hochschule reutlingen reutlingen university

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "hochschule reutlingen reutlingen university"

Transkript

1 hochschule reutlingen reutlingen university

2 wissen schaffen knowledge generation Inhaltsverzeichnis Table of Contents Vision und Mission 6 Our Vision, Our Mission 1 Unsere Markenzeichen 9 Our hallmarks Internationalität 9 International Dimension Praxisorientierung & Industrienähe 11 Practical Orientation & Close Contacts with Industry Interdisziplinarität 13 Interdisciplinary Approach Persönlichkeitsentwicklung & soziale Verantwortung 15 Personal Development & Social Responsibility Diversity 16 Diversity Serviceorientierung 18 Commitment to Service 2 Lehre 21 Teaching 3 Forschung 35 Research 4 Weiterbildung 43 Continuing Education 5 Über die Hochschule Rückblick 47 About the University a Review 6 Standort der Hochschule 51 Location of the University Fakten & Zahlen 52 Facts & Figures Impressum 54 Imprint

3 4 : 5

4 6 : 7 Vision und Mission Our Vision, Our Mission Präsidium der Hochschule Reutlingen The President (2nd from left) and Senior Officers, Reutlingen University Es ist unsere Vision, eine der führenden Hochschulen Europas für die internationale und unternehmensnahe akademische Aus- und Weiterbildung zu sein. Internationalität, Interdisziplinarität, eine an der Praxis orientierte Ausbildung, die Förderung der persönlichen Entwicklung und sozialer Verantwortung der Studierenden sind die wichtigsten Markenzeichen, die uns in der nationalen und internationalen Hochschullandschaft bekannt gemacht haben als Hochschule für Technik, Wirtschaft, Informatik und Design. Wir setzen auf innovative Lehrformen in einem attraktiven Lernklima und fördern die angewandte Forschung und Entwicklung. Gute Serviceleistungen, Transparenz und kontinuierliche Verbesserungen gehören zu unseren Wettbewerbsvorteilen. Demografie-Entwicklung, Globalisierung der Bildung, unternehmerische Hochschule, Exzellenz einer diversifizierten Hochschullandschaft die Hochschule muss sich enormen Herausforderungen stellen. Auch die Anforderungen an Studienanfänger, Studierende und Absolventen verändern sich rasant. Die Hochschule Reutlingen hat sich zum Ziel gesetzt, den Wandel der Bildungslandschaft vorausschauend und zukunftsweisend mitzugestalten. Dass sie dieses kann, zeigt der Blick auf ihre lange Ausbildungstradition. Seit mehr als 150 Jahren stellt sie sich dem Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft und trägt diesen mit ihrem Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot Rechnung. Wir wollen diesem Anspruch weiterhin gerecht werden und unsere Mission erfüllen: dass die qualifiziertesten und motiviertesten Bewerberinnen und Bewerber unsere Hochschule für ihr Studium wählen, um in einem internationalen und unternehmensnahen Umfeld durch enge Verknüpfung von Lehre und Studium, Forschung und Entwicklung zu hochqualifizierten Persönlichkeiten ausgebildet zu werden, so dass sie attraktive Karrieren vollziehen und erfolgreich Unternehmen gründen können Our vision is to be one of the leading universities in Europe delivering international and business-oriented higher education and executive training programmes. An international dimension, an interdisciplinary approach, practically oriented degree programmes, support for students personal development and social responsibility: these are the most important hallmarks which have made us famous on both the national and the international level as a university for Engineering, Business, Informatics and Design. We are committed to innovative teaching methods in an attractive learning environment, and promote applied research and development. We provide excellent services, encourage transparency and deliver ongoing improvements throughout the institution: these are just some of our competitive advantages. Demographic development, the globalisation of education, entrepreneurial universities, excellence in a diversified academic landscape these are some of the major challenges which the University is facing. The demands made on new students entering a degree programme, as well as on those in higher semesters and on graduates, are also undergoing rapid change. Reutlingen University has set itself the goal of playing a proactive and innovative role in shaping the changes in the educational landscape. A glance at the institution s long educational tradition shows us that it is fully capable of achieving this goal. It has been facing the challenges posed by economic and social change for more than 150 years, and its programmes of higher and continuing education have been its response to these challenges. It is our wish to continue to uphold these standards and to accomplish our mission: that the best-qualified and most highly motivated applicants should choose to study at our University with its international and business-oriented environment, in order to profit from our close interlinking of research and teaching and develop into highly qualified individuals, so that they can enjoy attractive careers and successfully set up their own businesses Wir fördern eine gleichstellungs- und familienorientierte Hochschulkultur, die alle vorhandenen Talente und Potenziale unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, Religion und sozialer Herkunft erschließt Wir schaffen durch Forschung, Lehre und Weiterbildung einen Beitrag für lebenslanges Lernen und werden durch kontinuierliche Verbesserung dauerhaft als kompetenter und serviceorientierter Partner von unseren Studierenden, Unternehmen und Partnerhochschulen wahrgenommen, so die Kernaussagen unseres Struktur-Entwicklungsplans. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, braucht die Hochschule gute Kooperationspartner Hochschulen im In- und Ausland, den Hochschulverbund der Region Tübingen-Hohenheim und Unternehmen aus allen Branchen der Wirtschaft. Dass die Hochschule Reutlingen ihrerseits ein verlässlicher Partner in der Zusammenarbeit ist, das beweisen ihre Lehrenden und Studierenden seit Jahren: beispielsweise in gemeinsamen Forschungsprojekten, bei Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten, in Praktika und bei Auslandsaufenthalten. Studierende von heute sind die Entscheider von morgen. Ingenieure, Betriebswirte, Informatiker und Designer sie alle gestalten das Leben von übermorgen in Europa, auf anderen Kontinenten, in Entwicklungslaboren und Vorstandsetagen. Die Hochschule Reutlingen bereitet sie bestens darauf vor. We support a university culture which is oriented towards equal opportunities and the family, and which develops all available talents and potentials irrespective of gender, age, nationality, religion and social background Through research, teaching and continuing education we are making a contribution to life-long learning and are consistently perceived by our students, the business community and our partner universities as a competent and service-oriented partner, thanks to our policy of continuous improvement. In order to uphold these standards the University needs topclass partners universities at home and abroad, the University Alliance of the Tübingen-Hohenheim region, and enterprises from all branches of the economy. Teachers and students have for years been demonstrating that Reutlingen University, for its part, is a reliable partner: for example in joint research projects, in theses for Diplom, Bachelors and Masters degrees, in internships and in periods abroad. The students of today are the decision-makers of tomorrow. Graduates in engineering, business administration, informatics and design all of them will shape the life of the day after tomorrow in Europe, on other continents, in development laboratories and in the board-room. Reutlingen University gives them the best preparation for doing so.

5 1 unsere markenzeichen our hallmarks 8 : 9 1 our hallmarks unsere Markenzeichen Internationalität International dimension International von Anfang an International from the start Unser Markenzeichen: Internationalität Deutschland, Frankreich, England all diese Stationen während meines Produktionsmanagement Studiums an der ESB Reutlingen haben mich auf meinen Berufseinstieg im Inhouse Consulting sehr gut vorbereitet. Heute, fünf Jahre nach Abschluss meines Studiums, bin ich in meiner Funktion als Produktionsleiterin verantwortlich für mehr als 200 Mitarbeiter. Stefanie Spanagel, Produktionsleiterin eines deutschen Automobilzulieferers Germany, France, England periods spent in all these countries during my degree programme in Production Management in ESB prepared me very well for starting my career with Inhouse Consulting. Now, five years after graduation, I am Head of Production and responsible for more than 200 members of staff. Stefanie Spanagel, Head of Production of a German automotive supplier Internationalität ist zentraler Bestandteil des Leitbildes der Hochschule. Und dies nicht erst in Globalisierungszeiten. Schon seit seiner Gründung im Jahr 1855 war das Reutlinger Technikum ein begehrter Ausbildungsort für Techniker aus dem In- und Ausland. Heute unterhält die Reutlinger Hochschule intensive Kontakte zu mehr als 120 Partnerhochschulen in aller Welt. Mit rund 25 Prozent internationaler Studierender hat sie den höchsten Anteil ausländischer Studenten im deutschsprachigen Raum. Auch viele der Hochschul-Professoren und Mitarbeiter stammen selbst aus dem Ausland oder bringen internationale Erfahrungen mit. Jährlich verbringen rund 600 Reutlinger Studenten ein Semester ihres Studiums im Ausland. Für sie gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, internationale Erfahrungen zu sammeln: im Austauschsemester an einer ausländischen The international dimension is one of the cornerstones of our University. And this has always been the case, not just since the start of globalisation. At the time of its foundation in 1855 Reutlingen Technical College was already popular among technical students from home and abroad. Nowadays Reutlingen University maintains intensive contacts with more than 120 partner universities worldwide. With around 25 % of its students coming from outside Germany it has the highest proportion of international students of all Germanspeaking universities. Many of the University s professors and other staff members themselves also come from outside Germany or have international experience. Moreover, each year around 600 Reutlingen students spend a semester abroad as part of their degree programme. They have a wide range of options when it comes to gaining international

6 1 unsere markenzeichen our hallmarks 10 : 11 Praxisorientierung & Industrienähe Practical orientation & close contacts with industry Erfolgreich mit Partnern Success in partnership Partnerhochschule, innerhalb eines integrierten Studienprogramms mit Auslandsaufenthalt oder in binationalen Studiengängen, die einen Doppelabschluss in beiden Ländern vorsehen. Eine Investition, die sich lohnt: Von den interkulturellen Erfahrungen profitieren nicht nur die Studenten selbst, sondern auch ihre späteren Arbeitgeber in aller Welt. reutlingen International Office Eine entscheidende Rolle in der internationalen Ausrichtung der Hochschule spielt das Reutlingen International Office, das die internationalen Kontakte der Hochschule koordiniert und kontinuierlich pflegt. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die intensive Vorbereitung der Studierenden für ihren internationalen Aufenthalt: die Mitarbeiter informieren über Stipendienund Fördermöglichkeiten, Sprachkurse, Praktika und unterstützen somit den Schritt ins Ausland. Internationale Studierende dürfen sich beim International Office gut betreut wissen, das informiert, berät und zu kulturellen und landeskundlichen Exkursionen einlädt. Denn so lautet der hohe Anspruch des International Office die Studierenden sollen sich willkommen fühlen und wertvolle sprachliche, kulturelle, fachliche und persönlichkeitsbildende Erfahrungen machen. An der Hochschule Reutlingen geht die Internationalität längst über die Organisation von Austauschprogrammen hinaus. Besuche und Gegenbesuche haben auch unter den Professoren und Mitarbeitern rege Kontakte entstehen und nicht selten private Freundschaften wachsen lassen. Auf dem Campus der Hochschule wie auch bei Treffen der Fakultäten mit ihren ausländischen Partnern ist die gelebte Internationalität spürbar. Denn diese braucht aktive Menschen auf beiden Seiten. experience: they can spend an exchange semester at one of our international partner universities, they can study abroad as part of an integrated degree programme or as part of a binational degree programme leading to a double degree in both countries. This is an investment which pays off: it is not only the students themselves who profit from their intercultural experiences but also their future employers throughout the world. Reutlingen International Office The Reutlingen International Office plays a decisive role in the international orientation of the University by coordinating and continuously nurturing the University s international contacts. The services offered by the International Office include intensive preparation of students for their period abroad: staff members provide information about scholarships and other types of funding, language courses and internships, and so help students to make their move abroad. International students can rely on being well looked after in the International Office, which provides information and support, and offers a range of cultural events and excursions. This is because as demanded by the high standards of the International Office students should feel welcome and gain valuable linguistic, cultural, academic and character-forming experience. Reutlingen University s international dimension has long gone beyond simply organising exchange programmes. Visits and return visits have also led to the development of active contacts among the professors and other staff members, and more than a few private friendships have resulted. The international dimension is alive and flourishing at Reutlingen University: it can be felt both on the campus and at meetings of the Schools with their international partners. Because this international dimension needs active and committed people on both sides. Der Erfolg der Hochschule Reutlingen wäre nur halb so groß, würden ihr nicht verlässliche Unternehmen aus der Wirtschaft zur Seite stehen. Gerade im Austausch mit der Industrie gelingt es der Hochschule seit ihrer Gründung, sich den ständigen Anforderungen aus der Praxis zu stellen und ihre Ausbildungskonzepte entsprechend anzupassen. Nicht von ungefähr haben deshalb alle Fakultäten einen Industriebeirat. Vertreter namhafter Unternehmen und Verbände beraten die Fakultäten bei der Weiterentwicklung der Studiengänge und geben wichtige Impulse. Erfolgreiche Studiengänge oder Stiftungsprofessuren sind dadurch schon auf den Weg gebracht worden. Nicht zuletzt wurde und wird die zeitgemäße Geräte- und Maschinenausstattung in den Laboren der Hochschule durch industrielle Unterstützung ermöglicht. Aktive Fördervereine an der Hochschule sind zusätzliche wichtige Partner bei der Zusammenarbeit. Die Kooperation mit der Die Ausbildung der Absolventen und Studierenden der Fakultät Angewandte Chemie entspricht in hohem Maße den Anforderungen von tesa. Wir freuen uns, auch junge Menschen aus Süddeutschland in den norddeutschen Raum holen zu können. Dr. Bernd Lühmann, Laborleiter F&E, tesa AG, Hamburg The training which the graduates and students of the School of Applied Chemistry receive corresponds closely to tesa s requirements. We are glad to be able to recruit young people from southern Germany for our company in northern Germany. Dr. Bernd Lühmann, Laboratory Director R&D, tesa AG, Hamburg Without its reliable partners in the business world at its side, Reutlingen University would only be half as successful as it actually is. It is precisely this close interaction with industry which has made it possible for the University, ever since its foundation, to respond to the constant challenges coming from outside and to adapt its programmes accordingly. It is therefore no coincidence that all Schools have an Industrial Advisory Board. Representatives of well-known companies and associations advise the Schools on the further development of degree programmes and provide important new stimuli. This has already led to the launch of successful degree programmes and endowed professorships. The support given by industry has furthermore always ensured that the University s laboratories and workshops are equipped with state of the art apparatus and machinery. Also playing an important active role in supporting collaboration with industry

7 1 unsere markenzeichen our hallmarks 12 : 13 Interdisziplinarität Interdisciplinary approach Kreative und innovative Ressource Creative and innovative resources Industrie dokumentiert sich daher an der Hochschule auf ganz verschiedenen Ebenen. Unverzichtbar sind die Praktika und Praxissemester, die zum Studienverlauf gehören. Auch die meisten Abschlussarbeiten entstehen zudem in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie. Unternehmerpreise für Absolventen und Stipendien für Studierende schaffen zusätzliche Anreize. In gemeinsamen Forschungsprojekten profitieren Hochschule und Unternehmen vom Wissenstransfer. Die enge Zusammenarbeit mit der Industrie in Forschung und Lehre zahlt sich aus für beide Seiten. Dank der praxisorientierten Ausbildung steigen die Berufschancen der Absolventen. Und die Industrie erhält die Mitarbeiter, die sie benötigt und unmittelbar einsetzen kann. are the various groups of Friends of the University. Thus cooperation with industry is evident on several quite different levels. The practical courses and industrial placement semesters which form an integral part of all degree programmes are indispensable; furthermore, most final degree theses are written in cooperation with partners from industry. Prizes awarded by businesses to graduating students, and scholarships for those still studying, create additional incentives. University and industry both profit from the transfer of knowledge in joint research projects. This close cooperation with industry in research and teaching pays a good dividend for both sides. The practical orientation of the degree programmes enhances our graduates career opportunities. And companies get the employees whom they need and whom they can deploy immediately. Mich überzeugt, wie sich Informatik und Kreativität im Studium verbinden. Dadurch wird das Studium sehr abwechslungsreich. Diese außergewöhnliche Kombination ist ein großer Vorteil und wird auch von Firmen sehr geschätzt. Carolin Lohoff, Studentin Medien- und Kommunikationsinformatik, Hochschule Reutlingen I particularly like the way Information Science and creativity are combined on this degree programme. It makes the degree programme very varied. This unusual combination is a great advantage and is also highly valued by companies. Carolin Lohoff, Student of Media and Communication Information, Reutlingen University Das Bekenntnis der Hochschule Reutlingen zur Vielfältigkeit zeigt der Blick auf die Fächerstruktur: Wirtschaft, Naturwissenschaften, Technik, Informatik und Design. Diese Fächerstruktur bildet die optimale Grundlage für interdisziplinäres Arbeiten und Kooperationen in Lehre und Forschung, wie zahlreiche Forschungsprojekte und bestehende interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge beweisen. Durch fakultätsübergreifende Module im Masterbereich wird die Ausbildung den Bedürfnissen aus der Praxis gerecht. Die Hochschule Reutlingen ist daher bestrebt, die Vielfältigkeit der Wissensgebiete als kreative und innovative Ressource zu nutzen und die Interdisziplinarität an der Hochschule weiter auszubauen. Die Gründung des Reutlingen Research Institute als zentrale Forschungseinrichtung, die unter anderem Forschungsvorhaben koordiniert und dokumentiert, A glance at the range of subjects taught at Reutlingen University reveals its commitment to variety: Business Administration, Natural Sciences, Engineering, Informatics and Design. This range of subjects provides an optimal foundation for interdisciplinary work and cooperative projects in teaching and research, as is shown by numerous research projects and existing multidisciplinary degree programmes. At Master s level, some modules are taught jointly by more than one School, in direct response to the needs of industry. Reutlingen University is hence endeavouring to exploit its diverse fields of knowledge as creative and innovative resources, and to further develop interdisciplinary programmes. An important step in this direction was taken with the founding of the Reutlingen Research Institute, one of the functions of which is to coordinate and document research projects.

8 1 unsere markenzeichen our hallmarks 14 : 15 Persönlichkeitsentwicklung & soziale Verantwortung Personal development & social responsibility Verantwortungsvoll handeln Behaving responsibly war ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Kurz vor der Einführung stehen weitere interdisziplinäre Studiengänge, wie zum Beispiel der Internationale Projektingenieur, der technische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt. Gewinnbringend für alle Seiten Für Studenten wie Professoren bildet der interdisziplinäre Ansatz ein reiches Spektrum an Möglichkeiten. Sich auf unterschiedliche Denkansätze einzulassen, technische Probleme oder wirtschaftliche Zwänge besser verstehen zu können, flexibel auf neue fachliche Anforderungen reagieren zu können, erweitert Horizonte und die eigene Arbeitsweise. Von dieser Fähigkeit profitieren die Absolventen. Ihre potenziellen beruflichen Einsatzfelder nehmen zu, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt steigen. Weil durch die Zusammenarbeit von Fakultäten wichtige Schnittstellen zwischen wissenschaftlichen Gebieten bedient werden, ist die Kooperation mit der Hochschule auch für die Industrie höchst interessant. Viele gemeinsame Projekte basieren auf praxisorientierten Problemen, deren Lösung nur über den interdisziplinären Ansatz möglich ist. Mit dem Ausbau der Interdisziplinarität stellt sich die Hochschule Reutlingen den wissenschaftlichen und technischen Herausforderungen der Zukunft. Further interdisciplinary degree programmes are to be introduced shortly, such as International Project Engineering, which will cover both the technical and the business fields. Profitable for all sides The interdisciplinary approach offers a wide spectrum of opportunities to both students and professors. Getting to grips with different ways of thinking; gaining a better understanding of technical problems or economic constraints; being able to react flexibly to new academic challenges: all of these factors help to broaden the individual s horizons and working methods. Our graduates profit from these skills. They have a wider choice of potential professional fields, and their prospects on the labour market are improved. Since cooperation between Schools means that important interfaces between academic disciplines are addressed, cooperation with the University is also extremely interesting for industry. A large number of joint projects have their origins in practical problems which can only be solved using an interdisciplinary approach. The continued development of interdisciplinary programmes and projects is a central element in Reutlingen University s response to the academic and technical challenges of the future. Mehr als die Hälfte ihrer Arbeitszeit verbringen Führungskräfte so lauten einschlägige Untersuchungsergebnisse in Meetings und Mitarbeitergesprächen. Um erfolgreich zu sein, werden im Beruf neben umfangreichem Fachwissen soziale Kompetenzen verlangt: Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit sowie Einfühlungsvermögen. Der Hochschule ist es deshalb daran gelegen, neben der Vermittlung von Fachwissen auch die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Studenten zu fördern und ihnen die soziale Verantwortung in ihrem späteren Berufsleben zu verdeutlichen. Die Vermittlung der Schlüsselqualifikationen zieht sich daher wie ein roter Faden durch die Curricula der unterschiedlichen Studiengänge an der Hochschule. In jedem Studiengang gehören diese Inhalte zum Rüstzeug für die Studenten in der aktuellen Ausbildung, für das spätere Berufsleben und für die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Darüber hinaus werden mehrmals im Jahr vom Ethikbeauftragten der Hochschule Blockseminare zum Thema Ethik und soziale Kompetenz für Studierende aller Fachrichtungen veranstaltet. Für die Lehrenden gibt es Seminarangebote über die abstrakten Grundlagen dieses Themenkreises: Tugenden, Werte, ethisches Verhalten mit der Intention, diese Grundsätze in ihren Vorlesungen zu integrieren. Begriffe wie soziale Verantwortung, Vertrauen, Transparenz, Nachhaltigkeit gehören seit Jahren zu Inhalten von Hochschulseminaren. Die Vermittlung sozialer Kompetenzen basiert an der Hochschule Reutlingen auf einem allgemein gültigen Wertesystem und Erkenntnissen der Wirtschaftsethik. Managers spend more than half their working hours according to surveys carried out on the topic in meetings and discussions with colleagues. If individuals are to achieve success in the professional world, they need not only specialist knowledge, but also a range of social skills: the ability to communicate, to cooperate and to deal with conflicts, as well as sensitivity to other points of view. Therefore it is important to the University not only to impart specialist academic knowledge, but also to promote the personal development of its students and to make clear to them the importance of social responsibility in their later professional lives. The provision of key transferable skills is therefore a leitmotif running throughout the curricula of the various degree programmes at the University. Students on every degree programme are equipped with these skills they are relevant to their present-day studies, their future professional life and their individual personal development. Above and beyond this, several times a year the University s Ethics Officer offers block seminars for all students on the topic of Ethics and Social Competence. Seminars are offered for teaching staff on the abstract foundations of this topic area: virtues, values, ethical behaviour with the intention that they integrate these principles into their own lectures. Concepts such as social responsibility, trust, transparency and sustainability have formed part of the contents of University seminars for years. At Reutlingen University the development of social competence is based on a generally accepted value system and insights gained from business ethics. Soziale Verantwortung heißt hier soziale Verantwortung gegenüber anderen im eigenen Umfeld genauso wie global agierend. Aus diesem Grund wird die Hochschule Reutlingen dem Global Compact Education beitreten. Die weltweite Initiative für gesellschaftlich verantwortliches Unternehmertum hat Richtlinien aufgestellt (Principles for Responsible Management Education), wie akademische Einrichtungen die Ziele des Global Compact unterstützen können. Social responsibility here means social responsibility towards other people in one s own circle as well as globally. For this reason Reutlingen University intends to participate in the Global Compact on Education. This worldwide initiative for socially responsible management has drawn up a series of guidelines (Principles for Responsible Management Education), setting out how academic institutions can support the aims of the Global Compact.

9 1 unsere markenzeichen our hallmarks 16 : 17 diversity diversity Differenzierung statt Differenzen Difference as an opportunity, not as an obstacle Der Wissenschaft in Deutschland fehlen Frauen. Und damit Talente und Potenziale, die der Standort braucht, um seine internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Nicht nur die Politik fordert daher, Frauen nachhaltig in das Wissenschaftssystem einzubinden und zur Aufnahme eines Studiums und Verfolgung einer Wissenschaftskarriere zu motivieren. Die Reutlinger Hochschule geht mit ihrem Gleichstellungskonzept über die reine Frauenförderung hinaus: auch Männer werden in den Gleichstellungsgrundsatz miteinbezogen. Basierend auf dem Maastrichter und Amsterdamer Vertrag der EU vertritt die Hochschule das Prinzip des Gender Mainstreamings : Bei allen Entscheidungen und Prozessen sowie auf allen Ebenen, in Lehre, Forschung, bei der Hochschulorganisation und bei der Besetzung von Gremien soll nicht nur die Diskriminierung von Frauen oder Männern vermieden werden, vielmehr werden die fachlichen und sozialen Kompetenzen beider Geschlechter gezielt gefördert und integriert. Die geschlechterspezifischen Unterschiede als unverzichtbare Ressourcen und nicht etwa als Hemmnisse zu begreifen sowie Differenzierung als Chance zu betrachten, ist die Voraussetzung, um wichtige Bildungspotenziale erschließen zu können und einzubinden. Dafür gilt es, optimale Bedingungen zu schaffen, die den unterschiedlichen Interessen und Lebenslagen von Studierenden wie auch Beschäftigten gerecht werden. Dazu gehören: flexible Studienbedingungen für Vollzeit-, Teilzeit- und berufsbegleitende Studiengänge, die studierenden Eltern genauso wie Studierenden mit pflegebedürftigen Angehörigen entgegenkommen, weiterhin praxis- und bedarfsorientierte Weiterbildungsangebote, die den unterschiedlichen zur Verfügung stehenden Zeitfenstern Rechnung tragen und der offene, partnerschaftliche und gleichberechtigte Umgang miteinander. Eine familienfreundliche, an Gleichstellung orientierte Hochschulkultur zu schaffen, lautet deshalb eine der ständig There are not enough women in academic life in Germany. This means that a great deal of talent and potential, which the country needs in order to strengthen its ability to compete on the international stage, is going to waste. Hence policymakers are not alone in demanding the long-term integration of women into the academic system, and that they should be encouraged to study for a degree and to pursue an academic career. Reutlingen University s Gender Equality Programme goes beyond simple affirmative action for women: the principle of equal opportunities also includes men. On the basis of the EU s Maastricht and Amsterdam treaties, the University supports the principle of gender mainstreaming : not only should discrimination against women or men be avoided in all decisions and processes and at all levels, in teaching, research, in the organisation of the University and in the staffing of committees, but rather the academic and social competences of both genders should be specifically encouraged and integrated. It is a precondition for the exploitation and integration of important educational potentials, that one regard genderspecific differences as indispensable resources and not as obstacles, and perceive differentiation as an opportunity. To this end it is necessary to create optimal conditions which reflect the differing interests and circumstances of both students and staff. These include: Flexible structures for full-time, part-time and executive degree programmes, in order to accommodate students looking after children or other relatives Practical and demand-oriented programmes of continuing education which take account of the differing time-frames available, and Open, cooperative and equal interaction with each other. One of the University s ongoing tasks is therefore to create a university culture which is family-friendly and oriented towards equality of opportunity. Planning is continuing: to be able to umzusetzenden Aufgaben der Hochschule. Die Planungen gehen weiter: Alle vorhandenen Bildungspotenziale erschließen zu können, unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, Religion, sozialer Herkunft oder anderen Merkmalen, weisen auf einen Diversity-Ansatz hin, der in der Unternehmenswelt bereits eine wichtige Rolle spielt. Aus dem Diversity-Ansatz einerseits und dem Gender Mainstreaming andererseits ergeben sich für die Hochschule Reutlingen neue Handlungsfelder: zum Beispiel die individuelle Förderung von Studierenden durch Mentoring- und Coachingprogramme, die Integration von Gender-Aspekten in die Studieninhalte, in Didaktik und Methodik, bei Tagungen sowie Praxiskontakten oder Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Studium / Beruf und Familie. Diversity Vielfalt ist die Devise an der Hochschule Reutlingen, denn Gleichstellung heißt keinesfalls Gleichmacherei, sondern eine innovative Orientierung an der Vielfältigkeit unserer Studierenden und Beschäftigten sowie unserer Partner in der Region, in der internationalen Zusammenarbeit, in Wissenschaft und Unternehmen. exploit all existing educational potentials, irrespective of gender, age, nationality, religion, social background or other factors, points towards an approach to diversity which already plays an important role in the business world. From the diversity approach on the one hand and gender mainstreaming on the other, a number of new fields of action are arising for Reutlingen University: for example, the individual support of students through mentoring and coaching programmes, the integration of gender aspects into course contents, didactics and methodology, at conferences and in day-to-day contacts, or measures intended to enable the reconciliation of studying / working and family life. Diversity is the motto at Reutlingen University, because equal opportunities are by no means the same as simple levelling, but rather an innovative orientation towards the diversity of our students and staff as well as our partners in the region, in international cooperation, in the academic world and in business.

10 1 unsere markenzeichen our hallmarks 18 : 19 serviceorientierung Commitment to Service Kurze und schnelle Wege Easy access, efficient procedures Wer die Hochschule in Reutlingen besucht, soll sich wohlfühlen. Serviceorientierung ist deshalb eines der Markenzeichen der Hochschule. Auf dem Campusgelände liegen alle wichtigen Einrichtungen in unmittelbarer Nähe, die Wege zu Seminarräumen, zur Bibliothek oder zur Mensa sind kurz. Die Verwaltung der Hochschule sorgt darüber hinaus für eine schnelle und reibungslose Abwicklung von Verwaltungsabläufen. Das Studierendenbüro oder das International Office stehen den Studierenden mit Rat und Tat zur Seite. Aktive Alumni-Organisationen bieten Dienstleistungen und Hilfe für Studierende an, Career Services helfen bei der Karriereplanung. Die Hochschule Reutlingen ist aktives Mitglied der Hochschulregion Tübingen-Hohenheim, einem innovativen Verbund, der 2005 gegründet worden ist und bundesweit Modellcharakter hat. Von der Vernetzung der verschiedenen Hochschularten profitieren vor allem die Studierenden. Auch den kooperierenden Unternehmen ist die Hochschule als serviceorientierter Partner bekannt. Exzellent organisierte Jobbörsen und Firmenkontaktmessen ermöglichen den Unternehmen, mit Studierenden in Kontakt zu kommen und ihren Führungskräfte-Nachwuchs zu rekrutieren. Nicht zuletzt wäre die Hochschule Reutlingen kein anspruchsvoller Arbeitgeber, wenn sie nicht ihren Mitarbeitern Entwicklungsmöglichkeiten über Fort- und Weiterbildung und besondere Dienstleistungen anböte. So existiert beispielsweise seit Ende 2007 eine Kindertagesstätte auf dem Campus. Career Service Der Schnittstelle zwischen Studium und Arbeitswelt widmet die Hochschule Reutlingen ein besonderes Augenmerk. Jeder Student soll optimal auf seine spätere Karriere im Berufsleben vorbereitet werden. Deshalb wird die Kommunikation zwischen Studierenden und Unternehmen frühzeitig gefördert durch Praktika, Kooperationen und Projekte mit Firmen während des gesamten Studienverlaufs. In gemeinsamen Workshops und Seminaren sammeln Studierende zudem weitere Praxiserfahrung, und Unternehmen haben die Möglich- Everybody who visits the University in Reutlingen should feel at ease. For this reason one of the University s hallmarks is its commitment to providing good service. All important facilities on the campus are within easy reach, it is only a short walk to seminar rooms, the library or the cafeteria. What is more, the University administration ensures that administrative procedures run swiftly and smoothly. The Student Office and the International Office offer students advice and practical support. Active Alumni organisations offer services and assistance for students, Career Centres help with career planning. Reutlingen University is an active member of the Tübingen-Hohenheim University Region, an innovative group which was founded in 2005 and serves as a model for the rest of Germany. It is above all the students who profit from cooperation among the different types of higher educational institutions. The University is also known as a service oriented partner among the companies with which it cooperates. Extremely well organised Job Fairs and Company Contact Fairs enable businesses to make contact with students and to recruit their next generation of managers. Last but not least, Reutlingen University would not be a highcalibre employer if it did not offer its staff opportunities for personal and professional development in the form of courses in further and continuing education, or offer them special services. So, for example, there has been a nursery on the campus since the end of Careers service Reutlingen University attaches particular importance to the interface between studying and the world of work. Every student should receive the best possible preparation for his or her future professional career. For this reason communication between students and businesses is encouraged from the start by means of internships, cooperation arrangements and projects with firms throughout the degree programmes. In addition, students gain further practical experience in joint keit, Nachwuchskräfte zu rekrutieren. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten, wie langjährige Erfahrungen zeigen. Bewerbungstraining, Coaching, Bewerbungsmappen-Check für die Studierenden, Firmenmessen mit Interviewmöglichkeiten oder Absolventendateien sind als weitere Beispiele für den Career Service der Hochschule zu nennen. Darüber hinaus werden in die Studiengänge Lehrveranstaltungen zu Rhetorik, Präsentationstechniken, Gesprächsführungen u.ä. integriert, um die sozialen Fähigkeiten der Studierenden zu erweitern und zu festigen. Das Career Center der ESB hat für die Studiengänge der Betriebswirtschaft und des Wirtschaftsingenieurwesens diese Serviceaufgaben übernommen und arbeitet dabei sehr erfolgreich mit den Mitgliedern des V.I.M.A e.v. (Verein zur Förderung der internationalen Managementausbildung) zusammen. Eine wichtige und unverzichtbare Rolle spielt bei der Karriereplanung für Studierende und dem Rekrutierungsangebot für Unternehmen die Alumni-Vereinigung. In den naturwissenschaftlichen und technischen Fakultäten gibt es entsprechend vielfältige Angebote für Studierende und Unternehmen, die auf die Besonderheiten der jeweiligen Unternehmensbranche stärker eingehen. Um den Career Service weiter zu optimieren, richtet die Hochschule Reutlingen eine zentrale Koordinierungsstelle ein. Die Koordinierungsstelle wird u.a. Anfragen und Wünsche der Unternehmen betreuen und an die jeweilige Fakultät weiterleiten. Ziel ist es dabei, auf die Bedürfnisse und Interessen potenzieller Kooperationspartner schnell und zuverlässig eingehen zu können. workshops and seminars, and businesses have the opportunity to recruit junior staff. Experience gained over many years shows that this is a win-win situation for both sides. Job application training, coaching sessions, checks of students application documents, business fairs with interview opportunities, graduate data-bases: these are all further examples of the careers services offered by the University. Furthermore, in order to expand and consolidate the students social competence, classes in Rhetoric, Presentation Techniques, Interpersonal Communication etc are an integral part of our degree programmes. ESB s Careers Centre has taken over these services for the degree programmes in Business Administration and Industrial Engineering, and cooperates very successfully to this end with the members of V.I.M.A e.v (an organisation which promotes international management training). The Alumni organisation plays an important and indispensable role for students in career planning, and for businesses in recruitment assistance. In the scientific and technical Schools there exists a similarly wide range of services for students and businesses, which address in greater depth the particular requirements of the relevant sectors of industry. In order to further optimise the Careers Service, Reutlingen University is establishing a central Coordination Unit. This Coordination Unit will, as one of its functions, process inquiries and requests from businesses and forward them to the relevant School. The aim of this is to be able to respond swiftly and reliably to the needs and interests of potential partners.

11 2 lehre teaching 20 : 21 Unsere Markenzeichen: Persönlichkeitsentwicklung & soziale Verantwortung, Lehre 2teaching Diversity Bestens qualifiziert für den Beruf Optimal learning environment Innovative Lehrmethoden, kleine Lerngruppen, Teamarbeit und Eigenverantwortung der Studenten sowie kompetente Wissensvermittlung sind kennzeichnend für ein attraktives Lernklima an der Hochschule. Dieses ständig zu verbessern und damit sowohl den internationalen Ansprüchen als auch den Erfordernissen in der Arbeitswelt gerecht zu werden, ist oberstes Gebot für die Hochschule Reutlingen. Dass sie dabei auf einem hervorragenden Weg ist, zeigen die Spitzenplätze der Hochschule in unterschiedlichen Rankings. Um diesen hohen Standard sichern zu können, legt die Hochschule Wert auf eine individuelle Auswahl geeigneter Studenten unter der großen Anzahl von Bewerbern. Unverzichtbar im Optimierungsprozess der Lehre ist der Austausch und die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnerhochschulen und Unternehmen, die seit vielen Jahrzehnten von der Hochschule intensiv betrieben werden. Innovative teaching methods, small study groups, teamwork and individual responsibility on the part of the students, together with competent knowledge transfer: these are typical characteristics of the attractive learning environment at the University. It is a principal objective of Reutlingen University to constantly improve this learning environment and in the process both to meet international standards and satisfy the demands of the labour market. The fact that the University has been highly ranked in a range of surveys shows that excellent progress has already been made in this direction. In order to maintain this high standard the University places great value on the individual selection of suitable students from among the high number of applicants The system of exchanges and cooperation agreements with partner universities and businesses in Germany and abroad relationships which have been intensively nurtured by the University for many decades is an indispensable factor in the process of optimising teaching.

12 2 lehre teaching 22 : 23 Akkreditierung und Qualitätssicherung Accreditation and quality assurance Moderne Infrastruktur Modern infrastructure Dem Bologna-Prozess entsprechend wurden in allen Fakultäten der Hochschule die in Europa allgemein gültigen und angesehenen Bachelor- und Masterstudienabschlüsse eingeführt. Auch eine weitere Anforderung im europäischen Harmonisierungsprozess hat die Hochschule Reutlingen schon erfüllt: alle angebotenen Studiengänge wurden akkreditiert und entsprechen den strengen Standards. In den kommenden beiden Jahren wird flächendeckend an der Hochschule ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt, das u.a. die Evaluierung der Lehrveranstaltung mit elektronischen Fragebögen ermöglicht, potenzielle Schwachstellen benennen und vor allem gute Beispiele modellartig aufführen kann. Ziel ist es dabei, die Lehre kontinuierlich zu verbessern, den Austausch zwischen den Professoren und mit den Studenten über Lehrformen und Lehrinhalte zu fördern. In accordance with the Bologna process all Schools at the University have introduced Bachelor s and Master s degrees which are recognised and respected throughout Europe. Reutlingen University has also already fulfilled another requirement of the European harmonisation process: all the degree programmes offered have been accredited and comply with strict standards. In the course of the coming two years a University-wide quality management system is to be introduced, which will among other things enable the evaluation of courses using electronic questionnaires. It will also identify potential weak points and, above all, cite good examples which can serve as models. The goal is to continually improve teaching and to promote the exchange of ideas among professors and with students about teaching methods and course contents. Eine moderne Infrastruktur und die gute Ausstattung sind optimale Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium in Reutlingen. Auf dem großzügig angelegten Campus-Gelände befinden sich 17 Hochschulgebäude mit ca Quadratmetern Hauptnutzungsfläche. Dazu gehören Hörsäle, Labore, Versuchsbetriebe und Diensträume. Als Betreiber eines schnellen Gigabit-Ethernet Netzes und zentraler Server auf dem Campus bietet das Rechenzentrum rund 1800 vernetzte Einzelarbeitsplätze an. Zusätzlich erhalten Studierende für private Notebooks über WLAN Zugang zum Internet. Mit einem Bestand von etwa Büchern, rund 360 laufend gehaltenen Zeitschriften sowie einem umfangreichen Angebot an elektronischen Ressourcen wie Literaturdatenbanken, E-Journals und E-Books ist die Hochschulbibliothek wichtige Anlaufstelle für Recherche und Informationsbeschaffung. Die Lehre an der Hochschule Reutlingen geht über die reine Wissensvermittlung hinaus. Die Selbstorganisation der Studenten in Projekten, anwendungsorientiertes Denken, soziale Kompetenzen und die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung sind grundlegend für die Curricula der Studiengänge, um Studenten bestens für ihre Berufstätigkeit zu qualifizieren. A modern infrastructure and good facilities provide an optimal environment for academic success in Reutlingen. On the generous-sized campus there are 17 university buildings covering a total of approx. 30,500 square metres. These include teaching rooms, laboratories, experimental plant, and offices. The Computing Centre runs a high-speed gigabit Ethernet and the central server on the campus, and provides around 1800 networked individual workstations. In addition students can access our wireless internet connection using their private laptops. The University Library, with its stock of some 212,000 books, around 360 current periodicals and extensive range of electronic resources such as literature databases, e-journals and e-books, is an important port of call for research and information gathering. Teaching at Reutlingen University goes far beyond the simple transfer of knowledge. The independent organisation of students in project groups, application-oriented thinking, social competence and support for personal development are all fundamental to the curricula of our degree programmes, in order to provide students with the best qualifications for their future careers.

13 2 lehre teaching 24 : 25 Fakultät Angewandte Chemie School of Applied Chemistry Wissenschaftliches Handwerk für die Märkte der Zukunft Scientific skills for the markets of the future Praxisorientiert, interdisziplinär und auf breitem Fachwissen angelegt sind die Kennzeichen der drei akkreditierten Studiengänge der Fakultät Angewandte Chemie. Hier werden Ingenieure ausgebildet, die in der Lage sind, bei wechselnden beruflichen Anforderungen selbständig und verantwortungsbewusst zu arbeiten. Etwa 300 Studierende sind für die Studiengänge eingeschrieben, der Frauenanteil liegt bei ungefähr 50 Prozent. Betreut werden sie von 14 Professoren und 12 wissenschaftlichen Mitarbeitern. Qualitätssiegel Eurobachelor Dass die Absolventen des Bachelor-Studiengangs über berufsqualifizierende Fachkenntnisse in den Schwerpunkten Bioanalytik / Analytik und Polymere / Kunststoffe verfügen, bestätigt das renommierte Eurobachelor-Qualitätssiegel, das die Fakultät neben zwei weiteren Hochschulen in Deutschland 2008 erhalten hat. Damit werden Studiengänge ausgezeichnet, die die Anforderungen der European Chemistry Thematic Network Association erfüllen. Die erfolgreiche und fundierte Ausbildung der Studierenden ist dank einer modernen Ausstattung der Fakultät möglich: in 17 Laboren werden die fachpraktischen Arbeitstechniken vermittelt. Lehre und Forschung sind eng verzahnt. Studierende nehmen aktiv an Forschungsprojekten teil und erfahren Unterstützung, um ein Auslandssemester, z.b. an einer Partnerhochschule, absolvieren zu können. Traditionsreich und zukunftsorientiert Die Wurzeln der Fakultät gehen auf das Jahr 1903 zurück. Damals wurde der chemische Laboratoriumsunterricht in das Studium Textilchemie eingeführt. Längst hat sich das Practical orientation, an interdisciplinary approach, building on a wide range of specialist knowledge: these are the distinguishing features of the three accredited degree programmes in the School of Applied Chemistry. Here we train engineers who are capable of working independently and responsibly in an ever-changing professional environment. Around 300 students, approximately 50 % of them women, are enrolled on the programmes. They are supervised by 14 professors and 12 academic support staff. Eurobachelor quality label The highly respected Eurobachelor quality label, which the School of Applied Chemistry received in 2008 along with only two other universities in Germany, confirms that graduates of the Bachelor s programme have at their disposal a thorough and wide-ranging specialist knowledge in the fields of Bioanalysis / Analysis and Polymers / Plastics, and are thus fully equipped to immediately commence their professional careers. The Eurobachelor label is awarded to degree programmes which fulfil the requirements of the European Chemistry Thematic Network Association. Thanks to the School s modern facilities, students receive successful and sound tuition: 17 laboratories are available for the teaching of practical working methods. Teaching and research are closely interlinked. Students take an active part in research projects, and also receive support if they wish to spend a semester abroad, for example at a partner university. Rich in tradition and forward-looking The roots of the School go back to the year At that time chemical laboratory teaching was introduced on to the degree industrielle Umfeld geändert. Daher liegen heute die Schwerpunkte der Angewandten Chemie in Reutlingen auf den Gebieten Bio- und Prozessanalytik sowie polymere Werkstoffe / Biomaterialien und Umweltschutz. Mit der inhaltlichen Konzentration auf diese Wissensgebiete trägt die Fakultät Angewandte Chemie den Bedürfnissen der Industrie Rechnung, die innovative Produkte und moderne Fertigungstechnologien sucht. Um den über Jahre bestehenden engen Kontakt zur Industrie in Lehre und Forschung zu intensivieren, steht seit 2008 ein Industriebeirat mit namhaften Unternehmens- und Verbandsvertretern der Fakultät bei der Weiterentwicklung der Studieninhalte zur Seite. Querschnittswissenschaft Immer interessanter und wichtiger wird die Verbindung mit anderen wissenschaftlichen Bereichen: Sensor-, Solar-, Medizin- und Umwelttechnik sind nur einige Stichworte hierfür. Es ist das Anliegen der Fakultät Angewandte Chemie, zur Lösung drängender Probleme beizutragen und an den Produkten von morgen und übermorgen zu arbeiten. programme in Textile Chemistry. The industrial environment has long since changed, so nowadays Applied Chemistry in Reutlingen focuses mainly on the areas of Bio- and Process Analysis, as well as Polymers / Bio-Materials and Environmental Protection. By concentrating on these fields of knowledge, the School of Applied Chemistry can stay abreast of the needs of industry, which is always on the lookout for innovative products and modern production methods. For many years the School s teaching and research have had close contacts with industry, and in order to intensify these contacts the School has been supported since 2008 in its curriculum development by an Industrial Advisory Board with well-known representatives from business and professional associations. Interdisciplinary science Links with other scientific fields are becoming ever more interesting and important: sensor, solar, medical and environmental technology are just a few examples. It is the intention of the School of Applied Chemistry to contribute to solving urgent problems and to work on the products of tomorrow and the day after.

14 2 lehre teaching 26 : 27 Fakultät ESB Business School Reutlingen ESB Business School Reutlingen Join the spirit Join the spirit Die ESB Reutlingen ist eine der führenden Business Schools in Europa. Gelebte Internationalität, eine exzellente Lehre und eine Ausgewogenheit von Theorie und Praxis sind zentrale Elemente ihres Leitbildes für eine zukunftsorientierte und interdisziplinäre Ausbildung. Deren hohe Qualität wird regelmäßig durch Spitzenplätze in allen namhaften Hochschulrankings Deutschlands bestätigt. Mit 60 Professoren, rund 50 Mitarbeitern und über 2000 Studenten ist die ESB eine der größten betriebswirtschaftlichen Fakultäten in Deutschland. 20 Studiengänge umfasst ihr attraktives Portfolio: ob Bachelor, Master oder MBA, ob Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsingenieurwesen, die Managementausbildung an der ESB Reutlingen ist mit internationalem Anspruch konzipiert und gemäß dem Bologna- Prozess akkreditiert. Gelebte Internationalität Seit mehr als dreißig Jahren bietet die ESB Reutlingen integrierte internationale Studienprogramme an. Inzwischen ist die internationale Atmosphäre an der ESB beispielhaft für andere Business Schools geworden. Das Miteinander der internationalen Studierenden und der intensive Austausch zwischen den Partnerhochschulen in aller Welt sind das Fundament dieser gelebten Internationalität. Beispielhafte Praxisorientierung Die Orientierung an den Bedürfnissen in der Praxis wird nicht nur in den Studienprogrammen deutlich, sondern auch in den intensiven Beziehungen der Fakultät zu Unternehmen und Institutionen: Ein hochkarätig besetzter wissenschaftlicher Beirat fördert ESB Reutlingen is one of the leading business schools in Europe. A vibrant international dimension, excellent teaching and a healthy balance between theory and practice are central elements in its vision of providing forward-looking and interdisciplinary degree programmes. The high quality of these programmes is confirmed by regular top positions in all the leading university rankings in Germany. With 60 professors, around 50 other members of staff and over 2000 students, ESB is one of Germany s biggest business schools. Its attractive portfolio encompasses 20 degree programmes: whether it be a Bachelor s, Master s or MBA degree, be it Business Administration or Industrial Engineering, management training in ESB Reutlingen meets the highest international standards and is designed and accredited according to the Bologna criteria. Bringing the international dimension to life ESB Reutlingen has been offering integrated international degree programmes for more than 30 years. Over this period the international atmosphere in ESB has come to serve as an example for other business schools. The ease with which students of different nationalities work (and play) together, and our close relationships with our partner institutions throughout the world, are the foundations of this living international dimension. Exemplary practical orientation ESB s orientation towards the practical needs of the business world can be clearly seen not only in our degree programmes but also in the close relationships between the School and businesses and other institutions: u.a. den Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis. Besonders erfolgreich ist die Zusammenarbeit mit dem Förderverein V.I.M.A e.v. (Verein zur Förderung der internationalen Managementausbildung). Seit zehn Jahren unterstützen rund 45 international tätige Unternehmen die Ziele der Business School. Das ESB Career Center arbeitet als Schnittstelle zwischen Studium und Arbeitswelt. Es unterstützt Studierende bei der Karriereplanung und international agierende Unternehmen bei der Rekrutierung von Praktikanten und Nachwuchskräften. Das ESB Research Institute bietet Studierenden, Absolventen und Professoren die Möglichkeit, sich wissenschaftlich weiter zu qualifizieren oder gemeinsame Forschungsprojekte mit Unternehmen zu betreiben. ESB ein Leben lang Das Markenzeichen der ESB sind ihre engagierten Studierenden aus aller Welt. Podiumsdiskussionen, Relay-Touren, Sport-, Kultur- und Benefizveranstaltungen oder die Organisation von Firmenmessen gehören wie selbstverständlich zum studentischen Leben außerhalb der Vorlesungen. Charity und Party sind hier keine Gegensätze, sondern Ausdruck gelebten ESB-Spirits. Wer sich einmal für die ESB entschieden hat, bleibt ESBler auch als Ehemaliger. Aktuell sind weltweit über 3000 Alumni organisiert. Damit hat die ESB eines der größten Alumni-Netzwerke einer deutschen Business School. Join the spirit ist keine Worthülse, sondern gelebte Realität einer ganz besonderen Symbiose aus motivierten Studenten, serviceorientierten Mitarbeitern und einer engagierten Professorenschaft an der ESB. A high-calibre Academic Advisory Board supports inter alia knowledge transfer between theory and practice Collaboration with V.I.M.A e.v., a group which promotes international management training, has been particularly successful. For ten years around 45 internationally active businesses have supported the work of the Business School. The ESB Career Centre functions as an interface between the University and the world of work. It helps students to plan their careers, and internationally active companies to recruit interns and junior managers. The ESB Research Institute offers students, graduates and professors the opportunity to gain additional academic qualifications or to pursue research projects in conjunction with industry. ESB for life Committed students from all around the world are ESB s hallmark. It is taken for granted that, outside of lectures, student life will involve panel discussions, relay cycle tours, sporting, cultural and benefit events or the organisation of Business Fairs. The concepts of Charity and Party are not at odds here, but are an expression of how the ESB spirit is lived. Everyone who has once chosen to join ESB remains a part of ESB even after leaving the University. At present our alumni organisations have over 3000 members worldwide. This means that ESB has one of the biggest alumni networks of all German business schools. Join the spirit is not an empty phrase but a living reality, reflecting a very special symbiosis of motivated students, efficient and service-minded support staff and the committed group of professors in ESB.

15 2 lehre teaching 28 : 29 Fakultät Informatik School of Informatics Informatik erleben und studieren Experience and study informatics Die Fakultät Informatik besitzt bei Unternehmen, Partnerhochschulen und Studenten einen ausgezeichneten Ruf. Das wird in externen Hochschulrankings deutlich. Seit Jahren belegt die Fakultät Spitzenplätze. Sie ist damit eine der erfolgreichsten Informatik-Fakultäten in Deutschland. Der Erfolg basiert auf einer Mixtur aus solider Wissenschaft, Praxisbezug und Teamgeist. Insgesamt studieren 650 junge Menschen (40 % Frauen) an der Fakultät Informatik und erleben jeden Tag ihr Studium von einer neuen, spannenden Seite. Ihnen zur Seite stehen 20 Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter, die Freiräume und Kreativität für ein erfolgreiches Studium schaffen. Die Fakultät bietet Studiengänge im Bereich Wirtschaftsinformatik sowie Medien- und Kommunikationsinformatik an, mit Bachelor- und Master- Abschlüssen. Erfolgreiche Leitideen Sie sind die Basis des Erfolgs aller Studiengänge der Reutlinger Informatik. Sowohl die Wirtschaftsinformatik als auch die Medien- und Kommunikationsinformatik setzen auf: Solide Informatik-Grundlagen befähigen die Absolventen, sich in verschiedene Informatikgebiete zu vertiefen. Breite, interdisziplinäre Fachkenntnisse machen die Absolventen zu Generalisten, die sich im Beruf selbständig auf aktuelle Themen spezialisieren können. Umfassende Methodenkompetenz qualifiziert die Absolventen dazu, an der Lösung komplexer Probleme und der Entwicklung großer Softwaresysteme mitzuwirken. Soziale und kommunikative Kompetenz wie Teamfähigkeit eignen sich die Studierenden in Arbeitsgruppen durch intensive gemeinsame Projektarbeiten an. The School of Informatics enjoys an excellent reputation among businesses, its partner universities and its students. This is demonstrated in university ranking tables, in which the School has occupied top positions for many years. This means that it is one of the most successful informatics schools in Germany. This success is a result of a combination of solid academic work, practical relevance and team spirit. A total of 650 young people (40 % of them women) are studying in the School of Informatics, and every day they experience exciting new aspects of their chosen subject. They are supported by 20 professors and other academic staff, who encourage the intellectual freedom and creativity necessary for academic success. The School offers degree programmes at Bachelor s and Master s level in the field of Business Information as well as Media and Communication Information. Successful guiding principles These form the basis for the success of all Reutlingen s informatics degree programmes. For both Business Information and Media and Communication Information the following points are axiomatic: A solid grounding in the fundamentals of information science enables our graduates to undertake in-depth work in a range of different fields. Wide ranging interdisciplinary knowledge means that our graduates are generalists who are able as professionals to independently carry out specialist work on topical issues. Comprehensive methodological competence qualifies our graduates to play an active role in solving complex problems and in developing large-scale software systems. The students acquire social and communicative competence and team-working abilities by participating in group work and intensive joint projects. Optimale Ausstattung Die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium sind exzellent. Die Fakultät verfügt über diverse Labore, wie z.b. ein Virtual Reality-Labor, Tonstudio, Filmstudio, Software-Labor und ein Management Cockpit. Hinzu kommt ein Computernetzwerk, WLAN auf dem gesamten Campus sowie Hardware und Software, die ständig den neusten Ansprüchen angepasst wird. Internationale und nationale Kooperationen Die Fakultät Informatik arbeitet mit Universitäten und Hochschulen in Europa, Asien, Australien und Amerika zusammen. Studenten haben so im Rahmen eines Austauschprogramms die Möglichkeit, Auslandserfahrungen zu sammeln. Auch an der Fakultät in Reutlingen treffen Studenten auf ein internationales Umfeld. Etwa 40 % der Studenten kommen aus dem Ausland. Gemeinsame Projekte und Kooperationen pflegt die Fakultät auch mit der Wirtschaft und Industrie. Neues Denken Schranken überwinden Der Blick über das eigene Fachgebiet hinaus, sich in Denkweisen anderer Fächer hineinversetzen zu können, aufgeschlossen für neue Ideen zu sein, Fachwissen auf mehreren Gebieten zu sammeln, gehört zum Leitbild der Reutlinger Informatik und wird als interkultureller Brückenschlag zwischen den unterschiedlichsten Disziplinen verstanden. Aus diesem Selbstverständnis resultierend sind die Studierenden Co-Produzenten, von denen eigenständiges Engagement über die eigentlichen Lehrveranstaltungen hinaus erwartet wird. Wer in Reutlingen Informatik studieren möchte, muss Bereitschaft zeigen, für den eigenen, persönlichen Bildungsprozess verantwortlich zu sein. Top class facilities We offer an excellent environment for our students to succeed. The School possesses a range of laboratories, including a virtual-reality laboratory, a sound studio, a film studio, a software laboratory and a management cockpit. This is in addition to a computer network, a campus-wide wireless network connection as well as hardware and software which are constantly being upgraded to the latest standards. International and domestic partnerships The School of Informatics cooperates with universities in Europe, Asia, Australia and America. This gives our students the opportunity to gain international experience within the framework of an exchange programme. Students also find an international atmosphere within the School in Reutlingen. Around 40 % of our students come from outside Germany. The School also carries out joint projects and maintains cooperation agreements with commerce and industry. New thinking overcoming barriers Looking beyond one s own field of specialisation, being able to understand how people in other subject areas think, being open to new ideas, acquiring expertise in a range of fields: these are all guiding principles of Reutlingen Informatics and can be seen as an intercultural bridge between the most diverse disciplines. It follows from this view of ourselves that our students are seen as co-producers, from whom we expect independent commitment both inside and outside the classroom. Anyone wishing to study Informatics in Reutlingen must be prepared to take responsibility for their own personal educational process.

16 2 lehre teaching 30 : 31 Fakultät technik School of engineering Ingenieure gestalten die Zukunft Engineers shape the future Ohne Ingenieure gibt es keinen technischen Fortschritt. Nicht umsonst steht das lateinische Wort Ingenium für Geist, Geisteskraft, Erfindungsgabe und Einfallsreichtum. Doch die Erfinder von heute brauchen eine solide Wissensbasis. Diese bietet die Fakultät Technik der Hochschule Reutlingen mit den akkreditierten und international anerkannten Bachelorund Master-Studiengängen Maschinenbau und Mechatronik. Sie vermitteln technikbegeisterten Studierenden eine hervorragende Startposition für den Einstieg in ein spannendes Berufsleben als Ingenieur. Weiterhin ist ein interdisziplinärer Studiengang Internationaler Projektingenieur geplant, der technische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermitteln wird. Partner aus der Industrie Das rasante Tempo bei der Entwicklung neuer Güter und der unaufhaltsame technische Fortschritt sind Rahmenbedingungen der Ingenieurausbildung. Um die Studieninhalte der Fakultät Technik in Reutlingen kontinuierlich an die sich ändernden Anforderungen der Industrie anzupassen, findet eine enge Kooperation mit der Industrie statt. Sie ist auch für die Studierenden deutlich wahrnehmbar: Maschinenbau- Studierende konstruieren beispielsweise Modelle und Projekte nach Vorgaben der Industrie eine fruchtbare Kooperation, die schon häufig zu Patentanmeldungen geführt hat. Mechatronik-Studierende entwickeln in Praxissemestern und Abschlussarbeiten Hardware und Software für Projekte der regionalen Industrie. Außerdem erhalten sie bei überdurchschnittlichen Leistungen Industriestipendien. Without engineers there can be no technical progress. It is no coincidence that the Latin word ingenium connotes intellect, mental power, inventiveness and creativity. But today s inventors need a solid knowledge base. The School of Engineering at Reutlingen University, with its accredited and internationally recognised Bachelor s and Master s degree programmes in Mechanical Engineering and Mechatronics, offers just such a grounding. These programmes provide technically-inclined students with an excellent starting position for embarking on exciting careers as engineers. What is more, an interdisciplinary degree programme called International Project Engineering is in development, which will teach both technical and business skills. Partners from industry The rapid pace of development of new products, and unstoppable technical progress are external factors which impact on engineering teaching. In order to ensure that the programmes in the School of Engineering in Reutlingen are continually adapted to the changing demands of industry, there is close cooperation with industry. Students are also very aware of this collaboration: for example, students of Mechanical Engineering construct models and projects in accordance with specifications given by industry a fruitful cooperation arrangement which has often led to applications for patents. As part of an internship or a degree thesis students of Mechatronics develop hardware and software for projects run by businesses in the local region. Moreover, students achieving above-average grades may also be awarded industrial scholarships. von der Wirtschaft nachgefragt, und die Zahl der Studienbewerber übersteigt bei weitem die vorhandenen Studienplätze. Gut ausgestattete Labore, die eine Anbindung der Lehre an die Forschung erleichtern, sowie Professoren mit langjähriger Industrie- und Lehrerfahrung tragen zum Erfolg der Fakultät bei. Intensive Kontakte in aller Welt Ein weiteres besonderes Merkmal der Fakultät Technik ist ihre internationale Ausrichtung. Für jeden Studierenden der Fakultät Technik steht ein Austauschplatz bei einer der internationalen Partnerhochschulen zur Verfügung. Fast jeder zweite Studierende der Fakultät nutzt dies und verbringt ein Semester im Ausland. Tendenz weiter steigend. Intensiv sind die Kontakte zu Hochschulen in Südafrika, England, Ukraine, Russland, China, den Vereinigten Staaten. Aber auch Mexiko und Australien stehen auf dem Programm. Mit den Partnern in London und St. Petersburg besteht zudem die Möglichkeit von Doppelabschlüssen, mit Südafrika ist dies gerade im Entstehen. Eine breite thematische Grundlage erlaubt den Absolventen den Zugang zu den verschiedensten Fachdisziplinen. Die Förderung von Kreativität, Tatkraft, innovativem Denken und verantwortungsbewusstem Handeln befähigen die Absolventen der technischen Studiengänge, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen. Denn so lautet das Leitmotiv der Fakultät Technik in Reutlingen die Zukunft gehört nicht der Technik, sondern den Menschen, die sie gestalten. after by industry, and the number of applicants far exceeds the number of study places available. Well equipped laboratories which make it easy to link teaching with research, together with professors with many years experience in industry and in teaching, are important contributory factors to the School s success. Intensive contacts worldwide A further special characteristic of the School of Engineering is its international dimension. For every student in the School of Engineering there is an exchange place available with one of our international partner universities. Almost half of the students in the School make use of this opportunity and spend a semester abroad. And this proportion is increasing. Contacts with universities in South Africa, England, Ukraine, Russia, China and the United States are particularly intensive. But Mexico and Australia are also on the list. The partnerships with London and St Petersburg also offer the possibility of double degrees; this option is currently being developed with South Africa. A broad thematic grounding gives graduates access to a wide range of specialist disciplines. The encouragement of creativity, drive, innovative thinking and responsible behaviour enables graduates of the engineering degree programmes to take up the challenges of the future. Because and this is the guiding principle of the School of Engineering the future belongs, not to technology, but to the people who shape it. Die praxisorientierte Ausbildung in Reutlingen genießt hohes Ansehen: die Absolventen der Studiengänge werden intensiv Reutlingen s practically oriented programmes are highly respected: graduates from our programmes are hotly sought

17 2 lehre teaching 32 : 33 Fakultät textil & design School of Textiles & Design Technologie trifft Kreativität Technology meets creativity Seit der Gründung der Webschule vor mehr als 150 Jahren war und ist die Textilausbildung in Reutlingen einem ständigen Wandlungsprozess unterworfen. Eine veränderte Umwelt braucht neue Technologien und neue Technologien erfordern neue Ausbildungsinhalte. Die Fakultät Textil & Design stellt sich diesen Herausforderungen mit ihren Studiengängen Textiltechnologie Textilmanagement, Textildesign / Modedesign und Transportation Interior Design, deren bedarfsorientierte Struktur und Inhalte in enger Zusammenarbeit mit der Industrie entstanden sind. Erfolg mit Partnern in der Wirtschaft Traditionell hat die Fakultät sehr enge und vielseitige Kontakte zur Textil- und Bekleidungsindustrie, zur Textilmaschinenindustrie, zum Textilhandel und zu Forschungsinstituten. Darüber hinaus wurden mit Einführung des Studiengangs Transportation Interior Design die Kontakte zur Automobilindustrie weiter intensiviert. Namhafte Unternehmen sind im Fakultätsbeirat vertreten, der die Fakultät berät und unterstützt und den Wissenstransfer fördert. Praxissemester, Praktika, Abschlussarbeiten, interdisziplinäre Forschungsprojekte sind die Basis der praxisnahen Textilausbildung, die in der Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert werden. Labore für die gesamte textile Prozesskette Viele Unternehmen der Textilbranche ermöglichten durch großzügige Sachspenden eine hervorragende, in Europa einmalige Laborausstattung auf einer Fläche von mehr als 4000 Quadratmetern ein entscheidender Beitrag zum Erfolg der Studiengänge in Reutlingen. Interdisziplinär können Studenten aus dem Technologie- und Designbereich Labore nutzen, die die gesamte textile Prozesskette betreffen. So stehen den Since the founding of the Weaving School more than 150 years ago textile training in Reutlingen has been, and still is, subject to a constant process of change. A changed environment needs new technologies, and new technologies call for new curricula. The School of Textiles & Design addresses these challenges with its degree programmes in Textile Technology Textile Management, Textile Design / Fashion Design and Transportation Interior Design, whose demand-oriented structure and contents have developed in close collaboration with industry. Success with partners in industry Traditionally the School has always had very close and varied contacts with the textile and apparel industry, with the textile machine industry, with the textile trade and with research institutions. In addition, with the introduction of the degree programme in Transportation Interior Design, contacts were further intensified with the automobile industry. Well-known companies are represented on the Industrial Advisory Board, which advises and supports the School and promotes knowledge transfer. Internship semesters, short practicals, degree theses and interdisciplinary research projects, all of them carried out in cooperation with industry, form the basis of our practically oriented textile programmes. Laboratories for the entire textile process chain Many businesses in the textile sector have made generous donations of equipment, resulting in our outstanding laboratory facilities, unique in Europe and covering an area of more than 4000 square metres a crucial contribution to the success of the degree programmes in Reutlingen. Students from the fields of technology and design can make interdisciplinary use of laboratories which relate to the entire textile process chain. Studierenden unter anderem folgende Labore zur Verfügung: Garnerzeugung, Weberei, Strickerei und Wirkerei, Färberei und Druckerei, ein Materialprüflabor, Konfektion sowie Claymodelling und CAD. 13 Professoren, vier Lehrkräfte für besondere Aufgaben und 17 wissenschaftliche Mitarbeiter sorgen für einen effizienten und zielgerichteten Studienverlauf. Gleichzeitig wurde das Fremdsprachenangebot ausgebaut, um auch den weltwirtschaftlichen Verknüpfungen der Textilbranche gerecht zu werden. Die Fakultät Textil & Design unterhält zahlreiche Kooperationen mit Hochschulen in Europa und Übersee. Tausend Facetten der textilen Welt Dass das Studienangebot den aktuellen Anforderungen entspricht, zeigt nicht nur die große Nachfrage an Studienplätzen. Etwa 430 Studierende zählt die Fakultät derzeit, der Ausländeranteil liegt bei 15 %. Für die Zukunft müssen sich die Absolventen keine Sorgen machen. Die Absolventen der Fakultät Textil & Design aus Reutlingen haben hervorragende Berufschancen. Neben den klassischen Bereichen wie Mode und Interieurtextilien gibt es für Textilien immer neue Anwendungen zum Beispiel im Automobil, in der Medizin, in der Architektur und in der Kunst. Zudem sind Technische Textilien oder Smart Clothes in Freizeit und Wellness die Produkte der Zukunft. Die Fakultät Textil & Design bewegt sich in einem facettenreichen Spannungsbogen der textilen Welt. Mit innovativen Forschungsergebnissen und gestalterischen Arbeiten und Lösungen auf hohem Niveau beweisen ihre Professoren, Studierenden und Absolventen immer wieder aufs Neue, dass Technologie und Ästhetik kein Widerspruch sind, sondern hier das kreative Potenzial der Fakultät liegt. The following laboratories, among others, are available to the students: yarn production, weaving, weft knitting and warp knitting, dyeing and printing, and a materials testing lab, ready-to-wear clothing as well as clay modelling and CAD. 13 professors, four lecturers and 17 academic support staff ensure that the programmes run efficiently and effectively. At the same time we have expanded our foreign language provision, in order to respond to the textile industry s global dimensions. The School of Textiles & Design has numerous cooperation agreements with universities elsewhere in Europe and overseas. A thousand facets of the textile world A great demand for study places is just one indicator among many that the degree programmes offered by the School of Textiles & Design meet current requirements. There are at present around 430 students in the School, 15 % of them international students. Our graduates need have no fears concerning the future. Graduates of the School of Textiles & Design in Reutlingen have excellent career prospects. In addition to the classical fields such as Fashion and Interior Fabrics, there are ever more new uses for textiles for example in automobiles, in medicine, in architecture and in art. Technical textiles or smart clothes for leisure and wellness are, moreover, the products of the future. The School of Textiles & Design operates in a multi-facetted environment spanning a wide area of the world of textiles. With their innovative research results and high-standard creative work and solutions, professors, students and graduates demonstrate time and again that technology and aesthetics are not contradictions, but that it is precisely here that the School s creative potential lies.

18 34 : 35 forschung 3research Das Ziel immer vor Augen Keeping the target in our sights Unser Markenzeichen: Interdisziplinarität Forschung an der Hochschule Reutlingen ist angewandte Forschung und dies seit fast 100 Jahren. Einerseits breit angelegt, andererseits auf bestimmten Gebieten tiefgreifend und spezialisiert ist sie doch immer zielgerichtet und hat mittelfristig Auswirkungen auf Produkte und Prozesse in der Wirtschaft. In der Zusammenarbeit mit Unternehmen, mit anderen Hochschulen, Universitäten und Forschungsinstituten ist die Hochschule Reutlingen ein verlässlicher und innovativer Forschungspartner sowohl in der Verbundforschung wie auch bei Einzelprojekten. At Reutlingen University the term research means applied research; this has been the case for almost 100 years. On the one hand this research can be wide-ranging, whilst on the other it can be in-depth and specialised in particular fields. It is always goal-oriented, and in the medium term has an effect on products and processes in industry. Reutlingen University is a reliable and innovative research partner, and cooperates with enterprises, with other Universities of Applied Sciences, with traditional research-oriented universities and research institutes both in collaborative research and in individual projects.

19 3 forschung research 36 : 37 Das Reutlingen Research Institute The Reutlingen Research Institute Forschungsinfrastruktur, die sich sehen lassen kann A research infrastructure to be proud of Lösungen aus einer Hand Solutions from a single source Das Spektrum der Forschungsmöglichkeiten ist in Reutlingen weit gefächert: in den technischen Fakultäten geht mit der Forschung eine außerordentliche Geräte- und Laborinfrastruktur einher, die betriebswirtschaftliche Fakultät überzeugt mit herausragenden Veröffentlichungen und empirischen Untersuchungen. Der Designbereich macht mit künstlerischen und avantgardistischen Leistungen auf sich aufmerksam, innovative Softwaresysteme sind Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Informationstechnologie. Nicht zuletzt ergänzen sich Lehre und Forschung an der Hochschule Reutlingen gegenseitig. Die enge Verbindung von Forschung und Lehre zeigt einen neuen Trend in Reutlingen. Rund ein Dutzend Absolventen der Hochschule aus unterschiedlichen Fakultäten werden in sogenannten Verbund-Promotionsverfahren mit Universitäten im In- und Ausland von Lehrenden der Hochschule Reutlingen mitbetreut. Tendenz steigend. Um Professoren, Doktoranden, Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitern Forschung so leicht wie möglich zu machen, hat die Hochschule Reutlingen eine gut funktionierende Infrastruktur geschaffen: einen Verwaltungsservice, um Forschungsvorhaben organisatorisch schnell abzuwickeln, eine beachtenswerte Geräteinfrastruktur mit Laboren, innovativer Softwareumgebung und intelligenten Robotersystemen. Vorlaufprojekte können über einen Innovationspool Research vorfinanziert werden. Reutlingen University offers a wide spectrum of research opportunities: in the technical Schools research is underpinned by excellent equipment and laboratories, the Business School s strength lies in its outstanding publications and empirical studies. The Design field is attracting attention with its artistic and avant-garde creations, whilst research in the area of Information Technology results in the development of innovative software systems. Last but not least, teaching and research at Reutlingen University complement each other perfectly. The close link between research and teaching demonstrates a new trend in Reutlingen. Around a dozen graduates from several different Schools at the University are participating in so-called joint doctoral programmes with traditional universities in Germany and elsewhere, and being supervised by teaching staff from Reutlingen University. Their numbers are rising steadily. In order to make research as straightforward as possible for professors, doctoral candidates, other students and academic support staff, Reutlingen University has created a well functioning infrastructure: an administrative service to process research proposals quickly and effectively, and a remarkable range of equipment comprising laboratories, an innovative software environment and intelligent robotic systems. Preparatory projects can be given advance financing via a Research Innovation Pool. Ein wichtiges Instrument der Forschung an der Hochschule ist das Reutlingen Research Institute (RRI), das den Forschenden eine Plattform bietet. Das RRI, das durch die Fusionierung des Instituts für Angewandte Forschung (IAF) und des Instituts für angewandte Forschung in der Automatisierung (IFA) im Frühjahr 2008 entstanden ist, koordiniert die Forschungsaktivitäten auf naturwissenschaftlichem / technischem und wirtschaftswissenschaftlichem Gebiet und dokumentiert ihre Ergebnisse. Erfahren und erfolgreich Forschung als Institution gibt es an der Reutlinger Hochschule seit mehr als zwanzig Jahren als Transferzentrum für nachwachsende Faserrohstoffe entstanden, wurde das Institut für Angewandte Forschung 1991 als zentrale Einrichtung der Hochschule gegründet und 1997 erfolgreich evaluiert. Als erste Hochschule besitzt Reutlingen zudem Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Europäischen Union. Erfahrungen, die sich auch Unternehmen und andere Forschungspartner zu Nutze machen können: mit industrieerfahrenen Fachleuten, mit einer Nutzfläche von 852 Quadratmetern in Laboren und Räumen und mit hochwertigem analytischen Instrumentarium bietet das RRI beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Interdisziplinäres Profil Mit der thematischen Ausweitung des RRI auf wirtschaftswissenschaftliches Gebiet wird nicht nur dieser Forschungszweig gestärkt, sondern auch die Möglichkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit erweitert. Gleichzeitig wurden die sechs interdisziplinär angelegten Forschungsschwerpunkte definiert, die auf den Stärken der Fakultäten basieren und das Profil der Hochschule zeigen. The Reutlingen Research Institute is an important research instrument at the University, providing a platform for researchers. The RRI, which was set up in the spring of 2008 through the merger of the Institute for Applied Research (IAF) and the Institute for Applied Research in Automation (IFA), coordinates research activity in the fields of science / technology and business administration and documents the results. Experienced and successful Research has been an institution at Reutlingen University for more than 20 years. Founded in 1987 as the Transfer Centre for Renewable Fibrous Raw Materials, the Institute for Applied Research was set up as a central unit of the University in 1991 and was successfully evaluated in Moreover, Reutlingen is the first University of its type with experience of collaboration with the European Union. Businesses and other research partners can also benefit from this experience: the RRI can offer numerous experts with extensive industrial experience, as well as 852 square metres of laboratories and other rooms, and a range of top-class analytical equipment, in sum the best possible prerequisites for successful collaboration. Interdisciplinary profile The widening of the range of topics covered by the RRI to include the field of business administration means not only that this area of research is strengthened, but also that additional opportunities for interdisciplinary collaboration arise. At the same time the six interdisciplinary research fields described below were defined; they are based on the strengths of the individual Schools and reflect the profile of the University.

20 3 forschung research 38 : 39 Forschungsschwerpunkte am Reutlingen Research Institute im Überblick Forschungsschwerpunkt 1: Mobilität Der Forschungsschwerpunkt befasst sich fachübergreifend mit verschiedenen Bereichen der Mobilität. Beim Thema Faserverbundwerkstoffe wird das Know-how der Fakultäten Technik, Angewandte Chemie und Textil & Design interdisziplinär gebündelt. Transportation Interior Design führt Technologien und Design sowohl virtuell als auch real zusammen. Der Bereich Simulation behandelt spezielle Themen rein rechnerisch und in Verbindung mit entsprechender Hardware, wie zum Beispiel beim Fahrsimulator. Auf dem Gebiet der Kommunikationssysteme im Fahrzeug trägt man dem aktuellen Trend Rechnung: immer mehr Intelligenz wird in die Komponenten verlagert, um diese damit flexibler einsetzbar und leistungsfähiger zu machen. Forschungsschwerpunkt 2: Nachhaltigkeit Der stark interdisziplinär ausgerichtete Schwerpunkt befasst sich mit aktuellen Themen aus der Energietechnik, der stofflichen Verwertung nachwachsender Rohstoffe sowie der Prozessoptimierung. Dabei geht es beispielsweise um die Aufbereitung von biogenen Ausgangsstoffen zu höherwertigen Produkten für die Industrie oder um online-messsysteme zur Optimierung von Prozesssteuerungen. Ein weiteres Thema ist die Erstellung und Analyse stofflicher und energetischer Bilanzen von Produktions- und Logistikprozessen mit dem Ziel der Effizienzsteigerung. Die dezentrale Energieversorgung steht bei der Energietechnik im Vordergrund. Schwerpunkte bilden hier die Kraft-Wärme-Kopplung mit Blockheizkraftwerken, weitere Wandlungsprozesse wie Photovoltaik und das Energiemanagement zur geeigneten Kombination der Technologien. An overview of the research fields of the Reutlingen Research Institute Research field 1: Mobility This research field deals in an interdisciplinary manner with various aspects of mobility. Interdisciplinary work on fibrereinforced composites combines the expertise of the Schools of Engineering, Applied Chemistry and Textiles & Design. Transportation Interior Design brings together technology and design both virtually and in reality. The area of simulation deals with specific topics both in purely mathematical terms and in combination with the corresponding hardware, such as for example in the case of the Driving Simulator. The field of intra-vehicle communication systems stays abreast of current trends by developing ever more intelligent components, in order to make these more versatile and efficient. Research field 2: Sustainability This field takes a markedly interdisciplinary approach to current topics from the areas of energy technology, the recycling of renewable resources, and process optimisation. This includes, for example, the processing of biogenic raw materials into higher quality products for industry, or online measuring systems for the optimisation of process control. A further topic is the drawing up and analysing of material and energy balance sheets from production and logistic processes, with the aim of increasing efficiency. Energy technology focuses mainly on decentralised energy provision. The main areas of interest here include combined heat and power (CHP) with cogeneration units, further conversion processes such as photovoltaics, and energy management focussing on appropriate ways of combining technological processes. Forschungsschwerpunkt 3: Intelligente Produkte, Prozesse und Dienstleistungen Die Optimierung von Verfahren, Systemen und Produkten sind das Hauptinteresse des dritten Forschungsschwerpunktes. Im Bereich der Polymer- und Textiltechnologie stehen die Entwicklung und Herstellung maßgeschneiderter Kunststoffe und neue Technische Textilien im Vordergrund. Solche spezialisierten Materialien auf Basis von Faserverbundwerkstoffen oder Nanomaterialien finden in der Photovoltaik, der Automobilindustrie oder der Medizintechnik Anwendung. Maschinen- und Prozessdiagnosen sowie die Fernsteuerung von Standorten außerhalb der eigentlichen Anlage finden in der Entwicklung intelligenter Fertigungsverfahren Beachtung. Die Prozessanalytik kann durch den Einsatz schneller, nicht invasiver Messmethoden, wie z.b. der Spektroskopie, während der laufenden Produktion auf molekularer Ebene die Qualität erfassen. Darüber hinaus erkennt die Spektroskopie in mikroskopischen Dimensionen schnell und markerfrei krankhafte Zellen oder Chromosomen im nanoskaligen Bereich. Als innovative Dienstleistung kann in diesem Forschungsschwerpunkt Software für unterschiedliche Bereiche, wie die Sicherheitssysteme im Automobil oder die Steuerung von Produktions- und Logistikprozessen, entwickelt werden. Forschungsschwerpunkt 4: Innovationsmanagement Im Forschungsschwerpunkt Innovationsmanagement werden Fragestellungen des Aufbaus und Managements von Wissen als Unternehmensressource untersucht. Dessen Aneignung und Verteilung in konventioneller und elektronischer Form werden dabei genauso beachtet wie die Prozesse und Ergebnisse von Innovation in dynamischen Märkten, sowie deren Research field 3: Intelligent products, processes and services The optimisation of processes, systems and products is the main area of interest in the third research field. The main focus of polymer and textile technology is on the development and production of customised synthetic materials and new technical textiles. Applications for these types of specialised materials, based on fibre-reinforced composites or nanomaterials, can be found in photovoltaics, the automobile industry and in medical technology. The diagnosis of machines and processes, together with the remote controlling of external facilities, receive attention in the development of intelligent manufacturing. By using rapid, non-invasive measuring techniques such as spectroscopy, process analysis is able to assess quality at the molecular level without interrupting the production process. Moreover, as it works in microscopic dimensions, spectroscopy is capable of rapid and marker-free recognition of abnormal cells or chromosomes at the nano-level. This research field also includes innovative services: software can be developed for a number of areas, such as safety systems in automobiles or the controlling of production and logistic processes. Research field 4: Innovation management The research field Innovation management examines questions concerning the structure and management of knowledge as a corporate resource. The acquisition and dissemination of knowledge in both conventional and electronic form are considered, as are equally the processes and results of innovation in dynamic markets, together with the effects of these on the competitive ability of businesses and industries. The

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS

FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS GLEICHSTELLUNGSBÜRO FAMILIENSERVICE FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS DIE ANGEBOTE DES FAMILIENSERVICE IM ÜBERBLICK Der Familienservice des Gleichstellungsbüros bietet Angehörigen und Studierenden

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Vision and Values. Code of Teamwork and Leadership

Vision and Values. Code of Teamwork and Leadership Vision and Values Code of Teamwork and Leadership Leitlinien der Zusammenarbeit und Führung Unsere Vision und Werte bilden die Orientierungsgrundlage für unser Verhalten und Handeln im Unternehmen. Einheitliche

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

Double Degree Programm:

Double Degree Programm: Double Degree Programm: University of Technology Vienna, Faculty for Architecture and Planning and Tongji University Shanghai, College of Architecture and Urban Planning (CAUP) General information The

Mehr

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Cu CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Wieland auf einen Blick: Wir... sind ein weltweit führender Hersteller von Halbfabrikaten

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development Diss. ETH No. 22473 Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development A thesis submitted to attain the degree of DOCTOR OF SCIENCES of ETH ZURICH (Dr. sc. ETH Zurich) presented

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications Master-Messe Zürich November 2013 WWW.UNIVERSUMGLOBAL.COM About me TIM KALTENBORN

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Participatory methodology at the Intersection of design and technology

Participatory methodology at the Intersection of design and technology Participatory methodology at the Intersection of design and technology Michael Rehberg, Fraunhofer Headquarters European TA Conference, March 2013, Prague motivation Transfer of information and participatory

Mehr

modell aachen Interaktive Managementsysteme

modell aachen Interaktive Managementsysteme modell aachen Interaktive Managementsysteme Unsere Wurzeln Modell Aachen ist eine Ausgründung des Lehrstuhls für Qualitätsmanagement der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IPT unter Leitung von Prof. Dr. Robert

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers

Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers Eduhub Days 2010 Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers Responses to the Questions provided with Conference Registration Process Who we are? Job description

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach Breakout Session Mind the Gap: Bridging U.S. Cross-border E-discovery and EU Data Protection Obligations Dr. Alexander Dix, LL.M. Berlin Commissioner

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks RWTH Aachen Dez. 6.0 - Abt. 6. Templergraben 06 Aachen Tel.: 0 80 967 E-Mail: verena.thaler@zhv.rwth-aachen.de RWTH Aachen - Dez. 6.0/Abt. 6. Herr Prof. Dr. Peter Martini (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012 Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Programme in 2012 BFI OÖ Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe 1 al Migrants Beginners Lateral entrants University Access Vocational Educated People

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Management und Mathematik Inside SAP. Dr. Stefan Breulmann, Vice President, Head of EMEA Solution Center

Management und Mathematik Inside SAP. Dr. Stefan Breulmann, Vice President, Head of EMEA Solution Center Management und Mathematik Inside SAP Dr. Stefan Breulmann, Vice President, Head of EMEA Solution Center Agenda Prolog: Die SAP Story Über SAP Über Produkte für Kunden Über Menschen Über mich Epilog: Management

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg

Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg Institute for Educational Development Practice firm: Kyek/Hein www.ls-bw.de/beruf/projektg/uefa Contents General

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr

University of Applied Sciences and Arts

University of Applied Sciences and Arts University of Applied Sciences and Arts Hannover is the Capital of Lower Saxony the greenest city in Germany the home of Hannover 96 and has 525.000 residents, about 35.000 students and a rich history

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry Diss ETH NO. 20731 An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry A dissertation submitted to ETH ZURICH

Mehr

MUSTER. Date of Application: 09/02/11 Imatriculationnr.: 2008

MUSTER. Date of Application: 09/02/11 Imatriculationnr.: 2008 Evangelische Hochschule Ludwigsburg Protestant University of Applied Sciences International Office Paulusweg 6 71638 Ludwigsburg Germany Dr. Melinda Madew m.madew@eh-ludwigsburg.de 07141-9745280 Christina

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

The journey to "Friendly Work Space" label certification

The journey to Friendly Work Space label certification Philias CSR Day The journey to "Friendly Work Space" label certification Patric Eisele, HR Operations 1 Contents Manor: facts & figures Manor and its commitment to workplace health management (WHM) - History

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr