Symantec Enterprise Vault.cloud

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Symantec Enterprise Vault.cloud"

Transkript

1 Serviceübersicht Der Symantec Enterprise Vault.clud ("EV.clud") Service ist die Sammelbezeichnung für eine Reihe vn Archivierungsservices und ptinen, die in dieser beschrieben werden. Kunden müssen jeden Service swie Zusatzservices separat erwerben. Diese ist zusammen mit allen Anhängen die durch Verweis Teil der sind, Bestandteil jeder Symantec Vereinbarung, welche auf diese durch Verweis Bezug nimmt (zusammenfassend als "Vereinbarung" bezeichnet), und gilt für diejenigen Services, die in dieser beschrieben werden. Inhalt Technische/geschäftliche Funktinen und Leistungen Servicemerkmale Services und Optinen Pflichten des Kunden Unterstützte Plattfrmen und technische Vraussetzungen Service Sftware Kmpnente Servicespezifische Begriffe Kündbarer ("Opt Out") autmatischer Verlängerungsprzess Kundenservice und technischer Supprt Zusätzliche Serviceanfrderungen Service Level Vereinbarung (SLA) Definitinen Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

2 TECHNISCHE/GESCHÄFTLICHE FUNKTIONEN UND LEISTUNGEN Servicemerkmale Die Administratin Cnsle (wie zutreffend) ist eine Online Ressurce und ein internetbasiertes Tl, das dem Kunden als Teil des Service zur Verfügung gestellt wird. Der Kunde kann mithilfe sicherer, kennwrtgeschützter Zugangsdaten auf die Administratin Cnsle zugreifen. Über die Administratin Cnsle kann der Kunde den Service knfigurieren und verwalten, Berichte abrufen swie Daten und Statistiken anzeigen, wenn diese als Teil des Service bereitgestellt werden. Der Service wird auf einer vierundzwanzig (24) Stunden/Tag, sieben (7) Tage/Wche Basis verwaltet und wird hinsichtlich der Hardwareverfügbarkeit, Servicekapazität und Nutzung der Netzwerkressurcen überwacht. Der Service wird regelmäßig auf die Einhaltung der Service Level überwacht und Anpassungen werden bei Bedarf vrgenmmen. Die Berichterstattung für den Service erflgt über die Administratin Cnsle. Berichte können Aktivitätsprtklle und/der Statistiken umfassen. Der Kunde kann die Administratin Cnsle s knfigurieren, dass Berichte erstellt werden, die nach einem bestimmten Zeitplan per E Mail an den Kunden versendet werden der vn der Administratin Cnsle heruntergeladen werden können. Der Service ist dafür vrgesehen, dem Kunden die Möglichkeit zu geben, eine gültige und durchsetzbare Cmputernutzungsrichtlinie (der deren Entsprechung) zu implementieren. Kunden können Daten aus dem Enterprise Vault Discvery.clud Service selbstständig exprtieren. Für einen Aufpreis exprtiert Symantec Daten aus Enterprise Vault.clud für den Kunden und sendet sie per Kurierdienst an den Kunden. Die Daten werden dem Kunden verschlüsselt zugestellt. Die maximale Größe vn E Mails, die vm Service aufgenmmen werden können, beträgt 50 MB, sfern nichts anderes in diesem Anhang angegeben ist. Der Service ist kein Ersatz dafür, dass der Kunde ein Backup seines Mail Servers (bzw. seiner Mail Server) erstellen sllte. Falls der Kunde einen Mail Server wiederherstellen muss, sllte die Wiederherstellung mithilfe vn Backup Daten und nicht mithilfe der im Archiv gespeicherten Daten erflgen. Services und Optinen Symantec Enterprise Vault Persnal.clud. Der Enterprise Vault Persnal.clud Service ist ein E Mail Archivierungsservice, der Benutzern Zugriff auf ihre persönlichen E Mail Archive gewährt. Der Service speichert und indexiert E Mails und Anhänge im Archiv. Benutzer können zudem über Micrsft Outlk der Micrsft Outlk Web App (sfern unterstützt), IBM Ltus Ntes und über eine brwserbasierte sichere Website auf das Archiv zugreifen. Symantec Enterprise Vault Discvery.clud.Der Enterprise Vault Discvery.clud Service ist ein E Mail Archivierungsservice, der Anfragen zu bestimmten Themen der zur rechtlichen Offenlegung (E Discvery) beschleunigt, Richtlinien zur E Mail Nutzung durchsetzt und Daten für bestimmte Zeiträume aufbewahrt, die der Kunde festlegt. Der Service speichert und indexiert E Mails und Anhänge im Archiv. Benutzer können über eine brwserbasierte sichere Website auf das Archiv zugreifen. Symantec Enterprise Vault.clud BlackBerry Optin.Die Enterprise Vault.clud BlackBerry Optin ist ein Zusatzservice für den Enterprise Vault Persnal.clud Service, mit dem Benutzer über ihre BlackBerry Geräte auf archivierte E Mails, Anhänge, SMS und PIN zu PIN Nachrichten swie Anrufprtklle zugreifen und sie durchsuchen können. Die Enterprise Vault.clud BlackBerry Optin kann vn Administratren über einen BlackBerry Enterprise Server (BES) der vn Benutzern mithilfe des BlackBerry Desktp Manager installiert werden. Für die BlackBerry Optin muss Servicesftware heruntergeladen und installiert werden. Die BlackBerry Optin ist nur mit genehmigten Versinen vn BlackBerry Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

3 Unternehmensservern und Betriebssystemen kmpatibel, die in der aktuellen Kmpatibilitätsliste aufgeführt sind. Die Kmpatibilitätsliste ist auf flgender Website veröffentlicht: Symantec Enterprise Vault.clud Imprt Optin.Die Symantec Enterprise Vault.clud Imprt Optin ist ein Zusatzservice für den Enterprise Vault Persnal.clud der Enterprise Vault Discvery.clud Service, mit dem der Kunde vrhandene E Mail Altdaten in sein Archiv migrieren und integrieren kann. Mit diesem Zusatzservice kann der Kunde swhl integrierte ältere E Mails als auch neue E Mail Datenströme innerhalb des Archivs kmbinieren. Dieser Zusatzservice erfrdert die aktive Mitarbeit des Kunden bei der Planung, Analyse und Ausführung eines Integratinsplans. Für die Integratin muss der Kunde E Mail Daten mit einem Kurierdienst der per SFTP (falls zutreffend und verfügbar) an Symantec schicken. Sämtliche über ein Laufwerk gesendete Daten sllten in verschlüsselter Frm versendet werden und der Kunde muss nach Vrgaben vn Symantec den Verschlüsselungscde bereitstellen. Der Kunde kann die Daten in einem kmpatiblen Frmat aus unterstützten Repsitrys extrahieren und bereitstellen. Nach Absprache mit dem Kunden weist dieser Zusatzservice jeder imprtierten E Mail Benutzer zu. E Mails, die keinem bestimmten Benutzer direkt zugewiesen werden können, werden in einem speziellen Pstfach innerhalb des Archivs aufbewahrt. Sbald eine E Mail diesem Pstfach zugewiesen wurde, kann sie nicht mehr in ein anderes Pstfach verschben der migriert werden. Sämtliche Migratinsaktivitäten können prtklliert und mithilfe eines Beweiskettenprtklls geprüft werden, um Infrmatinsintegrität in den E Mail Datensätzen des Kunden herzustellen. Symantec kann keine Zusagen über die Zeitdauer machen, die für das Imprtieren der Daten nach ihrem Eingang bei Symantec benötigt wird. Symantec ist nicht dafür verantwrtlich, wenn der Datenimprt aufgrund einer Beschädigung der vm Kunden empfangenen Daten fehlschlägt. Symantec Enterprise Vault.clud fr Bx.Symantec Enterprise Vault.clud fr Bx ist ein Zusatzservice für den Enterprise Vault Persnal.clud der Enterprise Vault Discvery.clud Service für Dateien, die in Unternehmensknten gespeichert sind. Mit diesem Zusatzservice können Kunden Bx Benutzer nach E Mail Adressen dem Archiv zuweisen. Dieser Zusatzservice erfasst und indexiert Bx Dateien, nachdem sie sicher in Frm vn E Mails in das Archiv übertragen wurden. Dateien können anschließend während des E Discvery Przesses der für andere Zwecke durchsucht und abgerufen werden. Administratren können Dateitypen in beliebiger Kmbinatin auswählen. Symantec Enterprise Vault.clud fr Salesfrce Chatter.Symantec Enterprise Vault.clud fr Salesfrce Chatter ist ein Zusatzservice für den Enterprise Vault Persnal.clud der Enterprise Vault Discvery.clud Service für Beiträge in Salesfrce Chatter. Dieser Zusatzservice erfasst und indexiert Salesfrce Chatter Beiträge, nachdem sie sicher in Frm vn E Mails in das Archiv übertragen wurden. Dateien können anschließend während des E Discvery Przesses der für andere Zwecke durchsucht und abgerufen werden. Symantec Enterprise Vault.clud fr Micrsft SharePint. Symantec Enterprise Vault.clud fr Micrsft SharePint ist ein Zusatzservice für den Enterprise Vault Discvery.clud Service für Dkumente aus Micrsft SharePint Server vr Ort. Dieser Zusatzservice erfasst und indexiert SharePint Inhalte, nachdem sie sicher in Frm vn E Mails in das Archiv übertragen wurden. Dateien können anschließend während des E Discvery Przesses durchsucht und abgerufen werden. Für den SharePint Zusatzservice muss Servicesftware heruntergeladen und installiert werden. Symantec Enterprise Vault.clud Flder Sync Optin.Die Symantec Enterprise Vault.clud Flder Sync Optin ist ein Zusatzservice für den Enterprise Vault Persnal.clud Service. Mithilfe dieser Optin kann ein Kunde E Mails im Enterprise Vault Persnal.clud Service ähnlich wie in der E Mail Struktur der Micrsft Outlk Ordner vn Benutzern anzeigen. Wenn Benutzer E Mails zwischen Micrsft Outlk Ordnern verschieben und neue Micrsft Outlk Ordner erstellen bzw. deren Speicherrt ändern, repliziert die Synchrnisierungsfunktin anschließend diese Ordnerstruktur in Enterprise Vault Persnal.clud. Für die Flder Sync Optin muss Servicesftware heruntergeladen und installiert werden. Symantec Enterprise Vault Mailbx Cntinuity.clud.Symantec Enterprise Vault Mailbx Cntinuity.clud ist ein Service, mit dem Benutzer über einen speziell eingerichteten Ordner in Micrsft Outlk der eine webbasierte Benutzerberfläche Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

4 während eines Ausfalls der E Mail Server Hauptplattfrm ("Cntinuity Ereignis") auf ihre E Mails zugreifen können. Für die Nutzung dieses Service muss der Kunde mindestens einen der Symantec Security Services abnniert haben. Der Kunde stimmt zu, den Service in der Administratin Cnsle als Failver Zustellungskanal zu knfigurieren und ferner Symantec den Zustellungsrt (Mail Hstname der IP Adresse) nach Dmäne seiner E Mail Server zu Beginn dieses Service mitzuteilen. Der Kunde bestätigt und stimmt zu, dass es seine Pflicht ist, Symantec während seiner Nutzung des Service über Änderungen dieses Zustellungskanals zu infrmieren. Der Kunde bestätigt, dass das Unvermögen des Kunden, diese Knfiguratinen durchzuführen der diese Zustellinfrmatinen an Symantec weiterzuleiten, negative Auswirkungen auf die Leistung des Service hat. FALLS SYMANTEC KEINE SMTP VERBINDUNG MIT DEM KUNDEN HERSTELLEN KANN, WERDEN DIE E MAILS DES KUNDEN IM AUFTRAG DES KUNDEN AUF DEN SERVICE UMGELEITET. UM ALLE ZWEIFEL AUSZUSCHLIESSEN: (I) WENN DIE FIREWALL DES KUNDEN DIE FUNKTION EINES PROXY ÜBERNIMMT UND ANSTELLE DES E MAIL SERVERS ANTWORTET ODER (II) WENN DER E MAIL SERVER DES KUNDEN EINE ANTWORT AUSGIBT (EINSCHLIESSLICH, OHNE DARAUF BESCHRÄNKT ZU SEIN, FEHLERCODES), DANN GILT DIES ALS EINE SMTP VERBINDUNG UND WIRD NICHT ALS CONTINUITY EREIGNIS GEWERTET. Der Service verwendet eine pprtunistische TLS Verbindung bei der E Mail Zustellung. SÄMTLICHE BOUNDARY ENCRYPTION.CLOUD UND POLICY BASED ENCRYPTION.CLOUD KUNDEN, DIE ZUSÄTZLICH DEN SERVICE ABONNIEREN, BESTÄTIGEN UND STIMMEN ZU, DASS VERSUCHT WIRD, EINE TLS VERBINDUNG HERZUSTELLEN, EINE HERSTELLUNG EINER SOLCHEN VERBINDUNG JEDOCH GGF. NICHT MÖGLICH IST UND E MAILS AUS DIESEM GRUND EVENTUELL NICHT VERSCHLÜSSELT WERDEN. DER KUNDE ERKENNT AN UND STIMMT ZU, DASS ER KEINE VERTRAULICHEN E MAILS ÜBER DEN SERVICE SENDEN ODER EMPFANGEN SOLLTE UND EIN SENDEN BZW. EMPFANGEN SOLCHER E MAILS AUSSCHLIESSLICH AUF EIGENES RISIKO DES KUNDEN ERFOLGT. Während der Laufzeit des Service werden alle vm Service abgerufenen der gespeicherten E Mails neunzig (90) Tage lang gespeichert und können vm Kunden abgerufen werden. Nach Ablauf dieser Frist werden sie autmatisch gelöscht. Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass, (i) die Symantec Security Services nicht alle E Mails scannen, die ursprünglich im Archiv eingehen, und (ii) die Scanservices vn Symantec ( AntiVirus.clud, AntiSpam.clud, Image Cntrl.clud und Cntent Cntrl.clud) keine E Mails scannen, die aus dem Archiv für eine Wiederherstellung in den Benutzerpstfächern freigegeben werden. Dementsprechend übernimmt Symantec keine Haftung für Viren, Spam, Bilder der unangemessene Inhalte, die in slchen wiederhergestellten E Mails enthalten sein können. Darüber hinaus findet das Service Level Agreement auf diese wiederhergestellten E Mails keine Anwendung. Symantec Enterprise Vault.clud IM Lgging Optin. Die Symantec Enterprise Vault.clud IM Lgging Optin kann nur vn Kunden abnniert werden, die auch den Symantec Instant Messaging Security.clud Service nutzen. Die IM Lgging Optin ist ein Zusatzservice für den Symantec Instant Messaging Security.clud Service. Die IM Lgging Optin archiviert mithilfe des Enterprise Vault.clud Service Mitschriften vn Instant Messages aus Symantec Instant Messaging Security.clud. Die IM Lgging Optin erfasst und indexiert Instant Messaging Mitschriften in Enterprise Vault Discvery.clud. Der Kunde kann dann in Enterprise Vault Discvery.clud Inhalte direkt durchsuchen und Suchergebnisse für die weitere Überprüfung und Analyse exprtieren. Symantec Enterprise Vault.clud CludLink Optin. Die CludLink Optin ist eine Servicesftware, die Daten zwischen dem Verzeichnisserver des Kunden und Enterprise Vault.clud synchrnisiert. Für die CludLink Optin muss Servicesftware heruntergeladen und installiert werden. Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

5 Pflichten des Kunden Symantec kann den Service nur dann gemäß dieser Vereinbarung bereitstellen, wenn der Kunde erfrderliche Infrmatinen an Symantec weiterleitet der erfrderliche Maßnahmen ergreift. Falls der Kunde den im Flgenden beschriebenen Pflichten nicht nachkmmt, kann dies die Erbringung der Serviceleistungen durch Symantec verzögern, beeinträchtigen der verhindern und/der Ansprüche auf Leistungen der Service Level Vereinbarung (SLA) können ihre Gültigkeit verlieren (wie unten beschrieben). Aktivierung des Service: Der Kunde hat Infrmatinen bereitzustellen, die erfrderlich sind, damit Symantec den Service für den Kunden aktivieren kann. Fachlich geeignetes Persnal im Unternehmen des Kunden: Der Kunde hat nach entsprechender Auffrderung durch Symantec fachlich geeignetes Persnal bereitzustellen, um Symantec bei der Bereitstellung des Service zu unterstützen. Kundenseitige Knfiguratinen und Standardeinstellungen: Der Kunde muss die Funktinen des Service über die Administratin Cnsle knfigurieren (falls zutreffend), andernfalls werden die für den Service geltenden Standardeinstellungen verwendet. In einigen Fällen sind keine Standardeinstellungen vrhanden. In diesem Fall wird der Service erst bereitgestellt, nachdem der Kunde eine Einstellung ausgewählt hat. Die Knfiguratin und Nutzung der Services unterliegt vllständig der Kntrlle des Kunden. Unterstützte Plattfrmen und technische Vraussetzungen Alle im Rahmen des Enterprise Vault.clud Service bereitgestellten Services sind nur mit genehmigten Versinen vn Mail Servern und gehsteten E Mail Services kmpatibel, die am Standrt des Kunden installiert sind. Die Kmpatibilitätsliste ist auf flgender Website veröffentlicht: Service Sftware Kmpnente Der Service enthält die flgende Servicesftware: Cludlink Optin, Flder Sync Optin, Blackberry Optin, SharePint Add On. SERVICESPEZIFISCHEBEGRIFFE Kündbarer ("Opt Out") autmatischer Verlängerungsprzess Der Service wird wie in der Vereinbarung beschrieben autmatisch verlängert, es sei denn, eine slche Verlängerung wird wie flgt gekündigt: Der Kunde kann die autmatische Verlängerung kündigen, indem er Symantec bis spätestens neunzig (90) Tage vr Ablauf der zu diesem Zeitpunkt gültigen Laufzeit des Kunden unterrichtet. "Laufzeit" bezeichnet die Erstlaufzeit des Service (auch als Mindestlaufzeit bezeichnet) der eine Verlängerungslaufzeit. Die Mitteilung zur Kündigung der autmatischen Verlängerung ist an flgende E Mail Adresse (der eine vn Symantec veröffentlichte Ersatzadresse) zu richten: Eine Mitteilung über die Kündigung der Verlängerung wird nach Ablauf der dann gültigen Laufzeit wirksam. Sämtliche Mitteilungen über Kündigungen, die gemäß diesem Verfahren erflgen, gelten als eingereicht, wenn sie bei Symantec eingehen. Kundenservice und technischer Supprt Kundenservice. Symantec erbringt als Teil des Service flgende Kundenserviceleistungen: Aufträge für die Bereitstellung des Service entgegennehmen und bearbeiten Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

6 Anfragen zu zugelassenen Änderungen vn Servicefunktinen entgegennehmen und bearbeiten, und Fragen im Zusammenhang mit Rechnungen und Zahlungen beantwrten Technischer Supprt. Die flgenden technischen Supprtleistungen ("Supprt") sind im Service inbegriffen. Supprt wird vierundzwanzig (24) Stunden/Tag und sieben (7) Tage/Wche geleistet, um den Kunden bei der Knfiguratin der Servicefunktinen zu unterstützen und Prbleme mit dem Service zu lösen. Wartung. Um den Service gemäß dieser Vereinbarung bereitzustellen, muss Symantec Wartungsarbeiten an der Serviceinfrastruktur durchführen. Flgendes gilt für die Durchführung vn Wartungsarbeiten: Geplante Wartung. Bei geplanten Wartungsarbeiten wird Symantec alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen unternehmen, um den Kunden sieben (7) Kalendertage im Vraus per E Mail, SMS der Telefn (wie vm Kunden angefrdert) darüber zu infrmieren. Symantec unternimmt wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen, um die geplante Wartung während Zeiten mit insgesamt geringen Kundenaktivitäten (in der Zeitzne, in der sich die jeweilige Infrastruktur befindet) swie nur für einzelne Teile des Netzwerks und nicht für das gesamte Netzwerk durchzuführen. Sweit möglich, wird die geplante Wartung hne Beeinträchtigung des Service erbracht. Während der Durchführung der geplanten Wartung wird der Service über slche Teile des Netzwerks umgeleitet, die nicht gewartet werden, um die Beeinträchtigung des Service gering zu halten. "Geplante Wartung" (Planned Maintenance) bezeichnet geplante Wartungszeiten währenddessen der Service wegen Nichtverfügbarkeit der Serviceinfrastruktur beeinträchtigt der unterbrchen sein kann. Ntfallwartung. Werden Ntfallwartungsarbeiten ntwendig und ist wahrscheinlich, dass hierdurch der Service beeinträchtigt wird, wird sich Symantec bemühen, die betrffenen Parteien vrab per E Mail, SMS der Telefn mindestens eine (1) Stunde vr Beginn der Ntfallwartungsarbeiten zu infrmieren. "Ntfallwartung" (Emergency Maintenance) bezeichnet ungeplante Wartungszeiten währenddessen der Service wegen Nichtverfügbarkeit der Serviceinfrastruktur der aufgrund vn erfrderlichen Wartungsarbeiten, die Symantec nicht vraussehen knnte und deren Nichtausführung nachteilige Flgen für den Kunden haben könnte, beeinträchtigt der unterbrchen sein kann. Zusätzliche Serviceanfrderungen Die Nutzung der Service Sftware richtet sich nach der der Sftware beigefügten Endnutzerlizenzvereinbarung (EULA). Insfern der Service Sftware keine EULA beigefügt ist, finden die unter (http://www.symantec.cm/cntent/en/us/enterprise/eulas/b hsted service cmpnent eula eng.pdf) festgeschriebenen Vertragsbedingungen Anwendung. Etwaige ergänzende Rechte und Pflichten hinsichtlich der Nutzung slcher Service Sftware ergeben sich aus der. Der Service ist dafür vrgesehen, dem Kunden die Möglichkeit zu geben, eine gültige und durchsetzbare Cmputernutzungsrichtlinie (der deren Entsprechung) zu implementieren. Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche geltenden Gesetze in Bezug auf die Nutzung des Service/der Services einzuhalten. In bestimmten Ländern muss gegebenenfalls die Zustimmung einzelner Mitarbeiter eingehlt werden. Die Knfiguratin und Nutzung der Services unterliegt vllständig der Kntrlle des Kunden. Symantec ist nicht für die Nutzung der Sftware durch den Kunden haftbar und übernimmt auch keine Verantwrtung für die zivilrechtliche der strafrechtliche Haftung, die der Betrieb des Service durch den Kunden nach sich ziehen kann. Der Kunde ist nicht berechtigt, hne vrherige schriftliche Genehmigung vn Symantec die Ergebnisse vn Benchmark Tests der anderen Tests im Zusammenhang mit dem Service einer Drittpartei gegenüber ffenzulegen. Symantec kann den Service jederzeit aktualisieren, um die Effektivität des Service aufrechtzuerhalten. Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

7 Sfern in der nicht anders festgelegt, können der Service (einschließlich einer mit dem Service bereitgestellten Sftwarekmpnente für gehstete Services ( Service Sftware )) Open Surce und snstige Inhalte Dritter nutzen, welche separaten Lizenzen unterliegen. Weitere Infrmatinen dazu erhalten Sie in dem jeweiligen Hinweis zu Drittanbietern (falls zutreffend) unter Falls der Kunde die angefrderten Infrmatinen, die es Symantec ermöglichen, die Serviceleistungen zu erbringen, nicht bereitstellt, behält sich Symantec das Recht vr, innerhalb vn dreißig (30) Tagen nach Eingang einer Bestellung für den Service mit der Berechnung vn Servicegebühren zu beginnen. Sämtliche vn Symantec der seinen Drittanbietern im Rahmen dieses Service gespeicherten der archivierten Kundendaten sind alleiniges Eigentum des Kunden ("Kundendaten"). Keine der in diesem Dkument enthaltenen Bestimmungen überträgt Symantec der seinen Anbietern irgendwelche gesetzlichen der billigkeitsrechtlichen Rechte, Titel der Interessensansprüche an den Kundendaten. Die Kundendaten werden während der Laufzeit des Service archiviert. Vr Ablauf der Servicelaufzeit der bei Kündigung des Service kann der Kunde Symantec schriftlich auffrdern: (i) die Kundendaten zu löschen, hne dass zusätzliche Ksten anfallen (falls eine Löschung nicht per Gesetz der Gerichtsbeschluss verbten ist); der (ii) dem Kunden eine Offline Kpie im PST Frmat auf Festplatte zuzustellen, wbei hierfür die zu diesem Zeitpunkt gültigen Gebühren vn Symantec gelten. Falls der Kunde Symantec keine wie im vrangehenden Satz beschriebene schriftliche Anweisung zukmmen lässt, ist Symantec berechtigt, die Kundendaten zu löschen (falls eine Löschung nicht per Gesetz der Gerichtsbeschluss verbten ist). Die Kundendaten werden bis zum Ablauf des Archivierungszeitraums aufbewahrt. Standardmäßig beträgt der Archivierungszeitraum zehn (10) Jahre ab dem Datum, an dem die Kundendaten übertragen wurden. Der Kunde kann den Archivierungszeitraum jedch ändern. Wenn eine E Mail beispielsweise am 1. Mai 2014 gesendet wurde, dann wird diese E Mail standardmäßig bis zum 1. Mai 2024 archiviert. Kundendaten werden vn Symantec nach Ablauf des Archivierungszeitraums gelöscht und sind danach weder für den Kunden nch für Symantec zugänglich. Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

8 SERVICE LEVEL VEREINBARUNG (SERVICE LEVEL AGREEMENT SLA ) Allgemein Falls der Kunde der Ansicht ist, dass er Anspruch auf ein Rechtsmittel gemäß dieser Service Level Vereinbarung hat, muss der Kunde innerhalb vn zehn (10) Werktagen ab dem Ende des jeweiligen Kalendermnats, in dem der mutmaßliche Verstß gegen das Service Level aufgetreten ist, schriftlich einen Gutschriftantrag einreichen. Der Kunde erkennt an, dass Prtklle nur für eine begrenzte Zahl vn Tagen aufbewahrt werden und deshalb außerhalb des vrgegebenen zeitlichen Rahmens eingereichte Gutschriftanträge als ungültig betrachtet werden. Alle Gutschriftanträge unterliegen der Verifizierung durch Symantec gemäß den anwendbaren Bestimmungen dieses Service Level Agreement. Diese Service Level Vereinbarung hat keine Wirkung: (i) zu Zeiten geplanter Wartung der vn Ntfallwartung, Zeiten vn Nichtverfügbarkeit aufgrund höherer Gewalt der Handlungen der Unterlassungen vnseiten entweder des Kunden der eines Dritten; (ii) während einer vn Symantec veranlassten Aussetzung des Service gemäß den Bedingungen des Vertrags der (iii) wenn der Kunde gegen den Vertrag verstßen hat (einschließlich und hne Einschränkung bei Zahlungsrückstand des Kunden) der (iv) wenn der Kunde den Service nicht vertragsgemäß knfiguriert hat. Die in dieser Service Level Vereinbarung beschriebenen Rechtsmittel stellen das einzige Rechtsmittel dar, das dem Kunden nach dem Vertragsrecht, nach dem Recht der unerlaubten Handlungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fahrlässigkeit) der anderweitig bei Verstß gegen die jeweiligen vereinbarten Service Level zur Verfügung steht. Der kumulative Höchstbetrag vn Symantec unter diesem Service Level Agreement in einem Kalendermnat beläuft sich auf nicht mehr als einhundert Przent (100 %) der vm Kunden für den betrffenen Services zu zahlenden mnatlichen Gebühr. Sfern der betrffene Service Teil eines nicht aufteilbaren Servicepakets ist: Zum Zweck der Berechnung vn Servicegutschriften wird die mnatliche Gebühr für den betrffenen Service berechnet, indem die Gesamtmnatsgebühr für das nicht aufteilbare Servicepaket durch die Anzahl der in diesem Paket enthaltenen einzelnen Services dividiert wird. Wenn der Kunde den betrffenen Service gemäß dem vrliegenden Service Level Agreement kündigt, wird die geänderte Gebühr für das nicht aufteilbare Servicepaket berechnet, indem die Gesamtmnatsgebühr für das nicht aufteilbare Servicepaket durch die ursprüngliche Anzahl der in diesem Paket enthaltenen einzelnen Services dividiert und mit der Anzahl der verbleibenden in diesem Paket enthaltenen einzelnen Services multipliziert wird. Serviceverfügbarkeit Symantec gewährleistet 99,99 przentige Verfügbarkeit für den Service. Wenn die Verfügbarkeit in einem Kalendermnat unter 99,99 % sinkt, hat der Kunde in Abhängigkeit des Absatzes unten Anspruch auf eine Servicegutschrift gemäß der flgenden Tabelle. Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

9 Verfügbarkeit Przentuale Gutschrift der mnatlichen Gebühr < 99,99 % aber 99,9 % 5 % der Mnatsgebühr < 99,9 % aber 98,0 % 10 % der Mnatsgebühr < 98,0 % aber 95,0 % 15 % der Mnatsgebühr < 95,0 % aber 89,9 % 25 % der Mnatsgebühr < 89,9 % 2,5 % der mnatlichen Gebühr für jedes Przent (1 %) nicht geleisteter Verfügbarkeit bis maximal 100 % der mnatlichen Gebühr Gutschriftanträge müssen Datums und Uhrzeitangaben zu den Zeiten vn Nichtverfügbarkeit enthalten. Symantec vergleicht die Angaben des Kunden mit den vn Symantec erfassten Überwachungsdaten zur Verfügbarkeit. In Reaktin auf einen Gutschriftantrag wird eine Servicegutschrift ausgestellt, wenn aufgrund der Nichtverfügbarkeit die Ausgabe einer Gutschrift gemäß der im bigen Absatz aufgeführten Tabelle veranlasst wird. Die im vrliegenden Absatz beschriebene Servicegutschrift ist das einzige und ausschließliche Rechtsmittel des Kunden in Verbindung mit einer etwaigen Nichtverfügbarkeit. Nichtverfügbarkeit zu Zeiten geplanter Wartung der vn Ntfallwartung ist vn den Verfügbarkeitsberechnungen ausgeschlssen. Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

10 DEFINITIONEN Sfern in der Vereinbarung der in der vrliegenden nicht anderweitig definiert, besitzen die in dieser verwendeten Begriffe die flgende Bedeutung: "Administratr" bezieht sich auf einen Benutzer im Unternehmen des Kunden, der autrisiert ist, den Service im Auftrag des Kunden zu verwalten. Administratren können wie vm Kunden festgelegt einen Service kmplett der teilweise verwalten. "Gutschriftantrag" (Credit Request) bezeichnet die Mitteilung, die der Kunde per E Mail an Symantec an die Adresse mit der Betreffzeile "Credit Request" (Gutschriftantrag) senden muss (sfern nicht anders vn Symantec mitgeteilt). "E Mail" ( ) bezeichnet eine eingehende der ausgehende SMTP Nachricht, die über einen Service weitergeleitet wird. "Endbenutzer Lizenzvereinbarung (EULA)" (End User License Agreement (EULA)) bezeichnet die Bedingungen und Bestimmungen, die die Sftware (Definitin siehe weiter unten) begleiten. "Infrastruktur" (Infrastructure) bezeichnet Technlgien und geistiges Eigentum vn Symantec der Lizenzgebern, die für die Bereitstellung der Services genutzt werden. "Mnatliche Gebühr" (Mnthly Charge) bedeutet die mnatliche Gebühr für den (die) in der Vereinbarung aufgeführten Service(s). "Nicht aufteilbares Servicepaket" (Nn Severable Service Bundle) bezeichnet ein aus mehreren Services bestehendes Paket, das in den Tabellen mit aktuellen und älteren nicht aufteilbaren Servicepaketen (Nn Severable Service Bundle and Legacy Name Charts) unter der einer Nachtflger URL aufgeführt ist. "Servicegutschrift" (Service Credit) bezeichnet den Betrag, der auf der nächsten Rechnung des Kunden gutgeschrieben wird, nachdem er einen Gutschriftantrag eingereicht hat und vn Symantec bestätigt wurde, dass dem Kunden eine Gutschrift zusteht. "Servicesftware" (Service Sftware) bezeichnet Sftware (Definitin siehe weiter unten), die ggf. vn einem Service benötigt wird und die auf jedem Kundencmputer installiert sein muss, um den Service zu beziehen. Servicesftware umfasst die Sftware und zugehörige Dkumentatin, die vn Symantec als Teil des Service separat bereitgestellt werden kann. "Sftware" bezeichnet ein Sftwareprgramm vn Symantec der einem Lizenzgeber in Frm vn Objektcde, für das Symantec dem Kunden eine Lizenz gewährt und das den Bestimmungen der beiliegenden EULA der den Geschäftsbedingungen, auf die in dieser Vereinbarung verwiesen wird, unterliegt (wie zutreffend). Die Sftware umfasst uneingeschränkt neue Versinen der Updates, die unter dieser Vereinbarung bereitgestellt werden. "Abnnementinstrument" (Subscriptin Instrument) bezieht sich auf eines der mehrere der zugehörigen Dkumente, die die Rechte und Pflichten des Kunden in Bezug auf den Service näher definieren: ein Symantec Zertifikat bzw. ein vergleichbares vn Symantec ausgestelltes Dkument der eine schriftliche Vereinbarung zwischen dem Kunden und Symantec, das/die den Service begleiten, ihm vrausgehen der nachflgen. "Benutzer" bezeichnet eine Einzelpersn und/der ein Gerät, die/das autrisiert ist, den Service zu nutzen, und/der vn der Nutzung des Service prfitiert bzw. die/das effektiv einen Teil des Service nutzt. Darin eingeschlssen sind sämtliche Pstfächer, die E Mails senden und/der empfangen. Cpyright 2014 Symantec Crpratin. Alle Rechte vrbehalten. Symantec, das Symantec Lg und alle anderen Marken aus der Symantec Markenliste, auf die in diesem Dkument verwiesen wird der die in diesem Dkument abgebildet sind, sind Marken der eingetragene Marken der Symantec Crpratin der ihrer verbundenen Unternehmen in den USA der in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Der Inhalt dieses Dkument ist ausschließlich für bestehende der ptenzielle Kunden der Partner vn Symantec zu dem alleinigen Zweck der Nutzung und/der des Erwerbs der in diesem Dkument beschriebenen Services bestimmt.

Symantec Email Data Protection.cloud

Symantec Email Data Protection.cloud Serviceübersicht Der Symantec Email Data Prtectin.clud ("Email DP") Service ist ein Scanservice, mit dem der Kunde eine eigene regelgesteuerte Filterstrategie für E-Mails knfigurieren kann. Der Service

Mehr

Symantec Endpoint Protection Small Business Edition

Symantec Endpoint Protection Small Business Edition Serviceübersicht Der Symantec Endpint Prtectin Small Business Editin ("SEP SBE") Service ist ein Service zum Schutz vn Endgeräten vr Bedrhungen, bei dem Kunden zwischen einem Clud-verwalteten Service der

Mehr

Mit dem gehosteten Service bereitgestellte Softwarekomponenten SYMANTEC RECHTLICH GESCHÜTZT VERWENDUNG NUR FÜR DEN ZUGELASSENEN ZWECK 1

Mit dem gehosteten Service bereitgestellte Softwarekomponenten SYMANTEC RECHTLICH GESCHÜTZT VERWENDUNG NUR FÜR DEN ZUGELASSENEN ZWECK 1 Serviceübersicht Der Web Security.clud Service ist ein gehsteter Service, der vr Bedrhungen aus dem Internet schützt und die Kntrlle, Überwachung und Durchsetzung vn Richtlinien für die Internetnutzung

Mehr

Anweisungen für die automatische Installation von Microsoft SharePoint

Anweisungen für die automatische Installation von Microsoft SharePoint Anweisungen für die autmatische Installatin vn Micrsft SharePint Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201

Mehr

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION Allgemeine technische Infrmatinen Die Verbindung zwischen Ihren E-Mail Server Knten und advanter wird über ein dazwischen verbundenes Outlk erflgen. An dem Windws-Client, auf dem in Zukunft die advanter

Mehr

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2010

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2010 Installatinsanweisungen für Micrsft SharePint 2010 Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm

Mehr

Einführung in MindManager Server

Einführung in MindManager Server Einführung in MindManager Server Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm 2014 Mindjet.

Mehr

Symantec Web Data Protection.cloud

Symantec Web Data Protection.cloud Serviceübersicht Der Symantec Web Data Protection.cloud ("Web DP") Service ist ein Scanservice, der Internetseiten und -inhalte sowie Internet-E-Mail-Anhänge untersucht und mit dem der Kunde eine eigene

Mehr

Vertrag über freie Mitarbeit / Honorarvertrag

Vertrag über freie Mitarbeit / Honorarvertrag Vertrag über freie Mitarbeit / Hnrarvertrag Vertragsnummer: (bitte immer angeben)..ho..... (Dienststelle erste 4 Ziff.).(HO). (Jahr). (laufende Nr. 5-stellig) zwischen der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg,

Mehr

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion)

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion) zum Anschluss an Telefnanlagen () CPTel () besteht aus zwei unterschiedlichen Prgrammen: CPTel Server und CPTel Client. Installatinsvarianten: eigenständiger CPTel-Server CPTel-Server und CPTel-Client

Mehr

Kurzanleitung E-Mail-System

Kurzanleitung E-Mail-System Kurzanleitung E-Mail-System E-Mail mit Outlk abrufen:...2 E-Mail mit Outlk Express abrufen:... 3 Was bedeutet die Fehlermeldung "550 - relay nt permitted"?... 4 Welche Größe darf eine einzelne E-Mail maximal

Mehr

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

UC4 AUTOMATED VIRTUALIZATION

UC4 AUTOMATED VIRTUALIZATION UC4 AUTOMATED VIRTUALIZATION Intelligent Service Autmatin für physische und virtuelle Umgebungen Weitere Infrmatinen über unsere UC4-Prdukte finden Sie unter www.uc4.cm. Einleitung In diesem White Paper

Mehr

rmdata GeoProject Release Notes Version 2.4 Organisation und Verwaltung von rmdata Projekten Copyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vorbehalten

rmdata GeoProject Release Notes Version 2.4 Organisation und Verwaltung von rmdata Projekten Copyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vorbehalten Release Ntes rmdata GePrject Versin 2.4 Organisatin und Verwaltung vn rmdata Prjekten Cpyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vrbehalten rmdata Vermessung Österreich rmdata Vermessung Deutschland Industriestraße

Mehr

Handbuch Brainloop Outlook Add-In. Version 3.4

Handbuch Brainloop Outlook Add-In. Version 3.4 Handbuch Brainlp Outlk Add-In Versin 3.4 Inhalt 1. Überblick... 3 2. Release Ntes... 3 2.1 Nutzungs-Vraussetzungen... 3 2.2 Bekannte Einschränkungen in der aktuellen Versin... 4 3. Installatin und Knfiguratin...

Mehr

Verwalten der Notfall- Wiederherstellung

Verwalten der Notfall- Wiederherstellung Verwalten der Ntfall- Wiederherstellung Was ist die Ntfall-Wiederherstellung? Was ist die Ntfall-Wiederherstellung? Ein Ntfall liegt bei einem unerwarteten und schwerwiegenden Datenverlust vr Die Ntfall-Wiederherstellung

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart ViPNet VPN 4.4 Schnellstart Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX

UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX Mai 2015 & Thmas Hchgeschurtz 1. Anschreiben an Mitarbeiter zur Verfahrenseinleitung Einladung

Mehr

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013 Installatinsanweisungen für Micrsft SharePint 2013 Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm

Mehr

App Orchestration 2.5

App Orchestration 2.5 App Orchestratin 2.5 App Orchestratin 2.5 Terminlgie Letzte Aktualisierung: 22. August 2014 Seite 1 2014 Citrix Systems, Inc. Alle Rechte vrbehalten. Terminlgie Inhalt Elemente vn App Orchestratin... 3

Mehr

OmniTouch 8440 Messaging Software Kurzanleitung. Telefonbenutzeroberfläche für Messaging-Dienste

OmniTouch 8440 Messaging Software Kurzanleitung. Telefonbenutzeroberfläche für Messaging-Dienste Kurzanleitung Einführung Der Zugriff auf die Vicemail kann flgendermaßen erflgen: Über die Telefnbenutzerberfläche (TUI) Auf die Telefnbenutzerberfläche kann vn allen internen der externen Telefnen aus

Mehr

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind. IInsttallllattiinslleiittffaden EGVP Cllassiic Dieses Dkument beschreibt die Installatin der EGVP-Sftware auf Ihrem Arbeitsplatz. Detaillierte Infrmatinen finden Sie bei Bedarf in der Anwenderdkumentatin.

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung BETREFF: Cisc WebEx: Standard-Patch wird am [[DATE]] für [[WEBEXURL]] angewandt Cisc WebEx: Standard-Patch am [[DATE]] Cisc WebEx sendet diese Mitteilung an wichtige Geschäftskntakte unter https://[[webexurl]].

Mehr

Mindjet ifilter Manuelle Installation

Mindjet ifilter Manuelle Installation Mindjet ifilter Manuelle Installatin Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm 2014 Mindjet.

Mehr

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH Seite 1 vn 6 Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der Datum des Inkrafttretens: 19-10-2011 Dkument-Eigentümer: Versin Versin Datum Beschreibung Autr 1.0 10.10.2011 Service Level Agreement H. Latzk

Mehr

OfficeMaster. für MS Exchange Server 2000 / 2003. - White Paper - Migration von ferrarifax-exchange auf

OfficeMaster. für MS Exchange Server 2000 / 2003. - White Paper - Migration von ferrarifax-exchange auf Ferrari electrnic AG White Paper 21.02.2007 Seite 1 OfficeMaster für MS Exchange Server 2000 / 2003 - White Paper - Migratin vn ferrarifax-exchange auf OfficeMaster für Micrsft Exchange Server 2000/2003

Mehr

Software as a Service 16.02.2009

Software as a Service 16.02.2009 Sftware as a Service 16.02.2009 Referent SOPRA EDV-Infrmatinssysteme GmbH 1 Sftware as a Service 16.02.2009 Agenda Was ist Sftware asa Service? Warum Sftware as a Service? Pwer f Chice : Passende Betriebs-

Mehr

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Supprt Infinigate Deutschland GmbH Grünwalder Weg 34 D-82041 Oberhaching/München Telefn: 089 / 89048 400 Fax: 089 / 89048-477 E-Mail: supprt@infinigate.de Internet:

Mehr

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N Infnea S Y S T EMVORAU S S E T Z U N GE N Impressum Urheberrechte Cpyright Cmma Sft AG, Bnn (Deutschland). Alle Rechte vrbehalten. Text, Bilder, Grafiken swie deren Anrdnung in dieser Dkumentatin unterliegen

Mehr

Barmenia Versicherungen

Barmenia Versicherungen Barmenia Versicherungen Anleitung zur Knfiguratin des Ltus Ntes Traveler auf dem iphne/ipad Stand: 05.04.2013 HA IT-Systeme Andre Griepernau,Dirk Hörner Inhalt 1. Wichtige Hinweise... 3 2. Einrichtung

Mehr

roxtra HOSTED Mietvertrag

roxtra HOSTED Mietvertrag rxtra HOSTED Mietvertrag Zwischen der Rssmanith GmbH, Göppingen als Servicegeber und der, als Auftraggeber wird flgender Mietvertrag geschlssen: 1: Vertragsgegenstand rxtra HOSTED ermöglicht dem Auftraggeber

Mehr

Wer am Lehrgang regelmäßig teilnimmt und die lehrgangsinterenen Leistungsnachweise erbringt, erhält das IHK-Zertifikat.

Wer am Lehrgang regelmäßig teilnimmt und die lehrgangsinterenen Leistungsnachweise erbringt, erhält das IHK-Zertifikat. Seite 1 206 3 Kaufmännische und Betriebswirtschaftliche Grundlagen Zielgruppe Der Lehrgang richtet sich an alle, die neue und interessante Aufgaben im Unternehmen übernehmen wllen und hierzu betriebswirtschaftliches

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Datensicherung und Wiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB Lin EPDM pr Whitepaper unter Nutzung des TactnWrks Add-in EPDM vn Tactn Systems AB Ausgabedatum: 04.09.2013 - Dkumentversin: 1.1 Autr: Clemens Ambrsius / Rüdiger Dehn Cpyright Lin GmbH 2013 Alle Rechte

Mehr

Windows 7 / Vista startet nicht nach Installation von Windows XP

Windows 7 / Vista startet nicht nach Installation von Windows XP Windws 7 / Vista startet nicht nach Installatin vn Windws XP - Um weiterhin Sicherheitsupdates fur Windws zu erhalten, mussen Sie Windws Vista mit Service Pack 2 (SP2) ausfuhren. Weitere Infrmatinen finden

Mehr

The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windows 2000

The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windows 2000 The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windws 2000 (Engl. Originaltitel: The Cable Guy: DNS Dynamic Update in Windws 2000) DNS (Dmain Name System) unterstützt einen Mechanismus zum Auflösen vn

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG HeartSine Technologies samaritan PAD 500P Software-Upgrade

DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG HeartSine Technologies samaritan PAD 500P Software-Upgrade Sehr geehrte Besitzer des samaritan PAD 500P, DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG HeartSine Technlgies samaritan PAD 500P Sftware-Upgrade mit diesem Schreiben möchten wir Sie über eine Sicherheitsmaßnahme

Mehr

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation Artikel-ID: 908077 - Geändert am: Dienstag, 17. Mai 2011 - Versin: 4.0 Manuelle Deinstallatin vn.net Framewrk 2.0 und anschließende Neuinstallatin Dieser Artikel kann einen Link zum Windws Installer-Bereinigungsprgramm

Mehr

1. WELCHE INFORMATIONEN VON MIR SPEICHERT BRAMMER?

1. WELCHE INFORMATIONEN VON MIR SPEICHERT BRAMMER? Verwendung persnenbezgener Daten Diese Datenschutzbestimmung beschreibt, wie die Brammer GmbH ( Brammer, uns, wir ) alle Infrmatinen verwendet und schützt, die Sie Brammer bei der Nutzung der Registrierung

Mehr

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Vdafne Secure Device Manager Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Release 3 Juli 2013. Alle Rechte reserviert. Dieses Dkument enthält urheberrechtlich geschütztes Material und vertrauliche Infrmatinen

Mehr

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Inhalt I. Wie installiere ich ein Sfrtdruck-System Schritt für Schritt Anleitung... 2 1. Auspacken... 2 2. Anschließen... 2 3. Registrieren... 2 4. Knfiguratin...

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen Kernel-Versinen Hinweissprache: Deutsch Versin: 8 Gültigkeit: gültig seit 16.03.2012 Zusammenfassung Symptm Das Wartungsende der SAP-Kernel-Versinen 700, 701, 710 und 711 ist der 31. August 2012. Diese

Mehr

App Installationscheckliste Orchestration 2.6 für App Orchestration

App Installationscheckliste Orchestration 2.6 für App Orchestration App Installatinscheckliste Orchestratin 2.6 für App Orchestratin Bekannte Prbleme in App Orchestratin 2.6 Vrbereitet vn: Jenny Berger Letzte Aktualisierung: Oktber 6, 2015 vrbehalten. Seite 1 Bekannte

Mehr

COI-Software-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS. Business W hite Paper

COI-Software-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS. Business W hite Paper COI-Sftware-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS Business W hite Paper 1 Zusammenfassung 3 2 Sftware-as-a-Service 4 2.1 SaaS Lösung COI-PharmaSuite 4 2.2 Vrteile der COI-PharmaSuite 2.5 SaaS-Lösung 4 2.3

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Hsting Supprt Tarife und Management Level v1.0 Stand 18.10.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED HOSTING SUPPORT TARIFE

Mehr

Metasonic Scanview-Integrationshandbuch. Produktversion: V5.2 Dokumentversion: T1.0, 22.01.2015 Autor: Metasonic GmbH

Metasonic Scanview-Integrationshandbuch. Produktversion: V5.2 Dokumentversion: T1.0, 22.01.2015 Autor: Metasonic GmbH Metasnic Scanview-Integratinshandbuch Prduktversin: V5.2 Dkumentversin: T1.0, 22.01.2015 Autr: Metasnic GmbH Rechtliche Hinweise 2015 Metasnic GmbH. Alle Rechte vrbehalten. Diese Dkumentatin der Teile

Mehr

E-MAIL ARCHIVIERUNG OUTLOOK PLUG-IN

E-MAIL ARCHIVIERUNG OUTLOOK PLUG-IN E-MAIL ARCHIVIERUNG OUTLOOK PLUG-IN Skyfillers Kundenhandbuch INHALT 1. Das Outlk Add-In... 2 1.1 Feature-Beschreibung... 2 1.2 Unterstuẗzte Windws-Versinen... 2 1.3 Unterstuẗzte Outlk-Versinen... 2 1.4

Mehr

Infomappe zur Zertifizierung als Junior ProjektmanagerIn (IPMA Level D )

Infomappe zur Zertifizierung als Junior ProjektmanagerIn (IPMA Level D ) Infmappe zur Zertifizierung als Junir PrjektmanagerIn (IPMA Level D ) 1 Allgemeines zur Zertifizierung... 2 1.1 Zertfizierungsprzess im Überblick... 2 1.2 Vrraussetzungen für die Zertifizierung... 2 1.3

Mehr

Technische Daten EMC ATMOS G3-DENSE-480 HAUPTFUNKTIONEN. Die Atmos G3-Dense-480 bietet folgende Merkmale und Funktionen: Dense-Node-Architektur

Technische Daten EMC ATMOS G3-DENSE-480 HAUPTFUNKTIONEN. Die Atmos G3-Dense-480 bietet folgende Merkmale und Funktionen: Dense-Node-Architektur EMC ATMOS G3-SERIE Die Atms G3-Serie wurde um die Atms G3-Dense-480 und die G3-Flex-240 erweitert. Die G3-Serie bietet verschiedene Knfiguratinsptinen, einschließlich Supprt für verschiedene Festplattenkapazitäten

Mehr

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966 Smmerprüfung 2009 Ausbildungsberuf Fachinfrmatiker/in Systemintegratin Prüfungsbezirk Ludwigshafen Herr Daniel Heumann Ausbildungsbetrieb: FH Kaiserslautern Prjektbetreuer: Herr Michael Blum Thema der

Mehr

SMART Product Drivers 1.3 für Windows - und Mac-Computer

SMART Product Drivers 1.3 für Windows - und Mac-Computer Versinshinweise SMART Prduct Drivers 1.3 für Windws - und Mac-Cmputer Über diese Versinshinweise Diese Versinshinweise fassen die Funktinen vn SMART Prduct Drivers 11 und den entsprechenden Service-Packs

Mehr

DVGW SDV GmbH - Anweisung SDV-001 Qualitätssicherung und Prozesse für Qualifikationsmaßnahmen

DVGW SDV GmbH - Anweisung SDV-001 Qualitätssicherung und Prozesse für Qualifikationsmaßnahmen DVGW SDV GmbH - Anweisung SDV-001 Qualitätssicherung und Przesse für Qualifikatinsmaßnahmen Stand: 23.04.2014 Versin: 001 Verantwrtliche Stelle: Geschäftsführung Freigabe (Ort / Datum): 23.04.2014 Unterschrift:

Mehr

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden.

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden. FAQ K-Entry - W finde ich aktuelle KESO Sftware zum Dwnlad? Auf unserer Hmepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dkumentatin und Sftware dwnladen. Unter http://www.kes.cm/de/site/keso/dwnlads/sftware/

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Ntfallwiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services für Prf

Mehr

Empfohlene Praktiken für den Einsatz der Diskeeper Performance-Software in SANs

Empfohlene Praktiken für den Einsatz der Diskeeper Performance-Software in SANs EMPFOHLENE PRAKTIKEN FÜR DEN EINSATZ DER DISKEEPER PERFORMANCE-SOFTWARE IN SANs 1 WHITE PAPER Empfhlene Praktiken für den Einsatz der Diskeeper Perfrmance-Sftware in SANs Überblick: Wie alle auf Blckprtkllen

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit 1. Anfrderungen an das Unternehmen 1.1 Sicherheitsanfrderungen Gegenstand des vrliegenden Auftrags sind Lieferungen und Leistungen, die entweder ganz der teilweise der Geheimhaltung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz

Mehr

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2 Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Miss Marple Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Inhalt Hard- und Sftwarevraussetzungen... 3 Micrsft SQL Server und Reprting Services... 3 Miss

Mehr

DIGITALEN SEMESTERAPPARAT ERSTELLEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015

DIGITALEN SEMESTERAPPARAT ERSTELLEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 DIGITALEN SEMESTERAPPARAT ERSTELLEN vn Harald Jakbs und Yannic Hffmann Stand: September 2015 Inhalt 1. Einsatzszenari... 2 2. Literatur hinzufügen... 2 2.1 LITERATURLISTE ALS BIBTEX-DATEI IMPORTIEREN...

Mehr

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren.

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren. Knfiguratinshilfe Diese Dkument sll Ihnen helfen, Ihre Sftware für die Verwendung unserer Webdienste zu knfigurieren. MailAdmin Mit dem Webtl Mailadmin können Sie Ihre Emailknten verwalten. Hier können

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Linux Cluster Veritas V 1.0. Stand: 04.07.2011

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Linux Cluster Veritas V 1.0. Stand: 04.07.2011 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Linux Cluster Veritas V 1.0 Stand: 04.07.2011 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS LINUX CLUSTER - VERITAS... 3

Mehr

Lenovo Enterprise Edition Online-Backup Lizenz- und Servicevereinbarung

Lenovo Enterprise Edition Online-Backup Lizenz- und Servicevereinbarung Lenv Enterprise Editin Online-Backup Lizenz- und Servicevereinbarung Bitte lesen Sie die Bedingungen aufmerksam durch. Lenv, die vn uns autrisierten Reseller und Repräsentanten (frtan Lenv, wir der uns

Mehr

Erweiterung einer Workflow Prozessbibliothek

Erweiterung einer Workflow Prozessbibliothek Erweiterung einer Wrkflw Przessbiblithek Prgrammierer Dkumentatin Thmas Mitterling Fabian Mußnig INHALTSVERZEICHNIS 1. STELLENAUSSCHREIBUNG 3 1.1. Stellenausschreibung 3 1.1.1. Frmulare 6 1.1.1.1 Stellenausschreibung

Mehr

Hilfsmittel, die oft im Einsatz sind: Adresskartei, Stift- und Konzepthalter, Locher, Telefon.

Hilfsmittel, die oft im Einsatz sind: Adresskartei, Stift- und Konzepthalter, Locher, Telefon. THEMA: BÜROORGANISATION Unrdnung ist wie Hausrat auf einem Leiterwagen (?) Bürrganisatin Die Arbeitsznen im Bür Richten Sie sich Ihren Arbeitsplatz s ein, dass Sie alles bequem und gelenkschnend erreichen

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvraussetzungen BETRIEBSSYSTEME Windws 2000 und Windws Server 2000 (ab Servicepack 4 - nur nch unter Vrbehalt, da Micrsft den Supprt hierfür zum 13.07.2010 eingestellt hat) Windws XP Windws Vista

Mehr

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mbilen Anwendung Meine EGK (EGK-App) Versin 1.1 vm 31.07.2013 Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der mbilen Anwendung Meine EGK und freuen uns, dass Sie diese

Mehr

Shavlik Patch for Microsoft System Center

Shavlik Patch for Microsoft System Center Shavlik Patch fr Micrsft System Center Benutzerhandbuch Zur Verwendung mit Micrsft System Center Cnfiguratin Manager 2012 Cpyright- und Markenhinweise Cpyright Cpyright 2014 Shavlik. Alle Rechte vrbehalten.

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für die Ressurcenerweiterung auf die Clud Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Entwicklungs- und Testumgebung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services für

Mehr

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung?

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Kein Prblem, wir helfen Ihnen dabei! 1. Micrsft Office 365 Student Advantage Benefit * Micrsft Office365 PrPlus für ; Wählen Sie aus drei Varianten.

Mehr

Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration

Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration Prduktspezifische Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Anhang zur Allgemeinen Leistungsbeschreibung für Netzwerkdienstleistungen Bereitstellung der Dienstleistungskmpnente Cnnect Acceleratin BT RAHMENVERTRAG

Mehr

PP Produktionsplanung und -steuerung. SAP R/3 Enterprise

PP Produktionsplanung und -steuerung. SAP R/3 Enterprise PP Prduktinsplanung und -steuerung SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager Knslidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operatins Manager Einleitung Die Rechenzentren der heutigen Zeit und auch die Anfrderungen zur Autmatisierung sind meist histrisch gewachsen. Verschiedene Prdukte

Mehr

Steigern Sie Effizienz und Sicherheit! Mit. BlueSystemCopy. werden Systemkopien zu einem Selbstläufer!

Steigern Sie Effizienz und Sicherheit! Mit. BlueSystemCopy. werden Systemkopien zu einem Selbstläufer! Das Schnelle und hch autmatisierende Tl für SAP Systemkpien Steigern Sie Effizienz und Sicherheit! Mit BlueSystemCpy werden Systemkpien zu einem Selbstläufer! Die BlueSystemCpy ptimiert und autmatisiert

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service Leistungsbeschreibung für A1 Clud Cllabratin Service Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 30. Jänner 2014 für neue Bestellungen. Die A1 Telekm Austria AG (A1) erbringt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Sage HWP Start. Neu in 2015: . Neue Datenbank SQL Server 2014. Einfacher Einstieg durch Einrichtungsassistent. Einfachere Suche nach Positionen

Sage HWP Start. Neu in 2015: . Neue Datenbank SQL Server 2014. Einfacher Einstieg durch Einrichtungsassistent. Einfachere Suche nach Positionen Sage HWP Start Das einfache, schnelle und kmfrtable Kmplettpaket für Handwerker! Sie wllen Ihre Auftragsbearbeitung prfessinell und einfach am PC erledigen und viele Funktinen nutzen, die auf Ihre Handwerksbedürfnisse

Mehr

Schnellstart-Anleitung - Deutsch. ServerView Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung - Deutsch. ServerView Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung - Deutsch ServerView Schnellstart-Anleitung Ausgabe Juli 2014 Kritik...Anregungen...Krrekturen... Die Redaktin ist interessiert an Ihren Kmmentaren zu diesem Handbuch. Ihre Rückmeldungen

Mehr

Dell WSM Three Day Remote Installation Service

Dell WSM Three Day Remote Installation Service Service-Beschreibung Dell WSM Three Day Remte Installatin Service Einfü hrung Dieser Dell WSM Installatin Service (der Service ) umfasst eine dreitägige (3) Remte-Betreuung, bei der Dell Ihre Dell WSM

Mehr

WDB Brandenburg: Online-Erfassung und -Pflege Schritt für Schritt

WDB Brandenburg: Online-Erfassung und -Pflege Schritt für Schritt Für die Nutzung der Online-Erfassung und Pflege benötigen Sie Ihre Institutinsnummer und ein Passwrt. Sie sind nch nicht als Nutzer für die Online-Erfassung registriert? Betätigen Sie den Buttn Neu registrieren.

Mehr

Advanced und Customized Net Conference powered by Cisco WebEx Technology

Advanced und Customized Net Conference powered by Cisco WebEx Technology Benutzerhandbuch: Advanced und Custmized Net Cnference pwered by Cisc WebEx Technlgy Prductivity Tls BENUTZERHANDBUCH Verizn Net Cnferencing h l M ti C t Advanced und Custmized Net Cnference pwered by

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung vclud Autmatin Center Implementatin and Plan Services Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) vclud Autmatin Center Implementatin and Plan Services (der/die Service(s)

Mehr

Steuern von SMTP-Relaying mit Microsoft Exchange

Steuern von SMTP-Relaying mit Microsoft Exchange Steuern vn SMTP-Relaying mit Micrsft Exchange (Engl. Originaltitel : Cntrlling SMTP Relaying with Micrsft Exchange) Vn Paul Rbichaux Definitin vn Relaying Wenn Sie schn einmal unerwünschte Spammail in

Mehr

Fact Sheet 2 Personalkosten

Fact Sheet 2 Personalkosten Fact Sheet 2 Persnalksten V e G ü2 7 G ü Zusammenfassung: Für den Anspruch auf Erstattung vn Persnalksten, das Erstattungsantragsverfahren swie für die zur Erstattung vrzulegenden Nachweise gelten ausführliche

Mehr

RE Immobilienmanagement. SAP R/3 Enterprise

RE Immobilienmanagement. SAP R/3 Enterprise RE Immbilienmanagement SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus sind, zu

Mehr

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie!

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie! Bitte beachten Sie auch den Risikhinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Meta Trader Signal Kpierer bietet mehr Transparenz und Kntrlle hne jegliche Ksten für Sie! Weitere Trading Tls im Wert

Mehr

Kaspersky Endpoint Security 10 Maintenance Release 1 für Windows. Build 10.2.1.23, 12.12.2013

Kaspersky Endpoint Security 10 Maintenance Release 1 für Windows. Build 10.2.1.23, 12.12.2013 Kaspersky Endpint Security 10 Maintenance Release 1 für Windws Build 10.2.1.23, 12.12.2013 Kaspersky Endpint Security 10 für Windws (im Flgenden auch "Prgramm" der "Kaspersky Endpint Security" genannt)

Mehr

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform Vereins- und Kreis-Hmepages auf der TTVSA-Sharepint-Plattfrm Einleitung Die TTVSA-Hmepage läuft bereits seit einiger Zeit auf einer Sharepint-Plattfrm. Da dieses System sich bewährt hat und die bisherigen

Mehr

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE 24 Oktber 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, (Mail-Zusammenführung mit Oracle-Datenbank) mit diesem

Mehr

COI-Projektportal Lösung für das Informationsmanagement

COI-Projektportal Lösung für das Informationsmanagement COI-Prjektprtal Lösung für das Infrmatinsmanagement in Prjekten Technical W hite Pape r COI GmbH COI-Prjektprtal Seite 1 vn 16 1 Zusammenfassung 3 2 Einführung 4 3 Beschreibung der Lösung 5 3.1 Allgemeiner

Mehr

Setup WebCardManagement

Setup WebCardManagement Setup WebCardManagement Versin: 1.1 Datum: 29 January 2014 Autr: Stefan Strbl ANA-U GmbH 2014 Alle Rechte vrbehalten. Über den urheberrechtlich vrgesehenen Rahmen hinausgehende Vervielfältigung, Bearbeitung

Mehr

GARANTIE WAS IST VON DIESER GARANTIE ERFASST?

GARANTIE WAS IST VON DIESER GARANTIE ERFASST? GARANTIE Die einjährige eingeschränkte Garantie ist freiwillig und gewährt neben der gesetzlichen Gewährleistung zusätzliche Rechte. Smit sind die Leistungen dieser einjährigen und eingeschränkten Garantie

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Switching V 2.1.1 Stand: 03.04.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED SWITCHING... 3 Allgemeines... 4 Besnderheit: Managed

Mehr

1 Allgemeines. 2 Vergabeportal Vergabemarktplatz Rheinland

1 Allgemeines. 2 Vergabeportal Vergabemarktplatz Rheinland Infrmatinen zur Angebtsabgabe beim Erftverband Infrmatinen zur Angebtsabgabe beim Erftverband 1 Allgemeines Der Erftverband ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts im Zuge vn Beschaffungen vn Liefer-

Mehr

Anmeldung für die SummerLanguageSchool Deutsch für Naturwissenschaft, Technik, Planen, Bauen und Umwelt

Anmeldung für die SummerLanguageSchool Deutsch für Naturwissenschaft, Technik, Planen, Bauen und Umwelt Zentraleinrichtung Mderne Sprachen an der Technischen Universität Berlin Anmeldung für die SummerLanguageSchl Deutsch für Naturwissenschaft, Technik, Planen, Bauen und Umwelt Allgemeine Angaben Anrede

Mehr

it4experts EDV Dienstleistungen GmbH

it4experts EDV Dienstleistungen GmbH ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN it4experts EDV Dienstleistungen GmbH Schulgasse 59/45, 1180 Wien für den Verkauf und die Lieferung vn Organisatins-, Prgrammierleistungen und Werknutzungsbewilligungen vn

Mehr

Safety Evaluation Tool SET. Getting Started 11/2013 V2.1. Safety Integrated. Answers for industry

Safety Evaluation Tool SET. Getting Started 11/2013 V2.1. Safety Integrated. Answers for industry SET Getting Started 11/2013 V2.1 Safety Integrated Answers fr industry Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1 Gewährleistung, Haftung und Supprt... 4 1.2 Beschreibung der Funktinalität... 4 1.3 Vraussetzungen...

Mehr

FUJITSU Software ServerView Suite ServerView PrimeCollect

FUJITSU Software ServerView Suite ServerView PrimeCollect Benutzerhandbuch - Deutsch FUJITSU Sftware ServerView Suite ServerView PrimeCllect Ausgabe Februar 2015 Kritik...Anregungen...Krrekturen... Die Redaktin ist interessiert an Ihren Kmmentaren zu diesem Handbuch.

Mehr