Klausuren_ID Fach Professor Jahr Punkte Thema S1 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 2 Abgrenzung Raub/Räuberische Erpressung, Räuberischer Diebstahl,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Klausuren_ID Fach Professor Jahr Punkte Thema S1 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 2 Abgrenzung Raub/Räuberische Erpressung, Räuberischer Diebstahl,"

Transkript

1 Klausuren_ID Fach Professor Jahr Punkte Thema S1 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 2 Abgrenzung Raub/Räuberische Erpressung, Räuberischer Diebstahl, Hausfriedensbruch, Straßenverkehrsdelikte S2 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 2 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S3 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 5 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S4 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 6 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S5 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 6 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S6 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 6 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S7 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 7 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S8 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 8 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S9 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 10 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S10 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 11 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S11 (K) Strafrecht AT Momsen SoSe 12 2 Totschlag, Notwehr, ETBI, fahrlässige Tötung S12 (K) Strafrecht AT Momsen WS 11/12 3 Totschlag, Notwehr, Rücktritt, gefährliche KV S13 (K) Strafrecht AT Momsen SoSe 12 5 Totschlag, Notwehr, ETBI, fahrlässige Tötung S14 (K) Strafrecht AT Momsen WS 11/12 8 Totschlag, Notwehr, Rücktritt, gefährliche KV S15 (K) Strafrecht AT Momsen WS 11/12 11 Totschlag, Notwehr, Rücktritt, gefährliche KV S16 (K) Strafrecht AT Radtke WS 07/08 11 gefährliche KV, Mord, S17 (K) Strafrecht BT 1 Knauer SoSe 13 4 Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung S18 (K) Strafrecht BT 1 Radke SoSe 12 4 gefährliche KV, KV mit Todesfolge S19 (K) Strafrecht BT 1 Radtke SoSe 12 4 gefährliche KV, KV mit Todesfolge S20 (K) Strafrecht BT 1 Radtke SoSe 12 4 Diebstahl, Betrug S21 (K) Strafrecht BT 2 Radtke SoSe 11 9 Diebstahl, Betrug S22 (K) Strafrecht BT 2 Radke SoSe 12 2 Diebstahl, Betrug S23 (K) Strafrecht BT 2 Radtke SoSe 12 2 Diebstahl, Betrug S24 (K) Strafrecht BT 2 Radtke SoSe 12 2 Betrug (Dreieck-Abgrenzung zu Diebstahl) S25 (K) Strafrecht BT 2 Radtke SoSe 12 5 Diebstahl, Betrug S26 (K) Strafrecht BT 2 Radtke SoSe 12 6 Diebstahl, Betrug S27 (K) Strafrecht BT 2 Radtke SoSe 12 9 Diebstahl, Betrug S28 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 2 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S29 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 2 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S30 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 2 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S31 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 4 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S32 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 4 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S33 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 4 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S34 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 6 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S35 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 8 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S36 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S37 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S38 (K) Große Übung Momsen SoSe 12 5 Abgrenzung Raub/Räuberische Epressung, Straßenverkehrsdelikte S39 (K) Große Übung Meier SoSe 13 9 Körperverletzung, Schwere Körperverletzung, Sachbeschädigung, Trunkenheitsmord S40 (K) Große Übung Momsen WS 12/13 6 Nötigung, versuchte Körperverletzung, Totschlag, Einbruchsdiebstahl S41 (K) Große Übung Radtke WS 11/12 6 Urkundenfälschung, Diebstahl, Falschebeurkundung im Amt, mittelbare Falschbeurkundung S42 (K) Repetitorium Damm SoSe 12 7 Wohnungseinbruchdiebstahl, Diebstahl mit Waffen, gefährliche KV S43 (K) Repetitorium Damm SoSe 12 9 Wohnungseinbruchdiebstahl, Diebstahl mit Waffen, gefährliche KV

2 S44 (K) Repetitorium Meier WS 12/13 10 Abgrenzung Raub/Räuberische Erpressung, Beihilfe, (Computer) Betrug, Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung S45(K) Repetitorium Knauer WS 12/13 13 Körperverletzung, gefährliche KV, schwere KV, Beteiligung an einer Schlägerei, Totschlag, Notwehr S46 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 2 Abgrenzung Raub/Räuberische Erpressung, Räuberischer Diebstahl, Hausfriedensbruch, Straßenverkehrsdelikte S47 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 4 Abgrenzung Raub/Räuberische Erpressung, Räuberischer Diebstahl, Hausfriedensbruch, Straßenverkehrsdelikte S48 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 4 Todschlag/Mord, Prüfung von 28 II StGB, Körperverletzung mit Todesfolge S49 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 6 Mord/Totschlag, Notwehr, Festnahmerecht, Körperverletzung mit Todesfolge S50 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 9 Mord/Totschlag, Notwehr, Festnahmerecht, Körperverletzung mit Todesfolge S51 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 12 Mord/Totschlag, Notwehr, Festnahmerecht, Körperverletzung mit Todesfolge S52 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 6 Abgrenzung Raub/Räuberische Erpressung, Räuberischer Diebstahl, Hausfriedensbruch, Straßenverkehrsdelikte S53 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 7 Mord/Totschlag, Notwehr, Festnahmerecht, Körperverletzung mit Todesfolge S54 (K) Strafrecht BT 1 Knauer SoSe 13 4 Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung S55 (K) Strafrecht BT 1 Knauer SoSe 13 8 Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung S56 (K) Strafrecht BT 1 Knauer SoSe Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung S57 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 6 Fahrlässige Körperverletzung, Unterlassen (Garantenstellung der Ehefrau) S58 (K) Große Übung Momsen WS 13/14 2 Urkundenfälschung, Betrug S59 (K) Große Übung Momsen WS 12/13 10 Urkundenfälschung, Betrug, Erschleichen von Leistungen S60 (K) Strafrecht BT 1 Knauer SoSe 13 9 Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung S61 (K) Strafrecht BT 1 Knauer SoSe 13 7 Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung S62 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 4 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S63 (K) Strafrecht BT 1 Knauer SoSe 13 9 Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung S64 (K) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 8 gefährliche KV, schwere KV, Notwehr, Notstand S65 (K) Strafrecht AT Momsen WS 11/12 12 Totschlag, Notwehr, Rücktritt, gefährliche KV S66 (K) Große Übung Momsen WS 12/13 9 Nötigung, versuchte Körperverletzung, Totschlag, Einbruchsdiebstahl S67 (K) Strafrecht AT Momsen WS 11/12 11 Totschlag, Notwehr, Rücktritt, gefährliche KV S68 (K) Strafrecht BT 2 Knauer SoSe 13 6 Hausfriedensbruch, schwerer Diebstahl, Betrug, Abgrenzung Dieb./Betr. S69 (K) Strafrecht AT Beck WS 13/14 8 Versuchsprobleme, Notwehr S70 (K) Strafrecht AT Beck WS 13/14 2 Versuchsprobleme, Notwehr S71 (K) Große Übung - 1. Klausur Meier SoSe 11 2 Diebstahl, Raub, Nötigung S72 (K) Strafrecht AT Beck WS 13/14 16 Versuchsprobleme, Notwehr S73 (K) Strafrecht AT (Wdh.) Beck WS 13/14 1 Sachbeschädigung, Versuch, Rücktritt, KV, Unterlassen

3 HA_ID Fach Professor Jahr Punkte Thema S1 (H) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 6 Hells-Angels -Fall, Täterschaft/Teilnahme, Irrtumslehre (ETBI) S2 (H) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 9 Hells-Angels -Fall, Täterschaft/Teilnahme, Irrtumslehre (ETBI) S3 (H) Strafrecht AT Momsen WS 11/12 5 Totschlag, Täterschaft/Teilnahme, aberratio ictus S4 (H) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 9 Hells-Angels -Fall, Täterschaft/Teilnahme, Irrtumslehre (ETBI) S5 (H) Strafrecht AT Knauer WS 12/13 8 Hells-Angels -Fall, Täterschaft/Teilnahme, Irrtumslehre (ETBI) S6 (H) Strafrecht BT Radtke SS 12 3 Raub/Räuberische Erpressung, Körperverletzungsdelikte, Freiheitberaubung, Nötigung S7 (H) Große Übung Beck WS 13/14 9 Nachstellung, Beleidigung, Erfolgsqualifikation, Unterlassen S8 (H) Strafrecht AT Beck WS 13/14 6 Verbotsirrtum, "Ehrenmord", Mord/Totschlag, Körperverletzung, Täterschaft/Teilnahme S9 (H) Strafrecht AT Beck WS 13/14 7 Verbotsirrtum, "Ehrenmord", Mord/Totschlag, Körperverletzung, Täterschaft/Teilnahme S10 (H) Strafrecht AT Beck WS 13/14 10 Verbotsirrtum, "Ehrenmord", Mord/Totschlag, Körperverletzung, Täterschaft/Teilnahme

4 Klausuren_I Fach Professor Jahr Punkte Thema Z1 (K) BGB II Metzger WS 11/12 1 Aufrechnung Z2 (K) BGB II Metzger WS 11/12 8 Aufrechnung Z3 (K) BGB I Salje WS 11/12 2 Stellvertretung Z4 (K) BGB I Salje WS 11/12 7 Stellvertretung Z5 (K) Große Übung - 1. Klausur Schwarze WS 13/14 6 Sachmängelgewährleistung, Produkthaftung Z6 (K) BGB II Metzger WS 11/12 8 Aufrechnung Z7 (K) BGB I Salje WS 11/12 10 Stellvertretung Z8 (K) BGB I Salje WS 11/12 10 Stellvertretung Z9 (K) BGB I Salje WS 11/12 11 Stellvertretung Z10 (K) BGB I Salje WS 11/12 14 Stellvertretung Z11 (K) BGB I Salje WS 11/12 15 Stellvertretung Z12 (K) BGB I Schwarze WS 12/13 5 Anfechtung/Schadensersatz Z13 (K) BGB I Schwarze WS 12/13 7 Anfechtung/Schadensersatz Z14 (K) BGB I Schwarze WS 12/13 7 Anfechtung/Schadensersatz Z15 (K) BGB I Schwarze WS 12/13 8 Anfechtung/Schadensersatz Z16 (K) BGB I Schwarze WS 12/13 10 Anfechtung/Schadensersatz Z17 (K) BGB I Schwarze WS 12/13 13 Anfechtung/Schadensersatz Z18 (K) BGB I (Probeklausur) Schwarze WS 12/13 14 Minderjährigenrecht Z19 (K) BGB II Metzger WS 11/12 3 Aufrechnung Z20 (K) BGB II Metzger WS 11/12 7 Aufrechnung Z21 (K) BGB II Metzger WS 11/12 8 Aufrechnung Z22 (K) BGB II Metzger WS 11/12 12 Aufrechnung Z23 (K) BGB II Metzger WS 11/12 14 Aufrechnung Z24 (K) BGB II Metzger WS 11/12 16 Aufrechnung Z25 (K) BGB II Metzger WS 11/12 11 Aufrechnung Z26 (K) BGB II Metzger WS 12/13 1 Schuldtypen, Abtretung Z27 (K) BGB II Metzger WS 12/13 1 Schuldtypen, Abtretung Z28 (K) BGB II Metzger WS 12/13 4 Schuldtypen, Abtretung Z29 (K) BGB II Metzger WS 12/13 5 Schuldtypen, Abtretung

5 Z30 (K) BGB II Metzger WS 12/13 7 Schuldtypen, Abtretung Z31 (K) BGB II Metzger WS 12/13 10 Schuldtypen, Abtretung Z32 (K) BGB II Metzger WS 12/13 12 Schuldtypen, Abtretung Z33 (K) Sachenrecht I Meder WS 13/14 9 gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten, Verkaufserlöse Z34 (K) Sachenrecht I Meder WS 13/14 8 gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten, Verkaufserlöse Z35 (K) BGB III Schwarze SoSe 12 4 Schadensersatz statt der Leistung, Gläubigerverzug Z36 (K) BGB III Schwarze SoSe 12 9 Schadensersatz statt der Leistung, Gläubigerverzug Z37 (K) BGB III Schwarze SoSe Schadensersatz statt der Leistung, Gläubigerverzug Z38 (K) BGB III Schwarze SoSe 13 6 Unmöglichkeit, Wertersatz, Aufwendungsersatz Z39 (K) BGB III Schwarze SoSe 13 6 Unmöglichkeit, Wertersatz, Aufwendungsersatz Z40 (K) BGB IV Salje SoSe 13 8 Nutzungsersatz, Bereicherungsrecht, Deliktsrecht Z41 (K) BGB IV Salje SoSe Nutzungsersatz, Bereicherungsrecht, Deliktsrecht Z42 (K) BGB IV Salje SoSe Nutzungsersatz, Bereicherungsrecht, Deliktsrecht Z43 (K) BGB IV Salje SoSe Nutzungsersatz, Bereicherungsrecht, Deliktsrecht Z44 (K) Große Übung - 2. Klausur Wolf SoSe 13 2 Mobiliarsachenrecht Z45 (K) Große Übung - 2. Klausur Wolf SoSe 13 6 Mobiliarsachenrecht Z46 (K) Große Übung - 2. Klausur Wolf SoSe 13 7 Mobiliarsachenrecht Z47 (K) Große Übung - 4. Klausur Wolf SoSe Mobiliarsachenrecht, Anwaltsklausur Z48 (K) Große Übung - 1. Klausur Wolf SoSe Immobiliarsachenrecht Z49 (K) Große Übung - 1. Klausur Wolf SoSe Immobiliarsachenrecht Z50 (K) Große Übung - 2. Klausur Schwarze WS 13/14 6 Sachmängelgewährleistung, Produkthaftung Z51 (K) Große Übung - 1. Klausur Meder WS 11/12 1 Immobiliarsachenrecht Z52 (K) Große Übung - 2. Klausur Meder WS 11/12 4 Minderjährigenrecht, Stellvertretung, Allgemeines Leistungsstörungsrecht Z53 (K) Große Übung - 3. Klausur Meder WS 11/12 5 Immobiliarsachenrecht, Bereicherungsrecht Z54 (K) Große Übung - 2. Klausur Meder WS 11/12 5 Minderjährigenrecht, Stellvertretung, Allgemeines Leistungsstörungsrecht Z55 (K) Große Übung - 3. Klausur Meder WS 11/12 9 Immobiliarsachenrecht, Bereicherungsrecht Z56 (K) Repetitorium Schlinker SoSe Erbrecht, Mobiliarsachenrecht, Bereicherungsrecht Z57 (K) Repetitorium Forgó SoSe ZPO, Allgemeines Leistungsstörungsrecht Z58 (K) Große Übung - 4. Klausur Meder WS 11/12 11 GoA, Bereicherungsrecht, Mobiliarsachenrecht, Deliktsrecht Z59 (K) BGB I Salje WS 13/14 2 Stellvertretung Z60 (K) Repetitorium Oppermann SoSe Mobiliarsachenrecht, Deliktsrecht, Bereicherungsrecht

6 Z61 (K) BGB II Wolf WS 13/14 5 Unmöglichkeit, Schuldtypbestimmung, Rücktritt Z62 (K) Repetitorium Schwarze SoSe Allgemeines Leistungsstörungsrecht Z63 (K) BGB I Schwarze WS 10/11 7 Minderjährigenrecht Z64 (K) Repetitorium Wolf WS 13/14 12 Handels- und Gesellschaftsrecht, Stellvertretungsrecht Z65 (K) BGB IV Buck-Heeb SoSe 12 6 Deliktsrecht, Aufwendungsersatz Z66 (K) Repetitorium Schwarze WS 13/14 13 Immobiliarsachenrecht Z67 (K) Repetitorium Oppermann WS 13/14 16 Immobiliarsachenrecht Z68 (K) Z69 (K) Z70 (K) Z71 (K) Sachenrecht I Meder WS 09/10 6 gutgläubiger Erwerb, Eigentumsvorbehalt Z72 (K) Sachenrecht I Meder WS 12/13 4 gutgläubiger Erwerb, Eigentumsvorbehalt Z73 (K) Sachenrecht I Meder WS 12/13 7 gutgläubiger Erwerb, Eigentumsvorbehalt Z74 (K) Sachenrecht II Schwarze WS 11/12 11 Grundstücksverkauf, Anfechtung, Vormerkung Z75 (K) Große Übung - 3. Klausur Schwarze WS 13/14 11 Mobiliarsachenrecht Z76 (K) BGB III Schwarze SoSe Unmöglichkeit, Wertersatz, Aufwendungsersatz Z77 (K) BGB IV Salje SoSe Nutzungsersatz, Bereicherungsrecht, Deliktsrecht Z78 (K) BGB I Salje WS 11/12 10 Stellvertretung Z79 (K) BGB I Salje WS 11/12 14 Stellvertretung Z80 (K) Große Übung - 4. Klausur Schwarze WS 13/14 11 Mobiliarsachenrecht Z81 (K) BGB I Salje WS 11/12 9 Stellvertretung Z82 (K) Sachenrecht I Meder WS 13/14 2 gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten, Verkaufserlöse Z83 (K) Sachenrecht I Meder WS 13/14 7 gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten, Verkaufserlöse Z84 (K) Sachenrecht I Meder WS 13/14 16 gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten, Verkaufserlöse Z85 (K) Große Übung - 1. Klausur Schwarze WS 13/14 13 Sachmängelgewährleistung, Produkthaftung Z86 (K) BGB III Schwarze SoSe Schadensersatz statt der Leistung, Gläubigerverzug Z87 (K) BGB IV Buck-Heeb SoSe Deliktsrecht, Bereicherungsrecht, GoA Z88 (K) BGB II Wolf WS 13/14 13 Unmöglichkeit, Gattungsschuld/Konkretisierung Z89 (K) BGB II Wolf WS 13/14 12 Unmöglichkeit, Gattungsschuld/Konkretisierung Z90 (K) BGB I Salje WS 13/14 5 Stellvertretung

7 HA_ID Fach Professor Jahr Punkte Thema Z1 (H) BGB ZwP Schwarze SoSe Allgemeines Leistungsstörungsrecht, Werkvertragsrecht Z2 (H) BGB ZwP Schwarze SoSe 12 7 Allgemeines Leistungsstörungsrecht, Sachmängelwährleistungsrecht, 313 BGB Z3 (H) BGB ZwP Salje SoSe 13 4 Minderjährigerecht, Stellvertretung, Anfechtung, Rücktritt, Schadensersatz Z4 (H) BGB ZwP Salje SoSe 13 6 Minderjährigerecht, Stellvertretung, Anfechtung, Rücktritt, Schadensersatz Z5 (H) Große Wolf WS 12/13 13 Mietrecht, Allgemeines Leistungsstörungsrecht, Anwaltsrecht, ZPO Z6 (H) Große Schwarze WS 13/14 8 Deliktsrecht, Bankenrecht Z7 (H) BGB ZwP Schwarze SoSe 12 7 Allgemeines Leistungsstörungsrecht, Sachmängelwährleistungsrecht, 313 BGB Z8 (H) BGB ZwP Schwarze SoSe 12 5 Allgemeines Leistungsstörungsrecht, Sachmängelwährleistungsrecht, 313 BGB Z9 (H) Große Schlinker WS 11/12 8 Erbrecht, Widerrufsrecht, Immobiliarsachenrecht Z10 (H) BGB ZwP Wurmenst SoSe 10 4 Parhausvertrag, Mietrecht Z11 (H) Große Huber WS 13/14 9 Schenkung, Gestörte Gesamtschuld Z12 (H) Große Huber WS 13/14 10 Schenkung, Gestörte Gesamtschuld Z13 (H) Große Huber WS 13/14 10 Schenkung, Gestörte Gesamtschuld Z14 (H) BGB I ZwP Salje WS 13/14 10 Stellvertretung, Anfechtung Vollmacht, Deliktischer Schadensersatz, AGB

8 Klausuren_I Fach Professor Jahr Punkte Thema Ö1 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 12/13 13 abstr. Normenkontrolle, Probleme der form. VM Ö2 (K) Europarecht II Vosgerau SoSe Arbeitnehmerfreizügigkeit, Diskriminierungsverbote Ö3 (K) Europarecht II Vosgerau SoSe 13 8 Arbeitnehmerfreizügigkeit, Diskriminierungsverbote Ö4 (K) Repetitorium Brosius-Gersdorf SoSe Feststellungsklage, Polizeirecht (Einsteigen in Wohnungen) Ö5 (K) Große Übung - 1. Klausur Butzer WS 13/14 11 Allgemeines Verwaltungsrecht Ö6 (K) Große Übung - 2. Klausur Wächter WS 12/13 10 Baurecht Ö7 (K) Große Übung - 1. Klausur Mehde SoSe Allgemeines Verwaltungsrecht Ö8 (K) Repetitorium Mehde WS 12/13 10 Kommunalrecht Ö9 (K) Repetitorium Neuhäuser SoSe Staatshaftungsrecht Ö10 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 11/12 8 Organstreitverfahren, Vertrauensfrage Ö11 (K) Europarecht II Vosgerau SoSe 13 7 Arbeitnehmerfreizügigkeit, Diskriminierungsverbote Ö12 (K) Repetitorium Epping WS 12/13 13 Bund-Länder-Streitigkeit Ö13 (K) Große Übung - 4. Klausur Butzer WS 13/14 10 Baurecht Ö14 (K) Repetitorium Hanschel WS 12/13 14 Baurecht Ö15 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 08/09 9 abstr. Normenkontrolle, Volksentscheide Ö16 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 10/11 7 Organstreitverfahren, Prüfungsrecht des BP Ö17 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Mehde WS 11/12 8 Erlaubnis für den Bau eines Brunnens Ö18 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 11/12 6 Organstreitverfahren, Vertrauensfrage Ö19 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Waechter WS 13/14 8 Rücknahme/Widerruf, Ermessensfehlerlehre Ö20 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 11/12 8 Organstreitverfahren, Vertrauensfrage Ö21 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 3 GG Ö22 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 12/13 1 abstr. Normenkontrolle, Probleme der form. VM Ö23 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 12/13 4 abstr. Normenkontrolle, Probleme der form. VM Ö24 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 12/13 4 abstr. Normenkontrolle, Probleme der form. VM Ö25 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 12/13 8 abstr. Normenkontrolle, Probleme der form. VM Ö26 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 12/13 10 abstr. Normenkontrolle, Probleme der form. VM Ö27 (K) Große Übung - 3. Klausur Butzer WS 13/14 9 Kommunalrecht Ö28 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe 12 1 Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 3 GG Ö29 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Mehde WS 12/13 7 Beseitigungsverfügung Ö30 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe 12 8 Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 3 GG

9 Ö31 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 3 GG Ö32 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 3 GG Ö33 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe 13 0 Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 2 GG Ö34 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe 13 2 Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 2 GG Ö35 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe 13 3 Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 2 GG Ö36 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Mehde WS 12/13 7 Beseitigungsverfügung Ö37 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe 13 7 Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 2 GG Ö38 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe 13 7 Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 2 GG Ö39 (K) Verfassungsrecht II Epping SoSe Verfassungsbeschwerde, Art. 12 GG, Art. 2 GG Ö40 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Mehde WS 10/11 12 Fahrerlaubnisentzug Ö41 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht - Probeklausur Mehde WS 12/13 6 Sondergebrauch von Straßen Ö42 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht - Abschlussklaus Mehde WS 11/12 8 Bierbike-Fall Ö43 (K) Europarecht I Korte WS 13/14 5 Kompetenzabgrenzung, Grundrechteprüfung, Empfehlungen Ö44 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Waechter WS 13/14 10 Rücknahme/Widerruf, Ermessensfehlerlehre Ö45 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 12/13 4 abstr. Normenkontrolle, Probleme der form. VM Ö46 (K) Verfassungsrecht I Epping WS 11/12 10 Organstreitverfahren, Vertrauensfrage Ö47 (K) Europarecht I Hanschel WS 12/13 9 Verbandskompetenz, (Individual-) Nichtigkeitsklage Ö48 (K) Europarecht I Hanschel WS 12/13 13 Verbandskompetenz, (Individual-) Nichtigkeitsklage Ö49 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Waechter WS 13/14 8 Rücknahme/Widerruf, Ermessensfehlerlehre Ö50 (K) Große Übung - 2. Klausur Butzer WS 13/14 14 analoge Fortsetzungsfeststellungsklage, Gefahrbegriff Ö51 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Mehde WS 12/13 10 Beseitigungsverfügung Ö52 (K) Repititorium Brosius-Gersdorf SoSe Kommunalrecht Ö53 (K) Repititorium Brosius-Gersdorf SoSe Polizeirecht Ö54 (K) Europarecht II Vosgerau SoSe Dienstleistungsfreiheit Ö55 (K) Europarecht I Korte WS 13/14 4 Kompetenzabgrenzung, Grundrechteprüfung, Empfehlungen Ö56 (K) Große Übung - 3. Klausur Butzer WS 13/14 12 Kommunalrecht Ö57 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Mehde WS 10/11 2 Entzug der Fahrerlaubnis Ö58 (K) Allgemeines Verwaltungsrecht Waechter WS 13/14 7 Rücknahme/Widerruf, Ermessensfehlerlehre Ö59 (K) Verfasssungsrecht I Epping WS 13/14 10 Organstreitverfahren, Kompetenzen des BP Ö60 (K) Große Übung - 1. Klausur Brosius-Gersdorf SoSe 14 7 Staat gegen Bürger Klage, Öffentlich-rechtlicher Vertrag Ö61 (K) Verfasssungsrecht I Epping WS 13/14 8 Organstreitverfahren, Kompetenzen des BP Ö62 (K) Verfasssungsrecht I Epping WS 13/14 8 Organstreitverfahren, Kompetenzen des BP

10 HA_ID Fach Professor Jahr Punkte Thema Ö1 (H) Große Übung Mehde SoSe Baurecht

11 Klausuren_I Fach Professor Jahr Punkte G1 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 11/12 4 G2 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 11/12 8 G3 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 11/12 9 G4 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 11/12 13 G5 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 11/12 14 G6 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 12/13 11 G7 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 12/13 11 G8 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 12/13 13 G9 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 12/13 13 G10 (K) Strafprozessrecht I Momsen WS 12/13 10 G11 (K) Juristische Barudi WS 13/14 12 G12 (K) Rechtsgeschichte I Meder WS 13/14 11 G13 (K) Verfassungsgeschichte Butzer WS 13/14 15 G14 (K) Methodenlehre Forgo WS 12/13 nur Aufg.

12 ID Fach Prüfungsvorsitz Jahr und Durchgang (Monat) E01 Zivilrecht Schlinker 2014 (März) E02 Strafrecht Henze Protokollzusammenfassung E03 Öffentliches Recht Erdmann 2014 (März) E04 Strafrecht Dinter 2014 (März) E05 Strafrecht Henze 2014 (März)

13 ID Schwerpunkt Vertiefungsfach Prüfungsvorsitz Jahr und Durchgang (Monat)

Materielles Strafrecht im Assessorexamen

Materielles Strafrecht im Assessorexamen Materielles Strafrecht im Assessorexamen Von Horst Kaiser Vorsitzender Richter am Landgericht Lübeck a.d. Ehem. Arbeitsgemeinschaftsleiter für Referendare Ehem. Mitglied des Gemeinsamen Prüfungsamtes Nord

Mehr

Woche AG 1 AG 2. BGB AT Rechtsgeschäftslehre Willenserklärung: Tatbestand, Abgabe, Zugang. BGB AT Stellvertretung.

Woche AG 1 AG 2. BGB AT Rechtsgeschäftslehre Willenserklärung: Tatbestand, Abgabe, Zugang. BGB AT Stellvertretung. Woche AG 1 AG 2 1 2 3 4 5 6 BGB AT Rechtsgeschäftslehre Willenserklärung: Tatbestand, Abgabe, Zugang BGB AT Stellvertretung BGB AT Anfechtung BGB AT Rechtsfähigkeit Geschäftsfähigkeit Minderjährigenrecht

Mehr

Vom 16. Dezember 2010

Vom 16. Dezember 2010 Dritte Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung Vom 16. Dezember

Mehr

(Fiktiver) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15)

(Fiktiver) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) (Fiktiver) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Vorbemerkung: Nachfolgend finden Sie den (fiktiven) Grobplan des Studenten B, dessen Studium und Ziele in Kapitel 1, S. 8 ff. beschrieben werden.

Mehr

1. Semester (WS) Std. ZivilR Grundkurs I 6 Std. Arbeitsgemeinschaft Zivilrecht II

1. Semester (WS) Std. ZivilR Grundkurs I 6 Std. Arbeitsgemeinschaft Zivilrecht II Studienpläne Die Studienpläne umfassen die Pflichtvorlesungen, -arbeitsgemeinschaften und Übungen (fett), die Grundlagenveranstaltungen als Wahlpflichtfächer (unterstrichen = 1. Korb, doppeltunterstrichen

Mehr

Fachbereich Rechtswissenschaften

Fachbereich Rechtswissenschaften Fachbereich Rechtswissenschaften Lehrveranstaltungen ab 2. Semester Vertragsrecht II 60200, Vorlesung, SWS: 4 Oppermann, Bernd H. Schaden und Ausgleich II 60202, Vorlesung, SWS: 2 Buck-Heeb, Petra Methodenlehre

Mehr

Fälle zum Strafrecht für Fortgeschrittene

Fälle zum Strafrecht für Fortgeschrittene Juristische Fall-Lösungen Fälle zum Strafrecht für Fortgeschrittene Klausurenkurs II von Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf 2. Auflage Verlag C.H. Beck München 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

DR. UNGER FERNREPETITORIUM zur Vorbereitung auf die erste juristische Staatsprüfung

DR. UNGER FERNREPETITORIUM zur Vorbereitung auf die erste juristische Staatsprüfung DR. UNGER FERNREPETITORIUM zur Vorbereitung auf die erste juristische Staatsprüfung ANMELDUNG DR. UNGER FERNREPETITORIUM Rektor: Prof. Dr. Wolfgang Schütz Pädagogische Studienleitung: Professor Dr. Oliver

Mehr

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester (III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester nach der Studien und Prüfungsordnung der RuhrUniversität Bochum für das Studium der Rechtswissenschaften mit Abschluss Erste

Mehr

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden Anhang I zur : Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Legende: HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden Grundstudium (1. 2. Semester) 1. Semester Einführung in

Mehr

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester (III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester nach der Studien und Prüfungsordnung der RuhrUniversität Bochum für das Studium der Rechtswissenschaften mit Abschluss Erste

Mehr

Vorschlag einer Planung zur Vorbereitung auf das Erste Juristische Staatsexamen

Vorschlag einer Planung zur Vorbereitung auf das Erste Juristische Staatsexamen Vorschlag einer Planung zur Vorbereitung auf das Erste Juristische Staatsexamen - auf der Basis der Prüfungsgegenständeverordnung der Freien und Hansestadt Hamburg i.d.f. vom 18.12.2007 - Öffentliches

Mehr

Musterstudienpläne der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Musterstudienpläne der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Musterstudienpläne der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Die Studienpläne stellen eine Empfehlung dar, von der jeder Studierende im Rahmen seiner individuellen Studiengestaltung abweichen kann. I. Studienplan

Mehr

EINFÜHRUNG IN DAS STRAFRECHT

EINFÜHRUNG IN DAS STRAFRECHT EINFÜHRUNG IN DAS STRAFRECHT Übersichtsplan Literaturempfehlung: Rengier, Strafrecht Allgemeiner Teil, 3. Aufl., 2011; Rengier, Strafrecht Besonderer Teil II, 12. Aufl., 2011 (zu den ausgewählten Delikten

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium Voraussetzung

Mehr

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 WFG 1 Rechts- und Verfassungsgeschichte, Rechtsphilosophie und Grundzüge der Rechtstheorie a) Deutsche

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Der Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und

Mehr

Stand: 14. Juli 2015

Stand: 14. Juli 2015 STUDIENLAN für den Studiengang Rechtswissenschaft (Erste juristische rüfung) gemäß 16 Abs. StudrO - Neufassung gültig ab Wintersemester 015/16 Stand: 1. Juli 015 Abkürzungen und Hinweise: = flichtfach

Mehr

Einführungswoche 2012: Das Prüfungsamt

Einführungswoche 2012: Das Prüfungsamt : Das Prüfungsamt Seite 1 Das Studium Studium bis zur Zwischenprüfung spätestens mit Ende des 4. Fachsemesters Übungen für Fortgeschrittene ca. bis zum 8. Fachsemester im Durchschnitt 11 Fachsemester Vorbereitung

Mehr

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6 b) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM SOMMERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen und Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung Die Spalte Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren

Mehr

Strafrecht Allgemeiner Teil

Strafrecht Allgemeiner Teil Prof. Dr. Urs Kindhäuser Strafrecht Allgemeiner Teil Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden 5: Logik des Deliktsaufbaus Vorwort Abkürzungsverzeichnis 1. Teil: Das Strafgesetz 1. Abschnitt: Das Strafrecht

Mehr

Verkündungsblatt der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover vom 20.06.2011 12/2011

Verkündungsblatt der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover vom 20.06.2011 12/2011 Verkündungsblatt der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover vom 20.06.20 2/20 Der Fakultätsrat der Juristischen Fakultät der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover hat am 02.2.2009, 0.07.200,

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2013 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium Voraussetzung

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15)

Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Nachfolgend finden Sie den (fiktiven) individuellen Grobplan des Studenten B (dessen Studium und Ziele in Kapitel 1, S. 7 ff. beschrieben werden). Der Grobplan

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und Abschlussklausuren

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Studienverlauf (Mobility Track)... 01 Summary of the Mobility Scheme... 01 Graphik zum Studienverlauf First Stage Hannover (1., 2., 4. Semester)... 04 Graphik zum

Mehr

Übersicht Repetitorium Zivilrecht

Übersicht Repetitorium Zivilrecht Übersicht Repetitorium Zivilrecht BGB Allgemeiner Teil I. Rechtsgeschäft und Willenserklärung II. Willensmängel und Anfechtung III. Rechts- und Geschäftsfähigkeit IV. Stellvertretung V. Formerfordernisse

Mehr

Rechtsmanager/in (IHK)

Rechtsmanager/in (IHK) Rechtsmanager/in (IHK) FERNSTUDIENVERTRAG FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt Dipl.-Kfm. Dr. jur. D.F. Unger Pädagogische Leitung: Prof. Dr.

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Regelungsinhalt

Inhaltsübersicht. 1 Regelungsinhalt Studienordnung für den gemeinsamen Studiengang Rechtswissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der FernUniversität Gesamthochschule in Hagenvom vom 15. Februar 1995, in der Fassung der

Mehr

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Neufassung vom. Juli 008 (zuletzt geändert 17. Juni 015) Der Studienplan stellt Gegenstand, Art, Umfang und

Mehr

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura Info 4.1.1.mag Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura www.ub.unikonstanz.de/fi/jura/bibliotheksbenutzung/magazinierungjura.html Oktober 2013 Kontakt Information der Bibliothek Montag bis Freitag

Mehr

Meinungsstreite Strafrecht BT/2. Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB. o. Professor an der Universität Rostock

Meinungsstreite Strafrecht BT/2. Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB. o. Professor an der Universität Rostock Meinungsstreite Strafrecht BT/2 Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB von Dr. Christian Fahl o. Professor an der Universität Rostock und Dr. Klaus Winkler Rechtsanwalt in München

Mehr

- 4 - Anhang I zur Studienordnung Rechtswissenschaft vom 4. September 2015 (ÄO 2017): Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen)

- 4 - Anhang I zur Studienordnung Rechtswissenschaft vom 4. September 2015 (ÄO 2017): Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) - 4 - Anlage 1) Anhang I zur Studienordnung Rechtswissenschaft vom 4. September 2015 (ÄO 2017): Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Legende: = Hausarbeit; K = Klausur; SWS =

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2007) 1. Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

Rechtswissenschaft. Erste juristische Prüfung

Rechtswissenschaft. Erste juristische Prüfung Rechtswissenschaft Erste juristische Prüfung Auf einen Blick Abschluss: Erste juristische Prüfung Studienbeginn: Wintersemester / Sommersemester Erstsemesterplätze: 373 (283 WiSe und 90 SoSe) Lehrsprache:

Mehr

Musterstudienplan der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (gem. Beschluss des Fakultätsrates vom 27.

Musterstudienplan der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (gem. Beschluss des Fakultätsrates vom 27. Musterstudienplan der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (gem. Beschluss des Fakultätsrates vom 7. Januar 016) Der nachfolgende Plan empfiehlt in einer für sinnvoll erachteten

Mehr

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR Beschluss des Fakultätsrates vom 18.01.2006 Richtlinien der Juristischen Fakultät für Studium und Prüfung der rechtswissenschaftlichen Fächer als Nebenfach / zweites Hauptfach für Studierende anderer Fachbereiche

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 2. Semester (Studienjahrgang 2006) Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015)

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2014): 1. Bürgerliches

Mehr

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen)

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Anhang I zur Studienordnung Rechtswissenschaft (2015): Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Legende: HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden VL = Vorlesung;

Mehr

Informationen zum Studienverlauf. 03. Juni 2015

Informationen zum Studienverlauf. 03. Juni 2015 Informationen zum Studienverlauf 03. Juni 2015 Ihre Ansprechpartner im Fakultätsprüfungsamt Ass. iur. Kerstin Wagner (pruefungsamt@jura.uni-hannover.de) Dipl.-Jur. Marc Meixner (marc.meixner@jura.uni-hannover.de)

Mehr

Das Recht. Arbeitstechnik, Sprache, Grundbegriffe, Fallbeispiele Zivilrecht, Strafrecht, Öffentliches Recht

Das Recht. Arbeitstechnik, Sprache, Grundbegriffe, Fallbeispiele Zivilrecht, Strafrecht, Öffentliches Recht Das Recht Arbeitstechnik, Sprache, Grundbegriffe, Fallbeispiele Zivilrecht, Strafrecht, Öffentliches Recht 1. Auflage 2013. Buch. 256 S. Kartoniert ISBN 978 3 932944 50 5 Format (B x L): 13,7 x 19 cm Gewicht:

Mehr

Prinzip des Fallrepetitoriums 5. 1 Einführungsfall Gemälde Ostpreußen" 13

Prinzip des Fallrepetitoriums 5. 1 Einführungsfall Gemälde Ostpreußen 13 Prinzip des Fallrepetitoriums 5 ERSTER TEIL- MOBILIARSACHENRECHT 1 Einführungsfall Gemälde Ostpreußen" 13 Abgrenzung Besitzdiener und Besitzmittler; possessorischer und petitorischer Besitzschutz; sachenrechtliche

Mehr

Anerkennungen von den Universitäten WIEN, LINZ, GRAZ, INNSBRUCK für das Diplomstudium Rechtswissenschaften (Curr. 16W) an der Universität Salzburg

Anerkennungen von den Universitäten WIEN, LINZ, GRAZ, INNSBRUCK für das Diplomstudium Rechtswissenschaften (Curr. 16W) an der Universität Salzburg Universität Wien Lehrveranstaltung SSt ECTS Lehrveranstaltung (Curriculum 0) SSt ECTS Abschnit Modul Einführung in die Rechtswissenschaften GK des Bürgerlichen Rechts GK des Verfassungsund Verwaltungsrechts

Mehr

Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 11.10.2011 Einführungsveranstaltung WS 2011/2012

Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 11.10.2011 Einführungsveranstaltung WS 2011/2012 Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 1 1. Teil Begrüßung und kurze Orientierung Ansprechpartner Prüfungsamt - Frau Weiß, Leiterin der Geschäftsstelle

Mehr

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014)

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2013): 1. Bürgerliches

Mehr

II. Studienplan bei Studienbeginn im Sommersemester (Abschluss: Erste Prüfung)

II. Studienplan bei Studienbeginn im Sommersemester (Abschluss: Erste Prüfung) II. Studienplan bei Studienbeginn im Sommersemester (Abschluss: Erste Prüfung) 1. (Sommersemester) Wiederholungsmöglichkeit V Grundkurs im Öffentlichen Recht II 4 SWS P ZK 3. AG Arbeitsgemeinschaft zum

Mehr

18 Schwerpunktbereiche, Leistungsnachweise und Leistungspunkte

18 Schwerpunktbereiche, Leistungsnachweise und Leistungspunkte 18 Schwerpunktbereiche, Leistungsnachweise und Leistungspunkte (1) Das Kombinationsfachstudium in den drei zur Wahl stehenden Schwerpunktbereichen gemäß Abs. 2 bis 4 gliedert sich jeweils in drei Module,

Mehr

7 3 1 Modul europäische und internationale Grundlagen des Rechts (FÜM I)

7 3 1 Modul europäische und internationale Grundlagen des Rechts (FÜM I) WIEN (Gesamtcurriculum Mitteilungsblatt 00/0 idgf August 0) Modul Einführung in die Rechtswissenschaften GK des Bürgerlichen Rechts GK des Verfassungs- und Verwaltungsrechts VO Einführung in die Rechtsphilosophie

Mehr

Examenskurs Kleingruppe

Examenskurs Kleingruppe Examenskurs Kleingruppe Modulstruktur Der gesamte Examensstoff in 96 Module à 3 Zeitstunden in 12 Monaten. Regelmäßig ein Modul Privatrecht und ein Modul Öffentliches Recht/Strafrecht pro Woche je 3 Stunden

Mehr

Studienordnung. der Universität Passau. für das Studium der Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Staatsprüfung

Studienordnung. der Universität Passau. für das Studium der Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Staatsprüfung Bitte beachten: Rechtlich verbindlich ist ausschließlich die im Amtsblatt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst (KWMBl) veröffentlichte Fassung. Studienordnung

Mehr

Voraussetzungen für das Studium im Schwerpunktbereich 1 Wirtschaft und Unternehmen

Voraussetzungen für das Studium im Schwerpunktbereich 1 Wirtschaft und Unternehmen Voraussetzungen für das Studium im Schwerpunktbereich 1 Wirtschaft und Unternehmen Schwerpunktfach Deutsches und Europäisches Gesellschaftsrecht BGB AT (zwingend) BGB Schuldrecht I und II [Schuldrecht

Mehr

Hochschulinformationstage 2013

Hochschulinformationstage 2013 Seite 1 Soll ich Rechtswissenschaften studieren? oder: Was macht eigentlich ein Jurist? Seite 2 Klassische Rechtsberufe Richter Staatsanwalt Rechtspfleger Verwaltungsjurist Amtsanwalt Rechtsanwalt Rechtsanwalts-

Mehr

Würzburger Woche an der April Dipl. Jur. Christopher Jones, Europajurist (Universität Würzburg)

Würzburger Woche an der April Dipl. Jur. Christopher Jones, Europajurist (Universität Würzburg) Würzburger Woche an der Bahçeşehir Üniversitesi 26. 30. April 2010 Strafrecht Dipl. Jur. Christopher Jones, Europajurist (Universität Würzburg) Gliederung: Teil 1 Allgemeiner Teil Allgemeines (Allg) Deliktsprüfung

Mehr

Musterstudienplan (neues Recht)

Musterstudienplan (neues Recht) Musterstudienplan der Juristischen Fakultät (neues Recht) Studienbeginn ab WS 003/00 Musterstudienplan (neues Recht) Kurs 1. Semester SWS PF Grundkurs I im Bürgerlichen Recht 6 PF Strafrecht I 5 PF Staatsrecht

Mehr

Landgericht Dresden 05. Sep Terminplan: H 16 A Verwaltungsstation vom Juli 2017 Tag Datum Zeit Unterricht Ort

Landgericht Dresden 05. Sep Terminplan: H 16 A Verwaltungsstation vom Juli 2017 Tag Datum Zeit Unterricht Ort Juli 2017 Montag 03.07. 08.30 13.30 08.15 08.45 09.30 16.30 Klausurenkurs Zivilrecht (8) Abgabe bis 05.07.2017 Begrüßungsveranstaltung Behördliches Verfahrensrecht I Bekanntgabe 28.06 LDD, R. 4004 LDD,

Mehr

Juristisches Repetitorium hemmer

Juristisches Repetitorium hemmer Zivilrecht Wiederholungsplan Seite 1 von 5 Wiederholungsplan ZR Woche Tag Rechtsgebiet Thematik 1. Woche 1. Tag BGB-AT Rechtsfähigkeit/Rechtssubjekte Willenserklärungen Zustandekommen Bestandteile 116-118

Mehr

PD. Dr. Sönke Gerhold/Dr. Mohamad El-Ghazi Examensvorbereitungskurs Wintersemester 2015/2016 Strafrecht 1

PD. Dr. Sönke Gerhold/Dr. Mohamad El-Ghazi Examensvorbereitungskurs Wintersemester 2015/2016 Strafrecht 1 Examensvorbereitungskurs Wintersemester 2015/2016 Strafrecht 1 Termin: Di., 12-14 Uhr Raum: A 0010 Literaturempfehlungen: Frister, Strafrecht Allgemeiner Teil; Gropp/Küpper/Mitsch, Fallsammlung zum Strafrecht

Mehr

Modulhandbuch. Modulbeschreibung Basismodul A 101 Einführung in das deutsche Rechtssystem 6 LP Pflichtmodul Basismodul Inhalt:

Modulhandbuch. Modulbeschreibung Basismodul A 101 Einführung in das deutsche Rechtssystem 6 LP Pflichtmodul Basismodul Inhalt: Modulhandbuch A 101 Einführung in das deutsche Rechtssystem Pflichtmodul Der Student / Die Studentin kennt die Grundlagen des deutschen Rechtssystems. Er / Sie hat die Fertigkeit, aufbauend auf dem gelernten

Mehr

Fälle und Lösungen zum Bürgerlichen Recht

Fälle und Lösungen zum Bürgerlichen Recht Fälle und Lösungen zum Bürgerlichen Recht Band I: BGB Allgemeiner Teil, Schuldrecht Allgemeiner Teil herausgegeben von Karlheinz Muscheler, Catharina Buer,Yun Huh, Jan Olejnik, Dominik Roth und Anke Schewe

Mehr

Modulbeschreibung: Studienmodule Zivilrecht

Modulbeschreibung: Studienmodule Zivilrecht Modulbeschreibung: Studienmodule Zivilrecht Modul 1: Allgemeiner Teil des BGB und Schuldrecht Kennnummer: work load Kreditpunkte Studiensemester Dauer 480 h 16 LP 1./2. Sem oder 2./3. Sem. 2 Semester 1.

Mehr

hemmer/wüst Reihe intelligentes Lernen Grundwissen für Anfangssemester Die wichtigsten Fälle Skripten Basics (110) Internet:

hemmer/wüst Reihe intelligentes Lernen Grundwissen für Anfangssemester Die wichtigsten Fälle Skripten Basics (110) Internet: (Seite 1 /Stand: Januar 2016) 978-3- -86193-460-8-86193-276-5 -86193-457-8-86193-399-1 -86193-357-1-86193-256-7 -86193-294-9-86193-301-4 -86193-308-3-86193-269-7 Grundwissen für Anfangssemester Internet:

Mehr

Professor Dr. Markus Ogorek, LL.M. (Berkeley) Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, öffentliches und privates Wirtschaftsrecht

Professor Dr. Markus Ogorek, LL.M. (Berkeley) Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, öffentliches und privates Wirtschaftsrecht Professor Dr. Markus Ogorek, LL.M. (Berkeley) Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, öffentliches und privates Wirtschaftsrecht Lehrveranstaltungen und Vorträge Vorlesungen/Seminare Comparative Constitutional

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014 Gliederung sentwicklung sentwicklung 640.000 66,00% sentwicklung 620.000 62,91% 64,00% 62,00% 600.000 580.000 560.000 55,72% 55,52% 56,86% 58,53% 59,97%

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum

Mehr

Prof. Dr. Jörg Benedict 25.09.2013. Lehrveranstaltungen

Prof. Dr. Jörg Benedict 25.09.2013. Lehrveranstaltungen Lehrveranstaltungen SS 1998 - Arbeitsgemeinschaft Schuldrecht BT WS 98/99 - Arbeitsgemeinschaft Grundkurs Bürgerliches Recht SS 1999 - Arbeitsgemeinschaft Gesetzliche Schuldverhältnisse WS 99/00 - Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Modulkatalog für den Studiengang Informationstechnologierecht und Recht des geistigen Eigentums (LL.B.)

Modulkatalog für den Studiengang Informationstechnologierecht und Recht des geistigen Eigentums (LL.B.) Modulkatalog für den Studiengang 26. Oktober 2011 Module Leibniz Universität Hannover Einführung in das Bürgerliche Recht... 3 Einführung in das IT-/IP-Recht... 4 Strafrecht... 5 Staatsrecht... 6 Englische

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 13.07.2006 A. PFLICHTFACHSTUDIUM 1.

Mehr

Examens-Repetitorium Allgemeines Verwaltungsrecht mit Verwaltungsprozessrecht

Examens-Repetitorium Allgemeines Verwaltungsrecht mit Verwaltungsprozessrecht Examens-Repetitorium Allgemeines Verwaltungsrecht mit Verwaltungsprozessrecht von Dr. Robert Uerpmann-Wittzack o. Professor an der Universität Regensburg 4., neu bearbeitete Auflage %} C.F. Müller Vorwort

Mehr

Einführung in das deutsche Recht

Einführung in das deutsche Recht Prof. Dr. Gerhard Robbers Einführung in das deutsche Recht 2. Auflage Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 15 I. Allgemeine Strukturen 19 A. Rechtstradition, Rechtsgebiete

Mehr

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN a) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM WINTERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen, Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung, Technikwissenschaftliches

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Rn Seite. Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis. 1. Teil: Allgemeiner Teil

Inhaltsverzeichnis. Rn Seite. Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis. 1. Teil: Allgemeiner Teil Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Rn Seite V XIX XXIII 1. Teil: Allgemeiner Teil 1. Abschnitt Einführung 1 1 A. Zur Arbeit mit diesem Buch 1 1 B. Hinweise zur Lösung von Klausuren im Allgemeinen

Mehr

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11 Das StGB ist in zwei Teile aufgeteilt, dem allgemeinen Teil und dem besonderen Teil Im allgemeinen Teil sind die Vorschriften geregelt, die für alle Straftaten und Straftäter gelten. Dieser Teil findet

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kurzbeschreibung ELPIS I... 01

Inhaltsverzeichnis. Kurzbeschreibung ELPIS I... 01 Inhaltsverzeichnis Kurzbeschreibung ELPIS I... 01 Modulkatalog- und skatalog... 04 Modul 1: Europarecht/Rechtsvergleichung... 04 Modul 2: Sprachen... 08 Modul 3: Einführung in das deutsche Recht... 11

Mehr

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 04/2009 [strechtswiss] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 04/2009 [strechtswiss] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 04/2009 [strechtswiss] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge STUDIENGANG: R E C H T S W I S S E N S C H A F T E N Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienabschluß:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil: EinfÅhrung... 1. Kapitel 1: Grundbegriffe und Standort des Strafrechts... 1

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil: EinfÅhrung... 1. Kapitel 1: Grundbegriffe und Standort des Strafrechts... 1 Vorwort zur dritten Auflage... AbkÅrzungsverzeichnis... V XXI Literaturverzeichnis... XXIV Erster Teil: EinfÅhrung... 1 Kapitel 1: Grundbegriffe und Standort des Strafrechts... 1 I. Begriff und Aufgabe

Mehr

Sachenrecht Eigentum II

Sachenrecht Eigentum II Sachenrecht Eigentum II PD. Dr. Christoph Luther Sachenrecht Eigentum Einführung Eigentum I. Einführung II. III. Rechte des Eigentümers 1. Nutzungs und Verfügungsmacht des Eigentümers 2. EBV, 985 1003

Mehr

Erbrecht und Vorsorgevollmacht

Erbrecht und Vorsorgevollmacht Folie 1 Herzlich Willkommen zum Kurzvortrag über Erbrecht und Vorsorgevollmacht Referent: Notar Dr. Ernst Wahl Notare Königstraße 21 90402 Nürnberg Tel.: 0911/23086-0 Fax: 0911/23086-31 Mobil: 0173/3920439

Mehr

Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät

Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät 1. Semester SWS Workload ECTS Prüfungsleistung Vorlesung BGB Allgemeiner Teil Arbeitsgemeinschaft BGB Vorlesung Grundkurs

Mehr

Rechtswissenschaft an der Universität Bayreuth

Rechtswissenschaft an der Universität Bayreuth Rechtswissenschaft an der Universität Bayreuth Einige Fragen, die Sie sich vielleicht auch schon gestellt haben I. Was macht man eigentlich im Jurastudium? 1. Lernt man da tatsächlich Paragraphen auswendig?

Mehr

Rechtswirt/in (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG

Rechtswirt/in (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG Rechtswirt/in (FSH) FERNSTUDIENVERTRAG FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Geschäftsführende Leitung: Rechtsanwalt Dipl.-Kfm. Dr. jur. D.F. Unger Pädagogische Leitung: Prof. Dr. Oliver

Mehr

Unternehmensjurist/in

Unternehmensjurist/in Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) 1 Die Abteilung Rechtswissenschaft Wirtschaftsrechtliche Ausrichtung 52 Partneruniversitäten im Ausland Hervorragende

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

Vorläufige Termine für die Prüfungsklausuren im Sommersemester 2016

Vorläufige Termine für die Prüfungsklausuren im Sommersemester 2016 In den folgenden (Block-)Veranstaltungen werden die Prüfungsklausuren bereits vor den Klausurwochen geschrieben: Privatrecht I - Bachelor (Nachschreibeklausur): Di. 17.05.2016, 12 Uhr, AUB215 Öffentliches

Mehr

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 1. Semesters (Studienjahrgang 2009) 1. Bürgerliches Recht I - Allgemeiner Teil des

Mehr

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921 Landtag Brandenburg 5. Wahlperiode Drucksache 5/8921 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3476 der Abgeordneten Björn Lakenmacher und Steeven Bretz der CDU-Fraktion Drucksache 5/8737 Schusswaffen

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches At für Haburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j 13 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben a: 1. April 2015 Ipressu

Mehr

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Hamburger Examenskurs Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 1 13.10.2008 14:41:37 Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 2 13.10.2008 14:41:37 Hamburger Examenskurs

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 9. Juli 2004

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 9. Juli 2004 2 Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 9. Juli 2004 Auf Grund der 2 Abs. 4, 84 Abs. 1, 86 des Gesetzes über die Hochschulen des

Mehr

Studienordnung für den Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät. vom 10. Mai 1994.

Studienordnung für den Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät. vom 10. Mai 1994. Studienordnung für den Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 10. Mai 1994 Präambel Aufgrund der 2 Abs. 4, 85 Abs. 1 des Universitätsgesetzes

Mehr

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30.

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Bachelor of Law (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012 RS 4.2.1 Version 3.0 (21. Mai 2014) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5

Mehr

Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht

Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht 5. Doppelstunde: Zivilrechtliche Prüfungsreihenfolge, Kreditvertrag, Verbraucherschutzvorschriften im Kreditrecht Mittwoch, 18.11.2009, 8:00h 10:00h

Mehr

Praktikum / Selbststudium

Praktikum / Selbststudium Datum Uhrzeit Fach Dozent UE Mo, 13.05.13 09:00-16:00 Einführung in das Recht Dr. Trommer 8 Di, 14.05.13 09:00-16:00 Einführung in das Recht Dr. Trommer 8 Mi, 15.05.13 08:10-13:40 Lernen lernen Frau Dr.

Mehr

Einführung in die Juristischen Entdeckungen. 1. Kapitel: Die erste Berührung mit dem BGB 1

Einführung in die Juristischen Entdeckungen. 1. Kapitel: Die erste Berührung mit dem BGB 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort Einführung in die Juristischen Entdeckungen I-V 1. Kapitel: Die erste Berührung mit dem BGB 1 1.1. Ein Überblick über das BGB 1 1.1.1. Der allgemeine Teil 5 1.1.2. Das Schuldrecht

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Rechtsgeschäfte Allgemeiner Teil

Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Rechtsgeschäfte Allgemeiner Teil Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung............................................................. 1 1.1 Begriffsbestimmung................................................ 2 1.2 Juristische Arbeitsweise.............................................

Mehr

Rechtsreferent/in jur. (FSH)

Rechtsreferent/in jur. (FSH) Rechtsreferent/in jur. (FSH) ANMELDUNG FSH FACHAKADEMIE SAAR FÜR HOCHSCHULFORTBILDUNG (FSH) GMBH Rektor: Prof. Dr. jur. Wolfgang Schütz Pädagogische Leitung: Prof. Dr. Oliver Thomas Geschäftsführende Leitung:

Mehr