die Immobilie, die aber unter der Verwaltung des Wohnungsunternehmens verbleibt. Nach acht bis zehn Jahren kann das Wohnungsunternehmen zu einem vorher indexierten Preis die Immobilie zurückkaufen. Eine Möglichkeit zur Finanzierung dieses Rückkaufes ist die Ansparung eines Bausparvertrages. Durch das dann angesparte Guthaben werden bei Ankauf die Bilanzrelationen bei Verlängerung der Bilanz nicht verschlechtert, sondern sogar noch verbessert. Grafik 4 Kapitelmarktdarlehen I KfW-Darlehen Eigenkapital 8-10 * Jahre * Darlehensphase Guthaben Jahre Jahre ansparung Finanzierung der Fondsgesellschaft Ankaufsfinanzierung des Wohnungsunternehmens Eigentümerwechsel nach acht bis zehn Jahren Guthaben Das bilanzneutrale Finanzierungsmodell: Realisierung von großvolumigen Neubauprojekten über das Spezialfondsmodell Ausgabe

6 SONDERAUFLAGE: NEUBAUFinanzierung Seite 06 Modellvergleich: Welches Modell ist das günstigste? Für den Modellvergleich wurde eine Fremdkapitalfinanzierung von 75 Prozent der Gestehungskosten in Höhe von 10 Mio. Euro für 50 Wohneinheiten angenommen. Davon wird bei einem Eigenkapitaleinsatz von 2,5 Mio. Euro 1/3 über KfW-Fördermittel (2,5 Mio. Euro), der Rest (5 Mio. Euro) über Kapitalmarktdarlehen finanziert. Um eine gleichmäßige Liquiditätsbelastung zu erreichen, wurde im Modell 1 auf die möglichen fünf tilgungsfreien Anlaufjahre verzichtet. Alle KfW-Darlehen werden mit 0,25 Prozent Margenverzicht seitens der durchleitenden Bank subventioniert. Der Vergleichszinssatz entspricht dem eines Annuitätendarlehens mit gleicher und Zahlungsströmen, die Zinszahlungen sind die Summe aller Zinszahlungen während der Gesamtlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung. Bei der durchschnittlichen monatlichen Rate (Summe aller Zahlungen durch Gesamtlaufzeit in Monaten) ist zu beachten, dass diese über die Gesamtlaufzeit, insbesondere im Modell 1, stark differiert. Detaillierte Angaben wie Zinssätze der einzelnen Bausteine, monatliche Raten oder Annuität senden wir gern auf Anfrage zu. Grafik Modellvergleich Finanzierungsbausteine Modell 1 Modell 2 Modell 3 Modell 1A Modell 1B Modell 2A Modell 2B Zinsbindung//tilgungsfreie Jahre KfW-Darlehen 10/30/0* 10/30/0* 10/10/10 10/10/10 10/10/10 Kapitalmarktdarlehen 30/30/0 10/30/0 24/24/0 30/30/0 10/10/10 Bausparvertrag 24/24/0 24/24/0 24/24/0 Vergleichszinssatz p.a.** 3,12% 2,93% 2,91% 3,09% 2,73% Zinszahlungen*** , , , , ,27 ø monatliche Rate , , , , ,61 Modelle mit Bausparvertrag Stand: (Stand KfW: , Kapitalmarktdarlehen: ) * Um eine gleichmäßige Liquiditätsbelastung zu erreichen, wurde auf die möglichen fünf tilgungsfreien Anlaufjahre verzichtet ** Vergleichszinssatz eines Annuitätendarlehens mit gleicher und Zahlungsströmen *** Summe aller Zinszahlungen während der Gesamtlaufzeit Für die anstehenden Prolongationen nach zehn Jahren im Modell 1 wurde für die Restlaufzeit ein Zinssatz von 4 Prozent p. a. angenommen. Die unten stehende Grafik 5 verdeutlicht, wie sich Vergleichszinssatz und Zinszahlungen verändern, wenn dieser Prolongationszinssatz über vier Prozent liegt. Grafik 5 Zinsen p. a. 9% 5,41 Mio. Euro / 3,79% 7,86 Mio. Euro / 4,76% 8% 5,13 Mio. Euro / 3,65% 7,02 Mio. Euro / 4,42% 7% 6,21 Mio. Euro / 4,06% 4,87 Mio. Euro / 3,51% 6% 5,43 Mio. Euro / 3,69% 4,61 Mio. Euro / 3,38% 5% 4,68 Mio. Euro / 3,32% 4,37 Mio. Euro / 3,25% Modell 1B Aufwand Modell 1A Aufwand 4% 3,96 Mio. Euro / 2,93% 4,14 Mio. Euro / 3,12% Millionen Euro

7 Seite 07 SONDERAUFLAGE: NEUBAUFinanzierung Fazit Der Tisch ist reich gedeckt Neubau Lämmersieth in Hamburg, HANSA Baugenossenschaft eg Die Vielfalt der erläuterten Finanzierungsmodelle belegt deutlich, dass die Wohnungswirtschaft noch nie eine so große Auswahl an attraktiven Finanzierungsmodellen hatte. Doch es wird auch klar, dass es nicht das beste Finanzierungsmodell gibt. Zwar sind in der dargestellten Konditionentabelle die Finanzierungsmodelle mit Bausparvertrag (Modell 2 + 3) deutlich günstiger, doch muss auch zwischen diesen verglichen und abgewogen werden. Zu unterschiedlich sind auch die Märkte, die hier nur am Rande berücksichtigten regionalen Förderbedingungen und die individuelle Situation in den jeweiligen Wohnungsunternehmen, als dass man eine klare Empfehlung für einen Finanzierungspartner oder ein Finanzierungsmodell aussprechen könnte. Daher kann dieser Leitfaden auch nur Anregungen geben: Die beste Lösung bedarf immer einer individuellen Analyse! Ausgabe

8 SONDERAUFLAGE: NEUBAUFinanzierung Seite 08 Finanzen Neubauinvestitionen legen in Deutschland überdurchschnittlich zu Nadine Winkelmann Der Wohnungsbau wird sich nach Einschätzung der Bauexperten aus dem europäischen Forschungsnetzwerk Euroconstruct in Deutschland entgegen der Entwicklung in Europa positiv entwickeln. Deutschland zählt hier unter den 19 Euroconstruct-Ländern zu den positiven Ausnahmen. In Deutschland wird ein Aufwärtstrend bis 2015 erwartet. Laut ifo-prognose wuchsen 2012 die Investitionen um 7,5 Prozent auf 39 Mrd. Euro, und für 2013 wird eine weitere Steigerung von 9,5 Prozent (43 Mrd. Euro) erwartet. Für die Jahre 2014 und 2015 wird eine rückläufige Steigerungsrate, aber dennoch stabile Steigerung, prognostiziert: 2014 (45,5 Mrd. Euro, + 6,5 Prozent) und 2015 (47,5 Mrd. Euro, + 4 Prozent). Laut Einschätzung der Bauexperten werden in den Mitgliedsländern in diesem Jahr insgesamt 1,35 Millionen Wohnungen fertiggestellt und sich in 2015 auf 1,4 Millionen erhöhen. Allein in Deutschland rechnen Experten für 2013 mit neuen Wohnungen und für 2015 mit Damit legt die Zahl der fertiggestellten Wohnungen im Zeitraum 2011 bis 2015 um insgesamt 46 Prozent zu. Während dessen bricht die Zahl der fertiggestellten Wohnungen im gleichen Zeitraum in Spanien um 70 Prozent und in Portugal um 73,5 Prozent ein. Impressum Herausgeber und Verlag: Dr. Klein & Co. AG, Klosterstraße 71, Berlin / Tel.: / Fax: / / V.i.S.d.P.: Hans Peter Trampe / Redaktion: Nadine Winkelmann Layout: Anja Teßmann, / Druck: Druckhaus Leupelt GmbH & Co. KG / Auflage: Exemplare Bildnachweise: HANSA Baugenossenschaft eg: Seite 1, 2, 7 / Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg eg: Seite 3 / Fotolia: Seite 7, 8

DEED EnergieEffizienz im Wohnen zinssicher finanzieren. Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen

DEED EnergieEffizienz im Wohnen zinssicher finanzieren. Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen DEED EnergieEffizienz im Wohnen zinssicher finanzieren Das Dr. Klein-EnergieEffizienzDarlehen KfW Darlehen haben ein hohes Zinsänderungsrisiko oder eine hohe Liquiditätsbelastung Die Zinsbindung beträgt

Mehr

Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht?

Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht? Finanzierung Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath Durch das seit Jahren sinkende Zinsniveau entsteht für viele Mandanten bei zuteilungsreifen Bauspardarlehen

Mehr

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen 35 finanzplanung konkret Finanz-Training Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen Von Prof. Heinrich Bockholt Angesichts der niedrigen Sollzinssätze von Annuitätendarlehen stellt sich sehr oft

Mehr

Förderungsergänzende Finanzierungen Förderrichtlinie Förderungsergänzende Finanzierungen Gültig ab 22. Juni 2015

Förderungsergänzende Finanzierungen Förderrichtlinie Förderungsergänzende Finanzierungen Gültig ab 22. Juni 2015 Förderungsergänzende Finanzierungen Förderrichtlinie Förderungsergänzende Finanzierungen Gültig ab 22. Juni 2015 1. Allgemeines... 3 2. Prolongation des WK-Baudarlehens nach dem sog. 73er-Modell... 3 3.

Mehr

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen Früher oder später muss sich nahezu jeder Kreditnehmer Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen. Schließlich werden die Zinsen für die meisten Darlehen nur über einen eher kurzen Zeitraum festgelegt,

Mehr

Energieeffizient Bauen - Kredit

Energieeffizient Bauen - Kredit Energieeffizient Bauen - Kredit PROGRAMMNUMMER 153 KREDIT Das Wichtigste in Kürze Ab 1,41% effektiver Jahreszins Bis 50.000 Euro Darlehenssumme pro Wohneinheit Bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss pro Wohneinheit

Mehr

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Wie sieht eine nachhaltige Finanzierung aus? 2 Die Anforderungen an eine Finanzierung sind vielseitig

Mehr

Ihr Finanzierungsmodell

Ihr Finanzierungsmodell Ihr Finanzierungsmodell Individueller Finanzierungsplan für Ihr persönlicher Kundenberater Peter Musterkunde Lehrerstrasse 77 12345 Saalzimm Projekt: Kauf Mietshaus Erstellt am 17. September 2015 Objekt

Mehr

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause Deutsche Bank Bankamız Bausparen Willkommen im eigenen Zuhause Erst sparen, dann entscheiden. Im Leben gibt es immer wieder große Ziele: die Schule abschließen, einen Beruf erlernen, eine Familie gründen.

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

Sie suchen Unterstützung bei der Realisierung Ihrer Idee?

Sie suchen Unterstützung bei der Realisierung Ihrer Idee? ERP-INNOVATIONSPROGRAMM Sie suchen Unterstützung bei der Realisierung Ihrer Idee? Die Zukunftsförderer Jedes Projekt beginnt mit einer guten Idee Innovationen sind in der Regel mit einem erheblichen finanziellen

Mehr

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Was Sie beim Kauf beachten sollten Für Anleger, die einen langfristigen Vermögensaufbau oder das Wachstum ihres Portfolios im Visier haben, sind Anleihen lediglich als risikoabfedernde Beimischung (etwa 20 40 %) zu Aktien geeignet; für

Mehr

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung Wer bin ich? Alexander Solya 1961 geboren Wohne in Wolfratshausen mit Ehefrau, 1 Sohn und 2 Hunden Wer bin ich? Seit über 30 Jahren selbständig in der Finanzdienstleistung

Mehr

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung 6. Kapitel Anschlussfinanzierung Ist die Baufinanzierung abgeschlossen und sind die Gelder ausgezahlt, liegt es an Ihnen, die Raten regelmäßig zu zahlen. Ansonsten haben Sie erst mal eine finanzielle Ruhephase.

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen 124/134 Kredit Förderziel Förderziel Das unterstützt den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen in Deutschland sowie den Erwerb von Genossenschaftsanteilen für selbstgenutzten

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

ERP-Innovationsprogramm Die KfW-Förderung für Wachstum und Technologie

ERP-Innovationsprogramm Die KfW-Förderung für Wachstum und Technologie ERP-Innovationsprogramm Die KfW-Förderung für Wachstum und Technologie Jedes Projekt beginnt mit einer guten Idee Innovationen sind in der Regel mit einem erheblichen finan- ziellen Einsatz verbunden.

Mehr

Sie möchten in Ihr Unternehmen investieren?

Sie möchten in Ihr Unternehmen investieren? KFW-UNTERNEHMERKREDIT Sie möchten in Ihr Unternehmen investieren? Die Zukunftsförderer Langfristige Investitionen günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler

Mehr

Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz

Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz Das Wohnungsbauvolumen in Deutschland Weitgehend entspannter Wohnungsmarkt: Sanierungs- und Modernisierungsaufwendungen überwiegen Bauvolumen

Mehr

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Ihre Baufinanzierung Individuelles Finanzierungsmodell für Peter Musterkunde Hilde Musterkunde Erstellt am Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Inhalt Deckblatt

Mehr

kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Klimaschutzinitiative genannt werden.

kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Klimaschutzinitiative genannt werden. Finanzierungsmodelle Wie auch in anderen Bereichen ist die Förderlandschaft in Deutschland im Bereich der Straßenbeleuchtung ein vielschichtiges Konglomerat. Fördermittelprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Geschäftsjahr 2013 Zahlen, Daten und Fakten zur Bremer Aufbau-Bank GmbH

Geschäftsjahr 2013 Zahlen, Daten und Fakten zur Bremer Aufbau-Bank GmbH Geschäftsjahr 2013 Zahlen, Daten und Fakten zur Bremer Aufbau-Bank GmbH Als Förderbank für Bremen und Bremerhaven engagiert sich die Bremer Aufbau-Bank (BAB) in der Stärkung und nachhaltigen Entwicklung

Mehr

Sparkassen- Immobilienfinanzierung

Sparkassen- Immobilienfinanzierung Sparkassen- Immobilienfinanzierung -Vom Kauf bis zur Modernisierung- Unsere Themen 1. Kapitalanlage Wohnimmobilie 2. Aktuelle Förderprogramme zur Modernisierung 3. Die 360 Grad Betrachtung bei der Immobilienberatung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Finanzielle Möglichkeiten richtig einschätzen... 3 2.1 Der Haushaltsplan... 3 2.1.1 Einkünfte... 3 2.1.2 Ausgaben... 4 2.1.3 Monatliche Belastbarkeit (Sparrate)...

Mehr

Förderungsergänzende Finanzierungen

Förderungsergänzende Finanzierungen Förderungsergänzende Finanzierungen Stand: 1. Mai 2009 Die WK bietet zusätzlich zur Förderung des Wohnungsbaus ergänzende Finanzierungen an. Die Gewährung derartiger Finanzierungsmittel ist von den nachfolgenden

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk. Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe

Unternehmensnachfolge im Handwerk. Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe Unternehmensnachfolge im Handwerk Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe 1. Wer sind wir? 2. Finanzierungsbedarf Einflussfaktoren?

Mehr

Unternehmerforum 2010

Unternehmerforum 2010 Unternehmerforum 2010 Unternehmensfinanzierung nach der Finanzkrise Fördermittel der KfW-Mittelstandsbank: nutzen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten des Sonderprogramms 2010 für Investitionen und Betriebsmittel

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Finanzierungsvergleich. für. Berthold Bausparen

Finanzierungsvergleich. für. Berthold Bausparen Finanzierungsvergleich für Berthold Bausparen erstellt durch Martin Mustermann Steuerberater Wirtschaftprüfer Rentenstraße 8 Musterstadt www.mustermann.de Inhaltsverzeichnis 1 Auftrag 2 2 Prämissen 3 3

Mehr

Information für Berater zur Ermittlung des Zinsvorteils von KfW-Förderkrediten im Muster-Beratungsbericht zur Vor-Ort-Beratung

Information für Berater zur Ermittlung des Zinsvorteils von KfW-Förderkrediten im Muster-Beratungsbericht zur Vor-Ort-Beratung Information für Berater zur Ermittlung des Zinsvorteils von KfW-Förderkrediten im Muster-Beratungsbericht zur Vor-Ort-Beratung gemäß der Richtlinie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden

Mehr

2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler Die neue Kreditvielfalt

2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler Die neue Kreditvielfalt 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Fehler 1: Unpassende Tilgung 6 Fehler 2: Falsche Zinsbindung 12 Fehler 3: Blindes Vertrauen 21 Fehler 4: Knappe Kalkulation 26 Fehler 5: Ungenutzte

Mehr

Aktuelle Konditionen für eine Baufinanzierung

Aktuelle Konditionen für eine Baufinanzierung Aktuelle Konditionen für eine Baufinanzierung Ihr Ansprechpartner Firma Jörg Burger Herr Jörg Burger Im Grunde 16 51427 Bergisch Gladbach Telefon: 02204-609797 E-Mail: welcome@joerg-burger.de repräsentative

Mehr

Möglichkeiten der Bankenfinanzierun g

Möglichkeiten der Bankenfinanzierun g Möglichkeiten der Bankenfinanzierun g Frank Weihermann Firmenkundenbetreuer bei den Vereinigten Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach Was wird für die Kreditentscheidung benötigt? Kapitalbedarfsplanung

Mehr

Erneuerbare Energien KfW-Förderung zur Nutzung natürlicher Ressourcen

Erneuerbare Energien KfW-Förderung zur Nutzung natürlicher Ressourcen Erneuerbare Energien KfW-Förderung zur Nutzung natürlicher Ressourcen Weitblick lohnt sich für alle Erneuerbaren Energien gehört die Zukunft! Ihre Nutzung ist klimafreundlich und sicher und schont zudem

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

Vorlage zur Kenntnisnahme

Vorlage zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/2171 20.03.2015 Vorlage zur Kenntnisnahme Pilotprogramm der Investitionsbank Berlin (IBB) zur Förderung der Errichtung und des Ersterwerbs neu errichteten Wohneigentums durch

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Energieeffizienz in kirchlichen Einrichtungen: Finanzierung und öffentliche Förderung

Energieeffizienz in kirchlichen Einrichtungen: Finanzierung und öffentliche Förderung Energieeffizienz in kirchlichen Einrichtungen: Finanzierung und öffentliche Förderung Thomas Zuch, Betreuer Institutionelle Kunden Region Süd-West Wir sind eine Genossenschaftsbank mit christlichen Wurzeln

Mehr

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen Starthilfe und Unternehmensförderung Finanzierungsalternativen Merkblatt Finanzierungsalternativen Art des Kapitals Beschreibung Vorteile/Nachteile/Voraussetzungen Private Ersparnisse/Sachen Erwirtschaftete

Mehr

Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren?

Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren? KOMMUNAL INVESTIEREN Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren? Die Zukunftsförderer Investitionen in die Zukunft Die Verknappung von Haushaltsmitteln macht es immer schwieriger,

Mehr

Bauen, kaufen, modernisieren

Bauen, kaufen, modernisieren Angebot Baufinanzierung Bauen, kaufen, modernisieren Besonders sinnvoll: unsere Förderkonditionen für energieeffiziente Vorhaben Bei der GLS Bank steht der Mensch im Mittelpunkt und darum auch zukunftsweisendes

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

www.olb.de Die OLB-Baufinanzierung Planen Sie und rechnen Sie mit uns. Hier zu Hause. Ihre OLB. 5207.011

www.olb.de Die OLB-Baufinanzierung Planen Sie und rechnen Sie mit uns. Hier zu Hause. Ihre OLB. 5207.011 5207.011 www.olb.de Die OLB-Baufinanzierung Planen Sie und rechnen Sie mit uns. Hier zu Hause. Ihre OLB. OLB-BauFInanZIerunG das Spricht für eine olb-baufinanzierung. Träumen auch Sie von den eigenen vier

Mehr

IFI - FINANZ. Finanzierungen für den Immobilienkauf. IFI Finanz Olaf Böhnwald

IFI - FINANZ. Finanzierungen für den Immobilienkauf. IFI Finanz Olaf Böhnwald IFI - FINANZ Finanzierungen für den Immobilienkauf Bei IFI - FINANZ: Regionaler Ansprechpartner Kurze Zeiträume in der Abwicklung Kooperation mit Maklern und Agenturen Alle Banken Neutrale Angebote Produktpartner

Mehr

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31. Die neue Kreditvielfalt 55

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31. Die neue Kreditvielfalt 55 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Unpassende Tilgung 6 Falsche Zinsbindung 12 Blindes Vertrauen 21 Knappe Kalkulation 26 Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31 So arbeiten Baugeldvermittler

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Freiburg, 8. März 2009 GET 2009 Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir,

Mehr

Wohnen und Bausparen. in Österreich. Dr. Josef Schmidinger 06.06.2013

Wohnen und Bausparen. in Österreich. Dr. Josef Schmidinger 06.06.2013 Wohnen und Bausparen in Österreich Dr. Josef Schmidinger 06.06.2013 Allgemein Das Recht auf Wohnen ist für jeden EU-Bürger im Vertrag von Lissabon verankert Jeder EU-Bürger soll eine Wohnung haben Leistbarkeit

Mehr

Wohnraumförderung in Rheinland-Pfalz

Wohnraumförderung in Rheinland-Pfalz Wohnraumförderung in Rheinland-Pfalz Ihr Referent: Michael Back, LTH Landestreuhandstelle Rheinland-Pfalz Abteilungsleiter Wohnraumförderung LTH Landestreuhandstelle Rheinland-Pfalz www.lth-rlp.de 1 Wohnraumförderung

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings. Bei der Beurteilung

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und weiterhin viel Erfolg beim Baufinanzieren mit der Deutschen Bank.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und weiterhin viel Erfolg beim Baufinanzieren mit der Deutschen Bank. Sehr geehrte Damen und Herren, der Jahresstart ist gelungen: Noch nie haben wir in der Baufinanzierung mehr Neugeschäftsvolumen gewonnen als im ersten Quartal 2012. Zu diesem Erfolg haben Sie maßgeblich

Mehr

In 6 einfachen Schritten zum durchdachten Finanzierungskonzept! 1. Vor der eigentlichen Finanzierungsbeantragung

In 6 einfachen Schritten zum durchdachten Finanzierungskonzept! 1. Vor der eigentlichen Finanzierungsbeantragung In 6 einfachen Schritten zum durchdachten Finanzierungskonzept! 1. Vor der eigentlichen Finanzierungsbeantragung Eigene Kreditwürdigkeit und Bonität vorab prüfen, damit es zu keinen bösen Überraschungen

Mehr

Berechnung und Darstellung von Finanzierungsvergleichen

Berechnung und Darstellung von Finanzierungsvergleichen Finanzierungsberatung Berechnung und Darstellung von Finanzierungsvergleichen von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Lohmar Die Finanzierungsberatung ist ein Kernthema für Steuerberater. Viele Mandanten brauchen

Mehr

Übungen Finanzwirtschaft

Übungen Finanzwirtschaft Übungen Finanzwirtschaft Aufgabe 1 Entscheiden Sie bei den folgenden Geschäftsfällen, welche Finanzierungsarten vorliegen. Tragen Sie Ihre Lösung in die Anlage 1 durch Ankreuzen ein. a) Rohstoffeinkauf

Mehr

Flächenerwerb und Liquidität in der Balance halten!

Flächenerwerb und Liquidität in der Balance halten! Flächenerwerb und Liquidität in der Balance halten! Flächenerwerb und Liquidität in Balance halten! 1. Wie lassen sich landwirtschaftliche Flächen zeitgemäß finanzieren? 2. Wie lassen sich die Finanzierungskosten

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Wie Sie diesen Traum günstig und sicher finanzieren können, erfahren Sie in diesem Baufiservice24-Blog-Artikel.

Wie Sie diesen Traum günstig und sicher finanzieren können, erfahren Sie in diesem Baufiservice24-Blog-Artikel. Finanzierung Mallorca: Kauf einer Finca auf Mallorca Die 12 wichtigsten Dinge für die Finanzierung Ihrer Finca auf Mallorca und was Sie zur Finanzierung Ihrer Finca auf Mallorca wissen müssen, finden Sie

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren?

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? SOZIAL INVESTIEREN Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? Die Zukunftsförderer Wer Gutes tut, hat Förderung verdient Sie haben ein Vorhaben, doch nicht genug Mittel für die Finanzierung.

Mehr

Hauptstadt Messe. Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank. Ihr Partner in der Baufinanzierung. Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09.

Hauptstadt Messe. Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank. Ihr Partner in der Baufinanzierung. Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09. Hauptstadt Messe Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank Ihr Partner in der Baufinanzierung Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09.2014 Agenda Die DSL Bank stellt sich vor Warum DSL Bank? Produkte Konditionen

Mehr

Marktverzerrungen durch Ungleichbehandlung von Modernisierungen und Bestandsersatz in Förderprogrammen am Beispiel der KfW

Marktverzerrungen durch Ungleichbehandlung von Modernisierungen und Bestandsersatz in Förderprogrammen am Beispiel der KfW Marktverzerrungen durch Ungleichbehandlung von Modernisierungen und in Förderprogrammen am Beispiel der KfW 1 Ausgangslage Die Wohnungspolitik ist gekennzeichnet durch das Nebeneinander von Subventionen

Mehr

Finanzierung von EEG-Vorhaben durch Kooperationen zwischen Wohnungsunternehmen. 17. März 2015

Finanzierung von EEG-Vorhaben durch Kooperationen zwischen Wohnungsunternehmen. 17. März 2015 Finanzierung von EEG-Vorhaben durch Kooperationen zwischen Wohnungsunternehmen und Stadtwerken 17. März 2015 2 Finanzierung von EEG-Vorhaben durch Kooperationen zwischen Wohnungsunternehmen und Stadtwerken

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Die richtige Anschlussfinanzierung

Die richtige Anschlussfinanzierung Die richtige Anschlussfinanzierung von Antonius Schöning, Dipl.-Kfm. Re-Finanz-Kontor Mühlentor 3 49186 Bad Iburg 05403/780878 Telefon 05403/780879 Telefax 0163/6 85 84 74 Mobil www.re-finanz-kontor.de

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-STARTGELD Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Lernfeld 11 Finanzierung Musterlösungen zum Modul Finanzierungsbegleitende Buchungen

Lernfeld 11 Finanzierung Musterlösungen zum Modul Finanzierungsbegleitende Buchungen Aufgabe 1 Nennen und erläutern Sie drei Darlehensformen nach den Tilgungsarten und nennen Sie je ein Beispiel. Lösung 1 Hinweis: Leider werden die Begrifflichkeiten in verschiedenen Lehrbüchern u. a. Veröffentlichungen

Mehr

Merkblatt Infrastruktur

Merkblatt Infrastruktur Zinsgünstige Darlehen zur Finanzierung von Investitionen in den Bau und die Modernisierung von Schulen im Land Brandenburg Förderziel Mit dem steht den kommunalen Schulträgern und kommunalen Schulzweckverbänden

Mehr

Altersgerecht und energieeffizient Wohnraum mit KfW modernisieren

Altersgerecht und energieeffizient Wohnraum mit KfW modernisieren Altersgerecht und energieeffizient Wohnraum mit KfW modernisieren Deutscher Verwaltertag 17. September, Berlin Werner Genter Leiter des Bereichs Neugeschäft Kreditservice Bank aus Verantwortung Energieeffizienz

Mehr

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Nord-Ostsee Sparkasse 24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung

Mehr

Aktionsangebot. Aktionsangebot

Aktionsangebot. Aktionsangebot Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 20/2014 gültig ab 08.10.2014 Aktionsangebot Wüstenrot Riester-VD bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich und Frau Viktoria Finanzierungsvergleich erstellt durch Martin Mustermann Steuerberater

Mehr

Langfristig günstig finanzieren.

Langfristig günstig finanzieren. Deutsche Bank Bauspar AG Information für Vertriebspartner Ausgabe 28/2011; im Test 17 Institute Langfristig günstig finanzieren. Deutsche Bank OptimoBaudarlehen/ Deutsche Bank OptimoBaudarlehen Forward

Mehr

Die perfekte Immobilienfinanzierung

Die perfekte Immobilienfinanzierung Beck-Wirtschaftsberater im dtv 50929 Die perfekte Immobilienfinanzierung Wie Sie sich für das passende Angebot entscheiden von Erich Herrling 1. Auflage Die perfekte Immobilienfinanzierung Herrling schnell

Mehr

DIE ETWAS ANDERE IMMOBILIEN- FINANZIERUNG. Pools & Finance Juni 2016

DIE ETWAS ANDERE IMMOBILIEN- FINANZIERUNG. Pools & Finance Juni 2016 DIE ETWAS ANDERE IMMOBILIEN- FINANZIERUNG In Deutschland seit 1947 Rund 4.700 Mitarbeiter an 19 Standorten Teil der in 75 Ländern vertretenen BNP Paribas Gruppe Weltweit eine der führenden Banken für Unternehmen,

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Eigentum und Wohnen 2010

Eigentum und Wohnen 2010 Eigentum und Wohnen 2010 Mit den richten Schritten zu Ihrer Immobilienfinanzierung Fehler erkennen und vermeiden Referent: Thomas Ruf Freie Finanzierer München, Rufin GmbH Staatl. Geprüfter Betriebswirt,

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung* Rechtsberatung Unternehmensberatung Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung zum 01. Januar 2013 Viktor Finanzierungsvergleich und Viktoria Finanzierungsvergleich

Mehr

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite 1. Allgemeine Informationen, die dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden sollten Die ersten Informationen über

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Finanzmanagement 1 Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings.

Mehr

Berlin Kredit - Merkblatt -

Berlin Kredit - Merkblatt - Berlin Kredit - Merkblatt - Der Berlin Kredit dient der langfristigen Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln. Beantragen können ihn kleine und mittlere Unternehmen in der Wachstumsphase, welche

Mehr

Grundlagen der Baufinanzierung

Grundlagen der Baufinanzierung Grundlagen der Baufinanzierung Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Themen Eigentum vs. Miete Eigenkapital Finanzierungsbedarf

Mehr

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Fachtagung Bäder in Vereinsregie Essen, 11. November 2006 Ihr Referent: Steffen Seiffert Handlungsbevollmächtigter

Mehr

Kredite an nichtfinanzielle Kapitalgesellschaften Überziehungskredite 6,98 % Kredite an private Haushalte Überziehungskredite 11,82 %

Kredite an nichtfinanzielle Kapitalgesellschaften Überziehungskredite 6,98 % Kredite an private Haushalte Überziehungskredite 11,82 % 1 Martin D. Herke Aktuelle Zinsinformationen (Stand August 2008) Die EZB befindet sich in einem Dilemma. Einerseits soll sie die ausufernde Inflation bekämpfen, also die Zinsen erhöhen. Andererseits geht

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten.

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten. Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch 20. November 2015, Gründer- und Jungunternehmermesse Leverkusen Tobias Kraus Die Agenda

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung Übungsaufgaben zur Bausparfinanzierung Aufgabe 1 Anita Hegemann, 24 Jahre alt, ledig, hat seit Beginn Ihrer Berufsausbildung vermögenswirksame Leistungen und eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag

Mehr

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Agenda Eckpunkte des risikogerechten KfW-Zinssystems Wie funktioniert das risikogerechte Zinssystem im Detail? Informationen für Endkreditnehmer

Mehr

Merkblatt - Ökologisch Bauen (144, 145)

Merkblatt - Ökologisch Bauen (144, 145) Page 1 of 5 Sie sind hier: Startseite > Service > Kreditantrag, Formulare, Merkblätter > Merkblätter > Bauen, Wohnen, Energie sparen > Merkblatt - Ökologisch Bauen (144, 145) Merkblatt - Ökologisch Bauen

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank. KfW Förderprogramme für Investitionen mit Bezug auf kommunale und gemeinnützige Krankenhäuser

KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank. KfW Förderprogramme für Investitionen mit Bezug auf kommunale und gemeinnützige Krankenhäuser KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank KfW Förderprogramme für Investitionen mit Bezug auf kommunale und gemeinnützige Krankenhäuser Bankdurchgeleitete Kreditvergabe für kommunale Unternehmen und gemeinnützige

Mehr

Sachverzeichnis. Cap-Darlehen 167. Bankdarlehen 66, 73 Banksparen 23, 25, 27 Bankvorausdarlehen 79 Baufertigstellungsversicherung

Sachverzeichnis. Cap-Darlehen 167. Bankdarlehen 66, 73 Banksparen 23, 25, 27 Bankvorausdarlehen 79 Baufertigstellungsversicherung A Abgeltungsteuer 47 Ablauf des Bausparens 35 Abschlagsverfahren 193 Abschlussgebühr 35 Abschreibungssätze 202 Alleinauftrag 176 Allgemeinauftrag 176 Allgemeine Bausparbedingungen 33 Altersvermögensgesetz

Mehr

Übungsaufgaben WFW Finanzierung und Investition handlungsspezifische Qualifikation 2. Tag

Übungsaufgaben WFW Finanzierung und Investition handlungsspezifische Qualifikation 2. Tag 1. Aufgabe Als Assistent der Geschäftsleitung wurden Sie beauftragt herauszufinden, ob die Investition in Höhe von 1.200.000 Euro in eine neue Produktionsanlage rentabel ist. Dafür liegen Ihnen folgende

Mehr