Lebenslauf (Langversion) Dr. Hüseyin Özdemir

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lebenslauf (Langversion) Dr. Hüseyin Özdemir"

Transkript

1 Lebenslauf (Langversion) Dr. Hüseyin Özdemir

2 Inhalt 1 Persönliche Angaben Berufserfahrung Lehraufträge Dozententätigkeit Lehrtätigkeit in Leadership Trainings Programmen Vorträge und öffentliche Moderationen (Auswahl) Veröffentlichungen & Key-Notes Projekterfahrung (Auswahl) Studium und Promotion Ausbildung Weitere Berufsausbildung Weiterbildung Ehrenamtliche/ soziale Rollen Kooperationspartner (Auswahl) Mitgliedschaften Sprachkenntnisse Seite 2

3 1 Persönliche Angaben Name: Dr. Hüseyin Özdemir Anschrift: Haus Buschfeld 14, Erftstadt-Liblar Telefon: Privat: Dienstlich: Mobil: Geburtsdatum: 22. September 1960 Geburtsort: Istanbul, Türkei, seit 1965 in der BRD Familienstand: Verheiratet mit Barbara Lagler Özdemir (geboren in Luzern/ Schweiz). Aktuelle Rolle: 1 Sohn (geboren 1990 in Luzern/ Schweiz). Student an der Universität St. Gallen, Schweiz. Geschäftsführer und Gründer oezpa GmbH Akademie & Consulting. Direktor ILAC International Leadership Academy (eine Kooperation von Business Schools und Professoren). Management Berater, Cheftrainer und Senior Coach DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching), Kooperationspartner ICF (International Coach Federation). Co-Direktor SLIC Strategic Leadership Institute China (Institut des Tavistock Institutes und von oezpa). Seite 3

4 2 Berufserfahrung Datum Berufserfahrung 10/ 1994 bis heute und Executive Consultant. Mitgründer und Geschäftsführer oezpa GmbH. Senior Coach (DBVC, ICF) Seit 1993 Staffarbeit seit 1993 nach der Group-Relations-Methode (Tavistockkonzept) in Deutschland (Menschen in Organisationen/ MIO, Trans European Management/ TEM, ORGLAB), England (GRUBB Institute London), USA (AK RICE, Leadership Institute), Israel (OFEK), in den Niederlanden (Group Relations Nederland) und England (Grubb Institute, London), in Indien (Indian Institute of Management, Ahmedabad). 10/ / Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter, Tricon GmbH, Berlin: Tätigkeitsschwerpunkte in der Begleitung von organisatorischen Veränderungs und Entwicklungsprojekten (Change Management). 04/1988 Interner Unternehmensberater (Stab des Vorstandsvorsitzenden Dr. Giuseppe 10/1992 Vita: Unternehmensentwicklung/ Führungsorganisation) des international tätigen Industriekonzerns, Schering AG, Berlin Parallel zum Studium Arbeit als Berater für türkische Textilunternehmen in der Türkei und Deutschland tätig (Sade Fashion GmbH): Themen Organisation, Führung von Personal, Interkulturelle Herausforderungen Fernmeldehandwerker beim Fernmeldeamt 2 in Köln, Deutsche Bundespost. Seite 4

5 3 Lehraufträge Bisher übernahm Dr. Özdemir seit 1998 Lehraufträge an folgenden Hochschulen: Datum Lehraufträge 2013 Gründungsmitglied und Direktor ILAC (International Leadership Academy a cooperation of Business School Professors). Prof. Dr. Schruijer, S. (TIASNIMBAS, Niederlande), Prof. Gosling, J. (BLED Business School, Slovenien), Dr. Aram, E. (CEO, Tavistock Institute of Human Relations, London) 2012 Gründungsmitglied und Co-President SLIC Strategic Leadership Institute (Tavistock - oezpa joint Institute); Scientific Board: Prof. Dr. Paul Hogett, Prof. Jonathan Gosling, Prof. Dr. Heidi Möller. In 2011 und eingeladen in 2012, 2013 Lehrbeauftragter im Rahmen der Group-Relations-Programme (Leadership Development) des `Indian Institute of Management - IIMA (11. Position in Financial Times Int. Business School MBA-Rankings 2011), Ahmedabad- Indien. 02/2012 Leadership-Training-Konferenz: Hope for the Amazonas: Entrepreneurship and Sustainable Culture. Co-Sponsored by London School of Economics/Multimedia Lab; UPC University, Peru In 2011 Seit 2009 Lehrbeauftragter im Rahmen des Group-Relations-Programms (Leadership Development) der ESAN University, Lima/ Peru. Kooperation und Lehrtätigkeit, Fresenius Hochschule Köln, Business Psychology: Dekanin: Prof. Dr. Wera Aretz Universität der Künste, Berlin, (Institute of Electronic Business) Thema: Change- und Projektmanagement. Instituts-Leitung: Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer Nordakademie, Hochschule der Wirtschaft, Elmshorn Thema: Projektmanagement. Leitung: Prof. Dr. Arno Müller im Zusammenhang mit der Kooperation bzgl. MIO- Konferenzen Universität Wuppertal, Fachbereich Organisationsentwicklung Thema: Organisationsentwicklung/ Group-Relations Konferenzen im Rahmen der Mitveranstalterschaft: Menschen in Organisationen (MIO), des Transeuropean Management (TEM) und der zweijährigen, Fortbildung in Psychodynamischer Beratung. Leitung: Prof. Dr. Burkard Sievers und Rose Mersky, New York/ USA. Seite 5

6 4 Dozententätigkeit Datum Dozententätigkeit Seit 2014 Leadership, Executive Coaching & Psychodynamics in Organisations: LORANGE Institute of Business, Zurich/ Switzerland Seit 2012 ESMT, European School of Management and Technology, Berlin & Schloss Gracht/ Erftstadt. Dozent für: Organisationsentwicklung, Leadership und Executive Coaching in China. Seit 04/2011 Leicester Conference (Faculty), Tavistock Institute of Human Relations, London, UK. Seit 2012 Führung. Haufe Akademie. 06/ 2009 The Leadership Institute of the A.K. Rice Institute 6ort he Study of Social Systems, Dozent im Rahmen der The 45 th Annual Group Relations Conference, Philadelphia, Bryn Mawr College Campus, USA Akademie Schloss Krickenbeck, Leuth (jetzt HAUFE). 09/ 2007 Dozent im Rahmen der Group Relations: Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung (EZI), Berlin. Seit 2000 bis heutnisationsentwicklung/ Change Management am oezpa Institut. Fortbildung Fortbildungsleiter der jährlichen, Berufsbegleitenden Weiterbildungen Orga- von Supervisoren in OE. Kooperation mit Supervisionsinstituten Institut Triangel e. V., Berlin und Inscape, Coesfeld (bis 2004). 5/ 2004 INNOVA Associació per a la innovació organitzativa i social, Barcelona, Spanien. Seit 2003 bis heute Coaching Fortbildung von Supervisoren in Coaching. Kooperation mit Su- Fortbildungsleiter der jährlichen, Berufsbegleitenden Weiterbildungen in pervisionsinstituten Institut Triangel e. V., Berlin und Inscape, Institut für Supervision und OE, Coesfeld (bis 2004) IAS International, Institut für Angewandte Sozialwissenschaften, Haarlem (NL). 9/ 2002 Einladung von Ueberreuter Managerakademie: Professionelles Consulting, September Centre for Leadership Studies, University of Exeter, Exeter/ Großbritannien. Seit 2001 Metron Group (UR University), Zaltbommel, Niederlande Dozent für OE und Teamentwicklung bei Dr. Dürscheid & Partner, Organisationsentwicklung, Nümbrecht. Seite 6

7 Datum Dozententätigkeit 1998 Franz Haniel Akademie (GEHIS), Projektleiterqualifizierung Referent an den Instituten IPSO und Inscape, Coesfeld (Ullrich Beumer), im Rahmen der Supervisionsausbildung, Coesfeld. Staffmitglied in den Seminaren Menschen in Organisationen (MIO) und Trans European Management (TEM) ; Dozent für Organisationsentwicklung und Großgruppenleitung. 10/ / Dozent im Bereich: Supervision und OE. Leiter der Fortbildung Organisationsentwicklung, Institut Triangel e.v., Institut für Supervision und Organisa tionsentwicklung, Berlin 1997 Integrata, Düsseldorf Deutsche Sparkassen Akademie/ IPO, Bonn. Projektleiterpraxis: Erfolgreiches Projektmanagement durch verbesserte Kommunikation und Kooperation Trainer für Projektmanagement, Organisationsentwicklung, Plenum Institut GmbH, Wiesbaden Plenum Institut, Wiesbaden und Informatik Training, ITR, Radolfzell Fortbildner in Projektleitung und Projektmanagement, Institut für praktische Psychologie und Organisationsentwicklung, Direktor: Gero Lomnitz, Köln Referent am Institut für Supervision und Gruppenerfahrung, Institut Triangel e. V., Berlin (im Rahmend er Supervisionsausbildung und Leiter der Organisationsentwicklungsausbildung) Zentrum für Unternehmensführung, ZFU, (Change Management Beratung), Zürich Deutsche Gesellschaft für Personalführung, DGFP, Düsseldorf Referent am Kolping Institut Coesfeld im Rahmen der Supervisionsausbildung, Staff MIO und TEM. (jährliche Konferenz) Seite 7

8 5 Lehrtätigkeit in Leadership Trainings Programmen Seit 1993 regelmäßige Staffarbeit (Faculty) und Durchführung von nationalen und internationalen Group-Relations-Seminaren (experiential Learning, Leadership Development). Datum Faculty 11/ 2013 Vierte China Group Relations-Conference (Direktor), orglab compact. Wuxi, China. 06/2012 Dritte China Group-Relations-Conference (Direktor), oezpa Institute in Kooperation mit Tavistock Institute of Human Relations, London, UK. 04/2012 Leicester Conference (Faculty), Tavistock Institute of Human Relations, London, UK. 02/2012 Hope for the Amazon Conference, Peru (Cooperation London School of Economics, Tavistock London, T-Consult Lima and oezpa GmbH). Stellv. Direktor und Mitsponsor. 06/2011 Zweite China Group-Relations-Conference (Direktor), oezpa Institute in Kooperation mit Tavistock Institute of Human Relations, London, UK. 04/2011 Leicester Conference (Faculty), Tavistock Institute of Human Relations, London, UK. 03/ 2011 Working Conference on Authority, Organisation, Strategies and Politics of Relatedness, Indian Institute of Management, Management Development Program. Director: Prof. Dr. Ajeet Mathur. 06/2010 Erste China Group-Relations-Conference (Direktor), oezpa Institute. 11/ 2009 Grubb Institute, London. Staff Mitglied. 07/ 2009 Group Relations Conference: Managing Yourself in Role, Niederlande 06/ 2009 The Leadership Institute of the A.K. Rice Institute for the Study of Social Systems, Staffarbeit, The 45 th Annual Group Relations Conference, Philadelphia, Bryn Mawr College Campus, USA. 02/ 2009 Authority, Partnership and Trust in Groups and Organizations in a fast changing world, Ramot/ Israel, OFEK (The Israeli Association for the study of Group and Organizational Processes) & MBA Management & Business Psychology Program, The College of Management Academic Studies, Staffarbeit. 09/ 2007 Leitungskompetenz entwickeln, erhalten, verbessern. Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung (EZI), Berlin, Staffarbeit, Direktorin: Olya Khaleelee, London. Seite 8

9 Datum Faculty 01/ 2007 Leadership and Authority in Changing Organisations and Society, Staffarbeit, Group Relations Nederland & Utrecht University, School of Governance. Direktorin: Olya Khaleelee, London. 11/ 2007 Beeing, Meaning, Engaging: The Lived Experience of Resistance and Transformation in Systems, Einladung in den Staff, The Grubb Institute of Behavioral Studies, London. 01/ 2006 Leadership and Authority in Changing Organisations and Society, Faculty, Group Relations Nederland & Utrecht University, School of Governance. Direktorin: Erika Stern, Utrecht heute Direktor und Veranstalter von jährlichen oezpa Group Relations Konferenzen. In 2010 zwei weitere in April (Köln) und September (Wien). 01/ 2004 Direktor und Faculty Menschen in Organisationen - Universitätsseminar, Coesfeld, Bergische Universität Wuppertal. 10/ 2003 Mitveranstalter der Fortbildung Psychodynamik und Transformation von Organisationen Curriculum für Supervisoren und Supervisorinnen, in Kooperation mit IAS International, Institut für Angewandte Sozialwissenschaften, Haarlem (NL). 07/ 2003 Transeuropean Management (TEM) - Universitätsseminar, Faculty. The Management School Lancaster/ University of Lancaster; Bergische Universität Wuppertal; Center for Management Education/ The University of Trondheim, Manchester Metropolitan University. 01/ 2003 Menschen in Organisationen - Universitätsseminar, Staffarbeit, Coesfeld, Bergische Universität Wuppertal. 07/ 2002 Mitveranstalter und Faculty: Transeuropean Management (TEM) - Universitätsseminar, mit Bergische Universität Wuppertal, Center for Management Education, Norwegian University of Science and Technology, Trondheim; The Management School., Lancaster University; Manchester Metropolitan University Menschen in Organisationen - Universitätsseminar, Staffarbeit, Coesfeld, Bergische Universität Wuppertal Menschen in Organisationen - Universitätsseminar, Staffarbeit, Coesfeld, Bergische Universität Wuppertal, Stellvertretender Direktor Faculty in Transeuropean Management (TEM) - Universitätsseminar: The Management School Lancaster/ University of Lancaster; Bergische Universität Wuppertal; Center for Management Education/ The University of Trondheim. Seite 9

10 Datum Faculty 1994 Faculty in Transeuropean Management (TEM) - Universitätsseminar: The Management School Lancaster/ University of Lancaster; Bergische Universität Wuppertal; Center for Management Education/ The University of Trondheim Faculty Transeuropean Management (TEM) - Universitätsseminar, Staffarbeit. The Management School Lancaster/ University of Lancaster; Bergische Universität Wuppertal. Seite 10

11 6 Vorträge und öffentliche Moderationen (Auswahl) Veränderungsmanagement in Mediengesellschaften, WDR, interne Organisationsberartungsabteilung, OE-Change Management, Geschäftsführung und Lenkungsausschuss, DRK Kliniken, Bremerhaven, OE-Prozess in den türkischen Fabriken, Geschäftsführer Vaillant GmbH und türkisches Management, ISPSO International Symposium (eingeladen als Moderator), Juni 2011, Australien Organisationsentwicklung/ Change Management, Gigaset, Führung, kitdigital, Köln, 02/ Führung und Selbstmanagement, Tamedia, Zürich, 04/ Teamentwicklung, Bayer Türkei, Management Team, 05/ China Organisationsentwicklung, Wuxi, 06/ China Open Space Konferenz, Chuzhou, 06/ Fusionberatung, Takeda Pharma, 07/ Tamedia Verlag Zürich, Personalmanagement. Implementierung von Unternehmensleitbildern, 02/ enbw Management Akademie, Stuttgart/ Karlsruhe. Thema: Umsetzung von Führungsgrundsätzen und Moderation von Großgruppenformaten, 02/ Coaching, HSBC, Personalabteilung, 03/ Chairperson Veranstaltung Belgirate III, Italien: Oren Kaplan's, Judith Levy's, Avi Nutkevitch's, Miri Tzadok's presentation: Learning from Experience and the Experience of Learning: How Can These Two Co-exist in an Academic MBA Program?. Veranstaltende Institute Tavistock London, AK Rice USA und OFEK, Israel. Internationale OE, SIETAR Forum, Bonn, Lernen aus Erfahrung und Erfahrungslernen Der Group-Relations-Ansatz, Personalleitung und Leitung PE, West Pharma, Eschweiler, 06/ Change Management und Coaching, Henkel, Supervision Teams zur Reduktion Fehlzeiten, DBVC, Ludwigshafen, Supervision, Coaching und Mentoring, WestLB Mentorenteam, 2008, Düsseldorf. Change Management, Vorstandsvorsitzender Stadtsparkasse Düsseldorf, Führung und Coaching, Janssen Cilag, Stollberg, Plenarmoderation, ISPSO, Annual Conference, Niederlande, Gesellschaftliche Entwicklungsprozesse am Beispiel der Türkei, IOD/ INSEAD, 2005, Nizza. Huhtamaki, Istanbul: Teamentwicklung in der Türkei, Change Management in China, ISPSO, Europa Tagung, 02/ 2004, Haarlem, Niederlande. Führung und Managementteamentwicklung, Microsoft Schweiz, Vorstandsteam, 10/2004, Zürich. Supervision und OE, Messer Griesheim, Organisations- und Teamentwicklung, Arthur D. Little, Wiesbaden, Gestaltung von Veränderungsprozessen, IAS International, 2003, Haarlem/ Niederlande. Plenum Institut Expertenforum, Eltville, Moderation von Großgruppenkonferenzen, Inscape Institut für Supervision und Organisationsentwicklung, 2003, Coesfeld. Internationale Projektarbeit, Nestle, Niederlande, Internationale Projektarbeit: Erfolgsfaktoren und Fallstricke, Henkel Ecolab, Düsseldorf, Seite 11

12 Projektmanagement, WDV-Verlagsgruppe, 1997, Frankfurt. Kulturanalyse in Organisationen, Vortrag vor Chief Executive Officer (CEO) und seinem Vorstand, SIHL, Zürich, Den Umsetzungsprozess von Betriebsübergängen und organisatorischen Zusammenlegungen sicherstellen, Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP), Düsseldorf, 1996 Projektleitung, Biotest, 1996, Wiesbaden. Organisationsentwicklung, Institut Triangel e. V., Institut für Supervision und Gruppenerfahrung, Dr. Harald Pühl, 1996, Berlin. Post-Merger-Integration in Pharmaunternehmen, Management Circle, Frankfurt a.m., Change Management, Personalleitergruppe der Ciba Geigy, Erfolgreiche Projektabwicklung durch verbesserte Kommunikation und Kooperation, 1995, Verein zur Förderung der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln (BIFOA). Supervision von organisatorischen Veränderungsprozessen, IOD, London, Supervision von internen Coaches bei Schering, Bergische Universität Wuppertal, Supervision von Change Prozessen in der Industrie, Mercedes Benz AG, 1992, Stuttgart. Veränderungsprozesses gestalten, Gesellschaft für Projektmanagement, GPM Forum, 1992, Mannheim. Supervision von Projekten, ASK Beratungsinstitut, Dr. Werner Forster, 1991, Zürich. 7 Veröffentlichungen & Key-Notes Bücher: Özdemir, Hüseyin/ Lagler Özdemir, Barbara (2014): Coaching-Praxis Ein Leitfaden für Coaches und Coaching Auftraggeber. Auflage 2. Edition oezpa SARIM Management Verlag, Bornheim-Walberberg. Özdemir, Hüseyin (2013): Organisationsentwicklung in einem deutsch-chinesischen Joint Venture in Wuxi/ China. University Kassel Press, Kassel. Özdemir, Hüseyin, (2010): Change Management Praxis Strategische Organisationsentwicklung, ein Leitfaden für Führungskräfte und Berater, Leutner Verlag Berlin. Özdemir, Hüseyin, (2008): Fehlzeiten und Fluktuation reduzieren durch Organisationsentwicklung - Ein Leitfaden für die Unternehmenspraxis. Edition oezpa SARIM Management Verlag, Erftstadt. Artikel & Buchbeiträge: Özdemir, Hüseyin (erscheint 2015): Implementing Group-Relations-Methodology in China (Tavistock concept). In: Aram, E./ Baxter, B./ Nutkevitch, A.: Group Relations Conferences. Tradition, Creativity, and Succession in the Global Group Relations Network. Karnac, London. Özdemir, Hüseyin (2014): Ich brauche dann noch ein Gutachten über meinen Mitarbeiter! Seite 12

13 Ist das ok für Sie? Sie wollen mich doch nicht auch noch coachen, oder? Coaching Magazin, Ausgabe 02/ Özdemir, Hüseyin/ Sher, Mannie (2014): Group Relations Work in China Challenges, Risks and Impact for Organizational Development. In: Different Cultures, Different Rhythms. Challenging Organisations and Society (COS), 2014 Volume 3, Issue 1. Özdemir, Hüseyin (2014): Case Work und Reflecting Team in Coaching-Weiterbildungen, in: Schmid, B./ König, O. (2014): Coaching-Weiterbildungs-Tools. Manager Seminare Verlag. Özdemir, Hüseyin (2014): Loyalität im Coaching in Organisationen. Rauen Newsletter Verlag. Osnabrück. Özdemir, Hüseyin (2013): Coaching von Unternehmenszentralen und ihrer Tochtergesellschaften. Rauen Newsletter Verlag. Osnabrück. Özdemir, Hüseyin/ Lagler Özdemir, Barbara (2013): Coaching Beispiele aus der Praxis. In: Fichtner, Armin/ Müller, Werner (Hrsg.): Coaching - Methoden und Porträts erfolgreicher Coaches. Band 1. Epubli, Berlin. Özdemir, Hüseyin (2009): Organisationsentwicklerische Einführung eines Projektmanagementsystems in einem Großunternehmen, in Supervision und Organisationsentwicklung, 2. Auflage, Harald Pühl (Hg.), Opladen (Leske+Budrich). Özdemir, Hüseyin (2008): Organisations-Coaching - Wie Coaching und Organisationsentwicklung zusammen kommen, Coaching-Magazin - Hg.: Christopher Rauen - Ausgabe 3/2008. (Key word: Organizational Coaching, Leadership). Özdemir, Hüseyin (2002): Die Methode der Klimakonferenz als Antwort auf eine vergiftete Atmosphäre - Ein Praxisbericht über die Beratung eines Unternehmens, in Mediation in Organisationen, Harald Pühl (Hg.), Berlin (Ulrich Leutner Verlag). (Key word: Conflict resolution, Executive Coaching, Leadership, OD). Özdemir, Hüseyin (2000):Wie die Brautschau zum Schlachtfeld wurde: Der Prozess einer Partnersuche in einem Industriekonzern, in Psychodynamische Organisationsberatung. Konflikte und Potenziale in Veränderungsprozessen, Mathias Lohmer (Hg.), Stuttgart (Klett- Cotta). (Key word: Post Merger integration, Coaching, OD, Leadership). Özdemir, Hüseyin (1999): Revitalisierung einer Dienstleistungsorganisation in einem Großunternehmen, in Supervision und Organisationsentwicklung, Harald Pühl (Hg.), Opladen (Leske+Budrich). (Key word: Organizational communication, leadership, OD, Team development). Özdemir, Hüseyin (1995): Gestaltung von organisatorischen Veränderungsprozessen, in Familie, Gruppe, Institution: Die Vielfalt der Dreiheit, Institut Triangel e. V., Institut für Supervision und Gruppenerfahrung (Hg.), Hille (Ursel Busch Fachverlag, Berlin). (Key word: Re-Organisation, Communication, Executive Coaching, Change Management). Seite 13

14 Key Notes & Konferenzbeiträge: Coaching im Rahmen von internationalen Organisationsentwicklungsprozessen am Beispiel von China, USA, Polen und der Türkei. Coaching meets Research: Coaching für die Gesellschaft von morgen. 3. Internationaler Coaching-Fachkongress, 17./18. Juni 2014, Fachhochschule Nordwestschweiz. Hochschule für Soziale Arbeit, Institut Beratung, Coaching und Sozialmanagement, Olten, Schweiz. Keynote Note Speaker: HR Work in Sino-European joint ventures. In: Swiss Professional Learning & Personal Swiss IHRC International Human Resource Community. Key Note Speaker: Western European Head Quarters and Turkish Subsidies, ISPSO-Reg. Conference/ Bahçeşehir University/ Istanbul, Turkey (2013). Einladung zum Vortrag über Hope for the Amazon Führungstraining im Dschungel für Indigenous, International Society for Psychoanalytic understanding of Organisations, Symposium, San Diego, USA. (eingeladen: 06/ 2012). Key Note Speaker: International work in the area of Group Relations and developing work in the Far East and China, Belgirate Conference (Tavistock-Institute, England; AK Rice, USA; OFEK, Israel), (2012), Italien. Özdemir, Hüseyin (2012): The WUXI/ China Experiment, Applying Sociotechnical Thinking and Methodology in a Chinese/German Industrial Joint Venture. Canterbury Christ Church University, Socio-Technical-Round Table Conference:, England. Özdemir, Hüseyin (2008): Internationale Organisationsberatung in China. Kulturen im Change Management -Auswirkungen von Länder- und Unternehmens-Kulturen auf Veränderungsprozesse (Key word: China, Leadership, Executive Coaching, OD), SIETAR Konferenz. Özdemir, Hüseyin (2008): SIETAR-Podium-Diskutant gemeinsam mit Professoren der Universität München, Universität Trier zum Thema Interkulturelle Kompetenz. Özdemir, Hüseyin (2004): Beratung von organisatorischen Veränderungsprozesse im interkulturellen Kontext, International Society for the Psychoanalytic Study of Organizations (ISPSO), Paper auf dem Symposium: Internationale Organisationsentwicklung und Coaching. Özdemir, Hüseyin (1992): Projektmanagement in strategischen Konsolidierungsprojekten, in Projektmanagement: Projektmanagement-Forum `92, Dietmar Lange und Heinz Schnelle (Hrsg.), München. (Key word: Project Management, downsizing, Executive Coaching, Organisational Development). Interviews mit Dr. Özdemir: Coaching Magazin (Christopher Rauen): Rubrik: Portrait. Interview mit Hüseyin Özdemir. Interview mit Thomas Webers, Chefredakteur Coaching Magazin, Seite 14

15 Oxford Business News, Das europäische Wirtschaftsportal, Coaching, Zeitschrift für Weiterbildung und Wirtschaft, 09/ Coaching in Zeiten der Krise, Wirtschaft und Weiterbildung, 06/ Ein Interview mit Hüseyin Özdemir über "Fussball ist kein Gummitwist" von Sascha Reimann, Staufenbiel Karrieremagazin, Ausgabe Change Management international, TV-Interview im nationalen Wirtschaftsmagazin TV 8 Sender, Istanbul, Mai Alman Devleri bir Türk`e danisiyor ( Deutsche Unternehmensriesen lassen sich von einem Türken beraten, Sabah (nationale Tageszeitung), 23. März 2003, Istanbul. Unten angefangen, oben gelandet, die Karriere von Hüseyin Özdemir, Kölner Stadtanzeiger (Tageszeitung), 24. Mai Seite 15

16 8 Projekterfahrung (Auswahl) In folgenden nationalen und internationalen Projekten hat Dr. Özdemir beraten, gecoacht, Projekt geleitet bzw. trainiert. Datum Projekt Rolle 02/ / 2014 Organisationsentwicklung und Coaching im globalen Konzerneinkaufsbereich. Projektleitung und Executive Coach China Organisationsentwicklungsprojekte in Wuxi, Chuzhou und Nanjing. Chinese-German Joint Venture. Bosch- Projektleitung und Executive Coach Siemens Fusion dreier Krankenhäuser (DRK Deutsches Rotes Kreuz, St. Franziskus Stiftung) Executive Coach und Management Berater International Executive Pool (iep), Bosch Siemens Hausgeräte GmbH, Leadership Development Programm Direktor, Executive Coach und Management Trainer Führungstrainings für Abteilungs- und Teamleitende. Projektleitung 2012 Coaching Geschäftsleitung. Beratung Personalbereich. Leadershipprogramm. Tamedia - Medienkonzern, Schweiz Internationale Organisationsentwicklung Zentral Einkauf der BSH und ihrer internationalen Lokationen. Coachings. Projektleitung, Executive Coach und Berater Takeda Pharma: Strategie- und Organisationsentwicklung. Teamentwicklung Leadershipteam. Fusionsberatung mit Projektleitung, Executive Coach Nycomed. 10/ 2009 Bosch Siemens Hausgeräte GmbH: 360 Führungskräftefeedbackprozess, Projektleitung USA, North Carolina. 04/ 2009 Bayer Business Services: Reorganisationsberatung, Leverkusen. Projektleitung 2009 Projektmanagementtrainings LBS, Landessportbund, Trainer, Senior Coach NRW RWE Innogy. Beratung, Training und Coaching Personalleitung. Trainer, Senior Coach 11/ 2008 USA, Organisationsentwicklung für drei Fabriken am Projektleitung Standort New Bern, BSH Bayer Schering Turkey: Fusionsberatung, Istanbul. Projektleitung Seite 16

17 Datum Projekt Rolle 2008 Coaching der Direktorinnen von Mc Kinsey Shanghai, Senior Coach Goldman Sachs Shanghai, Scheffler Group Asia Pacific und Bertelsmann Gütersloh, Next CEO Generation (Bundesministerin Frau von der Leyen) Management Teamentwicklung und OE, BSH Appliance Senior Coach Park, Nanjing, China Microsoft Schweiz: Organisationsentwicklung. Managementteamentwicklung. Projektleitung 2008 Executive/ CEO Coaching Projektmanagementberatung EFQM-Projekte BSH Turkey. OE-Berater, Senior Coach Daimler Chrysler: Beratung Fehlzeitenreduktion (ca. Projektleitung Mitarbeitende). Coachings. Teamentwicklung WestLB Systems: Auslagerung und Professionalisierung, Düsseldorf. Change Management Berater Deutsche Bundesbank: Reorganisation der Informatik (ca. Projektleitung Mitarbeitende) 2000 Deutsche Post Express (DPE): Einführung Projektmanagementkonzept, Projektleitung Bonn. Projektmanagement- und Pro- jektleitertrainings. Coaching Fusion Aventis (Agrevo und Rhône Poulenc Pflanzenschutzsparte) Projektleitung Kulturentwicklungsprojekt (Konzeption und Umsetzung) der Sihl AG Schweiz und Deutschland. OE-Berater, Senior Coach Fusion Agrevo (Schering und Hoechst Pflanzenschutzsparte) OE-Berater, Senior Coach 1989 Reorganisation der Deutschlandorganisation Schering. OE-Berater, Senior Coach Seite 17

18 9 Studium und Promotion Datum Studium Promotion Universität Kassel, Im Fachbereich Humanwissenschaften, Institut für Psychologe, Fachgebiet Theorie und Methodik der Beratung. Prof. Dr. Heidi Möller und Prof. Dr. Karin Lackner Studium an der Bergischen Universität Wuppertal. Wirtschaftswissenschaften am Lehrstuhl für Organisationsentwicklung, Prof. Dr. Burkard Sievers: Schwerpunkt Planung und Organisation (Organisations- und Personalentwicklung). Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung ( ), Düsseldorf. 10 Ausbildung Datum Studium Staffarbeit in der Group-Relations-Tradition/ Tavistock-Methode (systemisch, psychoanalytischer Ansatz (das Unbewusste in Organisationen), jährliche Konferenz Systemisches Beratung, einjährige, berufsbegleitende Ausbildung, Heidelberger Institut für systemische Forschung (IGST), Prof. Dr. Fritz Simon Organizational professional development program International Institute for Organizational Development (IOD), 1 Jahr, Belgien. 11/ / Gruppenleitung und Gruppenanalyse, 2 Jahre, Institut Triangel e.v., 1991 Institut für Supervision und Gruppenerfahrung, Berlin (nach DGSV, DAGG) Sozial- und Wirtschaftspolitisches Jugendprojekt Haus Balchem der Stadt Köln, mit den Themen: Wirtschaftspolitik und Sozialarbeit, ein Jahr. Seite 18

19 11 Weitere Berufsausbildung Datum Berufsausbildung Berufsausbildung zum Fernmeldehandwerker bei der Deutschen Bundespost, Köln 12 Weiterbildung Dr. Özdemir nahm als Teilnehmer an folgenden Fortbildungen und Seminaren teil. Datum Weiterbildung Seit 2009 Mitglied der Weiterbildungs-Qualitätskonferenz des DBVC (zweimal jährlich). 06/ 2009 Transaktionsanalyse, ISB Wiesloch, Dr. Bernd Schmid. 09/ 2008 Facilitation Future Search (Zukunftskonferenz) bei Marvin Weisbord und Sandra Janoff, Stockholm, Schweden. 10/ 2008 Dr. Roswita Königswieser, Workshop: Coaching mit dem Vorstandsteam als Erfolgsfaktor für Veränderungsprozesse, Potsdam. 10/ 2008 Dr. Wolfgang Looss, Workshop: Coaching und die Teachable Moments im Leben eines Managers, Potsdam. 02/ 2007 Systemische Organisationsaufstellung, Dr. Thomas Siefer, Remscheid. 06/ 2006 Soziales Träumen, David Armstrong, Tavistock Institute, ISPSO Professional Development Program, / 2006 Psychoanalytic Thinking, Prof. Dr. Shmuel Ehrlich, `Eric Miller Memorial, London. 02/ 2005 Executive Coaching, Halina Bruning, ISPSO, London. 05/ 2005 Organizational Change, Prof. Dr. Gilles Amado, HSE Paris, Harold Bridger Memorial, London. 06/ 2004 Leadership Forum, Centre for Leadership Studies, University of Exeter, CLS, Henry Mintzberg, London. 06/ 2004 Psychoanalytisches Denken und Arbeiten, Prof. Dr. Dieter Ohlmeier, Kassel, International Society for the Psychoanalytic Study of Organizations, ISPSO. 11/ 2003 Open Space Konferenz Methode, Barbara Lagler, Coesfeld. Seite 19

20 Datum Weiterbildung 06/ 2003 Social Dreaming Matrix, Workshops zu Psychodynamik in Organisationen und Symposium, David Armstrong, Tavistock Institute et al, ISPSO, Haarlem, Niederlande. 06/ 2003 Soziales Träumen, Workshops zu Psychodynamik in Organisationen und Symposium, Prof. Dr. Gordon Lawrence, Prof. Dr. Susan Long et al, ISPSO, 6 Tage, ISPSO, Boston/ USA. 11/ 2002 Organisationsaufstellung, Methode: Prof. Dr. Burkard Sievers, Nicola Wreford Howard, Kloster Walberberg. 11/ 2001 Outdoor Teamentwicklungstechnik, Natur-Erlebnis-Gruppe, Schloss Vehlen 06/ 1999 Train-the-Trainer, Plenum Institut, Wiesbaden. 06/ 1998 Organisational Development and Culture, Institute for International Organizational Development, Coesfeld. 06/ 1997 Change Management, Institute for International Organizational Development, Ameland, Holland. 06/ 1996 International Organisational Development, IOD, Jan Johansson, Prof. Dr. Leopold Vansina et al, Royal Holloway, London. 06/ 1995 Change Management, International Organisational Development, IOD, Warsow, Poland. 06/ 1994 Change Management, International Organisational Development, IOD, Slovenia. 06/ 1993 Organisational and Development in Society, International Organisational Development, Harold Bridger, London, IOD, Bern/ Schweiz. 05/ 1992 Seminar: ZFU-Seminar für Unternehmensberater, ZFU, Zürich. 01/ 1991 Seminar: Moderationstechnik II bei Comteam (Tegernsee) Beratungsgesellschaft für Organisation und Kommunikation. 11/ 1991 Seminar: Strategische Planung Universitätsseminar der Deutschen Wirtschaft, USW-Seminar, 2 Wochen, Schloss Gracht, Erftstadt-Liblar. 09/ 1990 Seminar: Vernetztes Denken und Handeln in der Unternehmung, Zentrum für Unternehmensführung (ZFU), Zürich. 10/ 1990 Seminar: Strategisches Management, Zentrum für Unternehmensführung (ZFU), Zürich. 11/ 1990 Seminar: Projektleiter-Training, Zentrum für Unternehmensfüh- Seite 20

Dr. Hüseyin Özdemir. Name

Dr. Hüseyin Özdemir. Name Name Dr. Hüseyin Özdemir Address Schloss Kloster Walberberg, Rheindorfer-Burg-Weg 39, 53332 Bornheim-Walberberg (Cologne-Bonn)/ Germany Locations Germany, Switzerland and Turkey. Telephone/ -Fax Office:

Mehr

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China)

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller Vita Akademische Qualifikation: 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) 07/1996 Habilitation an der Wirtschafts-

Mehr

ERSTMALIG IN DER SCHWEIZ. e.co

ERSTMALIG IN DER SCHWEIZ. e.co ERSTMALIG IN DER SCHWEIZ e.co Systemische Weiterbildung in Executive Business Coaching & Change 2015-2016 Executive MBA im Anschluss möglich EMBA im Anschluss Nach zwölf Durchführungen mit zahlreichen

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Prof. Koch studierte Wirtschaftswissenschaften und promovierte berufsbegleitend bei Prof. Dr. Winand in Wirtschaftsinformatik über Vorgehensmodelle

Mehr

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach Adeline Gütschow Business Change Expertin, Coach Expertise 5,5 Jahre Erfahrung als Beraterin, Mediatorin, Coach und Organisationsentwicklerin 2 Jahre Führungserfahrung als Bereichsleiterin für Management

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM Curriculum Vitae NAME FRANZ BARACHINI PROZESS HR-MANAGEMENT DATUM 15.08.2008 PERSÖNLICHE DATEN NAME Franz Barachini TITEL GEBURTSDATUM 24.06.1956 NATIONALITÄT FIRMENSTANDORT- ADRESSE KONTAKT Dipl.-Ing.

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Prof. Dr. Roland Mattmüller

Prof. Dr. Roland Mattmüller Prof. Dr. Roland Mattmüller Lehrstuhl für Strategisches Marketing EBS Universität für Wirtschaft & Recht EBS Business School Department of Marketing Gustav-Stresemann-Ring 3 D - 65189 Wiesbaden Phone +49

Mehr

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Vita Andrea Nordhoff Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Meine themen Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. Galileo

Mehr

Eckdaten. zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus

Eckdaten. zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus esmt european school of management and technology Eckdaten zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus Berichterstatter: Professor Dr. Wulff Plinke, Dean,

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements)

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Folgende Kurse ausländischer Hochschulen werden vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability anerkannt: Bachelor: Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement:

Mehr

B e r a t e r p r o f i l

B e r a t e r p r o f i l B e r a t e r p r o f i l Michael Lorenz Beraterprofil Michael Lorenz Geschäftsführer 2001- GmbH Personalentwicklung Geschäftsführer 1998 bis 2000 Kienbaum Management Consultants GmbH Geschäftsführer 1997

Mehr

Führungskräfte Coaching Was ist das?

Führungskräfte Coaching Was ist das? Führungskräfte Coaching Was ist das? Kurzdarstellung Inhalte Organisation Ablauf Coaching als Dienstleistung Coaching ist ein individueller und unterstützender Beratungsprozess, in dem der Coach mit dem

Mehr

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren INHALT INHALT Abschnitt A: Zusammenfassung der Studienergebnisse 7 Der mobile Kunde: Ausgewählte Ergebnisse des

Mehr

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung ...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold GmbH Elisabeth Berchtold Profil Elisabeth Berchtold, Berchtold GmbH Organisations- und Personalentwicklung Waidmarkt 11 50676 Köln Telefon +49 221 922 92 555 Mobil

Mehr

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011 1 Preliminary Program for the Schumpeter School Award for Business and Economic Analysis. This prize is awarded every two years (in odd years, so that there is no overlap with the conference of the International

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Frau Stephanie Mohr-Hauke Studienabschluss: Dipl.- Pädagogin (Universität) Geburtsjahr: 02.10.1961 Sprachkenntnisse: Fachliche Schwerpunkte: Zusatzqualifikationen: EDV: Branchen:

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Lehr- und Vortragstätigkeiten

Lehr- und Vortragstätigkeiten Lebenslauf Dr. Kai C. Andrejewski Berufliche Laufbahn 10/2007- KPMG Audit France SAS, Paris Verantwortlicher Leadpartner Airbus Leiter des International German Desk in Paris 10/2005-9/2007 KPMG Deutsche

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms

Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms Kontakt: Hochschuldidaktik Ludwigshafen-Worms Leitung: Imke Buß Mail: imke.buss@hs-lu.de Frau Dr. Barbara Waldkirch 1995-2011:

Mehr

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Persönliche Daten Sara Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Kurzprofil Studium: - International Diploma der European Management Academy (EMA) - Bachelor (Hons) Management, Business and Administration Auslandserfahrungen

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Curriculum Vitae. Dipl. Psychologin Trainerin Coach. Reichenbachstraße 30, 80469 München Tel. +49 (0)163 / 771 7474 info@need2lead.

Curriculum Vitae. Dipl. Psychologin Trainerin Coach. Reichenbachstraße 30, 80469 München Tel. +49 (0)163 / 771 7474 info@need2lead. M I R I A M P A E T Z O L D Dipl. Psychologin Trainerin Coach Reichenbachstraße 30, 80469 München Tel. +49 (0)163 / 771 7474 info@need2lead.de Curriculum Vitae Persönliche Daten Geboren am 22. April 1974

Mehr

MMag. Dr. Julia Katschnig. Dingelstedtgasse 8 18 1150 Wien LEBENSLAUF. Persönliche Daten. 13.02.1976 in Klagenfurt.

MMag. Dr. Julia Katschnig. Dingelstedtgasse 8 18 1150 Wien LEBENSLAUF. Persönliche Daten. 13.02.1976 in Klagenfurt. Dingelstedtgasse 8 18 1150 Wien LEBENSLAUF Persönliche Daten Geboren Familienstand 13.02.1976 in Klagenfurt verheiratet, eine Tochter Berufstätigkeit 01 2001-09 2008 Fachhochschule Wiener Neustadt für

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB 2009 Arbeitsschwerpunkte im Bereich Coaching Thema Individualcoaching Inhalt Das heißt für mich: ich behandle meine Klienten ungleich. Aktuelle Kernanliegen

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB Berufserfahrung Seit 07/03 Leiter und Beratung Meinolf Friederici 01/00-06/03 Externer Projektmanager für Personalentwicklung Wissen-Institut, Greven 10/92-12/99

Mehr

Karin Merkel-Henneke Management- und Unternehmensentwicklung

Karin Merkel-Henneke Management- und Unternehmensentwicklung -Henneke Management- und Unternehmensentwicklung Kontaktadresse: -Henneke Wittelsbacherstr. 15 67434 Neustadt an der Weinstrasse Tel. 06321-899 1958 Fax: 06321-899 1959 Mobil: 0172-633 7297 email: karin.m.merkel@t-online.de

Mehr

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement Martin Gosen Fidicinstraße 13 10965 Berlin Telefon: +49 (0)170 2890221 Email: martin.gosen@gmx.de Geboren am 26.4.1968 in Duisburg, geschieden, eine Tochter. Berufspraxis seit 10/2012 Geschäftsführender

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr

Information zum Pressegespräch

Information zum Pressegespräch Information zum Pressegespräch Neuer wissenschaftlicher Leiter (Dean) für die LIMAK Austrian Business School Donnerstag, 26. August 2010, 09:00 Uhr OÖ. Presseclub Ihre Gesprächspartner: Dr. Franz Gasselsberger

Mehr

Profil Ahmad Mohseni 1

Profil Ahmad Mohseni 1 Ahmad Mohseni Qualifikationen Zertifizierter Systemischer Berater für Change Management und Organisationsentwicklung Zertifizierter Trainer für Organisationsaufstellarbeit, Coaching und Gruppendynamik

Mehr

Shortprofile. Heidi Weiss. Wirtschaftspsychologin Master of Advanced Studies FHNW in Business Psychology

Shortprofile. Heidi Weiss. Wirtschaftspsychologin Master of Advanced Studies FHNW in Business Psychology Heidi Weiss Wirtschaftspsychologin Master of Advanced Studies FHNW in Business Psychology Human Resources Managerin Executive Master FHNW of HR Management zur Person Name URL Telephon Mobile e-mail Heidi

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Innovationen durch Projektmanagement oder?!

Innovationen durch Projektmanagement oder?! Innovationen durch Projektmanagement oder?! Karl-Heinz Dorn BWL-Studium (Schwerpunkt Organisation/Informatik) an der Universität zu Köln, ergänzt durch ein Studienjahr an der DCU (Irland). 1986 bis 2005

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Training, Coaching und Events: Beyond Certification TRANSPARENZ Training Praxisnahes und theoretisch fundiertes Know-how zu den Themen

Mehr

04/94 12/97 Managementberater, Interimsmanager. Manager auf Zeit bei Jauch & Hübener KGaA

04/94 12/97 Managementberater, Interimsmanager. Manager auf Zeit bei Jauch & Hübener KGaA Vita Detlef Gumze Seit 02/12 Coach & Mentor, Burnout Berater, Krisen Guide Geschäftsführender Gesellschafter Gumze Leadership UG (haftungsbeschränkt) Executive Coaching, Mentoring, Business Coaching, Burnout

Mehr

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Saarbrücker Reihe Projektmanagement Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Michael Royar, exirius GmbH, Leiter Region Saarbrücken/Trier Die weltweit größten Verbände im Projektmanagement IPMA

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Zusammenfassung der Erfahrungen und Tätigkeiten Vorsitzender / Mitglied von Geschäftsführungen verschiedener Unternehmen der Dienstleistungs- und Automobilindustrie in Europa,

Mehr

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Workshop Unterstützung gewinnen. Wie gelingt Fundraising? Bundesministerium für Bildung und Forschung HRK Hochschulrektorenkonferenz

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Tag des Wissenschaftsmanagements 2008 Die MLP Corporate University

Tag des Wissenschaftsmanagements 2008 Die MLP Corporate University Tag des Wissenschaftsmanagements 2008 Die MLP Corporate University Kurzportrait Bernhard Küppers Vorstand MLP Finanzdienstleistungen AG für die Bereiche Corporate Strategie und Corporate University Fit

Mehr

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm Lieber Leser, es grünt so grün im März 2012! Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm des EIT Climate KIC und der Ecosummit 2012 präsentieren

Mehr

CURRICULUM VITAE. PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland

CURRICULUM VITAE. PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland CURRICULUM VITAE PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland Tel. (privat): 0151 / 42346773 Tel. (Büro): 06421 / 28 21718 Fax (Büro): 06421 / 28 28958 Email: michael.stephan@staff.uni-marburg.de

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung Executive Consultant Profil Persönliche Daten: Vorname Sönke Nachname Nissen Geburtsdatum 07.01.1971 Nationalität deutsch Straße Nagelstr. 2 PLZ 70182 Ort Stuttgart Email soenke.nissen@viaserv.ch Telefon

Mehr

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net Persönliche Daten Lebenslauf Name Tobias Mack Anschrift Amselweg 12 72622, Nürtingen Telefon +49(0)176-83051899 E-Mail Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort Ulm Homepage

Mehr

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung Weiterbildung Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung 28. Oktober 2014 0 AGENDA: WEITERBILDUNG 2020 Megatrends: Demographischer Wandel und Wissensgesellschaft Methodik:

Mehr

Cluster-Management. Christoph Beer

Cluster-Management. Christoph Beer Cluster-Management Christoph Beer Topics Was ist ein Cluster Cluster-Organisationen in unserer Region Erwartungshaltung Cluster-Management am Beispiel des tcbe.ch ICT Cluster Bern, Switzerland Seite 2

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing.

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing. Philipp Schrader // User Experience Design, User Research und Online Marketing 03. November 1986 deutsch 10405 Berlin +49 175 580 2 580 Bewerbung / Application / Candidature / 申 请 Anlagen: Empfehlungsschreiben

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach Meine Schwerpunkte Scrum-Einführung in Organisationen Scrum-Coach für ScrumMaster, Teammitglieder und ProductOwner Skalierung von ScrumTeams in Organisationen Veränderungsmanagement in Organisationen Führungskräfte-Beratung

Mehr

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

Tandem: Lernen&Coaching. Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders. neues denken, anders handeln

Tandem: Lernen&Coaching. Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders. neues denken, anders handeln Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders neues denken, anders handeln Tandem: Lernen&Coaching Schwindgasse 7/4. OG/Top 12 1040 Wien www.pef.at ein Tandem für zwei Auch zwei sind eine effektive Lerngruppe,

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Joachim Dettmann Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von kirchlichen und sozialen Organisationen,

Mehr

Trainer - Coach - Mediator

Trainer - Coach - Mediator Trainer - Coach - Mediator Zukunftsperspektiven und neue Berufsfelder Gemeinsam Ziele erreichen Woran erkennen Sie die geeignete Ausbildung? - In Ausbildung und Praxis erfahrene Ausbilder/innen - Mediationsausbildung

Mehr

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit.

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Joachim Dettmann Fundraising & Organisationsentwicklung Beratung Training Moderation Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der

Mehr

Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit

Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit Verkaufsmanagement & Verhandlungskompetenz Projektmanagement & Organisationsentwicklung Praxisfachbuch Verkaufen mit Persönlichkeit Dippe Training & Entwicklung Ehrenhalde 23 D 70192 Stuttgart Fon +49-711-24865-503

Mehr

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat.

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat. School of Engineering and Architecture Prof. Dr. Udo Weis Werdegang 10/1983-04/1989; Studium Chemie Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dipl.-Chem. 06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften

Mehr

Kompetenzen Leistungen Persönlichkeit Execu;ve Summary

Kompetenzen Leistungen Persönlichkeit Execu;ve Summary Fachkompetenz Langjährige Erfahrung in vielfäl;gen Branchen wie Bank, Versicherung, Automo;ve, Glücksspiel, Call Center und Informa;onstechnologie. Na;onale und interna;onale Hochschulausbildung. Öffentliche

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Mag. Wilhelm Sterl, MA Karl-Lothringerstrasse 81/56, 1210 Wien Mobil: +43 664 170 97 37 E-Mail: wilhelm.sterl@a1.net Nationalität: Österreich HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Profil Lebenslauf in Kürze

Mehr

Joachim Büchsenschütz Jhg. 1957

Joachim Büchsenschütz Jhg. 1957 Joachim Büchsenschütz Jhg. 1957 Human Resources Interim Manager Rechtsanwalt, Schwerpunkt Arbeitsrecht hr expert gmbh Im Lohrsgarten 7 53639 Königswinter jb @hrexpert.de www.hrexpert.de Telefon: +49 2223

Mehr

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe Programm 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement Konferenz für Unternehmer, Personalmanager, Berater und Wissenschaftler 6. November 2014 Novotel München Messe 9.

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Audit Challenge Leadership Training - Revisionsführungskräfte DACH -

Audit Challenge Leadership Training - Revisionsführungskräfte DACH - Audit Challenge Leadership Training - Revisionsführungskräfte DACH - 2014 Termine in Bern, Frankfurt, München und Berlin Dr. Dominik Förschler Managing Director Audit Research Center ARC-Institute.com

Mehr

Mein Leistungsversprechen:

Mein Leistungsversprechen: Coaching Prozessbegleitung Training www.fillhardt-consulting.de Mein Leistungsversprechen: Mit mir finden Sie die Lösungen für Ihre Veränderungen Meine Stärken: Klare Sprache Konsequent in der Zielverfolgung

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage UTB 2969 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke

Mehr

Curriculum Vitae. Mag. Margit Schoderböck. Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien. M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com.

Curriculum Vitae. Mag. Margit Schoderböck. Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien. M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com. Curriculum Vitae Mag. Margit Schoderböck Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com Seite: 1/6 Inhaltsverzeichnis LEBENSLAUF 3 BERUFLICHE TÄTIGKEIT 5 PROJEKTE 6

Mehr

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING SIMONE RATH JAHRGANG 1965 LEITUNG RESSORT: COACHING, AUSBILDUNG & WEITERENTWICKLUNG AUSBILDUNG DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN» PRACTITIONER, MASTER UND TRAINER (DVNLP)»

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland Dr. Frank Morich Geburtsjahr 1953 Deutsch Berlin, Deutschland Selbstständiger Unternehmensberater für die Branchen Life Sciences und Health Care 2011 2014 Chief Commercial Officer und, Takeda Pharmaceutical

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Pressemappe. Einführung von Führungsinstrumenten Team-Entwicklung Coaching Moderation von Change Prozessen

Pressemappe. Einführung von Führungsinstrumenten Team-Entwicklung Coaching Moderation von Change Prozessen Pressemappe Facts Unternehmen trainsform Dr. Jochem Kießling-Sonntag, Einzelunternehmen Gründung 2003 Anschrift Alte Bielefelder Straße 1, 33824 Werther Tel. 05203 918150 Fax 05203 918152 E-Mail info@trainsform.de

Mehr

Ziele des Bereichs. Meßgrößen. Strategische. Ziele. Operative. Ziele. Projekt- Ziele. Interessen. Werte

Ziele des Bereichs. Meßgrößen. Strategische. Ziele. Operative. Ziele. Projekt- Ziele. Interessen. Werte Die funktionale Dimension von Interne Positionen Interfaces des Bereichs Meßgrößen Maßnahmen Anforderungsprofile Kunden Strategische Ertrag strategischen n vorhandene Kandidaten Kür Vertrieb Operative

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

PUBLIKATIONEN VON: DR. DENNIS LOTTER

PUBLIKATIONEN VON: DR. DENNIS LOTTER Buchpublikation LOTTER, D. - BRAUN, J.: Der CSR-Manager Unternehmensverantwortung in der Praxis, 2. Erweiterte und überarbeitete Auflage (1. Auflage in 2010), München : Altop Verlag, 2011. ISBN 978-3-925646-53-9.

Mehr

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Weiterbildung zum Business Change Experten Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Ein gemeinsames Angebot der PRAXISFELD GmbH und der WSFB-Beratergruppe

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

Internationale Kompetenz im Executive MBA

Internationale Kompetenz im Executive MBA Internationale Kompetenz im Executive MBA Dr. oec HSG Paul Ammann paul.ammann@bfh.ch Berner Fachhochschule Berner Fachhochschule Haute école spécialisée t bernoise Bern University of Applied Sciences Warum

Mehr

Persönliche Information / Personal Information. Akademische Qualifikationen / Academic Qualifications. Wichtigste Tätigkeiten / Main Activities

Persönliche Information / Personal Information. Akademische Qualifikationen / Academic Qualifications. Wichtigste Tätigkeiten / Main Activities Persönliche Information / Personal Information Titel: Vorname: Nachname: Nationalität: Geburtsjahr: Adresse: Telefon: E- mail: Dr. Frank Edelkraut Deutsch 1962 Hamburg + 49 (0) 171 6806893 omekkar@gmx.at

Mehr