Arbeiten mit ADOBE CONNECT 9

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeiten mit ADOBE CONNECT 9"

Transkript

1 Arbeiten mit ADOBE CONNECT 9

2 Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise finden Sie unter

3 iii Inhalt Kapitel 1: Neue Funktionen in Adobe Connect 9.4 Seminar-Administratoren Webinar-Verwalter Verwalter für virtuelles Klassenzimmer Kapitel 2: Adobe Connect-Meeting Adobe Connect: häufig genutzte Anleitungen Meetings Grundlagen Ein-/Ausgabehilfe-Funktionen Erstellen und Organisieren von Meetings Eröffnen von Meetings und Teilnehmen an Meetings Aktualisieren von Meetings Anzeigen von Daten zu Meetings Freigeben von Materialien während eines Meetings Notizen, Chat, Fragen und Antworten, Abstimmungen Arbeitsräume Verwalten von Teilnehmern Kapitel 3: Adobe Connect Training und Seminare Informationen zu Adobe Connect Training Erstellen von Schulungskursen Erstellen von Studienplänen für Schulungen Erstellen von virtuellen Klassenzimmern Überwachen der Schulung mit Berichten Durchführen von Schulungen mit Adobe Connect Teilnehmen an Schulungssitzungen und Meetings Erstellen und Verwalten von Meetings und Seminaren Kapitel 4: Adobe Connect-Veranstaltungen Informationen zu Adobe Connect-Veranstaltungen Erstellen und Bearbeiten von Veranstaltungen Verwalten von Veranstaltungen Teilnehmen an Adobe Connect-Veranstaltungen Kapitel 5: Audio- und Videokonferenzen Audio in Meetings Video in Meetings Aufzeichnen und Abspielen von Meetings Adobe Connect Webcast Kapitel 6: Verwalten von Materialien Arbeiten mit Bibliotheksdateien und -ordnern Arbeiten mit Materialien aus der Materialbibliothek Anzeigen von Daten zu Materialien

4 Inhalt iv Kapitel 7: Administration von Adobe Connect Erste Schritte bei der Administration von Benutzerkonten Adobe Connect Central Verfahren im Überblick Konfigurieren von Audioanbietern für Universal Voice Videotelefoniegeräte konfigurieren Zeitüberschreitungsgrenze ändern Zugriff auf die MP4-Warteschlange Verbessern der Kontosicherheit für Adobe Connect Erstellen und Importieren von Benutzern und Gruppen Verwalten von Benutzern und Gruppen Festlegen von Berechtigungen für Bibliotheksdateien und -ordner Erstellen von Berichten in Adobe Connect Central

5 1 Kapitel 1: Neue Funktionen in Adobe Connect 9.4 Adobe Connect ist eine Webkonferenzlösung für Webmeetings, E-Learning und Webinars. Die Lösung kann für Webkonferenzen auf nahezu jedem beliebigen Gerät eingesetzt werden und trägt so dazu bei, die Produktivität im Unternehmen zu steigern. Die aktuelle Version von Adobe Connect bietet neue Benutzergruppen und Fehlerbehebungen in verschiedenen Bereichen des Produkts. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die neuen Funktionen. Seminar-Administratoren Ab Adobe Connect 9.4 wird die Gruppe Seminarveranstalter als Seminaradministratoren bezeichnet. Die Gruppenmitglieder haben jetzt Zugriff auf den Bereich Veranstaltungsverwaltung und auf Gemeinsame Webinarräume im Bereich Gemeinsame Seminare. Webinar-Verwalter Adobe Connect 9.4 bietet drei neue Gruppen, die Webinar-Verwalter 100, Webinar-Verwalter 500 und Webinar- Verwalter 1000 heißen. Die Zahlen zeigen die maximale Teilnehmerzahl in einem vom entsprechenden Veranstalter erstellten Webinar. Diese Gruppen sind als Systemgruppen mit der Mitgliedschaft verfügbar, die durch die Anzahl der Lizenzen für ein beliebiges Konto bestimmt wird. Ein Benutzer kann nur ein Mitglied aus einer dieser drei Gruppen gleichzeitig sein. Alle Gruppenmitglieder können auf die Registerkarten Meine Seminare, Seminarsitzungen, Seminarkalender und Seminarübersicht zugreifen. Die Mitglieder können Seminare auf der Registerkarte Meine Seminare mit ihrer Lizenz erstellen. Die Mitglieder können aber nicht auf die Seminare zugreifen, auf die sie keinen Zugriff haben. Registerkarten Seminare auf Adobe Connect Central Verwalter für virtuelles Klassenzimmer Eine weitere neue Gruppe in Adobe Connect 9.4 heißt Verwalter für virtuelles Klassenzimmer, um die Erstellung und Verwaltung der virtuellen Klassenzimmer zu vereinfachen. Mitglieder dieser neuen Gruppe können virtuelle Klassenzimmer mit einer Kapazität von bis zu 200 Teilnehmern im Bereich Meine Schulungen erstellen. Die Gruppenmitglieder können auch Zugriff auf den Bereich Veranstaltungsverwaltung haben. Die folgende Bildschirm zeigt die folgenden Gruppen:

6 Neue Funktionen in Adobe Connect Neue Gruppen in Adobe Connect 9.4 umfassen Verwalter virtueller Klassenzimmer und Webinar-Verwalter

7 3 Kapitel 2: Adobe Connect-Meeting Adobe Connect: häufig genutzte Anleitungen Verfahren für Veranstalter und Moderatoren Erstellen und Verwenden von Audioprofilen auf Seite 186 Erstellen von Meetings auf Seite 13 Eröffnen von Meetings auf Seite 19 Starten des Meeting-Audios auf Seite 190 An Audiokonferenz teilnehmen auf Seite 191 Aufzeichnen von Meetings auf Seite 201 Teilnehmer einladen und Zugriff erteilen oder verweigern auf Seite 20 Ihren Bildschirm freigeben auf Seite 38 Freigeben von Dokumenten oder PDF auf Seite 43 Freigeben einer Präsentation auf Seite 45 Anzeigen oder Ändern der Rollen von Teilnehmern auf Seite 73 Erstellen von Hinweisen in einem Meeting auf Seite 57 Chat in Meetings auf Seite 59 Unterbrechen oder Beenden von Meetings auf Seite 24 Verfahren für Teilnehmer Teilnehmen an Meetings auf Seite 23 Audiolautstärke anpassen oder stummschalten auf Seite 193 An Audiokonferenz teilnehmen auf Seite 191 Eigenen Ton per VoIP übertragen auf Seite 192 Webcam-Video freigeben auf Seite 197 Ihren Bildschirm freigeben auf Seite 38 Chat in Meetings auf Seite 59 Teilnehmen an Schulungen in virtuellen Klassenzimmern auf Seite 127 Abspielen von aufgezeichneten Meetings auf Seite 205

8 Adobe Connect-Meeting 4 Meetings Grundlagen Informationen zu Meetings Ein Adobe Connect -Meeting ist eine Live-Konferenz für mehrere Benutzer. Der Meetingraum ist eine Onlineanwendung, die Sie zur Durchführung eines Meetings verwenden. Der Meetingraum besteht aus verschiedenen Bedienfeldern (Pods) und Komponenten. Es sind verschiedene vordefinierte Meetingraumlayouts vorhanden. Sie können ein Layout auch an Ihre Anforderungen anpassen. Im Meetingraum können Teilnehmer Computerbildschirme oder Dateien freigeben, in Chats kommunizieren, Audio und Video übertragen und an interaktiven Onlinediensten teilnehmen. Wenn Sie einen Meetingraum erstellt haben, bleibt er bestehen, bis Sie ihn löschen. Der Ort des Meetingraums ist eine URL, die beim Erstellen des Meetings vom System zugewiesen wird. Wenn Sie auf die URL klicken, betreten Sie den virtuellen Meetingraum. Ein Meetingraum kann wiederholt für dasselbe wöchentliche Meeting verwendet werden. Der Veranstalter kann den Meetingraum zwischen den geplanten Meetings schließen oder geöffnet lassen. Wenn der Meetingraum auch zwischen Meetings geöffnet ist, können Teilnehmer den Raum jederzeit betreten, um das Material anzuzeigen. Damit Sie an einem Meeting teilnehmen können, benötigen Sie einen Browser, Flash Player 10 oder höher und eine Internetverbindung. Ihre Möglichkeiten in einem Meeting richten sich nach der Rolle und den Berechtigungen, die Ihnen zugewiesen wurden. Verwandte Hilfethemen Erstellen und Organisieren von Meetings auf Seite 13 Eröffnen von Meetings und Teilnehmen an Meetings auf Seite 19 Vorlagen und Layouts für Meetingräume auf Seite 14 In einem Meetingraum Die Materialien in einem Meetingraum werden in Pods dargestellt, Fenstern, die verschiedene Medientypen enthalten. Einzelne Pods enthalten eine Liste der Teilnehmer eines Meetings, sowie Notizen, Chat-Inhalte, Dateien und Videoaufzeichnungen. Ein Veranstalter kann Teilnehmer vom Hauptmeetingraum auf andere Arbeitsräume (kleinere Meetings) verteilen, damit die Teilnehmer in kleineren Gruppen zusammenarbeiten können. Ein zweiter Anzeigebereich, der Bereich nur für Moderatoren, ist für Veranstalter und Moderatoren, nicht aber für die Teilnehmer sichtbar. Hier können Veranstalter und Moderatoren Materialien für Teilnehmer vorbereiten oder vertrauliche Informationen anzeigen. Wählen Sie Meeting > Privaten Moderatorenbereich aktivieren, um den privaten Moderatorenbereich anzuzeigen. Die Menüleiste enthält mehrere Menüs: Für Veranstalter sind die Menüs Meeting, Layouts, Pods, Audio und Hilfe verfügbar, für Moderatoren und Teilnehmer dagegen nur die Menüs Meeting und Hilfe. In dieser Ecke werden auch Meldungen und Warnungen eingeblendet. Ein roter Kreis in der Menüleiste weist darauf hin, dass der Veranstalter das Meeting aufzeichnet. Das Secure Socket -Schlosssymbol zeigt an, dass das Meeting über Secure Socket verbunden ist (die Identität des Hostservers wird überprüft). Hinweis: Adobe Connect-Administratoren können Pod-, Freigabe- und andere Einstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen wirken sich auf das Layout von Meetingräumen und auf die möglichen Aktionen in Meetingräumen aus. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für die Richtlinieneinhaltung und Kontrolle auf Seite 237.

9 Adobe Connect-Meeting 5 Optionen während des Meetings für Teilnehmer Optionen während des Meetings für Veranstalter und Teilnehmer Verbindungsstatus in einem Meetingraum Die farbige Leiste am rechten Rand der Menüleiste zeigt den Verbindungsstatus des Meetingraums. Der Verbindungsstatus enthält auch Informationen über Ihre Meetingverbindung. Beispiel eines Verbindungsstatus im Meetingraum Eine Verbindung, die über RTMP oder RTMPS erstellt wird, wird durch ein Vorhängeschlosssymbol auf einem grünen Balken gekennzeichnet. Ein T nach den Latenzzeitdetails zeigt an, dass die Verbindung über HTTP getunnelt wird. Bei hohen Latenzzeitwerten werden die empfangenen Streams (Kamera, Bildschirmfreigabe usw.) unter Umständen leicht verzögert angezeigt. Verwandte Hilfethemen Arbeiten mit Pods auf Seite 21 Meetingrollen und Berechtigungen Ihre Rolle bestimmt die Funktionen, die Ihnen in einem Adobe Connect-Meeting in Bezug auf Freigabe, Übertragung und andere Aktivitäten zur Verfügung stehen. Für die Teilnahme in einem Meetingraum sind drei Rollen verfügbar: Veranstalter, Moderator und Teilnehmer. Anhand der Symbole im Teilnehmer-Pod können Sie die Rolle eines Benutzers erkennen und ob der Benutzer zur Verbindung ein Mobilgerät verwendet. Der Ersteller eines Meetings wird standardmäßig als Veranstalter angegeben. Der Veranstalter legt die Rollen aller Teilnehmer fest und kann andere Teilnehmer zu Meetingveranstaltern ernennen. Die einzelnen Rollen haben folgende Berechtigungen: Veranstalter Veranstalter können Meetings einrichten, Gäste einladen, Materialien zur Bibliothek hinzufügen und Material freigeben sowie die Layouts in einem Meetingraum hinzufügen oder bearbeiten. Sie können andere Teilnehmer zum Meetingveranstalter oder Moderator hochstufen oder einem Teilnehmer zusätzliche Berechtigungen erteilen, ohne ihn hochzustufen. Veranstalter können Audiokonferenzen eröffnen, beenden und verlassen. Sie können auch die Audioübertragung in Meetingräume starten und stoppen. Veranstalter können Arbeitsräume für kleine Gruppen innerhalb eines Meetings erstellen und verwalten. Ferner können sie die gleichen Aufgaben wie ein Moderator oder Teilnehmer übernehmen. Moderator Moderatoren können Inhalte freigeben, die bereits aus der Bibliothek in den Meetingraum geladen wurden. Sie können Inhalte vom eigenen Computer freigeben. Freigegebene Materialien umfassen Adobe Presenter-Präsentationen (PPT- oder PPTX-Dateien), Flash -Anwendungsdateien (SWF-Dateien), Bilder (JPEG- Dateien), Adobe PDF-Dateien, MP3-Dateien und FLV-Dateien. Sie können Ihren Bildschirm für alle Teilnehmer

10 Adobe Connect-Meeting 6 freigeben, chatten und Live-Audio und Video übertragen. Moderatoren können Audioübertragungen auf ihren eigenen Computern stummschalten. Teilnehmer (registriert) Registrierte Teilnehmer können das Material anzeigen, das der Moderator freigegeben hat. Zudem können sie die Audio- und Videoübertragungen des Moderators hören bzw. sehen und den Text-Chat verwenden. Teilnehmer können Audioübertragungen auf ihren eigenen Computern stummschalten. Teilnehmer (Gast) Gastteilnehmer können das Material anzeigen, das der Moderator freigegeben hat. Zudem können sie die Audio- und Videoübertragungen des Moderators hören bzw. sehen und den Text-Chat verwenden. Teilnehmer können Audioübertragungen auf ihren eigenen Computern stummschalten. Verwandte Hilfethemen Zuweisen von erweiterten Teilnehmerberechtigungen auf Seite 75 Informationen zur Meetingbibliothek Die Registerkarte Meetings in Adobe Connect Central enthält drei Fenster für den Zugang zu Meetings: Gemeinsame Meetings, Benutzermeetings und Meine Meetings. Jedes Fenster enthält drei Ordner und Dateien mit Meetingmaterial und -aufzeichnungen. Benutzer können im Bereich Meine Meetings Material erstellen und verwalten. Dieser wird nach der Anmeldung bei Adobe Connect Central angezeigt. Der Zugriff auf Material in anderen Bereichen hängt von den Zugriffsrechten auf die Meetingbibliothek ab, die für den jeweiligen Benutzer vom Adobe Connect Central-Administrator festgelegt wurden. Material, das der Meetingbibliothek hinzugefügt wurde, steht nur in Meetings zur Verfügung. Um den Inhalt für andere Aktivitäten zur Verfügung zu stellen, die in Adobe Connect Central initiiert werden (z. B. Ereignisse, Seminare oder Schulungen), laden Sie den Inhalt in die Materialbibliothek hoch. Alternativ verschieben Sie den Inhalt von der Meetingbibliothek in die Materialbibliothek. Verwandte Hilfethemen Arbeiten mit Materialien aus der Materialbibliothek auf Seite 214 Von der Materialbibliothek unterstützte Dateitypen auf Seite 214 Ein-/Ausgabehilfe-Funktionen Für Menschen mit Behinderungen, z. B. eingeschränkter Mobilität, Blindheit und niedrigem Sehvermögen, sind barrierefreie Dokumente und Anwendungen erforderlich. Über die Funktionen zur Barrierefreiheit in Adobe Connect können Personen mit körperlichen Einschränkungen die Meetingfunktionen weitestgehend ohne Maus bedienen. Verwandte Hilfethemen Informationen zu Adobe Connect-Barrierefreiheit Tutorial zu Barrierefreiheit Whitepaper zu Barrierefreiheit

11 Adobe Connect-Meeting 7 Menü-Navigation Sie können eine Tastatur verwenden, um in den Menüs am oberen Rand des Meeting-Clients (Menüs der Anwendungsleiste) die Menüoptionen aufzurufen. Strg+Leertaste aktiviert das Meetingmenü. Die Nach-rechts- und Nach-links-Tasten aktivieren nebeneinanderliegende Menüs der Anwendungsleiste. Die Nach-unten-Taste aktiviert das aktuelle Menü. Zur Auswahl eines Eintrags innerhalb des Menüs verwenden Sie die Pfeiltasten. Die Eingabetaste wählt den aktuellen Menüeintrag. Mit der Esc-Taste schließen Sie das aktuelle Menü. Tastaturbefehle Folgende Tastaturkürzel bieten verbesserte Barrierefreiheit, damit der Adobe Connect-Meeting-Client weitestgehend auch ohne Maus bedient werden kann. Wichtig: In Microsoft Internet Explorer verwenden Sie für die Tastenkürzel im Format Strg + <alphanumerisches Zeichen> auch die Alt-Taste. Das Tastenkürzel ist daher Strg + Alt + <alphanumerische Zeichen>. Verwenden Sie zum Beispiel Strg + Alt + Z anstatt Strg + Z, um etwas rückgängig zu machen. Tastaturbefehle für Bildschirmfreigabe Ergebnis Windows Mac OS Wechseln Sie zu anderen Registerkarten (nur im Aero-Modus) Wechseln auf andere Anwendungen oder Fokus wechseln Aktivieren oder deaktivieren Sie ein Kontrollkästchen einer Anwendung Freigabe-Pod für Teilnehmer erstellen Inhalt freigeben Abbrechen einer Sitzung Bewegung Wählen Sie Desktop im Nicht-Aero-Modus Wählen Sie Anwendungen im Nicht-Aero-Modus Wählen Sie Fenster im Nicht-Aero-Modus Strg+Tab Tabulatortaste Leertaste Alt+P Alt+H Alt+C Pfeiltasten Alt+D Alt+A Alt+W Tastaturkürzel für die Teilnehmerverwaltung Ergebnis Windows Mac OS Der Fokus wird auf den aktiven Sprecher gesetzt und zeigt auf die Sprecheraktivität. Ctrl+H Befehlstaste+H Schaltet den Meldestatus um Strg+E Befehlstaste+E Hochstufen zum Veranstalter. Erfodert ausgewählte Einträge im Teilnehmer- Pod. Herunterstufen zum Teilnehmer. Erfordert einen ausgewählten Benutzer im Teilnehmer-Pod. Strg+' Strg+] Befehlstaste+' Befehlstaste+]

12 Adobe Connect-Meeting 8 Ergebnis Windows Mac OS Hochstufen zum Moderator. Erfordert einen ausgewählten Benutzer im Teilnehmer-Pod. Strg+/ Befehlstaste+/ Meeting beenden Strg+\ Befehlstaste+\ Tastaturkürzel für die Navigation in Pods, Menüs und Fenstern Ergebnis Windows Mac OS Zwischen Benachrichtigungsfenster und Meetingraum umschalten F8 F8 Bringen Sie den Fokus für die Tastaturnavigation auf die Anwendungsmenüleiste. Strg+Leertaste Befehlstaste+F2 Fokus zum nächsten/letzten Pod verschieben Strg+F6/Strg+Umschalt+F6 Befehlstaste+F6/Befehlstaste +Umschalt+F6 Pod-Menü für die Tastaturnavigation anzeigen Strg+F8 Befehlstaste+F8 Pod umbenennen F2 F2 Unter Windows Strg+F9 drücken, um einen Pod anzuzeigen, der von überlappenden Pods verdeckt wird. Tastaturkürzel für Audio und Aufzeichnungen Ergebnis Windows Mac OS Mikrofon ein- oder ausschalten Strg+M Befehlstaste+M Aufzeichnung starten/beenden. Beim Starten wird das Dialogfeld Aufzeichnung starten aufgerufen. Bei der Wiedergabe aufgezeichneter Meetings zwischen Wiedergabe und Pause umschalten Strg+, P Befehlstaste+, P Tastaturkürzel für Adobe Presenter-Inhalte in Freigabe-Pods Ergebnis Desktopfreigabe starten/beenden Nächste Seite/Folie Vorherige Seite/Folie Wiedergabe/Pause Stopp Stumm Ansicht ändern Windows und Mac OS Strg+[ (Windows) bzw. Befehlstaste+[ (Mac OS) Bild-auf-Taste oder Nach-rechts-Taste Bild-ab-Taste oder Nach-link-Taste P S M F Tastaturkürzel für das Whiteboard Ergebnis Windows Mac OS Löschen Strg+D Befehlstaste+D

13 Adobe Connect-Meeting 9 Ergebnis Windows Mac OS Drucken Strg+P Befehl+P Rückgängig Strg+Z Befehlstaste+Z Wiederherstellen Strg+Y Befehlstaste+Y Ausgewählte Elemente löschen Löschen Löschen Ausgewählte Elemente in eine bestimmte Richung verschieben Pfeiltasten Pfeiltasten Tastaturkürzel für das Chat-Pod Ergebnis Windows Mac OS Im Chat-Pod mithilfe von Chat-Sounds wird eine neue öffentliche Nachricht angezeigt. Im Chat-Pod wird mithilfe von Chat-Sounds eine private Nachricht angezeigt. Fokus auf Chat-Pod verlegen und Cursor im Feld für neue Nachricht aktivieren Nachricht versenden, wenn Cursor im Feld für neue Nachricht ist Strg+Umschalt+O Strg+Umschalt+O Strg+; Eingabetaste Befehlstaste+Umschalt+O Befehlstaste+Umschalt+O Befehlstaste+; Eingabetaste Tastaturkürzel für den Hinweis-Pod Ergebnis Windows Mac OS Text unterstreichen Strg+U Befehlstaste+U Text kursiv setzen Strg+I Befehlstaste+I Text fett formatieren Strg+B Befehlstaste+B Tastaturkürzel für Dialogfelder Ergebnis Windows Mac OS Schließen oder Abbrechen eines Dialogfelds Esc-Taste Esc-Taste Standardaktion ausführen (über Dialogfeld festgelegt) Eingabetaste Eingabetaste Barrierefreiheit in den Pods Sie können vollständig mit Tastaturbefehlen zwischen den im Anzeigebereich sichtbaren Pods wechseln. Um einen Pod in den Fokus zu bringen, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+F6. Halten Sie Strg+F6 gedrückt, um in den verfügbaren Pods nach einem Meetingraum zu suchen. Ein farbige Rand um einen Pod bedeutet, dass der Pod im Fokus ist. Bestimmte Pods verfügen über ein Standardfeld, das den Fokus übernimmt. Ein Beispiel: Chat-Pod Der Eingabefokus liegt standardmäßig auf dem Feld Neue Nachricht. Wählen Sie die Option Reihenfolge der Nachrichten umkehren, um das Lesen der Nachrichten in umgekehrter Reihenfolge durch die Sprachausgabe zu ermöglichen, also von der letzten bis zur ersten Nachricht.

14 Adobe Connect-Meeting 10 Hinweis-Pod Der Fokus liegt standardmäßig auf dem Textbereich, in dem Sie die Nachricht ändern können. Teilnehmer-Pod Der Fokus liegt standardmäßig auf den in der Liste ausgewählten Benutzern oder auf dem ersten Benutzer in der Liste, falls keine Benutzer ausgewählt wurden. Chat-Pod wird durch einen farbigen Rahmen markiert. Sobald ein Pod im Fokus ist, können Sie die Tabulatortaste verwenden, um innerhalb des Pods zu navigieren oder Sie können Strg+F8 drücken, um auf den Pod zuzugreifen. Nach dem Start des Adobe Connect-Clients liegt der Standardfokus auf dem Nachrichten-Eingabebereich des sichtbaren Chat-Pods (falls vorhanden). Der Adobe Connect-Client kann den Fokus verlieren (wenn Sie beispielsweise zu einer anderen Anwendung wechseln) und später wieder erlangen. In diesem Fall wird standardmäßig der Nachrichteneingabebereich des sichtbaren Chat-Pods angezeigt. Ändern der Rollen von Teilnehmern im Teilnehmer-Pod 1 Um einen Pod in den Fokus zu bringen, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+F6.

15 Adobe Connect-Meeting 11 2 Halten Sie Strg+F6 gedrückt, um in den verfügbaren Pods nach einem Meetingraum zu suchen. Ein farbige Rand um einen Pod bedeutet, dass der Pod im Fokus ist. 3 Sobald der Teilnehmer-Pod ausgewählt ist, drücken Sie die Tabulatortaste mehrmals, um den Bereich zu markieren, der die Teilnehmer auflistet. Der Teil des Teilnehmer-Pods wird durch einen farbigen Rand markiert 4 Verwenden Sie die Pfeiltasten, um den entsprechenden Abschnitt zu erweitern, den Benutzer zu markieren und die erforderliche Rolle auszuwählen. 5 Verwenden Sie die Pfeiltasten, um einen Meeting-Teilnehmer auszuwählen. 6 Wenn der Teilnehmer angekündigt wird, drücken Sie Strg+F8, um zum Menü Pod-Optionen zu navigieren. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um zu diesem Menü zu navigieren. 7 Nachdem das Untermenü Teilnehmeroptionen angezeigt wurde, drücken Sie die Nach-rechts-Taste, um das Untermenü aufzurufen und anschließend auf die Nach-unten-Taste, bis Sie die Ankündigung der Berechtigung, die Sie gewähren möchten, erhalten. Drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie die entsprechende Option erreichen. Umfrage im Umfrage-Pod eingeben 1 Um einen Pod in den Fokus zu bringen, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+F6. 2 Halten Sie Strg+F6 gedrückt, um in den verfügbaren Pods nach einem Meetingraum zu suchen. Ein farbige Rand um einen Pod bedeutet, dass der Pod im Fokus ist. 3 Nachdem Sie den Umfrage-Pod ausgewählt haben, führen Sie je nach Typ der erstellten Umfrage einen der folgenden Schritte aus: Mehrere Antworten Drücken Sie die Tabulatortaste, um das erste Kontrollkästchen zu aktivieren und dann die Pfeiltasten, um zu den anderen Kontrollkästchen zu wechseln. Drücken Sie die Leertaste, um ein aktiviertes Kontrollkästchen auszuwählen. Die Auswahl wird automatisch gesendet. Wenn Sie eine Auswahl wieder aufheben möchten, markieren Sie das Kontrollkästchen und drücken Sie die Leertaste. Multiple Choice Drücken Sie die Tabulatortaste, um das erste Optionsfeld zu markieren. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die entsprechende Option zu markieren und drücken Sie die Leertaste, um die Auswahl zu senden. Um Ihre Übermittlung zu ändern, markieren Sie ein anderes Optionsfeld mit den Pfeiltasten und drücken Sie die Leertaste. Kurzantwort Drücken Sie die Tabulatortaste, um das Textfeld zu markieren, geben Sie Ihre Kurzantwort ein, drücken Sie die Tabulatortaste, um die Schaltfläche Antwort senden zu markieren, und drücken Sie die Leertaste,

16 Adobe Connect-Meeting 12 um die Antwort zu senden. Um die gesendete Antwort zu aktualisieren, geben Sie eine neue Antwort neu und senden Sie diese. Dadurch wird die vorherige Übermittlung überschrieben. Übermittlungen für eine Umfrage-Kurzantwort Kontoeinstellungen für Barrierefreiheit Adobe Connect-Administratoren können einige kontoweite Einstellungen mithilfe der Bereitstellung aktualisieren, um die Barrrierefreiheit der Benutzer zu verbessern. Die Administratoren können das Farbthema des Anmeldebildschirms, der Meetingräume und der Adobe Connect Central-Benutzeroberfläche den unterschiedlichen Benutzeranforderungen anpassen. Außerdem können Administratoren die Farbe der Rahmen zum Markieren des fokussierten Pods ändern. Passen Sie die Farbe des Rahmens der ausgewählten Pods an, um die Barrierefreiheit zu verbessern

17 Adobe Connect-Meeting 13 Verwandte Hilfethemen Anpassen des Brandings für ein Konto auf Seite 233 Erstellen und Organisieren von Meetings Erstellen von Meetings Meetings werden in Adobe Connect Central erstellt. Sie können zur persönlichen Verwendung einen privaten Meetingraum erstellen, auf den Sie häufig zugreifen und in dem Sie Materialien dauerhaft belassen können. Falls Ihr Meeting eine Registrierfunktion enthalten soll, ist die Registerkarte Veranstaltungen erforderlich. Siehe Informationen zu Adobe Connect-Veranstaltungen auf Seite 138. Ihr Kontoadministrator kann ein großes Webinar für 1500 Teilnehmer anfordern, die eine separate Lizenz verwenden. Wenn die Adobe Connect-Administratoren die Anforderung genehmigen, erhalten Sie eine Meetingraum-URL. Verwenden Sie diese URL, um ein Ereignisregistriersystem zu erstellen. Sie können jederzeit den Meetingraum verwenden, um Meetings mit 25 Teilnehmern probehalber auszuführen. Konfigurieren Sie den Meetingraum mit Inhalten/Layouts, bevor Sie das Meeting starten. Die Teilnehmer können sich jedoch 15 Minuten vor der geplanten Startzeit des Meetings anmelden. Kleinere Meetings können ohne Vorplanung jederzeit ausgeführt werden, sofern ein Meetingraum erstellt ist. 1. Erstellen eines Audioprofils (für Audiokonferenzen) Audioprofile werden zur Verwendung mit Audiokonferenzen über das Fenster Meine Audioprofile ( Mein Profil > Meine Audioprofile ) konfiguriert. Audioprofile verwenden zum Eröffnen von Audiokonferenzen die mit dem ausgewählten Audioanbieter verknüpften Konferenzeinstellungen. Siehe Erstellen und Verwenden von Audioprofilen auf Seite Starten des Meetingassistenten Es gibt zwei Möglichkeiten, den Meetingassistenten zu starten. Um das Meeting in Ihrem individuellen Ordner Meine Meetings zu erstellen, navigieren Sie zur Startseite von Adobe Connect Central. Suchen Sie auf dieser Seite die Menüleiste Neu erstellen und klicken Sie auf Meeting. Um das Meeting in einem anderen Ordner zu erstellen, für den Sie Verwaltungsberechtigungen haben, navigieren Sie in der Meetingbibliothek zu diesem Ordner. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Neues Meeting. Zwei Möglichkeiten zum Starten des Meetingassistenten

18 Adobe Connect-Meeting Eingeben von Meetinginformationen Auf der ersten Seite des Meetingassistenten geben Sie Details über das Meeting ein. Diese Informationen enthalten einen Namen, eine benutzerdefinierte URL, eine Zusammenfassung, das Datum, die Dauer, eine Vorlage, eine Sprache, Zugriffseinschränkungen und Audiokonferenzeinstellungen (nur der Name und die Sprache sind erforderlich). Falls verfügbar, können Sie ein Audioprofil im Popupmenü auswählen, ohne die Audiokonferenzeinstellungen manuell eingeben zu müssen. Weitere Informationen über Audioprofile finden Sie unter Erstellen und Verwenden von Audioprofilen auf Seite 186. Aktivieren Sie die Möglichkeit zur Abwahl, damit die Teilnehmer das Senden nicht explizit eingereichter Informationen an den Veranstalter unterdrücken können. Wenn ein Teilnehmer die Abwahloption aktiviert, schließt Adobe Connect die Angaben zur Beteiligung und zur Anzahl privater Chat-Nachrichten nicht in die Meetingberichte ein. Siehe auch Abwahl der Teilnahmeverfolgung auf Seite 174 The Rules of Engagement 4. Auswählen von Meetingteilnehmern Nutzen Sie die Liste verfügbarer Benutzer und Gruppen, um Teilnehmer hinzuzufügen. Suchen Sie anhand des Namens nach Teilnehmern und erweitern Sie Gruppen, um einzelne Benutzer in der Gruppe auszuwählen. Weisen Sie bei Bedarf Rollen zu, indem Sie die Namen der Teilnehmer auswählen und unterhalb der aktuellen Teilnehmerliste auf die Schaltfläche Berechtigungen klicken. Fahren Sie dann mit dem letzten Schritt, dem Versenden von Einladungen, fort oder beenden Sie den Assistenten, wenn Sie die Einladungen später versenden möchten. 5. Senden der Einladungen Der Assistent führt Sie durch zwei separate Prozesse, je nachdem, ob das Meeting nur für registrierte Benutzer oder für alle Benutzer zugänglich ist. Im ersten Fall wählen Sie Einladungen senden und dann eine Teilnehmergruppe (z. B. nur Veranstalter) aus. Bearbeiten Sie anschließend den Text, der in der angezeigt wird. Sie können optional einen Microsoft Outlook-Kalendertermin einfügen. Im zweiten Fall klicken Sie auf -Einladungen senden, um Ihr -Programm zu öffnen. Fügen Sie dann die Teilnehmer zu einer Verteilerliste für Ihre - Nachricht hinzu. Hinweis: Adobe Connect kann keine Meetingeinladung für Meetings senden, deren Inhaltsbeschreibung, an den - Client gesendet werden soll, mehr als 1000 Zeichen umfasst. Dieses Problem hängt mit dem HTML-Tag mailto zusammen, da Browseranwendungen den -Client nicht starten können, wenn der Inhalt mehr als 1000 Zeichen enthält. Verwandte Hilfethemen Bearbeiten von Meetinginformationen auf Seite 29 Anzeigen von Daten zu Meetings in der Meetingübersicht auf Seite 33 Vorlagen und Layouts für Meetingräume Eine Vorlage ist nichts anderes als ein bereits entworfener Meetingraum. Er kann ein oder mehrere Layouts mit unterschiedlichen Bedienfeldern (Pods), Konfigurationen und Materialien enthalten. Sie können Layouts im Hinblick auf eine spezifische Aufgabe optimieren, zum Beispiel für die Präsentation von Folien oder die Zusammenarbeit mit Kollegen. Durch ein erneutes Verwenden bereits vorhandener Layouts und Materialien vermeiden Sie es, bei jeder Erstellung eines Meetings jeweils die gleichen Anpassungsschritte wiederholen zu müssen. Erstellen Sie Ihre eigenen Vorlagen oder nutzen Sie die Standardvorlagen in Adobe Connect.

19 Adobe Connect-Meeting 15 Adobe Connect enthält drei fertige Vorlagen, die Ihnen das Erstellen eines eigenen Meetingraums vereinfachen: Standardmeeting, Standardschulung und Standardveranstaltung. Wenn Sie ein Meeting mithilfe des Assistenten Neues Meeting in Adobe Connect Central erstellen, wählen Sie eine dieser drei Vorlagen für Ihren Meetingraum. Fügen Sie anschließend den Inhalt hinzu und starten Sie das Meeting. Beim Erstellen eines Meetingraums mithilfe einer Vorlage wird die neueste Version des Materials in den Raum eingefügt. Wenn Sie die Quelldatei für die eingebetteten Materialien bearbeiten, wirken sich diese Änderungen nicht auf die Materialien in Ihrem Raum aus. Zum Aktualisieren der Materialien in Ihrem Meetingraum laden Sie die geänderte Datei auf den Adobe Connect-Server hoch und ersetzen anschließend die im Meetingraum vorhandenen Materialien durch die geänderten Materialien auf dem Server. Standardmeetingvorlage Eine allgemeine Vorlage für Meetings. Sie enthält drei Layouts: Freigabe, Diskussion und Zusammenarbeit. Das Layout Freigabe ist für die Freigabe von Materialien optimiert (Microsoft PowerPoint- Präsentationen, Videomaterial, Adobe PDF und so weiter). Das Layout Diskussion ist für interaktive Diskussionen und die Aufzeichnung von Notizen optimiert. Das Layout Zusammenarbeit ist für die Bearbeitung von Materialien mithilfe von Anmerkungen und Zeichnungen optimiert. A B C Standardmeetingvorlage A. Freigabe B. Diskussion C. Zusammenarbeit Standardschulungsvorlage Wird für gemeinsame Online-Arbeitsanweisungen und virtuelle Klassenzimmer verwendet. Sie enthält drei Layouts: Lobby, Klassenzimmer und Analyse. Im Layout Lobby können Sie automatische Präsentationen ausführen und andere vorläufige Materialien anzeigen. Lassen Sie das Layout Lobby geöffnet, damit die Teilnehmer den Inhalt durchsuchen können, während sie auf den Beginn des Meetings warten. Mit dem Layout Klassenzimmer können Sie PowerPoint-Folien präsentieren und Ihren Bildschirm oder ein Whiteboard freigeben. Über das Layout Analyse können Sie mit Teilnehmern zusammenarbeiten, Dateien zum Download bereitstellen, Links zu Referenzmaterial angeben und ein Whiteboard für den Unterricht verwenden. Eine Standardvorlage für Schulungen und virtuelle Klassenzimmer ist verfügbar. Sie befindet sich im Ordner Gemeinsame Schulungsvorlagen und ist die Standardvorlage für virtuelles Klassenzimmer. Standardveranstaltungsvorlage Diese Vorlage wird für Meetings oder Seminare mit einem großen Publikum verwendet. Sie enthält drei Layouts: Lobby, Präsentation sowie Fragen und Antworten. Im Layout Lobby können Sie Musik abspielen, automatische Präsentationen ausführen und andere vorläufige Materialien anzeigen. Lassen Sie das Layout Lobby geöffnet, damit die Teilnehmer den Inhalt durchsuchen können, während sie auf den Beginn des Meetings warten. Mit dem Layout Präsentation können Sie PowerPoint-Folien präsentieren, Ihren Bildschirm freigeben oder ein Whiteboard anzeigen. Das Layout Fragen und Antworten vereinfacht eine geöffnete Frage- und Antwortsitzung mit Teilnehmern. In einer Vorlage beibehaltene Informationen Ein Meetingraum, der in eine Vorlage konvertiert wurde, ist ein Duplikat des Originalraums. Layouts, Pods, Rauminformationen und die meisten Materialarten sind in der Vorlage gespeichert, z. B.: Layouts mit Namen, Reihenfolge und Eröffnungsstatus (ausgewählt) Pods mit Namen, Größe, Position und Einstellungen für eine Vollbildmodus-Schaltfläche

20 Adobe Connect-Meeting 16 Pod-Material Seitennummer in PDF-Dateien und Position der Suchleiste in FLV-Dateien. Whiteboard-Overlaymaterial Abstimmungsstatus (Vorbereiten, Öffnen, Schließen), Fragen, Antworten und Ergebnisse Fragen und Antworten, Link zum Chat-Pod und Status (Offen, Beantwortet, Alle) Text im Hinweis-Pod Videoeinstellungen Meetingraum vorübergehend geschlossen (Ja, Nein) Wert für Gastzutritt Beim Unterbrechen oder Beenden eines Meetings angezeigte Meldungen für Benutzer Raumhintergrund, Bildschirmauflösung und Bandbreite Status Privater Moderatorenbereich Beschreibung für Kontaktaufnahme mit eingeladenen Personen Alle Einstellungen und Änderungen von Arbeitsräumen. Diese Einstellungen werden außerdem übernommen, wenn die Vorlage zum Erstellen eines Meetings verwendet wird. Einige Informationen werden in der Vorlage nicht gespeichert. Einstellungen für Audiokonferenzen und für den Assistenten für die Audio-Einrichtung sowie der Inhalt eines Chat-Pods werden nicht in einer Vorlage gespeichert. Anwenden von Vorlagen auf ein neues Meeting 1 Klicken Sie auf der Homepage von Adobe Connect Central in der Menüleiste Neu erstellen auf Meeting. 2 Klicken Sie auf der Seite Meetinginformationen eingeben neben Vorlage auswählen auf das Menü und treffen Sie eine Auswahl. (Standardmäßig ist die Standardmeetingvorlage aus den gemeinsamen Vorlagen ausgewählt.) Konvertieren von Meetingräumen in Vorlagen Wenn Sie ein Veranstalter sind, können Sie eine Meetingraum-Vorlage erstellen. Wenn Sie dem Ordner Gemeinsame Vorlagen einen Meetingraum hinzufügen möchten, benötigen Sie Verwaltungsberechtigungen für diesen Ordner. Standardmäßig haben Sie die vollständige Kontrolle über Meetings und Vorlagen in Ihrem Ordner Benutzermeetings. 1 Navigieren Sie auf der Registerkarte Meetings in Adobe Connect Central zu dem Meetingraum, den Sie konvertieren möchten. 2 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Meetingraum. 3 Klicken Sie in der Navigationsleiste auf Verschieben. Es werden zwei Spalten in Adobe Connect Central dargestellt. Der Name des Meetingraums wird in der linken Spalte angezeigt. In der rechten Spalte, unter dem Titel In diesen Ordner verschieben, ist Benutzer-Meetings > [Ihr Konto] per Vorgabe ausgewählt. Wenn Sie diesen Ordner verwenden möchten, fahren Sie mit Schritt 5 fort. 4 Greifen Sie auf einen Vorlagenordner zu und markieren Sie ihn, z. B. den Ordner Gemeinsame Vorlagen. 5 Klicken Sie am unteren Rand der Spalte auf Verschieben. Ihr Meetingraum befindet sich nun im ausgewählten Vorlagenordner. Die Vorlage wird im betreffenden Ordner der Liste hinzugefügt.

Arbeiten mit ADOBE CONNECT 8

Arbeiten mit ADOBE CONNECT 8 Arbeiten mit ADOBE CONNECT 8 Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise finden Sie unter http://help.adobe.com/de_de/legalnotices/index.html. iii Inhalt Kapitel 1: Neuheiten Verbessertes

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

1 ANLEITUNG: CONNECT LIVE MEETINGS

1 ANLEITUNG: CONNECT LIVE MEETINGS 1 ZEITPLAN-/KALENDERSEITE Willkommen zu CONNECT Live-Meetings. SCHRITT 1: MEETING PLANEN Wählen Sie ein Datum, um geplante Meetings anzuzeigen und zu bearbeiten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Meeting

Mehr

Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter

Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter INHALT 1 Einführung... 1 2 Voraussetzungen... 1 3 Virtual Classroom öffnen... 1 4 Der Meeting-Raum... 2 4.1 Die Pods... 2 4.2 Die Menüleiste... 3 4.3 Audio-Einrichtung...

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

ADOBE ACROBAT CONNECT PRO 7 NUTZEN

ADOBE ACROBAT CONNECT PRO 7 NUTZEN ADOBE ACROBAT CONNECT PRO 7 NUTZEN Copyright 2008 Adobe Systems Incorporated und seine Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Verwendung von Adobe Acrobat Connect Pro 7 Geschützt durch US-Patente 5,929,866;

Mehr

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen Informations- und Kommunikationstechnologie E-Learning Service Leitfaden für Adobe Connect (Stand 05/2013) Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen in Adobe Connect Adobe Connect ist ein Konferenzsystem,

Mehr

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken) Tastenkombinationen für das Windows-System F1: Hilfe STRG+ESC: Öffnen Menü Start ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln ALT+F4: Programm beenden UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen Windows-Logo+L:

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Tastenkombinationen Windows Vista

Tastenkombinationen Windows Vista en Windows Vista en können die Interaktion mit dem Computer erleichtern, da Sie die Maus nicht mehr so oft verwenden müssen. en für die erleichterte Bedienung Die folgende Tabelle enthält en, die die Bedienung

Mehr

Die folgende Tabelle enthält Tastenkombinationen, die die Bedienung des Computers erleichtern können.

Die folgende Tabelle enthält Tastenkombinationen, die die Bedienung des Computers erleichtern können. en für die erleichterte Bedienung Die folgende Tabelle enthält en, die die Bedienung des Computers erleichtern können. Rechte UMSCHALTTASTE acht Sekunden lang Aktivieren und Deaktivieren der drücken Anschlagverzögerung

Mehr

Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7

Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7 Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7 Geschäftsinhaberin: N adine W ohlrabe Maxburgring 40b 76887 Bad B ergzabern m obil+ 49 176 23861199 fon + 49 6343 931525 fax + 49 6343 931526 www.quadronet.de

Mehr

Aktuelles Datum in die markierte/aktive Zelle einfügen Ganzes Tabellenblatt markieren Nächstes Tabellenblatt der Arbeitsmappe aktivieren

Aktuelles Datum in die markierte/aktive Zelle einfügen Ganzes Tabellenblatt markieren Nächstes Tabellenblatt der Arbeitsmappe aktivieren Excel-Shortcuts Die wichtigsten Shortcuts [Alt] + [F11] [F1] [F2] [F4] [F7] [F9] [F11] [Shift] + [F9] [Shift] + [F11] [Strg] + [.] [Strg] + [A] [Strg] + [C] [Strg] + [F] [Strg] + [F4] [Strg] + [F6] [Strg]

Mehr

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer INHALT 1 Einführung... 1 2 Voraussetzungen... 1 3 Virtual Classroom öffnen... 1 4 Der Meeting-Raum... 2 4.1 Die Pods... 2 4.2 Die Menüleiste... 2 4.3 Audio-Einrichtung...

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Quick Start-Karte. Arbeiten mit AT&T Connect auf Ihrem PC. Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren

Quick Start-Karte. Arbeiten mit AT&T Connect auf Ihrem PC. Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren Quick Start-Karte Arbeiten mit AT&T Connect auf Ihrem PC Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren 2015 AT&T Intellectual Property. Alle Rechte vorbehalten. AT&T, das AT&T Logo und alle anderen hierin

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Sametime Meetings - Taskreferenz

Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz ii Sametime Meetings - Taskreferenz Inhaltserzeichnis Sametime Meetings - Taskreferenz... 1 iii i Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz Mit

Mehr

Monatstreff für Menschen ab 50

Monatstreff für Menschen ab 50 Monatstreff für Menschen ab 50 www.computeria-olten.ch TASTATURBEFEHLE Die üblichen für Windows, Word, Excel und PowerPoint, statt mit der Maus Befehle auszulösen oder den Fingern auf dem Laptop im Menü

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Importieren und Exportieren von Inhalt

Importieren und Exportieren von Inhalt Importieren und Exportieren von Inhalt Willkommen bei Corel DESIGNER, dem umfassenden vektorbasierten Zeichenprogramm zur Erstellung technischer Grafiken. In diesem Tutorial importieren Sie eine AutoCAD

Mehr

Adobe Connect Tutorial

Adobe Connect Tutorial Adobe Connect Tutorial Table of Contents Vorbereitung und Konfiguration... 2 Überprüfen der Hardware...2 Plugin für Desktop Sharing... 4 Voraussetzungen zum Desktop Sharing...4 Sprechmodi:...5 Teilnehmerrollen

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Arbeiten mit Blättern und Fenstern

Arbeiten mit Blättern und Fenstern 5 Arbeiten mit Blättern und Fenstern In diesem Kapitel: n Blätter in einer Arbeitsmappe auswählen n Blätter hinzufügen, Blätter löschen n Blätter verschieben, Blätter kopieren n Blätter aus- und einblenden

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2012. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion: 1.0 Alle in diesem Dokument angeführten Marken

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

AnleitungfürVideokonferenzen mitadobe Connect

AnleitungfürVideokonferenzen mitadobe Connect AnleitungfürVideokonferenzen mitadobe Connect VorbereitungI als Konferenz- Veranstalter einmalig per Email (mit Vornamen, Nachnamen und E-Mail-Adresse) an anmeldung@vc.dfn.de registrieren Bitte beachten

Mehr

Adobe Connect Meeting

Adobe Connect Meeting Adobe Connect Meeting Kurzbeschreibung Adobe Connect ist eine Konferenzlösung für Webmeetings, E-Learning und Webinare. Im Rahmen der Mitgliedschaft der Hochschule Esslingen im Deutschen Forschungsnetz

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Windows Tastenkombinationen

Windows Tastenkombinationen Tastenkürzel mit der Windows-Logo-Taste Tastenkombination Aktion Windows-Logo-Taste + Beginn der Eingabe Durchsuchen des PCs Windows-Logo-Taste +C Öffnen der Charms In einer App werden die Befehle für

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter

212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter 212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter Einleitung Neuregistrierung: Adobe Connect MIT OLAT Adobe Connect OHNE OLAT Bevor es losgeht Einrichten der Webkonferenz (nur gültig für die Nutzung OHNE

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 6.9

Benutzerhandbuch. Version 6.9 Benutzerhandbuch Version 6.9 Copyright 1981 2009 Netop Business Solutions A/S. Alle Rechte vorbehalten. Teile unter Lizenz Dritter. Senden Sie Ihre Anmerkungen und Kommentare bitte an: Netop Business Solutions

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Guideline für Connect Einsteiger

Guideline für Connect Einsteiger Guideline für Connect Einsteiger Wie bereite ich mich auf die Teilnahme an einer Veranstaltung in Connect vor? 1. Testen Sie die techn. Voraussetzungen zur Nutzung von Adobe Connect Um Ihren PC Arbeitsplatz

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info en für Windows WIN + E WIN + D WIN + M F2 STRG beim Ziehen eines Elements STRG + A F3 ALT + F4 ALT+TAB ALT+ESC F5 Windows Explorer öffnen Desktop anzeigen Alle Programme / Fenster minimieren Gewähltes

Mehr

TeamViewer App für Outlook Dokumentation

TeamViewer App für Outlook Dokumentation TeamViewer App für Outlook Dokumentation Version 1.0.0 TeamViewer GmbH Jahnstr. 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 3 1.1 Option 1 Ein Benutzer installiert die

Mehr

Handbuch. zur Teilnahme am Online Teaching. der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH

Handbuch. zur Teilnahme am Online Teaching. der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH Handbuch zur Teilnahme am Online Teaching der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH mit Adobe Acrobat Connect Version 2.5 Stand: August 2014 Seite 1 von 11 1. Inhalt 1. Inhalt...2 2. Einleitung...3 3. Systemvoraussetzungen...4

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Outlook 2010 Stellvertretung

Outlook 2010 Stellvertretung OU.008, Version 1.0 14.01.2013 Kurzanleitung Outlook 2010 Stellvertretung Sind Sie häufig unterwegs oder abwesend, dann müssen wichtige Mitteilungen und Besprechungsanfragen in Outlook nicht unbeantwortet

Mehr

Commerzbank: Quickguide WebEx Meeting Center Version 1.0

Commerzbank: Quickguide WebEx Meeting Center Version 1.0 Commerzbank: Quickguide WebEx Meeting Center Version 1.0 Das WebEx Meeting Center bietet eine selbst-administrierte Webkonferenz-Lösung mit bis zu 30 Teilnehmern, mit der Sie parallel zur Telefonkonferenz

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Vodafone Conferencing Meetings durchführen

Vodafone Conferencing Meetings durchführen Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Meetings durchführen Ihre Schritt-für-Schritt Anleitung für das Durchführen von Meetings Vodafone Conferencing Meetings durchführen Kurzübersicht Sie können

Mehr

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Februar 2016 Kurzanleitung Dieses Dokument macht Sie mit Novell Filr vertraut und enthält Informationen zu den wichtigsten Konzepten und Aufgaben. Funktionen von Filr

Mehr

Powered by http://www.giza-blog.de

Powered by http://www.giza-blog.de Powered by http://www.giza-blog.de Nr. Tastenkombination Beschreibung 1. ALT+A Die Seitenzahl der anzuzeigenden Seite eingeben 2. ALT+A Das Menü Favoriten über die Menüleiste öffnen 3. ALT+C Die Druckvorschau

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center November 2014 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende

Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende Lotus Notes: Mail Lunchveranstaltung für Institutsmitarbeitende... 1 Notes Clients... 1 Die Arbeitsoberfläche... 2 Nachrichten erstellen

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Excel 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

1. DIE HÄUFIGSTEN SHORTCUTS VON WINDOWS

1. DIE HÄUFIGSTEN SHORTCUTS VON WINDOWS 1. DIE HÄUFIGSTEN SHORTCUTS VON WINDOWS Shortcuts mit der Windows-Taste: [Windows-Taste] = Startmenü öffnen [Windows-Taste] + [e] = "Explorer" starten [Windows-Taste] + [r] = "Ausführen..." starten [Windows-Taste]

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

PDF-Kurs 2010 (2. Tag)

PDF-Kurs 2010 (2. Tag) PDF-Kurs 2010 (2. Tag) WebCapture Sie können eine geöffnete Webseite von Internet Explorer aus in ein PDF-Dokument konvertieren, bei der Konvertierung aus Acrobat heraus stehen Ihnen jedoch zusätzliche

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

SharePoint 2010. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Juni 2014

SharePoint 2010. für Site Owner. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Juni 2014 SharePoint 2010 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, Juni 2014 für Site Owner SHPSO2010 4 SharePoint 2010 für Site Owner 4 Subsites, Listen und Bibliotheken In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Subsites

Mehr

Installieren und Verwenden von Document Distributor

Installieren und Verwenden von Document Distributor Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Installieren und Verwenden von Document Distributor Lexmark Document Distributor besteht

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Die Überbau-Lernwelt als TeilnehmerIn:

Die Überbau-Lernwelt als TeilnehmerIn: Die Überbau-Lernwelt als TeilnehmerIn: Was Sie für die Lernwelt benötigen: PC oder Notebook mit Internetzugang Browser: Internet Explorer, Firefox, Chrome funktionieren tadellos. Sollten Sie Safari verwenden

Mehr

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud)

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Erste Veröffentlichung: 01. August 2014 Letzte Änderung: 01. August 2014 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

Übersicht über Document Portal

Übersicht über Document Portal Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Portal Lexmark Document Portal ist eine Softwarelösung, mit

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Kurzanleitung Inhalt Konferenzen erstellen... 3 Zugriff... 3 Konferenzen auflisten und löschen... 3 Konferenz

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen.

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen. Fragen und Antworten zu Modul 2 Computerbenutzung 1. Wie kann man die Schriftart der einzelnen Menüs verändern? Mit rechter Maustaste auf Desktop klicken, Befehl Eigenschaften, Register Darstellung, Erweitert,

Mehr

SharePoint Kurzreferenz

SharePoint Kurzreferenz Das Programm SharePoint ermöglicht die Kommunikation zwischen mehreren Teams eines Projektes, vollkommen unabhängig vom ihrem jeweiligem Ort. Nach einer kurzen Anleitung können Sie bereits grundlegende

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Tastenkombinationen für Internet Explorer

Tastenkombinationen für Internet Explorer en für Internet Explorer Mithilfe der en von Internet Explorer kannst du viele verschiedene Aufgaben sehr schnell ausführen und ohne Maus arbeiten. Anzeigen und Erforschen von Webseiten Hilfe anzeigen

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8. Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10

INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8. Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10 OBERFLÄCHE...8 Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10 Allgemeines... 11 Der Mauszeiger... 11 Begriffsbestimmung... 11 Die Fenster... 12 Darstellung eines Fensters... 13 Fenster verschieben... 13 Fenster

Mehr

Kapitel 15: Tastaturbefehle

Kapitel 15: Tastaturbefehle 528 Kapitel 15: Viele Befehle und Schaltflächen verfügen über Entsprechungen auf der Tastatur. Auf diese Weise können Sie Aufgaben mit minimalem Mauseinsatz ausführen. Sie können außerdem hinzufügen oder

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr