Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.v. Mitgliederversammlung am

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.v. Mitgliederversammlung am 31.03.2014"

Transkript

1 Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.v. Mitgliederversammlung am Ergänzende Charts / Präsentation zur Beschlussvorlage Wirtschaftsplanung und Marketingaktivitäten / 17

2 Urlaub im Land der 1000 Seen Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.v. Drei Bühnen Vermarkter Geschäftsstelle Destination Marketing Mecklenburgische Seenplatte Gästegewinnung Tourismusförderung Vorstand Lobbyarbeit u.a. Landwirtschaft, Energie, Verkehr und touristische Beziehungen (Dehoga) Verein Kommunikation Beteiligung Marketingausschuss Netzwerke Ideen aufnehmen TausendSeenForum 2 / 17

3 Wer ist das und was machen die? Vorstellung der Mitarbeiter der Geschäftsstelle Cornelia Nieswandt Marketing Messe & Promotion mecklenburgische-seenplatte.de Telefon: / 17

4 Wer ist das und was machen die? Vorstellung der Mitarbeiter der Geschäftsstelle Anja Nocke Marketing Projektmanagement mecklenburgische-seenplatte.de Telefon: / 17

5 Wer ist das und was machen die? Vorstellung der Mitarbeiter der Geschäftsstelle Manuela Krüger Onlinemarketing mecklenburgische-seenplatte.de Telefon: / 17

6 Wer ist das und was machen die? Vorstellung der Mitarbeiter der Geschäftsstelle Marita Klemmer Medienberatung Presse mecklenburgische-seenplatte.de Telefon: / 17

7 Wer ist das und was machen die? Vorstellung der Mitarbeiter der Geschäftsstelle Dörte Dahnke Office Online-Buchung mecklenburgische-seenplatte.de Telefon: / 17

8 Urlaub im Land der 1000 Seen Vermarktung Reorganisation der Ressourcen: Reduzierung bestehender Print- Medien ( Pro Thema eine Broschüre ist nicht finanzierbar ) Schwerpunktsetzung Quellmarkt - Gastgeberkatalog mit Anzeigen nach Regionen - Imagekatalog bündelt Themen - Aktions- und Kampagnenbezogene Trägermedien) - Tipps mit Unterstützung und als Dienstleitung durch/für Städte - Produkte wenn es der Markt als Teil der Vermarktung benötigt und mitfinanziert (u.a. Schlösser, Maritim) 8 / 17

9 Urlaub im Land der 1000 Seen Vermarktung - Herbstkampagne: Bündelung von Werbeaktivitäten(ca ,00 ) Bewusster Kunde / Familien Viele Events / Highlights Indian Summer September / Oktober Alle Aktivthemen 9 / 17

10 Urlaub im Land der 1000 Seen Vermarktung Kampagne: Bildsprache (Hauptmotive / Submotive) Kanalisierung - Kulinarik (Ernte / Essen / Gutshaus) - Wildlife (Brunft, Kranich, UNESCO) - Aktion auf und am Wasser - Gesundheit (Heilsole) 10 / 17

11 Urlaub im Land der 1000 Seen Vermarktung regionsunabhängiger Content: Originale (Personen) / Motive mit Sehnsuchtscharakter u.a. Bootshaus, Ruderboot (Kahn) 11 / 17

12 Urlaub im Land der 1000 Seen - USP Wir sind die größte natürliche und vernetzte wassertouristische Destination in Deutschland und Mitteleuropa 12 /17

13 Urlaub im Land der 1000 Seen Thema Nr. 1 Faszination Wasser Die Mecklenburgische Seenplatte ist mit über 1000 Binnenseen die größte zusammenhängende Seenlandschaft Mitteleuropas. Die Müritz der größte Binnensee innerhalb Deutschlands. Stichworte: Angeln, Baden, Camping auf dem Wasser, Floßurlaub, Flusslandschaften, Hausboot, Kanu, Marinas, Motorjacht, Müritzeum, Müritzfischer, Rudern, Schifffahrt, Schwimmen lernen; Segeln, Tauchen, Urlaub mit Seeblick, Wasserski. 13 / 17

14 Urlaub im Land der 1000 Seen korrespondierende Themen Wildlife und Aktivurlaub Landschaftsschutzgebiete (u.a. der Müritz Nationalpark) machen mehr als zwei Drittel der Fläche aus. Unzählige Wander-, Radfernund Radrundwege durchziehen unsere Destination. Stichworte: Bärenwald, Fischadler, Kranich, Ivenacker Eichen, Müritznationalpark-Partner, Natürund Umweltpark Güstrow, Seeadler, UNESCO Weltnaturerbe Alte Buchenwälder in Serrahn, Arbeitskreis Wasserwandern 14 / 17

15 Urlaub im Land der 1000 Seen Schlösser und Gutshäuser Erntezeit ist Gut Essen-Zeit in unserer, über Jahrhunderte landwirtschaftlich geprägten Region. Deren Relikt und heutiges touristisches Sehnsuchtsmotiv (gleichzeitig auch Herberge) ist Das Landschloss = Gutshaus. News: Eröffnung Schloss Mirow am / 17

16 Urlaub im Land der 1000 Seen Kleine sehenswerte Städte mit Seeblick Von Güstrow bis Feldberg: Maritimes Flair, hübsche restaurierte Altstädte mit Fachwerkhäusern, Kirchen umgeben von Wasser. Fotograf: Roman Vitt Fotograf: Hendrik Silbermann 16 / 17

17 Urlaub im Land der 1000 Seen Regionale Kanalisierung / Kooperationen im Tourismus Müritz/ Großseen Kleinseenplatte Mecklenburgische Schweiz Müritzplus Fleesensee? Kleinseenplatte Touristik, Landkreis, NB Marketingnetzwerk 17 / 17

Marketing im maritimen Tourismus

Marketing im maritimen Tourismus Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Marketing im maritimen Tourismus Herr Bernd Fischer Geschäftsführer Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.v. Rostock, den 07.04.2010

Mehr

2. Information 2.1 Stand Promotion TV MSE: Teilnehmer

2. Information 2.1 Stand Promotion TV MSE: Teilnehmer Protokoll der Klausurtagung des Marketingausschusses des TV Mecklenburgische Seenplatte e.v. 11. März 2014, 9:30 bis 18:00 Uhr in Neustrelitz, Alte Kachelofenfabrik Teilnehmer Winny Rösner, Bärenwald Müritz

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3399 6. Wahlperiode 10.11.2014

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3399 6. Wahlperiode 10.11.2014 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3399 6. Wahlperiode 10.11.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Helmut Holter, Fraktion DIE LINKE Ergebnisse aus dem Landeswassertourismuskonzept Seen- und Flusslandschaft

Mehr

Informationen. Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause.

Informationen. Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause. Informationen Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause. Flair Hotels e. V. eine kurze Vorstellung Zur Kooperation Flair Hotels haben sich engagierte, dynamische und kreative

Mehr

6 7 mecklenburgische-seenplatte.de/branche Urlaubs- Tipps für das Land der 1000 Seen mecklenburgische - seenplatte.de Mecklenburgische Seenplatte Reisemagazin 2015 Urlaub im Land der 1000 Seen mecklenburgische-seenplatte.de

Mehr

DAS BLAUE PARADIES. Netzwerk zum Wasserwandern in Mecklenburg-Vorpommern & Brandenburg-Berlin. Antje Hansch TMV

DAS BLAUE PARADIES. Netzwerk zum Wasserwandern in Mecklenburg-Vorpommern & Brandenburg-Berlin. Antje Hansch TMV DAS BLAUE PARADIES Netzwerk zum Wasserwandern in Mecklenburg-Vorpommern & Brandenburg-Berlin Antje Hansch TMV Das Gebiet Herzstück ist die Mecklenburgische Seenplatte mit der Müritz Die größeren Seen durch

Mehr

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Länderübergreifende Kooperationen: Projekt Destination Fehmarnbelt Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Claudia Drögsler, Ostsee-Holstein-Tourismus

Mehr

1. Wiesbadener Tourismusforum. Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit

1. Wiesbadener Tourismusforum. Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit 1. Wiesbadener Tourismusforum Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit Vor welchen Herausforderungen steht die Tourismusdestination Wiesbaden? Henning Wossidlo Martin Michel Wiesbaden Marketing Themenfelder

Mehr

LEISTUNGSPROFIL. Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.v.

LEISTUNGSPROFIL. Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.v. LEISTUNGSPROFIL Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land Leistungsprofil Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land ORGANISATIONSSTRUKTUR Verein Südliche Weinstrasse (Dachverband) Tourismus- und Weinwerbung

Mehr

1. Landestourismuskonzeption und Wasser 2. Der Regionalverbund Thüringer Wald e.v. und das Marketing zum Thema Wasser 3. Thüringer Wald & Thüringer

1. Landestourismuskonzeption und Wasser 2. Der Regionalverbund Thüringer Wald e.v. und das Marketing zum Thema Wasser 3. Thüringer Wald & Thüringer WASSERTOURISMUS 1. Landestourismuskonzeption und Wasser 2. Der Regionalverbund Thüringer Wald e.v. und das Marketing zum Thema Wasser 3. Thüringer Wald & Thüringer Schiefergebirge: Wassertouristische Auswertung

Mehr

Tourismuskonzept Frankfurt. www.frankfurt-oder.de

Tourismuskonzept Frankfurt. www.frankfurt-oder.de Tourismuskonzept Frankfurt (Oder) und Slubice www.frankfurt-oder.de Rückblick FF hat schon seit langem ein Tourismuskonzept, geplante Fortschreibung nicht erfolgreich und aufgrund der neuen Förderperiode

Mehr

Tourismusverband Biggesee-Listersee

Tourismusverband Biggesee-Listersee Aufgaben des Zweckverbandes Tourismusverband Biggesee-Listersee nach Abschluss der Förderung ab Juli 2015 1.Bereich Verwaltung / Büro - Bearbeitung allg. Schriftverkehr und Anfragen - Buchhaltung - Erstellung

Mehr

Urlaub im Land der 1000 Seen. Gästegewinnung im Quellmarkt Schweiz. -Informationen und Beteiligungsoptionen für Verbandsmitglieder-

Urlaub im Land der 1000 Seen. Gästegewinnung im Quellmarkt Schweiz. -Informationen und Beteiligungsoptionen für Verbandsmitglieder- Gästegewinnung im Quellmarkt Schweiz -Informationen und Beteiligungsoptionen für Verbandsmitglieder- Quellmarkt Schweiz (Ist Situation) Die Schweizer lieben es, ihren Urlaub in Deutschland zu verbringen.

Mehr

Touristisches Forum, Hohenzieritz, 16. März UNESCO-Weltnaturerbe : Bedeutung für Tourismuswirtschaft in der Region

Touristisches Forum, Hohenzieritz, 16. März UNESCO-Weltnaturerbe : Bedeutung für Tourismuswirtschaft in der Region Touristisches Forum, Hohenzieritz, 16. März 2016 UNESCO-Weltnaturerbe : Bedeutung für Tourismuswirtschaft in der Region Agenda Studie inspektour Besucherzahlen Auswertung Marketingmaßnahmen Jahresplanung

Mehr

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Vorstellung Kooperationsmöglichkeiten für Beherbergungsbetriebe Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Die Marktkooperationen sind Kooperationen zwischen Tourismusverbänden

Mehr

48 Stunden Fläming Ein Erfolg für ÖPNV und Tourismus

48 Stunden Fläming Ein Erfolg für ÖPNV und Tourismus 48 Stunden Fläming Ein Erfolg für ÖPNV und Tourismus Innovative Mobilität in der Hauptstadtregion IHK Potsdam 3. Dezember 2010 1 Eine Idee entsteht. Durch den demografischen Wandel verliert die Region

Mehr

Literatur- und Kartenempfehlungen sortiert nach Verlagen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Literatur- und Kartenempfehlungen sortiert nach Verlagen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit BLV-Verlag Kanuwandern in Ostdeutschland. 30 ausgewählte Flusswanderungen. Auflage 2004 ISBN: 978-3405166625 Delius Klasing Verlag Gewässerkarte Berlin Potsdam Scharmützelsee. Mit Havel, Spree und Kanälen

Mehr

ILE Region Sächsische Schweiz 2008 bis 2013

ILE Region Sächsische Schweiz 2008 bis 2013 Marktf 1 Sächsische Schweiz Landschaf(f)t Zukunft 23 Gemeinden 161 Ortsteile Fläche: 888 km 2 Einwohner: 129.186 (Stand : 30.04.2013) Marktf ILE Region Sächsische Schweiz Tourismus in der Sächsischen Schweiz

Mehr

Baden-Württemberg kann alles auch Qualität im Radtourismus. Geschäftsstelle Neckartal-Radweg

Baden-Württemberg kann alles auch Qualität im Radtourismus. Geschäftsstelle Neckartal-Radweg Baden-Württemberg kann alles auch Qualität im Radtourismus Rolf Spittler Kathleen Lumma Louise Böhler AUbE Tourismusberatung GmbH Geschäftsstelle Neckartal-Radweg ADFC Bundesgeschäftsstelle Dipl.-Geogr.

Mehr

Themenmarketing: Der Fokus macht den Unterschied.

Themenmarketing: Der Fokus macht den Unterschied. Themenmarketing: Der Fokus macht den Unterschied. Themen- und Zielgruppenmarketing für eine starke Destination Berlin Treptow-Köpenick Berlin-Friedrichshagen, 26.3.2014 Sonja Lange, WDM Strategische Tourismusplanung

Mehr

Die EURAC und ihre Partner in Südtirol

Die EURAC und ihre Partner in Südtirol Die EURAC und ihre Partner in Südtirol Möglichkeiten zur Gestaltung der Weiterbildungsaufenthalte Dr. Stephan Ortner Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mögliche Inhalte der Weiterbildungsaufenthalte

Mehr

Maßnahmenplanung Marketing 2016

Maßnahmenplanung Marketing 2016 STADTMARKETING Gesellschaft Schwerin mbh Maßnahmenplanung Marketing Die Maßnahmenplanung für das touristische Marketing Schwerin orientiert sich im Hinblick auf die Ansprache von Langzeiturlaubern und

Mehr

Susann Lewerenz. Segeltourismus. in Mecklenburg-Vorpommern. Erläutert am Beispiel der Hansestadt Stralsund. Diplomica Verlag

Susann Lewerenz. Segeltourismus. in Mecklenburg-Vorpommern. Erläutert am Beispiel der Hansestadt Stralsund. Diplomica Verlag Susann Lewerenz Segeltourismus in Mecklenburg-Vorpommern Erläutert am Beispiel der Hansestadt Stralsund Diplomica Verlag Susann Lewerenz Segeltourismus in Mecklenburg-Vorpommern Erläutert am Beispiel der

Mehr

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS Markt Art der Maßnahme Datum von Datum bis Säulen Titel + Beschreibung der Maßnahme Beteiligung (ausführlich: er, wie, wo, AT Angebotsentwicklung 01.01. 31.12. G-K-N-S- Neusiedler See Incoming: Beherberger,

Mehr

das touristische Produkt der Oberlausitz zur Stärkung des regionalen Handwerkes

das touristische Produkt der Oberlausitz zur Stärkung des regionalen Handwerkes Tagung Landwirtschaft & Handwerk Gemeinsam erfolgreich im ländlichen Raum Berlin, 28.09.2011 das touristische Produkt der Oberlausitz zur Stärkung des regionalen Handwerkes Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien

Mehr

Produktentwicklung und Marketing im Segeltourismus in Schleswig-Holstein. Anne Köchling, Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH

Produktentwicklung und Marketing im Segeltourismus in Schleswig-Holstein. Anne Köchling, Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH Produktentwicklung und Marketing im Segeltourismus in Schleswig-Holstein Anne Köchling, Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH Zielgruppenmarketing die Vermarktungsstrategie in Schleswig- Holstein seit

Mehr

Branchenforum Barrierefreier Tourismus in Brandenburg

Branchenforum Barrierefreier Tourismus in Brandenburg Branchenforum Barrierefreier Tourismus in Brandenburg Die Mitglieder der AG Barrierefreie Reiseziele in Deutschland Lausitzer und Ruppiner Seenland 11.September 2012 Ein starker Verbund Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Touristiker- und Gastgeber-Treff STG und HolidayInsider

Touristiker- und Gastgeber-Treff STG und HolidayInsider Touristiker- und Gastgeber-Treff STG und HolidayInsider Möwe, Ostsee Insider Tipps & Tricks zur professionelle Onlinevermarktung Onlinevermarktung Warum? Manuela Merkt, Strategische Partnerschaften, HolidayInsider

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland. Kooperation seit 2005

Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland. Kooperation seit 2005 Barrierefreier Tourismus praktische Umsetzung in acht touristischen Regionen Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland Kooperation seit 2005 Vorstellung der AG Dr. Carmen Hildebrandt

Mehr

Beteiligungsangebot REISEN Hamburg 17.-21.02.2016 FAKTEN:

Beteiligungsangebot REISEN Hamburg 17.-21.02.2016 FAKTEN: Beteiligungsangebot FAKTEN: Größte Reisemesse für Urlaub, Outdoor & Caravaning im Norden Eines unserer wichtigsten Quellgebiete Über 70.000 Besucher, fast 1.000 Aussteller Exponierter Standort in Halle

Mehr

Kampagne Ansommern 2016 TVMSE / Stand: 24.06.2016. mecklenburgische-seenplatte.de

Kampagne Ansommern 2016 TVMSE / Stand: 24.06.2016. mecklenburgische-seenplatte.de Kampagne Ansommern 2016 TVMSE / Stand: 24.06.2016 2 Kampagne Ansommern 2016 24. Juni 2016 Marketing Struktur 3 Kampagne Ansommern 2016 24. Juni 2016 Ziel Vorsaison in den Fokus des Gästeinteresses rücken

Mehr

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 DEUTSCHLAND Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 Soziodemografische Daten Unsere Empfehlung zur Marktbearbeitung Fläche: 357.030 km² Einwohner: 82.262.000 Hauptstadt: Berlin (3,400.000 Einwohner) Landesstruktur:

Mehr

DEINE VORAUSSETZUNGEN

DEINE VORAUSSETZUNGEN DEINE VORAUSSETZUNGEN DIE KRITERIEN ZUR TEILNAHME AM LANDESMARKETING Gültig ab 01.01.2016 NATÜRLICH ABENTEUER NRW ist grüner, als viele denken: Weit über die Hälfte des Landes besteht aus Wäldern, Flüssen,

Mehr

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Chancen und Perspektiven für Naturschutz und Tourismus Jahrestagung des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.v. October 2012 1 Weltnaturerbe Wattenmeer Mit der Aufnahme

Mehr

22places auf einen Blick

22places auf einen Blick 22PLACES Media Kit 22places auf einen Blick 22places ist ein Blog über das Reisen und Fotografieren, gegründet von Jenny und Sebastian, zwei Reisefotografen, sowie Online Marketing Experten. Vor 1,5 Jahren

Mehr

Strategien und Beispiele zum effektiven Einsatz von Online-Content im Bereich Social Media

Strategien und Beispiele zum effektiven Einsatz von Online-Content im Bereich Social Media Strategien und Beispiele zum effektiven Einsatz von Online-Content im Bereich Social Media Sven Wilhelm Textprovider.de 18. EC Forum2010 Köln, 27.10.2010 Collective IQ ltd 1 Ziele/Agenda des Vortrags 1.

Mehr

Parkside Apartments am Fleesensee FLEESENSEE Mecklenburger Seenplatte

Parkside Apartments am Fleesensee FLEESENSEE Mecklenburger Seenplatte Parkside Apartments am Fleesensee Schloßstraße 29-31 17213 Göhren-Lebbin Tel. 01577-195 2931 Fax 030-8049 5882 info@fleesensee-apartments.eu www.fleesensee-apartments.eu Parkside Apartments am Fleesensee

Mehr

Regionale Küche die Kulinarik als bedeutender Aspekt im Tourismus

Regionale Küche die Kulinarik als bedeutender Aspekt im Tourismus Regionale Küche die Kulinarik als bedeutender Aspekt im Tourismus Autostadt Wolfsburg, 20. Februar 2013 Fachtage des Gastgewerbes Carolin Ruh TourismusMarketing Niedersachsen GmbH Die TourismusMarketing

Mehr

Zielgruppe Studenten?

Zielgruppe Studenten? Zielgruppe Studenten? Vorstellung Sehr geehrte Damen und Herren, die Regensburger Vermarktungs & Kommunikationsagentur lautlicht kreiert medienübergreifende Sales und Ambient Media Konzepte. Dabei kann

Mehr

Weltnaturerbe Wattenmeer

Weltnaturerbe Wattenmeer Weltnaturerbe Wattenmeer Umsetzung der Strategie für nachhaltigen Tourismus im Weltnaturerbe Wattenmeer Anja Domnick, Gemeinsames Wattenmeersekretariat Christiane Gätje, Nationalparkverwaltung Fachtagung

Mehr

Erfolgreich den Markt erobern

Erfolgreich den Markt erobern IHK zu Leipzig Erfolgreich den Markt erobern Anja Terpitz Workshop: Marketing für Gründer Leipzig, den 14.10. 2015 Mediation/Kommunikation Ansprache des Kunden Umgang mit schwierigen Kunden Umgang mit

Mehr

Tourismusarbeit Fränkische Schweiz

Tourismusarbeit Fränkische Schweiz Tourismusarbeit Fränkische Schweiz Die Tourismuszentrale stellt sich vor 1 www.fraenkische-schweiz.com Aufgaben der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz: Themenmarketing z.b.: Wandern, E-Biken, Biergenuss,

Mehr

Ferienpark. Metow. An der. Mecklenburgische Seenplatte. Luftkurort Plau am See

Ferienpark. Metow. An der. Mecklenburgische Seenplatte. Luftkurort Plau am See Mecklenburgische Seenplatte Ferienpark Metow An der Luftkurort Plau am See Direkt am Wasser Herzlich Willkommen in Ihrem Urlaubsparadies Plau am See, dem Westtor der Mecklenburger Seenplatte. Sie werden

Mehr

Neue Wege. zur Erschließung. des Snack-Marktes! www.snackconnection-marktplatz.de

Neue Wege. zur Erschließung. des Snack-Marktes! www.snackconnection-marktplatz.de Neue Wege zur Erschließung des Snack-Marktes! Seite 1 Snacks! *Beispiel Vom Aufstrich bis Kaffeeautomat, vom Ladenbauer bis Zubereitungshilfe Seite 2 Was ist snackconnection? Für Hersteller: Dienstleister,

Mehr

Anbindung an den Rest der Welt

Anbindung an den Rest der Welt Willkommen Anbindung an den Rest der Welt 3 Flughäfen Gutes Zug & Straßen-Netzwerk Über 100 internationale Flüge (aus und nach Frankfurt, London, München, Paris, Brüssel ) Inlands- und internationale Flüge

Mehr

Nachhaltige Arbeits- und Bürowelten. Roundtable Wien 28.02.2012 Stefan Rief

Nachhaltige Arbeits- und Bürowelten. Roundtable Wien 28.02.2012 Stefan Rief Nachhaltige Arbeits- und Bürowelten Roundtable Wien 28.02.2012 Stefan Rief Roundtable Wien Drei Trendcluster als Treiber des Wandels Veränderung von Gesellschaften und Lebensstilen Etablierung nachhaltiger

Mehr

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz SCHWEIZ Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 30 Soziodemografische Daten Fläche: 41.285 km² Einwohner: 7.600.000 Hauptstadt: Bern (mit Umgebung 344.700 Einwohner) Landesstruktur: 26 Kantone, föderalistischer

Mehr

Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010. Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010. Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010 Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Juli 2009 Tourismusstrategie 2015: Allgemeine Ziele Steigerung

Mehr

Literatur- und Kartenhinweise Karten

Literatur- und Kartenhinweise Karten Karten Törnplaner Mecklenburgische und Märkische Gewässer 2009/2010 Die wichtigsten Wasserwege zwischen Elbe und Oder mit allen Anlegern und Serviceeinrichtungen für Wassersportler Quick Maritim Medien;

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

UND EMPLOYER BRANDING

UND EMPLOYER BRANDING UND EMPLOYER BRANDING DIE FAKTEN UNSERE AGENTUR-HERKUNFT Nina Preuss Seit 20 Jahren in der Kommunikationsbranche Ehemals Unit-Leiterin bei DDB Berlin Etat-Direktorin bei Jung von Matt Meire+Meire, Scholz+Friends

Mehr

Werbetreibende sollten überholte Frauenbilder überwinden.

Werbetreibende sollten überholte Frauenbilder überwinden. MediaAnalyzer Newsletter Mai 2012 Frauen sehen immer super aus, kümmern sich gerne um den Haushalt, lieben Shopping aber haben keine Ahnung von Technik so werden Frauen zumindest häufig dargestellt. Und

Mehr

Tourismus und Naturschutz an Gewässern Ein problemloses und produktives Miteinander?

Tourismus und Naturschutz an Gewässern Ein problemloses und produktives Miteinander? Tourismus und Naturschutz an Gewässern Ein problemloses und produktives Miteinander? Vortrag Burkhard Teichert Die NaturFreunde Landesverband Brandenburg Haus der Natur Potsdam 20.09.2007 Vorbemerkungen

Mehr

Konzeption // Mediadaten Urlaubsmagazin Mecklenburg-Vorpommern 2016 Arbeitstitel: Naturerlebnis Mecklenburg-Vorpommern

Konzeption // Mediadaten Urlaubsmagazin Mecklenburg-Vorpommern 2016 Arbeitstitel: Naturerlebnis Mecklenburg-Vorpommern Konzeption // Mediadaten Urlaubsmagazin Mecklenburg-Vorpommern 2016 Arbeitstitel: Naturerlebnis Mecklenburg-Vorpommern Ausgabe von 2015 zum Blättern und Nachlesen: E-Magazine: http://www.marcopolo.de/travelmagazine/mecklenburg-vorpommern/

Mehr

Entwicklung des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald Fördermöglichkeiten und Kooperation: Regional und im Europäischen Geopark-Netzwerk

Entwicklung des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald Fördermöglichkeiten und Kooperation: Regional und im Europäischen Geopark-Netzwerk Entwicklung des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald Fördermöglichkeiten und Kooperation: Regional und im Europäischen Geopark-Netzwerk Vielseitige Förderlandschaften Was bieten EU und Bund für den Ländlichen

Mehr

Internationale Fachtagung Tourismus Nachhaltig (E) Mobil

Internationale Fachtagung Tourismus Nachhaltig (E) Mobil Internationale Fachtagung Tourismus Nachhaltig (E) Mobil Key Note Referat Nachhaltige Tourismusstrategien und Angebote in Oberösterreich Mag. Philipp Ausserweger MBA Inhalt Anreiseverkehrsmittel der OÖ

Mehr

WORKSHOP 6 Abenteuer mit Paddel, Segel & Motor

WORKSHOP 6 Abenteuer mit Paddel, Segel & Motor WORKSHOP 6 Abenteuer mit Paddel, Segel & Motor Entwicklungschancen für den maritimen Tourismus Abenteuer mit Paddel, Segel & Motor Entwicklungschancen für den maritimen Tourismis Aktuelle Gästebefragungsergebnisse

Mehr

www.meehr-erleben.de Der Familien-Reiseblog Mediakit

www.meehr-erleben.de Der Familien-Reiseblog Mediakit Der Familien-Reiseblog Mediakit Der Familien-Reiseblog Reisen mit Kindern ist nicht schwierig oder gar unmöglich es ist einfach anders! Familien haben andere Ansprüche an ihre Reisedestination. Die Planung

Mehr

Stadtmarketing Ziele. Steigerung der Attraktivität der Stadt steigern als. Wirtschaftsstandort Wohnort Einkaufsort touristische Destination

Stadtmarketing Ziele. Steigerung der Attraktivität der Stadt steigern als. Wirtschaftsstandort Wohnort Einkaufsort touristische Destination Stadtmarketing Stadtmarketing Ziele Steigerung der Attraktivität der Stadt steigern als Wirtschaftsstandort Wohnort Einkaufsort touristische Destination Aufbau, Korrektur und Pflege eines Stadtimages Schaffung

Mehr

ECKLENBURG- REISEKARTE. mit grosser

ECKLENBURG- REISEKARTE. mit grosser Baedeker WISSEN HANSESAIL Parade der Windjammer KRANICHZUG Zwischenstopp am Bodden OSTSEEPIPELINE Gas aus Russland HANSE Die»Gleichgesinnten«mit grosser REISEKARTE ECKLENBURG- Vorpommern Baedeker Wissen

Mehr

Vitalurlaub in Sachsen Wo stehen wir heute? Petra Sobeck Produktmanagerin TMGS, Dresden

Vitalurlaub in Sachsen Wo stehen wir heute? Petra Sobeck Produktmanagerin TMGS, Dresden Vitalurlaub in Sachsen Wo stehen wir heute? Petra Sobeck Produktmanagerin TMGS, Dresden Die Marketingthemen der TMGS Kunst und Kultur Städtetourismus Vitalurlaub Themen Aktivurlaub Familienurlaub Produktlinie

Mehr

Investition mit Weitblick im Ferienpark Müritz.

Investition mit Weitblick im Ferienpark Müritz. Ei n fac h sc hön er An legen Ferienpark Müritz Ferienpark L25Mirow mit Aparthotel Seepanorama L25 Lübeck Schwerin Rostock Stralsund Neu- Brandenburg HAMBURG Müritz Hannover BERLIN Haben wir Ihr Interesse

Mehr

Die Odenwald Tourismus GmbH Wer wir sind

Die Odenwald Tourismus GmbH Wer wir sind Die Odenwald Tourismus GmbH Wer wir sind Die Odenwald Tourismus GmbH (OTG) ist die zentrale Tourismusmarketingorganisation des hessischen und bayerischen Odenwaldes zwischen Darmstadt und Heidelberg, Bergstraße,

Mehr

B u s i n e s s - t e m p l at e S. trivet net. Web. Print

B u s i n e s s - t e m p l at e S. trivet net. Web. Print B u s i n e s s - t e m p l at e S trivet net Web to Print B u s i n e s s - t e m p l at e S trivet.net bietet Ihnen eine Vielzahl flexibler Business-Templates. In dieser Übersicht möchten wir Ihnen einige

Mehr

Vermarktungsstrategie für das EU-Projekt Pommersche Flusslandschaft

Vermarktungsstrategie für das EU-Projekt Pommersche Flusslandschaft Vermarktungsstrategie für das EU-Projekt Pommersche Flusslandschaft 4. Tourismustag Vorpommern Aktivtourismus in Vorpommern Nicole Spittel, Projektmanagerin Tourismusverband Vorpommern e.v. Tel: 03834

Mehr

TESSVM zum Mitmachen 2013/14.

TESSVM zum Mitmachen 2013/14. TESSVM zum Mitmachen 2013/14. «Gemeinsam statt einsam.» Marketing- und andere Massnahmen der TESSVM. Für alle Leistungspartner, die ihr betriebliches Marketing ergänzen, optimieren oder verändern wollen.

Mehr

Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern Entwicklung Bedeutung Strukturen. tmv.de

Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern Entwicklung Bedeutung Strukturen. tmv.de Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern Entwicklung Bedeutung Strukturen 2 Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern 30. Januar 2014 3 Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern 30. Januar 2014 Allgemeine Daten Fläche:

Mehr

Fans. Facebook. Felsen. Online-Marketing und Social Media in der Tourismusregion Sächsischen Schweiz. Tino Richter

Fans. Facebook. Felsen. Online-Marketing und Social Media in der Tourismusregion Sächsischen Schweiz. Tino Richter Fans. Facebook. Felsen. Online-Marketing und Social Media in der Tourismusregion Sächsischen Schweiz Tino Richter Tourismustag Rügen, 15.11.2013 Die Charts sind Teil einer Präsentation, die nur mit dem

Mehr

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen 25. August 2014

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen 25. August 2014 Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen 25. August 2014 Vorlage Nr. 18/616-S für die Sitzung der Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen am 18. September 2014 Bericht zum Projekt Biostadt Bremen

Mehr

Touristikzentrum Westliches Weserbergland. - Zweckverband - Touristikzentrum Westliches Weserbergland

Touristikzentrum Westliches Weserbergland. - Zweckverband - Touristikzentrum Westliches Weserbergland Zukunftskonzept Weserbergland 2015 Touristikzentrum Westliches Weserbergland - Zweckverband - Dachmarke Hann. Münden bis Porta Westfalica unter dem Dach Weserbergland Tourismus e. V. positionieren 8. Verbandsversammlung

Mehr

Online. Offline. Crossmedia. Consulting.

Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Philosophie. KOLMAR - Marketing & Kommunikation unterstützt Unternehmen bei der Erschließung digitaler Märkte und der crossmedialen Kommunikation mit der relevanten

Mehr

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social

Mehr

Der boot.club. Ein Angebot der boot Düsseldorf

Der boot.club. Ein Angebot der boot Düsseldorf Der boot.club Ein Angebot der boot Düsseldorf boot Düsseldorf Viel mehr als eine Messe Die boot Düsseldorf ist die führende Business- Plattform der globalen Wassersportbranche. Wir inszenieren Ihr Unternehmen

Mehr

Wassersportpublikationen

Wassersportpublikationen www.adac.de/sportschifffahrt Wassersportpublikationen Alle wichtigen Infos zum Download. Mit QR-Codes für Smartphone oder Tablet-PC! ist ein kompete Ansprechpartner bei allen Fragen rund um ADAC-Stützpunkte

Mehr

Der Weg zur richtigen Idee im Content Marketing. inklusive echter KMU- Beispiele aus der Praxis

Der Weg zur richtigen Idee im Content Marketing. inklusive echter KMU- Beispiele aus der Praxis Der Weg zur richtigen Idee im Content Marketing inklusive echter KMU- Beispiele aus der Praxis Content Marketing KMU Best Practices in Zusammenarbeit mit einer Onlinemarketing-Agentur Was? + Warum? Wer?

Mehr

Wasserwandern. Eine Kooperation im Rahmen der LEADER-Förderung. Projektmanagement Naturpark Muldenland, Nicolaiplatz 5, 04668 Grimma 24.03.

Wasserwandern. Eine Kooperation im Rahmen der LEADER-Förderung. Projektmanagement Naturpark Muldenland, Nicolaiplatz 5, 04668 Grimma 24.03. Wasserwandern auf Mulde und Zschopau Eine Kooperation im Rahmen der LEADER-Förderung 1 Potenzial (nach Grundlagenuntersuchung der Bundesvereinigung Kanutouristik) Junge Branche mit überproportionaler Steigerung

Mehr

Mediakit. Der Südostasien-Blog für Flashpacker, Individualreisende und digitale Nomaden.

Mediakit. Der Südostasien-Blog für Flashpacker, Individualreisende und digitale Nomaden. Mediakit Der Südostasien-Blog für Flashpacker, Individualreisende und digitale Nomaden. Tobi und Marcel über uns Wir haben 2012 den Blog Home is where your Bag is mit Fokus auf die bevorstehende Weltreise

Mehr

Hofprospekt. www.bauernhof-am-see.at

Hofprospekt. www.bauernhof-am-see.at Hofprospekt www.bauernhof-am-see.at Alleinlage auf einer Anhöhe am Südufer des Irrsees, dem wärmsten See des Salzkammerguts, mit traumhaftem Seeblick, exklusivem See- und Badezugang nur für unsere Gäste.

Mehr

Augmented Reality. Näher am Kunden dran. Die Möglichkeiten von AR am Beispiel von Abenteuer und Reisen. W&V Future Summit Print 2015

Augmented Reality. Näher am Kunden dran. Die Möglichkeiten von AR am Beispiel von Abenteuer und Reisen. W&V Future Summit Print 2015 Augmented Reality Näher am Kunden dran Die Möglichkeiten von AR am Beispiel von Abenteuer und Reisen W&V Future Summit Print 2015 Corporate Publishing ist on- und offline seit Jahrzehnten unsere Kernkompetenz,

Mehr

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 UNSERE ZIELMÄRKTE: Im Jahr 2015 setzen wir mit der Strategie 2015-2020 auf Internationalisierung und verstärken dazu unser Engagement weiter in Deutschland,

Mehr

Der optimale Einsatz der ServiceMarke Leitbetrieb

Der optimale Einsatz der ServiceMarke Leitbetrieb Der optimale Einsatz der ServiceMarke Leitbetrieb Wie Sie den Werbeeffekt der ServiceMarke Leitbetrieb optimal einsetzen. Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen Österreich Optimaler Einsatz der ServiceMarke

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. TOURISMUSTAG / REGIONALKONFERENZ Zeulenroda Triebes, Bio - Seehotel : 13.03.2014

HERZLICH WILLKOMMEN. TOURISMUSTAG / REGIONALKONFERENZ Zeulenroda Triebes, Bio - Seehotel : 13.03.2014 HERZLICH WILLKOMMEN TOURISMUSTAG / REGIONALKONFERENZ Zeulenroda Triebes, Bio - Seehotel : 13.03.2014 Mittleres Elstertal D E S T I N A T I O N V O G T L A N D Ausgangssituation Rahmenbedingungen : - neue

Mehr

Ostseeküste. Schleswig-Holstein. Ferienglück im Norden PLUS

Ostseeküste. Schleswig-Holstein. Ferienglück im Norden PLUS Einzigartige Bilder Aktuelle Informationen Detaillierte Karten BILDATLAS 75 www.dumontreise.de Ostseeküste Schleswig-Holstein PLUS 7 große Reisekarten Ferienglück im Norden BADESPASS Zwischen Lübeck und

Mehr

SOmmer in ÖSterreich

SOmmer in ÖSterreich SOMMER IN ÖSTERREICH must have 18 Dinge für einen schönen sommer mycentrope Von sting bis Amy Winehouse: top-events entlang Der DonAu malerisch DAs gute liegt so nah urlaub Auf idyllischen Almen A-B Schicht

Mehr

Destination Vogtland Zeulenrodaer Meer

Destination Vogtland Zeulenrodaer Meer Destination Vogtland Zeulenrodaer Meer Zeulenrodaer Meer Die Entwicklung einer touristischen Destination 1. Die Region 2. Das Projekt 3. Die Akteure 4. Die Realisierung Rathaus Zeulenroda - Triebes 1.

Mehr

Brauereigasthof & Hotel. Familienbrauerei Jacob - Bodenwöhr

Brauereigasthof & Hotel. Familienbrauerei Jacob - Bodenwöhr Brauereigasthof & Hotel Familienbrauerei Jacob - Bodenwöhr Gaststube, Brauerei-Gasthof Brauerei-Gasthof Bayerisch genießen... Gepflegte familiäre Gastlichkeit und idyllische, mit viel bayerischem Ambiente,

Mehr

Fragebogen zur Bewerbung

Fragebogen zur Bewerbung Fragebogen zur Bewerbung als Partner des Nationalparks Unteres Odertal Name des Anbieters/ Unternehmens Inhaber/in des Unternehmens bzw. Geschäftsführer/in Straße PLZ/ Ort Telefon Fax Email Homepage Ihr

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.v. Mitgliederversammlung am

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.v. Mitgliederversammlung am Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.v. Mitgliederversammlung am 29.11.2014 TOURISMUSBERICHT 2014 Inhalt: I. Unsere Urlaubsregion...02 II. Statistik...04 III. Verbandsarbeit...05 IV. Destinationsmarketing...08

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Tourismus in Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Tourismus in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Tourismus in Bayern Daten Fakten Zahlen Herausgegeben im April 2012 Land und Bevölkerung Gesamtfläche: 70.550 km 2 ;

Mehr

Mitgliederreglement. *** Kooperationspartner, Sponsoren und Gönner. Verein AARGAU Tourismus

Mitgliederreglement. *** Kooperationspartner, Sponsoren und Gönner. Verein AARGAU Tourismus Mitgliederreglement *** Kooperationspartner, Sponsoren und Gönner Verfasser Verein AARGAU Tourismus Genehmigung durch Generalversammlung 09. April 2013 Inhalt 1. Vision touristisches Dachmarketing... 2

Mehr

Erfolgreiches Branding in Zeiten der digitalen Revolution. Dr. Michael Scheuch Bereichsleiter Brand Management

Erfolgreiches Branding in Zeiten der digitalen Revolution. Dr. Michael Scheuch Bereichsleiter Brand Management Erfolgreiches Branding in Zeiten der digitalen Revolution Dr. Michael Scheuch Bereichsleiter Brand Management Agenda Branding Produkt Marketing Die digitale Revolution Chancen in Marketing und Vertrieb

Mehr

www.meehr-erleben.de Der Familien-Reiseblog Mediakit

www.meehr-erleben.de Der Familien-Reiseblog Mediakit Der Familien-Reiseblog Mediakit Der Familien-Reiseblog Reisen mit Kindern ist nicht schwierig oder gar unmöglich es ist einfach anders! Familien haben andere Ansprüche an ihre Reisedestination. Die Planung

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Tourismus-, Hotelund Eventmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat

Mehr

Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburgische Seenplatte live! Mecklenburgische Seenplatte Müritz > Paradies im Nationalpark Feldberger Seenlandschaft > Oase der Ruhe Neubrandenburg > Mittelalterliches Flair & Kartenatlas im Buch Extra-Karte zum Herausnehmen

Mehr

Marketing-Aktivitäten Ernährung-NRW e. V. Andreas Heinz, Vorsitzender Manfred Rycken, Stellv. Vorsitzender

Marketing-Aktivitäten Ernährung-NRW e. V. Andreas Heinz, Vorsitzender Manfred Rycken, Stellv. Vorsitzender Marketing-Aktivitäten Ernährung-NRW e. V. Andreas Heinz, Vorsitzender Manfred Rycken, Stellv. Vorsitzender Veranstaltung am 28.02.2013: Imagebildung fördern, Absatzmärkte sichern durch gemeinsame Marketingaktivitäten

Mehr

Wo in Hamburg die Sonne aufgeht! Werkstatt Marke Bergedorf (08.07.2008) Vortragender: Dr. Andreas Aholt (Stadtmarketing des Bezirksamtes)

Wo in Hamburg die Sonne aufgeht! Werkstatt Marke Bergedorf (08.07.2008) Vortragender: Dr. Andreas Aholt (Stadtmarketing des Bezirksamtes) Werkstatt Marke Bergedorf (08.07.2008) Vortragender: Dr. Andreas Aholt (Stadtmarketing des Bezirksamtes) Agenda Marke Hamburg, Marke Bergedorf Kommunikationsmuster Anwendung 09.07.2008 2 Marken schaffen

Mehr

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016 Marketingplan 2016 Stand: Januar 2016 Convention-Land Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner besonderen Gastfreundschaft,

Mehr

Wohnen, Gewerbe, Kultur und Genuss am Wasser

Wohnen, Gewerbe, Kultur und Genuss am Wasser Wohnen, Gewerbe, Kultur und Genuss am Wasser Von der Hafen City zum Hafen der Wissenschaft ANREGUNGEN 20.05.2014 Wo stehen wir? 2 unterschiedliche Akteure mit ähnlichen Ideen: Blaues Band (Ida Schillen

Mehr

Stadtforum Friedrichshafen e.v. Stadtforum Friedrichshafen e.v.

Stadtforum Friedrichshafen e.v. Stadtforum Friedrichshafen e.v. Stadtforum Friedrichshafen e.v. Informationsbroschüre Stadtforum Friedrichshafen e.v. c/o Stadtmarketing Friedrichshafen GmbH Tel.: 07541 97078-0 Vorsitzender: Fritz Hack Fax: 07541 97078-12 Karlstraße

Mehr