BERUF UND FAMILIE SO GELINGT DAS UND. Angebote der DZ BANK zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BERUF UND FAMILIE SO GELINGT DAS UND. Angebote der DZ BANK zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie"

Transkript

1 BERUF UND FAMILIE SO GELINGT DAS UND Angebote der DZ BANK zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

2

3 03 INHALT 04 BERUF UND FAMILIE IM EINKLANG Gemeinsam gelingt die Balance 06 NEUE BERÜHRUNGSPUNKTE DURCH MEHR FLEXIBILITÄT Erfolgsstrategien für die Elternzeit 08 SOUVERÄNE LÖSUNGEN FÜR ALLE GENERATIONEN Kompetenztraining für die Pflege Angehöriger 10 FÜR JEDEN DAS RICHTIGE MODELL Optionen für einen flexibleren Alltag 11 WEITERE INFORMATIONEN» MIT DEN VORLIEGENDEN TEXTEN MÖCHTEN WIR MÄNNLICHE UND WEIBLICHE PERSONEN GLEICHERMASSEN ANSPRECHEN. UM JEDOCH EINE GUTE LESBARKEIT ZU GEWÄHRLEISTEN, VERZICHTEN WIR AUF DIE ZWEIFACHE SCHREIBWEISE.

4 04 DZ BANK BERUF UND FAMILIE Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren ist eine der größten Herausforderungen unseres Alltags. Gut, wenn einem dabei der Rücken freigehalten wird. Als Arbeitgeber haben wir Rahmenbedingungen geschaffen, die bei diesem Balance-Akt wichtige Hilfestellungen geben. BERUF UND FAMILIE IM EINKLANG GEMEINSAM GELINGT DIE BALANCE Ob maßgeschneiderte Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuungsangebote, flexible Elternzeit oder Angebote für pflegende Mitarbeiter: Mit einer beachtlichen Anzahl an familienorientierten Maßnahmen möchten wir Voraussetzungen schaffen, unter denen Sie Job und Familie spielend miteinander verbinden können. Ein Handeln, das übrigens nicht ganz uneigennützig ist, denn Mitarbeiter, die sich um die Betreuung ihres Kindes oder eines Familienangehörigen keine Sorgen machen müssen, sind zufriedener und motivierter. bundesweiten Netzwerkveranstaltung Erfolgsfaktor Familie mit der Gemeinsamen Erklärung Erfolgsfaktor Familie zu einer familienbewussten Unternehmensführung verpflichtet. Und schließlich erhielten wir in diesem Jahr erstmalig das BestPersZertifikat mit der Auszeichnung Beste Arbeitgeber. Darüber hinaus belegten wir außerdem beim BestPersAward 2008/ 2009 in der Kategorie Familienfreundlichkeit den 1. Platz. Besonders überzeugen konnten wir einerseits durch unsere Eltern-Kind-Büros an drei Standorten und durch unser Seminarangebot zum Thema Elder-Care, andererseits durch den Film Beruf und Familie, in dem unsere Mitarbeiter die Hauptrolle spielen. An der Ausschreibung, in der das komplette Spektrum der Personalarbeit bewertet wurde, nahmen 46 Unternehmen teil. In insgesamt fünf von zehn Kategorien war die DZ BANK jeweils unter den ersten 10 Unternehmen nominiert. Mehr zu den Auszeichnungen und zum Audit lesen Sie auf unserer Internetseite Kostenfreie Kinderbetreuung: vorweihnachtliche Bastelaktion Neben der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter hat diese zukunftsweisende Einstellung außerdem bereits für positive Schlagzeilen gesorgt. So wurde 2007 die familienfreundliche Ausrichtung unserer Personalpolitik durch die Verleihung des Zertifikats audit beruf undfamilie der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung anerkannt. Die konsequente Fortführung unserer Aktivitäten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie konnten wir auch im April 2008 weiter vorantreiben: Gemeinsam mit rund 380 Unternehmen als Erstunterzeichner haben wir uns im Rahmen der ersten Auch in Zukunft werden immer mehr Menschen eine berufliche Karriere und ein erfülltes Familienleben miteinander verbinden wollen und einen Arbeitgeber suchen, der ihnen dieses ermöglicht. Eine familienbewusste Personalpolitik und die kontinuierliche Entwicklung flexibler Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist daher unter wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Aspekten fester Bestandteil unserer Philosophie.

5 05 FLEXIBLE ARBEITSMODELLE IM ÜBERBLICK ELTERN PROFITIEREN VON» Elternzeit für Mütter und Väter je nach Antrag sogar bis zum 8. Geburtstag des Kindes» Eltern-Kind-Büro zum Überbrücken kurzfristiger Betreuungsengpässe» Betreuungsangebote: Lösungen von Krippe und KiTa bis zu Betreuung in Notfällen sowie Ferienbetreuung ALLE MITARBEITER PROFITIEREN VON» Alternierende Telearbeit: Arbeiten vom Büro und von zu Hause je nach Bedarf» Teilzeitarbeit: Individuelle und an die familiären Umstände angepasste Arbeitszeiten MITARBEITER MIT HILFEBEDÜRFTIGEN ANGEHÖRIGEN PROFITIEREN VON» Freistellung zur häuslichen Pflege» Kurz- und langfristigen Lösungen für Mitarbeiter mit pflegebedürftigen Angehörigen» Eldercare & Homecare: Verschiedene Pflegelösungen für hilfebedürftige Angehörige» Eldercare-Seminare: Informationen zu Pflegebedürftigkeit und Pflege, praktische Hilfen im Pflegealltag und finanzielle und rechtliche Aspekte

6 06 DZ BANK BERUF UND FAMILIE Vielen Eltern wird immer wichtiger, dass sie sich nicht zwischen Kind und Karriere entscheiden müssen. Sie möchten berufliches Engagement und Familienleben problemlos miteinander vereinbaren können, das heißt trotz Karriere flexibel bleiben. Eine Entwicklung, auf die wir reagiert haben. Mit unseren differenzierten Arbeitszeitmodellen können Sie mit Ihrer Führungskraft eine Lösung vereinbaren, die passend auf Ihre persönlichen familiären Bedürfnisse zugeschnitten ist. NEUE BERÜHRUNGSPUNKTE DURCH MEHR FLEXIBILITÄT ERFOLGSSTRATEGIEN FÜR DIE ELTERNZEIT Während der gesetzlichen Elternzeit können Väter oder Mütter von der Arbeit freigestellt werden, um ihre Kinder zu betreuen. Anspruch auf die gesetzliche Eltern zeit besteht für beide Elternteile in der Regel bis zum dritten Geburtstag des Kindes, jedoch müssen Eltern die Elternzeit nicht in einem Stück nehmen. Stimmt der Vorgesetzte zu, können sie auch einen Anteil von maximal 12 Monaten bis spätestens zum achten Geburtstag des Kindes schieben. Wie Eltern die Betreuung ihres Kindes untereinander aufteilen, können sie frei entscheiden. Mitarbeiter, die mit Beginn der Elternzeit eine Betriebszugehörigkeit von mindestens fünf Jahren haben, können direkt im Anschluss an die gesetzlich geregelte Elternzeit weitere sechs Monate in Anspruch nehmen, die tarifvertraglich geregelt sind. Auch nach der gesetzlichen Elternzeit besteht oftmals der Bedarf nach mehr Familienzeit besonders, wenn sich der Tagesablauf noch nicht vollständig eingependelt hat oder die Betreuung kurzfristig ausfällt. Um Eltern soweit wie möglich entgegenkommen zu können, bieten wir verschiedene Möglichkeiten. ELTERN-KIND-BÜRO Wenn die Tagesmutter kurzfristig absagt oder der Kinder garten geschlossen ist, muss schnell eine Lösung her. Für diese unerwarteten Betreuungsengpässe haben wir an mehreren Standorten Eltern-Kind-Büros eingerichtet. So können Eltern ihre Kinder im Notfall zur Arbeit mitnehmen. Der kurzzeitige Wechsel des Arbeitsortes ist problemlos möglich und auch für die Kleinen interessant: Neben Telefon und einem PC- Arbeitsplatz mit Besprechungstisch ist das Büro außerdem mit kindgerechten Möbeln und Spielzeug ausgestattet. KINDERBETREUUNG Nur wenn Eltern ihre Kinder gut versorgt wissen, können sie sich beruflich voll engagieren. Daher versteht es sich von selbst, dass die Familienfreundlichkeit eines Unternehmens bei der Wahl des Arbeitsplatzes, aber auch als eigene Philosophie eine immer größere Rolle spielt. Aus diesem Grund kooperieren wir am Standort Frankfurt beispielsweise mit verschiedenen Betreuungseinrichtungen für Kinder. Zusätzlich können unsere Mitarbeiter bundesweit über den Familienservice eine Betreuung in Notfällen in Anspruch nehmen. Krippen- und Kindertagesstättenplätze: Im Rahmen von Kooperationsverträgen bieten wir am Standort Frankfurt Belegplätze in unterschiedlichen Einrichtungen an. Hier können Krippen- und Kindergartenkinder ganztägig betreut werden, unabhängig von Wohnort und Konfession. Verfügbare Plätze werden nach den folgenden Kriterien vergeben:» Keine Betreuungsmöglichkeit am Wohnort/zu Ihren Arbeitszeiten» Reihenfolge der Anmeldung» Geschwisterkinder werden bevorzugt Vermittlung von privater Kinderbetreuung: Ob Tagesmutter, Babysitter oder Au-pair, der Familienservice hilft bei der Suche und Auswahl geeigneter Betreuungspersonen und steht Ihnen auch danach gerne für Fragen zur Verfügung. Die Kosten für Beratung und Vermittlung übernehmen wir, die Kosten für die Betreuung tragen Sie. Weiterführende Informationen zu den Angeboten des bundesweiten Familienservice gibt es im Internet unter

7 07 Kinderbetreuung in Notfällen : Fällt die reguläre Betreuung aus oder kommt es kurzfristig zu einer Dienstreise, muss man meist auf private Betreuungsarrangements zurückgreifen. Sind jedoch auch diese nicht verfügbar, stehen Väter und Mütter vor einer Situation, die sich ohne Beeinträchtigung des Arbeitsalltags meist nicht lösen lässt. In solchen Fällen bieten wir über den Familienservice bundesweit schnelle Hilfe. Für Kinder im Alter von acht Wochen bis zu 12 Jahren können Eltern stunden-, tage- oder wochenweise eine Betreuung in Anspruch nehmen und das bis maximal zehn Tage pro Jahr sogar kostenfrei. Ferienbetreuung: Der Urlaub der Eltern ist zu Ende, aber die Sommerferien noch lange nicht. Während die Kinder ihre Ferien auch weiterhin genießen und Spaß haben wollen, möchten die Eltern ihre Kinder vor allem gut versorgt wissen. In Kooperation mit dem Familienservice können wir Ihnen in diesem Fall Freizeitmöglichkeiten bieten, die von sportlichen, kreativen und kulturellen Aktivitäten bis zu speziellen Tagesausflügen reichen. Kinderbetreuungskostenzuschuss: Bis zu einer festgelegten Einkommensgrenze erstatten wir unseren Mitarbeitern einen Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten (Kindergarten- oder Krippenplatz, Schülerbetreuung). Familienwegweiser: Mit dem neuen Elterngeld und der besseren steuerlichen Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten ist es für Eltern nun einfacher, ins Familienleben zu starten und Beruf und Kinder besser unter einen Hut zu bringen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Internet unter sowie

8 08 DZ BANK BERUF UND FAMILIE Nicht nur Kinder brauchen Aufmerksamkeit. Oft sind es auch pflegebedürftige Angehörige, die ohne die Hilfe unserer Mitarbeiter kaum den Alltag bewältigen könnten. Natürlich legen wir in beiden Fällen Wert darauf, dass es stets eine Lösung gibt, von der alle Parteien profitieren können. SOUVERÄNE LÖSUNGEN FÜR ALLE GENERATIONEN KOMPETENZTRAINING FÜR DIE PFLEGE ANGEHÖRIGER Ist ein Familienangehöriger z. B. Ehegatte, Lebenspartner, Kind, Elternteil, Schwiegerelternteil, Großelternteil oder Geschwister pflegebedürftig, können sich Mitarbeiter bis zu sechs Monate unbezahlt von der Arbeit freistellen lassen. Vor aussetzung für die Nutzung dieses Angebots ist der Nachweis der Schwerpflegebedürftigkeit durch die Pflegekasse oder den medizinischen Dienst der Krankenkassen. Diese müssen die völlige, nicht nur kurzfristige Hauspflegebedürftigkeit als Folge von Alter, Krankheit oder Unfall bestätigen. Bei dem Eintritt eines unerwarteten Pflegefalls in der Familie können Mitarbeiter kurzfristig bis zu zehn Tage unbezahlt freigestellt werden, um eine bedarfsgerechte Pflege zu organisieren. Ein ausführliches ärztliches Attest ist in diesem Fall nicht erforderlich. ELDERCARE UND HOMECARE Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schließt vor allem dann die Pflege älterer Angehöriger mit ein, wenn Mitarbeiter die Sorge für die eigenen Eltern in ihre Berufstätigkeit integrieren müssen. Denn wird ein Familienmitglied pflege- oder hilfebedürftig, kann die Suche nach einer tragbaren Lösung für die Angehörigen schwierig und langwierig sein. Das Angebot ist unüberschaubar und es müssen viele Versicherungsund Rechtsfragen geklärt werden. Um den Prozess zu erleichtern, möchten wir mit unseren Angeboten speziell auch diesen Bedürfnissen Rechnung tragen. In Kooperation mit Unternehmen des Frankfurter Bündnisses für Familien bieten wir regelmäßig die Seminarreihe Kompetenztraining für pflegende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an. Die Seminarreihe vermittelt wichtige Informationen rund um das Thema Pflege und bietet außerdem eine gute Gelegenheit, in vertraulichem Rahmen Probleme, Erfahrungen und Informationen mit anderen Betroffenen auszutauschen. Die Seminarreihe besteht aus verschiedenen Modulen, wie zum Beispiel Pflegebedürftigkeit und Pflege, praktische Hilfen im Pflegealltag und finanzielle und rechtliche Aspekte. Dienstleistungsangebote aus den Bereichen Homecare und Eldercare können eben falls über den Familienservice in Anspruch genommen werden.

9 09

10 10 DZ BANK BERUF UND FAMILIE Ob Kinder, pflegebedürftige Angehörige oder persönliche Gründe: In jedem Leben gibt es Momente, in denen der Bedarf nach einem flexiblen Arbeitsmodell besteht, in dem Ort und Zeit individuell bestimmt werden. Um Ihnen dies zu erleichtern, bieten wir Ihnen Teilzeitarbeit bzw. alternierende Telearbeit als Alternativen an. FÜR JEDEN DAS RICHTIGE MODELL OPTIONEN FÜR EINEN FLEXIBLEREN ALLTAG Nach der Elternzeit möchten viele Mitarbeiter den Wiedereinstieg zunächst in Teilzeitarbeit gestalten. Andere brauchen die Freiheit, um persönliche Ziele außerhalb des Berufslebens zu realisieren. Und auch die Pflege eines hilfebedürftigen Angehörigen erfordert stellenweise mehr Zeit als die nach Feierabend. Damit Ihre eigenen Vorhaben sowie die Betreuung derer, die Ihnen nahestehen, nicht zu kurz kommen, bieten wir folgende flexible Teilzeit-Arbeitszeitmodelle an:» Verkürzung der Arbeitszeit» Wechsel von Vormittags- und Nachmittagsarbeit» Ganztägige Arbeit an weniger als fünf Tagen in der Woche ALTERNIERENDE TELEARBEIT Sollen berufliche und private Verpflichtungen unter einen Hut gebracht werden, ist auch alternierende Telearbeit die Arbeit abwechselnd zu Hause und im Büro eine gute Alternative zur Teilzeit. Gemeinsam mit dem Vorgesetzen und dem Fachbereich Personal kann einfach vereinbart werden, an welchen Tagen zu Hause und an welchen Tagen im Büro gearbeitet wird. So können Mitarbeiter mehr Zeit zu Hause mit Kindern, Pflegebedürftigen oder anderweitigen Ver - pflichtungen verbringen selbst wenn der Anfahrtsweg für eine stundenweise Teilzeitbeschäftigung zu weit ist.

11 WEITERE INFORMATIONEN Um Betreuungsoptionen zu vervielfachen und Kosten zu senken, benötigt man einfach nur einen guten Überblick. Verschaffen Sie sich diesen ganz einfach mit unserer Hilfe! Haben Sie Fragen zum Thema Beruf und Familie? Besuchen Sie uns einfach online auf: BEREICH PERSONAL DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Frankfurt am Main Platz der Republik Frankfurt am Main Stand: Juni 2010

12

Musterfragebogen. Angebote für Mitarbeitende mit familiären Aufgaben

Musterfragebogen. Angebote für Mitarbeitende mit familiären Aufgaben Musterfragebogen Angebote für Mitarbeitende mit familiären Aufgaben Um die Vereinbarkeit zwischen familiären Pflichten und beruflichen Anforderungen zu erleichtern, werden verstärkt eine familienorientierte

Mehr

Familienfreundliche PTB

Familienfreundliche PTB Familienfreundliche PTB Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen Überblick darüber geben, auf welch vielfältige Weise Beruf und Familie innerhalb der Physikalisch-Technischen

Mehr

Beruf und Familie im Einklang

Beruf und Familie im Einklang Beruf und Familie im Einklang Liebe Mitarbeiterinnen und liebe Mitarbeiter, angesichts der wachsenden Schwierigkeiten, qualifizierte Fachkräfte zu finden, entdecken immer mehr Unternehmen eine familienbewusste

Mehr

Familienservice & Schuldnerberatung

Familienservice & Schuldnerberatung Familienservice & Schuldnerberatung Herzlich willkommen In Zusammenarbeit mit: Ein Produkt von UKE INside 1 Agenda 1. Entstehung des Angebots Familienservice & Schuldnerberatung im UKE 2. Unser Partner:

Mehr

Mit Erfolg vereinbar. Beruf und Familie in der ECE. Fotografie: Jan van Holleben

Mit Erfolg vereinbar. Beruf und Familie in der ECE. Fotografie: Jan van Holleben Fotografie: Jan van Holleben Jan von Holleben ist deutscher Fotograf, Illustrator, Kunst- und Kinderbuchautor. Seit 2002 verzaubert er die Welt mit seinen Bildern, die ihre visuelle Kraft durch die scheinbare

Mehr

DÖCKER WIGGER LÜHRMANN STEUERBERATER WIRTSCHAFTSPRÜFER. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

DÖCKER WIGGER LÜHRMANN STEUERBERATER WIRTSCHAFTSPRÜFER. Vereinbarkeit von Beruf und Familie DÖCKER WIGGER LÜHRMANN STEUERBERATER WIRTSCHAFTSPRÜFER Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine zentrale Antwort auf die Herausforderung des demografischen Wandels

Mehr

Familienfreundlicher Arbeitsplatz

Familienfreundlicher Arbeitsplatz Merkblatt zum Thema Familienfreundlicher Arbeitsplatz Die demographische Entwicklung wird das Potenzial an Erwerbspersonen in Deutschland in den nächsten dreißig Jahren um ein Drittel reduzieren. Bereits

Mehr

Betreut Report 2013. Besser Betreut GmbH. Kinderbetreuung in Deutschland. Besser Betreut GmbH. Besser Betreut GmbH.

Betreut Report 2013. Besser Betreut GmbH. Kinderbetreuung in Deutschland. Besser Betreut GmbH. Besser Betreut GmbH. Betreut Report 2013 Kinderbetreuung in Deutschland Rotherstraße 19 10245 Berlin A Care.com Company WIE KINDERFREUNDLICH IST DEUTSCHLAND? Deutschland diskutiert über Kinderbetreuung. Aktuelle Themen wie

Mehr

W&V sucht das familienfreundlichste Unternehmen der Kommunikationsbranche Wettbewerb W&V Familie

W&V sucht das familienfreundlichste Unternehmen der Kommunikationsbranche Wettbewerb W&V Familie Bewerbungsbogen 1 von 12 Bewerbungsbogen Angaben zum Unternehmen Die Angaben zum Unternehmen dienen lediglich der statistischen Erfassung und haben keinerlei Einfluss auf die Teilnahme am Wettbewerb und

Mehr

Bedarfsgerechte Angebote in der Kindertagesbetreuung

Bedarfsgerechte Angebote in der Kindertagesbetreuung Bedarfsgerechte Angebote in der Kindertagesbetreuung Vermeidung von unterschiedlichen Ferien von Kindergartenbetreuung und Schulferienbetreuung Flexible Kinderbetreuung auch morgens und abends, z.b. im

Mehr

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei Merz Pharma KGaA

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei Merz Pharma KGaA Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei Merz Pharma KGaA Dr. Rüdiger Koch, Betriebsratsvorsitzender Vereinbarkeit von Beruf und Familie - Betriebliche Rahmenbedingungen - Betriebsvereinbarung zur Elternzeit

Mehr

DIE JUSTIZ. Selbstverpflichtung zur Sicherung und Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik

DIE JUSTIZ. Selbstverpflichtung zur Sicherung und Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik E elkfnwenjn DIE JUSTIZ EIN FAMILIENFREUNDLICHER ARBEITGEBER Selbstverpflichtung zur Sicherung und Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik in der Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes

Mehr

Modul 1 Modul 2. Kinderbetreuung Eldercare. unkompliziert individuell - professionell. Ihr FirmenService. damit Familie und Beruf vereinbar ist!

Modul 1 Modul 2. Kinderbetreuung Eldercare. unkompliziert individuell - professionell. Ihr FirmenService. damit Familie und Beruf vereinbar ist! Modul 1 Modul 2 Kinderbetreuung Eldercare unkompliziert individuell - professionell Ihr FirmenService damit Familie und Beruf vereinbar ist! MODUL 1 KINDERBETREUUNG Eine Investition die sich rechnet! Kinder

Mehr

Was tun, wenn Beschäftigte einen Angehörigen pflegen müssen?

Was tun, wenn Beschäftigte einen Angehörigen pflegen müssen? Was tun, wenn Beschäftigte einen Angehörigen pflegen müssen? Heute ist im Durchschnitt jeder 10. Beschäftigte in irgendeiner Form an der Pflege eines Bekannten oder Verwandten beteiligt. Immer häufiger

Mehr

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung Radebeul Checkliste für pflegende Angehörige Ein Pflegefall tritt oft plötzlich und ungeplant ein. Selten sind Angehörige darauf vorbereitet,

Mehr

Unternehmen für Familie Berlin 2010 1. Berliner Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit in Unternehmen

Unternehmen für Familie Berlin 2010 1. Berliner Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit in Unternehmen Unternehmen für Familie Berlin 2010 1. Berliner Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit in Unternehmen Sehr geehrte Unternehmerin, sehr geehrter Unternehmer, willkommen beim 1. Berliner Landeswettbewerb

Mehr

Familienfreundliches Unternehmen

Familienfreundliches Unternehmen Familienfreundliches Unternehmen Aktuelles Thema: Familienfreundliche Personalpolitik work-life-balance 1 Unterstützung und Verständnis bei allen Interessenvertretern work-life-balance Bundesregierung

Mehr

Beruf und Familie. Wir machen beides möglich! Familienfreundlicher Arbeitgeber Stadt Hamm

Beruf und Familie. Wir machen beides möglich! Familienfreundlicher Arbeitgeber Stadt Hamm Beruf und Familie Wir machen beides möglich! Familienfreundlicher Arbeitgeber Stadt Hamm Inhaltsübersicht Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vorwort 3 Flexible Arbeitszeitgestaltung Gleitende Arbeitszeit

Mehr

Familienfreundliche Unternehmen: Sozialklimbim oder betriebswirtschaftlich vernünftig?

Familienfreundliche Unternehmen: Sozialklimbim oder betriebswirtschaftlich vernünftig? Familienfreundliche Unternehmen: Sozialklimbim oder betriebswirtschaftlich vernünftig? Göttingen, 11. November 2010 Personalpolitik: Familienfreundlich Cornelia Upmeier, stellv. Projektleiterin Unternehmensnetzwerk

Mehr

Online Befragung Familienfreundliche Region Mitte Februar Ende April 2008

Online Befragung Familienfreundliche Region Mitte Februar Ende April 2008 Online Befragung Familienfreundliche Region Mitte Februar Ende April 8 Von den Befragten kommen % aus 5 45 4 43,9 Bad Tölz 35 3 Wolfratshausen 25 5 16,66 19,9,33 Geretsried Übrige Gemeinden Die 246 ausgefüllten

Mehr

kinderbetreuung Wir fördern Vereinbarkeit

kinderbetreuung Wir fördern Vereinbarkeit kinderbetreuung Wir fördern Vereinbarkeit Unsere Kinder in einer liebevollen Umgebung von kompetenten PädagogInnen betreut zu wissen, ist so wichtig! Es gibt eine Vielzahl an individuellen Bedürfnissen

Mehr

Familienorientierte Personalpolitik eine Chance für Unternehmen und Mitarbeiter

Familienorientierte Personalpolitik eine Chance für Unternehmen und Mitarbeiter Bundesweiter Aktionstag Wir gewinnen mit Familie Standortfaktor Familienfreundlichkeit am 18. Mai 2010 im Audi Forum Ingolstadt Familienorientierte Personalpolitik eine IHK für München und Oberbayern 21.06.2010

Mehr

Vereinbarkeit von Beruf & Familie bei der ZF Friedrichshafen AG

Vereinbarkeit von Beruf & Familie bei der ZF Friedrichshafen AG ZF Friedrichshafen AG, 2009 Vereinbarkeit von Beruf & Familie bei der ZF Friedrichshafen AG Dr. Miriam Weinschenk, Personal ZF Konzern, Grundsatzfragen und Arbeitsrecht HLL ZF Friedrichshafen AG Inhaltsübersicht

Mehr

Mit Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogrammen

Mit Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogrammen Lösung Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogramme Reduzierung der Elternzeitmonate von 25 auf 14 durch Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogramme Mit Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogrammen signalisieren

Mehr

Dadurch soll die Vereinbarkeit von Beruf und familiärer Pflege verbessert werden.

Dadurch soll die Vereinbarkeit von Beruf und familiärer Pflege verbessert werden. Pflegezeitgesetz - Arbeits- und Sozialrechtsinfo, Stand 01/2009 Was regelt das Gesetz? Das am 01.07.2008 in Kraft getretene Pflegezeitgesetz ermöglicht es dem Beschäftigten sich von der Arbeit freistellen

Mehr

Der Kinderbetreuungskostenzuschuss und die neuen Regelungen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten

Der Kinderbetreuungskostenzuschuss und die neuen Regelungen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten Der Kinderbetreuungskostenzuschuss und die neuen Regelungen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten Telefonvortrag am 5.4.2006 für das Portal www.mittelstand-und-familie.de Brigitte Thoma,

Mehr

Betriebliche Kindertagesbetreuung

Betriebliche Kindertagesbetreuung BÜNDNIS FAMILIE UND ARBEIT IN DER REGION WÜRZBURG Betriebliche Kindertagesbetreuung WÜRZBURG REGION ARBEIT FAMILIE Informationen für Betriebe und Unternehmen in der Region Würzburg IN DER UND BÜNDNIS www.buendnis-familieundarbeit-wuerzburg.de

Mehr

Firmenbefragung. Bestandsaufnahme und Bedarf Familienfreundliche Personalmaßnahmen Stadt und Landkreis Würzburg. April Juli 2007.

Firmenbefragung. Bestandsaufnahme und Bedarf Familienfreundliche Personalmaßnahmen Stadt und Landkreis Würzburg. April Juli 2007. Bündnis Familie und Arbeit in der Region Würzburg Firmenbefragung Bestandsaufnahme und Bedarf Familienfreundliche Personalmaßnahmen Stadt und Landkreis Würzburg April Juli 2007 Auswertung www.buendnis-familieundarbeit-wuerzburg.de

Mehr

Ergebnisse der Befragung der TU Kaiserslautern zum Thema Familiengerechte Hochschule

Ergebnisse der Befragung der TU Kaiserslautern zum Thema Familiengerechte Hochschule Ergebnisse der Befragung der TU Kaiserslautern zum Thema Familiengerechte Hochschule Durchführung und Organisation: Lehrgebiet Stadtsoziologie; Jun.-Prof. Dr. Annette Spellerberg; Dipl.-Soz. Jonas Grauel

Mehr

Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf & Privatleben

Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf & Privatleben Work-Life-Balance Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf & Privatleben Warum? Wussten Sie, dass für 90 % der Berufstätigen mit Kindern und für 75 % der Berufstätigen ohne Kinder familiengerechte

Mehr

ZFP SÜDWÜRTTEMBERG. zfp. Work-Life-Balance. Informationen Angebote Kontakt

ZFP SÜDWÜRTTEMBERG. zfp. Work-Life-Balance. Informationen Angebote Kontakt ZFP SÜDWÜRTTEMBERG zfp Work-Life-Balance Informationen Angebote Work-Life-Balance Zeit für sich selbst, für Familie und Freunde, für Sport und Freizeit für Berufstätige wird es immer wichtiger, Beruf und

Mehr

LuMit das Mitarbeiterzentrum für Work-Life-Management!

LuMit das Mitarbeiterzentrum für Work-Life-Management! LuMit das Mitarbeiterzentrum für Work-Life-Management! Welche Ziele verfolgt LuMit Das Zentrum für Work-Life-Management? Die Mitarbeiter sehen sich mit immer neuen gesellschaftlichen, beruflichen und privaten

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 1. SCHRITT IHRER BEWERBUNG: DER FRAGEBOGEN

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 1. SCHRITT IHRER BEWERBUNG: DER FRAGEBOGEN HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 1. SCHRITT IHRER BEWERBUNG: DER FRAGEBOGEN Schön, dass Sie sich als Unternehmen im Land Bremen für das Siegel AUSGEZEICHNET FAMILIENFREUNDLICH bewerben und sich Zeit nehmen, den

Mehr

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind*

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Welche der folgenden Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Universität halten Sie für wie wichtig? Beratung in (arbeits-) rechtlichen

Mehr

April 2008. Pflegereform 2008. Pflege. Die Pflegezeit

April 2008. Pflegereform 2008. Pflege. Die Pflegezeit April 2008 Pflegereform 2008 Die Pflegezeit Am 1. Juli 2008 tritt das Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz) in Kraft. Teil der damit verabschiedeten

Mehr

Familienfreundliche Personalpolitik

Familienfreundliche Personalpolitik Familienfreundliche Personalpolitik McDonald s s Deutschland Inc. Heiderose Marten Senior Department Head Human Resources Personalmanagement Hauptservicecenter München Ziele unserer familienfreundlichen

Mehr

Zwischen Pflegebett und Büro Workshop 3 Flexible Arbeitszeitmodelle im Überblick

Zwischen Pflegebett und Büro Workshop 3 Flexible Arbeitszeitmodelle im Überblick Zwischen Pflegebett und Büro Workshop 3 Flexible Arbeitszeitmodelle im Überblick 27.Oktober 2009, Henrichs Referentin: Katja Sträde M.A., Zeitbüro NRW Gesetzliche Rahmenbedingungen Arbeitszeitgesetz Teilzeit-

Mehr

Fragebogen Alleinerziehende

Fragebogen Alleinerziehende Fragebogen Alleinerziehende A. Fragen zur Lebenssituation/Betreuungssituation 1. Welche Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder nehmen sie derzeit häufig in Anspruch? (Mehrere Antworten möglich) o keine,

Mehr

Diversity bei Schwäbisch Hall: Praxisbeispiele und zukünftige Herausforderungen

Diversity bei Schwäbisch Hall: Praxisbeispiele und zukünftige Herausforderungen Diversity bei Schwäbisch Hall: Praxisbeispiele und zukünftige Herausforderungen Impulsvortrag anlässlich des 3. bundesweiten Diversity Tages 09. Juni 2015 Werner Ollechowitz Bereichsleiter Personal Bausparkasse

Mehr

Elternumfrage 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Elternumfrage 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 1 Elternumfrage 2013 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Berlin, März 2013 2 Ausgangslage und Einordnung Die Elternumfrage 2013 ist Teil des Unternehmensprogramms "Erfolgsfaktor

Mehr

Häufige Fragen und Antworten zu den gesetzlichen Neuerungen seit 1. Januar 2015: Bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

Häufige Fragen und Antworten zu den gesetzlichen Neuerungen seit 1. Januar 2015: Bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Familienpflege Zeit für Pflege und Beruf Häufige Fragen und Antworten zu den gesetzlichen Neuerungen seit 1. Januar 2015: Bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf 10- tätige Auszeit im Akutfall

Mehr

FRAGEBOGEN PREIS FAMILIE+ 2014

FRAGEBOGEN PREIS FAMILIE+ 2014 Die Walliser Unternehmen können in einer der drei folgenden Kategorien teilnehmen: «Kleine Unternehmen im Wallis» mit 10 bis 49 Angestellten (Kategorie 1) «Mittlere und grosse Unternehmen im Wallis» mit

Mehr

4. Regionale Strategiekonferenz Familienbewusst Fachkräfte sichern Arbeitszeitmodelle und Führen in Teilzeit bei der Gerhard Rösch GmbH

4. Regionale Strategiekonferenz Familienbewusst Fachkräfte sichern Arbeitszeitmodelle und Führen in Teilzeit bei der Gerhard Rösch GmbH 4. Regionale Strategiekonferenz Familienbewusst Fachkräfte sichern Arbeitszeitmodelle und Führen in Teilzeit bei der Gerhard Rösch GmbH Evita Rösch Creative Director & Head of Corporate Communications

Mehr

HalloBabysitter.de Der bundesweite Familienservice für Unternehmen

HalloBabysitter.de Der bundesweite Familienservice für Unternehmen HalloBabysitter.de Der bundesweite Familienservice für Unternehmen Wir unterstützen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kindern bei der Vermittlung von Kinderbetreuung und Nachhilfe. Sie profitieren

Mehr

Zielvereinbarung zur Erlangung des Zertifikats 2 zum audit berufundfamilie

Zielvereinbarung zur Erlangung des Zertifikats 2 zum audit berufundfamilie vereinbarung zur Erlangung des Zertifikats 2 zum audit berufundfamilie Unternehmen / Institution: Stadtverwaltung Langenhagen re-auditierter Bereich: Zentrale Dienststelle Auditor: Dr. Michael Fillié Datum:

Mehr

Präsentation des audit berufundfamilie

Präsentation des audit berufundfamilie Präsentation des audit berufundfamilie Konferenz für die Region Nordschwarzwald im Rahmen der Initiative Schritt für Schritt ins Kinderland präsentiert von Oliver Schmitz Lizenzierter Auditor für das audit

Mehr

Väter gewinnen. Sparkasse KölnBonn. Veranstaltung in Kooperation mit Väter & Karriere 23.04.2008. Elke Alfen-Baum, Personalwirtschaft

Väter gewinnen. Sparkasse KölnBonn. Veranstaltung in Kooperation mit Väter & Karriere 23.04.2008. Elke Alfen-Baum, Personalwirtschaft Väter gewinnen Veranstaltung in Kooperation mit Väter & Karriere 23.04.2008 Elke Alfen-Baum, Personalwirtschaft Die auf einen Blick Daten zum 31.12.2007 Die entstand 2005 aus der Fusion der Traditionshäuser

Mehr

Die neuen Familienleistungen machen vieles leichter. Kinderbetreuungskosten.

Die neuen Familienleistungen machen vieles leichter. Kinderbetreuungskosten. Die neuen Familienleistungen machen vieles leichter. Kinderbetreuungskosten. Liebe Eltern, die neuen verbesserten Regelungen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kinder - betreuungs kosten sind ein wichtiger

Mehr

Mehr unternehmen für Beruf und Familie. www.familienstiftung-emsland.de

Mehr unternehmen für Beruf und Familie. www.familienstiftung-emsland.de Mehr unternehmen für Beruf und Familie www.familienstiftung-emsland.de 2 Vorwort Liebe Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Eltern, die Wirtschaft im Emsland ist treibende

Mehr

Diversity Management in der Commerzbank

Diversity Management in der Commerzbank Diversity Management in der Commerzbank 0 Commerzbanker in der Regel die Regel Zu Beginn des letzten Jahrhunderts war die Belegschaft der Bank sehr homogen Nur 5% der Angestellten waren zu dieser Zeit

Mehr

Was ist der Work & Life Service?

Was ist der Work & Life Service? Inhalt Seite 4 Was ist der Work & Life Service? Seite 6 Flexible Arbeitszeiten Seite 8 Telearbeit Seite 10 Elternzeit Seite 12 Kindergarten Die kleinen Strolche, Kinderhaus KIWI Seite 14 Babysitterpool,

Mehr

Modethema oder Überlebensstrategie - Welchen Beitrag leisten familienbewusste Unternehmen für die Fachkräftesicherung in der Region?

Modethema oder Überlebensstrategie - Welchen Beitrag leisten familienbewusste Unternehmen für die Fachkräftesicherung in der Region? Modethema oder Überlebensstrategie - Welchen Beitrag leisten familienbewusste Unternehmen für die Fachkräftesicherung in der Region? Heilbronn, 27. Juli 2011 Sofie Geisel, Projektleiterin des Unternehmensnetzwerks

Mehr

Job. Karriere. Leben. Spezialisten für Fach- und Führungskräfte

Job. Karriere. Leben. Spezialisten für Fach- und Führungskräfte Job. Karriere. Leben. Spezialisten für Fach- und Führungskräfte Sie bestimmen die Richtung, wir kümmern uns um die Details Poolia bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich beruflich zu verändern

Mehr

Familienorientierte Personalpolitik im Unternehmen

Familienorientierte Personalpolitik im Unternehmen Familienorientierte Personalpolitik im Unternehmen DWL Die Kanzlei Steuerberater- und Wirtschaftsprüfungssozietät seit mehr als 25 Jahren Handwerk, Handel, Industrie, sonstige Dienstleister, Freiberufler,

Mehr

Mainstreaming CSR among SMEs CSR-Fallstudie Familienorientierte Personalpolitik (VAUDE Sport GmbH & Co. KG)

Mainstreaming CSR among SMEs CSR-Fallstudie Familienorientierte Personalpolitik (VAUDE Sport GmbH & Co. KG) CSR-Fallstudie Familienorientierte Personalpolitik (VAUDE Sport GmbH & Co. KG) CSR-Fokus Vereinbarkeit von Beruf und Familie Unternehmen Die VAUDE Sport GmbH & Co. KG produziert und vertreibt als Familienunternehmen

Mehr

Work-Life-Balance. Berufs- und Privatleben im Einklang

Work-Life-Balance. Berufs- und Privatleben im Einklang Work-Life-Balance Berufs- und Privatleben im Einklang 2 Umicore AG & Co. KG Human Resources Rodenbacher Chaussee 4 63457 Hanau-Wolfgang Inhalt Work-Life-Balance 4 Services für Familien 8 Arbeitszeit 10

Mehr

PRIEN AM CHIEMSEE. Ambulanter Pflegedienst. Kursana ist TÜV-zertifiziert

PRIEN AM CHIEMSEE. Ambulanter Pflegedienst. Kursana ist TÜV-zertifiziert PRIEN AM CHIEMSEE Ambulanter Pflegedienst Kursana ist TÜV-zertifiziert Ihr Wohlergehen liegt uns am Herzen In der Kursana Residenz Prien sind wir auf die ambulante Pflege im Appartement spezialisiert.

Mehr

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Konkrete Maßnahmen

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Konkrete Maßnahmen Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Konkrete Maßnahmen Aktive Gestaltung der Elternzeit: Mit einer aktiven Gestaltung der Elternzeit erhöhen Sie die Rückkehrbereitschaft Ihrer Beschäftigten nach der Elternzeit

Mehr

Wir beraten und vermitteln alle Formen der Kinderbetreuung.

Wir beraten und vermitteln alle Formen der Kinderbetreuung. Wir beraten und vermitteln alle Formen der Kinderbetreuung. Information für Mitarbeiter zum Angebot von famplus famplus GmbH Präsentation Seite 1 Jede Familie ist individuell. famplus GmbH Präsentation

Mehr

Deutsche Telekom - work-life-balance. Inaluk Schaefer / Frauen im Innovationsprozess 02.10.2008 06. Juni 2008 10

Deutsche Telekom - work-life-balance. Inaluk Schaefer / Frauen im Innovationsprozess 02.10.2008 06. Juni 2008 10 Deutsche Telekom - work-life-balance Inaluk Schaefer / Frauen im Innovationsprozess 02.10.2008 06. Juni 2008 10 Work-Life-Balance Im Konzern Deutsche Telekom bringen Männer und Frauen berufliche, familiäre

Mehr

Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Medical & Care.

Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Medical & Care. Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Sie möchten Menschen helfen? Dann haben wir etwas für Sie. 2 Als Fachkraft im Bereich Medizin

Mehr

Persönliches Budget. Unterstützung und Begleitung für alle Lebensbereiche

Persönliches Budget. Unterstützung und Begleitung für alle Lebensbereiche Unterstützung und Begleitung für alle Lebensbereiche Wohnen Gesundheit Arbeit Berufliche Bildung Freizeit und Urlaub Familie und Alltag Mobilität Wohnen Gesundheit Arbeit Berufliche Bildung Freizeit und

Mehr

Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Präambel Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eines der wichtigsten wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Anliegen, das sowohl die Familien als

Mehr

Pflege unterstützen. Familienorientierte Personalpolitik INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER. Bildelement: Senioren vorm Laptop.

Pflege unterstützen. Familienorientierte Personalpolitik INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER. Bildelement: Senioren vorm Laptop. Bildelement: Senioren vorm Laptop Familienorientierte Personalpolitik INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER Bildelement Pflege unterstützen Bildelement: Logo Wie können Sie engagierte Fachkräfte halten? Ihr wirtschaftlicher

Mehr

Welche familienfreundlichen Maßnahmen können Unternehmen mit geringem Kostenaufwand umsetzen?

Welche familienfreundlichen Maßnahmen können Unternehmen mit geringem Kostenaufwand umsetzen? Welche familienfreundlichen Maßnahmen können Unternehmen mit geringem Kostenaufwand umsetzen? Es gibt eine Vielzahl kostengünstiger familienfreundlicher Maßnahmen, die auch kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

Familienfreundliche Unternehmen

Familienfreundliche Unternehmen Die Betriebsberatung informiert zum Thema Familienfreundliche Unternehmen Rechtlicher Hinweis: Dieses Merkblatt gibt als Service Ihrer Handwerkskammer nur erste Hinweise und erhebt daher keinen Anspruch

Mehr

Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf(1)

Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf(1) Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf(1) Kurzzeitige Arbeitsverhinung, Pflegezeit, Familienpflegezeit Das ist neu seit dem 1.1.2015 ein Überblick(2): Kurzzeitige Arbeitsverhinung:

Mehr

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser, Liebe Leserin, lieber Leser, wenn ein naher Angehöriger plötzlich pflegebedürftig wird, muss schnell gehandelt werden. Hilfe und Pflege sind zu organisieren, der Alltag des Pflegebedürftigen muss häufig

Mehr

Familienfreundlichkeit im Handwerksbetrieb

Familienfreundlichkeit im Handwerksbetrieb Familienfreundlichkeit im Handwerksbetrieb 5. Mai 2014 Dr. Markus Glasl Fachvortrag im Rahmen der Reihe Forum Work-Life-Balance veranstaltet vom in Kooperation mit Veranstaltung im Rahmen des Projektes:

Mehr

Kind und Beruf. Karin Bader. Kinderbetreuungseinrichtungen. Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten

Kind und Beruf. Karin Bader. Kinderbetreuungseinrichtungen. Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten Kind und Beruf Karin Bader Kinderbetreuungseinrichtungen Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten Anspruchsvolle www.denk-mit.de Kinderbetreuung Seit 15 Jahren steht der Name Denk mit! für kompetente,

Mehr

Familienfreundlichkeit als Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen - Praxisbeispiel -

Familienfreundlichkeit als Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen - Praxisbeispiel - Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH Familienfreundlichkeit als Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen - Praxisbeispiel - Uwe Küter, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Lübeck, 8. Dezember 2010, Media Docks

Mehr

Flexibilisierung ist die Lösung für Ihre

Flexibilisierung ist die Lösung für Ihre Petra Kather-Skibbe Flexibilisierung ist die Lösung für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Was wirklich hilft, Beruf und Familie in besonderen Lebenslagen zu vereinbaren! Vortrag auf der Veranstaltung

Mehr

Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz PfWG)

Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz PfWG) Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz PfWG) Pflegende Mitarbeiter durch gesetzliche Leistungen der Pflegekasse entlasten Vortrag von Wiebke

Mehr

Für ein erfolgreiches Miteinander Familie@PPI

Für ein erfolgreiches Miteinander Familie@PPI Für ein erfolgreiches Miteinander Familie@PPI Ferienprogramme Home Office Elternzeit Work-Life-Balance Unterstützung Karriere Lebenslagen-Coaching Projektarbeit Eldercare flexible Arbeitszeiten Sonderurlaub

Mehr

PDR Recycling GmbH + Co KG Familien- und gesundheitsbewusste Personalpolitik

PDR Recycling GmbH + Co KG Familien- und gesundheitsbewusste Personalpolitik PDR Recycling GmbH + Co KG Familien- und gesundheitsbewusste Personalpolitik 1 Unternehmensgegenstand Einsammlung, Rückführung und Aufbereitung/Verwertung von Produktions-, Produkt- und Verpackungsabfällen,

Mehr

Neue Väter - Chancen für Frauen in Führungspositionen?

Neue Väter - Chancen für Frauen in Führungspositionen? Neue Väter - Chancen für Frauen in Führungspositionen? Talk aus dem eff Volker Baisch Väter ggmbh Väter ggmbh Vereinbarkeit ist ein Thema, dass sich am Besten partnerschaftlich gut lösen lässt und vor

Mehr

Dossier zur familienbewussten Personalpolitik bei B. Braun Melsungen DIHK-Präsident geht mit gutem Beispiel voran

Dossier zur familienbewussten Personalpolitik bei B. Braun Melsungen DIHK-Präsident geht mit gutem Beispiel voran Dossier zur familienbewussten Personalpolitik bei B. Braun Melsungen Durch das neue Modell der Familienteilzeit können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Melsunger Gesundheitsversorgers B. Braun

Mehr

Zielvereinbarung zur Erlangung des Grundzertifikats zum audit familiengerechte hochschule

Zielvereinbarung zur Erlangung des Grundzertifikats zum audit familiengerechte hochschule vereinbarung zur Erlangung des Grundzertifikats zum audit familiengerechte hochschule Hochschule: Universität zu Lübeck auditierter Bereich: Universität Auditor / Auditorin: Regine Steinhauer Datum: 19.11.2007

Mehr

Strategien gegen den Fachkräftemangel. François Dugimont, Biologische Heilmittel Heel GmbH Director Global Human Resources 16.

Strategien gegen den Fachkräftemangel. François Dugimont, Biologische Heilmittel Heel GmbH Director Global Human Resources 16. Strategien gegen den Fachkräftemangel François Dugimont, Biologische Heilmittel Heel GmbH Director Global Human Resources 16. Juli 2012 Unsere Vision Wir bauen die Brücke zwischen Homöopathie und Schulmedizin

Mehr

Elternzeit Elternzeit (EZ)

Elternzeit Elternzeit (EZ) Elternzeit (EZ) Rechte - Pflichten - Gestaltung -1 - Dauer/Aufteilung EZ - auch nach Einführung Elterngeld (12/14 Monate) Dauer EZ maximal 3 Jahre - berufstätige Eltern können EZ flexibel aufteilen bzw.

Mehr

Delegiertenver- sammlung. 28. Oktober 2008

Delegiertenver- sammlung. 28. Oktober 2008 Delegiertenver- sammlung 28. Oktober 2008 Gesetz zur strukturellen Weiterent- wicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz) vom 28. Mai 2008 2 Pflege-Weiterentwicklungsgesetz Verabschiedung

Mehr

Maßnahmen zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen bei der DATEV eg in Nürnberg

Maßnahmen zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen bei der DATEV eg in Nürnberg Maßnahmen zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen bei der DATEV eg in Nürnberg 10.7.2012 IAB Wissenschaft trifft Praxis Claudia Lazai, Ansprechpartnerin Beruf und Familie Agenda Das Unternehmen

Mehr

Az: S5/0271.01-1/128 - Anlage 1 - Leistungsbeschreibung

Az: S5/0271.01-1/128 - Anlage 1 - Leistungsbeschreibung Az: S5/0271.01-1/128 - Anlage 1 - Leistungsbeschreibung 1. Ausgangslage Familie und Beruf nach den eigenen Vorstellungen leben zu können, ist für immer mehr Beschäftigte Wunsch und Herausforderung zugleich.

Mehr

Pflegezeit/Familienpflegezeit Rechtliche Rahmenbedingungen, Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

Pflegezeit/Familienpflegezeit Rechtliche Rahmenbedingungen, Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Rechtliche Rahmenbedingungen, Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Kolloquium zur Praxis des Unternehmensrechts, Universität Tübingen 12. Mai 2015 Rechtsanwältin Dr. Ursula Strauss, Südwestmetall

Mehr

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie?

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie? Gute Lösungen finden! Pflegereform ab 2015 Was ändert sich für Sie? Auf einen Blick was deutlich besser wird Pflegesätze Die Pflegesätze steigen um 4% an: Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3 Pflegegeld

Mehr

MitarbeiterInnenbefragung

MitarbeiterInnenbefragung 2004 gendernow Regionale Koordinationsstelle des NÖ Beschäftigungspakts zur Umsetzung von gender mainstreaming A-1040 Wien Wiedner Hauptstraße 76 01-581 75 20-2830 office@gendernow.at www.gendernow.at

Mehr

Flexible Modelle der Kinderbetreuung

Flexible Modelle der Kinderbetreuung Flexible Modelle der Kinderbetreuung am Beispiel der AWO in Ostwestfalen-Lippe Ludger Schabbing ElternService AWO Vereinbarkeit Familie und Beruf Aussagen von Beschäftigen mit Kindern und/oder pflegebedürftigen

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

MODUL 5: BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT

MODUL 5: BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT Gesunde und motivierte Mitarbeitende sind für Unternehmen unverzichtbar, um eine hohe Arbeits- und Produktqualität sicherzustellen sowie effektiv und effizient produzieren zu können. Jedes Jahr scheiden

Mehr

Keine Chance dem Karriereknick

Keine Chance dem Karriereknick Keine Chance dem Karriereknick Lebensphasenorientiertes Personalmanagement in der Bundesagentur für Arbeit (BA) Dr. Beatrix Behrens Bereichsleiterin Personalpolitik / Personalentwicklung Symposium Altern

Mehr

Familienfreundlich Die Telearbeit Familien

Familienfreundlich Die Telearbeit Familien Familienfreundlich Die Telearbeit Familien Servicebüro 1 Impressum Herausgeber: Der Rektor der Universität Siegen Der Kanzler der Universität Siegen Die Lenkungsgruppe audit familiengerechte hochschule

Mehr

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS.

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. Themenfeld 3 Beruf und Familie schließen sich auch in der Bundeswehr nicht aus. Als familienfreundlicher Arbeitgeber unterstützt die Bundeswehr bei

Mehr

Gesetz über die Pflegezeit (Pflegezeitgesetz - PflegeZG)

Gesetz über die Pflegezeit (Pflegezeitgesetz - PflegeZG) Gesetz über die Pflegezeit (Pflegezeitgesetz - PflegeZG) vom 28.05.2008 (BGBl. I Seite 874) zuletzt geändert durch: Artikel 3 des Gesetzes zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-

Mehr

audit familiengerechte hochschule

audit familiengerechte hochschule audit familiengerechte hochschule Das audit für eine familiengerechte Hochschule 2 Ziele des audit familiengerechte hochschule 3 Familienbewusste Arbeits- und Studienbedingungen. weil Hochschulen doppelt

Mehr

Qualitätsgesichertes Wiedereinstiegsmanagement

Qualitätsgesichertes Wiedereinstiegsmanagement Qualitätsgesichertes Wiedereinstiegsmanagement Handlungsanleitung für KMU ein Projekt von und 2 Zurück ins Berufsleben eine Wegbeschreibung Wiedereinstiegsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

Viele Alleinerziehende wünschen sich, dass sie ihren Lebensunterhalt für sich und ihre Kinder aus eigenen Kräften sichern können.

Viele Alleinerziehende wünschen sich, dass sie ihren Lebensunterhalt für sich und ihre Kinder aus eigenen Kräften sichern können. Ausgangslage I Die Lebenssituation als Alleinerziehende ist keine Ausnahme mehr. Denn: In jeder fünften Familie mit minderjährigen Kindern stemmen Alleinerziehende den Familienalltag. Viele Alleinerziehende

Mehr

Kind und Karriere: Bewusstseinsänderung bei Rödl & Partner 19.07.2006 WISO Nürnberg. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte

Kind und Karriere: Bewusstseinsänderung bei Rödl & Partner 19.07.2006 WISO Nürnberg. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Kind und Karriere: Bewusstseinsänderung bei Rödl & Partner 19.07.2006 WISO Nürnberg Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Inhalt!! - Unternehmen - Mitarbeiter - Internationalisierung Durch! : Eine

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Hilfen für pflegende Angehörige. Niedrigschwellige Betreuungsangebote

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Hilfen für pflegende Angehörige. Niedrigschwellige Betreuungsangebote Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Hilfen für pflegende Angehörige Niedrigschwellige Betreuungsangebote Sehr geehrte Damen und Herren, in Deutschland werden zwei von drei Pflegebedürftigen

Mehr

:: Startseite. :: Hintergrund :: Hilfe für Eltern :: Seniorenhilfe :: Kontakt :: Wer trägt die Kosten? Familienservice

:: Startseite. :: Hintergrund :: Hilfe für Eltern :: Seniorenhilfe :: Kontakt :: Wer trägt die Kosten? Familienservice Work & Life Balance :: Startseite :: Hintergrund :: Hilfe für Eltern :: Seniorenhilfe :: Kontakt :: Wer trägt die Kosten? Familienservice Im Konzern Deutsche Telekom bringen Männer und Frauen berufliche,

Mehr