Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Leipzig -Auszug-

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Leipzig -Auszug-"

Transkript

1 Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Leipzig -Auszug- Stand: A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden 1. Sparverkehr 2. Reisezahlungsmittel 3. Kontoüberziehungen 4. Sonstige Dienstleistungen B. Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden 1. Transaktionsleistungen im Wertpapierhandel 2. Depotverwaltung 3. Sonstige Dienstleistungen C. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden 1. Privat- und Geschäftsgirokonten 2. Allgemeine Informationen zur Sparkasse 3. Überweisungen 4. Lastschriften 5. Kartengestützter Zahlungsverkehr 6. Online-Banking und Electronic Banking 7. Umrechnungskurs bei der Erbringung von Zahlungsdiensten in fremder Währung 8. Scheckverkehr 9. Sonstige Dienstleistungen D. Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privat- und Geschäftskunden E. Außergerichtliche Streitschlichtung und sonstige Beschwerdemöglichkeit für Privat- und Geschäftskunden Die Sparkasse kann gemäß Nr. 17 Abs. 3 der AGB für Leistungen, die nicht Gegenstand einer Vereinbarung oder im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt sind und die im Auftrag des Kunden oder in dessen mutmaßlichem Interesse erbracht werden und die, nach den Umständen zu urteilen, nur gegen eine Vergütung zu erwarten sind, ein nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen angemessenes Entgelt verlangen.

2 S Sparkasse Leipzig Seite 2 von 20 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden 1. Sparverkehr Bearbeitung Sparkassenbuchverlust (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) Sperrung eines Sparkassenbuches (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) Vereinbarung oder Änderung von Kennwörtern Vereinbarung oder Widerruf von Verfügungen zu Gunsten Dritter (Beratung, Bereitstellung des Vertragstextes und technische Abwicklung) - mit sofortigem Gläubigerwechsel je Ausfertigung - mit späterem Gläubigerwechsel je Ausfertigung - für den Todesfall je Ausfertigung ,00 EUR 25,00 EUR 25,00 EUR Erteilung bzw. Löschung einer Vollmacht für ein bestimmtes Spar- bzw. Cash-Konto je Ausfertigung Eröffnung Mietkautionssparbuch für - Kunden mit Girokonto bei der Sparkasse Leipzig - sonstige Kunden Ausstellung von Sparkassenbriefurkunden 25,00 EUR 5 1 Wertstellung - Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag - Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag 2. Reisezahlungsmittel An- und Verkauf von Sorten (nur Kontoverrechnung möglich - keine Barabwicklung) - unterschiedliche An- und Verkaufskurse Gegenwert bis 10 zzgl. 1,50 EUR Gegenwert über 10 preisfrei - Nichtabholung bestellter Sorten je Bestellung 3. Kontoüberziehungen Für Inanspruchnahmen des Kontos, die nicht durch ein Guthaben oder einen eingeräumten Kreditrahmen gedeckt sind (Kontoüberziehung), sind die vertraglich vereinbarten Überziehungszinsen zu zahlen. Ist im Vertrag eine Vereinbarung nicht getroffen, sind die im Preisaushang aufgeführten Überziehungszinsen zu zahlen; dies gilt auch für Geschäftskunden. Bei Verbraucherdarlehensverträgen gelten ergänzend die gesetzlichen Vorschriften.

3 S Sparkasse Leipzig Seite 3 von Sonstige Dienstleistungen Erteilung bzw. Löschung einer Vollmacht für alle bestehenden und künftigen Konten/Depots (gemäß Vordruck der Sparkasse Leipzig) je Ausfertigung 3 Reklamation infolge mangelhafter Ausführung eines Auftrages aufgrund Kundenverschuldens Jahres-, Steuerbescheinigungen und Saldenbestätigungen Erstellung bzw. Ersatzausfertigung v. Jahresbescheinigungen für 2007 und 2008 Steuerbescheinigungen (pro Kunde und Jahr) - Erstellung bzw. Ersatzausfertigung für Jahre vor 2011 (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) - Erstellung für 2011 und Folgejahre - Ersatzausfertigung für 2011 und Folgejahre (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) - Erläuterungen zur Steuerbescheinigung (Erträgnisaufstellung für jedes Konto) Saldenbestätigung (pro einzelner Saldenbestätigung) - Erstellung - Ersatzausfertigung (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) - Erstellung von besonders aufwendigen Saldenbestätigungen Edelmetallgeschäft An- und Verkauf von Edelmetallen * zzgl. 1,50 EUR bei Geschäften unter 10 Gegenwert bis 50 Umsatz bis 2.00 Umsatz bis 4.00 Umsatz darüber nach Aufwand nach Aufwand 6,00 EUR 6,00 EUR 1 6,00 EUR nach Aufwand 25,00 EUR 5 10 (* Das Edelmetallgeschäft ist zum Teil umsatzsteuerpflichtig. Bei umsatzsteuerpflichtigen Geschäften wird das Entgelt mit dem selben Steuersatz wie das Grundgeschäft versteuert.) Legitimationsprüfung/-bestätigung (zzgl. USt.) - auf Antrag eines Kunden der Sparkasse Leipzig - auf Antrag eines Fremdkunden Schließfächer 1 Briefschließfächer p.a. Sparkassenbuchschließfächer p.a. Schrankschließfächer inkl. USt. 2 p.a. je nach Höhe bis 75 mm bis 95 mm bis 140 mm bis 200 mm über 200 mm 5,00 EUR 3 12,00 EUR 3 35,00 EUR Bei Abschluss des Mietvertrages für ein Schließfach errechnet sich der Preis für das erste Jahr aus der Anzahl der verbleibenden Monate, einschließlich des Monats des Vertragsabschlusses % Preisaufschlag für Schließfächer, bei denen der Preis nicht von einem Girokonto bei der Sparkasse Leipzig eingezogen wird Mietauflösungen während des laufenden Kalenderjahres: Gemäß den Sonderbedingungen ist der Mietpreis im Voraus zu entrichten. Es wird quartalsweise abgerechnet. Angefangene Quartale werden voll berechnet. Demzufolge erfolgt bei Kündigung und Auflösung eines Schrankschließfaches während des Kalenderjahres bzw. vor Ablauf der vereinbarten Mietzeit eine Rückerstattung des Preises für nicht angefangene Quartale.

4 S Sparkasse Leipzig Seite 4 von 20 B. Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden 1. Transaktionsleistungen im Wertpapierhandel Provisionen Festverzinsliche Werte vom Nennwert 0,50 % 3 Dividendenwerte (einschließlich Genussscheine) vom Kurswert 1,00 % 3 Bezugsrechte / Spitzenregulierungen 3 vom Kurswert 1,00 % 5,00 EUR Fremde Investmentfonds vom Ausgabe- bzw. Rücknahmepreis 1,00 % 3 Streichungs-/Änderungsentgelte im Wertpapierhandel Limite - Erteilung (gilt nur bei Nichtausführung des Auftrages) - Änderung - Streichung - Verlängerung Streichungen/Änderungen von Bezugsrechten und Spitzenregulierungen Streichungen/Änderungen von Stop-loss-Orders Streichungen von Zeichnungen bei Neuemissionen von Aktien (in Folge Going Public oder Kapitalerhöhung) durch den Kunden ,50 EUR 5 2. Depotverwaltung Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren u. Investmentfondsanteilen 4 Abrechnung und Belastung (jährlich) auf Basis des Bestandes am Girosammelverwahrung inkl. USt. vom Kurswert 1,61 %o - Streifbandverwahrung inkl. USt. vom Kurswert 2,38 %o - Wertpapierrechnung inkl. USt. vom Kurswert 2,98 %o Mindestpreis inkl. USt. je Gattung 5,95 EUR Mindestpreis inkl. USt. je Depot 19,93 EUR pauschal für Verwahrung außerhalb Depotgesetz 5 inkl. USt. je Gattung 17,85 EUR Auflösung von Depots 3. Sonstige Dienstleistungen Preise im Depotverkehr Effektive Einlieferung/Auslieferung bei allen Verwahrarten inkl. USt. je Gattung 89,25 EUR 3 Der Bezug von Wertpapieren wird zu den gleichen Preisen/Provisionen abgerechnet wie der Kauf und Verkauf von Wertpapieren. 4 Kurswert bei Investmentfonds = Rücknahmepreis 5 d. h. keine Girosammel-/Streifbandverwahrung oder Wertpapierrechnung

5 S Sparkasse Leipzig Seite 5 von 20 Preise für Sonderleistungen 6 Außerterminliche Depotauszüge oder Umsatzstaffeln inkl. USt. je angefangene halbe Stunde max. 41,65 EUR 416,50 EUR Wertlose Ausbuchung je Buchung 3 Nacherstellung von Jahressteuerbescheinigungen oder Erträgnisaufstellungen inkl. USt. je Vorgang 29,75 EUR Preis für die Umschreibung von Namensaktien (nicht umsatzsteuerpflichtig in Zusammenhang mit dem Erwerb der Namensaktie) - bei Girosammelverwahrung - bei Streifbandverwahrung / Wertpapierrechnung inkl. USt. je angefangene halbe Stunde 41,65 EUR Übertragung von Anteilen an geschlossenen Immobilienfonds inkl. USt. je angefangene halbe Stunde 41,65 EUR Beschaffung von Ersatzurkunden inkl. USt. je angefangene halbe Stunde 41,65 EUR Trennung von Optionsscheinen inkl. USt. je angefangene halbe Stunde 41,65 EUR Ausübung von Devisenoptionsscheinen je angefangene halbe Stunde 35,00 EUR Vereinbarung/Widerruf von Verfügungen zugunsten Dritter für den Todesfall (Beratung, Bereitstellung des Vertragstextes, technische Abwicklung) je Ausfertigung 25,00 EUR Verpfändung bzw. Abtretung von Wertpapieren an Dritte inkl. USt. pauschal 23,80 EUR Vergütung von Erträgen und fälligem Kapital in fremder Währung auf Fremdwährungskonto bei unserem Sparkassendienstleister inkl. USt. je angefangene halbe Stunde Anforderung von Geschäftsberichten 41,65 EUR - im Rahmen von Hauptversammlungsunterlagen - Einzelanforderung Inlands-/Auslandsgesellschaft inkl. USt. je angefangene halbe Stunde 41,65 EUR Durchführung von Quellensteuerrückerstattungen - Auftragserteilung p. a. inkl. USt. 25,59 EUR - zusätzlich je Position inkl. USt. 4,17 EUR Preise für Zins-, Ertrags- und Dividendenscheineinlösung, Einlösung fälliger Wertpapiere, Bogenerneuerung Zins-, Ertrags- und Dividendenscheineinlösung p.a. - bei depotverwahrten Werten - bei effektiven Werten inkl. USt. je Gattung 14,88 EUR Einlösung verloster, gekündigter oder fälliger Wertpapiere p.a. - bei depotverwahrten Werten - bei effektiven Werten inkl. USt. je Gattung vom Nennwert 0,60 % max. 17,85 EUR 148,75 EUR Bogenerneuerung inkl. USt. je angefangene halbe Stunde 41,65 EUR 4. Ersatz von Aufwendungen Der Ersatz von Aufwendungen der Sparkasse richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Fremdkosten in- und ausländische Börsen, sonstige Handelsplätze Es fallen unterschiedliche Entgelte, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je nach Börse und/oder Wertpapierart bei der Maklercourtage unterschiedliche Bemessungsgrundlagen oder auch Pauschalpreise gelten. Genauere Informationen zur Höhe der Fremdkosten für Ihren individuellen Wertpapierauftrag können Sie gerne bei Ihrem Wertpapierberater erfragen. Umlageentgelt Sofern der Verkauf in einer anderen Lagerstätte erfolgt, als der Kundenbestand verbucht ist, fällt ein Umlageentgelt an. Der Betrag ist lagerstellenabhängig. 6 soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht

6 S Sparkasse Leipzig Seite 6 von 20 C. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden 1. Privat- und Geschäftsgirokonten 1.1 Privatgirokonten In allen Privatgirokonten preisfrei enthalten: - beleglose Buchungen - Daueraufträge (Einrichtung, Änderung, Löschung, Ausführung) - Kontoauszüge am Drucker (erstmalige Erstellung binnen 3 Monaten) - Online-Banking (zzgl. Fremdkosten) - 2 SparkassenCards 7 GiroFix / Paketpreis p.m. 5,00 EUR beinhaltet zusätzlich preisfrei: - beleghafte Buchungen GiroKlick / Paketpreis p.m. 3,00 EUR Berechnung von Preisen für: - beleghafte Buchungen 8 9 je Buchungsposten (wird nur erhoben, wenn die Buchung im Auftrag/Interesse des Kunden erfolgt) 1,50 EUR GiroFlex 10 / Paketpreis beinhaltet zusätzlich preisfrei: - beleghafte Buchungen - Zinssatz für Guthaben (Sichteinlagen) bis EUR - Zinssatz für Guthaben (Sichteinlagen) über EUR Besonderheit bei Kontoinhabern im Alter von 0 bis 11 Jahren: Es werden keine SparkassenCards ausgegeben. Aus diesem Grund werden einmal im Quartal die Kontoauszüge preisfrei per Post zur Verfügung gestellt. 1,00 % 0,00 % Konto mit erhöhtem Bearbeitungsaufwand 11 / Paketpreis sonstige Preise und Leistungen analog GiroFix Zusätzliche Preise bei allen Konten: p.m. 1 Kontoauszüge bei Postversand auf Wunsch des Kunden (zzgl. Porto) pro Auszug 1,50 EUR 1.2 Geschäftsgirokonto GiroFirm / Grundpreis p.m. 8,40 EUR beinhaltet preisfrei: - Daueraufträge (Einrichtung, Änderung, Löschung) - Kontoauszüge am Drucker (erstmalige Erstellung binnen 3 Monaten) zusätzliche Preise: Buchungspostenpreise (wird nur erhoben, wenn die Buchung im Auftrag/Interesse des Kunden erfolgt) - beleghaft generell 1,00 EUR - Einzelposten aus Sammelaufträgen beleghaft 1,00 EUR - beleghafte Überweisung 1,50 EUR - Einzelposten aus Sammelaufträgen beleghafte Überweisung 1,50 EUR 7 ab der 3. Karte je Konto: 1 pro Jahr je Karte. 8 Die Einzelposten aus Sammelüberweisungen und Sammelscheckeinreichungen sind preisfrei. 9 Beleghafte Buchungen sind: Barein- und -auszahlungen am Schalter ab dem 6. Posten pro Monat, Scheckeinreicher zur Gutschrift, Scheckbelastungen und beleghafte Überweisungen. 10 Das Konto ist ausschließlich für Kinder sowie Schüler, Auszubildende, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende bis einschließlich 26 Jahre und nicht als P-Konto nutzbar. 11 Dies sind Konten, bei denen über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen jede Verfügung einzeln geprüft und zugelassen werden muss und/oder am Konto eine vom Kunden zu vertretende Verfügungssperre hinterlegt ist und/oder mindestens fünf Rücklastschriften (ausgenommen wegen Widerspruch ) innerhalb von 60 Tagen pro Konto erfolgen.

7 S Sparkasse Leipzig Seite 7 von 20 - beleglos generell (z.b. Gutschriften, Dauerauftrags- und Lastschriftbelastung, Geldautomatenabhebung, Buchung über SB-Terminal) 0,25 EUR - Buchungen Online-Banking 0,09 EUR - Einzelposten aus Sammelaufträgen Online-Banking 0,09 EUR - DTA - elektronische Einreichung je Einzelposten 0,09 EUR Konto mit erhöhtem Bearbeitungsaufwand / Grundpreis p. M. sonstige Preise und Leistungen analog GiroFirm 13,40 EUR zusätzliche Preise bei allen Konten: Kontoauszüge pro Auszug - per Postversand zzgl. Porto - Abholung - Briefschließfach - Zwangskontoauszug zzgl. Porto (nach 3 Monaten) 12 0,50 EUR 2,50 EUR 2,50 EUR 3,00 EUR SparkassenCard pro Jahr 6,00 EUR 2. Allgemeine Informationen zur Sparkasse Leipzig Name und Anschrift der Sparkasse Leipzig: Stadt- und Kreissparkasse Leipzig Humboldtstraße Leipzig Zuständige Aufsichtsbehörde: Für die Zulassung zuständige Aufsichtsbehörde: Europäische Zentralbank Sonnemannstraße 20, Frankfurt am Main Postanschrift: Europäische Zentralbank, Frankfurt am Main Internet: Für den Verbraucherschutz zuständige Aufsichtsbehörde: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Graurheindorfer Straße 108, Bonn und Marie-Curie-Straße 24-28, Frankfurt am Main Internet: Eintragung im Handelsregister: Amtsgericht Leipzig HRA Vertragssprache: Maßgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung zum Kunden ist Deutsch. Geschäftstage und Annahmezeiten der Sparkasse Leipzig: Geschäftstag ist jeder Tag, an dem die an der Ausführung eines Zahlungsvorgangs beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Sparkasse unterhält den für die Ausführung von Zahlungen erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, mit Ausnahme von - Sonnabenden, - dem 24. und 31. Dezember. Annahmezeiten (Cut-off-Zeiten) Beleghafte Zahlungen 13 in mitarbeiterbesetzten Geschäftsstellen - Schließungszeit der jeweiligen Geschäftsstelle Beleghafte Zahlungen in SB-Geschäftsstellen (Briefkästen) Uhr Beleglose Zahlungen Uhr 12 Preisfrei bei Kontoauszügen, die nur den Rechnungsabschluss enthalten. 13 Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel 14 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ)

8 S Sparkasse Leipzig Seite 8 von 20 Einreichungsfristen für SEPA-Basis-Lastschriften: bei Erst- und Einmallastschriften frühestens 14 Kalendertage, spätestens 6 Geschäftstage (2 Geschäftstage bei Euro-Express-Lastschriften COR1 ) bis Uhr vor Fälligkeit der SEPA-Basis-Lastschrift, bei Folgelastschriften frühestens 14 Kalendertage, spätestens 3 Geschäftstage (2 Geschäftstage bei Euro-Express-Lastschriften COR1 ) bis Uhr vor Fälligkeit der SEPA-Basis-Lastschrift Einreichungsfristen für SEPA-Firmen-Lastschriften: bei Erst-, Einmal- und Folgelastschriften frühestens 14 Kalendertage, spätestens 2 Geschäftstage bis Uhr vor Fälligkeit der SEPA-Firmen-Lastschrift Außergerichtliche Streitschlichtung und sonstige Beschwerdemöglichkeiten: Bei Streitigkeiten aus der Anwendung 1. der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen, 2. der 675c 676c des Bürgerlichen Gesetzbuches (Zahlungsdienste), 3. der des Bürgerlichen Gesetzbuches (Verbraucherdarlehen), 4. der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom über grenzüberschreitende Zahlungen in der Gemeinschaft und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 2560/2001 oder 5. der Verordnung (EU) Nr. 260/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom zur Festlegung der technischen Vorschriften und der Geschäftsanforderungen für Überweisungen und Lastschriften in Euro und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 kann sich der Kunde an die bei der Deutschen Bundesbank eingerichtete Schlichtungsstelle wenden. Die Verfahrensordnung ist bei der Deutschen Bundesbank erhältlich. Die Adresse lautet: Deutsche Bundesbank Schlichtungsstelle Taunusanlage Frankfurt am Main Zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten mit der Sparkasse Leipzig besteht für den Kunden zudem die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes anzurufen. Das Anliegen ist schriftlich an die folgende Anschrift zu richten: Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Kundenbeschwerdestelle Charlottenstraße Berlin Näheres regelt die Schlichtungsordnung des Sparkassenverbandes, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird. Bei behaupteten Verstößen gegen das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz, die 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuches oder Artikel 248 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch kann darüber hinaus Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Postfach 12 53, Bonn, eingelegt werden. Zugang zu Vertragsbedingungen und vorvertraglichen Informationen während der Vertragslaufzeit: Während der Vertragslaufzeit kann der Zahlungsdienstnutzer jederzeit die Übermittlung der Vertragsbedingungen sowie der in Artikel des Einführungsgesetzes zum BGB genannten Informationen in Textform verlangen.

9 S Sparkasse Leipzig Seite 9 von Überweisungen 3.1 Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 15 in Euro oder in anderen EWR-Währungen Überweisungsauftrag a) Annahmefrist für Überweisungen Die Geschäftstage und Annahmezeiten der Sparkasse Leipzig ergeben sich aus Ziffer C. 2. b) Ausführungsfrist Die Sparkasse Leipzig ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Überweisungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht: Überweisung in Euro Belegloser Überweisungsauftrag 17 Beleghafter Überweisungsauftrag 18 max. 1 Geschäftstag max. 2 Geschäftstage Überweisungen in anderen EWR-Währungen Belegloser Überweisungsauftrag 19 Beleghafter Überweisungsauftrag 20 max. 4 Geschäftstage max. 4 Geschäftstage Die Geschäftstage der Sparkasse Leipzig ergeben sich aus Ziffer C. 2. c) Entgelte für die Ausführung von Überweisungen aa) Überweisung in der Kontowährung Bei einer Überweisung, die mit keiner Währungsumrechnung verbunden ist, tragen Zahler und Zahlungsempfänger jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte. Der Zahler trägt die folgenden Entgelte: Privatgirobereich belegloser Überweisungsauftrag: 21 preisfrei beleghafter Überweisungsauftrag: 22 - GiroFix preisfrei - GiroKlick 1,50 EUR - GiroFlex preisfrei Geschäftsgirobereich Überweisungsauftrag GiroFirm - beleghaft * 1,50 EUR - via Online-Banking * 0,09 EUR - via Dauerauftrag 0,25 EUR - via SB-Terminal 0,25 EUR - via DTA: elektronische Einreichung 0,09 EUR/Posten * gilt auch für Einzelposten aus Sammelaufträgen bb) Überweisung in einer anderen Währung als der Kontowährung Entgeltpflichtiger Bei einer Überweisung, die mit einer Währungsumrechnung verbunden ist, kann der Zahler zwischen folgenden Entgeltregelungen wählen: 15 EWR-Staaten derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern. 16 Zu den EWR-Währungen gehören derzeit: Euro, Britisches Pfund Sterling, Bulgarischer Lew, Dänische Krone, Isländische Krone, Kroatische Kuna, Norwegische Krone, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schwedische Krone, Schweizer Franken (nur für Liechtenstein), Tschechische Krone, Ungarischer Forint. 17 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ) 18 Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel 19 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ) 20 Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel 21 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ) 22 Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel

10 S Sparkasse Leipzig Seite 10 von 20 0: Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte (SHARE) 1: Zahler trägt alle Entgelte (OUR) Höhe der Entgelte Zielland Schweiz in Euro mit IBAN/BIC Monaco in Euro mit IBAN/BIC Übrige Länder Entgeltregelung 0 1 Entgelte gemäß C c) aa) bei Überweisungen - bis einschließlich 25: 8,00 EUR - über 25: 1,50 %o (via DTA: 1,35%o), max. 25 bei Überweisungen - bis einschließlich 25: 8,00 EUR - über 25: 1,50 %o (via DTA: 1,35%o), max. 25 zuzüglich Fremdkostenpauschale von 2 (zuzüglich eventuelle Nachbelastung durch die Auslandsbank) zuzüglich - SWIFT-Eilig 2 - Entgelt bei Zahlungen in Fremdwährg. z. L. EUR-Konto 3,00 EUR - Banken-Orderscheck 1 - Zahlungsbestätigung 1 zuzüglich - SWIFT-Eilig 2 - Entgelt bei Zahlungen in Fremdwährg. z. L. EUR-Konto 3,00 EUR - Banken-Orderscheck 1 - Zahlungsbestätigung 1 d) Sonstige Entgelte Benachrichtigung bei Ablehnung von Überweisungen und Daueraufträgen wegen 0,90 EUR Nichterfüllung der Ausführungsbedingungen Bearbeitung des Widerrufs eines Zahlungsauftrages nach Ablauf der Widerrufsfrist im Erfolgsfall - bei SEPA-Überweisung/Dauerauftrag - bei Nicht-SEPA-Überweisung/Dauerauftrag 65,00 EUR zuzüglich SWIFT-Eilig 2 Reklamation infolge mangelhafter Ausführung eines Auftrages aufgrund Kundenverschuldens - bei SEPA-Überweisung/Dauerauftrag - bei Nicht-SEPA-Überweisung/Dauerauftrag 65,00 EUR zuzüglich SWIFT-Eilig 2 Dauerauftrag: Einrichtung/Änderung/Aussetzung preisfrei Entgelte bei Überweisungsgutschriften Bei einem Überweisungseingang werden von der Sparkasse Leipzig folgende Entgelte berechnet: Überweisungsgutschrift SEPA-Überweisung Nicht-SEPA-Überweisung bis 250 EUR über 250 EUR Entgelt Privatgirobereich: 0.00 EUR Geschäftsgirobereich: 0,25 EUR 8,00 EUR 1,50 %o, / max. 25 Sonstige Entgelte: Überweisungsgutschrift aufgrund Rückgabe von Zahlungen durch ausländisches Kreditinstitut Entgelt bei Eingang in Fremdwährung z. G. EUR-Konto 2 3,00 EUR

11 S Sparkasse Leipzig Seite 11 von Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 23 in Währungen eines Staates außerhalb des EWR (Drittstaatenwährung) 24 sowie alle Überweisungen in Staaten außerhalb des EWR (Drittstaaten) Überweisungsaufträge a) Ausführungsfrist Überweisungen werden baldmöglichst bewirkt. b) Entgelte für die Ausführung von Überweisungen aa) Entgeltpflichtiger Der Zahler kann zwischen folgenden Entgeltregelungen wählen: 0: Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte (SHARE) 1: Zahler trägt alle Entgelte (OUR) 2: Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte (BEN) Hinweis: Bei der Entgeltregelung 0 können durch zwischengeschaltete Zahlungsdienstleister und den Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. Bei der Entgeltregelung 2 können von jedem der beteiligten Zahlungsdienstleister vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. bb) Höhe der Entgelte Zielland Schweiz in Euro mit IBAN/BIC Monaco in Euro mit IBAN/BIC Übrige Länder Entgeltregelung 0 1 Entgelte gemäß C c) aa) bei Überweisungen - bis einschließlich 25: 8,00 EUR - über 25: 1,50 %o (via DTA: 1,35%o), max. 25 bei Überweisungen - bis einschließlich 25: 8,00 EUR - über 25: 1,50 %o (via DTA: 1,35%o), max. 25 zuzüglich Fremdkostenpauschale von 2 (zuzüglich eventuelle Nachbelastung durch die Auslandsbank) zuzüglich - SWIFT-Eilig 2 - Entgelt bei Zahlungen in Fremdwährg. z. L. EUR-Konto 3,00 EUR - Banken-Orderscheck 1 - Zahlungsbestätigung 1 zuzüglich - SWIFT-Eilig 2 - Entgelt bei Zahlungen in Fremdwährg. z. L. EUR-Konto 3,00 EUR - Banken-Orderscheck 1 - Zahlungsbestätigung 1 23 EWR-Staaten derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern. 24 z.b. US-Dollar 25 Drittstaaten sind alle Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

12 S Sparkasse Leipzig Seite 12 von 20 cc) Sonstige Entgelte Benachrichtigung bei Ablehnung von Überweisungen und Daueraufträgen wegen 0,90 EUR Nichterfüllung der Ausführungsbedingungen Bearbeitung des Widerrufs eines Zahlungsauftrages nach Ablauf der Widerrufsfrist im Erfolgsfall - bei SEPA-Überweisung/Dauerauftrag - bei Nicht-SEPA-Überweisung/Dauerauftrag 65,00 EUR zuzüglich SWIFT-Eilig 2 Reklamation infolge mangelhafter Ausführung eines Auftrages aufgrund Kundenverschuldens - bei SEPA-Überweisung/Dauerauftrag - bei Nicht-SEPA-Überweisung/Dauerauftrag 65,00 EUR zuzüglich SWIFT-Eilig 2 Dauerauftrag: Einrichtung/Änderung/Aussetzung preisfrei Überweisungsgutschriften a) Entgeltpflichtiger Wer für die Ausführung der Überweisung die anfallenden Entgelte zu tragen hat, bestimmt sich danach, welche Entgeltregelung zwischen dem Überweisenden und dessen Kreditinstitut getroffen wurde. Folgende Entgeltregelungen sind möglich: 0: Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte (SHARE) 1: Zahler trägt alle Entgelte (OUR) 2: Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte (BEN) Hinweis: Bei der Entgeltregelung 0 können durch zwischengeschaltete Zahlungsdienstleister und den Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. Bei der Entgeltregelung 2 können von jedem der beteiligten Zahlungsdienstleister vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. b) Höhe der Entgelte Bei einer Entgeltregelung 0 oder 2 werden von der Sparkasse Leipzig folgende Entgelte berechnet, die vom Überweisungsbetrag abgezogen werden: Überweisungsgutschrift SEPA-Überweisung Entgelt Privatgirobereich: Geschäftsgirobereich: 0,25 EUR Nicht-SEPA-Überweisung - bis 250 EUR 8,00 EUR - über 250 EUR 1,50 %o, / max. 25 Sonstige Entgelte: Überweisungsgutschrift aufgrund Rückgabe von Zahlungen durch ausländisches Kreditinstitut Entgelt bei Eingang in Fremdwährung z. G. EUR-Konto 2 3,00 EUR 4. Lastschriften a) Ausführungsfrist SEPA-Basis- und SEPA-Firmen-Lastschrift Die Sparkasse Leipzig stellt sicher, dass der Lastschriftbetrag am Fälligkeitstag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht.

13 S Sparkasse Leipzig Seite 13 von 20 b) Entgelte Einzugsermächtigungs-, SEPA-Basis- und SEPA-Firmen-Lastschrift Lastschrifteinlösung je Lastschrift - GiroFix, GiroKlick, GiroFlex - GiroFirm 0,25 EUR Benachrichtigung bei Rücklastschriften mangels Deckung sowie bei berechtigter Ablehnung einer SEPA-Basis-, SEPA-Firmen-Lastschrift 0,90 EUR Bearbeitung des Widerrufs eines Zahlungsauftrages nach Ablauf der Widerrufsfrist im Erfolgsfall Reklamation infolge mangelhafter Ausführung eines Auftrags aufgrund Kundenverschuldens Rücklastschriften (gilt nur für Lastschrifteinreicher) - Zahlstelle ist fremdes Kreditinstitut 5,00 EUR - Zahlstelle ist Sparkasse Leipzig 5,00 EUR SEPA-Firmen-Lastschrift-Mandat Einrichtung/Änderung/Löschung 6,00 EUR 5. Kartengestützter Zahlungsverkehr 5.1 Kreditkarten Kreditkartenpreise MASTERCARD oder VISA CARD Hauptkarte p.a. 2 MASTERCARD oder VISA CARD Zusatzkarte p.a. MASTERCARD GOLD oder VISA CARD GOLD Hauptkarte p.a. 45,00 EUR MASTERCARD GOLD oder VISA CARD GOLD Zusatzkarte p.a. 3 MASTERCARD PLATINUM oder VISA CARD PLATINUM Hauptkarte p.a. 20 MASTERCARD PLATINUM oder VISA CARD PLATINUM Zusatzkarte p.a. 10 Basis-Kreditkarte (MASTERCARD/ VISA CARD) - Karteninhaber unter 18 Jahre p.a. 18,00 EUR - Karteninhaber ab 18 Jahre p.a. 29,00 EUR BusinessCard One (MASTERCARD/ VISA CARD) p.a. 2 BusinessCard One Gold (MASTERCARD / VISA CARD) p.a. 65,00 EUR Ersatzausstellung 26 - MASTERCARD / VISA CARD ohne PIN einmalig - MASTERCARD / VISA CARD mit PIN einmalig 2 Sonderleistungen Sonderleistungen MASTERCARD / VISA CARD - nachträgliche PIN-Erstellung - Nacherstellung von Kontoauszügen je Abrechnungsperiode (wenn vom Kunden zu vertreten) - Kündigung von Internetabonnements im Kundenauftrag je Abonnement 6,00 EUR 6,00 EUR Umsatzabhängige Bonifizierung für Kreditkarten bezogen auf alle Kreditkartenumsätze pro Abrechnungszeitraum (= 1 Jahr) und Kreditkartenkonto VISA- oder MASTERCARD, BusinessCard One Bonifikation in % des Kartenpreises - ab % - ab % VISA- oder MASTERCARD GOLD, BusinessCard One Gold - ab % - ab % 26 Preisfrei bei: Namensänderung, Kartensperrung durch Sparkasse bei Missbrauchsverdacht, Kartendefekt ohne Kundenverschulden und sonstigen Fällen, die nicht vom Kunden zu vertreten sind.

14 S Sparkasse Leipzig Seite 14 von 20 Die Kreditkartenabrechnung kann ab dem 23. jeden Kalendermonats preisfrei über unsere Kontoauszugsdrucker sowie das Internet abgerufen werden. Für den papierhaften Versand der Abrechnung werden Portokosten berechnet (exkl. Auslandsadressen und Firmenkarten). Gleiches gilt, wenn die Abrechnung nicht innerhalb von 20 Tagen online oder per Kontoauszugsdrucker abgerufen wird und deshalb der Versand eines Serviceauszuges erfolgt. Einsatz von Kreditkarten zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen im Inland im Ausland - bei Euro-Transaktionen - bei Nicht-Euro-Transaktionen 1,00 % 5.2 Debitkarten Debitkartenpreise SparkassenCard - GiroFix, GiroKlick, GiroFlex (ab 3. Karte je Konto: 1 je Karte p.a.) p.a. - GiroFirm p.a. 6,00 EUR SparkassenCard Plus - GiroFix, GiroKlick, GiroFlex (ab 3. Karte je Konto: 1 je Karte p.a.) p.a. Ersatzausstellung SparkassenCard / SparkassenCard Plus 27 1 Einsatz von Debitkarten zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen im Inland (electronic cash/pos) im Ausland (Maestro) - in EU-Ländern bei Euro-Transaktionen - in EU-Ländern bei Nicht-Euro-Transaktionen - in Nicht-EU-Ländern Täglicher Verfügungsrahmen je Karte max. max. 1,00 % 0,77 EUR 3,83 EUR 1,00 % 0,77 EUR 3,83 EUR Abhebung von Bargeld an - Geldautomaten der Sparkasse Leipzig - Geldautomaten sonstiger Zahlungsdienstleister Einsatz an automatisierten Kassen bei Händlern und Dienstleistern (SparkassenCard Plus: entsprechend dem Kreditrahmen, max EUR) Aufladen der Geldkarte GeldKarten Ladeentgelt Aufladen der GeldKarte (SparkassenCard) der Sparkasse Leipzig am - Geldautomaten/Ladeterminal von inländischen Sparkassen/Landesbanken - Geldautomaten/Ladeterminal von sonstigen inländischen Zahlungsdienstleistern 1,00 EUR - electronic-cash-terminal im Handel 5.4 Barauszahlungen Barauszahlung an eigene Kunden am Geldautomaten der Sparkasse Leipzig - mit unserer SparkassenCard / SparkassenCard Plus - mit unserer MASTERCARD/VISA CARD 28 2,00 % 5,50 EUR 27 Preisfrei bei: Namensänderung, Kartensperrung durch Sparkasse bei Missbrauchsverdacht, Kartendefekt ohne Kundenverschulden und sonstigen Fällen, die nicht vom Kunden zu vertreten sind. 28 Basis-Kreditkarte: 4 preisfreie Geldautomatenverfügungen pro Kalenderjahr bei in- und ausländischen Kreditinstituten

15 S Sparkasse Leipzig Seite 15 von 20 Barauszahlung an eigene Kunden bei fremden Zahlungsdienstleistern (ZDL) am Schalter - mit Kreditkarte - bei inländischen ZDL am Geldautomaten - bei ausländischen ZDL zzgl. bei Nicht-Euro-Transaktionen - mit SparkassenCard / SparkassenCard Plus - bei inländischen ZDL - Sparkassen/Landesbanken - sonstige ZDL - bei ausländischen ZDL - mit Kreditkarte 30 - bei inländischen ZDL - bei ausländischen ZDL zzgl. bei Nicht-Euro-Transaktionen 3,00 % 5,50 EUR 3,00 % 5,50 EUR 1,00 % 29 5,00 EUR 2,00 % 5,50 EUR 2,00 % 5,50 EUR 1,00 % 5.5 Ausführungsfrist Der Kartenzahlungsbetrag wird beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingehen: Kartenzahlung im EWR in Euro Kartenzahlung im EWR in einer anderen EWR- Währung 31 als Euro Kartenzahlung außerhalb des EWR unabhängig von der Währung max. 1 Geschäftstag max. 4 Geschäftstage Die Kartenzahlung wird baldmöglichst bewirkt. Die Geschäftstage der Sparkasse Leipzig ergeben sich aus Ziffer C Online Banking und Electronic Banking Online Banking Bereitstellung des Online-Banking-Zugangs Bereitstellung von smstan - Zusendung sms-tan - Ersatz-Start-PIN (Erstellung/Versand), wenn vom Kunden zu vertreten Bereitstellung von chiptan - Generierung chiptan - Ersatz-Start-PIN (Erstellung/Versand), wenn vom Kunden zu vertreten Bereitstellung von pushtan - Bereitstellung der TAN - Ersatz-Start-PIN und/oder Ersatz-Registrierungsbrief (Erstellung/Versand), wenn vom Kunden zu vertreten Elektronische Unterschrift per HBCI - HBCI-Karte/-Folgekarten - HBCI-Ersatzkarte, wenn vom Kunden zu vertreten Kontowecker je SMS-, - oder Push-Benachrichtigung 3,00 EUR 3,00 EUR 3,00 EUR 1 0,09 EUR 29 Das geldautomatenbetreibende Institut berechnet ggf. ein direktes Kundenentgelt, das am Geldautomaten angezeigt wird. 30 Basis-Kreditkarte: 4 preisfreie Geldautomatenverfügungen pro Kalenderjahr bei in- und ausländischen Kreditinstituten 31 Zu den EWR-Währungen gehören derzeit: Euro, Britisches Pfund Sterling, Bulgarischer Lew, Dänische Krone, Isländische Krone, Kroatische Kuna, Norwegische Krone, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schwedische Krone, Schweizer Franken (nur für Liechtenstein), Tschechische Krone, Ungarischer Forint.

16 S Sparkasse Leipzig Seite 16 von 20 Electronic Banking Elektronische Kontoführung (FTAM- bzw. EBICS-Verfahren) für Kunden mit S-Firm32 der Sparkasse Leipzig in den Versionen FTAM oder EBICS oder Ausland je Kd.-ID p.m. - bei 1 bis 10 Konten - bei 11 bis 50 Konten - bei 51 und mehr Konten 1 17,50 EUR 25,00 EUR für Kunden mit Software eines fremden Kreditinstitutes - bei 1 bis 10 Konten - bei 11 bis 50 Konten - bei 51 und mehr Konten je Kd.-ID p.m. 2 35,00 EUR 5 - Einrichtung je Kd.-ID einmalig 2 - Eilüberweisung (DTE) je Posten 5,00 EUR Abruf von Kontoinformationen durch Servicerechenzentren (z.b. DATEV) - Einrichtung je Kunde einmalig 2 - Nutzungsentgelt je Kunde p.m. 5,00 EUR Preise gelten nicht für Kommunen, die ihre Kontoinformationen über das Rechenzentrum ZKDW (Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Westsachsen) abrufen. 7. Umrechnungskurse bei der Erbringung von Zahlungsdiensten in fremder Währung Umrechnungen von Euro in Fremdwährungen und von Fremdwährungen in Euro erfolgen auf Basis frei gehandelter Marktkurse. Diese sind auf Anfrage erhältlich. Der Währungsumrechnungskurs beim Auslandseinsatz der MasterCard/Visa Card ergibt sich aus Ziffer 16 der Bedingung für die MasterCard/Visa Card. Die Währungsumrechnungskurse für Maestro und VPay Transaktionen in Nicht- Euro-Währung sind unter abrufbar. 8. Scheckverkehr Inland Scheckeinreicher zur Gutschrift: - GiroFix, GiroFlex - GiroKlick - GiroFirm (Preis gilt auch für Einzelposten aus Sammelaufträgen) Scheckbelastung: - GiroFix, GiroFlex - GiroKlick - GiroFirm Scheckvordrucke: 32 - bis 100 Stück je 25 Stück Stück - bis 200 Stück - bis 500 Stück - bis Stück - über Stück je angefangene Stück 1,50 EUR 1,00 EUR 1,50 EUR 1,00 EUR 3,00 EUR 33 12,50 EUR 17,50 EUR 2 2 Schecksperre pro Antrag auf Nichteinlösung 6,00 EUR Erstellung und Ausgabe eines unbestätigten Bundesbankverrechnungsschecks gem. 69 ZVG 4 32 Alle Preise verstehen sich zzgl. Fremdkosten. 33 inkl. Porto

17 S Sparkasse Leipzig Seite 17 von 20 Beschaffung und Ausgabe eines bestätigten Bundesbankschecks Rückschecks (gilt nur für Scheckeinreicher) - Zahlstelle ist fremdes Kreditinstitut - Zahlstelle ist Sparkasse Leipzig zzgl. Fremdkostenpauschale 5 25,00 EUR 5,00 EUR Auslieferung einer Scheckkopie oder des Originalschecks Wertstellung - Scheckeinreichung - eigenes Kreditinstitut - andere Kreditinstitute (bzw. Einreichung von Schecks eigener und fremder Institute) - Scheckeinlösung 5,00 EUR Buchungstag Buchungstag+1 Buchungstag Grenzüberschreitender Scheckverkehr a) Scheckzahlungen aus dem Ausland Ankauf von EUR- und Fremdwährungsschecks, gezogen auf in- und ausländische Kreditinstitute E.v.-Gutschrift - EUR-Schecks, gezogen auf inländische Kreditinsitute bis EUR über EUR mindestens pro Scheck - EUR-Schecks und Fremdwährungsschecks, gezogen auf ausländische Kreditinstitute mindestens pro Scheck 1,50 1,50 Inkassogutschrift Rückbelastung Scheckgutschrift pro Scheck mindestens pro Scheck 3, b) Scheckzahlungen in das Ausland Einlösung von EUR- und Fremdwährungsschecks - ausgestellt in EUR bis unter 6.00 (BSE-Verfahren) pro Scheck - ausgestellt in EUR ab 6.00 (ISE-Verfahren) sowie alle Fremdwährungsschecks mindestens pro Scheck - Belastung durch Inkasso mindestens pro Scheck Rückgabe zur Einlösung vorgelegter Schecks - zulasten ausländischer Kreditinstitute - zulasten inländischer Kreditinstitute gem. Inlandszahlungsverkehr 1,50 3, ,11 EUR

18 S Sparkasse Leipzig Seite 18 von Sonstige Dienstleistungen Zahlscheineinzahlungen auf Konten - Dritter bei der Sparkasse Leipzig 5,00 EUR - sonstiger Kreditinstitute bei Beträgen bis 100 EUR 1 Zu Gunsten der Fernsehlotterien bei Beträgen über 100 EUR - Die Goldene Eins (ARD) 3,00 EUR - Der Große Preis (ZDF) 3,00 EUR Spenden zugunsten kirchlicher, wohltätiger und mildtätiger Organisationen und Einrichtungen Zahlscheineinzahlungen von Nichtkunden werden bis zu einer Gesamtsumme von maximal 999,99 EUR (Einzahlbetrag und Preis) entgegengenommen. Bei Bareinzahlung zugunsten Dritter bei anderen Zahlungsdienstleistern gelten die unter Ziffer C b) und C a) geregelten Ausführungsfristen. Sperren und Verfügungsbeschränkungen Schecksperre pro Antrag auf Nichteinlösung 6,00 EUR Sperrung von SparkassenCards, wenn vom Kunden zu vertreten; 6,00 EUR preisfrei z. B. bei Kartensperrung durch Sparkasse bei Missbrauchsverdacht, wegen Bonitätsverschlechterung oder im Zuge einer Kontensperre sowie bei Sperre für Nutzung im Ausland Verfügungsbeschränkung auf Veranlassung des Kunden mit besonderem Arbeitsaufwand 6,00 EUR Hinterlegung von Sperren am Belegleser auf Kundenwunsch pro Monat 1

19 S Sparkasse Leipzig Seite 19 von 20 D. Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden Umrechnungen von Euro in Fremdwährungen und von Fremdwährungen in Euro erfolgen auf Basis frei gehandelter Marktkurse. Diese sind auf Anfrage erhältlich.

20 S Sparkasse Leipzig Seite 20 von 20 E. Außergerichtliche Streitschlichtung und sonstige Beschwerdemöglichkeit für Privat- und Geschäftskunden Bei Streitigkeiten aus der Anwendung 1. der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen, 2. der 675c 676c des Bürgerlichen Gesetzbuches (Zahlungsdienste), 3. der des Bürgerlichen Gesetzbuches (Verbraucherdarlehen), 4. der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom über grenzüberschreitende Zahlungen in der Gemeinschaft und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 2560/2001 oder 5. der Verordnung (EU) Nr. 260/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom zur Festlegung der technischen Vorschriften und der Geschäftsanforderungen für Überweisungen und Lastschriften in Euro und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 kann sich der Kunde an die bei der Deutschen Bundesbank eingerichtete Schlichtungsstelle wenden. Die Verfahrensordnung ist bei der Deutschen Bundesbank erhältlich. Die Adresse lautet: Deutsche Bundesbank Schlichtungsstelle Taunusanlage Frankfurt am Main Zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten mit der Sparkasse Leipzig besteht für den Kunden zudem die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes anzurufen. Das Anliegen ist schriftlich an die folgende Anschrift zu richten: Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Kundenbeschwerdestelle Charlottenstraße Berlin Näheres regelt die Schlichtungsordnung des Sparkassenverbandes, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird. Bei behaupteten Verstößen gegen das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz, die 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuches oder Artikel 248 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch kann darüber hinaus Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Postfach 12 53, Bonn, eingelegt werden.

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis s Gültig ab 1. Juni 2015 Preise und Leistungsmerkmale für die Abwicklung von Bankgeschäften über die Internet-Geschäftsstelle oder mittels Online-Banking-Software

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Gültig ab 01. April 2015 Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen,

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden Wesentliche Preise im Zahlungsverkehr der PSD Bank Hessen-Thüringen eg Stand: 01.07.2013 PSD GiroDirekt 0,00 Zusendung monatlich Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden durch Kontoauszugdrucker

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt EUR VR-GiroFlex Kontoführungsgebühren

Mehr

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen August 2011 Gemäß Artikel 248 3 und 4 Abs. 1 EGBGB informiert die Bank mit dem nachfolgenden

Mehr

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt TLB 1 von 10 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten für Privatkunden

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und 4 unseres Preisverzeichnisses) Stand: 03.03.2014 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 4 4 4 4 4 5 5 6

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 02.2015 Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und Vereinen sowie bei

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 09.11.2012 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3

Mehr

Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards - Pauschalpreis 7 mtl.

Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards - Pauschalpreis 7 mtl. I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards -

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten

I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten Dienstleistung Preis in EUR I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten S-GIRO PLUS S-Giro COMFORT ONLINE- KONTO S-GIRO EXTRA

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 01.02.201 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3 Privatkonto

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden, soweit nicht im Preisaushang oder

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) Dienstleistung Preis in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Kontoführung - Grundpreis 2,50 - Postenpreis - Freiposten (nur Bartransaktionen an der

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016 Kapitel B Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis s Gültig ab 01.10.2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 16. Juli 2015 2013 s - 1 - Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden AutoEuropa Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH Markt Firmenkunden Stand 3.7.2015 Inhalte

Mehr

Preisübersicht. Stand 01.04.2010

Preisübersicht. Stand 01.04.2010 Preisübersicht Stand 01.04.2010 Dieser Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis enthält nur ausgewählte Preise aus dem umfassenden Preis- und Leistungsverzeichnis, das Sie in jeder Filiale einsehen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Stand: 01.02.2015 1 Inhaltsverzeichnis 1. Girobereich 1.1. Kontoführung 1.2. Kontoauszug

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten. 2. Kontoauszug (pro Vorgang)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten. 2. Kontoauszug (pro Vorgang) Dienstleistung Preis in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Kontomodell Postenpreis (beleglos) Freiposten Grundpreis je Monat Wird nur erhoben, wenn

Mehr

I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten

I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten Dienstleistung Stand 01.08.2015 I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten Giro Classic Giro Online Giro Kompakt Giro Start** Giro Service Bürgerkonto

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 18. März 2012; periodisch zum Monatsende belastete Preise jedoch erst ab 01.04.2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1 I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1 - Geschäftsgirokonten siehe Anlage 2 2. Kontoauszug (pro Vorgang)

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln Gültig ab 01. März 2011 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2)

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2) Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2) s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis

Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten 25Seite 5 von 25Seite 5 von 25 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten Ausstattung je nach Kontoart Comfort Plus Comfort Classic Online neu ab 1.8.12 neu ab 1.8.12 neu ab

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung PSD GiroDirekt Enthaltene Leistungen: Bis zu zwei PSD BankCard je Konto bei regelmäßigen Gehaltseingängen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Inhalt Kapitel A Kapitel B Kapitel C Kapitel D Allgemeine Informationen zur Bank Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland S Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland Gültig ab 31. Oktober 2009 Stand: 01. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 31. Oktober 2009 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015 S Sparkasse Gelsenkirchen Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von. Die Sparkasse kann

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Inhaltsverzeichnis Privatkonto. Kontoführung.2 Kontoauszug. Weitere

Mehr

nicht möglich -,- -,- -,- -,- -,- -,- -,- - Abholfach - Postversand - Duplikat 15

nicht möglich -,- -,- -,- -,- -,- -,- -,- - Abholfach - Postversand - Duplikat 15 Seite 1 von 6 Hinweis Die Sparkasse kann gemäß Nr. 17 Abs. 3 der AGB für Leistungen, die nicht Gegenstand einer Vereinbarung oder im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt sind und die im Auftrag des

Mehr

1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle

1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle Dienstleistung Preis in EUR I. Girokonten 1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle 1.2 Preismodelle für Geschäftskunden Kontoführung,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) - 1 - I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle 1.1 Preismodelle für Privatkonten A. Basiskonto *1 monatlicher Grundpreis 3,00 a. Bepreiste Leistungen (Postenpreise werden nur

Mehr

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg 134 200 2.15 Seite 1 Stand: April 2015 4 Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 4.1 Allgemeine

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten 1.1. Aktuelle Kontomodelle Grundpreise monatlich: - Giro individuell 1,00 - Giro online 0,00 - Giro inklusiv 4,50 -

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis s Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015 s A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Gera-Greiz

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Gera-Greiz Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Gera-Greiz Kapitel A*: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Hinweis: Die Aufwendungsersatzansprüche der Bank richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Hinweis: Die Aufwendungsersatzansprüche der Bank richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Volks- und Raiffeisenbank Muldental eg mit Zahlungsverkehrsrelevanz Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung VR-GiroClassic VR-GiroDirekt VR-MeinKonto Produkt EUR 3,00 pro Monat 2,50 pro Monat kostenlos 3.2 Kontoauszug

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 16. März 2015 s Sparkasse Mecklenburg-Nordwest Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privat- und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 1. September 2011

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 1. September 2011 Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 1. September 2011 Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 134 200 10 è 10.15 Seite 1 Stand: 29.10.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt VR-MitgliederKonto Voraussetzung: Mitgliedschaft bei

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite 1 Stand: 18.06.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Stand 07.09.2015 Jerichower Land s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für 1. Sparkonto 1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 1.3 Aufbewahrung eines Sparkassenbuches

Mehr

Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015

Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015 Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015 s A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Gültig ab 18.03.2012; periodisch zum Monatsende belastete Preise jedoch erst ab 01.04.2012

Gültig ab 18.03.2012; periodisch zum Monatsende belastete Preise jedoch erst ab 01.04.2012 Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Stand: 18.03.2012 Seite 1 von 32 I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1.1 Preismodelle für Privatkonten Definition: Beleglos: Beleghaft: per Selbstbedienungsterminal,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite -1- Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden (Kontoführung, Lastschriftverkehr, Kreditgeschäft, Auskünfte, Avale, Reisezahlungsmittel, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit

Mehr

Kapitel B. I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden

Kapitel B. I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis Seite 1 von 35 Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig 17. April 2013

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig 17. April 2013 Gültig 17. April 2013 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis B. - und Leistungsverzeichnis der Stadt-Sparkasse Solingen s Stadt-Sparkasse Solingen Gültig ab 01. April 2015 42648 Solingen Inhaltsverzeichnis Kapitel A: Kapitel B: Kapitel C: Kapitel D: e für en im

Mehr

Postenpreis - beleghafte und beleglose Zahlungsaufträge unentgeltlich - Barein- und Barauszahlungen Kasse und SB-Münzgeldeinzahler unentgeltlich

Postenpreis - beleghafte und beleglose Zahlungsaufträge unentgeltlich - Barein- und Barauszahlungen Kasse und SB-Münzgeldeinzahler unentgeltlich I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatgirokonten 1.1 GiroFlat - Nutzung Geldautomat - Kontostandsabruf am SB-Terminal - Daueraufträge (einrichten, ändern, löschen)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2015 s Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr