Upat Injektionsmörtel UPM Die Injektionssysteme für höchste Ansprüche.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Upat Injektionsmörtel UPM Die Injektionssysteme für höchste Ansprüche."

Transkript

1 Upat Injektionsmörtel UPM Die Injektionssysteme für höchste Ansprüche. Upat UKA 3 Das Upat Patronensystem so einfach wie sicher auch unter Wasser. 20

2 Upat Upat Ankerhülse UPM-SH K Upat UKA Upat UPM Upat UPM Upat UPM Upat UPM Seite Seite Seite Seite Seite

3 Verbundanker UKA 3 Das Upat Patronensystem so einfach wie sicher. Gewindestange ASTA Mörtelpatrone UKA 3 Innengewindehülse IST Baustoff Lastbereich Zuglast: von 8,8 kn (C 20/25) bis 135,7 kn (C 50/60) Querlast: von 4,2 kn bis 89,8 kn Beschreibung - Der Verbundanker UKA 3 besteht aus der Mörtelpatrone UKA 3 und der Gewindestange ASTA. - Geeignet für den Einsatz in Beton und in Naturstein mit dichtem Gefüge. - Die Glaspatrone wird in das gereinigte Bohrloch gesteckt. UKA 3 Patrone Art.-Nr. Typ Zulassung min. Verankerungstiefe min. Bohrlochtiefe passend zu ETA h ef [mm] t [mm] UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M UKA 3 M ASTA M 30 5 Gewindestange feuerverzinkt Art.-Nr. Typ Zulassung min. Verankerungs tiefe max. Nutz länge Bohrerdurchmesser Schlüsselweite (6kant) Schlüsselweite (6kant Mutter) passend zu ETA h ef d o t fix [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] ASTA M 8 x 110 fvz UKA 3 M ASTA M 10 x 130 fvz UKA 3 M ASTA M 12 x 160 fvz UKA 3 M ASTA M 16 x 190 fvz UKA 3 M ASTA M 20 x 260 fvz UKA 3 M Anschließend wird die Gewindestange mit einem Elektrowerkzeug schlagend-drehend gesetzt. Dabei wird die Glaspatrone zerstört, und das Harz wird mit dem Härter vermischt. - Der Mörtel verklebt die Gewindestange vollflächig mit der Bohrlochwand und dichtet das Bohrloch ab. - Spezielle Setzwerkzeuge und Adapter zum Setzen der Ankerstangen sind als Zubehör erhältlich. Vorteile - Spreizdruckfreie Verankerung für kleinste Achs- und Randabstände bei gleichzeitig hohen Lasten. - Auch im wassergefüllten Bohrloch und unter Wasser einsetzbar. - Zugelassen nach ETA-Option 7 für ungerissenen Beton (Download unter Gewindestange galvanisch verzinkt Art.-Nr. Typ Zulassung min. Verankerungstiefe Bohrerdurchmesser max. Schlüsselweite Nutzlänge (6kant) Schlüsselweite (6kant Mutter) passend zu ETA h ef d o t fix [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] ASTA M 8 x 110 gvz UKA 3 M ASTA M 8 x 150 gvz UKA 3 M ASTA M 8 x 190 gvz UKA 3 M ASTA M 10 x 130 gvz UKA 3 M ASTA M 10 x 165 gvz UKA 3 M ASTA M 10 x 190 gvz UKA 3 M ASTA M 12 x 160 gvz UKA 3 M ASTA M 12 x 180 gvz UKA 3 M ASTA M 12 x 220 gvz UKA 3 M ASTA M 12 x 250 gvz UKA 3 M ASTA M 12 x 300 gvz UKA 3 M ASTA M 14 x 170 gvz UKA 3 M ASTA M 16 x 165 gvz UKA 3 M ASTA M 16 x 190 gvz UKA 3 M ASTA M 16 x 250 gvz UKA 3 M ASTA M 16 x 300 gvz UKA 3 M ASTA M 20 x 220 gvz UKA 3 M ASTA M 20 x 260 gvz UKA 3 M ASTA M 20 x 300 gvz UKA 3 M ASTA M 20 x 350 gvz1) UKA 3 M ASTA M 22 x 280 gvz1) UKA 3 M ASTA M 24 x 300 gvz1) UKA 3 M 24 K ASTA M 27 x 340 gvz1) UKA 3 M 27 K ASTA M 30 x 380 gvz1) UKA 3 M 30 K 5 1) Glatt abgestochen, zusätzliches Setzwerkzeug notwendig (siehe Seite 25) 22

4 Verbundanker UKA 3 Gewindestange nicht rostender Stahl A4 Art.-Nr. Typ Zulassung min. Ver ankerungstiefe Bohrerdurchmesser max. Schlüsselweite Nutzlänge (6kant) Schlüsselweite (6kant Mutter) passend zu ETA h ef d o t fix [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] ASTA M 8 x 110 A UKA 3 M ASTA M 8 x 170 A UKA 3 M ASTA M 8 x 190 A UKA 3 M ASTA M 10 x 130 A UKA 3 M ASTA M 10 x 150 A UKA 3 M ASTA M 10 x 165 A UKA 3 M ASTA M 10 x 190 A UKA 3 M ASTA M 10 x 250 A UKA 3 M ASTA M 10 x 300 A UKA 3 M ASTA M 12 x 160 A UKA 3 M ASTA M 12 x 180 A UKA 3 M ASTA M 12 x 190 A UKA 3 M ASTA M 12 x 220 A UKA 3 M ASTA M 12 x 250 A UKA 3 M ASTA M 12 x 300 A UKA 3 M ASTA M 14 x 170 A UKA 3 M ASTA M 16 x 165 A UKA 3 M ASTA M 16 x 190 A UKA 3 M ASTA M 16 x 215 A UKA 3 M ASTA M 16 x 250 A UKA 3 M ASTA M 16 x 300 A UKA 3 M ASTA M 20 x 260 A UKA 3 M ASTA M 20 x 350 A4 1) UKA 3 M ASTA M 22 x 280 A4 1) UKA 3 M ASTA M 24 x 300 A4 1) UKA 3 M 24 K ASTA M 27 x 340 A4 1) UKA 3 M 27 K ASTA M 30 x 380 A4 1) UKA 3 M 30 K 5 1) Glatt abgestochen, zusätzliches Setzwerkzeug notwendig (siehe Seite 25) Treppengeländer Brandschutztüren / -tore Konsolen Innengewindehülse galvanisch verzinkt Art.-Nr. Typ Zulassung eff. Ver anke rungs tiefe Bohrerdurchmesser passend zu ETA h ef d o [mm] [mm] IST M5 gvz UKA 3 M IST M6 gvz UKA 3 M IST M8 gvz UKA 3 M IST M10 gvz UKA 3 M IST M12 gvz auf Anfrage IST M16 gvz auf Anfrage IST M20 gvz UKA 3 M20 5 Innengewindehülse nicht rostender Stahl A4 Art.-Nr. Typ Zulassung min. Ver anke rungs tiefe Bohrerdurchmesser passend zu ETA h ef d o [mm] [mm] IST M8 A UKA 3 M IST M10 A UKA 3 M IST M12 A auf Anfrage IST M16 A auf Anfrage 5 Schwellenverankerungen Hebebühnen Lüftungskanäle Aushärtezeiten Mörtelpatrone Verankerungsgrund -5 C bis 0 C 0 C bis +10 C +10 C bis +20 C +20 C bis +30 C Aushärtezeit [min] Satelliten-Antennen 23

5 Verbundanker UKA 3 Montagedaten Treppengeländer Ankerstange ASTA M8 M10 M12 M16 M20 M24 M27 M30 Bohrlochdurchmesser d 0 [mm] Durchgangsloch im Anbauteil d f [mm] Bohrlochtiefe h 0 [mm] Drehmoment beim Verankern T inst [Nm] Schlüsselweite SW [mm] Zugehörige Mörtelpatrone UKA 3 [ - ] UKA 3 M8 UKA 3 M10 UKA 3 M12 UKA 3 M16 UKA 3 M20 UKA 3 M24 UKA 3 M27 UKA 3 M30 Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung ETA-08/0110 Ankertragfähigkeiten, Querbeanspruchung ohne Einfluss von Achs- und Randabständen 1). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 berücksichtigt (g M und g F ). Brandschutztüren / -tore Schwellenverankerungen Stützenfüße Hebebühnen Lüftungskanäle Lasten und Kennwerte ASTA M8 ASTA M10 ASTA M12 ASTA M16 ASTA M20 ASTA M24 ASTA M27 ASTA M30 Ausführung: galvanisch verzinkt und feuerverzinkt ungerissener Beton Zulässige Zuglast (Stahlgüte 5.8) C20/25 zul. N [kn] 8,8 12,3 19,7 28,4 45,8 64,1 85,8 100,5 C25/30 zul. N [kn] 9,1 13,1 20,3 30,1 48,5 67, ,6 C30/37 zul. N [kn] 9,1 14,1 21,1 32,4 52,2 73,1 97,8 114,6 C40/50 zul. N [kn] 9,1 14,4 21,1 36,1 58,1 81, ,7 C50/60 zul. N [kn] 9,1 14,4 21,1 38,4 60,9 86,5 114,6 135,7 Zulässige Querlast (Stahlgüte 5.8) C20/25 zul. V [kn] 4,2 7,6 11,0 20,5 32,0 46,1 60,1 73,3 Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte 5.8) zul. M [Nm] 11,1 22,2 38,9 98,6 192,6 332,9 495,2 667,6 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast (Stahlgüte A4-70) C20/25 zul. N [kn] 8,8 12,3 19,7 28,4 45,8 64,1 85,8 100,5 C25/30 zul. N [kn] 9,3 13,1 20,9 30,1 48,5 67,9 91,0 106,6 C30/37 zul. N [kn] 9,9 14,1 22,5 32,4 52,2 73,1 97,8 114,6 C40/50 zul. N [kn] 9,9 15,7 22,5 36,1 58,1 81,4 109,0 127,7 C50/60 zul. N [kn] 9,9 15,7 22,5 38,4 61,8 86,5 115,9 135,7 Zulässige Querlast (Stahlgüte A4-70) C20/25 zul. V [kn] 5,9 9,3 13,5 25,1 39,2 56,5 73,6 89,8 Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte A4-70) zul. M [Nm] 12,0 23,9 41,9 106,4 207,8 359,0 534,2 720,1 Achs- und Randabstände Effektive Verankerungstiefe h ef [mm] Charakteristischer Achsabstand s cr,np [mm] Charakteristischer Randabstand c cr,np [mm] Minimaler Achsabstand s min [mm] Minimaler Randabstand c min [mm] Mindestbauteildicke h min [mm] ) Gültig für Verankerungen im trockenen oder feuchten Beton, Temperaturbereich von 40 C bis +50 C (bzw. kurzzeitig bis +80 C) und bei ausreichender mechanischer Bohrlochreinigung (Premiumreinigung) mit einer Stahlbürste gemäß Zulassung. Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung ETA-08/0110 Ankertragfähigkeiten, Querbeanspruchung ohne Einfluss von Achs- und Randabständen 1). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 berücksichtigt (g M und g F ). Lasten und Kennwerte IST M8 IST M10 IST M12 IST M16 IST M20 ungerissener Beton Ausführung: galvanisch verzinkt Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9,1 14,4 21,1 35,7 54,8 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 5,3 8,5 12,3 22,8 35,7 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,1 22,2 38,9 98,6 192,6 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9,9 15,7 22,5 35,7 54,8 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 5,9 9,3 13,5 25,1 39,2 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 12 23,9 41,9 106,4 207,8 Achs- und Randabstände Effektive Verankerungstiefe h ef [mm] Bohrlochtiefe h o h o = h ef Charakteristischer Achsabstand s cr,np [mm] Charakteristischer Randabstand c cr,np [mm] Minimaler Achsabstand 3) s min [mm] Minimaler Randabstand 3) c min [mm] Mindestbauteildicke h min [mm] Durchgangsloch im anzuschließenden Anbauteil d f [mm] Drehmoment beim Verankern T inst [Nm] zugehörige Mörtelpatrone UKA 3 [-] UKA 3 M12 UKA 3 M14 auf Anfrage auf Anfrage UKA 3 M20 Satelliten-Antennen 1) Gültig bei der Verankerung im trockenen oder feuchten Beton, Temperaturbereich von 40 C bis +35 C (bzw. kurzzeitig bis +60 C) und bei ausreichender mechanischer Bohrlochreiningung mit einer Stahlbürste gemäß Zulassung. Bei der Kombination von Zug- und Querlasten, bei Randeinfluss und bei Dübelgruppen beachten Sie bitte das Bemessungsverfahren gemäß dem Technical Report TR ) Der Beton wird als normalbewehrt oder unbewehrt vorausgesetzt, bei höheren Betonfestigkeiten sind bis zu 50 % höhere Werte möglich. 3) Bei gleichzeitiger Reduzierung der Last. 24

6 Verbundanker UKA 3 Erforderliches Zubehör: Art.-Nr. Typ passend zu MW-SDS Adapter passend zu Inbusschraube SK SW 8 1/2 Adapter für Ankerstangen M8 - M SDS plus 1/2 Adapter für Ankerstangen M8 - M SDS max 1/2 Adapter für Ankerstangen M16 - M SDS max 3/4 Adapter für Ankerstangen M20 - M30 1 MW-SDS SK SW 8 1/2 SDS plus 1/2 SDS max 1/2 Art.-Nr. Typ für Bohr-Ø passend zu [mm] BS ø UKA 3 M BS ø UKA 3 M BS ø UKA 3 M BS ø 18 16/18 UKA 3 M BS ø BS ø UKA 3 M BS ø UKA 3 M BS ø UKA 3 M 30 1 SDS max 3/4 Reinigungsbürste für Beton Upat Maschinensetzwerkzeug für Upat UKA 3 Verbundanker mit Außensechskant ASTA M 8 - M 20 Inbusschraube + MW-SDS plus liegt jeder Packung bei Adapter zum Setzen von Ankerstangen für Upat UKA 3 Ankerstangen (ab M20 x 350 und Sonderlängen) ab ASTA M20 x 350 Achtung: Kontermutter verwenden! SDS max 1/2 VK SDS max 3/4 VK SDS plus 1/2 VK SK SW 8 1/2 VK 25

7 Injektionsmörtel UPM 55 Das spreizdruckfreie Injektionssystem für gerissenen und ungerissenem Beton. Z Zulassung verfügbar ab November 2011 Baustoff Lastbereich Zuglast: von 5,0 kn (C20/25) bis 150,1 kn (C20/25) Querlast: von 5,1 kn (C20/25) bis 90,2 kn (C20/25) Beschreibung - Der hochwertige Epoxidharz-Mörtel ist ein Zwei- Kompo nenten-system und erreicht höchste Lasten in der Zug- und Druckzone. - Der Epoxidharz-Mörtel wird in Vorsteck- oder Durchsteckmontage gesetzt und kann sowohl mit dem Standardsortiment ASTA/IST (siehe Seite 22) und UPM-A/UPM-I (siehe Seite 30), als auch mit handelsüblichen Ankerstangen und Betonstabstahl verwendet werden. - Beim Auspressen der Kartusche mit der speziellen UPM Ausdrückpistole werden die beiden Kompo nenten durch den Statikmischer vermischt und aktiviert. - Der Injektionsmörtel wird in das gereinigte Bohrloch eingebracht und die Gewindestange von Hand leicht drehend in das Bohrloch gesteckt. Art.-Nr. Typ Zulassung Inhalt ETA UPM Kartuschen à 390 ml, 12 Statikmischer UPM 55 HWK 20 Kartuschen à 390 ml, 40 Statikmischer 1 - Der Injektionsmörtel verklebt den Anker vollflächig mit der Bohrlochwand und dichtet das Bohrloch ab. - Nach Ablauf der Aushärtezeit ist eine sichere Verbin dung zwischen Gewindestange und Verankerungsgrund entstanden. Vorteile - Durch die in der Zulassung geregelte Variabilität bei der Verankerungstiefe kann die Ankerstange je nach Höhe der Last mit optimaler Einbringtiefe gesetzt werden. - UPM 55 ist für Temperaturen von 40 C bis +72 C zugelassen. - Die verlängerten Verarbeitungszeiten sind optimal für die Serienmontage und v.a. für tiefe Bohrlöcher mit großem Durchmesser. - Mit Zulassung ETA Option 1 für gerissenen und ungerissenen Beton (Download unter - DIBt- und ETA-Zulassung für Bewehrungsanschlüsse (Download unter - UPM 55 eignet sich über die Zulassung hinaus für diamantgebohrte Bohrlöcher und Unterwasseranwendungen. - Durch Wechsel des Statikmischers können angebrochene Kartuschen wiederverwendet werden. Ankerstange ASTA gvz, A4 und fvz, siehe Seite 22f Innengewindehülse IST gvz und A4, siehe Seite 23 Ankerstange UPM-A gvz und A4, siehe Seite 30 Innengewindeanker UPM-I gvz, siehe Seite 31 Upat UPM 55 Handwerkerkasten (HWK) Handelsüblicher Betonstabstahl für Bewehrungsanschluss Bewehrungskoffer auf Anfrage 26

8 Injektionsmörtel UPM 55 Art.-Nr. Typ für Bohr-Ø passend zu [mm] BS ø 8 8 UPM-A M BS ø UPM-A M BS ø UPM-A BS ø UPM-A BS ø 18 16/18 UPM-A BS ø UPM-A BS ø UPM-A BS ø UPM-A 30 1 Reinigungsbürste BS für Beton Treppengeländer Art.-Nr. Typ Ausbläser 1 Konsolen Ausbläser zur Bohrlochreinigung Art.-Nr. Typ UPM Ausdrückpistole 1 Stützenfüße Art.-Nr. Typ UPM Ausdrückpistole Metall 1 Ausdrückpistole Ausdrückpistole Metall Behälter Pumpen Kabeltragsysteme Beton Fenster 27

9 Injektionsmörtel UPM 55 Verankerung in Beton mit Gewindestange Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung ETA-11/0418 Ankertragfähigkeit, Querbeanspruchung für die Upat Gewindestange UPM-A oder Gewindestange ASTA ohne Einfluss von Achs- und Randabständen1). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 berücksichtigt (g M und g F ). Brandschutztüren / -tore Vordächer Auflagerbalken Schwellenverankerungen Hebebühnen Satelliten-Antennen Klimageräte Lasten und Kennwerte M6 M8 M10 M12 M16 M20 M24 M30 Mindestverankerungstiefe h ef,min [mm] Maximale Verankerungstiefe h ef,max [mm] gerissener Beton Ausführung: galvanisch verzinkt Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 5,0 9,0 6,3 13,8 8,8 20,5 10,2 37,6 12,2 58,6 13,4 84,3 16,0 109,5 18,8 133,8 Zulässige Querlast C20/252) zul. V [kn] 5,1 5,1 8,6 8,6 12,0 12,0 22,3 22,3 29,3 34,9 32,2 50,9 38,5 65,7 45,1 80,6 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 10,9 21,1 37,1 94,9 185,1 320,0 476,0 641,7 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 5,0 9,9 6,3 15,7 8,8 22,5 10,2 42,0 12,2 65,7 13,4 94,3 16,0 123,0 18,8 150,1 Zulässige Querlast C20/252)) zul. V [kn] 6,0 6,0 9,2 9,2 13,7 13,7 24,5 25,2 29,3 39,4 32,2 56,8 38,5 73,7 45,1 90,2 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,9 23,8 42,1 106,2 207,9 359,0 534,3 720,2 ungerissener Beton Ausführung: galvanisch verzinkt Zulässige Zuglast C20/252) zul. N [kn] 9,0 9,0 11,2 13,8 14,1 20,5 14,3 37,6 17,1 58,6 18,8 84,3 22,5 109,5 26,3 133,8 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 5,1 5,1 8,6 8,6 12,0 12,0 22,3 22,3 34,9 34,9 45,2 50,9 54,0 65,7 63,2 80,6 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 10,9 21,1 37,1 94,9 185,1 320,0 476,0 641,7 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast C20/252) zul. N [kn] 9,9 9,9 11,2 15,7 14,1 22,5 14,3 42,0 17,1 65,7 18,8 94,3 22,5 123,0 26,3 150,1 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 6,0 6,0 9,2 9,2 13,7 13,7 25,2 25,2 39,4 39,4 45,2 56,8 54,0 73,7 63,2 90,2 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,9 23,8 42,1 106,2 207,9 359,0 534,3 720,2 Achs- und Randabstände Charakteristischer Achsabstand s cr,np [mm] Charakteristischer Randabstand c cr,np [mm] Minimaler Achsabstand3) s min [mm] Minimaler Randabstand3) c min [mm] Mindestbauteildicke h min [mm] Erforderliche Mörtelmenge [Skalenteile] ) Gültig bei der Verankerung im trockenen oder feuchten Beton, Temperaturbereich von 40 C bis +35 C (bzw. kurzzeitig bis +60 C) und bei ausreichender mechanischer Bohrlochreiningung mit einer Stahlbürste gemäß Zulassung. Bei der Kombination von Zug- und Querlasten, bei Randeinfluss und bei Dübelgruppen beachten Sie bitte das Bemessungsverfahren gemäß dem Technical Report TR ) Der Beton wird als normalbewehrt oder unbewehrt vorausgesetzt, bei höheren Betonfestigkeiten sind bis zu 55 % höhere Werte möglich. 3) Bei gleichyzeitiger Reduzierung der Last. Verankerung in Beton mit Betonstahl nach Bewehrungstheorie Bemessungswerte der Widerstände und zulässigen Lasten entsprechend der Zulassung Z ) von einzelnen, nachträglich installierten Bewehrungsstäben mit Injektionsmörtel UPM55 5). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 enthalten (g M und g F ). Lasten und Kennwerte ø 8 ø 10 ø 12 ø 14 ø 16 ø20 ø 25 ø 28 ø 32 ø 36 ø 40 Stahlgüte f yk [N/mm2] 500 f uk [N/mm 2 ] 550 Grundwerte für die erforderliche Verankerungslänge in Beton C20/252) 3) l b,rqd [mm] Maximaler Bemessungswert des Widerstand N Rd,s eines einzelnen Bewehrungsstabes bei voller Stahltragfähigkeit Maximaler Bemessungswert des Widerstand4) eines einzelnen Bewehrungsstabes N Rd,s [kn] 21,9 34,1 49,2 66,9 87,4 136,6 213,4 267,7 349,7 442,6 546,4 Größte zulässige Zuglast N Zul,s eines Bewehrungsstabes bei Ausnutzung der vollen Stahltragfähigkeit Größte zulässige Zuglast eines Bewehrungsstabes1) N Zul,s [kn] 15,6 24,4 35,1 47,8 62,4 97,6 152,4 191,2 249,8 316,1 390,3 Bauteilabmessung und Montagekennwerte Bohrernenndurchmesser d o [mm] Größte zulässige Verankerungstiefe max l v [mm] Erforderliche Mörtelfüllmenge pro 100 mm [Skalenteile] 4,2 5 5,6 6,4 7,3 11, , ) Materialsicherheitsbeiwert gemäß Europäischer Norm EC2 und Sicherheitsfaktor der Einwirkung y L = 1.4 sind berücksichtigt. Für eine detaillierte Bemessung mit nachträglichen Bewehrungsanschlüssen UPM44 müssen sowohl die Vorschriften als auch die Zulassung des jeweiligen Landes berücksichtigt werden. 2) Die ETA-Zulassung für UPM55 erlaubt nachträgliche Bewehrungsanschlüsse in Beton der Betonfestigkeitsklassen C12/15 bis C50/60. 3) Bei höheren Betonfestigkeiten <= C25/30 müssen die Grundwerte der erforderlichen Verankerungslänge l b,rqd nach den Vorschriften für bewehrten Beton im jeweiligen Land reduziert werden. Für die Betonfestigkeiten >= C12/15 und < C20/25 müssen die Grundwerte der erforderlichen Verankerungslänge l b,rqd erhöht werden. 4) Materialsicherheitsbeiwert gemäß Europäischer Norm EC2 ist berücksichtigt. 5) Die Werte für UPM55 sind zulässig sowohl bei Hammer- als auch beim Diamantbohrern. 28

10 Injektionsmörtel UPM 55 Verankerung in Beton mit Betonstahl nach Ankertheorie Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung ETA-11/0417 Ankertragfähigkeit, Querbeanspruchung für eingemörtelten Betonstahl BSt 500 mit Injektionsmörtel UPM 55 nach Ankertheorie ohne Einfluss von Achs- und Randabständen1). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 (g M und g F ). Lasten und Kennwerte ø 8 ø 10 ø 12 ø 14 ø 16 ø20 ø 25 ø 28 ø 32 ø 36 ø 40 Mindestverankerungstiefe hef,min [mm] Maximale Verankerungstiefe hef,max [mm] Stahlqualität fyk [N/mm2] 500 fuk [N/mm 2 ] 550 gerissener Beton Zulässige Zuglast C20/252) zul. N [kn] 5 13,4 6,3 20,9 8,8 30, ,1 10,2 44,7 12,2 69,8 14,3 109,1 16,9 136,8 20,7 127,7 24,7 161,6 28,9 199,5 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 6,6 6,6 10,3 10,3 14,8 14,8 20,2 20,2 24,5 26,3 29,3 41,4 34,3 64,3 40, ,7 105,2 59,2 133,3 69,4 164,8 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 15, ,3 84,4 126,2 246,7 481,9 677, ,5 1974,8 ungerissener Beton Zulässige Zuglast C20/252) zul. N [kn] 11,2 14,3 11,2 22,4 14,1 32,1 15,6 43,4 14,3 56,6 17,1 88, ,8 23, ,6 285,7 40,6 352,6 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 6,6 6,6 10,3 10,3 14,8 14,8 20,2 20,2 26,3 26,3 41,4 41,4 48,1 64, ,6 105,2 83,1 133,3 97,3 164,8 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 15, ,3 84,4 126,2 246,7 481,9 677, ,5 1974,8 Achs- und Randabstände Charakteristischer Achsabstand scr,np [mm] Charakteristischer Randabstand ccr,np [mm] , Minimaler Achsabstand smin [mm] Minimaler Randabstand cmin [mm] Mindestbauteildicke hmin [mm] Erforderliche Mörtelmenge [Skalenteile] ) Gültig bei der Verankerung im trockenen oder feuchten Beton, Temperaturbereich von 40 C bis +35 C (bzw. kurzzeitig bis +60 C) und bei ausreichender mechanischer Bohrlochreiningung mit einer Stahlbürste gemäß Zulassung. Bei der Kombination von Zug- und Querlasten, bei Randeinfluss und bei Dübelgruppen beachten Sie bitte das Bemessungsverfahren gemäß dem Technical Report TR ) Der Beton wird als normalbewehrt oder unbewehrt vorausgesetzt, bei höheren Betonfestigkeiten sind bis zu 55 % höhere Werte möglich. Garderoben/Ladeneinrichtung Konsolen Stützenfüße Verankerung in Beton mit Innengewindehülse Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung ETA-11/0418 Ankertragfähigkeit, Querbeanspruchung ohne Einfluss von Achs- und Randabständen 1). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 berücksichtigt (g M und g F ). Lasten und Kennwerte IST M8 IST M10 IST M12 IST M16 IST M20 gerissener Beton Ausführung: galvanisch verzinkt Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9 13,8 20,5 28,9 40,4 Zulässige Querlast C20/252) zul. V [kn] 5,3 8,3 12,1 22,4 35,4 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,4 22,3 38,9 98,9 192,6 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9,5 14,3 22,5 28,9 40,4 Zulässige Querlast C20/252)) zul. V [kn] 5,9 9,3 13,5 25,1 39,4 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,9 23,8 42,1 106,2 207,9 ungerissener Beton Ausführung: galvanisch verzinkt Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9 13,8 20,5 37,6 56,7 Zulässige Querlast C20/252) zul. V [kn] 5,3 8,3 12,1 22,4 35,4 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,4 22,3 38,9 98,9 192,6 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9,9 15,7 22,5 40,6 56,7 Zulässige Querlast C20/252) zul. V [kn] 5,9 9,3 13,5 25,1 39,4 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,9 23,8 42,1 106,2 207,9 Achs- und Randabstände Effektive Verankerungstiefe h ef [mm] Handläufe Pumpen Bohrlochtiefe h o h o = h ef Charakteristischer Achsabstand s cr,np [mm] Charakteristischer Randabstand c cr,np [mm] , Minimaler Achsabstand3) s min [mm] Minimaler Randabstand3) c min [mm] Mindestbauteildicke h min [mm] Durchgangsloch im anzuschließenden Anbauteil d f [mm] Drehmoment beim Verankern T inst [Nm] Erforderliche Mörtelmenge [Skalenteile] ) Gültig bei der Verankerung im trockenen oder feuchten Beton, Temperaturbereich von 40 C bis +35 C (bzw. kurzzeitig bis +60 C) und bei ausreichender mechanischer Bohrlochreiningung mit einer Stahlbürste gemäß Zulassung. Bei der Kombination von Zug- und Querlasten, bei Randeinfluss und bei Dübelgruppen beachten Sie bitte das Bemessungsverfahren gemäß dem Technical Report TR ) Der Beton wird als normalbewehrt oder unbewehrt vorausgesetzt, bei höheren Betonfestigkeiten sind bis zu 50 % höhere Werte möglich. 3) Bei gleichzeitiger Reduzierung der Last. Kabeltragsysteme Wintergärten 29

11 Injektionsmörtel UPM 44 Das Injektionssystem für höchste Ansprüche. Z Z Baustoff Lastbereich Zuglast: von 3,4 kn (C 20/25) bis 140,9 kn (C 50/60) Querlast: von 2,9 kn (C 20/25) bis 80,1 kn (C 50/60) Beschreibung - Der zweikomponentige Vinylesterhybrid-Injektionsmörtel UPM 44 ist ein professionelles Befestigungssystem für höchste Lasten in nahezu allen Baustoffen. - Der Injektionsmörtel UPM 44 wird in Vorsteck- oder Durchsteckmontage gesetzt. - Beim Auspressen der Kartusche mit der speziellen UPM-Ausdrückpistole werden die beiden Kompo nenten durch den Statikmischer vermischt und aktiviert. - Der Injektionsmörtel wird in das gereinigte Bohrloch eingebracht (in Lochsteinmauerwerk unter Art.-Nr. Typ Zulassung Inhalt ETA UPM Kartuschen à 360 ml, 12 Statikmischer UPM 44 CX Kartuschen à 145 ml, 12 Statikmischer, 6 Auspressstößel UPM 44 CX UPM 44 Profi-Box 6 Kartuschen à 145 ml, 12 Statikmischer, 6 Auspressstößel, 6 Kunststoffsiebhülsen UPM H 16 x 85 5 Kartuschen à 360 ml, 10 Statikmischer, 1 Ausbläser Art.-Nr. 1177, 1 Bürstenset Ø 14/20, 1 Ausdrückpistole Art.-Nr UPM 44 HWK 20 Kartuschen à 360 ml, 40 Statikmischer UPM Kartuschen à 950 ml, 12 Statikmischer* 6 * Passende Ausdrückpistole auf Anfrage. 6 1 Verwendung der Siebhülse UPM-SH) und die Gewindestange von Hand leicht drehend in das Bohrloch gesteckt. - Durch den Mörtel wird das Bohrloch abgedichtet. - Nach Ablauf der Aushärtezeit ist eine sichere Verbindung zwischen Gewindestange und Verankerungsgrund entstanden, und das Anbauteil kann montiert werden. Vorteile - Styrolfrei. - Spreizdruckfreie Befestigung für kleinste Achs- und Randabstände. - Durch Wechsel des Statikmischers können angebrochene Kartuschen weiter verwendet werden. - Mit Zulassung ETA Option 7 für ungerissenen Beton und DIBt-Zulassung für Mauerwerk (Download unter - Zusätzlich DIBt Zulassung für Bewehrungsanschlüsse (Download unter Gewindestange galvanisch verzinkt Art.-Nr. Typ Zulassung Bohrdurchmesser Vollstein ETA [mm] UPM-A M 6 x UPM-A M 8 x UPM-A M 8 x UPM-A M 10 x UPM-A M 10 x UPM-A M 10 x UPM-A M 12 x UPM-A M 12 x UPM-A M 16 x UPM-A M 16 x UPM-A M 16 x Upat UPM 44 Handwerkerkasten (HWK) und Upat UPM 44 Profi-Box Gewindestange nicht rostender Stahl A4 Art.-Nr. Typ Zulassung Bohrdurchmesser Vollstein ETA [mm] UPM-A M 8 x 110 A UPM-A M 8 x 130 A UPM-A M 10 x 110 A UPM-A M 10 x 170 A UPM-A M 12 x 140 A UPM-A M 16 x 130 A UPM-A M 16 x 175 A

12 Injektionsmörtel UPM 44 Art.-Nr. Typ Bohrerdurchmesser [mm] passend zu UPM-A passend zu UPM-I UPM-SH 12 x 50 K 12 M 6 - M UPM-SH 12 x 85 K 12 M 6 - M UPM-SH 16 x 85 K 16 M 8 - M 10 M 6 - M UPM-SH 16 x 130 K 16 M 8 - M UPM-SH 20 x 85 K 20 M 12 - M 16 M 6 - M UPM-SH 20 x 130 K 20 M 12 - M UPM-SH 20 x 200 K 20 M 12 - M Siebhülse UPM-SH (für Lochsteinmauerwerk) Treppengeländer Art.-Nr. Typ Zulassung Bohrerdurchmesser Vollstein ETA [mm] UPM-I M UPM-I M UPM-I M UPM-I M Innengewindeanker UPM-I Konsolen Art.-Nr. Typ Zulassung Bohrerdurchmesser Vollstein ETA [mm] IST M5 gvz IST M6 gvz IST M8 gvz IST M10 gvz IST M12 gvz IST M16 gvz Innengewindeanker IST Stützenfüße Art.-Nr. Typ Zulassung Bohrerdurchmesser Vollstein ETA [mm] IST M8 A IST M10 A IST M12 A IST M16 A Die Gewindestange ASTA aus dem UKA 3 System kann zulassungskonform verwendet werden (M6 bis M30) Gewindestange ASTA Behälter Pumpen Kabeltragsysteme Fenster 31

13 Injektionsmörtel UPM 44 Art.-Nr. Typ Statikmischer 10 Statikmischer Art.-Nr. Typ für Bohr-Ø passend zu Brandschutztüren / -tore Vordächer [mm] BS ø 8 8 UPM-A M BS ø UPM-A M BS ø UPM-A BS ø UPM-A BS ø 18 16/18 UPM-A BS ø UPM-A BS ø UPM-A BS ø UPM-A Bürstenset Ø14/20 mm 8-16 UPM-SH Bürstenset Ø20/30 mm UPM-SH Reinigungsbürste BS für Beton Bürstenset für Mauerwerk Art.-Nr. Typ Ausbläser 1 Auflagerbalken Ausbläser zur Bohrlochreinigung Schwellenverankerungen Hebebühnen Art.-Nr. Typ UPM Ausdrückpistole 1 Art.-Nr. Typ UPM Ausdrückpistole Metall 1 Ausdrückpistole Satelliten-Antennen Ausdrückpistole Metall Klimageräte 32

14 Injektionsmörtel UPM 44 Beton Brandschutztüren / -tore Montagedaten Ankerstange UPM-A M6 M8 M10 M12 M16 M20 * M24 * M30 * Bohrlochdurchmesser d 0 [mm] Durchgangsloch im Anbauteil Vorsteckmontage d f [mm] Durchsteckmontage d f [mm] Bohrlochtiefe h 0 [mm] Drehmoment beim Verankern T inst [Nm] Schlüsselweite SW [mm] Bohrlochfüllmenge, Skalenteile auf Kartusche UPM ml [St.] * auf Anfrage. Vordächer Verankerung in Beton mit Gewindestange Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung ETA-02/0022 Ankertragfähigkeiten, Querbeanspruchung für die Upat Gewindestange UPM-A oder Gewindestange ASTA ohne Einfluss von Achs- und Randabständen1). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 berücksichtigt (g M und g F ). Auflagerbalken Lasten und Kennwerte M6 M8 M10 M12 M16 M20 M24 M30 Mindestverankerungstiefe h ef,min [mm] Maximale Verankerungstiefe h ef,max [mm] ungerissener Beton Ausführung: galvanisch verzinkt und feuerverzinkt Zulässige Zuglast (Stahlgüte 5.8) C20/25 zul. N [kn] 3,4 4,8 7,0 9,2 11,0 14,5 15,8 21,2 25,5 38,3 37,9 56,8 51,7 77,6 74,4 114,4 C25/30 zul. N [kn] 3,5 5,1 7,4 9,2 11,5 14,4 16,6 21,2 26,8 39,6 39,8 59,7 54,3 81,4 80,1 120,2 C30/37 zul. N [kn] 3,7 5,3 7,7 9,2 12,1 14,4 17,4 21,2 28,1 39,6 41,7 61,3 56,9 85,3 83,9 125,9 C40/50 zul. N [kn] 4,0 5,3 8,4 9,2 13,1 14,4 18,8 21,2 30,4 39,6 45,1 61,3 61,5 88,3 90,8 136,2 C45/55 zul. N [kn] 4,1 5,3 8,6 9,2 13,4 14,4 19,3 21,2 31,1 39,6 46,2 61,3 63,1 88,3 93,1 139,6 C50/60 zul. N [kn] 4,2 5,3 8,8 9,2 13,8 14,4 19,9 21,2 32,2 39,6 47,8 61,3 65,1 88,3 96,1 140,9 Zulässige Querlast (Stahlgüte 5.8) ³ C20/25 zul. V [kn] 2,9 2,9 5,3 5,3 8,3 8,3 12,1 12,1 22,4 22,4 35,0 35,0 50,4 50,4 80,1 80,1 Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte 5.8) zul. M [Nm] 4,6 11,4 22,3 38,9 98,9 193,1 333,1 668,0 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast (Stahlgüte A4-70) C20/25 zul. N [kn] 3,4 4,8 7,0 9,9 11,0 15,7 15,8 22,5 25,5 38,3 37,9 56,8 51,7 77,6 74,4 114,4 C25/30 zul. N [kn] 3,5 5,1 7,4 9,9 11,5 15,7 16,6 22,5 26,8 40,2 39,8 59,7 54,3 81,4 80,1 120,2 C30/37 zul. N [kn] 3,7 5,3 7,7 9,9 12,1 15,7 17,4 22,5 28,1 42,0 41,7 62,5 56,9 85,3 83,9 125,9 C35/45 zul. N [kn] 3,9 5,3 8,1 9,9 12,6 15,7 18,2 22,5 29,4 42,0 43,6 65,3 59,5 89,2 87,7 131,6 C40/50 zul. N [kn] 4,0 5,3 8,4 9,9 13,1 15,7 18,8 22,5 30,4 42,0 45,1 65,3 61,5 92,3 90,8 136,2 C45/55 zul. N [kn] 4,1 5,3 8,6 9,9 13,4 15,7 19,3 22,5 31,1 42,0 46,2 65,3 63,1 94,3 93,1 139,6 C50/60 zul. N [kn] 4,2 5,3 8,8 9,9 13,8 15,7 19,9 22,5 32,2 42,0 47,8 65,3 65,1 94,3 96,1 144,2 Zulässige Querlast (Stahlgüte A4-70) C20/25 zul. V [kn] 3,2 3,2 5,9 5,9 9,3 9,3 13,5 13,5 25,1 25,1 39,2 39,2 56,5 56,5 89,8 89,8 Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte A4-70) zul. M [Nm] 5,0 11,9 23,8 42,1 106,7 207,9 359,4 720,7 Achs- und Randabstände Charakteristischer Achsabstand s cr,np [mm] Charakteristischer Randabstand c cr,np [mm] Minimaler Achsabstand s min [mm] Minimaler Randabstand c min [mm] Mindestbauteildicke h min [mm] ) Gültig für Verankerungen im trockenen oder feuchten Beton, Temperaturbereich von 40 C bis +50 C (bzw. kurzzeitig bis +80 C) und bei ausreichender mechanischer Bohrlochreinigung mit einer Stahlbürste gemäß Zulassung. Schwellenverankerungen Hebebühnen Satelliten-Antennen Aushärtezeiten Mörtel Verankerungsgrund -5 C bis 0 C 0 C bis +5 C +5 C bis +10 C +10 C bis +20 C +20 C bis +30 C +30 C bis +40 C Aushärtezeit [h] 24 * 3 * 90 min * 60 min * 45 min * 35 min * Verarbeitungszeit [min] Die Zeitangaben gelten ab der Zusammenführung von Harz und Härter im Statikmischer. Zur Verarbeitung muss die Kartuschentemperatur mindestens +5 C betragen. Bei längeren Verarbeitungszeiten, d.h. Arbeiten mit Unterbrechungen, ist der Statikmischer zu wechseln. * Bei zulassungsrelevanten Verankerungen erst ab +5 C zu verwenden. Klimageräte 33

15 Injektionsmörtel UPM 44 Mauerwerk Garderoben/Ladeneinrichtung Konsolen Montagedaten UPM-A M6 UPM-A M8 UPM-A M10 UPM-A M12 UPM-A M16 Achsabstand (Dübelgruppe)4) a [mm] 100 (für Hbl und Hbn: 200) (für haufwerksporigen Leichtbeton TGL: 150) min a [mm] 50 (für haufwerksporigen Leichtbeton TGL: 100) Mindestzwischenabstand a z [mm] 250 (für M8 und M10 in haufwerksporigem Leichtbeton:200) Randabstand (nur Mz, KS, HLz, KSL, Hbl, Hbn) für Mauerwerk mit Auflast oder Kippnachweis und ohne zum freien Rand gerichteter Abscherkraft a r [mm] 50 (für Mz und KS: 60) für Mauerwerk ohne Auflast oder Kippnachweis oder mit zum freien Rand gerichteter Abscherkraft a r [mm] 200 (für Mz und KS: 250) Stützenfüße Randabstand (nur haufwerksporiger Leichtbeton TGL) ohne zum freien Rand gerichteter Abscherkraft a r [mm] 1505) mit zum freien Rand gerichteter Abscherkraft a r [mm] 2005) min a r [mm] 100 5) Mindestbauteildicke d [mm] 110 (für haufwerksporigen Leichtbeton TGL: 175) Durchgangsloch im anzuschließenden Bauteil d f [mm] Maximales Drehmoment beim Befestigen T inst [Nm] Handläufe Pumpen Kabeltragsysteme Wintergärten 34

16 Injektionsmörtel UPM 44 Verankerung in Mauerwerk mit Gewindestange und Siebhülse Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung Z Zulässige Ankertragfähigkeiten für Zugbeanspruchung, Querbeanspruchung und Schrägzug beanspruchung unter jedem Winkel ohne Einfluss von Achs- und Randabständen. Lasten und Kennwerte UPM-A M6 UPM-A M8 UPM-A M10 UPM-A M12 UPM-A M16 Anwendung ohne Siebhülse Vollziegel Mz 12 zul. F [kn] 1.01) 1.0 1) 1,7 1,7 1,7 Kalksandvollstein KS 12 zul. F [kn] 1.01) 1.0 1) 1,7 1,7 1,7 Bohrernenndurchmesser d 0 [mm] Bohrlochtiefe min h 0 [mm] Verankerungstiefe min h v [mm] Füllmenge UPM 44 [Skalenteile] Anwendung mit Siebhülse Kunststoffsiebhülse UPM-SH K Vollziegel Mz 12 zul. F [kn] 1,0 1,0 1,7 1,7 1,7 1,7 1,7 1,7 Kalksandvollstein KS 12 zul. F [kn] 1,0 1,0 1,7 1,7 1,7 1,7 1,7 1,7 Hochlochziegel HLz 4 zul. F [kn] 0.3 / 0.62) 0.3 / 0.62) 0.3 / 0.62) 0.3 / 0.62) 0.3 / 0.62) HLz 6 zul. F [kn] 0.4 / 0.8 2) 0.4 / 0.8 2) 0.4 / 0.8 2) 0.4 / 0.8 2) 0.4 / 0.8 2) HLz 12 zul. F [kn] 0.8 / 1.0 2) 0.8 / 1.0 2) 0.8 / 1.0 2) 0.8/1.0 2) /1.4 3) 0.8 / 1.0 2) 0.8 /1.0 2) /1.6 3) 0.8/1.0 2) /1.8 3) 0.8/1.0 2) /1.8 3) Kalksandlochstein KSL 4 zul. F [kn] 0.4 / 0.6 2) 0.4 / 0.6 2) 0.4 / 0.6 2) 0.4 / 0.6 2) 0.4 / 0.6 2) KSL 6 zul. F [kn] 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) KSL 12 zul. F [kn] 0.8 / 1.4 2) 0.8 / 1.4 2) 0.8 / 1.4 2) 0.8 / 1.4 2) 0.8 / 1.4 2) Hohlblockstein aus Leichtbeton Hbl 2 zul. F [kn] 0.3 / 0.52) 0.3 / 0.52) 0.3 / 0.52) 0.3 / 0.52) 0.3 / 0.52) Hbl 4 zul. F [kn] 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) Hohlblockstein aus Beton Hbn 4 zul. F [kn] 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) 0.6 / 0.82) Haufwerksporiger Leichtbeton TGL zul. F [kn] 1,3 1,3 2,0 2,0 Porenbeton siehe Lasttabelle UPM 44 in Porenbeton (auf Anfrage) Bohrernenndurchmesser d 0 [mm] Bohrlochtiefe h 0 [mm] Einbautiefe der Siebhülse h s [mm] Verankerungstiefe h ef [mm] Füllmenge UPM 44 [Skalenteile] Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte 5.8) zul. M [Nm] 4,4 10,7 21,4 37,4 94,9 Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte A4-70) zul. M [Nm] 4,8 12,1 24,1 42,1 104,2 1) Für Mauerwerk mit Auflast kann die zulässige Last auf 1,4 kn erhöht werden. 2) Erhöhte Werte gelten, wenn im Drehgang (ohne Schlag) gebohrt wird; im KSL müssen die Außenstege der Steine nachweislich mindestens 30 mm Stärke haben (alte Steine). 3) Erhöhte Werte gelten für altes Mauerwerk (vor 1977) aus Hochlochziegeln HLz 12, wenn im Drehgang (ohne Schlag) gebohrt wird. 4) Die Achsabstände a dürfen bis zum Wert min a reduziert werden, wenn gleichzeitig die zulässigen Lasten abgemindert werden. Gilt nicht für Hbl- und Hbn-Mauerwerk. 5) Die Randabstände a r dürfen bis zum Wert min a r reduziert werden, wenn gleichzeitig die zulässigen Lasten abgemindert werden. Garderoben/Ladeneinrichtung Konsolen Stützenfüße Handläufe Pumpen Kabeltragsysteme Wintergärten 35

17 Injektionsmörtel UPM 44 Verankerung in Beton mit Betonstahl nach Ankertheorie Bemessungswerte der Widerstände und zulässigen Lasten entsprechend der Zulassung ETA-10/03881) von einzelnen, nachträglich installierten Bewehrungsstäben mit Injektionsmörtel UPM44. Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 berücksichtigt (g M und g F ). Garderoben/Ladeneinrichtung Konsolen Lasten und Kennwerte ø 8 ø 10 ø 12 ø 14 ø 16 ø20 ø 25 ø 28 ø 32 ø 36 ø 40 Stahlgüte f yk [N/mm2] 500 f uk [N/mm 2 ] 550 Grundwerte für die erforderliche Verankerungslänge in Beton C20/252) 3) l b,rqd [mm] Maximaler Bemessungswert des Widerstand N Rd,s eines einzelnen Bewehrungsstabes bei voller Stahltragfähigkeit Zulässige Zuglast (Stahlgüte A4-70) N Rd,s [kn] 21,9 34,1 49,2 66,9 87,4 136,6 213,4 267,7 349,7 442,6 546,4 Größte zulässige Zuglast N Zul,s eines Bewehrungsstabes bei Ausnutzung der vollen Stahltragfähigkeit Größte zulässige Zuglast eines Bewehrungsstabes 1) N Zul,s [kn] 15,6 24,4 35,1 47,8 62,4 97,6 152,4 191,2 249,8 316,1 390,3 Bauteilabmessung und Montagekennwerte Bohrernenndurchmesser d o [mm] Größte zulässige Verankerungstiefe max l v [mm] Erforderliche Mörtelfüllmenge pro 100 mm [Skalenteile] 4,2 5,0 5,6 6,4 7,3 11,1 13,0 20,6 27,0 34,0 42,0 1) Materialsicherheitsbeiwert gemäß Europäischer Norm EC2 und Sicherheitsfaktor der Einwirkung y L = 1.4 sind berücksichtigt. Für eine detaillierte Bemessung mit nachträglichen Bewehrungsanschlüssen UPM44 müssen sowohl die Vorschriften als auch die Zulassung des jeweiligen Landes berücksichtigt werden. 2) Die ETA Zulassung für UPM44 erlaubt nachträgliche Bewehrungsanschlüsse in Beton der Betonfestigkeitsklassen C12/15 bis C50/60. 3) Bei höheren Betonfestigkeiten <= C25/30 müssen die Grundwerte der erforderlichen Verankerungslänge l b,rqd nach den Vorschriften für bewehrten Beton im jeweiligen Land reduziert werden. Für die Betonfestigkeiten >= C12/15 und < C20/25 müssen die Grundwerte der erforderlichen Verankerungslänge l b,rqd erhöht werden. 4) Materialsicherheitsbeiwert gemäß Europäischer Norm EC2 ist berücksichtigt. Stützenfüße Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung ETA-02/0022 Ankertragfähigkeiten, Querbeanspruchung ohne Einfluss von Achs- und Randabständen 1). Gesamtsicherheitsbeiwert nach ETAG 001 berücksichtigt (g M und g F ). Handläufe Pumpen Lasten und Kennwerte IST M8 IST M10 IST M12 IST M16 IST M20 Ausführung: galvanisch verzinkt Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9,2 14,5 19,8 29,8 45,6 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 5,4 8,5 12,5 23,3 36,3 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,4 22,3 38,9 98,9 192,6 Ausführung: nicht rostender Stahl A4 Zulässige Zuglast C20/25 2) zul. N [kn] 9,9 15,7 19,8 29,8 45,6 Zulässige Querlast C20/25 2) zul. V [kn] 5,9 9,3 13,5 25,1 39,2 Zulässiges Biegemoment zul. M [Nm] 11,9 23,8 42,1 106,2 207,9 Achs- und Randabstände Effektive Verankerungstiefe h ef [mm] Charakteristischer Achsabstand s cr,np [mm] Charakteristischer Randabstand c cr,np [mm] , Minimaler Achsabstand 3) s min [mm] Minimaler Randabstand 3) c min [mm] Mindestbauteildicke h min [mm] Erforderliche Mörtelmenge [Skalenteile] ) Gültig bei der Verankerung im trockenen Beton, Temperaturbereich von 40 C bis +50 C (bzw. kurzzeitig bis +80 C) und bei ausreichender mechanischer Bohrlochreiningung mit einer Stahlbürste gemäß Zulassung. Bei der Kombination von Zug- und Querlasten, bei Randeinfluss und bei Dübelgruppen beachten Sie bitte das Bemessungsverfahren gemäß dem Technical Report TR ) Der Beton wird als normalbewehrt oder unbewehrt vorausgesetzt, bei höheren Betonfestigkeiten sind bis zu 26 % höhere Werte möglich. 3) Bei gleichzeitiger Reduzierung der Last. Kabeltragsysteme Wintergärten 36

18 Injektionsmörtel UPM 44 Auszug aus den Anwendungsbedingungen der Zulassung Z Zulässige Ankertragfähigkeiten für Zugbeanspruchung, Querbeanspruchung u. Schrägbeanspruchung unter jedem Winkel ohne Einfluss von Achs- und Randabständen. Lasten und Kennwerte Anwendung ohne Siebhülse UPM-I M6 UPM-I M8 UPM-I M12 UPM-A M16 Vollziegel Mz 12 zul. F [kn] 1,01) 1,0 1) 1,7 1,7 Kalksandvollstein KS 12 zul. F [kn] 1,01) 1,0 1) 1,7 1,7 Bohrernenndurchmesser d 0 [mm] Bohrlochtiefe min h 0 [mm] Verankerungstiefe min h v [mm] Mindestbauteildicke d [mm] Füllmenge UPM 44 [Skalenteile] Anker pro 360 ml-kartusche Anwendung mit Siebhülse Kunststoffsiebhülse UPM-SH K Vollziegel Mz 12 zul. F [kn] 1 1,7 1,7 1,7 Kalksandvollstein KS 12 zul. F [kn] 1 1,7 1,7 1,7 Hochlochziegel HLz 4 zul. F [kn] 0,3/0,62) 0,3/0,6 2) 0,3/0,6 2) 0,3/0,6 2) HLz 6 zul. F [kn] 0,4/0,82) 0,4/0,82) 0,4/0,82) 0,4/0,82) HLz 12 zul. F [kn] 0,8/1,02) 0,8/1,02)/1,43) 0,8/1,02) 0,8/1,02) 0,8/1,02) Kalksandlochstein KSL 4 zul. F [kn] 0,4/0,6 2) 0,4/0,6 2) 0,4/0,6 2) 0,4/0,6 2) KSL 6 zul. F [kn] 0,6/0,8 2) 0,6/0,8 2) 0,6/0,8 2) 0,6/0,8 2) KSL 12 zul. F [kn] 0,8/1,42) 0,8/1,42) 0,8/1,42) 0,8/1,42) Hohlblockstein aus Leichtbeton Hbl 2 zul. F [kn] 0,3/0,52) 0,3/0,52) 0,3/0,52) 0,3/0,52) Hbl 4 zul. F [kn] 0,6/0,8 2) 0,6/0,8 2) 0,6/0,8 2) 0,6/0,8 2) Hohlblockstein aus Beton Hbn 4 zul. F [kn] 0,6/0,82) 0,6/0,82) 0,6/0,82) 0,6/0,82) Haufwerksporiger Leichtbeton TGL zul. F [kn] 1,3 1,3 2 Porenbeton siehe Lasttabelle UPM 44 in Porenbeton (auf Anfrage) Bohrernenndurchmesser d 0 [mm] Bohrlochtiefe h 0 [mm] Einbautiefe der Siebhülse h s [mm] Verankerungstiefe h ef [mm] Mindestbauteildicke d [mm] (175)5) 110 (175) 5) 110 (175) 5) 110 (175) 5) Füllmenge UPM 44 [Skalenteile] Anker pro 360 ml-kartusche Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte 5.8) zul. M [Nm] 4,4 10,7 21,4 37,4 Zulässiges Biegemoment (Stahlgüte A4-70) zul. M [Nm] 4,8 12,1 24,1 42,1 1) Für Mauerwerk mit Auflast kann die zulässige Last auf 1,4 kn erhöht werden. 2) Erhöhte Werte gelten, wenn im Drehgang (ohne Schlag) gebohrt wird; im KSL müssen die Außenstege der Steine nachweislich mindestens 30 mm Stärke haben (alte Steine). 3) Erhöhte Werte gelten für altes Mauerwerk (vor 1977) aus Hochlochziegeln HLz 12, wenn im Drehgang (ohne Schlag) gebohrt wird. 4) Bei Ankerhülsen mit einer Einschraubtiefe h s = 85 mm darf eine nicht tragende Schicht von bis zu 20 mm überbrückt werden; für h s = 130 mm darf die nicht tragende Schicht maximal 30 mm betragen; und für h s = 200 mm darf die nicht tragende Schicht maximal 100 mm betragen. 5) Klammerwert gilt für haufwerksporigen Leichtbeton TGL. Garderoben/Ladeneinrichtung Konsolen Stützenfüße Handläufe Pumpen Kabeltragsysteme Wintergärten 37

19 Injektionsmörtel UPM 33 Der leistungsstarke Injektionsmörtel für ungerissenen Beton. Gewindestange ASTA Details siehe Seiten 22 / 23 Baustoff Lastbereich Zuglast: von 6,8 kn (C 20/25) bis 42,0 kn (C 50/60) Querlast: von 5,3 kn (C 20/25) bis 25,1 kn (C 50/60) Beschreibung - Der zweikomponentige Injektionsmörtel UPM 33 auf Basis von Vinylester kann in Verbindung mit Gewindestangen bzw. Siebhülse und Gewindestange in nahezu allen Baustoffen eingesetzt werden. - Der Injektionsmörtel UPM 33 wird in Vorsteck- oder Durchsteckmontage gesetzt. - Beim Auspressen der Kartusche werden die beiden Komponenten durch den Statikmischer vermischt und aktiviert. Art.-Nr. Typ Zulassung ETA Inhalt UPM Kartuschen à 300 ml, 24 Statikmischer UPM Kartuschen à 360 ml, 12 Statikmischer UPM HWK 20 Kartuschen à 360 ml, 40 Statikmischer 1 - Der Injektionsmörtel wird in das gereinigte Bohrloch eingebracht (in Lochsteinmauerwerk unter Verwendung der Siebhülse UPM-SH) und die Gewindestange von Hand leicht drehend in das Bohrloch gesteckt. - Durch den Mörtel wird das Bohrloch abgedichtet. - Nach Ablauf der Aushärtezeit ist eine sichere Verbindung zwischen Gewindestange und Verankerungsgrund entstanden und das Anbauteil kann montiert werden. Vorteile - Styrolfrei. - Spreizdruckfreie Befestigung für kleinste Achs- und Randabstände. - Durch Wechsel des Statikmischers können angebrochene Kartuschen weiter verwendet werden. - UPM kann mit handelsüblichen Kartuschenpistolen verarbeitet werden. - Mit Zulassung ETA Option 7 für ungerissenen Beton und DIBt-Zulassung für Mauerwerk (Download unter Gewindestange galvanisch verzinkt Art.-Nr. Typ Zulassung Bohrdurchmesser Vollstein ETA [mm] UPM-A M 6 x UPM-A M 8 x UPM-A M 8 x UPM-A M 10 x UPM-A M 10 x UPM-A M 10 x UPM-A M 12 x UPM-A M 12 x UPM-A M 16 x UPM-A M 16 x UPM-A M 16 x Upat UPM 33 Handwerkerkasten (HWK) Gewindestange nicht rostender Stahl A4 Art.-Nr. Typ Zulassung Bohrdurchmesser Vollstein ETA [mm] UPM-A M 8 x 110 A UPM-A M 8 x 130 A UPM-A M 10 x 110 A UPM-A M 10 x 170 A UPM-A M 12 x 140 A UPM-A M 16 x 130 A UPM-A M 16 x 175 A

20 Injektionsmörtel UPM 33 Die Gewindestange ASTA aus dem UKA 3 System kann zulassungskonform verwendet werden (M6 bis M30) Gewindestange ASTA Art.-Nr. Typ Bohrerdurchmesser [mm] passend zu UPM-A passend zu UPM-I UPM-SH 12 x 50 K 12 M 6 - M UPM-SH 12 x 85 K 12 M 6 - M UPM-SH 16 x 85 K 16 M 8 - M 10 M 6 - M UPM-SH 16 x 130 K 16 M 8 - M UPM-SH 20 x 85 K 20 M 12 - M 16 M 6 - M UPM-SH 20 x 130 K 20 M 12 - M UPM-SH 20 x 200 K 20 M 12 - M Siebhülse UPM-SH (für Lochsteinmauerwerk) Einzelrohre Art.-Nr. Typ Inhalt Statikmischer 10 UPM Statikmischer 10 Statikmischer Rohrtrassen Art.-Nr. Typ für Bohr-Ø passend zu [mm] BS Ø 8 8 UPM-A M BS Ø UPM-A M BS Ø UPM-A BS Ø UPM-A BS Ø 18 16/18 UPM-A BS Ø UPM-A BS Ø UPM-A BS Ø UPM-A Bürstenset Ø14/20 mm 8-16 UPM-SH Bürstenset Ø20/30 mm UPM-SH Art.-Nr. Typ Ausbläser 1 Art.-Nr. Typ UPM Ausdrückpistole UPM Ausdrückpistole Metall 1 Reinigungsbürste BS für Beton Bürstenset für Mauerwerk Ausbläser Heizkörper Bildschirmkonsolen Unterdecken Garderoben/Ladeneinrichtung Ausdrückpistole und Ausdrückpistole Metall Satelliten-Antennen 39

Injektionsmörtel VM-PY

Injektionsmörtel VM-PY Kartusche VM-PY 410 Koaxial Kartusche Inhalt: 410ml Lastbereich: 0,3 kn - 39,4 kn Betongüte: C20/25 - C50/60 Mauerwerk: Vollstein, Lochsteinmauerwerk Beschreibung Der ist ein auf Polyesterharz basierender

Mehr

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg Injektionsmörtel für Mauerwerk und ungerissenen Beton Injektionsmörtel VM VM-SF 300 VM-K 345 VM-SF 345 VM-SF 380 VM-PY 410 Beschreibung Der Injektionsmörtel VM ist eine universelle, spreizdruckfreie Verankerung,

Mehr

Injektionsmörtel VM-Polar

Injektionsmörtel VM-Polar Injektionsmörtel für und ungerissenen Injektionsmörtel VMPolar Kartusche VMPolar 345 Sidebyside Kartusche Inhalt: 345ml styrolfrei Lastbereich: güte: : 0,3 kn 2 kn C/25 C/60 Vollstein, Lochsteinmauerwerk

Mehr

fischer Injections-Mörtel: Zubehör für Mauerwerk Die spreizdruckfreie Verankerung für den professionellen Anwender

fischer Injections-Mörtel: Zubehör für Mauerwerk Die spreizdruckfreie Verankerung für den professionellen Anwender Die spreizdruckfreie Verankerung für den professionellen Anwender Bauaufsichtliche in Verbindung mit Injections-Mörtel FIS V, FIS H M und FIS G bzw. FIS E. Dübelgrößen siehe Prüfbericht. Injections-Gewindestange

Mehr

Injektionssystem VMU. Injektionssystem für ungerissenen Beton und Mauerwerk. Ankerstange VMU-A für Beton oder Mauerwerk

Injektionssystem VMU. Injektionssystem für ungerissenen Beton und Mauerwerk. Ankerstange VMU-A für Beton oder Mauerwerk Injektionssystem für ungerissenen und Mauerwerk Injektionssystem VMU Ankerstange VMUA für oder Mauerwerk VMUIG für oder Mauerwerk Ankerstange VMA Meterstäbe zum Zuschneiden Ankerstange VMUAH für Lochsteinmauerwerk

Mehr

Injektionssystem VMU. Injektionssystem für ungerissenen Beton und Mauerwerk. Ankerstange VMU-A für Beton oder Mauerwerk

Injektionssystem VMU. Injektionssystem für ungerissenen Beton und Mauerwerk. Ankerstange VMU-A für Beton oder Mauerwerk Injektionssystem für ungerissenen Beton und Mauerwerk Injektionssystem VMU Ankerstange VMU-A für Beton oder Mauerwerk Innengewindehülse VMU-IG für Beton oder Mauerwerk Ankerstange VM-A Meterstäbe zum Zuschneiden

Mehr

Kunststoff-Befestigungen. Upat Universal-Dübel UVD Der Spezialist für vielseitige Anwendungen.

Kunststoff-Befestigungen. Upat Universal-Dübel UVD Der Spezialist für vielseitige Anwendungen. Upat Nageldübel UN Der Einschlagdübel für die Schnellmontage. Upat Universal-Dübel UVD Der Spezialist für vielseitige Anwendungen. Upat Ultra-Dübel U Der Spreizdübel für sicheren Halt in Vollbaustoffen.

Mehr

Injektionssystem VME. Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton. Ankerstange V-A. Ankerstange VMU-A

Injektionssystem VME. Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton. Ankerstange V-A. Ankerstange VMU-A Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton Injektionssystem VME Ankerstange V-A Ankerstange VMU-A Ankerstange VM-A Meterstäbe zum Zuschneiden Betonstahl BSt 500 S Kartusche VME 385 Side-by-side

Mehr

fischer Highbond-Anker FHB Einfachste Montage und höchste Lasten für die gerissene Zugzone.

fischer Highbond-Anker FHB Einfachste Montage und höchste Lasten für die gerissene Zugzone. fischer Highbond-Anker FHB Einfachste Montage und höchste Lasten für die gerissene Zugzone. Zulassung Ankerstange FHB-A Zugelassen für gerissenen Beton. Injectionsmörtel FIS HB 345 S + Statikmischer FIS

Mehr

Leistungserklärung No. DPGEB1010 v1

Leistungserklärung No. DPGEB1010 v1 G&B Fissaggi S.r.l. C.so Savona 22 1029 Villastellone (TO), Italia tel. +39 011 9619433 - fax +39 011 9619382 www.gebfissaggi.com - info@gebfissaggi.com Leistungserklärung No. DPGEB1010 v1 p. 1/8 Gebofix

Mehr

Die Chemie stimmt und hält in jeder Beziehung!

Die Chemie stimmt und hält in jeder Beziehung! Die Chemie stimmt und hält in jeder Beziehung! Made in Germany Injektions-System Verbundmörtel MEA MIS-V Verbundanker MEA VA 1 Injektions-System Verbundmörtel MEA MIS-V Produkt Spreizdruckfreie Verankerung

Mehr

Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung

Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung 2 UELU-05-ZIM-Fachstufe-II-Vordach.ppt Beispiel: 240 Relevante Angaben für die Befestigung: - Einbauort der

Mehr

Die Chemie stimmt und hält in jeder Beziehung! Made in Germany Injektions-System Verbundmörtel MEA MIS-V Verbundanker MEA VA NEU

Die Chemie stimmt und hält in jeder Beziehung! Made in Germany Injektions-System Verbundmörtel MEA MIS-V Verbundanker MEA VA NEU Die Chemie stimmt und hält in jeder Beziehung! Made in Germany Injektions-System Verbundmörtel MEA MIS-V Verbundanker MEA VA NEU Injektions-System Verbundmörtel MEA MIS-V Produkt Spreizdruckfreie Verankerung

Mehr

Einschlaganker E / ES Stahl verzinkt

Einschlaganker E / ES Stahl verzinkt Einschlaganker für ungerissenen Beton und Mehrfachbefestigungen im gerissenen Beton Einschlaganker E / ES Stahl verzinkt Einschlaganker E Lastbereich:,2 kn - 28,6 kn Betongüte: C20/25 - C50/60 approved

Mehr

fischer Injektions-Systeme FIS

fischer Injektions-Systeme FIS fischer Injektions-Systeme FIS Das vielseitige System für unterschiedlichste Baustoffe. Z-21.3-1824 Ein System, zahllose Anwendungen: fischer Injektions-System FIS V, FIS VS, FIS VW. Absolute Hochleistung!

Mehr

fischer Einschlaganker EA II

fischer Einschlaganker EA II fischer Einschlaganker EA II Der montagefreundliche Einschlaganker für schnelle und sichere Befestigung. Jetzt auch als Kurz-Version Jetzt auch als Kurz-Version ETA-07/0135 ETAG 001-4 Option 7 für ungerissenen

Mehr

fischer Bolzenanker FAZ II

fischer Bolzenanker FAZ II Jetzt auch als Kurz-Version Jetzt reduzierter fischer Bolzenanker FAZ II Der Kraftbolzen für höchste Ansprüche. ETA-05/0069 ETAG 001-2 Option 1 für gerissenen Beton Seismische Leistungskategorie C1 Bolzenanker

Mehr

MULTI-MONTI Technische Anlagen

MULTI-MONTI Technische Anlagen MUTI-MONTI Technische Anlagen Stan1/2017 Technische Anlagen MUTI-MONTI Inhaltsverzeichnis Montagehinweise S. 3 Kapitel 1: Zulässige asten in Beton sowie Dübelkennwerte S. 4 für MMS-6 bis MMS-16 1.1 Zulässige

Mehr

Der Spezialist für Befestigungstechnik Betonschraube 135

Der Spezialist für Befestigungstechnik Betonschraube 135 Betonschraube 135 Betonschrauben F-TEC Bei den Betonschrauben F-TEC handelt es sich um eine Entwicklung zur dübellosen Direktbefestigung in massive Untergründe wie Beton und Mauerwerk. Die Schrauben verfügen

Mehr

MULTI-MONTI Technische Anlagen

MULTI-MONTI Technische Anlagen MULTI-MONTI Technische Anlagen Stan6/2015 Technische Anlagen MULTI-MONTI Inhaltsverzeichnis Montagehinweise S. 3 Kapitel 1: Zulässige Lasten in Beton sowie Dübelkennwerte S. 4 für MMS-6 bis MMS-16 1.1

Mehr

Sormat ITH-Pe TECHNISCHES DATENBLATT. ITH-Pe - POLYESTER STYROLFREI. Reaktionsharzmörtel auf Basis von Polyester styrolfrei. ITH 165 Pe art.

Sormat ITH-Pe TECHNISCHES DATENBLATT. ITH-Pe - POLYESTER STYROLFREI. Reaktionsharzmörtel auf Basis von Polyester styrolfrei. ITH 165 Pe art. ITH 165 Pe art. 72900 ITH 300 Pe art. 72940 ITH 410 Pe art. 72941 Anwendung in ungerissenen Beton Anwendung in Lochstein Anwendung in Vollstein Inhalt Seite Produktbeschreibung 2 Eigenschaften und Vorteile

Mehr

Injektionssystem VME. Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton. Ankerstange V-A. Ankerstange VMU-A

Injektionssystem VME. Injektionssystem für gerissenen und ungerissenen Beton. Ankerstange V-A. Ankerstange VMU-A Injektionssystem VME Ankerstange V-A Ankerstange VMU-A Meterstäbe zum Zuschneiden Betonstahl BSt 500 S Kartusche VME 385 Inhalt: 385ml 12 Durchmesser Kartusche VME 585 Inhalt: 585ml 12 Durchmesser Kartusche

Mehr

Injektionssystem VMU plus. Der Universalmörtel für nahezu alle Anwendungen

Injektionssystem VMU plus. Der Universalmörtel für nahezu alle Anwendungen U NE Injektionssystem VMU plus Der Universalmörtel für nahezu alle Anwendungen Injektionssystem VMU plus Höchste Sicherheit tested tested Z21.82023 tested tested F30F0 tested C1 Das Injektionssystem VMU

Mehr

. FIS = fischer Injektions System FIS V = Vinylester Hybrid. . Profi-Shuttle-Kartusche. . Was ist eigentlich Hybrid-Mörtel?

. FIS = fischer Injektions System FIS V = Vinylester Hybrid. . Profi-Shuttle-Kartusche. . Was ist eigentlich Hybrid-Mörtel? 116 SCHWERLAST-BEFESTIGUNGEN / CHEMIE Produktübersicht der fischer Injektions-Kartuschen Injektionssystem FIS V 360 S FIS V 950 S Mörtelart Profi Shuttle Kartussche Standard Kartusche Mauerwerk Beton Bewehrung

Mehr

ULTRAPLUS M12 M36. Der formschlüssige Anker für extreme Belastungen auch für außergewöhnliche Einwirkungen wie Stoßund Erdbebenlasten.

ULTRAPLUS M12 M36. Der formschlüssige Anker für extreme Belastungen auch für außergewöhnliche Einwirkungen wie Stoßund Erdbebenlasten. M12 M36 Der formschlüssige Anker für extreme Belastungen auch für außergewöhnliche Einwirkungen wie Stoßund Erdbebenlasten. Funktion und Wirkung: Beim Setzen des Ankers werden die Spreizsegmente bis zur

Mehr

Befestigungen im Brückenbau. Die sichere Lösung

Befestigungen im Brückenbau. Die sichere Lösung ø Befestigungen im Brückenbau Die sichere Lösung Befestigungen im Brückenbau Brückenanker FBA-S... Seite 4 Brückenanker FBA-E... Seite 5 Powerond System FPB... Seite 6 Highond Anker FHB II... Seite 7 Bewehrungsanker

Mehr

Schwerlast-Befestigungen

Schwerlast-Befestigungen 97 / Chemie Highbond-Anker FHB II...Seite 98 Highbond-Anker dynamic FHB dyn... Seite104 Reaktionsanker R (Eurobond)... Seite108 Innengewindeanker RG MI... Seite113 Hammerpatrone FHP... Seite115 Verarbeitungstipps

Mehr

Gerüst - Befestigungen

Gerüst - Befestigungen 239 Gerüst - Gerüstverankerung S 14 ROE + GS 12...Seite 240 Gerüstverankerung FI G...Seite 242 Abdeckkappen...Seite 242 Ringmutter RI...Seite 243 Ösenschraube GS...Seite 244 240 GERÜST - BEFESTIGUNGEN

Mehr

Betonschraube BSZ A4 Edelstahl A4

Betonschraube BSZ A4 Edelstahl A4 Mechanische Schwerlastdübel Betonschraube BSZ A4 neu neu Betonschraube BSZ-SU A4 Betonschraube BSZ-SK A4 Betonschraube BSZ-K A4 Betonschraube BSZ-B A4 Mechanische Schwerlastdübel Zulassungen/Zertifikate

Mehr

INJEKTIONS- TECHNIK. Chemische Dübel für eine professionelle Lösung Ihrer Befestigungssituation

INJEKTIONS- TECHNIK. Chemische Dübel für eine professionelle Lösung Ihrer Befestigungssituation INJEKTIONS- TECHNIK Chemische Dübel für eine professionelle Lösung Ihrer Befestigungssituation INHALT WÜRTH DÜBELSOFTWARE Sortimentsübersicht Seite 4 5 Suche über Mauerwerksart Seite 6 9 Jetzt für die

Mehr

5. Gegebenenfalls Name und Kontaktanschrift des Bevollmächtigten, der mit den Aufgaben gemäß Artikel 12, Absatz 2, beauftragt ist: -

5. Gegebenenfalls Name und Kontaktanschrift des Bevollmächtigten, der mit den Aufgaben gemäß Artikel 12, Absatz 2, beauftragt ist: - DE LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. Hilti HIT-HY 70 33-CPR-M 00-/07.. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Injektionssystem Hilti HIT-HY 70. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Ein Dübel Universell einfach.

Ein Dübel Universell einfach. NEU ThermoScrew TS U8 Gecko Bauaufsichtlich vom DIBt Berlin z u g elasse n Z-22-2062 Ein Dübel Universell einfach. > > für alle Dämmstärken > > für die Baustoffklassen A, B, C, D, E > > für alle üblichen

Mehr

fischer Thermax Das thermische Trennmodul für Abstandsmontagen auf Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Innovativ. Sicher. Montagefreundlich.

fischer Thermax Das thermische Trennmodul für Abstandsmontagen auf Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Innovativ. Sicher. Montagefreundlich. fischer Das thermische Trennmodul für Abstandsmontagen auf Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Innovativ. Sicher. Montagefreundlich. Z-21. 8-1837 12 + 16 fischer. Die sichere Form der Abstandsmontage. fischer

Mehr

NEUES. Multifunktionsrahmendübel MFR. Der Allrounder für Ihr Projekt. F 90 siehe Zulassung. MFR 10 und 14. Feuerwiderstandsklasse

NEUES. Multifunktionsrahmendübel MFR. Der Allrounder für Ihr Projekt. F 90 siehe Zulassung. MFR 10 und 14. Feuerwiderstandsklasse Europäische Technische Zulassung für Beton und Mauerwerk MFR 10 und 14 Feuerwiderstandsklasse F 90 siehe Zulassung Multifunktionsrahmendübel MFR Der Allrounder für Ihr Projekt NEUES Multifunktionsrahmendübel

Mehr

Beschreibung & Einsatzbereich. Verarbeitung & Montage. Baustoffe & Haltewerte

Beschreibung & Einsatzbereich. Verarbeitung & Montage. Baustoffe & Haltewerte Baustoffe & Haltewerte Attack Metal Beton C 20/25 Vollstein MZ 12 Hochlochziegel Hlz12 Rohdichte 1 kg/cm³ Hohlblockstein Hbl2 Porenbeton PB2, PP2 Gipskarton 12,5 mm Ø 6 25 kg 20 kg - - - - - Die Verankerungstiefe

Mehr

fischer Injektions-System FIS V

fischer Injektions-System FIS V fischer Injektions-System FIS V Die Hochleistungsbefestigung für alle Baustoffe. ETA-02/0024 ETAG 001-5 Option 1 für gerissenen Beton ETA-08/0266 ETAG 001-5 Nachträglicher Bewehrungsanschluss (TR 023)

Mehr

Z-21.3-1737 1. Februar 2013

Z-21.3-1737 1. Februar 2013 über die Verlängerung der Geltungsdauer der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung vom 21. Januar 2008 14.02.2013 I 28-1.21.3-23/13 Z-21.3-1737 1. Februar 2013 1. Februar 2018 fischerwerke GmbH & Co.

Mehr

Musterbemessung einer Geländerbefestigung nach. Richtzeichnung Gel 14. mit dem MKT Injektionssystem VMZ mit Ankerstangen VMZ-A 75 M12 A4

Musterbemessung einer Geländerbefestigung nach. Richtzeichnung Gel 14. mit dem MKT Injektionssystem VMZ mit Ankerstangen VMZ-A 75 M12 A4 Musterbemessung einer Geländerbefestigung nach Richtzeichnung Gel 14 mit dem MKT Injektionssystem VMZ mit Ankerstangen VMZ-A 75 M12 A4 MKT Metall-Kunststoff-Technik GmbH & Co.KG Auf dem Immel 2 D-67685

Mehr

fischer Befestigungskompass Porenbeton.

fischer Befestigungskompass Porenbeton. Befestigungskompass Porenbeton. Unsere Porenbeton-Profis sorgen mit Sicherheit für besten Halt. Unsere stärkste Lösung für Porenbeton. Maximale Tragfähigkeit Konisches Bohrloch: 1,25 kn (125 kg) Zylindrisches

Mehr

Dübelbeschreibung. Dicke der zu montierenden Halteschienen: Materialdicke: 5 mm. Dübellängen: 45, 65, 85 und 105 mm. Verpackung: 100 Stück/Karton

Dübelbeschreibung. Dicke der zu montierenden Halteschienen: Materialdicke: 5 mm. Dübellängen: 45, 65, 85 und 105 mm. Verpackung: 100 Stück/Karton SDK U 3752 ETA Schraubdübel mit Kragenkopf für die statisch relevante Befestigung der Halteleisten in den WDV-Systemen II und V Eigenschaften Allgemein bauaufsichtlich und europäisch technisch zugelassener

Mehr

(Deutsche Übersetzung, der Original-Zulassungsbescheid ist in tschechischer Sprache verfasst)

(Deutsche Übersetzung, der Original-Zulassungsbescheid ist in tschechischer Sprache verfasst) Mitglied von www.eota.eu Technical and Test Institute for Construction Prague Prosecká 811/76a 190 00 Prague Czech Republic eota@tzus.cz Europäische Technische Bewertung ETA 14/0101 07/04/2014 (Deutsche

Mehr

Technisches Handbuch Dübeltechnik

Technisches Handbuch Dübeltechnik Technisches Handbuch Dübeltechnik Ausgabe 2015 Übersicht Technische DateN Dübel Mit Sicherheit die richtige Dübellösung. Mit PROFIS Anchor. Steigern Sie Ihre Effizienz und gewinnen Plaungssicherheit mit

Mehr

fischer Einschlaganker EA II

fischer Einschlaganker EA II fischer Einschlaganker EA II Millionenfach bewährte Technik jetzt mit Rand. M6 M20 M6 M12 M6 M12 M8 M12 Millionenfach bewährt jetzt mit Rand. Einfache Setzkontrolle: Bei der Montage mit dem Setzwerkzeug

Mehr

fischer Bolzenanker FAZ II Der Kraftbolzen für höchste Ansprüche

fischer Bolzenanker FAZ II Der Kraftbolzen für höchste Ansprüche fischer Bolzenanker FAZ II Der Kraftbolzen für höchste Ansprüche Bolzenanker FAZ II Für höchste Ansprüche. Kraftvoll und flexibel. Der ausgeprägte Rand hält den Spreizclip auch bei Bewehrungstreffern an

Mehr

MULTI-MONTI Technische Anlagen

MULTI-MONTI Technische Anlagen MULTI-MONTI Technische Anlagen Stan6/2015 Technische Anlagen MULTI-MONTI Inhaltsverzeichnis Montagehinweise S. 3 Kapitel 1: Zulässige Lasten in Beton sowie Dübelkennwerte S. 4 für MMS-6 bis MMS-16 1.1

Mehr

fischer Befestigungskompass Gedämmte Wände.

fischer Befestigungskompass Gedämmte Wände. fischer Befestigungskompass Gedämmte Wände. Sicherer Halt an gedämmten Wänden durch unsere Befestigungsspezialisten. Abstandsmontagesystem Thermax 12 und 16 Die effektive Lösung zur wärmebrückenfreien

Mehr

fischer Markisen-Befestigungen Gelenkarm-Markisen sicher befestigen. In Übereinstimmung mit DIN EN und BKTex Richtlinie.

fischer Markisen-Befestigungen Gelenkarm-Markisen sicher befestigen. In Übereinstimmung mit DIN EN und BKTex Richtlinie. fischer Markisen-Befestigungen Gelenkarm-Markisen sicher befestigen. In Übereinstimmung mit DIN EN 13561 und BKTex Richtlinie. Sichere und normgerechte Befestigung von Markisen. Regelwerke zur sicheren

Mehr

fischer Verbundanker-Systeme für gerissenen Beton Drei Systeme für maximale Sicherheit

fischer Verbundanker-Systeme für gerissenen Beton Drei Systeme für maximale Sicherheit fischer Verbundanker-Systeme für gerissenen Beton Drei Systeme für maximale Sicherheit fischer Verbundanker-Systeme für gerissenen Beton in der Übersicht. Auswahlhilfe siehe Seite 26 fischer Highbond-System

Mehr

Europäische Technische Bewertung ETA-14/0219

Europäische Technische Bewertung ETA-14/0219 VTT VTT EXPERT SERVICES LTD Kemistintie 3, Espoo P.O. Box 1001, FI-02044 VTT, FINLAND www.vttexpertservices.fi Benannt gemäß Artikel 29 der Verordnung (EU) No 350/2011 Mitglied der www.eota.eu Europäische

Mehr

fischer Thermax Das thermische Trennmodul für Abstandsmontagen auf Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Innovativ. Sicher. Montagefreundlich.

fischer Thermax Das thermische Trennmodul für Abstandsmontagen auf Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Innovativ. Sicher. Montagefreundlich. fischer Das thermische Trennmodul für Abstandsmontagen auf Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Innovativ. Sicher. Montagefreundlich. Z-21. 8-37 + 16 fischer. Die sichere Form der Abstandsmontage. fischer

Mehr

fischer Betonschraube ULTRACUT FBS II

fischer Betonschraube ULTRACUT FBS II fischer Betonschraube ULTRACUT FBS II Die leistungsstarke Betonschraube für höchsten Montagekomfort. NEU ULTRACUT FBS II Die leistungsstarke Betonschraube für höchsten Montagekomfort. Die Gewindegeometrie

Mehr

Unterkonstruktion- Befestigung. Fassaden-Befestigung. Hochlochziegel Mauerwerk. Zubehör. Fassadensystem ALW. Vordachsystem VDS

Unterkonstruktion- Befestigung. Fassaden-Befestigung. Hochlochziegel Mauerwerk. Zubehör. Fassadensystem ALW. Vordachsystem VDS Inhaltsverzeichnis Vorgehängte hinterlüftete Fassade Unterkonstruktion- Befestigung Fassaden-Befestigung Hochlochziegel Mauerwerk SLA / SDA / ASO AP / ASO / SSO / FP-A / SLA-D / TW-S / TW-A4 / SX / SCFW-S

Mehr

Gesamtkatalog Dach & Wand. Befestigungstechnik für Dach, Wand und Flachdach

Gesamtkatalog Dach & Wand. Befestigungstechnik für Dach, Wand und Flachdach Gesamtkatalog Dach & Wand Befestigungstechnik Dach, Wand und Flachdach gültig ab 01/2013 Impressum Herausgeber: EJOT Baubefestigungen GmbH D-57334 Bad aasphe Germany ayout und Realisierung: EJOT Baubefestigungen

Mehr

Technische Dokumentation Chemische Verbundmörtel Nr. 2

Technische Dokumentation Chemische Verbundmörtel Nr. 2 Technische Dokumentation Chemische Verbundmörtel Nr. 2 Debrunner Acifer überall in Ihrer Nähe Unsere Standorte in der Schweiz In der ganzen Schweiz bieten wir Ihnen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte und

Mehr

fischer Befestigungskompass Voll- und Lochsteinmauerwerk.

fischer Befestigungskompass Voll- und Lochsteinmauerwerk. fischer Befestigungskompass Voll- und Lochsteinmauerwerk. Unsere Befestigungsspezialisten für Voll- und Lochsteinmauerwerk. Injektionssystem FIS V Die stärkste und flexibelste Lösung in Mauerwerk. Maximale

Mehr

Rock-Betonschraube. Rock-Betonschraube. Sechskant, Stahl verzinkt. Senkkopf, Stahl verzinkt. Art.-Nr. Abmessung (mm) Kopf VPE

Rock-Betonschraube. Rock-Betonschraube. Sechskant, Stahl verzinkt. Senkkopf, Stahl verzinkt. Art.-Nr. Abmessung (mm) Kopf VPE Der Spezialist für Befestigungstechnik Rock-Betonschrauben Mit optimierten mechanischen Eigenschaften! Dübellose Befestigung Bei den Betonschrauben Rock handelt es sich um eine dübellose Direktbefestigung

Mehr

Dübeltechnik im Metallbauer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex zum MET-KT 2 Beispiel: Stahlträger im Innenbereich

Dübeltechnik im Metallbauer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex zum MET-KT 2 Beispiel: Stahlträger im Innenbereich Dübeltechnik im Metallbauer-Handwerk Lehr- und Lernkomplex zum MET-KT 2 Beispiel: Stahlträger im Innenbereich Beispiel 1: Stahlträgerkonstruktion an einer Stahlbetonstütze 2 05-MET-Fachstufe-II-Stahltraeger.ppt

Mehr

fischer greenline Das erste Befestigungssortiment mit nachwachsenden Rohstoffen.

fischer greenline Das erste Befestigungssortiment mit nachwachsenden Rohstoffen. fischer greenline Das erste Befestigungssortiment mit nachwachsenden Rohstoffen. Umweltbewußt und sicher. Nachhaltiges Bauen. Mit den fischer greenline Produkten ist fischer weltweit der erste Hersteller,

Mehr

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Simpson Strong-Tie ZAC. Les 4 chemins 85400 Sainte-Gemme-la-Plaine France

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Simpson Strong-Tie ZAC. Les 4 chemins 85400 Sainte-Gemme-la-Plaine France Member of Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 www.eota.eu Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Europäische

Mehr

5. Gegebenenfalls Name und Kontaktanschrift des Bevollmächtigten, der mit den Aufgaben gemäß Artikel 12(2), beauftragt ist: -

5. Gegebenenfalls Name und Kontaktanschrift des Bevollmächtigten, der mit den Aufgaben gemäß Artikel 12(2), beauftragt ist: - DE LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. Hilti HTH 0672-CPR-0332 1. Eindeutiger Kncode des Produkttyps: Dübel Hilti HTH für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) 2. Typ-, Los- oder Serinummer oder ein anderes Knzeich zur Idtifikation

Mehr

BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG (AUSZUG ETA-12/0270)

BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG (AUSZUG ETA-12/0270) I BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG (AUSZUG ETA-12/0270) 1 Beschreibung des Produkts und des Verwendungszwecks 1.1 Beschreibung des Bauprodukts Der Rogger Systemdübel RSD ist

Mehr

fischer DUOPOWER 2 K NEU Das Duo aus Power und Schlauer. TECHNOLOGY

fischer DUOPOWER 2 K NEU Das Duo aus Power und Schlauer. TECHNOLOGY fischer NEU Das Duo aus Power und Schlauer. 2 K TECHNOLOGY fischer Einfach clever, die Kombination aus 2 Komponenten für mehr Leistung. Sehr gute Haltewerte durch 2 Komponenten. Intelligente, selbstaktivierende

Mehr

fischer Powerbond Leistungsstark, variabel und wirtschaftlich verankern

fischer Powerbond Leistungsstark, variabel und wirtschaftlich verankern fischer Powerbond Leistungsstark, variabel und wirtschaftlich verankern fischer Powerbond die intelligente Art zu befestigen Das System: Powersleeve Gewindestange Injektionsmörtel Der Powerbond Verbundanker

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0004

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0004 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Hilti HIT-HY 100

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Hilti HIT-HY 100 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Member of EOTA www.eota.eu Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0022

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0022 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Europäische technische Zulassung

Europäische technische Zulassung TECHNICKÝ A ZKUŠEBNÍ ÚSTAV STAVEBNÍ PRAHA, s.p. Prosecká 811/76a CZ-190 00 Praha 9 Tel.: +420 286 019 458 Internet: www.tzus.cz Autorizován a no tifi k ován podl e článku 10 Směrnice Rady 89/106/EC z 21.

Mehr

Dübeltechnik im Tischler-/Schreiner-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Tischler Beispiel: Decken-Verankerung

Dübeltechnik im Tischler-/Schreiner-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Tischler Beispiel: Decken-Verankerung Dübeltechnik im Tischler/SchreinerHandwerk Lehr und Lernkomplex Tischler Beispiel: DeckenVerankerung V. 2.2 (01/2011) 2 03TISCHFachstufeIIDecke.ppt Fall A: Fall B: Direkt befestigte Unterkonstruktion (Holzlattung:

Mehr

fischer Betonschraube FBS Schnelle Montage mit starker Leistung

fischer Betonschraube FBS Schnelle Montage mit starker Leistung fischer Betonschraube FBS Schnelle Montage mit starker Leistung Betonschraube FBS 6 Die Schraublösung für die Mehrfachbefestigung Typ SK Senkkopf Die galvanische Verzinkung ist für Anwendungen im trockenen

Mehr

fischer Befestigungskompass Porenbeton.

fischer Befestigungskompass Porenbeton. Befestigungskompass Porenbeton. Unsere Porenbeton-Profis sorgen mit Sicherheit für besten Halt. Injektionssystem FIS V Unsere stärkste Lösung für Porenbeton. Maximale Tragfähigkeit Konisches Bohrloch:

Mehr

ETA-09/0140 vom 25/02/2014. Europäische Technische Bewertung. Draft. Allgemeiner Teil. Technische Bewertungstelle, die die

ETA-09/0140 vom 25/02/2014. Europäische Technische Bewertung. Draft. Allgemeiner Teil. Technische Bewertungstelle, die die Mitglied der www.eota.eu INSTYTUT TECHNIKI BUDOWLANEJ PL 00-611 WARSZAWA ul. Filtrowa 1 tel.: (+48 22) 825-04-71 (+48 22) 825-76-55 fax: (+48 22) 825-52-86 www.itb.pl Europäische Technische Bewertung Draft

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0011

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0011 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Autorisé et notifié conformément

Mehr

ML Lochsteindübel Ø 6/8

ML Lochsteindübel Ø 6/8 ML Lochsteindübel Ø 6/8 Baustoffe Beton C20/25 Leichtbeton Lochstein Vollziegel Kalksandstein Gips Zulassungen Nylon Qualität PA6 Eigenschaften Zur Verwendung mit Holzschrauben, Spanplattenschrauben und

Mehr

DÜBEL CHEMISCHE SCHWERLAST- BEFESTIGUNG

DÜBEL CHEMISCHE SCHWERLAST- BEFESTIGUNG DÜBEL CHEMISCHE SCHWERLAST- BEFESTIGUNG INHALT Übersicht WIT-Verbundmörtel 3 Verbundankersystem W-VD 4 DÜBEL CHEMISCHE SCHWERLAST- BEFESTIGUNG Injektionssystem WIT-VM 100 5 Injektionssystem WIT-VM 200

Mehr

fischer Markisen-Befestigungen Gelenkarm-Markisen sicher befestigen.

fischer Markisen-Befestigungen Gelenkarm-Markisen sicher befestigen. fischer Markisen-Befestigungen Gelenkarm-Markisen sicher befestigen. mit mung m i t s e re i n 3 6 In Üb N DIN E Ric htlinie 8. K Tex und B anuar 0 J St a n d Sichere und normgerechte Befestigung von Markisen.

Mehr

Centre Scientifque et Technique du Bâtiment

Centre Scientifque et Technique du Bâtiment Centre Scientifque et Technique du Bâtiment 84. avenue Jean Jaurès CHAMPS SUR MARINE F-77447 Marne la Vallée Cedex 2 Germany Tél.: +(33) 01 64 68 82 82 Fax: +(33) 01 60 05 70 37 Europäische Technische

Mehr

fischer Bolzenanker FAZ II Der Kraftbolzen für höchste Ansprüche.

fischer Bolzenanker FAZ II Der Kraftbolzen für höchste Ansprüche. fischer Bolzenanker FAZ II Der Kraftbolzen für höchste Ansprüche. Bolzenanker FAZ II Für höchste Ansprüche. Kraftvoll und flexibel. Der ausgeprägte Rand hält den Spreizclip auch bei Bewehrungstreffern

Mehr

Dübeltechnik im Metallbauer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex zum MET-KT 2. Einführung in die Befestigungstechnik

Dübeltechnik im Metallbauer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex zum MET-KT 2. Einführung in die Befestigungstechnik Lehr- und Lernkomplex zum MET-KT 2 Einführung in die Befestigungstechnik Befestigung von Vordächern Befestigung von Geländern Befestigung von Stahlträgern Befestigung von Türen / Toren 2 02-MET-Fachstufe-I.ppt

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0352

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0352 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès Champs sur Marne F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Autoris é et notifié conformément

Mehr

Einführung in die Dübeltechnik

Einführung in die Dübeltechnik Übersicht Baustoff Beton Für die Befestigungstechnik ist maßgebend, welche Festigkeit der Beton hat. Zu beachten ist, dass einige Anker für schwere Lasten aufgrund ihrer Tragmechanis men erst ab einer

Mehr

fischer greenline Das erste Befestigungssortiment mit nachwachsenden Rohstoffen.

fischer greenline Das erste Befestigungssortiment mit nachwachsenden Rohstoffen. fischer greenline Das erste Befestigungssortiment mit nachwachsenden Rohstoffen. Umweltbewußt und sicher. Nachhaltiges Bauen. Mit den fischer greenline Produkten ist fischer weltweit der erste Hersteller,

Mehr

Europäische technische Zulassung

Europäische technische Zulassung TECHNICKÝ A ZKUŠEBNÍ ÚSTAV STAVEBNÍ PRAHA, s.p. Prosecká 811/76a CZ-190 00 Praha 9 Tel.: +420 286 019 458 Internet: www.tzus.cz Autorizován a no tifi k ován podl e článku 10 Směrnice Rady 89/106/EC z 21.

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0192

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0192 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

fischer Langschaftdübel

fischer Langschaftdübel fischer Langschaftdübel Das Komplettsortiment für alle Fälle. Institut für Massivbau Technische Universität Darmstadt fischer Langschaftdübel: Das Komplettsortiment für alle Fälle. Seite 4 Für jeden Baustoff

Mehr

Schwelmer Symposium Moderne Technik im Aufzug. Dübelbefestigung.

Schwelmer Symposium Moderne Technik im Aufzug. Dübelbefestigung. Schwelmer Symposium 2013 10.06. + 11.06.2013 Moderne Technik im Aufzug Dübelbefestigung Dübelbefestigungen im Aufzugsbau I Schwelmer Symposium 10.06.2013 I M gy 1 Agenda Rechtliche Grundlagen Untergründe

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0173 European Technical Approval (deutsche Übersetzung / Originaltext auf englisch)

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0173 European Technical Approval (deutsche Übersetzung / Originaltext auf englisch) VTT TECHN. FORSCHUNGSZENTRUM VON FINNLAND Postfach 1000 (Kemistintie 3) FI-02044 VTT Telefon +358 20 722 4911 Telefax +358 20 722 7003 Rakennustuotedirektiivin (89/106/EEC) artiklan 10, neuvoston direktiivi

Mehr

Gipskartonplatte 2x 12,5 mm. M5x37 15 kg 20 kg - 30 kg 30 kg M6x52-20 kg - 30 kg 30 kg M6x kg - - Gipskartonplatte 2x 12,5 mm

Gipskartonplatte 2x 12,5 mm. M5x37 15 kg 20 kg - 30 kg 30 kg M6x52-20 kg - 30 kg 30 kg M6x kg - - Gipskartonplatte 2x 12,5 mm Baustoffe & Haltewerte Pirat Skippi-L 9,5 mm Beschreibung & Einsatzbereich Galvanisch verzinkter Metallhohlraumdübel mit Dübelkappe, Drehsicherungen und metrischer Hakenschraube Verarbeitung & Montage

Mehr

Dübeltechnik. Chemische Dübel. Metalldübel. Kunststoffdübel. Ankerschienen

Dübeltechnik. Chemische Dübel. Metalldübel. Kunststoffdübel. Ankerschienen Chemische Dübel Auswahlhilfen für chemische Dübel.2 Injektionsmörtel HIT-HY 200-A.4 Ankerstangen HIT-Z und HIT-Z-D für dynamische Lasten.6 Injektionsmörtel HIT-HY 200-R.7 Clean-Tec Injektionsmörtel HIT-CT.8

Mehr

Europäische Technische Zulassung

Europäische Technische Zulassung Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE 77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tel.: (33) 01 64 68 82 82 Fax: (33) 01 60 05 70 37 Autorisé et notifié conformément à l

Mehr

fischer Lochziegel-Befestigungen Dübel und Injectionssysteme für sicheren Halt im Hochlochziegel.

fischer Lochziegel-Befestigungen Dübel und Injectionssysteme für sicheren Halt im Hochlochziegel. fischer Lochziegel-Befestigungen Dübel und Injectionssysteme für sicheren Halt im Hochlochziegel. Perfekter Halt in Hohlsteinen: fischer Befestigungslösungen - das lückenlose Progr Zukunftsmarkt Lochbaustoffe.

Mehr

fischer Betonschrauben FBS und FSS Schnelle Montage mit starker Leistung

fischer Betonschrauben FBS und FSS Schnelle Montage mit starker Leistung fischer Betonschrauben FBS und FSS Schnelle Montage mit starker Leistung Betonschraube FBS 8,10,12 und 14 Die kraftvolle Schraubenlösung für eine schnelle und einfache Montage. Durch das grosse Verhältnis

Mehr

Einführung in die Dübeltechnik

Einführung in die Dübeltechnik Übersicht Baustoff Beton Für die Befestigungstechnik ist maßgebend, welche Festigkeit der Beton hat. Zu beachten ist, dass einige Anker für schwere Lasten aufgrund ihrer Tragmechanis men erst ab einer

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0258

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0258 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

fischer Befestigungskompass gerissener Beton.

fischer Befestigungskompass gerissener Beton. fischer Befestigungskompass gerissener Beton. Befestigungslösungen für starken Halt in gerissenem Beton. Highbond-System FHB II Unsere stärkste Lösung für gerissenen Beton. Relatives Zuglastniveau: 100

Mehr

Sichere Befestigung in Ziegelmauerwerk. Wandlösungen

Sichere Befestigung in Ziegelmauerwerk. Wandlösungen Sichere Befestigung in Ziegelmauerwerk Wandlösungen Ansprechpartner im Innendienst Verkaufsinnendienst Name Telefon-Nr. Fax-Nr. E-Mail Adresse Team Nord Kirchkimmen (0 44 08) 80 21 11 (0800) 3 59 99 37*

Mehr

(Deutsche Übersetzung, der Original-Zulassungsbescheid ist in tschechischer Sprache verfasst)

(Deutsche Übersetzung, der Original-Zulassungsbescheid ist in tschechischer Sprache verfasst) itglied von www.eota.eu Technical and Test Institute for Construction Prague Prosecká 811/76a 190 00 Prague Czech Republic eota@tzus.cz Europäische Technische Bewertung ETA 13/0037 28/04/2016 (Deutsche

Mehr

Tocafix AG Schachenstrasse 26/28 CH-4658 Däniken Tel. +41 (0) Fax +41 (0)

Tocafix AG Schachenstrasse 26/28 CH-4658 Däniken Tel. +41 (0) Fax +41 (0) 8 Preise exkl. MwSt, LSVA, VEG, VOC 01.2011 HT-Seite 8.1 www.tocafix.ch Normaldübel B Art. 101.0010 B 5 5 x 35 25 3.0 4.0 100/4800 4.00 B 6 6 x 40 30 4.0 5.0 100/2400 5.95 B 8 8 x 55 40 5.0 6.0 100/3600

Mehr

Tabelle C1: Charakteristische Werte bei Zugbeanspruchung, verzinkt (Bemessungsmethode A nach ETAG 001, Anhang C oder CEN/TS )

Tabelle C1: Charakteristische Werte bei Zugbeanspruchung, verzinkt (Bemessungsmethode A nach ETAG 001, Anhang C oder CEN/TS ) Tabelle C1: Charakteristische Werte bei Zugbeanspruchung, verzinkt Dübelgröße M6x30 1) M8x30 1) M8x40 M10x30 1) M10x40 M12x50 Montagesicherheitsbeiwert 2 [-] 1,2 Stahlversagen Stahl 4.6 NRk,s [kn] 8,0

Mehr

Europäische Technische Zulassung

Europäische Technische Zulassung TECHNICKÝ A ZKUŠEBNÍ ÚSTAV STAVEBNÍ PRAHA, s.p. Prosecká 811/76a CZ-190 00 Praha 9 Tel.: +420 286 019 458 Internet: www.tzus.cz Autorizován a no tifi k ován podl e článku 10 Směrnice Rady 89/106/EC z 21.

Mehr