St. Franziskus-Hospital GmbH. Brustzentrum. St. Franziskus-Hospital GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "St. Franziskus-Hospital GmbH. Brustzentrum. St. Franziskus-Hospital GmbH"

Transkript

1 St. Franziskus-Hospital GmbH Brustzentrum St. Franziskus-Hospital GmbH Hohenzollernring 72, Münster Tel: Fax: BRUSTZENTRUM Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster

2 Herzlich willkommen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Angehörige, Besucher und Gäste, mit diesem Informationsheft laden wir Sie ein, das Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital näher kennen zu lernen. Wir möchten Ihnen Einblicke in die Abläufe und Organisation geben und Ihnen unser Team sowie die beteiligten Abteilungen und Kooperationspartner vorstellen. Inhalt 3 Begrüßung 4/5 Klinik für Brusterkrankungen 6/7 Radiologie 8/9 Hämatologie, Internistische Onkologie 10/11 Strahlentherapie & Radioonkologie 12/13 Nuklearmedizin 14/15 Pathologie 16/17 Psychoonkologie / Sozialdienst 18/19 Pflegeexpertin für Brusterkrankungen Das Brustzentrum stellt die abgestimmte Diagnostik und sich anschließende, bestmögliche Behandlung für Erkrankungen der weiblichen und männlichen Brust sicher. Dazu arbeiten Fachärzte, Pflegeexperten, Psychologen und Sozialarbeiter mit höchster Expertise eng vernetzt zusammen. Die wöchentliche interdisziplinäre Konferenz, in der die Spezialisten der beteiligten Kliniken gemeinsam die optimale, an Leitlinien orientierte Behandlung beraten, bildet dabei das Herzstück des Brustzentrums. So können wir Ihnen eine zeitnahe, individuelle Behandlung auf höchstem Niveau zusichern, bei der uns ein ausführliches Gespräch zu Beginn besonders wichtig ist. Die Klinik für Brusterkrankungen ist als Teil des vom Land Nordrhein-Westfalen benannten kooperativen Brustzentrums Münster zertifiziert. So haben Sie Gewissheit, dass Sie sich auf die hohe Versorgungsqualität und die Transparenz unserer medizinischen Leistungen verlassen können. Bitte wenden Sie sich bei Fragen, Sorgen und Anregungen direkt an uns. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen alles Gute. Dr. Barbara Krause-Bergmann für das Team des Brustzentrums Zugunsten der besseren Lesbarkeit wurde z. T. auf die Unterscheidung zwischen 2 weiblicher und männlicher Schreibweise verzichtet. Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

3 Klinik für Brusterkrankungen Chefärztin Dr. med. Barbara Krause-Bergmann Sekretariat: Birgit Heithorn Tel.: Fax: Das Team der Brustklinik ist seit vielen Jahren ausschließlich in der Behandlung von Brusterkrankungen tätig. Die Schwerpunkte bestehen in der Brustchirurgie und in der Diagnostik von Brustveränderungen. In einer täglichen ambulanten Sprechstunde werden Veränderungen der Brust durch minimal invasive Biopsiemethoden abgeklärt und mögliche weitere Untersuchungen veranlasst. Die Operation von Brustveränderungen erfolgt für die meisten Frauen brusterhaltend. Sollte eine Brustamputation notwendig sein, bieten wir jeder Frau einen sofortigen Wiederaufbau durch Eigengewebe oder den Einsatz von Implantaten an. Die Verwendung innovativer Materialien und die ständige Weiterentwicklung von Operationsverfahren sind für unser Team eine Selbstverständlichkeit. Aufgrund der langjährigen Erfahrung werden darüber hinaus in großer Zahl Brustverkleinerungen, Brustvergrößerungen und Korrekturen nach Voroperationen durchgeführt. Frauen mit Formanomalien der Brust im Sinne von Anlagestörungen werden ebenfalls mit individuell angepassten operativen Verfahren behandelt. Hierzu führen wir ausführliche Beratungsgespräche durch. Mit den Kooperationspartnern werden alle notwendigen Behandlungsschritte beraten und anschließend ausführlich mit der Patientin besprochen. Zur ersten Vorstellung bei uns bringen Sie bitte eine Überweisung Ihrer Frauenärztin/Ihres Frauenarztes und möglichst aktuelle Mammografiebilder mit (heute häufig in Form einer CD). Wir werden eine hochauflösende Ultraschalluntersuchung der Brust (Mammasonografie) durchführen, wenn notwendig, auch eine Stanzbiopsie unter Sonografiekontrolle. Dieses Verfahren ist die heute übliche Form der Diagnosestellung. Unsere kooperierenden Pathologen begutachten die Gewebeproben und bereits nach 24 Stunden liegt das Ergebnis für Sie vor. Das Untersuchungsergebnis wird Ihnen immer durch uns persönlich mitgeteilt. Mögliche weitere Untersuchungen oder Behandlungstermine werden, falls notwendig, dann durch uns für Sie koordiniert. 4 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

4 Klinik für Radiologie Chefarzt Professor Dr. med. Christoph Bremer Sekretariat: Veronika Wölfl, Vanessa Hidding Tel.: Fax: Die Klinik für Radiologie arbeitet auf dem neusten Stand der Technik, sodass wir für unsere Patientinnen individuell die optimalen Untersuchungsstrategien gezielt auswählen und so eine rasche, definitive Diagnose sichern können. Um ein optimales Untersuchungsergebnis zu erhalten, sollten Mammografien und Kernspinntomografien in der zweiten bis dritten Zykluswoche durchgeführt werden. Bitte bringen Sie gegebenenfalls vorhandene Voraufnahmen zu der Untersuchung mit. Mammografie Unser hochmodernes, volldigitales Mammografiegerät liefert eine hervorragende Bildqualität bei deutlicher Dosis-Reduktion. Die Untersuchung wird von speziell geschulten Fachkräften durchgeführt und die Befunderstellung erfolgt durch erfahrene Fachärzte (Vier-Augen-Prinzip). Untersuchungsspektrum: Mammografie incl. Vergrößerungsaufnahmen Darstellung der Milchgänge (Galaktografien) Stereotaktische, minimal-invasive Biopsien und Drahtmarkierungen Sonografie Das Drüsengewebe wird in der Sonografie (Ultraschall) mit einem hochauflösenden Schallkopf untersucht. Diese Methode ist eine sinnvolle Ergänzung zur Mammografie und liefert zusätzliche Informationen über das Brustdrüsengewebe. Untersuchungsspektrum: Hochaufgelöste 2-D-Sonografie mit Farbduplexsonografie Ultraschall-gesteuerte Stanzbiopsien und Drahtmarkierungen Magnetresonanztomografie (MRT) Die MRT erzeugt durch die Verwendung eines sehr starken Magnetfeldes Schnittbilder der Brust. Unter der Verwendung von Kontrastmittel werden computergestützte Analysen der Gewebedurchblutung durchgeführt, die eine hohe Empfindlichkeit für die Tumorerkennung aufweisen. Durch die offene Gerätebauweise unseres MRTs ist während der ca Min. dauernden Untersuchung ein hoher Komfort gewährleistet. Untersuchungsspektrum: Magnetresonanztomografie MRT-gesteuerte Biopsien und Drahtmarkierungen Minimal invasive Diagnostik Stanzbiopsien und die Vakuumbiopsien können ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden und dienen zur Abklärung auffälliger Befunde. Diese Verfahren werden immer in Kombination mit einer der o.g. Methoden durchgeführt, um eine zielgenaue Probeentnahme zu gewährleisten. Die gewonnenen Gewebeproben werden unverzüglich im Institut für Pathologie aufgearbeitet und analysiert. Vor jeder Vakuumbiopsie erfolgt frühzeitig ein Aufklärungsgespräch. 6 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

5 Department Hämatologie, Internistische Onkologie Leitende Äztin Dr. med. Anne Bremer Sekretariat: Anne Baum Tel.: Fax: Im Department Hämatologie und Internistische Onkologie wird das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Blutes, des Lymphsystems, des Knochenmarks und sämtlicher solider Tumoren mit Ausnahme der Knochenmarkund Stammzelltransplantation durchgeführt. Zu den besonderen Schwerpunkten des Departments gehört auch die Behandlung von Patientinnen mit Brustkrebs. Hierfür stehen sämtliche Chemotherapieformen in allen gängigen Verabreichungsformen nach den aktuellen Standards und Leitlinien zur Verfügung. Zudem werden auch Antihormon- und Immuntherapien durchgeführt, so wie alle gängigen zielgerichteten Therapien z.b. mit monoklonalen Antikörpern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt zudem in der unterstützenden Therapie der Patienten zur besseren Verträglichkeit der Chemotherapien und auch in der Therapie der entsprechenden tumorbedingten oder therapiebedingten Symptome. Durch die wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenzen mit der Brustklinik und allen Kooperationspartnern im Hospital wie auch der Strahlentherapie des Universitätsklinikums wird gewährleistet, dass den Patienten alle zur Therapie notwendigen Disziplinen zur Verfügung stehen. Die Tumorkonferenzen sind von der Ärztekammer Westfalen-Lippe zertifiziert. Im Rahmen der Patientenberatung findet, wenn nicht schon im Vorfeld erfolgt, nach Indikationstellung durch die Tumorkonferenz die ausführliche Primäraufklärung durch den betreuenden Facharzt statt. Es werden neben der Organisation und Koordination der weiteren Therapien auch die Begleiterscheinungen besprochen und alle Begleitmedikationen zur bestmöglichen Verträglichkeit der Therapie eingeleitet. Auch für während der Therapie entstehende Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Die Therapie kann sowohl stationär im St. Franziskus-Hospital als auch ambulant im dem Hospital angeschlossenen Medizinischen Versorgungszentrum MVZ MediaVita Münster durchgeführt werden. Dort werden Sie von Fachärzten persönlich während der Therapie betreut und begleitet. Neben den Standardtherapien werden von unserer Abteilung in Zusammenarbeit mit dem Brustzentrum mehrere Studien für verschiedene Stadien des Brustkrebs und andere Tumorerkrankungen angeboten und betreut. 8 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

6 Klinik für Strahlentherapie & Radioonkologie Direktor Univ.-Prof. Dr. med. Hans Theodor Eich Universitätsklinikum Münster Sekretariat: Martina König Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A Münster Tel.: Fax: Bei der Behandlung von Brustkrebs spielt die Strahlentherapie neben der Operation und der Chemotherapie eine wichtige Rolle. Die Nachbestrahlung ist Teil der meisten brusterhaltenden Behandlungsverfahren. Bei der Therapie stehen zwei Ziele im Mittelpunkt: die Verabreichung der notwendigen Strahlendosis und die gleichzeitige Schonung des gesunden Gewebes. Dazu muss eine sorgfältige Therapievorbereitung und -durchführung erfolgen. Grundlage der vorbereitenden Therapieplanung ist eine spezialisierte Bildgebung, die eine exakte Bestimmung der zu bestrahlenden Gewebemenge ermöglicht und die Basis für die Berechnung der Dosis ist. Zur Umsetzung der medizinisch notwendigen Strahlenmenge gibt es eine Reihe von technischen Verfahren, die der individuellen Situation der Patientin angepasst werden. Der Strahlentherapie am St. Franziskus-Hospital, betrieben vom Team des Universitätsklinikums, steht dabei ein Linearbeschleuniger der neusten Generation zur Verfügung, welcher verschiedene Möglichkeiten bietet, die Intensitäten zu regulieren. Zur sicheren Anwendung trägt ein Computertomograf bei, der direkt an den Beschleuniger gekoppelt ist und so Teil des Behandlungsablaufes ist. Kommt es zu Metastasen, kann den Patientinnen in vielen Situationen auch mit der Strahlentherapie geholfen werden. Gerade in speziellen Fällen, bei denen Organe besonders geschont werden müssen, bieten die modernen Techniken neue Möglichkeiten. Ein Team von Strahlentherapeuten, Medizinphysikern und Medizinisch-Technischen-Assistenten trägt dafür Sorge, dass die Behandlung der Patientinnen leitliniengerecht und qualitätsgesichert abläuft. Eingebettet ist die Therapie in das gesamte Behandlungskonzept, wie es den Patientinnen von der Tumorkonferenz vorgeschlagen wird. Selbstverständlich wird dabei auf die individuelle Situation und die Wünsche der Patientin eingegangen. 10 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

7 Klinik für Nuklearmedizin Chefarzt Priv. Doz. Dr. med. Peter Matheja Sekretariat: Ellen Ritter Tel.: Fax: Die Nuklearmedizin ist bei unterschiedlichen Fragestellungen in die Diagnostik bzw. Therapievorbereitung der Brustkrebserkrankungen eingebunden. Für die Untersuchungen werden schwach strahlende Substanzen injiziert, die eine geringe Strahlenbelastung für den Körper mit sich bringen, sonst aber nebenwirkungsfrei sind. Sentinel-Szintigrafie (Darstellung des Wächterlymphknotens) Brustkrebs kann sich u.a. über die Lymphwege im Körper ausbreiten und zu einem Tumorbefall der Lymphknoten in der Achselhöhle führen. Früher wurden daher bei einer Brustkrebs-Operation zur Sicherheit oft viele Lymphknoten aus der Achselhöhle entfernt. Heute geht man hierbei zielgerichteter vor, indem man den Lymphabfluss aus der Tumorregion mit Hilfe der Szintigrafie sichtbar macht. Dadurch kann gezielt der sog. Wächterlymphknoten dargestellt werden. Mit Hilfe eines Messgerätes können dann im Operationssaal nur diese Lymphknoten gezielt aufgesucht, entfernt und mikroskopisch untersucht werden. Dadurch ist der operative Eingriff deutlich schonender. PET / CT Zur genauen Stadieneinteilung bei einer Brustkrebserkrankung bzw. auch in der Nachsorge, z.b. falls die Tumormarker ansteigen, kann die Diagnostik mittels PET/CT sinnvoll sein. Die dabei verwendete schwach strahlende Zuckerlösung reichert sich im Tumorgewebe stärker an als in gesundem Gewebe. Die Aufnahme des Körpers wird mit einer speziellen Kamera angefertigt. Hierbei kann man unabhängig vom Organ oder Gewebetyp tumorverdächtige Veränderungen nachweisen. Skelettszintigrafie Bei der Brustkrebserkrankung kann auch eine Tumorabsiedlung über die Blutbahn z.b. im Knochengerüst entstehen. In den meisten Fällen kann man Knochenmetastasen durch die Anwendung der Ganzkörper- Skelettszintigrafie ausschließen. Mit Hilfe modernster Untersuchungsgeräte (SPECT/CT) können die Knochenstrukturen noch genauer untersucht werden. 12 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

8 Institut für Pathologie Institut für Pathologie am St. Franziskus-Hospital Dr. med. Florian Eitelbach Dr. med. Harald Griefingholt Priv. Doz. Dr. med. Tilmann Spieker Hohenzollernring 64, Münster Tel.: Fax: Ein diagnostischer Schwerpunkt des Instituts für Pathologie am St. Franziskus-Hospital sind Brustdrüsenerkrankungen. Unsere Tätigkeit beinhaltet die histologische Untersuchung aller aus der Brust entnommenen Gewebeproben am Mikroskop, um eine von der Brustklinik gestellte Verdachtsdiagnose zu prüfen. So wird sichergestellt, dass eine optimale, tumorgerechte Behandlung erfolgen kann. Wir nutzen folgende diagnostische Möglichkeiten: Histologische und zytologische Befundung Die erste Aufgabe des Pathologen ist, zu klären, ob es sich um eine gutartige oder bösartige Erkrankung der Brustdrüse handelt. Bei einem bösartigen Tumor wird zunächst der Tumortyp bestimmt und ermittelt, wie weit das Tumorleiden fortgeschritten ist. Hierzu gehören Ausdehnung und Größe des Tumors, Vollständigkeit der Tumorentfernung durch die Operation und die Abklärung einer fraglichen Metastasierung. Ferner können ergänzende Tumormarker bestimmt werden, welche ein Ansprechen des Tumors auf bestimmte Medikamente vorhersagen. Immunhistologische Befundung Die für die Behandlung des Mammakarzinoms wichtigsten Therapie- und Prognosefaktoren sind Hormonrezeptoren, der Tumormarker Her2/neu und die Wachstumsrate, die am Tumorgewebe immunhistologisch bestimmt werden. Molekularpathologische Untersuchungen Diese ermöglichen das Erkennen und Beurteilen von Veränderungen im genetischen Material einer Zelle. Schnellschnittuntersuchungen Durch sie kann in kürzester Zeit intraoperativ ein unklarer Befund abgeklärt und dadurch das weitere intraoperative Vorgehen angepasst werden. Die Gewebearchivierung im Institut für Pathologie erfolgt über zehn Jahre, so dass auch nach längerer Zeit weitere Untersuchungen möglich sind. Höchste Qualitätsstandards garantieren wir durch interne und externe Qualitätskontrollen sowie durch die Zertifizierung und Akkreditierung aller Untersuchungsabläufe. 14 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

9 Psychoonkologie Psychosoziale Beratung Beate Kuhnen Dipl.-Sozialarbeiterin, Psychoonkologin Tel.: Fax: Monika Hitz Dipl. Sozialpädagogin Leiterin des klinischen Sozialdienstes Tel.: 0251/ Fax: Dr. rer. medic Dieter Wewers Dipl.-Psychologe, Psychoonkologe Tel.: Fax: Die Konfrontation mit der Diagnose Krebs hat in der Regel nicht nur körperliche Auswirkungen. Sich mit der Erkrankung auch seelisch auseinander zu setzen, ist ein wesentlicher Bestandteil der Verarbeitung. Unsicherheiten oder Ängste bei Patienten und Angehörigen, die im Verlauf einer Krebserkrankung auftreten, sind kein Zeichen von Schwäche. Vielmehr sind sie Ausdruck eines angemessenen Umgangs mit der neuen Lebenssituation. Die Diagnose Brustkrebs kann Ihr Leben sowohl in sozialer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht verändern. Um Sie in dieser Situation zu unterstützen, bildet zusätzlich zur medizinischen Behandlung die psychosoziale Betreuung und Begleitung einen wichtigen und festen Bestandteil im Brustzentrum. Der klinische Sozialdienst unterstützt Sie und Ihre Angehörigen bei krankheitsbedingten Problemen, die Ihr Leben in körperlicher, beruflicher und finanzieller Hinsicht beeinträchtigen können. Unser Ziel ist es, Sie bei der Krankheitsverarbeitung zu begleiten und für Ihre persönliche Situation angemessene Perspektiven zu entwickeln. Der klinische Sozialdienst bietet psychosoziale Hilfestellungen an. Dazu gehören Begleitung während der Krankenhausbehandlung Vermittlung und Beratung von psychosozialen Hilfen Beratung bei rehabilitativen Maßnahmen Sozialrechtliche Hilfen Beratung und Organisation häuslicher Versorgung Ihnen und Ihren Angehörigen möchten wir bei der Bewältigung der seelischen Folgen der Krebserkrankung fachliche Hilfe anbieten. Wenn es z.b. darum geht, psychische Belastungen abzubauen, mit Ängsten umzugehen, depressive Phasen zu überwinden oder die Kommunikation mit wichtigen Bezugspersonen zu verbessern, kann ein Gespräch hilfreich sein. Psychoonkologische Begleitung orientiert sich grundsätzlich an den Bedürfnissen der Patienten und kann sich sehr unterschiedlich gestalten. Mögliche Angebote sind z.b. unterstützende Therapie, Vermittlung von Entspannungsverfahren oder die Erarbeitung neuer Lebensperspektiven. 16 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

10 Pflegeexpertin für Brusterkrankungen Maria Hennecke Gesundheits- u. Krankenpflegerin Pflegeexpertin für Brusterkrankungen Tel.: Die zunehmende Häufigkeit von Brustkrebserkrankungen erfordert eine individuelle und ganzheitlich orientierte Betreuung. Viele Frauen trifft diese Diagnose unverhofft und aus einer gefühlten Gesundheit heraus. Die daraus resultierenden Veränderungen auf physischer, psychischer und sozialer Ebene stellen die betroffenen Frauen und deren Familien vor neue Herausforderungen. Wir bieten Ihnen eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Betreuung und Begleitung an. Einen wichtigen Teil des interdisziplinären und kooperierenden Experten-Teams übernimmt die Breast-Care-Nurse-Pflegeexpertin für Brusterkrankungen. Vom Zeitpunkt der Diagnose bis zur Rückkehr in den Alltag stehen wir Ihnen Begleitend: Ängste auffangen und abbauen durch Krisenintervention und emotionale Betreuung Ansprechpartnerin für individuelle und lebenspraktische Fragen Angehörige aktiv in den therapeutischen Fahrplan und Genesungsprozess einbeziehen Beratend: Anleitung zur Selbstuntersuchung Beratungsgespräche über weitere Therapien Ansprechpartnerin in der Nachsorge Hilfestellung zu einem veränderten Körperbild Informierend: Teilnahme an Diagnosegesprächen, ggf. Erläuterung von medizinischen Fachbegriffen Aushändigen von Informationsbroschüren Erklärung der Therapieschritte Entscheidungshilfe durch Zweitmeinung Koodinierend: Kontaktaufnahme zu Sozialdienst, Psychoonkologie und Physiotherapie Ambulante Chemo- und Strahlentherapie Friseurfachgeschäft für Zweithaar und Sanitätshäuser für die weitere Epithesenversorgung Angebote von Kosmetikseminaren und Sportgruppen...zur Seite. 18 Brustzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster

Brustkompetenzzentrum

Brustkompetenzzentrum Brustkompetenzzentrum im Klinikum Herford Informationen zum Thema Brustkrebserkrankungen für Patientinnen Maximalversorgung unter einem Dach durch Kompetenzteams aus 18 Abteilungen Liebe Patientinnen,

Mehr

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum Gemeinsam gegen Brustkrebs Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 02 Einleitung Einleitung 03 Heilungschancen erhöhen. 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher

Mehr

Brust Zentrum Essen. Information für Patientinnen

Brust Zentrum Essen. Information für Patientinnen Brust Zentrum Essen Information für Patientinnen Liebe Patientin, das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe hat sich auf die Behandlung und Therapie sämtlicher Erkrankungen der Brust spezialisiert.

Mehr

Die Brust im Zentrum

Die Brust im Zentrum Interdisziplinäres Brustzentrum Baden Die Angebote im zertifizierten Interdisziplinären Brustzentrum Baden Die Brust im Zentrum www.brustzentrumbaden.ch Kantonsspital Baden Liebe Patientin Eine Veränderung

Mehr

Universitäts-Brustzentrum Tübingen. Patientinneninformation. Univeritäts Frauenklinik Tübingen

Universitäts-Brustzentrum Tübingen. Patientinneninformation. Univeritäts Frauenklinik Tübingen Univeritäts Frauenklinik Tübingen Universitäts-Brustzentrum Tübingen Patientinneninformation Zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie sowie nach KTQ

Mehr

Qualitätsbericht. -Internetversion- Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn. Klinikum Lüdenscheid. Marienkrankenhaus, Schwerte 1

Qualitätsbericht. -Internetversion- Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn. Klinikum Lüdenscheid. Marienkrankenhaus, Schwerte 1 Qualitätsbericht -Internetversion- 2009 Evangelisches Krankenhaus Bethanien, Iserlohn Klinikum Lüdenscheid Marienkrankenhaus, Schwerte 1 Das Märkische Brustzentrum Das Märkische Brustzentrum versteht sich

Mehr

Zertifiziertes Brustzentrum Esslingen. Der diagnostische und therapeutische Weg bei Brusterkrankungen in unserem Haus.

Zertifiziertes Brustzentrum Esslingen. Der diagnostische und therapeutische Weg bei Brusterkrankungen in unserem Haus. Zertifiziertes Brustzentrum Esslingen Der diagnostische und therapeutische Weg bei Brusterkrankungen in unserem Haus.» Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie Leitung: Prof. Dr. med. Thorsten Kühn Ziele

Mehr

Pressemitteilung. Engagement für Brustkrebspatientinnen Die Frauenkliniken Biberach und Ehingen sind auf dem Weg zum zertifizierten Brustzentrum

Pressemitteilung. Engagement für Brustkrebspatientinnen Die Frauenkliniken Biberach und Ehingen sind auf dem Weg zum zertifizierten Brustzentrum Pressemitteilung Engagement für Brustkrebspatientinnen Die Frauenkliniken Biberach und Ehingen sind auf dem Weg zum zertifizierten Brustzentrum BIBERACH/EHINGEN Nach neun bzw. fünfzehn Jahren erfolgreicher

Mehr

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen Diagnose Brustkrebs Informationen für Patientinnen Für jede Patientin die individuelle Therapie In Deutschland erkranken jährlich rund 72.000 Frauen an Brustkrebs. Viel wichtiger aber für Sie: Brustkrebs

Mehr

NEUE FRAUENKLINIK LUZERN. Brustzentrum Luzern. Herzlich willkommen. Kompetenz, die lächelt.

NEUE FRAUENKLINIK LUZERN. Brustzentrum Luzern. Herzlich willkommen. Kompetenz, die lächelt. NEUE FRAUENKLINIK LUZERN Brustzentrum Luzern Herzlich willkommen Kompetenz, die lächelt. Herzlich willkommen im Brustzentrum! Die weibliche Brust gilt in erster Linie als Symbol der Weiblichkeit und der

Mehr

Minimal invasive Chirurgie Senologie Onkologie

Minimal invasive Chirurgie Senologie Onkologie Minimal invasive Chirurgie Senologie Onkologie Liebe Patientinnen, mit dieser Broschüre möchten wir Sie mit unserem Behandlungsangebot vertraut machen. Uns ist es wichtig, Ihnen eine qualitativ hochwertige,

Mehr

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher die Erkrankung erkannt werden kann, desto besser

Mehr

Das interdisziplinäre Brustzentrum Baden stellt sich vor

Das interdisziplinäre Brustzentrum Baden stellt sich vor Das interdisziplinäre Brustzentrum Baden stellt sich vor Das Konzept der interdisziplinären Kooperation in der Brustkrebstherapie zahlt sich für die Patientinnen aus. Im zertifizierten und somit unter

Mehr

B R UST Z E NTRUM KLINIKUM ERNST VON BERGMANN HAVELLAND KLINIK NAUEN. Integratives Konzept alle Behandlungen in einem Haus BRUSTZENTRUM

B R UST Z E NTRUM KLINIKUM ERNST VON BERGMANN HAVELLAND KLINIK NAUEN. Integratives Konzept alle Behandlungen in einem Haus BRUSTZENTRUM B R UST Z E NTRUM P otsdam N auen BRUSTZENTRUM KLINIKUM ERNST VON BERGMANN HAVELLAND KLINIK NAUEN Integratives Konzept alle Behandlungen in einem Haus Herzlich Willkommen Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen

Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Operativer Standort des Brustzentrums Siegen-Olpe Diakonie Klinikum Jung-Stilling Chefarzt Gynäkologie und gynäkologische Onkologie

Mehr

Brustgesundheitszentrum Dornbirn

Brustgesundheitszentrum Dornbirn Brustgesundheitszentrum Dornbirn 1 Das Brustgesundheitszentrum Dornbirn als affilierter Partner des Brustgesundheitszentrums Tirol Die Brustgesundheitszentren Tirol, Dornbirn, Lienz, Brixen und Meran sind

Mehr

Bielefeld-Herford. Ein Zusammenschluss der Kliniken Franziskus Hospital Bielefeld, Mathilden Hospital Herford und Ev. Krankenhaus Bielefeld

Bielefeld-Herford. Ein Zusammenschluss der Kliniken Franziskus Hospital Bielefeld, Mathilden Hospital Herford und Ev. Krankenhaus Bielefeld Kooperatives Brustzentrum Bielefeld-Herford Gemeinsam erfolgreich behandeln Ein Zusammenschluss der Kliniken Franziskus Hospital Bielefeld, Mathilden Hospital Herford und Ev. Krankenhaus Bielefeld Liebe

Mehr

VERTRAUEN UND SICHERHEIT BEI BRUST- ERKRANKUNGEN

VERTRAUEN UND SICHERHEIT BEI BRUST- ERKRANKUNGEN JÄHRLICH ERKRANKEN IN DER SCHWEIZ ETWA 5500 FRAUEN AN BRUSTKREBS. MIT UNSEREM HANDELN IM INTERDISZIPLINÄREN TEAM SICHERN WIR EINE GANZHEITLICHE VERSORGUNG UND BETREUUNG VON FRAUEN MIT BRUSTERKRANKUNGEN.

Mehr

KONTAKT KONTAKT UNSERE LEISTUNGEN IM BZMO. Qualifizierte Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Brusterkrankungen in Mülheim und Oberhausen

KONTAKT KONTAKT UNSERE LEISTUNGEN IM BZMO. Qualifizierte Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Brusterkrankungen in Mülheim und Oberhausen KONTAKT KONTAKT Standort Oberhausen Evangelisches Krankenhaus Oberhausen Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Virchowstraße 20 46047 Oberhausen Tel. 0208 / 881-4211 - 4175 / - 4185 BrustZentrum

Mehr

BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz

BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz 26.11.2013 div. sonst. Logos BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz Gedankenreise: Quelle: Google Emotionen Angst Schock Verzweiflung Unsicherheit Familie Kinder Existenzängste Statistik

Mehr

Brustkrebs. Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung. Piotr Marcinski - Fotolia.com

Brustkrebs. Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung. Piotr Marcinski - Fotolia.com Brustkrebs Die Diagnose Die Behandlung Brustaufbau nach der Krebsbehandlung Piotr Marcinski - Fotolia.com Die Diagnose Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung der Frau. Jeder vierte

Mehr

Mit dem weiblichen Körper vertraut Alles Wissenswerte über die Gynäkologie.

Mit dem weiblichen Körper vertraut Alles Wissenswerte über die Gynäkologie. Mit dem weiblichen Körper vertraut Alles Wissenswerte über die Gynäkologie. Kompetente und einfühlsame Betreuung, denn Ihre Gesundheit und Ihr persönliches Wohlbefinden sind uns wichtig. Verständnisvoll

Mehr

Wie gut ist mein Brustzentrum?

Wie gut ist mein Brustzentrum? Wie gut ist mein Brustzentrum? I. Allgemeine Angaben zur Person: 1. Ich wohne (bitte PLZ eintragen): 2. Ich bin Jahre alt 3. Meine Muttersprache ist Deutsch eine andere, und zwar: 4. Ich bin in einer gesetzlichen

Mehr

ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST

ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST www.mammotomie.de Informationsseite der Radiologischen Klinik des BETHESDA-Krankenhauses Duisburg ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST DURCH VAKUUMBIOPSIE (MAMMOTOMIE) Sehr geehrte Patientin,

Mehr

Das Darmkrebszentrum Lünen befindet sich in der Zertifizierungsphase nach OnkoZert. Unsere Informationsbroschüre für Sie

Das Darmkrebszentrum Lünen befindet sich in der Zertifizierungsphase nach OnkoZert. Unsere Informationsbroschüre für Sie 1 1 Das Darmkrebszentrum Lünen befindet sich in der Zertifizierungsphase nach OnkoZert. 1 Unsere Informationsbroschüre für Sie Priv.-Doz. Dr. med. R. Kurdow Dr. med. B. Lenfers Liebe Patientinnen und Patienten,

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Klinikum Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Brustkrebs ist in Deutschland eine der häufigsten bösartigen

Mehr

Diagnose und Therapie

Diagnose und Therapie Brustkrebs Diagnose und Therapie Seminar Untermarchtal 01 Wie entsteht Brustkrebs? Die gesunde weibliche Brustdrüse (Mamma) besteht aus Drüsengewebe, Fett und Bindegewebe. Das Drüsengewebe ist aus Drüsenläppchen

Mehr

Euregio-Brust-Zentrum

Euregio-Brust-Zentrum Euregio-Brust-Zentrum EBZ-Leitung Dr. med. Gabriele Küpper Priv.-Doz. Dr. med. Peter Staib Priv.-Doz. Dr. med. Alexander D. Bach Netzkoordinatorin: Dr. med. Anastasia Fleuster Postanschrift: Euregio-Brust-Zentrum

Mehr

Im Mittelpunkt Die Frau. Die Brust spezialistinnen der Universitäts Frauenklinik

Im Mittelpunkt Die Frau. Die Brust spezialistinnen der Universitäts Frauenklinik Im Mittelpunkt Die Frau Die Brust spezialistinnen der Universitäts Frauenklinik Sehr geehrte Patientin! Willkommen an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde! An unserer Klinik betreuen Sie erfahrene

Mehr

Brachytherapie Präzise bestrahlen

Brachytherapie Präzise bestrahlen Brachytherapie Präzise bestrahlen Prävention l Akut l Reha l Pflege MediClin Ein Unternehmen der Asklepios Gruppe Brachytherapie Präzise bestrahlen Eine effektive Form der Strahlentherapie ist die Behandlung

Mehr

HIRSLANDEN A MEDICLINIC INTERNATIONAL COMPANY

HIRSLANDEN A MEDICLINIC INTERNATIONAL COMPANY BRUSTKREBS VON DER DIAGNOSE ZUR THERAPIE HIRSLANDEN A MEDICLINIC INTERNATIONAL COMPANY INHALTSVERZEICHNIS 3 4 6 7 8 9 Einleitung Diagnostik Operation Therapieplan 10 11 Kernteammitglieder Brustzentrum

Mehr

INTERDISZIPLINÄRES BRUSTZENTRUM

INTERDISZIPLINÄRES BRUSTZENTRUM INTERDISZIPLINÄRES BRUSTZENTRUM Medizinische Exzellenz Mit Liebe zum Leben www.brustzentrum-frankfurt.info 3 INHALTSVERZEICHNIS 03 04 06 08 11 12 15 Einleitung Das kompetenzzentrum Vorsorgeuntersuchung

Mehr

Anlage 2. Bayerische Krankenhausgesellschaft Geschäftsbereich II Krankenhausstruktur Radlsteg 1 80331 München

Anlage 2. Bayerische Krankenhausgesellschaft Geschäftsbereich II Krankenhausstruktur Radlsteg 1 80331 München Bayerische Krankenhausgesellschaft Geschäftsbereich II Krankenhausstruktur Radlsteg 1 80331 München Krankenhausstempel/ beantragendes Krankenhaus ggf. Krankenhausstempel (kooperierendes Krankenhaus) Krankenhaus-IK

Mehr

Wegweiser durchs Brustzentrum

Wegweiser durchs Brustzentrum BRUSTZENTRUM NAHE www.brustzentrum-nahe.de Wegweiser durchs Brustzentrum Alle partner im Detail 2 Inhalt Brustsprechstunde...4 Radiologische Diagnostik...5 Pathologie...5 Tumorkonferenz...6 Operative Therapie...7

Mehr

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Radiotherapie (IORT-Boost)

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Radiotherapie (IORT-Boost) Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Radiotherapie (IORT-Boost) Behandlung mit konventioneller Strahlentherapie Kein Grund für Verzweiflung Wenn die Diagnose

Mehr

Diagnose Darmkrebs Kompetenz-Netzwerk Kolorektales Karzinom am BETHLEHEM Krankenhaus

Diagnose Darmkrebs Kompetenz-Netzwerk Kolorektales Karzinom am BETHLEHEM Krankenhaus Diagnose Darmkrebs Kompetenz-Netzwerk Kolorektales Karzinom am BETHLEHEM Krankenhaus Chirurgie Hausarzt Niedergelassener Internist Diagnostische Radiologie Gastroenterologie in der Klinik Onkologie Pathologie

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Gesundheits-Landesrätin Dr. in Silvia Stöger am 18. September 2009 zum Thema "Ausbau der Brustgesundheitszentren in OÖ" LR Dr. in Silvia Stöger Seite 2 LR

Mehr

Brusterhaltende Operation (BET)

Brusterhaltende Operation (BET) Vorwort Behandlungsmethoden bei Mamma Karzinom VIA Psychoonkologische Strategien Du musst das nicht alleine schaffen Allgemeines Vorwort zur Thematik Brustkrebs Definition Definition Mammakarzinom Bei

Mehr

Anschlussrehabilitation. Epilepsiechirurgie

Anschlussrehabilitation. Epilepsiechirurgie Anschlussrehabilitation nach Epilepsiechirurgie Eine Information der Rehabilitationsklinik des Epilepsie-Zentrums Bethel, Krankenhaus Mara ggmbh in Bielefeld Anschlussrehabilitation nach Epilepsiechirurgie

Mehr

Es existieren viele selbsternannte Brustzentren, jedoch wenige zertifizierte Brustzentren

Es existieren viele selbsternannte Brustzentren, jedoch wenige zertifizierte Brustzentren Das zertifizierte Brustzentrum Zentrum heissen Zentrum sein Qualität ein Messinstrument Zertifizierungssystem eine Option Kompetenz im Zentrum die Modelle Das Vorgehen mögliche Wege Versorgungsqualität

Mehr

Brustzentrum Münsterland

Brustzentrum Münsterland «Unser Ziel ist es, die bestmögliche Behandlung für Sie zu finden und diese interdisziplinär umzusetzen.» Herzlich Willkommen im Brustzentrum der Christophorus-Kliniken Liebe Patientin, Sie sind zur Diagnostik

Mehr

WWW.HAUTTUMORZENTRUM.MS HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE

WWW.HAUTTUMORZENTRUM.MS HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE Patienteninformation HAUTTUMORZENTRUM HORNHEIDE Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, die weltweit stetig steigende Zahl von bösartigen Hauttumoren ist Folge veränderter

Mehr

Klinikum Nürnberg. Interdisziplinäres Brustzentrum. So erreichen Sie uns: Leitende Ärztin: Prof. Dr. med. Cosima Brucker Klinik für Frauenheilkunde

Klinikum Nürnberg. Interdisziplinäres Brustzentrum. So erreichen Sie uns: Leitende Ärztin: Prof. Dr. med. Cosima Brucker Klinik für Frauenheilkunde Klinikum Nürnberg Interdisziplinäres Brustzentrum So erreichen Sie uns: Bitte sprechen Sie zunächst mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt, wenn Sie im Brustzentrum im Klinikum Nürnberg beraten oder behandelt werden

Mehr

GZW- Journal. + Früherkennung. Schwerpunktthema: + Brustkrebs. Bad Nauheim/ Nachrichten aus dem Gesundheitszentrum Wetterau

GZW- Journal. + Früherkennung. Schwerpunktthema: + Brustkrebs. Bad Nauheim/ Nachrichten aus dem Gesundheitszentrum Wetterau www.gz-wetterau.de Ausgabe 3/2012 Bad Nauheim/ GZW- Journal Friedberg/ Schotten/Gedern Nachrichten aus dem Gesundheitszentrum Wetterau Schwerpunktthema: + Brustkrebs Jede 8. Frau ist betroffen S. 3 + Früherkennung

Mehr

Brustkrebs von der Diagnose bis zur Nachsorge

Brustkrebs von der Diagnose bis zur Nachsorge Brustkrebs von der Diagnose bis zur Nachsorge Schaffhausen 28.10.2014 Dr. U.R. Meier Direktor Klinik für Radio-Onkologie Kantonsspital Winterthur Radio-Onkologie Die Lehre von der Behandlung bösartiger

Mehr

Fremdwörterlexikon Brustkrebs

Fremdwörterlexikon Brustkrebs Fremdwörterlexikon Brustkrebs Dies ist ein kleines Lexikon mit einer Auswahl der gebräuchlichsten Fremdwörter zum Thema Brustkrebs, in dem Sie ungewohnte Begriffe jederzeit in Ruhe noch einmal nachschlagen

Mehr

Nehmen Sie sich Zeit für sich!

Nehmen Sie sich Zeit für sich! 02 Mit etwa 50.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland. Je eher der Krebs entdeckt wird, desto günstiger liegen die Heilungschancen. Mit der

Mehr

Brustkrebs Moderne interdisziplinäre Versorgung einer Volkskrankheit Frank Beldermann Interdisziplinäres Brustzentrum am Diakonie-Klinikum Stuttgart

Brustkrebs Moderne interdisziplinäre Versorgung einer Volkskrankheit Frank Beldermann Interdisziplinäres Brustzentrum am Diakonie-Klinikum Stuttgart Brustkrebs Moderne interdisziplinäre Versorgung einer Volkskrankheit Frank Beldermann Geschichte der Brustoperation Peter van Foreest 1763 Versuch die Brust vollständig zu entfernen Blutstillung mit glühendem

Mehr

20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten

20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten 20.2 Implantate 20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten S. Barter, S. H. Heywang-Köbrunner 20.1 Indikation Die kosmetische Augmentation der Brust findet heutzutage eine breite Anwendung. Die Brustrekonstruktion

Mehr

GEBEN SIE SICH IN ERFAHRENE HÄNDE

GEBEN SIE SICH IN ERFAHRENE HÄNDE GEBEN SIE SICH IN ERFAHRENE HÄNDE WAS IST DAS BRUSTZENTRUM? UM EINE BRUSTKREBSERKRANKUNG ZU DIAGNOSTIZIEREN UND ERFOLGREICH ZU BEHANDELN, IST ES ERFORDERLICH, HOCH SPEZIALISIERTE FACHÄRZTE UND THERAPEUTEN

Mehr

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt MAMMASCREENING - VORSORGE DIAGNOSE - ZENTRUM NEUNKIRCHEN Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt BRUSTKREBS Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau Es gibt derzeit keine Möglichkeiten das Auftreten

Mehr

DMP Disease Management Programm

DMP Disease Management Programm Disease Management Programm 1 Strukturiertes Behandlungsprogramm Basis: - Nationale Leitlinie(n) Qualitätsmanagement Information und Schulung (Patientin und Leistungserbringer) Dokumentation und Evaluation

Mehr

Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum

Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum Rheinpfalz Eine Initiative des Krankenhauses Hetzelstift Dr. Winfried Munz Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Dr. Mathias Löbelenz Chefarzt der Klinik

Mehr

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Uniklinik Köln 1 Kein Grund für Verzweiflung Wenn die Diagnose Brustkrebs festgestellt wird, ist erst einmal die Sorge groß. Beruhigend zu wissen, dass es

Mehr

Brustkrebs (Mammakarzinom)

Brustkrebs (Mammakarzinom) arztpraxis limmatplatz Was ist Brustkrebs?... 1 Wie entwickelt sich Brustkrebs?... 2 Ursachen für Brustkrebs... 2 Risikofaktoren für Brustkrebs... 3 Wie häufig tritt Brustkrebs auf?... 3 Brustkrebssymptome...

Mehr

Im Zentrum: Der Patient

Im Zentrum: Der Patient Zum Umgang mit Kranken am Beispiel Krebs Dagmar Schipanski Der Krebs hat mein Leben verändert. Der Krebs war mein Feind. Er hat mir mein Lachen gestohlen. Doch ich habe gekämpft. Der Krebs hat verloren.

Mehr

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Programm zur Früherkennung von Brustkrebs Praktische Hinweise Mit Ihrer persönlichen Einladung zur Teilnahme an dem Programm

Mehr

aus: Emons u.a., Brustkrebs Überlebenshilfe für junge Frauen (ISBN 9783830433972) 2008 Trias Verlag

aus: Emons u.a., Brustkrebs Überlebenshilfe für junge Frauen (ISBN 9783830433972) 2008 Trias Verlag 2 Diagnose Wenn der Verdacht zur Gewissheit wird Wenn Sie eine Veränderung an Ihrer Brust bemerken, gehen Sie gleich zu Ihrem Frauenarzt! Die meisten Veränderungen sind harmlos und kein Krebs. Aber Sie

Mehr

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen.

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen. Vor Jahren fiel bei meiner Routineuntersuchung ein kleiner Knoten in der Schilddrüse auf. Einige Zeit veränderte er sich nicht, jetzt ist er plötzlich gewachsen, wie nun weiter? Ich habe Angst vor den

Mehr

Brustkrebs. Informationen Tipps Ansprechpartner

Brustkrebs. Informationen Tipps Ansprechpartner Brustkrebs Informationen Tipps Ansprechpartner Liebe Patientin, wir möchten Ihnen helfen, den Brustkrebs zu besiegen. Frauen mit Brustkrebs haben heutzutage sehr gute Heilungschancen. Für dieses Ziel

Mehr

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 Drei Säulen zum Wohle des Patienten: AKUTGERIATRIE Gesundheit und Eigenständigkeit im Alter REHABILITATION

Mehr

Klinik für Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Klinik für Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie St. Franziskus-Hospital Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie Chefarzt: Dr. Christoph Möckel Schönsteinstraße 63 50825 Köln Tel 0221 5591-1110 oder 1111 Fax 0221 5591-1113 oder

Mehr

Öffnung der Krankenhäuser für ambulante Leistungen DMP - Chance zur Qualitätsverbesserung und Kostensenkung?

Öffnung der Krankenhäuser für ambulante Leistungen DMP - Chance zur Qualitätsverbesserung und Kostensenkung? Öffnung der Krankenhäuser für ambulante Leistungen DMP - Chance zur Qualitätsverbesserung und Kostensenkung? 20.11.2003 Geschäftsführer Alfried Krupp, Essen Deutscher VKD-Präsidiumsmitglied tag Gliederung

Mehr

Brustkrebs frühzeitig erkennen, heißt Risiken minimieren. Darauf können Sie sich verlassen

Brustkrebs frühzeitig erkennen, heißt Risiken minimieren. Darauf können Sie sich verlassen Check-up Brustkrebs Brustkrebs frühzeitig erkennen, heißt Risiken minimieren Darauf können Sie sich verlassen Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 70.000 Frauen an Brustkrebs. Damit ist das Mamma-Karzinom

Mehr

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte!

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Pressekonferenz der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und des AKh Linz 1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Donnerstag, 22. Jänner 2015, 11 Uhr Als Gesprächspartner

Mehr

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Behandlung von Krebsvorstufen Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krebsvorstufen - Was sind Vorstufen von Brustkrebs? - Wie fallen die Krebsvorstufen in der Diagnostik auf? - Welche

Mehr

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Wir stellen uns vor Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg Lehrkrankenhaus der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Willkommen! Dr. Bernd

Mehr

Spitäler 1 Spitäler verzichten auf Brustkrebs-Test SF Online 21.05.2012

Spitäler 1 Spitäler verzichten auf Brustkrebs-Test SF Online 21.05.2012 Inhaltsverzeichnis Spitäler 1 Spitäler verzichten auf Brustkrebs-Test SF Online 21.05.2012 2 Neuer Brustkrebstest nicht an allen Spitälern SF Schweizer Fernsehen 21.05.2012 3 LU: Risiko nach Brustkrebs

Mehr

Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden

Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden Seite 1/5 Ambulante Behandlung im Krankenhaus nach 116 b SGB V Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden Konkretisierung der Erkrankung und des Behandlungsauftrages

Mehr

Brustkrebs. Ursachen. Symptome. Diagnose. Behandlung. Heilungschancen. Eine Information der Krebsliga

Brustkrebs. Ursachen. Symptome. Diagnose. Behandlung. Heilungschancen. Eine Information der Krebsliga Brustkrebs Ursachen Symptome Diagnose Behandlung Heilungschancen Eine Information der Krebsliga Brustkrebs (Mammakarzinom) Der Brustkrebs ist eine bösartige Krankheit, die von den Zellen der Brustdrüse

Mehr

Screening Das Programm. zur Früherkennung von Brustkrebs

Screening Das Programm. zur Früherkennung von Brustkrebs Mammographie Screening Das Programm zur Früherkennung von Brustkrebs das Mammographie Screening Programm Wenn Sie zwischen 50 und 69 Jahre alt sind, haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung

Mehr

Arbeitsgemeinschaft individuelle Mammadiagnostik e.v.

Arbeitsgemeinschaft individuelle Mammadiagnostik e.v. Was Sie über die Früherkennung von Brustkrebs wissen sollten. - Informationen für Frauen - 1. Grundsätzliches Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Noch immer versterben

Mehr

Welche Untersuchungen führt der Urologe bei Verdacht auf einen Hodentumor durch?

Welche Untersuchungen führt der Urologe bei Verdacht auf einen Hodentumor durch? Hodenkrebs Was ist ein Hodentumor, was ist Hodenkrebs? Ein Hodentumor ist ein in der Regel bösartiges Geschwulst (Tumor) im Hoden, der potentiell über den Blut oder Lymphweg Tochtergeschwulste (Metastasen)

Mehr

Moderne Brustdiagnostik Dr. Karin Nüssle-Kügele Dr. Andrea Reszt

Moderne Brustdiagnostik Dr. Karin Nüssle-Kügele Dr. Andrea Reszt Moderne Brustdiagnostik Dr. Karin Nüssle-Kügele Dr. Andrea Reszt Radiologische Praxis Dres. Wanjura, Reszt, Palmbach Moderne Brustdiagnostik- Mammografie Was ist eine Mammografie? Die Mammografie ist eine

Mehr

Qualitätsbericht 2014. Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen

Qualitätsbericht 2014. Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Qualitätsbericht 2014 Brustkrebs Kompetenz im Team: Erkennen & Handeln Beraten & Mut machen Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2. Kompetenz im Team 2.1 Standorte 2.2 Mitarbeiter 2.3 Kooperationspartner 3. Qualitätsmanagement

Mehr

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen

Diagnose Brustkrebs. Informationen für Patientinnen Diagnose Brustkrebs Informationen für Patientinnen Für jede Patientin die individuelle Therapie In Deutschland erkranken jährlich rund 72.000 Frauen an Brustkrebs. Viel wichtiger aber für Sie: Brustkrebs

Mehr

Brustzentrum. Ihre erste Adresse für vertrauensvolle Behandlung. Universitätsspital Basel. Brustzentrum

Brustzentrum. Ihre erste Adresse für vertrauensvolle Behandlung. Universitätsspital Basel. Brustzentrum k4-wwe-1505-3 Universitätsspital Basel Brustzentrum Brustzentrum Ihre erste Adresse für vertrauensvolle Behandlung. Spitalstrasse 21 CH-4031 Basel www.unispital-basel.ch/brustzentrum 1 Tumorzentrum: Gemeinsam

Mehr

Leitfaden. Brusttumore. Univ Prof Dr Florian Fitzal. Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung

Leitfaden. Brusttumore. Univ Prof Dr Florian Fitzal. Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung 1von5 Leitfaden Brusttumore von Univ Prof Dr Florian Fitzal Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung Mammographie und Ultraschall (Befund in Kopie und Bilder, sowohl die neue als auch die

Mehr

Informationen des OSP Lörrach-Rheinfelden für den Krebsverband Baden-Württemberg

Informationen des OSP Lörrach-Rheinfelden für den Krebsverband Baden-Württemberg Onkologischer Schwerpunkt Lörrach- Informationen des OSP Lörrach- für den Krebsverband Baden-Württemberg Lörrach Geschäftsstelle / Sekretariat Onkologischer Schwerpunkt Lörrach Baden-Württemberg Tel.:

Mehr

Spitalregion Luzern/Nidwalden. Brustzentrum. Vernetzte Fachkompetenz. In Kooperation mit. die Kantonsgrenzen. Kompetenz, die lächelt.

Spitalregion Luzern/Nidwalden. Brustzentrum. Vernetzte Fachkompetenz. In Kooperation mit. die Kantonsgrenzen. Kompetenz, die lächelt. Spitalregion Luzern/Nidwalden Brustzentrum In Kooperation mit Vernetzte Fachkompetenz über die Kantonsgrenzen Kompetenz, die lächelt. Nidwalden Obwalden Uri Luzern Wolhusen Sursee Schwyz Zug Netzwerkpartner

Mehr

Patientenbroschüre Brustzentrum Weißenfels

Patientenbroschüre Brustzentrum Weißenfels Zertifizierung Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Krankenhaus der Schwerpunktversorgung Adresse Asklepios Klinik Weißenfels Naumburger Straße 76 06667 Weißenfels

Mehr

Brustkrebs. Patientenratgeber zu den AGO-Empfehlungen 2011. Bearbeitet von Kommission Mamma der AGO e.v.

Brustkrebs. Patientenratgeber zu den AGO-Empfehlungen 2011. Bearbeitet von Kommission Mamma der AGO e.v. Brustkrebs Patientenratgeber zu den AGO-Empfehlungen 2011 Bearbeitet von Kommission Mamma der AGO e.v. überarbeitet 2011. Taschenbuch. 88 S. Paperback ISBN 978 3 86371 000 2 Zu Inhaltsverzeichnis schnell

Mehr

100 Jahre. Kompetenz für höchste Ansprüche. persönlich, professionell, für alle Kassen

100 Jahre. Kompetenz für höchste Ansprüche. persönlich, professionell, für alle Kassen 100 Jahre Kompetenz für höchste Ansprüche persönlich, professionell, für alle Kassen H Die Klinik Dr. Hartog wurde 1910 von Erweiterung der Klinik und der Operationsräume in 2010 nach sich. Zeitgleich

Mehr

Patienten-Information BRUST-DIAGNOSTIK. Mammographie Ultraschall Kernspintomographie

Patienten-Information BRUST-DIAGNOSTIK. Mammographie Ultraschall Kernspintomographie Patienten-Information BRUST-DIAGNOSTIK Mammographie Ultraschall Kernspintomographie 2 IMPRESSUM Herausgeber Arbeitsgemeinschaft Mammographie des RNR (Radiologisches Netzwerk Rheinland) Gemeinschaftspraxis

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

Andrea Breitkopf. Krankenschwester und BCN- Pflegeexpertin im Brustzentrum Potsdam Ernst von Bergmann Klinikum

Andrea Breitkopf. Krankenschwester und BCN- Pflegeexpertin im Brustzentrum Potsdam Ernst von Bergmann Klinikum Andrea Breitkopf Krankenschwester und BCN- Pflegeexpertin im Brustzentrum Potsdam Ernst von Bergmann Klinikum Thema:Vorbeugung und Reduktion von Nebenwirkungen beim Mammakarzinom Die BCN als Bindeglied

Mehr

1. Brust-Gesundheitszentrum in Oberösterreich erhält international anerkannte Auszeichnung

1. Brust-Gesundheitszentrum in Oberösterreich erhält international anerkannte Auszeichnung Medieninformation, 25. April 2006, Linz 1. Brust-Gesundheitszentrum in Oberösterreich erhält international anerkannte Auszeichnung Eine maßgebende internationale Auszeichnung hat nunmehr das Brust- Gesundheitszentrum

Mehr

Darmkrebszentrum Gütersloh am Sankt Elisabeth Hospital

Darmkrebszentrum Gütersloh am Sankt Elisabeth Hospital Darmkrebszentrum Gütersloh am Sankt Elisabeth Hospital Chirurgie Gastroenterologie Onkologie Strahlentherapie Radiologie Pathologie Ernährungsberatung Stomaversorgung Soziale Dienste Psychoonkologie Selbsthilfegruppe

Mehr

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum Gemeinsam gegen Brustkrebs Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 02 Einleitung Heilungschancen erhöhen. Einleitung 03 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher

Mehr

SRH KLINIKEN DARMZENTRUM GERA UNSER DARMZENTRUM STELLT SICH VOR

SRH KLINIKEN DARMZENTRUM GERA UNSER DARMZENTRUM STELLT SICH VOR SRH KLINIKEN DARMZENTRUM GERA UNSER DARMZENTRUM STELLT SICH VOR DARMZENTRUM GERA Darmkrebs ist in der Bundesrepublik Deutschland die zweithäufigste Krebserkrankung. Etwa 70.000 Bundesbürger erkranken jährlich

Mehr

Erblicher Brust- und Eierstockkrebs

Erblicher Brust- und Eierstockkrebs Erblicher Brust- und Eierstockkrebs In etwa 15-20% aller Brustkrebsfälle kann es sich um eine familiäre Erkrankung im engeren Sinne handeln. Neben neu entdeckten Genen, welche in Zusammenhang mit Brustkrebs-

Mehr

Fragen und Antworten rund um die Brustdiagnostik

Fragen und Antworten rund um die Brustdiagnostik Fragen und Antworten rund um die Brustdiagnostik Warum keine anderen Screening-Methoden? Es gibt verschiedene Methoden, um Brustkrebs zu erkennen. Jede hat ihren eigenen Wert, doch nur die Mammographie

Mehr

CHARITE CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN

CHARITE CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN CHARITE CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN 1. Lehrgang Breast Care Nurse vom 18.09.2006-16.05.2007 16.05.2007 Kerstin Wollenburg (Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau) Uta Hoffmann ( St. Joseph-Stift Dresden) Judith

Mehr

CHECKLISTE zur Beauftragung einer BRCA1/2-Mutationsanalyse bei gesetzlich krankenversicherten Patientinnen

CHECKLISTE zur Beauftragung einer BRCA1/2-Mutationsanalyse bei gesetzlich krankenversicherten Patientinnen Dr. med. Markus Tiemann Dr. med. Christoph Schulte Prof. Dr. med. Katharina Tiemann Fachärzte für Pathologie und Molekularpathologie Institut für Hämatopathologie Postfach 54 06 40 22506 Hamburg CHECKLISTE

Mehr

Brustzentrum Graz. Impressum: Januar 2011

Brustzentrum Graz. Impressum: Januar 2011 Information Brustzentrum Graz Impressum: Januar 2011 Medieninhaber: LKH-Univ. Klinikum Graz Stabsstelle QM-RM der Anstaltsleitung A-8036 Graz, Auenbruggerplatz 1/4 Telefon: +43-316-385-12998 Inhaltliche

Mehr

Informationen für Patienten und Interessierte

Informationen für Patienten und Interessierte Diagnose Darmkrebs Informationen für Patienten und Interessierte In Deutschland erkranken jährlich rund 73 000 Menschen darunter 37 000 Männer und 36 000 Frauen an Darmkrebs. Um Ihnen die bestmögliche

Mehr

Reglement des Ärztenetzwerks Brust Zentrum Zürich Seefeld und Hardturm. der. Brust Zentrum AG

Reglement des Ärztenetzwerks Brust Zentrum Zürich Seefeld und Hardturm. der. Brust Zentrum AG Reglement des Ärztenetzwerks Brust Zentrum Zürich Seefeld und Hardturm der Brust Zentrum AG mit Sitz in Zürich Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bestimmungen... 3 1.1. Zweck... 3 1.2. Partner... 3 1.2.1.

Mehr

Brustzentrum. Zertifiziertes Brustzentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Brustheilkunde

Brustzentrum. Zertifiziertes Brustzentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Brustheilkunde Brustzentrum / Gynäkologisches Krebszentrum Tumorzentrum Klinikum Hanau Brustzentrum Zertifiziertes Brustzentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Brustheilkunde

Mehr

Metastasierter Brustkrebs Biopsie als Chance

Metastasierter Brustkrebs Biopsie als Chance Metastasierter Brustkrebs Biopsie als Chance Wenn der Brustkrebs zurück kommt Liebe Patientin, auf die Diagnose Brustkrebs-Metastasen sind die Reaktionen verständlicherweise geprägt von: Angst, Hilflosigkeit,

Mehr