Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung"

Transkript

1 * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der UW betrieben; "neue Studien" zeigen die Anzahl aller Erst-,Neu- und Wiederzulassungen für d. betr. Studium bzw. Summe von Studien *** Abschlüsse bis zum Ende der Zulassungsfrist werden dem Vorsemester zugerechnet (Ausnahme: Studienbeginn im lfd. Semester) Gesamt , , , , Studienprogrammleitung Katholische Theologie ,5 506, ,5 20,5 11 Katholische Theologie ,5 506, ,5 20,5 A 011 Diplomstudium Katholische Fachtheologie A 011 Diplomstudium Katholische Fachtheologie A A A A A A A A A A A A A Bachelorstudium Katholische Religionspädagogik Bachelorstudium Religionspädagogik (Schwerpunkt: Katholische Religionspädagogik) Bachelorstudium Religionspädagogik (Schwerpunkt: Pädagogik der Religionen) Individuelles Diplomstudium Religionswissenschaft Masterstudium Katholische Religionspädagogik Masterstudium Theologische Spezialisierungen (Advanced Theological Studies) Masterstudium Religionswissenschaft Dr.-Studium der Katholischen Theologie Katholische Fachtheologie Dr.-Studium der Katholischen Theologie Katholische Religionspädagogik Dr.-Studium der Philosophie Religionswissenschaft Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Psychologie und Philosophie Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg ,5 6 7, ,5 0, ,5 8 6, ,5 0 0,5 Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Deutsch ,5 7, Reporting System der Universität Wien Seite 1 / 153 Datenstand:

2 A A A A A A A A A E A A A A A A A W A R A T Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Latein ,5 1 1, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Englisch ,5 2, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Französisch ,5 2, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Italienisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Spanisch ,5 3, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Russisch Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Ungarisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Mathematik (TU-Wien) ,5 0, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Mathematik Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Physik ,5 1, Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Chemie Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Biologie und Umweltkunde Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Geographie und Wirtschaftskunde Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Bewegung und Sport Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Bildnerische Erziehung Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Werkerziehung/R Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Musikerziehung ,5 0, ,5 0, ,5 0, Reporting System der Universität Wien Seite 2 / 153 Datenstand:

3 A A A A A A A A A A A A A A A A A A Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Psychologie und Philosophie UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Katholische Religion , , Lehramtsstudium UF Deutsch UF Katholische Religion ,5 23, ,5 0 0,5 Lehramtsstudium UF Latein UF Katholische Religion ,5 1 0, Lehramtsstudium UF Griechisch UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Englisch UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Französisch UF Katholische Religion ,5 1 2, Lehramtsstudium UF Italienisch UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Spanisch UF Katholische Religion ,5 0 3, Lehramtsstudium UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Ungarisch UF Katholische Religion ,5 0, Lehramtsstudium UF Mathematik UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Physik UF Katholische Religion ,5 0, Lehramtsstudium UF Chemie UF Katholische Religion ,5 1, Lehramtsstudium UF Biologie und Umweltkunde UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Katholische Religion ,5 2, ,5 1, ,5 0 1, Reporting System der Universität Wien Seite 3 / 153 Datenstand:

4 A A A A A A A A A A A A A A T A R A R A S A Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Biologie und Umweltkunde UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Chemie UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Deutsch UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Englisch UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Katholische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Katholische Religion UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Katholische Religion UF Mathematik Bachelorstudium Lehramt UF Katholische Religion UF Psychologie und Philosophie Bachelorstudium Lehramt UF Katholische Religion UF Spanisch Bachelorstudium Lehramt UF Katholische Religion UF Tschechisch Bachelorstudium Lehramt UF Katholische Religion UF Musikerziehung Studium für die Gleichwertigkeit Masterstudium Katholische Religionspädagogik Lehramtsstudium UF Bildnerische Erziehung/R UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Werkerziehung/R UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Bildnerische Erziehung/S UF Katholische Religion ,5 1, ,5 0,5 0 0,5 0, ,5 0,5 0 0,5 0, ,5 3,5 4 0,5 3, ,5 3 2,5 5,5 3 2, ,5 0,5 0 0,5 0, ,5 2,5 4 6,5 2, ,5 0 0,5 0,5 0 0, ,5 0,5 0 0,5 0, ,5 0 0,5 0,5 0 0, Reporting System der Universität Wien Seite 4 / 153 Datenstand:

5 S A T A Lehramtsstudium UF Textiles Gestalten/S UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Musikerziehung UF Katholische Religion ,5 0, Studienprogrammleitung Evangelische Theologie ,5 99, ,5 3, Evangelische Theologie ,5 99, ,5 3,5 8 A A Bachelorstudium Evangelische Fachtheologie Bachelorstudium Religionspädagogik (Schwerpunkt: Evangelische Religionspädagogik) A 041 Diplomstudium Evangelische Fachtheologie A A A A A A A A A A A A Masterstudium Evangelische Fachtheologie Dr.-Studium der Evangelischen Theologie Evangelische Fachtheologie Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Psychologie und Philosophie Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg ,5 1 0, ,5 0,5 0 Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Deutsch Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Latein Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Englisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Spanisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Mathematik ,5 0, Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Chemie Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Biologie und Umweltkunde Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Informatik und Informatikmanagement ,5 0, Reporting System der Universität Wien Seite 5 / 153 Datenstand:

6 A A A A A A A A A A A A A A A T A Lehramtsstudium UF Psychologie und Philosophie UF Evangelische Religion Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Evangelische Religion ,5 0, Lehramtsstudium UF Deutsch UF Evangelische Religion ,5 1 3, Lehramtsstudium UF Englisch UF Evangelische Religion ,5 0 2, Lehramtsstudium UF Französisch UF Evangelische Religion Lehramtsstudium UF Physik UF Evangelische Religion ,5 0, Lehramtsstudium UF Biologie und Umweltkunde UF Evangelische Religion Lehramtsstudium UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Evangelische Religion Lehramtsstudium UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Evangelische Religion Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Evangelische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Deutsch UF Evangelische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Englisch UF Evangelische Religion Bachelorstudium Lehramt UF Evangelische Religion UF Mathematik Bachelorstudium Lehramt UF Evangelische Religion UF Psychologie und Philosophie Bachelorstudium Lehramt UF Evangelische Religion UF Russisch Lehramtsstudium UF Musikerziehung UF Evangelische Religion ,5 0, ,5 0, ,5 0 0,5 0,5 0 0, ,5 0,5 1 1,5 0, ,5 0,5 1 0,5 0, ,5 0 0,5 0,5 0 0, ,5 0 0,5 0,5 0 0, ,5 0, Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften Rechtswissenschaften A Individuelles Diplomstudium Kriminalwissenschaften Reporting System der Universität Wien Seite 6 / 153 Datenstand:

7 A A Individuelles Diplomstudium Rechtswissenschaften Dr.-Studium der Rechtswissenschaften Rechtswissenschaften A 101 Diplomstudium Rechtswissenschaften A Studium für die Gleichwertigkeit Rechtswissenschaften Studienprogrammleitung Wirtschaftswissenschaften Statistik A A A A Bachelorstudium Statistik Magisterstudium Statistik Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Statistik Abraham Wald-Doktoratsstudium Statistik und Operations Research Volkswirtschaft A A A A A A A Bachelorstudium Volkswirtschaftslehre Magisterstudium Volkswirtschaftslehre Masterstudium Volkswirtschaftslehre Masterstudium Quantitative Economics, Management and Finance Individuelles Masterstudium Volkswirtschaftslehre Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Volkswirtschaft PhD-Studium (Doctor of Philosophy) Volkswirtschaftslehre (Economics) Reporting System der Universität Wien Seite 7 / 153 Datenstand:

8 A PhD-Studium (Doctor of Philosophy) Finanzwirtschaft Betriebswirtschaft A A A A A A A A A A A Bachelorstudium Internationale Betriebswirtschaft Bachelorstudium Betriebswirtschaft Bakkalaureatsstudium Betriebswirtschaft Individuelles Diplomstudium Internationale Betriebswirtschaft Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft Masterstudium Betriebswirtschaft Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Betriebswirtschaft (Stzw) (nach einem Fachhochschul-Studiengang) Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Betriebswirtschaft (Stzw) Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Internationale Betriebswirtschaft (nach einem Fachhochschul- Studiengang) Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Internationale Betriebswirtschaft PhD-Studium (Doctor of Philosophy) Management Studienprogrammleitung Informatik und Wirtschaftsinformatik ,5 29, Informatik und Wirtschaftsinformatik ,5 621,5 601,5 401, ,5 7,5 A A A Bachelorstudium Informatik Bakkalaureatsstudium Informatikmanagement Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik A Magisterstudium Informatikmanagement Reporting System der Universität Wien Seite 8 / 153 Datenstand:

9 A A A A A A A A A A A A A E A A A A Masterstudium Wirtschaftsinformatik Masterstudium DDP Master of Int. Business Informatics Masterstudium Medieninformatik Masterstudium Scientific Computing Masterstudium Informatikdidaktik Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Wirtschaftsinformatik (nach einem Fachhochschul- Studiengang) Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Wirtschaftsinformatik Dr.-Studium d.sozial- u.wirtschaftswiss. Informatik (Stzw) Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Psychologie und Philosophie UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Deutsch UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Deutsch UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Englisch UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Französisch UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Italienisch UF Informatik und Informatikmanagement ,5 0, ,5 2, ,5 9 2, ,5 0, ,5 0, ,5 3 3, ,5 7 3, ,5 1, ,5 0, Reporting System der Universität Wien Seite 9 / 153 Datenstand:

10 A A A A A A A A A A A A A A A A A Lehramtsstudium UF Spanisch UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Russisch UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Mathematik UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Physik UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Chemie UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Biologie und Umweltkunde UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Psychologie und Philosophie Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Deutsch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Englisch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Italienisch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Spanisch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Mathematik ,5 0, ,5 0, , , ,5 0, ,5 3 0, ,5 0 0, ,5 2 0, ,5 5, ,5 0, ,5 0, ,5 1, ,5 1, ,5 7 4, A Lehramtsstudium UF Informatik und Reporting System der Universität Wien Seite 10 / 153 Datenstand:

11 A A A A A A A A A A A A A A A A Informatikmanagement UF Physik Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Chemie Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Biologie und Umweltkunde Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Geographie und Wirtschaftskunde Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Haushaltsökonomie und Ernährung Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Bewegung und Sport Bachelorstudium Lehramt UF Bewegung und Sport UF Informatik Bachelorstudium Lehramt UF Biologie und Umweltkunde UF Informatik ,5 0, ,5 3 2, ,5 0, ,5 0, ,5 0,5 1 0,5 0, Bachelorstudium Lehramt UF Chemie UF Informatik Bachelorstudium Lehramt UF Deutsch UF Informatik ,5 1 1,5 2,5 1 1, Bachelorstudium Lehramt UF Englisch UF Informatik ,5 1,5 5 3,5 1, Bachelorstudium Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Informatik Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Informatik Bachelorstudium Lehramt UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Informatik ,5 3 1,5 4,5 3 1, ,5 1,5 1 2,5 1, Bachelorstudium Lehramt UF Informatik UF Italienisch ,5 0,5 1 0,5 0, Bachelorstudium Lehramt UF Informatik UF Mathematik ,5 5,5 5 10,5 5, Bachelorstudium Lehramt UF Informatik UF Physik A Bachelorstudium Lehramt UF Informatik UF Psychologie Reporting System der Universität Wien Seite 11 / 153 Datenstand:

12 A A E E E A E A E E E E A T A und Philosophie Dr.-Studium der technischen Wissenschaften Wirtschaftsinformatik Dr.-Studium der technischen Wissenschaften Informatik (Stzw) Magisterstudium Wirtschaftsingenieurwesen Informatik Lehramtsstudium UF Mathematik (TU-Wien) UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Darstellende Geometrie UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Chemie UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Chemie UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Mathematik (TU-Wien) Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Darstellende Geometrie Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Bewegung und Sport Lehramtsstudium UF Musikerziehung UF Informatik und Informatikmanagement ,5 2 1,5 0,5 0 0, ,5 1, ,5 0, ,5 0, ,5 0, ,5 26,5 5,5 3,5 2 0,5 0 0,5 A E A E E E E Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Mathematik UF Informatik und Informatikmanagement ,5 0, Bachelorstudium Informatikmanagement Bachelorstudium Medizinische Informatik Bachelorstudium Software & Information Engineering E Magisterstudium Informatikmanagement Reporting System der Universität Wien Seite 12 / 153 Datenstand:

13 E E E E A E A E A E A E E E A S E Masterstudium Informatikdidaktik Lehramtsstudium UF Mathematik (TU-Wien) UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Darstellende Geometrie UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Deutsch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Englisch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Französisch Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Mathematik (TU-Wien) Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Darstellende Geometrie Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Geographie und Wirtschaftskunde Lehramtsstudium UF Werkerziehung/S UF Informatik und Informatikmanagement 6 Studienprogrammleitung Ägyptologie, Judaistik, Urgeschichte und Historische Archäologie ,5 0,5 0 0,5 0, ,5 1 0, ,5 0, ,5 0 0, ,5 0 0, ,5 0, ,5 0, Ur- und Frühgeschichte A A A A Bachelorstudium Ur- und Frühgeschichte Bachelorstudium Urgeschichte und Historische Archäologie Masterstudium Ur- und Frühgeschichte Masterstudium Urgeschichte und Historische Archäologie Reporting System der Universität Wien Seite 13 / 153 Datenstand:

14 A Dr.-Studium der Philosophie Ur- und Frühgeschichte Ägyptologie A A A Bachelorstudium Ägyptologie Masterstudium Ägyptologie Dr.-Studium der Philosophie Ägyptologie Judaistik A A A Bachelorstudium Judaistik Masterstudium Judaistik Dr.-Studium der Philosophie Judaistik Numismatik A A Individuelles Diplomstudium Numismatik Individuelles Masterstudium Numismatik und Geldgeschichte Studienprogrammleitung Geschichte , , ,5 494, Geschichte , , ,5 494, A A A A A A Bachelorstudium Geschichte Individuelles Diplomstudium Geschichte Masterstudium DDP MATILDA: Women's and Gender History Masterstudium Frauen- und Geschlechtergeschichte Masterstudium Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung Masterstudium Osteuropäische Geschichte Reporting System der Universität Wien Seite 14 / 153 Datenstand:

15 A A A A A A A A A A A A A A A A A A Masterstudium Wirtschafts- und Sozialgeschichte Masterstudium Zeitgeschichte Masterstudium Geschichte Magisterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft Magisterstudium Globalgeschichte Masterstudium Globalgeschichte und Global Studies Individuelles Masterstudium Globalgeschichte Dr.-Studium der Philosophie Geschichte Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Psychologie und Philosophie UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Evangelische Religion Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Psychologie und Philosophie Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Deutsch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Latein Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Griechisch ,5 8 6, ,5 0 0, ,5 1 0, ,5 0, , , ,5 0 0, , , ,5 0, ,5 47, ,5 0, ,5 59, ,5 1, ,5 13 7, ,5 0, Reporting System der Universität Wien Seite 15 / 153 Datenstand:

16 A A A A A A A A A A E A A A A A A A A R Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Englisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Französisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Italienisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Spanisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Russisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Tschechisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Polnisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Ungarisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Mathematik (TU-Wien) Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Mathematik Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Physik Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Chemie Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Biologie und Umweltkunde Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Geographie und Wirtschaftskunde Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Haushaltsökonomie und Ernährung Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Bewegung und Sport Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Bildnerische Erziehung/R ,5 34, ,5 0 0, ,5 4 11, ,5 0 0, ,5 6 7, ,5 13, ,5 0, ,5 2, ,5 0, ,5 2, ,5 0, ,5 1 0, ,5 0, ,5 0 0, ,5 12, ,5 8 2, , , ,5 38, ,5 1, ,5 1, ,5 28, ,5 0 1, Reporting System der Universität Wien Seite 16 / 153 Datenstand:

17 A S A R A R A T A E A A A A A A A A A A A A A Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Bildnerische Erziehung/S Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Werkerziehung/R Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Textiles Gestalten/R Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Musikerziehung Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Informatik und Informatikmanagement Lehramtsstudium UF Deutsch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Latein UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Griechisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Englisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Französisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Italienisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Spanisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Russisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Ungarisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Mathematik UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Physik UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg ,5 0, ,5 0, ,5 1, ,5 0, ,5 9 2, ,5 0, ,5 1 3, ,5 10, ,5 0, ,5 0, ,5 20, ,5 0, ,5 3 10, ,5 0 0, ,5 11, ,5 0 0, ,5 5, ,5 0, ,5 1, ,5 28, ,5 0 0, Reporting System der Universität Wien Seite 17 / 153 Datenstand:

18 A A A A A A A A A A A A A A A A A Lehramtsstudium UF Chemie UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Biologie und Umweltkunde UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Bewegung und Sport UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Biologie und Umweltkunde UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Chemie UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Deutsch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Englisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Französisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Haushaltsökonomie und Ernährung Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Informatik Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Italienisch Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Katholische Religion ,5 1, ,5 0, ,5 0, ,5 10, ,5 0, ,5 7 3,5 10,5 7 3, ,5 8 6,5 14,5 8 6, ,5 3,5 4 7,5 3, , , ,5 17, ,5 17, ,5 5,5 5,5 0, , ,5 42, , ,5 1,5 1 2,5 1, ,5 3 1,5 4,5 3 1, ,5 1 3,5 4,5 1 3, ,5 3 2,5 5,5 3 2, A Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, ,5 3,5 2 5,5 3, Reporting System der Universität Wien Seite 18 / 153 Datenstand:

19 A A A A A A A S A T A S A E A E A R A R A S A S A Polit.Bildg. UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Mathematik Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Physik Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Psychologie und Philosophie Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Russisch Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Spanisch Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Ungarisch Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Bildnerische Erziehung - Kunst und Kommunikation Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Musikerziehung Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Werkerziehung Studium für die Gleichwertigkeit UF Deutsch UF Geschichte Lehramtsstudium UF Mathematik (TU-Wien) UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Informatik und Informatikmanagement UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Bildnerische Erziehung/R UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Textiles Gestalten/R UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Bildnerische Erziehung/S UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Werkerziehung/S UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg ,5 9,5 6 15,5 9, ,5 7 0,5 7,5 7 0, ,5 18,5 27 8,5 18, ,5 6,5 9 2,5 6, ,5 0 0,5 0,5 0 0, ,5 0 0,5 0,5 0 0, ,5 1 1,5 2,5 1 1, ,5 0 0,5 0,5 0 0, ,5 0,5 0 0,5 0,5 0 0,5 0, ,5 1 0, ,5 0, ,5 0, ,5 2 0, ,5 0 1, T A Lehramtsstudium UF Musikerziehung UF Geschichte, ,5 2, Reporting System der Universität Wien Seite 19 / 153 Datenstand:

20 W A Sozialkunde, Polit.Bildg. Lehramtsstudium UF Bildnerische Erziehung UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. 8 Studienprogrammleitung Kunstgeschichte und Europäische Ethnologie Europäische Ethnologie A A A Bachelorstudium Europäische Ethnologie Masterstudium Europäische Ethnologie Dr.-Studium der Philosophie Volkskunde Kunstgeschichte A A A A Bachelorstudium Kunstgeschichte Individuelles Diplomstudium Kunstgeschichte Masterstudium Kunstgeschichte Dr.-Studium der Philosophie Kunstgeschichte Studienprogrammleitung Altertumswissenschaften ,5 329, , ,5 91 Klassische Philologie ,5 168, ,5 4 3,5 A A A A A A Bachelorstudium Klassische Philologie Masterstudium Klassische Philologie (Gräzistik) Masterstudium Klassische Philologie (Latinistik) Masterstudium Lat. Phil. d. Mittelalters u. d. Neuzeit Dr.-Studium der Philosophie Klassische Philologie - Latein Dr.-Studium der Philosophie Klassische Philologie - Griechisch Reporting System der Universität Wien Seite 20 / 153 Datenstand:

21 A A A A A A A A A A A A A A A A A A Lehramtsstudium UF Katholische Religion UF Latein ,5 1 1, Lehramtsstudium UF Evangelische Religion UF Latein Lehramtsstudium UF Psychologie und Philosophie UF Latein Lehramtsstudium UF Psychologie und Philosophie UF Griechisch Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Latein Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Griechisch ,5 0 2, ,5 0, ,5 13 7, ,5 0, Lehramtsstudium UF Deutsch UF Latein ,5 13, Lehramtsstudium UF Deutsch UF Griechisch Lehramtsstudium UF Latein UF Katholische Religion ,5 1 0, Lehramtsstudium UF Latein UF Psychologie und Philosophie Lehramtsstudium UF Latein UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg ,5 3 11, ,5 10, Lehramtsstudium UF Latein UF Deutsch ,5 4 6, ,5 0,5 0 Lehramtsstudium UF Latein UF Griechisch Lehramtsstudium UF Latein UF Englisch ,5 1, ,5 0 0,5 Lehramtsstudium UF Latein UF Französisch Lehramtsstudium UF Latein UF Italienisch ,5 0, ,5 0 0,5 Lehramtsstudium UF Latein UF Spanisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Latein UF Russisch Reporting System der Universität Wien Seite 21 / 153 Datenstand:

22 A A A A A A A A A A T A A A A A A A A Lehramtsstudium UF Latein UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Latein UF Ungarisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Latein UF Mathematik ,5 3, Lehramtsstudium UF Latein UF Physik ,5 1, Lehramtsstudium UF Latein UF Chemie Lehramtsstudium UF Latein UF Biologie und Umweltkunde ,5 0, Lehramtsstudium UF Latein UF Geographie und Wirtschaftskunde Lehramtsstudium UF Latein UF Haushaltsökonomie und Ernährung ,5 1 2, ,5 0, Lehramtsstudium UF Latein UF Bewegung und Sport ,5 1, Lehramtsstudium UF Latein UF Musikerziehung Lehramtsstudium UF Griechisch UF Katholische Religion Lehramtsstudium UF Griechisch UF Psychologie und Philosophie Lehramtsstudium UF Griechisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg ,5 0, ,5 0, Lehramtsstudium UF Griechisch UF Deutsch ,5 0, ,5 0 0,5 Lehramtsstudium UF Griechisch UF Latein Lehramtsstudium UF Griechisch UF Italienisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Griechisch UF Russisch Lehramtsstudium UF Griechisch UF Mathematik Reporting System der Universität Wien Seite 22 / 153 Datenstand:

23 A A S A A A A A A A A A A A A A A A A Lehramtsstudium UF Griechisch UF Chemie Lehramtsstudium UF Griechisch UF Textiles Gestalten/S Lehramtsstudium UF Englisch UF Latein Lehramtsstudium UF Englisch UF Griechisch ,5 0, Lehramtsstudium UF Französisch UF Latein ,5 0,5 0 Lehramtsstudium UF Italienisch UF Latein ,5 0, Lehramtsstudium UF Spanisch UF Latein ,5 0 1, Lehramtsstudium UF Russisch UF Latein ,5 0, Lehramtsstudium UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch UF Latein ,5 0, Lehramtsstudium UF Mathematik UF Latein ,5 2 3, Lehramtsstudium UF Chemie UF Latein ,5 0, Lehramtsstudium UF Biologie und Umweltkunde UF Latein ,5 7, Lehramtsstudium UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Latein Lehramtsstudium UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Latein Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Latein ,5 0, Bachelorstudium Lehramt UF Biologie und Umweltkunde UF Latein ,5 0,5 2 2,5 0, Bachelorstudium Lehramt UF Deutsch UF Latein ,5 1,5 3 4,5 1, Bachelorstudium Lehramt UF Englisch UF Latein ,5 0 2,5 2,5 0 2, Reporting System der Universität Wien Seite 23 / 153 Datenstand:

24 A A A A A A A A A A A A A T E A E A T A Bachelorstudium Lehramt UF Französisch UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Latein ,5 3,5 2 5,5 3, Bachelorstudium Lehramt UF Griechisch UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Italienisch UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Katholische Religion UF Latein Bachelorstudium Lehramt UF Latein UF Mathematik Bachelorstudium Lehramt UF Latein UF Physik ,5 0,5 0 0,5 0, Bachelorstudium Lehramt UF Latein UF Psychologie und Philosophie ,5 0 3,5 3,5 0 3, Bachelorstudium Lehramt UF Latein UF Spanisch ,5 0 0,5 0,5 0 0, Bachelorstudium Lehramt UF Latein UF Tschechisch ,5 0 0,5 0,5 0 0, Bachelorstudium Lehramt UF Latein UF Musikerziehung Lehramtsstudium UF Mathematik (TU-Wien) UF Latein Lehramtsstudium UF Chemie UF Latein Lehramtsstudium UF Musikerziehung UF Latein 92 Alte Geschichte A Bachelorstudium Alte Geschichte und Altertumskunde Reporting System der Universität Wien Seite 24 / 153 Datenstand:

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II 212. Verordnung: Befristete Einrichtung von Diplom-

Mehr

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at Lehramtsstudien Ö S T E R R E I C H Das neue Lehramtsstudium bildet zur Lehrerin / zum Lehrer der allgemeinbildenden Fächer an den Schulen der Sekundarstufe aus. Es umfasst ein 4-jähriges und ein daran

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Johannes Kepler Universität 2014

Johannes Kepler Universität 2014 Johannes Kepler Universität 0 Wintersemester 0/ Masterstudium Recht und Wirtschaft für Techniker/innen Masterstudium Steuerwissenschaften Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Studium irregulare / Individuelles

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung Grundständige Studiengänge Abschluss 1) Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie - Altorientalistik - Klassische Archäologie

Mehr

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Einnahmen Ausgaben HörerInnenbeiträge 446.239,31 Zinsen und ähnliche Erträge 7.000,00 Verwaltungspauschale 28.000,00 Einnahmen Inserate (Unipress, Homepage,

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

Einn. 11/12 Ausg. 11/12

Einn. 11/12 Ausg. 11/12 Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2013/14 Einn. 11/12 Ausg. 11/12 I. EINNAHMEN HörerInnenbeiträge 475.787,50 Zinsen und ähnliche Erträge 6.000,00 Verwaltungspauschale 26.460,00 Einnahmen Inserate (Unipress,

Mehr

ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST

ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST An welcher Institution ist eine Inskription (Zulassung zum Studium) möglich? Welche Unterrichtsfächer

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Bildungsberatung Oktober 2015. Informationsabend der 4. Klassen

Bildungsberatung Oktober 2015. Informationsabend der 4. Klassen Bildungsberatung Oktober 2015 Informationsabend der 4. Klassen AHS 1 2 Allgemeinbildende höhere Schule 3 4 Gym. 3 4 Real- Gym. Wahl 5 6 7 8 Gymnasium 5 6 7 8 Real- Gymnasium ohne DG mit DG M A T U R A

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Sommersemester 2009. 2-Fächer- Bachelor BS (Wirtschaftswissenschaft, ehem. Dipl. Handelslehrer)

Sommersemester 2009. 2-Fächer- Bachelor BS (Wirtschaftswissenschaft, ehem. Dipl. Handelslehrer) Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Fragebogen für Studierende der Bachelorstudiengänge Sommersemester 2009 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken

Mehr

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 -

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 - Prüfungsstatistik - Wintersemester 9/ - Im Wintersemester 9/ wurden die folgenden Abschlussprüfungen bestanden:.) Diplomprüfungen in - Betriebswirtschaftslehre - BWL-Wirtschaftsprüfung - Geographie - Katholische

Mehr

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/.

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/. Wie hoch ist der NC? Häufig wird gefragt: Wie hoch ist der NC?, und erwartet wird eine Abitur-Durchschnittsnote, die man haben muss, um im entsprechenden Fach einen Studienplatz zu bekommen. Diese Annahme

Mehr

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und Studienfach und Abschluss 1. Staatsprüfung / Rechtswissenschaft 1,3 (00) 02 (1,6) 1,8 (00) 1,8 (00) 02 (2,0) 1,8 (00) Rechtswissenschaft

Mehr

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften Rechtswissenschaftliche Fakultät 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften 033 500 Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Aufnahme im WS14/15 und SS15 nicht möglich 066 901 Masterstudium Recht und Wirtschaft

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig 1. Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science - 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts - 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts - 2./4. AN Ägyptologie Bachelor of Arts - 2./4./6.

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2015 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin Studiengang Stand Vortragstitel Fakultät für Katholische Theologie Vortrag 1 Vortrag 2 Uhrzeit Raum Uhrzeit Raum Katholische Theologie LA/M.T. 19 Fakultät für Rechtswissenschaft "Theos" trifft auf "Logos"

Mehr

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR)

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) - Empfehlung des Studienausschusses (79. Sitzung vom 8. Juli 2010) - Hintergrund Im Rahmen des Projekts Universität

Mehr

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN!

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN! Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN! Die Lehramtsstudien an der Universität Innsbruck Studienjahr 2015/16 Nadja Köffler, Franz Pauer, Wolfgang Stadler

Mehr

Lehrer/in werden in Oberösterreich. PädagogInnenbildung Oberösterreich, Salzburg

Lehrer/in werden in Oberösterreich. PädagogInnenbildung Oberösterreich, Salzburg Lehrer/in werden in Oberösterreich PädagogInnenbildung Oberösterreich, Salzburg Studieren an der PH OÖ Lehramt für Primarstufe (VS, ASO) Lehramt für Sekundarstufe (NMS, AHS, BMHS, PTS, ASO 2) Lehramt für

Mehr

Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber. Studienfach und Abschluss

Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber. Studienfach und Abschluss Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber Studienfach und Abschluss 1. Staatsprüfung Rechtswissenschaft 1-Fach Bachelor Archäoloige Betriebswirtschaftslehre Biochemie 6 Biologie Erziehungswissenschaft

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Unterschiede in der Unterstufe

Unterschiede in der Unterstufe Unterschiede in der Unterstufe 3. Klasse Anstelle von 4 Stunden Französisch im Gymnasium: 1 Std. mehr Mathematik 1 Stunde GZ Std. TexW/TechW 4. Klasse Unterschied besteht nur in den Fächern TexW/TechW

Mehr

Eine Schule stellt sich vor

Eine Schule stellt sich vor Goethe-Gymnasium Gegründet 1902 Erreichbarkeit Vorortelinie; Linie 49, 52; Bus 47A; U4 1140 Wien, Astgasse 3 Schulgelände Eckdaten der Schule 35 Klassen 850 SchülerInnen 90 ProfessorInnen 4 Schulzweige

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

[ ] einen Studiengangwechsel

[ ] einen Studiengangwechsel Antrag auf Änderung / Ergänzung der Einschreibung Nur für Studiengangwechsel im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2015 - Koblenz Rückmeldefrist 1. Jan. 2015 bis 15. Jan. 2015 Wichtiger Hinweis:

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 132 132

Mehr

Wahlpflichtfächer Stand: Dezember 2012

Wahlpflichtfächer Stand: Dezember 2012 Wahlpflichtfächer Stand: Dezember 2012 Man unterscheidet: Pflichtgegenstände im Regelunterricht müssen laut Stundentafel der Schulform besucht werden Unverbindliche Übungen, Freigegenstände sind ein zusätzliches

Mehr

Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge

Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge Die genannten Studiengänge können verschiedene Abschlüsse umfassen (Bachelor/Master/Staatsexamen/Erweiterungsprüfung/...)

Mehr

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Tabelle PN.1 Neuzugelassene Studierende (PN) = 615 Frauen % Männer % Zusammen Ordentliche/r Studierende/r Inländer/innen 98 49,25% 101 50,75% 199 Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Zusammen 200 56,82%

Mehr

LehrerIn werden in Oberösterreich. Lehramt für Sekundarstufe

LehrerIn werden in Oberösterreich. Lehramt für Sekundarstufe LehrerIn werden in Oberösterreich Lehramt für Sekundarstufe PädagogInnenbildung im Cluster Mitte (OÖ/Sbg) GEMEINSAMES LEHRAMTSSTUDIUM für die Sekundarstufe ab dem Studienjahr 2016/17 9 Hochschulen aus

Mehr

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im unter http://studium.hu-berlin.de/interessierte.

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im unter http://studium.hu-berlin.de/interessierte. Wie hoch ist der NC? Foto: Heike Zappe Häufig wird gefragt: Wie hoch ist der NC?, und erwartet wird eine Abitur-Durchschnittsnote, die man haben muss, um im entsprechenden Fach einen Studienplatz zu bekommen.

Mehr

Unsere Studiengänge nach Themen

Unsere Studiengänge nach Themen Unsere Studiengänge nach Themen Historisches Erbe Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. Dieser Satz von André Malraux hat in der Welterbestadt Bamberg besondere Bedeutung:

Mehr

Vom 14. März 2012. 3. In 12 Abs. 4 Satz 2 werden die Halbsätze 2 und 3 gestrichen.

Vom 14. März 2012. 3. In 12 Abs. 4 Satz 2 werden die Halbsätze 2 und 3 gestrichen. Vierte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für die Modulprüfungen im Rahmen der Ersten Lehramtsprüfung an der Universität Erlangen-Nürnberg Vom 14. März 2012 Aufgrund von Art. 13 Abs.

Mehr

h t t p : / / w w w. p e t e r s g a s s e. a t

h t t p : / / w w w. p e t e r s g a s s e. a t BRG Petersgasse Petersgasse Hans-Brandstettergasse Petersgasse 110 A 8010 Graz Sandgasse BRG Haltestelle St. Peter Schulzentrum Telefon: Sekretariat: (0316) 463246 / Fax: DW 30 E-Mail: rumpf@petersgasse.at

Mehr

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014 Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014 Prof. Dr. Ingrid Kunze Andrea Mochalski, Zentrum für Lehrerbildung Gliederung Berufsfeld Lehrerin/Lehrer Phasen der Lehrerbildung

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studierendenauswahl Eignungsdiagnostischer Nutzen von Noten aus Schule und Studium

Studierendenauswahl Eignungsdiagnostischer Nutzen von Noten aus Schule und Studium Bericht 1 Studierendenauswahl Eignungsdiagnostischer Nutzen von Noten aus Schule und Studium Bianca Wedler, Stefan Troche und Thomas Rammsayer im Auftrag des Vorstands der DGPs Tabelle 1. Einzelfachnoten

Mehr

Auswertung Zentralabitur 2015 - Übersicht Fächer

Auswertung Zentralabitur 2015 - Übersicht Fächer Deutsch Englisch Französisch Latein Spanisch Griechisch Kunst Musik Darstellendes Spiel Italienisch Japanisch Niederländisch Polnisch Russisch Geschichte Erdkunde Politik-Wirtschaft ev.religion kath.religion

Mehr

Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle)

Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle) HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Studierendenstatistik 2002/03 Tabelle 3: Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle) Fakultät Juristische Fakultät 2.411 2.774 2.928 3.206 3.264 3.359 3.355

Mehr

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE V O L K S S C H U L E 4 5 6 8 9 GYMNASIUM BILINGUAL Klassisches GYMNASIUM Neu: GYM SPORT

Mehr

LehrerIn werden. Lehramtsstudium im Überblick. SchülerInneninfotag 2008. - Inge Bertelsmeier - - Sandra Boltz -

LehrerIn werden. Lehramtsstudium im Überblick. SchülerInneninfotag 2008. - Inge Bertelsmeier - - Sandra Boltz - LehrerIn werden Lehramtsstudium im Überblick - Inge Bertelsmeier - - Sandra Boltz - SchülerInneninfotag 2008 Welche Lehrämter kann man an der Uni Duisburg- Essen (UDE) studieren? Wie sind die Chancen auf

Mehr

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien Für Studierende mit einem Studienbeginn bis einschließlich SS 2010 (Stand August 2012) 1. Einführung Die Ausbildung gliedert sich in das Studium und den sich daran anschließenden Vorbereitungsdienst, das

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Eine Schule stellt sich vor

Eine Schule stellt sich vor Goethe-Gymnasium Gegründet 1902 Erreichbarkeit Vorortelinie Linie 49, 52 Bus 47A U4 1140 Wien, Astgasse 3 Schulgelände Eckdaten der Schule 32 Klassen ca. 800 SchülerInnen 90 ProfessorInnen 4 Schulzweige

Mehr

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Anlage 3 Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Fachbereich Studienfach I. Fakultät 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches

Mehr

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Universität Basel Studiensekretariat Petersplatz 1, Postfach 4001 Basel, Switzerland T +41 61 207 30 23 www.unibas.ch/studseksupport Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Mit der gewählten Online-Anmeldung

Mehr

Profil A, Schwerpunktfach Latein oder Griechisch

Profil A, Schwerpunktfach Latein oder Griechisch Erfahrungsnoten und sfächer Profil A, Schwerpunktfach Latein oder Griechisch Latein oder Griechisch * im Wahlfach B, C oder P in geraden Jahren im Wahlfach G oder GG in geraden Jahren Erfahrungsnoten und

Mehr

Katholische Privat-Universität 2015

Katholische Privat-Universität 2015 Katholische Privat-Universität 0 Wintersemester 0/ Bakkalaureatsstudium Magisterstudium Masterstudium Grundlagen christlicher Theologie Masterstudium Religion in Kultur und Gesellschaft 0 0 FAKULTÄT FÜR

Mehr

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.)

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Dezernat für Studium und Lehre Zentrale Studienberatung/Career Service Übersicht der Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) an der Universität Heidelberg Stand: WiSe 2015/16

Mehr

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S Universität Kassel 13. Juli 2015 Das Präsidium Az. 1.10.01 /II D7 15. Protokoll Anlage 46 B E S C H L U S S Richtlinie der Universität Kassel zur Festlegung von Curricularnormwerten in Bachelor- und Masterstudiengängen

Mehr

Auswertung Zentralabitur 2015 - Fächer (Niedersachsen)

Auswertung Zentralabitur 2015 - Fächer (Niedersachsen) P1/P2/P3 (erhöhtes Anforderungsniveau) Fach Summe Prüflinge Prüfungsanteile der Fächer Klausur unter Abiturbed. Klausuren in der Qualif.-phase Schriftlicher Abweichungen von Abitur zu Klausuren Deutsch

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

UniOrientiert am Campus Festival 2015. Programmheft

UniOrientiert am Campus Festival 2015. Programmheft UniOrientiert am Campus Festival 201 Die Informationsveranstaltung für SchülerInnen Programmheft schule.univie.ac.at/uniorientiert Vorwort Inhalt Herzlich willkommen bei UniOrientiert! Ich freue mich,

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG

TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG WAS ERWARTET SIE? Der Studieninformationstag bietet Ihnen die Möglichkeit, die Universität Heidelberg kennen zu lernen. Sie erhalten Informationen

Mehr

Numerus Clausus (NC) Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster

Numerus Clausus (NC) Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster Numerus Clausus (NC) Auswahlgrenzen der s-studiengänge in Münster Für NC-Fächer ist festgelegt, wie viele Studienplätze die Hochschule bereitstellt. Eine Zulassungsbzw. Notengrenze entsteht dann, wenn

Mehr

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 1.10.2016 Afrikanistik

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 1 - - - - - - - 1 - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 21-9 - 4 1 6-1 - - - - - Altertumswissenschaft

Mehr

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse 1. Studiengänge nach Kennziffern 2. Abschlüsse 3. Studiengänge nach Alphabet und Abschluss U1. Studiengänge nach Kennziffern 002 Afrika. Sprachw. 006 Amerikanistik 008

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 1 - - - - - - 1 - - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 21 5-2 - 13-1 - - - - - - Altertumswissenschaft

Mehr

Zulassung mit Auflagen (generelle Regel für Masterstudien 931 939 und 950):

Zulassung mit Auflagen (generelle Regel für Masterstudien 931 939 und 950): ZULASSUNG FÜR DIE MASTERSTUDIEN 931 939 und 950: Ohne Auflage: Inländische Universitäten: Absolventen aller österr. Universitäten: Bachelor- und Masterstudium aus Informatik altes Diplomstudium 881: nur

Mehr

09.01.2015. 6. bis 8.Klasse. 6. bis 8.Klasse

09.01.2015. 6. bis 8.Klasse. 6. bis 8.Klasse 6. bis 8.Klasse 6. bis 8.Klasse 1 bieten die Möglichkeit, nach Interesse und Zukunftsplänen eine WAHL zu treffen sind PFLICHTGEGENSTÄNDE mit Leistungsfeststellung und Beurteilung 3 In der 6. bis 8. Klasse

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/13070 20. Wahlperiode 23.09.14 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Stefanie von Berg (GRÜNE) vom 16.09.14 und Antwort des Senats

Mehr

Studierendenstatistik Wintersemester 2006/2007

Studierendenstatistik Wintersemester 2006/2007 Studierendenstatistik Wintersemester 2006/2007 Impressum Herausgeber: Eberhard-Karls-Universität Tübingen Redaktion: Universitätsverwaltung, Studentenabteilung (I 1.2) in Zusammenarbeit mit Abteilung Datenmanagement

Mehr

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren:

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren: Übersicht über die aktuellen NC-Daten des Wintersemesters 2014/2015 und vergangener Zulassungsverfahren an der Universität Oldenburg (Stand: 22.09.2014) Aus der nachstehenden Übersicht sind die zulassungsen

Mehr

studieren an der leopold-franzens-universität innsbruck

studieren an der leopold-franzens-universität innsbruck studieren an der leopold-franzens-universität innsbruck inhaltsverzeichnis lfu innsbruck 3 Impressum Informationsbroschüre zum Tag der offenen Tür der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Medieninhaber

Mehr

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Fachbereich I. Fak. Studienfach 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches Examen Kirchliches

Mehr

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems www.kphvie.at Nr. 43 vom 26. April 2012 Inhalt: Ausschreibung von Stellen für Lehrkräfte gemäß BDG und VBG An den Kirchlich/Privaten

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2006/2007 ( SächsZZVO 2006/2007)

Mehr

Maßnahmen aus dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre

Maßnahmen aus dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre Maßnahmen aus dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre Zuordnung FB 02 Evangelisch- FB 0 Theologische Fakultät Katholisch- Theologische Fakultät Rechtswissenschaftliche

Mehr

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen U NTE RS T UFE

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen U NTE RS T UFE Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen U NTE RS T UFE V O L K S S C H U L E 1 2 3 4 5 6 7 8 9 GYMNASIUM BILINGUAL Klassisches GYMNASIUM Neu:

Mehr

Thüringer Kultusministerium

Thüringer Kultusministerium Thüringer Kultusministerium Erfurt, den 30. November 2005 Informationen zur Erweiterungsprüfung/Prüfung in einem weiteren Fach nach den Anforderungen der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien

Mehr

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M),

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M), Landesverordnung Ober die Festsetzung yon en for e an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein for das Sommersemester 2010 (ZZVO Sommersemester 2010) yom 14. Dezember 2009 Aufgrund des

Mehr

Klasse 1A. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag P A U S E. Mittagspause. 7:45-8:35 Mathematik Sport Italienisch Kunst Deutsch

Klasse 1A. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag P A U S E. Mittagspause. 7:45-8:35 Mathematik Sport Italienisch Kunst Deutsch Klasse 1A 7:45-8:35 Mathematik Sport Italienisch Kunst Deutsch 8:35-9:25 Mathematik Sport Italienisch Kunst Geschichte 9:25-10:15 Deutsch Deutsch Musik Deutsch Italienisch 10:30-11:20 Deutsch Naturkunde

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 3-1 - - 2 - - - - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 20-6 - 3 1 1-8 1 - - - - Ältere Deutsche Literatur

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Otto-Friedrich-Universität Bamberg Ordnung für das Teilzeitstudium in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 24. Juni 2011 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/amtliche_veroeffentlichungen/2011/2011-24.pdf)

Mehr

Prüfungsstatistik - Sommersemester

Prüfungsstatistik - Sommersemester Prüfungsstatistik Sommersemester 00 Im Sommersemester 00 wurden die folgenden Abschlussprüfungen bestanden:.) Diplomprüfungen in Betriebswirtschaftslehre BWLWirtschaftsprüfung Geographie Katholische Theologie

Mehr

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\ Absolventen mit Allgemeiner Hochschulreife und Fachhochschulreife Absolventen Insgesamt (Allgemeinbildende und Berufliche Schulen) Insgesamt Fachhochschulreife Allgemeine Hochschulreife Schuljahr / Bundesland

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD B III 2 - j/11 23. Februar 2012 Der Lehrernachwuchs im Vorbereitungsdienst für die Lehrerlaufbahnen an allgemeinbildenden

Mehr

Jobchancen STUDIUM. Kultur- und Humanwissenschaften. Kultur- und Humanwissenschaften

Jobchancen STUDIUM. Kultur- und Humanwissenschaften. Kultur- und Humanwissenschaften Kultur- und Humanwissenschaften Studium Kultur- und Humanwissenschaften AUSGABE 2010/2011 Jobchancen STUDIUM Kultur- und Humanwissenschaften Pädagogik Politikwissenschaft Philosophie Geschichte Kulturwissenschaften

Mehr

Studieren so geht s! allgemein und an der UDE. Melanie Martelock

Studieren so geht s! allgemein und an der UDE. Melanie Martelock Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Melanie Martelock Universität Duisburg-Essen Übersicht Hochschulen (N=432) in Deutschland (staatlich/staatlich anerkannte) Welche

Mehr

Herzlich willkommen zum. Eltern-Informationsabend

Herzlich willkommen zum. Eltern-Informationsabend Herzlich willkommen zum Eltern-Informationsabend ALLGEMEINBILDENDE HÖHERE SCHULEN IN KREMS AHS in Krems o Gemeinsamkeiten und Schwerpunkte o Allgemeine Anforderungen und Entscheidungshilfen o Anmeldung

Mehr

25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% 1,0 1,3 1,7 2,0 2,3 2,7 3,0 3,3 3,7 4,0 25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00%

25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% 1,0 1,3 1,7 2,0 2,3 2,7 3,0 3,3 3,7 4,0 25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% Ägyptologie/Altorientalistik en: Ägyptologie/Altorientalistik Anzahl der Prüfungen: 487 1,0 16,01% 16,01% 1,3 16,63% 32,64% 1,7 13,75% 46,40% 2,0 15,60% 62,01% 2,3 11,29% 73,30% 2,7 4,72% 78,02% 3,0 7,18%

Mehr

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind:

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind: Landesverordnung über die Festsetzung von en für Studiengänge an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein für das Wintersemester 2014/2015 (ZZVO Wintersemester 2014/2015) Vom 11. Juli

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN bei der. Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium

HERZLICH WILLKOMMEN bei der. Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN bei der Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN bei der Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium Mag. Vesna Kucher, Prof. Mag. Daniela Rippitsch Ablauf der

Mehr

Oberstufenrealgymnasium mit besonderer Berücksichtigung der Informatik (Mediendesign)

Oberstufenrealgymnasium mit besonderer Berücksichtigung der Informatik (Mediendesign) Oberstufenrealgymnasium mit besonderer Berücksichtigung der Informatik (Mediendesign) Geschichte und Sozialkunde / Politische Blidung - Geographie und Wirtschaftskunde - Biologie und Umweltkunde - Chemie

Mehr