In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen."

Transkript

1 Detektiv-Prüfung Zielgruppe: 3./4. Klasse Dauer: einschließlich Stöberphase 1,5 Stunden Inhalt In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen. Benötigte Utensilien / Vorbereitung CD mit Titelmusik von TKKG oder Die drei Fragezeichen Buch Pizza in Pisa von Stefan Wilfert Kopieren der Hinweise (Anhänger der Kette / Fax) Detektiv-Ausrüstung (Lupe, Handschuhe, Handy oder Walkie-Talkie, Stift, Fernglas, Pinzette, Notizblock Müsliriegel, Kugelschreiber, Taschenlampe, Maßband, Fotoapparat, oder ähnliches) e (siehe Anhang) Stempelkissen für Fingerabdrücke (Schwamm mit Tinte funktioniert auch) Ablauf Bei uns mussten die Kinder in Gruppen eine Schnitzeljagd mit Fragen zu unserem Ort durchführen. Das Lösungswort der Schnitzeljagd war Bücherei. Somit landeten sie alle pünktlich in der Bibliothek. Zum Empfang spielte die Titelmusik von TKKG Begrüßung und Auflösung der Schnitzeljagd Anschließend die Geschichte Tatort Flughafen lesen bis S. 15 Hinweisblatt mit dem Kettenanhänger austeilen und rätseln lassen fertig lesen bis S. 16 ca. 8,5 Min. ca. 1,5 Min. Nach der ersten Geschichte gab es eine Runde Pfefferminzbonbons, wie beim Kommissar Dietrich in der Geschichte. 2. Geschichte: Ein bombiges Zahnweh S. 53 lesen bis S. 56 ca. 7,0 Min. Kopien des Fax austeilen und rätseln lassen fertig lesen bis S. 58 ca. 3,0 Min. Die Geschichte ist besonders nett, da es um eine Bombendrohung in der Bücherei geht. Hinterher müssen die angehenden Detektive ihren scharfen Blick beweisen. 1

2 Auf einem Tablett werden o. g. Detektiv-Gegenstände bereitgelegt. Das Tablett mit einem Tuch abdecken. Alle dürfen das offene Tablett ½ Minute anschauen. Ein Gegenstand wird weggenommen. Alle sollen raten, was fehlt und den Gegenstand aufschreiben. (Oft schreit doch ein Detektiv vor, was fehlt) Hier können beliebig viele Runden gespielt werden. Danach gruppenweise ein Blatt mit dem Krimi-Quiz für Bibliotheksdetektive austeilen. Fragen siehe Anhang. Wenn alle Gruppen die Fragen beantwortet haben, Auflösung Austeilen der e (nach Wunsch eigener Fingerabdruck auf dem Ausweis) Anschließend noch Stöbern und Ausleihe Dieses Konzept wurde im Rahmen einer Lesenacht in der Schule durchgeführt. Die Kinder waren ganz begeistert, suchten sich aber für ihre Lesenacht nicht unbedingt Detektivgeschichten aus. Conni Mair Gemeindebücherei Mertingen 2

3 hat seine Prüfung als Bücherei-Detektiv hat ihre Prüfung als Bücherei-Detektivin hat seine Prüfung als Bücherei-Detektiv hat ihre Prüfung als Bücherei-Detektivin hat seine Prüfung als Bücherei-Detektiv hat ihre Prüfung als Bücherei-Detektivin 3

4 Krimi-Quiz für Bibliotheks-Detektive Der wohl bekannteste Detektiv ist Sherlock Holmes lösten er und sein Freund Dr. Watson ihren ersten Fall. Wer schrieb die Erzählungen? 0 Alfred Hitchcock 0 Arthur Conan Doyle 0 Elton John Sherlock Holmes erkennt man daran, dass er 0 viel Tee trinkt und Zeitung liest 0 gerne Rugby spielt 0 eine Tweedmütze trägt und Pfeife raucht In welchem Roman jagen der Titelheld und seine Freunde in Berlin den Dieb Max Grundeis? 0 Oscar, der Berliner 0 Die wilden Kinder 0 Emil und die Detektive In Schweden erschuf Astrid Lindgren 1946 ebenfalls einen Meisterdetektiv. Sein Name ist 0 Kalle Blomquist 0 Karl Blomquist 0 Konrad Adenauer Die Buchstaben TKKG stehen für die Namen 0 Tim, Karl, Klaus, Gaby und Oskar 0 Tim, Karl, Klößchen, Gaby und Oskar 0 Tom, Kai, Konrad, Gabriel und Otto Das Tigerteam von Thomas Brezina löst spannende und gruselige Fälle. Zum Tigerteam gehören 0 Biggi, Siggi und Herr Schlauberger 0 Biggi, Twiggi und der Tiger 0 Biggi, Luk, Patrick und du als Leser. Die Fälle des Tigerteams Mitmach-Krimis. Wer hat das Buch King-Kong, das Krimischwein geschrieben? 0 Julia Boehme 0 Kirsten Boie 0 Achim Bröger Wie viele Antolin-Medien gibt es in der Gemeindebücherei? 0 ca ca ca

5 Wie lange darfst Du Bücher ausleihen? 0 7 Tage 0 1 Tag 0 21 Tage Harry und Fox sind zwei Super-Spürnasen. Finde zwei Bücher über Harry und Fox. Titel: Titel: Wann hat die Gemeindebücherei geöffnet? 5

6 Krimi-Quiz für Bibliotheks-Detektive - Lösungen Der wohl bekannteste Detektiv ist Sherlock Holmes lösten er und sein Freund Dr. Watson ihren ersten Fall. Wer schrieb die Erzählungen? 0 Alfred Hitchcock X Arthur Conan Doyle 0 Elton John Sherlock Holmes erkennt man daran, dass er 0 viel Tee trinkt und Zeitung liest 0 gerne Rugby spielt X eine Tweedmütze trägt und Pfeife raucht In welchem Roman jagen der Titelheld und seine Freunde in Berlin den Dieb Max Grundeis? 0 Oscar, der Berliner 0 Die wilden Kinder X Emil und die Detektive In Schweden erschuf Astrid Lindgren 1946 ebenfalls einen Meisterdetektiv. Sein Name ist X Kalle Blomquist 0 Karl Blomquist 0 Konrad Adenauer Die Buchstaben TKKG stehen für die Namen 0 Tim, Karl, Klaus, Gaby und Oskar X Tim, Karl, Klößchen, Gaby und Oskar 0 Tom, Kai, Konrad, Gabriel und Otto Das Tigerteam von Thomas Brezina löst spannende und gruselige Fälle. Zum Tigerteam gehören 0 Biggi, Siggi und Herr Schlauberger 0 Biggi, Twiggi und der Tiger X Biggi, Luk, Patrick und du als Leser. Die Fälle des Tigerteams Mitmach- Krimis. Wer hat das Buch King-Kong, das Krimischwein geschrieben? 0 Julia Boehme X Kirsten Boie 0 Achim Bröger 6

7 Wie viele Antolin-Medien gibt es in der Gemeindebücherei? 0 ca ca. 900 X ca Wie lange darfst Du Bücher ausleihen? 0 7 Tage 0 1 Tag X 21 Tage Harry und Fox sind zwei Super-Spürnasen. Finde zwei Bücher über Harry und Fox. Titel: Harry und Fox und der Schurke mit der Gurke Titel: Harry und Fox und die Entenagenten Wann hat die Gemeindebücherei geöffnet Dienstag von bis Uhr Donnerstag von 9.00 bis Uhr Freitag von bis Uhr 7

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch?

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Kapitel 1: Aufgaben 1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Umkreise die entsprechenden Nummern. Wenn du alle richtig hast, kannst du mit ihnen den geheimen Code

Mehr

Hinweise zum Einsatz des Lesepasses

Hinweise zum Einsatz des Lesepasses Hinweise zum Einsatz des Lesepasses Diesen Pass habe ich zum einen auf Grundlage von Fortbildungsmaterialien entwickelt, zum anderen sind. die Seiten z.t. von Schülerinnen und Schülern in der Projektwoche

Mehr

Dieses Buch gehört: Ein Lese-Logbuch für dich!

Dieses Buch gehört: Ein Lese-Logbuch für dich! Dieses Buch gehört: Ein Lese-Logbuch für dich! Weißt du eigentlich, was Logbücher sind? Sie gehören zur Ausrüstung von Schiffskapitänen, die darin all ihre Erlebnisse und Erfahrungen auf hoher See festhalten.

Mehr

Zum Konzept. Bernd Wehren: Erzählen und Schreiben mit Detektiv Pfiffig 1/2 Auer Verlag AAP Lehrerfachverlage GmbH, Donauwörth 06923

Zum Konzept. Bernd Wehren: Erzählen und Schreiben mit Detektiv Pfiffig 1/2 Auer Verlag AAP Lehrerfachverlage GmbH, Donauwörth 06923 Zum Konzept Wer ist Detektiv Pfiffig? Detektiv Pfiffig wohnt mit seinem Hund Fiffi im Städtchen Knobelhausen. Seit vielen Jahren passt er auf die Schüler und Lehrer der Neu-Schule auf und hilft beim Lesen

Mehr

Neue Kinder-CDs im April 2008

Neue Kinder-CDs im April 2008 Neue Kinder-CDs im April 2008 Hauptsachtitel: Die Dr3i: [002]. Die Pforte zum Jenseits Gesamttitel: Die Dr3i ; 2 Hauptsachtitel: Die Dr3i: [006]. Tödliche Regie Gesamttitel: Die Dr3i ; 6 sonst. bet. Personen:

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Jürgen Banscherus

ZUM LESEN VERLOCKEN. Jürgen Banscherus ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 1 bis 4 Jürgen Banscherus Zwei Fälle für Kwiatkowski Kühler Kopf und nasse Füße Kwiatkowskis haarsträubendste Fälle

Mehr

Detektivparty. 3. Fotos der Kinder für Ausweise schießen. 10:05

Detektivparty. 3. Fotos der Kinder für Ausweise schießen. 10:05 Detektivparty 1. Einladung 2. Ankunft: 10:00 Uhr 3. Fotos der Kinder für Ausweise schießen. 10:05 Bei der Ankunft der Kinder musste von jedem Kind ein Foto geschossen werden, damit später der Detektivausweis

Mehr

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Zielgruppe: Teilnehmerzahl: Räumlichkeit: Sonstiges: 4. und 5. Klasse Max. 40 Kinder Kinderbibliothek Bei Bedarf 2.- Eintritt pro Schüler/in Vorbereitung: Kinderbibliothek

Mehr

Matthias Wiemer. Station Kominatorik: (1) Parkprobleme

Matthias Wiemer. Station Kominatorik: (1) Parkprobleme Station Kominatorik: (1) Parkprobleme NAME/NUMMER DER AUFGABE : (1) PARKPROBLEME SCHWIERIGKEITSGRAD: VARIABEL ZEITAUFWAND (Kinder): 5 Min. Spiel: RUSH HOUR Stoppuhr VORBEREITUNG: schnell: Auswahl einiger

Mehr

Herzlich willkommen in der Stadt-Bibliothek Heilbronn!

Herzlich willkommen in der Stadt-Bibliothek Heilbronn! Herzlich willkommen in der Stadt-Bibliothek Heilbronn! Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Man spricht es so: Bi bli o tek. 1. Wo ist die Bibliothek? Der Eingang ist im Erd-Geschoss vom Theaterforum

Mehr

Die Stadt-Bibliothek Aachen

Die Stadt-Bibliothek Aachen Die Stadt-Bibliothek Aachen Informationen in Leichter Sprache Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Man spricht es so: Bi bli o tek. Die Stadt-Bibliothek Aachen besteht aus mehreren Teilen: 1.

Mehr

P L E S E N C S G P T I M E D I E N B U N E S B A C D L I U W T N E P C A U T O R H

P L E S E N C S G P T I M E D I E N B U N E S B A C D L I U W T N E P C A U T O R H P L E S E N C S G P T I M E D I E N B U N E S B A C D L I U W T N E P C A U T O R H Hier sind 7 Wörter versteckt. Kannst du sie finden? Kreise die Worte ein! AUTOR BUCH CD LESEN MEDIEN SPIELE PC Die Wörter

Mehr

Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Tanja Pinter 10/2011 Überarbeitung Ina Gunschera 11/2011. htt // t i l t

Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Tanja Pinter 10/2011 Überarbeitung Ina Gunschera 11/2011. htt // t i l t Tanja Pinter 10/2011 Überarbeitung Ina Gunschera 11/2011 htt // t i l t Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Unterstreiche zuerst die Verben! Schreibe den Text im Perfekt auf! Sandra malt ein Bild Sandra

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Ober bürger meister wahl in Mannheim am 14. Juni 2015 Erklärung in Leichter Sprache Seite 1 Sie lesen in diesem Heft: Seite Über Leichte Sprache... 3 Was macht der OB?... 4 Wen will

Mehr

Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen:

Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen: Nutzungsbedingungen: Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen: Der Nutzer erwirbt mit dem Download des PDFs folgende persönlichen, nicht übertragbaren

Mehr

W i e s c h r e i b e i c h e i n e n K r i m i

W i e s c h r e i b e i c h e i n e n K r i m i Erzählperspektive: W i e s c h r e i b e i c h e i n e n K r i m i Ich Perspektive Er Perspektive Langsam näherte ich mich der Gruppe Inspektor Klug näherte sich der Gruppe Erzählzeit: Präteritum (weiter

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

Frage 1. Warum besuchen Sie heute die Bücherei? 1.1. Sie sind hier (mehrere Antworten sind möglich) (Bücherei/ Bibliothek: (Alle))

Frage 1. Warum besuchen Sie heute die Bücherei? 1.1. Sie sind hier (mehrere Antworten sind möglich) (Bücherei/ Bibliothek: (Alle)) Angabe in Prozent Frage 1. Warum besuchen Sie heute die Bücherei? 1.1. Sie sind hier (mehrere Antworten sind möglich) (Bücherei/ Bibliothek: (Alle)) 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% um sich

Mehr

LESENACHT IN DER GRUNDSCHULE

LESENACHT IN DER GRUNDSCHULE Reader zum Projektseminar LESENACHT IN DER GRUNDSCHULE Leitung: Yvonne Fuhrmann & Matthias Wiemer, Lehrstuhl Prof. Dr. Peter Conrady Institut für deutsche Sprache und Literatur, TU Dortmund WS 2007/08

Mehr

Leseprobe. Adelheid Dahimène Spezialeinheit Kreiner: ein Fall für alle Fälle

Leseprobe. Adelheid Dahimène Spezialeinheit Kreiner: ein Fall für alle Fälle Adelheid Dahimène Spezialeinheit Kreiner: ein Fall für alle Fälle St. Pölten: NP-Buchverl., 2003 160 S. geb, 12,90 ISBN 3-85326-263-5 Ab 12 Jahren Was tun, wenn dir der Ausradierer an die Gurgel will,

Mehr

Gemeinsam einen Krimi schreiben

Gemeinsam einen Krimi schreiben Gemeinsam einen Krimi schreiben Wir, die Krimi-Gruppe der BruderhausDiakonie Reutlingen, erzählen, wie unser Krimi entstanden ist. Die Krimi-Gruppe: Erste Reihe (von links): Brigitte Edelmann, Brigitte

Mehr

Neue Kinderbücher im Oktober 2008

Neue Kinderbücher im Oktober 2008 Neue Kinderbücher im Oktober 2008 5.1 Arn Arthur Unsichtbar und der Fluch von Stonehenge Louise Arnold Frankfurt am Main:Fischer Schatzinsel 2008 416 S. 978-3-596-85304-5 1 Bee Kleiner Eisbär in der Walbucht

Mehr

Lesenacht der Klasse 3c

Lesenacht der Klasse 3c Vorbereitung Lesenacht der Klasse 3c Krimi-Geschichten werden wahr An einem sonnigen und warmen Freitagnachmittag im Juni begann unsere lang erwartete Lesenacht. Nach den Hobbykursen packten wir unsere

Mehr

Gruppenstunde 7: Internet(t) Sicher unterwegs im WWW

Gruppenstunde 7: Internet(t) Sicher unterwegs im WWW Gruppenstunde 7: Internet(t) Sicher unterwegs im WWW Ziel: Alter: Gruppengröße: Dauer: Material: Immer mehr Kinder und Jugendliche nutzen das Internet um sich Wissen anzueignen, um sich über ihre Hobbys,

Mehr

Thema «Detektiv-Geschichten schreiben»

Thema «Detektiv-Geschichten schreiben» HOPPLA 4, Deutsch für mehrsprachige Kindergruppen. Schulverlag plus, Bern 2013 1 von 5 Thema «Detektiv-Geschichten schreiben» Unterrichtsskizze für gelenkte Schreibanlässe Die vorliegende Unterrichtsskizze

Mehr

Bücherei-Führerschein der Stadtbücherei Werne (in Anlehnung an den Bücherei- Führerschein der Stadtbücherei Brilon) Hallo,

Bücherei-Führerschein der Stadtbücherei Werne (in Anlehnung an den Bücherei- Führerschein der Stadtbücherei Brilon) Hallo, Bücherei-Führerschein der Stadtbücherei Werne (in Anlehnung an den Bücherei- Führerschein der Stadtbücherei Brilon) Hallo, mein Name ist Freddy. Ich bin das Maskottchen der Stadtbücherei Werne und kenne

Mehr

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock Paula und Philipp hatten in der letzten Folge die Leute vom Optikwerk informiert, dass jemand in ihrem Labor mit Laserstrahlen experimentiert. Dadurch konnte die Sache mit dem Laserterror endlich aufgeklärt

Mehr

2/01-2014 A guater Freind Kategorie: Thematische Einheit über Freundschaft Autor_innen: P. Herbert Salzl und Maria-Theres Böhm Beschreibung: Was macht eine_n gute_n Freund_in aus? Wie steht es um meine

Mehr

SCHWIERIGKEITSGRAD: MITTEL ZEITAUFWAND (Kinder): ca. 15 Min.

SCHWIERIGKEITSGRAD: MITTEL ZEITAUFWAND (Kinder): ca. 15 Min. NAME DER STATION: GEHEIMSCHRIFT NAME / NUMMER DER AUFGABE: (1) Geheimschrift entschlüsseln und schreiben (Caesar Geheimschrift/Gitterkarte) BENÖTIGTES MATERIAL: SCHWIERIGKEITSGRAD: MITTEL ZEITAUFWAND (Kinder):

Mehr

Frage 1. Warum besuchen Sie heute die Bücherei? 1.1. Sie sind hier (mehrere Antworten sind möglich) (Bücherei/ Bibliothek: VS)

Frage 1. Warum besuchen Sie heute die Bücherei? 1.1. Sie sind hier (mehrere Antworten sind möglich) (Bücherei/ Bibliothek: VS) Angabe in Prozent Frage 1. Warum besuchen Sie heute die Bücherei? 1.1. Sie sind hier (mehrere Antworten sind möglich) (Bücherei/ Bibliothek: VS) 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% um sich umzuschauen

Mehr

Online-Katalog der Stadtbücherei Schwelm. Lernort Bibliothek

Online-Katalog der Stadtbücherei Schwelm. Lernort Bibliothek Online-Katalog der Stadtbücherei Schwelm Lernort Bibliothek Online-Katalog der Stadtbücherei Schwelm Wie komme ich zur Mediensuche? http://www.schwelm.de/buch Online-Katalog der Stadtbücherei Schwelm Wie

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Tanja Pinter 10/2011 Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört:

Tanja Pinter 10/2011  Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Schreibe den Text in der Vergangenheit auf! Unterstreiche zuerst die Zeitwörter! Sandra malt ein Bild Sandra malt ein Bild. Sie holt ihre Wasserfarben und ein Blatt.

Mehr

Fingerabdrücke stempeln

Fingerabdrücke stempeln Name: Datum: stempeln Materialien: Weißes Papier, Musterkarte mit Fingerabdrucktypen, Karte zum Abnehmen aller, Stempelkissen, Lupe Bei diesem Versuch musst du besonders sauber arbeiten. 1. Drücke das

Mehr

Geben Sie pro Zeiteinheit immer nur eine Tätigkeit an. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Aktivitäten verrichten, geben Sie nur die wichtigste an.

Geben Sie pro Zeiteinheit immer nur eine Tätigkeit an. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Aktivitäten verrichten, geben Sie nur die wichtigste an. Universität Bern Forschungsinstitut für Freizeit und Tourismus CH-3012 Bern Engehaldenstrasse 4 Email fif@fif.unibe.ch Tel.: 031 631 37 11/12 Fax: 031 631 34 15 Tagebuch über 2 Tage Liebe Befragungsteilnehmer/innen

Mehr

EUROPEAN CONSORTIUM FOR THE CERTIFICATE OF ATTAINMENT IN MODERN LANGUAGES

EUROPEAN CONSORTIUM FOR THE CERTIFICATE OF ATTAINMENT IN MODERN LANGUAGES Centre Number Nummer des Testzentrums.... Candidate No. Nummer des Kandidaten EUROPEAN CONSORTIUM FOR THE CERTIFICATE OF ATTAINMENT IN MODERN LANGUAGES For Examiners' Use Only Bitte nicht beschriften.

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Agenten, Detektive und Spione

Agenten, Detektive und Spione Agenten, Detektive und Spione Nach über einjähriger intensiver Vorbereitungszeit war es dann am 22.April endlich soweit! Detektive, Agenten und Spione so lautete das Thema der Projektwoche 2013. Dieses

Mehr

ORIENTATIVER STUNDENPLAN

ORIENTATIVER STUNDENPLAN ORIENTATIVER STUNDENPLAN SEMANA (Woche) 1 (28 Stunden) 9:00 9:45 9:45 10:30 Begrüßung in der Deutschen Handelskammer in Madrid Avd. Pio XII nº 26 PAUSE 10 min. 10 min. 10 min. 10 min. 10 min. 10:40 11:25

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Suchen will gelernt sein!

Suchen will gelernt sein! Suchen will gelernt sein! In seinem Haus hat Finn viele Internetseiten gesammelt, um nach interessanten Themen zu stöbern. Dabei ist es nicht immer leicht, die richtige Internetseite zu finden. Aber Finn

Mehr

Wie finde ich Neuerwerbungen der Stadtbücherei Peine?

Wie finde ich Neuerwerbungen der Stadtbücherei Peine? 1 Wie finde ich Neuerwerbungen der Stadtbücherei Peine? 1. Neuerwerbungen bei Reliwa über die Rubriken "Bücher", "Musik", "Filme" finden 2. Neuerwerbungen bei Reliwa über die "Tag"-Suche finden a. Beispiel:

Mehr

Bibliothek im FoKuS Selm

Bibliothek im FoKuS Selm Bibliothek im FoKuS Selm Informationen in Leichter Sprache Die Bücherei in Selm heißt: Bibliothek im FoKuS. Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Wo ist die Bücherei? Bibliothek im FoKuS Selm Willy-Brandt-Platz

Mehr

DOWNLOAD. Die Buchsuche in der Bibliothek. Handlungsorientierte Materialien zur Buchsuche vor Ort und am Computer. Alexandra Hanneforth

DOWNLOAD. Die Buchsuche in der Bibliothek. Handlungsorientierte Materialien zur Buchsuche vor Ort und am Computer. Alexandra Hanneforth DOWNLOAD Alexandra Hanneforth Die Buchsuche in der Bibliothek Handlungsorientierte Materialien zur Buchsuche vor Ort und am Computer Downloadauszug aus dem Originaltitel: Bucharten I Damit man Bücher leichter

Mehr

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG STADT CHEMNITZ MENSCHEN MIT BEHINDERUNG Ein Heft in Leichter Sprache Darum geht es in dem Heft: Was ist der Nachteils-Ausgleich? Wo gibt es den Schwer-Behinderten-Ausweis? Wie bekommen Sie den Ausweis?

Mehr

Kopiervorlage 3. Die Schülerinnen und Schüler können mit einem Stift exakt dem Schriftzug folgen. Organisationsform Material

Kopiervorlage 3. Die Schülerinnen und Schüler können mit einem Stift exakt dem Schriftzug folgen. Organisationsform Material Titel nachschreiben Kopiervorlage 3 Die Schülerinnen und Schüler können mit einem Stift exakt dem Schriftzug folgen. Der Titel des Bilderbuches wird von der Lehrperson so aufgeschrieben, dass die Kinder

Mehr

Und das sind die Medien zur Ausstellung: Die Jagd beginnt :

Und das sind die Medien zur Ausstellung: Die Jagd beginnt : Und das sind die Medien zur Ausstellung: Die Jagd beginnt : Banscherus, Jürgen Donner, Blitz und schräge Vögel Arena, 2015 ISBN 978-3-401-70684-9 fest geb. : EUR 7.99 Banscherus, Jürgen Ein Fall für Kwiatkowski

Mehr

KIDOH-Quiz zum Allgemeinwissen. 1. Welches dieser Tiere kann fliegen? c) Adler

KIDOH-Quiz zum Allgemeinwissen. 1. Welches dieser Tiere kann fliegen? c) Adler KIDOH-Quiz zum Allgemeinwissen 1. Welches dieser Tiere kann fliegen? a) Katze b) Hund c) Adler 2. Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland? a) München b) Berlin c) Frankfurt am Main 3. Welches dieser Gewässer

Mehr

Zusammenfassung. Ortsbeschreibung. Zeichnung machen

Zusammenfassung. Ortsbeschreibung. Zeichnung machen Vorlagen LTB-Einträge OST (4-27) Während dem Lesen Auftrag 4 einen Wörterturm erstellen Erstelle einen Wörterturm zu den gelesenen Seiten! Versuche mit Hilfe des Wörterturms das Gelesene zusammenzufassen

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

FERIENPROGRAMM IM EKT

FERIENPROGRAMM IM EKT oranienburger eltern-kind-treff Kitzbüheler Straße 1A 16515 Oranienburg 03301/5792887 ekt@oranienburg.de FERIENPROGRAMM IM EKT Dienstag, 25.06.2013 von 09.30 11.00 Uhr Im Land der Pharaonen Wissenswertes

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr

ROLLENSPIEL ICH BIN ICH SUCHE

ROLLENSPIEL ICH BIN ICH SUCHE ROLLENSPIEL ICH BIN ICH SUCHE ZIELGRUPPE: Jugendliche, A 2.2 DAUER: 5-15 Min ANZAHL DER TEILNEHMER: max. 30 BENÖTIGTE MATERIALIEN/RÄUME: Info-Karten ZIEL: Partner suchen, indem man Fragen über Haarfarbe,

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

LeseFest Besondere Aktionen. Angebote für Kitas, Schule und Horte in der Region Ahrensburg

LeseFest Besondere Aktionen. Angebote für Kitas, Schule und Horte in der Region Ahrensburg LeseFest 2014 Besondere Aktionen Angebote für Kitas, Schule und Horte in der Region Ahrensburg Wir haben für das LeseFest besondere Aktionen und Lesestunden vorbereitet, die Sie für Ihre Einrichtung wählen

Mehr

Fragekarten für das Besserwisser-Spiel

Fragekarten für das Besserwisser-Spiel Beispiele zur Veranschaulichung des Spiels in Fortbildungen Beispiel-Fragekarten zu folgenden Texten: So wird die Kakaobohne zu Kakao. Aus: So wird die Rübe zu Zucker. Wie Lebensmittel entstehen. 1. Band

Mehr

Das Entschlüsseln dieser Einladungen in Geheimschrift weckt bei den Gästen schon im Vorfeld die Neugierde.

Das Entschlüsseln dieser Einladungen in Geheimschrift weckt bei den Gästen schon im Vorfeld die Neugierde. Detektivparty Einladung Eins steht fest: Die Einladung muss schon das erste Rätsel sein, das zu knacken ist. Denn nur echte Detektive können an einer Detektivparty teilnehmen! 1. Geheimnisvolle Einladung

Mehr

Am Abend isst Tobias immer ein Butterbrot, denn das schmeckt ihm.

Am Abend isst Tobias immer ein Butterbrot, denn das schmeckt ihm. Name: Suche in folgenden Sätzen das Prädikat und unterstreiche es ROT! Lena läuft sehr schnell. Dejan macht schöne Zeichnungen. Der Vater repariert das Auto. Eines Tages kam der Bruder in die Schule. Die

Mehr

Banküberfall in Bühl

Banküberfall in Bühl Banküberfall in Bühl Stadtspiel der MEGA-Freizeit 2005 Es geht darum den Täter anhand von verschiedenen Indizien zu überführen. Hinweise auf die Merkmale des Täters erhalten die Detektive an den einzelnen

Mehr

Projekt: Gartenhaus. So wurde das Spielehaus verschönert:

Projekt: Gartenhaus. So wurde das Spielehaus verschönert: Projekt: Gartenhaus Das Projekt hat in der Klasse 3a und auf dem Schulhof stattgefunden. Die Lehrerin, die das Projekt betreut hat, heißt Frau Hantschel. Die Kinder haben die Schule verschönert, indem

Mehr

Level 4 Überprüfung (Test A)

Level 4 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 4 Überprüfung (Test A) 1. Setze die Verben in der richtigen Form im Präsens (Gegenwart) ein: Ich 23 Jahre alt. Mein Bruder 19 Jahre alt. Wir in Salzburg

Mehr

"Das ist unser Mann, Watson! Kommen Sie!"

Das ist unser Mann, Watson! Kommen Sie! "Das ist unser Mann, Watson! Kommen Sie!" 5. Auflage 1985 Übersetzt und für die deutschsprachige Ausgabe eingerichtet von Leonore Puschert 1982 by Sleuth Publications, Ltd., San Francisco Für die deutschsprachige

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Achim Bröger. Eine Erarbeitung von Waltraud Vechtel. Herausgegeben von Peter Conrady

ZUM LESEN VERLOCKEN. Achim Bröger. Eine Erarbeitung von Waltraud Vechtel. Herausgegeben von Peter Conrady ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 1 bis 4 Achim Bröger Vier Fälle für die Power-Maus ARENA Taschenbuch ISBN 978-3-401-50066-9 71 Seiten Geeignet

Mehr

Regeln für das Qualitäts-Siegel

Regeln für das Qualitäts-Siegel Regeln für das Qualitäts-Siegel 1 Inhalt: Die Qualitäts-Regeln vom Netzwerk Leichte Sprache 3 Die Übersetzung in Leichte Sprache 5 Die Prüfung auf Leichte Sprache 6 Wir beantworten jede Anfrage 7 Wir schreiben

Mehr

Thomas: Hallo Erich. Es ist vollzogen, ich bin jetzt Eigentümer! Erich: Du bist tatsächlich in eine der schönen Wohnungen von FISLER& PARTNER in

Thomas: Hallo Erich. Es ist vollzogen, ich bin jetzt Eigentümer! Erich: Du bist tatsächlich in eine der schönen Wohnungen von FISLER& PARTNER in Thomas: Hallo Erich. Es ist vollzogen, ich bin jetzt Eigentümer! Erich: Du bist tatsächlich in eine der schönen Wohnungen von FISLER& PARTNER in Zürich gezogen? Thomas: Genau, ich freue mich wahnsinnig!

Mehr

Unterrichtseinheit 1 «Wer steckt dahinter?»

Unterrichtseinheit 1 «Wer steckt dahinter?» Seite 1 Unterrichtseinheit 1 «Wer steckt dahinter?» Informationen zur Unterrichtseinheit... 2 Grundlagen für die Lehrperson... 3 Vorbereitung... 3 Einstieg... 4 Ablauf der Unterrichtseinheit... 5 Auswertung

Mehr

Fernsehen gehört zu unserem Alltag

Fernsehen gehört zu unserem Alltag Fernsehen gehört zu unserem Alltag Vorbereitung Stellen Sie die Flipchart-Tafel auf und legen Sie passende Stifte bereit. Legen Sie Stifte und Zettel für alle Teilnehmerinnen bereit. Legen Sie das kopierte

Mehr

Anlage 3a: Durchführungsanleitung für die Eingangserhebung am Schulanfang. die Aufgabe 2-5 zur Ruhe kommen S 2a 1 Vorstellen

Anlage 3a: Durchführungsanleitung für die Eingangserhebung am Schulanfang. die Aufgabe 2-5 zur Ruhe kommen S 2a 1 Vorstellen Anlage 3a: Durchführungsanleitung für die Eingangserhebung am Schulanfang Aufgabenset: Lese- und Schreibaufgaben zum Schulanfang S x : Schriftsprachbezogene Aufgaben /Vorkenntnisse F x : Aufgaben zur Fonologischen

Mehr

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort zur Eröffnung des Workshops Schulpartnerschaften Nordrhein-Westfalen Israel und Palästina Montag,

Mehr

Realschule; Gymnasium Deutsch (RS); Deutsch (Gym) 8 (RS), 8 (Gym) Dr. Jessica Lütge Zehn Stunden

Realschule; Gymnasium Deutsch (RS); Deutsch (Gym) 8 (RS), 8 (Gym) Dr. Jessica Lütge Zehn Stunden Modulbeschreibung Schularten: Fächer: Zielgruppen: Autorin: Zeitumfang: Realschule; Gymnasium Deutsch (RS); Deutsch (Gym) 8 (RS), 8 (Gym) Dr. Jessica Lütge Zehn Stunden Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten

Mehr

Information zur. Lesenacht Fledermäuse

Information zur. Lesenacht Fledermäuse Information zur Lesenacht Fledermäuse Bereits eine Woche vor der Lesenacht habe ich als Lehrerin aus dem Buch Das Vamperl von Renate Welsh vorgelesen. In Sachunterricht haben wir dann einiges zu Fledermäusen

Mehr

FSJ Projekt von Julia Dittmer

FSJ Projekt von Julia Dittmer FSJ Projekt von Julia Dittmer Zu Fuß zur Schule - Projektwoche an der Grundschule Steinhude 05.05.-09.05.2014-1- In der Woche vom 05.05.2014 bis zu 09.05.2014 findet an der Grundschule Steinhude für alle

Mehr

DER WEG ZUR VISITENKARTE IHRES VEREINS AUF www.bildungswerk-ktn.at...

DER WEG ZUR VISITENKARTE IHRES VEREINS AUF www.bildungswerk-ktn.at... DER WEG ZUR VISITENKARTE IHRES VEREINS AUF www.bildungswerk-ktn.at... ist gar nicht schwer! So geht s: 1.) Fordern Sie Ihr persönliches Passwort und Ihren Benutzernamen beim Kärntner Bildungswerk unter

Mehr

Ideen zum Wimmelbildplakat 2013 www.sikjm.ch 1

Ideen zum Wimmelbildplakat 2013 www.sikjm.ch 1 Ein Wimmelplakat, viele Sprachen und noch viel mehr Spielmöglichkeiten! добропожаловать mirë se vini dobrodošli welcome bienvenue benvenuti bi xer hati bem-vindo bienvenidos hoşgeldiniz Copyright Barbara

Mehr

Tom Sawyer als Detektiv downloaded from by on January 17, For personal use only.

Tom Sawyer als Detektiv downloaded from  by on January 17, For personal use only. Nachwort Tom Sawyer als Detektiv downloaded from www.hanser-elibrary.com by 37.44.207.60 on January 17, 2017 Mark Twain (1835 1910), der als Samuel Clemens in Florida im Bundesstaat Missouri geboren wurde,

Mehr

Spiralcurriculum Klassenführungen. Stadtbibliothek Straubing Rentamtsberg Straubing

Spiralcurriculum Klassenführungen. Stadtbibliothek Straubing Rentamtsberg Straubing Spiralcurriculum Klassenführungen Stadtbibliothek Straubing Rentamtsberg 1 94315 Straubing 1 Das vorliegende Spiralcurriculum Klassenführungen informiert Sie über alle Bibliotheksführungen, die die Stadtbibliothek

Mehr

DOWNLOAD. Ganze Zahlen 7./8. Klasse: Grundrechenarten. Mathetraining in 3 Kompetenzstufen. Brigitte Penzenstadler

DOWNLOAD. Ganze Zahlen 7./8. Klasse: Grundrechenarten. Mathetraining in 3 Kompetenzstufen. Brigitte Penzenstadler DOWNLOAD Brigitte Penzenstadler 7./8. Klasse: Grundrechenarten Mathetraining in 3 Kompetenzstufen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

23. Juli Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kempten

23. Juli Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kempten 23. Juli 2011 Aktuelles Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kempten Stadtpfarramt Mariä Himmelfahrt, Friedrich-Ebert-Str. 2, 87437 Kempten 0831-63480 0831-68521 Email: mariaehimmelfahrt.kempten@bistumaugsburg.de

Mehr

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles INHALT 1 Dein kann fast alles... 1 2 Erste Schritte... 1 2.1 Systemeinstellungen vornehmen... 1 2.2 Ein Problem... 1 3 Menü b... 3 4 Symbolisches Rechnen... 3 5 Physik... 4 6 Algebra... 5 7 Anbindung an

Mehr

KOPFSCHMERZEN. Mit heraustrennbarem Kopfschmerztagebuch. Bereich Gesundheitsdienste. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt

KOPFSCHMERZEN. Mit heraustrennbarem Kopfschmerztagebuch. Bereich Gesundheitsdienste. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Bereich Gesundheitsdienste Präventiv- und Sozialmedizin Kinder- und Jugendgesundheitsdienst KOPFSCHMERZEN Mit heraustrennbarem Kopfschmerztagebuch NEUN VON

Mehr

Bücherei-Rallye für die 3. Klasse

Bücherei-Rallye für die 3. Klasse Bücherei-Rallye für die 3. Klasse 1. Was gibt es alles in der in der Bücherei? 2. Sucht den Bereich KK61, welche Bücher stehen dort? 3. Was bedeutet KK09? 4. Welche drei Angaben stehen auf dem Buchrücken?

Mehr

Alle gemeinsam Alle dabei!

Alle gemeinsam Alle dabei! Text in leichter Sprache Alle gemeinsam Alle dabei! Menschen mit und ohne Behinderung machen gemeinsam Berg-Sport Der Deutsche Alpen-Verein (DAV) und die Jugend vom Deutschen Alpen-Verein (JDAV) haben

Mehr

Wie fit ist Ihr Gehirn? Der Test

Wie fit ist Ihr Gehirn? Der Test Wie fit ist Ihr Gehirn? Der Test Nicht nur in der Schule, an der Universität oder im Beruf, sondern auch im Alltag benötigen wir unser Gedächtnis und setzen auf seine Fitness. Ob Geheimzahlen, Geburtstage,

Mehr

Tradition und Verfremdung

Tradition und Verfremdung Stefan Riedlinger Tradition und Verfremdung Friedrich Dürrenmatt und der klassische Detektivroman Tectum Verlag Stefan Riedlinger Tradition und Verfremdung. Friedrich Dürrenmatt und der klassische Detektivroman

Mehr

Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause

Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause Besuch einer Bibliothek Die Klasse besucht die nächstgelegene Kinder- und Jugendbibliothek, informiert sich über Ausleihe,

Mehr

1. und 2. Kapitel: Fotos aus Jojos Leben Ein neuer Fall Alles über Hunde! Reine Detektivarbeit Detektivrätsel...

1. und 2. Kapitel: Fotos aus Jojos Leben Ein neuer Fall Alles über Hunde! Reine Detektivarbeit Detektivrätsel... Inhalt Das Buch / Das Material...................................................................... 3 Hinweise zur Unterrichtsgestaltung und zu den Kopiervorlagen.................................... 4

Mehr

Hinweise, Ideen und Musteraufgaben für das Kriminalspiel

Hinweise, Ideen und Musteraufgaben für das Kriminalspiel Hinweise, Ideen und Musteraufgaben für das Kriminalspiel Für die Lösung kniffliger Aufgaben erhalten die jungen Detektive an Karteikarten mit Buchstaben, die richtig sortiert, den Namen des Täters sowie

Mehr

Schwerpunkt : Lesekompetenz

Schwerpunkt : Lesekompetenz Schwerpunkt : Lesekompetenz Lesen ist der Schlüssel zur Welt, ein Schlüssel, der viele unterschiedliche Türen öffnen kann. Lesen ist wichtig zum Wissenserwerb und zur Wissenserweiterung. Wir brauchen diese

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Wer war eigentlich Astrid Lindgren? Kinder lernen berühmte Persönlichkeiten kennen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

ss oder ß? das oder dass? Mit oder ohne h? Rechtschreibfälle für junge Detektive VORANSICHT

ss oder ß? das oder dass? Mit oder ohne h? Rechtschreibfälle für junge Detektive VORANSICHT VII Richtig schreiben Beitrag 17 Rechtschreibfälle für junge Detektive 1 von 20 ss oder ß? das oder dass? Mit oder ohne h? Rechtschreibfälle für junge Detektive Bettina Schumann, Karlstein Zusammen mit

Mehr

Arthur Conan Doyle: Das gefleckte Band / Henry Syndor Harrison: Miss Hinch

Arthur Conan Doyle: Das gefleckte Band / Henry Syndor Harrison: Miss Hinch Seite 1 Arthur Conan Doyle: Das gefleckte Band / Henry Syndor Harrison: Miss Hinch Lektürekommentar von Karin Pohle Der vorliegende Lektürekommentar besteht aus folgenden Teilen: 1. Basisinformationen,

Mehr

Kommissar Kugelblitz Kugelblitz in London

Kommissar Kugelblitz Kugelblitz in London Unverkäufliche Leseprobe Ursel Scheffler Kommissar Kugelblitz Kugelblitz in London 176 Seiten ISBN: 978-3-505-12286-6 Mehr Informationen zu diesem Titel: www.schneiderbuch.de 2010 Schneiderbuch verlegt

Mehr

Kara-Programmierung AUFGABENSTELLUNG LERNPARCOURS. Abb. 1: Programmfenster. Welt neu erstellen; öffnen; erneut öffnen; speichern; speichern unter

Kara-Programmierung AUFGABENSTELLUNG LERNPARCOURS. Abb. 1: Programmfenster. Welt neu erstellen; öffnen; erneut öffnen; speichern; speichern unter Kara-Programmierung AUFGABENSTELLUNG LERNPARCOURS Abb. 1: Programmfenster Welt neu erstellen; öffnen; erneut öffnen; speichern; speichern unter Programmfenster anzeigen Einstellungen öffnen Kara direkt

Mehr

Neues aus der Bücherei

Neues aus der Bücherei Neues aus der Bücherei Eine spannende Geschichte erzählte Simone den Bibfit-Gästen aus der KiTa am Ellernbach. Vorschulkinder jetzt Bibfit Kindergarten St. Wenzeslaus und KiTa am Ellernbach zu Gast Alle

Mehr

Führen von blinden Mitarbeitern

Führen von blinden Mitarbeitern 125 Teamführung Führungskräfte sind heutzutage keine Vorgesetzten mehr, die anderen autoritär ihre Vorstellungen aufzwingen. Führung lebt von der wechselseitigen Information zwischen Führungskraft und

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für die Bibliothek

Schritte. im Beruf. Deutsch für die Bibliothek 1 In der Bibliothek. Sehen Sie das Bild an und ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. der Bildschirm, -e das Bücherregal, -e der Bücherwagen, - die (Computer-)Maus das Computerterminal,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Textverständnis und kreatives Schreiben mit klassischen Abenteuergeschichten

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Textverständnis und kreatives Schreiben mit klassischen Abenteuergeschichten Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Textverständnis und kreatives Schreiben mit klassischen Abenteuergeschichten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr