Veröffentlichungen von Bernd v. Maydell

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Veröffentlichungen von Bernd v. Maydell"

Transkript

1 Veröffentlichungen von Bernd v. Maydell I. Einzelschriften und Gutachten II. Kommentare III. Beiträge in Festschriften und Sammelbänden IV. Zeitschriftenaufsätze V. Urteilsanmerkungen VI. Buchbesprechungen VII. Sonstige Veröffentlichungen VIII. Herausgeber und Mitherausgeber

2 I. Einzelschriften und Gutachten Inhalt und Funktion eines modernen Volksgruppenrechts, dargestellt am Anspruch der Volksgruppen auf eigene Schulen in Deutschland, jur. Diss. Marburg Sach- und Kollisionsnormen im internationalen Sozialversicherungsrecht, Bd. 3 der Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht, Berlin Die Beziehungen der Leistungsträger zueinander und zu Dritten, Gutachten, erstattet im Auftrage des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung, Bonn Geldschuld und Geldwert. Die Bedeutung von Änderungen des Geldwertes für die Geldschulden, Bd. 32 der Schriften des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Köln, München Untersuchung über die sozialrechtliche Ausbildung der Juristen an den Universitäten der Bundesrepublik, insbesondere im Wahlfachstudium, Schriftenreihe des Deutschen Sozialgerichtsverbandes, Bd. XVI (o.j.). Die soziale Alterssicherung der Frau in der DDR, Österreich, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlanden und Schweden, Gutachten, Anlageband 2 des Berichts der Sachverständigenkommission für die soziale Sicherung der Frau und der Hinterbliebenen, Bonn Welche Auswirkungen haben die von der Sachverständigenkommission für die soziale Sicherung der Frau und der Hinterbliebenen vorgesehenen Modelle auf das Recht der gesetzlichen Kranken- und Unfallversicherung, das soziale Entschädigungsrecht, das Arbeitsförderungsrecht, das Arbeitsrecht, das Familienrecht, das Auslandsvertragsrecht, und welche ergänzenden Maßnahmen sind in diesen Bereichen erforderlich? Gutachten, Anlageband 2 des Berichts der Sachverständigenkommission für die soziale Sicherung der Frau und der Hinterbliebenen, Bonn Grenzen der Eigenwirtschaft gesetzlicher Krankenversicherungsträger (zusammen mit Rupert Scholz), Bd. 52 der Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht, Duncker & Humblot, Berlin, Zur Kostenerstattung in der gesetzlichen Krankenversicherung, Köln 1982 (PKV- Dokumentation 7). Die Neuordnung der sozialen Alterssicherung der Frau, Heidelberg 1982 (Heft 154 der Schriftenreihe der Juristischen Gesellschaft in Karlsruhe). Rechtliche Probleme einer Harmonisierung der Alterssicherungssysteme, Gutachten erstattet für den Sozialbeirat, in: Langfristige Probleme der Alterssicherung in der Bundesrepublik Deutschland, Band 3, veröffentlicht durch den Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, Bonn Betriebliche Altersversorgung, Lebensversicherung, in: Darstellung der Alterssicherungssysteme und der Besteuerung von Alterseinkommen, Gutachten der Sachverständigenkommission, Berichtsband 2, Bonn 1983, S. 243 ff., 405 ff. 2

3 Harmonisierung der Alterssicherung? Berlin 1984 (Heft 87 der Schriftenreihe der Juristischen Gesellschaft zu Berlin). Zur Frage der Anrechenbarkeit von Leistungen der Berufsständischen Versorgungswerke auf die Hinterbliebenenrenten aus der gesetzlichen Rentenversicherung und Unfallversicherung unter verfassungsrechtlichen, sozialrechtlichen und rechtssystematischen Aspekten, veröffentlicht in: Verfassungsrechtliche Fragen zur berufsständischen Versorgung und der Freien Berufe und zur Hinterbliebenenreform 1986, ABV- Materialien. Der Ausschluß älterer Frauen bei der Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem HEZG - Verfassungsrechtliche Bewertung, Der Betrieb, Beilage Nr. 5/87. Zur rechtlichen Problematik der Befreiung von den Rundfunkgebühren, Beiträge zum Rundfunkrecht, Heft 38, Frankfurt a.m Weiterentwicklung des landwirtschaftlichen Sozialrechts (zusammen mit W. Boecken), Schriftenreihe des Bundesministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Reihe A: Angewandte Wissenschaft, Heft 352, Münster-Hiltrup Begrenzung der Kassenarztzulassung (zusammen mit J. Pietzcker), Baden-Baden Zur Aufgabenverteilung zwischen Hilfsmittelerbringern und Ärzten bei der Versorgung mit Hörgeräten (zusammen mit U. Kötter), Berlin Die Umwandlung der Arbeits- und Sozialordnung, (zusammen mit W. Boecken, W. Heine (u.a.)), Opladen Country policy paper Estonia, EC Phare Consensus Programme. Max-Planck-Institute for Foreign and International Social Law. Brussels: European Commission Enabling Social Europe (zusammen mit M. Zukowski et al.), Berlin-Heidelberg II. Kommentare Kommentar zum Sozialgesetzbuch - Allgemeiner Teil, Neuwied. 1. Aufl. 1976; 2. Aufl (zusammen mit W. Burdenski und W. Schellhorn); 3. Aufl (zusammen mit H.-J. Kretschmer, W. Schellhorn). Gemeinschaftskommentar zum Sozialgesetzbuch Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung, Neuwied 1978 (zusammen mit P. Krause, D. Merten und J. Meydam); 2. Aufl (zusammen mit Wilfried Gleitze, Peter Krause und Detlef Merten). Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Band 2: Schuldrecht - Allgemeiner Teil, (Kommentierung der ), 2. Aufl., München 1985; 3. Aufl Gemeinschaftskommentar zum Sozialgesetzbuch - Zusammenarbeit der Leistungsträger und ihre Beziehungen zu Dritten, Neuwied 1984 (zusammen mit W. Schellhorn). 3

4 Erman, Handkommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 8. Aufl. Münster 1989 (Kommentierung der p BGB), 9. Aufl. 1993; 10. Aufl Gemeinschaftskommentar zum Sozialgesetzbuch - Gesetzliche Krankenversicherung, Loseblatt, Neuwied Gemeinschaftskommentar zum Sozialgesetzbuch - Gesetzliche Rentenversicherung, Loseblatt, Neuwied 1991 (zusammen mit H.-W. Lueg und F. Ruland). III. Beiträge in Festschriften und Sammelbänden Beitragslose Zeiten in der Sozialversicherung - eine juristische und sozialpolitische Analyse, in: Festschrift für Karl Sieg, Karlsruhe 1976, S Zur Anwendung zivilrechtlicher Begriffe in Sozialrechtsnormen auf Sachverhalte mit Auslandsberührung, in: Festschrift für Friedrich Wilhelm Bosch, Bielefeld 1976, S Sozialrechtsvergleich und internationales Sozialrecht (Kollisionsrecht/Konfliktsrecht, in: Methodische Probleme des Sozialrechtsvergleichs, hrsg. von Hans F. Zacher, Berlin 1977, S Geld und Währung. Zu den Auswirkungen von Geldwertänderungen auf Geldschulden, in: Sozialwissenschaften im Studium des Rechts, Bd. 1 Zivil- und Wirtschaftsrecht, hrsg. von Norbert Horn und Reinhard Tietz (JuS-Didaktik H. 13), 1977, S Das Sozialrecht in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, in: Verwaltungsrecht zwischen Freiheit, Teilhabe und Bindung, Festgabe aus Anlaß des 25jährigen Bestehens des Bundesverwaltungsgerichts, München 1978, S Internationales Sozialversicherungsrecht, in: Sozialrechtsprechung. Verantwortung für den sozialen Rechtsstaat. Festschrift zum 25jährigen Bestehen des Bundessozialgerichts, Köln-Berlin-Bonn-München 1979, S Basisversorgung (Beamtenpension und Altersruhegelder der gesetzlichen Rentenversicherung) und Ergänzungsversorgungen (Zusatzversorgungen im öffentlichen Dienst und in der gewerblichen Wirtschaft einschließlich der Privatversicherung), in: Über- und Unterversorgung bei der Alterssicherung, Schriftenreihe des Deutschen Sozialgerichtsverbandes Bd. XVII (o.j.), S Das Sozialrecht in den Prüfungsordnungen und Lehr- und Studienplänen der einstufigen Juristenausbildung, in: Schriftenreihe des Deutschen Sozialgerichtsverbandes Bd. XVII (o.j.), S Die gesellschaftliche Funktion des Geldes im nationalen und internationalen Bereich, in: Humanismo y tecnologia en el mundo actual (Actas de las jornadas internacionales de investigaciòn humanistica), Madrid 1979, S Arbeitsförderungsgesetz und die dazugehörenden Nebengesetze in der sozialgerichtlichen Rechtsprechung, in: Jahrbuch des Sozialrechts der Gegenwart, Bd. 1, Berlin 1979, S Bd. 2 (1980), S ; Bd. 3 (1981), S ; 4

5 Bd. 4 (1982), S ; Bd. 5 (1983), S ; Bd. 6 (1984), S ; Bd. 7 (1985), S ; Bd. 8 (1986), S ; Bd. 9 (1987), S ; Bd. 10 (1988), S ; Bd. 11 (1989); S Die Zumutbarkeit diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen nach dem Sozialgesetzbuch, in: Wilhelm Heim (Hrsg.), Haftpflichtfragen im ärztlichen Alltag, Köln 1980, S Was kann ein internationales Sozialversicherungsrecht leisten? in: Auslandsberührungen in der Sozialversicherung, Wiener Beiträge zum Arbeits- und Sozialrecht, Bd. 13 (Bericht über die 9. Wissenschaftliche Arbeitstagung des Instituts für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien), 1980, S Der Begriff der Zumutbarkeit im Sozialrecht unter besonderer Berücksichtigung der SGB-AT, in: Im Dienst des Sozialrechts, Festschrift für Georg Wannagat zum 65. Geburtstag am 26. Juni 1981, Köln-Berlin-Bonn-München 1981, S Die betriebliche Altersversorgung und die Reform der gesetzlichen Rentenversicherung, in: Höfer (Hrsg.), Gegenwart und Zukunft der betrieblichen Altersversorgung, Stuttgart 1982, S Das Modell der voll eigenständigen sozialen Sicherung der Frau, in: Helberger/Rolf, Die Gleichstellung von Mann und Frau in der Alterssicherung, Frankfurt 1982, S Entwicklung und Entwicklungstendenzen des Schutzes für die wichtigsten Risiken: Alter und Tod, in: Beiträge zu Geschichte und aktueller Situation der Sozialversicherung, Schriftenreihe für internationales und vergleichendes Sozialrecht, Band 8, Berlin 1982, S Zum Stil sozialpolitischer Gesetzgebung, in: Festschrift zum 125jährigen Bestehen der Juristischen Gesellschaft zu Berlin, Berlin 1984, S Die sozialrechtliche Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes, in: Entwicklung des Sozialrechts. Aufgabe der Rechtsprechung. Festgabe aus Anlaß des 100jährigen Bestehens der sozialgerichtlichen Rechtsprechung, Köln-Berlin-Bonn-München 1984, S Recht auf Arbeit - Völkerrechtliche Aspekte, in: Recht auf Arbeit, Vorträge anläßlich des Symposiums zum 70. Geburtstag von Karl Josef Partsch (Politeia; 13), Bonn 1984, S Die deutsche Lösung (des Versorgungsausgleichs): Das Sozialrecht und andere Instrumente sozialer Sicherheit, in: H.F. Zacher (Hrsg.); Der Versorgungsausgleich im internationalen Vergleich und in der zwischenstaatlichen Praxis (Schriftenreihe für Internationales und Vergleichendes Sozialrecht, 11), 1985, S Hundert Jahre sozialgerichtliche Rechtsprechung, in: Verhandlungen des Deutschen Sozialrechtsverbandes (Schriftenreihe des Deutschen Sozialrechtsverbandes, XXVI), 1985, S

6 Der Beitrag der Internationalen Arbeitsorganisation zur Entwicklung des Agrarsozialrechts, in: Landwirtschaftliche Sozialversicherung und Internationale Beziehungen, Festschrift für Karl Noell, 1986, S Harmonisierung der Alterssicherungssysteme - durch Schaffung einer Staatsbürgerversorgung?, in: Wissenschaftler zur Strukturreform der Rentenversicherung, Schriftenreihe der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung, Bd. 9, Köln 1986, S Erwartungen, Anwartschaften und Ansprüche im Sozialrecht (zusammen mit W. Boecken), in: Acta Universitatis Wratislaviensies Nr. 1034, Breslau 1987, S Zur Reform unseres Sozialrechts. Notwendigkeit und Hindernisse, in: Festschrift für Wolfgang Zeidler, Berlin 1987, S Die Funktion der betrieblichen Altersversorgung im gegliederten Gesamtsystem der Alterssicherung, in: Die wirtschafts- und sozialpolitische Bedeutung der privaten Altersvorsorge, Schriftenreihe der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e.v., Bonn 1987, S Arbeitsbeschaffung und Beschäftigungspolitik, Diskussionsleitung und Diskussionsbeiträge, in: Scholz (Hrsg.), Wandel der Arbeitswelt als Herausforderung des Rechts, Veröffentlichung der Hanns Martin Schleyer-Stiftung, Bd. 25, 1988, S. 249 ff., 327 ff. Stufenweiser Übergang in den Ruhestand und Veränderung der Erwerbsphase. Probleme der Realisierung aus arbeitsrechtlicher Sicht und im Hinblick auf die betriebliche Altersversorgung, in: Schmähl (Hrsg.) Verkürzung oder Verlängerung der Erwerbsphase? 1988, S Grundlagen und Perspektiven der Alterssicherung im Jahr 2000, in: Die Alterssicherungssysteme in der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 25 der Schriften zur Staats- und Gesellschaftspolitik, 1988, S Zur Einführung: Das Sozialrecht und seine Stellung im Gesamtsystem unserer Wirtschafts- und Rechtsordnung, in: v. Maydell/Ruland (Hrsg.), Sozialrechtshandbuch, 1988, S ; 2. Auflage 1996, S Sozialrecht und Sozialpolitik, in: v. Maydell/Kannengießer (Hrsg.), Handbuch Sozialpolitik, Pfullingen 1988, S Intensivierung des Wettbewerbs durch HMOs, in: H. Hauser/J. M. Graf v. d. Schulenburg (Hrsg.): Health Maintenance Organizations, Gerlingen 1988, S Das System der sozialen Sicherheit am Ende des Jahrhunderts, in: 40 Jahre Der Betrieb, Stuttgart 1988, S Credit-Splitting (Versorgungsausgleich) at Divorce, in: Meulders-Klein/Eekelaar (Hrsg.), Family, State and individual economic Security, Brüssel 1988, S Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im geltenden Sozialrecht, in: Empfiehlt es sich, die rechtlichen Fragen der nichtehelichen Lebensgemeinschaft gesetzlich zu regeln?, Sitzungsbericht zum 57. Deutschen Juristentag, 1988, S. I

7 Das landwirtschaftliche Sozialrecht - Bestandsaufnahme und Stellung im Gesamtsystem der sozialen Sicherung, in: Deutsches Agrarsozialrecht, Bestandsaufnahme und Entwicklung unter Berücksichtigung des Europarechts, Schriftenreihe des Instituts für Landwirtschaftsrecht an der Universität Passau, Bd. 1, 1989, S Sozialrechtliche Auswirkungen der modernen Entwicklungen im Familienrecht, in: Blaurock (Hrsg.), Entwicklungen im Recht der Familie und der außerehelichen Lebensgemeinschaft, Frankfurt 1989, S Vereinfachung des Rentenrechts, in: Gesellschaft zur Förderung der Entbürokratisierung (Hrsg.), Rentenstrukturreform nicht ohne Entbürokratisierung, 1989, S Die europäische Charta sozialer Grundrechte, in: Soziale Rechte in der EG, Beiträge zur Sozialpolitik und zum Sozialrecht, Bd. 8, Berlin 1990, S Jahre Sozialstaat Bundesrepublik, in: Sozialstaat Bundesrepublik Deutschland auf dem Weg nach Europa, Frankfurt/Main/New York 1990, S Die soziale Dimension des Europäischen Binnenmarktes. Sachstand aus Sicht der Sozialversicherung, in: Die soziale Dimension des Europäischen Binnenmarktes, Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.v., Köln, Bd. 19, Bergisch Gladbach 1990, S Ein Gesundheitsdienstgesetz nur mit Modifikationscharakter?, in: Der öffentliche Gesundheitsdienst der Zukunft, Dokumentation über das Symposium ÖGD 2000, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, Lengerich 1990, S Die Rentenversicherung als Teil des Gesamtsystems sozialer Alterssicherung, in: Handbuch der gesetzlichen Rentenversicherung, Neuwied 1990, S Wechselwirkungen zwischen dem Europäischen Sozialrecht und dem Sozialrecht der Bundesrepublik Deutschland - Einführungsreferat aus sozialrechtlicher Sicht, in: Wechselwirkungen zwischen dem Europäischen Sozialrecht und dem Sozialrecht der Bundesrepublik Deutschland. Colloquium des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Sozialrecht. München, zusammen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Bonn (1990, Augsburg). Hrsg.: Bernd Schulte und Hans F. Zacher. Berlin 1991, S (Schriftenreihe für internationales und vergleichendes Sozialrecht. Bd. 12.). Soziale Sicherung und Sozialstaat, in: Das Grundgesetz - Verfassung des geeinten Deutschland, Vorträge und Beiträge der politischen Akademie der Konrad-Adenauer- Stiftung e.v. (Hrsg. von Klaus Weigelt), Heft 15, 1991, S Old-Age Insurance in the Field of Agriculture as a Special Case of the Extension of Compulsory Insurance Coverage for Future Groups Among the Population, in: Policy Issues in National Pension Schemes: Korea and Germany. Friedrich-Ebert-Stiftung Korea Cooperation Office, Seoul 1991, S Sozialrechtliche Entwicklung in der EG mit Blick auf die betriebliche Altersversorgung - Tendenzen und Perspektiven, in: Betriebliche Altersversorgung in neuen Märkten, Wiesbaden 1991, S

8 Schlußdiskussion, in: Wechselwirkungen zwischen dem Europäischen Sozialrecht und dem Sozialrecht der Bundesrepublik Deutschland. Colloquium des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Sozialrecht, München, zusammen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Bonn (1990, Augsburg). Hrsg.: Bernd Schulte und Hans F. Zacher, Berlin 1991, S (Schriftenreihe Bd. 12) Erbringung von Sozialleistungen (insbesondere im Gesundheitswesen) und Marktfreiheit, in: Beiträge zur Sozialpolitik und zum Sozialrecht, Berlin 1992, S Die Systeme der sozialen Sicherheit in den Staaten Mittel- und Osteuropas, in: Neue Aufgaben für die Systeme der sozialen Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland durch die Öffnung Mittel- und Osteuropas. Köln S (Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung. Schriftenreihe ; Bd 24). Betriebliche Altersversorgung und gesetzliche Rentenversicherung in der Zukunft, in: Betriebliche Altersversorgung in der Diskussion zwischen Praxis und Wissenschaft. Festschrift für Peter Ahrend. Hrsg. von Wolfgang Förster, Norbert Rößler. Köln 1992, S Die politische Entwicklung in Mittel- und Osteuropa - eine Herausforderung auch für die Sozialrechtsvergleichung, in: Liber in memoriam Prof. Dr. G.M.J. Veldkamp, Tilburg 1992, S Altersvorsorgeunterhalt, in: Festschrift für Joachim Gernhuber zum 70. Geburtstag. Hrsg. von Hermann Lange... Tübingen 1993, S Social security in Eastern Europe, in: The European face of social security. Essays in honour of Herman Deleeck. Ed. by Jos Berghman, Bea Cantillon. Aldershot (u.a.) 1993, S Social security reforms in Central and Eastern Europe - opening address, in: Reforms in Eastern and Central Europe. Beveridge 50 years after. EISS Yearbook 1992, Leuven 1993, S. 1-15, Einführung und Schlußbeitrag: Perspektiven für den weiteren Transformationsprozeß, in: Die Umgestaltung der Systeme sozialer Sicherheit in den Staaten Mittel- und Osteuropas. Hrsg.: Bernd von Maydell, Eva Hohnerlein, Berlin 1993, S u. S The establishment of the European social space: the effects of the free movement of persons on the organisation and structure of social security systems. The standpoint of the German system, in: Organisation and structure of social security systems. Geneva: ISSA 1993, S (Social Security Documentation. European Series. No. 19). Vorgaben des Europäischen Rechts und Ergebnisse einer rechtsvergleichenden Studie, in: Betreutes Wohnen in Europa. Hrsg.: Hans May, Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie Loccum, 1993, S Zum Verhältnis von Arbeitsrecht und Sozialrecht, in: Arbeitsrecht in der Bewährung. Festschrift für Otto Rudolf Kissel zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Meinhard Heinze, Alfred Söllner, München 1994, S

9 Can Western models of social policy be adapted to Central Europe? In: Social protection for countries in transition from planned to market economy, International Symposium, Szeged, 7-11 Oct Ed.: Ottó Czúcz, Szeged 1994, S Landesbericht Deutschland, in: Betreutes Wohnen in Europa. Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht, Stuttgart 1994, S (Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ; 41). Generalbericht, in: Probleme der Umwandlung der Sozialordnungen der Staaten Mittelund Osteuropas. Hrsg.: GVG. Bergisch Gladbach 1994, S Der neue 128 AFG, in: Auf dem Weg zur Ruhestandsgesellschaft. Hrsg. von Wolfgang Hromadka, Stuttgart 1994, S Perspectives for the further course of transformation, in: The transformation of social security systems in Central and Eastern Europe. Ed.: B. v. Maydell, E.M. Hohnerlein. Leuven 1994, S Problems of transformation of social protection systems in Central and Eastern Europe = Les problèmes de transformation des systèmes de protection sociale en Europe Centrale et de l'est. Welcome address and general report, in: EISS Yearbook 1993 / Annuaire IESS 1993, Leuven 1994, S. 1-2, Sozialpolitische Gesetzgebung - zwischen Anpassungszwängen und dem Gebot der Rechtsstaatlichkeit, in: Für Recht und Staat. Festschrift für Herbert Helmrich zum 60. Geburtstag. Hrsg. von Klaus Letzgus (u.a.) München 1994, S Das Sozialrecht in der Normensetzung der IAO, in: Weltfriede durch soziale Gerechtigkeit. 75 Jahre Internationale Arbeitsorganisation. Hrsg.: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung... Baden-Baden 1994, S Unterhaltsrecht und Sozialrecht. Zusammenhänge und Verwerfungen, in: Zehnter Deutscher Familiengerichtstag: vom Oktober 1993 in Brühl. Bielefeld 1994, S (Brühler Schriften zum Familienrecht. 8). Die Unterscheidung von Arbeitsrecht und Sozialrecht in Deutschland, in: Sociaal recht: de grenzen verkend. Zwolle 1994, S Internationales Krankenversicherungsrecht, in: Handbuch des Sozialversicherungsrechts. Hrsg. von Bertram Schulin. München Bd. 1. Krankenversicherungsrecht. 1994, S Treatment of third-country nationals in the member states of the European Union and the European Economic Area in terms of social law. General report, in: Social security in Europe - Equality between nationals and non-nationals. Minutes of the European Conference, org. in Oporto on Nov Departamento de Relaçoes Internacionais e Convençoes de Segurança Social... Lisbon 1995, S Die geplante europäische Gegenseitigkeitsgesellschaft - Gesellschaftsrecht als Instrument für eine grenzüberschreitende Krankenversicherung, in: Unternehmen, Recht und Wirtschaftsordnung. Festschrift für Peter Raisch zum 70. Geburtstag. Hrsg. von Karsten Schmidt... Köln 1995, S

10 Harmonisierung der Alterssicherungssysteme Grundsatzfragen, in: Harmonisierung der Rentenversicherungssysteme. Bonn: Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert- Stiftung 1995, S Sociálni systém ve Spolkové republice Nemecke, in: Sociální politika v evropskych zemích. Praha 1995, S A critical analysis of Mr Matintchev s paper, in: Social protection under the conditions of political and economical transition. Proceedings of the Colloquy Strasbourg, November Strasbourg: Council of Europe, 1995, S Expert opinion on the compatibility of the Polish Health Policy Programme with supranational EU law, in: Projekt adaptacji polityki zdrowotnej i legislacji w polsce do wymagan unii europejskiej = Study concerning adaption of the Polish Health Policy and Legislation to the requirements of EU membership. Warszawa: National Centre for Health System Management 1995, S Die sozialrechtliche Stellung von Drittstaatlern in den Mitgliedstaaten der EU und des EWR, in: Festschrift für Ulrich Everling. Ole Due... (Hrsg.). Baden-Baden 1995, S Steuerfreies Existenzminimum und Sozialhilfe - Zum Verhältnis von Steuerrecht und Sozialrecht, in: Festschrift für Wolfgang Gitter zum 65. Geburtstag am 30. Mai Hrsg. von Meinhard Heinze, Jochem Schmitt. Wiesbaden 1995, S The codification of social law in Germany, in: Simplification and systematisation of social protection rules. Ed.: Konstantinos Kremalis... Athens 1996, S Dritte Stufe der Gesundheitsreform: sachgerechte Interessenwahrnehmung der Arzneimittelhersteller an den die Arzneimittelversorgung betreffenden Entscheidungen in der gesetzlichen Krankenversicherung, in: Bitburger Gespräche. Jahrbuch München 1996, S Die Krankenversicherung in Deutschland, in: Die Entwicklung des Gesundheitswesens in der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland. Erfahrungsaustausch. Ergebnisse eines gesundheitspolitischen Fachseminars Deutschland - Schweiz in Unterreichenbach/Schwarzwald vom 24. bis 26. April Köln: GVG 1996, S Réflexions sur la transférabilité des institutions sociales. L example des nouveaux Länder, in: Comparer les systèmes de protection sociale en Europe. Vol , S (MIRE. Rencontres et recherches). Zur Übertragbarkeit von sozialen Institutionen, untersucht am Beispiel der neuen Bundesländer, in: Entwicklungen im Arbeitsrecht und Arbeitsschutzrecht. Festschrift für Otfried Wlotzke. Hrsg. von Rudolf Anzinger, Rolf Wank. München 1996, S Fundamental approaches and concepts of social security, in: Law in motion. Law and culture. Ed. by Roger Blanpain. The Hague 1997, S The concept of political strikes in Germany and in international labour law, in: Labour law at the crossroads. Studies in honour of Benjamin Aaron. J. R. Bellace and M. G. Rood (eds.). The Hague 1997, S

11 Discrimination in domestic social security law of the Member States of the European Union, in: Social security, non-discrimination and property. Ed. Stefaan Van den Bogaert... Antwerpen-Apeldoorn 1997, S Die Arbeitslosigkeit - eine Herausforderung für das Arbeits- und Sozialrecht, in: Festschrift für Otto Ernst Krasney zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Wolfgang Gitter... München 1997, S Recht und Institutionen langfristiger Sozialversicherungsverhältnisse, in: Langfristige Versicherungsverhältnisse. Ökonomie, Technik, Institutionen. Hrsg. von Leonhard Männer. Karlsruhe 1997, S Soziale Sicherungsysteme im Alter, in: Das Alter in den Medien. Muß es ein Zerrbild sein? Bonn: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 1997, S Transformation von Unfallversicherungssystemen und Rechtsvergleichung, in: Die soziale Unfallversicherung in Europa. Dr. Günther Sokoll zum 60. Geburtstag. Hrsg. vom Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG). Bielefeld 1997, S Die Umwandlung der Arbeits- und Sozialordnung in den neuen Bundesländern, in: Liber amicorum Roger Dillemans. Uitgeg. door Jef Van Langendonck. Brussels 1997, S Sozialpolitik und Rechtsvergleich, in: Verfassung, Theorie und Praxis des Sozialstaats. Festschrift für Hans F. Zacher zum 70. Geburtstag. Hrsg. von Franz Ruland, Bernd von Maydell... Heidelberg 1998, S Social insurance - an instrument of social security in the future?, in: Labour law and industrial relations at the turn of the century. Liber amicorum in honour of Roger Blanpain. Eds. Chris Engels, Manfred Weiss. The Hague 1998, S Die geplante Pflegeversicherung in Japan vor dem Hintergrund der deutschen Regelungen, in: Rechtsdogmatik und Rechtspolitik im Arbeits- und Sozialrecht. Festschrift für Theodor Tomandl zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Heinz Krejci... Wien 1998, S Alman deneyimleri isiginda türk malullük, yaslilik, ölüm ve hastalik signortalarinin reformu (Die Reform der türkischen Renten- und Krankenversicherung im Licht deutscher Erfahrungen), in: Türkiye de ve Almanya da sosyal güvenlik sistemlerinin reformu. Uluslararasi konferans, Aralik Konrad-Adenauer-Stiftung. Ankara 1998, S Altersstruktur und soziale Sicherheit, in: Das Recht vor der Herausforderung eines neuen Jahrhunderts: Erwartungen in Japan und Deutschland. Dt.-Japanisches Symposion in Tübingen vom 15. bis 27. Juli Hrsg. Von Zentaro Kitugawa... Tübingen 1998, S Arbeits- und sozialrechtliche Konsequenzen des Euro, in: Arbeitsrecht Hrsg. von Peter Hanau, Günter Schaub, Köln 1998, S Türk. Fassung 11

12 Euro nun is ve sosyal güvenlik hukukuna iliskin sonuçlari, in: Istanbul Barosu Dergisi 73(1999), S Bewertung und Ausblick, in: Invaliditätssicherung im Rechtsvergleich. Hans-Joachim Reinhard / Jürgen Kruse / Bernd von Maydell (Hrsg.). Baden-Baden 1998, S General report - Human rights and social security, in: XV Congreso Mundial del Derecho del Trabajo y de la Seguridad Social September 1997 Buenos Aires Argentina. Ed. R. Blanpain. Leuven: Peeters. Vol. 3. Los derechos humanos y la seguridad social = Human rights and social security. 1998, S Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenversicherung und daraus resultierende Probleme (in Japan.), in: Der Weg in die Überalterung (in Japan.). Kazuaki Tezuka, Bernd von Maydell (Hrsg.). Tokyo 1998, S Perspectivas da seguridade social, in: Anais do seminàrio internacional - Relacoes de trabalho. Aspectos juridicos, sociais e economicos. Brasilia 1998, S Sachgerechte Finanzierung der Alterssicherung (insbesondere Beitrags- und/oder Steuerfinanzierung), in: Handbuch zur Altersversorgung. Gesetzliche, betriebliche und private Vorsorge in Deutschland. Hrsg. von Jörg E. Cramer... Frankfurt a. M. 1998, S Die soziale Sicherheit für den Fall der Invalidität in Deutschland, in: Invaliditätssicherung im Rechtsvergleich. Hans-Joachim Reinhard / Jürgen Kruse / Bernd von Maydell (Hrsg.). Baden-Baden 1998, S A survey of trends and developments in the national systems of social security: Shift of the formal and material scope of social security from the public to the private sector, in: Meeting the challenge of change. European co-ordination of modernised social security schemes and the free movement of persons within the Union, Conference on the consequences of modernisation of national social security systems for Regulation (EEC) no. 1408/71. Org. by the Sociale Verzekeringsbank, the Netherlands... Noordwijk aan Zee, 1998, S Tendencje rozwojowe europejskiego prawa socjalnego (Die Entwicklungstendenzen des europäischen Sozialrechts), in: Europejskie prawo prucy i prawo socjalne a prawo polskie. Pod red. Herberta Szurgacza. Wroclaw 1998, S Introduction générale, in: Bulletin de droit comparè du travail et de la sécurité sociale (COMPTRASEC) (1999) Tendances actuelles du droit social allemand. S Das Sozialrecht als Gegenstand von Forschung und Lehre an deutschen Universitäten, in: Festgabe Zivilrechtslehrer 1934/1935. Hrsg. von Walther Hadding. Berlin 1999, S Rechtsvergleichung und Sozialreform, in: Wege zur Globalisierung des Rechts. Festschrift für Rolf A. Schütze zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Reinhold Geimer. München 1999, S Einführung, in: Die Sozialordnung in Polen und Deutschland in einem zusammenwachsenden Europa. Gedächtnisschrift für Czeslaw Jackowiak. Hrsg. von Bernd von Maydell und Tadeusz Zielinski. Warschau 1999, S

- Zur Erzwingung von vereinsförderlichem Verhalten -... 99

- Zur Erzwingung von vereinsförderlichem Verhalten -... 99 INHALTSVERZEICHNIS Klaus Adomeit, Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Über einige Schwierigkeiten, ein Arbeitsrechtler zu sein 1 Peter Ahrend, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht,

Mehr

Economics of the Public Health Sector in NRW: From Money Pit to Profit Centre

Economics of the Public Health Sector in NRW: From Money Pit to Profit Centre WHO Regional Office for Europe Workshop Public Health Systems and their Effect on Local Economic and Social Development Economics of the Public Health Sector in NRW: From Money Pit to Profit Centre Venice,

Mehr

Dr. jur. Fritz Baur Münster, August 2008 Erster Landesrat. Publikationen

Dr. jur. Fritz Baur Münster, August 2008 Erster Landesrat. Publikationen Publikationen 65. Rezension von: Mrozynski, Grundsicherung und Sozialhilfe, Praxishandbuch zu SGB II und SGB XII, Loseblattwerk, 2006 behindertenrecht (br) Heft 1/2007, S. II 64. Persönliches Budget in

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

KRANKENVERSICHERUNGSRECHT

KRANKENVERSICHERUNGSRECHT Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, Mag. rer. publ., M. Jur. (Oxon.) Universität Augsburg KRANKENVERSICHERUNGSRECHT Wintersemester 2010/11 Begleitlektüre zur Vorlesung: Bitte bringen Sie unbedingt als unentbehrliches

Mehr

SGB XI. Soziale Pflegeversicherung

SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Beck-Texte im dtv 5581 SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Textausgabe von Prof. Dr. Bertram Schulin 11., überarbeitete Auflage SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Schulin schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente

Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente Dr. Rolando Schadowski Referent Gesundheitswesen TK-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern Greifswald, 02. Dezember

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

Grundlagen der Sozialpolitik

Grundlagen der Sozialpolitik Grundlagen der Sozialpolitik Robert Fenge Lehrstuhl für Finanzwissenschaft Universität Rostock Tel.: 0381/498-4340 E-mail: robert.fenge@uni-rostock.de Gliederung 1. Das Sozialbudget 2. Politökonomische

Mehr

Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich

Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich Monika Mischke, Claus Wendt Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich Literatur / Quellen: Reibling, Nadine und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II):

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II): Sozialrecht - TVadition und Zukunft Der 4. Deutsche Sozialgerichtstag am 15. und 16. November 2012 in Potsdam Tagungsbericht von Dr. Christian Mecke, Richter am Bundessozialgericht, Kassel 13 Kommission

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Isabell Götz Schriftenverzeichnis I. Monographien 1. Unterhalt für volljährige Kinder. Überlegungen zu einer Reform des Verwandtenunterhalts, Schriften zum deutschen, europäischen und vergleichenden Zivil-,

Mehr

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof Schriftenverzeichnis Monografien: Das neue Verbrauchsteuerrecht in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der

Mehr

Die Krankenversicherung der Rentner

Die Krankenversicherung der Rentner Die Krankenversicherung der Rentner Kommentar zu den gesetzlichen Vorschriften (SGB V, KVLG) unter besonderer Berücksichtigung der Beitragszahlung aus Renten und Versorgungsbezügen von Hermann-Rudolf Rüschen

Mehr

Me dr Schriftenreihe Medizinrecht

Me dr Schriftenreihe Medizinrecht Me dr Schriftenreihe Medizinrecht Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.y. (Hrsg.) Die ärztliche Behandlung im Spannungsfeld zwischen kassenärztlicher Verantwortung und zivilrechtlicher Haftung

Mehr

Soziale Sicherung, Sozialpolitik, Sozialstaat

Soziale Sicherung, Sozialpolitik, Sozialstaat Soziale Sicherung A.1.1 Soziale Sicherung, Sozialpolitik, Sozialstaat Soziale Sicherung ist Teil der staatlichen Sozialpolitik, deren Aufgabe im Allgemeinen die Sicherung eines adäquaten Einkommens während

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik Health Care Management Martin Schölkopf Holger Presse! Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX. 1 Einführung... 1

Inhaltsübersicht. Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX. 1 Einführung... 1 Inhaltsübersicht Vorwort.................................................. V Inhaltsverzeichnis.......................................... IX Abkürzungsverzeichnis..................................... XV

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

Übersicht Module und Kompetenzen... 9. Modellunternehmen Friseursalon Haargenau... 10. 1.1 Geschichtliche Entwicklung... 11

Übersicht Module und Kompetenzen... 9. Modellunternehmen Friseursalon Haargenau... 10. 1.1 Geschichtliche Entwicklung... 11 Inhaltsverzeichnis Übersicht Module und Kompetenzen... 9 Modellunternehmen Friseursalon Haargenau... 10 Kapitel 1 Einführung in das Sozialversicherungsrecht... 11 1.1 Geschichtliche Entwicklung... 11 1.2

Mehr

NomosAnwalt. Richter Doering-Striening Schröder Schmidt [Hrsg.] Seniorenrecht. in der anwaltlichen und notariellen Praxis. 2. Auflage.

NomosAnwalt. Richter Doering-Striening Schröder Schmidt [Hrsg.] Seniorenrecht. in der anwaltlichen und notariellen Praxis. 2. Auflage. NomosAnwalt Richter Doering-Striening Schröder Schmidt [Hrsg.] Seniorenrecht in der anwaltlichen und notariellen Praxis 2. Auflage Nomos NomosAnwalt Ronald Richter Dr. Gudrun Doering-Striening Anne Schröder

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol Basisliteratur: Kerber, Wolfgang (2007), Wettbewerbspolitik. In: Apolte, Thomas/Bender, D./Berg, H. et al. (Hrg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 9. Auflage.

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 Inhalt Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 1 Grundlagen des Sozialrechts 15 1.1 Der Begriff des Sozialrechts.................................. 15 1.2 Sozialschutz als Grundrecht.................................

Mehr

Prof. Dr. Bernhard Langer. Schriftenverzeichnis (Stand: 01.01.2015) Monographien

Prof. Dr. Bernhard Langer. Schriftenverzeichnis (Stand: 01.01.2015) Monographien Prof. Dr. Bernhard Langer Schriftenverzeichnis (Stand: 01.01.2015) Monographien Langer, B. (2005): Steuerungsmöglichkeiten des GKV- Arzneimittelmarktes Selbstbeteiligungen unter besonderer Berücksichtigung

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119 Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen Michael Breuer 9 Vorwort des Leiters der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Dr. Gerhard Sabathil

Mehr

Medizinische Soziologie

Medizinische Soziologie Vorlesung WS 2012/13 Medizinische Soziologie Thomas Kohlmann Sandra Meyer-Moock, You-Shan Feng Institut für Community Medicine Universität Greifswald Geschichte des deutschen Gesundheitswesens Einführung

Mehr

Europafähigkeit der Kommunen

Europafähigkeit der Kommunen Ulrich von Alemann Claudia Münch (Hrsg.) Europafähigkeit der Kommunen Die lokale Ebene in der Europäischen Union VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Globaler Freihandel und Markenrecht

Globaler Freihandel und Markenrecht Reihe: Steuer, Wirtschaft und Recht Band 206 Herausgegeben von vbp StB Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff, Wuppertal, Dr. Alfred Kellermann, Vorsitzender Richter (a. D.) am BGH, Karlsruhe, Prof. Dr. Günter

Mehr

Krankenversicherung in Europa - Deutschland, Schweden und die Niederlande im Vergleich

Krankenversicherung in Europa - Deutschland, Schweden und die Niederlande im Vergleich Thomas Schneider Krankenversicherung in Europa - Deutschland, Schweden und die Niederlande im Vergleich Neue Lösungsansätze einer europäischen Gesundheitspolitik Tectum Verlag Über den Autor: Magister

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 25.09.2015 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) Bankrecht Gesellschaftsecht II Kapitalmarktrecht

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Familienrecht

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Familienrecht Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Familienrecht zum Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters

Mehr

Gesundheitsökonomie. Karl W. Lauterbach Stephanie Stock Helmut Brunner. Lehrbuch für Mediziner und andere Gesundheitsberufe.

Gesundheitsökonomie. Karl W. Lauterbach Stephanie Stock Helmut Brunner. Lehrbuch für Mediziner und andere Gesundheitsberufe. Karl W. Lauterbach Stephanie Stock Helmut Brunner Herausgeber Gesundheitsökonomie Lehrbuch für Mediziner und andere Gesundheitsberufe Verlag Hans Huber 5 Inhalt Vorwort 9 Teil 1: Ethik und Ökonomie in

Mehr

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL FESTSCHRIFT FÜR GERHARD KEGEL zum 75. Geburtstag 26. Juni 1987 herausgegeben von Hans-Joachim Musielak Klaus Schurig 1987 Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz Gerhard Kegel zum 26. Juni 1987

Mehr

JAHRESVERZEICHNIS 2 0 0 8

JAHRESVERZEICHNIS 2 0 0 8 DEUTSCHE RENTEN VERSICHERUNG JAHRESVERZEICHNIS 2 0 0 8 Verzeichnis der Aufsätze ALTERSARMUT Altersarmut in Deutschland empirische Bestandsaufnahme und sozialpolitische Perspektiven (Strengmann-Kuhn, Heft

Mehr

Die Statusbestimmung in der gesetzlichen

Die Statusbestimmung in der gesetzlichen Denis Hedermann Krankenversicherungsschutz in der modernen Gesellschaft Die Statusbestimmung in der gesetzlichen Krankenversicherung Literaturverzeichnis 1 Einleitung A. Historischer Ausgangspunkt und

Mehr

Private Krankenversicherung Quo Vadis?

Private Krankenversicherung Quo Vadis? Private Krankenversicherung Quo Vadis? Vortrag im Rahmen des Versicherungswissenschaftlichen Fachgesprächs des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft 26. Februar 2007, Berlin Dr. Martin Schölkopf

Mehr

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst.

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst. Arbeitsrecht REDEKER SELLNER DAHS berät und vertritt Mandanten seit 35 Jahren im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht. Vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten sind Garant für eine

Mehr

Der Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung

Der Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung Der Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung von Prof. Dr. Reinhold Höfer 1. Auflage Der Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung Höfer schnell und portofrei erhältlich

Mehr

G-BA IGMR IQWiG. Informationen gegenüber Leistungserbringern und Patienten: Voraussetzungen und Haftung

G-BA IGMR IQWiG. Informationen gegenüber Leistungserbringern und Patienten: Voraussetzungen und Haftung G-BA IGMR IQWiG Informationen gegenüber Leistungserbringern und Patienten: Voraussetzungen und Haftung Dr. Martin Rehborn Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht - Lehrbeauftragter der Universität zu

Mehr

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN Rechtstheorie: Gesetzgebung, Vorlesung, Bucerius Law School, Hamburg, Herbsttrimester, 2014. 2014 Roman Business Associations, Vortrag, Duke University: 18th Annual Conference of The International Society

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree Englisch (StudO M Law Double Degree Englisch) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.2 Version

Mehr

Handbuch der Forensischen Psychiatrie

Handbuch der Forensischen Psychiatrie H.-L. KRÖBER D. DÖLLING N. LEYGRAF H. SASS (Hrsg.) Handbuch der Forensischen Psychiatrie Band 5 Forensische Psychiatrie im Privatrecht und Öffentlichen Recht STEINKOPFF Inhaltsverzeichnis Forensische Psychiatrie

Mehr

Besteuerung der betrieblichen Altersversorgung in Europa

Besteuerung der betrieblichen Altersversorgung in Europa Stephan Scholz Besteuerung der betrieblichen Altersversorgung in Europa Internationale Steuerwirkungen - europarechtliche Analyse - Reformüberlegungen Deutscher Universitäts-Verlag Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Symposium des interdisziplinären BMBF-Verbundprojekts

Symposium des interdisziplinären BMBF-Verbundprojekts INSTITUT FÜR ETHIK, GESCHICHTE UND THEORIE DER MEDIZIN Symposium des interdisziplinären BMBF-Verbundprojekts Individualisierte Gesundheitsversorgung: Ethische, rechtliche und ökonomische Implikationen

Mehr

Betriebliche Altersversorgung Rechtliche, tatsächliche und politische Rahmenbedingungen

Betriebliche Altersversorgung Rechtliche, tatsächliche und politische Rahmenbedingungen Betriebliche Altersversorgung Rechtliche, tatsächliche und politische Rahmenbedingungen Prof. Dr. Christian Rolfs Universität zu Köln Seite1 Wo kommen wir her? Betriebliche Altersversorgung gibt es schon

Mehr

Das Gesundheitswesen im vereinten Deutschland

Das Gesundheitswesen im vereinten Deutschland Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen Jahresgutachten 1991 Das Gesundheitswesen im vereinten Deutschland Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft Sachverständigenrat für die

Mehr

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss 9 WF 255/07 (PKH) Brandenburgisches Oberlandesgericht Brandenburgisches Oberlandesgericht Beschluss In der Familiensache der Frau S P, - Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwältin Antragstellerin und Beschwerdeführerin,

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis chriftenverzeichnis Prof. Dr. Michael Rodi, M. A. 1. Monographien Die ubventionsrechtsordnung. Die ubvention als Instrument öffentlicher Zweckverwirklichung nach Völkerrecht, Europarecht und deutschem

Mehr

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Darstellung der maßgeblichen rechtliche Aspekte Diplomica Verlag Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal:

Mehr

Gendiagnostik und Versicherung

Gendiagnostik und Versicherung Jiirgen Simon in Zusammenarbeit mit Dr. Nikolaus Knoepffler und Riidiger Buyten Gendiagnostik und Versicherung Die internationale Lage im Vergleich Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Autoren dieses Bandes 1

Die Autoren dieses Bandes 1 IX Inhaltsverzeichnis Die Autoren dieses Bandes 1 I. Arbeitgeber und Gewerkschaften in der veränderten Tariflandschaft 13 Arbeitgeber und Gewerkschaften in einer veränderten Tariflandschaft verändert Partizip

Mehr

RA Tilman Foerster - Fachanwalt für Sozialrecht, Familien- und Versicherungsrecht - und Dr. Franz H. Müsch, MedDir. a.d. (BMAS)

RA Tilman Foerster - Fachanwalt für Sozialrecht, Familien- und Versicherungsrecht - und Dr. Franz H. Müsch, MedDir. a.d. (BMAS) im ehemaligen Rathaus zu Gustorf RA Tilman Foerster - Fachanwalt für Sozialrecht, Familien- und Versicherungsrecht - und Dr. Franz H. Müsch, MedDir. a.d. (BMAS) Veranstalter: Irmgard Buchner, Michael J.

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

S O Z I A L B U D G E T

S O Z I A L B U D G E T S O Z I A L B U D G E T 2 0 1 4 S O Z I A L B U D G E T 2 0 1 4 I n h a l t Seite Hauptergebnisse 2014... 6 Zeitreihen - Sozialleistungen insgesamt 1960 bis 2014 (Tabelle I-1)... 8 - Leistungen nach Institutionen

Mehr

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat.

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat. School of Engineering and Architecture Prof. Dr. Udo Weis Werdegang 10/1983-04/1989; Studium Chemie Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dipl.-Chem. 06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften

Mehr

Neuregelung der Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen durch das Alterseinkünftegesetz

Neuregelung der Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen durch das Alterseinkünftegesetz Neuregelung der Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen durch das Alterseinkünftegesetz 1. Mit dem Alterseinkünftegesetz vom 05.07.2004 setzt der Gesetzgeber nicht nur Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht

INHALTSVERZEICHNIS. Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht INHALTSVERZEICHNIS Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht Reiner Ascheid Dr.jur., Honorarprofessor an der Universität

Mehr

Grenzüberschreitungen aus medizinischen Gründen Demografische Aspekte

Grenzüberschreitungen aus medizinischen Gründen Demografische Aspekte Grenzüberschreitungen aus medizinischen Gründen Demografische Aspekte Unionsbürgerschaft, Patientenfreizügigkeit und Begrenzung der Ausgaben für Gesundheit Tagung Max-Planck-Institut Universität Rennes

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 01.03.2014 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) N.N. Economics, Seminar, 1 hour/week,

Mehr

Merkblatt über die Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. bei einer berufsständischen Versorgungseinrichtung

Merkblatt über die Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. bei einer berufsständischen Versorgungseinrichtung Merkblatt über die Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. bei einer berufsständischen Versorgungseinrichtung Stand Mai 2012 Auch im Internet unter www.kv-sachsen.de KVS Merkblatt

Mehr

Volkswirtschaftliche Aspekte des Versicherungswesens. Verbraucherschutz im Versicherungsmarkt

Volkswirtschaftliche Aspekte des Versicherungswesens. Verbraucherschutz im Versicherungsmarkt WIRT W VERSICHERUNGSWISSENSCHAFT WIRT W 1-9 W 1 W 2 W 3 W 5 W 6 W 7 W 8 VERSICHERUNGSWISSENSCHAFT ALLGEMEIN Formalgruppen a. Bibliographien b. Zeitschriften d. Sammelwerke e. Vorträge / Aufsätze g. Tagungsberichte

Mehr

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung der Abteilung Rechtswissenschaft der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Referenzen MADE IN GERMANY

Referenzen MADE IN GERMANY Referenzen MADE IN GERMANY ARthek stationär und fahrbar Fassungsvermögen: 18 km Fachbibliothek UNIPARK Salzburg, Österreich ARthek stationär Fassungsvermögen: 12 km Universitätsbibliothek Golm im IKMZ

Mehr

Titel der Präsentation

Titel der Präsentation Titel der Präsentation Haftpflicht von Ärzten gegenüber den von ihnen behandelten Patienten im Rahmen der neuen EU-Richtlinie zur Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung

Mehr

TOP 2 Medizinische Rehabilitation

TOP 2 Medizinische Rehabilitation Arbeitsgruppe Bundesteilhabegesetz 3. Sitzung am 14. Oktober 2014 (verschoben*) Arbeitspapier zu TOP 2 Stand: 12. März 2015 - final *Hinweis: Arbeitspapier wurde auf der 7. Sitzung am 19. Februar 2015

Mehr

Inhalt. Executive Summary 1

Inhalt. Executive Summary 1 XI Executive Summary 1 1 Vergangenheit der Ausbildung und Zukunft der Versorgung 11 2 Szenarien einer zukünftigen Gesundheitsversorgung Faktoren der Bedarfsänderung und Folgen für das Angebot an Versorgungsleistungen

Mehr

Dr. iur. Salim Rizvi, LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis. A. Kommentare und Lehrbücher... 1. B. Monographien...

Dr. iur. Salim Rizvi, LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis. A. Kommentare und Lehrbücher... 1. B. Monographien... PUBLIKATIONSLISTE Dr. iur., LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis Seite A. Kommentare und Lehrbücher... 1 B. Monographien... 2 C. Herausgeberschaften... 4 D. Mitarbeit... 4 A. Kommentare

Mehr

Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte. Junker-Schilling, 2003. als IT-Dienstleister

Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte. Junker-Schilling, 2003. als IT-Dienstleister Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte als IT-Dienstleister Hinweis zum Vortrag Dieser Vortrag soll nur als Hinweis auf die vorherrschenden gesetzlichen Regelungen dienen und ggf. zum Nachdenken über die eigene

Mehr

Liste der Zeitschriften in der ZDB

Liste der Zeitschriften in der ZDB Liste der Zeitschriften in der ZDB Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht Sigel: 38/203 Stand: 19. Oktober 2015 Abteilung UniversitätsGesamtKatalog / USB Köln Liebe Kolleginnen

Mehr

Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Stellung von Familienangehörigen in der Landwirtschaft

Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Stellung von Familienangehörigen in der Landwirtschaft Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Stellung von Familienangehörigen in der Landwirtschaft hier: Abgrenzungskriterien zur sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung und zur Anwendbarkeit des gesetzlichen

Mehr

Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Fortschreibung der Pauschalbeträge in der Vollzeit pflege ( 33, 39 SGB VIII) für das Jahr 2015

Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Fortschreibung der Pauschalbeträge in der Vollzeit pflege ( 33, 39 SGB VIII) für das Jahr 2015 Kindheit, Jugend und Familie Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Fortschreibung der Pauschalbeträge in der Vollzeitpflege ( 33, 39 SGB VIII) für das Jahr 2015 Die Empfehlungen (DV 20/14) wurden nach

Mehr

Sozialrechtshandbuch

Sozialrechtshandbuch von Maydell Ruland Becker [Hrsg.] Sozialrechtshandbuch (SRH) 5. Auflage Nomos Prof. Dr. Bernd Baron von Maydell Prof. Dr. Franz Ruland Prof. Dr. Ulrich Becker [Hrsg.] Sozialrechtshandbuch SRH 5. Auflage

Mehr

Hauptgruppen. 1 Sozialversicherung (Allgemein), Arbeitslosenversicherung. 2 Krankenversicherung, Selbstverwaltung, Aufsicht, Verbände, Beziehungen

Hauptgruppen. 1 Sozialversicherung (Allgemein), Arbeitslosenversicherung. 2 Krankenversicherung, Selbstverwaltung, Aufsicht, Verbände, Beziehungen Hauptgruppen 0 Allgemeines 1 Sozialversicherung (Allgemein), Arbeitslosenversicherung 2 Krankenversicherung, Selbstverwaltung, Aufsicht, Verbände, Beziehungen 3 Umfang der Versicherung, Mitgliedschaft,

Mehr

Systembeschreibungen nach Standards der World Health Organization (WHO):

Systembeschreibungen nach Standards der World Health Organization (WHO): Direktlinks zum Vorlesungsskript Gesundheitssysteme und Internationales Management SoSe 2014 Homepage des Lehrstuhls http://www.hem.bwl.uni-muenchen.de Pkt: Literaturhinweise: Systembeschreibungen nach

Mehr

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden 49 Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste Juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung

Mehr

Fragenkatalog zur öffentlich- und privatrechtlichen Gesundheitsversorgung

Fragenkatalog zur öffentlich- und privatrechtlichen Gesundheitsversorgung Modellstudiengang Pflege P r o f. D r. C h r i s t o f S t o c k Modul 2: Rechtliche Rahmenbedingungen pflegerischen Handelns Teilbereich 2 Fragenkatalog zur öffentlich- und privatrechtlichen Gesundheitsversorgung

Mehr

Inhalt * Diskussion... 64

Inhalt * Diskussion... 64 Inhalt * Prof. Dr. Roman Seer, Ruhr-Universität Bochum Gestaltungsmissbrauch und Gestaltungsfreiheit im Steuerrecht Einführung und Rechtfertigung des Themas... 1 Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter

Mehr

Volle Arbeitnehmerfreizügigkeit ab Mai 2011 und die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen

Volle Arbeitnehmerfreizügigkeit ab Mai 2011 und die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen Volle Arbeitnehmerfreizügigkeit ab Mai 2011 und die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen Seminar für MitarbeiterInnen der Mai 2011 Marek Rydzewski Unternehmensbereichsleiter Die Gesundheitskasse

Mehr

Voraussetzungen: Möglichst absolvierter Basiskurs Finanzen.

Voraussetzungen: Möglichst absolvierter Basiskurs Finanzen. LEHRSTUHL FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE, INSBESONDERE INVESTMENT, PORTFOLIO MANAGEMENT UND ALTERSSICHERUNG PROF. DR. RAIMOND MAURER Seminar im Schwerpunkt Finanzen WS 2003/2004 Schwerpunktthema: Institutionelle

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis Markus Hertwig (Stand: 12.2.2007) (1) Artikel in Büchern oder Zeitschriften 2006 Betriebsräte und Andere Vertretungsorgane im Vergleich Strukturen, Arbeitsweisen und Beteiligungsmöglichkeiten.

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

SGB II (Hartz IV)-Ratgeber 2015

SGB II (Hartz IV)-Ratgeber 2015 SGB II (Hartz IV)-Ratgeber 2015 von Martin Staiger, Esslingen 1 Inhalt I. Voraussetzungen für den Bezug von Arbeitslosengeld II ( 7-9 SGB II) 3 II. Die Bedarfsgemeinschaft ( 7, 9 SGB II) 4 III. Die Vermögensfreigrenzen

Mehr

Gesetzliche Unfallversicherung

Gesetzliche Unfallversicherung Gesetzliche Unfallversicherung Siebtes Buch Sozialgesetzbuch Handkommentar Bearbeitet von Prof. Dr. jur. Gerhard Mehrtens Direktor der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege a.

Mehr

(7) Betriebliche Gleichbehandlung... 64 (8) Formelle Merkmale... 65 (9) Zusammenfassende Stellungnahme... 65 c) Die Kriterien des

(7) Betriebliche Gleichbehandlung... 64 (8) Formelle Merkmale... 65 (9) Zusammenfassende Stellungnahme... 65 c) Die Kriterien des Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis... XV Abkürzungsverzeichnis... XLI A. Einführung... 1 I. Problemstellung... 1 II. Methode und Gang der Arbeit... 3 B. Grundlagen... 5 I. Begriffsbestimmung... 5

Mehr

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Titel Bestand Standort Arbeitspapiere Institut für Wirtschaftsforschung, TH Zürich Arbeitspapiere Konjunkturforschungsstelle, ETH Zürich 1991 (Nr.

Mehr

Soziale Absicherung in der Selbständigkeit der Existenzgründer

Soziale Absicherung in der Selbständigkeit der Existenzgründer Soziale Absicherung in der Selbständigkeit der Existenzgründer Christiane Hochhut Rechtsanwältin und Mediatorin Fachanwältin für Arbeits und Sozialrecht Selbständig erwerbstätig Aufbruch zu neuen Ufern

Mehr

Die EG-rechtliche Beurteilung der Wahltarife des 53 SGB V

Die EG-rechtliche Beurteilung der Wahltarife des 53 SGB V Andreas Vogelmann Die EG-rechtliche Beurteilung der Wahltarife des 53 SGB V Gemeinschaftsrechtliche Implikationen eines Annäherungsprozesses von Gesetzlicher und Privater Krankenversicherung Verlag Dr.

Mehr

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr.

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. und Beijing- Konsens Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. Ulrich Menzel Literaturhinweise Johnsons, Chalmers A. (1982): MITI and the Japanese Miracle. The growth of industrial

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr