5. Personalkongress der Krankenhäuser 2009

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "5. Personalkongress der Krankenhäuser 2009"

Transkript

1 Jetzt Plätze sichern! 5. Personalkongress der Krankenhäuser und 29. September 2009 in Berlin mit Get together im Restaurant des Berliner Fernsehturms Themen Stärkung des Gesundheitssystems auch in Zeiten der Krise Auswirkungen der aktuellen Tarifpolitik Aktuelles Arbeitsrecht Neue Wege des Personalmanagements Praxisberichte Teilnehmer Geschäftsführer, Personalmanager, Chefärzte und leitende Mitarbeiter in Krankenhäusern und Pfl egeeinrichtungen Referenten 28. September 2009 Prof. Dr. Rudolf Hickel Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW), Universität Bremen Dr. Burghard Rocke Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V. Jan Stanslowski Sana Kliniken AG Joachim Finklenburg Klinikum Oberberg GmbH, Gummersbach Ellen Paschke ver.di, Bundesvorstand Lutz Hammerschlag Marburger Bund-Bundesverband Thomas Bublitz Bundesverband Deutscher Privatkliniken e. V. Am Abend Get together im Restaurant des Berliner Fernsehturms mit einem atemberaubenden Blick über die Stadt. Referenten 29. September 2009 MARITIM Hotel Berlin Stauffenbergstraße 26 D Berlin Prof. Dr. Gregor Thüsing Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherung C. Mareck/S. Meyerhoff CURACON Weidlich Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Ralf Benninghoff Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift, Braunschweig Hubertus Mund Versorgungswerk KlinikRente Sabine Brückner Klinikum Ingolstadt GmbH Manfred Rompf Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin Prof. Dr. Christiane Dithmar Dr. Dithmar & Partner Managementberatung Dr. Bernd Metzinger Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V. Veranstalter in Kooperation mit

2 Referenten & Vorträge Friedhelm Gieseler Begrüßung durch den Geschäftsführer Versorgungswerk KlinikRente Dr. Burghard Rocke Krankenhauspolitik Rückblick und Ausblick; was bringt die neue Bundesregierung? Dr. Burghard Rocke ist Landrat im Kreis Steinburg und Vizepräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft e. V.. Er ist Vorsitzender des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Schleswig-Holstein e. V. und der Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e. V.. Prof. Dr. Rudolf Hickel Wirtschaft und Politik in Krisenzeiten: Gestalten und das Gesundheitssystem stärken Prof. Dr. Rudolf Hickel ist seit 2001 Direktor des Instituts Arbeit und Wirtschaft (IAW) der Universität Bremen; Mitherausgeber Blätter für deutsche und internationale Politik sowie Sachverständiger beim Finanzausschuss des Deutschen Bundestages sowie zum föderalen Bundesstaat im Land Bremen. Jan Stanslowski Aktive Tarifpolitik aus Sicht einer privaten Klinikgruppe gestalten statt verwalten Jan Stanslowski begann seine Tätigkeit 1993 bei der Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA. Als Geschäftsführer der Sana Management GmbH erfolgte 2007 die Berufung zum Mitglied des Vorstands der Sana Kliniken AG. Seit 2009 ist er ebenfalls Arbeitsdirektor der Sana Kliniken AG. Joachim Finklenburg Tarifrunde 2010 Gehaltsentwicklung und Eingruppierung Dipl.-Komm. Joachim Finklenburg ist Geschäftsführer der Klinikum Oberberg GmbH. Er ist Vorsitzender des Zweckverbandes Köln, Bonn und Region und im Vorstand des Kommunalen Arbeitgeberverbandes NRW sowie Mitglied der Tarifkommission der Vereinigung kommunaler Arbeitgeber. Lutz Hammerschlag Notwendige Weiterentwicklung der Tarifpolitik aus Sicht des Marburger Bundes / Erfahrungen mit den abgeschlossenen Tarifverträgen Lutz Hammerschlag ist beim Marburger Bund-Bundesverband seit 1987 stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Leiter des Referates Tarifpolitik sowie Verhandlungsführer. Für den Marburger Bund-Landesverband NRW/Rheinland-Pfalz war er von 1981 bis 1985 tätig. Ellen Paschke Notwendige Weiterentwicklung der Tarifpolitik aus Sicht von ver.di / Erfahrungen mit den abgeschlossenen Tarifverträgen Ellen Paschke hat seit 1971 verschiedene Funktionen in der Gewerkschaft ÖTV und ver.di innegehabt. Seit 2003 ist sie Mitglied des Bundesvorstandes von ver.di und leitet den Fachbereich 3 Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt, Kirchen. Thomas Bublitz Moderation durch den 1. Kongresstag Thomas Bublitz ist seit 2004 Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e. V. (BDPK). Zuvor war er beim AOK-Bundesverband und Abteilungsleiter beim Verband der Angestelltenkrankenkassen / Arbeiter-Ersatzkassenverband (VdAK/AEV). KlinikRente ist eine Initiative des BDPK. Prof. Dr. Gregor Thüsing Aktuelle Rechtsprechung zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen / Aktuelle Entwicklung zum Gleichstellungsrecht Prof. Dr. Gregor Thüsing ist seit Wintersemester 2004/2005 Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit der Universität Bonn. Er ist Mitglied der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentags und Vorsitzender der Gesellschaft für Europäische Sozialpolitik. Claudia Mareck / Susanne Meyerhoff Sektorenübergreifende Versorgung: Fallstricke bei gleichzeitiger Tätigkeit des angestellten Krankenhausarztes als Vertragsarzt Die Referentinnen sind Rechtsanwältinnen der CURACON Weidlich Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, welche bundesweit Träger des Gesundheits- und Sozialwesens berät. Susanne Meyerhoff ist Leiterin des Standorts Berlin. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die arbeits- und gesellschaftsrechtliche Beratung. Claudia Mareck leitet die Dezernate Medizinrecht sowie Kartellrecht im Gesundheitswesen und berät überwiegend Krankenhausträger. Ralf Benninghoff / Lohnoptimierung durch KlinikRente AVL Ergebnisse in einem Praxisfall Hubertus Mund Ralf Benninghoff ist seit 2003 Verwaltungsdirektor und Mitglied des Vorstandes der Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift und darüber hinaus seit 2008 auch Mitglied des Vorstandes der Hanna Brotrück-Stiftung. Hubertus Mund ist Vorstand im Fachverband für betriebliche Versorgungswerke e. V.. Er ist Geschäftsführer des Versorgungswerkes KlinikRente und auf die Besonderheiten betrieblicher Altersversorgung im Umfeld öffentlicher und kirchlicher Zusatzversorgung spezialisiert. Sabine Brückner Neue Wege der Personalpolitik Erfahrungsberichte am Beispiel der Ingolstädter Agenda 2015 Sabine Brückner begann ihre Tätigkeit 1996 bei der Klinikum Ingolstadt GmbH im Unternehmenscontrolling. Seit 2003 ist sie Personalleiterin und in dieser Position auch in die strategische Unternehmensentwicklung eingebunden. Manfred Rompf / Prof. Dr. Christiane Dithmar Unternehmenskultur als Bestandteil der Tarifverträge der Vivantes Netzwerke für Gesundheit GmbH ein Zwischenbericht Manfred Rompf ist Geschäftsführer Personalmanagement der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH. Er ist u. a. verantwortlich für Arbeits- und Gesundheitsschutz, Ausbildung und Changemanagement. Vivantes versorgt als führendes KH-Unternehmen ein Drittel der Patienten der Hauptstadt. Prof. Dr. Christiane Dithmar ist Geschäftsführerin der 2003 gegründeten Dr. Dithmar & Partner Managementberatung. Ihre Arbeitsschwerpunkte: Management-, Strategie- und Führungskräfteentwicklung, Coaching, Kulturanalyse und Fusionsbegleitung. Dr. Bernd Metzinger Moderation durch den 2. Kongresstag Dr. Bernd Metzinger leitet als Geschäftsführer das Dezernat I Personalwesen und Krankenhausorganisation bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft e. V. Schwerpunkte sind Qualitätssicherung, Zertifi zierung, Grundsatzfragen des Krankenhauspersonals, Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Arbeitsrecht.

3 Montag, 28. September 2009 Stärkung des Gesundheitssystems auch in Zeiten der Krise Auswirkungen der aktuellen Tarifpolitik 9:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer Moderation durch den Tag: Thomas Bublitz 9:30 Uhr Friedhelm Gieseler Eröffnung der Veranstaltung 9:50 Uhr Dr. Burghard Rocke Krankenhauspolitik Rückblick und Ausblick; was bringt die neue Bundesregierung? 10:20 Uhr Prof. Dr. Rudolf Hickel Wirtschaft und Politik in Krisenzeiten: Gestalten und das Gesundheitssystem stärken I 10:50 Uhr Pause 11:20 Uhr Prof. Dr. Rudolf Hickel Wirtschaft und Politik in Krisenzeiten: Gestalten und das Gesundheitssystem stärken II 11:50 Uhr Diskussion 12:30 Uhr Mittagessen 14:00 Uhr Jan Stanslowski Aktive Tarifpolitik aus Sicht einer privaten Klinikgruppe gestalten statt verwalten 14:30 Uhr Joachim Finklenburg Tarifrunde 2010 Gehaltsentwicklung und Eingruppierung 15:00 Uhr Pause 15:30 Uhr Lutz Hammerschlag Notwendige Weiterentwicklung der Tarifpolitik aus Sicht des Marburger Bundes / Erfahrungen mit den abgeschlossenen Tarifverträgen 16:00 Uhr Ellen Paschke Notwendige Weiterentwicklung der Tarifpolitik aus Sicht von ver.di / Erfahrungen mit den abgeschlossenen Tarifverträgen 16:30 Uhr Podiumsdiskussion 17:30 Uhr Ende des Seminartages ab 18:30 Uhr Abfahrt zum Fernsehturm ab 19:30 Uhr Get together im Restaurant des Berliner Fernsehturms

4 Dienstag, 29. September 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Neue Wege des Personalmanagements Praxisberichte 9:00 Uhr Prof. Dr. Gregor Thüsing Aktuelle Rechtsprechung zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen Aktuelle Entwicklungen zum Gleichstellungsrecht Moderation durch den Tag: Dr. Bernd Metzinger 10:30 Uhr Pause 10:50 Uhr Claudia Mareck / Susanne Meyerhoff Sektorenübergreifende Versorgung: Arbeitsrechtliche Fallstricke bei gleichzeitiger Tätigkeit des angestellten Krankenhausarztes als Vertragsarzt 11:40 Uhr Ralf Benninghoff / Hubertus Mund Lohnoptimierung durch KlinikRente AVL Ergebnisse an einem Praxisfall 12:10 Uhr Mittagessen 13:10 Uhr Sabine Brückner Neue Wege der Personalpolitik Erfahrungsberichte am Beispiel der Ingolstädter Agenda :00 Uhr Manfred Rompf / Prof. Dr. Christiane Dithmar Unternehmenskultur als Bestandteil der Tarifverträge der Vivantes Netzwerke für Gesundheit GmbH ein Zwischenbericht 14:50 Uhr Friedhelm Gieseler Verabschiedung der Teilnehmer 14:55 Uhr Kongress-Ende Organisatorische Änderungen vorbehalten, Quelle Hotelbilder: Hotel MARITIM

5 Synergie durch starke Partner Veranstalter Versorgungswerk KlinikRente KlinikRente ist Marktführer in der betrieblichen Altersversorgung im Krankenhaus. Der Branchenstandard bietet hohe Sicherheit durch eine Konsortiallösung und vereinfacht die Mitnahmemöglichkeit der betrieblichen Altersversorgung bei Arbeitsplatzwechsel. Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V. ist der Zusammenschluss von Spitzen- und Landesverbänden der Krankenhausträger. Sie unterstützt ihre Mitglieder bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und auf dem Gebiet des Krankenhauswesens. Medienpartner das Krankenhaus das Krankenhaus ist seit vielen Jahren eine der führenden Fachzeitschriften für Krankenhauspolitik, DRG-Entwicklung und Changemanagement. Sie bietet Informationen aus erster Hand, sei es aus den Reihen der DKG, der Selbstverwaltung oder des Krankenhausmanagements. Herausgeber ist die Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V.. Eine enge Kooperation besteht mit dem Deutschen Krankenhausinstitut. Sponsoren Allianz Lebensversicherungs-AG Die Allianz Lebensversicherungs-AG gehört zu den Top-Unternehmen in Europa und steht mit über 80-jähriger Erfahrung für Zuverlässigkeit und Vertrauen. Mit einem Marktanteil von über 20 % ist sie Marktführer in der betrieblichen Altersversorgung. Die Bestnoten für Qualität und Finanzkraft werden regelmäßig von führenden Ratingagenturen bescheinigt. Die Allianz ist Konsortialführer in Versorgungswerken wie Metall- Rente, KlinikRente und anderen. BDO Deutsche Warentreuhand AG Die BDO Deutsche Warentreuhand AG gehört zu den führenden Gesellschaften für Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen, Advisory Services, Steuerberatung und wirtschaftliche Beratung in Deutschland. BDO verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Prüfung und Beratung von Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen. cekib 5 Jahre Fernlehrgangscentrum für das Gesundheitswesen Das cekib Centrum für Kommunikation Information Bildung des Klinikums Nürnberg widmet sich seit fast vierzig Jahren dem Thema Fortund Weiterbildung. Zur Jahreswende 2003/2004 ging der erste Fernlehrgang an den Start. Heute, fünf Jahre später, schreiben sich jährlich mehr als Teilnehmende aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in unsere insgesamt neun Kurse ein. CURACON Unternehmensgruppe Curacon ist eine bundesweit tätige Unternehmensgruppe mit Spezialisierung auf die Prüfung und Beratung von Einrichtungen im Gesundheitsund Sozialwesen. Das Leistungsportfolio umfasst die Bereiche Wirtschaftsprüfung sowie prüfungsnahe Beratung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung. Deutsche Ärzteversicherung Seit über 125 Jahren kompetenter Partner für akademische Heilberufe mit Qualitätsgeprüften Absicherungs- und Vorsorgeprodukten. In enger Zusammenarbeit mit berufsständischen Organisationen und der Deutschen Apotheker- und Ärztebank bietet die Deutsche Ärzteversicherung einen einzigartigen Kundenschutz durch ihren Beirat, der sich aus kompetenten Ärzten, Zahnärzten, Tierärzten und Apothekern zusammensetzt. Generali Die Generali ist einer der größten deutschen Versicherer und verfügt über weitreichende Erfahrung in der betrieblichen Altersversorgung, auch und insbesondere im öffentlichen und privaten Klinikbereich. Standard & Poor s hat die starke Finanzkraft der Generali mit einem hervorragenden AA bewertet. Das Unternehmen ist an mehreren Branchenversorgungswerken beteiligt. Haufe Mediengruppe Führender deutscher Fachverlag in den Bereichen Wirtschaft, Recht, Steuern, mit weitreichendem Angebot für Kliniken und soziale Einrichtungen. Die renommierten Fachinformations-Lösungen der Haufe OfficeLine können in einem Haufe Business Portal individuell zusammen gestellt werden. Hire a Doctor Die Hire a Doctor online Ärztevermittlung bietet kurzfristige Lösungen bei Personalengpässen im ärztlichen Bereich. Vermittelt werden schnell und unkompliziert Honorarärzte für Vertretungen an Akut- und Rehakliniken. Die Einsatzdauer variiert vom Bereitschaftsdienst bis zu mehrmonatigen Vertretungen. Für lückenlose ärztliche Versorgung: Hire a Doctor. INNOVAGROUP Als unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist INNOVAGROUP seit 15 Jahren ein verlässlicher Personaldienstleister in der Gesundheitswirtschaft. Wir suchen und finden bundesweit Ärzte, Pflegefach-, Funktions- und Führungskräfte für Einrichtungen aller Trägerschaften und Versorgungsstufen und optimieren Ihr Arbeitgeber-Image. KMS Vertrieb und Services GmbH Die KMS Vertrieb und Services GmbH ist seit mehr als 10 Jahren der führende Anbieter für Wissensmanagement und Consulting in der Gesundheitswirtschaft. Seit 1996 entwickelt und implementiert KMS die Softwarelösung eistik.net für die Gesundheitswirtschaft. Mit über 350 Krankenhausprojekten hat sich KMS als Marktführer für Managementinformationssysteme etabliert. Medpreneur GmbH Personalberatung für das Gesundheitswesen Im Gesundheitsmarkt ist Medpreneur der Spezialist für die Entwicklung von Karrieren und die Besetzung von Top-Führungspositionen. Ergänzend bietet Medpreneur Coaching von Führungskräften in Karrierefragen und die Unterstützung bei der Optimierung von Strukturen wie z. B. von Recruiting- und Integrationsprozessen, Aufbau von Zielvereinbarungssystemen und Verbesserung des Arbeitgeberimages. PERKURA GmbH Human Resources Reengineering Human Resources Consulting Payroll & Admin Services. Die PERKURA GmbH ist Ihr auf Krankenhäuser spezialisierter Partner für Human Resources, Prozessoptimierung und Services. Wir bringen die Dinge zum Laufen! Swiss Life Swiss Life in Deutschland erfüllt die Qualitätsanforderungen der Versicherungsnehmer nach Ansicht der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur sehr gut. In Deutschland ist Swiss Life seit 1866 tätig und zählt mit einem Prämienaufkommen von weit mehr als einer Milliarde Euro zu den Top-Lebensversicherern. Gerade in anspruchsvollen Spezialbereichen wie betrieblicher Altersvorsorge ist Swiss Life einer der führenden Anbieter und zudem Konsortialpartner in großen Versorgungswerken.

6 Anmeldung und Teilnahmebedingungen Faxantwort an (0221) / Zentraler Personalkongress der Krankenhäuser 2009 Bitte Zutreffendes ankreuzen/ausfüllen! Melden Sie bitte jeden Teilnehmer auf einem separaten Formular an. Dazu bitte einfach diese Seite kopieren oder per Telefon erneut anfordern: (0221) Auswahl Kategorie I Kategorie II Kategorie III Mitglieder DKG/BDPK Mitgliedseinrichtungen KlinikRente 1. Tag: ,00 * 370,00 * 330,00 * 2. Tag: ,00 * 265,00 * 230,00 * Beide Tage 645,00 * 585,00 * 495,00 * * Alle Preise gelten zzgl. 19 % MwSt. Ich nehme am Kongress und an der Abendveranstaltung im Restaurant des Fernsehturms am 1. Tag teil. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldungen, die nach dem 4. September 2009 eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Mein Partner nimmt an der Abendveranstaltung im Restaurant des Fernsehturms zum Preis von 85,00 zzgl. 19 % MwSt. teil. Leider kann ich nicht teilnehmen. Bitte senden Sie mir die Tagungsunterlagen zum Preis von 185,00 zzgl. 19 % MwSt. zu. Leider kann ich nicht teilnehmen. Ich bin aber an weiteren Informationen zu zukünftigen Seminaren interessiert. Titel / Name Vorname Position Abteilung Einrichtung Straße / Nr. PLZ Ort Telefon Fax Ort / Datum Unterschrift Teilnahmebedingungen Der Beitrag enthält die Kosten für die Teilnahme am Kongress incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken zzgl. 19 % MwSt. pro Person und ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und weitere Informationen über den Veranstaltungsort mit Anfahrtsskizze. Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung später als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Gern akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Die Zimmerreservierung ist selbständig vorzunehmen. Zur Verfügung steht ein begrenztes Zimmerkontingent bis zum 5. Juli 2009 im MARITIM Hotel Berlin, (EZ/DZ 164,- bis 184,- / 175,- bis 195,- zzgl. Frühstück 24,- p. P.). Unter dem Stichwort Kongress KlinikRente 2009 können Sie unter folgender Telefonnummer reservieren: (030) , Telefax Reservierungen: (030) , -Reservierungen: Versorgungswerk KlinikRente Robert-Perthel-Str Köln Tel. (0221) Fax (0221) / DC D KR-183 Personalkongress

6. Personalkongress der Krankenhäuser 2010

6. Personalkongress der Krankenhäuser 2010 Jetzt Plätze sichern! 6. Personalkongress der Krankenhäuser 2010 27. und 28. September 2010 in Köln Mit Altstadtführung und Get together im Brauhaus Früh Themen Personalmanagement im Gesundheitswesen auch

Mehr

3. Personalkongress der Krankenhäuser 2007

3. Personalkongress der Krankenhäuser 2007 3. Personalkongress der Krankenhäuser 2007 24. / 25. September 2007 Dresden mit Besichtigung der Frauenkirche Themen Personalmanagement bis 2010 Zu erwartende Entwicklungen bei Tarifverträgen Neuordnung

Mehr

4. Personalkongress der Krankenhäuser 2008

4. Personalkongress der Krankenhäuser 2008 4. Personalkongress der Krankenhäuser 2008 29. und 30. September 2008 in Hamburg mit einer Hafenrundfahrt auf dem Schaufelraddampfer Mississippi Queen Themen l Moderne Personalstrukturen im Krankenhaus

Mehr

9. Personalkongress der Krankenhäuser 2013

9. Personalkongress der Krankenhäuser 2013 Jetzt Plätze sichern! 9. Personalkongress der Krankenhäuser 2013 Montag 30. September und Dienstag 01. Oktober 2013 in Leipzig Mit Stadtführung und Get together im Auerbachs Keller Themen n Wie können

Mehr

10. Personalkongress der Krankenhäuser 2014

10. Personalkongress der Krankenhäuser 2014 Foto: Isabell Ploss Jetzt Plätze sichern! 10. Personalkongress der Krankenhäuser 2014 Montag 22. und Dienstag 23. September 2014 in Bonn Mit Get together auf der Godesburg Themen n Trends im Personalmanagement

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2015 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

10. Personalkongress der Krankenhäuser 2014

10. Personalkongress der Krankenhäuser 2014 Foto: Isabell Ploss Jetzt Plätze sichern! 10. Personalkongress der Krankenhäuser 2014 Montag 22. und Dienstag 23. September 2014 in Bonn Mit Get together auf der Godesburg Themen n Trends im Personalmanagement

Mehr

11. Personalkongress der Krankenhäuser 2015

11. Personalkongress der Krankenhäuser 2015 Jetzt Plätze sichern! 11. Personalkongress der Krankenhäuser 2015 Montag 28. und Dienstag 29. September 2015 in Berlin Get together in der Eventlocation Wasserwerk mit außergewöhnlichem Industrie-Ambiente

Mehr

EINLADUNG Fachtag Werkstätten

EINLADUNG Fachtag Werkstätten EINLADUNG Fachtag Werkstätten Februar April 2014 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht

EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht September Oktober 2014 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zum Thema Aktuelle Entwicklungen im Gemeinnützigkeitsrecht

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai September 2016 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, im Mittelpunkt der Fachtage Altenhilfe steht in diesem Jahr insbesondere das Pflegestärkungsgesetz II (PSG

Mehr

Update Krankenhauslabor

Update Krankenhauslabor FACHKONFERENZ DATUM VERANSTALTUNGSORT Update Krankenhauslabor Outsourcing, Trends und Kosten 30. September 2015 Hotel Golden Tulip Berlin PD Dr. Lutz Fritsche, MBA Prof. Dr. Karl J. Lackner INKL. Besichtigung

Mehr

Einladung Fachtag Werkstätten

Einladung Fachtag Werkstätten Einladung Fachtag Werkstätten Februar April 2015 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Aktuelles

Mehr

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht September Oktober 2013 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zum Thema Stärken und Schwächen des Gemeinnützigkeitsrechts

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

2. NRW-Praxis-Konferenz: Qualität im Krankenhaus ist Chefsache!

2. NRW-Praxis-Konferenz: Qualität im Krankenhaus ist Chefsache! Gemeinsam für mehr Wissen 2. NRW-Praxis-Konferenz: Qualität im Krankenhaus ist Chefsache! Das Thema Qualität im Krankenhaus genießt in der Politik und der Öffentlichkeit höchste Priorität und wird die

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Arbeitskreis Beratungsprozesse lädt ein zum 1. Berliner Juristentag

Arbeitskreis Beratungsprozesse lädt ein zum 1. Berliner Juristentag Arbeitskreis Beratungsprozesse lädt ein zum 1. Berliner Juristentag Der Arbeitskreis Beratungsprozesse beschäftigt sich im Rahmen seiner Tätigkeit ausführlich mit rechtlichen Fragen der Beratung durch

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO)

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Eingruppierungsrecht für Praktiker www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

S08 Risikomanagement in

S08 Risikomanagement in S08 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S08 IQMG, Berlin Termin 15.10.2015 Anmeldeschluss 24.09.2015 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

Schnittstellenproblematik Arzt-Krankenhaus-Patient Brennpunkte der sektorenübergreifenden

Schnittstellenproblematik Arzt-Krankenhaus-Patient Brennpunkte der sektorenübergreifenden 14. BERLINER GESPRÄCHE ZUM GESUNDHEITSWESEN Schnittstellenproblematik Arzt-Krankenhaus-Patient Brennpunkte der sektorenübergreifenden Versorgung Freitag, den 8. November 2013 Mövenpick Hotel, Tagungsleitung:

Mehr

Wirtschaftlich und rechtssicher beschaffen - Good Practice in Vergaberecht und Compliance

Wirtschaftlich und rechtssicher beschaffen - Good Practice in Vergaberecht und Compliance Das MM-Expertenmeeting Wirtschaftlich und rechtssicher beschaffen - Good Practice in Vergaberecht und Compliance Dienstag, 07.Mai 2013, 10.00 bis 18.00 Uhr Einlass 09.30 Uhr China Club Berlin Behrenstraße

Mehr

Öffentlich-Private Partnerschaften

Öffentlich-Private Partnerschaften VERGABERECHT Grundlagenworkshop Öffentlich-Private Partnerschaften Workshop für öffentliche Entscheidungsträger 16. Oktober 2013, Berlin Eine Veranstaltung der Medienpartner: Praxisseminare des Behörden

Mehr

S EMINARVERANSTALTUNG

S EMINARVERANSTALTUNG Dienstleistungen für medizinische und soziale Einrichtungen Seminar S EMINARVERANSTALTUNG Krankenhäuser 2012: Stillstand ist Rückschritt Wachstum durch Weiterentwicklung 14. bis 16.3.2012 im Hotel DORINT

Mehr

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen 2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von 14./15. Februar 2005 in der Kolping-Akademie, Ingolstadt Ein Praxisseminar nebst Workshop für Geschäftsführer und Mitarbeiter

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Personalcontrolling im Versicherungsunternehmen - Instrumente und Methoden -

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Personalcontrolling im Versicherungsunternehmen - Instrumente und Methoden - Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Vom

Mehr

Reserven mobilisieren im schwierigen Marktumfeld. 2. Spezialisten-Workshop für den Markt

Reserven mobilisieren im schwierigen Marktumfeld. 2. Spezialisten-Workshop für den Markt 2. Spezialisten-Workshop für den Markt 13. Mai 2016 Frankfurt Reserven mobilisieren im schwierigen Marktumfeld Geschäftsfeld Markt : Überleben im digitalen und regulatorischen Strukturwandel in einer Dauerniedrigzinsphase

Mehr

5. Münsteraner Symposium Krankenhausmanagement in der Praxis

5. Münsteraner Symposium Krankenhausmanagement in der Praxis 5. Münsteraner Symposium Krankenhausmanagement in der Praxis Konzentration auf die Kernkompetenzen Auslagerung von Dienstleistungen und Prozessen im Krankenhaus am 15. Oktober 2008, 10-17 Uhr Parkhotel

Mehr

Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion Praxisseminar Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion am 09. März 2016 im Signal Iduna Park in Dortmund am 07. April 2016 in der Allianz Arena in München Das Praxisseminar für mehr Transparenz

Mehr

UNTERNEHMER SEMINAR. Das Unternehmens- Cockpit. Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling. In Kooperation mit

UNTERNEHMER SEMINAR. Das Unternehmens- Cockpit. Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling. In Kooperation mit UNTERNEHMER SEMINAR Das Unternehmens- Cockpit Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling In Kooperation mit Unternehmerseminar 10. April 2014 Münster DAS UNTERNEHMENS- COCKPIT Die richtige

Mehr

Die Eisenbahnen im Recht 2015. Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung. Jahrestagung am 05. und 06. März 2015 in Dortmund

Die Eisenbahnen im Recht 2015. Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung. Jahrestagung am 05. und 06. März 2015 in Dortmund F/E/R Forschungsstelle für deutsches und internationales EisenbahnRecht Die Eisenbahnen im Recht 2015 Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung Jahrestagung am 05. und 06. März

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Betriebswirtschaftliche Kompetenz im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Betriebswirtschaftliche Kompetenz im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte Fachseminare für die Versicherungswirtschaft im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Rechtliche Aspekte im Vertrieb von Versicherungsunternehmen PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

Fachtagung am Dienstag, 26. November 2013

Fachtagung am Dienstag, 26. November 2013 Fachtagung am Dienstag, 26. November 2013 Aktuelles aus der Stressforschung BGM-Maßnahmen live erleben Vorträge und interaktive Workshops Netzwerk und Erfahrungsaustausch Vorwort In unseren Kundengesprächen

Mehr

Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen

Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen VERGABERECHT Praxisseminar Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen Rechtssichere und praktikable Verfahrensgestaltungen 18. Januar 2013, Düsseldorf Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden

Mehr

Winterdienst- und Reinigungsleistungen rechtssicher vergeben

Winterdienst- und Reinigungsleistungen rechtssicher vergeben Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminare im Rahmen der CMS 2015: Winterdienst- und Reinigungsleistungen rechtssicher vergeben 22. 23. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

1. Oktober 2013, Bonn

1. Oktober 2013, Bonn Zertifizierungen zur IT-Sicherheit Nutzen und Umsetzung Welchen Wert haben Zertifizierungen, welcher Aufwand ist zu berücksichtigen, wie werden Zertifizierungen nachhaltig umgesetzt? 1. Oktober 2013, Bonn

Mehr

Forum für Technische Führungskräfte der Energie- und Wasserversorgung am 17./18. März 2015 in Lübeck-Travemünde

Forum für Technische Führungskräfte der Energie- und Wasserversorgung am 17./18. März 2015 in Lübeck-Travemünde DVGW-Landesgruppe Nord Normannenweg 34 20537 Hamburg An die Technischen Führungskräfte der Versorgungswirtschaft in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen Dr. Torsten

Mehr

Managementkompetenz im Krankenhaus (HC&S AG)

Managementkompetenz im Krankenhaus (HC&S AG) Modulare und praxisorientierte Weiterbildung KHM-28-M Managementkompetenz im Krankenhaus (HC&S AG) Im heutigen Klinikalltag werden für Leitungs- und Führungsaufgaben neben der notwendigen Fach- und Sozialkompetenz

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

RAHMENDATEN. BDPK-Bundeskongress 2008. 11.-13. Juni 2008, Kiel. Der Kurs der Gesundheitsversorgung in Deutschland ÖKONOMIE MACHT MEDIZIN

RAHMENDATEN. BDPK-Bundeskongress 2008. 11.-13. Juni 2008, Kiel. Der Kurs der Gesundheitsversorgung in Deutschland ÖKONOMIE MACHT MEDIZIN RAHMENDATEN Der Kurs der Gesundheitsversorgung in Deutschland ÖKONOMIE MACHT MEDIZIN ÜBERSICHT Veranstaltungstitel BDPK-Bundeskongress 2008 ÖKONOMIE MACHT MEDIZIN Der Kurs der Gesundheitsversorgung in

Mehr

VdF-Rechtsseminar/Aufbauseminar Vergaberecht 2006 - wesentliche Änderungen und die Auswirkungen auf die Vergabepraxis

VdF-Rechtsseminar/Aufbauseminar Vergaberecht 2006 - wesentliche Änderungen und die Auswirkungen auf die Vergabepraxis Verband der Fachplaner Gastronomie-Hotellerie-Gemeinschaftsverpflegung e.v. - Geschäftsstelle - Friedrich-Ebert-Str. 33 04109 Leipzig Tel. 0341/3010131 Fax 0341/3912141 Seminar 2006/03 Stand: Juli 2006

Mehr

S12 Risikomanagement in

S12 Risikomanagement in S12 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S12 IQMG, Berlin Termin 23.06.2014 Anmeldeschluss 02.06.2014 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

7. Personalkongress der Krankenhäuser 2011

7. Personalkongress der Krankenhäuser 2011 Jetzt Plätze sichern! 7. Personalkongress der Krankenhäuser 2011 10. und 11. Oktober 2011 in Stuttgart Mit Get together in der Alten Stuttgarter Reithalle Themen n Strategien und neue Wege gegen Fachkräftemangel

Mehr

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015 4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit 4. November 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, jetzt steht offenbar auch die AÜG-Reform auf der Tagesordnung der Großen Koalition. Bereits in diesem

Mehr

ARBEITSPLATZKULTUR AUSZEICHNUNG. Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015 FEIERN NETWORKING RESPEKT BEST PRACTICE ANERKENNUNG

ARBEITSPLATZKULTUR AUSZEICHNUNG. Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015 FEIERN NETWORKING RESPEKT BEST PRACTICE ANERKENNUNG Great Place to Work Prämierungsveranstaltung 4. März 2015 Maritim Hotel Berlin BEST PRACTICE AUSTAUSCH EXZELLENZ SPEZIALISTEN 100 BESTE ARBEITGEBER SONDERPREIS GEWINNER PERSPEKTIVEN UNTERWEGS MIT DEN BESTEN

Mehr

Niederrhein eine Region mit Tempo!

Niederrhein eine Region mit Tempo! Krefeld Mönchengladbach Rhein-Kreis Neuss Kreis Viersen Niederrhein eine Region mit Tempo! 2. Investorenkongress der Standort Niederrhein GmbH am 31. Mai 2007 im BORUSSIA-PARK Mönchengladbach Programm

Mehr

SOMMERTAGUNG 22. 26. Juni 2015

SOMMERTAGUNG 22. 26. Juni 2015 ARBEIT 4.0 Beschäftigung im digitalen Wandel Tagungszentrum Weiße Wiek Boltenhagen, Ostsee PROGRAMM A f A SOMMERTAGUNG 22. 26. Juni 2015 Dabei sein und mitreden Erforderlich gemäß 37 Abs. 6 BetrVG Arbeit

Mehr

DMB Deutsche Gesellschaft für Management in der Baupraxis mbh

DMB Deutsche Gesellschaft für Management in der Baupraxis mbh DMB Deutsche Gesellschaft für Management in der Baupraxis mbh B.E.S.T. Business English Specialised Training Sprachkurs Niveau A2 English for Railway Personnel Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän

Mehr

Die Fortbildungs-Akademie. des Deutschen Caritasverbandes

Die Fortbildungs-Akademie. des Deutschen Caritasverbandes Die Fortbildungs-Akademie n des Deutschen Caritasverbandes Qualität und Management im sozialen Beruf Die Caritas im Gespräch mit Wirtschaftsprüfer(inne)n Tagung vom 26. bis 27. November 2015 in Fulda Ausgangssituation

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Risk Management im Versicherungsunternehmen - Grundlagen sowie interne Risikomodelle in der Praxis -

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Risk Management im Versicherungsunternehmen - Grundlagen sowie interne Risikomodelle in der Praxis - Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Gesundheitswirtschaft managen Best Practice für Entscheider

Gesundheitswirtschaft managen Best Practice für Entscheider 1. Management-Kongress Gesundheitswirtschaft managen Best Practice für Entscheider programm Top-Themen 2013: Innovative Verbundkonzepte Personalmanagement Einweisermanagement und Patientensteuerung Finanzierung

Mehr

VdF-Seminar Rhetorik Durch überzeugende Argumentation höhere Preise durchsetzen

VdF-Seminar Rhetorik Durch überzeugende Argumentation höhere Preise durchsetzen Verband der Fachplaner Gastronomie-Hotellerie-Gemeinschaftsverpflegung e.v. - Geschäftsstelle - Kleine Gertraudenstraße 3 10178 Berlin Telefon 030 / 501 76 101 Telefax 030 / 501 76 102 Seminar 2012-06

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Senkung der Energiekosten in Krankenhäusern durch Blockheizkraftwerke

Senkung der Energiekosten in Krankenhäusern durch Blockheizkraftwerke Fachtagung am 14. September 2016 in der Karl-Jaspers-Klinik in Bad Zwischenahn Senkung der Energiekosten in Krankenhäusern durch Blockheizkraftwerke Ein umweltfreundlicher Beitrag im Gesundheitswesen Kooperationspartner

Mehr

Vergabe von Reinigungs- und Facility Management-Leistungen

Vergabe von Reinigungs- und Facility Management-Leistungen Vergaberecht Praxisseminar Vergabe von Reinigungs- und Facility Management-Leistungen 02. November 2012, Düsseldorf Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Adhoc-Schulung EN-Überwachung / Festauswertung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Ziel: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, mit Hilfe der EN-Überwachung

Mehr

Talk im Turm Einladung 24. November 2011

Talk im Turm Einladung 24. November 2011 Talk im Turm Einladung 3. Expertentreffen Leipzig 24. November 2011 Talk im Turm Veranstaltung Talk im Turm 3. Expertentreffen Der Kunde im Recht aktuelle Anforderungen an EVU durch die EnWG-Novelle, Wettbewerbsrecht

Mehr

DGIV-Seminar. Neue Möglichkeiten für innovative Versorgungsformen durch das Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG)

DGIV-Seminar. Neue Möglichkeiten für innovative Versorgungsformen durch das Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) DGIV-Seminar Neue Möglichkeiten für innovative Versorgungsformen durch das Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) 17. Juni 2015 Veranstaltungsort: AOK PLUS Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

Mehr

1. Zentraler Kongress Personalarbeit im Krankenhaus 2005

1. Zentraler Kongress Personalarbeit im Krankenhaus 2005 KlinikRente-Seminare 26./27. September 2005 MARITIM Hotel Bonn 1. Zentraler Kongress Personalarbeit im Krankenhaus 2005 Die Themen Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Personalpolitik im Krankenhaus

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2011 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Zulässige Rechtsformwahl und Vertragsgestaltung

Zulässige Rechtsformwahl und Vertragsgestaltung Management-Workshop für niedergelassene Ärzte Zulässige Rechtsformwahl und Vertragsgestaltung bei ärztlichen Gemeinschaftspraxen und MVZ nach dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz (GKV-VStG) Mittwoch, 29.

Mehr

Management in der Suchttherapie Management-Tagung

Management in der Suchttherapie Management-Tagung Management in der Suchttherapie Management-Tagung des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V./Kassel buss Kassel, am 27. und 28. September 2005 Vorwort Die Einrichtungen im deutschen Gesundheitswesen

Mehr

EINLADUNG Jahresabschluss der Werkstatt und Arbeitsergebnisrechnung

EINLADUNG Jahresabschluss der Werkstatt und Arbeitsergebnisrechnung EINLADUNG Jahresabschluss der Werkstatt und Arbeitsergebnisrechnung 9. Oktober & 4. November 2014 Praxisseminar Sehr geehrte Damen und Herren, anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) müssen

Mehr

Steuern fest im Griff!

Steuern fest im Griff! Recht & Steuern Steuern fest im Griff! Aktuelles Steuerwissen für Ihre tägliche Arbeit SEMINARE Umsatzsteuer Update Aktuell informiert im Umsatzsteuerrecht 2015/2016 Die Organschaft in der Praxis Steueroptimale

Mehr

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht Einladung Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht September November 2015 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den aktuellen Entwicklungen im Gemeinnützigkeits-

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

24. Februar 2014, Bonn 27. August 2014, Berlin

24. Februar 2014, Bonn 27. August 2014, Berlin Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

Kongress-Partner. Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Mergers & Acquisitions

Kongress-Partner. Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Mergers & Acquisitions Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Mergers & Acquisitions Veranstaltet von 17. und 18. Juni 2013 Steigenberger Airport Hotel, Frankfurt am Main www.munda-summit.de

Mehr

(((eticket Deutschland

(((eticket Deutschland In Kooperation mit Die Umsetzung der VDV-Kernapplikation 24. und 25. Juni 2008 Berlin Leitung: Fachbereichsleiter Volkswirtschaft und Tarifwesen im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.v., Köln Zielgruppe:

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

GIPFEL DER JUNGEN UNTERNEHMER und Mitglieder versammlung

GIPFEL DER JUNGEN UNTERNEHMER und Mitglieder versammlung GIPFEL DER JUNGEN UNTERNEHMER und Mitglieder versammlung 4. September 2015 Düsseldorf www.junge-unternehmer.eu/gipfel EINLADUNG Moinmoin, liebe junge Unternehmerinnen und Unternehmer, wie sieht eigentlich

Mehr

Die Praxis der Auftragsvergabe nach dem neuen Vergaberecht im Verteidigungsund Sicherheitsbereich

Die Praxis der Auftragsvergabe nach dem neuen Vergaberecht im Verteidigungsund Sicherheitsbereich VERGABERECHT Die Praxis der Auftragsvergabe nach dem neuen Vergaberecht im Verteidigungsund Sicherheitsbereich 13. März 2014, Hamburg 18. September 2014, München Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr

24. Februar 2014, Bonn

24. Februar 2014, Bonn Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz Entspannt sprechen und souverän auftreten 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Mehr

Gesund führen in Zeiten der Überlastung

Gesund führen in Zeiten der Überlastung Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Gesund führen in Zeiten der Überlastung 2015 Tuttlingen I Berlin I Bochum Programm Als Führungskraft sind Sie häufig hohen Stressbelastungen

Mehr

Einkauf von Entsorgungsleistungen

Einkauf von Entsorgungsleistungen 4. BME-Thementag Einkauf von Entsorgungsleistungen 12. Dezember 2012, Frankfurt KOSTENEFFIZIENT UND UMWELTBEWUSST ENTSORGEN Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) Was hat sich wirklich geändert? Die

Mehr

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH Betriebsverfassungsrecht kompakt - Das Wesentliche an nur einem Tag - Sie sind neu in der Personalverwaltung oder gerade frisch gewählte/-er Betriebs

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit

Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit 2. I.O.E. Fachkonferenz Honorararztund Konsiliararztverträge im Kr ankenhaus Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit p 20. Juni 2013 in Düsseldorf, Nikko Hotel p Intersektorale Zusammenarbeit gesetzlicher

Mehr

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit Strategie-Seminar Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012 in Kooperation mit Graduate School Rhein-Neckar Julius-Hatry-Str. 1 68163 Mannheim www.gsrn.de Telefon:

Mehr

Sonderausgabe vom 20.01.2006

Sonderausgabe vom 20.01.2006 Sonderausgabe vom 20.01.2006 Sehr geehrte Damen Herren, der BDPK die IQMG GmbH laden Sie herzlich ein zur Teilnahme am Seminar Qualitätsmanagement in der medizinischen Rehabilitation. Das Seminar findet

Mehr

Interne Audits im Labor

Interne Audits im Labor Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Interne Audits im Labor SNV-/EUROLAB-CH-SEMINAR Rezepte für maximalen Nutzen DATUM Mittwoch, 19. November 2014 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr anschliessend

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Erfolgreiche

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 24. 25.10.2013 Modul 2: 09. 11.12.2013

Mehr

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln In Kooperation mit Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort

Mehr

INPULS als internes Steuerungs- und Controllinginstrument INtensivPflegeUndLeistungserfassungsSystem = INPULS am Universitätsklinikum Heidelberg

INPULS als internes Steuerungs- und Controllinginstrument INtensivPflegeUndLeistungserfassungsSystem = INPULS am Universitätsklinikum Heidelberg INPULS als internes Steuerungs- und Controllinginstrument INtensivPflegeUndLeistungserfassungsSystem = INPULS am Universitätsklinikum Heidelberg Inhalt: Konzeption und Philosophie des Verfahrens INPULS

Mehr

De-Mail und neuer Personalausweis für moderne und sichere Verwaltungsdienste E-Government-Gesetz in der Praxis. 8. April 2014, Frankfurt am Main

De-Mail und neuer Personalausweis für moderne und sichere Verwaltungsdienste E-Government-Gesetz in der Praxis. 8. April 2014, Frankfurt am Main De-Mail und neuer Personalausweis für moderne und sichere Verwaltungsdienste E-Government-Gesetz in der Praxis 8. April 2014, Frankfurt am Main De-Mail und neuer Personalausweis 8. April 2014 Einleitung

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation Stuttgarter Strategieforum 2005 Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation 19./20. April 2005 Haus der Wirtschaft Stuttgart Die Fähigkeit eines Unternehmens zur gleichzeitigen

Mehr

Mitarbeiter- Kapitalbeteiligung

Mitarbeiter- Kapitalbeteiligung AGP Bundesverband Mitarbeiterbeteiligung Ihr Weg zu einer positiven Leistungskultur Mitarbeiter- Kapitalbeteiligung Mitarbeiterengagement - Fachkräftemangel - Arbeitgeberattraktivität - Managergehälter

Mehr