Antrag auf einen Mobilitätszuschuss im Rahmen von ERASMUS+ Lehrendenmobilität 2015/16

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Antrag auf einen Mobilitätszuschuss im Rahmen von ERASMUS+ Lehrendenmobilität 2015/16"

Transkript

1 Antrag auf einen Mobilitätszuschuss im Rahmen von ERASMUS+ Lehrendenmobilität 2015/16 An die Abteilung für Internationale Beziehungen und Lernzentrum der Medizinischen Universität Innsbruck (A INNSBRU21) Eingang (von der Abteilung für Internationale Beziehungen auszufüllen) Erledigung (von der Abteilung für Internationale Beziehungen auszufüllen) Bewilligt in der Höhe von: AntragstellerIn (Titel, Zuname und Vorname) Adresse Geburtsdatum Telefon/Fax / Konto: IBAN/BIC Aktives Dienstverhältnis zum Bund/MUI Ja Nein, welches Institut/Klinik Daten zur Reise Zielland/Zielort Name der Gastinstitution ERASMUS Code der Gastinstitution (von der Abteilung für Internationale Beziehungen auszufüllen) Zweck der Dienstreise Aufenthalt von bis Anzahl der Arbeitstage und Anzahl der Übernachtungen (Datum und Unterschrift der Antragstellerin/des Antragstellers)

2 An die Abteilung für Internationale Beziehungen und Lernzentrum der Medizinischen Universität Innsbruck Eingang (von der Abteilung für Internationale Beziehungen auszufüllen) Erasmus + Dozentenlehraufträge 2015/16 Vereinbarung Name Staatsbürgerschaft Bankverbindung Gastinstitution geplanter Zeitraum von bis Ich verpflichte mich, die für die Erasmus+ Lehrendenmobilität 2015/16 geltenden Bedingungen zu erfüllen, insbesondere: - den Zuschuss ausschließlich zur Deckung der Reise- und höheren Lebensunterhaltskosten im Gastland zu verwenden. Gleichartige Kosten dürfen nicht aus anderen Quellen finanziert werden (z. B: durch andere Programme der Europäischen Union oder andere durch EU-Mittel finanzierte Aktivitäten, durch andere Mittel wie private Stiftungen, internationale Einrichtungen u. ä.). - für meinen ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen - binnen 1 Monat nach Beendigung des Aufenthaltes die Kostenabrechnung samt abzurechnender Belege (z.b. Ticket, Rechnung und Zahlungsbeleg für das Ticket, Rechnung für die Unterkunft bzw. gleichwertige Unterlagen) Nachweis der Lehrtätigkeit (z. B. Bestätigung der Gastuniversität, Auszug aus dem LV- Verzeichnis, ) der Abteilung für Internationale Beziehungen zu übermitteln Abteilung für Internationale Beziehungen und LZ Institutional Coordinator Ort; Datum + Unterschrift d. Antragsteller/in Medizinische Universität Innsbruck Abteilung für Internationale Beziehungen und Lernzentrum 2

3 Erasmus+ HE Mobility agreement teaching version June 2014 Higher Education Mobility Agreement form Participant s name STAFF MOBILITY FOR TEACHING MOBILITY AGREEMENT The Teacher Last name (s) First name (s) Seniority 1 Nationality 2 Sex [M/F] Academic year 20../20.. The Sending Institution/Enterprise Name Size of enterprise 3 Erasmus code Department/unit Address name and position Country/ Country code 4 / phone Type of enterprise: NACE code 5 The Receiving Institution Name Department/unit Erasmus code Address name and position Country/ Country code / phone For guidelines, please look at the end notes on page 3.

4 Erasmus+ HE Mobility agreement teaching version June 2014 Higher Education Mobility Agreement form Participant s name Section to be completed BEFORE THE MOBILITY I. PROPOSED MOBILITY PROGRAMME Planned period of the teaching activity: from [day/month/year] till [day/month/year] Duration (days):. Additional day for travel needed directly before the first day of the activity abroad Additional day for travel needed directly following the last day of the activity abroad Subject field 6 :. Level: Short cycle (EQF level 5) ; Bachelor or equivalent first cycle (EQF level 6) ; Master or equivalent second cycle (EQF level 7) ; Doctoral or equivalent third cycle (EQF level 8) Number of students at the receiving institution benefiting from the teaching programme: Number of teaching hours: Overall objectives of the mobility: Added value of the mobility (both for the institutions involved and for the teacher): Content of the teaching programme: Expected outcomes and impact (not limited to the number of students concerned):

5 Erasmus+ HE Mobility agreement teaching version June 2014 Higher Education Mobility Agreement form Participant s name II. COMMITMENT OF THE THREE PARTIES By signing 7 this document, the teacher, the sending institution/enterprise and the receiving institution confirm that they approve the proposed mobility agreement. The sending higher education institution supports the staff mobility as part of its modernisation and internationalisation strategy and will recognise it as a component in any evaluation or assessment of the teacher. The teacher will share his/her experience, in particular its impact on his/her professional development and on the sending higher education institution, as a source of inspiration to others. The teacher and receiving institution will communicate to the sending institution/enterprise any problems or changes regarding the proposed mobility programme or mobility period. The teacher Name: Signature: Date: The sending institution/enterprise Name of the responsible person: Signature: Date: The receiving institution Name of the responsible person: Signature: Date: 1 Seniority: Junior (approx. < 10 years of experience), Intermediate (approx. > 10 and < 20 years of experience) or Senior (approx. > 20 years of experience). 2 Nationality: Country to which the person belongs administratively and that issues the ID card and/or passport. 3 Size: according to the number of staff, the enterprise should be defined as small (1-50), medium (51-250) or large (>251). 4 Country code: ISO country codes available at: https://www.iso.org/obp/ui/#search. 5 The top-level NACE sector codes available at m=nace_rev2&strlanguagecode=en 6 The ISCED-F 2013 search tool available at should be used to find the ISCED 2013 detailed field of education and training that is to the subject taught. 7 Circulating papers with original signatures is not compulsory. Scanned copies of signatures or digital signatures may be accepted, depending on the national legislation.

6 An die Personalabteilung der Medizinischen Universität im Wege der Abteilung für Internationale Beziehungen Einlaufbestätigung der Personalabteilung h i e r Reisekostenabrechnung im Rahmen von AM Mittel zur Förderung bestehender und Anbahnung neuer Kooperationen Name/Amtstitel Im Dienstverhältnis zur Medizinischen Universität Innsbruck Institut/Klinik/Abteilung Ziel der Reise (Ort und Land) Ja Nein Dauer der Reise Zweck der Reise (Genaue Angabe des Projektes) Festgelegte Reisekostenvergütung: Transportmittel: Datum: Datum:. Flug Economy Bahnfahrt 2. Klasse bei Vorlage der Fahrkarte Sonstiges: Bus (Beginn) (Ende) Nächtigungskosten Zu Lasten von Projektmitteln: SAP-Kontierungsnummer anführen. Nächtigungskosten gemäß Originalbeleg (z.b. Hotelrechnung) Datum Unterschrift Projektmitarbeiter/in - Antragsteller/in Unterschrift Projektleiter/in Medizinische Universität Innsbruck Abteilung für Internationale Beziehungen und Lernzentrum 3

Zuwendungsvertrag für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehr- Fort- und Weiterbildungszwecken

Zuwendungsvertrag für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehr- Fort- und Weiterbildungszwecken Zuwendungsvertrag für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehr- Fort- und Weiterbildungszwecken Für Hochschulpersonal der SRH Hochschule Heidelberg Anschrift: Ludwig-Guttmann-Str. 6 D-69123

Mehr

EINZUREICHENDE DOKUMENTE

EINZUREICHENDE DOKUMENTE ÜBERSICHT EINZUREICHENDE DOKUMENTE GRANT AGREEMENT VEREINBARUNG ZWISCHEN HU UND LEHRPERSON Bitte schicken Sie uns das ausgefüllte Dokument VOR Ihrer Reise zurück. Das ist notwendig, um Ihnen, wie im neuen

Mehr

Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements

Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements In der Anlage A finden Sie ein ausgefülltes Beispiel, an dem Sie sich orientieren sollen. Selbsterklärend. Selbsterklärend. ERASMUS Code: Siehe Anlage

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Student LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Last name (s) First name (s) Date of birth «bew_geb_datum» Nationality 1 «lcd_id_nat» Sex [M/F] «bew_geschlecht» Academic year «studj_bez» Study cycle 2 «study_cycle»

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Vorgezogener Anrechnungsantrag The Student (Der/Die Studierende) HOCHSCHULBILDUNG Last name (Nachname) Date of birth (Geburtsdatum) Sex [M/F] (Geschlecht) Study cycle 2 -

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES - Changes

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES - Changes LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES - Changes Vorgezogener Anrechnungsantrag - Änderungen The Student (Der/Die Studierende) Last name (Nachname) Date of birth (Geburtsdatum) Sex [M/F] (Geschlecht) Study cycle

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen Anhang zu Vereinbarungen A und C VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen Erasmus Studienaufenthalt Studienaufenthalt in Kroatien zu Erasmus-Bedingungen Studienaufenthalt in der Schweiz zu Erasmus-Bedingungen (Zutreffendes

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES The student Last name(s) First name(s) Date of birth Nationality 1 Sex (Male/Female) Academic year 20 / 20 E-Mail Field(s) of Education (Studienfächer) Study cycle 2 Undergraduate/BA:

Mehr

Outgoer 2016/ FAKULTÄT FÜR INFORMATIK

Outgoer 2016/ FAKULTÄT FÜR INFORMATIK Outgoer 2016/2017 FAKULTÄT FÜR INFORMATIK KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.informatik.kit.edu Agenda 2! Learning Agreement!

Mehr

Informations- und Antragspaket Erasmus+ Staff Training (STT) im Studienjahr 2015/2016

Informations- und Antragspaket Erasmus+ Staff Training (STT) im Studienjahr 2015/2016 Informations- und Antragspaket Erasmus+ Staff Training (STT) im Studienjahr 2015/2016 Allgemeines Im Rahmen des EU-Bildungsprogramms ERASMUS+ wird es Bediensteten an europäischen Hochschulen ermöglicht,

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen Erasmus+ Studienaufenthalt im Studienjahr 2014/2015 1 Name des/der Studierenden:... Heimatinstitution: '... Adresse des/der Studierenden im Gastland:... Allfällige Änderung

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES ABROAD

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES ABROAD LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES ABROAD The Student Last name (s) First name (s) Date of birth Nationality 1 Sex [M/F] Academic year Study cycle 2 Subject area Phone E-mail The Sending Institution Name Goethe

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte im Studienjahr 2014/2015 1

VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte im Studienjahr 2014/2015 1 VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte im Studienjahr 2014/2015 1 Name des/der Studierenden 2 :. Heimatinstitution:.. Adresse des/der Studierenden im Gastland: Allfällige

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR TRAINEESHIPS Praktikumsvereinbarung

LEARNING AGREEMENT FOR TRAINEESHIPS Praktikumsvereinbarung LEARNING AGREEMENT FOR TRAINEESHIPS Praktikumsvereinbarung The Trainee Praktikant(in) Last / First Name(s) (Name/ Vorname(n)) Date of Birth [dd/mm/yyyy] (Geburtstag TT/MM/JJJJ) Sex [M/F] (Geschlecht) Study

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein. Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte. im Studienjahr 2016/2017 1

VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein. Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte. im Studienjahr 2016/2017 1 VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte im Studienjahr 2016/2017 1 Name des/der Studierenden 2 : Heimatinstitution:. Adresse des/der Studierenden im Gastland: Allfällige

Mehr

Tip: Fill in only fields marked with *. Tipp: Nur Felder ausfüllen, die mit einem * markiert sind.

Tip: Fill in only fields marked with *. Tipp: Nur Felder ausfüllen, die mit einem * markiert sind. Tip: Fill in only fields marked with *. You do not need to worry about the rest. Also, do not worry about the places marked with black ink. Most important is your permanent address! Tipp: Nur Felder ausfüllen,

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES The student Last name(s) First name(s) Date of birth Nationality 1 Sex (Male/Female) Academic year 20 / 20 E-Mail Field(s) of Education (Studienfächer) Study cycle 2 Undergraduate/BA:

Mehr

Learning Agreement Student Mobility for Traineeships

Learning Agreement Student Mobility for Traineeships Learning Agreement Student Mobility for Traineeships zumindest alle gelb markierten Teile ausfüllen! Higher Education: Trainee Last name(s) First name(s) Date of birth Nationality 1 Sex [M/F] Study cycle

Mehr

FACULTY 11 BA IN ECEDAC

FACULTY 11 BA IN ECEDAC INTERNSHIP ABROAD- TRANSCRIPT OF RECORDS NAME OF THE HOSTING EDUC. INSTITUTION STAMP AND SIGNATURE FULL ADDRESS (HOSTIN G EDUC. INSTITUTION) CONTACT PERSON (AT H O S T I N G E D U C. IN S T I T U T I O

Mehr

Higher Education Learning Agreement for Studies LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Bachelor Phone

Higher Education Learning Agreement for Studies LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Bachelor Phone Student LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Last name (s) Abend First name (s) Anton Date of birth 01.01.1990 Nationality 1 Germany Sex [M/F] Male Academic year 2015/2016 Sending Institution Name Erasmus code

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Academic year 2016/17 Subject Area Code - bitte auswählen - Subject Study cycle EQF level 6 - bachelor / first cycle The Student Last name (s) First name (s) female Date

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012 ch Foundation April 2013 INDEX 1. Student mobility... 3 a. General informations... 3 b. Outgoing Students... 5 i. Higher Education Institutions... 5 ii. Level

Mehr

ANTRAG AUF ANNAHME ALS DOKTORAND ZUM

ANTRAG AUF ANNAHME ALS DOKTORAND ZUM An den / To Vorsitzenden des Promotionsausschusses / Head of the doctorate committee Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften / Faculty of Business, Economics and Social Sciences Universität Hohenheim

Mehr

2. Nachdem Sie das Formular von der Praktikumseinrichtung erhalten haben, unterschreiben Sie es.

2. Nachdem Sie das Formular von der Praktikumseinrichtung erhalten haben, unterschreiben Sie es. EU Hochschulbüro Hannover/ Hildesheim EU Liaison Office Hannover / Hildesheim Dezernat Forschung und EU Hochschulbüro, Technologietransfer Leibniz Universität Hannover Bruehlstrasse 27 D 30169 Hannover,

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Intercultural educations by Means of PArtners working with ECvet Transfer LdV (TOI): DE/10/LLP-LdV/TOI/147303

Intercultural educations by Means of PArtners working with ECvet Transfer LdV (TOI): DE/10/LLP-LdV/TOI/147303 Intercultural educations by Means of PArtners working with ECvet Transfer LdV (TOI): DE/10/LLP-LdV/TOI/147303 Product 5 IMPAECT Assessment Sheet for Students IMPAECT ASSESSMENT OF LEARNING OUTCOMES NAME

Mehr

Bestehende Direktversicherungen - Änderungen einfach gemacht -

Bestehende Direktversicherungen - Änderungen einfach gemacht - Bestehende Direktversicherungen - Änderungen einfach gemacht - Veränderungsanzeige In einem Vertrag soll eine Änderung durchgeführt werden? Nutzen Sie unsere Veränderungsanzeige um uns folgende Änderungen

Mehr

ERASMUS+ SMS STUDENT APPLICATION FORM

ERASMUS+ SMS STUDENT APPLICATION FORM Von der/dem Studierenden vollständig auszufüllen! ERASMUS+ SMS STUDENT APPLICATION FORM FOR THE ACADEMIC YEAR 20 / 20 S E N D I N G I N S T I T U T I O N Name and full address: Institutional coordinator:

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES The Student Matrikel-Nr. 1210196 Last name (s) Mustermann First name (s) Max Date of birth 01.01.1988 Nationality 1 Austria Sex [M/F] M Academic year 2015/2016 Study cycle

Mehr

Amtliche Mitteilungen Verkündungsblatt 27. Jahrgang, Nr. 12, 15. Februar 2006

Amtliche Mitteilungen Verkündungsblatt 27. Jahrgang, Nr. 12, 15. Februar 2006 Amtliche Mitteilungen Verkündungsblatt 27. Jahrgang, Nr. 12, 15. Februar 2006 Zweite Ordnung zur Änderung der Diplomprüfungsordnung (DPO) für den Studiengang International Business Deutsch-Britisch an

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES update April 2016

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES update April 2016 The Student Last name (s) LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES update April 2016 Registration number. Matrikelnummer First name (s) Phone Date of birth Nationality 1 Sex [M/F] Academic year Study cycle 2 Number

Mehr

Plane ich ein Auslandssemester?

Plane ich ein Auslandssemester? Plane ich ein Auslandssemester? Zeitpunkt Bewerbung ist ab dem 3. Semester möglich (BA) gefestigte Künstlerpersönlichkeit (1. Semester Master?) Rat des Fachlehrers einholen Zieluniversität finden Optimal:

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit!

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit! I N F O R M A T I O N E N Z U d einem Versicherungsschutz im au s l an d R ei s e v er s i c h erun g s s c h utz sicher reisen weltweit! RD 281_0410_Eurovacances_BB.indd 1 14.06.2010 11:26:22 Uhr Please

Mehr

LLP/Erasmus Bewerbungsblatt * : Studienjahr 2015/2016

LLP/Erasmus Bewerbungsblatt * : Studienjahr 2015/2016 Von der/dem Studierenden vollständig auszufüllen! LLP/Erasmus Bewerbungsblatt * : Studienjahr 2015/2016 Matrikelnr. bzw. Personenkennzeichen (FH-Stg.) Name:... Vorname:... E-Mail-Adresse (Hinweis: Ohne

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft

Antrag auf Mitgliedschaft Antrag auf Mitgliedschaft Wir beantragen die Mitgliedschaft im Didacta Verband e.v.- Verband der Bildungswirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt als ordentliches Mitglied mit Stimmrecht förderndes Mitglied

Mehr

DEUTSCHER AKADEMISCHER AUSTAUSCHDIENST. Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Project Based Personnel Exchange Programme with

DEUTSCHER AKADEMISCHER AUSTAUSCHDIENST. Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Project Based Personnel Exchange Programme with DEUTSCHER AKADEMISCHER AUSTAUSCHDIENST Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Project Based Personnel Exchange Programme with Antragsformular für deutsche Antragsteller/Application

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN WWOM537-PDFDNIBDSIAADZVBLUK 106 Page File Size 4,077 KB 16 Feb, 2002 COPYRIGHT 2002, ALL RIGHT

Mehr

Meiser Studienförderung

Meiser Studienförderung Aktuelles Lichtbild Persönliche Angaben Personal details Name/Vorname Straße/Haus-Nr Street/no. PLZ/Wohnort Zip code/town: Telefon/Telephone E-Mail/e-mail Geburtsdatum Date of birth Geburtsort Place of

Mehr

Ein Semester im Ausland

Ein Semester im Ausland Ein Semester im Ausland 9. Juni 2015, 18:00, im D1 Wer hilft bei der Bewerbung? Hilfe vom International Office Hilfe zum Sprachtest Wohin soll es gehen? Wie ohne ein Semester zu verlieren? Erfahrungsberichte!

Mehr

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 APPLICATION DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 Telephone: (212) 758-3223 Fax: (212) 755-5780 E-Mail: daadny@daad.org Website: http://www.daad.org

Mehr

Ländle goes Europe 2014

Ländle goes Europe 2014 Ländle goes Europe 2014 Antrag auf finanzielle Unterstützung einer internationalen Jugendbegegnung Titel der Jugendbegegnung: Ort der Jugendbegegnung: (Land, Region/Gemeinde) Dauer der Jugendbegegnung:

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

YOUR ENTRY TO BUSINESS

YOUR ENTRY TO BUSINESS YOUR ENTRY TO BUSINESS Bewerbungsbogen Für Das Hauptstudium Des Diplomstudienganges Betriebswirtschaftslehre Zum Diplom-Kaufmann/ Diplom-Kauffrau Application Form For The Four Semester Program In Business

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

EXCHANGE STUDENTS 2007/2008

EXCHANGE STUDENTS 2007/2008 EXCHANGE STUDENTS 2007/2008 GRAZ UNIVERSITY Information and application package for exchange students for Go Styria! Contents: Information on admission admission form study confirmation Important information

Mehr

Registration Form We would like to organize the SpaceLife Career Day and especially the lunch break conveniently for the participants. Therefore, please fill in the registration form and send it as pdf

Mehr

CA_MESSAGES_ORS_HDTV_IRD_GUIDELINE

CA_MESSAGES_ORS_HDTV_IRD_GUIDELINE CA_MESSAGES_ORS_HDTV_IRD_GUIDELINE 1/8 ORS NOTICE This document is property of Österreichische Rundfunksender GmbH & Co. KG, hereafter ORS, and may not be reproduced, modified and/or diffused in any way

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

Kambodscha Touristenvisum Antrag

Kambodscha Touristenvisum Antrag Kambodscha Touristenvisum Antrag Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen an Name: E-mail: Mobil: Spätestes Datum, Ihren Reisepass rechtzeitig für Ihre Reise zurückzuerhalten: Kambodscha Touristenvisum

Mehr

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden!

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Ein entscheidender Schritt zum Erfolg auf internationalen Märkten ist ein verlässlicher Partner vor Ort, der den Zielmarkt gut kennt. Im Auftrag der Europäischen

Mehr

CampusCenter. Anleitung zur Online-Einschreibung für Promovenden. Instructions for the PhD online enrollment procedure

CampusCenter. Anleitung zur Online-Einschreibung für Promovenden. Instructions for the PhD online enrollment procedure CampusCenter Alsterterrasse 1 20354 Hamburg www.uni-hamburg.de/campuscenter Anleitung zur Online-Einschreibung für Promovenden Instructions for the PhD online enrollment procedure 1. Rufen Sie die Website

Mehr

Antrag auf Ausstellung eines Continuous Synopsis Record (CSR) Application for the issuance of a Continuous Synopsis Record (CSR)

Antrag auf Ausstellung eines Continuous Synopsis Record (CSR) Application for the issuance of a Continuous Synopsis Record (CSR) An Antrags-Nr.: 4714 / To No. of application: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Federal Maritime and Hydrographic Agency - Sachgebiet Abwehr äußerer Gefahren auf See - - Section Maritime Security

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

KUG KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ UNIVERSITY OF MUSIC AND PERFORMING ARTS GRAZ AUSTRIA

KUG KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ UNIVERSITY OF MUSIC AND PERFORMING ARTS GRAZ AUSTRIA KUG KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ UNIVERSITY OF MUSIC AND PERFORMING ARTS GRAZ AUSTRIA Bewerbungsformular und Information für / Information and Application Package for Best of South East Stipendienbewerber/innen

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Placement Agreement ERASMUS Teilnehmerdatenblatt Hochschuljahr 20../20.. Studierendenpraktikum ERAMSUS SMP

Placement Agreement ERASMUS Teilnehmerdatenblatt Hochschuljahr 20../20.. Studierendenpraktikum ERAMSUS SMP Placement Agreement ERASMUS Teilnehmerdatenblatt Hochschuljahr 20../20.. Studierendenpraktikum ERAMSUS SMP Diese Information 1 verbleibt bei der Heimathochschule. Eine Auszahlung der ERASMUS-Förderung

Mehr

Grade 12: Qualifikationsphase. My Abitur

Grade 12: Qualifikationsphase. My Abitur Grade 12: Qualifikationsphase My Abitur Qualifikationsphase Note 1 Punkte Prozente Note 1 15 14 13 85 % 100 % Note 2 12 11 10 70 % 84 % Note 3 9 8 7 55 % 69 % Note 4 6 5 4 40 % 54 % Note 5 3 2 1 20 % 39

Mehr

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 APPLICATION DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 Telephone: (212) 758-3223 Fax: (212) 755-5780 E-mail: daadny@daad.org Website: http://www.daad.org

Mehr

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1)

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1) Emission date: 22.01.2015 Page: 1 of 5 Prüfbericht Nr. / Test Report No: F4-44254-48401-01 (Edition 1) Auftraggeber Applicant Geräteart Type of equipment Typenbezeichnung Type designation Seriennummer

Mehr

Ablaufschema gemäß 15 Nr. 5 Beschäftigungsverordnung. Studentin/Student sendet Original-Immatrikulationsbescheinigung und Passkopie an den Arbeitgeber

Ablaufschema gemäß 15 Nr. 5 Beschäftigungsverordnung. Studentin/Student sendet Original-Immatrikulationsbescheinigung und Passkopie an den Arbeitgeber Anlage 1 Ablaufschema gemäß 15 Nr. 5 Beschäftigungsverordnung Studentin/Student sendet Original-Immatrikulationsbescheinigung und Passkopie an den Arbeitgeber Arbeitgeber reicht alle erforderlichen Unterlagen

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle Europe Job Bank Schülerumfrage Projektpartner Euro-Schulen Halle Alter: Geschlecht: M W Ausbildung als: F 1 Was war der Hauptgrund für Deine Wahl der Ausbildung / Deine Berufswahl? a. Freunde b. Familie

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

INFORMATION ABOUT COLLECTIVE TRANSFERS

INFORMATION ABOUT COLLECTIVE TRANSFERS 1. CHARGES: SALES AGENT OF Agreement between: and (the Tour Operator). 1.1 SEE ATTACHED SCHEDULE. 1.2 COLECTIVE, PER PASSENGER, ONE WAY. 2. RESERVATIONS: 2.1 THE TOUR OPERATOR SHALL MAKE OR AMEND RESERVATIONS

Mehr

Studium im Ausland! Anerkennung im Inland? Eine kritische Bestandsaufnahme

Studium im Ausland! Anerkennung im Inland? Eine kritische Bestandsaufnahme Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland Akkreditierungsrat Fachbereichstag Soziale Arbeit, Jena, 17. Juni 2009 Sektion Anerkennung von (Studien-)leistungen: Studium im Ausland! Anerkennung

Mehr

Grant Agreement Vereinbarung für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehrzwecken (STA)

Grant Agreement Vereinbarung für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehrzwecken (STA) Grant Agreement Vereinbarung für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehrzwecken (STA) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt - D FRANKFU01 Anschrift: Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60323

Mehr

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829)

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829) Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin Gerd Müller Gatermann Unterabteilungsleiter IV B POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Zentraler Kreditausschuss

Mehr

Vorlesungsplan_FH München_2010. Raum Datum 08:15-09:00 Uhr 09:00-09:45 Uhr 10:00-10:45 Uhr 10:45-11:30 Uhr Junkers 18.10.2010 H.

Vorlesungsplan_FH München_2010. Raum Datum 08:15-09:00 Uhr 09:00-09:45 Uhr 10:00-10:45 Uhr 10:45-11:30 Uhr Junkers 18.10.2010 H. Vorlesungsplan_FH München_2010 Raum Datum 08:15-09:00 Uhr 09:00-09:45 Uhr 10:00-10:45 Uhr 10:45-11:30 Uhr Junkers 18.10.2010 Einführung Produktsicherungssystem Führung H. Simon/ Führung H. Simon/ Junkers

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Antrag auf ein Stipendium im Programm Application for a Scholarship offered under the programme

Antrag auf ein Stipendium im Programm Application for a Scholarship offered under the programme Antrag auf ein Stipendium im Programm Application for a Scholarship offered under the programme Jahresstipendien für irische StudentInnen der Germanistik oder Europastudien vor dem ersten akademischen

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Studentische Versicherung Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Wann kann sich jemand als Student versichern? Einschreibung an einer staatlich anerkannten Hochschule Deutschland/Europa Noch keine 30 Jahre

Mehr

GERMAN LANGUAGE COURSE SYLLABUS

GERMAN LANGUAGE COURSE SYLLABUS University of Split Department of Professional Studies GERMAN LANGUAGE COURSE SYLLABUS 1 COURSE DETAILS Type of study programme Study programme Course title Course code ECTS (Number of credits allocated)

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

STA Travel Schülerpraktika / Student Internships

STA Travel Schülerpraktika / Student Internships STA Travel Schülerpraktika / Student Internships Anmeldeformular / Application Form Persönliche Angaben Nachname / Surname: Vorname / First Name: Geburtsdatum / Date of Birth: Geschlecht / Gender: Nationalität/

Mehr

ACDEFG. Hotmetal Borders

ACDEFG. Hotmetal Borders 1 1 a123b c456d g44h i11j i 11 j k44l o44p q11r q11r s44t u11v u11v w44x A$$B A$$B * + + C//D E%"%F E%"%F * + G?&?H I%"%J I%"%J K?&?L M$$N M$$N * + + O//P Q11R Q 11 R S44T U123V U 123 V 8 W456X y11z y

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Anmeldung Registration UNIVERSAL DESIGN COMPETITION 2017 TEIL 1: ANMELDUNG TEILNEHMER PART 1: REGISTRATION PARTICIPANT

Anmeldung Registration UNIVERSAL DESIGN COMPETITION 2017 TEIL 1: ANMELDUNG TEILNEHMER PART 1: REGISTRATION PARTICIPANT TEIL : ANMELDUNG TEILNEHMER PART : REGISTRATION PARTICIPANT ANGABEN ZUM TEILNEHMER PARTICIPANT ADDRESS INFORMATION Vollständiger Name und Rechtsform der Firma, des Designbüros, der Hochschule, Schule oder

Mehr

Antrag auf Zulassung. Kinderschutz - Dialogische Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen und im Kinderschutz

Antrag auf Zulassung. Kinderschutz - Dialogische Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen und im Kinderschutz Antrag auf Zulassung für das Sommersemester im weiterbildenden Masterstudiengang Kinderschutz - Dialogische Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen und im Kinderschutz A. Angaben zur Person / personal

Mehr

ONLINE LICENCE GENERATOR

ONLINE LICENCE GENERATOR Index Introduction... 2 Change language of the User Interface... 3 Menubar... 4 Sold Software... 5 Explanations of the choices:... 5 Call of a licence:... 7 Last query step... 9 Call multiple licenses:...

Mehr

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 A Business Platform for The 21 st Century Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 Industry 4.0 is not about a networked company It is about a networked economy 2 Lotsize

Mehr

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4 ERASMUS-Programm Zusatzinformationen: http://eu.daad.de/eu/index.html Einführung 1 Teilnehmer 2 Ziele 2 Dauer 2 Partner 2 Studieren im Ausland 2 Praktikum im Ausland 3 Studenten aus dem Ausland 3 Anmeldeformular

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Lehren und Weiterbilden im Ausland - Erasmus-Personalmobilität

Lehren und Weiterbilden im Ausland - Erasmus-Personalmobilität Erasmus+ Programm Lehren und Weiterbilden im Ausland - Erasmus-Personalmobilität Abteilung Internationale Beziehungen Erasmus+ Programm Erasmus-Personalmobilität: Lehren im Ausland (STA Teaching Assignment)

Mehr