CXA-206-1I ADMINISTRATION VON CITRIX XENAPP 6.5

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CXA-206-1I ADMINISTRATION VON CITRIX XENAPP 6.5"

Transkript

1 ONE STEP AHEAD. CXA-206-1I ADMINISTRATION VON CITRIX XENAPP 6.5 In der Schulung Administration von Citrix XenApp 6.5 Administration werden die Grundlagen vermittelt, die Administratoren benötigen, um Anwendungen im Rechenzentrum effizient zu zentralisieren und zu verwalten und sie Benutzern an jedem Ort als Dienst sofort zur Verfügung zu stellen. Die Kursteilnehmer werden darin geschult, Citrix XenApp 6.5 für Windows Server 2008 R2 sowie Citrix Receiver und Plug-ins zu installieren und zu konfigurieren. Außerdem lernen sie, administrative Konsolen und Tools zum Konfigurieren von Ressourcen, Richtlinien, Server- und Serverfarmeinstellungen sowie Druckern, virtualisierten Anwendungen und vielem mehr zu verwenden. ZIELGRUPPE Dieser Kurs richtet sich an IT-Experten, z. B. an Server-, Netzwerk- und Systemadministratoren, die mit Microsoft Windows-Umgebungen vertraut sind, sowie an Administratoren von Windows 2008 R2, die als XenApp-Administrator arbeiten möchten. XenApp-Administratoren und Systementwickler, die ihre XenApp-Kenntnisse erweitern, an einer autorisierten Citrix Schulung zu XenApp 6.5 teilnehmen oder die XenApp 6.5-Zertifizierung erwerben möchten, sind ideale Kandidaten für die Teilnahme an dieser Schulung. Systementwickler, Vertriebsingenieure, Analysten, Berater und Netzwerkarchitekten können an diesem Kurs ebenfalls teilnehmen. EMPFEHLUNGEN ZUR VORBEREITUNG Citrix empfiehlt, dass die Teilnehmer vor dem Kurs über Folgendes verfügen: Gute Kenntnisse in Microsoft Windows Server 2008 R2 Erfahrung mit Microsoft SQL Server oder Datenbankservern für große Unternehmen Erfahrung mit Active Directory und Gruppenrichtlinien Grundkenntnisse in den Microsoft Remotedesktopdiensten Gute Kenntnisse in Anwendungsvirtualisierungstechnologien, z. B. Citrix Anwendungsstreaming oder Microsoft App-V Grundkenntnisse der Netzwerkkonzepte in Windows Server, z. B. DNS, IIS, Load Balancing sowie Datei- und Druckdienste Vertraut sein mit den grundlegenden Systemverwaltungskonzepten, z. B. Protokollierung, Verfahren zur Softwareaktualisierung und hohe Verfügbarkeit Gute Kenntnisse im Umgang mit Tools zur Serverüberwachung Grundlegende Kenntnisse zu VPN-Konzepten, z. B. SSL-Verschlüsselung und Zertifikate WICHTIGE FÄHIGKEITEN Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können die Kursteilnehmer Folgendes durchführen: Erläutern der grundlegenden Architektur sowie der Funktionalität von XenApp und den Farmkomponenten auf allgemeiner Ebene Konfigurieren von Ports und Administratoren der License Administration Console, Installieren des Citrix Lizenzservers und Importieren von Lizenzdateien in die Konsole Entscheiden, welche Installationen für die Umgebung geeignet sind, und XenApp unter Verwendung des Server Role Managers und dem Serverkonfigurationstool installieren und einrichten Hinzufügen und Konfigurieren von Workergruppen, Administratorkonten und Berechtigungen sowie Protokollieren von administrativen Änderungen 1

2 Installieren und Konfigurieren des Webinterface, Erstellen und Anpassen von Webinterface-Sites sowie Konfigurieren der Clientbereitstellung Veröffentlichen von Anwendungen, Inhalten und Serverdesktops für Benutzer Konfigurieren von Anwendungen für das Streaming zum Server und den Desktops von Windows- Benutzergeräten Erstellen und Konfigurieren von Citrix Richtlinien, Anwenden von Filtern und Verwenden von Tools zur Richtlinienmodellierung Erstellen und Zuweisen von Lastauswertungsprogrammen und Implementieren von Load Balancing-Richtlinien Bestimmen der unterschiedlichen Anzeigeeinstellungen für die Sitzungsoptimierung sowie der HDX-Einstellungen und Profilverwaltungskomponenten Angeben der Technologien für Self-Service- Anwendungen und Installieren von Citrix Receiver Erläutern der wichtigen Citrix Druckkonzepte und -begriffe sowie Konfigurieren von Druckvorgängen für XenApp Sichern des Anwendungszugriffs mit Access Gateway Beschreiben der Überwachungstools und -technologien für XenApp und Verfolgen der Lizenznutzung Angeben des Einsatzzweckes und der Hauptfunktionen von SmartAuditor, Single Sign-On, Optimierung von Niederlassungen, Provisioningdiensten, Energie- und Kapazitätsverwaltung sowie XenServer METHODIK Dies ist ein Kurs mit Kursleiter. Er beinhaltet Unterrichtsbesprechungen, Demonstrationen und die sofortige Anwendung der Konzepte anhand von praktischen Übungen. KURSDAUER 5 Tage REGISTRIERUNG Informationen zur Registrierung für diesen Kurs erhalten Sie auf der Website MODUL 1: EINFÜHRUNG IN XENAPP XenApp-Editionen XenApp-Funktionen XenApp-Architektur XenApp-Komponenten Umgebungen mit einer oder mehreren Farmen XenApp-Server: Nur Sitzungshost und Controller Datenspeicher Datenspeicheraktualisierungen und lokaler Hostcache Independent Management Architecture Datensammelpunkte Wahl des Datensammelpunkts Zonen Zusätzliche XenApp-Komponenten AppCenter MODUL 2: LIZENZIEREN VON XENAPP Lizenzieren von XenApp Lizenzkommunikation Kommunikationsprozess zur Lizenzierung Lizenztypen Citrix Lizenzserver Microsoft-Remotedesktopdienste Remotedesktoplizenzierung Weitere Aspekte zur Lizenzierung License Administration Console Portkonfiguration Delegierte Administratoren in der License Administration Console Installieren der Lizenzierung Manuelle Installation und Konfiguration Entfernen der Lizenzierung Hinweise zum Lizenzserver THEMENÜBERSICHT Themenübersicht für CXA

3 ` ` Verwaltung der Lizenzdatei Anfordern von Lizenzdateien Hinzufügen von Lizenzdateien Subscription Advantage Überlegungen zur hohen Verfügbarkeit Zusätzliche Lizenzserverprozesse Zusammenfassen der Lizenzserver in einem Cluster MODUL 3: INSTALLIEREN VON XENAPP XenApp Server Role Manager Hardwareanforderungen Softwareanforderungen Installationsentscheidungen Serverkonfigurationstool Dynamisches Rechenzentrums-Provisioning Rollenbasiertes Deinstallieren XenApp-Konfigurationsoptionen Welche Farm bzw. welche Zonen werden in der Umgebung verwendet? Welcher Server wird als Lizenzserver verwendet? Welche Datenbankengine wird für die Datenbank des Datenspeichers verwendet? Wird die Spiegelungsfunktion aktiviert? An welchem Port wird der Citrix XML-Dienst ausgeführt? Wann werden Benutzer zur Gruppe der lokalen Remotedesktopbenutzer hinzugefügt? Wird die Passthrough-Authentifizierung in der Umgebung eingesetzt? Werden die Informationen im Datenspeicher und in den Datenbanken für die Konfigurationsprotokollie rung mittels IMA-Verschlüsselung geschützt? Installationsentscheidungen in Bezug auf das Webinterface MODUL 4: KONFIGURIEREN DER XEN- APP-VERWALTUNG Workergruppen Verwalten von Workergruppen Privilegienstufen von Administratoren Erstellen von Administratorkonten Konfigurieren von Administratorberechtigungen Konfigurieren von Ordnerberechtigungen Delegieren der Administration Konfigurationsprotokollierung Erstellen der Datenbank für die Konfigurationsprotokollierung Einstellungen für die Datenbank für die Konfigurationsprotokollierung Aktivieren der Konfigurationsprotokollierung MODUL 5: INSTALLIEREN UND KONFI- GURIEREN DES WEBINTERFACE Webinterface-Ports Webinterface-Kommunikationsprozess Installation des Webinterface Installieren des Webinterface Siteerstellung Erstellen einer Webinterface-Site Überlegungen zur Siteerstellung Konfigurationsoptionen für XenApp Web-Sites Konfiguration einer XenApp Services-Site Änderung der Webinterface-Site Ändern der Webinterface-Konfigurationsdatei Verwenden der Webinterface-Verwaltungskonsole Festlegen von Backup-URLs für Citrix Plug-ins Darstellung der Site Optionen für die Siteanpassung Sitzungsvoreinstellungen Sitzungsoptionen Benutzeroptionen ` ` Workspace Control 3

4 Funktionalität von Workspace Control Konfigurationsoptionen von Workspace Control Anpassung von Workspace Control Konfigurieren von Workspace Control Beenden der Sitzung Citrix Plug-ins und Webinterface Bereitstellungsoptionen für Plug-ins Automatische Erkennung von Plug-ins Clienterkennung Konfiguration der Authentifizierung Authentifizierungsoptionen Generische RADIUS-Unterstützung Explizite Authentifizierung Passthrough-Authentifizierung Smartcard-Authentifizierung Vertrauensbeziehungen des Citrix XML-Dienstes Konfiguration von sicherem Zugriff Zugriffsmethoden Netzwerkadressübersetzung Zugriffstypen der Netzwerkadressübersetzung Serverkonfiguration Konfigurieren mehrerer Farmen Hinzufügen von Farmen Konfigurieren von Load Balancing Aktivieren der Fehlertoleranz Angeben des Ports für die XML-Kommunikation Einstellungen der Ticket-Lebensdauer Entfernen der Webinterface-Site Beheben von Webinterface-Problemen MODUL 6: BEREITSTELLEN VON ANWENDUNGEN UND INHALT Veröffentlichte Ressourcen Typen von veröffentlichten Ressourcen Phasen der Veröffentlichung von Ressourcen Name und Speicherort der Ressource Serverzuweisung Konfigurierte oder anonyme Konten Benutzer und Gruppen Einstellungen beim Veröffentlichen von Ressourcen VM Hosted Apps Komponenten von VM Hosted Apps Organisieren von veröffentlichten Ressourcen für Benutzer Erweiterte Einstellungen für veröffentlichte Ressourcen Zugriffssteuerung Inhaltsumleitung Implementierung von Ressourcenbeschränkungen und Clientoptionen Konfigurieren der Darstellung von Ressourcen Konfiguration veröffentlichter Ressourcen Vorabstart von Sitzungen Verwalten der Verbindungen zu Ressourcen Deaktivieren oder Ausblenden einer veröffentlichten Ressource Beheben von Problemen bei der Anwendungsbereitstellung MODUL 7: ANWENDUNGSSTREAMING Anwendungsstreaming Vorteile des Anwendungsstreaming Komponenten des Anwendungsstreaming Kommunikationsprozess beim Anwendungsstreaming Streaming von App-V-Paketen Citrix Offline Plug-in Cache des Citrix Offline Plug-in Installation des Citrix Offline Plug-in Citrix Streaming Profiler Profilerstellungsprozess Installieren von Citrix Streaming Profiler Erstellen eines Profils Profilsicherheitseinstellung Ziele 4

5 Interisolierungskommunikation Profilpräferenzeinstellungen Profilsystemanforderungen Profilinstallationstypen Profileigenschaften Bekannte Einschränkungen für Profilanwendungen Zieleigenschaften Upgrade einer Anwendung in einem Ziel Methoden für die Anwendungsbereitstellung Verwenden der Webbereitstellungsmethode Auf Server streamen Veröffentlichen einer gestreamten Anwendung Angeben eines alternativen Profils für eine veröffentlichte Anwendung Aktivieren des Benutzerkontos mit eingeschränkten Privilegien Konfigurieren von Sites für das Anwendungsstreaming Unterstützung für Remoteanwendungen und das Anwendungsstreaming Verwaltung des Offlinezugriffs Indirekte Mitgliedschaft in der Offlinezugriffsliste Bereitstellen von Offlinezugriff Offlinezugriffszeitraum Verlängern des Offlinezugriffszeitraums Caching von Anwendungen Vorabbereitstellung für das Anwendungsstreaming Beheben von Streaming-Problemen Beispiel für Richtlinienänderungen Ausnahmen bei der Richtlinienpriorität Richtlinienregeln Unterstützung für Richtlinienvorlagen Richtlinienfilterung Richtlinienmodellierung MODUL 9: KONFIGURIEREN DER LASTVERWALTUNG Load Manager Load Balancing Load Balancing-Prozess Lastberechnung Lastberechnungen Konfigurieren des Lastauswertungsprogramms Erstellen eines benutzerdefinierten Lastauswertungsprogramms Schwellenwerte für die Lastverwaltung Zuweisen von Lastauswertungsprogrammen zu Servern und Anwendungen Load Balancing-Richtlinien Erstellen von Load Balancing-Richtlinien Erzwingen von Anwendungsstreamings Prioritätsorientiertes Load Balancing Prioritätsorientiertes Load Balancing Beispiel Prioritätsorientiertes Load Balancing Überlegungen Beheben von Problemen mit der Lastverwaltung MODUL 8: KONFIGURIEREN VON RICHTLINIEN Gruppenrichtlinienintegration IMA-basierte Gruppenrichtlinien Gruppenrichtlinienerweiterungen Gruppenrichtlinienarchitektur Richtlinienauswertung Richtlinienanwendungsprozess Richtlinienverarbeitung und -priorität MODUL 10: OPTIMIEREN DES BENUTZERERLEBNISSES Optimieren der Sitzungsleistung Aktivieren der Anzeigeeinstellungen 5

6 HDX Broadcast-Sitzungszuverlässigkeit Aktivieren von HDX Broadcast- Sitzungszuverlässigkeit Überlegungen zur HDX Broadcast- Sitzungszuverlässigkeit HDX RealTime Aktivieren von HDX RealTime Einführung in Designüberlegungen zu HDX ReaTime HDX Plug-n-Play Aktivieren von HDX Plug-n-Play Einführung in Designüberlegungen zu HDX Plug-n-Play HDX MediaStream Windows Media Redirection HDX MediaStream Flash Redirection HDX 3D-Bildbeschleunigung Aktivieren der HDX 3D-Bildbeschleunigung HDX 3D Progressive Display Aktivieren von HDX 3D Progressive Display Benutzerprofile Unterscheiden von Benutzerprofiltypen Umleiten von Benutzerdaten Verwalten von Benutzerprofilen Aktivieren der Profilverwaltung Einführung in den Anmeldevorgang der Profilverwaltung Beheben von Problemen im Zusammenhang mit dem Benutzererlebnis MODUL 11: KONFIGURIEREN VON SELF- SERVICE-ANWENDUNGEN Technologien für Self-Service-Anwendungen Citrix Receiver Citrix Receiver für Windows Citrix Receiver für Macintosh Citrix Merchandising Server Architektur von Citrix Merchandising Server Plug-ins Unterstützte Plug-ins, Clients und Receiver Plug-in-Bereitstellung Client für Java Überlegungen zur Installation Beheben von Problemen mit Self-Service-Anwendungen MODUL 12: KONFIGURIEREN VON DRUCKERN UND DRUCKVORGÄNGEN Druckkonzepte Drucken Definitionen Druckertypen Sicherheit beim Drucken Standardverhalten beim Drucken Ändern des Standarddruckverhaltens Druckerprovisioning Benutzerprovisioning Automatische Druckererstellung Druckermodelle Netzwerkdruckmodell Clientdruckmodell Demonstration der Druckmodelle Druckertreiber Typen von Druckertreibern Citrix Universal Printing Enhanced MetaFile-Format Druckvorschau Citrix Universal Printer Konfigurieren des Citrix Universal Printing 6

7 Vom Administrator zugewiesene Netzwerkdrucker Hinzufügen eines Netzwerkdruckers Bearbeiten der Einstellungen von Netzwerkdruckern Angeben des Standarddruckers Workspace Control und Drucken auf dem nächstgelegenen Drucker Konfigurieren des Druckens auf dem nächstgelegenen Drucker Druckvoreinstellungen Druckeigenschaften Hierarchie der Druckvoreinstellungen Konfigurieren des Speicherns von Druckereigenschaften Druckerbandbreite Problembehandlung beim Drucken MODUL 13: SICHERN VON XENAPP XenApp-Sicherheitslösungen SecureICA Citrix SSL-Relay SSL-Relay-Kommunikation Konfigurieren von SSL-Relay Access Gateway Bereitstellungsszenarios für Access Gateway Access Gateway-Kommunikation Digitale Zertifikate Sichern des Zugriffs auf gehostete Anwendungen SmartAccess Webinterface-Konfiguration Zugriffsmethoden Access Gateway-Einstellungen Konfigurieren des Webinterface für Access Gateway- Verbindungen Best Practices für Sicherheitskonfigurationen Problembehandlung bei Access Gateway mit XenApp MODUL 14: ÜBERWACHEN VON XENAPP Systemüberwachung und -wiederherstellung Dienstüberwachung für XenApp Dienstüberwachungskomponenten Dienstüberwachungskommunikation Überwachung der Lizenznutzung Konfigurieren von Lizenzwarnungen Anzeigen der Lizenznutzung Anzeigen historischer Lizenzdaten über Workflow Studio Architektur von Workflow Studio Anwendungsfälle der Workflow-Automatisierung Zugreifen auf Farmen mit PowerShell Verwalten der Farm mit Befehlen 7

8 MODUL 15: ZUSÄTZLICHE KOMPONENTEN SmartAuditor SmartAuditor-Komponenten Sitzungsaufzeichnung Single Sign-On Single Sign-On-Komponenten Single Sign-On-Verfahren Optimierung von Niederlassungen Branch Repeater-Komponenten Verfahren zur Optimierung von Niederlassungen für das Plug-in Provisioningdienste Provisioningdienstkomponenten Energie- und Kapazitätsverwaltung XenServer XenServer-Komponenten 8 CLOUD & VIRTUALIZATION NETWORKING & SECURITY STORAGE & BIG DATA MOBILITY & COMMUNICATIONS ADN Advanced Digital Network Distribution GmbH Josef-Haumann-Straße Bochum ADN Österreich Vienna Twin Tower Wienerbergstraße 11/B16 A-1100 Wien BCD-SINTRAG AG Ein Unternehmen der ADN Gruppe Neue Winterthurerstrasse Glattzentrum

CXD-202 Citrix XenDesktop 5 Verwaltung

CXD-202 Citrix XenDesktop 5 Verwaltung KURSBESCHREIBUNG CXD-202 Citrix XenDesktop 5 Verwaltung In diesem Kurs erlernen Administratoren das Basiswissen, mit dem sie Desktops im Rechenzentrum effektiv zentralisieren und verwalten und dann Benutzern

Mehr

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an IT Profis, wie z. B. Server, Netzwerk und Systems Engineers. Systemintegratoren, System Administratoren

Mehr

Nico Lüdemann. Citrix XenApp 5. Das Praxisbuch für Administratoren. Galileo Press

Nico Lüdemann. Citrix XenApp 5. Das Praxisbuch für Administratoren. Galileo Press Nico Lüdemann Citrix XenApp 5 Das Praxisbuch für Administratoren Galileo Press Geleitwort von E. Sternitzky und M. Klein, Citrix Central Europe 15 1 Einführung 1.1 Ein Buch über Citrix XenApp 5.0 17 1.2

Mehr

Citrix Presentation Server 4.5

Citrix Presentation Server 4.5 Nico Lüdemann Citrix Presentation Server 4.5 Galileo Press Geleitwort von E. Sternitzky und M. Klein, Citrix Central Europe 13 1.1 Ein Buch über Citrix Presentation Server 4.5 15 1.2 Die Einteilung des

Mehr

Citrix. Presentation Server 4. Nico Lüdemann. Grundlagen, Praxis, Referenz. Galileo Computing

Citrix. Presentation Server 4. Nico Lüdemann. Grundlagen, Praxis, Referenz. Galileo Computing Nico Lüdemann 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Citrix Presentation Server 4 Grundlagen, Praxis, Referenz

Mehr

Auf einen Blick. 1 Einführung... 13. 2 Desktop- und Anwendungs-Remoting... 33. 3 XenDesktop- und XenApp-Architektur... 65

Auf einen Blick. 1 Einführung... 13. 2 Desktop- und Anwendungs-Remoting... 33. 3 XenDesktop- und XenApp-Architektur... 65 Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Einführung... 13 2 Desktop- und Anwendungs-Remoting... 33 3 XenDesktop- und XenApp-Architektur... 65 4 Installation der Controller-Plattform... 95 5 Bereitstellung von

Mehr

Administration Citrix XenApp 6.5

Administration Citrix XenApp 6.5 Administration Citrix XenApp 6.5 Online-Training Examen A20 Ausbildungsinhalte ITKservice EXAM Technische Trainings CITRIX Administration Citrix XenApp 6.5 Der Kurs dient der Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung

Mehr

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert.

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert. 2 Übersicht und Architektur Übersicht der Architektur, Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht und Architektur Themen des Kapitels Aufbau der Infrastruktur Funktionen Komponenten

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

SEMINAR K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Preis

SEMINAR K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Preis Home Seminare Seminare & Termine Microsoft Server-/Betriebssysteme Microsoft Windows Server 2012 K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Prüfung) SEMINAR K04 Kompakt:

Mehr

Administering Windows Server 2012 MOC 20411

Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Diese Schulung ist Teil 2 einer Serie von drei Schulungen, in welchen Sie die nötigen Kenntnisse erlangen, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine

Mehr

1 Was Sie erwarten dürfen...11

1 Was Sie erwarten dürfen...11 Inhaltsverzeichnis 1 Was Sie erwarten dürfen...11 1.1 Überblick Definition...11 1.2 Vorausgesetzte Kenntnisse...12 1.3 Konventionen...12 1.4 Gedanken zum Thema Sicherheit...13 2 Planung...14 2.1 Überblick

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Citrix Presentation ServerGrundlagen und Profiwissen

Citrix Presentation ServerGrundlagen und Profiwissen Citrix Presentation ServerGrundlagen und Profiwissen Installation, Konfiguration und Administration eines Citrix-Terminalservers für Windows von Dirk Larisch 1. Auflage Hanser München 2005 Verlag C.H.

Mehr

NetMan Desktop Manager Vorbereitung und Konfiguration des Terminalservers

NetMan Desktop Manager Vorbereitung und Konfiguration des Terminalservers NetMan Desktop Manager Vorbereitung und Konfiguration des Terminalservers In diesem Dokument wird beschrieben, was vor der Installation des NetMan Desktop Manager auf einem Windows Server 2012, 2008 (R2)

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

Technische Dokumentation für Upgrade oder Migration auf Citrix XenApp 5 Feature Pack

Technische Dokumentation für Upgrade oder Migration auf Citrix XenApp 5 Feature Pack Whitepaper Technische Dokumentation für Upgrade oder Migration auf Citrix XenApp 5 Feature Pack Citrix hat das XenApp 5 Feature Pack im März 2009 veröffentlicht. Welche Features gelten für Ihre Umgebung?

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

VDI-in-a-Box. Andreas Litric Arrow ECS GmbH

VDI-in-a-Box. Andreas Litric Arrow ECS GmbH VDI-in-a-Box Andreas Litric Arrow ECS GmbH - gegründet im Jahr 2008 Firmensitz in Cupertino, Kalifornien Erste Version von VDI-in-a-Box im Januar 2009 Zahlreiche Kunden weltweit mit Awards ausgezeichnete

Mehr

MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk

MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk Unterrichtseinheit 1: Planen und Konfigurieren einer Autorisierungs- und Authentifizierungsstrategie

Mehr

Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003

Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003 Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003 Nico Thiemer Verwaltung und Programmierung ISBN 3-446-40603-4 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-40603-4

Mehr

MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung

MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung Unterrichtseinheit 1: Einführung in die Verwaltung von Konten und Ressourcen In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie Konten und Ressourcen

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen...

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen... Vorwort......................................................... Danksagung................................................ XI XII 1 Einführung.................................................. 1 Warum

Mehr

Citrix Profilverwaltung

Citrix Profilverwaltung Citrix Profilverwaltung Citrix-Seminar 5.5.2011 Andreas Blohm 05.05.2011 Dr. Netik & Partner GmbH 1 Agenda Profiltypen und -szenarien Profil.V1 versus Profil.V2 Ordnerumleitungen 2003 / 2008 Mein Profil

Mehr

MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse

MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse Modul 1: Installation und Konfiguration von Windows Server 2008Diese Unterrichtseinheit befasst sich mit

Mehr

Technische Dokumentation für Upgrade oder Migration auf XenApp 5 Feature Pack 2

Technische Dokumentation für Upgrade oder Migration auf XenApp 5 Feature Pack 2 Technische Dokumentation für Upgrade oder Migration auf XenApp 5 Feature Pack 2 Citrix hat das XenApp 5 Feature Pack 2 am 29. September 2009 veröffentlicht. Dieses Dokument enthält eine kurze technische

Mehr

3 Installation von Exchange

3 Installation von Exchange 3 Installation von Exchange Server 2010 In diesem Kapitel wird nun der erste Exchange Server 2010 in eine neue Umgebung installiert. Ich werde hier erst einmal eine einfache Installation mit der grafischen

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Beschreibung: Der Teilnehmer ist in der Lage den Oracle Application Server 10g zu

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Erstellen eines SharePoint 2010-Intranets

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Erstellen eines SharePoint 2010-Intranets 5 Inhaltsverzeichnis Einführung... 17 Systemvoraussetzungen... 19 Hardwarevoraussetzungen... 19 Softwarevoraussetzungen... 20 Verwenden der Begleit-CD... 21 So installieren Sie die Übungstests... 22 So

Mehr

1 Einführung Schöne, neue Welt »It's a Windows world« Desktop-Virtualisierung - mehr als ein»remote-windows-desktop«15

1 Einführung Schöne, neue Welt »It's a Windows world« Desktop-Virtualisierung - mehr als ein»remote-windows-desktop«15 Inhalt 1 Einführung 13 1.1 Schöne, neue Welt 13 1.2»It's a Windows world«14 1.3 Desktop-Virtualisierung - mehr als ein»remote-windows-desktop«15 1.4 Citrix XenDesktop und XenApp 16 1.5 Die Einteilung des

Mehr

Citrix Presentation Server Grundlagen und Profiwissen

Citrix Presentation Server Grundlagen und Profiwissen Dirk Larisch Citrix Presentation Server Grundlagen und Profiwissen Installation, Konfiguration und Administration eines Citrix-Terminalservers für Windows HANSER f Inhalt Vorwort XV 1 Terminalserver als

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Beschreibung: Die Teilnehmer lernen verschiedene Topologien des Oracle Application

Mehr

MOC 10324A: Implementierung und Administration der Microsoft Desktop-Virtualisierung

MOC 10324A: Implementierung und Administration der Microsoft Desktop-Virtualisierung MOC 10324A: Implementierung und Administration der Microsoft Desktop-Virtualisierung Kompakt-Intensiv-Training Das Training "MOC 10324A: Implementierung und Administration der Microsoft Desktop-Virtualisierung"

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch

Mehr

Administering Microsoft SQL Server Databases

Administering Microsoft SQL Server Databases Administering Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20462 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses vermitteln wir Ihnen das nötige Know-How und die notwendigen Fertigkeiten, um

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Citrix Personal vdisk 5.6.7 - Administratordokumentation

Citrix Personal vdisk 5.6.7 - Administratordokumentation Citrix Personal vdisk 5.6.7 - Administratordokumentation Inhalt Inhalt Info über Personal vdisk 5.x...3 Neue Features in Personal vdisk 5.6.10...3 Neue Features in Personal vdisk 5.6.7...3 Bekannte Probleme

Mehr

Im Kapitel Technologien, Protokolle & Clients werden die verschiedenen Eigenschaften des XenApp Server und des ICA-Protokolls erläutert.

Im Kapitel Technologien, Protokolle & Clients werden die verschiedenen Eigenschaften des XenApp Server und des ICA-Protokolls erläutert. 4 Technologien, Protokolle & Clients Eigenschaften und Funktionen des XenApp Server. 4.1 Übersicht Themen des Kapitels Technologien, Protokolle & Clients Themen des Kapitels Funktionen des XenApp Server

Mehr

Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2. STUDENT-Pack. Professional Courseware

Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2. STUDENT-Pack. Professional Courseware Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2 STUDENT-Pack Professional Courseware Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2 Netzwerkverwaltung mit

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration Beschreibung: Oracle Application Server 10g Release 3 (10.1.3.1.0) bietet eine neue

Mehr

Examensvorbereitung zum MCSA und MCSE

Examensvorbereitung zum MCSA und MCSE Examensvorbereitung zum MCSA und MCSE Programm 2007/2008 Examensvorbereitung zum MCSA und MCSE Die GRUNDIG AKADEMIE bietet Ihnen für Ihr berufliches Fortkommen Prüfungsvorbereitungen für zwei der erfolgreichsten

Mehr

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Channel Development Manager Citrix Systems Deutschland GmbH Sicherer Zugriff auf alle Citrix Anwendungen und virtuellen Desktops Eine integrierte

Mehr

Unterrichtseinheit 10

Unterrichtseinheit 10 Unterrichtseinheit 10 Begriffe zum Drucken unter Windows 2000 Druckgerät Das Hardwaregerät, an dem die gedruckten Dokumente entnommen werden können. Windows 2000 unterstützt folgende Druckgeräte: Lokale

Mehr

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch Arbortext Content Manager 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Auf einen Blick. 1 Einführung Desktop-Virtualisierung - ein strategischer Einstieg und Überblick Verwaltungsarchitektur und Werkzeuge 71

Auf einen Blick. 1 Einführung Desktop-Virtualisierung - ein strategischer Einstieg und Überblick Verwaltungsarchitektur und Werkzeuge 71 Auf einen Blick 1 Einführung 17 2 Desktop-Virtualisierung - ein strategischer Einstieg und Überblick 35 3 Verwaltungsarchitektur und Werkzeuge 71 4 Installation der Controller 121 5 Bereitstellung der

Mehr

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch Pro/INTRALINK 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill 10.0 für

Mehr

Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client

Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client Modul 1: Windows 7: Installation, Upgrade und MigrationIn dieser Unterrichtseinheit wird die Installation von, das Upgrade auf

Mehr

Windchill ProjectLink 10.2. Lehrplan-Handbuch

Windchill ProjectLink 10.2. Lehrplan-Handbuch Windchill ProjectLink 10.2 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Einführung in Windchill ProjectLink 10.2 Systemadministration für Windchill 10.2 Einführung in Windchill ProjectLink

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo 3. AUFLAGE Praxishandbuch VMware vsphere 6 Ralph Göpel O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo Inhalt 1 Einführung 1 Visualisierung im Allgemeinen 1 Die Technik virtueller Maschinen 3

Mehr

Citrix Networking-Lösungen. Mehr Tempo und Ausfallsicherheit mit physischen und virtuellen Appliances

Citrix Networking-Lösungen. Mehr Tempo und Ausfallsicherheit mit physischen und virtuellen Appliances Citrix Networking-Lösungen Mehr Tempo und Ausfallsicherheit mit physischen und virtuellen Appliances Citrix Networking-Lösungen Receiver Branch Repeater Access Gateway XenDesktop XenApp XenServer NetScaler

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

RemoteApp für Terminaldienste

RemoteApp für Terminaldienste RemoteApp für Terminaldienste Mithilfe der Terminaldienste können Organisationen nahezu jeden Computer von nahezu jedem Standort aus bedienen. Die Terminaldienste unter Windows Server 2008 umfassen RemoteApp

Mehr

Webinterface 5.4 2015-05-07 20:29:12 UTC. 2015 Citrix Systems, Inc. All rights reserved. Terms of Use Trademarks Privacy Statement

Webinterface 5.4 2015-05-07 20:29:12 UTC. 2015 Citrix Systems, Inc. All rights reserved. Terms of Use Trademarks Privacy Statement Webinterface 5.4 2015-05-07 20:29:12 UTC 2015 Citrix Systems, Inc. All rights reserved. Terms of Use Trademarks Privacy Statement Inhalt Webinterface 5.4... 7 Readme für das Webinterface 5.4... 9 Webinterface-Verwaltung...

Mehr

MOC 10775A: Verwaltung von Microsoft SQL Serverdatenbanken 2012

MOC 10775A: Verwaltung von Microsoft SQL Serverdatenbanken 2012 MOC 10775A: Verwaltung von Microsoft SQL Serverdatenbanken 2012 Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. Das mehrtägige Seminar richtet sich an Teilnehmer

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

Remote Desktop Service Farm mit Windows Server 2012 R2 aufbauen

Remote Desktop Service Farm mit Windows Server 2012 R2 aufbauen Remote Desktop Service Farm mit Windows Server 2012 R2 aufbauen 1 Remote Desktop Service Farm mit Windows Server 2012 R2 aufbauen Remote Desktop Service Farm mit Windows Server 2012 R2 aufbauen Inhalt

Mehr

Rechnernetze Praktikum Versuch 8: Zertifikate, Sicherheit in öffentlichen Netzen

Rechnernetze Praktikum Versuch 8: Zertifikate, Sicherheit in öffentlichen Netzen Rechnernetze Praktikum Versuch 8: Zertifikate, Sicherheit in öffentlichen Netzen Ziel Kennenlernen des Netzwerkprotokolls Http mit unterschiedlichen Formen der Authentifizierung sowie Absicherung des Netzwerkverkehrs

Mehr

Installieren und. Konfigurieren von Windows Server 2012. Original Microsoft Praxistraining

Installieren und. Konfigurieren von Windows Server 2012. Original Microsoft Praxistraining Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 Original Microsoft Praxistraining 3 Inhaltsverzeichnis Einführung 13 System Voraussetzungen 15 Hardwarevoraussetzungen für Virtualisierung 15 Hardwarevoraussetzungen

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk Vorwort 11 1 Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk 17 1.1 Vorbereitungen für die Testumgebung 18 1.2 Microsoft Virtual Server 2005 R2 20 1.2.1 Installation Microsoft Virtual Server 2005 R2 21 1.2.2

Mehr

Server, Netzwerk & mehr Schulungskatalog

Server, Netzwerk & mehr Schulungskatalog Die nachfolgenden Kurse sind alle Standards und lassen sich je nach Anspruch auch ändern, ergänzen und kombinieren. Sollten Sie Interesse an einem speziellen Angebot haben, dann kontaktieren Sie mich.

Mehr

Version 6.5. Installationshandbuch

Version 6.5. Installationshandbuch Version 6.5 Installationshandbuch 06.10.2010 Haftungsausschluss und rechtliche Hinweise ii Sym-6.5-P-100.1 Dokumentenhistorie Dokumentenhistorie Sym-6.5-P-100.1 Tabelle 1. Änderungen an diesem Handbuch

Mehr

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Ein praktischer Leitfaden für die N etzwe rk ve r wa 11 u n g 2., erweiterte Auflage HANSER Inhalt Vorwort zur zweiten Auflage 13 Vorwort

Mehr

Private Cloud Management in der Praxis

Private Cloud Management in der Praxis Private Cloud Management in der Praxis Self Service Portal 2.0 Walter Weinfurter Support Escalation Engineer Microsoft Deutschland GmbH Merkmale von Private Cloud Infrastrukturen Private Cloud = Infrastruktur

Mehr

Anwendungsstreaming 6.6 für Windows

Anwendungsstreaming 6.6 für Windows Anwendungsstreaming 6.6 für Windows 2015-03-06 13:52:57 UTC 2015 Citrix Systems, Inc. All rights reserved. Terms of Use Trademarks Privacy Statement Inhalt Anwendungsstreaming 6.6 für Windows... 5 Veröffentlichen

Mehr

Citrix Dazzle. Die Zukunft der XenApp Bereitstellung? Thomas Kötzing - Freiberufler, Analyst Microsoft MVP, Citrix CTP / ThomasKoetzing.

Citrix Dazzle. Die Zukunft der XenApp Bereitstellung? Thomas Kötzing - Freiberufler, Analyst Microsoft MVP, Citrix CTP / ThomasKoetzing. Citrix Dazzle Die Zukunft der XenApp Bereitstellung? Thomas Kötzing - Freiberufler, Analyst Microsoft MVP, Citrix CTP / ThomasKoetzing.de Agenda Die XenApp Bereitstellung bisher Was ist Citrix Dazzle?

Mehr

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator 2008. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c.

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator 2008. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. 2011 IT Lehrgang: MCITP Microsoft Certified E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. a t Wissens-Service ist bei uns schon immer Trend. Und Trends sind auch ein Teil unseres Services.

Mehr

Citrix XenApp und XenDesktop

Citrix XenApp und XenDesktop Citrix XenApp und XenDesktop Citrix XenApp und XenDesktop Virtualisierung und Applikationsbereitstellung für Windows Server 2008 und Vista München, 22.10.2008 Dipl.-Inform. Christian Knermann Stellv. Leiter

Mehr

und http://www.it-pruefungen.de/

und http://www.it-pruefungen.de/ -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.de/ Prüfungsnummer : 70-646 Prüfungsname fungsname: Windows Server

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008

MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 Kompakt-Intensiv-Training Das Training "MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf

Mehr

Windchill ProjectLink 10.1. Lehrplan-Handbuch

Windchill ProjectLink 10.1. Lehrplan-Handbuch Windchill ProjectLink 10.1 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Einführung in Windchill ProjectLink 10.1 Systemadministration für Windchill 10.1 Einführung in Windchill ProjectLink

Mehr

Webinterface für Microsoft SharePoint 2007 Administratorhandbuch

Webinterface für Microsoft SharePoint 2007 Administratorhandbuch Webinterface für Microsoft SharePoint 2007 Administratorhandbuch Citrix Webinterface für Microsoft SharePoint 2007 Die Verwendung des in diesem Handbuch beschriebenen Produkts unterliegt der Annahme der

Mehr

Konfigurieren der Netzwerksicherheit mit Hilfe von PKI (Public Key Infrastructure)

Konfigurieren der Netzwerksicherheit mit Hilfe von PKI (Public Key Infrastructure) Unterrichtseinheit 5: Konfigurieren der Netzwerksicherheit mit Hilfe von PKI (Public Key Infrastructure) Verschlüsselung mit öffentlichen Schlüsseln ist eine bedeutende Technologie für E- Commerce, Intranets,

Mehr

MOC 2195 Windows Server 2003: Planen, Implementieren und Warten einer Active Directory- Infrastruktur

MOC 2195 Windows Server 2003: Planen, Implementieren und Warten einer Active Directory- Infrastruktur MOC 2195 Windows Server 2003: Planen, Implementieren und Warten einer Active Directory- Infrastruktur Unterrichtseinheit 1: Einführung in die Infrastruktur von Active Directory Diese Unterrichtseinheit

Mehr

Quick-Installation. Personal Printing. Version 3.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania

Quick-Installation. Personal Printing. Version 3.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Personal Printing Version 3.0 Quick-Installation Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002 USA/EEUU Cortado Pty. Ltd.

Mehr

STUDENT Pack. Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012. Planung, Implementierung, Konfiguration & Verwaltung

STUDENT Pack. Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012. Planung, Implementierung, Konfiguration & Verwaltung Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 Planung, Implementierung, Konfiguration & Verwaltung STUDENT Pack Professional Courseware Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Über dieses Buch

Inhaltsverzeichnis. Über dieses Buch Inhaltsverzeichnis Über dieses Buch xiii Zielgruppe......................................................... xiii Voraussetzungen.................................................... xiii Referenzmaterial....................................................

Mehr

Arbortext Content Manager 9.0/9.1 Lehrplan-Handbuch

Arbortext Content Manager 9.0/9.1 Lehrplan-Handbuch Arbortext Content Manager 9.0/9.1 Lehrplan-Handbuch Hinweis: Eine grafische Darstellung des Lehrplans entsprechend der beruflichen Position finden Sie hier: http://www.ptc.com/services/edserv/learning/paths/ptc/atcm_90.htm

Mehr

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH V-Alliance - Kundenreferenz Timm Brochhaus sepago GmbH Wer ist die sepago GmbH? Grundlegendes Firmensitz: Köln Mitarbeiter: 53 Unternehmensbereich Professional IT Services IT Unternehmensberatung Spezialisiert

Mehr

-Machen. http://zertifizierung-portal.de/

-Machen. http://zertifizierung-portal.de/ -Wir stellen Ihnen aktuelle Prüfungsfragen für die Themengebiete Microsoft, IBM, Oracle, Citrix, Novell, Apple, HP und Cisco zur Verfügung! -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://zertifizierung-portal.de/

Mehr

Citrix EdgeSight for Load Testing- Installationsdokumentation. Citrix EdgeSight for Load Testing 3.8

Citrix EdgeSight for Load Testing- Installationsdokumentation. Citrix EdgeSight for Load Testing 3.8 Citrix EdgeSight for Load Testing- Installationsdokumentation Citrix EdgeSight for Load Testing 3.8 Copyright Die Verwendung des in dieser Dokumentation beschriebenen Produkts unterliegt der Annahme der

Mehr

MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank

MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. In dieser Schulung erwerben Sie

Mehr

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack Was nun? Lesen, Hardware besorgen, herunterladen, installieren, einrichten, troubleshooten? Konkreter Windows Server

Mehr

Administratordokumentation für Citrix XenApp 6 Fundamentals Edition für Windows Server 2008 R2

Administratordokumentation für Citrix XenApp 6 Fundamentals Edition für Windows Server 2008 R2 Administratordokumentation für Citrix XenApp 6 Fundamentals Edition für Windows Server 2008 R2 Hinweise zu Copyright und Marken Die Verwendung des beschriebenen Produkts unterliegt der Annahme der Endbenutzerlizenzvereinbarung.

Mehr

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Authentifizierung, Autorisierung und sichere Kommunikation Auf der Orientierungsseite finden Sie einen Ausgangspunkt und eine vollständige Übersicht zum Erstellen

Mehr

Konfiguration von Igel ThinClients fu r den Zugriff via Netscaler Gateway auf eine Storefront/ XenDesktop 7 Umgebung

Konfiguration von Igel ThinClients fu r den Zugriff via Netscaler Gateway auf eine Storefront/ XenDesktop 7 Umgebung Konfiguration von Igel ThinClients fu r den Zugriff via Netscaler Gateway auf eine Storefront/ XenDesktop 7 Umgebung Inhalt 1. Einleitung:... 2 2. Igel ThinClient Linux OS und Zugriff aus dem LAN... 3

Mehr

quickterm 5.6.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.1

quickterm 5.6.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.1 quickterm 5.6.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.1 26.04.2016 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen quickterm Server 3 2 Systemvoraussetzungen quickterm Client 5 3 Systemvoraussetzungen

Mehr

1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 2 INSTALLATION DES SERVERS 3 KONFIGURATION DES SERVERS

1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 2 INSTALLATION DES SERVERS 3 KONFIGURATION DES SERVERS 1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 1.1 Überblick...1-01 1.2 Arbeitsgruppen...1-02 1.3 Domänen...1-02 1.4 Administratoren...1-05 1.5 Domänenbenutzer und lokale Benutzer...1-06 1.6 Benutzergruppen...1-07

Mehr

Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung HANSER

Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung HANSER Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7 Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung HANSER Inhalt Vorwort 9 1 Einleitung 11 1.1 Was sind Gruppenrichtlinien? 11

Mehr

Alexander Schmidt/Andreas Lehr. Windows 7. richtig administrieren. 152 Abbildungen

Alexander Schmidt/Andreas Lehr. Windows 7. richtig administrieren. 152 Abbildungen Alexander Schmidt/Andreas Lehr Windows 7 richtig administrieren 152 Abbildungen Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen, Installation & Rollout 11 1.1 Grundlagen 12 1.1.1 Versionen und Editionen 12 1.1.2 Prüfung

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Windchill Service Information Manager 10.2. Lehrplan-Handbuch

Windchill Service Information Manager 10.2. Lehrplan-Handbuch Windchill Service Information Manager 10.2 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Systemadministration für Windchill 10.2 Systemadministration für Windchill 10.2 Überblick Kursnummer

Mehr

Citrix Desktop-Virtualisierung. mit Citrix XenDesktop 4.0 Sven-Gerrit Schmidt Senior Key Account Manager Government

Citrix Desktop-Virtualisierung. mit Citrix XenDesktop 4.0 Sven-Gerrit Schmidt Senior Key Account Manager Government Citrix Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop 4.0 Sven-Gerrit Schmidt Senior Key Account Manager Government Ein Vergleich mit anderen Service-basierten Systemen Satelliten- und Kabel-TV-Services

Mehr